Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


M/RTF Freiensteinau 2. Juni 2007


Bewertete Strecke: 211     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Einmalige Verpflegung, an vielen Kontrollen gab es sogar Kaffee!

Leider gab es sehr wenig Teilnehmer, die Strecke und der Veranstaler haetten viel mehr verdient!

Naechstes Jahr gerne wieder!  
Alex   3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 158     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Geniesser   3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 158     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

BIMBACH IST GUT, FREIENSTEINAU IST BESSER!
Die Bewertung 'sehr gut' für die Verpflegung ist stark untertrieben - wo sonst gibt es Mousse au Chocolat und Kaffee, Kuchen, Käse- und Wurstbrötchen, Mineraltabletten, Mars, Bounty etc., von den üblichen Äpfeln, Bananen und Keksen ganz zu schweigen - Wie sagte ein Marathonteilnehmer so richtig: Freiensteinau ist der einzige Marathon, an dem man 2kg schwerer raus- als reinkommt :-) Die Ausschilderung ist ebenfalls hervorragend, überhaupt kein Autoverkehr auf der Strecke, Alsfeld wurde nur kurz gestreift. Alle Helfer waren sehr freundlich. Wir fühlten uns geradezu schon durch die Pannenfahrzeuge und den Motorradfahrer persönlich betreut. Bewundernswert nach dem Frust mit dem BdR und deshalb mit der schwachen Teilnehmerzahl. Da braucht der BdR auch nicht über mangelndes Interesse zu klagen, wenn mit motivierten Veranstaltern so bürokratisch umgegangen wird.
Wir hoffen sehr, dass es nächstes Jahr die Veranstaltung noch gibt, sind auf jeden Fall dabei und freuen uns jetzt schon.  
Gisela, Frankfurt   4. Juni 2007


Bewertete Strecke: 158 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Normalerweise tue ich mich schwer damit, ein "sehr gut" zu vergeben - geschweige denn mehrere. Für die Veranstaltung in Freiensteinau jedoch hätte ich gerne noch ein "exzellent" in der einen oder anderen Kategorie vergeben, wenn dies das Formular zulassen würde.

Kann mich nur meiner Vorrednerin anschließen: So engagiert, motiviert, freundlich und fröhlich sind wenige Helfer bei wenigen Veranstaltungen. So sehr an die Bedürfnisse der Radler denkt - aus meinem Erleben - niemand. Oder wo findet Ihr sonst auf den Kontrollstellen Tempotaschentücher (ja, es gibt Radler/innen, die Taschentuchbenutzung tatsächlich vorziehen), Vitamintabletten (ist gegen einen Krampf auf jeden Fall nochmal besser als "Banane pur"), Kosmetiktücher (für alles und jedes zu gebrauchen, auch wenn die Brille vorgestern zum Glück nicht von Regentropfen befreit werden mußte), deftige Käsebrote, liebevollst garniert (die ewigen TUC-Kekse hängen einem nämlich schon zum Hals raus) etc pp. Und außerdem ist es einfach schön, all diese Leckereien nicht aus der oft nicht mehr ganz so sauberen Hand essen zu müssen, sondern sogar noch Porzellangeschirr samt Kuchengabel zu bekommen. Einfach liebevoll gemacht das Ganze.

Liebe Freiensteinauer: An Sie/Euch alle ein ganz herzliches Dankeschön für all die Mühe, Gedanken und Stunden, die Sie/Ihr investiert habt. Ob im Vorfeld bei der Planung und beim Kuchenbacken, während der Veranstaltung vom Frühstück über die Flaggenzeichen beim ersten gefährlichen Linksabzweig und die Begleitfahrten bis hin zur "Nachsorge" am Ende der Veranstaltung.

Hoffentlich lassen Sie sich nicht entmutigen und bieten diese wunderschöne Tour auch im nächsten Jahr an. Und hoffentlich lernt der BDR mal dazu, daß Regularien keine Naturgesetze sind und auch durchaus mal ein bißchen flexibel gehandhabt werden können - zum Fortbestehen einer einmaligen Veranstaltung wie v.a. zur Motivation engagierter Vereine. Ein Verband, der sich so verhält, wie der BDR in diesem Jahr den Freiensteinauern gegenüber, muß sich nicht wundern, wenn es schwer ist, Nachwuchs und engagierte Mitglieder zu werben.

DANKE!  
bxa   4. Juni 2007


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wahnsinns geile Veranstaltung!! Diesmal hat sogar das Wetter gepasst!! Hoffe Ihr lasst euch nicht entmutigen und legt nächstes Jahr wieder so ein geiles Event hin!!!
Durchhalten, das nächste mal klappt es auch mit den Teilnehmern!! Bestimmt, die Leute können ja nicht so doof sein und einer der besten Veranstaltungen fern bleiben. Hoffe der Service ist nächstes Jahr auch wieder so gut (Verpflegung und Massage)  
Wildcat   9. Juni 2007


M/RTF/CTF Freiensteinau 20. Mai 2006


Bewertete Strecke: 80 (78)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schade, dass das Wetter nicht mitgespielt hat. Die Veranstalter taten mir wirklich leid! Wir wollten auch mit 7 Personen fahren (waren dann zwei) ich wollte 158km fahren und es wurden nur 80.  
u.d.3772   21. Mai 2006


Bewertete Strecke: 158     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut         Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Zur Traumtour fehlte leider das Traumwetter. Eher Radler´s Alptraum : Ab Hoherodskopf permanent Regen, dazu auf dem Rückweg Gegenwind ohne Ende, z. T. mit Sturmböen. Die Einbeziehung der stillgelegten Bahntrasse des Vulkanradweges auf dem Rückweg ist zu loben - dadurch wenigstens abschnittweise etwas Windschutz. Kam ca. 16:35 total durchkühlt und geplättet im Ziel an (trotz langer Hose, Regenjacke und -steckblech). Die 3 Herrenduschen waren bei dem temperaturbedingt starken Andrang schnell am Kapazitätsende - mein Autothermometer zeigte bei Abfahrt 7°C! - und einige haben sich im Vorraum umgezogen und abgetrocknet.
Schade, viele kamen mit größeren Ambitionen nach Freiensteinau. Die sehr ordentliche und kompetente Organisation hätte weitaus mehr Zuspruch verdient! Aber bei dem Wetter hätte ich nicht mal meine Katzen vor die Tür gejagt...  
`8-{)> km-Schrubber [5147]   21. Mai 2006


Bewertete Strecke: Supercup (222km)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut         Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr schöne Strecke, super Verpflegung mit teilweise Kaffee und Kuchen und vielem vielem mehr. Ich habe bei diesem Marathon so ca. 2kg zugenommen ;-).
Sehr gute Veranstaltung mit vielen freundlichen Helfern. Kompliment!! Bis zur K3 (ca. 110km) war es noch trocken und meist Rückenwind. Danach war es recht nass, besonders ab der letzten Kontrolle K7 bis ins Ziel. Da gab´s fast nur noch böigen Gegenwind und besonders viel Regen, da war das Motto: Was uns nicht tötet macht uns nur noch härter!
Der Ausschilderung war stets eindeutig und zum Teil waren am Anfang der Tour sogar Helfer an Kreuzungen und Abzweigen. Bin um 6 gestartet und war gegen 15:30 Uhr wieder zurück. Es waren dann 226km und rund 2500Hm. Ein T-Shirt gab´s auch noch für alle Supercuper.
 
Werner[1363]   21. Mai 2006


Bewertete Strecke: 158     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine wirklich sehr schöne Strecke und excellente Verpflegung auf der Strecke. Leider war das Wetter sehr schlecht, die RTF-Strecke hätte viel mehr Teilnehmer verdient gehabt.
Alles in allem eine der besten RTF´s in Hessen!  
KLB   24. Mai 2006


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

beste Tour Hessens!!  
anton   24. Mai 2006


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Auch wir wollten zu mehreren fahren, waren dann - bedingt durch das Wetter - nur noch 2, und zwar zwei, die es nicht bereut haben, trotz etwas widriger Umstände gefahren zu sein:

- tolle Landschaft
- super motivierte Helfer
- leckere, reichhaltige Verpflegung
- überall Toiletten (gerade für Frauen wichtig!)
- perfekte Ausschilderung
- rundum gelungen (für's Wetter kann keiner was)

Sollte es im nächsten Jahr wieder so regnen, dann hätten wir einen einzigen Verbesserungsvorschlag:
Stellt doch gleich einen Traktor bereit und/oder legt ein paar Bohlen auf den Wiesenparkplatz, v.a. dort, wo's ansteigt.

Vielen Dank und bis zum nächsten Jahr!  
bxa   25. Mai 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Quäl Dich Du S.., das Wetter hat die Strecke insgesamt noch schwieriger gemacht, aber das wollen ja die meisten Teilnehmer so! Wohl dem, der die richtige Kleidung hatte. Insgesamt eine sehr schöne Tour durchs Mittelhessische Bergland. Hervorzuheben ist ganz klar, dass an den Kontrollen die beste Verpflegung und die freundlichsten Helfer waren. Einzig der anfgeweichte Parkplatz war ein Ärgernis. Parkt lieber im Dorf. Sicher ist sicher. Grüße nach Freiensteinau.  
Stephan   29. Mai 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
    Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Herbert   7. Juni 2006


M/RTF Freiensteinau 30. Juli 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Besonderen Dank an die Veranstalter fuer das Verpflegungsangebot an den Kontrollstellen und die ausfuehrlichsten Streckeninformationen!

Der Vulkanmarathon war definitiv eine der besten RTFs des Jahres!  
Alex   31. Juli 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tour de fress - ;)
wenn es nur noch die Hälfe an Verpflegung geben würde währe es immer noch doppelt so viel wie bei anderen Veranstaltungen. Wer also wegen der Verpflegung kommt bekommt, glaube ich, nur noch am Wendelstein mehr! (für 22,50 € bei drei Kontrollen auf 150km)
Man kann fast vergessen, dass der Rest auch Klasse ist!!! Massagen im Zielbereich, Fragebogen und persönliche Nachfrage „wie war es“.
 
u.d. 3772   1. August 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Nach dem erlebten Schilderchaos in 2004 diesmal alles einwandfrei und im grünen Bereich. Schöne Strecken, freundliche Kontrollpunkthelfer, super Nachwuchs-Stempler, Verpflegung vom Feinsten. Herz, was begehrst Du mehr ?! Schade, daß uns doch noch ein Schauer auf den letzten Kilometern erwischt hat. Hätten eben schneller fahren müssen.
Danke an Oswald & Crew. Weiter so !!!!  
kjk63110   8. August 2005


Bewertete Strecke: RTF 74     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der Touren, wo man sich wohl fühlt. Habe noch nie auf einer RTF so gute Verpflegung auf der Strecke gehabt.
An einer Stelle sollten vorher noch mehr Schilder stehen, das es rechts weg geht, man achtet hier zu sehr auf die Tempoanzeige am Strassenrand!!!  
Detlef   7. September 2005


HC/RTF Freiensteinau 31. Juli 2004


Bewertete Strecke: 73     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Geplant waren 115. Leider musste ich mich wegen eines Defekt nach der ersten Kontrolle (bzw.K2) auf den Rückzug begeben.
Bei der Ausschilderung kann man noch etwas besser werden. Aber ansonsten Bikers Traum!!!  
ud3772   1. August 2004


Bewertete Strecke: 211     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine neue wunderschöne Tour durch den Vogelsberg.
Hinter dieser Streckenplanung steckt viel Arbeit und Zeit. Die Veranstaltung fand dieses Jahr zum ersten Mal statt. Aus diesem Grund sei dem Veranstalter verziehen, daß die Richtungspfeile zu klein und zu unauffällig waren. Die Veranstlter geloben Besserung, so daß auch die älteren Semester eine Richtungsänderung mitbekommen.
Ansonsten ein reichlich gedeckter Tisch an den Kontrollstellen, freundliche Helfer und wie gesagt, trotz Samstag, man ist richtig erschrocken, wenn ab und zu einmal ein Auto vorbei vor. Auch die Idee mit der Einbindung des Vulkanradwegs sei anderen Veranstaltern ans Herz gelegt.  
Reinhard   1. August 2004


Bewertete Strecke: 212 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Großes Lob an die Veranstalter für diese neue Tour im Vogelsberg. Schöne Landschaft, kaum Verkehr, superfreundliche Helfer und sehr gute und vor allem reichlich Verpflegung an den Kontrollstellen.
Dass irgendein Witzbold einen Richtungspfeil beim Abzweig entfernt hat, ist den Freiensteinauern nicht anzulasten. Wohl aber die zu kleinen Pfeile, die zudem ohne Bestätigungspfeile nach den Richtungsänderungen auskommen mussten. Aber die Verantwortlichen wollen es sich zu Herzen nehmen und dies zukünftig ändern.

Ansonsten kann man Ihnen fürs nächste Mal etwas mehr Mut wünschen: vielleicht nehmen sie dann den Hoherodskopf mit in die Streckenplanung auf, anstatt ihn nur zu umfahren. Aber auch so ist es eine sehr empfehlenswerte Tour, die im nächsten Jahr noch mehr Teilnehmer verdient.  
Birdman   1. August 2004


Bewertete Strecke: 157 KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wunderschöne Strecke durch selten durchquerte Gegend - zum Glück o h n e Hoherodskopf - denn den kennt man schon von anderen Veranstaltern (Langenselbold, Schotten) mit Einbindung des Vulkan-Radweges, den man nur mit ein paar Inline-Skatern teilen mußte. Die Anstiege wurden sofort mit schönen Abfahrten belohnt und summierten sich auf 1325 HM. Top-Service mit Höhen- und Kilometerangaben an den einzelen Kontrollpunkten, reichhaltiges Verpflegungsangebot auch für RTF-Fahrer und nette, freundliche Helfer.
Grosse, gut zu sehende Warnschilder bei Gefahrenpunkten. Einziges Manko die kleinen weißen Richtungspfeile mit orangener Spitze, die nur bei grünem Hintergrund gut zu sehen waren. Hierfür war wohl der Schilder-Sponsor mit verantwortlich: Es war des öfteren " Zufall", das man die Pfeile frühzeitig sah.
Insgesamt aber ein grosses, dickes Lob an Oswald Leibold und sein ganzes Team!  
Jürgen Rohrmann   1. August 2004


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Anfahrt: das es nicht zum Sportplatz, sondern zum Bürgerhaus geht war nicht leicht zu erkennen!
Verpflegung: diese Kuchen - einfach super lecker! Gibt's die das nächste Jahr auch wieder ?
Duschen: 3 sind eben einbisschen wenig, aber besser als keine!
Wir kommen wieder!!!  
Lanzelot   2. August 2004


Bewertete Strecke: 212     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine wunderschöne Tour, keine Frage, doch das Highlight (Hoherodskopf)hat irgendwie gefehlt. Die Strecke ist durchgehend wellig und so kommt man insgesamt auf etwas über 2.000hm, also 500 weniger als in der Ausschreibung. Dafür, dass es eine Hessen-Cup-Veranstaltung ist, dürften es ruhig ein paar mehr Höhenmeter sein.

Die Ausschreibung finde ich übrigens recht ansprechend gemacht, nur sollte man den Passus "flacher geht's nicht" herausnehmen, denn der hätte uns fast von einer Teilnahme abgehalten, weil flach ist ja langweilig! Na ja, wenn das nächste Mal der Hoherodskopf drin ist, erledigt sich das Thema "flach" ja von selbst...

Sonst noch positiv hervorzuheben: Sehr leckerer Kuchen an den Kontrollen, dessen Reste im Ziel dann noch kostenlos verteilt wurden. Besonders angenehm für die weiblichen Radfahrer: An (fast) jeder Kontrolle gibt es Toiletten. Überhaupt hat es uns an den (zahlreichen) Kontrollen immer gut gefallen, denn die Leute dort waren extrem nett und das Verpflegungsangebot reichlich. Neben dem Kuchen gab es Riegel, Melonen, Marmeladenbrote etc. Im Ziel konnte man sich kostenlos massieren lassen und die Duschen waren ausgesprochen sauber.

Verbesserungswürdig ist neben der Strecke nur noch die Beschilderung: Die Schilder waren recht unauffällig und manchmal nicht ganz eindeutig aufgehängt.

Alles in allem aber eine tolle Veranstaltung, zu der wir nächstes Jahr gerne wieder kommen.  
Moni   2. August 2004


Bewertete Strecke: 205     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die schönste Tour dieses Jahres, trotz Premiere Super Cup würdig!

Liebenswert die kleinen Details: Magnesium-Tabletten, hm und km zur nächsten Kontrolle, selbstgebackenes Brot, Massage; einfach genial!

bei so vielen tollen Ideen vergesse ich das Probleme mit den Richtungspfeilen!  
KLB   3. August 2004


Bewertete Strecke: 224     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine super Tour durch den Vogelsberg!
Habe mich leider 3 mal verfahren; die Beschilderung muß unbedingt verbessert werden. Man kann die kleinen blassen Schilder kaum sehen, oft fehlen auch die Bestätigungsschilder.
Die Verpflegung an den Kontrollen sowie das Personal dagegen waren einfach super. Auch finde ich es gut, darauf hinzuweisen, wieviele km und hm es bis zur nächsten Kontrolle sind.
Ich wäre gerne noch über den Hoherodskopf gefahren! Bitte in die Strecke mit aufnehmen!  
ReinhardK   9. August 2004


Bewertete Strecke: 4 Punte     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bisher beste RTF in 2004 wegen der Verpflegung, Landschaft, Strecke und Freundlichkeit der Veranstaler. War genial !!  
Mick   10. August 2004


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöner und anspruchsvoller Marathon mit einer Top Verpflegung und Top Kontrollstellen und fröhlichen Helfern...klasse Athmosphäre und ich hoffe noch auf viele Veranstaltungen in Freiensteinau.

Problem war der Schilderklau, der den Marathon um 20km verlängert hat, aber da kann der veranstalter nix dafuer.

Perfekt war auch der Teufelslappen auf dem Letzten Kilometer...


Gruss
Micha  
Michael (5274)   31. August 2004


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Spät, aber hoffentlich nicht zu spät komme ich zur Bewertung dieses Radmarathons, da ich erst vor wenigen Tagen auf die tollen Web-Seiten von MMBici aufmerksam wurde.

Aufgrund der Ankündigungen im gut gestalteten Programmheft bin ich mit einigen Erwartungen zu meinem 113. RM gefahren und, um es vorweg zu nehmen : Sie wurden übertroffen ! Für mich die schönste Tour des Jahres. Es ist schon sensationell, was ein Verein als Erstausrichter auf die Beine stellen kann, wenn so viel Engagement dahintersteht. Ossi und seinem Team sei hiermit nochmals herzlich gedankt ! Ich wünsche Euch, dass euer Einsatz nächstes Jahr mit viel mehr Zuspruch belohnt wird.

Die wunderschöne Strecke, Super-Verpflegung unterwegs und im Ziel, die vorbildlichen Sanitäranlagen (sogar an den Kontrollen !) sind ja zurecht schon hoch gelobt worden.

Kleiner Wermutstropfen war die Ausschilderung, besonders vor KP Dirlammen und Salzschlirf sehr unglücklich, unterwegs fehlte des öfteren der Bestätigungspfeil nach Abzweigen. Für frevelhaft entfernte Pfeile kann allerdings kein Veranstalter was. Dadurch bei mir 14 Mehr-km, die man aber als Vielfahrer locker verdrückt, wenn das Übrige Drumrum stimmt, s. o..

Vielleicht noch eine Anregung zum Schluss : Da ich im Regelfall mit der Bahn anreise, käme mir eine Tourführung, welche die RE-Halte Steinau bzw. Schlüchtern tangiert, sehr entgegen. Ansonsten wäre vielleicht zu prüfen, ob man alternativ die rd. 2 x 15 km An-/Abfahrt von/zu diesen Bahnhöfen auch als Tour-Variante in der Wertungskarte berücksichtigen kann (analog Regelung Sternfahrt).

Ansonsten, liebe Freiensteinauer : Gerne mehr, gerne wieder !

Mit radsportlichen Grüßen  
km-Schrubber [5147] ´8-{)>   9. September 2004


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

der letzte HC des Jahres und mit der schönste. Leider schrecken uns die Startpreise mit den für uns durch nichts zu erklärenden Nachmeldegebühren ab. Wieso kommen die Vereine in NRW und auch in NDS ohne solch eine Gebühr aus und das mit wesentlich mehr Teilnehmern. Aber durch unseres ständiges gemeckere (http://www.radmarathon-rtf.de) tut sich wohl für das Jahr 2005 einiges in Hessen. Die Preise werden wohl gesenkt. Wenn es so ist kommen wir immer wieder gerne nach Hessen, schon alleine wegen den wenigen motorisierten Verkehr dort.
Hermann  
Hermann   27. Dezember 2004