Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


RTF Deidesheim 10. Mai 2015


Bewertete Strecke: 111     Strecke: schwer     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: schlecht  

Bis auf die sehr schöne Strecke ist diese RTF nicht zu empfehlen. Die Streckenausschilderung ist äußerst spartanisch, so dass man immer wieder anhalten musste, um sich zu orientieren. Außerdem wurde die schon spärliche Beschilderung bereits abgebaut, obwohl noch Teilnehmer auf der Strecke waren. Im Zielbereich gg. 15 Uhr gab es keinerlei Verpflegung mehr. Die Veranstalter waren bereits nach Hause gegangen.
Auf Grund eines schweren Motorradunfalls war ein Teil der Strecke gesperrt worden. Der Veranstalter reagierte nicht und lies ortsfremde Teilnehmer ohne Betreuung auf der Strecke.
Die 3. Kontroll- und Verpflegungsstelle existierte ab 14 Uhr nicht mehr, obwohl noch Teilnehmer auf der Strecke waren, die auf Grund des Unfalls, einen Umweg fahren mussten.
Meine Radfahrfreunde aus Hattersheim ( 140 Km Anfahrt ) und ich werden diese Veranstaltung nicht mehr besuchen.  
Kern   12. Mai 2015


RTF Deidesheim 11. Mai 2014


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
kettwiesel   15. Mai 2014


RTF Deidesheim 9. Mai 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

Bin wegen Regen und Kälte nach 2 km umgedreht. Kann daher keine detailierte Beurteilung abgeben.
Fehlende Toiletten (weil niemand in der Lage war den entsprechenden Schlüssel aufzutreiben) sind wohl ziemlich einzigartig.  
jole   10. Mai 2010


RTF Deidesheim 11. Mai 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
gerhard sauter   11. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Streckenführung mit z.T. anspruchsvollen Anstiege im Pfälzer Wald (Frankenstein, Johanniskreuz, Kalmit). Verpflegung ausschließlich Bananen und Tee. Beschilderung eher mäßig, gegen Ende hingen die Schildchen an teilweise seltsamen Orten!  
Harry   11. Mai 2008


RTF Deidesheim 13. Mai 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Diese Tour zu fahren lohnt und macht Spaß, wenn auch Johanniskreuz u. Totenkopf zu bewältigen sind.  
alfuss   13. Mai 2007


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie auch schon im letzen Jahr eine sehr schöne Tour, die mittlerweile auch steigende Teilnehmerzahlen zu verzeichnen hat.

Unterwegs gab es die üblich Hausmannskost, wegen welcher man nicht anreisen sollte.

Wie immer der Höhepunkt, der Anstieg über den Totenkopf, da kommt für den geübten Hügelfahrer wahre Freude auf.

Leider gab es wieder keine Duschmöglichkeiten. Der Veranstalter konnte sich mit der Gemeinde nicht einigen.

Im nächsten Jahr bin ich wieder dabei.  
Thomas Lehr RSG Radz Fatz   2. Juni 2007


RTF Deidesheim 14. Mai 2006


Bewertete Strecke: 111 km Runde     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Immer wieder ein leidiges Thema. Die Ausschilderung zum Startort. Als Fremder meist ein Problem.

Unterwegs waren die roten Pfeile auf weißem Grund gut zu erkennen. Durch die frühe Startzeit gegen 7:30 hielt sich der Autoverkehr sehr stark in Grenzen. 1130 Höhenmeter bei einer mittleren Steigung von 3%, max. 10%.

Landschaftlich fantastisch, besonders die Abschnitte Bad Dürkheim-Frankenstein und Breitenstein-Maikammer gefielen mir sehr gut.

Unterwegs gab es reichlich Bananen und Tee satt, super.

Zu den Duschen kann ich nur soviel sagen, daß es im Zielbereich keine gab, was der ganzen Veranstaltung einen bitteren Beigeschmack gibt.

Fazit:

ich kann die Tour empfehlen. Nächstes Jahr unbedingt auf den Terminkalender setzen.  
Thomas Lehr   15. Mai 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: sehr gut  

Die Tour ist nicht schlecht. Aber im Tal zwischen Frankenstein und Neustadt ist sehr viel Verkehr. Wäre nicht schlecht die Tour übern Schwarzsohl laufen zu lassen. Dann wäre ein Anstieg mehr drin (Tour ist ohnehin nicht so anspruchsvoll) und das Verkehrsproblem wäre gelöst. (Frankenstein - Weidenthal - Schwarzsohl - Elmstein - und dann kann man entweder übern Totenkopf rausfahren oder nach Neustadt)  
Pinarello.Stelvio   4. Juni 2006