Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


RTF Mainz-Ebersheim 12. Juni 2016


Bewertete Strecke: 79 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Mit dem Wetter hatten die Ebersheimer diesmal kein Glück. Der Landregen ließ erst gegen 9 Uhr nach und hat wohl viele abgeschreckt. Dementsprechend leer war es bei der Anmeldung und das leckere Kuchenbuffet kaum angetastet.
Schon von der Anreise durchnässt, mache ich mich mit Regenjacke auf den Weg. Es ist geradezu einsam. Die gute Ausschilderung der Strecke gibt aber keine Rätsel auf. Zwei schnellere Fahrer kann ich nicht einholen, also mache ich mein Tempo nach Lust und Laune. Die Wolkendecke hat ein paar dünne Stellen bekommen. Die hügelige Landschaft präsentiert sich als weich beleuchtetes Panorama in sattem Grün, gestaffelt durch Felder, Hecken und Straßen.
Wegen des heftigen Regens heute Morgen habe ich kurzfristig umdisponiert und ein Rad mit Spritzschutz gewählt. Dadurch werde ich wenigstens nicht vom eigenen Rad geduscht. Der 30 Jahre alte Stahlrenner fährt sich ganz gut, ist jedoch nicht so perfekt eingestellt wie ich es gerne hätte. Da muss noch was dran gemacht werden. An meiner Fingerfertigkeit mit den (nicht indexierten) Rahmenschalthebeln auch. Ja, ja, man hört, ob der Gang sitzt ...
Nach der ersten Kontrolle werde ich eingeholt und wir fahren ein gutes Stück zusammen. Bei Regenwetter geht das nur nebeneinander oder deutlich versetzt. Wer im Windschatten fahren will, bekommt eine Extraportion Nässe von der Straße. Mir ist das nichts, außerdem sind die Bremsen an dem alten Rad nicht so griffig wie moderne, da ist dichtes Auffahren nicht ohne Risiko.
An den Steigungen merke ich, dass der "Berggang" 42/24 für mich schon hier im Rheinhessischen Hügelland nicht Berggang genug ist. Wie sind die früher eigentlich die Alpen hochgekommen? Ich muss mich vom Grundsatz der hohen Trittfrequenz trennen und mehr Drehmoment aufbringen. Sollte ich vielleicht doch den Schritt in die Moderne tun und endlich einen Carbonrenner anschaffen? Ach was, eine RTF ist kein Rennen, ich bin kein Radrennfahrer, und die alte Technik übt auf mich ihren eigenen Reiz aus.
Der Regen nimmt noch einmal zu, doch der Wind hält sich in Grenzen. Gegen Ende sollte es sogar trocken werden.
Auch die zweite Kontrolle ist noch gut mit Vorräten bestückt, obwohl ich heute spät dran bin. Den freundlichen Helfern hätte ich wirklich mehr Teilnehmer gewünscht.
Den Schlussanstieg nach Zornheim hatte ich gefürchtet, aber mit etwas weniger Ehrgeiz und ein bisserl langsamer fuhr er sich heute irgendwie spielend leicht. Die letzten Kilometer bis zum immer noch gut bestückten Kuchenbuffet rollen fast von allein.
Welches Fazit kann ich aus dieser Regentour ziehen? Es kostet mich Überwindung, loszufahren. Ohne den Anlass wäre ich sicher zu Hause geblieben. Doch ich bin am Ende sehr mit mir zufrieden. Es war ganz anders als bei dem guten Wetter im letzten Jahr und trotzdem eine schöne Tour, die ich wieder machen würde. Vielen Dank an die Ebersheimer für die gute Vorbereitung und Organisation.
 
Andre   12. Juni 2016


RTF Mainz-Ebersheim 14. Juni 2015


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Das Wetter hatte es wirklich gut gemeint mit dieser hügeligen Tour. Die Anmeldung ging zügig, gegen 8 Uhr war kein großer Andrang, und ein leckeres Kuchenbuffet verführte dazu, nochmal einige Kalorien auf Vorrat zu nehmen.
Ebersheim liegt "oben" im rheinhessischen Hügelland, das macht aus den ersten Kilometern sehr schnelle Kilometer. Aber Obacht, vor allem die zweite Hälfte der Tour hält einiges an Anstiegen bereit, nicht so lange wie im Mittelgebirge, jedoch Flachland ist etwas anderes.
Die Ausschilderung war wirklich gut, nach Abbiegungen gab's immer einen Bestätigungspfeil. Ich habe mich trotzdem verfahren, die Tourteilung 79 / 113 in Bechtheim ist mir entgangen. So kam ich statt über Osthofen etwas länger über Westhofen und Abenheim nach Worms Herrnsheim, wo ich wieder auf die reguläre Strecke traf.
Die Verpflegung an den Kontrollstellen fand ich passend. Außer Bananen und Riegeln gab es auch Käse- und Schmalzbrot, was ich gern in Anspruch nahm.
Im Unterschied zu typischen Mittelgebirgstouren ging die Strecke durch kein einziges Stückchen Wald. Die teils engen Durchfahrten der kleinen Orte erfordern Aufmerksamkeit, waren jedoch schnell passiert und wer mochte, hatte von den Hügeln schöne Ausblicke in die Landschaft. Doch zum Auskosten der touristischen Qualitäten bräuchte man deutlich mehr Zeit.
Der Schlussanstieg von Hahnheim nach Zornheim ist einer der längsten der Strecke, der Rest bis Ebersheim ist dann einfach.
Der leichte Gegenwind auf dem letzten Drittel war nicht störend. Mit meinem Stahlrenner kam ich auf einen 29er Schnitt. Ich kann mir aber vorstellen, das bei anderem Wetter der Wind auf der offenen Strecke ein entscheidender Faktor sein kann.
Bei der Ankunft an der Töngeshalle gab es eine reichhaltige Auswahl zur Stärkung. Die rege Beteiligung ließ um die Mittagszeit die Abstellmöglichkeiten für die Räder knapp werden.
Vielen Dank an dieser Stelle an die vielen Helfer für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung der RTF.
Es war eine sehr schöne Tour, nächstes Jahr komme ich gerne wieder.  
Andre   14. Juni 2015


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich eine sehr schöne Tour, besonders das Zellertal ist ein Traum. Wetter war heute perfekt 18° gegen 8:00 bis 26° in den letzten Anstiegen. Verpflegung gut. Beschilderung mit leuchtend roten Pfeilen fast sehr gut. Gravierend schlecht die Auschilderung der Trennung der Strecke zwischen 113km und 79km in Bechtheim. Viele sind falsch auf die 79km Strecke abgebogen, weil die 113km nicht ersichtlich war. Dies war z.t. auch in Vorjahren schon schlecht gelöst. Die angebotenen GPX-Daten entsprachen nicht immer der heutigen geführten Strecke.
Ansonsten alles gut und freundlich und eine recht wellige Strecke mit schönen Flowabschnitten. Meine Empfehlung nicht zu schnell angehen und ein paar Körner für die Schlussrampe in der Mittagshitze bei km 108 aufheben...;-).
Viel Spaß  
Lutz   14. Juni 2015


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

war eine gelungene tour hat alles gepasst ein lob an axel und seine truppe  
neunecker   14. Juni 2015


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Das Wetter hatte es wirklich gut gemeint mit dieser hügeligen Tour. Die Anmeldung ging zügig, gegen 8 Uhr war kein großer Andrang, und ein leckeres Kuchenbuffet verführte dazu, nochmal einige Kalorien auf Vorrat zu nehmen.
Ebersheim liegt "oben" im rheinhessischen Hügelland, das macht aus den ersten Kilometern sehr schnelle Kilometer. Aber Obacht, vor allem die zweite Hälfte der Tour hält einiges an Anstiegen bereit, nicht so lange wie im Mittelgebirge, jedoch Flachland ist etwas anderes.
Die Ausschilderung war wirklich gut, nach Abbiegungen gab's immer einen Bestätigungspfeil. Ich habe mich trotzdem verfahren, die Tourteilung 79 / 113 in Bechtheim ist mir entgangen. So kam ich statt über Osthofen etwas länger über Westhofen und Abenheim nach Worms Herrnsheim, wo ich wieder auf die reguläre Strecke traf.
Die Verpflegung an den Kontrollstellen fand ich passend. Außer Bananen und Riegeln gab es auch Käse- und Schmalzbrot, was ich gern in Anspruch nahm.
Im Unterschied zu typischen Mittelgebirgstouren ging die Strecke durch kein einziges Stückchen Wald. Die teils engen Durchfahrten der kleinen Orte erfordern Aufmerksamkeit, waren jedoch schnell passiert und wer mochte, hatte von den Hügeln schöne Ausblicke in die Landschaft. Doch zum Auskosten der touristischen Qualitäten bräuchte man deutlich mehr Zeit.
Der Schlussanstieg von Hahnheim nach Zornheim ist einer der längsten der Strecke, der Rest bis Ebersheim ist dann einfach.
Der leichte Gegenwind auf dem letzten Drittel war nicht störend. Mit meinem Stahlrenner kam ich auf einen 29er Schnitt. Ich kann mir aber vorstellen, das bei anderem Wetter der Wind auf der offenen Strecke ein entscheidender Faktor sein kann.
Bei der Ankunft an der Töngeshalle gab es eine reichhaltige Auswahl zur Stärkung. Die rege Beteiligung ließ um die Mittagszeit die Abstellmöglichkeiten für die Räder knapp werden.
Vielen Dank an dieser Stelle an die vielen Helfer für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung der RTF.
Es war eine sehr schöne Tour, nächstes Jahr komme ich gerne wieder.  
Andre   14. Juni 2015


RTF Mainz-Ebersheim 16. Juni 2013


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

hallo radsportfreunde aus ebersheim euch und euerm neuen chef axel vielen dank für die tolle veranstalltung,däfür seit ihr ja bekannt das bei euch alles so reibungslos über die bühne geht.schade das es nur so wenige teilnehmer waren.  
volker neunecker   19. Juni 2013


RTF Mainz-Ebersheim 17. Juni 2012


Bewertete Strecke: 70 km          
         
         

 
  14. Juni 2012


Bewertete Strecke: 79     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr gut erkennbare Richtungspfeile verdienen ein extra Lob. Wenn jetzt zum Start noch Hinweisschilder angebracht werden, wird es eine sehr gute Tour. Der Veranstalter lobt für
nächstes Jahr Besserung.  
Volker   18. Juni 2012


RTF Mainz-Ebersheim 17. Juni 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Frage: Wer hat denn diese Tour ausgeschildert ?? Welche Person(en) waren das ?? Die würden wir gerne einmal kennenlernen. So etwas ist uns in dieser Form noch nie passiert !!
Hier war ein Könner am Werk; einer, der selbst Rennrad fährt, der weiß auf was es ankommt. Also chapeau: Die Ausschilderung war die beste, die uns je bei einer RTF unter gekommen ist. Vorher Richtungsfeile, dann Bestätigungsfeile. Alle in einer nicht zu übersehenden Signalfarbe; ggf. über den Straßenschildern. Einfach Klasse !!  
Hajo   17. Juni 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Diese RTF war die RTF mit der besten Ausschilderung bisher in diesem Jahr. Ins Auge springende Schilder und lieber ein Schild mehr als zu wenig. So lieben aktive RTF-Fahrer die Ausschilderung.
Leider war die Bananen-Verpflegung nicht besonders prickelnd. Abwechslung täte gut.  
Jörg Strüwer   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 72 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Jomika05   22. Juni 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ich kann da nur beipflichten: Die Beschilderung war einfach super!!!
Zudem handelt es sich bei der Ebersheimer RTF um eine Tour, die sehr leicht und wenn es dann passt auch sehr schnell gefahren werden kann.
Bei der Verpflegung auf der Strecke könnten die Veranstalter ausser Bananen noch etwas anderes anbieten (Müsli-Riegel?). Das Getränk (Zitronen-Electrolyt?) war allerdings sehr gut,  
Wolfgang   25. Juni 2007


RTF Mainz-Ebersheim 18. Juni 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour bei tollem Sommerwetter. Ausdrückliches Lob an den Veranstalter - Die Strecke war Bestens ausgeschildert und die Verpflegung unterwegs auch sehr gut.  
Wolfgang   18. Juni 2006


Bewertete Strecke: 110 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Passte alles. Wetter, Organisation - eben alles.  
Jörg Strüwer   18. Juni 2006


RTF Mainz-Ebersheim 20. Juni 2004


Bewertete Strecke: 44     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Leicht hügelige Tour. Zwei etwas längere Anstiege, einmal bei Friesenheim und am Schluß nach Zornheim/Ebersheim, für den man sich noch ein paar Körner aufheben sollte.  
Ealph Steffens   21. Juni 2004



RTF Mainz-Ebersheim 22. Juni 2003


Bewertete Strecke: 75     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittlich  
Tour gesamt: sehr gut  

Der Strecke ist sehr schön, unter anderem auch wegen dem geringen Autoverkehr. Die Verpflegung an den Kontrollen mit Bananen und Äpfel finde ich etwas mäßig. Ein Plätzchen oder ein Riegel könnte ruhig auch mal angeboten werden.  
Evi   23. Juni 2003