Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


M/RTF Rödermark (VC) 7. August 2016


Bewertete Strecke: 155     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Da kann man nicht meckern. Landschaftlich eine der schönsten Touren in der ganzen Region, vielleicht sogar DIE schönste. Wenn auch recht anstrengend. Aber die Schinderei wird mit tollen Ausblicken belohnt. Organisation, Ausschilderung, Verpflegung...für mich war alles absolut okay, auch wenn es mit der Scan&Bike-Anmeldung am morgen nicht so geklappt hat, wie gedacht (verfluchte Technik). Vielen Dank an alle freundlichen Helfer !  
Thomas   8. August 2016


Bewertete Strecke: 155     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine wunderschöne Tour, häufig durch idyllisch gelegene Teile des Odenwalds. Manche Streckenabschnitte wurden aufwändig und liebevoll über schöne asphaltierte Radwege geleitet. Landschaftlich wirklich ein Highlight. Die Strecke hat es aber vom Anspruch her in sich. Die zahlreichen knackigen Anstiege saugen einem förmlich die Kraft aus den Beinen. Vielen Dank an all die netten Helfer! Ich komme gerne wieder.  
Flaesh   8. August 2016


Bewertete Strecke: 155          
         
         

Ein Nachtrag noch. Ich hatte mir die GPX-Daten von der Vereins-Homepage auf mein Navi geladen, die tatsächliche und ausgeschilderte Route ist dann aber doch mehr als einmal deutlich davon abgewichen ! Das war allerdings nicht das erste mal, dass ich sowas erlebt habe. Auch auf anderen Touren habe ich diese Erfahrungen gemacht. Schade, die tollsten Daten nutzen nichts, wenn man sich nicht darauf verlassen kann! Bin trotzdem begeistert von dieser RTF. Nächstes Jahr auf jeden Fall gerne wieder !  
Thomas   8. August 2016


Bewertete Strecke: 121 km + Sternfahrt     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Für ein Schwergewicht war die Tour trotz nur zwei Anstiegen auf die Otzberghöhe und die Neunkirchener Höhe mit ihrer 8 - 14% Steigungen plus einiger Wellen sehr schwer. Offenbar ist die Philosophie des VC: Je steiler, je besser.Die ca. 1200 UM finden zwischen KM 32 + KM 93 statt.Dafür gab es alle ca. 20 Km eine Kontrolle.Ingesamt 4 Kontrollpunkte. Die Verpflegung wurde von Kontrolle zu Kontrolle vielfältiger. Von Minibananenschnipsel (K1) bis verschiedenen Keksen, Melonen und Rosinenbrote (K4).
 
JR   8. August 2016


Bewertete Strecke: 121     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Christian   8. August 2016


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine rundum gelungene Veranstaltung mit für mich zum Teil völlig neuen Dörfern und Ortschaften, teilweise kam Urlaubsgefühl auf.
Die Kritik des Kollegen ob der Steilheit kann ich so nicht nachvollziehen. Es ist August, wann sonst soll man diese Steigungen im Jahr denn angehen?  
MP   9. August 2016


M/RTF Rödermark (VC) 2. August 2015


Bewertete Strecke: 155 Km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eigentlich eine Top-RTF. Verpflegung unterwegs zwar nicht der Knaller, aber absolut okay, die Ausschilderung sehr gut (klar,ein paar Schilder mehr wären immer schön), freundliche und engagierte Helfer (Dank an Alle), die Strecke ein Traum, landschaftlich kaum zu toppen. Dazu gute Mischung zwischen Tempo-Abschnitten und langen, knackigen Anstiegen.
Also alles gut, wenn da nicht dieser böse Sturz auf einer Abfahrt gewesen wäre. Eigentlich ein gut zu befahrener Landschaftsweg, aber steil bergab und dazu Schotter auf der Straße. Ein verhängnisvoller Mix. Ich hoffe, mein Halstuch hat die "Lage" etwas gemindert und vor allen Dingen, dass es schlimmer ausgesehen hat, als es letztendlich war. Wir kennen uns nicht, aber vielleicht liest du das hier ja irgendwann mal in den nächsten Tagen oder Wochen. Ich wünsche dir alles, alles Gute und dass du schnell wieder auf die Beine kommst.  
Thomas   2. August 2015


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

schöne Tour,durch unbekannte Odenwald Orte.
Anstieg nach Neunkirchen ganz schön heftig  
gg   2. August 2015


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
         
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Man kann es den Fahreren auch verleiden. Ich kann nicht verstehen, warum man die stelsten Anstiege im Odenwald raussucht.....
Die Wirtschaftswege ohne jegliche Ausschilderung, brauch mit dem RR kein Mensch. Schlechter Asphalt Schotter etc.
An vielen Kreuzungen hat definitiv ein Schild gefehlt.
Ich weiß nicht ob ich mir das nochmal antun würde. Mal absehen, daß ich heute morgen gleich mal unfreundlich zum bezahlen empfangen wurde :-(
 
CKM   2. August 2015


Bewertete Strecke: 81     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Odenwaldtour. Finde die Tour besser als die Rodheim Taunusrunde. Sehr wenig Verkehr tolle Landschaft.  
Tr   2. August 2015


Bewertete Strecke: 158     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Tour führt durch landschaftlich sehr schöne Gegenden des Odenwalds - insgesamt sehr zu empfehlen.
Allerdings gibt es doch einige uneinheitliche Gegebenheiten. Die Helfer waren durchweg sehr freundlich, die Kontrollen zunächst aber mager bestückt. Das änderte sich später - bei den letzten drei Kontrollen gab es ein gutes Angebot an Snacks. Dazu hätten die Ladenschlusszeiten doch etwas verlängert werden können. Da die Strecke wirklich schwer war, kamen viele Fahrer erst nach Kontrollschluss bei den letzten Kontrollen an. Die Helfer waren zwar am packen, aber stellten noch reichlich zur Verfügung.
Die Strecke selbst war bis nach Eberbach eigentlich flott zu fahren, die steilen Anstiege kamen erst zum Schluss. Die Strecke zwischen Unter-Ostern und Reichelsheim kann man getrost streichen. Die ist für Montainbiker wohl eher geeignet, mit dem Rennrad macht das keinen Sinn.  
CarstenSC   2. August 2015


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

schöne neue Tour durch den Odenwald. Die Versorgung steigerte sich von Kontrolle zu Kontrolle. (wer braucht auch schon bei der 1. Kontrolle vollverpflegung;-) Die Wege waren gut gewählt und auch die Ausschilderung war ausreichend, alle die hier meckern, haben wahrscheinlich noch nie selbst ausgeschildert!
Danke an den Veranstalter und alle Helfer, es hat Spaß gemacht :-))  
WO   2. August 2015


Bewertete Strecke: 120er     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bin die 120er gefahren Strecke War super ausgeschildert,kleine Wege weg vom Verkehr moderate Steigung, hat richtig Spaß gemacht. Danke weiter so !  
E&I   2. August 2015


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Größtenteils sehr schöne Tour durch den Odenwald.
Vor allem am K in Habitzheim war die Verpflegung sehr gut, Wassermelonen, Rosinenbrot mit selbst gemachter Marmelade.
Auch wenn die Straßenbeläge nicht überall glaseben waren, dann muß man halt entsprechend fahren.
Danke an alle freundlichen Helfer, egal ob an den Ks oder im Start-/Zielbereich.  
JürgenM   2. August 2015


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Vielen Dank an den Verein für die tolle Strecke im Odenwald. Viele Ecken kannte ich noch nicht. Die Anstiege haben sich härter angefühlt als sonst, vermutlich durch Trainingszustand und Hitze zu erklären.

Die Strecke war für erfahrene Fahrer, an machen Stellen auf den Wirtschaftswegen hat mir der Hinweis auf "gefährliche Abfahrt" gefehlt, nach mehreren Stunden bei diesem Wetter fahrt lässt die Aufmerksamkeit deutlich nach und eine Steile Abfahrt mit Schotter in der Kurve ist dann ganz schon gefährlich.

Eigentlich über 3000 HM und nicht 2650 HM wie in der Ausschreibung, oder?  
Alex B.   3. August 2015


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die 155km Strecke war sehr schön, bis auf den zähen Rückweg über elendige, lange, gerade Straßen.
Die Beschilderung war sparsam, zum Teil nur die Vorankündigung, an der eigentlichen Abbiegestelle kein Schild und dann wieder die Bestätigung.
Wirklich mau fand ich die Verpflegung, insbesondere bei den ersten Kontrollen, das wurde erst an der letzten Kontrolle besser, wo es auch mal ein Brot und Rosinenkuchen gab.
Ich denke da ist noch Verbesserungspotential drin.  
Michael   9. August 2015


M/RTF Rosbach/Rodheim (VC) 3. August 2014


Bewertete Strecke: 123     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Anstrengende Runde durch den Taunus. Dabei ist der Anstieg auf den Feldberg noch die geringste Schwierigkeit, das ständige Auf und Ab danach erfordert eine gute Kondition. Dabei hat man viel Zeit das Radfahrer-Paradoxon zu ergründen: Wenn der Aufstieg so lang und beschwerlich ist, warum ist dann die Abfahrt so kurz und wenig erfrischend?
Ansonsten bin ich der Meinung, dass die Motorradfahrer vom Hochtaunus verbannt werden sollten. Diese tieffliegenden Maschinen rasten wieder viel zu schnell den Berg rauf und viel zu knapp an einem vorbei.  
CarstenSC  


Bewertete Strecke: 53 km Familientour     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Also, wenn ich ehrlich bin, sind die 53 km für Familien viel zu schwer, geht's doch häufig kräftig lange bergan. Avisiert mit 550 HM, mein GARMIN zeigte 628 HM wird diese Strecke wohl kaum eine Familie unter die Räder nehmen! Ich habe auch keine Familien unterwegs gesehen ...
Ansonsten bekannte Strecke, die Kontrolle in Kransberg ließ lange auf sich warten, war sie doch nicht an gewohnter Stelle. Dort aber nette Leute, alles da, sogar selbst gemachte Marmelade.
Nach Möglichkeit wurden Autostraßen vermieden, lediglich die B455 bis Abzweig Ockstadt und die B275 Usa-Straße waren trotz morgendlicher Stunde viel befahren - vielleicht finden sich ja Alternativen?
Wir sind trocken geblieben, danke also nicht nur an die vielen netten Helfer, sondern auch an Petrus.
 
evapeter   4. August 2014


Bewertete Strecke: 83     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Mal richtig Höhe schon auf der kleineren Runde.
Anfahrt zum Sandplacken noch o.k, danach einige giftige >10%, wenn man glaubt, schon das Schlimmste hinter sich zu haben.
Unterwegs selten Äpfel, aber eine schöne Idee an K6: Tucs mit Gurgen Käse, Schinken - fast zuuu lecker.
Im Ziel keine Steaks, keine Nudeln ...
Insgesamt schöne, anspruchsvolle Tour, sehr nette und freundliche Kontrollen und Start-/Zielbesetzung.
Trotz Donnergrollen am Sandplacken und ein paar Tröpfchen unterwegs Glück mit dem Wetter.
Bis nächstes Jahr !  
Michael (Stift)   4. August 2014


Bewertete Strecke: 218     Strecke: schwer      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Beinharte Strecke, die m. E. sogar den Marathon beim Giro Hattersheim in den Schatten stellt; wir hatten insg. rd. 3.500 hm auf dem Tacho.
Gute Ausschilderung und durchweg nette Helfer/innen an den Ks. Insg. eine empfehlenswerte Veranstaltung, wenn auch ziemlich fordernd.  
JürgenM   11. August 2014


Bewertete Strecke: 150     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Taunus-Tour! Zwar schwer, aber nichts anderes war angekündigt. Genau richtig für diesen Zeitpunkt in der Saison.  
KLB   13. August 2014


Bewertete Strecke: 80 + (50 hin+zurück)     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

"Die Kanonenstraße sei kult..." so kann man das auch sehen; wenn man aber in Oberstedten eine 1/2 h im Platzregen untergestanden hat und spät losgefahren ist, ist sie stark befahren und extrem gefährlich. Aber schon die Wegführung nach Oberstedten ließ nicht Gutes erwarten: extrem viel Verkehr.
Nach dem Sandplacken war die Tour wunderbar. landschaftlich schön, verkehrsarm, toll organisiert. Schade eigentlich dass der Anfang zum Abgewöhnen ist. Neulinge mit so einem Einstieg zu begeistern, dürfte ziemlich schwer fallen.  
hermy   16. August 2014


M/RTF Rosbach/Rodheim (VC) 4. August 2013


Bewertete Strecke: 120 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Bin leider etwas spät gestartet und deshalb die gesamte Runde alleine gefahren. Auf dem Feldberg war auf Grund des schönen Wetters der Teufel los, der Verkehr hinauf war viel zu stark und auch sonst war alles unterwegs, was ein Moped oder Auto fahren kann. Der Veranstalter mag dies bitte nicht als Kritik auffassen, er kann ja nix dafür.
Ansonsten lange Gesichter am ersten Kontrollpunkt - Wasser war alle. Aber nach kurzer Wartezeit kam Nachschub.
Ansonsten schwere Tour mit vielen Anstiegen, der Feldberg ist dabei auf Grund des gleichmäßigen Anstiegs das kleinste Problem. Wegen einem Umweg zeigte mein Navi am Ende 2.100 Höhenmeter.
 
CarstenSC   4. August 2013


Bewertete Strecke: 160     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Strecke, ärgerlich war das an K1 kein Wasser mehr da war und das als Starter Nr 147.  
Tr   4. August 2013


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  5. August 2013


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle und sehr anspruchsvolle Tour mit rund 1.800 HM. Bei meiner Startzeit um 8.15h war das weder mit dem Verkehr am Feldberg noch mit der Verpflegung ein Problem. Vielen Dank an die Organisatoren und die Helfer.  
Flaesh   5. August 2013


Bewertete Strecke: 80     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gut organisierte Veranstaltung. Kompliment an alle Helfer !  
alfuss   5. August 2013


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Knackige Strecke, nette Helfer, Danke an den Veranstalter  
  6. August 2013


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Irgendwie sind wir alle eine andere Tour gefahren - kommt mir wenigstens vor. Fakt ist - am Kontrollpunkt 1 war das Wasser alle, angeblich gab es nur einen Kanister. Bei Rückfragen wurde man angeblökt. Das war keine Kleinigkeit, denn bei dem heißen Wetter ist ausreichend Flüssigkeit essenziell.
Auf der B456 war viel zu schneller Verkehr unterwegs, die sollte man meiden...  
Walter  


Bewertete Strecke: 81     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bin auch recht spät gestartet und hatte an K1 gegen 11:30 Uhr noch was zu trinken bekommen. Die paar Stücke mit Verkehr fand ich aufgrund der schönen Strecke absolut verhältnismäßig. Es gibt nun mal nur drei Wege zum Sandplacken und von denen ist keiner bei Ausflugswetter verkehrsarm. Auch um kurze Stücke Bundesstraße kommt man in unserer Region leider kaum herum.
Die Verpflegung hinter Kransberg war absolut super und im Ziel gings lecker weiter.
Zwei Kritikpunkte gibt es dennoch: Die Beschilderung war zwar reichlich (zumindest auf der 80er hat mir nirgends ein Schild gefehlt), aber sehr schlecht erkennbar. Quadratische Schilder mit einem nur gerahmten statt ausgefüllten Pfeil sind nur sehr schwer erkennbar und wenn man mit etwas Schmackes ankommt und dazu noch den Autoverkehr beachten muss, kann man da schon mal falsch fahren.
Der andere Kritikpunkt betrifft die praktisch nicht vorhandene Ausschilderung für PKW bis zum Start. Ich hab zum Glück eine brauchbare Orientierung und habs gefunden. das ging aber beileibe nicht jedem so...

Letztendlich ein schöne Tour, bei der ich auf jeden Fall nächstes Jahr wieder dabei bin!  
DGR   6. August 2013


M/RTF Rosbach/Rodheim (VC) 5. August 2012


Bewertete Strecke: 205     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gute Strecke mit sehr wenig Verkehr! Hervorragende Strecke auch im hinteren Taunus- einfach Klasse. Für mich der schönste Marathon im Rhein-Main-Gebiet.  
KLB   5. August 2012


Bewertete Strecke: Marathon 205km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Endlich mal ein Verein, der sich traut, auch ein paar Höhenmeter anzusagen. Ich finde schon, dass es über das Jahr verteilt eine gewisse Menge an schweren Veranstaltungen geben sollte, auch wenn die Tagesform heute nicht so toll war und ich mich ein bisserl gequält habe. Ansonsten kann ich mich nur KLB anschließen - sehr schön wars!
 
Stefan R.   5. August 2012


Bewertete Strecke: RTF 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Höhenmeter hatten es in sich, das ist aber gerade das, was die Tour ausmacht. Weiter so, Danke!  
Urs   5. August 2012


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne und anspruchsvolle Strecke mit ordentlich Hm. In der Gegend fahre ich sonst nicht rum, somit hat es sich voll gelohnt.
Nur schade und bedauerlich, dass der Aufwand des Veranstalters nicht belohnt wurde, da sich wohl viele durch die Wettervorhersage (unnötigerweise) abschrecken ließen.  
Mörtel   6. August 2012


Bewertete Strecke: sog. Taunus Family     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Der neue Startort scheint glücklich gewählt, ist er doch leicht erreichbar.
Das Wetter hielt, waren extra spät gestartet, so blieben wir zwischen 2 Regenfronten trocken, der Wind hielt sich glücklicherweise sehr zurück.
Duschen haben wir nicht in Anspruch genommen, daher hierfür keine Bewertung.
Ziemlich verwirrend fanden wir die KM-Angaben für die sog. Taunus-Family: Laut Flyer bei Startzeiten 49 km, bei Streckenlängen 45 km, bei den Marschtabellen 42 und 46 km. Wir hatten per Sternfahrt mit Einstieg in Ockstadt gut 49 km auf dem Tacho. Und das mit den 200 HM stimmt auch nicht, sowohl GARMIN als auch Gpsies kamen auf um die 500 HM !!! Das ist für Familien schon ein ganz schöner „Happen“.
Insgesamt war die Tour aber schön, gut zu fahren, die Leute sowohl an der Kontrolle Kransberg als auch an Start und Ziel waren nett, die Verpflegung insgesamt vollkommen ausreichend.
Es scheint sich allerdings durchzusetzen, als Startgebühr 4,00 Euro zu verlangen.  
evapeter   7. August 2012


Bewertete Strecke: 72         Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Also,

nachdem ich letztes jahr schon den start per auto nicht gefunden hatte, start sollte in rosbach v.d.höhe sein, denn es gab keine hinweispfeile zu sehen habe ich es diese jahr besser gemacht, hatte inzwischen herausgefunden, das der start im ortsteil rodheim liegt und bin diese jahr direkt hingeradelt.
als ich im ort ankam suchte ich erstmal verbeblich nach hinweisen, wo den wohl der start liegen könnte.nach der letzten möglichen kreuzung schon in richtung ortsausgang entdeckte ich dann überraschend den ersten hinweispfeil: schön bunt , aber erst kurz davor zu erkennen, wo es denn hingehen mag. an der nächsten kreuzung dann eine andere pfeilart,...nun denn..... radfahrer sind ja flexibel..... immer noch kein hinweis, ich entdeckte ein schild: "schule" und folgte diesem, denn dort müsste-könnte-sollte ja wohl der start liegen.

so ein potenter sponsor wie werbetechnik hansen, doch an hinweisschildern und ausreichenden pfeilen mangelt es sehr, ganz bittere nummer

auf der strecke dann das gewohnte bild, pfeile, die mal so mal so bedruckt waren, dank der farbgebung schon weit erkennbar, doch wo es dann wirklich hingehen soll, war immer erst kurz zuvor zu erkennen.
ab merzhausen würde die strecke dann auch landschaftlich sehr schön, tolle streckenauswahl, das war der absolute highlight...........doch unterwegs wurde das schöne landschaftsbild immer wieder durch zu wenige oder zu späte hinweise auf streckenteilung oder abzweige getrübt.
in hundstadt oder ähnlichen namen kommt man mit 35-40 km/h den berg herunter und 5 meter vor der kreuzung steht dann erst der hinweis auf eine streckenteilung, oh mann, ihr vc'ler fahrt doch auch rad, dann sollte euch doch auch klar sein, dass frühe hinweise den rtf-genuss deutlich erhöht.
ich werde jedenfalls nie wieder hier fahren, schlechte beschilderung bis zum start und unterwegs, mann könnte fast meinen ihr wollt, dass keiner euch findet.

auf gute besserung- schaut mal in hattersheim, die machen das echt gut!!!!!!!!!!!

 
bembeljunkies   8. August 2012


Bewertete Strecke: 72km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Kam mit dem Auto von der A5, und von der A5-Abfahrt bis zum Start gut beschildert. Und auch die Strecke und Streckenteilungen vorbildlich und unmissverständlich beschildert. 2 kleine Kritikpunkte. Mit 7 EUR (statt den meist üblichen 5 EUR) relativ teuer, und ich glaube, die Strecke war länger und hatte mehr Höhenmeter, als in der Ausschreibung angegeben, aber das ist nicht so schlimm. Die Helfer waren alle sehr freundlich.  
Dirk   10. August 2012


RTF Rosbach/Rodheim (VC) 7. August 2011


Bewertete Strecke: 160     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Andy63   7. August 2011


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Klasse Strecke, aber Sch... Duschen: kalt wie schon im letzten Jahr!  
KLB   7. August 2011


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour, wenn auch mit 1800hm bei 120km sehr anspruchsvoll. Leider sehr schlechtes Wetter anfangs - das hat auch viele potentiale Teilnehmer abgeschreckt, so dass leider nur 148 Teilnehmer gab. Schade für den Veranstalter und die tolle Ausrichtung. Großer Kritikpunkt aber: es gab nur kalte Duschen und der Duschraum sah wie kurz vorm Abriß aus.  
Wahiawoo   8. August 2011


Bewertete Strecke: 77     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Durch das lange Startfenster bis 11 Uhr konnte beim Frühstück solange auf den Start warten, bis die Sonne rauskam. Von daher hats dann nur für die 77 Km gereicht, die aber mit ca. 1.200 HM angenehm knackig waren. Schöne und schwere Strecke. Etwas unglücklich fand ich allerdings den teilweise parallelen Streckenverlauf zur Radstrecke des Maibach-Triathlons. Ansonsten ist das eine der schönsten und bestorganisierten RTFs im Rhein-Main-Gebiet.  
Flaesh   9. August 2011


RTF Rosbach/Rodheim (VC) 8. August 2010


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Strecke, aber für eiskalte Duschen gibt es keine Entschuldigung: Sch.....  
KLB   8. August 2010


Bewertete Strecke: 168     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Anmerkung zu KLB : Dafür war ja der Regen warm ;-)
Die Tour kann man als Highlight werten. Berge und Hügel am laufenden Band, nur kurzzeitige Erholungen dazwischen möglich. Das kann man als ein Saisonhöhepunkt wählen, wenn man nicht unbedingt Gott weiß wo hinfahren will. Mir hats Spass gemacht und vielen Dank an alle Helfer. Schade das der Regen am Morgen einige wohl abgehalten hat.  
  8. August 2010


Bewertete Strecke: 86     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr veregnet, daher vermutlich wenig Kfz und Motorradverkehr. Reizvolle Strecke, anspruchsvoll wegen bergauf bergab im zweiten Drittel. Sehr freundliche Besetzung am Start, Verpflegungsdstation und Ziel. Nächstes Jahr sicher wieder.  
LF/Orschel   8. August 2010


Bewertete Strecke: 118=116,5     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schwere 110er mit 1857 HM. Steckenbeschilderung gut, was man von der Beschilderung zum Startort nicht sagen kann. Ganze Autokolonnen irrten durchs Dort auf der Suche. Dafür absolut die Note 6, das darf einem VCFrankfurt nicht passieren.
Tour nachzuvollziehen auf
http://www.gpsies.com/map.do?fileId=sqxhjdortkdkseke
Vielen Dank an all die netten Helfer, auch wenn es die mir versprochene "Heiße Schokolade" an keiner Kontrollstelle gab ;-)
Komme gerne wieder !!!!!!!  
KJK-1942-BY   9. August 2010


Bewertete Strecke: 118          
         
         

Noch ein Wort zur Dusche: auch hier die Note 6 für eiskalte Duschen. Ist wohl wegen der hess. Sommerferien und dem Sparmodus für die Schulen zu verdanken.  
KJK-1942-BY   9. August 2010


Bewertete Strecke: 170     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Tolle, anspruchsvolle Strecke ! Das war ja vorher bekannt, deshalb konnte man sich ja drauf einstellen. Bis auf die bereits erwähnten Duschen (kalt und schmuddelig) hat alles super gepaßt. Nächstes Jahr sehr gerne wieder !  
Matze   9. August 2010


Bewertete Strecke: 170     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

schöne Strecke trotz Regen, damit war die grosse Tour recht "einsam". Trotzdem eine anspruchsvolle, schöne Strecke und nette Helfer.
 
  9. August 2010


Bewertete Strecke: 170     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

schöne Strecke trotz Regen, damit war die grosse Tour recht "einsam". Trotzdem eine anspruchsvolle, schöne Strecke und nette Helfer.
 
  9. August 2010


Bewertete Strecke: 170     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

schöne Strecke trotz Regen, damit war die grosse Tour recht "einsam". Trotzdem eine anspruchsvolle, schöne Strecke und nette Helfer.
 
  9. August 2010


Bewertete Strecke: 86     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Tolle Tour, wegen dem schlechten Wetter auf die 86 km gewechselt - im nächsten Jahr - bei gutem wetter - geht es auf die lange Runde

Herzlichen Dank an die nette Raumaausstatterin bei K5 mit Ihrem Werkzeugsupport :-)  
robert boersch TGS Hausen   9. August 2010


RTF Rosbach/Rodheim (VC Frankfurt) 9. August 2009


Bewertete Strecke: 79km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine super schöne aber auch echt schwere Tour. Aber die Beschilderung echt Daumen nach oben und auch die Strecke echt gut gewählt. Das Wetter hat auch mit gemacht, also was will man mehr. Gerne wieder.  
CKM   9. August 2009


Bewertete Strecke: 111km (GPS 116km)     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die RTF wurde in diesem Jahr zum ersten Mal ausgetragen, und dem veranstaltenden VC 1883 Frankfurt ist auf Anhieb eine hervorragend organisierte Tour gelungen, die recht anspruchsvoll war, und dennoch sehr viel Spaß gemacht hat. Die mit 111km angegebene Tour war zwar geringfügig länger und hatte statt 1.600 mehr als 1.900 Höhenmeter, aber zum Ausgleich gab es 4 statt der sonst üblichen 3 Kontroll- bzw. Verpflegungspunkte. Und alle waren hervorragend ausgestattet, mit Kuchen, Äpfeln, Bananen, Salzkeksen, sehr leckerem Zitronen-Iso-Getränk und (sehr lobenswert!!) kohlensäurefreiem Wasser. Alle Helfer ausgesprochen freundlich und gutgelaunt. Ausschilderung top. Im Ziel eiskaltes Erdinger alkfrei und leckere Grillwürstchen - dazu ein Wetter, das der miesen Vorhersage trotzte und gut zu dieser schönen Veranstaltung paßte. Schön auch, daß es Vereine wie den VC gibt, die dem Trend zu RTF-Absagen entgegentreten und sich nicht zu schade sind, eine zweite RTF pro Saison anzubieten.
Ich komme gerne wieder!  
A. Worms   9. August 2009


Bewertete Strecke: 161 (tatsächlich 170)     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Tour auf größtenteils wenig befahrenen Strecken. Allerdings auch super anstrengend mit mehr als 2.700 HM. Sehr nette Helfer, gute Verpflegung und Ausschilderung. Einziger Malus: der Abstand zwischen K3 und K4 mit 41 Km war bei diesem Höhenprofil zu groß, hätte 10 Km früher kommen sollen.  
Flaesh   9. August 2009


Bewertete Strecke: 121*     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour auf überwiegend verkehrsarmen Straßen durch den Taunus - mit viel bergauf und bergab.
Nur waren weder die Angaben auf der Startkarte noch auf dem Flyer (111 km bzw. 125 km) so richtig stimmig.
Statt der angegebenen 1.600 HM - bin ich auf 2.070 HM gekommen, eine ziemlich große Abweichung!
Die höchste Erhebung wäre laut Höhenprofil knapp über 700 Meter gewesen - tatsächlich wurden wir auf dieser Strecke jedoch auf deutlich über 800 Meter Höhe bis zur Abzweigung unterhalb des Großen Feldberges geschickt. Fand ich wenig amüsant...
Dafür war das Wetter deutlich besser als es der Wetterbericht erwarten ließ.
Freundliche und nette Helfer bei guter Verpflegung an den Kontrollstellen ließen mich gut über die Strecke kommen.
Das Zitronen-Isogetränk am K 3 hat mir auch super geschmeckt.
Im Ziel blieben in puncto Essen und Trinken keine Wünsche offen.
Nächstes Jahr komme ich gerne wieder - dann weiss ich ja, was mich unterwegs erwartet...  
marathonrider   9. August 2009


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

tolle und sehr anspruchsvolle tour durch den taunus! mir war bis gestern nicht klar, dass man auf 120 taunus-km auf knapp 2000 hm kommen kann. hier muß ich mich den vorrednern anschließen, die angaben in der ausschreibung waren unpräzise. dennoch eine gelungene tour mit guter verpflegung unterwegs.  
tom   10. August 2009


Bewertete Strecke: 114 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Ich kann mich meinen "Vorrednern" nur anschließen: Eine schöne und wirklich sehr anspruchsvolle Tour, auf der meine Grenzen gnadenlos aufgedeckt wurden.
Dank zweier Kollegen dennoch gut ins Ziel gekommen.
Danke an alle Helfer und im nächsten Jahr - mit etwas "Tempo raus" zu Beginn - gerne wieder.  
K. Nagel RT Neu-Isenburg   10. August 2009


Bewertete Strecke: 114          
         
        Tour gesamt: sehr gut  

... die Bewertung der Tour hatte ich vergessen ...
 
K. Nagel RT Neu-Isenburg   10. August 2009


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schwere, aber schönste Taunus-RTF  
Wolfgang Dobler   10. August 2009


Bewertete Strecke: 170     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ist schon seltseim, daß ein "Profiverein" so viele verschiedene Angaben zur Streckelänge hat.
Online 165/Breitensportkalender 156/Eintrag in der WK 160/gefahren KM 170,08- danach echt platt, da Höhenmeter über den genannten 2.650 dann bei ca. 2.820.
Beschilderung überwiegend erste Sahne, 2 x jedoch in einem Kreisverkehr leicht irreführend, da danach keine Bestätigung. Ansonsten alles im grünen Bereich. Dank den vielen freundlichen Helfern. Komme gerne wieder.  
KJK1475BY   10. August 2009


Bewertete Strecke: 117 !!! km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Mein lieber Herr Gesangsverein, was für ein Klotz :-). Schon die angesagten 1600 hm haben ein leichtes Schauern über meinen Rücken aufkommen lassen und dann waren es am Ende gar knapp 2000 hm. Wer hat sich da wohl vermessen? Über die unterschiedlichen Streckenlängen wurde schon gesprochen...vllt wurden die Berge auch in Serpentienen gemessen :-) Aber ansonsten eine geile Tour durch den Taunus, deren Strecken ich noch nie bzw selten gefahren bin. Super Routenplanung. Komme nächstes Jahr gerne wieder. Ob allerdings der "Normalo" auch wieder kommt, bei der Schwere der Strecke, sollte sich der VC gut überlegen. Denn nur vom Startgeld alleine rechnet sich eine Veranstaltung nicht.
Wenn der VC dann noch die kleinen Irritationen in den Griff bekommt, und davon gehe ich aus, bekommt Ihr das nächste Mal eine 1* von mir.  
Volker   10. August 2009


Bewertete Strecke: 117 !!! km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Mein lieber Herr Gesangsverein, was für ein Klotz :-). Schon die angesagten 1600 hm haben ein leichtes Schauern über meinen Rücken aufkommen lassen und dann waren es am Ende gar knapp 2000 hm. Wer hat sich da wohl vermessen? Über die unterschiedlichen Streckenlängen wurde schon gesprochen...vllt wurden die Berge auch in Serpentienen gemessen :-) Aber ansonsten eine geile Tour durch den Taunus, deren Strecken ich noch nie bzw selten gefahren bin. Super Routenplanung. Komme nächstes Jahr gerne wieder. Ob allerdings der "Normalo" auch wieder kommt, bei der Schwere der Strecke, sollte sich der VC gut überlegen. Denn nur vom Startgeld alleine rechnet sich eine Veranstaltung nicht.
Wenn der VC dann noch die kleinen Irritationen in den Griff bekommt, und davon gehe ich aus, bekommt Ihr das nächste Mal eine 1* von mir.  
Volker   10. August 2009


Bewertete Strecke: 75/80     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Schoene, neue RTF wenige km vor meiner Haustuer, somit auch gut anzufahren. Wegen Trainingsrueckstand bin ich nur die 75 o. 80er Strecke gefahren, und die fand ich schon nicht ganz ohne. Die Verpflegung war prima, unterwegs wie im Ziel. Danke an alle freundlichen und gut gelaunten Helfer! Diese RTF darf sich sicherlich als eine der anspruchsvolleren bzw haerteren in Rhein-Main bezeichnen. 2010 gilt dann: "Da weiss man, was man hat"  
Uli Worms   10. August 2009


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wenn nicht jetzt, wann dann?
Wir haben August und die Saison ist fast schon wieder gelaufen. Wer jetzt noch nicht Fit ist, der hat was Falsch gemacht. Wir können doch froh sein, das wir so eine Tour angeboten bekommen. Neu, Anspruchsvoll und landschaftlich schön. So etwas gibt es sehr selten im Rhein-Main Gebiet.
Von mir bekommt der VC-F ein sehr Gut für die Strecke und den Mut eine solche Strecke anzubieten. Bravo, weiter so.  
pdh   10. August 2009


Bewertete Strecke: 117     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne und sehr gute Tour! Ja, die Strecke ist anspruchsvoll aber aufgrund der Streckenführung mit viel Spass zu fahren. Verpflegung war unterwegs ebenfalls sehr gut - insb. die Getränkeversorgung war einwandfrei. Mit knapp 2.000 HM über der Ansage von 1.600 HM lt Ausschreibung. Unterwegs haben wir aber nicht auf den Höhenmesser geschaut und uns dann im Ziel über unsere Leistung noch mehr gefreut. Dafür gab es dann auch ein leckeres, 2. Stück Kuchen extra. Danke an den VC für die tolle (mutige) Streckenführung. Bis jetzt eine der schönsten RTF´s im Rhein Main Gebiet.  
HK   10. August 2009


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Der Taunus ist doch wirklich schön – spätestens nach dieser Tour weiß man das. Klar war sie nicht ohne, aber im August solltes das bei allen gehen. Besten Dank! Und weiter so!!!! Beste Grüße, Wilhelm/De Rosa  
Wilhelm   11. August 2009


Bewertete Strecke: 170     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Endlich konnte ich mal wieder nach dem radfahren ne Stunde schlafen ! Eine Tour die eindeutig mitnehmen will was mitzunehmen geht was Taunusberge und Hügel entspricht. Praktisch auch die Streckenführung da man jederzeit deutlich schneller ins Zielkommen kann, falls man sich auf einer langen Tour übernommen hat. Derjenige der hier geplant hat, betreibt unseren Sport sicherlich mit Leidenschaft. Sehr gut, komme gerne wieder, dann aber ohne Sternfahrt, da diese Zusatzkilometer an der langen Tour nicht notwendig waren.;-)  
  12. August 2009


Bewertete Strecke: keine Teilnahme          
         
         

Liebe VC-ler, ich habe die tollen Kommentare zur neuen Strecke gelesen und gratuliere.
Im Vorfeld hatte ich gehört, daß die 11oer 2.000 HM hat und da habe ich gepasst.
Ich möchte lediglich zu bedenken geben, daß viele der RTFler 50 Jahre und älter sind und da sind 2.000 HM viel Holz. Meine Knie schaffen solch eine Anstrengung nicht mehr, auch wenn ich durch die Saison fit bin.
Macht doch im Jahre 2010 eine zusätzliche Angabe auf der Startkarte mit dem aktuellen Lebensalter und dann seht Ihr, ob nur die sizilianischen Bergziegen bzw. Youngster die Taunushöhen überwinden.
Ich suche mir eine leichtere Strecke aus.
Nichts für ungut und Kette rechts.
Vossi  
Vossi   26. August 2009