Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


Hess.-Bayr. Rad-Vierer Elters 8. Juli 2007


Bewertete Strecke: 75 Km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
        Tour gesamt: sehr gut  

Ochsentour-der Name ist Programm.
70km Rennrad klingt nach einem gemütlichen Nachmittagsausflug, aber dem war heute nicht so. In Elters wurden heute reichlich 1400HM dazu serviert, als Dessert die Wasserkuppe inklusive, und das trieb den Schnitt auf Allzeittiefs. Die erste Hälfte der Strecke war nahezu komplett auf geteerten Feldwegen zu absolvieren, auch das natürlich nicht gerade förderlich fürs Tempobolzen.

Die zweite Kontrolle nach der Hälfte der Steigung zur Wasserkuppe kommt keinen Meter zu früh. Mit 38/21 bin ich mit Ach und Krach hinaufgekommen, das 23er Ritzel hakt. Schöne Bescherung, aber in einer Woche fahre ich auch dreifach...

Bananen, Kuchen und Kekse sind schon aus, das ist der Preis fürs Ausschlafen bis viertel vor sieben. Mit zwei Äpfeln und dem Zaubertrank des Hauptsponsors des Bayerisch-Hessischen Rad-Vierers, Förstina Sprudel, gestärkt, gehe ich in das letzte Stück.

Auf der Bundesstraße ist die Steigung mäßig, aber der letzte Kilometer im dichten Ausflugsverkehr zwingt mich zum Zickzack auf dem übel gepflasterten Parkplatz, bis endlich am "Haus des Deutschen Fliegers" Hessens höchster Punkt erreicht ist. Die Schußfahrt bergab macht Spaß, man sieht endlich mal etwas von der Landschaft der offenen Fernen und kann es auf der breiten Straße rollen lassen. Nur der letzte Anstieg zur Steinernen Wand beschert mir Krämpfe in den Oberschenkeln, der Endspurt ins Ziel muß daher ausfallen.

Zum Thema Ausschilderung: Ich habe als Ortsfremder mich kein einziges Mal verfahren. Vom Veranstalter war diese Woche als Faustregel zu hören: Wenn kein Wegweiser an der Kreuzung ist, geht es geradeaus weiter. Trotzdem wäre es klarer, wenn man einen Pfeil schon vor Beginn der Kreuzung anbrächte und nicht erst danach.

Infos zu den weiteren Veranstaltungen gibt es unter www.radvierer.de  
Martin   19. Juli 2007