Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


RTF Bischofsheim 1. Mai 2015


Bewertete Strecke: 105 + 5     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Schnelle & flache Strecke durch den Landkreis Groß Gerau, alles war sehr gut ausgeschildert, nette Helfer an den Kontrollen - was will man mehr  
CarstenSC  


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Das war meine erste RTF mit Livemusik am Ziel. Den Bischofsheimer Posaunenchor mit seinen swingenden Stuecken wuerde ich gerne wieder mal hoeren. Das erst macht diese RTF zur ernsthaften Alternative zum Jedermann-Rennen in Frankfurt.  
Rainer  


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Als allererstes ein großes Lob an den Veranstalter für die Ausschilderung. Besser geht es nicht, weder von den Schildern noch von der Anbringung her. Wenn doch jeder Veranstalter so ausschildern würde ... Die Strecke selbst war wieder gut zum "Bolzen". Auch der Wettergott war allen Aktiven hold und schickte nur ein bisschen Wind ins Ried. Die Leute an Start und Ziel sowie an den Kontrollstellen waren sehr nett und hilfsbereit. Das Verpflegungsangebot an den Kontrollstellen war nicht übermäßig aber ausreichend. Alles in allem ein prima Radltag, sicherlich mehr für die zahlreichen Volksradfahrer als für die RTFler. Die Blasmusik im Ziel war wieder supi. Wenn's terminlich passt, sind wir im nächsten Jahr wieder dabei.  
evapeter   2. Mai 2015


RTF Bischofsheim 1. Mai 2014


Bewertete Strecke: 46     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gute Ausschilderung. Flach durch das Ried bei Regen das hat leider nur zur der kurzen Runde gereicht. Danke für die Helfer bei dem Wetter.  
Tr   1. Mai 2014


RTF Bischofsheim 1. Mai 2013


Bewertete Strecke: 112km (106km)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Alle Jahre wieder quer durch den Ried.
Sicher, landschaftlich eben nicht das Highlight, aber zu dieser Frühlingszeit eben genau richtig, da das Streckenterrain flach ist.
Die Ausschilderung war diesmal top.
Die Verpflegung in Ordnung.
Seltsamerweise waren kaum Radgenossen auf der Strecke zu sehen (vielleicht wegen Jedermann-Rennen am 1.Mai)?
Lustigerweise waren im Zielbereich aufgrund des Festes kaum Radfahrer zu sehen.
Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder da.  
Luftpumpe   1. Mai 2013


Bewertete Strecke: 74 KM + Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Fast identische Strecke wie vor 10 Tagen bei der RTF des RSV Rüsselsheim. Aber weitaus besser ausgeschildert mit auch deutlich besser erkennbaren Richtungspfeilen. Verpflegung unterwegs Instanttee, Wasser, Kekse und leider noch sehr grüne Bananen. Im Ziel durch das etwas kühle Wetter zum Glück weniger lange Schlangen - die Veranstaltung wird auch als Dorffest mit Blasmusikorchester der Einheimischen und der Radwanderveranstaltungteilnehmer genutzt - zu den besten aller RTF-Bratwürsten, Suppen-Eintöpfe und Grillsteaks! Superlange Kuchentheke mit Selbstgebackenen und reichhaltiges Getränkeangebot, z. B. auch Weißweinschorle (schönen Gruß an die SKG Bauschheim, den Veranstalter der WEINFAß-RTF!)  
JR   3. Mai 2013


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: schlecht  

Bei der 100 er Tour könnte man wenigstens mal einen Berg mit reinnehmen, das ist einfach zu viel Flachland.  
Tr   10. Mai 2013


RTF Bischofsheim 1. Mai 2012


Bewertete Strecke: 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  6. Mai 2012


RTF Bischofsheim 1. Mai 2011


Bewertete Strecke: 72 / 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Als allererstes, weil sie sich von vielen anderen RTFs abhebt: die hervorragende Ausschilderung. Die Strecke selbst war "naja", geht im Ried am Rande des Odenwaldes wohl nicht anders (?). Nette Leute am Start und im Ziel sowie unterwegs an den Kontrollstellen. Die Verpflegung war nicht übermäßig, aber durchaus ausreichend. Es blieb trocken, der im Ried übliche (Gegen)Wind ließ uns nicht im Stich. Dass den immer noch keiner abstellen kann O;). Da wir die RTF am 10.4. gefahren waren, war diese RTF fast deckungsgleich und somit nicht unbedingt der Brüller. Trotzdem vielen Dank an den Veranstalter, der eine für sich genommen gelungene Tour organisiert hat.  
evapeter   3. Mai 2011


RTF Bischofsheim 25. April 2010


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wie jedes Jahr eine tolle Tour, diese mal mit Traumwetter, was will man mehr. Gerne immer wieder.  
CKM   25. April 2010


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Entweder sind hier zwei der Bewertungen falsch verlinkt, oder die Teilnehmer haben die Tour letzte Woche die in Bischofsheim stattgefunden hat, nicht bei der RTF in Rüsselsheim abgegeben (siehe Datum der Wertung 18.04.10).

Den "Flachlandklassiker" fahre ich schon seit Jahren, daher wußte ich was mich erwartet. Für die noch frühe Radsaison ideale Strecke zum Tempobolzen und Formaufbau. Dass die Strecke zwangsweise durch den Ried führt und landschaftlich wenig zu bieten hat ist vollkommen nebensächlich, finde ich.
Weder an der Ausschilderung noch Verpflegung gibt es was zu bemängeln.
Überrascht war ich nur durch die relativ geringe Teilnehmerzahl (gegen 8.30 Uhr gestartet und gerade mal Startnummer 208), auch auf der Strecke waren kamen wir uns ziemlich verlassen vor, obwohl das Wetter doch sehr radfreundlich war.
Egal, im nächsten Jahr bin ich wieder dabei und bedanke mich bei den Bischofsheimern für die Organisation.  
Luftpumpe   25. April 2010


Bewertete Strecke: 114km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Verpflegung in Anlsbach war recht dürftig für die 114km Strecke gabs nur Bananen, weil wohl die (eine) Packung Kekse leer war. In Klein-Gerau gabs auch Äpfel und kekse mit Salz, was super war, da man viel schwitzen musste bei dem super warmen Wetter, in Leeheim gabs wenigstens auch Äpfel zu den Bananen, da die Kekse auch schon leer waren! Zu der Strecke, da es eh fast die gleiche Strecke war wie eine Woche vorher, hätten Sie die Strecke auch komplett übernehmen können von den Rüsselsheimer, die war deutlich besser was die Straßen anging. Gerade bei Biebesheim gabs Baustellen, schlaglöcher und Rollsplitt. Insgesamt lag 7 mal Glas auf der 114km Tour, wo warscheinlich niemand was dazu kann, war aber ein Wunder daß wir keinen Platten bekommen haben. MFG Michel  
Michel   25. April 2010


Bewertete Strecke: 112km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Die Richtungshinweisschilder sind arg klein, man kann sie leicht übersehen. Aufgrund von einigen Baustellen und Straßensperrungen waren Umleitungen notwendig. Hier wurde teilweise an der Ausschilderung gespart.

An der zweiten Kontrollstelle gab es bereits keine Bananen mehr. Es gab kein Mineralwasser, sondern nur Leitungswasser. Salziges Gepäck, Kuchen oder Müsliriegel waren Fehlanzeige. Die Verpflegung an den Kontrollstellen war miserabel. Im Zielbereich war das alkoholfreie Bier bereits aus, eine Bratwurst kostete happige 2,50 Euro. Als Referenz möchte ich hier den RTF des RC1911 Langenselbold (MKK, August) anführen. Ich erwarte wahrlich nicht gleichwertige Bedingungen, aber zumindest die bei einem RTF übliche Verpflegung sollte gewährleistet sein.

Aufgrund des guten Wetters viel Auto- und Motorradverkehr auf der Straße. Der Zustand der Straßen war aufgrund von vielen Schlaglöchern und Bauarbeiten teilweise sehr schlecht.

Insgesamt ein RTF den ich, sollte sich zumindest in der Verpflegung nichts tun, nicht mehr fahren werde.  
finepixler   25. April 2010


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schade, dass die RTF vom RSV Rüsselsheim eine Woche vorher ist, so fährt man 2x hinter einander die gleiche Strecke. Sinnvoll wäre es auch diese flache Strecke gleich zum Saisonstart (März) anzubieten.  
M. Higgen   25. April 2010


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  25. April 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Parkplatzsituation am Start war wie immer eher dürftig, da viele Anwohnerparkplätze am Start sind.

Die Tour zwar war eine reine Rollerstrecke, die aber bei einem guten Tempo von 30 - 40 Km/H. auch schön in den Beinen zieht nach 120 Kilometern.

Die Strecke ist teilweise zu sehr an Hauptstraßen gefürt, da die Autos doch recht Dicht am Lenker vorbei fahren.

Die Verpflegung war schwach, Äpfel und Bananen sind bei Salzmangel eher schlecht. Ein paar TUC Kräcker sollten schon drin sein. Leider war auch nur Bartwurst beim Ziel im Angebot, keine Rindswurst. Der Kuchen war allerdingsmit 15 Sorten ein Knaller.  
Matthias   26. April 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Christoph   27. April 2010


Bewertete Strecke: test bis          
         
         

 
  28. April 2010


RTF Bischofsheim 26. April 2009


Bewertete Strecke: 106     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schöne flache Einrolltour, bei der man aber durchaus auch einen 30er Schnitt fahren kann.
Kritikpunkte: Parkplatznotstand.Die Anfahrts- und Streckenausschilderung war mangelhaft und die unauffälligen Schilder taten ein Übriges.
Trotz Nachfrage erhielt ich an K1 kein Wasser, nur einen magenunfreundlichen sauren "Zitronensaft". Zusammen mit den grünen Bananen nicht gerade gut verdaulich.
Trotzdem ein Dank für die Helfer.  
ISALEX   26. April 2009


Bewertete Strecke: 104     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour wie immer. Für das verstellen der Pfeile kann der Veranstalter ja nichts. Allerdings fände ich einfaches Wasser an der Verpflegung schon ganz nett. Nicht jeder verträgt irgendwelche Iso oder Zuckerdrinks.  
CM   26. April 2009


Bewertete Strecke: 109     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Für das Verstellen der Schilder kann der Veranstalter tatsächlich nichts. Die Ausschilderung war aber ansonsten klar und gut, daher kann ich die Kritik nicht nachvollziehen.
Daß es am K1 kein Wasser gab ist eine Sache, aber daß es am K2 (Alsbach) überhaupt nichts zu trinken gab, habe ich noch nicht erlebt. Hier sollte auf jeden Fall nachbessert werden.
Dennoch komme ich natürlich gerne auch im nächsten Jahr.  
Luftpumpe   26. April 2009


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  28. April 2009


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Im Zielbereich ist die Verpflegung mangelhaft. Die Getränke waren teilweise auch hier schon aus, und die Bratwürste, na ja.... Liegt vielleicht daran dass nicht der Verein, sondern ein Wirt das hier übernahm.  
Rennmaus   11. Mai 2009


RTF Bischofsheim 20. April 2008


Bewertete Strecke: 112km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

eine nette frühjahrstour durchs hessische ried. in weiten teilen deckungsgleich mit der tour von rüsselsheim - alles flach.
viele verkehrsreiche strassen. besonders schön war auch das industriegebiet am rhein in gernsheim.
zeitweise liess auch die beschilderung sehr zu wünschen übrig.
an k2 und k3 gab es keine bananen mehr, nur noch äpfel.
dafür war das kuchenbuffet versöhnlich und die bratwürste waren am ziel x-large.
wir wissen, ihr könnt das besser. euer WS  
Walter S.   20. April 2008


Bewertete Strecke: 112km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Daß die 40er und 70er Touren komplett flach sind, ist bei einer RTF mit Start- und Zielpunkt Bischofsheim der Topographie geschuldet. Daß aber auch die 112er-Tour nur 2-3 Autobahnbrücken als einzige 'Höhenmeter' bietet, finde ich schade, wäre doch zumindest ein kleiner Abstecher in den Odenwald durchaus möglich. Stattdessen kilometerlang geradeaus an Spargel-, Erdbeer- und Rapsfeldern vorbei, Ried bis zum Abwinken. Ideale Trainingsstrecke zum km-Bolzen für Triathleten. Beschilderung nach dem Motto 'solange kein neur Pfeil kommt, immer geradeaus'. Und das reicht für diese Strecke auch. Einzig herausragender Punkt: die leckere Monsterbratwurst im Ziel und die große Kuchentheke. Ansonsten keine RTF, die man unbedingt gefahren sein muß.  
A. Worms   20. April 2008


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Für mich war es heute die erste Tour mit dem Rennrad in diesem Jahr und daher ideal zum Einstieg in die neue RTF-Saison. War alles flach, keine Hügel. Die freundlichen Helfer hatten leider nur Ebbel, Banane un kalten Tee, eine Alternative wie z.B. ein paar Kekse wäre schön gewesen. Manchmal waren die Abstände zwischen den Pfeilen ein bißchen groß, aber ich habe mich nie verfahren. Durch An- und Rückfahrt mit dem Rad von Frankfurt ist es doch noch eine anspruchsvolle Tour für mich geworden.  
Werner [5551]   20. April 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Zur Strecke haben meine Vorschreiber eigentlich schon alles gesagt - das Ried ist nun mal flach und langweilig, die einzige Herausforderung ist der Wind.

Nette Helfer, lobenswert die Toilette an K1 - aber zwei Minuspunkte muss ich mal ansprechen:

Die Verpflegung unterwegs ist dürftig, an K3 gab es schon gegen 12 Uhr nicht mal mehr Bananen. Bitte bestückt Eure Kontrollstellen mit ausreichenden Mengen und legt vielleicht mal ein paar Kekse dazu.

Und der Zielschluss ist mit 13:30 so früh wie bei keiner anderen RTF, d.h. für die "Langstrecke" muss man in aller Frühe los, wenns noch schweinekalt ist.  
Inge Beck   21. April 2008


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Zur Strecke ist eigentlich alles gesagt, nur so viel: Wer im Frühjahr in Bischofsheim fährt, weiss genau worauf er sich einlässt - eine flache schnelle Strecke ohne Berge. Man sollte allerdings überlegen, ob man den ein oder anderen Radweg auslässt. Ich hatte gleich zu Beginn vor Königstätten einen Platten durch auf dem Radweg umherliegenden Unrat. Das hat meinen Zeitplan ziehmlich durcheinandergebracht und ich konnte nur wegen Terminschwierigkeiten nur noch die 72er-Strecke fahren.
Über die Verpflegung an den Kontrollstellen muss man auch nichts mehr sagen. Das war dürftig!
Bei der Beschilderung wusste man auch teilweise nicht woran man war. Auch das geht besser!
 
Wolfgang   21. April 2008


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Beschilderung nach dem 1. Kontrollpunkt fehlte  
hans-georg.fleischer@dunlop.de   21. April 2008


Bewertete Strecke: soll 112/ist 104     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Wie schon bei allen Touren in diesem Jahr (mit Ausnahme des RSV Rüsselsheim) die angegebenen Km stimmen wieder einmal nicht.
An der Ausschilderung und den Kontrollen sollte der Verein noch etwas Üben. Bei so einer Org. brauchen sich die Vereine nicht Wundern wenn immer weniger Teilnehmer kommen.

 
pdh   21. April 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

An dieser Stelle ein Lob für das nette Helferteam am Start/Ziel und an den Kontrollstellen.

Allerdings sollte man bei dieser RTF für die große Tour recht flott unterwegs sein, oder halt früh aufstehen...  
CB   21. April 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Leute, ich weiß nicht was Ihr habt. Wir sind von Wiesbaden um 8h00 gestartet, dann die 100km Strecke gefahren und wieder Heim. Also früh gestartet sind wir in Bischofsheim nicht. Gut, es gab nur noch Restbestände an Verpflegung. Aber wo bleiben die Typen, die immer schreiben, die RTF sei keine Schlemmerveranstaltung ? Bei der Ausschilderung hats ein- oder zweimal gehabert - aber das waren doch keine wirklichen Problem. Erst mal besser machen mit ehrenamtlichen Helfern in unsrer heutigen beknackten EGO-Gesellschaft ! Und wenns diese RTF nicht mehr gibt, wo wollt Ihr sonst fahren ?  
Hajo   21. April 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.         Tour gesamt: durchschnittl.  

Was die Verpflegung unterwegs und die Ausschilderung betrifft, machen das tatsächlich die meisten Veranstalter erheblich besser.
Trotzdem nächstes Jahr gerne wieder, denn jetzt weiß man ja wo's langgeht und kann genügend eigene Verpflegung mitbringen.  
HaraldH   22. April 2008


Bewertete Strecke: 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Ausschilderung war o.k., durch frühen Start keine Probleme durch zu wenig Verpflegung, und in Bischofsheim starten und dann maulen, weil das Ried langweilig ist, also Kinners, ihr wisst doch vorher, wo ihr fahrt.
Für die erste RTF im Jahr fahre ich gerne eine flache Strecke. Nächstes Jahr: gerne wieder  
Christoph   27. April 2008


RTF Bischofsheim 22. April 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehe ich die anderen Bewertungen der Touren rund um Frankfurt, lese ich immer nur vom langweiligen Ried. Und dann "Flachlandklassiker". Soll ich mir das antun? Andererseits: die erste Hunderter für mich dieses Jahr, die kann ja ruhig flach sein, hinterher noch Spargel kaufen, probieren wir es mal.
Und ich wurde sehr angenehm überrascht!
Eine gut organisierte, schön zusammengestellte Tour, supergut beschildert (wenn auch recht kleine Schilder), die abwechselnd durch Wald, Ortschaften und über Felder führte bei genialem Radwetter. Flachlandklassiker ist wohl war, 114 Höhenmeter bei 108 km, so was flaches konnte ich mir bisher gar nicht vorstellen.
Das Wetter lockte wohl mehr Radler als erwartet, an der 3 Kontrolle gab es keine Bananen und im Ziel keinen Kuchen mehr. Schön gesessen habe ich trotzdem noch mit der obligatorischen Bratwurst.

Vielen Dank, hat Spaß gemacht!  
Christoph   22. April 2007


Bewertete Strecke: 160     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Wir haben uns - wie viele - deshalb verfahren, weil wir den Radweg benutzt haben. Hier müßte, wie auch bei der Verpflegung (es gab bei der letzten Kontrolle gar nichts mehr zu essen), nachgebessert werden.
Aber: Man ist ja mittlerweile zufrieden, daß sich überhaupt noch Helfer von Vereinen finden, die so eine RTF Tour für 3 € ermöglichen.  
Hajo   22. April 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine schöne RTF-Tour zum einrollen.
Der Wettergott hat auch mitgespielt.
Bis zum nächsten mal.


 
Peter Eceterski   22. April 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Das Personal am Start war leicht überfordert, keine Hinweise auf Voranmeldung, Wertungskarte abholen etc.Übung macht den Meister, ich hoffe auf Besserung  
Auslese   22. April 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne flache Tour durch das Ried bei einmaligem Wetter. Mit An- und Abfahrt aus dem bzw. in das Rheinhessische Hügelland kamen wir dann doch auf 145 km und auch auf einige Höhenmeter.  
Wolfgang   23. April 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
         
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Beschilderung und die Verpflegung kann ich schlecht beurteilen, da wir keine Kontrollen und Beschilderung mehr hatten. Nach einer Fehlinterpretation der ersten Streckenteilung und dem verfahren von ca.15km, waren bei unserer Ankunft an der nächsten KT keine mehr vorhanden und auf dem weiteren Heimweg keine Schilder mehr....
Aber wir haben trotzdem das Ziel erreicht und hatten mit einigen Mehrkilometern trotzdem unseren Spaß. Nächtes Jahr wieder ohne Umweg.  
CM   23. April 2007


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Ausschilderung war an 1-2 Punkten nicht ganz eindeutig im allgemeinen jedoch OK. Ansonsten eine gelungene Veranstaltung. Im nächsten Jahr bin ich wieder dabei!  
Arthur H.   23. April 2007


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Flache, schnelle Runde bei sehr schönem Wetter. Verpflegung an K1 war ok, selbige bei K2 und K3 praktisch nicht mehr vorhanden (Das ist mir so noch nie passiert!)
Kommentar im Ziel: "Mit so viel Andrang hatten wir nicht gerechnet". Wenn sich das mir der Versorgung der Kontrollpunkte nicht ändert, wird sich wohl auch der Andrang wieder einpegeln...  
Alex   23. April 2007


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  23. April 2007


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  23. April 2007


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  23. April 2007


Bewertete Strecke: 74 KM + Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die kleinen gelben Richtungspfeile waren etwas gewöhnungsbedürftig und an einigen Kreiseln hätte ich mir vor der Einfahrt schon einen Richtunspfeil für die Ausfahrt gewünscht. Ein klarer Richtungsvorankündigungspfeil ist gerade bei RTF´s im flachen Ried wichtig, da sich dort erfahrungsgemäß wegen Tempobolzern und Hinterradlutschern immer wieder große Gruppen bilden.
An den Kontrollen gab es Bananen, Äpfel und Pulverteein in Bechern.
Wir hatten das Glück, um 11 Uhr noch eine reich gedeckte Kuchentheke und vorzügliche Bratwürste zu moderaten Preisen vorzufinden.
Ein Dank an die ehrenamtlichen Helfer. An den reiferen Jahrgängen erkannte man, das es wohl wie bei so vielen anderen Vereinen auch an jugendlichem Nachwuchs mangelt!  
Jürgen Rohrmann   23. April 2007


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
mathias   24. April 2007


RTF Bischofsheim 27. August 2006


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bekannter Flachlandklassiker durch Ried und Umgebung. Ein gutes Terrain um hohes Tempo zu bolzen. Der Wind war ausnahmsweise überraschend günstig über die gesamte Streckenführung und das Wetter hat Gott sei Dank bis zum Ziel gehalten.
Der Regen setzte erst später ein, so daß hier sicher einige Fahrer betroffen wurden. Die Verpflegung unterwegs war zwar nicht überragend oder zumindest so vielfältig wie bei den anderen RTF`s, dennoch für mich kein Grund zu meckern (ich will Radfahren, wenn ich gut essen will gehe ich in ein Restaurant).
Nur zu schade, daß sich dieses Jahr so wenige entschlossen haben mitzufahren.
Danke an die Tourorganisation.
 
A.H.   27. August 2006


RTF Bischofsheim 22. August 2004


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Tour ist ein Flachklassiker, die verpflegung an den Kontrollen sehr bescheiden. Kontrolle 1 Bananen, kleine Äpfel und Tee, Kontrolle 2 keine Bananen, kleine Äpfel und Tee, Kontrolle 3 Bananen, Äpfel und Tee, Hier sollte sich der Veranstaletr vielleicht mal etwas einfallen lassen und sich mal die anderen RTF im Kreis anschauen wie man Kontrollen aufbauen und Ausrüsten kann.  
PDH   23. August 2004


Bewertete Strecke: 112 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Der Flachlandklassiker macht immer wieder Spass. Leider waren die Bananen an KP 2 und 3 alle. Bei der Ausschilderung in den Ortschaften hatte ich ab und zu Probleme, schon an der Kreuzung vor derjenigen, an der abgebogen werden sollte, zeigte ein Schild in die Stasse hinein. Landschaftlich habe ich nicht viel von der Stecke erwartet - wenn es immer flach geht, ist das normal. Dafür sind wir manchmal in Gruppen mit 5-10 Leuten immer schon rolierend mit über 30km/h gefahren, das macht Spass. Nächste Jahr bestimmt wieder...  
Axel   23. August 2004


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ich muß mich meinen Vorkritikern anschließen. Die Verpflegung unterwegs (wahrscheinlich wegen des großen Andrangs ??) war bescheiden. Bei der Ausschilderung meine ich, daß manche zu gut gemeint war und deshalb für etwas Verwirrung sorgte. Der Verkehr war aber manchmal streckenweise äußertst heftig. Ansonsten haben sich die veranstalter Mühe gegeben. Die Verpflegung im Ziel (gute Wurst, Bratkatoffeln etc.) war nachahmenswert.  
Hajo Kranz   23. August 2004


Bewertete Strecke: 112 KM     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Sorry, aber wenn ich an der ersten Kontrolle eine halbe Banane kriege und an der zweiten Kontrolle eine 1/4 Birne, dann bin ich stinkisch!  
Markus Görg   23. August 2004


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Es war natürlich eine super leichte Tour ohne die kleinsten Steigungen. War allerdings nicht so schlimm, denn so konnten wir mal richtig Gas geben (Schnitt: 32,5!).
Die Beschilderung war gut, manchmal zu gut gemeint. Die Verpflegung auf der Strecke sollte für die Zukunft verbessert werden. Alles in allem war es trotzdem eine super Tour!  
Wolfgang   23. August 2004



RTF Bischofsheim 24. August 2003


Bewertete Strecke: 72     Strecke: zu leicht     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Tour gesamt: durchschnittlich  

Das war also der Flachland-Klassiker! und der Wind-Klassiker aber auch. So weit so gut, aber die Landschaft besteht nur aus Lagerhallen und häßlichen Wohnhäusern. Dafür waren die Leute am Start/Ziel sehr nett, der Kuchen sehr günstig und hat prima geschmeckt.  
Wilhelm   24. August 2003


Bewertete Strecke: 113km     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Tour gesamt: durchschnittlich  

Zur Tour gesamt: Für den permanenten Gegenwind konnte der Veranstalter zum Glück nix aber die Ausschilderung ließ zu wünschen übrig und die Streckenführung, teilweise neben der Straße, war sehr fragwürdig !!!
Kontrollpunkte waren soweit O.K. bis auf K3, da gab es gegen 12Uhr keine Banäncher mehr.
Über das Landschaftliche möchte ich mich meinem Vorredner anschließen.
Alles in allem war´s aber doch ein netter Vormittag. ;o)  
Matthias   24. August 2003


Bewertete Strecke: 74     Strecke: zu leicht     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Tour gesamt: durchschnittlich  

Frühmoinds werds jetzt schon e bissi frisch. Seit langem mal wieder die Ärmelschoner übergezooche. Als Sternfahrer hadde merr 30 km bis zu dem Teil, wo sich in aller Herrgottsfrieh e paar ausgeschlafene Radfrieks treffe, um e paar Kilometer ze bolze unn des mit em Stempel aach noch dokumentiern lasse wolle. Um Achter Dreißisch sinn merr vollkommen ausgemerkelt dort aagekomme. Unn da wollt ich meine Aache ned traue. Belechte Breedcher in reichhalticher Auswahl. Endlich hat Aaner mal mei Flehe erhört… Unn dann der prima Kuche…. Zwaa Breeedcher unn zwaa Stück Obstkuche und zwaa mal Kaffee: Des alles ferr sage unn schreibe 3,90 Euro. Zwaa Euro für e Nullvierer-Bier unsoweiter. An dene moderade Preise kenne sich annere mal e Scheibche abschneide!!! Mitem Hopfeblütetee habe merr uns aber erst uff de Rückfahrt beschäfticht. Aber warum sinn merr jetzt eichentlich da higefahrn? Ach ja, merr wollde ja Radfahrn. Mal en Flachetappeklassiker voll auslebe. Unn des habe merr trotz wahnsinnichem Gechewind (egal in was ferr e Richtung merr gefahrn sinn hat der sich uns grad immer endgeschegestellt) aach gemacht. Unn beim Start schon haste an de Stempelstell en Tee aagebote bekomme. Widder was zur Nachahmung zu empfehle…. Mit de Beschilderun habe se uns des aber net immer ganz aafach gemacht. Da wollte se uff die Benutzung von em Radwesch hiweise unn habe uns zwaa mal uff en Feldwesch geschickt. Ich schwörs, mir warn noch voll bei Besinnung… Weil die Hopfenkaltschale habe merr ja erst zum Schluß probiert. Unn uff de Ks iss dene es Esse unn es Trinke ausgegange. Bei so em Wetter unn in Aabetracht der Tatsach, dass des außer in Gieße un Fulda die anzisch Veraastaltung war, hätt merr schon e bissi vorausschauender handele könne. Aber scheene Äppelcher habe se noch gehabt. Mitem portioniern sinn se aber aach net nachgekomme. ´s war aber trotzdem schee. Merr konnts mal so richtisch laafe lasse. Ei da haste ja spielend en 25/27er Schnitt fahrn könne. Trotz ´m Wind. Unn nedde Leut habe se aach im Einsatz gehabt. Ferr des Gebläse, was se ned ausstelle konnte, kenne se nix, aber ferr die schlecht Unnerweschsversorchung schon unn die mitunner bleede Schilder. Unn es bissi aaspruchsvoller hätt merr die Streck aach mache kenne. Aaber wesche de beleschte Bredscher unn dem scheene Zielbereich geb ich dem Ganse als Gourmet wenischstens „Dorschnittlich“. Unn es nächsde Jahr komme merr bestimmt wieder. Da mache ´ses bestimmt besser.  
Gourmet Gordon Shumway   24. August 2003


Bewertete Strecke:     Strecke: zu leicht     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Tour gesamt: durchschnittlich  

Die Abwertung erfolgt wegen äußerst schlechter Verpfegung unterwegs (nur überreife Bananen) und der Preisgestaltung im Ziel. Für ein Bier DM 4,00 zu zahlen; da gehe ich doch lieber in ein Restaurant, da kostet es auch nicht mehr !  
Hajo   25. August 2003


Bewertete Strecke: 74     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Tour gesamt: durchschnittlich  

Wie man eine Flachstrecke als zu leicht beurteilen kann ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Die Tour war als Flachklassiker ausgeschrieben, und das war sie auch. Der Preis von EUR 2,00 für ein 0,4 l Bier darf man
schon als sensationell bezeichnen. Im Start und Zielbereich war schon am frühen Morgen die Verpflegung ausgezeichnet, einschließlich dem Behälter aus dem man Tee für die Trinkflasche entnehmen konnte.
 
Pece   25. August 2003


Bewertete Strecke: 112     Strecke: zu leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich     Duschen: sehr gut  
Tour gesamt: durchschnittlich  

Einen kleinen Berg hätte man in die 112 er Tour ruhig einbauen können!  
Marcus T   25. August 2003


Bewertete Strecke: 112     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittlich  
Tour gesamt: durchschnittlich  

Ne schöne Runde durchs Ried mit teils zähem Gegenwind. Hervorragende Verpflegung im Start/Ziel-Bereich. Die Beschilderung nicht immer eindeutig, bzw. nicht sofort zu sehen was zu brenzligen Situation in Gruppen führte!
Alles in allem aber eine empfehlenswerte Runde - sollte man in seine Jahresplanung aufnehmen!  
  25. August 2003