Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


CTF Hofheim-Marxheim 6. März 2005


Bewertete Strecke: 51     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Streche war an sich nicht sehr schwer, aber durch den Schnee brauchte man viel Energie. Sehr viel Lob gebührt der Ausschilderung! Vier Bilder von mir stehen unter:
http://www.foto.fm/albums/detailalbum.html?album=2973
 
u.d.3772   6. März 2005


Bewertete Strecke: 51     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: sehr gut  

 
  6. März 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  6. März 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Carlos   6. März 2005


Bewertete Strecke: 51     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Unter winterlichen Bedingungen nicht immer leicht zu fahren. Wegen gefährlicher Strecke war letzter Teilabschnitt Lorsbach-Hofheim offiziell auf Landstrasse. Waldweg oberhalb der Bahnlinie fand ich uriger zu fahren.
Meine Bilder von der Tour auf www.radfotos.de  
Gerd Poschta   6. März 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es wäre eine Top-Sommerstrecke gewesen, der Schnee und die Kälte hat es den Teilnehmern wahrscheinlich einiges schwerer gemacht. Aber besser als klebriger Matsch - es ließ sich oft sehr gut auf der festen Schneedecke fahren. Manche Steigungen hatten es allerdings in sich, man musste konzentriert die Fahrspur halten um nicht Körner im rutschigen, tieferen Schnee zu lassen .
Es war wohl doch eher was für Wintererprobte, etwas geübtere Biker. 3 Stunden im Schnee powern ist nicht ohne;-)
Hat aber genau deswegen Spass gemacht weil man schon eher an die Grenzen gehen mussten.
So einige Male hätte ich mir Spikereifen gewünscht, so richtig notwenidig waren sie aber nicht..
Manchmal frage ich mich was aus denen geworden ist, die Ihr Rad ca. 12 km vor dem Ziel die eine Hammersteigung mühsam hochgeschoben haben - Vater und Nachwuchs oder der wegen Krämpfen eine Pause gemacht hat oder die, die ohne Kopfbedeckung rumfuhren.
Man durfte ohnehin nicht lange an der Kontrolle verweilen, das rächt sich dann kurz danach wenn man ausgekühlt wieder auf die Strecke geht - aber zum Aufwärmen kam schon bald wieder die nächste Steigung.
Es hat mich gewundert dass doch soviele mitgefahren sind, finde ich gut !
 
A.K.   7. März 2005


Bewertete Strecke: 51 KM     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es war auf Grund der Schneeverhältnisse eine kräfteraubende Strecke, aber trotzdem noch sehr gut zu fahren. Man musste keine Angst haben das einem das Bike unter dem Hintern abhaut.Für mich haben sich die ca. 120 KM Anfahrtsweg auf jedenfall gelohnt und ich komme mit Sicherheit wieder. Vielleicht hat ja nächstes Jahr der Frühling schon ein bisschen einzug gehalten, dann kommt das Landschaftsbild noch besser zum tragen.
Ich möcht mich auf diesem Wege noch bei Herrn Grasse für die Bereitstellung seines Helmes bedanken. Viel Lob ist auch den Kontrollstellenpersonal zu zollen die es bei diesen Temperaturen wahrscheinlich schwerer hatten wie die Radler. Mfg Peter Eisenstein
 
Peter Eisenstein / RSC Monte Kali Neuhof   10. März 2005


Bewertete Strecke: 51     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

der tag bleibt in bester erinnerung haften!
denn: wer weiss, ob jemals wieder so viel schnee
liegt? Die einstufung nach schweregrad dieser oder irgendeiner strecke ist ein bisschen von dem persönlichen fitness-stand abhängig. Für mich war`s schwer und zugleich sehr schön. Bei meiner ersten aktiven fahr-teilnahme als noch junges vereinsmitglied hatte ich - bis auf einen
weniger angenehmen treff mit einem hundebesitzer - ausnahmslos mehrere angenehme erlebnisse.
 
günter OTTO   10. März 2005