Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


RTF Nieder-Weisel 17. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 77 KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sanfte Wellen bei trüben Herbstwetter. Sehr verkehrsarme Streckenführung; ein ruhiger Ausklang der RTF-Saison. Verpflegung im Zielbereich und Duschen wurden nicht in Anspruch genommen, daher keine Bewertung. Bis nächstes Jahr!  
LF/Orschel   17. Oktober 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

schoene tour wie ueblich von den sportfreunden aus nieder-weisel sehr gut organisiert.die letzte tour des jahres war kalt aber da es nicht regnete war es ertraeglich.bis naechtes jahr bei guter gesundheit.  
loth juergen rsc gruenberg   17. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 112 angegeben ( 116KM)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Dieses Mal wurde die Runde gegen den Uhrzeiger - was mir besser liegt - mit der Anfangsauffahrt über Hausen nach Espa und die Abfahrt über Brandoberndorf an Lahn ausgeschildert. Danach ging es durch den ruhigen Lahn-Dill-Kreis ständig auf und ab mit mehreren 10-Prozentern. Insgesamt zählte mein Avocet-Höhenmesser 7 Anstiege mit 1077 HM. Auf dem Rad kam man trotz der kühlen 4-6 Grad doch zum schwitzen.
Umso größer das Dankeschön an die frierenden und trotzdem freundlichen Helfer/innen an den 3 Kontrollstellen!  
Jürgen Rohrmann   18. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 112 (115,5) km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nette Tour bei kühler Witterung. Aufgrund dieser Tatsache fühlte sich alles etwas schwieriger an, als es letztendlich war. Gut, dass es wenigstens trocken blieb. Leider schmeckte die Bratwurst im Ziel überhaupt nicht, schien in altem Fett gebraten (meine ganz eigene Meinung dazu!). Nicht schmeckende Bratwurst in 2010 wird mich aber nicht an einer Teilnahme in 2011 hindern!Anstonsten Dank an alle netten Helfer.
 
KJK-1942-BY   21. Oktober 2010


RTF Nieder-Weisel 14. Juni 2009


Bewertete Strecke: 76     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
zirbi   15. Juni 2009


Bewertete Strecke:          
         
         

 
  20. Juni 2009


RTF Nieder-Weisel 12. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Leider diesmal mit etwas bescheidenem Wetter, aber für mich eine der schönsten und am besten organisierten RTF's dieser Region. Da könnten sich manche eine Scheibe abschneiden......
Sehr gerne wieder in 2009 !  
CM   12. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 108 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
    Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie bereits im April war den Nieder-Weiselern entgegen der Wettervorhersage auch jetzt im Herbst leider kein schönes Wetter vergönnt. Statt 'sonnig nach Auflösung von Frühnebelfeldern' gab's dichten Nebel und teilweise regennasse und sehr glatte Straßen, die einem Mitstreiter in einer kurvigen Abfahrt leider zum Verhängnis wurden. Schade, denn sowohl Streckenführung als auch Organisation dieser RTF hätten sicherlich beste Bedingungen verdient. Daß es dennoch mehr als 300 Teilnehmer wurden, spricht für diese Veranstaltung. Die schwarz-gelben Richtungspfeile waren gut zu erkennen, die Verpflegung im Ziel sehr reichhaltig und preisgünstig (Bratwurst 1,70, Pommes 1,00 Euro, wo gibt es das sonst noch?). Da mir unterwegs recht kalt war, habe ich auf die Kontrollstopps verzichtet, daher keine Bewertung möglich. Im Uhrzeigersinn gefahren gefällt mir diese Tour besser als im Frühjahr, wo es doch ein bis zwei knifflige Linksabbieger-Kreuzungen gibt. Im nächsten Jahr gerne wieder!  
A. Worms   14. Oktober 2008


RTF Nieder-Weisel 30. September 2007


Bewertete Strecke: 153 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Tour. Danke an alle Helfer!  
Werner [5551]   30. September 2007


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der schönsten RTF's die ich dieses Jahr gefahren bin. Super Orga freundlich, Verpflegung an den Kontrollen sehr gut.
Nächstes Jahr gerne wieder, die etwas weitere Anreise hat sich gelohnt !  
CM   30. September 2007


Bewertete Strecke: 154 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine rundum gelungene Tour, vielen Dank an alle Organisatoren und Helfer. Super der Abschnitt zwischen Kirchvers und Heskem: Toller Straßenbelag,Rückenwind, Null Verkehr,Kurbeln pur...ist Fliegen wirklich schöner? Alles in allem eine RTF gemacht von Leuten, die wissen, was ein Radlerherz begehrt !  
F.B.   30. September 2007


Bewertete Strecke: 139 (49+Sternfahrt)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ich kannte bis jetzt alle Strecken der Mittelhessenrundfahrt und war von allen touren begeistert. Nur die 48er Strecke bin ich nie gefahren. Deshalb entschloß ich mich für die Sternfahrt von Frankfurt nach Nd.Weisel. Auch die 48
er Strecke begeisterte mich. Der Veranstalter hat genau so schöne und ruhige Strecken ausgesucht wie bei den anderen Strecken. Das werde ich im nächsten Jahr wiederholen. Vielen Dank und aws.  
WeSto5418   30. September 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Thomas Kern RC-Hattersheim   30. September 2007


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sicherlich ist es einfacher eine Tour außerhalb des Rhein-Main-Gebietes zu starten. Trotzdem waren wir total begeistert. Landschaft vom Feinsten, Bilderbuchorte, selbst auf Bundesstraßen keinen Verkehr und sehr gute Verpflegung. Gelungene Streckenlegung und perfekte Ausschilderung. Wir hätten dem Veranstalter gerne mehr Teilnehmer gewünscht, denn das Wetter war wider erwarten auch sehr gut. Nur die zwei Kilo Schneckengeschnetzeltes müssen noch vom Unterrohr gekärchert werden;-)
Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.
Danke dem Helferteam.  
ISALEX   30. September 2007


Bewertete Strecke: 70 (92)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

zu spät am Start (~9:30h) für die 100er Runde; schöne Strecke mit leider zunehmendem, tw. rücksichtslosem Verkehr, etwas entschärft durch Einbeziehung der Radwege; mir ist ein Platten lieber als der Graben... Schöne Heimfahrt über Bad Nauheim. Leider keine Hinweise zur Anreise mit öffentl. Verkehrsmitteln im WEB. Sehr angenehme Menschen am Start und an den Kontrollen. Danke!  
hermy   1. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 76     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Strecke, Ausscilderung, Verpflegung und Orga sehr gut. Die Veranstaltung hätte bei dieser schönen Landschaft bwz. Wetter mehr Teilnehmer verdient.
Werner Tengler
Radteam  
Werner Tengler   1. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 112km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

SO muss eine RTF sein, mit anderen Worten: Mehr RTF braucht kein Mensch. Perfekte, lückenlose und weithin gut lesbare Ausschilderung, eine trotz späten Starts um 9:05h (weitgehend) verkehrsarme und landschaftlich reizvolle Strecke mit Radwegen an den vielbefahrenen Bundesstraßen und unterwegs keine übertriebene, aber absolut ausreichende Verpflegung mit Wasser, Tee, Bananen, Salzkeksen und Äpfeln. Ich gebe zu, daß ich am Start etwas irritiert war, als es hieß "7,- Euro bitte", davon entfielen aber 3,- Euro auf das Startnummernpfand, und selbst die wurde ich im Ziel für die obligatorische Bratwurst (1,70) nicht los. Auch für die Pasta-Fans war gesorgt, und die Tische bogen sich unter einem Riesen-Kuchenbuffet. Gerne wieder!

Nur eine kleine Anregung auch an diesen Veranstalter: es wäre schön, wenn auf der Vereins-Homepage auch die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln kurz beschrieben würde.  
A. Worms   1. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 154          
         
         

Anmerkung zu ISALEX: habe Sonntagnachmittag auch ganz gut "den Rahmen geschrubbt", um die vielen "Leichen" zu entfernen. War totzdem ne geile Tour.
 
F.B.   1. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 155     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Herbsttour, waren nur leider sehr spät am Start für die große Runde, sodass es im Ziel nur noch für ein trocknes Stück Kuchen reichte, aber immerhin es war noch was da...(um hier auch mal was zur leidigen Debatte über die Verpflegung beizutragen). Strecke war sehr gut ausgewählt und hatte den Vorteil, dass man sie vom Frühjahr her (dort aber nur 110km)kannte. Die Schleife der großen Runde führte in Gebiete die ich bisher, obwohl aus dem nördlichen Rhein-Maingebiet stammend, nicht kannte. Dies war zum einen schön mal ne neue Ecke kennenzulernen, zum anderen hatte ich bei den Ortsnamen schon Angst nicht mehr nach Hause zu finden, so weit weg kam ich mir vor...grins
Nächstes Jahr gerne wieder, und hoffentlich wieder mit so netten Ausrichtern und gelungener Organisation.

Zum Abschluss noch die Anmerkung, wie zuvor schon von einem anderen Teilnehmer bemerkt,
...mehr Auswahl bei der Verpflegung braucht man an den Kontrollstellen einer RTF nicht um zufrieden zu sein...  
RS   2. Oktober 2007


RTF Nieder-Weisel 11. Juni 2006


Bewertete Strecke: 152 (157)     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine sehr schöne Strecke, bis zum 2. KP in Großaltenstädten liefs mit viel Rückenwind fast wie von selbst. Ab dem 3. KP Heskem kam der Wind dann aber permanent von vorne und machte, mit den vielen Anstiegen, die Strecke doch noch recht schwer. Verblüffend : Den Abschnitt Heskem bis Harbach bin ich in 25 Jahren RTF noch nie befahren, viele Feldwege, wunderschön, aber auch viele Höhenmeter! Hervorragend ausgeschildert mit sehr hoher Pfeildichte, da steckt viel Mühe dahinter. War auch fast alleine auf der 150er-Strecke, aber verfahren konnte man sich wirklich nicht, trotz bis dato unbekanntem Terrain. Sehr lobenswert.
Man sollte aber für die große Runde doch früher starten als erst um 8:50 - bei meiner Zielankunft um 15:15 war die Reinmachfrau schon zu zugange - machte nichts, ich hab's noch ohne Schwächeanfall zum Bf Butzbach geschafft :-)...
Fazit: Trotz Überziehung des Zielkontrollschlusses um das akademische Viertelstündchen wird (dann hoffentlich früheres)Wiederkommen angedroht, die schöne Strecke macht's halt...  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   12. Juni 2006


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Es war eine sehr schöne Tour, auch weil landschaftliches Neuland. km-schrubber hat´s ja schon zu Papier gebracht. Lieber J.B., Du kannst ja ruhig später starten, aber um am reichlichen Kuchen- oder Essenstisch teilzunehmen, mußt Du einfach etwas schneller fahren bei kürzeren Pausen. Auf ein Neues im nächsten Jahr dann.  
kjk6058   12. Juni 2006


Bewertete Strecke: 153KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Strecke durch das verkehrsarme, mir unbekannte und weitestgehend baumfreie - dadurch sehr windanfällige - südliche Marburger Land mit ca. 1300 HM. An allen Kontrollen gab es Bananen, Äpfel, Müsli-Riegeln in vielen Geschmacksrichtungen, Tuc-Kekse und Marmorkuchen.
Leider nahmen nur ca. 350 Radler teil, da Roßbach-Spessart, Opel Rüsselsheim, KSV Auedamm, Wörrstadt und Lollar - die auch einen Teil der 152KM-Schleife befuhren - zeitgleich eine RTF durchführten. Hier wäre eine frühzeitige und bessere Terminabsprache für Radler und
Veranstalter im Großraum Rhein-Main sicher ein Gewinn!
In einem Punkt allerdings bin ich meinem Vorschreiber KM-Schrubber völlig anderer Meinung:
Es hingen wohl von der Anzahl her sehr viele Richtungspfeile, aber ich wünschte mir in der Regel vor einer Kreuzung einen Geradeauspfeil nicht 50M dahinter. Auch sollten alle Pfeile so angebracht sein, das man den Pfeil von vorne sieht und nicht erst dann, wenn man seitlich auf gleicher Höhe ist, sonst gehe ich davon aus, das ich an der nächsten Möglichkeit entweder links oder rechts - je nach dem wie der Pfeil hing - abbiegen muß. Auch hätte ich mir dann und wann einen früheren Vorankündigungsabbiegerpfeil gewünscht, z. B. nach Geilshausen nach rechts in den superasphaltierten Feldwirtschaftsweg nach Reinhardshain. Auch der gelbe Rechtspfeil auf einem gelben Hintergrund in Leun zeugte nicht von Sachverstand. Auch sollten die Leute an den Kontrollen wissen, wo und wieviel KM es bis zur nächsten Kontrolle ist. Denn bei den endlich sommerlichen Temperaturen reichte die Trinkflasche geradeso für die fast 40KM von K3 bis K4.
Hätte ich dann auch noch den Hinweisschildern zur Dusche gefolgt, wäre ich bei dem Hausnachbar der Sportanlage durch den Garten an dessen Hintereingang gelangt. Aber zum Glück war ich hier ortskundig!!!  
Jürgen Rohrmann   12. Juni 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  15. Juni 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bisher bin ich noch keine Tour gefahren, die besser ausgeschildert war. Leider gibt es jedoch auch bei Nieder-Weisel inzwischen keine Trinkbecher mehr  
Wilfried Schäfer   16. Juni 2006


HC/RTF Nieder-Weisel 12. Juni 2005


Bewertete Strecke: 109     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
u.d.3772   12. Juni 2005


Bewertete Strecke: 108     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine Tour mit einer sehr schönen Streckenführung. Sehr zu empfehlen. Die netten Helfer gaben sich im Ziel wieder alle Mühe, so dass das Wiederkommen selbstverständlich ist.  
Reinhard   12. Juni 2005


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der schönsten 150 km Touren in Hessen (im Vergleich zum Marathon spart man sich die verkehrsreiche Region um Schotten). Einfach ein toller tag, trotz sehr niedriger Temperaturen am Morgen.  
KLB   12. Juni 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Gut zu fahrender Marathon mit den Schwierigkeiten ab KM 150. Der kleine "Umweg" über den Hoherodskopf kann in Zukunft ruhig Bestandteil des Marathons sein..
Gestört hat auf Wetterseite dei Temperatur (5 Grad am Start) und der Gegenwind ab Schotten.

Die Wassertemperatur der Duschen war leider erst nach minutenlangem Warm-Up auf etwa 20Grad Temperatur zu bewegen..
Ansonsten gelungene Veranstaltung mit freudlichem Personal und leckeren Tortellini im Zielbereich.

Grüße  
Michael Westenberger (5064) RV-Hochheim   13. Juni 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer eine gelungene Veranstaltung. Im Grunde gibt nichts auszusetzen. Die Tatsache, dass einige Bundesstraßen befahren wurden merkt man kaum, wenn man früh genug unterwegs ist.
Super: Ich musste nach einem Sturz und den Folgen die Tour bei KM 145 an der Kontrolle in Helpershain beenden. Das Streckenfahrzeug hat mich dann anstandslos nach Nieder-Weisel gefahren. Vorbildlich und vielen Dank dafür.  
Gerald Dörr   13. Juni 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Michael Bender   13. Juni 2005


Bewertete Strecke: 218     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Für meinen Geschmack wars trotz des wetterbedingten(?) geringen Autoverkehrs etwas zu viel "Breit-Straße" : L 3064 zw. Niederwalgern und Wittelsberg recht eintönig. Zur B 62 zw. Kirchhain und dem KP in Ober-Gleen gibt es sicher Alternativen. Ich bin eingedenk des Unfalls vorher, in Lehrbach auf den ausgeschilderten und gut zu fahrenden Radweg parallel zur B 62 ausgewichen. Im Vogelsberg aber dann wieder sehr schön zu fahren, bis auf die Volldröhnung durch das Motorradrennen auf dem Schottenring.
Für Marathonstrecken ist ein Zielkontrollschluss um 16:00 Uhr m. E. zu früh - ich bin mit der 1. Bahn von Ffm angereist und konnte somit erst um 7:15 starten. Da muss man schon ordentlich Druck auf die Pedalen geben und es darf keine Panne unterwegs passieren ! War 16:06 im Ziel und bin dann in der allgemeinen Aufbruchstimmung ungeduscht und unverpflegt auch gleich zum Bahnhof weiter, schade eigentlich. Aber vielleicht denkt der Veranstalter für nächstes Jahr nochmal über eine Verlängerung nach - auch wenn mindestens 90% der Radler mit dem Auto zum Start fahren - für mich gehört umweltschonendes Hin- und Zurückkommen auch zur Radtouristik !  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   13. Juni 2005


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Jan   14. Juni 2005


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Besser kann eine Tour nicht ausgeschildert sein. Mir sind es etwas zu viel große Straßen.
Leider war unterwegs fast nichts mehr zu essen da (Spätstarter)  
hermy   1. Juli 2005


HC/RTF Nieder-Weisel 13. Juni 2004


Bewertete Strecke: 109     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schade, daß der Veranstalter die 150er Strecke auf anderen Wegen zurückführt als die 110er. Es hätte die 110er Strecke sehr aufgewertet. Nach der Tourteilung 150/110 wird die 110er Runde auf größeren Straßen zurück nach Nieder-Weisel geführt. Der Veranstalter sollte diese Streckenführung dringend überdenken. Die Overall-Bewertung kommt durch den ersten Teil der Strecke zustande, und weil die Helfer immer nett und freundlich sind.  
Reinhard   13. Juni 2004


Bewertete Strecke: 109 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Freundliche Helfer an allen Kontrollstellen.
Auch nach 13 Uhr war noch reichlich Verpflegung im Ziel zu bekommen, da scheinen die Veranstalter aus den vergangenen Touren gelernt zu haben.
Schade, dass das Wetter nicht mitgespielt hat.  
Birdman   14. Juni 2004


Bewertete Strecke: 109     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die ersten 40km sind identisch mit der Strecke der RTF Neu-Anspach, was deshalb schade war, nachdem diese gerade mal 3 Tage vorher stattgefunden hat. Ansonsten war die Tour okay, wenngleich nichts Besonderes.  
Moni   14. Juni 2004


Bewertete Strecke: 205     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Strecke, wenn auch mit 205 km und nur 1800 Höhenmetern etwas kurz. Aber super gerade bei diesem Regen im Vogelsberg zu fahren!  
  14. Juni 2004


Bewertete Strecke: 207     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

"Nasse Füße" gehören in diesem Jahr anscheinend zum Hessencup. Als man uns bei der letzten Kontrolle sagte, daß die Strecke um 20 KM kürzer sei, haben wir uns gefreut und die überschüssige Kraft sofort in höhere Geschwindigkeit umgesetzt.
Schöne Veranstaltung - vielen Dank den fleißigen Helfern.  
Markus Görg   14. Juni 2004


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
    Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

deutlich schönere Strecke als die April-Tour;
bin spät los und trocken (von oben) geblieben;
die Kritik an der Streckenführung kann ich nicht teilen: es war nicht die Anspacher Strecke,jedenfalls bei Kombi 70 (Anspach) und 110 km (Weisel);
SUPER Ausschilderung (auch auf Radweg wo sinnvoll)!
Klasse, daß es im Ziel Nudeln gab!
Danke!  
hermy   16. Juni 2004


Bewertete Strecke: 60     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

ohne Regen wär´s schöner gewesen.  
Gerd Poschta, www.radfotos.de   1. Oktober 2004


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

nach der langweiligen Tour in Neustadt/Weinstr. war die in Nieder-Weisel richtig schön. Lediglich das Teilstück bei dem für ca. 22 Kilometer die B62 befahren wurde sollte geändert werden. Ein längeren Tourbericht gibt es hier http://www.radmarathon-rtf.de
Gruß nach Hessen
Hermann  
hermann   27. Dezember 2004



RTF Nieder-Weisel 15. Juni 2003


Bewertete Strecke: 154     Strecke: zu leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Tour gesamt: sehr gut  

Einsame Straßen und Feldwege(bis auf einen kurzen Abschnitt B3). Mit ein paar mehr Hügeln (z.Zt. ca. 1.337 Hm) würde sich die Strecke zu einer Top-Tour mausern. Die Ausschilderung war vorbildlich.  
Reinhard   15. Juni 2003


Bewertete Strecke: 72     Strecke: zu schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Tour gesamt: durchschnittlich  

Entgegen der Ausschreibung war die Tour 3 nicht 72 sondern mindestens 77 km lang. Die Strecke enthielt zu viele steile Anstiege. Ich persönlich ziehe ein gemütlicheres Fahren durch die Wetterau dieser Schinderei vor. Auch andere Teilnehmer haben mir recht gegeben. Die Berge für die "Mountain"-Biker !  
  16. Juni 2003