Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


RTF Rheindürkheim 9. Juni 2014


Bewertete Strecke: 76     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Verpflegung an den Kontrollstellen bestand nur aus Wasser. Sonst schöne Tour durch Rheinhessen.  
Tr   9. Juni 2014


M/RTF Rheindürkheim 28. Mai 2012


Bewertete Strecke: 75 + Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

In Rheindürkheim wird die RTF vom dortigen Radsportverein im Rahmen eines Volksfestes veranstaltet, dem Rheinmauerfest. Das funktioniert ganz gut. Die ausgewählte Strecke führt durch die Hügellandschaft Rheinhessens. Eine schöne Tour. Und nach der Tour kann man mitfeiern beim Rheinmauerfest.  
TOM   28. Mai 2012


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Bitte nicht nur die Abzweige ausschildern, ein paar zusätzliche Pfeile wären notwendig gewesen. Die Ausschilderung reicht nur, wenn man vorher bereits weiß wo´s lang geht.  
Roadrunner   29. Mai 2012


M/RTF Rheindürkheim 13. Juni 2011


Bewertete Strecke: 122 Sternfahrt     Strecke: mittel      
    Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

die verpflegung unterwegs (sternfahrt) bestand aus einundeinhalb liter wasser -hatte dicke gereicht-, da allerbeste versorgung am feuerwehr-
haus gegeben war und davon gebrauch gemacht wurde. Leider waren vormittags keine musiker auf der bühne. Deshalb war nicht zu hören: "ja, mir san mit´m rad´l da! Auf dem rückweg über Dittels-heim-Hessloch leider vergeblich an einer haustür geklingelt - schade, die waren zum brunch in alzey. Und in mz-brezzenemm noch die coface-arena
von de 05-er besichtigt, bevor es dann über die schiersteiner briggg wieder nach hause ging.
Alle in "roihesse" war´n wieder sehr, sehr nett!!! Behaltet das so bei!!!
Man sieht sich hoffentlich wieder!
Ach so, es war´n nit 122 sondern viel mehr, nämlich 123 km.
Und vielen dank noch für die exakte wegbeschreibung nach didddelssemm-hessloch!

 
goh   14. Juni 2011


Bewertete Strecke: 130 kms à WI et retour     Strecke: leicht      
    Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel      

www.rsv-wiesbaden.eu  
  14. Juni 2011


M/RTF Rheindürkheim 23. Mai 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Genial die Anzahl der Kontrollstellen (mehr als sonst üblich) und auch super die Verpflegung. Als Dauer-Teilnehmer wurden wir dieses Mal richtig verwöhnt und können nur jedem raten auch nach Rheindürkheim zu fahren.  
Jörg   25. Mai 2010


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Der Radmarathon des RSV Rheindürkheim führt durch die schönen Gegenden Rheinhessens und der nördlichen Pfalz. Dabei sind rund 1900 Höhenmeter zu überwinden. Die Steigungen sind aber gut verteilt, so das die Tour auch für Leute geeignet ist, die sich vielleicht zum ersten Mal an die große Runde (Marathon) wagen wollen. Etwas nervig ist teilweise der Zustand der Straßen. Gerade im Gebiet um den Donnersberg, wo die Abfahrten recht steil sind muss man sehr auf die Schlaglöcher achten. Die letzten 40 Kilometer sind aber weitgehend flach und bieten bei dem in der Regel herrschenden Westwind reichlich Rückenwind-Unterstützung. Herzlichen Dank an alle Helfer dieser Veranstaltung.  
Thomas   25. Mai 2010


M/RTF Rheindürkheim 1. Juni 2009


Bewertete Strecke: 120 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: weniger gut  

Leider war diese Tour eine der schlechtesten, ausgeschilderten RTF´s, die ich je gefahren bin. Schlecht lesbare und zu kleine Pfeile, fehlende Pfeile an Kreuzungen, vom Wind (?)verdrehte Pfeile, Pfeile an der linken Strassenseite, Pfeile z.T von Buschwerk verdeckt usw., die Liste könnte noch weiter fortgeführt werden. Es gibt Richtlinien vom Kreis bzw. vom BDR, wie eine RTF auszuschildern ist. Oder man organisiert gleich eine ROF (Rad-Orientierungs-Fahrt) anstatt einer RTF. Sorry für diese harsche Kritik, aber der Organisator sollte die Streckenausschilderung Leuten anvertrauen, die auch sonst RTF´s bei anderen Vereinen fahren. Wenn wir jedenfalls unsere eigene RTF so ausschildern würden, dann würde im wahrsten Sinne der Baum brennen - zu Recht. Ich überlege mir gründlich, ob ich in Rheindürckheim nochmals fahren werde.
Meine Gesamtbewertung zieht natürlich die Ausschilderung nach unten, obwohl die Tour eine bessere Benotung verdient gehabt hätte.  
Volker   1. Juni 2009


Bewertete Strecke: 154     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Deutliche Verbesserung gegenüber dem Vorjahr.  
Jörg   2. Juni 2009


Bewertete Strecke: 204     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Daten: 201,2km / 1966Hm

Ich wollte es nochmal wissen.
Letztes Jahr hat mir die Tour landschaftlich und von der Strecke her gut gefallen, leider war die Ausschilderung in 2008 schlecht.
Dieses Jahr hat alles gepasst. Die Ausschilderung war gut und die vielen Helfer waren sehr nett.
Da sich die Verantwortlichen sehr viel mühe geben, kann ich die Tour gerne weiter empfehlen.

Ein Lob an den Veranstalter, der sich dieses Jahr gegebüber dem letzten Jahr verbessert hat.

Eins sollten der Verein aber noch machen. Sie sollte auf der Ausschreibung die 1100Hm durch 1950Hm ersetzen. Die realistischen Höhenmeter sind doch sehr abweichend von der Vorgabe.  
Christof   2. Juni 2009


Bewertete Strecke: 153     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Es wäre bei der landschaftlich schönen Strecke eine tolle RTF gewesen, wenn nicht ….. Ja wenn die Beschilderung eine bessere gewesen wäre. Sehr viele ganz schlecht und zu spät platzierte Schilder, seltenst eine Bestätigung. Und Linksabbiegungen nur auf der linken Seite auszuschildern, das zeugt von laienhaften Kenntnissen der RTF-Szene. Fehlende Schilder allerorten und die Abzweighinweise zur 75 und 100er Strecke habe ich nicht gesehen. Und was war das für ein seltsames Zeichen auf gelbem Untergrund (Haken am Kreis und 0,5 km?). Konnte keiner in unserer großen Gruppe deuten. Hier ist eindeutig größter Handlungsbedarf angesagt !!!!!!!!! Wo ist der Vorschreiber Christof gefahren, dass er eine gute Beschilderung hatte ?????
Autoverkehr überwiegend gering, bis auf ein Stück viel befahrene dicke Straße.
Ich will ja um Gottes Willen bei € 3,00 Startgebühr kein Buffet verlangen, aber nur Bananen und auf Nachfrage (..von anderen, ich mag gar keine!) mal einen Riegel, das kann es dann doch nicht gewesen sein.
Nettes Ambiente dann an Start/Ziel mit unterschiedlichen Essen/Trinken-Angeboten aus verschiedenen Hütten, erinnerte mich leicht an einen kleinen Weihnachtsmarkt.
Und liebe Lady an der WK-Ausgabe – sagen Sie nie mehr „50 m bis zur Dusche“ wenn es an die 500 m sind. Ich bin ein schlechter Wanderer bzw. fauler Hund !!!!!!!!!! und keinesfalls Duathlon-fähig. Wäre lieber mit dem Wagen hingefahren!
Ich sage dies aber eher im Spaß und sage einen herzlichen Dank an all die freundlichen Helfer.
Komme wieder und hoffe auf bessere Beschilderung sowie ein paar neue Ideen (Äpfel/Tucs uvm) bei der Streckenverpflegung.
 
KJK1475BY   3. Juni 2009


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
RW   3. Juni 2009


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Landschaftlich sehr schön aber...
die Ausschilderung, dass schlechteste was ich bis jetzt erlebt habe. Zu klein; Zu wenig; In welche Richtung???
115 km sollte meine Strecke lang sein, auf dem Tacho hatte ich am Ziel 134 Km. Ein Paar welches ich unterwegs getroffen habe, erging es wie mir. Die Beschilderung lotste uns wieder bis ca. 2 km vor das Ziel, dort kamen uns dann eine Gruppe entgegen die sich auch schon verfahren hatte aber dann doch den richtige Weg fand und uns in die Richtige Richtung zeigte.
Bananen und Tee für Strecken von 115;154 und 204 km ,finde ich etwas dürftig!!!
Siehe Frankenwald-Marathon;Giro Hattersheim; Bodensee-Marathon usw.  
Boris   16. Juni 2009


Bewertete Strecke: kjk1475BY          
         
         

Die Verpflegung war bescheiden, aber bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen und bedenken, daß Hattersheim mit der Sparkasse einen starken Geldgeber im Hintergrund hat und die Bodenseerundfahrt (extrem hohe Startgebühr) und der Frankenwald-Rundfahrt (Startgebühr zwischen € 10,00 und € 35, je nach Streckenlänge) über die hohen Startgebühren finanzieren. Bitte bedenkt, das Startgeld bei normalen RTFs beträgt ganze €3,00/5,00.
 
  17. Juni 2009


M/RTF Rheindürkheim 12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bei Topp-Wetter, wie immer eine schöne Tour. Die Ausschilderung leidet ein wenig unter den sehr kleinen Schildern. Manchmal fehlen Vorwegweiser. Und die Tourenteilung auf 151 km war schlecht zu erkennen.  
Jörg   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Meinem Vorredner ist kaum etwas hinzuzufügen, daher nochmals
- absolut wunderschöne Tour auf wunderschönen Strecken!!!!!
- Ausschilderung schwach, wir haben uns einige Male verfahren
- keine Anzeige der Stellen wo sich die Strecke teilt
- Verpflegung: naja ... (bis auf den Kuchen bei K2)
- Kontrollstelle in Orbis haben wir nicht gefunden (woran das wohl lag??)


Aber ein dicker Pluspunkt: im Ziel kam der Verantwortliche auf mich zu und hat sich mit mir über die Tour unterhalten, da es offenbar einige Beschwerden gab.

Ich komme dennoch wieder, die Strecke entschädigt einen ja!  
Tom D.   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Mein erster Marathon seit 7 Jahren. Ich wollte einen einfachen fahren. Leider haben die Angaben nicht ganz gestimmt Länge war 196km / 1860Hm. Auf der Homepage stand 204km / 1100Hm. Auf dem Streckenplan stand 214km. Die Beschilderung ging, leider fehlten die Streckenteilungsschilder. Auch war ein Teil der Wegbeschreibung stimmte mit dem Streckenplan nicht überein.
Aber alles in allem war es eine sehr schöne Tour. Am Start und Ziel hatten sie alles was man wollte (essen und trinken). Die Helfer waren alle sehr freundlich. Die Verpflegung auf der Strecke war aussreichend. Es gab sogar eine Warmverpflegung (Nudeln mit Hackfleischsoße).  
Christof Schneider   13. Mai 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Die Beschilderung ließ sehr zu wünschen übrig,an den Kontrollstellen war keiner fähig eine Auskunft zur Streckenführung zu geben.An der 3.Kontrollstelle gab es keine Getränke mehr.  
Lothar Pies   24. Mai 2008


M/RTF Rheindürkheim 5. Juni 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es ist immer wieder schön, hier zu fahren. Für mich eine meiner liebsten RTF. Kein Autoverkehr, schöne Landschaften, Herz was willste mehr. Da sieht man auch über kleine Unwegsamkeiten bei der Ausschilderung hinweg.Macht weiter so, bis zum nächsten Jahr.  
Volker   5. Juni 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  15. Juni 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Veranstalter geben sich immer viel Mühe. Wir kommen wieder, damit diese Veranstaltung bestehen bleibt und kein "event" mit 30 € Startgebühr wird !!!  
Hajo   16. Juni 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Immer wieder ein schönes Radsporterlebnis im Frühjahr.
Wir kommen wieder 2007!  
geannimo   7. August 2006


M/RTF Rheindürkheim 16. Mai 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel      

Schöne Tour mit guter Verpflegung bei überwiegend geringem Verkehr. Allerdings war die Beschilderung sehr schlecht. Der Veranstalter sollte sich mal neue Richtungsschilder zulegen, die alten sind teilweise so stark verblasst, dass man sie kaum noch erkennen kann.  
Wolfgang   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour, tolle Landschaft, Glück beim Wetter, super Mitstreiter, miserable Beschilderung, Schilder stimmten nicht mit Karte überein, kleiner Fehler bei der Höhenangabe (ca. 700Hm mehr als angegeben!!), Strecke 206km, ingesamt empfehlenswert.  
geannimo   23. Mai 2005


M/RTF Rheindürkheim 31. Mai 2004


Bewertete Strecke: 153 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

1100 hm auf 150 km
Autoverkehr zwar nicht übermässig, dafür hoher Anteil an Torfköpfen unter diesen
Strecke solala - lange außer Rhein nix besonderes, dann rheinhessische Schweiz
Schilder waren zu winzig, aber oh Wunder, wir haben uns nicht verfahren
Zielverpflegung in Preis/Leistung beispielhaft gut
Duschen nicht gesehen  
Lothar   2. Juni 2004


Bewertete Strecke: 43     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bis auf den Anstieg in Guntersblum eine leichte Strecke.  
Ralph Steffens   2. Juni 2004



RTF Rheindürkheim 25. Mai 2003


Bewertete Strecke: 43     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Tour gesamt: durchschnittlich  

Zunächst 15 km topfeben durch die Rheinebene, dann mit einem stärkeren Anstieg hinter Guntersblum aus dem Rheintal hinaus. Anschließend leicht welliges Profil, schließlich wieder abfallend und flach.  
Ralph Steffens   26. Mai 2003


Bewertete Strecke: 204     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich     Duschen: schlecht  
Tour gesamt: durchschnittlich  

 
  15. August 2003