Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


RTF Neuwied 5. September 2009


Bewertete Strecke: 111km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour zum beginnenden Saisonausklang, schade, dass es im Wiedbachtal Geregnet hat. Leider nur 150 Teilnehmer, möglicherweise wegen des Wetters. Lasst Euch nicht entmutigen macht weiter so mit dieser Strecke.  
Charles Henry   7. September 2009


RTF Neuwied 3. September 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die 111 war tatsächlich nur 105 km lang, landschaftlich zwar sehr schön aber bteilweise viel Verkehr und zwischen km 35 und 50 teilweise mit katastrophalem Asphalt. Abschließend nach K3 leicht abfallend auf der Strecke der Frühjahrs RTF zurück.  
  4. September 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  15. September 2005


RTF Neuwied 4. September 2004


Bewertete Strecke: Sternfahrt          
    Verpflegung im Ziel: gut      
    Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Das verstehe wer will: Samstag-Mittag durch's Wiedtal. Autos en masse, die Wiedtal-Bewohner wollen in die Stadt zum Wochenendeinkauf oder kommen zurück. Reichlich LKW's. Busse. Eine relativ enge Straße, die sich da durch's Wiedtal schlängelt. Und mittendrin die RTF-Teilnehmer.
Warum diese Veranstaltung am Samstag??? Sonntagsmorgens ist es im Wiedtal herrlich ruhig. und am Sonntag, 5. September keine RTF-Veranstaltung weit und breit. Denkt doch nochmal drüber nach, liebe Kollegen aus Neuwied.  
Eifel-Ulle   6. September 2004