Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


RTF/CTF Rockenberg 14. August 2016


Bewertete Strecke: 156     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Über was sollte man bei dieser RTF ernsthaft meckern ? Die Verpflegung unterwegs war, abgesehen von der Fleischwurst-Kontrolle in Ober-Wetz, eher unter-durchschnittlich und ab zu war die Strecke auf einigen Abschnitten etwas langweilig. Aber das sind alles Kleinigkeiten. Insgesamt war diese RTF wieder mal echt top ! Ausschilderung, Strecke, Organisation....alles einwandfrei ! Sogar das Wetter war super. Was will man mehr. Nächstes Jahr gerne wieder !  
Thomas   14. August 2016


Bewertete Strecke: CTF 59 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Perfekte Tour bei perfektem Wetter. Vielen Dank an alle Helfer!  
Johnson   14. August 2016


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour über fast autofreie Straßen. Gut organisiert. Komme gerne wieder.  
gg   14. August 2016


RTF/CTF Rockenberg 9. August 2015


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
         
    Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Einfach klasse, die beste RTF die ich seit langem gefahren bin. Perfekt beschildert, die Wirtschaftswege super befahrbar und beschildert. 1 mit Sternchen  
CKM   9. August 2015


Bewertete Strecke: CTF 61 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Zu dem Problem mit den schlecht zu erkennenden Richtungspfeilen – die waren wohl teilweise schon eine Woche vor der CTF gestreut worden und dann kurz danach vom Regen abgewaschen – sag ich jetzt mal nichts, das Thema wurde an allen Kontrollstellen rege diskutiert und der eine oder andere Fahrer wird sich hier auch sicherlich noch dazu äußern. Ich nehme mit Humor, dass man manchmal wirklich suchen musste, was vorher vielleicht mal ein Richtungspfeil gewesen ist. Und schließlich geht es ja um Mountainbiken in schöner Umgebung, und nicht darum, möglichst schnell die Strecke abzubrettern. Nur ein Punkt noch dazu: Es wird sicherlich auch viel helfen, die Pfeile nicht direkt auf die Piste zu streuen, wo sie dann nach und nach von den Reifen der Bikes unkenntlich gemacht werden, sondern mehr am Rand. Ansonsten eine sehr gelungene CTF bei idealem Wetter; trocken und nicht zu heiß; schöne und abwechslungsreiche Streckenführung; nette Leute an den Kontrollstelle. Ich werde nächstes Jahr wieder dabei sein!  
Seppel   9. August 2015


Bewertete Strecke: 77km RTF     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr gut markiert, nette Leute im Stop.Freue mich auf 2016!  
Motte   9. August 2015


Bewertete Strecke: 115 km RTF     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Leicht zu fahrende Strecke, sehr gute Ausschilderung und recht ordentliche Verpflegung - eigentlich gibt es nichts zu meckern.

Aber ein Harr findet sich bekanntlich in jeder Suppe - wäre gerne die 150iger Runde gefahren. Aber auf Grund des beständigen Gegenwinds im ersten Abschnitt etwas spät beim 3. Kontrollpunkt angekommen. In Espa war dann letzter Schluss mit 11:30 h angegeben. Das war einfach nicht zu schaffen...  
CarstenSC   9. August 2015


Bewertete Strecke: 156     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Da kann man nicht meckern. Eine klasse RTF, das hat echt Spaß gemacht. Vor allen Dingen, weil die große Runde zweimal an der leckeren Fleischwurst vorbei geführt hat ;))
Danke an Alle Rockenberger, nächstes Jahr gerne wieder !  
Thomas   10. August 2015


RTF/CTF Rockenberg 10. August 2014


Bewertete Strecke: CTF 38 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Rockenberger haben es geschafft, Straßen weitestgehend zu vermeiden und auch nur An- und Abfahrt über befestigte Wege zu führen.
Lobenswert die Ankündigungen der Streckenteilung und gelegentlich die Bestätigungsschilder für die "richtige"" Strecke.
So viel Fleiß verdient auch das Wetterglück - genau während der Veranstltung war es trocken.  
Michael (Stift)   11. August 2014


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour über größtenteils kleine Landstraßen mit wenig Verkehr. Die rund 850 Höhenmeter verteilen sich gleichmäßig ohne großen Anstieg. Von daher kann ein sehr hohes Durchschnittstempo gefahren werden. Sehr gute Verpflegung mit leckerem Rosinenbrot und frischer Fleischwurst. Nette Helfer!  
Flaesh   11. August 2014


Bewertete Strecke: 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

hat mir gut gefallen und ließ sich schön schnell fahren  
Moritz   12. August 2014


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
KLB   13. August 2014


RTF/CTF Rockenberg 11. August 2013


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne großteils flache Tour durch die Wetterau. Erst gegen Ende geht es ordentlich bergauf. Wenig Verkehr macht die Runde zusätzlich attraktiv. Ausschilderung gut, nur am Ende wurde man in Nieder-Weisel in die Irre geführt. Da man aber die Burg in Sichtweite hatte, ging es die letzten km querfeldein.
Die Veranstalter waren wohl etwas vom Ansturm der Fahrer überrascht. Am zweiten Kontrollpunkt gab es nix mehr zu knabbern.  
CarstenSC   11. August 2013


Bewertete Strecke: 117 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Streckenführung. Die Verpflegung war super angemessen mit frischen Obst, Rosinenbrot und den üblichen Getränken. An der K 3 gab es sogar wie in den Vorjahren als besonderes Schmankerl Fleischwurst. Auch deswegen ein "Sehr gut". Die Duschen und Toiletten sind ohne Bewertung, da nicht in Anspruch genommen. Vielen Dank an die eifrigen Helfer, die uns diesen schönen sportlichen Sonntagvormittag bereitet haben.  
LF/Orschel   11. August 2013


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Strecke durch die Heimat. Nettes Persolnal überall, da wir Sternfahrt machten sind wir die 70er auch noch ein Drittel mitgefahren, hier war der "Schildergott" unterwegs, an fast jedem Schild ein Pfeil ;-) Viel mehr geht nicht :-) Toll gemacht, Dankeschön an den Nachbarverein Rockenberg  
WRinn RV Kleinlinden   12. August 2013


Bewertete Strecke: 154 KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Tour führt vom Start weg moderat (max. 3%) die 85 HM über einen gut asphaltierten Wirtschaftsweg 5 KM hinauf in die aufgehende Sonne zum Wetterauer Tintenfass, der Münzenburg, was bei 9 Grad äußerst angenehm war. Dank der reichhaltigen Richtungspfeile war ein Verfahren fast unmöglich, außer auf der 154 KM-Schleife, wo ein Linkspfeil in Dornholzhausen auf rechts gedreht wurde, aber nach Umkreisen des Dorfes fand man bald wieder einen Hinweis auf die richtige Strecke zum zweimal anzufahrenden Kontrollpunkt in Oberwetz. Dazwischen liegt noch die fliegende Kontrolle in Niederkleen. Die Schleife ist auch für mich das Manko, da man 22 KM auf schon gefahrener Strecke zurücklegt, darunter auch der zweimalige 5 Km lange Anstieg (3% - 8% )mit 185 HM von Brandoberndorf hinauf nach Espa, den gefühlte jeder zweite RTF-Veranstalter in der Wetterau in seinem Streckenprofil hat. Anderseits kann es auch helfen ,sich selbst einzuschätzen, da die Tourenteilung 114/154 Km nach dem ersten Anstieg oben in Espa 20 Km vor dem Ziel erfolgt. Denn wer schon bei dieser Auffahrt auf dem letzten Ritzel fährt, sollte lieber die anschließende Abfahrt nach Rockenberg genießen - denn dann hat man schon fast 1000 Hm in den Beinen - als sich auf der 40 KM-Schleife noch 500 HM anzutun!
Im Ziel um 13.45 Uhr angekommen, musste man den Veranstaltern entweder gratulieren zum guten Geschäft oder rügen, das er schlecht kalkuliert hat: Kein Kuchen, keine Bratwürste, kein Alkfreies Weizen mehr. Wie sagt ein guter Radsportkollege: "Wie im HO-Laden. Man muss nehmen, was übrig bleibt!"  
JR   12. August 2013


Bewertete Strecke: CTF 58     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

Die Rockenberger haben nicht nur eine tolle RTF-Strecke ausgeschildert sondern auch eine schöne CTF-Runde. Einrollen über die Felder und dann abwechslungsreich hoch in den Taunus. Nur die Fleischwurst habe ich an den Verpflegungen nicht gefunden, anders wohl die Kollegen von der Straße.  
Enzo   12. August 2013


Bewertete Strecke: 154     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Nervig, dass es nach der langen Tour wieder fast nichts mehr zu essen gab: jedes Jahr dasselbe!  
KLB   12. August 2013


RTF/CTF Rockenberg 12. August 2012


Bewertete Strecke: 70 ctf     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

super markierte strecke herzlichen dank an alle helfer  
loth juergen rv kl.-linden   12. August 2012


Bewertete Strecke: 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Tour hat mir sehr gute gefallen trotz des Windes aber da kann der Veranstalter wohl nix machen.
Einzige Bitte wäre es die Höhenmeter in der Ausschreibung anzugeben und auf den Startkarten die Orte der Kontrollstationen vermerken.  
Moritz   12. August 2012


Bewertete Strecke: CTF 57 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

Hallo,

großes Lob für eine sehr schöne abwechslungsreiche Streckenführung. Die Tour hat viel Spass gemacht und wurde natürlich durch die nette Betreuung (z.B. leckeres Rosinenbrot)unterwegs kräftig unterstützt.

Komme gerne wieder  
Enzo   13. August 2012


Bewertete Strecke: Gewollte 156KM-dann nur 57KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Nach langen unbeständigen Wochen endlich einmal traumhaftes Wetter zum Radfahren - aber dennoch gibt es persönlich gebraucht Tage!!!!!!
Normalerweise ein sehr, sehr gut für die Ausschilderung wenn, ja wenn:
Aufgrund der schlechten Parkplatzsituation am Start/Zielbereich an der Hauptstrasse geparkt, Rad im Auto gelassen, zu Fuß zur Anmeldung, dann den Nebeneingang raus und am Pulk RTFler vorbei mühsam den Startstempel abgeholt. Blick nach einem Richtungspfeil, ah, ja da hängt ein auf lila Grund schwarzer Pfeil links vom Startertisch. Die kleine Dorfstrasse zurück zum in gleicher Richtung stehenden Auto, Radschuhe an, Trikot an, Helm auf, aufs Rad ab den Pfeilen nach über Gleise auf einem geteertem Feld= wirtschaftsweg rauf und gen Taunus. Hatte ich nicht auf der Startkarte Wohnbach als nächsten Ort gelesen als mir als Niederweisel bekannter Ort erschien? Na ja, als Ortsunkundiger denke ich, wird wohl Umleitungsbedingt die Strecke etwas geändert sein. Bis, ja bis ich von einem Radweg aus über eine Strasse in einen gegenüberliegenden geschotterten Waldweg geführt wurde! Eine Radfahrerin stand schon verwirrt die Startkarte studierend davor! Als ein paar MTB-Fahrer auftauchten, dämmerte es: Das ist wohl eine gleichzeitig stattfindente CTF-Tour. Mist! Also mit einem dicken Hals die erkletterten Höhenmeter wieder zurück. Am nun leeren Startertisch sehe ich nun den danebebstehenden Info-Reiter, der zuvor von dem Pulk Radler verdeckt war mit dem Schild: CTF Links/RTF Rechts.
Also nun die RTF-Strecke nicht Richtung Taunus, sondern die Münzenburg hoch.
Zwischen erster und zweiter Kontrolle an einem kleinen Stich im Ort Hattenrod ein dezenter Knack und die Pedale dreht durch und ich trete ins Leere - gerade noch Sturz vermieden. Tretlager defekt. Auf den Blick in die Startkarte war leider nicht ersichtlich, wo die nächste Kontrolle ist, aber glücklicherweise stand eine Handynummer als Pannenservice drauf. Und tatsächlich meldete sich ein Zuständiger und bat um Geduld, er würde zurückrufen. Keine 3 Minuten später der Rückruf, der Pannenservice wäre etwas weiter weg, er kommt aber. Keine 30 Minuten später (Positv war, das ca. jeder zehnte RTFler beim Vorbeifahren nachfragte, ob ich Hilfe brauchte!!!) kam der Pannenservice, Vorderrad raus, Rad eingeladen und ich wurde bis an mein Auto in Rockenberg gefahren!
Vielen Dank, Peter Fink und an den Telefonischen Koordinator Herr Ludwig!!!!!
Toller und vorbildlicher Service!!!!
Um den Tag rund zu machen, warte ich noch auf Post aus Flensburg, da auf der Rückfahrt in einer Baustelle der postierte Blitzer zu spät erkannt wurde. Mit etwas Glück bin ich vielleicht noch unter dem Grenzbereich geblieben. Das gibt in den nächsten Wochen spannende Gänge zum Briefkasten.
Fazit: Wenn noch im nächsten Jahr - wie von den Verantwortlichen glaubhaft versprochen - an den ersten Schildern Ortsauswärts "CTF-Strecke" hängt, ist ein Verfahren bei der Rockenberger RTF ausgeschlossen und eine Teilnahme unbedingt empfehlenswert!!!!!
 
JR   13. August 2012


Bewertete Strecke: 76     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich schöne Strecke  
J. Scheld   20. August 2012


Bewertete Strecke: 75 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Hallo, da ich immer sehr spät losfahre gabe es diesesmal an den Kontrollstellen nichts mehr zu essen nur noch drinken. Um 10.45 an der ersten Kontrolle keine Verpflegung und an der 2 Kontrolle um 11.45 Uhr das gleiche spiel wie an der 1 Kontrolle nur hatte man hier noch schnell beim Bäcker Rosinenbrot organisiert und das auch nur sehr dürftig. Man sollte doch schon etwas mehr an Obst kalkulieren besonderst wenn der wetterbericht schon eine woche vorher sonniges wetter ankündigt.
Ansonsten war es eine gelungene Veranstaltung und eiine tolle Orga im Zeilbereich.  
jamabobi   23. August 2012


RTF Rockenberg 14. August 2011


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour auf verkehrsarmen Straßen. Dank an die freundlichen Helfer. Einziger kleiner Kritikpunkt: Die Beschilderung in Rockenberg. Wenn man Startpunkt, Strecke und vor allem abseits der Strecke liegende Parkmöglichkeiten mit den gleichen Richtungspfeilen ausschildert, sind Verwechslungen vorprogrammiert. Abgesehen davon war die Ausschilderung auf der Strecke top.  
HB #4014   14. August 2011


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

herzliche dank an alle helfer  
loth juergen rv kl.-linden   22. August 2011


RTF Rockenberg 15. August 2010


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
zirbi   15. August 2010


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wegen des miesen Wetters- Dauerregen-- war der landschaftliche Genuß sehr eingeschränkt; tolle Strecke weitgehend auf Nebenstrecken; der Abstand der Veroflegungsstationen war gut gewählt. Nächstes Jahr hoffentlich bei schönem Wetter!  
LF/Orschel   15. August 2010


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
    Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

nächstes Jahr selbstverständlich wieder  
  15. August 2010


RTF Rockenberg 2. August 2009


Bewertete Strecke: 114km (107km)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine sehr schöne Tour durch die Wetterau, perfekte Ausschilderung,nettes Team an den Kontrollen und im Zielbereich, gute Sttreckenführung und dadurch sehr wenig Verkehr auf den Strassen. Rundherum eine sehr gute Veranstaltung, wenn nur die Ausschilderung zum Start besser gewesen wäre. Aber nach einer Runde durch den Ortskern von Rockenberg und Befragen von Passanten, habe ich den Start dann doch gefunden. Bitte nächstes Jahr besser machen. Deahalb gibt es von mir eine 1- für die Tour :-)  
Volker   2. August 2009


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour über verkehrsarme Straßen in der Wetterau. Komme gerne wieder  
gg   2. August 2009


Bewertete Strecke: 156     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

schöne Tour über verkehrsarme Straßen durch die Wetterau. Morgens versprach der Himmel nichts gutes - mehr als den ein oder anderen leichten Schauer gab es unterwegs aber nicht.
Gute Verpflegung von netten Helfern unterwegs.
Die Fleischwurst auf dem Bauernbrot in Oberwetz esse ich immer wieder gerne.
Und genauso gerne komme ich wieder.  
marathonrider   2. August 2009


Bewertete Strecke: 114 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Besonders lobend zu erwähnen ist die Ausschilderung nach Streckenteilungen. Hier wurde nochmals daraufhingewiesen auf welcher Route man sich befindet. Da können andere RTF lernen!!! Komme gerne wieder, weil es sehr viel Spass genacht hat mit vielen netten Leuten an und auf der Strecke.  
Heiko   3. August 2009


Bewertete Strecke: 114KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Kompliement an die Organisatoren: Durch die vielen Baustellen und notwendigen Umleitungen müssen die Ausschilderer im Vorfeld bezüglich der Streckenführung Blut und Wasser geschwitzt haben. Vorbildliche Streckenausschilderung und Warnhinweise auf Gleise. Auch die querenden Autofahrer wurden an verkehrsreicheren Straßenkreuzungen durch große " Achtung Radfahrer"-Schilder auf die RTF-Teilnehmer aufmerksam gemacht. Die notwendige Umleitung vor Weipersfelden über Bodenrod und Münster (Obwohl knackig je nach Konstitution)fand ich besser als zweimal (bei der 156KM-Runde) den kompletten Anstieg von Brandoberndorf nach Espa zu fahren.
Großes und vielfältiges Kuchen-und Speiseangebot im Zielbereich, z. B. einen großen leckeren Italienischen Salatteller mit oder ohne Thunfisch.
Das einzig Negative: Durch den im inneren Ortskern gelegenen Start-Zielbereich sind Parkplätze in der Nähe äußerst rar und schwierig zufinden.
Alles andere Positive wurde von den Vorschreibern schon erwähnt.  
J.R.   3. August 2009


Bewertete Strecke: 114 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Strecke bei noch gutem Radlerwetter.
Durch eigene Dusseligkeit haben wir uns vor Queckborn verfahren und sind somit auf die Gesamtkilometer gekommen.
Sehr gute Ausschilderung, jedoch ...
eure Schilder sind bekanntermaßen für mich Brillenträger nicht allzugut lesbar, sodass ich bei vielen Abbiegungen das Tempo sehr drosseln musste, um die Richtung zu erkennen.
Kassiert doch von uns Teilnmehmer im nächsten Jahr mal ein EURO mehr und schafft euch neue Schilder an.
Will nicht meckern, da alles ansonsten absolut Top!
Vielen Dank an alle Helfer und das OrgaTeam.

Im nächsten Jahr gerne wieder
 
Klaus Nagel RT Neu-Isenburg   3. August 2009


Bewertete Strecke: 153     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die ersten 100 km waren bestens ausgeschildert, danach ließ es ein klein wenig nach. Klaus Nagel hat es schon gesagt, man konnte immer nur ahnen, auf welcher Seite der Schilder der schwarze Fleck war - da gings dann lang. Ansonsten alles im grünen Bereich. Danke an die vielen freundlichen Helfer. Bin in 2010 wieder dabei, wenn´s mein Terminkalender hergibt.  
kjk1475BY   3. August 2009


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bei der Bewertung der Schwierigkeit bin ich mir nicht so sicher, ob "mittel" noch zutrifft: Ich musste im letzten Drittel, als es gen Westen in den Taunus ging, mit stetigem Gegenwind und vielen Höhenmetern als großer & relativ schwerer Alleinfahrer noch "schwer" kämpfen - oder war ich einfach von den beiden Fahrtagen zuvor noch ein wenig fatiguiert?
Wie auch immer, sehr schöne, bestens ausgeschilderte Runde auf verkehrsarmen Straßen, wenn auch häufig mit schlechtem Belag. Auch der ein oder andere kleine Landregen unterwegs konnte die Freude kaum trüben.
Danke allen netten Helfern, gerne wieder.  
km-Schrubber [5143] `8-{)>   3. August 2009


Bewertete Strecke: 114Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen.
Insgesamt war es eine sehr schöne Veranstaltung mit sehr netten Helfern im Start-/Zielbereich und an den Verpflegungsstellen. Die Verpflegung an sich war ok, allerdings war an K2 bzw. K3 die Auswahl an Nicht-Obst (Kekse od. Kuchen) etwas dürftig. Die Fleischwurst an K3 is allerdings der Knaller und verdient ein dickes Extralob. Ebenso die Verpflegung (Kuchentheke) im Ziel!!
Die Beschilderung insgesamt war zwar zahlreich, aber als Vierauge bzw. Sonnenbrillenträger relativ schwer zu entschlüsseln. Die Schilderfarbe is einfach zu dunkel und man muß schon extrem aufmerksam sein. Nichtsdestotrotz habe ich mich auf den letzten Kilometern zwischen Hoch- und Nieder-Weisel schön verfahren und mußte mich durchfragen.
Trotzdem komme ich nächstes Jahr wieder, denn schlußendlich ist die RTF in Rockenberg wirklich klasse!  
Gier91   3. August 2009


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Thorsten   4. August 2009


RTF Rockenberg 3. August 2008


Bewertete Strecke: 74 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine sehr schöne Tour bei tollem Wetter. Wenn nur der Wind nicht so geblasen hätte. Zum Start fand ich war sehr schlecht ausgeschildert, das könnte man besser machen. Ansonsten gerne wieder sehr schön.  
CM   3. August 2008


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Letzten 2 Espa- Schleifen waren sehr schön und mit überraschend wenig Verkehr, vor allem fast keine Motorräder!  
KLB   4. August 2008


Bewertete Strecke: 114 (tatsächlich 111)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der schönsten Touren im Frankfurter Raum. So gut wie kein Verkehr, da es ausschließlich über kleine Landstraßen und auch einige asphaltierte Landwirtschaftswege geht. Landschaftlich sehr reizvoll. Die Ausschilderung ist vorbildlich. Die Verpflegung auf der Strecke mit Tee, Bananen und Äpfeln ist "Standard", das Highlight gibt es jedoch an der K3 mit leckerer Fleischwurst und Brot! Die Verpflegung im Zielbereich war gut und günstig. Da diese Veranstaltung häufig am selben Tag mit der Brügelmann-RTF konkurriert fällt die Wahl für mich eindeutig auf die "Rockenberger". Ich komme gerne wieder.  
Flaesh   4. August 2008


Bewertete Strecke: 150 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bin am Sonntag zum ersten Mal eure Tour gefahren. Bei schöner Landschaft,kaum Verkehr und echtem Radlerwetter war für mich rundum alles im grünen Bereich.
Mein besonderer Dank gilt den Organisatoren dieser gelungenen Veranstaltung,den an allen Kontrollstellen humorvollen Helfern und der jungen Dame, die meine Schnittwunde vor dem Start umgehend "verarztete".
Ich komme gerne im nächsten Jahr wieder.
 
Klaus Nagel, Radteam Neu-Isenburg   4. August 2008


RTF Rockenberg 5. August 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Runde,
gut beschildert,
 
gg   5. August 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

geil wars, ich habe zwar diese Topverpflegung nicht in Anspruch genommen, mit Ausnahme der wirklich leckeren Bananen, Mußte aber feststellen das an der 2. Kontrolle Rosinenbrot, an der 3/5 Kontrolle FLEISCHWURST und ich habe meinen Augen nicht getraut Schokostückchen vom Bäcker ( nicht von ALDI )und an der 4. Kontrolle Müsliriegel angeboten worden sind. Ich habe schon Marathons mitfahren dürfen bei denen bei hohem Startgeld nicht soviel Nahrhaftes gereicht wurde. Die Rockenberger halten eben Ihren hohen Standard. Die Strecke, sollte hier auch nicht unerwähnt bleiben, steigert ihren Schwierigkeitsgard je länger man fährt, 40/ 70 km leicht, 100 km mit ein paar Wellen , die 150 fährt dann die Wellen nochmal. Heute war zum Schluß noch so richtig guter Gegenwind, das man selbst von HochWeisel ab richtig treten mußte obwohl es eigentlich nur noch Bergab geht. Nächstes Jahr gerne wieder ... und vielleicht esse ich dann auch mal die FLEISCHWURSCHT ;-)  
  5. August 2007


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Es war eine sehr schöne Tour! Die Verpflegung unterwegs war vorbildlich. Wie mein Vorschreiber schon gesagt hat, gab es an K2 sogar Rosinenbrot. Die Helfer waren auch alle sehr nett.

Die Strecke war sehr schön, teilweise mit nicht so gutem Asphalt, was aber noch im Rahmen war. Ich fand die Farbe der Schilder nicht ganz so günstig. Gelb oder Orange sticht halt doch mehr heraus, aber es waren ausreichend Schilder vorhanden, sodass man sich eigentlich nicht verfahren konnte.

Die Schwierigkeit würde ich wegen der paar Wellen und dem Gegenwind (und natürlich wegen meinem Kater vom Vorabend ;-)) bei Mittel einordnen; ohne Kater evtl. auch bei Leicht...

Sehr schön, dass man im Zielbereich noch so schön sitzen konnte und dass sogar noch Kuchen (!) da war! Danke an den Veranstalter, die Helfer und den Wettergott! ;-)  
Dani   6. August 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Ausschilderung ist mir als hervoragend aufgefallen.  
wolfgang dobler   6. August 2007


Bewertete Strecke: 114+*     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Der RV Germania 1912 hat verkehrsarme, sehr schöne und sehr gut ausgeschilderte Strecken durch Wetterau und Taunus kreiert, die ich immer wieder gerne fahre.
Auch wenn die Veranstaltung heuer mit Brügelmann/Sulzbach und Bürstadt konkurriert, den etwas längeren (Bahn-)Anfahrtweg nimmt man da schon in Kauf.
Leider hatte ich vorher keine aktuelle Ausschreibung - im Internet stehen noch die Daten von 2006. Da stand aber auch keine Zielschlusskontrolle angegeben. Denn das war das einzige, was mich gestört hat: Die für die 150er-Runde vorgegebene Zeit (11:30 Uhr für Einstieg in ESPA, nach knapp 100 km!) ist m. E. nach viel zu knapp bemessen. Zumal wenn zum schweren Profil im 2. Teil der Strecke noch Gegenwind hinzukommt. Das ist kaum zu schaffen - es sei denn, man startet Punkt 7:00 und findet eine Gruppe mit adäquater Leistungsstärke.
Ich fand's aber dann okay, dass man das im Ziel vernünftig ansprechen und die Sternfahrt-Regelung anwenden konnte. Hab ja auch Verständnis, wenn der Veranstalter nicht bis ultimo auf den letzten Trödler warten möchte.
Bin auf dem Rückweg nach Frankfurt dann aber fast noch im Gegenwind "verhungert"...  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   6. August 2007


RTF Rockenberg 30. Juli 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Tour für Sonnenhungrige - bis zum ersten schattigen Abschnitt im Taunus hatte ich schon 76 schweißtreibende km auf dem Display. Na ja, in der Wetterau wird eben Landwirtschaft betrieben, die armen sonntagsarbeitenden Agrarökonomen auf ihren Mähdreschern schwitzten vsl. noch mehr als wir...
Da ich erst um 8:45 gestartet bin, genügte mir auch die 110er-Runde, für die große wars mir einfach zu heiss.
Vielen Dank an die freundlichen Helfer, bis zum nächsten Jahr, dann besser etwas früher starten und weniger Sonne bitte (habe gehört, Kaiser Franz soll auch Regen machen können, also bitte rechtzeitig kontaktieren...:-)).  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   31. Juli 2006


Bewertete Strecke: 110-er     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Ausschilderung verdient die Note 1+.
Die Verpflegung war für eine RTF überragend. Immer wieder schön die "Flaaschworschtkontrolle" in Oberwetz.
Es war eine gelungene Veranstaltung.
Weiter so!  
Gerald Dörr   3. August 2006


RTF Rockenberg 31. Juli 2005


Bewertete Strecke: 76     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour über wenig befahrene Strassen,
 
Georg Göbel RSC Dietzenbach   31. Juli 2005


Bewertete Strecke: 156     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine Alternative für alle aus dem Rhein-Main-Gebiet, die sich nicht mehr zum x-ten Mal die Ausfahrt auf der B 44 von Ffm gen Rheinhessen antun wollen...
Schöne Strecke auf einigen Feldwegen bzw. recht schmalen Sträßchen. Bei den engen Ortsabfahrten durch Griedelbach u. Brandoberndorf hätte ich mir jeweils noch ein besonderes Aufmerksamkeitsschild gewünscht, da war schon etwas RTF-Erfahrung von Nutzen. Der stramme Gegenwind aus Westen forderte einiges Stehvermögen, bei sonst idealem Radsportwetter. Das Essen an den Kontrollen war abwechslungsreich und reichhaltig.
Alles in allem eine gelungene und empfehlenswerte RTF.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   31. Juli 2005


Bewertete Strecke: 154         Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr freundliche Helfer an den Kontrollstellen. Insbesondere das Riegelangebot an der "Fliegenden Kontrolle". Die Veranstaltung hätte mehr Teilnehmer verdient.  
Reinhard   1. August 2005


RTF Rockenberg 1. August 2004


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Veranstalter haben das Niveau des letzten Jahres in Hinblick Verpflegung etc. gehalten. Ein kleines Stück Fleischwurst am dritten Kontrollpunkt, wenn auch RTF-untypisch sei jedermann empfohlen.
Ansonsten eine schöne Tour ohne große Schwierigkeiten durch das Gießener und Butzbacher-Land  
Reinhard   1. August 2004


Bewertete Strecke: 151 KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Vorbildliche Ausschilderung!!! Die weitsichtbaren Richtungspfeile hingen so häufig, das ich schon nach dem ersten Drittel Bedenken hatte, ob die Pfeile bis zum Ende ausreichen würden. Negativ empfand ich, das man für die 151 KM-Runde die Strecke von Hüttenberg bis Espa doppelt fahren mußte und bei K 3 in Oberwetz es um 11.45 Uhr (2. Runde) kein Obst mehr gab, so gut die Fleischwurst auch war. Mancher verträgt nach 120 KM halt besser eine Banane.  
Jürgen Rohrmann   1. August 2004


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Insgesamt schöne Tour, hervorragend organisiert. Zum Teil leider nicht ganz so ruhige Straßen, in der Summe aber nur geringer Autoverkehr. Bei K3, die zweimal anzusteuern war, war das Obst recht früh aufgegessen, Wurst gab es noch (wer´s mag...), gut dass ich mir bei K4 einen Riegel eingesteckt hatte :-)
Empfehlenswert!  
Bart   2. August 2004



RTF Rockenberg 3. August 2003


Bewertete Strecke: 151 km     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Tour gesamt: sehr gut  

Die Ausschilderung war schon ein "sehr Gut" mit 3 Sternen: Pinkfarbene, weit sichtbare, eine Unmenge auf der spitze stehende Quadrate. Beispielhaft!!! Zusätzlich wurde noch mit großen Tafeln auf Schienen und aufgefräste Spurrillen aufmerksam gemacht. An den Kontrollen gab es zu den obligatorischen Bananen und Zitronentee noch Stilles Wasser und an K 1 Äpfel und Tuc-Kekse, an K 2 Rosinenbrot, an K 3 ( wurde 2 mal angefahren ) Fleischwurst und Weißbrot, zusätzlich noch einen Aschenbecher - schönen Gruß an Gordon S. - und an der fliegenden Kontrolle auf der 150er Schleife fast das ganze Sortiment an Herba-Life- Energie-Drinks und Energie-Riegel. Die Tour ging über verkehrs- und ampelarme Straßen durch die nördliche Wetterau bis Grünberg, um dann Richtung Westen durch die nördl. Taunusausläufer über Brandoberndorf und Espa ( mit Zusatzschleife für 150er Runde) wieder nach Rockenberg zu gelangen. Wenn dieses Niveau gehalten wird, ist diese Veranstaltung unbedingt zu empfehlen. Ach ja ,für die Kuchenfreunde : Um 12.30 Uhr war die Kuchentheke noch so reichlich bestückt, wie bei manchem Veranstalter nicht um 8.00 Uhr morgens, und das Stück für 60 Cent!  
Jürgen Rohrmann   3. August 2003


Bewertete Strecke: 76     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Tour gesamt: sehr gut  

 
  3. August 2003


Bewertete Strecke: 156     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich     Duschen: sehr gut  
Tour gesamt: sehr gut  

Reichhaltiges Angebot an den Kontrollstellen, insbesondere an der sogenannten "fliegenden" Kontrolle auf der großen Schleife.  
Reinhard   4. August 2003


Bewertete Strecke: 150     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich     Duschen: durchschnittlich  
Tour gesamt: durchschnittlich  

Einfach eine schöne Tour. Überlegenswert: zuerst die Steigungen und dann in die Wetterau! Auf der Straße nach Espa ist mittags einfach zuviel Verkehr.  
KLB   5. August 2003