Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


Mainaschaff (geschl. Verband) 3. Oktober 2011


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Endlich mal eine neue Strecke und Mainaschaff wäre am 3.10. wieder jede Anreise wert. Die Gegend bietet so viele Möglichkeiten!  
KLB   9. Oktober 2011


Mainaschaff (geschl. Verband) 3. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 158     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.         Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Mit ca. 50 Personen (könnten auch ein paar mehr gewesen sein)war die Gruppe doch recht groß und am Limit. Dennoch schöne Tour. Leider war die Suppe in Elsenfeld in diesem Jahr etwas mager. Hätte ein paar Nudeln mehr verdient. Sonst insgesamt gute Tour, was auch mit am tollen Herbstwetter gelegen hat. Die Guides haben gute Arbeit geleistet, wenn auch die zwei Stenger-Buben, die sich 100 km im Feld versteckt hatten, auf den letzten Kilometern wieder in die Spitze drängten und dort für Unruhe sorgten.  
KJK1942BY   4. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 160     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Die Strecke hätte man sicher schöner gestalten können, oft zu einfach wei auf dem PC geplant.
Für 160 Km etwas dürftige Verpflegung, aber was wll man auch für 7.50 € verlangen. Lieber 10 € bezahlt und etwas besser Verpflegung. Hinten im Feld viel Unruhe, da das Tempo immer wieder verschleppt wurde und nach Kurven und Abbiegungen zu schnell vor angezogen wurde.
 
Karl-Heinz   4. Oktober 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
trebor   4. Oktober 2010


Mainaschaff (geschl. Verband) 3. Oktober 2009


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
klb   4. Oktober 2009


Bewertete Strecke: 150 km     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

War zum erstan Mal dabei und fand im großen und ganzen alles OK.
Die Verpflegung im Ziel kann ich nicht bewerten, da ich sofort nachhause fuhr.
Für mich recht anspruchsvoll und wieder mal gelernt, dass man sich Anfang Oktober doch etwas wärmer anziehen sollte.
Danke an die guten Guides und wahrscheinlich komme ich im nächsten Jahr wieder.  
K. Nagel, RT Neu-Isenburg   4. Oktober 2009


Bewertete Strecke: 158     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bin zum ersten Mal in einem Verband gefahren und habe doch tatsächlich bei der 3.Kontrolle meine Gruppe verloren.War wohl selber daran schuld. Aber der Verband hatte sich an der Steigung vor der Kontrolle aufgelöst und kein Mensch war mehr weit und breit mehr zu sehen. Gott-sei-Dank hatte ich einen Streckenplan dabei, ansonsten hätte ich schwerlich nach Hause gefunden. Deshalb sollte jeder Teilnehmer beim Start so einen Streckenplan mitbekommen. Man weiß ja nie,was alles unterwegs passiert, trotz Begleitfahrzeug, auch Besenwagen genannt. Ansonsten war es eine neue Erfahrung, in so einer großen Gruppe (geschätzt 40 bis 50 Teilnehmer)zu fahren. Hat auf jeden Fall Spaß gemacht. Dank an den/die Guides für die Führung durch den Spessart.
Negativ zu bemängeln war allerdings die Verpflegung am Ziel. Diese hat nämlich gar nicht stattgefunden !!!
Man hatte uns zwar zu einem entfernten Sportplatz geschickt, dort war allerdings im Restaurant eine geschlossene Gesellschaft vorzufinden,die uns Radler leider nicht aufnehmen wollte, oder war die Verpflegung in der Keglerkneipe gedacht? Jedenfalls bin ich wieder hungrig nach Hause gefahren. Hier sollte sich der Veranstalter noch was einfallen lassen, damit die Tour einen runden Abschluß findet.Bin auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder dabei.  
Volker, Mörfelden   4. Oktober 2009


Bewertete Strecke: 158     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bin zum ersten Mal in einem Verband gefahren und habe doch tatsächlich bei der 3.Kontrolle meine Gruppe verloren.War wohl selber daran schuld. Aber der Verband hatte sich an der Steigung vor der Kontrolle aufgelöst und kein Mensch war mehr weit und breit mehr zu sehen. Gott-sei-Dank hatte ich einen Streckenplan dabei, ansonsten hätte ich schwerlich nach Hause gefunden. Deshalb sollte jeder Teilnehmer beim Start so einen Streckenplan mitbekommen. Man weiß ja nie,was alles unterwegs passiert, trotz Begleitfahrzeug, auch Besenwagen genannt. Ansonsten war es eine neue Erfahrung, in so einer großen Gruppe (geschätzt 40 bis 50 Teilnehmer)zu fahren. Hat auf jeden Fall Spaß gemacht. Dank an den/die Guides für die Führung durch den Spessart.
Negativ zu bemängeln war allerdings die Verpflegung am Ziel. Diese hat nämlich gar nicht stattgefunden !!!
Man hatte uns zwar zu einem entfernten Sportplatz geschickt, dort war allerdings im Restaurant eine geschlossene Gesellschaft vorzufinden,die uns Radler leider nicht aufnehmen wollte, oder war die Verpflegung in der Keglerkneipe gedacht? Jedenfalls bin ich wieder hungrig nach Hause gefahren. Hier sollte sich der Veranstalter noch was einfallen lassen, damit die Tour einen runden Abschluß findet.Bin auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder dabei.  
Volker, Mörfelden   4. Oktober 2009


Bewertete Strecke: 158     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine Runde bei der ich so kurz vor dem Ende der RTF-Saison immer wieder gerne mitfahre. Da ich die schöne Landschaft von Odenwald und Spessart, als auch die gute Verpflegung mit warmer Nudelsuppe und belegten Broten bzw. Brötchen unterwegs sehr schätze.

Schade daß der sehr gute Guide kurz vor der dritten Verpflegung in einen Sturz verwickelt wurde, und die Tour im Rot-Kreuz-Wagen beenden musste.
Ich wünsche ihm gute Besserung - und eine sturzfreie Tour 2010.  
marathonrider   4. Oktober 2009


Bewertete Strecke: 154,75     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Übliche schöne Strecke bei gutem Herbstwetter. Überwiegend diszipliniertes Verhalten in der Gruppe. Reichliche Verpflegung. Wie kann man K3 überfahren ?? ..der Arme muß aber richtig platt gewesen sein. Danke an Guide und alle freundlichen Helfer. Nächstes Jahr wieder, dann verstecke ich mich aber, damit ich nicht ob der flotten Fahrt von Hörstein bis ins Ziel angemacht werde. Dabei bin ich nie schneller als der Guide gefahren.
Strecke nachzuvollziehen unter
http://www.gpsies.com/map.do?fileId=njkbpcndofysxgjr
 
KJK1475BY   6. Oktober 2009


Bewertete Strecke:          
         
         

...Entschuldigung, lese gerade, er hat nur seine Gruppe verloren, also nicht K3 überfahren. Sorry, doch nicht platt gewesen, gottlob.  
KJK1475BY   6. Oktober 2009


Mainaschaff (geschl. Verband) 3. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 158     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Leider wurde die Chance vertan, die kleine Teilnehmerzahl zu nutzen, durch die Bildung mehrerer Kleingruppen eine wirklich schöne Ausfahrt zu gestalten. Eine Gruppe von über 40 Radlern ist nun mal leistungsmäßig meist sehr inhomogen und die Belästigung des Autoverkehrs ist enorm. Mich wundert es, daß die Polizei bisher nicht eingeschritten ist.
Außerdem könnten bei kleineren Gruppen mehr kleinere Strassen genutzt, die Gegend bietet so viel mehr als diese seit Jahren sattsam bekannte Strecke!
Trotzdem herzlichen Dank an `den Mann im Wind´, er hat das Beste daraus gemacht!  
KLB   3. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 158     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Übliche Strecke mit einer leider sehr großen Gruppe von 45 (incl. 2 Scouts) Teilnehmern. Eine Gruppenteilung hätte doch einige Vorteile gebracht - und wäre weniger schädlich als Blockade des allgem. Straßenverkehrs geworden. In Elsenfeld die übliche "gut Supp". Nächstes Jahr wieder - wohl aus Ermangelung eines anderen Angebotes.  
kjk-1994-BY   4. Oktober 2008


Mainaschaff (geschl. Verband) 3. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 158 = 101,01     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

So ein Scheiß aber auch, konnte es nicht noch einen Tag länger schön sein ?! Nein, Regen, Regen, Regen. Ganze 19 Irre (wer bei diesem Wetter fährt, bräuchte eigentlich einen Vormund !)und die zwei Guides machten sich auf den Weg in die Waschküche Odenwald. Dennoch war es schön, die Verpflegung gut, die Landschaft ....hat man nichts von gesehen, nur Regen, Regen, Regen. Die Guides schlugen dann vor, von Elsenfeld (danke für die gute Sudelnuppe!) direkt zurück nach Mainaschaff zu fahren - alle waren wir dankbar für diese Idee. Gerade noch so haben wir es dreistellig geschafft, mit Runde auf dem Parkplatz (101,01km!) Dennoch: wir sind in 2007 bestimmt wieder dabei. Danke dem Orgateam für die Mühe bei den wenigen Teilnehmern.  
kjk6058   3. Oktober 2006