Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


RTF Rödermark-Urberach (VC Frankfurt) 10. April 2016


Bewertete Strecke: 80 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Das Wetter war perfekt ebenso der Service ... es war einfach ein super Tag zum Einstimmen auf die
folgenden RTF`s  
Elke   10. April 2016


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie alle Jahre: die "Sponsoren-Schleife" bis K1 ist unnötig und der mit Abstand unattraktivste Teil der Strecke. Aber ansonsten ist das eine schöne Strecke, vor allem der Odenwald-Teil. Die Verpflegung war dieses Mal an allen Stationen reichlich und auch vom Angebot her überdurchschnittlich. Ich komme gerne wieder!  
Flash   11. April 2016


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ich finde die Sponsoren-Schleife geht in Ordnung. Schließlich habe ich mich auch über die gute Verpflegung an den Kontrollstellen gefreut.
Dank an alle Helfer. Nächstes Jahr gerne wieder.  
Christian   11. April 2016


Bewertete Strecke: 82     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Müsing-FFM   13. April 2016


RTF Rödermark-Urberach (VC Frankfurt) 12. April 2015


Bewertete Strecke: 82000 m     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

An einigen Strecken (vor Dietzenbach bzw. vor Dieburg, vor Klein-Zimmern) gab es parallel Radwege, deren Belag deutlich besser ist, als die ausgeschilderte Straße. Anregung: Hier könnten die Radwege beschildert werden.
Viele sind zunächst an K1 vorbeigefahren, da die Beschilderung sehr mißverständlich war.
Insgesamt eine ehr flache Strecke, da ist das Fehlen von Landschaft logisch. Aber richtig für den Frühling zum Einrollen.
Hervorzuheben ist die tolle Freundlichkeit der Helfer. Vielen Dank !  
Stift   12. April 2015


Bewertete Strecke: 75km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
thomas   12. April 2015


Bewertete Strecke: 82 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Gewohnt gute Qualität bei der Hansen-RTF.
Top Verpflegung an den Kontrollstellen!
Gute Ausschilderung bis auf Konrollpunkt 1 (es war etwas zweideutig zu verstehen, da gebe ich meinem Vorredner vollkommen recht).
Landschaftlich teilweise etwas öde aufgrund der Umgehungsstraßen, aber lieber so, als ständig auf die rote Ampel zu starren.
Insgesamt aber eine gute Veranstaltung.  
Luftpumpe   12. April 2015


Bewertete Strecke: 80     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie jedes Jahr eine sehr schöne Tour insb. wenn man auf die Schleife beim Sponsor verzichtet und vom Start gleich nach Offenthal auf die Strecke fährt.
Insgesamt sehr viele Fahrer unterwegs bei schönen Wetter.
Zwei schöne Anstiege um auf HHm zu kommen  
Moritz   13. April 2015


Bewertete Strecke: 82 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Die Hansen-RTF bei schönem Wetter ist immer ein Genuß. Alles bestens organisiert. Herzlichen Dank an die freundlichen Helfer.  
TOM   13. April 2015


RTF Rödermark-Urberach (VC Frankfurt) 13. April 2014


Bewertete Strecke: 116     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour, mit allen Hügeln die der Odenwald zu bieten hat.
Mein Garnim hat 941Hm, nach Korrektur mit echten GPS Daten kommen 1200Hm zusammen.  
gg   13. April 2014


Bewertete Strecke: 82 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine gut organisierte Tour.
Vor allem die Ausschilderung war vorbildlich!
Landschaftlich hin und wieder etwas öde auf den Landstrassen, aber die Gegend gibt es nun mal nicht her (daher keine Kritik).
Weiter so!  
Luftpumpe   13. April 2014


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eigentlich eine recht einfache Tour mit überschaubaren Höhenmeter. Wenn es da nicht zwei knackige Anstiege zum Otzberg und hoch nach Böllstein nicht gäbe. Besonders der letztere hatte es in sich. Landschaftlich ist die Strecke bis hinter Dreieich recht öde, im Odenwald dafür sehr schön.

Auch die Verpflegung war recht uneinheitlich. Beim Sponsor in Dreieich war es der pure Luxus, bei der dritten Kontrolle war dann Ebbe.

Alles in allem eine gut organisierte Tour, danke an die Veranstalter.  
CarstenSC   13. April 2014


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Also, die Strecke wurde erst auf der großen Schleife interessant, anspruchsvoll und schön.
Der viele Autoverkehr am Anfang und Ende ist wohl unvermeidbar, macht aber die RTF nicht interessant. Die Verpflegung am Kontrollpunkt 3 war eine Unverschämtheit. Als,fast, letzter TN gabs nur noch Wasser, aber nix mehr zu essen.
Das geht sicher besser, zumal am 1.Kontrollpunkt ein Überangebot bestand. Das gute Wetter mit viel Sonne hat den Gesamteindruck enträglicher gemacht.Habe schon bessere Bratwürste im Ziel bekommen.  
leo   13. April 2014


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine sehr schöne Tour. Einziges Manko: zu viele Ampeln im ersten Drittel.  
AlexB   14. April 2014


Bewertete Strecke: 115 (90 s.u.)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Für alle, die sich seit Jahren über die hässliche Sponsorenschleife über Schnellstraßen und Industriegebiete zwischen Start und K1 ärgern, ein kleiner Tipp: Auto in Offenthal abstellen, dort direkt auf die Strecke (kurz nach K1) und die Tour bis zum Ende durchfahren. Von Urberach bis Offenthal 5 km dann auf dem Radweg Richtung Auto. Das sind dann ehrliche 90 Km, dafür aber auch die schönsten.
Schöne Strecke, vor allem die Schleife durch den Odenwald. Verpflegung (K2 bis K4) ist RTF-Durchschnitt. Vielen Dank für alle Helfer, ich komme gerne wieder!  
Flaesh   14. April 2014


Bewertete Strecke: 119     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die neue Streckenführung im Bereich Sprendlingen/Dreieichenhain, weg von den Hauptstraßen, ist sehr lobenswert!
Im Odenwals eh' eine sehr schöne Streckenführung und entschädigt für die ersten km bis K1.
Danke an die freundliche Helfer/innen auf der Strecke und im Ziel.  
JürgenM   14. April 2014


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr guter Streuselkuchen am Start.
Strecke fand ich OK auch die 40 er Schleife wird sonst nicht so häufig gefahren und wurde gegenüber dem Vorjahr ein wenig angepasst.  
Tr   16. April 2014


Bewertete Strecke: RTF 116km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Jochen Kuhlemann   24. April 2014


RTF Rödermark-Urberach (VC Frankfurt) 14. April 2013


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Leider gab es beim dritten Kontrollpunkt nix mehr zu knabbern & auch keinen Tee mehr. Wahrscheinlich war der Andrang zu groß -nach all dem miesen Wetter dieses Jahr. Und auch im Ziel waren die Bratwürste ausverkauft.  
CarstenSC   14. April 2013


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Leider war die erste Hälfte der Strecke nicht besonders attraktiv, mit ewig langen und langweiligen Geradeaus-Abschnitten auf Hauptstraßen sowie einigen unschönen Ortsdurchfahrten. Ab der 2.Kontrolle wurde das deutlich besser. Gott sei Dank hat dann auch das Wetter mitgespielt und es wurde sonnig und warm.
Die Streckenführung durch den Odenwald war landschaftlich sehr schön, aber auch etwas kurios. Die gesamten Höhenmeter der Tour wurden wohl in diese 30Km-Runde gesteckt und die Zusammenlegung der 2. und 3. Kontrolle an eine Stelle hat dort für sehr viel Andrang gesorgt. Dadurch ist offensichtlich ein Verpflegungsnotstand entstanden, was ich aber als nicht so dramatisch empfunden habe. Die Verpflegung im Ziel war meiner Meinung nach ausreichend.
Es gab einige lange Zeit unbeschilderte Abschnitte, was einen als ortsfremden verunsichert hat, aber im großen und ganzen fand ich die Beschilderung okay.
Die Helfer waren freundlich und engagiert. Man hat mich sogar deutlich früher auf die Strecke gelassen, als ursprünglich geplant. Vielen Dank dafür.
Nächstes Jahr gerne wieder, dann vielleicht (oder hoffentlich) mit einer etwas schöneren Streckenführung ?).

Th.  
Thomas   15. April 2013


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Vom Streckenprofil genau das Richtige zum Einrollen (zumindest für die, die nicht im Trainingslager auf Malle waren). Ca. 750 HM, sehr konzentriert auf den Abschnitt zwischen K2 und K3. Immer wieder ärgelich - und das seit Jahren - ist die "Sponsorenschleife" auf den ersten 30 KM. Auf so hässlichen Abschnitten fährt man normalerweise nicht freiwillig Fahrrad.  
Flaesh   15. April 2013


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Tja, die Tour der zwei Gesichter. Auf der einen Seite teilweise sogar nervend durch Strecken die ich bei meinen Trainingsfahrten grundsätzlich meide, dazu sämtliche Ampeln im Kreis Offenbach kennengelernt, wovon auch noch über 90% rot waren (gut war vielleicht Pech). Viele zum links abbiegen (Kontaktschwelle für Fahrräder? Fehlanzeige, die gehören ja jetzt sowieso auf Fusswege). Dann der zweite Teil ab K2 im Odenwald sehr schön, was die schlechten Eindrücke des ersten Teils dann doch milderte und etwas war auf das ich mich freuen konnte. Bei K3 herrschte dann Verpflegungsengpass (okay, Wasser gab es reichlich), wobei ich noch einer der Frühstarter war. Wegen des zweiten Teils rund um Otzberg komme ich bestimmt nächstes Jahr wieder (ansonsten Zähne zusammenbeissen und durch).  
bicyklista   16. April 2013


Bewertete Strecke: 122     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schlecht     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: schlecht  

wenn am Kontrollpunkt nicht mal mehr Wasser da ist geschweige denn noch Banane oder ein Keks und an start und ziel nur noch Bier ( Autofahrer )
dann ist das für ein Startgeld von 4€ schon beschämend wir kommen nicht wieder  
sgndw   19. April 2013


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sicher ist es ärgerlich, wenn die Verpflegung bei einer RTF ausgeht. Hier sollten die Veranstalter für das nächste Jahr besser planen. Ansonsten bleibt aber festzuhalten, dass die Hansen-RTF insgesamt eine attraktive Veranstaltung ist. Sonst würden doch nicht so viele Radfahrer immer wieder mitfahren. Klar, die Wege durch die Rödermark sind nicht sehr schön, dafür lassen sie sich aber flott fahren. Der Top ist dann der Ausflug in den Odenwald, auf den ich mich jedes mal freue. Nächstes Jahr werde ich gerne wieder kommen. Herzlichen Dank an alle Helfer!  
TOM   20. April 2013


Bewertete Strecke: 115 (...)     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ja, der erste Teil quer durch den Kreis Offenbach ist eigentlich nur nervig. Mein Rat und so habe ich es in den letzten beiden Jahren auch gemacht: K1 beim Sponsor einfach weglassen und von Urberach direkt nach Messel und dort auf die Strecke. Gibt dann halt keine Punkte und etwa 25k weniger, aber man sprt sich die Rodgau/Dreieich-Rundfahrt  
rb   10. Mai 2013


RTF Rödermark-Urberach (VC Frankfurt) 1. April 2012


Bewertete Strecke: 78 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
    Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bei schnell "wärmer" werdenden und sonnigen Wetter, eine leichte Tour.
Die Bewertung der Schönheit der Strecke verbietet sich meines Erachtens bei 78 km, wenn man - verständlicherweise - zum Sponsor nach Dreieich, anstatt gleich in den Odenwald fährt.
Das nächste mal dann doch wieder die längere Strecke.
Danke an alle Helfer!  
Klaus Nagel, RT Neu-Isenburg   1. April 2012


Bewertete Strecke: 118     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Anfangs ist die Tour landschaftlich allerdings nicht besonders toll, aber die Strecken im Odenwald entschädigen etwas dafür. Und landschaftlich schöne Strecken kommen ja noch bei den kommenden RTFs/Marathons zur Genüge.
Die ca. 1.000 hm auf der "Langdistanz" sind der Jahreszeit angemessen.
Danke an die durchweg netten Helfer/innen auf der Strecke u. im Start-/Zielbereich.
Bis nächstes Jahr.  
JürgenM   1. April 2012


Bewertete Strecke: 120 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Wahrscheinlich zu spät für die längere Tour gestartet, kam man sich vor, als ob man völlig alleine unterwegs gewesen wäre. Am letzten Kontrollpunkt und im Ziel wurde schon abgebaut, obwohl ich gut im Zeitkorridor lag.
Ansonsten alles gut organisiert - wirklich störend waren nur die vielen Ralleyfahrer auf 2 oder vier Rädern im Odenwald, die mit gefühlten 200 Sachen vorbei rauschten.  
Carsten Keller  


Bewertete Strecke: 117 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gut organisierte Veranstaltung mit guter Streckenführung und ambitionierten Höhenmetern auf der 117km-Runde, zumindest für die, die nicht den Winter "durchgefahren sind".  
SO   2. April 2012


RTF Rödermark-Urberach (VC Frankfurt) 3. April 2011


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

fuer radfahrer aus mittelhessen sind die hauptstrassen gewoehnungsbeduerftig. aber dank an alle helfer des vc ffm  
loth juergen rv kl.-linden   3. April 2011


Bewertete Strecke: 80     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Vernünftige Entscheidung, Dietzenbach wegen des Verkehrs am frühen Vormittag anfahren zu lassen; die Höhenmeter aus der 2010 Strecke fehlten. Vielen Dank an das freundlichen Helfer! Nächstes Jahr sicher wieder.  
LF/Orschel   3. April 2011


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel      

Bei Kaiserwetter ist alles gut oder. Nein Spaß beiseite eine schöne Tour gut beschildert nur die HM das üben wir nochmal.... Man sollte HM halt nicht mit dem iphone messen.......  
CKM   3. April 2011


Bewertete Strecke: 80     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Durch das außergewöhnliche Engagement des Sponsors hat es an nichts gefehlt. Allerdings mit einer Kehrseite: Den K1 an den Firmensitz des Sponsors zu legen erzwang eine Schleife Richtung Dreieich über unattraktive Straßen mit gefühlt 100 Ampeln.
Sonst alles top. Danke an die freundlichen Helfer.  
Norbert   3. April 2011


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

schöne Tour, erst flach, danach im Odenwald doch mit dem einen oder anderen harten Anstieg. Insb. im Odenwald traumhafte Streckenführung. Danke an alle Helfer!  
Tom   3. April 2011


Bewertete Strecke: 80     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sternfahrt  
  3. April 2011


Bewertete Strecke: 80     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Das nächste mal fahr ich die lange Runde oder gar nicht. Die mittlere Strecke ist einfach viel zu öde und geht fast permanent über stark befahrene Strassen. Das muss ja nicht sein.  
Matthias   3. April 2011


Bewertete Strecke: 48 km RTF     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Über diese RTF hatten wir uns die letztjährigen Bewertungen angesehen und waren auf das Schlimmste gefasst. Aber weit gefehlt. Die CTF-Teilstücke haben wir nicht angetroffen.

Zunächst fanden wir die Schilder etwas verwirrend, kamen aber recht bald hinter deren Geheimnis. Auch waren sie rechtzeitig und zahlreich angebracht, so dass wir keine Orientierungsschwierigkeiten hatten.

Wir haben häufig die zu den Bundesstraßen parallel verlaufenden Radwege benutzt, um dem Autoverkehr zu entgehen. Dieser hielt sich unserer Meinung nach jedoch in Grenzen, zumal wir recht früh unterwegs waren.

An der Kontrolle beim Sponsor wurden wir freundlich und hilfsbereit versorgt. Das Angebot mit Tuc, Apfelritzchen, etwas Kuchen und Tee - der sogar in kalter und warmer Ausführung! - unserer Meinung nach etwas spärlich, aber durchaus ausreichend.

Die Kuchentheke im Ziel war bei unserem Eintreffen schon etwas dezimiert, aber auch die später Eingetroffenen haben sicherlich noch ein Stückchen abbekommen.

Alles in allem eine schöne Tour, vielleicht könnte man an der Streckenführung noch ein bisserl feilen und noch verkehrsarmer gestalten.

Ob wir allerdings 2012 wiederkommen ???  
evapeter   3. April 2011


Bewertete Strecke: 49     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Hallo,

erstmal vielen Dank an die Helfer, die eine solche Tour überhaupt möglich machen. Bei schrumpfender Anzahl der RTF´s bundesweit nicht selbstverständlich.

2 kleine Verbessersungsvorschläge:

1.) Bei einer RTF macht es Sinn, an der Verpflegungnstelle eine Luft(Stand-)pumpe zu hinterlegen. Mein Reifen hatte einen Schleicher und wir standen zwar mit Kompressor in der Halle, aber ohne Ventilaufsatz für ein Rennrad. Nicht ganz abwägig bei einer solchen Radveranstaltung.

2.) Die Ausschilderung zum Start/Parkplatz hätte ausführlicher sein können. Einige haben auf dem Gelände eines Bauern geparkt, das vom Einweiser fälschlich angezeigt wurde. Der Bauer kam wutentbrannt aus dem Haus .. "runter vom Grundstück !". Sowas muss nicht sein.

Nichts desto trotz, hat es Spass gemacht. Melone an der Verpflegung war schon außergewöhnlich. Weiter so...  
Matze77   4. April 2011


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

deutliche verbesserung zum vorjahr. zum einrollen flach, später schöne anstiege im odenwald und zum schluss wieder flach zum ziel. genau das richtige so früh im jahr. sehr nette helfer an den kontrollen und im ziel, vielen dank an alle beteiligten.  
or   4. April 2011


Bewertete Strecke: 82     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Streckenführung durch das Industriegebiet von Sprendlingen ist eine Zumutung für eine RTF Veranstaltung. Und das nur damit sich der Sponsor sich Selbst-Beweihräucherng kann, das muss nicht sein.
So gut die Verpflegung dort auch war...die andere Kontrolle hat das wieder ins negative gezogen. Schlechte Verpflegung und unfreundliches Personal.  
  6. April 2011


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr gute Ausschilderung, Streckenführung etwas gewöhnungsbedürftig  
Thomas K   9. April 2011


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

vor allem der Odenwaldteil war schön. Sogar ein Steilstück war dabei - gut für den Formaufbau.  
Ralph-Rainer Welzel   9. April 2011


RTF Rödermark-Urberach (VC Frankfurt) 11. April 2010


Bewertete Strecke: 53     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
         
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Also das war nicht gerade der Brüller. Da ich jetzt jedes Gewerbegebiet gesehen habe, brauche ich das nicht noch einmal. Die Crosscountrytour durch den Wald gleich zu Anfang, brauch auch kein mensch mit dem Rennrad. Von der unfreundlichen Kontrolle 3 nur weil ich nicht anhalten wollte mal ganz abgesehen. Das habe ich vom VC schon besser erlebt.  
CKM   11. April 2010


Bewertete Strecke: 122     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Vielen Dank, lieber VC Frankfurt, dass ich auch einmal an einer CTF teilnehmen durfte, oder war es vllt doch eine RTF mit Erschwerniszulage? Was hat denn Euch geritten, solche eine "Naturwegestrecke" in die Tour einzubauen? Mich würde mal interessieren, wie viele Radler außer mir auch davon einen Reifenschaden davongetragen haben. So eine Strecke ist für einen mit 7 Bar aufgepumpten Reifen jedenfalls denklich ungeeignet. Oder stehe ich da mit meiner Meinung alleine da? Jedenfalls wurde ich an K2 von der Ex-Chefin des VC belehrt, dass dieses "Hindernis" im Flyer stehen würde. Ich jedenfalls hole mir meine Infos entweder über den BRD-Kalender oder hier über MMBICI und da stand nix von solch einer Schotterstrecke über x-km.Sorry, lieber VC, das war wohl diesmal nichts. Da es die 1.(neue)Tour für Euch war, besteht ja die Hoffnung, dass ihr die Wege (übrigens auch am Start)im nächsten Jahr aus der Tour herausnehmt. Mein Material wird es Euch jedenfalls danken.
Aus diesem Grund verzichte ich auch diesmal auf eine Gesamtbeurteilung.Denn ich weiß nicht, wie ich dieses Teilstück in meiner Bewertung berücksichtigen soll. Eigentlich war eine gute Tour, aber so.....  
Volker   11. April 2010


Bewertete Strecke: 122     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Vielen Dank, lieber VC Frankfurt, dass ich auch einmal an einer CTF teilnehmen durfte, oder war es vllt doch eine RTF mit Erschwerniszulage? Was hat denn Euch geritten, solche eine "Naturwegestrecke" in die Tour einzubauen? Mich würde mal interessieren, wie viele Radler außer mir auch davon einen Reifenschaden davongetragen haben. So eine Strecke ist für einen mit 7 Bar aufgepumpten Reifen jedenfalls denklich ungeeignet. Oder stehe ich da mit meiner Meinung alleine da? Jedenfalls wurde ich an K2 von der Ex-Chefin des VC belehrt, dass dieses "Hindernis" im Flyer stehen würde. Ich jedenfalls hole mir meine Infos entweder über den BRD-Kalender oder hier über MMBICI und da stand nix von solch einer Schotterstrecke über x-km.Sorry, lieber VC, das war wohl diesmal nichts. Da es die 1.(neue)Tour für Euch war, besteht ja die Hoffnung, dass ihr die Wege (übrigens auch am Start)im nächsten Jahr aus der Tour herausnehmt. Mein Material wird es Euch jedenfalls danken.
Aus diesem Grund verzichte ich auch diesmal auf eine Gesamtbeurteilung.Denn ich weiß nicht, wie ich dieses Teilstück in meiner Bewertung berücksichtigen soll. Eigentlich war eine gute Tour, aber so.....  
Volker   11. April 2010


Bewertete Strecke: 122     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Vielen Dank, lieber VC Frankfurt, dass ich auch einmal an einer CTF teilnehmen durfte, oder war es vllt doch eine RTF mit Erschwerniszulage? Was hat denn Euch geritten, solche eine "Naturwegestrecke" in die Tour einzubauen? Mich würde mal interessieren, wie viele Radler außer mir auch davon einen Reifenschaden davongetragen haben. So eine Strecke ist für einen mit 7 Bar aufgepumpten Reifen jedenfalls denklich ungeeignet. Oder stehe ich da mit meiner Meinung alleine da? Jedenfalls wurde ich an K2 von der Ex-Chefin des VC belehrt, dass dieses "Hindernis" im Flyer stehen würde. Ich jedenfalls hole mir meine Infos entweder über den BRD-Kalender oder hier über MMBICI und da stand nix von solch einer Schotterstrecke über x-km.Sorry, lieber VC, das war wohl diesmal nichts. Da es die 1.(neue)Tour für Euch war, besteht ja die Hoffnung, dass ihr die Wege (übrigens auch am Start)im nächsten Jahr aus der Tour herausnehmt. Mein Material wird es Euch jedenfalls danken.
Aus diesem Grund verzichte ich auch diesmal auf eine Gesamtbeurteilung.Denn ich weiß nicht, wie ich dieses Teilstück in meiner Bewertung berücksichtigen soll. Eigentlich war eine gute Tour, aber so.....  
Volker   11. April 2010


Bewertete Strecke: 122     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Naturwege am Anfang waren unnötig, aber noch akzeptierbar. Die Naturwege kurz vor der 2. Kontrolle waren jedoch eine Zumutung, zumal auf den gedruckten Flyer diese ebensowenig wie die 1245 Hm erwähnt waren(laut Ausrichter wäre daraufhin hingewiesen worden, dies mag vielleicht auf der Homepage geschehen sein, diese liest jedoch nicht jeder Starter).
Der Anstieg vor dem Naturweg war für einen Fahrer unter 70kg mit einem 3-fach-Kettenblatt gut fahrbar. Für etwas schwere Fahrer mit 2-fach und vielleicht noch nicht so vielen Trainingskilometer war dies zu Saisonbeginn eindeutig zu viel.
Die Strecke vom Mossautal bis zum Sponsor Hansen in Sprendlingen war nicht der Reißer. Dann könnte man den Start gleich zum Sponsor verlegen.
Mein Fazit: Nächstes Jahr mache ich eine etwas längere Sternfahrt zum Start, fahre die landschaftlich sehr schöne Strecke im Odenwald und wieder nach Hause.  
Roadrunner   11. April 2010


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour mit knackigen Anstiegen und teilweise schon mit CTF Charakter :-). Das Wetter hat leider nicht so mitgespielt. Gut organisiert mit einer sagenhaften Kuchentheke im Ziel...  
  12. April 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  12. April 2010


Bewertete Strecke: 82     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Morgens beim Wachwerden hab ich noch überlegt: RTF oder liegenbleiben? Im Nachhinein war ich froh, mitgefahren zu sein. Es war zwar kühl, aber zumindest blieb ich trocken und ab und zu kam sogar die Sonne raus. Wegen des späten Starts um 9.45h bin ich auch nur die 82 Km gefahren. Was aber wegen des heftigen Windes dann auch gereicht hat. Die Verpflegung auf der Strecke war zwar nicht sehr variantenreich mit Äpfeln, Bananen und TUCs, für mich aber vollkommen ausreichend. Die Helfer waren sehr freundlich und die gesamte Organisation wirkte sehr professionell. Die Streckenführung auf den letzten KMs über Sprendlingen - die wohl hauptsächlich dem Sponsor geschuldet war - ist aber alles andere als ein Genuss bei dem vielen Verkehr dort. Da hätte man m.E. lieber auf diesen Umweg verzichten sollen. Ansonsten eine gelungene Veranstaltung!  
Flaesh   12. April 2010


Bewertete Strecke: 122     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wenn auch anstrengend mit den wenigen bisher gesammelten Radkilometern, fand ich die kleinen Seitenstraßen und die Naturstrecke interessant und mal was anderes.  
Monika   12. April 2010


Bewertete Strecke: 122     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
kettwiesel   12. April 2010


Bewertete Strecke: 47km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  13. April 2010


Bewertete Strecke: 122     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: durchschnittl.  

Wie Volker schon richtig anmerkte, waren die CTF-Teile absolut überflüssig. Aber, so sagten einige VC-ler, "unser Chef will das so". Scheinbar ist er der liebe Gott und die anderen müssen folgen. Strecke über Langen nur wegen des Sponsors absolut unnötig, da nur noch Ampeln. Dann gleich als Start und Ziel festmachen.
Kuchentheke wie immer bombastisch !! Nächstes Jahr Teilnahme nur ohne CTF-Anteil oder Sternfahrt und kleine Tour. Die Vorstandschaft sollte mal in sich gehen und gehörig nachdenken.
Ausschilderung sehr schlecht zu erkennen, aber auch hier wohl eindeutige "Sponsoren-
abhängigkeit". Schade.  
1942-KJK-BY   26. April 2010


Bewertete Strecke: 122     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Als Liebhaber von Veranstaltungen wie der "Flandern-Rundfahrt" oder "Paris-Roubaix" habe ich keine Probleme mit dem Fahren auf Naturstraßen.
Würde ich bei einer der Ausfahrten mit meinen Radlerkollegen solche Passagen einbauen - bekäme ich bei der nächsten gemeinsamen Mahlzeit wahrscheinlich Gift ins Essen gemixt...
Daher kann ich die Kritik gut verstehen.

Immerhin sah man auf der neuen Strecke mal neue Strecken im Odenwald - wenn auch mit schweren Steigungen und deutlich mehr Höhenmetern (ich hatte über 1200) als auf der alten Runde.

Wenig lustig fand ich den Umweg - teilweise über die B3 mit viel Verkehr und Ampeln zur dritten Kontroll- und Verpflegungsstelle.
Da musste wohl der Hauptsponsor ins rechte Licht gerückt werden...
Warum nicht gleich Start und Ziel dort?

Unterwegs waren die Helfer nett, und die Verpflegung gut - und bei der Verpflegung im Ziel blieben keine Wünsche offen.

Mal sehn was das nächste Jahr bringt...  
marathonrider   1. Mai 2010