Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


RTF Biblis 5. September 2010


Bewertete Strecke: 114          
         
         

waren als sternfahrer unterwegs,guter servies an start und ziel ein lob an den verein  
volker neunecker   7. September 2010


RTF Biblis 6. September 2009


Bewertete Strecke: 84     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour durch den Odenwald.
Komme gerne wieder  
gg   6. September 2009


Bewertete Strecke: 160     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine landschaftlich sehr schöne Tour durch den Odenwald mit einigen Streckenabschnitten, die bei RTF's fast nie gefahren werden.
Mit knapp 2000 Höhenmetern ist diese Runde auch anspruchsvoll.

Ich esse gerne Schmalzbrote - aber nur Schmalzbrote neben Äpfeln und Bananen als Verpflegung, da wünsche ich mir doch eine Alternative.

Im Ziel hatte ich 160 km auf dem Computer - beim Austausch mit anderen Fahrern die ebenfalls die Tour 1 gefahren waren, wurden mir auch Kilometerzahlen von 160 und 161 genannt.
Auch in den Startunterlagen werden bei den Touren 2, 3 und 4 jeweils 16 km von Heppenheim bis ins Ziel nach Biblis angegeben. Bei der Tour 1 sind es dagegen nur 14 km.
Während die Höhenmeter ziemlich präzise sind, traue ich den Kilometerangaben bei der Tour 1 nicht so ganz.

Nette Helfer unterwegs und im Start-/Zielbereich,
mit guter Verpflegung im Ziel lassen mich immer wieder gerne in Biblis starten.  
marathonrider   6. September 2009


Bewertete Strecke: 152 (161)     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Schöne, aber mit ganz knapp unter 2000 HM auch sehr anspruchsvolle Tour. Leider, wohl bedingt durch die Sperrung des Saukopftunnels, teils sehr viel Auto-/Motorradverkehr. Auf der anderen Seite wieder einsame Strecken, die ich wohl selten bis gar nicht gefahren bin. Ekliger Wind auf den letzten Ried-KM machten die Tour nicht leichter. Ab und an auf der Geraden das ein oder andere Bestätigungsschild hätten das oft auftretende ungute Gefühl, sich verfahren zu haben, bistimmt stark gedämpft. Aber bestimmt waren die Schilder knapp!!! Verpflegung etwas einfallslos, nur Schmalzbrote sind eben nicht jedermanns Sache. Im Ziel auf meinen Hinweis, dass die Strecke nicht 152, dafür aber 161 km habe, wurde ich darauf hingewiesen, dass dies überhaupt nicht sein könne und ich mich sicherlich verfahren habe. Diese - Entschuldigung – „elend saudumme“ Antwort hat mir die Lust auf Essen/Trinken vergällt und ich habe so die Heimfahrt angetreten. Dennoch werde ich aufgrund der schönen Strecke wiederkommen. Danke allen freundlichen Helfer.  
kjk1475(BY)   7. September 2009


RTF Biblis 7. September 2008


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

also tour kennt man ja nur bitte!!!!! stellt nicht die schilder schlechte wegstrecke auf die ist ja schon unbefahrbar  
ossi   7. September 2008


Bewertete Strecke: 150     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wegen kalter Duschen über mehrere Jahre bin ich die Tour zuletzt nicht gefahren. Mit funktionierenden Duschen eine perfekte Veranstaltung!  
KLB   7. September 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schlimme und zum Teil gefährliche Wegstrecken können diese RTF zum Greuel machen.  
Jörg   11. September 2008


RTF Biblis 2. September 2007


Bewertete Strecke: 80     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Schöne Tour durch den Odenwald,
Die schmalen und sehr schlechten Feldwege vor Heppenheim sollte man aber rausnehmen.  
gg   6. September 2007


RTF Biblis 3. September 2006


Bewertete Strecke: 149 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Bibliser bewerben ihre RTF als "die härteste RTF im Odenwald". Für mich gesprochen kann ich dem zustimmen. Um 07:30 in Seeheim gestartet, so daß nicht mit viel Verkehr gerechnet werden mußte. Da viel auf Nebenstraßen gefahren wird, wird auch zu einem späteren Zeitpunkt nicht viel losgewesen sein.

Die Ausschilderung - perfekt. Weiße Pfeile auf orangenem Hintergrund. Das knallt ins Auge.

Die Verpflegung war sehr dürftig. Außer Bananen, teilweise auch Äpfel oder Schmalzbrot war nichts zu holen. Als Getränk reichte man Zitronentee.

Ich möchte die 150 km Strecke nur starken Fahrern ans Herz legen, die 2000 Hm erbaulich finden.

Fazit: knüppelhart, die Verpflegung unterwegs bedarf der Nachbesserung.  
Thomas - RSG Radz Fatz Odenwald   3. September 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  3. September 2006


Bewertete Strecke: 82     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Wir sind die Tour auch in den vergangenen Jahren (jeweils die 115) gefahren. Mittlerweile sind manche Streckenteile durch Wald und Wiesen vom Belage her so schlecht, dass man eher eine CTF dort veranstalten sollte.
Obwohl die Tour landschaftlich sehr schön ist, werde ich diese Tour über schlechte Feld- und Waldwege in den kommenden Jahren nicht mehr fahren. Zudem war die Verpflegung auf der Strecke ganz einfach schlecht.  
Wolfgang   4. September 2006


Bewertete Strecke: 154/174     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

bekannt schwere tour im schönen odenwald. irgendwie fand ich in diesem jahr die beschilderung an manchen stellen etwas mau - so daß wir uns einmal verfahren haben und auf insgesamt 174 km kamen. pech gehabt. über die verbesserungswürdige verpflegung auf der strecke wurde schon geschrieben, dem stimme ich zu. dafür waren aber die helfer freundlich und nett. zu guter letzt noch eiskalte duschen, hierfür eine dicke sechs minus. warme dusche muß bei einer 150er einfach pflicht sein. im ziel nichts gegessen und getrunken, gleich heim zum duschen. und bitte im nächsten jahr den ekeligen westwind im häßlichen ried abstellen.  
kjk6058   4. September 2006


Bewertete Strecke: 80     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Die Ausschilderung ist verbesserungswürdig und nach Brandau sogar falsch angebracht. (Pfeil nach Bensheim)Es ist zwar schön wenn mann über Nebenstrecken geführt wird, aber der Zustand einiger Teile ist mangelhaft.
 
gg   4. September 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich schöne Tour durch den Odenwald mit vielen Höhenmetern. Leider konnte ich mich nicht mit der Beschilderung anfreunden. Bin 2x fast und 2x wirklich falsch gefahren. Bin so auf 179 km und 2150 Höhenmeter gekommen. Ein bißchen mehr Auswahl bei der Verpflegung hätte ich mir gewünscht. Über Waffeln und Schokoladenkekse hätte ich mich riesig gefreut. War aber nicht. Mein Kalorienzähler hat über 4000 kcal gezählt. War deswegen nach der Tour ziemlich platt, obwohl ich sonst auch längere Strecken mit noch mehr Höhenmeter fahre. Trotzdem vielen Dank an die sehr freundlichen Helfer, die haben alle schon von weitem gestrahlt! ;-)
Nächstes Jahr bin ich wieder dabei, mit noch ein paar Müsliriegel in den Taschen.  
Werner [5551]   5. September 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eiskalte Duschen und besonders besch..: im 3. Jahr diesselbe Ausrede. Bei der "härtesten" RTF im O. sollte man nicht am Geld für die Dusche sparen. Eine sehr schöne RTF, aber in Zukunft ohne mich!  
KLB   11. September 2006


RTF Biblis 4. September 2005


Bewertete Strecke: 158(echte 165)     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wunderbare Tour in den landschaftlich schönen Odenwald mit mehreren giftigen 15-18%ern, insgesamt summierend auf 2.030 HM.
Ab und an hätte noch einer der gutsichtbaren Richtungspfeile gut getan - ansonsten aber prima.
Verpflegung durchschnittlich - aber mit feinem Schmalzebrot. Das Wetter tat sein übriges. Abschließend sei angemerkt, daß diesmal die Duschen richtig warm waren !
Fraglich ist, ob man bei den Spritpreisen in den kommenden Jahren immer wieder die lange Anreise aus dem Landkreis OF auf sich nehmen wird. Vieles spricht dagegen, eigentlich sehr schade. Biblis hat sich radfahrerisch immer gelohnt!  
kjk6058   5. September 2005


Bewertete Strecke: 118     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne, anspruchsvolle Tour durch den Odenwald. Die Ausschilderung ist allerdings verbesserungswürdig. Ab und zu sollte schon vor einer Einmündung ein Hinweispfeil angebracht werden.
Insgesamt allerdings eine sehr schöne Tour bei Kaiserwetter.  
Wolfgang   5. September 2005


Bewertete Strecke: 158     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel      

So viel Odenwald noch nicht gekannt!
An-und Abfahrt durchs Ried muß man eben überstehen, soll ja gesund sein sich ein- und auzufahren, aber dann...
Der Veranstalter hat Mut die Leute über Miniwege mit Rampen von 18% steil zu jagen.
ICH LIEBE DAS!
Die Verpflegung in Rodenstein war doch ein echtes Kontrollhighlight der Saison.
... und immer noch reichlich Schmalzbrot auch für 8 Uhr-Starter wie wir.
Die Pfeile? Wir haben uns nicht verfahren ;-)  
Lothar Wolf   5. September 2005


Bewertete Strecke: 152 (165 nach meinem Tacho)     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Dieser RTF beginnt erst nach ca. 80 km richtig. Nach dem flachen Vorgeplänkel geht es dann in die Berge. Hier zeigt sich der Odenwald von seiner schönsten, aber auch kräftezehrendsten Seite. Das Höhenprofil sieht nun aus wie Sägezähne mit teilweise sehr erstaunlichen "Rampen". Die Veranstalter haben eine geniale Strecke entworfen, die auch über eine Reihe kleiner Wege führt. Ganz klasse! Ungewöhnlich ist es sicherlich, einen RTF durch einen Kerbumzug zu schicken (naja, es soll dort auch der ein oder andere Mitfahrer zu einem Bierchen gegriffen haben...). Die Verpflegung war durchschnittlich. Für die schöne Strecke muss man der Veranstaltung auf jeden Fall ein sehr gut geben!  
Olaf (Team México)   5. September 2005


Bewertete Strecke: 80     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Beschilderung kann verbessert werden.
An der Tourteilung 115 zur 80er Tour war nur ein Minischild in einer Abfahrt direkt am Abzweig.
 
gg   12. September 2005


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: schlecht  

Fehlende Bechilderung auf der großen Strecke!
Baustelle  
Bert   18. September 2005


Bewertete Strecke: 80 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Melibokus Rundfahrt - ein Genuß. Teilweise verlief die Tour auf sehr schönen Nebenstrecken, die nur dem Kenner bekannt sind. Dafür möchte ich mich bedanken.

Einziger Kritikpunkt: Ausschilderung nach dem ersten Kontrollpunkt (Abzweigung Neutsch) hätte früher kommen müssen. Da hätte es mich fast gelegt.  
Thomas Lehr   11. Januar 2006


RTF Biblis 5. September 2004


Bewertete Strecke: 118     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Die laut Eigenwerbung auf dem Streckenzettel "härteste RTF im Odenwald" hatte es in sich! Ich bin kurz nach 8.15 gestartet. Bei der ersten Kontrolle Frankenhausen (K1, Km 27) gab es nur noch eine halbe Banane und Scheibchen Melone! Dann der Hammer: nach einen heftigen Anstieg in praller Sonne erreichte ich Kontrollpunkt Rodenstein (K2, Km 58) gegen 11.30 Uhr. Es gab nichts mehr zu essen - dementsprechend heftige Proteste der Teilnehmer! Man war wohl nicht in der Lage, mittels Handy rechtzeitig nachzuordern bzw. jemanden mit dem Auto zur Tankstelle zu schicken, um Müsliriegel etc. zu holen! Auch konnte man mir keine Auskunft geben, ob es bei der nächsten Kontrolle (auf der 150er Strecke) nicht das gleiche Dilemma gäbe. Daraufhin entschloss ich mich, doch nur die 118er zu fahren. 40km Distanz zwischen dieser Kontrolle und der letzten (Heppenheim K5, Km98) sind bei dem Höhenprofil dieses Streckenabschnitts viel zu weit - vor allem bei leerem Magen. Meine Notration (2 Riegel) teilte ich mit anderen... Der extreme Anstieg z.B. in Laudenau (Km 70) erfordert eine frühere Kontrolle! Erst in Heppenheim gab es etwas zu essen (Bananen) - nach 71km!!! Nur komisch, dass man in Heppenheim nach 98km eine Kontrolle macht, und es dann nur noch restliche 20km sind - diese Kontrolle muß früher sein. Nach entsprechendem Protest beim Veranstalter bekam ich wenigstens im Ziel ein Gratis-Essen... Ich empfehle jedem, der dort fahren will, sich sicherheitshalber entsprechend ausreichende eigene Verpflegung mitzunehmen - ich habe dieses Jahr bereits über 50 RTF gefahren in den verschiedensten Bundesländern, aber so etwas habe ich dieses noch nicht erlebt. Hoffentlich gibt es nächstes Jahr eine Besserung!  
Wurzi   5. September 2004


Bewertete Strecke: 158     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine geniale RTF! Wer denkt da noch noch an die kalte Dusche?
 
KLB   6. September 2004


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Tolle Strecke durch den Odenwald auf sehr schönen Nebenstraßen. Die Verpflegung unterwegs war allerdings nicht sonderlich gut. An einem so schönen Sonntag sollte man irgendwie flexibler sein und auf eine höhere Teilnehmerzahl reagiern können, damit jeder auch noch was zwischen die Zähne bekommt! Und wenn es eben nicht geht, dann sollte man den Leuten keine 5(!) Euro am Start mehr abnehmen und sie darüber informieren.
Aber sonst ne klasse RTF-Runde!  
  6. September 2004


Bewertete Strecke: 118     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Traumhaft schöne Tour durch den Odenwald mit ein paar sehr heftigen Steigungen bis 18 Prozent. Bin zum ersten Mal eine RTF gefahren und war von den sehr freundlichen (nicht vergessen: ehrenamtlichen) Helfern sehr angetan. Verpflegung war nicht so toll aber ich kann das ewige Rumgepienze von irgendwelchen Möchtegern Jan Ullrichs wg. Essen auch nicht mehr hören. Irgendein Kasper hat sich wohl furchtbar aufgeregt, weil es ausser Bananen und Äpfeln nichts gab. Ich bin erst spät losgefahren und hatte ein paar Riegel dabei (schließlich kann man sich immer verfahren und einen Kontrollpunkt verpassen, ich fahre ja auch nicht ohne Pumpe und Flickzeug los). Das ehrenamtliche Streckenposten wg. ausgegangener Verpflegung angepöbelt werden finde ich extrem peinlich.

Klar wäre es netter gewesen, wenn die Verpflegung auf den Stand von Großveranstaltungen (Rhön Cup oder MTB Frammersbach mit Riegeln und Isostar bis zum abwinken) gewesen wäre aber bei ersterem ist richtig Sponsorgeld dahinter und in Frammersbach kostet der Spaß knapp 50 €. In Biblis waren es 4 €. Als konstruktiven Vorschlag würde ich mir eher Apfelschorle oder Malventee sowie Wasser statt etwas pappigem Zitronentee wünschen und bessere Infos, was einen denn am Kontrollpunkt erwartet.
Der Kommentar beim Einschreiben ("die Bananen braucht Ihr nicht") war doch etwas blauäugig angesichts der sehr gut besuchten Veranstaltung.

Alles in allem aber eine traumhafte Tour bei sensationellem Wetter.



 
Rhönrad   6. September 2004


Bewertete Strecke: 160 Km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wegen des guten Wetters kamen wohl mehr Fahrer als erwartet, so das ich mich nur an der letzten Station verpflegen konnte. Bin aber auch erst um 09:00 Uhr losgefahren  
CapK   7. September 2004



RTF Biblis 7. September 2003


Bewertete Strecke: 114 Km     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: schlecht  
Tour gesamt: durchschnittlich  

Die Tour hält im Mittelteil einige knackige Anstiege mit bis zu 16% bereit und führt teilweise über schöne, geteerte Wald- und Wirtschaftswege. Schade daß insbesondere der Anfang bis Darmstadt über Hauptstraßen geführt wird. Trotzdem hätte die Tour mehr Teilnehmer verdient.

Absoluter Minuspunkt: die eiskalten Duschen im Rohbau.  
Birdman   7. September 2003


Bewertete Strecke: 113     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: schlecht  
Tour gesamt: durchschnittlich  

Nach den ersten ca. 30km war ich mir sicher, bei dieser Tourbewertung ein "zu leicht" zu geben, denn die Strecke führte recht flach um den Odenwald herum und man fing fast an, sich nach ein paar Anstiegen zu sehnen. Die kamen dann etwas später (ab km 50) und dafür um so heftiger. Einige Rampen waren ganz schön knackig! Insgesamt eine recht schöne Odenwaldtour. Ganz großes Manko: Die Duschen glichen eher einer Baustelle und waren eiskalt - und das, wo man sich nach mehreren Stunden im Regen nichts mehr gewünscht hat als eine heiße Dusche...  
Moni   8. September 2003


Bewertete Strecke: 160     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: durchschnittlich     Duschen: schlecht  
Tour gesamt: sehr gut  

Die Strecke war super und vor allem verkehrsarm. Leider durch Regen aber auch nochmals verschärft.

Kalte Duschen nach einer `kalten´ Tour sind Sch....  
KLB   9. September 2003