Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


RTF Neu-Isenburg 10. Juli 2016


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der besten Veranstaltungen hier in der Gegend.
Neben der üblichen Verpflegung an den Ks dem Wetter entsprechend Wassermelone, Faust Hefe akkoholfrei u. Salzstangen, sehr gut!
Ac  
JürgenM   10. Juli 2016


Bewertete Strecke:          
         
         

Auch sonst war alles optimal.
Vielen Dank an die zahlreichen und sehr freundlichen
Helfer  
JürgenM   10. Juli 2016


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wenn man will, kann man immer meckern, was bei dieser RTF allerdings bedeutet, in den Krümmeln zu suchen. Sehr schöne Strecke, tolle Ausschilderung und Verpflegung. Was will man mehr. Eine der besten RTFs in der gesamten Region ! Nächstes Jahr gerne wieder.  
Thomas S.   11. Juli 2016


Bewertete Strecke: 118     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

40 km der Tour sind weniger schön: 2 x 20 km von und nach Neu-Isenburg auf viel befahrenen Zubringerstraßen. Die Schleife in den Odenwald wiederum ist sehr schön.
Tipp: die Tour in Eppertshausen beginnen und beenden. Und dafür die nächstgrößere Schleife wählen. Dann ist es eine sehr schöne Tour mit wenig Verkehr.
Die Ausschilderung ist vor allem bis K1 sehr spärlich, und manchmal an nicht nachvollziehbaren Stellen befestigt.
Ansonsten hat es aber trotzdem Spaß gemacht an diesem sonnigen und warmen Tag. Vielen Dank an alle Helfer.  
Flaesh   11. Juli 2016


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Neu-Isenburg liegt nun mal im Rhein-Maingebiet und deshalb sind die ersten und letzten Km nicht so reizvoll. Ansonsten Dank an alle Helfer.  
Karl-Heinz   11. Juli 2016


Bewertete Strecke: 151 Km + Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Grundsätzlich ist meinen beiden Beiträgen von 2013 und 2014 nichts hinzuzugügen. Alles TOP bis auf die Streckenführung zwischen Vielbrunner Höhe über Weiten-Gesäß nach Zell. Begründung in 2013. Auch dieses Jahr habe ich die bessere und für mich schönere Variante über Kimbach, Bad König nach Zell gewählt. Für mich neu (ich bin letztes Jahr nicht gefahren) war die jetzt viel schönere Streckenführung, weil der wurzelreiche Radweg zwischen Babenhausen und Schaafheim umfahren wird ab Harperhausen, Hergartshausen, Langstadt zum K 1 am Sportplatz in Schlierbach. Auch die neue Strecke auf der Otzberger Höhe, wenn auch verbunden mit einem kurzen Hochprozenter (um hinter Ober-Kinzig nicht mehr fast ganz abfahren bis Höchst, um wieder hoch nach Zipfen zur Veste Otzberg zu kommen) kam mir an dem endlich mal sommerlichen Sonntag (bis zu 30 Grad nach dem Sonntag davor in Wölfersheim bei Gewitter, Hagel und Starkregen mit 9 Grad) sehr entgegen.
Gute Besserung wünsche ich den Verletzten vom RSC Edelweiß Frankfurt, die hinter Groß-Umstadt verunfallt sind!  
JR   11. Juli 2016


RTF Neu-Isenburg 12. Juli 2015


Bewertete Strecke:         Ausschilderung: sehr gut  
         
Landschaftlich: schön          

Bei voller Sonne war der längere Odenwaldabschnitt recht schwer. Leider waren recht viele Motorradfahrer auf ca der Hälfte der Strecke unterwegs. Ungünstigerweise gab es in Bad König eine Cabrio-Oldtimer-Veranstaltung, die sich ebenfalls neg. bemerkbar machte.
Sehr freundliche Leute am Kontrollpunkt.  
hermy   12. Juli 2015


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Lanschaftlich extrem schöne Tour mit sehr guter Ausschilderung.
Ingesamt ordentlich anstregend insb. da es am Ende noch mal wellig wird.  
Moritz   12. Juli 2015


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

sehr schöne Tour mit optimiertem, verkehrsärmerem Routing. Die Kontrollpunkte waren gut postiert und freundlich besetzt. Die Anstiege (3 x ca. 150hm) allesamt selbst bei ordentlichen Temperaturen gut machbar. Respekt und Danke an die Helfer.  
thomas   13. Juli 2015


Bewertete Strecke: 151 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Der Gegenwind auf den letzten 30 km wäre nicht unbedingt nötig gewesen. Sehr schöne Tour, Ausschilderung perfekt.  
Hans   13. Juli 2015


RTF Neu-Isenburg 20. Juli 2014


Bewertete Strecke: 124     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Gut organisierte Tour Odenwald und zurück  
CarstenSC  


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Nach einem flachen Teil führt die Strecke über schöne Ecken im Odenwald mit teilweise längeren Anstiegen.

Gewoht abwechslungsreiche Verpflegung und sehr gute Organisation, nächstes Jahr gerne wieder.
 
AlexB   21. Juli 2014


Bewertete Strecke: 151 KM     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Meiner Bewertung aus dem letzten Jahr könnte ich hier direkt wieder einkopieren. Leider konnten sich die Verantwortlichen meiner Kritik im Bezug auf die Abfahrt vom Kastell Hainhaus/Vielbrunner Höhe durch Weiten-Gesäss nicht anschließen. So fuhr ich entgegen den Pfeilen die "schöne" Abfahrt durch Kimbach über Bad König nach Zell und nun wurde es in meiner Bewertung eine "sehr gute Tour". Ein gut gab es in der Beschilderung nur, weil das große Tourteilungsschild 75 Km + 119/151 Km mitten auf dem Abzweig hing und nicht - wie ich mir es gewünscht hätte, ca. 50 - 100 Meter VOR der Streckenteilung und fehlende Pfeile - geklaut ? - am zweiten Kreisel in Schaafheim. Aber durch den sichtbaren Bestätigungspfeil nach dem Kreisel konnte ein Falschfahren vermieden werden. Ein großes Lob gibt es für die pfiffige Idee im Ziel, Hürden aus der Leichtathletikabteilung als Radständer auf der Tartanbahn aufzustellen. Praktisch und es gab ein tolles Bild ab! Insgesamt wieder ein großes Lob und Dankeschön an das gesamte Team!!!

 
JR   25. Juli 2014


RTF Neu-Isenburg 21. Juli 2013


Bewertete Strecke: 75 +25     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Vielen Dank an alle, die diese sehr schöne Tour ermöglicht haben. Bin dem Samstag abend geschuldet nur die 75 km gefahren aber das war auch richtig lauschig. Und es gab FAUST Bier, das alleine hätte mich schon ausreichend motiviert aufs Rad zu steigen. Top Wetter, alkfreies Bier, Mineralwasser und zwei Sorten Tee plus viele Bananen um die gut 30 Grad C wegzustecken. Und zum Schluss noch ein Rucksack von ROSE für insgesamt 7 €, da kann man nicht meckern (obwohl das bestimmt trotzdem einer macht, der dann aufzählt, wo wie oft er wann für 3 Ocken seinen miesepetrigen Hintern aufs Rad geschwungen hat. Mal im Ernst, wenn ich einige Kommentare hier lese, finde ich das die Ausrichter generell etwas mehr Respekt verdient haben und auch öfter wissen sollten, wieviel Freude sie den Leuten machen. Muchias Gracias.  
grauerpanther04   21. Juli 2013


Bewertete Strecke: 150     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Da gibts nix zu meckern, eine top RTF. Zusammen mit Gambach das Beste, was ich seit langem gefahren bin.
Die Streckenführung war superschön, landschaftlich ein echtes Highlight, wenn auch mit recht kräftigen Anstiegen, dazu tolles, sonniges Wetter.
Die Strecke ist zum großen Teil identisch mit der, anderer Veranstalter. Ich hoffe, es waren einige Teilnehmer davon dabei, die sich die Ausschilderung gemerkt haben ("Hallo Jügesheim!").
Das ich heute dennoch so meine Probleme hatte lag dagegen nicht an der Tour, sondern an mir, bzw. meinen schweren Beinen. Die letzten, sehr welligen, 20 Km. haben mir dann den Rest meiner Körner aus den Beinen gesaugt. Es gibt halt so Tage, da läuft es einfach nicht so recht.
Trotzdem, mein Dank und ein dickes Lob an alle vom Neu-Isenburger Radteam. Bravo, so geht RTF !!  
Thomas   21. Juli 2013


Bewertete Strecke: 76 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Verlegung des Start/Ziel-Bereichs hat mir sehr gut gefallen. Irgendwie fand ich es gemütlicher und geräumiger am Stadion zu sitzen.
Die Ausschilderung der Strecke war vorbildlich, die Verpflegung war insgesamt gut/sehr gut.
Schade, dass wir wieder 1 Jahr warten müssen, bis die Neu-Isenburger dran sind.
Weiter so.  
Luftpumpe   21. Juli 2013


Bewertete Strecke: 119+20     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Tour führt durch viele Straßen/Orte, die man auch von anderen RTFs kennt. Das ist aber kein Nachteil, die Strecke ist flüssig zu fahren - trotz der 1100 Höhenmeter, die mein Navi anzeigte.
Perfekte Organisation, gute Ausschilderung und Verpflegung!  
CarstenSC  


Bewertete Strecke: 150 KM + Sternfahrt     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Strecke empfand ich an diesem Tag als schwer, weil bei ca. 30 Grad die 1100 HM der 1338 Gesamthöhenmeter sich auf 65 Km (ab Schaafheim, KM 40 bis auf den Otzberg, Km 105) komprimierten. Die restlichen Höhenmeter kamen durch die Messeler Wellen am Beginn und am Ende der Tour zusammen. Sehr gutes Verpflegungsangebot an den Kontrollen. Außer den Standartbananen und Keksen noch Kuchen, Hefezopf, Zitronen und Melonen und an der Kontrolle 3 vor Böllstein Frischkäsebrote. An der letzten Kontrolle fühlte man sich an manchen Bayerischen Radmarathon erinnert: Es gab als besonderes Schmankerl naturgekühltes Faust Alk-freies Weizen.
Eine FAST perfekte Tour für mich: Denn als Breite(R)-Sportler würde ich gerne als Belohnung und Erholung die Abfahrten genießen, wenn ich mich den Berg hinauf gewuchtet habe. Dies ist aber leider auf der - zugegebenermaßen idyllischen Strecke von Vielbrunn bis Weidengesäß - nicht gewährleistet. Die steile und kurvenreiche Strecke mit teilweise tiefen Löchern, die bei den Licht-Schattenreflexen sehr schwer zu erkennen sind und überraschendem, weil eigentlich für Autoverkehr gesperrten Gegenverkehr von Ortskundigen auch mit Landmaschinen, machen die Abfahrt bis durch Weidengesäß zur einer gefährlichen Tortur. Hier würde ich persönlich die "normale" Abfahrt von Vielbrunn nach Bad König und dann weiter nach Zell bevorzugen. Auch könnte sich dann der Veranstalter die zwei großen "Achtung ! Gefährliche Abfahrt" - Schilder sparen. Deshalb gab es in meiner subjektiven Tourbewertung "nur" ein Gut. Vielleicht überdenkt der Veranstalter auch aus Sicherheitsgründen - es gibt auch feuchte Radtage - in diesem Bereich die Streckenführung!. Ansonsten gehört die Neu-Isenburger Tour mit seinem freundlichen Team zu den besten RTF-Veranstaltungen!  
JR   22. Juli 2013


RTF Neu-Isenburg 22. Juli 2012


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die tour hat richtig spass gemacht. Sehr freundliche helfer  
Allan   22. Juli 2012


Bewertete Strecke: 151km (143 gem)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr gut organisierte Tour mit Abstecher in den vorderen Odenwald. Nette Helfer, Top-Verpflegung sogar mit Frischkäsebroten an K3. Die letzten Kilometer leider etwas autolastiger (alte Strecke über Messel m.W. gesperrt)

Vielen Dank!
 
Stefan R.   22. Juli 2012


Bewertete Strecke: 119     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

endlich radwetter.herzlichen dank an alle helfer fuer die arbeit.  
loth juergen rv kl.-linden   22. Juli 2012


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Die Streckenführung hatte gegenüber den Vorjahren ein paar Überraschungen zu bieten. Wir wähnten uns sogar mal kurz bei einer CTF ;-)
Die Odenwaldabschnitte sind immer wieder ein Genuss.
Insgesamt eine Top-Organisation. Danke an die freundlichen Helfern. Bis zum nächsten Jahr.  
Norbert   22. Juli 2012


Bewertete Strecke: 150 KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wie jedes Jahr eine tolle Tour mit freundlichen Helfern. Die letzten 25 KM sind sehr stressig, da viel Autoverkehr. Der Rest ist Top !  
Holger   22. Juli 2012


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

wie in den vergangenen Jahren eine Top-Veranstaltung, in jeder Hinsicht.
Vielen Dank an die vielen engagierten u. freundlichen Helfer/innen.
 
JürgenM   22. Juli 2012


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Endlich Radwetter und man konnte es gut rollen lassen. Am Kreisel war die Beschilderung ein wenig verwirrend, wenn man sich nicht auskannte, aber ansonsten ok. Die Leute an den Kontrollen und im Ziel waren durchweg freundlich. Alles in allem eine schöne Tour und nächstes Jahr gerne wieder!  
  23. Juli 2012


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

erste und letzte 20 km über stark autobefahrene Straßen und Autobahnzubringer; viele Ampeln; der Bereich Odenwald sehr schön; gute Beschilderung; Verpflegung gut - Neu Isenburg dient dem Flughafen Frankfurt als Lärmkloake  
HaDi   23. Juli 2012


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  23. Juli 2012


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Lagebedingt ist die Ausfahrt von bzw. Einfahrt nach dem Startort in der Tat etwas verkehrslastig.
Aber ich finde, die Neu Isenburger machen das beste draus, die Passagen im Odenwald sind immerwieder schön.
Zwei Kritikpunkte seien aber genannt:
1) Hinter der Umleitung an der Dietzenbacher Shell-Tankstelle waren plötzlich keine Pfeile mehr. Leider hat ein anwesender Streckenposten unsere Gruppe nicht informiert, wo es weiterging. Dank Ortskenntnis aber ab Oberroden wieder in der Spur.
2) Möchte ich anregen, insbes. bei steilen oder Abfahrten im Ort, mehr Gefahrenschilder aufzustellen. Habe nur 1-2 registriert, bin aber eh ortskundig.
Ansonsten alles im grünen Bereich, gerne wieder.
Danke allen freundlichen Helfern.
 
km-Schrubber   23. Juli 2012


Bewertete Strecke: 119 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

- Rausfahrt und Rückfahrt leider viele Ampel und Verkehr
- Sonst landschaftlich sehr schöne Tour
- Verpflegung unterwegs gut
- Verpflegung im Ziel schlecht, es gab weder Kuchen noch Steak oder Würstchen, man hörte nur im Hintergrund, WIR MÜSSEN NOCH WAS FÜR UNSERE KONTROLLHELFER ÜBRIG LASSEN. Ein zahlender Radsportler bekommt dann nichts mehr, traurig.
- Man sollte vielleicht unseren Radsportkollegen noch einmal darauf hinweisen, das nach der StVo gefahren wird. Schlecht wenn mal mit Schülern unterwegs ist und an jeder roten Ampel hält (Vorbildfunktion) und die anderen meinen voll drüber fahren zu müssen, bei 20 Radlern habe ich aufgehört zu zählen.
 
Joelmer   23. Juli 2012


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine toll ausgeschilderte schöne RTF, sehr gerne wieder.  
CKM   23. Juli 2012


Bewertete Strecke:          
         
         

Warum reserviert Ihr nicht beim Start den gewünschten Kuchen auf Eure Startnummer und bezahlt auch gleich?  
Florian   25. Juli 2012


RTF Neu-Isenburg 10. Juli 2011


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie gewohnt, eine super organisierte RTF. Durchweg sehr freundliche Radteamler an alle Ks und im Start-/Zielbereich, klasse Verpflegung (Wassermelonen!) u. eine perfekte Ausschilderung.
Im Odenwald (Vielbrunn, Zell etc.) kam fast (Allgäu-)urlaubsstimmung auf, sehr schön).  
JürgenM   10. Juli 2011


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gute Ausschilderung, nette Helfer.
Dank an das Radteam Neu Isenburg  
Karl-Heinz   11. Juli 2011


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die sehr gute Organisation zusammen mit der immer wieder schönen Strecke durch den Odenwald hat sich herumgesprochen und scheint jedes Jahr mehr Teilnehmer anzulocken. Deshalb ein kleiner Verbesserungsvorschlag: 1-2 Helfer mehr bei der Einschreibung, dann gibt es nicht die lange Schlange wie um 8 Uhr. Sonst alles top, jedes Jahr gerne wieder.
@ Karl-Heinz: Strecke leicht bei geschätzt gut 1.000 HM?? Respekt, da mußt du aber ordentlich Bumms in den Beinen haben.  
Norbert   11. Juli 2011


Bewertete Strecke: 118     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Für mich eine zweigeteilte Tour: die ersten ca. 20 km aus Neu-Isenburg raus (und zum Schluss wieder rein) muss man halt auf stärker befahrenen Landstraßen hinter sich bringen. Dafür ist der Mittelteil im Odenwald um so schöner. Schnelle Strecke, da das Profil einfach und anspruchslos ist.  
Flash   11. Juli 2011


Bewertete Strecke: 150 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich eine der schönsten RTFs die ich je gefahren bin.

Leider mit einigen langweiligen ewig langen geradeaus Abschnitten und am Schluss, die letzten ca. 25 km., eine fürchterliche Holperstrecke mit starken Bodenwellen. Das war anstrengender als die 130 km. davor.

Ansonsten war alles top. Verpflegung, Beschilderung, Organisation echt super !!  
Thomas Schmidt   11. Juli 2011


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Duschen ohne Licht --- wie erotisch !!!
Die Neu-Isenburgen überraschen immer wieder, obwohl die Strecke fast die gleiche bleibt: Autostraßen für den KFZ Verkehr allein für die Radfahrer sperren zu lassen - und das gleich zwei Mal - , das war der Gipfle. TOLL !!! Weiter so !!! Endlich mal ohne mit Radfahrern unerfahrenen Autofahrer zu verbringen, einfach Klasse !!! Könnt Ihr das nächstes Jahr nochmal machen ??  
Hajo   11. Juli 2011


Bewertete Strecke: 151 + Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ja, so ist das mit der Streckenbewertung! Vor zwei Jahren, durch Krankheit schlecht trainiert war die Runde sauschwer und am Sonntag bin ich mit gutem Puls und lockeren Beinen über die 8 Anstiege mit 1350 Höhenmeter gekommen. Also nur mittelschwer!
Wie gut müssen dann diejenigen drauf sein, die die 111-Tour mit dem Anstieg nach Rimhorn als leicht bezeichnen!!!
Insgesamt wieder mal eine Vorzeigetour!
Außer am letzten Kontrollpunkt war der Tisch um 12 Uhr schon etwas geräubert. Der Strassenbelag war super bis auf die gefährliche Abfahrt von der Vielbrunner Höhe nach Weiten-Gesäß und von Eppertshausen nach Messel. Aber das wird wohl in Zukunft dann der Normalzustand sein, wenn alle die Steuern sparen wollen und die Haushaltskassen leer sind!!  
JR   12. Juli 2011


Bewertete Strecke: 75 km RTF     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Tolles Wetter, tolle Leute am Start, unterwegs und im Ziel. Dem Veranstalter seien die knapp 1000 Teilnehmer (800 RTF, 200 Familien) für die viele Arbeit vor, während und nach der RTF gegönnt und hoffentlich Motivation für eine Neuauflage in 2012, zumal wir irgendwo gelesen haben, dass die Zahl der veranstaltenden Vereine in Hessen von 100 auf 70 geschrumpft sei.
Die Strecke war schön und brachte zumindest für uns etliche Neuerungen gegenüber zuletzt 2008 gefahren. Das begann schon kurz nach dem Start. Nicht mehr durch das langweilige Industriegebiet. Die Schilder waren gut sichtbar und in ausreichender Menge vorhanden, allerdings wenig gut zu erkennen, wenn sie senkrecht an einem dicken Pfahl angebracht waren.
Was uns begeisterte waren die genauen KM-Angaben auf der Startkarte; wir hatten nur eine kleine Abweichung nach der Kontrolle Thomashütte ins Ziel. Allerdings mit den HM hat es das Radteam wohl nicht so genau genommen, oder unser GARMIN hat gesponnen: statt angegebener 260 HM hatten wir 320 HM – oder war das noch eine alte Angabe und müsste mal aktualisiert werden?
Die Verpflegung unterwegs war ausreichend, zumindest an der 1. Kontrolle war der Bananenvorrat wohl nicht dem Teilnehmeransturm gewachsen, aber die Melone war super!
Alles in allem eine gelungene Veranstaltung – und wenn’s zeitlich passt, sind wir im nächsten Jahr wieder dabei.  
evapeter   12. Juli 2011


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Toll organisierte Tour. Freundlichen Helfer im Start/Zielbereich und an den Kontrollen. Schönes Erlebnis zusammen mit vielen Teilnehmern - gerne wieder.  
  18. Juli 2011


RTF Neu-Isenburg 11. Juli 2010


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine tolle RTF mit exellenter Auschilderung und sehr freundlichen Helfern an den Kontrollen. Die Verpflegung was ich so sehen konnte war eher ein großes Büffet. Sehr lobenswert, ich dachte schon das gibt es garnicht mehr, dieses Jahr waren die bisherigen Touren eher bescheiden organisiert. Weiter so und ich bin nächstes Jahr wieder da :-)  
CKM   11. Juli 2010


Bewertete Strecke: 151 (146 gem)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine gelungene Tour, mit viel Liebe zum Detail geplant (z.B. der Abzweig über Dreieich-Götzenhain, um die Strecke auf der B486 zu verkürzen). Sehr nette Helfer, abwechslungsreiche Verpflegung, sogar zu diesem heißen Wetter passende Melonenscheiben gab es. Die Ausschilderung war immer dort, wo ich einen Hinweis erwartet hätte.

Das hat Spaß gemacht, danke!
 
Stefan R.   11. Juli 2010


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Feine Runde durch den Odenwald. Suche den gpx-Track. Hat den jemand zum Downloaden oder alternativ an mueirm(at)arcor.de.
Danke!!  
  11. Juli 2010


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Roadrunner   11. Juli 2010


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Tour, prima Wetter! Freu mich schon auf nächste Mal...
Besonderer Dank auch an die Radsportfreunde (und die Radsportfreundin) vom RC Hattersheim, denen ich mich auf den ersten 60 Kilometern angeschlossen habe: schönes Tempo, angenehme Gruppe - hat Spaß gemacht, mit Euch zu fahren!  
Thomas   11. Juli 2010


Bewertete Strecke: 75 plus 40 Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein ganz, ganz großes Lob an die Helfer und Organisatoren. Super ausgeschildert! Und die Verpflegung habe ich in dieser Qualität noch nicht erlebt. Super und vielen Dank!  
Stevens   12. Juli 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ich möchte besonders die Ausschilderung loben. Vor und nach jedem Abzweig, gut erkennbar und auch zwischendurch Bestätigungspfeile, dass man auf der richtigen Strecke ist - so gehört das!!!

Verpflegung war guter Standard, besonders das Bionade-Angebot stach heraus. Nichts zu meckern!  
Alexander Koldau   12. Juli 2010


RTF Neu-Isenburg 12. Juli 2009


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
         
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wie immer eine sehr schöne Tour. Schade das das Wetter heute nicht für die längere Strecke eingeladen hat. Aber ansonsten schön und sehr gut beschildert. Gerne wieder nächstes Jahr.  
CKM   12. Juli 2009


Bewertete Strecke: 151     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Tour ist in den vergangenen Jahren viel gelobt worden, so daß ich von weiter her angereist bin. Und es hat sich gelohnt. Landschaftlich sehr schön, so gut wie kein Verkehr, die Straßen in Top-Zustand und die Beschilderung tadellos. Dazu hat das Wetter gerade noch so mitgespielt, nur kurze Zeit ein leichter Regen, der aber schnell wieder wieder aufhörte.
Für nächstes Jahr ist die Tour schon vorgemerkt. Sehr zu empfehlen!  
Christoph   12. Juli 2009


Bewertete Strecke: 119 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  12. Juli 2009


Bewertete Strecke: 119     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour mit kleinen Abstechern in den Odenwald. Sehr moderate Anstiege. An der Strecke sehr gute Verpflegung und freundliche Helfer.
In Bezug auf die Beschilderung sollte mancher Veranstalter zu den Verantwortlichen nach Neu-Isenburg in die Lehre gehen - wirklich erstklassig! Weiter so!  
Wolfgang   12. Juli 2009


Bewertete Strecke: 119km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Touren in den Odenwald sind immer wieder ein Genuss durch die schöne Landschaft und den geringen Verkehr. Da das Wetter heute auch nur wenige Motorradfahrer angelockt hat, waren wir fast unter uns.
Großes Lob für die sehr gute Ausschilderung (nur einmal war ein Abzweig mit nur einem Pfeil etwas dürftig) und die prima Streckenverpflegung.
Jedes Jahr gerne wieder!  
Norbert   12. Juli 2009


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Schöne Tour durch den Odenwald.
gegen Mittag natürlich mehr Verkehr am Gut Neuhof vorbei.
Immer wieder gerne gefahren  
gg   12. Juli 2009


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich kann das Rad Team Neu Isenburg nur loben.
Es war alles bestens organisiert die Verplegung,Ausschilderung und Streckenangabe war super.
Die beste Verplegung gab es an der Mittelstadtion ( K3 Kirchbrombach )Käsebrote ,Kuchen, Bananen,Kekse,Korni Müsliriegel -extra mit Peanuts und Schoko
( super Lecker )
Die Bewirtung im Ziel hat auch keine Wünsche übrig gelassen. Also.....weiter so...nächstes Jahr bin ich wieder dabei.
Mit freundlichen Grüßen
Peter Göbel  
Peter Göbel   13. Juli 2009


Bewertete Strecke: 151          
         
         

 
  13. Juli 2009


Bewertete Strecke: 152          
         
         

 
  13. Juli 2009


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Obwohl Neu Isenburg bekanntermaßen nun mal kein Luftkurort ist, überzeugt mich die sehr gut gewählte Strecke jedes Jahr aufs Neue.
Sehr gut zu sehende Richtungspfeile, reichliche Verpflegung unterwegs (Neben Bananen & Äpfeln zusätzlich Riegel, Waffeln, Melonen, Frischkäsebrote, Isogetränk; auf den unsäglichen Zuckertee hat man dankenswerterweise verzichtet..-)runden eine sehr gut organisierte RTF ab.
Danke allen freundlichen Helfern, gerne wieder.  
km-Schrubber [5143] `8-{)>   13. Juli 2009


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es war wieder eine sehr schöne Odenwaldtour.
Nur mit der Kuchentheke im Ziel, das muß für nächstes Jahr noch mal geübt werden.
Vielen Dank an Helferinnen und Helfer.  
FrancescoMoser RC-H   13. Juli 2009


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Top Organisation mit sehr engagierten Helfern.
Eine Wiederholung ist fest eingeplant.  
Klaus Botsch   14. Juli 2009


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
schusselche   17. Juli 2009


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour - nächstes Jahr wieder!  
Thorsten   25. Juli 2009


RTF Neu-Isenburg 13. Juli 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Lob haben die Isenburger schon in den vergangenen Jahren genug gesammelt-
zu Recht, wie ich heute feststellen konnte.
Was kann man da überhaupt noch verbessern?
Vielleicht noch einen schweren Berg in die 151km-Strecke einbauen, denn mit Ausnahme des ersten Anstiegs in den "Radheimer Alpen" (ca. 1km mit 10%) sind die Anstiege eher harmlos.
Und vielleicht mal den ersten Odenwald-Radmarathon (mit einer Schleife Richtung Madonnenlänchen aka BCH-
Besonders Christliches Hinterland)
überhaupt aus der Taufe heben.
Vor Beginn der hessischen Schulferien dürfte es bei geschickter Terminplanung genügend Starter geben.  
Martin   13. Juli 2008


Bewertete Strecke: 151km (148 lt. Tacho)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Da gibt's nicht viel zu sagen: EINFACH EINE SUPER-RTF, die keine Wünsche offen läßt.

Die Strecke hat zwar 1.330 Höhenmeter, diese empfand ich in diesem Jahr aber als wesentlich unauffälliger als im letzten, was wahrscheinlich am (für mich) idealen Radwetter lag, bedeckt und kühl, aber trocken. Vielen Dank an die Damen und Herren des Rad-Teams Neu-Isenburg!  
A. Worms   13. Juli 2008


Bewertete Strecke: 119     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Fahre die Tour jedes Jahr wieder sehr gerne!
Ausgezeichnete Beschilderung, gute Verpflegung an den Kontrollstellen und nette Helferinnen/Helfer. Macht weiter so!  
ReinhardK   14. Juli 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Was soll man viel dazu sagen:

Ordentlich vorbereitet von den Neu-Isenburgern, gut gemacht! Vielen Dank!  
Alexander Koldau   14. Juli 2008


Bewertete Strecke: 119/121)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Erkältungsbedingt den HC in Grünberg fallen gelasen und lieber in der Nähe eine RTF aufgesucht. Danke dem Radteam für diese schöne und bestens organisierte Tour. Konnte keinen Mängelpunkt finden - macht weiter so. Vielen Dank an alle Helfer !!  
kjk1994BY   14. Juli 2008


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
jole   14. Juli 2008


Bewertete Strecke: 151          
         
         

 
  14. Juli 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Perfekt organisierte Tour, die keine Wünsche offenlässt. Bin um 7:45 Uhr gestartet und war um 14:00 zurück - da hielt sich, bei bedecktem Himmel, der motorisierte Verkehr im Odenwald noch in sehr überschaubaren Grenzen.
Im Gegensatz zu einem Vorschreiber meine ich auch, dass die Streckenschwierigkeit nicht verändert werden sollte, man muss nicht Höhenmeter für eine Mountainbiketour reinknallen.
Aber das ist sicher eine Frage des Alters bzw. des sportlichen Ergeizes...
Danke allen netten Helfern, gerne wieder.
P.S.
...und das Neu Isenburg nunmal nicht im Herzen des Vogelsberges liegt (sondern in der Einflugschneise), haben im Zielbereich doch noch sehr viele Teilnehmer akzeptiert ;-)  
km-Schrubber [1423] `8-{)>   14. Juli 2008


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie in den letzten Jahren, eine sehr schöne Tour, Top Verpflegung, super (leider gibt es keinen besseren Ausdruck) Ausschilderung. Danke an die Helfer im Start/Ziel-Bereich, sowie auf der Strecke. Freue mich auf nächstes Jahr. Macht weiter so!!  
Stefan   14. Juli 2008


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Es ist schon merkwürdig, wie manche Vereine die Verpflegung rationieren. Die Banane geviertelt, die halbe Waffel geteilt. Das sieht schon sehr nach übertriebener Sparsamkeit aus und man traut sich kaum noch ein zweites Stück zu nehmen.
Die Würstchen im Zielbereicht waren entsprechend auch sehr klein ausgefallen, obwohl die ja bezahlt werden mussten.  
Jörg   16. Juli 2008


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie in jedem Jahr perfekt organisiert - Bis 2009.  
Martin   17. Juli 2008


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering      

Keine Besonderheiten auf dieser Tour,
weder negativ noch positiv  
gg   20. Juli 2008


RTF Neu-Isenburg 8. Juli 2007


Bewertete Strecke: 80 km (Sternfahrt)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Insgesamt eine schöne Tour, mit leichten Steigungen und wenig Autoverkehr. Nette Betreuer an Start / Ziel und auf der Strecke. Komme nächste Jahr wieder gerne, aber dann die 115 km.  
Stefan   8. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Endlich mal wieder eine RTF wo man nichts bezüglich der Ausschilderung auszusetzen hat.
Auch sonst gibt es nichts zu meckern. Schöne Anstiege, wenig Autoverkehr und freundliche Organisatoren. Bis 2008.  
Arthur H.   8. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour durch den Odenwald,
gerne wieder  
gg   8. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour + gute Organisation + freundliche Helfer + leider an den Verpflegungsstellen nur Banananen, Äpfel und Wassermelonen, da wäre etwas mehr (Kekse...) schon nett gewesen. Dennoch: prima Tour, die ich bestimmt nicht das letzte Mal gefahren bin.  
Paul   8. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schönstes Wetter, tolle Landschaft und wenig Verkehr. Danke dem Helferteam für dem Helferteam für die gute Organisation. Bis nächstes Jahr.  
ISALEX   8. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich sehr schöne Tour bei angenehmem Radfahrwetter. Verpflegung / Auschilderung im Normalbereich. Zubringer zum/vom Odenwald ließen sich durch gute Gruppen flott bewältigen. Auf ein Neues in 2008  
Alex   9. Juli 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
Christoph Mainzer   9. Juli 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Anspruchsvolle Runde für sportlich Ambitionierte, aber ohne Gemeinheiten - so wurde es in der Ausschreibung versprochen - und in der Praxis gehalten. Schöne Tour, meist auf Nebenstraßen und Sträßchen. Etwas diffizil die Abfahrt nach Weiten-Gesäß hinein und durchs enge Ort hindurch, abschüssig mit 2-3x STOPP-Schildern vor der Hauptstraße - hier wären m. E. noch besondere Warntafeln für die weniger erfahrenen Toureros angebracht gewesen. Bzw. Passage in umgekehrter Richtung fahren, wie bei der SKG-Tour vor 14 Tagen - da konnte man's in der Abfahrt rollen lassen und musste nicht ständig bremsen.
Unterwegsverpflegung bewerte ich in Anbetracht des guten Teilnehmerzuspruchs auch mit gut, obwohl an KP 1 und 4 nur Bananen und Äpfel/Tucs. Bei KP 2 und 3 dafür aber Frischkäsebrot, Kuchen und Melonenstücke - das ist sehr willkommen bei krokiertem Gelände.
Leider haben unsere motorisierten Zweirad-Artgenossen mal wieder arg genervt, aber das ist halt so bei gutem Wetter im Odenwald.
Den Organisatoren ein Dankeschön und bis nächstes Jahr, gerne wieder...  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   9. Juli 2007


Bewertete Strecke: 151 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie schon der Giro Hattersheim vor einigen Wochen eine sehr schöne und 'ausgereifte' Tour, bei der man merkt, daß hier Profis am Werk sind. Vor allem von der Streckenführung war ich sehr angenehm überrascht, hier wurde gezeigt, daß es vom Frankfurter Umland noch kaum befahrene und makellos asphaltierte Straßen in den Odenwald gibt. 1390 hm auf 151 km klingt nach einer leichten Tour, die Höhenmeter konzentrieren sich aber auf den Mittelteil, An- und Rückfahrt sind flach, sodaß die 151er Tour auch für Bergziegen etwas bietet. Eine sehr gute Idee waren die an sämtlichen KP's angebotenen Wassermelonen und ENDLICH EINMAL radflaschentaugliches Wasser ohne Kohlensäure, das nicht aus der Leitung kam.
Geärgert habe ich mich nur über völlig rücksichtslose und wahnsinnige Motorradfahrer und die offensichtlich unvermeidlichen Hinterradlutscher. Ich habe ja nichts gegen einige Hundert Meter 'Beine hochlegen', aber kilometerlang hintendran, das k.... mich an.  
A. Worms   9. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour, die ich zum ersten, aber nicht zum letzten Mal, wenn auch auf einem Mountainbike mitgefahren bin.

Ich freue mich auf das nächste Mal.

Uwe Grünhäuser  
Uwe Grünhäuser   9. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  9. Juli 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wenn das Radteam Neu-Isenburg die Rad-WM in Stuttgart organisieren würde, könnte eigentlich nichts schief gehen.
Wie in den letzten Jahren eine perfekte RTF.
Ausschilderung sehr gut, Verpflegung auf der Strecke und im Ziel auch sehr gut.
Sehr freundliche Helfer und die Strecke im Odenwald hat stellenweise Urlaubsckarakter.
Weiter so.  
Jürgen M.   9. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Zur RTF wurde eigentlich nur Positives gesagt, dem ich mich nur voll und ganz anschließen kann.
Worüber ich mich nahezu bei allen RTF-Bewertungen aufrege, sind die - Verzeihung - Armleuchter unter uns, die sich über die angeblich mangelhafte Verpflegung aufregen und darauf beharren, auf bis zu 4 KP's für ihre 3 EURO optimal verköstigt zu werden.
Richtig ist, dass für EUR 3,00 eigentlich nur eine "durchschnittliche" Verpflegung angeboten werden kann. Das bedeuted, dass unsere Bewertung - neben allgemeinem Wohlwollen - eben immer subjektiv und und zu relativieren ist.
Ich glaube, dass nahezu jeder Veranstalter gerne unterwegs nur zu gerne eine Kuchen- sowie Schnitzeltheke einrichten würde - nur von welchem Geld?
Wer zahlt die sogenannten "Nonfood-Kosten", wie Miete für Tische, Bänke, Sonnenschirme, Bieranlagen etc?
Den meisten von euch geht es sicher wie mir: ich freue mich über jede in meiner Umgebung angebotene RTF. Für die doch noch immer nahezu lächerliche Startgebühr bekommen wir als Gegenleistung doch allerhand geboten!
Nochmals - meine Ausführung gelten nicht für den überwiegenden Teil der Freizeitsportler.
Das war's denn.  
Knallkopp   10. Juli 2007


Bewertete Strecke: 155 KM + Sternfahrt     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

In geistiger Umnachtung bin ich nach vierwöchiger Zwangspause in Erinnerung an eine "kurze" und relativ "leichte" 4-Punkte-Tour der früheren Jahre auf die 155 KM-Runde eingebogen. Was können schon zigfach gefahrene Anstiege - wie der hoch nach Vielbrunn und zur Reichelsheimer Spreng - doch so quälend steil sein. Die große Runde verläuft entgegengesetzt fast indentisch mit der langen SKG-RTF. Auf der fast unbekannten schmalen und unruhigen Abfahrt nach Weiten-Gesäß konnte man sich kaum erholen, danach rollte es auf besten Asphalt weiter bis nach Zell. Dank der guten Verpflegung an den Kontrollpunkten konnte ich mich gerade so ins Ziel retten. Man sollte doch auch als vermeindlich alter Hase v o r der Tour den Streckenplan genauer studieren. Im nachhinein dankt ein reichlich Lehrgeldzahlender Jürgen Rohrmann dem Neu-Isenburger Team für den landschaftlich schönen Erfahrungswert.  
Jürgen Rohrmann   10. Juli 2007


Bewertete Strecke: 111 plus Sternfahrt=148     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

tadellose Ausschilderung incl. Bestätigungsschilder, gut sichtbare Schilder gelb/rot. Insgesamt 900 Höhenmeter angemessen für die 111er Strecke dank neuer Streckenführung über Rimhorn.  
P.Voss   10. Juli 2007


Bewertete Strecke: 111 plus Sternfahrt=148     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

tadellose Ausschilderung incl. Bestätigungsschilder, gut sichtbare Schilder gelb/rot. Insgesamt 900 Höhenmeter angemessen für die 111er Strecke dank neuer Streckenführung über Rimhorn.  
P.Voss   10. Juli 2007


Bewertete Strecke: Sternfahrt 96 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

War wie jedes Jahr eine angenehme Tour mit freundlichen Helfern der Neu-Isnburger Radler.
Ich komme nächstes Jahr bestimmt wieder. Danke  
Klaus Hilberg SC Goldstein Frankfurt   16. Juli 2007


RTF Neu-Isenburg 9. Juli 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Herzlichen Glückwunsch zu über 1000 Teilnehmer (incl. Volksradfahrer). Qualität setzt sich eben durch :-) und das gute Wetter lassen diese RTF zu so einem schönen Erfolg werden. Auf ein neues im nächsten Jahr.  
Volker   9. Juli 2006


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Tour mit seher guter Ausschilderung und Verpflegung. Landschaftlich ein Genuß. Die einzieg Frage die ich habe: Wieso duschen von den gestarteten 900 Teilnehmern nur 20 ? Haben die alle nicht geschwitzt, wie ich ??  
Hajo   9. Juli 2006


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Viele Dank für die Organisatoren für die sehr schöne Tour. Landschaftlich eine Top-Strecke mit sehr geringem Autoverkehr. Leider mußte ich im Zielbereich gleich wieder nach Hause, so daß ich die gute Stimmung nicht mehr genießen konnte. Bin nächstes Jahr wieder dabei.  
A.H.   10. Juli 2006


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine tolle Tour optimal für Flachlandtiroler:-) Ich bin auf alle Fäller wieder dabei, sehr schöne Strecke, gute Verpflegung und der Nudelsalat im Ziel der Hammer.  
CM   10. Juli 2006


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
hans.fleischer@web.de   10. Juli 2006


Bewertete Strecke: RTF 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bin die NI-RTF lange nicht mehr gefahren, so überraschte mich die jetzige Streckenführung positiv. Auch war die Ausschilderung und Verpflegung gut. Weiter so  
Michael Bender / 5015   10. Juli 2006


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Prima Tour, die man nur empfehlen kann! Sehr gute Verpflegung unterwegs! Im Ziel hätte ich mir allerdings ein alkoholfreies Hefeweizen gewünscht. Vielleicht gibt's dies ja im nächsten Jahr? Vielen Dank an die vielen netten Helfer, komme im nächsten Jahr gerne wieder!  
ReinhardK   10. Juli 2006


Bewertete Strecke: 119km+ 44km S     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Hugenotten RTF ist einfach schön, wenn man den Rodgau verlassen hat und dann im Odenwald ist und das bei diesem Wetter einfach schön. Nur die Verpflegung bei den Kontrollen nur Bananen, an der Kontrolle bei der Thomashütte soll es auch Melonen und Kekse gegeben haben, wenn jedochh 300! Teilnehmer mehr kommen kann schon mal was knapp werdenes sei verziehen. Wie jedoch jemand Alkoholfries Weizenbier erwarten kann? dem ist wohl nicht klar was eine Veranstaltung mit über 1000 !! Teilnehmern eine logistische Herausforderung darstellt.
Radteam Neu Isenburg Glückwunsch und macht weiter so.  
Charles Henry   11. Juli 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Anke Hessenthaler   11. Juli 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine rundum gelunge Tour, vor allem wg. der neuen Streckenführung im Odenwald.
Sehr freundliche Helfer/innen auf der Strecke und im Zielbereich. Hat mir wieder sehr gut gefallen.
Bis nächstes Jahr.  
Jürgen M.   12. Juli 2006


Bewertete Strecke: 74 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Thorsten Jordt   12. Juli 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Hallo,
Ich muss mich bei euren Bewertungen echt Fragen ob ich Verwöhnt bin oder eine andere Tour gefahren bin. Denn wie kann die Verpflegung Gut sein und gelobt werden wenn es nur Bananen, Äpfel und Tuc Kekse gibt (ist ja wohl Standard). Der Zitronentee (extrem dünn gemischt) an jeder Kontrolle gerade erst angemacht wurde als ich kam oder sogar die Radler warten mussten weil erst Wasser geholt werden musste. Ein Verein sollte schon mehr als nur einen 20 L Kanister pro Kontrolle haben.  
PDH   17. Juli 2006


Bewertete Strecke: 100     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer Klasse Organisation!  
Klaus Nagel   7. August 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Strecke war abwechslungsreich,hätte aber etwas besser ausgeschildert sein können. Verpflegung auf der Strecke entsprach dem Standard. Im Ziel dagegen sehr gute Auswahl.
 
RS   18. September 2006


RTF Neu-Isenburg 10. Juli 2005


Bewertete Strecke: 119 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Einzig An- und Abfahrt in Richtung Odenwald ist weniger schön, läßt sich aber vom Start- und Zielort nicht anders bewerkstelligen. Freundliche Helfer überall, denen auch der Regenschauer nichts anhaben konnte. Vielleicht sollte man das Tourteilungsschild für die 40er etwas anders platzieren, hab es nur durch Zufall gesehen.  
Birdman   10. Juli 2005


Bewertete Strecke: 119 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Tour ist durch die geänderte Streckenführung über Rimhorn deutlich attraktiver geworden.
 
ReinhardK   10. Juli 2005


Bewertete Strecke: 151 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich sehr schöne Tour,bis auf die An- und Abfahrt zum Odenwald, was sich aber nicht ändern lässt. Wir hatten mit dem Wetter Glück und fuhren den Regenschauen hinterher. Ausser ein paar erfrischede Regentropfen haben wir nicht abbekommen.  
W.S. aus NdW   10. Juli 2005


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

An- und Abfahrt über Dreieich & Co ziehen sich immer, aber schöner geht's in dieser Gegend eben nicht, sprich: die Isenburger haben das beste aus der Gegend herausgeholt. Nach der Anfahrt wird man dann durch schöne Strecken im Odenwald belohnt. Schön finde ich den Streckenteil über die "Radheimer Alpen", diese werden von anderen Veranstaltern leider meist umfahren.

Die Streckenteilungen sollten ein paar Meter vorher angekündigt werden, denn ein einziges Schild direkt am Abzweig kann leicht übersehen werden, vor allem wenn es an der Ampel angebracht ist, die von rechts abbiegend Fahrzeugen verdeckt sein kann (z.B. Eppertshausen).

Ansonsten: Sehr nette Leute an den Kontrollen sowie Start & Ziel, gute Verpflegung, saubere Duschen - was will man mehr?!  
Moni   11. Juli 2005


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Erstmals Sonntags mit einer neuen Streckenvariante im Odenwald. Eine sehr gur organisierte Tour mit freundlichen Helfern, die mehr Teilnehmer verdient hätte.  
Reinhard   11. Juli 2005


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Das war mal wieder in rundum gelungenes Tourerlebnis. Landschaftlich schöne Streckenführung gepaart mit netten Streckenposten und guter Verpflegung. Beispielhaft! (auch ohne Mehrkosten kann man sich vom üblichen Bananen-Wasser-Trott angenehm abheben)  
Radheim-Killer#1   11. Juli 2005


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine rundum gelungenes Tourerlebnis!
Nur Schade das einem Bekannten sein Rennrad aus dem Auto gestohlen wurde!  
G.St.   18. Juli 2005


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour, s. gut organisiert; mit leider einigen Bundesstraßen-Abschnitten vor allem am Ende und 2 heiklen Situationen mit Autos  
hermy   18. Juli 2005


RTF Neu-Isenburg 26. Juni 2004


Bewertete Strecke: 3 Punkte     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Odenwald-Strecke, aber Vor- und Nachher 8o Kilometer topfeben.  
Mick   26. Juni 2004


Bewertete Strecke: 118     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Leider wird die Tour immer nur Samstags veranstaltet. Entsprechend hoch ist das Autoverkehrsaufkommen im Hessischen Ried.  
Reinhard   28. Juni 2004



RTF Neu-Isenburg 28. Juni 2003


Bewertete Strecke: 114     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich     Duschen: sehr gut  
Tour gesamt: durchschnittlich  

Zu viel Verkehr!!!!  
Reinhard   29. Juni 2003


Bewertete Strecke: 151 KM     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich     Duschen: sehr gut  
Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gute Verpflegung z.B. Melonen zu den obligatorischen Bananen, Mandelkekse und auch Mineralwasser und Tee. Sehr gute Strecke durch den Odenwald. Man startet halt im Rhein-Main-Gebiet an einem Samstag, da muß man leider mit etwas mehr Verkehr rechnen. Sehr gute Schilder. Alles in allem Kompliment an das Neu-Isenburger Team.  
Jürgen Rohrmann   29. Juni 2003


Bewertete Strecke: 151     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich      
Tour gesamt: sehr gut  

Für Sternfahrer, der zum ersten Mal eine echte 150er Tour durch den Odenwald fährt, war das eine echte Herausforderung. Was haben die doch für hohe Berge – und so viele. Aber die Tour war Klasse. Bei einem Berg, es müsste in Hembach gewesen sein, stand die Straße wie eine Wand vor mir. Eine Frau schaute aus dem Fenster von oben herab und meinte, als ich aus dem RENN- ein LAUF-Rad machte und abstieg: "Hier isses ganz schee steil, gell". Da hätt ich beinah in den Lenker gebissen. Und die Steigung hörte nicht auf. Das hat mir meinen 24er Schnitt ganz schön zerstört. Leider war an der letzten Kontrolle 20 km vorm Ziel und 75 Minuten vor Kontrollschluß nur durch Zufall noch etwas zu bekommen, weil der "Schilderbus" den Müll einsammelte und für mich die letzten Reste hergab (zum Glück auch Flüssiges). Allerdings sammelte der auch die Schilder, die mir dann auf den letzten Kilometern fehlten, ein. Das hatte zur Folge, dass ich mich vor Offenthal verfuhr und beinahe in Darmstadt landete. Dem Umweg von 8 Kilometern habe ich es wahrscheinlich auch zu verdanken, dass ich 500 Meter vor Offenthal in einen Wolkenbruch sonders gleichen geriet. Sehr begrenzten Schutz unter einem Baum gefunden, kam mir danach vor wie nach 3 km Schwimmen. Nachdem es nicht aufhörte zu regnen weitergefahren. In Offenthal (und auch im Ziel) kein einziger Tropfen Regen gefallen. Um 15.05 im Ziel angelangt bereitete man mir einen äußerst herzlichen Empfang und das mit den Schildern war schnell vergessen. Danke an den Veranstalter. Auch für die originellen Wassermelonen und die Kekse  
gordon shumway   30. Juni 2003


Bewertete Strecke: 110     Strecke: zu leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Tour gesamt: durchschnittlich  

 
FO   1. Juli 2003