Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


RTF Niederdorfelden 13. März 2016


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Gelungener Auftakt der hessischen RTF Saison. Da hatte die kommunalwahlgeplagte Wetterau richtig Glück mit dem Wetter. Vielen Dank an die Helfer!  
thomas   13. März 2016


Bewertete Strecke: 41     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ein sehr schöner Saison-Auftakt!  
  13. März 2016


Bewertete Strecke: 110 (tatsächlich 102)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super, dass der Veranstalter in diesem Jahr Glück mit dem Wetter hatte. Das war in den letzten Jahren ja leider selten der Fall. Knapp 500 Starter sind ja ein schöner Erfolg. Die lange Strecke war für mich ideal zum Einrollen in die Saison. 800 HM zu Beginn waren genau richtig. Der Wind sorgte aber für eine zusätzliche Verschärfung der Intensität. Die Verpflegung auf der Strecke entspricht mit Bananen, Riegeln und Tee dem normalen RTF-Standard. Durch die heiße Kraftbrühe an K2 und den warmen Tee gibt's aber Bonuspunkte. Sehr nette Helfer an allen Kontrollen, denen ich auf diesem Weg ausdrücklich für ihr Engagement danken möchte. Ohne euch freiwilligen Helfer wäre die RTF-Szene wahrscheinlich nicht mehr lange möglich.  
Flash   13. März 2016


Bewertete Strecke: 110km rtf     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

danke an alle helfer  
ljuergen loth rsc gruenberg   13. März 2016


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ein schöner Saisonstart in der Wetterau. Der Streckenverlauf hat den Vorjahren geähnelt und wieder Lust auf RTF´s gemacht. Das Profil wellig und genau richtig um Kilometer/ Kraft zu sammeln zum Saisonstart.

Der ein oder andere Pfeil mehr auf der Strecke hätte die Fahrt erleichtert z.B. in der Zielanfahrt auf der Hohen Strasse, da ich in Oberdorffelden gelandet bin. Kann aber auch an der Kurzsichtigkeit liegen. Die Kilometerangaben waren wie o.g. auch bei mir abweichend zur Ausschreibung.
 
Matthias   14. März 2016


Bewertete Strecke: 110 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Dank an alle Helfer!  
Christian   14. März 2016


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  17. März 2016


RTF Niederdorfelden 15. März 2015


Bewertete Strecke: 100km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ausschilderung wirklich auf magerem Niveau. Zu wenige Schilder und oft zu spät vor Abzweigen. Die 115er Strecke hat meiner Zählung nach nur knapp 100km. Sonst aber ein schönes Event. Schade für der Verein, dass das Wetter am Start nicht gut war.  
thomas   15. März 2015


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Es fing leider mit Regen an, aber dafür kann der Verein natürlich nichts. Die 75er Strecke, die im Ziel dann nur 63 Kilometer auf dem Tacho zeigte war leicht hügelig und für die frühe Jahreszeit zum Einrollen perfekt. Das ein oder andere Schild mehr hätte sicherlich nicht geschadet, insbesondere die erste Tourteilung war erst zu erkennen, als man schon vorbei war. Ansonsten alles gut. Auf die Verpflegung im Zielbereich hatte ich mich schon sehr gefreut. Hier wurde in der Vergangenheit immer der Grill angefeuert und die wahrscheinlich leckersten Bratwürste im Rhein-Main-Gebiet zubereitet. Wegen des schlechten Wetters war das 2015 anders, aber trotzdem gut. Neben der klassischen Kuchentheke sehr leckerer Fleischkäse und Gulaschsuppe :-) Wir sehen uns bei der Herbsttour...  
race_holger   15. März 2015


Bewertete Strecke: 63 angegeben 75 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöen Tour auch wenn wie jedes Jahr deutlich kürzer als angegeben
als Wunsch hätte ich Äpfel und Kekse bei der ersten Station  
Moritz   16. März 2015


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour zum einrollen, bis auf die erste Streckenteilung alles ok. Sehr nette Helfer bei der Tour. Parkplatzmöglichkeit etwas mau.  
Tr   17. März 2015


RTF Niederdorfelden 16. März 2014


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Hatte am Ende nur 62 KM auf dem Tacho - das war dann doch deutlich weniger als angekündigt und geplant. Irgendwie stimmte die Ausschilderung nicht mit der angekündigten Strecke überein, Bruchköbel und Mittelbuchen lagen nicht auf der Strecke? Ansonsten ein netter Saisonstart.  
Paul   16. März 2014


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne & leichte Tour zum Saisonstart, dazu spielte das Wetter noch mit. Entgegen dem Wetterbericht hat es nicht geregnet & gegen Mittag wurde es angenehm warm. Soweit alles ok, aber ...

- Der dritte Kontrollpunkt hatte sich gut versteckt. Ich habe ihn nicht gefunden,
- Zwischendurch gab es einige Lücken in der Ausschilderung. Einen Kreisverkehr habe ich mehrmals umfahren, kein Schild in Sicht.
- Im Ziel war gegen 13:30 h alles essbare ausgegangen.
- Mein Tacho sagte am Ende 98 km, das Navi kam nur auf 95 km, also etwas von den 110 angegebenen km entfernt.
Das nur als kleine Anregungen fürs nächste Mal.
 
CarstenSC   16. März 2014


Bewertete Strecke: angeblich 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
         
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Das mit den Angaben zu den Streckenlängen läßt etwas zu wünschen übrig.... Wie ich gehört habe stimmte keine Streckenangabe. Bis auf die erste Streckenteilung war die Beschilderung ganz gut. Insgesamt eine gute Tour.  
CKM   16. März 2014


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  22. März 2014


Bewertete Strecke: 110 / tatsächlich 96     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Vielen Dank an die Helfer auf der Strecke. Diesmal hatte der Veranstalter ja auch halbwegs Glück mit dem Wetter, nachdem letztes Jahr ja beide RTFs vom Wetter bescheiden waren. Leider war die K3 ohne Ankündigung nicht vorhanden, das darf und sollte einfach nicht passieren. Die Streckenausschreibung sowie die Streckenlängen entsprachen leider nicht der Realität. Ansonsten aber eine nette Tour zum Einrollen in die Saison.  
Flash   23. März 2014


RTF Niederdorfelden 18. März 2012


Bewertete Strecke: 79 km (echt 67 km)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schade - durchnässt und durchgefroren - wie wahrscheinlich alle Teilnehmer.
Nach überstandener Erkältung war ich froh, nach 66 km im Ziel zu sein.
Als gehandicapter Brillenträge habe ich möglichweise die Tourenteilung 110/79 übersehen.
Ansonsten gute Ausschilderung, jedoch einige Schilder mehr wären hilfreich gewesen.
Die doch erhebliche Abweichungen zwischen angebenen und tatsächlichen km ist seit Jahren bei dieser Tour ein Problem.
Danke an das Team und alle Helfer!



 
Klaus Nagel, RT Neu-Isenburg   18. März 2012


Bewertete Strecke: 79 (echt 67)     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Das mit dem Wetter war natürlich Pech heute. Dabei konnte man aber feststellen wie wichtig eine gute Beschilderung für weniger Ortskundige ist. Eine Tourenteilung erst nach der Teilung genauer zu beschreiben find' ich schon ziemlich schräg. Auch an der einen oder anderen Abzweigung wäre man doch gerne besser informiert worden.  
Christian   18. März 2012


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

zur der streckenteilung siehe wertung vorher.kontrollstelle auf einer hauptstrasse auch nicht berauschend,recht einfallslos,man hat doch 1 jahr zeit dafuer.  
loth juergen rv kl.-linden   18. März 2012


Bewertete Strecke:          
         
         

ach ja ganz vergessen trotzdem dank an alle helfer  
loth juergen rv kl.-linden   18. März 2012


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Danke an den Veranstalter! Trotz Regen war das ein gelungener Start in die RTF-Saison!

Ich kann mich dem Jammern über die Beschilderung und Kontrollstellen nicht anschließen. Ich möchte die Jammernden 2-3 Stunden so im Regen stehen oder einmal eine RTF-Strecke beschildern sehen.  
Alex   19. März 2012


Bewertete Strecke: 110kj     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ein Dank an alle Leute an den Kontrollstellen, die uns trotz anhaltendem Regen verpflegt haben, an der
Die Beschilderung kurz vorm Ziel war leider ziemlich schlecht, aber ansonsten ein guter Start in die Saison.  
Aischa   31. März 2012


Bewertete Strecke: 46 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Aufgrund des einsetzenden Dauerregens pünktlich zum Start war die kleine Runden leider das äußerste der Gefühle an diesem Sonntag. Dennoch wie immer gute Veranstaltung, mit guter Verpflegung und unterwegs und im Start-/Zielbereich.  
SO   2. April 2012


RTF Niederdorfelden 20. März 2011


Bewertete Strecke: 105     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

super Tour, nur bitte: diese wirklich schlechte Beschilderung (Schilder zu klein, Farben nur schwer zu erkennen) muß nächstes Jahr besser werden

wir haben uns 3x verfahren (1x hat allerdings das Schild komplett gefehlt)  
Tom   20. März 2011


Bewertete Strecke: angeblich 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
         
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Naja die ausgeschriebenen 75 waren nicht wirklich ausgeschildert. Apropos Schilder, es hätten gerne etwas mehr sein können, manchmal war es etwas spärlich, gerade so am Anfang der RTF Saison. Aber sonst alles gut und natürlich traumhaftes Wetter.  
CKM   20. März 2011


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
Hans-Georg Fleischer   20. März 2011


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
Hans-Georg Fleischer   20. März 2011


Bewertete Strecke: 99 (!!!)     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour bei super Wetter. Leichte Strecke - ideal zum Einrollen zu Saisonbeginn. Aber: die Beschilderung ist bescheiden (zum Teil erst 20-30 Meter nach einer Gabelung, insgesamt zu wenig Schilder). Und die Streckenkarten sollten auch mal der tatsächlichen Route angeglichen werden - dann stimmt das vielleicht auch mal wieder ansatzweise mit den angegebenen Streckenlängen. Das letzte Stück auf Radweg der Hohen Straße ist gut gemeint, sonntags zur Mittagszeit aber die Hölle, da die Strecke total überlaufen ist mit Spaziergängern und Sonntagsradlern. Da sollte doch wieder auf die verkehrsarmen Nebenstrecken ausgewichen werden.  
Flash   20. März 2011


Bewertete Strecke: 110 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

War gutt!
P.S.
Startkarte von Marcel T. aus Frankfurt lag nach Rommelhausen am Straßenrand, habe ich im Ziel abgegeben.  
Martin #4485   20. März 2011


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

maessige ausschilderung,trotzdem vielen dank an die helfer.  
loth juergen rv kl.-linden   21. März 2011


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Tour gut, Ausschilderung bescheiden. Viel zu wenig Schilder aufgehängt. Streckenplan nicht mehr Aktuell. Abweichungen in der Km Angabe, statt 110 Km nur 100 Km.  
pdh   21. März 2011


Bewertete Strecke: 98     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöner Parcours auf i. d. R. verkehrsarmen Straßen bzw. asphaltierten Feldwegen, bei dem trockenen sonnigen Wetter hat das Spaß gemacht. Mit zwei Einschränkungen der Vorschreiber, die ich bestätigen möchte:
1)Das letzte Stück auf der hohen Straße ist in der Tat wg. der zahlreichen Sonntagsausflügler nicht ganz unproblematisch - ich bin, weil ortskundig, auf der Höhe rechts nach Kilianstädten runter gefahren und so zum Ziel.
2) Auf der rasanten Abfahrt durch Wippenbach hat auch mir die Beschilderung gefehlt - aber intuitiv richtig abgebogen, sodass ich ohne Verfahrer davon kam.
3. Kritikpunkt: Streckenlänge deutlich kürzer als angegeben - bitte mal nachsteuern. Da ich aber wie eh und je vom Bf Bad Vilbel hin u. zurück fahre, bin ich trotzdem auf die Soll-km gekommen.
Dem in Schwickartshausen Verunfallten Gute Besserung!
Danke allen fleißigen Helfern, gerne wieder!  
km-Schrubber   21. März 2011


Bewertete Strecke: 98     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöner Parcours auf i. d. R. verkehrsarmen Straßen bzw. asphaltierten Feldwegen, bei dem trockenen sonnigen Wetter hat das Spaß gemacht. Mit zwei Einschränkungen der Vorschreiber, die ich bestätigen möchte:
1)Das letzte Stück auf der hohen Straße ist in der Tat wg. der zahlreichen Sonntagsausflügler nicht ganz unproblematisch - ich bin, weil ortskundig, auf der Höhe rechts nach Kilianstädten runter gefahren und so zum Ziel.
2) Auf der rasanten Abfahrt durch Wippenbach hat auch mir die Beschilderung gefehlt - aber intuitiv richtig abgebogen, sodass ich ohne Verfahrer davon kam.
3. Kritikpunkt: Streckenlänge deutlich kürzer als angegeben - bitte mal nachsteuern. Da ich aber wie eh und je vom Bf Bad Vilbel hin u. zurück fahre, bin ich trotzdem auf die Soll-km gekommen.
Dem in Schwickartshausen Verunfallten Gute Besserung!
Danke allen fleißigen Helfern, gerne wieder!  
km-Schrubber   21. März 2011


Bewertete Strecke: 100     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein schöner Tag, eine gute Veranstaltung und eine tolle Tour. Vielen Dank an alle Helfer und Organisatoren.
Ich fand das Teilstück auf der "Hohen Straße" übrigens gar nicht so problematisch. Soviel Spaziergänger waren dort nicht. Gerade die Kombination aus offiziellen Straßen, Wirtschaftswegen und teilweise auch touristischen Radwegen hat mir vom Konzept her gut gefallen. So gestaltet man eine abwechslungsreiche und attraktive RTF!
Ich komme wieder!
TF  
TF   21. März 2011


Bewertete Strecke: 100 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer ein super organisierter Saisonauftakt mit super Strecke im Vogelsberggebiet und sehr gut aufgelegten Helfern. Hat viel Spass gemacht.  
Matthias   22. März 2011


Bewertete Strecke: 70er (+30?)         Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

"...auf landschaftlich schönen Wirtschaftwegen..." habe ich mir von der Ausschreibung gemerkt: als ich auf der B45 unterwegs war, habe ich mich etwas gewundert. Muss das sein?
Ansonsten schönen Dank für die schöne Tour! Da ich die Ausschilderung zur Hohen Straße nicht gesehen habe, gings hat über Kilianstädten zurück.
Anfahrt von Enkheim über die Berger Höhe und zurück über Vilbel und Nidda.  
hermy   25. März 2011


RTF Niederdorfelden 14. März 2010


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
Radengel   14. März 2010


Bewertete Strecke: 45     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

gerade richtig um nach der langen Schneezeit wieder auf Trab zu kommen.
Mit An und Abfahrt per Rad 90km sind zum Start in die Saison grad genug  
gg   14. März 2010


Bewertete Strecke: 67     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Nach langer Zeit wieder einmal im Frühjahr in Niederdorfelden gewesen. Irgenwie fehlt dieser Veranstaltung der Drive. Wegen des Wetters die 115KM Schleife nicht ausgeschildert, aber kein Abzweig auf der mittleren Tour, damit man die klein Runde noch anhängen kann. Keine Becher an den Kontrollen. Sparsam ausgeschildert mit nicht sehr deutlichen Pfeilen. Auch wenn die Veranstaltung wegen des Termins keine Konkurrenz zu fürchten braucht, die Teilnehmer merken sich so etwas. Nach soviel Kritik aber ein deutliches Lob für die immer freundlichen Helfer auf der Strecke und vor allem im Ziel.  
Reinhard   14. März 2010


Bewertete Strecke: 110 = 101     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Überraschung schon am Start: Wegen Personalmangel aufgrund von Krankheit keine 110-km-Strecke ausgeschildert, auch keine Kontrolle dort. Also erst die 75er und dann ab Schöneck auf die 45er Strecke gegangen. Waren am Ende dann aber denoch nur knapp über 100 km, ohne auch nur einen Meter abgekürzt zu haben. Irritationen wegen schwacher Beschilderung in Eichen sowie in Höhe Roßdorf L3347/B45 bzw. L3347/K855. Das sollte einem erfahrenen Veranstalter nicht passieren. Die Veranstaltung insgesamt hat an Flair (wenn mans überhaupt so nennen kann) verloren. Heute bleibt man eher daheim, als in Ndf. zu fahren. Und der ewige Ausredenzauber mit den Bechern und der Umwelt - hier sollte man mal eine Änderung schaffen, täte gut. Nächstes Jahr wieder ??? Großes Fragezeichen. Dennoch Dank an alle netten Helfer, auch wenn sie den falschen Aufkleber auf der Heckklappe spazieren fahren (K1).  
1475-KJK-BY   15. März 2010


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Gelungener Auftakt in die Saison! Die RTFs in Niederdorfelden haben bei mir mittlerweile einen festen Platz im Kalender. Ich finde es immer wieder toll zu sehen, was dieser kleine Verein zwei mal im Jahr auf die Beine stellt. Schöne Strecke, sehr nette Helfer, tolle Fotos der Teilnehmer am Start zum kostenlosen Download auf der Vereinshomepage. Tolle Erinnerung. Herz, was willst du mehr.  
Jenny   18. März 2010


Bewertete Strecke: 45km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

irgendwie war keine Abzweigung zur mittleren Tour zu sehen, vielleicht war ich selber Schuld aber ich habe eigentlich immer aufmerksam den Streckenrad nach Infos abgesucht.
 
  21. März 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

Persönlicher Kommentar als Mitglied von RSC Sprinter Niederdorfelden - gibt also nicht unbedingt die Meinung des Vorstands wider:

Die Beschilderung mag an einer Stelle unklar gewesen sein, doch gab es keine über das normale Maß hinausgehenden Beschwerden. Letztlich dienen ja auch die Startkarten mit der Routenbeschreibung der Streckenführung. Auch die Art der Schilder scheint mir durchaus angemessen; ihre gelbe Teilfläche konnte schon aus 100m erkannt werden.
"Reinhard" und "1475-KJK-BY" bemängeln, daß es keine Becher an den Verpflegungsstellen gegeben hat. Ich denke, es ist jedem Radler zuzumuten, stattdessen seine Trinkflasche mitzunehmen und zu benutzen. Bei zunehmend mehr RTF's gibt es gleichfalls keine Becher mehr.
"Reinhard" vermißte auch einen "Drive", "1475-KJK-BY" ein "Flair" der Veranstaltung - es ist unklar, was im Zusammenhang mit einer RTF darunter zu verstehen ist.

Der Verzicht auf die 110 km-Strecke erfolgte nicht wegen Personalmangels, sondern wegen schlechter Wetteraussichten im Bereich Vogelsberg.

Obwohl ein kleiner Verein, werden wir Schwächen bei der Durchführung unserer RTF sicher nicht als gottgegeben hinnehmen, sondern konstruktive Kritik ernst nehmen und weiter an der Verbesserung unserer Veranstaltung arbeiten.
Ich wünsche uns allen eine unfallfreie Saison!
Axel Pfeiffer  
Axel Pfeiffer   28. März 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
juergen   30. März 2010


RTF Niederdorfelden 15. März 2009


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Strecke, deutlich zu kurz dafür aber mit reichlich Gegenwind garniert. Gute Idee, soviele Feld-/Wirtschaftswege einzubauen; nur gut, dass es trocken war! Einzig die Beschilderung könnte teils besser sein. Die Schilder selbst sind unauffällig. An den Kontrollstellen und im Start-/Zielbereich stets freundliche Helferinnen und Helfer. Mein Kompliment an den Veranstalter.  
ReinhardK   15. März 2009


Bewertete Strecke: 105     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Viele verkehrsarme Wirtschaftswege; Glück, dass es nicht geregnet hat.  
KLB   15. März 2009


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour für den RTF-Saisonauftakt.  
Matthias   16. März 2009


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die 75er hatte leider ca. 10km weniger aber bei dem windigen Wetter wars dann auch ok.
Das mit den Wirtschaftswegen hat mir ganz gut gefallen - kann ruhig noch mehr sein.  
a.   16. März 2009


Bewertete Strecke: 65     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour, insbesondere die Einbeziehung von Wirtschaftswegen war trotz teilweiser Verschmutzung sehr gelungen. Die Farbe der Richtungspfeile sollte auffälliger sein und der Gegenwind das nächste Mal abgestellt werden :-). Tour ist deutlich kürzer als angegeben, hat aber aufgrund der Topographie auch so gereicht.  
Helmut   16. März 2009


Bewertete Strecke: 113 = 98,9 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Übliche Frühjahrstour, diesmal überwiegend über angeschmutzte Betonplattenstraßen. Gottlob war es dabei trocken, sonst wäre der Kärcher notwendig gewesen. Verkehrsarm bis auf ein kurzes Stück Bundesstraße. Schilder nicht ganz leicht zu erkennen, Ausschilderung aber sonst überwiegend deutlich. Leider auch hier der Trend zu Streckenverkürzungen deutlichst zu erkennen. Keiner im abgefragten Bekanntenkreis hatte mehr als 102 km drauf, meist waren es <100. Hoffe, daß die Baustelle "Struwwelpeterschule" im nächsten Jahr keine mehr ist. Danke an alle freundlichen Helfer/-innen.  
kjk-1475-BY   16. März 2009


Bewertete Strecke: 40 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Der Gegenwind auf den letzten 10 km könnte mal abgestellt weden ;-))
Die Pfeile waren allerdings sehr schwehr zu erkennen (Besonders in der Baustelle. Auch die erste Streckenteilung 70, 100 und 40 Km hätte etwas deutlicher Ausgeschildert werden können. Sonst eine sehr schöne Tour zu Saisonbginn.  
Silvia Geisler   20. März 2009


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Burkhard Kling   4. April 2009


Bewertete Strecke: 115 (118 - 1 Verfahrer)     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wieder ein gelungenes Saison-Finale in Hessen, zumindest RTF-mäßig.
400 Teilnehmer trotz sehr ungünstiger Wetterprognose sprechen für den Veranstalter.
Mit der Wahl eines schwereren (Reise-)Rades war ich
a) etwas zu pessimistisch - es blieb wider Erwarten fast trocken, von partiell nassen Straßen abgesehen, und
b) etwas zu langsam - am KP Kohlhof kein Weihnachtsgebäck mehr ;-), und
c) etwas unglücklich, da Speichenriss bei km 38.
Nochmals herzlichen Dank an TO-Fahrer Norbert für die Pannenhilfe an KP 2!
Danke allen Helfern, bleibt gesund - Auf Wiedersehen nächstes Jahr!  
km-Schrubber [5143] `8-{)>   12. Oktober 2009


Bewertete Strecke:          
         
         

sorry - mit dem vorherigen Beitrag ist natürlich die HERBST-RTF gemeint !!!  
  12. Oktober 2009


RTF Niederdorfelden 16. März 2008


Bewertete Strecke: 45 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Aufgrund des nassen Wetters heute nur die kurze Runde gefahren. Die Ausschilderung war sehr gut, obwohl ich irgendwie die Teilung nicht mitbekommen habe, aber ich wollte ja eh nur die kurze fahren. Der Hinweis vor dem Rechtsabbiegen in einen Feldweg, dass man frühzeitig bremsen sollte, war SEHR gut. Gerade bei den rutschigen Straßenbedingungen heute! Die Verpflegung in Rommelhausen mit "Tee-Bar" war klasse. Warme Getränke, Kuchen, Kekse, Bananen... Was braucht man da mehr? Hab ja heute fast mehr gegessen, wie ich gefahren bin... ;-) Bezüglich des Wetters bitte ich aber für nächstes Jahr um Verbesserung!

Vielen Dank nochmal an die netten Helfer, die trotz des Wetters (im Gegensatz zu mir) gut gelaunt waren... ;-)  
Dani   16. März 2008


Bewertete Strecke: 105     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

hab mich am Anfang der Tour leider verfahren, danach insbesondere Richtung Nidda und zurück eine wunderschöne Tour - für den Wind und den Regen können die Organisatoren ja nix.

Bemerkenswert die gute Laune der Kollegen an den Verpflegungsstellen - Danke dafür!  
  16. März 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Besonders hervorheben möchte ich die Streckenführung über die Wirtschaftswege. Dadurch wurde der Autoverkehr umfahren und wir waren fast unter uns. Ein Vorbild für andere Organisatoren. Nutzt die Radwege und Wirtschaftswege mehr als in der Vergangenheit.
Das Wetter war uns auch noch wohlgesonnen und über die Verpflegung unterwegs kann man nicht meckern.
Ein schöner Auftakt in die Radsaison. Weiter so.  
Volker   16. März 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Mit weniger Wind und weniger Regen als im letzten Frühjahr wurden die Niederdorfelder diesmal nicht gar so schlimm vom Wettergott heimgesucht. Gewohnt gute Organisation und prima Verpflegung unterwegs.  
Inge Beck   16. März 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Eine leichte Tour fürs Frühling , das ist OK, aber dieses Wirtschaftwegegefahre muß nicht wirklich sein. In den Regionen wo die Tour rumfährt sagen sich doch eh Fuchs und Hase gute Nacht, da stören die 3 Autofahrer wirklich nicht.
Man merkt aber das sich jemand Mühe macht und das sollte man loben auch wen es nicht mein Geschmack ist. Durch wenige Alternativen werde ich wohl im nächsten Jahr wieder fahren  
  16. März 2008


Bewertete Strecke: 101,6 (115)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

110er Strecke gegenüber vor 2 Jahren stark verändert – etwas anspruchsvoller.
Leider auch hier dem Trend folgend weniger echte Kilometer als in den Ausschreibungen (101,6 km / wurde auch von anderen Teilnehmern bestätigt).
Aufgrund der Wettervorhersage mit MTB unterwegs, um neues RR zu schonen. Durch den heftigen Gegenwind war´s mit diesem Gefährt nicht ganz so leicht.
Neue Strecke aber landschaftlich sehr schön. Alles andere wie gehabt in Niederdorfelden und somit gut.  
KJK-1994BY   17. März 2008


Bewertete Strecke: 115 / 98     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schöne Tour, Wetter war OK, Wetter war schlechter gemeldet von FFH. Man sollte die Tour aber noch einmal überarbeiten und Versuchen die 115 Km zu erreichen.
 
pdh   17. März 2008


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Strecke hat mir, abgesehen vom Kreuz-und-quer über die z.T. recht dreckigen Feldwege, viel Spass gemacht, zumal sie wegen des vernachlässigbaren Autoverkehrs sehr sicher war. Streckenpfeile in in hellerer Leuchtfarbe und grösserer Zahl könnten nicht schaden. Danke an alle Helfer, die bei Wind und z.T. Regen so freundlich dabei waren. Guter Saisoneinstieg - für das Wetter kann ja keiner etwas. Gerne wieder.  
Uli W   19. März 2008


RTF Niederdorfelden 18. März 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour zum Saison Auftakt. Wetter leider Bescheiden, aber es hätte auch Schlimmer kommen können.  
PDH   19. März 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

Ich möchte mich auf diesem Wege, einmal bei allen
Radlern bedanken, die den Weg nach Niederdorfelden bei diesem bescheidenen Wetter gefunden haben.
Ich hoffe das im Oktober uns der Wettergott wieder besseres Wettrer bescherrt.
Noch einmal vielen Dank.

 
Christa Torschmied   19. März 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

trotz bescheidenem wetter wars traditionell ein guter start in die rtf saison. gaaaaaaanz besonders muss man die kontrollstelle in eichen erwähnen...soviel süüsis gabs zuletzt 1973 an meinem 9. kindergeburtstag, oder so. super sache, gerade bei diesem wetter. Edit: ähm, in eichen gabs ja gar keine kontrolle...dann wars wohl rommelshausen 
one red ritzel   19. März 2007


Bewertete Strecke: 115km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Strecke ist für den frühen Termin in der Saison wie gemacht. Nicht zu leicht aber auch nicht zu schwer. Vielen Dank allen Helfern die bei diesem Sch...wetter an den Kontrollpunkten standen und guter Stimmung waren!
Bis zum nächsten Jahr und weiter so!  
Tobias   19. März 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Uwe   25. März 2007


RTF Niederdorfelden 19. März 2006


Bewertete Strecke: 105     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bin ja etwas später gestartet, trotzdem war an allen Verpflegungspunkten noch was da. Lob!
Sonst war ja heute sehr schönes Wetter, so dass das Motto 'Fahrt in den Frühling' wirklich zutraf. Der Streckenteil am Rand vom Vogelsberg war auch sehr nett, die Fahrerrei auf den Wirtschaftswegen war auch ok, da trocken.  
matthias   19. März 2006


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Liebe Veranstalter,
ich bin ganz und gar kein Mensch der bei jeden
Gelegenheit herum meckert, aber ihr hab es heute
geschafft: Insgesamt 3 x bin ich (und nicht nur ich, sondern teilweise mehrere Dutzend Teilnehmer) von rechten Weg abgekommen. Die nächste Veranstaltung sollte nun wirklich besser ausgeschildert werden, man verliert sonst einfach die Lust....Bessert euch, der vielen Teilnehmer zuliebe. Kai  
Kai   19. März 2006


Bewertete Strecke: RTF 100km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wetter war OK, anfangs noch recht kalt trotz späten Starts (ca. 9:40).
Trotzdem lange Strecke genommen, man musste sich allerdings schon recht früh entscheiden an der Streckenteilung.
1. Kontrole war rel. leergeräumt aber nicht schlimm - da war Verpflegung noch rel. unnötig.
2.Kontrolle war top, es gab warmen Tee, warme Brühe etc. -also alles im grünen Bereich.
Strecke war auch gut, toll waren die autoarmen Nebenstrecken, teils frisch geteert - allerdings noch sehr dreckig von Traktoren, Viehauftrieb oder was auch immer.
Anmfangs sind zu meiner startzeit viele teils losgestürmt nur um sich dann langsam zu zerlegen. Gruppen haben sich dann kaum noch gebildet - die meisten sind vereinzelt gefahren - komisch.
Hab dann ab der ersten Kontrolle noch eine gute, harmonische Gruppe erwischt- super Jungs -das hats echt einfacher gemacht.
Zum Schluss wars recht schnell nur um dann festzustellen dass die letzten 10 km fehlten (hatte nicht auf die Ortsnamen geachtet) - besser so aber ich hätte mich gern noch etwas locker ausgefahren.
Um kurz vor 14 Uhr gabs dann leider nur noch trockene Kuchen - hab dann aber auch nicht mehr weiter nachgefragt, bin heim.
Guter RTF-Einstieg für den hessischen Raum.  
andi   19. März 2006


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Tour an sich war sehr schön! Auch die Streckenführung ist zu loben. Bei der Ausschilderung muss ich Kai allerdings recht geben. Es haben sich sehr viele Teilnehmer verfahren, so wie ich das mitbekommen habe. Die erste Streckenteilung sollte nächstes Jahr besser ausgeschildert werden.

Von der ersten Verpflegungsstation war ich etwas enttäuscht. Es gab nur grüne Bananen und zerkrümelte Kekse. Dafür wurde man bei K3 umsomehr belohnt. Es gab viele verschiedene warme Tees, Leitungswasser, Prinzenrolle, (gelbe) Bananen, Ostereier-Kekse und jede Menge Süßkram (Kitkat, Milkyway usw.). So eine Auswahl hat man echt nicht bei jeder RTF! Bitte beim nächsten Mal ein bißchen was davon auch an K1. Die Verpflegung im Ziel war nicht überragend, aber das was da war, war sehr lecker!  
Dani   20. März 2006


Bewertete Strecke: 100,5 für 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die anderen Bewerter haben es schon auf den Punkt gebracht, die Verpflegung an K1 war äußerst dünn - an K3 dafür aber umfangreich. Bitte etwas ausgeglichener für die nächste RTF ! Die gewählten Strecken waren sehr schön, wenn auch viel zu kurz. Die 115er brachte es auf 100,5 km, die 75er auf 62,x (die 62,x habe ich von kollegen erfahren). Wie und wo die 26 km (so die Herren von K3)von der letzten Kontrolle bis ins Ziel zustande kommen sollen, ist mir unverständlich, waren es doch nur echte 18,xx. Zur Beschilderung kann ich nur sagen, daß ich korrekt fahren konnte und demnach Schilder vorhanden waren. Ein wenig wärmer hätte es sein können, da ist der Veranstalter gefragt. Heizstrahler an den Strecken oder so, wäre mal eine besondere und erstrebenswerte Zugabe.
Ansonsten alles im grünen Bereich - weiter so.  
kjk6058   20. März 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bei der Ausschilderung war diesmal nicht der sonst gewohnte Standard zu verzeichnen – habe mich 2x verfahren. Das 1. Mal in Heldenbergen war wohl schon etwas unglücklich beschildert, jedenfalls bin ich mit einer kleinen Gruppe flugs am K3 in Rommelhausen gelandet. Von dort zurück auf die große Strecke. Beim 2. Mal habe ich bei der rasenden Abfahrt von Wippenhausen nur einen am Boden liegenden Pfeil nach rechts in einen Feldweg wahrgenommen. Hier wäre eine rechtzeitige Ankündigung des Abzweiges angemessen gewesen. Bin wie auf der Startkarte aufgedruckt über Bleichenbach/Büches/Orleshausen dann bis Rommelhausen weitergefahren. Mit etwas Ortskenntnis im Prinzip no Problem, aber trotzdem schade, weil nicht ausgeschildert und tlw. Bundesstraße. Na ja, das nächste mal weiss man’s dann halt. Die Idee, mehr Feldwege einzubeziehen, finde ich aber gut, wenn wie heuer trockenes Wetter mitspielt.

Ein Extralob nochmal an das Team vom K3 ! Ich bin ja durch den übersehenen Abzweig 2x in den Genuss von Teebar (fast schon legendär !) und reichhaltigem Süßzeug gekommen. Leider konnte ich die für mich exklusiv und liebevoll zusammengestellte Sonderverpflegung nicht mitnehmen, da keine Tasche bzw. kein Rucksack dabei. Auf diesem Weg nochmal Herzlichen Dank für den tollen Gag ! Daran sieht man, was dem Veranstalter die Stammkundschaft wert ist (siehe auch Kommentare zur letzten Herbsttour).

Ich war relativ spät - 10 min vor 14 Uhr - im Ziel und konnte mich noch mit Bockwurst und Kaffee stärken. Mit ansteigender Form und etwas wärmerem Wetter wird’s sicher bald wieder früher... Bedingt durch den langen Winter, kommt es im fortgeschrittenen Alter mitunter doch zu einigen kulinarischen Undiszipliniertheiten, für die – ich muss es hier errötend beichten – ich gestern bezahlen musste...


 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   20. März 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering      

hallo an alle, und dem veranstalter,

ich kann den meinen meinungen leider nicht entsprechen, ich bin die ganze strecke fast alleine gefahren, habe mich nicht verfahren und es war gut ausgeschildert,

natürlich wenn ihr gruppen fahrt, und einer vorne pennt, dann fahrt ihr natürlich alle in die falsche richtung,

zur verpflegung war doch ok, man darf ja doch kein 1. klasse restaurant an den verpflegungsstellen erwarten

viele grüße an es hat spaß gemacht  
stefan   20. März 2006


Bewertete Strecke: 114 KM     Strecke: leicht      
    Verpflegung im Ziel: gut      
        Tour gesamt: gut  

Wir "Linneser" (Radsportler der RV 1904/27 Gießen-Kleinlinden) haben wieder traditionell unsere Sternfahrt gemacht. Von Kleinlinden bis Niederdorfelden sind es genau 57 KM, insgesamt also 114. Wir sind also mit 14 Fahrerinnen und Fahrern um 8 Uhr gestartet und in den Frühling gefahren. Das einzige was wir beurteilen können, ist die Verpflegung im Ziel und die war gut. Ich hatte vor der Tour gebeten, uns Bananen für die Rückfahrt bereit zu legen (schließlich zahlen wir Startgeld, ohne die Kontrollen zu nutzen) und dem wurde entsprochen. Von unserer Seite war also alles Bestens.  
Gerald Dörr   21. März 2006


Bewertete Strecke: 40 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Richard Wirth   21. März 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Insgesamt war die Tour klasse, das Einige was mir nicht gefallen hat war, dass die lange Strecke nur 100 km betragen hat.  
Gerolf   7. April 2006


RTF Niederdorfelden 20. März 2005


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Bei den letzten Verpflegungsstationen war kaum noch essen (keine Bananen mehr und nur noch zerkrümelte Kekse) vorhanden, obwohl wir schon um 08.30 Uhr gestartet sind. Einmal haben wir uns verfahren, weil zum Teil an Schildern gespart wurde.  
Team Blau   20. März 2005


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Interessant war die ein wenig geänderte Strecke.
Ich finde es gut wenn es immer mal was Neues zu sehen gibt.Bei uns gab es noch keine Verpflegungsprobleme. Die Beteiligung ist ja stark wetterabhängig. Für uns wird diese Tour in Erinnerung bleiben da uns zwei von drei Rennrädern vom Dach unseres PKWs gestohlen wurden.
Während wir duschten und die Punkte eintragen ließen. Also erhöhte Wachsamkeit. Da haben zwielichtige Zeitgenossen einen neuen "Selbstdienungsladen" gefunden.  
W.S. aus NdW   20. März 2005


Bewertete Strecke: 110 RTF     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Duschen: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Nutzung von kaum befahrenen Straßen sowie der Wirtschaftswege war sehr gut.

Die Ausschilderung ansich war auch sehr gut nur die Farbe/Größe der Hinweisschilder war nicht sofort erkennbar.  
Michael Bender   20. März 2005


Bewertete Strecke: 104     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Der Veranstalter hat wieder eine schöne, verkehrsarme Strecke ausgewählt. Der Feldwegabschnitt zw. Blofeld und Geis-Nidda ist bei trockenem Wetter ok (bei nassem allerdings risikobehaftet!). Die rd. 650 Teilnehmer waren sicher sehr zufrieden. Eine empfehlenswerte Tour mit einer ordentlichen Gesamtorganisation.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   20. März 2005


Bewertete Strecke: 46 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ich habe die Tour genutzt, um in diesem Jahr die ersten Kilometer unter die Reifen zu bekommen (da seit Sept. 2004 nicht mehr auf meinem Hirsch gesessen). Dazu war diese kleine Runde ideal. Glück war natürlich, das es trocken war, somit konnte man auch den niedrigen Temperaturen trotzen. Komme im Herbst gerne wieder.  
Uwe   20. März 2005


Bewertete Strecke: 101     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Einfallsreich geänderte Strecke, doch am Ende wieder die B521. Aufgabe an die Veranstalter: Auch diesen Streckenabschnitt im nächsten Jahr ändern. Wie immer perfekt ausgeschildert.  
Reinhard   20. März 2005


Bewertete Strecke: 80? plus Stern     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Zuerst (K1) keine Verpflegung dann (K3) gute =Durchschnitt.
Die angegebenen 75km dürften wohl auch ehr im 60er bereich gewesen sein.
Sterecken Änderung hat mir gut gefallen, aber ich glaube es ist noch mehr drin.
Schade das die Sonne erst kam als ich wieder zu Hause war.
 
u.d.3772   20. März 2005


Bewertete Strecke: 110 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Neue Streckenführung ist sehr Gut,sind aber keine 110 km sondern nur 100 km.  
pdh   20. März 2005


Bewertete Strecke: 103 KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne neue Streckenführung über die Feldwege. Auch wenn dies bei Regen sicherlich zu Unmut der Teilnehmer führen kann, finde ich diese Idee doch prinzipiell begrüßenswert. Am Ende wären vielleicht noch ein paar kreative Ideen gefragt, um die Bundesstraßen zu umgehen. Ein paar Kilometer mehr kämen dann auch den ausgeschriebenen 115 KM etwas näher (auch wenn es sich bei der Strecke in Anbetracht der frühen Jahreszeit bei mir um "gefühlte" 200 Km handelte!).
Duschen wie immer warm und Verpflegung im Ziel auch um 13:00 Uhr noch reichlich.
Vielleicht könnte der Veranstalter im nächsten Jahr ja die Polizei um etwas mehr Präsenz rund um den Startort bitten, damit nicht zum dritten Mal die Frühjahrsfahrt zur "freien" Radauswahl genutzt wird.  
Birdman   21. März 2005


Bewertete Strecke: 100     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ein morgendlicher Blick auf den gewohnten Temperaturmesser hätte mich eines besseren belehrt, es war doch noch sehr frisch und ich habe gefroren...
Wie ein voriger Kommentar schon zum Ausdruck brachte, die gefühlten km waren viel mehr, mich traf der Schlag als ich meinen Tacho inspizierte.

OK, dann gings nicht mehr so (alleine) flott weiter, wollte den Sonntag ja noch überleben, in zusammengefundenen der Gruppe wars dann recht locker und unterhaltend.
Dann gings doch recht plötzlich zuende da die Strecke mind. 10 % kürzer war als angegeben.

Sonst wars OK, Verpflegung war auch immer noch etwas da, in Betracht der Teilnehmerzahlen war das ganz OK. Da war auch das Anstehen bei der Anmeldung noch zu verschmerzen.
War toll auf der Strecke so viele Radler zu sehen, dann fühlt man sich zusammen viel besser wahrgenommen durch die Autler.
Komisch dass auf der langen Strecke später kaum noch jemand zu sehen war.
Die Streckenwahl war echt OK, nur ein paar wenige Straßen kamen mir etwas überdimensioniert für uns Radler vor.  
Andreas K.   21. März 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
ja   21. März 2005


Bewertete Strecke: 75km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Immer schön durch die Dörfer, vorbei an Misthaufen und Kirchgängern... sehr ruhige Fahrt. Wen's interessiert sind es auf der 75er insgesamt 320 Höhenmeter, also prima Einstieg in die Saison. Start und Ziel in der Struwwelpeter Schule, wie immer unangenehmes Ambiente und siffige Klo's und Duschen.  
DGemmer   21. März 2005


Bewertete Strecke: 103     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine Tour die so richtig Lust auf die neue RTF-Saison macht! Die Streckenführung ist überarbeitet worden und so mancher Streckenabschnitt führt nun über asphaltierte Feldwege, was ich immer sehr vorteilhaft finde. Die Verpflegung war üppig, die Helfer sehr nett. Auch im Ziel gab es noch ausreichend Kuchen, Bratwurst etc. und man konnte noch lange gemütlich beisammen sitzen.  
Moni   21. März 2005


Bewertete Strecke: 75 (62)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Für den Saisonauftakt genau das Richtige, war schön, dass soviele Teilnehmer da waren. Die geänderte Strecke ist abwechslungsreich und ansprechend, nur zum Schluß auf der Bundestrasse waren leider einige "nervöse" Autofahrer unterwegs. Am Start hätte man über die verkürzte Streckenführung informieren sollen, aber auch die 62km reichten für den Anfang:-)  
Helmut   21. März 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Für den Anfang der Saison ist die Tour schon ziemlich anspruchsvoll.  
vladimir   22. März 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die neue 100er Sschleife ist wirklich viel besser als die alte Srecke. Danke!

 
KLB   22. März 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eigentlich ist dies eine prima tour.
Gut fand ich mal eine -wenn auch nur teilweise- andere Steckenführung. Das macht das ganze interessanter.Für das Ambiente(Duschen,Startort ect.) kann der Verein nichts, ja er muss froh sein eine Lokation möglichst preiswert von der Kommune zur Verfügung gestellt zu bekommen.
Schlimm fand ich nur das dieses Jahr wieder einmal nette Gäste dabei waren die sich fühlten wie in einem Geschenkeladen und einfach mal zwei Räder so mitnahmen. Ich werd nun bei jeder veranstaltung dort entsprechende sicherungsmaßnahemen ergreifen. Sollte sich bei dr nächsten Veranstaltung wieder so etwas ereignen werden ich aus Solidarität zu den bestohlenen weiterer Veranstaltungen in nN
Niederdorfelden fernbleiben. Der Sport muss sauber bleiben !! Ob es nun Fussball oder RTF ist ! Also liebe Veranstalter , lasst euch das nächste mal was einfallen, oder ihr braucht euch auch über sinkende Beteiligung nicht zu wundern.
Das sind harte Worte, aber sonst werden sie nicht beachtet.
Ein immer noch an die Ehrlichkeit glaubender Hobbysportler.
 
P.C.   25. März 2005


Bewertete Strecke: 70er     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Duschen: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nachdem ich mich an die kleinen Pfeile gewöhnt hatte, fand ich den Weg gut (per Rad). Doch die Beschilderung zum Start war dürftig. Die N´dorfeldener dachten wohl, die Schule kennt ja jeder schon. Ein wenig schwieriger wurde es durch die Bauarbeiten innerhalb des Ortes. Schade. Die Dusche wurde ja gott-sei-dank noch warm, ich hatte mich schon seelig-moralisch auf "kalt duschen" eingestellt. Vielleicht war das bedingt durch Bau-/Renovierungsarbeiten; denn die Werkzeuge u. Eimer standen noch dort - haben mich allerdings nicht weiter gestört.  
Karin Ost   25. März 2005


Bewertete Strecke:          
         
         

ich möchte einmal wa zu den gestohlenden Rädern etwas schreiben, was kann der Veranstalter dazu, wenn die Räder von den Dächern der Autos entwendet werden, da muß jeder selber für die Sicherheit sorgen.
Denn der Veranstalter kann nicht auch noch auf die Autos und Räder irgendwo im Ort aufpassen.  
c.t.   26. März 2005


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

War meine erste RTF - und machte Lust auf mehr. Ganz toll fand ich den heißen (!) Tee, denn es war manchmal recht kalt in Hessisch-Sibirien.  
Jörg   3. Mai 2005


RTF Niederdorfelden 21. März 2004


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bei Windstärke 5 war es ein sehr ordentliches Training.
Es fällt auf daß die blassgelben Richtungspfeile auf dem roten Träger erst spät deutlich zu erkennen sind.
An K3 war auch für uns Spätstarter diesmal genügend Futter vorhanden.
(bei 200 Teilnehmern vielleicht weniger Probleme als im Vorjahr?)  
Lothar (Bici)Wolf   22. März 2004


Bewertete Strecke: 80     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Der Wind hat die RTF schwer gemacht. Wäre hilfreich, wenn die Kontrollpunkte auf der Wegbeschreibung genannt würden. Der Rückweg auf der 80iger nach dem 2. Kontrollpunkt (40iger fahren) war etwas verwirrend.  
huninthesun   23. März 2004


Bewertete Strecke: 80     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Der Preis für 1 Stück Kuchen in Höhe von 1,50 € ist etas happig!  
Hans Fleischer   23. März 2004


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Extreme Windböen und eintönige Rückfahrt nach Niederdorfelden haben wir wenig Lust auf mehr Wetterau gemacht.  
KLB   16. April 2004



RTF Niederdorfelden 16. März 2003


Bewertete Strecke: 112 Km     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich     Duschen: sehr gut  
Tour gesamt: durchschnittlich  

Leider gab es an K3 weder was zu Essen noch zu Trinken, und ich war sicher nicht der Letzte.  
Birdman   16. März 2003


Bewertete Strecke: 112     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich      
Tour gesamt: durchschnittlich  

Leider gab es am Verpflegungspunkt (1)3 um 11.50 Uhr nichts mehr zufuttern. :-(  
3772   16. März 2003


Bewertete Strecke: 112     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich     Duschen: durchschnittlich  
Tour gesamt: durchschnittlich  

Keine Riegel, Bananen o.ä. am letzten Kontrollpunkt mehr (Sind um 9.00 Uhr auf die 115er gegangen!)  
  16. März 2003


Bewertete Strecke: 44     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich      
Tour gesamt: durchschnittlich  

 
Herbert Gössl   17. März 2003


Bewertete Strecke: 115     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich     Duschen: sehr gut  
Tour gesamt: durchschnittlich  

 
  18. März 2003


Bewertete Strecke: 110     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich      
Tour gesamt: durchschnittlich  

 
Andreas Hamann / TEAM EDELWEISS   18. März 103


Bewertete Strecke: 80     Strecke: zu leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich      
Tour gesamt: durchschnittlich  

Wenn man eine Strecke so legt, daß bei den größeren Strecken ein Kontrollpunkt zweimal angefahren werden muß, dann hat der Veranstalter dafür Sorge zu tragen, daß auch beim zweiten Mal etwas zu trinken und zu essen bereit liegt. Ansonsten hat man den Effekt wie bei der Kuchentheke bei Start und Ziel, daß nach einer großen Strecke kein Kuchen mehr vorhanden ist, weil dieser von "Vater und Mutter" gemäß dem Verhalten am Strand "morgens um 6 Uhr Liege mit Handtuch belegen" schon vor dem Start gekauft und geschmackvoll in Alufolie eingepackt auf "Vater und Mutter" wartet.  
Reinhard   18. März 2003


Bewertete Strecke: 41     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich      
Tour gesamt: durchschnittlich  

Bis zur Kontrolle in Florstadt immer mehrere leichte Steigungen. Danach zunächst weiter auf einem Wirtschaftsweg - auf ca. 20 m unasphaltiert (vom Veranstalter mit Warnschild abgesichert). Ansonsten flache Strecke.  
Ralph Steffens   24. März 2003


Bewertete Strecke: 40     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich      
Tour gesamt: durchschnittlich  

 
Ralf   24. März 2003