Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


M/RTF Treysa 22. Mai 2016


Bewertete Strecke: 49     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Es hat wieder viel Spaß gemacht!Tolles Team und leckeres Kuchenbuffet. Danke für die schöne Veranstaltung!!!!  
Motte   22. Mai 2016


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Es macht Spaß, im Schwälmer Land zu radeln, ob in Buchenau, Neustadt oder Schrecksbach,
jede dieser RTFs lohnt die Anfahrt aus dem Ballungsgebiet, sogar einen Rotkäppchen-Radweg gibt es hier.
Schon auf den ersten Kilometern gab es einen Storch zu sehen, zwei Misthaufen und blühende Obstbaumalleen. Die Verteilung der 1100 HM ist gelungen, erst nach der zweiten Streckenteilung gab es exklusiv für die 3- und 5-Punktefahrer einige längere Anstiege, die aber ohne Bergkranz zu bewältigen waren.
Nicht perfekt sind die z.T. löchrigen Straßen, die Terminkollision mit Darmstadt, Hoch-Weisel, Klein-Krotzenburg, Budenheim und Kronau
sowie die Beschilderung. Fazit: empfehlenswert!  
#4485   24. Mai 2016


Bewertete Strecke: 111          
         
         

Kleine Korrektur:
Lt. Vereinsseite waren es immerhin 1260 Höhenmeter
und beim Marathon 2400 Höhenmeter.  
#4485   23. Mai 2016


M/RTF Treysa 17. Mai 2015


Bewertete Strecke: 112km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

landschaftliche supertour durch die schwalm mit 1200hm bei gutem wetter .herzlichen dank an alle helfer  
juergen loth rsc gruenberg   17. Mai 2015


Bewertete Strecke: 49     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Strecke, die Teilnahme hat meinem Mann und mir sehr viel Freude gemacht! Nette Menschen im Ziel mit pyramidablem Kuchenbuffet.
Nächstes Jahr kommen wir wieder!  
Motte   17. Mai 2015


M/RTF Treysa 18. Mai 2014


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

herzlichen dank an alle helfer  
loth hans-juergen   18. Mai 2014


M/RTF Treysa 3. Juni 2012


Bewertete Strecke:          
         
         

 
  3. Juni 2012


Bewertete Strecke: 50     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Durch den Regen und der Kälte habe ich abgebrochen, dafür kann der Veranstalter nichts. Man ging sehr sparsam mit den Streckenpfeilen um, sodass man sich einige Male verfahren hatte.

Die Helfer waren sehr nett und freundlich.  
Joelmer   3. Juni 2012


Bewertete Strecke: 202     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Auf Grund des wirklich üblen Wetters war wenig los mit Radlern auf der Strecke. Gut daran, dass sich so auch recht wenige verfahren haben bei der teilweise absolut ungenügenmden Ausschilderung. Trotzdem schade, dass soviel Arbeit nicht wenigstens ein bischen belohnt wurde. Die Verpflegung war um Klassen besser wie im vergangenen Jahr. Das Personal von vorn bis hinten 1a freundlich, bis auf einige bissige Bemerkungen an der letzten Kontrolle 5/6 (das gehört sich nicht wenn man im Trockenen steht sowas zu den Teilnehmern zu sagen, war vielleicht der Frust nur 20 statt 30 Stempel zu verteilen)  
MAMIRE   4. Juni 2012


M/RTF Treysa 9. Mai 2010


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
HaDi   14. Juni 2010


M/RTF Treysa 10. Mai 2009


Bewertete Strecke: 204     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Frühmorgens blickte ich noch skeptisch in den Himmel und auf die nassen Straßen. Doch bei der Anmeldung sagte man mir, daß mit Regen nicht zu rechnen sei.
Und tatsächlich - nachdem Wolken und Dunst sich verflüchtigt hatten dampften Wälder und Wiesen.
Nach einer Einrollphase begannen die topographischen Schwierigkeiten - die mit der Fahrt bis knapp unters Knüllköpfchen gipfelten.

Verpflegung gab es von netten Helfern reichlich -
nur sechsmal Rosinen- bzw. Mehrkornbrötchen (die haben gut geschmeckt) - da hätte ich mir etwas Abwechselung gewünscht.

Viele landschaftlich tolle Abschnitte - und das auf teilweise absolut leeren Straßen.

Da komme ich gerne wieder.  
marathonrider   11. Mai 2009


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Lothar (bici) Wolf   12. Mai 2009


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Heinz Burkert   10. Juni 2009


Bewertete Strecke: HC-Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Besonders auffallend war die ungenügende Verpflegung. Trockene gummiartige Roggen- und Rosinenbrötchen, Bananen und Apfelstücke. Für einen HC mit 10 € Startgebühr nicht passend.  
kurt morgenstern   16. Juni 2009


M/RTF Treysa 1. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schön. Die Kritik vom Vorjahr mit der schlechten Ausschilderung kann ich absolut nicht nachvollziehen.
Super Verpflegung unterwegs. Besonders hat mir gefallen, dass es mal Powerbar (IsoDrink)Getränk gab. Hat sehr gut geschmeckt und war mal was anders als der ewige ZitronenEisTee!!!!
Vielen Dank  
Stephan   1. Juni 2008


Bewertete Strecke: 210     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
KLB   1. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Gut, aber mit Verbesserungspotential:
Beschilderung an 4 Stellen unglücklich bis schlecht, Verpflegung nur trockene Brötchen, Banane, mit Glück ein Riegel, bei K5 kein Wasser mehr.

Alle Helfer und Mitarbeiter sehr freundlich.  
Horst   2. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Peter Tufar   3. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ups, leider eben den Text gelöscht.
Zuerst mal das kleine bisschen Kritik, das man anbringen kann: Wegen widersprüchlicher Angaben war nicht wirklich klar, wann genau die Startzeit für den Marathon war; auf diesbezügliche Anfragen per Mail wurde nicht reagiert. Aber dafür war dann die Fexibilität am Start (ich war eigentlich zu spät) groß.
Die Streckenführung war perfekt. Ruhige Nebenstraßen durch schöne Landschaften und nette kleine Orte. Oft begegnete man nur alle paar Minuten einem Auto. Insgesamt war die Strecke dabei für einen Marathon schön leicht, so ich weitaus flotter als sonst unterwegs war.
Großes Lob auch dafür, dass es insgesamt 6 Kontrollstellen gab. Gerade am (meteorologischen) Sommerbeginn freut man sich über häufigere Verpflegung.
Ich selber fand die Beschilderung völlig unproblematisch, ein Mitfahrer übersah diese jedoch regelmäßig. Natürlich sind neongelbe Schilder besser zu sehen, doch glaube ich eher, dass es daran lag, dass er sonst fast keine RTFs fährt und ihm daher die Übung etwas fehlt.  
Peter Tufar   3. Juni 2008


HC/RTF Treysa 2. September 2007


Bewertete Strecke: 205 Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Wunderbare Strecke durch eine schöne Landschaft. Freundliche Helfer, denen mein Dank gebührt. Leider eine dermaßen dilettantische (Schilder innerorts oftmals auf der gegenüberliegenden Straßenseite und durch fließenden Verkehr verdeckt) und magere Ausschilderung, die ein Wiederkommen sehr in Frage stellen wird. Auf der Schleife von K5 zu K6 haben sich die meisten verfahren, aber auch an anderen Stellen war man sich nie sicher. Oftmals 5 und mehr KM kein Schild zu finden. So geht es nicht, hier liegt einiges im Argen. Bestätigungsschild nach einer Kreuzung sowie an Ortsausgängen wäre da sehr hilfreich für ortsfremde Personen. Die Verpflegung war ok, aber nicht das, was man von anderen HC-Veranstaltungen gewohnt ist. Dennoch schade, daß so wenige Marathonis am Start waren. Warum sagt man an K6, daß es noch 17 km bis ins Ziel sind, obwohl es dann 23 waren? Hat mir nichts ausgemacht, aber mancher fährt am Limit und da tun diese Mehrkilometer dann schon arg weh. Leider waren die Auszeichnungshemden auch nicht da, aber dafür kann der Veranstalter nichts.
PS: auch sollten die Richtungspfeile nicht über Verkehrsschilder und schon gar nicht verdeckend auf/über die gelben Wegweiser (Zeichen 418 mit Ortsangabe + Entfernungskilometern) gehängt werden. Dies sehen die Behörden nicht gerne und jeder Radsportverein sollte dies unbedingt berücksichtigen.
 
kjk6058   6. September 2007



RTF Treysa 12. Oktober 2003


Bewertete Strecke:     Strecke: zu schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich     Duschen: sehr gut  
Tour gesamt: sehr gut  

 
udo   19. Oktober 2003