Termin-
übersicht
Tourbewertungen
2003 - 2016
 
 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2016
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2017


RTF Bad Orb 7. August 2016


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es ist nicht zu begreifen:
da veranstaltet der Verein aus Bad Orb zum 19. Mal die Spessart-RTF, die einzige übriggebliebene Spessart-RTF neben der der Spessarträuber, einzige Konkurrenz am Veranstaltungstag ist die Odenwald-Tour des VC Frankfurt, die Strecke ist au den ersten beiden Dritteln fast autofrei und mit ca. 1000 HM auf der 113 km-Strecke nicht zu leicht und nicht zu schwer und dürfte den allermeisten RTFlern aus dem Großraum Frankfurt nicht bekannt sein und steht incl. Höhenprofil auf der aktuellen Vereinsseite,
und dann starten bei bestem Sommerwetter nicht einmal 300 Teilnehmer. 50km Luftlinie ab Frankfurt sind doch nun wirklich nicht zu viel, und die allerschlimmsten Knauserer fahren bis Wächtersbach mit der Bahn, dann noch ca. 8 km.
Wer Versäumtes nachholen will:
die vier wesentlichen Anstiege, die Berggänge erzwangen, waren vor Breitenborn, am südl. Ende der B276 (Flörsbacher Höhe), Lohrer Höhe (1km holprig bergauf) sowie zwischen Fellen und Burgsinn.  
#4485   7. August 2016


Bewertete Strecke:          
         
         

Tja, lieber Vorschreiber.
Auch ich wäre gerne WIEDER einmal Bad Orb gefahren, wenn der Verein sich nicht für 20 Km südlich gelegene VC- Tour incl. STERNFAHRT entschieden hätte. Auch der VC hatte "nur" ca. 550 Teilnehmer und will im nächsten Jahr den Termin nach hinten verlegen. Vielleicht schaffen es die übrig verbliebenen Veranstalter, ihre RTF-TERMINE besser zu koordinieren.  
JR   8. August 2016


Bewertete Strecke: 113          
         
         

Vielleicht sollte der Verein 2017 nicht nur Schilder zu seiner Veranstaltung am Ortseingang von Bad Orb aufstellen,
sondern zusätzlich auf seine Prospekte noch draufschreiben, daß in den 4 EUR nicht nur Streckenausschilderung sowie Tee, Mineralwasser, Kekse und Bananen bis zum Abwinken enthalten, pardon: All Inclusive, sind, sondern auch noch der Freibadeintritt.
Da kann dann wirklich keiner mehr meckern.
Ich bin selbst Vereinsmitglied, aber bei uns überläßt man es jedem individuell, wo er wann fährt.
 
#4485   8. August 2016


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wir sind per Sternfahrt nach Bad Orb gefahren und einen Teil der Originalstrecke. Dass aktuelle Tourendaten mit Profilen auf der Webseite der TVG zu finden seien, halte ich für ein Gerücht. Die Profile etc. stammen aus dem Jahr 2004! Und das über einen Link zu MMBiCi! Vielleicht sollte der Verein überlegen, seine Webseite mal wirklich aktuell zu gestalten und auch den Flyer in einem Dokument darzustellen. Jedenfalls ist die Webseite unserem Dafürhalten nach nicht sehr ansprechend. Dafür die angebotenen Touren. Die Anmeldung hätten wir fast übersehen, sah aus wie eine Marktbude. Gute Idee war der daneben stattfindende Rad-Flohmarkt, der nach unserem Eindruck gut besucht war, wohl auch wegen des guten Wetters. Ob wir noch einmal teilnehmen wissen wir nicht.  
evapeter   9. August 2016


RTF Bad Orb 3. August 2014


Bewertete Strecke: 73     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Werner   4. August 2014


RTF Bad Orb 4. August 2013


Bewertete Strecke: 150 KM     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Der Startbereich befindet sich am Kurpark und besteht aus ein paar Bierzeltgarnituren, 3 Stehtische und einem Grill- und einem Bierwagen - eine Seite Getränke, die andere Seite Kaffee und Kuchen. Die öffentliche Kurpark-Toilette ist gekachelt und war morgens noch sauber. Die Duschen befinden sich im 500 Meter entfernten Schwimmbad.
Die Strecke führt erst ins Kinzigtal Richtung Gelnhausen und auf einer kleinen Schleife auf gleicher Straße wieder zurück bis Höchst - da der erste Stich bei Geislitz wg. Bauarbeiten gesperrt war - und ins Flörsbachtal in den schönen Spessart. Die 4 Anstiege summieren sich trotzdem auf ca. 1400 HM, wobei sich die Tourteilung 115 KM/ 150 KM erst auf der Wegscheide vor der 5 Km-Abfahrt ins Ziel befindet. Dort führt die Strecke auf erst einer schönen Höhenstrasse, bis zu einer rasanten Abfahrt fast ins Kinzigtal, um kurz davor scharf rechts eine 4 Km lange Steigung zwischen 8% -12 % zur letzten Kontrolle hoch nach Alsberg führt. Leider vermisste ich bei der Beschilderung die Tourenteilungsbestätigungen und regelmäßige Schilder in den Ortsein - und ausgängen. So fuhr bei manchen Orten doch der Zweifel mit. Auch hätte ich mir ab und an bei scharfen Richtungswechsel in Orten ein Vorankündigungspfeil gewünscht. Ansonsten besticht die Tour durch wunderschöne lange Abfahrten auf sehr guten Straßen, die man ab dem frühen Mittag mit Motorradkolonnen teilen muss.  
JR   4. August 2013


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Tolle Tour durchs schöne Land - wenn da nur nicht die dickbäuchigen Motorradfahrer wären, die einem die Lust am Radfahren und auch die Lanschaft versauen.  
hajo   22. September 2013


RTF Bad Orb 1. August 2010


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Einstieg wie gewohnt am Bf Gelnhausen, von dort sind es nur wenige km zum KP 1 in Großenhausen. Sehr schöne Spessart-Runde mit 2,3 knackigen Anstiegen. In Biebergemünd offensichtlich Schilderklau, einige wenige Toureros verfuhren sich kurz. Bei wenig motorisiertem Verkehr angenehm zu fahren, bei noch moderaten Sommertemperaturen & einem kurzen Schauer am KP 2. Der Zuspruch schien mir recht überschaubar, zumindest auf der großen Runde überwiegend Solofahrt. Schade, aber an der Orga kanns nicht liegen!
Danke allen netten Helfern, gerne wieder.  
km-Schrubber [5143] `8-{)>   2. August 2010


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ich fand die Tour nicht besonders gut „strecken-teilungsbeschildert“. Zusätzlich fehlte der Linksabbieger am OEingang von Lanzingen. Einige schossen geradeaus unter der B276 durch.
Streckenteilungsschilder übersehe ich eigentlich niemals, meines Erachtens fehlten diese größtenteils. Weder der 1. Abzweig für die 150er noch die Streckenteilung auf der Höhe kurz vor Bad Orb waren angezeigt. Oder hatte ich einen schlechten Tag ?
Streckenpfeile waren ansonsten genug da, dennoch frage ich mich, wie ich – grandios vom Wege abgekommen - dennoch immer wieder auf die richtige Strecke traf und letztendlich für die 100er Strecke doch auf 113 km kam.
Ansonsten alles im Lot, danke an die freundlichen Helfer.
 
KJK-1942-BY   2. August 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: schwer     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Strecke war landschaftlich schön und mit rund 1.100 HM irgendwo zwischen mittel und schwer angesiedelt. Die Verpflegung mit Bananen und Riegeln war durchschnittlich, aber auch beim spätestmöglichen Start noch vorhanden. Auch die Helfer waren durchweg freundlich und gesprächig. Leider waren auf rund 5 KM bis Lanzingen keinerlei Ausschilderung vorhanden (Schilderklau?), sodass ich mich verfahren hatte. Aber anhand der Streckenkarte konnte ich mich durchfragen und war dann auch gleich wieder auf der Strecke. Toll fand ich die Duschen, die im sehr schönen benachbarten Freibad genutzt werden konnten. Dort konnte man auch Essen und Getränke in schönem Ambiente zu sich nehmen. Nächstes Jahr komme ich gerne wieder, weil ich in dieser Ecke Hessens / Bayerns sonst so gut wie nie unterwegs bin.  
Flaesh   3. August 2010


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Mit der 150km- Schleife NICHT ins öde Kinzig-Tal sondern zurück Richtung Sinntal wäre die Tour perfekt!  
KLB   8. August 2010


RTF Bad Orb 5. Juli 2009


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Streckenführung war beispielhaft:
zuerst ein Flachstück zum Einrollen, dann nach der ersten Kontrolle und dem Abzweig der 40km-Strecke ein erster kurzer Berg und vor der zweiten Kontrolle im Flörsbachtal ein längerer mäßiger Anstieg.
Das war es dann auch schon im wesentlichen,
die 113 km konnten nach einer langen, aber zahmen Steigung zur Wegscheide, die vielen Frankfurter Buben noch bestens in Erinnerung sein dürfte, ins Ziel rollen lassen, während die Langstreckler (ca. 1600 HM) noch nach Alsberg hinauf zur letzten Kontrolle klettern mußten.
Besonders lobenswert ist, daß auch für 09.00 Uhr-Spätstarter mit einem Schnitt von 21 km/h wie mich dort noch Bananen, Kuchen, Riegel sowie Getränke ausgegeben wurden, obwohl ich den Zielschluß (15 Uhr) um etwa eine Stunde verpaßte.
Zum Schluß gab es eine rasante, holprige Abfahrt ins Kinzigtal, von wo es flach auf fast autofreier Straße und guten Radwegen ins Ziel ging.
Für Abwechslung unterwegs sorgten ein tiefschwarzer Dertutnix, der zunächst um ein Haar unter ein Auto geraten wäre und mich danach zu einem Zwischensprint einlud -den er verlor-
sowie ein offenbar unterbeschäftigter, dem Steuerzahler auf der Tasche liegender kommunaler Schilderfetischist, der dem Vernehmen nach Dutzende Wegweiser auf dem ersten Streckenteil
hamsterte -zu welchem Zweck auch immer-,
die zweite Streckenhälfte war mustergültig markiert,
sowie eine irre BMW-Cabriofahrerin, die mich beim Überholen um wenige Zentimeter mit dem rechten Außenspiegel verfehlte.
Wer auf ruhigen Straßen den Spessart erkunden will, sollte sich den Termin 2010 schon einmal vormerken. Zumal der Startort von Frankfurt aus auch sehr gut mit der Bahn zu erreichen ist (knapp 10km ab Wächtersbach).
Ein einziger Negativpunkt:
Für mich ist es unverständlich, daß zwei Spessart-RTFs ausgerechnet am gleichen Tag stattfinden müssen, zumal die RTFs in Biebergemünd/Roßbach, Hainburg und Mömbris schon weggefallen sind.
Genauso am 19.07.2009 Dipperz und Brendlorenzen in der Rhön.
Da braucht man sich über rückläufige Teilnehmerzahlen nicht zu wundern,
wenn sich die Vereine in der Nachbarschaft gegenseitig *kannibalisieren*.  
Martin   5. Juli 2009


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie schon mein Vorschreiber mit der Bahn aus Ffm gekommen, aber schon um 7:05 Uhr in Gelnhausen auf die in unmittelbarer Bahnhofsnähe verlaufende Strecke eingestiegen. Am KP 1 war ich somit der Erste ;-), und auch im weiteren Verlauf erwies sich die Frühaufsteherei als sehr vorteilhaft. Sehr schöne Streckenführung, u. a. über die Bayerische Schanz mit einer tollen, langen Abfahrt ins Sinntal.
Zur Quälerei geriet bei doch schon sehr schwülem Wetter der lange, steile Anstieg zum letzten KP vor Alsberg. Schweißüberströmt und von diversen Insekten gepiesackt, wurde das dargebotene Autan-Fläschchen (!) gerne angenommen. Nach Auskunft des Paares an der Kontrolle hatten sich bis zu meiner Weiterfahrt ganze 11 Teilnehmer die große Runde angetan!
Nach diffiziler Abfahrt ins Kinzigtal dann der Rest der Strecke bei immer noch geringem Autoverkehr und Rückenwind recht locker ins Ziel in schönem Kurpark-Ambiente.
Etwas stressig wurde es noch auf dem Rückweg zum Bf Gelnhausen, ich hatte mich etwas in der Länge der Reststrecke verschätzt. Hatte aber Glück, den leicht verspäteten RE 13:53 heim nach Ffm noch zu erreichen.
Danke allen fleißigen Helfern, gerne wieder!  
km-Schrubber [5143] `8-{)>   6. Juli 2009


RTF Bad Orb 25. Mai 2008


Bewertete Strecke: 73     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
Peter Ringelstein   26. Mai 2008


Bewertete Strecke: 70er     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöner Spessart; nette Abwechslung; freundliche Leute unterwegs und in Orb.
leider recht Bundesstraßenlastig, die zum Glück nicht so stark befahren waren. Nur zum Schluß, zur Wegscheide hoch, nervte der Verkehr dann doch erheblich.  
hermy   7. Juni 2008


RTF Bad Orb 10. Juni 2007


Bewertete Strecke: 74     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
RFU   10. Juni 2007


Bewertete Strecke: 152(echt 146,6 geeicht!)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour, leider auf der 151er Schleife in Höhe Steinau a.d.Str. kurz gewaschen worden - bei frisch geputztem Fahrrad natürlich. Sch.....
Autoverkehr gering, dafür aber eine Handvoll Biker unterwegs, alles aber noch im erträglichen Maß. Nächstes Jahr gewiss wieder, wenns denn terminlich stimmt.  
kjk6058   11. Juni 2007


Bewertete Strecke: 152 (113 + *[unfreiwillig])     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wie immer sehr schöne Strecke im Spessart, oft mit schattigen Passagen. Bei dem recht schwülen Wetter ganz angenehm. Etwas nervig mal wieder unsere motorisierten Zweirad-Artgenossen, die meist pulk- und überfallartig erschienen.
Bin in Gelnhausen gestartet und wollte eigentlich gleich auf die große Strecke Richtung KP 1. Leider gleich dem 1. Pfeil gefolgt - und der führte zurück ins Ziel. So musste auch bei mir mal wieder der *-Fahrtmodus bemüht werden.
Hat neben einigen hm wohl auch eine Dusche erspart - siehe Kommentar kjkXXXL [mein Lieber: Putz dein Fahrrad nicht so oft, dann bleibst du auch trocken...;-)].
Die Ausschilderung war ordentlich und das schöne Ambiente im Ziel lädt zum Verweilen ein, aber ich hatte ja noch ein paar km bis zum Bf Gelnh. zu fahren.
Nächstes Jahr dann wieder "echte" große Runde, wenn das Wetter mitspielt.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   11. Juni 2007


RTF/CTF Bad Orb 20./21. Mai 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schade das Wetter und Wind offensichtlich viele Tabgehalten haben an diem RTF teilzunehmen. WK  
WK   22. Mai 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine landschaftlich sehr schöne Tour. Schade, dass die Strecke nicht mehr über Breitenborn führt (wir haben jedoch, wegen des schönen Anstieges, diesen Streckenteil gewählt. Bis auf ein paar Regentropfen im Sinntal war es trocken. Die Veranstaltung hätte viel mehr Teilnehmer verdient gehabt!  
ReinhardK   23. Mai 2006


RTF/CTF Bad Orb 4./5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour durch den Spessart.Es gab nix zu meckern. Weiter so.  
Volker   5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Freundliche Kräfte an den Kontrollen. Auch Kekse, Wasser etc. und nicht nur den Einheitsbrei.
Die Ausschilderung muß ein Profi (sprich einer der selbst RTF fährt) gemacht haben. Note: sehr gut. Landschaftlich wie immer ein Leckerbissen. Die Veranstaltung hätte trotz Wetter mehr Teilnehmer verdient. Anschließend das Sole-Bad !!! Für meine Frau und mich immer wieder trotz weiter Anreise lobenswert. Hoffentlich besteht diese RTF noch lange.  
Hajo   5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 109     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer perfekt oragnisiert. Freundliche Helfer und gute Verpflegung. Tolle Strecke durch den Spessart. Eine Vorzeigetour des weiteren Rhein-Main-Gebiets  
Reinhard   5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Einfach eine der Vorzeigetouren; einziger kleiner Kritikpunkt: Muss die 150-Schleife wirklich ins verkehrsreiche Kinzig-Tal gehen? Vor der Wegscheide gibt es doch so viele verkehrsarme Möglichkeiten. schade, aber dies trübt den insgesamt sehr guten Eindruck!  
KLB   5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine sehr schöne Tour, die einfach alles hat!
Man kann und muß sie einfach weiterempfehlen. Macht weiter so!  
ReinhardK   5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 53     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Für mich als Rennradler geht die Tour an die Grenzen (Berg ab). Ich werde nie ein Downhill´er ;)
Aber Abwechslung macht Spaß.
 
u.d. 3772   6. Juni 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Es waren leider wieder viele verrückte Autofahrer unterwegs. Tour war Klasse! Meinen Familienmitgliedern war die 73 Tour zu Verkehrsreich!  
u.d. 3772   6. Juni 2005


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Diese Tour lohnt die etwas längere Anfahrt aus dem Rhein-Main-Gebiet! Verkehrsarme Straßen durch den schönen Spessart, kaum Stress unterwegs. Auch in Rengersbrunn blieb der sonst übliche Adrenalinstoß diesmal aus, weil die Kirchgänger bei meiner Durchfahrt nicht mehr blindlings die abschüssige Straße querten, sondern schon alle wohlbehalten im Gotteshaus saßen (und offenbar auch für trockenes Radlerwetter Fürbitte einlegten...). Also flugs wieder Kette nach rechts und es auf der Lieblingsabfahrt bis Burgsinn mal wieder so richtig krachen lassen...
Der letzte Streckenabschnitt im Kinzigtal ist dann leider etwas eintönig, lärmig und verkehrsreicher; hier sollte nochmal über Verbesserungsmöglichkeiten nachgedacht werden. Einige erfahrene Toureros fuhren nach dem KP 4 in Alsberg lieber wieder durch den ruhigen Wald über die Wegscheide zurück.
Im Zielbereich sehr schönes Ambiente am Kurpark, mit reichhaltiger Radlerkost, auch die Sonne ließ sich mal kurz blicken.
Wer Badesachen und etwas Zeit mitbringt, kann die Tour noch mit duschen und schwimmen im nahen Sole-Thermalbad abschließen, sehr zu empfehlen. Die Freikarte des Veranstalters ist eine sehr gute Idee und verdient ein Extra-Lob. Gerne wieder.
 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   6. Juni 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Im Wesentlichen eine sehr schöne Tour(s.u.) , nette Leute an den Kontrollstellen, vielleicht gibt's nächstes Mal neben den leckeren Butter-Cookies auch die salzigen Tucs. Als Verbesserung schlage ich vor: nach der 2. KS die Tour auf den Radweg parallel zur Strasse führen. Dies ist sicherlich autofrei. Der Ritt von Steinau entlang der Dtsch. Märchenstrasse ist wirklich nicht prinkelnd und beschert neben dem guten Anfang ein eher unangenehmes Ende der Tour. Gibts denn keine Alternativen?  
Flatrate   6. Juni 2005


Bewertete Strecke: 53 KM     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Dies war meine erste CTF im Spessart, es hat sich gelohnt. Ein schöner Kontrast zum Land der offenen Fernen, die Rhön. Beide Landschaftsteile haben ihren eigenen Reiz. Komme gerne Wieder  
Peter Eisenstein / RSC Monte Kali Neuhof   24. Juni 2005


Bewertete Strecke: 113 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  7. September 2005


RTF/CTF Bad Orb 5./6. Juni 2004


Bewertete Strecke: 38     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr steile Anstiege und Abfahrten (mit Wurzeln), auch auf der mittleren Tour. Der Regen hat dazu den Boden reichlich aufgeweicht.
Sehr freundliches Personal an den Kontrollen. Sogar die Brille bekam ich geputzt.  
Reinhard   5. Juni 2004


Bewertete Strecke: 145     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Erstmals wurde eine 150er Runde angeboten. Bis zur letzten Kontrolle gebührt der Streckenführung ein Lob. Warum man dann allerdings über Bundesstraßen mit viel Autoverkehr von Steinau nach Bad Orb fahren muß, ist weniger plausibel. Der Veranstalter sollte den letzten Teil der Streckenführung noch einmal überdenken und ein paar zusätzliche Höhenmeter in Kauf nehmen. Die Radfahrer werden es ihm danken.  
Reinhard   6. Juni 2004


Bewertete Strecke: RTF 150km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr reizvolle Strecke. Ziemlich happige Anstiege (und es kommt immer noch einer mehr als man Kraft in den Beinen hat!). Hat Spaß gemacht!  
Ingo   6. Juni 2004


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
u.d.3772   7. Juni 2004


Bewertete Strecke: RTF 149 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die neue 150 Km-Runde führt bis zur Wegscheide über die bewährt sehr schöne 100er-Schleife, bevor dann noch einmal ein letzter Anstieg wartet. Bis zur letzten Kontrolle K4 eine sehr schöne Streckenführung, dann aber eine Rückführung über vielbefahrene Bundesstrassen neben der Autobahn.
Wer sich auf eine 150er einlässt, nimmt im Zweifel auch ein paar mehr Höhenmeter in Kauf, deshalb beim nächsten Mal vielleicht einen anderen Abschluss der Strecke wählen.
Die Ausschilderung war prinzipiell ausreichend, nur am ein oder anderen Abzweig wäre ein etwas sichtbarere Platzierung besser gewesen, oder eventuell ein zweiter Pfeil. Verfahren hat sich aber wohl niemand.
Immer wieder nett: die Duschen im Kurbad mit Gelegenheit zum kostenlosen Plantschen. Allerdings nix für Triathleten, Schwimmen wird von den Kurgästen dort eher kritisch beäugt ;-)  
Birdman   7. Juni 2004


Bewertete Strecke: 149     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schön, dass nun auch eine 150er angeboten wird! Nur leider ist nach dem Abzweig auf die 150er lediglich der erste Abschnitt bis zur Kontrolle schön. Ab da geht es überwiegend über viel befahrene Straßen. Für's nächste Jahr sollte man sich vielleicht was anderes überlegen.
Die Beschilderung war etwas "unscheinbar": Die weißen Pfeile waren leicht zu übersehen.
Großer Pluspunkt dieser RTF: Ein Gratisbesuch im Thermalbad.  
Moni   8. Juni 2004


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Einziger Kritikpunkt: Warum muß man die 150er-Schleife ausgerechnet mittags durch das Kinzig-Tal legen?? Diese letzten km haben den sonst tollen Eindruck gestört (Verkehr ohne Ende !!!!!!!!!)  
KLB   14. Juni 2004



RTF/CTF Bad Orb 31. Mai/1. Juni 2003


Bewertete Strecke: 52     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Tour gesamt: durchschnittlich  

 
u.d.   31. Mai 2003


Bewertete Strecke: 110     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Tour gesamt: sehr gut  

Duschen etwas abseits, dafür aber freien Eintritt in das Thermalbad.Landschaftlich sehr schöne Strecke durch den Spessart.  
Reinhard   1. Juni 2003


Bewertete Strecke: 53     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Tour gesamt: sehr gut  

Markierung: Kurz vor VP 1 Spitzkehre schlecht ausgeschildert - bei hohem Tempo sind einige daran vorbeigefahren. Tipp: Spitzkehren mit Sägemehl markieren! Strecke: Die anspruchsvolleren Streckenteile mit zwei Steilauffahrten und (wenig) kurzen Trailpassgen im zweiten Streckenabschnitt. Zuvor viel Asphalt.Verpflegung: Endlich mal Wasser statt dem immer gleichen Zuckertee. Zielverpflegung: Nudeln mit zwei Soßen für 1,50 EUR - super.  
  2. Juni 2003


Bewertete Strecke: 113     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour durch den Erholungspark Spessart. Besonders hat mir die Streckenführung gefallen. Wenige Ampeln freuen des Radlers Herz.  
FO   6. Juni 2003


Bewertete Strecke: CTF 32 RTF 72     Strecke: gerade richtig     Ausschilderung: durchschnittlich  
Verpflegung unterwegs: durchschnittlich     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Tour gesamt: sehr gut  

uns hats gut gefallen und sind nächstes Jahr wieder dabei dann auf den langen Strecken  
Powermanpapa&Sohn   13. Juni 2003