Tourbewertungen 2010  
  Gesamtansicht  
   

 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2014
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2015



RTF Armsheim 1. Mai 2010


Bewertete Strecke: 80     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine der landschaftlich schönsten RTF-Touren, die ich kenne. Es geht durch die rheinhessische Schweiz und um den großen Berg der Pfalz herum, den Donnersberg. Leider hat in diesem Jahr der Regen den Landschaftsgenuss etwas getrübt, so dass ich statt der großen Runde nur die mittlere 80 km gefahren bin.  
Thomas   4. Mai 2010


Bewertete Strecke: 118     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
HaDi   14. Juni 2010



RTF Asslar 11. April 2010


Bewertete Strecke: 74 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein Lob an die Veranstalter, die bei diesen Temperaturen an der Strecke ausharrten, trotz das, wie es mir schien, leider nicht so viele mitfuhren wie es die Veranstaltung wert ist. Freue mich schon jetzt auf die zweite Tour in Aslar imAugust?! Eine Anmerkung! Die Ausschilderung auf dem Radweg vor Kapps und bei Kapps muß verbessert werden. Fahrer die zum ersten mal mit dabei sind, verfahren sich sonst.  
Heiko   12. April 2010


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

leider habt ihr mit dem wetter pech gehabt,waren halt nur die harten biker da.viel glueck fuer eure naechste rtf  
juergen loth rsc gruenberg   12. April 2010



CTF Auringen 28. Februar 2010


Bewertete Strecke: 57     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Aufgrund vereister und überfluteter Routenteile wurde die Strecke geändert. Eine Runde von etwas über 28km war zweimal zu fahren - was am Ende 57 km und knapp 890 Höhenmeter ausmachte.

Alles in allem eine gut zu fahrende Strecke - nach einer Bahnunterführung ging es auf einem asphaltierten Weg mit bis zu 20% bergauf.
Auf einem Hinweisschild wurde man schon zum runterschalten aufgefordert.

Dann kam die Kontrollstelle - wo man von freundlichen Helfern heiße Brühe, Tee, Bananen, Kuchen, Tuc's etc. gereicht bekam - und sich über vieles rund ums radfahren austauschen konnte.

Im Wald nach Auringen waren auf der ersten Runde einige Stellen vereist - ich habe schmerzhaften Bodenkontakt gehabt...
Auf der zweiten Runde ließ sich das dann problemlos bewältigen.

Im Ziel sahen die angebotenen Speisen verlockend aus - doch da der Wind schon merklich an den Baumwipfeln vor der Sporthalle zupfte, habe ich den Weg nach Hause angetreten - um vor dem einsetzenden Orkantief "Xynthia" nach Hause zu kommen.

Ich fahre gerne in Auringen - und wünsche den Veranstaltern für die nächste CTF mehr Glück mit dem Wetter, und mehr Teilnehmer.  
marathonrider   1. März 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
pdh   7. März 2010


Bewertete Strecke: 54     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: gut  

Ich schließe mich - incl. der Bodenbekanntschaft - den Ausführungen des Marathonriders an. Danke an alle freundlichen Helfer.  
kjk-1475-BY   8. März 2010



M/RTF Auringen 4. Juli 2010


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schöne Streckenführung, die Veranstaltung selbst, sollte aber vom Veranstalter mal etwas aufgefrischt werden. Auch Werbung für eine RTF ist Sinnvoll, z.B. den Termin auf die homepage setzen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Veranstalter mit weniger als 200 Startern zufrieden sein kann. Und das bei schönstem Sommer Wetter.  
pdh   5. Juli 2010


Bewertete Strecke: 74 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Teils sehr schöne Streckenführung durch idyllische Landschaften. Richtungspfeile gut erkennbar, aber manchmal wäre, bei unvermutet scharfen Abbiegungen innerorts bergab, ein Vorwegweiser hilfreich gewesen. Ein (ganz kleines) bißchen trübte das Bild die ausgesuchte Unfreundlichkeit einiger Beteiligter bei Anmeldung und Start, man konnte meines Erachtens das Gefühl bekommen, dass man hier teilweise auf Menschen trifft, die den Sonntagmorgen lieber woanders zugebracht hätten, man jeden falls als Gast nicht unbedingt willkommen ist. Ich bleibe trotzdem ein Freund der schönen Auringer Tour und bitte, diese Wahrnehmung als konstruktiven Hinweis aufzunehmen, so ist es jedenfalls gemeint :-)))  
  6. Juli 2010



RTF Bad Feilnbach Au (Wendelsteinrundfahrt) 21. August 2010


Bewertete Strecke: 165     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie erwartet: Super Tour, die Wendelsteinrundfahrt 2010!! Nicht zuletzt auch deshalb weil dieses Jahr (im Vgl. zu 2009) das Wetter wieder mitgespielt hat. Super organisiert, freundliche HelferInnen, phänomenale Verpflegung, traumhafte Landschaft. Wer es irgendwie einrichten (und einen Anmeldeplatz sichern) kann, sollte sich diese RTF gönnen...  
Thomas   22. August 2010



RTF Bad Orb 1. August 2010


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Einstieg wie gewohnt am Bf Gelnhausen, von dort sind es nur wenige km zum KP 1 in Großenhausen. Sehr schöne Spessart-Runde mit 2,3 knackigen Anstiegen. In Biebergemünd offensichtlich Schilderklau, einige wenige Toureros verfuhren sich kurz. Bei wenig motorisiertem Verkehr angenehm zu fahren, bei noch moderaten Sommertemperaturen & einem kurzen Schauer am KP 2. Der Zuspruch schien mir recht überschaubar, zumindest auf der großen Runde überwiegend Solofahrt. Schade, aber an der Orga kanns nicht liegen!
Danke allen netten Helfern, gerne wieder.  
km-Schrubber [5143] `8-{)>   2. August 2010


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ich fand die Tour nicht besonders gut „strecken-teilungsbeschildert“. Zusätzlich fehlte der Linksabbieger am OEingang von Lanzingen. Einige schossen geradeaus unter der B276 durch.
Streckenteilungsschilder übersehe ich eigentlich niemals, meines Erachtens fehlten diese größtenteils. Weder der 1. Abzweig für die 150er noch die Streckenteilung auf der Höhe kurz vor Bad Orb waren angezeigt. Oder hatte ich einen schlechten Tag ?
Streckenpfeile waren ansonsten genug da, dennoch frage ich mich, wie ich – grandios vom Wege abgekommen - dennoch immer wieder auf die richtige Strecke traf und letztendlich für die 100er Strecke doch auf 113 km kam.
Ansonsten alles im Lot, danke an die freundlichen Helfer.
 
KJK-1942-BY   2. August 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: schwer     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Strecke war landschaftlich schön und mit rund 1.100 HM irgendwo zwischen mittel und schwer angesiedelt. Die Verpflegung mit Bananen und Riegeln war durchschnittlich, aber auch beim spätestmöglichen Start noch vorhanden. Auch die Helfer waren durchweg freundlich und gesprächig. Leider waren auf rund 5 KM bis Lanzingen keinerlei Ausschilderung vorhanden (Schilderklau?), sodass ich mich verfahren hatte. Aber anhand der Streckenkarte konnte ich mich durchfragen und war dann auch gleich wieder auf der Strecke. Toll fand ich die Duschen, die im sehr schönen benachbarten Freibad genutzt werden konnten. Dort konnte man auch Essen und Getränke in schönem Ambiente zu sich nehmen. Nächstes Jahr komme ich gerne wieder, weil ich in dieser Ecke Hessens / Bayerns sonst so gut wie nie unterwegs bin.  
Flaesh   3. August 2010


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Mit der 150km- Schleife NICHT ins öde Kinzig-Tal sondern zurück Richtung Sinntal wäre die Tour perfekt!  
KLB   8. August 2010



RTF Biblis 24. April 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

WC und Duschen waren leider nicht beschildert.
Als Alternative zum Schmalz, wäre ein Frisch- oder Schmierkäse schön gewesen.  
Manu Higgen   24. April 2010


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Vom landschaftlichen her vielleicht die schönste Tour im Odenwald.
Nicht soo viele Höhenmeter - und Abfahrten auf denen es gut läuft.

Die Verpflegung ist ok - ich esse gerne mal Schmalzbrot...

Gut ausgeschildert, gut organisiert -
eine empfehlenswerte RTF.

Nach viel gutem Kuchen, bin noch durch das Verkehrschaos mit ca. 10000 Teilnehmern der Anti-AKW-Demo rund um Biblis in Richtung Heimat geradelt. Ich habe gestaunt wieviele da mit dem Rad unterwegs waren.  
marathonrider   1. Mai 2010



RTF Biblis 5. September 2010


Bewertete Strecke: 114          
         
         

waren als sternfahrer unterwegs,guter servies an start und ziel ein lob an den verein  
volker neunecker   7. September 2010



M/RTF/CTF Bimbach 22./23. Mai 2010


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bin heute diesen RTF zum ersten Mal gefahren und bin begeistert. Landschaftlich sehr schön, einige knackige Steigungen, wenig Verkehr, guter Straßenzustand, perfekt organisiert. Großes Lob an die Organisatoren und Helfer. Bin auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder dabei. Dann aber auf der 115er Strecke.  
Roadrunner   23. Mai 2010


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wir sind wieder die 70er Strecke gefahren. Die bekannten "Hämmer" - direkt nach dem Start und dann besonders Johannesberg - hat uns etwas zu schaffen gemacht. Ansonsten welliges Terrain und laut meinem Garmin ca. 970 HM. Landschaftlich sucht diese RTF ihresgleichen. Die Ausschilderung war super und nicht zu übersehen. Wir mussten wegen eines irreparablen Plattfusses den Streckenservice in Anspruch nehmen: Schnell vor Ort, schnell bei der Behebung, preiswert beim Material. In Start und Ziel war die Verpflegung gut, an den Kontrollstellen naja. Die Duschen haben wir nicht in Anspruch genommen und daher auch nicht bewertet. Das Wetter hat auch mitgespielt und hat dem Veranstalter sicherlich eine sehr gute Beteiligung beschert. Wenn's passt kommen wir nächstes Jahr wieder.  
evapeter   23. Mai 2010


Bewertete Strecke: Marathon          
         
         

 
  24. Mai 2010


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ausschilderung zur letzten Kontrolle könnte verbessert werden (Abbiegung nach rechts)  
Roadrunner   24. Mai 2010


Bewertete Strecke: 155     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

ihr habt dieses wetter verdient,wie immer eine tolle veranstaltung,allen helfern ein dankeschoen  
juergen loth rsc gruenberg   24. Mai 2010


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die 2 Tage in Bimbach sind immer wieder das "Gelbe vom Ei". Herrliche Strecken, super Organisation, gute Beschilderung und nur nette Leute. Danke an den Verein und die vielen Helfer.  
Karl-Heinz TGS Hausen   24. Mai 2010


Bewertete Strecke: 155 (170)     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer ist Bimbach ein Höhepunkt in der Saison! Diesmal erst am Sonntag gefahren - die letzten km bei Gegenwind und welligem Terrain kosteten viele Körner und drückten den Schnitt doch deutlich nach unten. Trotzdem immer wieder schön, wenigstens 1 Tag hier zu fahren, trotz leichtem Handicap (Bronchitis). Die Rhön zeigte sich wettermäßig von ihrer schönsten Seite - das war nicht immer so in den 28 Jahren zuvor.
Ganz großen Dank an eine Super-Orga und alle fleissigen & freundlichen Mitwirkenden unterwegs und im Start-/Zielbereich! Wer jemals hier gefahren ist, kommt immer wieder gerne!
 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   25. Mai 2010


Bewertete Strecke: 155     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Heuer nur am Samstag gefahren - 155 km -. Das fortschreitende Alter macht sich bemerkbar. War ziemlich alle, früher folgte immer noch sonntags der Marathon. Alles wie immer wunderbar in Bimbach, vielen Dank dem Orga-Team mit seinen netten Helfern. So lange ich kann werde ich immer mindestens einen Tag in Bimbach fahren !!  
KJK-1942-BY   26. Mai 2010


Bewertete Strecke: CTF 50KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Alles in allem eine sehr schöne CFT.
Für einen Samstag mit 1000 hm nicht zu schwer und gut ausgewogen.
Lediglich zwei kleine Punkte gibt es anzumerken...
1.) Die Richtungspfeile gehören auch bei einer CFT nicht nach oder in die Kurve. Bitte nächstes mal ein paar Meter weiter vorne aufhängen.
2.) Bei den Duschen hatte man die Wahl zwischen kalt und ganz kalt. brrrr.

Ansonsten wie immer eine gelungene Veranstaltung, wie man es aus Bimbach nicht anders kennt.
 
Totti M.   26. Mai 2010


Bewertete Strecke: 210     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein Kompliment an alle RSC Bimbachér und die gesamten Helfer. Ich war dieses Jahr das erste mal in Bimbach, aber gewiß nicht das lezte mal. Es war einfach alles toll und mit Worten ist das nicht zu beschreiben. So macht eine RTF oder ein Marathon richtig Freude.

Nette Grüße in die Rhön  
Robert Boersch   27. Mai 2010


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
HaDi   14. Juni 2010


Bewertete Strecke: 75km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Trotz der kleinen Strecke, ganz schön hart. Die Rhön ist schön, tolle Blumenwiesen, stellenweise gigantische Blicke weit ins Land. Hervorragende Getränkeauswahl und klasse Stimmung. Gerne wieder!  
Stefan Sittig RC Hattersheim   21. Juni 2010



RTF Bischofsheim 25. April 2010


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wie jedes Jahr eine tolle Tour, diese mal mit Traumwetter, was will man mehr. Gerne immer wieder.  
CKM   25. April 2010


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Entweder sind hier zwei der Bewertungen falsch verlinkt, oder die Teilnehmer haben die Tour letzte Woche die in Bischofsheim stattgefunden hat, nicht bei der RTF in Rüsselsheim abgegeben (siehe Datum der Wertung 18.04.10).

Den "Flachlandklassiker" fahre ich schon seit Jahren, daher wußte ich was mich erwartet. Für die noch frühe Radsaison ideale Strecke zum Tempobolzen und Formaufbau. Dass die Strecke zwangsweise durch den Ried führt und landschaftlich wenig zu bieten hat ist vollkommen nebensächlich, finde ich.
Weder an der Ausschilderung noch Verpflegung gibt es was zu bemängeln.
Überrascht war ich nur durch die relativ geringe Teilnehmerzahl (gegen 8.30 Uhr gestartet und gerade mal Startnummer 208), auch auf der Strecke waren kamen wir uns ziemlich verlassen vor, obwohl das Wetter doch sehr radfreundlich war.
Egal, im nächsten Jahr bin ich wieder dabei und bedanke mich bei den Bischofsheimern für die Organisation.  
Luftpumpe   25. April 2010


Bewertete Strecke: 114km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Verpflegung in Anlsbach war recht dürftig für die 114km Strecke gabs nur Bananen, weil wohl die (eine) Packung Kekse leer war. In Klein-Gerau gabs auch Äpfel und kekse mit Salz, was super war, da man viel schwitzen musste bei dem super warmen Wetter, in Leeheim gabs wenigstens auch Äpfel zu den Bananen, da die Kekse auch schon leer waren! Zu der Strecke, da es eh fast die gleiche Strecke war wie eine Woche vorher, hätten Sie die Strecke auch komplett übernehmen können von den Rüsselsheimer, die war deutlich besser was die Straßen anging. Gerade bei Biebesheim gabs Baustellen, schlaglöcher und Rollsplitt. Insgesamt lag 7 mal Glas auf der 114km Tour, wo warscheinlich niemand was dazu kann, war aber ein Wunder daß wir keinen Platten bekommen haben. MFG Michel  
Michel   25. April 2010


Bewertete Strecke: 112km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Die Richtungshinweisschilder sind arg klein, man kann sie leicht übersehen. Aufgrund von einigen Baustellen und Straßensperrungen waren Umleitungen notwendig. Hier wurde teilweise an der Ausschilderung gespart.

An der zweiten Kontrollstelle gab es bereits keine Bananen mehr. Es gab kein Mineralwasser, sondern nur Leitungswasser. Salziges Gepäck, Kuchen oder Müsliriegel waren Fehlanzeige. Die Verpflegung an den Kontrollstellen war miserabel. Im Zielbereich war das alkoholfreie Bier bereits aus, eine Bratwurst kostete happige 2,50 Euro. Als Referenz möchte ich hier den RTF des RC1911 Langenselbold (MKK, August) anführen. Ich erwarte wahrlich nicht gleichwertige Bedingungen, aber zumindest die bei einem RTF übliche Verpflegung sollte gewährleistet sein.

Aufgrund des guten Wetters viel Auto- und Motorradverkehr auf der Straße. Der Zustand der Straßen war aufgrund von vielen Schlaglöchern und Bauarbeiten teilweise sehr schlecht.

Insgesamt ein RTF den ich, sollte sich zumindest in der Verpflegung nichts tun, nicht mehr fahren werde.  
finepixler   25. April 2010


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schade, dass die RTF vom RSV Rüsselsheim eine Woche vorher ist, so fährt man 2x hinter einander die gleiche Strecke. Sinnvoll wäre es auch diese flache Strecke gleich zum Saisonstart (März) anzubieten.  
M. Higgen   25. April 2010


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  25. April 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Parkplatzsituation am Start war wie immer eher dürftig, da viele Anwohnerparkplätze am Start sind.

Die Tour zwar war eine reine Rollerstrecke, die aber bei einem guten Tempo von 30 - 40 Km/H. auch schön in den Beinen zieht nach 120 Kilometern.

Die Strecke ist teilweise zu sehr an Hauptstraßen gefürt, da die Autos doch recht Dicht am Lenker vorbei fahren.

Die Verpflegung war schwach, Äpfel und Bananen sind bei Salzmangel eher schlecht. Ein paar TUC Kräcker sollten schon drin sein. Leider war auch nur Bartwurst beim Ziel im Angebot, keine Rindswurst. Der Kuchen war allerdingsmit 15 Sorten ein Knaller.  
Matthias   26. April 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Christoph   27. April 2010


Bewertete Strecke: test bis          
         
         

 
  28. April 2010



RTF Böhl-Iggelheim 13. Mai 2010


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Walter   18. Mai 2010



CTF Brohltal 28. März 2010


Bewertete Strecke: CTF 38 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich super schön, Ausschilderung vorbildlich, Verpflegung top. Tour hat sehr viel Spaß gemacht.  
otto   7. April 2010



RTF Brohltal 8. August 2010


Bewertete Strecke: 111     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wirklich schöne Tour, wenn nur der Regen nicht gewesen wäre  
otto   9. August 2010



RTF/CTF Buchholz 13. Juni 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

 
  21. Juni 2010



RTF Budenheim 16. Mai 2010


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Insgesamt war diese RTF eine, die man weiterempfehlen kann. Auf der Strecke selbst hatten wir eigentlich nur mit dem Wind zu kämpfen. Die Streckenführung war sehr schön. Leider fällt die Beschilderung zu spartanisch aus, so dass wir uns mehrfach verfahren hatten oder den Abzweig erst im letzten Moment erkannten. Diese wurde auch schon im letzten Jahr bemängelt. Vielleicht schafft ihr es ja im nächsten Jahr ein paar Vorwegweiser und Bestätigungsschilder aufzuhängen.  
TKern, RCH   16. Mai 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Keine Streckenteilungsschilder machen schon Probleme, für Teilnehmer, die die Strecke nicht kennen.  
Jörg   16. Mai 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

auch wir haben eine Abbiegung nicht gesehen. Der Höhepunkt war an einer Kreuzung, wo ein RTF Wegweiser nach links und einer nach rechts zeigte. Klein war dann die km Länge angegeben. Der große Ausgleich kam mit der Verpflegung im Ziel, frischer Spargel mit Schinken und Kartoffeln. Das war doch mal ne Ansage.

Also insgesamt gut und schöne Strecke.  
  16. Mai 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Strecke führte durch schöne Gegenden in Rheinhessen und macht die RTF fahrenswert; ansonsteneher schwach: Beschilderung ist nach wie vor verbesserungswürdig; Verpflegung unterwegs ist eher spartanisch, dies wurde im Zielbereich mit Schnitzel, Pommes und Spargel ausgeglichen.  
AR   17. Mai 2010


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Leider muß auch ich 2 Punkte anführen, die meine Vorschreiber auch schon genannt haben:
1.Richtungspfeile. Rot auf weiß sind von vornherein schon schlecht zu lesen. Wenn sie dann auch noch versteckt angebracht werden, sind Falschfahrten vorprogramiert. Dieser Punkt wurde schon letztes Jahr bemängelt. Anscheinend liest keiner aus dem Verein MMBICI oder die Kritik wird einfach ignoriert.
Streckenteilung der 70ger und 100er Tour entsagt jedem Kommentar. Einfach eine Zumutung.
2.Verpflegung. Hier muß ich leider die K2 der großen Tour negativ bewerten. Nur auf Nachfrage bekam man eine halbe Banane in die Hand gedrückt. Auf dem Mülleimer lagen 2 Packungen mit Riegeln.Tee war vorhanden. Das war´s.
Vllt sind wir von den RTF´s in Hessen verwöhnt, aber hier besteht Handlungsbedarf.
Verpflegung im Ziel war wiederum top. Also es geht doch....

Ansonsten eine schöne Tour mit ein paar Macken, die hoffentlich nächstes Jahr ausgemerzt sein werden. Dann sinn mer wieder dabei....  
Volker   17. Mai 2010


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Kann mich meinen Vorrednern nicht anschließen. An der Ausschilderung gab es nichts (oder fast nichts) zu meckern Ein bißchen mitdenken kann ja erwartet werden (Pfeil bei Kreiseleinfahrt geradeaus bedeutet, daß man gegenüber raus fährt). Gelungene Tour, die hoffentlich noch lange existiert. Erst einmal nachmachen ihr Kritiker.  
Hajo   19. Mai 2010



RTF Bürstadt 1. August 2010


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Roadrunner   3. August 2010



M/RTF Bürgstadt (Großheubach) 13. Juni 2010


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein wunderbarer RTF! Sehr schöne Landschaft. Hervorragende Straßenverhältnisse. Sehr wenig Verkehr. Der vielleicht schönste RTF zwischen Würzburg und Frankfurt. Einige knackige Anstiege. Absoluter TopTip.

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr!  
Frank   13. Juni 2010


Bewertete Strecke: 165     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

2600 HM bringt so mancher Mittelgebirgsmarathon nicht zusammen-im idyllischen Madonnenländchen, terra incognita für die allermeisten südhessischen RTFler, gibt es das für wenig Geld auf 165 km, und zwar gut verteilt v.a. auf das zweite und dritte Drittel der Strecke.
Gerade einmal ca. 130 Teilnehmer lt. Veranstalter, davon 20-30 auf der Marathonstrecke mit 3100 HM, zeigen, daß es sich noch nicht herumgesprochen hat, welche nahezu auto- und motorradfreien und dazu hervorragend asphaltierten Straßen dort auf Bergfahrer warten.
 
Martin #4485   13. Juni 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine landschaftlich reizvolle Strecke auf verkehrsarmen Straßen. Leider war die Ausschilderung teilweise sehr schlecht zu sehen. Die Schilder an den Streckenteilungen waren viel zu klein. Mich hat auch irritiert, dass die Verpflegungstellen zum Teil nicht in den angegebenen Orten waren, sondern ca. 1 km hinter dem Ort auf freier Strecke. In Eiersheim dachten wir schon, wir hätten uns verfahren. Davon abgesehen war es eine sehr schöne Tour.  
Annette   14. Juni 2010


Bewertete Strecke: 203     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Geheimtipp! Super Tour: schönes Profil, wunderbare Landschaft, beinahe autofreie Straßen.
Nächstes Jahr wieder.  
HaDi   14. Juni 2010


Bewertete Strecke: Marathon 208 Kilometer     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Auch dieses Jahr eine Tolle Veranstaltung. Leider etwas wenig Teilnehmer. Vielleicht wird das nächstes Jahr besser? ;)  
Thorsten   14. Juni 2010


Bewertete Strecke: 165 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
zwillingsbike   14. Juni 2010


Bewertete Strecke: 165km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  14. Juni 2010


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Piasecki Zenon   14. Juni 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

Nachtrag:
165km-Aspiranten brauchen sich von den HM nicht abschrecken zu lassen, denn es werden eine Reihe von bergigen Schleifen in der Nähe von Großheubach gefahren, von denen aus immer wieder beschilderte Abkürzungen auf Talstraßen zum Ziel möglich sind.
 
Martin #4485   14. Juni 2010


Bewertete Strecke: 208     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein großes Kompliment an die Ausrichter dieser RTF - die Strecke war wunderschön und nahezu Autofrei. Die Verpflegung war super - angefangen bei den Riegeln über die Waffeln hin zu den Plätzchen und der Marmelade und den Brötchen.
Das Höhenprofil sieht zwar harmlos aus, hat es aber in sich. Ständig kurze und knackige Anstiege bis hin zur Rampe mit 19%.
Wenn ich den Centgraf mit dem Bimbacher vergleiche fand ich den Centgrafen sehr viel anspruchsvoller obwohl dieser doch runde 400hm wenniger hat.
Ich sage den Veranstaltern ein herzliches dankeschön und wünsche viel mehr Starter im nächsten Jahr-
Sportliche Grüße Robert  
robert boersch TGS Hausen   19. Juni 2010



RTF Deidesheim 9. Mai 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

Bin wegen Regen und Kälte nach 2 km umgedreht. Kann daher keine detailierte Beurteilung abgeben.
Fehlende Toiletten (weil niemand in der Lage war den entsprechenden Schlüssel aufzutreiben) sind wohl ziemlich einzigartig.  
jole   10. Mai 2010



RTF Dipperz 18. Juli 2010


Bewertete Strecke: 111 (+x)     Strecke: schwer     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wie schon vor drei Jahren fehlte auch heuer die Kontrolle 3 in Abtsroda-gestartet war ich etwa um 09.15 Uhr.
Schon ab der 2. Kontrolle fehlten Wegweiser. An der vierten Kontrolle traf ich dann Abschilderer, die mich noch einmal mit (reifen!) Bananen und Apfelschorle vom Hauptfinancier der RTF-Serie "Rhönspecialcup" versorgten und meinten, der Weg ins Ziel sei problemlos zu finden, auch ohne Wegweiser.
Blöderweise bin ich kurz danach nicht dem Radweg nach Elters gefolgt, sondern auf der Straße geblieben und habe dadurch noch eine Extrarunde im Raum Hilders gedreht. 1500 HM soll die 111km-Strecke letztes Jahr gehabt haben, ich vermute, daß ich heute die 2000 überschritten habe.
Löblich immerhin, daß die schlimmsten Rampen den 3-Punktefahrern vorbehalten blieben.
Statt über die Wand von Rommers ging es auf der vielbefahrenen Hauptstraße nach Gersfeld-das war aber auch der einzige verkehrsreiche Abschnitt.
Die Straßen waren bis auf wenige Ausnahmen in Anbetracht des harten Winters, zumal in der Rhön, in gutem Zustand. Die Teilnehmerzahl von 1200 (!) ist umso überraschender, wenn man bedenkt, daß auch im bayerischen Teil der Rhön eine -noch wesentlich anspruchsvollere- RTF stattfand: der Kuppenritt von Brendlorenzen, der aber nicht mit ÖPNV aus dem Frankfurter Raum zu erreichen ist.
Als Entschädigung für die Extrakilometer bekam ich nach Eintreffen im Ziel gegen 17 Uhr Radler und zwei Semmeln mit heißen Würsteln-gratis.  
Martin#4485   18. Juli 2010


Bewertete Strecke: RTF 75     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Strecke war wieder toll - gut geführt, schöne Nebenstraßen oder Wirtschaftswege. Allerdings hätten wir nicht gedacht, dass wieder so viele "Schippen Sand" auf dem Weg liegen. Mein GARMIN zeigte knapp 1200 HM - ganz schön happig. Die Ausschilderung war gut, wir haben uns nicht verfahren, alle Kontrollstellen waren vorhanden, die Leute waren nett und Essen und Trinken war reichlich vorhanden. Abgeschildert wurde vor uns auch nicht (bei 111 km und so einem Geläuf muss man eben früher aus den Federn krabbeln!) Die große Beteiligung ist dem Veranstaltr zu wünschen und belohnt ihn für die viele Arbeit. Und irgendwie hatte der Wettergott mit viel Sonne, einigen Wolken und nichr so großer Hitze ein Einsehen mit den Radlern. Alles in allem hat es uns gut gefallen. Ob wir allerdings im nächsen Jahr wieder kommen ist fraglich bei einem Anfahrtsweg von rd. 120 km (einfach).  
evapeter   18. Juli 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

@evapeter:
ich habe um 06.15 Uhr das Haus verlassen;
hätte ich früher am Start sein wollen,
hätte ich um 05.15 Uhr zum Bahnhof fahren müssen,
und das hätte dann für mich nicht mehr viel mit Freizeitspaß zu tun gehabt.  
Martin#4485   19. Juli 2010


Bewertete Strecke: RTF          
         
         

Die Fuldaer Zeitung hat einen Bericht mit Video veröffentlicht unter
http://www.fuldaerzeitung.de/sport/fuldaregion/Fulda-Region-Radfahrer-geniessen-Panorama-der-Vorderrhoen;art132,317720
 
evapeter   21. Juli 2010



CTF Dornheim 7. November 2010


Bewertete Strecke: 53     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
pdh   8. November 2010



RTF Dreieich-Götzenhain 26. September 2010


Bewertete Strecke: 77     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Man hatte den Eindruck die Strecke wurde am PC geplant. Warum fährt man Km weit auf der B 426 und der B 45? Es gibt dort viele Alternativen.
 
Kal-Heinz   26. September 2010


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Sehr durchwachsen. Sehr schöne Streckenabschnitte aber leider auch einiges an Bundesstrasse. Ca. 100 hm. K2 mit selbstgebackenen Nussecken und .........war das etwa Rum im Tee.  
Rowe   26. September 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

Korrektur: Natürlich nicht 100hm sondern 1000hm  
Rowe   26. September 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Verpflegung an Kontrolle 2 war sehr gut. Für die Rückfahrt aus dem Odenwald hätte man sicherlich auch schönere Straßen als die B45 etc finden können!  
Roadrunner   26. September 2010


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

viel Verkehr, Strecke großen Teils entlang Bundesstraße  
HaDi   27. September 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Bundesstraßenpassage (B45) wurde schon im Vorjahr heftig moniert, der Veranstalter ist scheinbar nicht gewillt, durch Groß-Umstadt fahren zu lassen. Nußecken an K2 waren vorzüglich, herzlichen Dank. Danke generell allen freundlichen Helfern/-innen. Werde wohl aufgrund fehlender Alternativen in 2011 wieder in Götzenhain starten.  
KJK-1942-BY   27. September 2010


Bewertete Strecke: 77 KM + Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eigentlich ist meiner Wertung aus 2007 identisch bis auf drei Punkte:
1.) An K1 gab es zu den Müsliriegeln und Bananen leckeres Vollkornbrot wahlweise mit Schmalz oder Frischkäse bestrichen.
2.) Die Tourenteilung 77/114 KM in Reinheim wurde statt direkt hinter den Bahnschranken nun ca. 500 M Richtung Ortsmitte weiter, nun viel besser einsehbar, verlegt.
3.) An der Richener Kontrolle gab es zu den bekannten Riegeln dieses Jahr noch Bananen.
Zu 2007 sehr positive Veränderungen!
Zu den von vielen Vorschreibern geäußerte Kritik zu dem Teilstück der Bundesstrasse habe ich eine andere Meinung.
Richtig ist wohl, das die Fahrzeuge diese Strasse als Hochgeschwindigkeitsstrecke missbrauchen, aber für die Radler ist ein genügend breiter, abgegrenzter und sauberer Randstreifen mit hervorragendem Asphalt vorhanden, wo flottes Radeln möglich ist.  
Jürgen Rohrmann   27. September 2010



RTF Egelsbach 23. Mai 2010


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
         
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Kaiserwetter was will man mehr :-) Schöne Tour gut beschildert, alles prima. Gerne wieder.  
CKM   23. Mai 2010


Bewertete Strecke: 40er     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wir kamen als Sternfahrer zum Start. Bei diesem Wetter macht das Fahren Spaß. Aber auch wenn es nicht so gut gewesen wäre, an Start u. Ziel ist man trocken untergebracht.
Schade dass am Start kein Werkzeug, bzw. keine Standpumpe zur Verfügung stand.
Die Pfeile waren gut angebracht u. zu sehen.
Verpflegung nur durchschnittl. weil ich diese im Fett schwimmenden Würste nicht mag. Der Kuchen sah lecker aus, aber ich habe davon nichts probiert.  
KRO   23. Mai 2010


Bewertete Strecke: 113     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Ewig das selbe gezetere mit diesem Veranstalter. Im Breitensportkalender deutliche Startzeit 7:00-9:30 Uhr, vOrort berief man sich auf die Homepage und den Flyer und wollte uns erst um 7:30 Uhr losfahren lassen. Letztendlich doch um 7:00 Uhr gestartet - der Druck der Starter war zu groß.
Verpflegung K1 erst bei KM 38, K2 bei 72, K3 bei 92. Mir macht´s nichts, aber die Abstände sind für den Durchschnitts-RTF-ler zu groß!! An K1 wunderbare Nußecken, das hat die Sache wieder relativiert. Keine Duschen im Ziel, man sollte extra ins Schwimmbad. Ansonsten alles im grünen Bereich, danke an die freundlichen Helfer/-innen.  
KJK-1942-   26. Mai 2010



RTF Einhausen 2. Mai 2010


Bewertete Strecke: 113km RTF     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Bin die Tour das erste Mal gefahren und bin begeistert. 1100hm war ok, kommt immer auf den Trainingsstand an. Die Kontrollpunkt waren freundlich, Verpflegung super (Riegel,Obst,Getränke) Strecke ist sehr schön, aber auch teilweise viel Rollsplit auf den Wegen, (Reifen haben ne Menge Schnitte abbekommen). Alles in allem hats Spaß gemacht. Bin 2011 wieder bei euch. MFG Maicha  
Micha   2. Mai 2010


Bewertete Strecke: 77     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: durchschnittl.  

Schöne Tour. Die Ausschilderung sollte besser sein.  
gg   2. Mai 2010


Bewertete Strecke: 77     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sensationell gute Ausschilderung. Da gab es an keiner Stelle Zweifel an der Strecke.
Auch die notwendige Umleitung war Klasse. Vielleicht sollte die Umleitung von Jahr zu Jahr im Wechsel genutzt werden, da die Landschaft dort besonders schön war.  
Jörg   2. Mai 2010


Bewertete Strecke: 41     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Trotz Voranmeldung (Vorabbezahlung) musste das Startgeld noch einmal am Start entrichtet werden, die Personen am Start machten ein unfreundlichen Eindruck auf mich.  
  3. Mai 2010


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
jole   3. Mai 2010



RTF Eltville 19. Juni 2010


Bewertete Strecke: 111 (117/123 km)     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie jedes Jahr sehr gut organisierte RTF durch landschaftlich reizvolles & für samstagvormittag relativ verkehrsarmes Terrain. Diesmal umleitungsbedingt 7 km mehr als im BDR-Kalender ausgeschrieben, nur etwas schade, dass der Veranstalter sich nicht die Freiheit nahm, dies auch in der Wertungskarte zu dokumentieren.
Sonst aber alles im grünen Bereich, hier fährt man immer wieder gern!  
km-Schrubber [5143] `8-{)>   21. Juni 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  21. Juni 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Immer wieder schöne RTF, anfangs durch die Weinberge mit Blick auf den Rhein und später durch den Westtaunus. In diesem Jahr gab es baustellenbedingt z.T. eine abweichende Streckenführung, auf die bereits am Start vorbildlich hingewiesen wurde. Insgesamt ordentliche Beschilderung. Die Schmalzbrote an K2 verdienen ein Extralob ! Wir waren spät dran, daher war das große Kuchenbuffet schon leergeräumt....aber eine leckere Rennwurst gab es noch.
Herzlichen DANK an das Team und bis zum nächsten Jahr.  
Lutz   21. Juni 2010


Bewertete Strecke: 111=115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Strecke durch die Weinberge und auch sonst. Trotzt Wertung gut bei den Richtungspfeilen hätte ab und an ein Zusatz- oder Bestätigungspfeil die Ungewissheit ob richtiger Streckenfindung stressfreier gemacht.
Leider nur eine Dusche - gottlob nur wenige Duscher.
Danke für die Ehrung für weiteste Anreise, die diesmal sogar echt war, weil letzte Woche in BGL gewesen. Aber alleine die Rollbratensemmel war schon die Anreise wert!  
KJK-1942-BY   21. Juni 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
HaDi   21. Juni 2010


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Roadrunner   22. Juni 2010


Bewertete Strecke: 73 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  24. Juni 2010



RTF Erden 29. August 2010


Bewertete Strecke: 76 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schade, dass das Wetter in diesem jahr nicht so mitgespielt hat.  
otto   30. August 2010



RTF/CTF Eschborn 5. September 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Hajo   6. September 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  7. September 2010



RTF Frankfurt (SKG) 13. Juni 2010


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

2 km nach Losfahrt von der Haustür Schaltzug gerissen - Künstlerpech. Also retour, Reserverad aus dem Keller und nochmal los. Start dann um 8:20 Uhr, später als geplant. Wollte eigentlich "nur" die 110er-Runde fahren, aber angesichts der moderaten Temperaturen um 20° nach KP 2 doch für die große Schleife entschieden. War okay, denn die Strecke hinter Zell - Weitengesäß ist zwar mit einer langen und steilen Steigung versehen, aber ruhig und angenehm zu fahren, wenn der Veteran nicht mit zu hohen Wärmegraden kämpfen muss, s.o..
Die Brote mit Frischkäse unterwegs waren eine gern angenommene Abwechslung zum sonst üblichen RTF-Verpflegungseinerlei.
Danke allen Helfern, gerne wieder bei so schönem Wetter.  
km-Schrubber [5143] `8-{)>   14. Juni 2010


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Diesmal als Sternfahrer ab Rodgau/bis Rodgau.
Schöne Tour, schönes Wetter, nette Helfer, alles im grünen Bereich. Gerne in 2011 wieder.  
KJK-1942-BY   14. Juni 2010


Bewertete Strecke: 76     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Nach Jahren der Abstinenz hier wieder mal gefahren. Wir haben die 76-er Tour (gefahren 72,40 km - ohne Abkürzung!) nur mit durchschnittlich beurteilt, weil die Strecke meistens über Hauptverkehrsstraßen führte. Zum Glück war Sonntag und der Autoverkehr somit nicht so dicht. Die Ausschilderung war prima, die Helfer sehr nett und freundlich, die Verpflegung an den Kontrollstellen etwas mager, die Käsebrote eine tolle Idee !  
evapeter   14. Juni 2010


Bewertete Strecke: 76     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

War super organisiert und hat großen Spaß gemacht. Gerne wieder.  
Caro   14. Juni 2010


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Busch   15. Juni 2010



RTF Frankfurt Niederrad 25. Juli 2010


Bewertete Strecke: 116     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
         
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bei sehr angenehmen Wetter eine gute Tour. Manchmal hätte man sich schon ein paar Sicherheitsrichtungspfeile gewünscht. Wenn die Tour mit der tollen Fährfahrt, auf etwas nettere Strassen verlegt werden könnte, hätte sie bestimmt noch etwas mehr Charme.  
CKM   25. Juli 2010


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  25. Juli 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Nicht zuletzt wg der Fährüberfahrt und aufgrund des Wetters eine dennoch schöne Tour. Ein paar mehr Richtungspfeile (zwischendrin zur Sicherheit) wären wünschenswert. Das Teilstück auf der B44 (ziemlich am Anfang) ist absolut nervig und ärgerlich (selbst wenn es heißt, hier dürfe gefahren werden). Bei einer RTF erwarte ich, dass gerade solche Abschnitte vermieden werden...  
Thomas   25. Juli 2010


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Es war gutes Radfahrwetter mitunter zwar etwas zu kühl aber das kommt wohl durch die Gewöhnung an die heißen tage zuvor.
zur Tour: Nachdem ich die Kommentare letzter Jahre gelesen hatte dachte ich dass die Streckenwahl nun mehr beschauliche Straßen um fassen würde aber das war leider nicht der Fall.
Hin- und Rückfahrt zur/von der anderen Rheinseite war teilweise schon sehr arg fixiert auf Ultrabreitstraßen die doch ganz gut von Autoverkehr frequentiert waren..
Schade dass sich da niemand die Mühe gemacht hat das zu ändern. mal nebeneinander zu fahren war so oft unmöglich, auch der Autoverkehr raste an einem zigfach vorbei.
Die Fähre und die Teilstrecke danach war ansonsten recht schön und gut zu fahren.

Die Verpflegung unterwegs war reinste Grundverpflegung - Kekse und Bananen, Wasser und Tee.
Cracker gabs nur bei der ersten Kontrolle - wenn es mal ein paar frische Apfelstücke gegeben hätte wäre das schon mal top gewesen, ist anscheinend zu schwierig zu schneiden. Bananen kann bald nicht mehr sehen...

Die gute Verpflegung im Ziel und reichlich Sitzgelegenheiten bei gutem Wetter war dagegen dann ganz gut.
Ein Mitfahrer klagte noch über die Sauberkeit der Toiletten - muss wohl ziemlich übel gewesen
sein...

Insgesamt war die Tour ok, der Wiederholungsfaktor ist aber nicht gerade hoch.  
ak   25. Juli 2010


Bewertete Strecke: 151     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Das kann ich immer sehr gut leiden - selber keine RTF ausrichten, aber von anderen eine ganz tolle Streckenführung durch unberührte Natur verlangen. Und das in diesen Gegenden. Fahrt doch einfach für Euch irgendwo im einsamen Wald.
Ansonsten insgesamt halt wie immer bei dieser Veranstaltung, keine besonderen Vorkommnisse.
...und danke an die netten Helfer/-innen.  
KJK-1942-BY   26. Juli 2010


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

gegenüber von hattersheim was die sternfahrer brtifft sollten sich die herren von der anmeldung in hattersheim mal ein beispiel nehmen,mehr möchte ich dazu nichts sagen.  
volker neunecker   26. Juli 2010


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

gegenüber von hattersheim was die sternfahrer brtrifft sollten sich die herren von der anmeldung in hattersheim mal ein beispiel nehmen,mehr möchte ich dazu nichts sagen.  
volker neunecker   26. Juli 2010


Bewertete Strecke: 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Mann Mann Mann , ewig dieses :OOOOHHHH die Verpflegung unterwegs und die Richtungspfeile und die vielen Autos und die doofen Straßen , und und und .Leute es nervt , packt Euch einfach ein paar Riegel mehr ein , auf der Rückseite der Startkarte ist auch die Streckenführung drauf , manchmal hilft es auch einfach nur mal die Murmel hochheben und Augen auf .Jammern und alles schlecht machen , ist auch viel einfacher als es selbst besser zu machen.Für 3-5€ ALL IN , na klar!
Seid doch froh dass es noch Veranstalter gibt die sich überhaupt die Mühe machen , und alles FREIWILLIG . Meine Güte , lasst es doch mal gut sein , oder sprecht den Veranstalter vor Ort an .
Von hier aus VIELEN DANK ALLEN RTF/CTF VERANSTALTERN  
Hajo   26. Juli 2010


Bewertete Strecke: 117 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Hochgeschwindigkeits-RTF, wenn man die richtige Gruppe erwischt (bis zur 1. Kontrolle 39 km/h). Landschaftlich schön nur auf der anderen Rheinseite; etwas nerviger Auto-Verkehr auf der Rückfahrt zwischen Rüsselsheim und Kelsterbach. Kurz verfahren vor der Rheinbrücke, da die Streckenführung wegen Baustelle geändert wurde, die Richtungspfeile aber nicht eindeutig waren.  
Sandalen-Stefan   27. Juli 2010



RTF Frankfurt (Sossenheim) 15. August 2010


Bewertete Strecke: 117 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Vorab die Note 1 für das Wetter. Toll, was das geleistet hatte: Trotz negativer Wetterprognose und grauem Himmel, haben wir weder auf der Strecke noch auf dem Heimweg kaum mehr als einige Tropfen abbekommen!
Um 7 Uhr am Start gähnende Leere - mit uns sind insgesamt vielleicht 10 Fahrer auf die Strecke gegangen.
Wer gestartet ist, hatte es nicht zu bereuen - siehe oben.
Auschilderung top, die Hinweisschilder sind klasse zu erkennen.
Besten Dank an alle Helfer.
Schade, dass wohl nicht mal 200 Teilnehmer am Start waren.
Im nächsten Jahr gerne wieder.  
K. Nagel, RT Neu-Isenburg   15. August 2010


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Einstieg aus Rodgau kommend in Groß Zimmern - so waren es dann 125 km. Auch wenn viel Wasser von oben prophezeit wurde, nur zwischen Sachsenhäuser Warte und dem Geisfeldkreisel habe ich ein paar Tropfen abbekommen. Die Tour war das Wetterrisiko wert.
Um ca. 10:30 in Messel allerdings erst 35 Radler gelistet, schade! - Man hätte mehr verdient.
Danke auch hier an alle Helfer/-innen.  
KJK1942BY   15. August 2010


Bewertete Strecke: 117          
         
         

Korrektur: Einstieg natürlich in KLEIN-Zimmern !
nicht Groß-Z.  
KJK-1942-BY   16. August 2010



RTF Frankfurt (Goldstein) 19. September 2010


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine sehr schöne Tour bei bestem Radlerwetter (zu Anfang saukalt).
Die Ausschilderung nahezu vorbildlich, tolle Verpflegung sowie freundliche und hilfsbereite Helfer.
Für mich "mittelschwer", da zum Schluss Konditionsprobleme.
Im nächsten Jahr sehr gerne wieder.  
Klaus Nagel Radteam Neu-Isenburg   19. September 2010


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour bei bestem Wetter (lieber zu kalt, als zu warm!). Mal wieder Dank an die Radsportfreunde (und die Radsportfreundin) vom RC Hattersheim. Das letzte Drittel hat ich das Vergnügen, den Hattersheimer Zug zu erwischen (es waren auch noch einige andere Radler mit von der Partie). Hat wieder Laune gemacht, mit Euch zu fahren, mille gracie!  
Thomas   19. September 2010


Bewertete Strecke: 152 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Leckeres Essen unterwegs  
Lotte   19. September 2010


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

wie immer gut organisiert.
im nächsten jahr kommen wir wieder  
gg   19. September 2010


Bewertete Strecke: 110 + Sternf.     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour bei gutem Rad Wetter. Tolle Verpflegung sowie freundliche und hilfsbereite Helfer. Kompliment an den RSC Goldstein, was Ihr auf die Beine stellt mit so wenigen Mitgliedern, Sensationell. Es wäre schön wenn sich hier einige Vereine mal etwas abschauen würden.  
pdh   20. September 2010


Bewertete Strecke: 151km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Organisation absolut lobenswert; geniale Verpflegung (Kuchen, Rosinenbrot mit Nutella oder Honig, Schmalzbrote, Gummibärchen, Salzgebäck, Bananen, ...) - verpflegungstechnisch die beste RTF in diesem Jahr! Weiter so!  
Conti_01   20. September 2010


Bewertete Strecke: 151     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Schließe mich meinen Vorredner gerne an. Alles paletti, bis auf die Unterführung der Startbahn West. Dies ist und bleibt eine Horrorstrecke für uns Radler. Fährt man auf dem Radweg durch den Tunnel, muß man aufpassen, dass man nicht vom Weg abkommt, vor allem, wenn man durch den Gegenverkehr geblendet wird.Fährt man auf der Strasse, wird man von den Autofahrern angemeckert, bzw angehupt. Ich bin jedesmal froh, wenn ich das Licht am Ende des Tunnels sehe.Als Alternative wäre vllt. der Rückweg über die B44. isdt zwar auch nicht besonders prickelnd, aber bei weitem nicht so gefährlich, wie die Rückfahrt durch den Tunnel.
Ansonsten aber Daumen hoch für diese RTF.
 
Volker   20. September 2010


Bewertete Strecke: 151     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Schließe mich meinen Vorredner gerne an. Alles paletti, bis auf die Unterführung der Startbahn West. Dies ist und bleibt eine Horrorstrecke für uns Radler. Fährt man auf dem Radweg durch den Tunnel, muß man aufpassen, dass man nicht vom Weg abkommt, vor allem, wenn man durch den Gegenverkehr geblendet wird.Fährt man auf der Strasse, wird man von den Autofahrern angemeckert, bzw angehupt. Ich bin jedesmal froh, wenn ich das Licht am Ende des Tunnels sehe.Als Alternative wäre vllt. der Rückweg über die B44. isdt zwar auch nicht besonders prickelnd, aber bei weitem nicht so gefährlich, wie die Rückfahrt durch den Tunnel.
Ansonsten aber Daumen hoch für diese RTF.
 
Volker   20. September 2010


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut         Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Alle Jahre wieder herbstliches Highlight bei den Goldsteinern.
...und die Verpflegungsstation in der Scheune ist einfach genial. Drum fahre ich immer die 150er, damit ich dort 2 x zuschlagen kann. Leider wurde die versprochene "Heiße Schokolade" nicht gereicht. Versuchen wir es halt in 2011 wieder.
Danke an all die netten und freundlichen Helfer !  
KJK1942BY   20. September 2010



RTF Fulda 22. August 2010


Bewertete Strecke: CTF 50km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Zielbereich Musik um einige Dezibel zu laut.
 
Erwin Hüttl   22. August 2010


Bewertete Strecke: Volksradfahren     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Marlene Hüttl   22. August 2010


Bewertete Strecke: 77 km RTF     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wie auch die anderen Touren des Rhön-Special-Cups war auch diese RTF SUPI! Das Wetter stimmte, die Streckenführung war super, Hauptverkehrsstraßen wurden weitgehend vermieden, die durchfahrene Landschaft war sehr reizvoll. Es hat großen Spaß gemacht, diesen Teil der Rhön zu durchfahren. Allerdings hätten wir uns an etlichen Stellen mehr Schilder gewünscht: Frühere Vorwarnung, nach dem Abbiegen noch ein Bestätigungspfeil, auf geraden Strecken hin und wieder ein Pfeil um zu wissen: Ja, wir sind richtig. Schwierigkeiten hatten wir bei der Anfahrt per Auto. Wir vermissten – von der Autobahn kommend – zumindest im Ort Hinweisschilder „zum Start“. Hätten wir nicht verkehrswidrig die Absperrung in der Johannisstraße ignoriert und wären nicht geradeaus gefahren, wir hätten den Start wohl nie erreicht. Hilfreich wäre an der Absperrung z. B. ein Schild „frei für RTF-Teilnehmer“. Ortskenntnisse hat eben nicht jeder Teilnehmer. Zu den Duschen können wir nix sagen und deswegen auch nicht bewertet; haben uns in „trockene Tücher“ gepackt und sind nach der Tombola gleich nach Hause gefahren.  
evapeter   22. August 2010



CTF Fuldabrück 26. September 2010


Bewertete Strecke: CTF 46km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bei sonnigem Wetter schöne Strecke durch die Wälder.
Strecke nicht anspruchsvoll, daher für jeden zu fahren.
Richtungspfeile, auch bei schnellen Abschnitten immer gut zu sehen.  
PeterMe   27. September 2010



M/RTF Gambach 27. Juni 2010


Bewertete Strecke: 43     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Was im Startbereich die Stelle der vorangemeldeten Fahrerinnen und Fahrerer betrifft, söllte Ihr Verein eine Änderung herbeiführen. Hier sollte eine Person mit mehr Fachwissen über die Sternfahrten eingesetzt werden. Diese Person sollte darin geschult werden, was eine Sternfahrt ist und wie diese zu werten ist.
Ich habe heute eine Sternfahrt getätigt (lt. Tacho 36 Km einfach), dabei bei Ihnen noch die 43 Km gefahren und nur diese 43 Km eingetragen bekommen. Danke !!  
  27. Juni 2010


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine wunderschöne Tour durch für mich (OF) unbekannte Gebiete. Kein Autoverkehr sehr schöne Landschaft und nette Leute an den Kontrollen.
Bis zum nächsten Jahr  
gg   27. Juni 2010


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ein sehr schöner RTF. Die Streckenführung war landschaftlich sehr schön, leider jedoch war der Fahrbahnbelag an einigen wenigen Abschnitten sehr schlecht. Die Verpflegung war optimal, die Helfer sehr freundlich. Die Ausschilderung perfekt. Die 112er Strecke war doch sehr anspruchsvoll, da es immer wieder rauf und runter ging. Im nächsten Jahr komme ich gerne wieder.  
Frank - RC1911 Langenselbold   27. Juni 2010


Bewertete Strecke: marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine tolle neue landschaftlich sehr schöne zum Teil anspruchsvolle Strecke. Die Streckenführung zu Beginn könnte noch verfeinert werden den sicherlich ist der Verkehr für die RTF ler die später starten zum teil erheblich. Das heiße Wetter heute macht natürlich die Marathonschleife von 50 km ohne zusätzliche Kontrole / Verpflegung jedoch dafür mit 800 hm nicht gerade zum Kindergeburtstag. Lecker war an den Kontrollen der Streuselkuchen. Insgesamt eine tolle Tour bei der ich sicherlich zum Wiederholungstäter werde. Die Pfeile haben zum Teil sehr spät in den Kreuzungen gehongen. Hier ist verbesserung angebracht. Insgesamt aber eine sehr gute Tour  
  27. Juni 2010


Bewertete Strecke: 74     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

war auf der 70er Runde unterwegs mit Sternfahrt, so dass am Ende 116 km auf dem Tacho standen. Habe ohne Diskussion die 3 Punkte eingetragen bekommen.  
RK   28. Juni 2010


Bewertete Strecke: 150     Strecke: schwer     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Strecke in für mich größtenteils unbekannten Terrain. Kleine Landstraßen mit sehr wenig Verkehr. Überdurchschnittliche Verpflegung und nette Helfer. Alles top - bis auf die Beschilderung, die teilweise sehr sparsam vorgenommen wurde, und teilweise erst 10 Meter nach anstelle 10 Meter vor einer Abzweigung sichtbar war. Mit viel Glück habe ich mich nur 1 x verfahren. Das ist aber der einzige verbesserungsfähige Punkt. Ansonsten eine wirklich schöne und anspruchsvolle (1.800 HM auf 150 Km) Streckenführung.  
Flaesh   28. Juni 2010


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine sehr schöne Tour, landschaftlich sehr reizvoll auf verkehrsarmen Straßen. Die Ausschilderung und die Verpflegung waren auch gut. Vielen Dank an die netten Helfer.  
Annette   28. Juni 2010


Bewertete Strecke: 112 + *     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr reizvolle Landschaft auch auf der 110er-Runde bei partiell schlechtem Straßenbelag.
Vom Bf Friedberg hin und wieder zurück kamen gut 150 km zusammen. Besonderen Dank nochmals für die technische Hilfe am KP Großenlinden, ich war der (irrigen) Annahme, der Schaltzug sei (wieder) gerissen, sorry, hätte richtig gucken sollen ;-(
Dem in Allendorf Gestürzten nochmals gute Besserung. Danke allen Helfern, gerne wieder.  
km-Schrubber [5143] `8-{)>   28. Juni 2010


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Gratulation zur Findung dieser neuen und wunderbaren Wegestrecke. Einmalige Landschaft, zumindest auf der 152-km-Tour. Ich fahre seit über 20 Jahren intensiv RTF, aber in dieser Ecke war ich mit dem Rad mein Lebtag noch nicht. Meist kaum Verkehr, manchmal halt auch ein wenig mehr. Richtungsschilder von Weitem erkennbar, nicht aber der Pfeil auf dem Schild. Leider etwas spärlich verteilt und oftmals erst nach der Kreuzung. Zum Verfahren hat es aber nicht gereicht. Auch konnte der Menschenauflauf in Holzheim vor Beginn des örtlichen Umzuges nichts mehr schmälern. Komme gerne wieder nach Gambach.
Mein Tacho zeigte 152,4 km, echte GPS-Daten meines Loggers ergaben 150,08 km – aber 1963 HM – das war stark !!!
Strecke zu finden unter: http:// www.gpsies.com/map.do?fileId=bzkbbphtbkhprkdx
 
KJK-1942-BY   28. Juni 2010


Bewertete Strecke: 74 km + da Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wir sind wieder per Sternfahrt von FB angereist, bietet sich ja an, also hatten wir mehr als 74 km auf dem Tacho. Wir haben beim Eintrag in die Wertungskarte "Sternfahrt" und die dabei gefahrenen Kilometer angegeben, so wusste auch der "Offizielle", welche Kilometer und Punkte er eintragen sollte. Aber wer nichts sagt kann nicht davon ausgehen, dass der "Offizielle" was ahnt, weil der orientiert sich an den Kontrollstempeln auf der Startkarte; also ist eine "Nachschulung" überhaupt nicht notwendig. So viel zum anonymen Schreiber vom 27. Juni 2010, 13:35 - Feigling!!
Die Strecke hat uns sehr gut gefallen, gut geführt, auch einige "Scbippen Sand" wurden nicht ausgelassen. Hat aber viel Spaß gemacht - zumal bei diesem Wetter !! Die Schilder waren gut erkennbar, rechtzeitig und zahlreich aufgehängt; jedenfalls hatten wir keine Schwierigkeiten und haben uns auch nicht verfahren. Verbesserungsvorschläge? Eigentlich keine,Danke an die vielen freundlichen Helfer, die dieses mal wohl mehr geschwitzt haben als wir Radler; sonst ist das ja umgekehrt. Auch wir wünschen dem verunglückten Teilnehmer alles Gute und schnelle Besserung.
Wenn's terminlich passt, kommen wir nächstes Jahr wieder und fahren dann vielleicht die Hunderter mit ihren reichlich HM.  
evapeter   28. Juni 2010


Bewertete Strecke: 40 km CTF     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr feine und chillige Tour durch schöne Ecken der Wetterau. sehr leicht zu fahren, wenig Höhenmeter aber zum Rotwein rauskurbeln absolut perfekt und laut Veranstalter auf der 60 km Strecke durchaus auch anspruchsvoller. Jedenfalls ein dickes Lob an die sehr netten Veranstalter und für 5 Ocken auch noch mit Bionade verpflegt zu werden war klasse. Echt etwas für entspannte Tage, komme nächsets Jahr mit mehr zeit auf die grössere Runde zurück. Merci!!  
grauerpanther04   2. Juli 2010


Bewertete Strecke: CTF 60     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  5. Juli 2010



RTF Gau-Odernheim 6. Juni 2010


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bestens ausgeschildert. Sehr preiswerte Verpflegung im Zielbereich. Die Musikbeschallung war für das ältere Semester bestimmt leichter zu ertragen als für mich.  
jole   7. Juni 2010



RTF Göllheim 5. September 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

 
  7. September 2010



Marathon Griesheim 25. April 2010


Bewertete Strecke: 209     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Der Name der Tour ist hier wirklich program. R(h)ein flach - durch das Ried. Tolles Wetter, nette Tourguides und wirklich die einzige Tour bei der man wegen bester Verpflegung eher an Gewicht zulegt ;-)
Die höchsten Steigungen sind wirklich die gelegentlichen Autobahnbrücken über die man fährt. Möglicherweise stört die wenig abwechslungsreiche Landschaft ein wenig. Aber so siehts halt im Ried aus...
Alles in allem eine sehr schöne Tour.

 
Totti M.   25. April 2010


Bewertete Strecke: 206     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gut organisierter Marathon!
Nette Guides, die Ihre Sache ausgezeichnet erledigten !
Verpflegung ausgezeichnet !
Dazu passte dieses Jahr noch das Wetter !  
Roadrunner   25. April 2010


Bewertete Strecke: 205     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Super Veranstaltung, nette Leute und viele Teilnehmer außerhalb der RTF- Szene: So macht GV wirklich Spaß! Der M in Grieheim ist die einzige Veranstaltung, bei der 7 Stunden im Ried Spaß machen. Danke an alle Helfer!  
KLB   26. April 2010


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie auch in den vergangenen Jahren eine sehr gut organisierte Veranstaltung; in diesem Jahr gekrönt von "Kaiserwetter". Vielen Dank an die Führungsfahrer/Innen des TuS Griesheim. Noch eine Bitte für hoffentlich kommende Veranstaltungen: Lasst die Anforderungen nicht jedes Jahr höher werden; also noch mehr Gruppen mit Höhenmeter, noch höhere gefahrene Durchschnitte als urspünglich geplant. Die Veranstaltung sollte auch für nicht Triathleten noch interessant sein, die Ende April noch keine hunderte oder sogar noch mehr Kilometer in den Beinen haben. Der Charakter des "Einrollens" in die Saison sollte der Veranstaltung erhalten bleiben ohne das der Zuspruch leidet. Hoffentlich auf ein Wiedersehen in 2011.  
SO   26. April 2010


Bewertete Strecke: Gruppe 25km/h     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

sehr gut organisiert, freundliche Führer, Verpflegung legendär, Wetter war perfekt: eine rundum gelungene Veranstaltung  
Monika   26. April 2010


Bewertete Strecke: 204/30H/2     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie in den vergangenen Jahren wieder eine Top-Veranstaltung, bei der alles gestimmt hat.
Super fand ich die Variante, einen Abstecher in den Odenwald zu machen. Ich hoffe, das wird beibehalten.  
JürgenM   26. April 2010


Bewertete Strecke: 205     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wie in den vergangen Jahren eine schöne, von dem Veranstalter gut organisierte Tour. Dank an die freundlichen Helfer und die Tourenführer/innen.  
Karl-Heinz   1. Mai 2010


Bewertete Strecke: 204 Hügel     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Florian   8. Mai 2010



M/RTF/CTF Grünberg 11. Juli 2010


Bewertete Strecke: CTF 75     Strecke: schwer     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: schlecht  

Die mit Abstand schlechteste Tour dieser Saison - sehr schlecht ausgeschildert wobei das Ausschildern noch nie eine besondere Stärke der Grünberger war. Die neue Strecke ist lange nicht so schön wie die alte: Hoher Asphaltanteil ,viele Ortsdurchfahrten , viel Feld wenig Wald , z.T. sehr schlechte auch zugewachsene Wege- insgesamt ein großer Schritt zurück  
Torsten   11. Juli 2010


Bewertete Strecke: 75 (87)     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.         Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Es war Sonntag, und es ist meine Freizeit. Also macht ärgern wenig Sinn. Die einzig gute Ausschilderung waren die ersten 8km einer anderen Veranstaltung. Da waren wir dann wieder zurück am Start. Danach 80 km gut versteckte, kleine grüne Pfeile auf grünem Grund suchen.
Sowas kann ich in meiner Freizeit machen, muß aber nicht.  
PeterMe   12. Juli 2010


Bewertete Strecke: RTF 45 (42)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schön geführte Tour meistens auf wenig befahrenen Straßen, zum Schluss auf dem Radrundweg Lumda-Wieseck - toll!! Ausschilderung frühzeitig, deutlich sichtbar und ausreichend. Allerdings zeigte mein GARMIN nur 41,99 km bei allerdings 400 HM. Verpflegung im Ziel sowie Duschen kann ich nicht beurteilen, da nicht in Anspruch genommen. Dank an den Ausrichter, der hoffentlich durch eine hohe Teilnehmerzahl für seine Mühen belohnt wurde. Es war eine schöne Tour, komme gerne (aber nur bei Super-Wetter o;)) ) wieder. (Eva von evapeter)  
evapeter   12. Juli 2010


Bewertete Strecke: RTF 76 (86)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schön geführte Tour meistens auf wenig befahrenen Straßen, allerdings sehr wellig. Ausschilderung frühzeitig, deutlich sichtbar und ausreichend. Allerdings hatte ich letztlich 86 km auf dem Tacho; ein entsprechender Aushang / Hinweis bezüglich der Umleitung am Start war nicht vorhanden (obwohl bekannt), wäre für die Einteilung aber sicherlich nützlich gewesen. Verpflegung im Ziel sowie Duschen kann ich nicht beurteilen, da nicht in Anspruch genommen. Vielen Dank an den Veranstalter, der wahrscheinlich auch wegen des guten Wetters eine hohe Teilnehmerzahl verzeichnen konnte. Es war eine schöne Tour, komme gerne (aber nur bei Super-Wetter o;)) ) wieder. (Peter von evapeter)  
evapeter   12. Juli 2010


Bewertete Strecke: CTF 31     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Die Ausschilderung der CTF war definitiv die schlechteste, seit es Ausschilderungen gibt!
Es war nicht möglich, flüssig auf eine Kreuzung/Abbiegung zuzufahren, da man immer
anhalten und nach den grünen Pfeilen auf grünem Grund SUCHEN musste. Nicht mal
Warnschilder vor Straßen gab es. Schade, denn die Strecke fand ich persönlich schön
(die alte aber auch). Daß ich an diesem Tag nur in den "Genuß" der ersten Kontrolle kam,
war im Nachhinein betrachtet ein echter Gewinn. Das war nämlich die schlechteste
Kontrollstelle, seit ich mir Stempel hole. Und das mache ich jetzt schon ein paar Jahre.
Und wenn man hört, daß die RTF'ler nix zu meckern hatten, werde ich das
Gefühl nicht los, daß die CTF überhaupt nicht eingeplant war und daß das einem
Vereinsmitglied erst einen Tag vorher aufgefallen ist, und man fand auf die Schnelle
nur EINE Sprühdose......
Wie auch immer: Ich komme nächstes Jahr wieder und überprüfe die Verbesserungen ;-)  
CW aus O-M   18. Juli 2010



CTF Hattersheim 7. März 2010


Bewertete Strecke: 54     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: gut  

Start bei -6°C, und gleich gings durch ein Schneefeld und Schneeverwehungen. Ansonsten viele vereiste Streckenabschnitte - zum Teil nicht ganz ungefährlich. Böser kalter Ostwind machte die Sache nicht leichter. Man mußte gut eingepackt sein.
Insgesamt dennoch schöne Tour, der Eistanz hat ogar noch Spaß gemacht.
Danke auch hier allen Helfern.  
kjk-1475-BY   8. März 2010


Bewertete Strecke: CTF 58 KM     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Hervorragend organisierte Tour, wenn man bedenkt das die ursprüngliche Strecke durch das Sturmtief zunichte gemacht wurde, zauberten die Hattersheimer innerhalb einer Woche eine Klasse-Alternativstrecke aus dem Hut. Vielen Dank auch nochmal an die zahlreichen und freundlichen Helfer.
Komme gerne wieder  
Thomas Fischer   8. März 2010


Bewertete Strecke: 58     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nachdem das Sturmtief "Xynthia" am Sonntag vor der Veranstaltung den Wäldern im Taunus stark zugesetzt hatte zauberten die Hattersheimer in einer Woche eine neue Strecke aus dem Hut.

Nachdem ich erfahren hatte, daß die Strecke durch den Regional Park führt dachte ich ok - das wird eine lockere Runde.
Doch der Schneefall am Samstag sorgte für viele vereiste Stellen und teilweise ordentliche Schneeverwehungen.
Ein derber Wind sorgte zudem für gefühlte -10°.
Ins Auge stach mir da ein Kontrollfahrer des BDR,
der auf einem Tourenrad und 23'er Reifen sichtlich
Mühe hatte.
Wie war das doch gleich mit der Vorbildfunktion???

Zahlreiche nette Helfer und beste Verpflegung unterwegs, auch im Ziel - in Hattersheim starte ich immer gerne.

Nur konnte ich im Ziel keinen Schnee oder Eis mehr sehen. Auch der Wind hat mir ziemlich zugesetzt - nur für das Wetter können die Veranstalter ja bekanntlich nichts...  
marathonrider   9. März 2010



M/RTF Hattersheim 20. Juni 2010


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
         
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine perfekte Tour, nur das Wetter hat es dieses Jahr nicht so gut gemeint..... Seit längerer Zeit eine perfekt beschilderte RTF :-)
Nächstes Jahr gerne wieder.  
CKM   20. Juni 2010


Bewertete Strecke: 77 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

super orga, beschilderung und verpflegung! freue mich auf nächstes jahr! danke an das organisationsteam, die helfer und den sponsoren!  
Mira   20. Juni 2010


Bewertete Strecke: 77 + *Fahrt = total 110     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

für die Ausschilderung ein extra Lob, an neuralgischen Stellen Doppelbeschilderung, super!
Verpflegung unterwegs: 5*Küche. Toll, mit viel Liebe und Aufwand Käse-, Wurst- und Frischkäsestullen, dazu Obst und Kekse. Großartig!
Viele liebe, überaus freundliche Helfer, dadurch keine Warteschlangen, bei über 1000 Teilnehmern keine Selbstverständlichkeit.
Einziger Wermutstropfen: der schwere Unfall in Bremthal. Hoffen wir alle, daß er durchkommt.
Dank für eine super RTF, wir sehen uns 2011.  
Vossi-SKG-FRA   20. Juni 2010


Bewertete Strecke: Marathon 203     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Supertour bei gutem Radlerwetter.
Rundum eine Tour die halt von Profis organisiert wird.
Vielen Dank an die Macher und die vielen gut gelaunten Helfer.
Im nächsten Jahr gerne wieder, dann jedoch auf einer kürzeren Strecke.  
Klaus Nagel, RT Neu-Isenburg   21. Juni 2010


Bewertete Strecke: 150 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich habe einfach meinen Kommentar vom letzten Jahr kopiert, denn er gilt für mich unverändert:

Ohne Wenn und Aber: was die Hattersheimer hier Jahr für Jahr auf die Beine stellen, ist eine Radveranstaltung allererster Güte, das fängt bei der Tourvorbereitung mit interaktiver Streckenkarte an und hört bei der Zielverpflegung noch lange nicht auf.
Dafür vielen lieben Dank und herzliche Glückwünsche!

Ich habe nur EINE Befürchtung: es wird jetzt wieder einige Zeitgenossen geben, die andere RTFs 'zerreissen' werden, weil es dort nur Salzgebäck und Tee an den Verpflegungsstellen gibt. BITTE NICHT VERGESSEN: Die Hattersheimer haben mit der Sparkasse einen finanzkräftigen Sponsor im Rücken, der es ihnen erlaubt, an den Verpflegungsstellen ein solch reichhaltiges Speisen- und Getränkeangebot bereitzuhalten.  
A. Worms   21. Juni 2010


Bewertete Strecke: 203 Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Strecke, gute Beschilderung und tolle Verpflegung. Ein grosses Lob an die Organisatoren. Wie jedes Jahr eine gelungene Veranstaltung.
Vielleicht ist es ja nächstes Jahr noch ein paar Grad wärmer....  
G.   21. Juni 2010


Bewertete Strecke: 154     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schließe mich den Vorschreibern an: Hattersheim ist immer wieder die Anreise wert. Schade, daß es wieder einen schweren Unfall gab und daraus resultierend der ekelhafte Anstieg durch Bremthal genommen werden musste. Ein Kollege meinte "Ick könnte kotzen". Sicherlich ging es vielen so.  
KJK-1942-BY   21. Juni 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

........Ergänzung: ekelhafte Umleitungsanstieg  
KJK-1942-BY   21. Juni 2010


Bewertete Strecke: 114     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ganz tolle Veranstaltung! Nächstes Jahr wieder.  
LF/Orschel   21. Juni 2010


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Perfekt. Bin nächstes Jahr wieder dabei. Hoffe der verunfallte Radler kommt ohne bleibende Schäden wieder auf die Beine.  
jole   21. Juni 2010


Bewertete Strecke: 203 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

 
HaDi   21. Juni 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ein großes Lob an die Mitglieder vom RC Hattersheim. Ich war dieses Jahr das erste Mal dabei und will an dieser Stelle Danke sagen an die Mirglieder und Helfer des RCH für die Arbeit die solch eine RTF abfordert.
Das einzige was ich schade fand, war die Tatsache, dass im Zielbereich bereits um 15 Uhr die Pasta für die "Marathonis" aus war und das man mich mit einer Stempelkarte von der RTF auf die Strecke schickte - hier sollte man die Helfer besser einweisen.
Dies soll keine Kritik, sondern lediglich ein Ansatz sein, dass der Giro noch profesioneller wird - wenn das überhaupt noch geht.
Tausend dank für diesen schönen Tag  
Italiener Hausen   21. Juni 2010


Bewertete Strecke: 202     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
robert TGS Hausen   21. Juni 2010


Bewertete Strecke: 202     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel      

Hier noch meine Bemerkungen zur oben stehender wertung -

Eine super schöne RTF - wie jedes Jahr - das einzige was bescheiden war, war das Wetter, aber dafür kann keiner was - weiter so.

Im letzten Jahr war am Start ein super netter und lustiger Fotograf, wenn ich etwas vermisst habe dann diesen lustigen und hilfsbereiten Radler - hier ein netter Gruß an eben diesen - Vieleicht sehen wir uns im nächsten Jahr.  
robert TGS Hausen   21. Juni 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

Der in Bremthal Schwerverletzte ist gestorben, meldet die Polizei:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/50154/1635326/polizeipraesidium_westhessen_pd_main_taunus  
Martin #4485   22. Juni 2010


Bewertete Strecke: 150km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

RTF mit teilweise gefährlicher Streckenführung, stark befahrene Kraftstraßen (Unfallschwerpunkte).
Trauriger tödlicher Unfall eines RTF-Kameraden und
zwei Stürze. Ich bin sprachlos!  
Robby   23. Juni 2010


Bewertete Strecke: 70km          
         
    Autoverkehr: stark     Tour gesamt: schlecht  

Schrecklicher Unfall eines Radlers!
Starke Autobelastung! Gefährliche Straßenführung!
†  
RG   23. Juni 2010


Bewertete Strecke: 150km          
         
         

Bitte - jetzt laßt mal die Kirche im Dorf!

Natürlich ist es tragisch, wenn auf einer RTF ein Teilnehmer stürzt, sich dabei verletzt oder sogar um sein Leben kommt - keine Frage! Aber deshalb die Streckenführung zu verurteilen, geht doch eindeutig über das Ziel hinaus. Die Streckenführung MITSAMT Höhenprofil ist bei den Hattersheimern seit Jahren im Internet abrufbar, und für wen z.B. 150km mit 1.800 Höhenmetern zuviel sind, weil er auf den letzten Anstiegen vor Erschöpfung fast vom Rad kippt und es nicht mehr schafft, einen Arm auszustrecken, um eine Abbiegeabsicht kundzutun, der sollte dafür nicht den Veranstalter verantwortlich machen. Ich habe sie nicht gezählt, die vielen Rote-Ampel-Überfahrer am Sonntag, aber gerade zu Beginn der Tour bis zum Fuße des Feldbergs waren es sicherlich ein halbes Dutzend, die locker bei Rot an mir vorbeigezogen sind.
Viele RTF-Radler sollten sich mal an die eigene Nase fassen, und nicht gleich den veranstalter für alle Unzulänglichkeiten verantwortlich machen.  
A. Worms   23. Juni 2010


Bewertete Strecke: 150km          
         
         

Bitte - jetzt laßt mal die Kirche im Dorf!

Natürlich ist es tragisch, wenn auf einer RTF ein Teilnehmer stürzt, sich dabei verletzt oder sogar um sein Leben kommt - keine Frage! Aber deshalb die Streckenführung zu verurteilen, geht doch eindeutig über das Ziel hinaus. Die Streckenführung MITSAMT Höhenprofil ist bei den Hattersheimern seit Jahren im Internet abrufbar, und für wen z.B. 150km mit 1.800 Höhenmetern zuviel sind, weil er auf den letzten Anstiegen vor Erschöpfung fast vom Rad kippt und es nicht mehr schafft, einen Arm auszustrecken, um eine Abbiegeabsicht kundzutun, der sollte dafür nicht den Veranstalter verantwortlich machen. Ich habe sie nicht gezählt, die vielen Rote-Ampel-Überfahrer am Sonntag, aber gerade zu Beginn der Tour bis zum Fuße des Feldbergs waren es sicherlich ein halbes Dutzend, die locker bei Rot an mir vorbeigezogen sind.
Viele RTF-Radler sollten sich mal an die eigene Nase fassen, und nicht gleich den veranstalter für alle Unzulänglichkeiten verantwortlich machen.  
A. Worms   23. Juni 2010


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  23. Juni 2010


Bewertete Strecke: 114 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Die Muster-RTF in jeder Hinsicht, das absolute Highlight im Rhein-Main-Gebiet! Vorbildlich die Ausschilderung der Gefahrenstellen. Der grauenhafte Unfall sollte uns alle daran erinnern, was wir dort draussen auf den Landstraßen treiben: keine Kindergartenspiele. Gerade manche Rückennummern im 1-3stelligen Bereich scheinen eine RTF manchmal mit Jedermannrennen auf gesperrten Straßen zu verwechseln, und Fahrer mit Musikanlagen in den Ohren verhalten sich meines Erachtens so wie jemand, der auf der Autobahn seine Rückspiegel zuklebt. Hier wäre generell ein Gefahrenhinweis (analog Helm) in den Ausschreibungen zu bedenken. Das alles völlig unabhängig von den Umständen des tragischen Unglücks von Sonntag, die ich nicht kenne.  
  24. Juni 2010


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Es ist schon beängstigent, wenn man hirnlose Radler durch die Ortschaften mit 50 - 60 km/h brettern sieht, (insbesondere wenn nur 3o erlaubt ist) die offensichtlich glauben, nur weil sie einen Helm auf dem Kopf haben, brauchen sie ihren Verstand nicht mehr. Von den vielen Rotlichtfahrern wollen wir erst gar nicht reden. Meinen Dank an die unermüdlichen Helfer des rc-Hattersheim, die seit Jahren diese wundervolle Veranstaltung organisieren.  
HB- LBB Berlin   25. Juni 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Immer weiter so. Hatte zwei Gäste aus Bayern dabei, die waren begeistert.  
Michael Liebhart   28. Juni 2010


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Vielleicht eine konstruktive Anmerkung ... Bei Kilometer ca. 60 - 62 kam nach einer kleineren Abfahrt sofort ein Schotterstück bei einer aufgerissenen Straße mit nur ca. 50 cm breiter Teerdecke. Dies sollte man mindestens 100 Meter vorher beschildern, ein unnötiges Sturzrisiko. Ansonsten eine prima Strecke ... Das Wetter war zwar kühl, aber besser als sengende Hitze mit 35 bei den Höhenmetern. :-)  
Matze77   29. Juni 2010


Bewertete Strecke: Zeugen gesucht          
         
         

Unfall am 20.06.2010 bei Bremthal:
Die Ermittlungen zum Unfallhergang laufen auf Hochtouren. Der genaue Ablauf des Unfalls ist noch nicht genau rekonstruiert. Die Polizei in Kelkheim bittet deshalb insbesondere Teilnehmer des GIRO Hattersheim, die den Unfall beobachtet haben, sich unter folgender Telefonnummer zu melden: 06195-6749-0.  
pdh   30. Juni 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

@Matze77:
in der Ausschreibung ist auf Straßenschäden ausdrücklich hingewiesen worden.
Wenn anhand der Streckenkarte klar ist, wo genau dieses Stück liegt (Wildsachsen-Breckenheim?),
sollte der Verein entspr. angemailt werden.
Vermutlich werten dieses Forum nur die wenigsten Veranstalter kontinuierlich aus.  
Martin #4485   30. Juni 2010


Bewertete Strecke: sternfahrt von selzen     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel      

was wir im anmeldebereich erlebt haben war unter aller sau.erst nach längere diskusion wurden uns die punkte eingetragen,sowas haben wir noch nicht erlebt der verein sollte doch froh sein für jeden teilnehmer  
volker neunecker   1. Juli 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

@volker neunecker:
leider wurde in den letzten Jahren mit den Punkten für Sternfahrten von einigen Punktehamsterern allzu dreist Schindluder getrieben.
Der hessische Landesverband hat deshalb die betr. Regelung verschärft, das entspr. Schreiben hat m.W. an dem Punkte-Tisch ausgelegen.
 
Martin #4485 (vom RCH)   2. Juli 2010


Bewertete Strecke: Generalausschreibung BDR          
         
         

Hallo Volker Neunecker,
Das Verhalten des Personals im Start/Ziel Bereich war vollkommen richtig. Es gibt vom BDR (Bund Deutscher Radfahrer e.V.)eine Generalausschreibung Radtourenfahren 2010. Wenn sich alle Vereine an die Generalausschreibung halten würden, dann gäbe es diese Diskussionen nicht. Nachzulesen im BDR Kalender 2010 ab Seite 212 bis Seite 219.
In deinem Fall ist der Punkt 5.2 auf Seite 215 zu Beachten.
Für die Wahrnehmung der Radtourenfahrt als Sternfahrt nach Ziffer 5.1b werden max. 2 Wertungspunkte vergeben. Eine Doppelwertung der An/Abfahrtstrecke für Radwandern und Radtourenfahren ist nicht zulässig.
 
pdh   7. Juli 2010


Bewertete Strecke: Sternfahrt          
         
        Tour gesamt: sehr gut  

RTF sah bei Ankunft professionell aus.Die Punktevergabe war dieser RTF nicht würdig.Ihr hattet wenigstens Eure besten Frauen am Kaffee-u.Kuchenbüffett.Das hat alles wieder rausgerissen.Im nächsten Jahr kommen wir wieder,genießen den guten Kaffe u.Kuchen und fahren wieder heim u.haben dann ca 120km für UNS gefahren. Die 3 € spenden wir Euch. Unsere Auringer Freunde seid Ihr vielleicht auch los. Die haben Ihre Startkarten zerrissen. Habt Ihr das nötig? Was ist Eure Radphilosophie? Vorschlag:Nehmt bitte für nächstes Jahr einen Verantwortlichen der erkennt ob er erwachsene Radfahrer oder Rotzlöffel vor sich hat.Dann sich entschuldigen und die 3 Punkte eintragen. Warum ging das dann bei den Auringern dann wieder von vorne los? Anm. Euer Stadtbild mit den vielen Rosen u. Lavendel sieht toll aus. Das fehlt bei uns etwas!
M.f.G. Volker Neunecker u. Berthold Holzenthal, RSV 1921 55278 Undenheim  
B. Holzenthal   23. Juli 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

Nachtrag:
Habe meine Bewertung vor Kenntnis der Bewertung meines Radfreundes V. Neunecker abgegeben. Bitte keine Belehrung über den Sternfahrtmodus, habe ich sonntags dabei, kenne ihn auswendig als "permanenter" Sonntags-Sternfahrer.
Ich gehe aber davon aus, dass der BDR nicht darin ergänzen muss, dass man RTF-Gästen ein freundliches "Guten Morgen" erwiedert und diese nicht als "Punktebetrüger" unter Generalverdacht stellt. Mit..."weis Gott wo ihr tatsächlich herkommt und wollt die Punkte haben",..."ihr müßt wenigstens über Brehmtal fahren, dann gebe ich euch vielleicht die 2 Punkte" etc.
Es war die Respektlosigkeit Eures Verantwortlichen in der Schalterhalle, was mich veranlasste, meine Wertungskarte gar nicht erst rauszuholen. Ich hatte nur nach dem Procedere der Anmeldung der Sternfahrt gefragt, ehe ich mich umdrehte und wieder ging, mit freundlichen Tschüß und dem Hinweis, dass ich keine Punkte benötige.
Als ich auf der Treppe, in der spärlichen Sonne saß,mit dem guten Kaffee u. Kuchen,kam mein Freund V. Neunecker zu mir und verlangte meine Wertungskarte.
5 Minuten später gab er sie mir auf der Treppe wieder und teilte mir mit, dass "man" sich entschuldigt habe und 3 statt 2 Punkte waren eingetragen !!! Warum ?
Wer benötigt nun eine Belehrung über die BDR-Richtlinien, um die es hier m.E. überhaupt nicht geht. Wirklich alles richtig gemacht,oder ?

"Es sind nicht die Richtlinien selbst, welche die RTF-Stern-Radfahrer Sonntags bewegt, sondern die Ansichten/Umsetzungen der einzelnen BDR-Vereine/Verbände hierüber".
"Ihr habt sicher eine tolle Veranstaltung, aber den falschen Ton gewählt".
Aber wie schon gesagt, ihr habt eine schöne Stadt und die Sparkasse.
Die meisten BDR-Vereine müssen kämpfen.
Bis nächstes Jahr !
M.f.G.
B. Holzenthal




 
B. Holzenthal   23. Juli 2010



RTF/CTF Hoch-Weisel 30. Mai 2010


Bewertete Strecke: 73 ctf     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: gut  

schlammschlacht pur,hat sich aber doch gelohnt,wenn keiner kommt ist es auch nicht schoen fuer den veranstalter.radsport ist nun manchmal hart,also ihr warmduscher aufs rad.dem veranstalter wuensche ich beim naechsten mal traumwetter  
juergen loth rsc gruenberg   31. Mai 2010


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Vielen Dank an den Veranstalter für diese tolle RTF, nächstes Jahr gerne wieder!  
Alex   31. Mai 2010



CTF Hofheim-Marxheim 24. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 52     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: gut  

Schade, daß aufgrund der schlechten Wettervorhersage doch nicht so viele Teilnehmer kamen. War nämlich ganz ok mit dem Wetter, sogar die Sonne kam nach einem kurzen Schauer mal raus. Und kalt war es ganz und gar nicht. Schöne Tour, die es 2 x zu durchfahren galt, wollte man die 3 Punkte haben. Danke an alle netten Helfer.  
KJK1942BY   25. Oktober 2010



CTF Hungen 2. Januar 2010


Bewertete Strecke: 48/GV     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: gut  

Bitterä Kälte mit eingefrorener und stark schleifender Frontbremse.
Leider wenige Teilnehmer  
kjk-1475-BY   8. Januar 2010


Bewertete Strecke: 48     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Im Vergleich zum Vorjahr moderate Minusgrade.
Nette Guides, gute und warme Verpflegung unterwegs und schönes Ambiente im Ziel.
Hier fahre ich gerne.  
marathonrider   8. Januar 2010



HC/RTF Hungen 25. Juli 2010


Bewertete Strecke: 155     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Endlich haben sich der RV Hungen getraut, die Landschaft, die vor der Tür liegt (Vogelsberg)auszunutzen. Herausgekommen ist eine Super-Tour mir ca. 2.000HM mit interessanten, landschaftlich sehr schönen Verbindungen rund um den Hohenrodskopf. Wenn auch die Kritik im Ziel deutlich hörbar war. Ich vertrete den Standpunkt: Im Sommer sollte eine 150er Runde anspruchsvoll sein. Aus diesem Grund: Liebe Veranstalter lasst Euch nicht verunsichern. Es gibt das Klientel für diese Art von Strecke. Sie müssen es nur wissen. Dem Streckenbauer ein dickes Lob. Darüber hinaus waren die Helfer an den Kontrollstellen (eine mehr als normal!!!)sehr freundlich. Sie haben es sicher nicht verdient von den Teilnehmern wegen der Strecke beschimpft zu werden.  
Reinhard   25. Juli 2010


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Nach langer Zeit wieder einmal in Hungen gewesen.
Von der neuen Strecke wurde ich überrascht, aber im positiven Sinn. Landschaftlich war die Strecke ein Genuss. Kaum Autoverkehr, was will man mehr. Macht bitte weiter so.  
Christine   25. Juli 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wir Reinhard schon geschrieben hat, war die neue Tour sehr gut gemacht. Man muß von Seiten des Veranstalters lediglich ein paar Kleinigkeiten ändern, z.B. Nach Einhartshausen muß man nicht wirklich noch das Falttorhaus sehen um dann bei sonntäglichen Motorradgerase Richtung Laubach zu fahren, da kann man auch gleich links Richtung Hungen fahren. Die verlorenen Km un HM kann man vor dem Hoherrodskopf einbauen, dort feuern ein wenigsten noch die "älteren Einheimischen" an und es ist kein Verkehr.
Komme wie jedes Jahr auch im nächsten Jahr und freue mich wieder auf die Tour. Kann diese nur empfehlen.
M.  
  26. Juli 2010


Bewertete Strecke: 154 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Gegend, gute Organisation. fast kein Verkehr, großes Lob!  
HaDi   26. Juli 2010


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine Klasse RTF. Meiner Meinung nach gab es keinerlei Beanstandungen. Weiter so.  
B.K.   26. Juli 2010



CTF Hungen 19. September 2010


Bewertete Strecke: 70     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

geaenderte tour die erheblich an hoehenmetern zugelegt hat,aber trotzdem zu empfehlen ist.meine gefahrene strecke die 70 km aber nur fuer gut trainierte sportler.super ausschilderung.man merkt hier hat man sich grosse muehe gemacht,deshalb meinen dank an alle helfer.  
juergen loth rsc gruenberg   20. September 2010



RTF Idstein (Geschl. Verband) 11. September 2010


Bewertete Strecke: 151km     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Duschen habe ich nicht genutzt. Da diese RTF als geführte Tour im geschlossenen Verband durchgeführt wurde, gab es natürlich keine Richtungspfeile.
Meine beiden Guides haben uns traumfaft sicher gelotst, kritische Stellen abgesichert und auch ständig den hinteren Bereich im Auge behalten.  
Alexander Neumann   13. September 2010



RTF Ilbenstadt 21. März 2010


Bewertete Strecke: *fahrt + Tour 2 (66Km)     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Auch im Frühjahr, kann man eine Tour Flach und trotzdem Landschaftlich schön organisieren. Die Tour heißt ja schließlich "Wetterau-Vogelsberg"
Die Tour 2 war mit 75Km ausgeschrieben, hatte aber NUR 66 Km. Auch hier ist schon zu sehen, mit wie viel Lust und Einsatz ein Veranstalter eine Tour Organisiert.
 
pdh   22. März 2010


Bewertete Strecke: 114     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Nach 6 Wochen krankheits- u. wetterbedingter Radsportabstinenz musste ich bei meinem Saisonstart doch ganz schön beißen.
Lag einmal an der unverhofft eingebauten "Schikane" um Grünberg herum. Trotz abweichendem Beschrieb auf der Startkarte meinte der Veranstalter offenbar, auf die in den Vorjahren oft berechtigte Kritik der zu kurzen Strecke(n) reagieren zu müssen - na ja, die zusätzlichen Höhenmeter kosteten ordentlich Körner, und der just einsetzende Regenschauer machte den Vogelsberg auch nicht angenehmer.
Zum zweiten dann auf dem Rückweg der zu erwartende permanente Gegenwind auf häufig freiem Feld, mit nochmaliger kalter Dusche, daher gefühlt "schwere" Strecke - mit 128 km incl. An- und Abfahrt vom Bahnhof Wöllstadt doch eine echte Herausforderung für die erste RTF.
Aber irgendwann wird's ja vielleicht mal Frühling, die Hoffnung stirbt zuletzt...  
km-Schrubber [5143] `8-{)>   22. März 2010



RTF Ilbenstadt 12. September 2010


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine tolle Tour mit sehr netten Helfern und einer ganz vorbildlichen Ausschilderung. Sehr gerne wieder.  
CKM   12. September 2010


Bewertete Strecke: 119 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Verkehrsarme Strecke. Heftige Rampe mit 13% Steigung; entsprechende Abfahrten im letzten Drittel. Nächstes Jahr sicher wieder.  
LF/Orschel   12. September 2010


Bewertete Strecke: 115 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Das perfekte Radwetter war das I-Tüpfelchen auf dieser RTF. Durch die Wetterau an den Rand des Vogelsberges war diese Tour abwechslungsreich und landschaftlich ausgesprochen gut gelungen. Die Verpflegung unterwegs ist gerade noch so als durchschnittlich zu bewerten, aber zumindest gab es auch für Spätstarter noch reichlich Bananen und TUCs (wenn ich alleine fahre, gibt es aber noch weniger - von daher ist das o.k.). Mit ca. 1.000 HM (die sich durch ständiges Auf und Ab, ohne großen Rampen, ergaben) empfand ich diese Tour als mittelschwer. Ein riesiges Lob für die Beschilderung: die Schilder waren da, wo sie hingehören. Und die Form und Farbe der neuen Schilder setzen wirklich "neue Maßstäbe". Schon von weitem kann man den Streckenverlauf deutlich erkennen. Super Tour und herzlichen Dank an alle Organisatoren und Mithelfer!  
Flaesh   13. September 2010


Bewertete Strecke: 125KM von 155KM     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Der Start/Zielbereich war in die Turnhalle, wo früher die Duschen waren, umgezogen. Da das Gebäude sich noch in der Umbauphase befindet, gab es in der Halle zwei Damentoiletten, ein gemeinsamer Duschraum und die Herren mußten mit zwie Dixi-Toilettenhäuschen vor der Halle vorlieb nehmen. Leider konnte man das schöne Herbstwetter nach der Tour aus Platzmangel nur an Stehtischen außerhalb geniesen.
Die Strecke war mit reichlich leuchtend gelben mit roter Spitze, sehr gut weit sichtbaren Richtungspfeilen ausgeschildert.
An den 5 Kontrollpunkten gab es Mineralwasser, Kekse und Bananen.
Die 155KM-Runde führte etaws unterhalb des Hoherodskopf vorbei, war mit 1500 HM angegeben, aber mein Avocet-Höhenmessr zeigte bei 11 Anstiegen mit mehr als 50 M Höhenunterschied stolze 1726 Hm - vielleicht wegen der notwendigen Umleitung - mit teils knackigen Anstiegen an.
Leider brach am Ende des Anstieges nach dem Ort Usenborn meine rechte Pedale ab. So mußte ich "einbeinig" die Abfahrt nach Ortenberg nehmen. Glücklicherweise konnten zeitnah zwei mir bekannte Langstreckenradler - nochmals Danke - die Besatzung vom Kontrollpunkt Bleichenbach informieren, die mich auch abholten und nach Ilbenstadt fuhren.
Hierfür nochmals meinen allerherzlichsten Dank an Markus für das abholen und an Karin, die in dieser Zeit den Kontrollpunkt alleine bewältigte!
Was mich allerdings sehr nachdenklich stimmte, war der Umstand, das sehr viele teilnehmende RTF-Fahrer mich am Straßenrand sahen, aber keiner in irgendeiner Form Notiz nahm, geschweige denn Hilfe anbot!  
Jürgen Rohrmann   13. September 2010


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour durch fast "menschenleere" Gegenden des Vogelsbergs. Die Ausschilderung war gut sichtbar. Die Verpflegung unterwegs war zwar nicht üppig, aber für solch eine Tour ausreichend, wobei die Helfer/innen an den Kontrollpunkten ausgesprochen freundlich waren.
Alles in allem hat auch dieses Jahr wieder alles gestimmt, so dass es viel Spaß gemacht hat.  
JürgenM   13. September 2010


Bewertete Strecke: 114km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eigentlich wurde schon alles geschrieben. Ich möchte deshalb besonders die sehr freundlichen und engagierten Helfer hervorheben - da merkt man, dass die Ausrichtung der RTF für den Verein keine Pflichtveranstaltung ist, sondern Spaß macht. Gerne wieder!
 
Stefan R.   13. September 2010


Bewertete Strecke: 156=151km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schade, daß ich vor meinem Freund Jürgen R. fuhr, hätte bestimmt angehalten und zu helfen versucht.
Schöne, aber schwere Strecke mit gut sichtbaren Pfeilen. Den netten Helfern an allen Stationen vielen Dank. Nächstes Jahr wieder !!  
KJK-1942-BY   15. September 2010



RTF Jügesheim 13. Mai 2010


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
         
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schade das es so kalt war, aber zumindest trocken. Zum Start hätten ein paar Pfeile ab der Autobahn Abfahrt schon ganz gut hin gepasst, aber unterwegs war alles gut.
 
CKM   13. Mai 2010


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Super Ausschilderung, gutes Wetter, wenn auch etwas zu kühl, sowie trotz relativ geringen Höhenmetern für mich UHU-Senior anspruchsvoll genug.
Einzig zum leidigen Thema "Verpflegung" einige Bemerkungen (nur hier und jetzt ansonsten nimmermehr):
Die recht dürftige Kost auf der Strecke ist für mich kein Grund zu großer Kritik, da ich für EUR 3,00 nix erwarte und deshalb stets 2 Riegel in der Rückentasche habe.
Die Verpflegung im Ziel bietet jedoch für mich Grund - betrifft generell viele RTF's - zur kritischen Überlegung.
Wir sind um 7 Uhr auf die 115km gestartet und recht flott gefahren. Im Ziel haben wir mit viel Glück jeder ein Stück des restlichn Kuchens bekommen. D.h., dass die schwächeren 115-er-Fahrer und die 150-er Truppe nix mehr zum Essen bekamen (außer Kuchen wurde nämlich nichts angeboten).
Also ausgerechnet die FahrerInnen, die die meisten Körner verbraucht hatten.
Mein Fazit: Es machrt sicher keinen Sinn, an die Teilnehmer zu appelieren, die Kuchentheke für's Heim leerzuräumen - da herrscht Ignoranz pur.
Der/die Veranstalter könnten jedoch ohne größerers Risiko (auf dem Kuchen sitzenzuzbleiben) sich bei einer K-Stelle erkundigen, wieviele 150-er registriert wurden. Alleine für diese Gruppe könnte man einen "eisernen Bestand" anlegen.
Wenn natürlich grundsätzlich viel zu wenig eingekauft wurde, hilft dann das auch nichts mehr.



 
K. Nagel RT Neu-Isenburg   13. Mai 2010


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Landschaftlich tolle Runde , aber die Verpflegung !
Unterwegs erste Kontrolle Bananen(grün) und Riegel dürftig , später Bananen besser sonst gleiches Proramm.Am Ziel ab 11:30 Uhr KEIN Kuchen mehr , das ist eher traurig. Bei 55o Teilnehmern gur besucht , da sind einge frustriert nach hause gefahren.
Bei Anfahrt im Ort gab es keine Hinweise , da ist noch Potential zur Verbesserung.
Aber die Strecke durch den Odenwald war Super.
Gruß
Jan  
Jan Möller   13. Mai 2010


Bewertete Strecke: 152km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schöne Landschaft, und auch eine nicht zu unterschätzende Strecke mit ihren gut 1400hm ständigem bergauf und bergab.

Mit der Ausschilderung bin ich mich im Gegensatz zu meinen Vorschreibern nicht warm geworden. Das hatte vor allem zwei Gründe:
* Mehrfach hatten es die Teams zu gut gemeint und mehrere Rechts-Pfeile weit vor der gedachten Kreuzung angebracht - so weit, dass man zwischen Pfeil und Kreuzung in einen asphaltierten Wirtschaftsweg einbiegen konnte. Das haben wir mit Klein-Linden im Hinterkopf dann auch getan...
* Gerade auf der 150er-Schleife viele Kilometer weit, über kurvige Ortsdurchfahrten hinweg kein einziger Bestätigungspfeil. Das kombiniert mit der o.g. Fehlausschilderung - gar nicht gut!

Bei der Verpflegung im Zielbereich wurde dann wohl nochmal spontan nachgelegt: Gegen 14 Uhr gab es Würstchen, Leberkäse etc. Das war absolut in Ordnung.

Ansonsten alles im grünen Bereich, hat Spaß gemacht! Gerne wieder.
 
Stefan R.   13. Mai 2010


Bewertete Strecke: 115 km          
         
         

Hallo Stefan,
danke für die Info bezüglich der Bewirtung im Ziel.
Da hat der Veranstalter schnell und richtig reagiert - schön zu hören!
Ich korrigiere hiermit den betreffenden Teil meiner Kritik aus meiner Bewertung.
Ich habe das nicht mitgekommen, da ich um 14 Uhr bereits wieder zu Hause war.  
Klaus Nagel RT Neu-Isenburg   13. Mai 2010


Bewertete Strecke: 116 (ehrlich gemessen)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Meiner Wertung vom Vorjahr kann ich nur wenig hinzufügen: Tolle Strecke, schlechte Verpflegung. Aussschließlich Bananen bei Teilnehmern, die ab 9 Uhr gestartet sind! Die Distanz zwischen K1 bei Km 28 und K2 bei Km 66 war entschieden zu lang. Trotzdem "Danke" an alle Helfer, die sich bei Temperaturen um 10 Grad die Beine abfroren. Und noch ein kleiner Wunsch und Hinweis: mit etwas besserer Einkaufsplanung kann man bei gleichem Aufwand die meisten Radler zufriedenstellen. Ein paar Riegel oder TUCs zusätzlich eingekauft sind doch durchaus machbar, oder? Es erwartet ja keiner ein Gourmet-Buffet!  
flaesh   13. Mai 2010


Bewertete Strecke: 74     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Lutz Oberursel   13. Mai 2010


Bewertete Strecke: 152 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine wunderschöne Strecke durch den Odenwald. Die Helfer, denen ich begegnet bin, waren durchweg freundlich und die Verpflegung (Getränke, Bananen) war meines Erachtens auch ausreichend. Für 3 Euro Stargebühr sollte man nicht mehr erwarten und sich halt selbst ein paar Riegel in die Rückentasche stecken.
Wenn ich - abgesehen vom kühlen Wetter - überhaupt etwas kritisch anmerken kann, dann waren es teiweise die Ausschilderung und die Streckenbeschreibung im Faltblatt (Ausschreibung).
Ich bin aus Wiesbaden angereist und hatte bezüglich der Strecke keinerlei Ortskenntnis. Die roten Pfeile waren zwar ausgezeichnet, schon von mehreren hundert Metern Entfernung aus zu erkennen, aber ich hätte mir noch mehr davon gewünscht. Insofern teile ich die Beobachtungen von Stefan R., dass man gerade in den abgelegeneren Teilen der Strecke teilweise kilometerlang keinen Pfeil sah. Hier wären ein paar Zwischenwegweiser als "Beruhigungszeichen angebracht gewesen.
Für Ortsunkundige wie mich lieferte auch der Plan im Ausschreibungs-Faltblatt zu wenig Informationen über den konkreten Verlauf der Strecke. Nur die Hauptorte sind hier eingetragen, nicht aber die vielen Dörfer, die dazwischen liegen. Der Plan in seiner Form ist gut gemacht, hier sollten aber noch mehr Dörfer und Orte eingetragen werden, damit er auch für Ortsunkundige eine brauchbare Grundlage zur Orientierung wird.
 
Thomas   14. Mai 2010


Bewertete Strecke: 110er     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Das Wetter: jedenfalls nicht zu warm; 2 Paar Wollsocken + Füßlinge und es ging gut.

Die Ausschilderung: es war mit einigen Abstrichen gegen Ende der Tour excelent ausgeschildert; kleine, aber sehr gut erkennbare Pfeile. Aber unmittelbar nach dem Start in Dudenhofen den Abzweig links nach Babenhausen übersah ich und nach mir ca. 8 weitere RadlerInnen. Ob dort dem Veranstalter ein "Ständer" geklaut worden war, ließ sich nicht rauskriegen. Vor Rödermark habe ich es dann gemerkt. (mit An- und Abfahrt fast 130 km)

Die Streckenführung: Wunderschön die Odenwald-Runde mit tollen Aus-, An- (z.B. Burgen) und Einblicken in den zart begrünten (Buchen-)Wald. Dort wenig Verkehr. Die Anfahrt zum Odenwald hat noch Potential zur Verbesserung. Die Rückfahrt nach Jügesheim steckte voller angenehmer Überraschungen, immer wieder weg von den vielen, großen Straßen und dem um 14/15 h starkem Verkehr, teilweise sogar auf dem Radwegenetz. Danke für die Mühen, die dieses Vorgehen erfordert (Mehraufwand beim Ausschildern). Ich hatte immer wieder den Eindruck, dass die Richtungspfeile auch die Radwage mitausschildern, fast konsequent. Die Radwege waren in erstaunlich gutem Zustand, scherbenfrei und die zwar langsamere, aber sehr viel sicherere Strecke.

Verpflegung unterwegs: Unverständlich, da in keinem Verhältnis zum Gesamtaufwand stehend. Und die Doppeldecker-Kekse, auf Nachfrage am K1 erhältlich, waren richtig mies.

Verpflegung im Ziel: den Kuchen hatte ich mir um 7:20 h angesehen und er hat keinen Bedürfnis geweckt. OK, darauf kann ich mich einstellen.
Die nachmittägliche Grillfraktion kennt leider nur Fleisch - aber davon richtig viel. Auch keine Katastrophe.

Der Verkehr: Fast gering. Die Gegend um Dieburg ist für getunte Autos attraktiv; dank Wetter aber kaum Motorräder (Der winzige Ort "Semd" war unangefochtene Spitze in tiefergelegten Alufelgen; gefühlt Weltrekord).

Die Menschen: durchweg bemüht den Teilnehmern eine tolle Veranstaltung zu bieten.
Nochmals Vielen Dank!  
hermy   14. Mai 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
M. Higgen   16. Mai 2010


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Strecke durch den Odenwald, hat mir richtig gut gefallen.
Was mir weniger gefallen hat, wurde von den anderen schon erwähnt (fehlende Hinweise zum Start, Strecken-Ausschilderung ok aber teilweise fehlende Bestätigung/ längere Abschnitte ohne Pfeil, dürftige und einfallslose Verpflegung an Kontrollstellen, insbesondere an der letzten -da werden sich die 150er sehr gefreut haben- und am Ziel war auch nix mehr da)  
mörtel   18. Mai 2010


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich schöne Strecke. Eine Ausschilderung zum Startort wäre nicht schlecht, denn es hat nicht jeder ein Navi dabei. Die Ausschilderung der Strecke war nicht einheitlich, oft nur an direkt an der Abbiegestelle, dann mal wieder 100-200m vorher ein erster Hinweis (verführte zum Falschabbiegen). Insgesamt jedoch eine schöne RTF-Tour !  
Roadrunner   24. Mai 2010



RTF Klein-Karben 9. Mai 2010


Bewertete Strecke: 52     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour wenn nicht so ein Schwe....wetter gewesen wäre. Aber dafür kann der Veranstalter ja nichts. Die Strecke die ich gefahren bin, ohne Regen war jedenfalls super ausgeschildert und die Verpflegung in heegheim sehr nett. Also gerne wieder vielleicht mit schönen Wetter.  
CKM   9. Mai 2010


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

gaanz sauber hinter den Ohren, schade dass das Wetter nicht gehalten hat. Mann merkt dass der Veranstalter Spass an der Sache hat und Sich wirklich Mühe gibt ....
Gerne wieder  
cirE   9. Mai 2010


Bewertete Strecke: 156     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich ist diese Tour kaum zu toppen! (Aber leider hatte ich wegen des Sch... Wetters nicht immer die Muse, dies mir zu vergegenwärtigen!). Obwohl die Tour 1.500 Höhenmeter hat, ist sie zügig zu fahren, da die Anstiege nicht zu heftig, aber gleichmäßig verteilt sind. Die Helfer an den Verpflegungsstellen litten auch unter dem Regen, waren aber trotzdem guter Laune und hilfsbereit. Die Verpflegung auf der Strecke kann man wohlwollend noch als "durchschnittlich" bewerten, da man zumindest nicht verhungert ist. Aber mit TUCs, Keksen und Bananen war das Angebot eher dürftig. Ein paar Apfelschnitten und Riegel zusätzlich wären wünschenswert. Ansonsten ist die Tour top und absolut weiter zu empfehlen.
Vielen Dank an die Veranstalter und Helfer, die bei diesem Wetter frierend ihre Zeit zur Verfügung stellten.  
Flaesh   10. Mai 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

kommt der Herr Flaeh (Wertung 10.Mai2010)  
Ari   12. Mai 2010



RTF Klein-Krotzenburg 16. Mai 2010


Bewertete Strecke: 115km lt. Tacho 109 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour mit ziemlich viel Wind - meistens leider von vorne - und Sonne zum Schluss.
Ausschilderung gut, wobei das eine und andere Mal eine Vorankündigung wegen Abbiegung gut getan hätte. Wir haben aber auch so sehr gut nach Hause gefunden.
Vielen Dank an die Helfer. Im nächsten Jahr gerne wieder.
Klaus  
K. Nagel Radteam Neu-Isenburg   16. Mai 2010


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Diese RTF ist immer zu empfehlen. Sehr nette Helfer an den Kontrollen und im Ziel und eine schöne Strecke durch Teile des Odenwalds. Bis nächstes Jahr!  
Stevens   17. Mai 2010


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Auf der großen Runde leider sehr viel Bundesstraße mit entspr. Verkehr - nicht schön zu fahren, schade, dass der Veranstalter hier Potenzial verschenkt. Alternativ wäre 70er-Runde mit *-Fahrt zu testen.
Beim Ortsausgang Gundernhausen (nach KP) fehlten auf einmal die Pfeile - bin lt. Startkarte aber nach kurzem Stopp weitergefahren und in Klein-Zimmern wieder auf der beschilderten Strecke.  
km-Schrubber `8-)> [5143]   18. Mai 2010



RTF Klein-Linden 25. April 2010


Bewertete Strecke: 162km (154 gem)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nach den Anmerkungen der letzten Jahre über den Wirtschaftsweg-Charakter dieser RTF war ich mir erst nicht sicher, ob ich starten soll - aber hey, ich bin bislang dreimal mit dem Mountainbike über die Alpen gekommen, da sollte es doch auch hier klappen ;-)

Letztendlich hat mir die Streckenwahl durchaus zugesagt. Es wird für eine RTF ungewöhnlich viel Fahrtechnik verlangt, aber dafür gibt es nichts autoärmeres als einen Wirtschaftsweg. Da fahre ich auch gerne mal etwas vorsichtiger und langsamer. An so drei-vier Kurven über die gesamte Strecke hätte das Orga-Team dann aber doch ruhig mal die Steinchen wegkehren können.

Wer allerdings die Strecke gleichmäßig und in Zweierreihen als Trainingseinheit durchfahren wollte (hallo Trias), kommt hier vermutlich nicht auf seine Kosten.

Ansonsten alles im grünen Bereich. Ich will zwar nicht jede Veranstaltung so fahren, aber für diese ungewöhnliche Streckenführung gibt es von mir ein diesmal sehr subjektives "Gut"
 
Stefan R.   25. April 2010


Bewertete Strecke: ctf 68 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

habe vorgezogen die lange tour ctf zu fahren und habe es nicht bereut,traumhafte natur wunderschoene ausblicke mit doch teilweiser grosser anstrengung,doch das war es wert.herzlichen dank an den veranstalter,dann bis bei uns in gruenberg hoffentlich auch bei solchem traumwetter.  
loth juergen rsc gruenberg   26. April 2010


Bewertete Strecke: 162     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Am Bf Butzbach um 8:25 eingestiegen. Auch der RSV Kleinlinden punktet mit gelungener Streckenführung in schöner, verkehrsarmer Wetterau- und Taunuslandschaft. Der hohe Feldweganteil ist bei trockenem Wetter willkommen, aber wg. tlw. schlechtem Belag in der Tat nicht immer unproblematisch.
Dass der letzte KP am Klosterwald Arnsburg um 14:05 schon verwaist war, führt zur "Abwertung" auf "gut" (letztes Jahr hatten die dortigen Helfer nach meiner Erinnerung etwas länger ausgeharrt). Ansonsten bei schönem Wetter alles im grünen Bereich, gerne wieder!  
km-Schrubber `8-{)> [5143]   26. April 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wir sind von Friedberg per Sternfahrt kommend in Rockenberg in die 111er Tour eingestiegen. Die Ausschilderung empfanden wir perfekt, die Schilder waren reichlich, gut sichtbar und farblich auffällig, angebracht. Wir haben die Ausschilderung aber nur mit "gut" bewertet, da kurz vor dem Ziel zum Schluss nach der Unterführung Hinweise "Ziel" bei den Schildern "162 km Strecke" etc. – übrigens wie im Vorjahr ! - fehlten. Dadurch irrten wir – wie einige andere auch - etwas herum und fuhren nochmals durch Allendorf etc. und hätten ohne Auskunft eines "Einheimischen" als Ortsunkundige wohl nicht nach Klein-Linden gefunden. Hier sollte der Veranstalter unbedingt im nächsten Jahr nachbessern und die „Mängelrügen“ berücksichtigen. Die Streckenführung war gut, an Wirtschafts- und Radwegen haben wir nichts auszusetzen, weil wir sie nach Möglichkeit sowie benutzen. Die Duschen haben wir nicht bewertet, da nicht in Anspruch genommen;. Das tolle Wetter hat sicherlich zu einer großen Teilnehmerzahl beigetragen und ist dem Veranstalter zu gönnen. Auf dem Heimweg folgten wir zunächst noch der Ausschilderung, in Kirch-Göns haben wir uns „ausgeklinkt“. Zu Hause angekommen hatten wir knapp 116 km auf dem Tacho.  
evapeter   27. April 2010


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Mir ging es wie evapeter, die eigentliche gute Ausschilderung war zum Schluß schlichtweg unmöglich, bzw. nach der Unterführung für die 111 km nicht vorhanden! Da auch mir das im letzten Jahr bereits aufgefallen ist, wäre es Zeit hier mal nachzubessern. Ansonsten komme auch ich gerne wieder.  
Christian   1. Mai 2010


Bewertete Strecke: 162     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Gutes Wetter, schöne Strecke - was will man mehr?
Nur die Verpflegung fast durchgängig nur mit Äpfeln und Bananen - lediglich an der vierten Kontrollstelle gab es mal Kekse - hätte abwechselungsreicher sein können.

Und die Streckenführung im Bereich der Bahnunterführung bzw. die Ausschilderung war nicht ok - zumindest für die Teilnehmer die die 110'er Runde fahren wollten.
Das müsste doch in den Griff zu kriegen sein?

Die Verpflegung im Ziel war rechhaltig und gut -
hier fahre ich gerne.  
marathonrider   1. Mai 2010



M/RTF Koblenz 6. Juni 2010


Bewertete Strecke: 235     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine erstklassige Tour.
4.000 hm, wunderschöne Strecke, gute Verpflegung, nette Leute.
Ein Muss für jeden Marathonisti  
Roadbiker   9. Juni 2010



M/RTF Langenselbold 22. August 2010


Bewertete Strecke: 74     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine sehr schöne gut beschilderte Tour. Schade das der Rückweg nicht genauso idyllisch ist wie der Hinweg. Aber trotzdem eine schöne Veranstaltung.  
CKM   22. August 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Alles besten organisiert, vor allem die Hinweisschilder auf Gefahrenstellen fand ich sehr gut. Nette Helfer/innen an den Verpflegungsstationen und im Start-/Zielbereich.
Aber: Stilles bzw. Leitungswasser sollte bei einem Marathon ein absolutes MUSS sein. Egal ob der Sponsor das anbietet oder nicht. Ich kenne eigentlich keine(n) andere(n) Marathon/Veranstaltung, bei dem/der es das nicht gibt.
Deshalb nur ein "gut" bei der Verpflegung unterwegs, obwohl ansonsten alles angeboten wurde und noch ein wenig mehr (z. B. Wassermelonen).
Evtl. klappt es ja nächstes Jahr.  
JürgenM   22. August 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolles Event!!!

Ich habe das mit einem Wochenend-Ausflug mit der Familie verbunden und wir haben sowohl das Schwimmbad als auch das Strandbad ausprobiert. Auch die Familie war begeistert. Dank auch an den Ordnungsdienst der Stadt Langenselbold, der großzügig über das Wild-Campen auf dem Parkplatz vom Strandbad hinweggesehen hat.  
Alexander Koldau   23. August 2010


Bewertete Strecke: 113=117echte KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour, wie immer. Einzige Reklamation: die Ausschilderung war zwar gut, die Schilder selber aber mit der blauen Umrandung der Pfeilspitze sind nur schwer und im letzten Moment zu erkennen, obs nach links oder rechts geht.
Danke an all die netten und freundlichen Helfer. Langenselbold immer wieder !!!!!!!!!  
KJK-1942-BY   23. August 2010


Bewertete Strecke: 110 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie in jedem Jahr eine perfekt organisierte Veranstaltung, umrahmt von hervorragendem Wetter. Das Ambiente an der Herrenscheune, mit musikalischer Untermalung, sucht nach wie vor seinesgleichen. Großes Lob an den Verein und alle Helfer. Macht weiter so, bis zum nächsten Jahr.  
SO   23. August 2010



RTF Laudenbach 24. Mai 2010


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Odenwald-RTFs gibt es im südhessischen Raum einige, leider sparen die aber alle den Raum südlich Weinheim-Waldmichelbach aus.
Wer mehr will, muß die Landesgrenze überschreiten und in Laudenbach, am baden-württembergischen Bergstraßenteil gelegen und ab Frankfurt-Hbf. ohne Umsteigen zu erreichen, starten.
Die 156 km-Strecke lockt mit stolzen 1.980 HM,
es sind aber alle mir bekannten Gemeinheiten im Odenwald ausgelassen, so daß man auch ohne extreme Übersetzungen die Strecke bewältigen wird. Zu loben ist die Streckenwahl auch, weil zwei- und vierrädrige Krachmacher trotz schönem Wetter nur selten die Atemluft verpesten.
Nur die ersten 27 km flach durch den Jägersburger Wald würden die meisten Langstreckler wohl lieber an der Neckarschleife (Heddesbach-Langental-Hirschhorn-Neckarsteinach-Schönau-Heiligkreuzsteinach) dranhängen, aber wir können ja froh sein, daß überhaupt noch 4-Punkte-Strecken ausgeschildert werden.
Die Verpflegung war sportlich, Äpfel und Bananen, Tee und Wasser, das hat einer 10er-Gruppe wohl einen Hungerast am letzten Berg, der Juhöhe, eingebracht.
Andere hingegen waren so fit, daß sie die letzte Kontrolle in Mackenheim glatt ignorierten...
 
Martin #4485   3. Juni 2010



RTF Liederbach (RSG) 27. Juni 2010


Bewertete Strecke: 111     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Tour (111) war schwer; für mich sehr schwer. Teiweise extreme Steigungen - eine nötigte mich zum Absteigen. Viel auf und ab, wenig flach. Die Ausschreibung, sagte mir jemand an einer Verplegungsstelle, enthalte den Hinweis auf 1400 Höhenmeter. Ich kann diesen Hinweis in der Ausschreibung im Internet nicht finden; immerhin eine Skizze mit einem Höhenmeter-Maßstab. Ich empfehle, in der Ausschreibung den Vermerk "anspruchsvoll" mit der Gesamthöhenmeter-Angabe hinzuzufügen.
Am Schluß hatte ich 122 statt 111 km auf der Uhr - eigentlich geht mein Tacho ziemlich genau... Verkehr war fast immer extrem gering - bis auf den unvermeidlichen stärkeren Verkehr am späten Vormittag im Vordertaunus.
Über Zielverpflegung kann ich nichts sagen - ich stürzte mich gleich aufs Bier.
Die Tour ist insbesondere für jüngere ambitionierte Radler zu empfehlen.
Herzlichen Dank an die engagierten Helferinnen und Helfer!
Axel Pfeiffer  
Axel Pfeiffer   28. Juni 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour bei Super Wetter. Danke  
pdh   28. Juni 2010


Bewertete Strecke: 71 + Stern     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Der Start bei der Coca Cola Industrie fand ich besser.  
WeSto5418   28. Juni 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Roadrunner   28. Juni 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

@Axel Pfeiffer:
im Internet sind die HM angegeben:
http://www.rsg-frankfurt.com/fileadmin/Ausschreibungen/Ausschreibung-MainTaunusRundfahrt-2010.pdf
 
Martin #4485   28. Juni 2010


Bewertete Strecke: 111 km          
         
         

Jetzt hab ich die 1400 Höhenmeter-Angabe, die ich vermißt hatte, auch gefunden; sorry.
Grüße
Axel Pfeiffer  
Axel Pfeiffer   29. Juni 2010


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ich bin zum ersten Mal mitgefahren und war leider etwas endtäuscht von den Straßenbedingungen direkt nach dem Start. Dies ist wohl dem neuen Startort geschuldet, aber Feldewege wie Paris-Roubaix fand ich für Mensch und Material unnötig. Sogar Sand in in den Kurven war ein unnötiges Sturzrisiko. Alles in allem eine Strecke bei der man sich austoben konnte ohne kaputt zu sein.  
Matze77   29. Juni 2010


Bewertete Strecke: Sternfahrt 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Für Teilnehmer die nicht mit dem Auto aus Richtung Frankfurt B8 anreisen, sondern mit dem Rad aus dem Taunus , Schwalbach etc NULL Ausschilderung zum Start. Noch nicht mal in Liederbach selber. Auch auf dem ersten Teil der Strecke bis Kontrolle 1 unzureichend und teilweise unklar oder nicht vorhanden ausgeschildert. An einigen Kreuzungen und Bahnübergängen wäre ein paar Pfeile angebracht gewesen  
Bodo   17. Juli 2010



RTF Lollar 16. Mai 2010


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Alles in allem war die Tour prima. Das Wetter hat gut mitgespielt, auch wenn die Organisatoren extra Wind als verschärfte Option mit eingebaut haben;-). Für die "Bergankunft" zum Schluß, brauchte man dann auch noch ein paar Körner. Sehr nette Streckenposten! Bin gerne nächstes Jahr wieder dabei.  
Heiko   17. Mai 2010


Bewertete Strecke: 155     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

das wichtigste fuer die veranstaltung die ausschilderung war hervoragend,so solles sein,was nuetzt mir die beste verpflegung wenn ich mich verfahre.ein besonderes lob gilt deswegen den ausschilderen.  
juergen loth rsc gruenberg   17. Mai 2010


Bewertete Strecke: 73     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Ausschilderung war super, die Strecke hauptsächlich über Nebenstraßen und Radwege geführt, die Betreuung sehr nett und angenehm, den (Gegen)Wind konnte der Veranstalter leider nicht abstellen, etwas wärmer hätte es auch sein können, aber zumindest sind wir trocken geblieben. Im Ziel schien dann sogar die Sonne. So wurde die positive Einstellung des Veranstalters, Tische und Bänke draußen aufzustellen, belohnt. Zu den Duschen kein Kommentar, da nicht in Anspruch genommen. Schöne Tour, nächstes Jahr kommen wir sicherlich wieder.  
evapeter   17. Mai 2010



RTF Mainaschaff 4. Juli 2010


Bewertete Strecke: 160     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich wunderschöne Tour, die zudem sehr gut ausgeschildert war. Genial war der Streckenposten nach rd. 80 km an der großen Kreuzung; da kam Tour de France-Feeling auf: Freie Fahrt für freie Radfahrer ;-)
Danke an die freundlichen Helfer/innen an den K-Punkten und im Start-/Zielbereich.
 
JürgenM   4. Juli 2010



Mainaschaff (geschl. Verband) 3. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 158     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.         Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Mit ca. 50 Personen (könnten auch ein paar mehr gewesen sein)war die Gruppe doch recht groß und am Limit. Dennoch schöne Tour. Leider war die Suppe in Elsenfeld in diesem Jahr etwas mager. Hätte ein paar Nudeln mehr verdient. Sonst insgesamt gute Tour, was auch mit am tollen Herbstwetter gelegen hat. Die Guides haben gute Arbeit geleistet, wenn auch die zwei Stenger-Buben, die sich 100 km im Feld versteckt hatten, auf den letzten Kilometern wieder in die Spitze drängten und dort für Unruhe sorgten.  
KJK1942BY   4. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 160     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Die Strecke hätte man sicher schöner gestalten können, oft zu einfach wei auf dem PC geplant.
Für 160 Km etwas dürftige Verpflegung, aber was wll man auch für 7.50 € verlangen. Lieber 10 € bezahlt und etwas besser Verpflegung. Hinten im Feld viel Unruhe, da das Tempo immer wieder verschleppt wurde und nach Kurven und Abbiegungen zu schnell vor angezogen wurde.
 
Karl-Heinz   4. Oktober 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
trebor   4. Oktober 2010



M/RTF Marburg 5. September 2010


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

hervoragende ausschilderung nette helfer an den kontrollen,bei solchen veranstaltungen macht es spass zu fahren.super schoene strecke mit vielen anstiegen,die aber mit schoenen ausblicken belohnt wurden.  
juergen loth rsc gruenberg   5. September 2010



RTF Mölsheim 5. April 2010


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ein paar Richtungspfeile mehr bzw. intelligenter aufgehängt wären nicht schlecht gewesen.  
Roadrunner   5. April 2010


Bewertete Strecke: 80     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Mein GARMIN hat knapp 73 km gemessen. Sicherlich erwartet man keine Menus an den Verpflegungsstellen, aber etwas mehr könnte es schon sein. An der Kontrolle in Osthofen gab es neben Bananen auch noch Waffeln! Hier wurden auch Nicht-RTFler-Familien verpflegt. Einige Richtungspfeile fehlten. Die Ausschilderung an der ersten Tourteilung war leider sehr verwirrend. Später fehlten Schilder, wie auch u. a. auf dem Damm am Rhein entlang bei Ibenheim. Nur auf Grund unserer Ortskenntnisse vom Vorjahr blieben wir auf dem rechten Weg. Die Strecke nach der letzten Kontrolle wurde u. E. nach ziemlich früh abgeschidert! Immer "geradeaus" gings durchaus nicht. Die Betreuung durch die ehrenamtlichen Helfer in Start und Ziel sowie an den Kontrollstellen war gut. Trotz allem: Wenn das Wetter stimmt, kommen wir im nächsten Jahr wieder.  
evapeter   9. April 2010


Bewertete Strecke: 106     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ab und zu ein Richtungspfeil mehr wäre nicht schlecht - mittlerweile habe ich gute Streckenkenntnis.

Die Verpflegung unterwegs war ok, wenn auch einfach gehalten.
Dafür gabs im Ziel guten Kuchen.

Die Landschaft und die Atmosphäre gefallen mir -
deswegen komme ich gerne.  
marathonrider   1. Mai 2010



RTF Mörfelden 18. Juli 2010


Bewertete Strecke: 121     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne bei tollem Wetter mit netten Helfern und sehr guter Beschilderung. Sehr gerne wieder.  
CKM   18. Juli 2010


Bewertete Strecke: 119     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne flotte Tour, da sich die hm ja in engen Grenzen halten. Verpflegung für die ja nicht so lange Distanz sehr gut, "serviert" von netten Helfer/innen.
Und die Verpflegung im Zielbereich dürfte auch keine Wünsche unerfüllt gelassen haben.
Hat also alles in allem gepasst.  
JürgenM   18. Juli 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

nächstes Mal mehr alkoholfreies Weizen ordern  
Andreas   18. Juli 2010


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Super Ausschilderung!!!
Die Verpflegung unterwegs war guter Standard. Die Vielfalt des Obstangebots und Fruchtjoghurts gingen klar über das Minimum hinaus.

Unterwegs hatte ich gute Gruppen erwischt. Besonderen Dank den VClern, die zwischen Bensheim und der letzten Kontrolle die Pace gemacht haben!

Hat Spaß gemacht.  
Alexander Koldau   19. Juli 2010


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering      

Preisvergabe gehört wohl dazu. Muß es aber eine solche Dauerbeschallung sein? Die RTF insgesamt war sehr schön.  
RH   19. Juli 2010


Bewertete Strecke: 119 (121)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour, durch flotten Ritt schon um 11:00 Uhr wieder im Ziel, der Sonntag lag somit noch vor mir !
Schilder gut zu erkennen und reichlich vorhanden.
Dank an all die freundlichen Helfer !
Gab´s was zu meckern ? Nur die laute Musik im Zielbereich störte etwas die allgemeine Unterhaltung.  
KJK-1942-BY   19. Juli 2010


Bewertete Strecke: 119     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Abgesehen von dem kurzen Abstecher in den Odenwald fand ich diese Tour landschaftlich wenig reizvoll. Vor allem die ca. 50 letzten Kilometer sind sehr eintönig, bei dann auch steigendem Autoverkehr. Die Organisation und die Verpflegung sind jedoch top! Wegen des sehr einfachen Streckenprofils ist ein hoher Km-Schnitt machbar. Fazit: von den ganzen RTFs im Frankfurter Raum, die den Odenwald ansteuern, hat mir diese RTF am wenigsten zugesagt von der Landschaft her.  
Flaesh   19. Juli 2010


Bewertete Strecke: 121km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

War echt alles super, kein Wunder das es so viele Teilnehmer waren. Bin nächstes Jahr wieder dabei, war mein erstes mal bei euch. Gruß weiter so $:-))  
Michel R.   19. Juli 2010


Bewertete Strecke: 119 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

hey flaesh,
quit yer bitchin' and ride. The climb up to Nuenkirchen hohe ain't for pansies and the flats are made for speed... Get on your bikes & ride!  
  20. Juli 2010


Bewertete Strecke: 78 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Grundsätzlich schöne Tour. Leider waren die weiß/blau/roten Schilder nicht so gut sichtbar. Etwas mehr Größe und eine auffälligere Farbe wären gut. Ansonsten sehr schön  
JT   20. Juli 2010



RTF Mülheim-Kärlich 10. April 2010


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

RTF ist zur Canyon Grandfondo mutiert.
In dem Sinne mit den üblichen RTF nicht mehr vergleichbar, aber durch Stoppomat im Aspelbachtal und allerlei Radprominenz hatte die veranstaltung was  
Gunther   11. April 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
kettwiesel   12. April 2010



M/RTF Neu-Anspach 3. Juni 2010


Bewertete Strecke: 75          
         
         

 
  3. Juni 2010


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine landschaftlich sehr schöne Tour, die an der Beschilderung teilweise etwas hapert. Allerdings ist das meine einzige Kritik, freundliche Helfer an den Kontrollen und traumhaftes Wetter. Gerne wieder.  
CKM   3. Juni 2010


Bewertete Strecke: RTF 71 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Diue Tour hat mir sehr gut gefallen, landschaftlich schön und abwechslungsreich. Kann ich nur empfehlen und komme nächstes Jahr mit Sicherheit wieder.  
Gerd Haibach   3. Juni 2010


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
LF/Oberursel   3. Juni 2010


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr, sehr schöne Tour durch den Taunus. ABER: mit 1600 hm auf der 120er Runde auch nicht einfach zu fahren. Dennoch lohnt es sich!
Pfeile waren zwar zum Teil spärlich, aber immer ausreichend, war nie ein Problem. Verpflegung unterwegs auf überdurchschnittlich.
Super Veranstaltung, gerne wieder!  
Stevens   3. Juni 2010


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour auf größtenteils verkehrsarmen Straßen. Die Verpflegung unterwegs und im Ziel war absolut Top. Bis auf die zu knapp angekündigte Linksabbiegung in Villmar auf den Feldweg war die Ausschilderung sehr gut gemacht. Ich komme nächstes Jahr wieder!  
Ironwoman   3. Juni 2010


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Besonders die hervorragende Ausschilderung ist zu bemerken. Wer die Arbeit kennt, die dahinter steckt, weiß das besonders zu würdigen.
Anspach zählt zu den besten Touren im Rhein-Main-Gebiet  
Hajo   4. Juni 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

Noch eine kurze Anmerkung, weil ich die Stellungnahmen vorher nie lese:

Alle Vorschreiber haben sich ja wohl nicht angestrengt ?! .... denn sie haben alle danach NICHT geduscht. Ich möchte gerne einmal wissen, wie bei denen die morgentliche Wäsche und die Unterwäsche aussieht.  
hajo   4. Juni 2010


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Hallo,

die Strecke war landschaftlich einsame Spitze auf zum großen Teil ruhigen Strecken. Allerdings sind die 120KM nur für fitte Fahrer zu empfehlen, eine Steigung jagt die nächste. Nur mit guter Grundlage wir es keine Quälerei. Die Verpflegung an anderen RTF die gute Mitte mit TUC, Bananen, Äpfeln Wasser und dem "Zitroenentee". Am Ziel war die Verpflegung sehr günstig mit 2,50 Steak und 2 € Wurst + 3€ Nudeln und frischen Waffeln. TOP !!!!

Was einzig störte waren die Motorradfahrer die mehrfach mit 120km waghalsige Manöver auf den engen Strecke vollführten. Kann aber der Veranstalter nix dafür ...

Herzlichen Dank... wir kommen gerne wieder !!  
Matze77   4. Juni 2010


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Hallo,

die Strecke war landschaftlich einsame Spitze auf zum großen Teil ruhigen Strecken. Allerdings sind die 120KM nur für fitte Fahrer zu empfehlen, eine Steigung jagt die nächste. Nur mit guter Grundlage wir es keine Quälerei. Die Verpflegung an anderen RTF die gute Mitte mit TUC, Bananen, Äpfeln Wasser und dem "Zitroenentee". Am Ziel war die Verpflegung sehr günstig mit 2,50 Steak und 2 € Wurst + 3€ Nudeln und frischen Waffeln. TOP !!!!

Was einzig störte waren die Motorradfahrer die mehrfach mit 120km waghalsige Manöver auf den engen Strecke vollführten. Kann aber der Veranstalter nix dafür ...

Herzlichen Dank... wir kommen gerne wieder !!  
Matze77   4. Juni 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

Ich weiß nicht wie man sich anmaßen kann aus nicht bewerteten Duschen, über andere zu urteilen. Ich für meinen Teil dusche immer zu Hause........  
  4. Juni 2010


Bewertete Strecke: 150          
         
         

Lieber Hajo,

wir waren als Sternfahrer unterwegs, warum sollte ich also in Neu-Anspach duschen wenn ich noch mit dem Rad zurück nach Frankfurt fahre? Berichte doch lieber ob es heisses Wasser bei den Duschen gab als über andere zu urteilen!  
Ironwoman   4. Juni 2010


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

- das erste Mal in Anspach gefahren
- war rundrum zufrieden
- alles im grünen bereich
und deshalb "ten points"  
günter otto / RCH   4. Juni 2010


Bewertete Strecke: 72km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering      

Hier hat's mir bestens gefallen. Die Schilder waren groß und gut aufgehängt. Die Verpflegung unterwegs sehr gut und die Strecke fast nur Nebenstrassen mit wenig Verkehr. Ich komm nächstes Jahr sicher wieder.  
Frank   5. Juni 2010


Bewertete Strecke: 151 (146)     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer sehr gut organisiert: Unterwegsverpflegung okay & stets ausreichend, Beschilderung ebenso. Abstand zw. KP Villmar und Laubuseschbar mit 16 km etwas zu kurz, aber wohl dem Getränkesponsor geschuldet.
Streckenlänge auch bei Rückfahrt über Weilburg - Audenschmiede immer noch 5 km zu kurz - soll aber den Veranstalter jetzt nicht animieren, noch zusätzliche Höhenmeter einzubauen! Die gefahrenen 1.900 m nach oben sind einer Taunusrunde angemessen & ausreichend.
Genervt haben auf dem Rückweg die zahlreichen Motorräder & der lausige Gegenwind - kann aber der Veranstalter nix für. Deshalb großes Lob & Dank allen Helfern, gerne wieder bei so schönem Wetter.
Apropos Duschen: Ich dusche im Regelfall nie beim Veranstalter, strenge mich aber trotzdem sehr an ;-)  
km-Schrubber [5143] `8-{)>   7. Juni 2010


Bewertete Strecke: 152 = 144,5     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Vier Tage nach der Veranstaltung fallen mir gar keine Negativpunkte mehr ein, also muß alles im grünen Bereich gewesen sein. Bis auf die Streckenlänge, die mit 144,5 km doch um fast 7 km kürzer als ausgeschrieben war. Und leichte Irritationen gab es an der Kontrolle in ??? (Getränkegroßhandel) weil die einen nach links und die anderen nach rechts (150) abbiegen mussten. Danke den vielen netten Helfern. Ich wundere mich bei jeder Veranstaltung über die wenigen Duscher, bin aber froh darum, wäre ja sonst ein schlimmes Gedränge.  
KJK-1942-BY   7. Juni 2010


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Thorsten   9. Juni 2010


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wie schon mehrfach beschrieben und daher nicht zu wiederholen, eine gelungene Tour. ABER ICH HOFFE DER VERANSTALTER LIEST HIER MIT : Da die große Tour eh viel zu kurz ist kann man doch die Strecke so umlegen das man nicht das halbe Weiltal durchfahren muß und am Ende genervt noch nach Merzhausen hochfahren muß. Hier kann man seitlich versetz zum Weiltal fahren. Egal ob links oder rechts davon, hier sind ruhige Strassen zu finden und die 100 Höhenmeter mehr machen den Bock auch nicht mehr fett. Evt. wird ja hier mal daran gearbeitet.  
  13. Juni 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

Ach ja geduscht habe ich auch nicht ;-)  
  13. Juni 2010


Bewertete Strecke: 112km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Gute Strecke mit sehr ruhigen Abschnitten in schöner Landschaft, blühende Rappsfelder... Immer wieder gerne, Dank an das nette Team  
Stefan Sittig RC Hattersheim   21. Juni 2010



CTF Neu-Anspach 10. Oktober 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: gut  

sehr schoene tour wie immer,diesmal mit traumwetter. bitte beim naechsten mal die duschen bitte aufschliessen.sonst fuer alle helfer des vereins ein dankeschoen.  
loth juergen rsc gruenberg   11. Oktober 2010



CTF Neu-Isenburg 3. Januar 2010


Bewertete Strecke: 48/GV     Strecke: leicht      
    Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.         Tour gesamt: gut  

Bremse frontseitig seit Hungen eingefroren und immer leicht blockierend. Ätzendes Manko zusätzlich zum Fahren im 5-8cm Neuschnee.
Dennoch viel Spaß, wenn auch teils gefährlich aufgrund von Glätte oder gefrorener und überschneiter Spuren im Wald. Leider haben wir Nachzügler den VPunkt in Gundernhausen überfahren und waren auf einmal wieder vor Gruppe zwei. Aufgrund starken Schneefalles zur Startzeit recht wenige Teilnehmer. Kommen gerne wieder. Danke den Helfern !!  
kjk-1475-BY   8. Januar 2010


Bewertete Strecke: 66     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bei dem starken Schneefall schon auf der Anfahrt war mir klar, daß wohl eher hartgesottene Spezialisten am Start stehen würden.
Gut fand ich, daß von Seiten des Veranstalters reagiert wurde, und die ursprünglich geplante Gruppeneinteilung geändert - und auch noch eine Gruppe für die auf Grund der Witterungsverhältnisse zu spät kommenden Teilnehmer gebildet wurde. Was bei einem Start im geschlossenen Verband sonst nicht üblich ist.
Auf die große Runde wurde diesmal nur eine Gruppe gestartet. Es hat Spaß gemacht im Neuschnee die erste Reifenspur zu ziehen.
Auch hier halfen unterwegs nette Guides, gute Verpflegung und warmer Tee.
Da starte ich gerne wieder.  
marathonrider   8. Januar 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

 
  9. Februar 2010



RTF Neu-Isenburg 11. Juli 2010


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine tolle RTF mit exellenter Auschilderung und sehr freundlichen Helfern an den Kontrollen. Die Verpflegung was ich so sehen konnte war eher ein großes Büffet. Sehr lobenswert, ich dachte schon das gibt es garnicht mehr, dieses Jahr waren die bisherigen Touren eher bescheiden organisiert. Weiter so und ich bin nächstes Jahr wieder da :-)  
CKM   11. Juli 2010


Bewertete Strecke: 151 (146 gem)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine gelungene Tour, mit viel Liebe zum Detail geplant (z.B. der Abzweig über Dreieich-Götzenhain, um die Strecke auf der B486 zu verkürzen). Sehr nette Helfer, abwechslungsreiche Verpflegung, sogar zu diesem heißen Wetter passende Melonenscheiben gab es. Die Ausschilderung war immer dort, wo ich einen Hinweis erwartet hätte.

Das hat Spaß gemacht, danke!
 
Stefan R.   11. Juli 2010


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Feine Runde durch den Odenwald. Suche den gpx-Track. Hat den jemand zum Downloaden oder alternativ an mueirm(at)arcor.de.
Danke!!  
  11. Juli 2010


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Roadrunner   11. Juli 2010


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Tour, prima Wetter! Freu mich schon auf nächste Mal...
Besonderer Dank auch an die Radsportfreunde (und die Radsportfreundin) vom RC Hattersheim, denen ich mich auf den ersten 60 Kilometern angeschlossen habe: schönes Tempo, angenehme Gruppe - hat Spaß gemacht, mit Euch zu fahren!  
Thomas   11. Juli 2010


Bewertete Strecke: 75 plus 40 Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein ganz, ganz großes Lob an die Helfer und Organisatoren. Super ausgeschildert! Und die Verpflegung habe ich in dieser Qualität noch nicht erlebt. Super und vielen Dank!  
Stevens   12. Juli 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ich möchte besonders die Ausschilderung loben. Vor und nach jedem Abzweig, gut erkennbar und auch zwischendurch Bestätigungspfeile, dass man auf der richtigen Strecke ist - so gehört das!!!

Verpflegung war guter Standard, besonders das Bionade-Angebot stach heraus. Nichts zu meckern!  
Alexander Koldau   12. Juli 2010



M/RTF Stockheim (Frankenwald-M.) 1. August 2010


Bewertete Strecke: 200     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Organisation; sehr freundliche Helfer; sehr schöne Landschaft mit sehr wenig Autoverkehr; Vollpension für den RTFler, auch in Relation zu dem Marathonstartgeld überdurchschnittlich; was will man mehr.
Die Veranstaltung ist jedem zu empfehlen, der gerne Höhenmeter fährt.  
Reinhard  



RTF Neustadt/Hessen 2. Mai 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  8. Juni 2010



RTF Neuwied 6./7. März 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

 
  30. März 2010


Bewertete Strecke:         Ausschilderung: gut  
    Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: gut  

 
juergen   30. März 2010



RTF Niederbrechen 1. August 2010


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Immer wieder erstaunlich, wie es dieser kleine Verein dank der Hilfe der Nachbarvereine schafft, eine gute RTF auszurichten, während es bei sehr viel größeren Vereinen Absagen hagelt. Die Tour hätte mehr als die ca. 150 Teilnehmer verdient.  
Michael   2. August 2010


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Streckenführung hat mir als Niederrheiner sehr gut gefallen. Die ruhige Anfahrt am frühen Morgen nach Runkel und entlang der Lahn nach Villmar diente zum Warmfahren, bevor es dann in den anstrengenderen Teil der Strecke ging. Die vielen Auf- und Abfahrten waren manchmal anstrengend aber aufgrund der meist guten Straßenverhältnisse und des geringen Autoverkehrs gut und gefahrlos zu bewältigen. Als ich dann das Panorama der Burg Greifenstein vor mir sah, wußte ich, dass der anstrengendste Teil hinter mir lag. Bis auf das kleine Teilstück zwischen Löhnberg und Weilburg hat mir auch der zweite Teil der Strecke sehr gut gefallen. Nachdem dann der letzte Anstieg bei Laubuseschbach bewältigt war, konnte man auf dem Rest der Strecke bis Niederbrechen seine letzten Körner verschießen. Ich habe diese RTF trotz Alleinfahrt sehr genossen und bin erstaunt, dass so wenige RTF-ler den Weg nach Niederbrechen gefunden haben.
Die aufgezeichnete Strecke habe ich mit einigen Bildern bei gpsies veröffentlicht. Hier ist der Link http://www.gpsies.com/map.do?fileId=skvuwmxllvyucuhx.  
Werner   2. August 2010



RTF Niederdorfelden 14. März 2010


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
Radengel   14. März 2010


Bewertete Strecke: 45     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

gerade richtig um nach der langen Schneezeit wieder auf Trab zu kommen.
Mit An und Abfahrt per Rad 90km sind zum Start in die Saison grad genug  
gg   14. März 2010


Bewertete Strecke: 67     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Nach langer Zeit wieder einmal im Frühjahr in Niederdorfelden gewesen. Irgenwie fehlt dieser Veranstaltung der Drive. Wegen des Wetters die 115KM Schleife nicht ausgeschildert, aber kein Abzweig auf der mittleren Tour, damit man die klein Runde noch anhängen kann. Keine Becher an den Kontrollen. Sparsam ausgeschildert mit nicht sehr deutlichen Pfeilen. Auch wenn die Veranstaltung wegen des Termins keine Konkurrenz zu fürchten braucht, die Teilnehmer merken sich so etwas. Nach soviel Kritik aber ein deutliches Lob für die immer freundlichen Helfer auf der Strecke und vor allem im Ziel.  
Reinhard   14. März 2010


Bewertete Strecke: 110 = 101     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Überraschung schon am Start: Wegen Personalmangel aufgrund von Krankheit keine 110-km-Strecke ausgeschildert, auch keine Kontrolle dort. Also erst die 75er und dann ab Schöneck auf die 45er Strecke gegangen. Waren am Ende dann aber denoch nur knapp über 100 km, ohne auch nur einen Meter abgekürzt zu haben. Irritationen wegen schwacher Beschilderung in Eichen sowie in Höhe Roßdorf L3347/B45 bzw. L3347/K855. Das sollte einem erfahrenen Veranstalter nicht passieren. Die Veranstaltung insgesamt hat an Flair (wenn mans überhaupt so nennen kann) verloren. Heute bleibt man eher daheim, als in Ndf. zu fahren. Und der ewige Ausredenzauber mit den Bechern und der Umwelt - hier sollte man mal eine Änderung schaffen, täte gut. Nächstes Jahr wieder ??? Großes Fragezeichen. Dennoch Dank an alle netten Helfer, auch wenn sie den falschen Aufkleber auf der Heckklappe spazieren fahren (K1).  
1475-KJK-BY   15. März 2010


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Gelungener Auftakt in die Saison! Die RTFs in Niederdorfelden haben bei mir mittlerweile einen festen Platz im Kalender. Ich finde es immer wieder toll zu sehen, was dieser kleine Verein zwei mal im Jahr auf die Beine stellt. Schöne Strecke, sehr nette Helfer, tolle Fotos der Teilnehmer am Start zum kostenlosen Download auf der Vereinshomepage. Tolle Erinnerung. Herz, was willst du mehr.  
Jenny   18. März 2010


Bewertete Strecke: 45km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

irgendwie war keine Abzweigung zur mittleren Tour zu sehen, vielleicht war ich selber Schuld aber ich habe eigentlich immer aufmerksam den Streckenrad nach Infos abgesucht.
 
  21. März 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

Persönlicher Kommentar als Mitglied von RSC Sprinter Niederdorfelden - gibt also nicht unbedingt die Meinung des Vorstands wider:

Die Beschilderung mag an einer Stelle unklar gewesen sein, doch gab es keine über das normale Maß hinausgehenden Beschwerden. Letztlich dienen ja auch die Startkarten mit der Routenbeschreibung der Streckenführung. Auch die Art der Schilder scheint mir durchaus angemessen; ihre gelbe Teilfläche konnte schon aus 100m erkannt werden.
"Reinhard" und "1475-KJK-BY" bemängeln, daß es keine Becher an den Verpflegungsstellen gegeben hat. Ich denke, es ist jedem Radler zuzumuten, stattdessen seine Trinkflasche mitzunehmen und zu benutzen. Bei zunehmend mehr RTF's gibt es gleichfalls keine Becher mehr.
"Reinhard" vermißte auch einen "Drive", "1475-KJK-BY" ein "Flair" der Veranstaltung - es ist unklar, was im Zusammenhang mit einer RTF darunter zu verstehen ist.

Der Verzicht auf die 110 km-Strecke erfolgte nicht wegen Personalmangels, sondern wegen schlechter Wetteraussichten im Bereich Vogelsberg.

Obwohl ein kleiner Verein, werden wir Schwächen bei der Durchführung unserer RTF sicher nicht als gottgegeben hinnehmen, sondern konstruktive Kritik ernst nehmen und weiter an der Verbesserung unserer Veranstaltung arbeiten.
Ich wünsche uns allen eine unfallfreie Saison!
Axel Pfeiffer  
Axel Pfeiffer   28. März 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
juergen   30. März 2010



RTF Niederdorfelden 10. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein wunderschöner Spätsommertag war das heute, leere Straßen in der Wetterau und den Ausläufern des Vogelsbergs, Bananen al dente, drei Hügel mit 10%, einmal bergab lt. Verkehrsschild 16%.
Vermutlich baustellenbedingt ein Feldweg mit einigen Rissen im Beton, ansonsten tadelloser Asphalt.
Kontrolle 3 bei Stammheim war ebenso wie (unauffälligen) Schilder auf dem letzten Stück schon abgebaut, aber kein Problem dank der normalen Autowegweiser und der Startkarte mit den zu durchfahrenden Ortschaften. Und zur Entschädigung für die Spätstarter unter den Genußfahrern ohne Tempoambitionen auf der langen Strecke gab es am Ziel die übriggebliebenen Kuchen gratis-auch zum Mitnehmen!  
Martin #4485   10. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
HaDi   11. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: gut  

Schöne Runde bei bestem Herbstwetter, anfänglich allerdings bitterkalt. Streckenweise sehr starker Sonntagsverkehr, alle sind wohl vor dem Winter nochmals aus ihren Löchern gekrochen. Schilder nicht immer deutlich zu erkennen!
Danke an all die netten Helfer/-innen.  
KJK1942BY   11. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Das war eine sehr schöne Tour mit strahlendem Sonnenschein bei anfangs kalten 6 ° (später dann warme 16 °) durch die Wetterau. Straßen mit überwiegend gutem Belag und meist wenig Verkehr. Einziger (kleiner) Kritikpunkt: Die Richtungsschilder sind deutlich zu klein. Ansonsten: Gerne in 2011 wieder.  
Marco Pantani   11. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
R   11. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 46 km RTF Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Als Sternfahrer sind wir auch noch bei kühlen Temperaturen in Niederdorfelden eingetroffen. Das Superwetter war den Veranstaltern zu gönnen. Wie immer, in Start und Ziel und auf der Strecke nette Betreuung. Die Pfeile könnten etwas größer und auffälliger sein, ansonsten aber gut und häufig angebracht, so dass man immer wusste, Mann wie Frau ist richtig. Allerdings könnte die Streckenführung häufiger über in der Wetterau häufig anzutreffende gute Wirtschafts- und Radwege gelegt werden, damit die Hauptstraßen gemieden werden. Keine Bewertung für Duschen etc., da nicht in Anspruch genommen. Bitte für die nächste Herbsttour auch wieder so goldenes Wetter bestellen, dann sind wir wieder dabei.  
evapeter   11. Oktober 2010



RTF Nieder-Erlenbach 28. März 2010


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ein Tour mit über 1300Hm bei der 117 km Strecke zu Anfang der Saison zeigt leider wenig Fingerspitzengefühl des Veranstalters für die RTFler. Für mich war es die 2.RTF und ich hatte schon die Erwartung, ein Tour zu fahren, die den Winterrost aus den Knochen vertreiben sollte. Aber dem war mit nichten so. Die Tour wurde laut BRD-Kalender und auch hier im MMbici mit 114km ausgeschrieben. Unterwegs waren es dann 117km und mein Tacho und auch der Tacho eines Kumpanen zeigten dann im Ziel 120km. Wäre die RTF im Mai/ Juni angesetzt gewesen, wäre alles im grünen Bereich gewesen, aber nicht Ende März.Nicht Jeder bezieht ein Trainingslager auf Malle und kommt fit zum Saisonstart. Deshalb auch die Bewertung "schwer" für die Strecke. Zu einem späteren Zeitpunkt wäre ein "mittel" passend gewesen.
Zum Schluß noch eine Bitte zur Startkarte, bzw zum Streckenverlauf auf der Rückseite. Auf die Kilometerangabe zwischen den Dörfern kann ich gerne verzichten. Aber warum keine Kontrollpunkte angegeben werden, dafür fehlt mir leider jegliches Verständnis. Und als ein Helfer an der K2 Kontrolle versucht hat, mir zu erklären, warum keine Angaben der Kontrollpunkte gemacht wurden, fiel ich fast vom Glauben ab. Ich erspare mir hier die Erklärung dieses jungen Mannes, aber sie war so was von daneben, dass ich nur kopfschüttelnd von dannen zog, pardon radelte.
Also, lieber Veranstalter, wenn im nächsten Jahr die Schwachpunkte ausgebügelt werden, komme ich gerne wieder und dann gibt es auch eine bessere Bewertung der Tour, versprochen :-)
 
Volker   28. März 2010


Bewertete Strecke: 114 lt. Tacho 120 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne windige Tour bei überraschend gutem Wetter.
Mein einziger Versesserungsvorschlag:
Vor der Tourenteilung neben den Richtungspfeilen rechtzeitig auch die Tour Nr. oder km angeben.
Im nächsten Jahr gerne wieder.
Volker: Der Veranstalter kann doch nix dafür, dass in 2010 nahezu 2 Monate wegen Schnee + Eis kein Training möglich war.
Klaus
 
K. Nagel RT Neu-Isenburg   28. März 2010


Bewertete Strecke: 124     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schließe mich dem Vorschreiber an, mental war nach 114km Schluss, leider sah die Realität 10km mehr vor. Etwas flacher wäre für den Einstieg optimal gewesen, manch einer musste ziemlich beißen. Super Verpflegung im Ziel, freundliche Crew, allerdings am Morgen bei der Anmeldung etwas chaotisch - insgesamt gute Veranstaltung, danke an die Helfer!  
ToWo   28. März 2010


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Da für mich die Sicherheit auf der Strecke ganz wesentlich für ein gutes Gefühl ist, habe ich eine Notfallnummer auf dem Kontrollzettel wirklich vermisst. Wen hätte ich denn im Falle einer wirklichen Panne anrufen sollen? Wer hätte mich abgeholt? Das nächste Mal würde ich deshalb auf die Fahrt verzichten.  
Martin Klingsporn   28. März 2010


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  28. März 2010


Bewertete Strecke: 156     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schließe mich den Anmerkungen von Volker an. Für die Jahreszeit sehr harte Tour. Bei 156 km ganze 1860 Höhenmeter plus der lausige Westwind - wir haben ganz schön gebissen und waren danach geschafft. Im letzten Jahr eine ganze Stunde kürzere Fahrzeit für gleiche Strecke ! Die Helfer an den Kontrollen waren zwar freundlich, das Ganze wirkte aber irgendwie etwas lieblos. Ob´s nur am Wetter gelegen hatte ??  
1942-KJK-BY   29. März 2010


Bewertete Strecke: 0          
         
         

Obwohl ich dieses Jahr nicht mitgefahren bin wegen des "mäßigen" Wetters, muss ich trotzdem einen Kommentar abgeben zu den Bewertungen, z.Bsp. von "Volker". Warum fährt jemand überhaupt die 115er Runde, wenn er dafür noch nicht über die nötige Fitness verfügt? Dafür den Veranstalter "verantwortlich" machen zu wollen ist für mich mehr als lachhaft. Volker, fahr doch das nächste mal einfach die 80er Runde und genieße es, bevor du dich über eine zu diesem Zeitpunkt für dich viel zu lange Strecke quälst!  
Flaesh   29. März 2010


Bewertete Strecke: 150 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die lange Tour war sehr schwierig, teilweise fiese Rampen mit extremer Steigung. Trotzdem war es bis auf den starken Gegenwind super! Den Stich zwischen Usenborn und Ortenberg werde ich mir zur Sicherheit ROT in der Landkarte anzeichnen. Der ging nach all den gefahrenen Kilometern nochmal richtig in die Beine.

Toll, dass so ein kleiner Verein überhaupt eine 156er Strecke anbietet. Auf Anfrage sagte man mir, das ca.30 Fahrer auf die große Strecke gegangen waren. Für diese überschaubare Anzahl extra einen Kontrollpunkt einzurichten finde ich bemerkenswert. Übrigens fände ich es auch nicht schlecht, wenn die Kontrollpunkte auf der Startkarte einfach nur mit fetter Schrift hervorgehoben worden wären, damit man ungefähr weiss, wann die nächste Verpflegung kommt.

Alles in Allem sehr nette Helfer überall auf der Strecke und im Ziel und eine landschaftlich tolle, wenn auch anstrengende Tour.  
Andi   29. März 2010


Bewertete Strecke: 150 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die lange Tour war sehr schwierig, teilweise fiese Rampen mit extremer Steigung. Trotzdem war es bis auf den starken Gegenwind super! Den Stich zwischen Usenborn und Ortenberg werde ich mir zur Sicherheit ROT in der Landkarte anzeichnen. Der ging nach all den gefahrenen Kilometern nochmal richtig in die Beine.

Toll, dass so ein kleiner Verein überhaupt eine 156er Strecke anbietet. Auf Anfrage sagte man mir, das ca.30 Fahrer auf die große Strecke gegangen waren. Für diese überschaubare Anzahl extra einen Kontrollpunkt einzurichten finde ich bemerkenswert. Übrigens fände ich es auch nicht schlecht, wenn die Kontrollpunkte auf der Startkarte einfach nur mit fetter Schrift hervorgehoben worden wären, damit man ungefähr weiss, wann die nächste Verpflegung kommt.

Alles in Allem sehr nette Helfer überall auf der Strecke und im Ziel und eine landschaftlich tolle, wenn auch anstrengende Tour.  
Andi   29. März 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

@ Flaesh

sorry, aber Du siehst die Sache aus dem falschen Blickwinkel. Wenn man normalerweise die 150er Tour fährt und jetzt wegen dem frühen Zeitpunkt zwecks Training auf die 100er ausweicht, dann kannst Du nicht von einer "viel zu schweren" Tour für mich sprechen.
Wegen einer 80km RTF setzte ich mich nicht ins Auto und fahre 50km bis zum Startort. Da drehe ich lieber meine Runden rund um meinen Wohnsitz...
Außerdem hatte ich nicht den Veranstalter dafür verantwortlich gemacht, sondern nur den frühen Zeitpunkt kritisiert. Ich hatte mal in meinen Aufzeichnungnen nachgeschaut und festgestellt, dass die letztjährige, gleiche Tour im Mai stattgefunden hatte. Und da gehört sie auch zeitlich hin. Basta. Punkt.


 
Volker   29. März 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: schlecht  

einfach nach schaden stehengelassen juergen loth rsc gruenberg  
loth juergen   30. März 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

Kommentar des Veranstalters:

Das der Schwierigskeitsgrad für einen Termin so früh in der Saison etwas "heavy" ist war uns bekannt. Ein Blick auf die ausgehängten Karten wäre einigen vielleicht eine "Warnung" gewesen?
Wir mußten dieses Jahr auf diesen Termin ausweichen, da unser angestammtes Wochenende Anfang Mai wegen einer anderen Veranstaltung am Sportplatz im Ort nicht frei war!!
Wer schon mal solch eine Veranstaltung selbst organisiert hat, der wird verstehen, das man für diese eine Mal nicht die Strecken ändert - im nächsten Jahr geht´s wieder auf die gleichen Strecken - aber zu einem viel späteren Termin.
Die Startkarten haben im nächsten Jahr eine Notfallnummer und dann gibt es auch wieder einen Streckendienst. Die Markierung der Kontrollpunkte ist eine Überlegung wert.

 
Gary   2. April 2010



RTF Nieder-Weisel 18. April 2010


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

so macht RTF Spass....  
criE   18. April 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Klasse RTF, so macht Radfahren Spaß  
B.K.   18. April 2010


Bewertete Strecke: 74 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Alex VC Frankfurt   18. April 2010


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Was will man mehr :-) Kaiserwetter und eine wie immer tolle und gut organisierte Tour. Die Beschilderung war hervorragend, immer wenn ich mir einen Pfeil gewünscht habe, war auch gleich einer zu sehen. Weiter so........  
CKM   19. April 2010


Bewertete Strecke: 76     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wir sind per Sternfahrt im Start-/Zielbereich eingetroffen. Es gab schon reichlich Kuchen und sonstige Köstlichkeiten. Am Start als auch an den Kontrollstellen war alles genügend vorhanden, die Betreuung sehr nett. Obwohl wir in Utphe ziemlich spät an der Kontrolle eintrafen, bekamen wir noch Obst und Getränke. Die Ausschilderung war perfekt, wir wussten immer wo es lang ging. Die knapp 600 HM waren sehr gut zu bewältigen. Es war einfach alles super, auch das Wetter spielte hervorragend mit, wofür der Veranstalter sicher nichts kann, was ihm aber sicherlich eine gute Teilnehmerzahl bescherte. Wir sind sicher: Nächstes Jahr kommen wir wieder.  
evapeter   19. April 2010


Bewertete Strecke: 76     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Heiko   20. April 2010


Bewertete Strecke: (70er)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

So schön kann Radfahren sein. Tolle Ausschilderung; mutige Wegführung auf Radwegen, Wirtschaftwegen und Nebenstrecken, die vor einigen Jahren so sicher nicht ausgeschildert worden wären. Doch dann, ab Hungen bis Dorheim durchgehend auf der Bundesstraße B455, fast 20 km. Ich habe keine Ahnung wie Ihr so Anfängern das Radfahren schmackhaft machen wollt; und wo bleiben die Schönheiten der Hessischen Landschaften? Wir haben jedenfalls abgebrochen; Bad Nauheim war auch schön.  
hermy   20. April 2010


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour zum singlespeeden...mit Ein-und Ausstieg in Altenstadt. Ausschilderung beispielhaft ! Macht weiter so.  
singlespeed gelb   20. April 2010


Bewertete Strecke: 112 (106)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Streckenführung mit hohem Rad- u. Feldweganteil ist sehr gelungen. Schön auch, dass es noch Veranstalter gibt, die meinen sich nicht mit sinnfreien Höhenmetern überbieten zu müssen. Danke allen fleissigen Helfern, alles im grünen Bereich. Nur das nächste Mal bitte noch den Gegenwind abstellen ;-)  
km-Schrubber [5143] `8-{)>   21. April 2010


Bewertete Strecke: 76     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Streckenteilung bei 76km/112km war irreführend, wie auch an einigen Punkten während auf der Strecke. Landschaftlich schön, Auswahl an Verpflegung war übersichtlich aber ok. Insgesamt ein empfehlenswerter RTF zu Beginn der Saison.  
finepixler   21. April 2010


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Auch Nieder-Weisel hat in diesem Jahr eine neue Streckenführung. Schöne Nebenstrecken und Wirtschaftswege - leider mussten auch einige Kilometer auf einer Bundesstraße bewältigt werden.

Gute Ausschilderung und Verpflegung unterwegs -
und nette Helfer, bei schönem Wetter, da hat radfahren Spaß gemacht.

Auch im Ziel hat alles gut geschmeckt -
ich komme gerne wieder...  
marathonrider   1. Mai 2010



RTF Nieder-Weisel 17. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 77 KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sanfte Wellen bei trüben Herbstwetter. Sehr verkehrsarme Streckenführung; ein ruhiger Ausklang der RTF-Saison. Verpflegung im Zielbereich und Duschen wurden nicht in Anspruch genommen, daher keine Bewertung. Bis nächstes Jahr!  
LF/Orschel   17. Oktober 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

schoene tour wie ueblich von den sportfreunden aus nieder-weisel sehr gut organisiert.die letzte tour des jahres war kalt aber da es nicht regnete war es ertraeglich.bis naechtes jahr bei guter gesundheit.  
loth juergen rsc gruenberg   17. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 112 angegeben ( 116KM)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Dieses Mal wurde die Runde gegen den Uhrzeiger - was mir besser liegt - mit der Anfangsauffahrt über Hausen nach Espa und die Abfahrt über Brandoberndorf an Lahn ausgeschildert. Danach ging es durch den ruhigen Lahn-Dill-Kreis ständig auf und ab mit mehreren 10-Prozentern. Insgesamt zählte mein Avocet-Höhenmesser 7 Anstiege mit 1077 HM. Auf dem Rad kam man trotz der kühlen 4-6 Grad doch zum schwitzen.
Umso größer das Dankeschön an die frierenden und trotzdem freundlichen Helfer/innen an den 3 Kontrollstellen!  
Jürgen Rohrmann   18. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 112 (115,5) km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nette Tour bei kühler Witterung. Aufgrund dieser Tatsache fühlte sich alles etwas schwieriger an, als es letztendlich war. Gut, dass es wenigstens trocken blieb. Leider schmeckte die Bratwurst im Ziel überhaupt nicht, schien in altem Fett gebraten (meine ganz eigene Meinung dazu!). Nicht schmeckende Bratwurst in 2010 wird mich aber nicht an einer Teilnahme in 2011 hindern!Anstonsten Dank an alle netten Helfer.
 
KJK-1942-BY   21. Oktober 2010



CTF Nieder-Wöllstadt 22. August 2010


Bewertete Strecke: CTF 101km (96 gem)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

Ich bin selten eine CTF mit so vielen Trails gefahren. Respekt fürs Raussuchen und dass ihr das habt genehmigt bekommen. Die Trails sind allesamt schön flowig, die "schwarze Abfahrt" (kann umfahren werden) rüttelt dann schon etwas mehr. Natürlich gibt es auch längere Abschnitte auf Waldautobahnen. Mit etwas Fahrtechnik und Kondition gut zu fahren, für MTB-Anfänger aber wahrscheinlich nicht die ideale Veranstaltung.

Verpflegung top; die Ausschilderung nach der ersten Kontrolle hätte neben der Kreide noch ein paar Schilder mehr vertragen können, aber alles war problemlos zu finden.

Vielen Dank nach Nieder-Wöllstadt!
 
Stefan R.   22. August 2010


Bewertete Strecke: 60km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle MTB Tour mit schönen Trails. Die Ausschilderung kann hier nicht mehr verbessert werden - Großes Lob! Ganz vielen Dank an die freundlichen Helfer für dieses Highlight. Bis zum nächsten Jahr.  
M&M   22. August 2010


Bewertete Strecke: 74     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: sehr gut  

hervoragende tour mit sehr guter streckenausschilderung,so soll es sein,ein gutes beispiel wie es sein soll fuer andere auch fuer den eigenen verein!  
loth juergen rsc gruenberg   23. August 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bildschöne Tour mit ein paar sehr flowigen trails, bei denen man es gut laufen lassen konnte. Vielen Dank an alle Helfer, die mir einen sehr feinen Sonntag bereitet haben. Nächstes Jahr sehr gerne wieder, dann aber etwas länger.  
grauerpanther04   23. August 2010



CTF Ober-Mörlen 6. Juni 2010


Bewertete Strecke: CTF 35     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nach dem Singletrailflash in Wenigumstadt eine sehr entspannte und einfache Tour meist auf Feld- und Waldwegen. Ist aber eigentlich ganz schlau vom Veranstalter gemacht, der die kurze Strecke bewußt einfach und auch für Tourenradfahrer leicht zu bewältigen gemacht hat. Die längeren Strecken sollen mehr trails haben und auch anspruchsvoller sein. Ich habe mich auf dem Rückweg nach Seulberg eh verfranzt und kam so ungewollt noch zu Singletrails und ausreichend Höhenmetern. Und die Häppchen, Sekt und Kuchen zur 100 Jahr Feier waren ganz grosses Programm. Vielen Dank  
grauerpanther04   6. Juni 2010


Bewertete Strecke: 50     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

toller Verein, netter Sektempfang (100 jähriges Jubeläum) und eine schöne Tour mit tollen Ausblicken in die Wetterau und Taunus  
ulrich pusch   12. Juni 2010



RTF Ober-Mörlen 29. August 2010


Bewertete Strecke: 113     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour bei trockenem Wetter. Schade, das bei vielen RTFler der Start vom Wetterbericht abhängig ist.  
pdh   30. August 2010


Bewertete Strecke: 113 km = 110 echte KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nach dem Vortagsmarathon diesmal auch aufgrund des starken Gegenwindes nur die 110er gewählt.
Auch wenn die Wettervorhersage ganz schlecht war und ich entsprechend eingestimmt war, so bin ich doch trocken durchgekommen. Somit war das Wochenende radfahrmäßig für mich ganz und gar perfekt. Danke allen freundlichen Helfern/-innen.  
KJK-1942-BY   30. August 2010


Bewertete Strecke: RTF 76     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
M. Bender   30. August 2010


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wahnsinn! Dass die Ober-Mörler gut ausschildern können, war ja schon lange bekannt. Dass sie jetzt auch noch neue Schilder haben, die groß, auffällig und selbst auf Entfernung gut zu erkennen sind, bewegt mich zu dem Urteil: Best ausgeschilderte Strecke in Hessen, seit dem ich Rad fahre (1992)! Fehlt nur noch, dass die Ober-Mörler die Schlaglöcher in so manchen Ortsdurchfahrten ausbessern ;-) ... Strecke, Landschaft, Verpflegung, Service und die freundliche Atmosphäre an Start & Ziel haben in meinem Kalender einen Eintrag für 2011 fest. Meine Empfehlung und ein herzliches Dankeschön an den Verein!  
Ritzelgeier   2. November 2010



RTF Oberstedten 3. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 75km (71 gem)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Im Vergleich zur 115km-Strecke, die ich letztes Jahr gefahren bin, prozentual deutlich mehr auf befahrenen Hauptstraßen (bei mehr Ausflugsverkehr hätte es vielleicht sogar für ein "stark" gereicht). Also, wenn möglich immer die verkehrsarme und landschaftlich schöne Schleife zwischen Kransberg und Butzbach mitnehmen.

Beim Verpflegungskauf sollte der Veranstalter das nächste Mal darauf achten, dass die Bananen am Sonntag ein bisserl reifer sind.

Ansonsten wieder gut organisiert und top ausgeschildert. Danke!
 
Stefan R.   3. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour durch den Taunus,
nicht ganz einfach bei den vielen Höhenmetern.
komme trotzdem gerne wieder  
gg   3. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

prima Organisation, gut zu rollende Strecke, Kontrollpunkt mit WC  
  4. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 70 + Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne und gut Organisierte RTF. Den Startplatz an die Feuerwehr zu verlegen, war eine gute Entscheidung. Finde ich schöner als die Turnhalle.
 
pdh   4. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
HaDi   4. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr schöne, abwechselungsreiche und recht anspruchsvolle Strecke, Ausschilderung perfekt, frisch geschmierte Brote findet man auch nicht überall und die reichliche Kuchenauswahl im Ziel ließ auch keine Wünsche offen.

Super Veranstaltung!

Der neue Startplatz bei der Feuerwehr hat mir auch gut gefallen aber was wäre gewesen wenn es einen Einsatz gegeben hätte?  
Mörtel   4. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 41 km (52 km als Sternfahrt)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Als Sternfahrer hatten wir etwas mehr als die Original-KM auf dem Tacho. Das war angesichts des wirklich tollen Wetters aber überhaupt kein Problem. Von Friedberg kommend stiegen wir in Köppern in die Tour ein, fanden aber kein einziges Hinweisschild. Erst beim Abzweig nach Friedrichsdorf auf der B455 sahen wir das erste Schild. Auf der weiteren Strecke ließ die Ausschilderung nichts zu wünschen übrig. Es wäre schön, wenn die Tour mehr über Nebenstraßen und / oder Radwege geführt würde. Denn auf der Hauptstraße wie z. B. die B 455 ist auch morgens schon ziemliches Verkehrsaufkommen. Das Feuerwehrhaus als neuen Start- / Zielpunkt zu wählen hat zumindest den Vorteil, dass man / frau auf der Rücktour nicht noch hinauf zur Stadthalle muss. Im Start-/ Zielbereich waren nur freundliche Helfer. Die Verpflegung unterwegs und im Zielbereich (nicht morgens) sowie die Duschen können wir nicht bewerten, da nicht in Anspruch genommen. Wenn es terminlich und wettermäßig passt, kommen wir nächstes Jahr wieder. Prima wäre dann, wenn wir auch schon morgens nicht nur hauptsächlich Cremetorten, sondern auch herzhafte belegte Brötchen bekämen.  
evapeter   6. Oktober 2010



CTF Oberstedten 31. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 37km     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Leider war die Farbe der Bodenmarkierung "Rot" zu schlecht im Wald zu sehen "Weiß" oder "Gelb" wäre wohl besser und Markierungen etwas größer machen, außerdem wäre es besser gewesen, die Markierungen etwas früher im Kreuzungsbereich anzulegen und gleich in den neuen Weg einfließen zu lassen.  
erwin rc03 ilbenstadt   31. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 48         Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Cirka 1150 Hm sind schon anspruchsvoll (auch am Ende der Radsportsaison) Gute Kombination von Waldwegen und Trails. Landschaftlich klasse.
Sicherlich sind Richtungspfeile auf dem Boden nach dem 100ten Biker nicht mehr so gut sichtbar,
aber die entscheidenden Abzweigungen waren meisten am Anstieg und deshalb gut sichtbar. Danke an die Organisatoren, komme gerne wieder.  
Markus Görg RC Hattersheim   31. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 35     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Hat Spass gemacht. Fand, anders als andere, die Markierungen auch ganz hervorragend zu erkennen. Vor allem sind aber die ausgesprochen netten Damen an der Kuchentheke im Zielbereich und der von ihnen servierte Kuchen zu erwähnen.  
Ulf   31. Oktober 2010


Bewertete Strecke: 38     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wunderschöne Tour durch den Taunus bei Traumwetter, freundliche Helfer und gute Verpflegung - was willst Du mehr? Die Beschilderung war OK, die Beschwerden von einigen Mitstreitern im Ziel über die angeblich schlecht sichtbaren Pfeile konnten wir nicht nachvollziehen. Die CTF Oberstedten fahren wir gerne in 2011 wieder. Vielen Dank!  
M&M   1. November 2010


Bewertete Strecke: 38     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wunderschöne Tour durch den Taunus bei Traumwetter, freundliche Helfer und gute Verpflegung - was willst Du mehr? Die Beschilderung war OK, die Beschwerden von einigen Mitstreitern im Ziel über die angeblich schlecht sichtbaren Pfeile konnten wir nicht nachvollziehen. Die CTF Oberstedten fahren wir gerne in 2011 wieder. Vielen Dank!  
M&M   1. November 2010


Bewertete Strecke: 53 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Zum Glück bekam ich um 10.15h noch eine Startnummer - und wurde fortan mit strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen belohnt! Die Streckenführung und die Bodenverhältnisse waren perfekt. Und der Schwierigkeitsgrad war so gewählt, dass es für die meisten Starter gut fahrbar war. Für eine an die Allgemeinheit gerichtete CTF genau richtig!(Wer richtige Herausforderungen sucht, muss halt an MTB-Rennen teilnehmen). Die Wegweisung war für mich als knapp 200. Starter nicht immer erkennbar, sodass ich 2x falsch fuhr, es aber jeweils nach rund 500m bemerkte und umdrehte. Das war aber nicht sonderlich schlimm. Es hat richtig Spaß gemacht und ich komme sicherlich wieder. Vielen Dank auch an die netten Helfer auf der Strecke und bei Start / Ziel.  
Flaesh   2. November 2010



M/RTF Obertshausen 28. August 2010


Bewertete Strecke: Marathon 204 km     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöner "geschlossener Verband". Gegenüber dem Vorjahr HM von ca. 900 auf ca. 1600 erhöht, was dem Ganzen aber keinen Abbruch tat. Dadurch war auch die Strecke geändert und um einiges verbessert. Gute Gruppenguides, gute Verpflegung, alles im grünen Bereich. Da konnte auch in der Nachmittagsrunde der kurze Schauer in und um Johannisberg keine Negativstimmung aufkommen lassen. Danke allen freundlichen Helfern/-innen - nächstes Jahr gerne wieder.  
KJK-1942-BY   30. August 2010



M/RTF Ochtendung 1. Mai 2010


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Gewohnt professionell ausgerichtet, war glaube ich zum 5. Mal mit. Hat wieder viel Spaß gemacht, Strecke, Verpflegung und das freundliche Team verdienen Lob.
Besonders der Wechsel der Kontrolle an der Mosel war gut und richtig.  
gs ko   2. Mai 2010


Bewertete Strecke: Marathon (218km)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine sehr schöne Tour über teilweise sehr einsame Neben-und Waldstrassen. Verpflegung überdurchschnittlich (vielfältig und ausreichend für alle). Vielen Dank an die vielen freundlichen Helfer.  
Roadrunner   2. Mai 2010


Bewertete Strecke: 210     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Gerne immer wieder! Danke für alles!  
KLB   3. Mai 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Willi   1. Juni 2010



HC/RTF Oppershofen 23. Mai 2010


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
         
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Immer wieder eine der schönsten RTF's, wobei heute schon eine ziemliche Streiche mit den Pfeilen unternommen hat. Zwischendurch hat hier und da schon mal einer gefehlt. Aber dafür kann ja niemand was.......
Außerdem tolles Wetter, gerne wieder.  
CKM   24. Mai 2010


Bewertete Strecke: 110         Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour durch die Wetterau
wie immer sehr gut organisiert  
gg   24. Mai 2010


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

tolles wetter ,schoene landschaftliche strecke wie immer bei euch macht es spass zu fahren.  
juergen loth rsc gruenberg   24. Mai 2010


Bewertete Strecke: Marathon 202km     Strecke: schwer      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Mein erster Marathon - da habe ich mir gleich etwas richtig knackiges ausgesucht. Die Tour wäre auch ohne den Gegenwind von Ulfa nach Oppershofen schwer gewesen und hat die versprochenen Kilometer und Höhenmeter gehalten.

Die Organisation war vorbildlich - nette Helfer, sehr gute und abwechslungsreiche Verpflegung, gutes Wetter eingekauft. Landschaftlich toll. Der Verkehr wurde zum Schluß etwas mehr, geht aber immer noch als gering durch.

Zur Ausschilderung kann ich nichts sagen, weil ein ortskundiger Mitfahrer jede Abzweigung 30sek vorher angekündigt hat ;-)

Danke an den RSV Oppershofen!
 
Stefan R.   24. Mai 2010


Bewertete Strecke: 73     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

das ist m.E. einer der schönsten RTF's in Hessen. Die Streckenführung ist sehr gelungen, das Wetter war gut ausgesucht (:-) und die Verpflegung unterwegs war abwechslungsreich.  
rfu   24. Mai 2010


Bewertete Strecke: 72km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine tolle Veranstaltung, die keinen Grund zu kritisieren bietet.
Die Strecke ist sehr schön auf verkehrsarmen Straßen, landschaftlich sehr abwechslungsreich und von der Beschilderung her optimal.
Die Verpflegung ist sehr reichhaltig von Äpfeln, zu Tuc- Keksen, Kuchen und Bionadegetränken.
Etwas Besseres in diesem Bereich habe ich bislang bei keiner RTF im Raum Mittelhessen gesehen.
Die Helfer waren darüberhinaus sehr freundlich und gut gelaunt was keine Selbstverständlichkeit ist.
Nächstes Jahr bin ich wieder dabei, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche! Dann allerdings wird die große Tour gefahren;o)  
Gier91   24. Mai 2010


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es hat riesig Spaß gemacht bei dieser ausgezeichnet durchorganisierten Tour mitzufahren. Deshalb hatte der Wettergott auch ein Einsehen gehabt und tolles Wetter beschehrt. Habe bislang bei keiner besseren Tour teilgenommen. Komme gerne wieder.  
Heiko   25. Mai 2010


Bewertete Strecke: 152km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr abwechslungsreich,mal hoch mal runter mal flach alles dabei.komme gerne wieder  
björn vetter   25. Mai 2010


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wunscherschöner Marathon durch die goldene Wetterau, fast kein Verkehr, sehr nette Menschen an den Verpflegungsstationen, leckeres Essen (z.B. Müslibrötchen)
Zudem ist die Streckenführung toll, da die letzten 40km des Marathon fast nur bergab oder eben entlang führen.

BRAVO!  
Steffen   25. Mai 2010


Bewertete Strecke: 107     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie schon im Vorjahr gibt es bei dieser RTF nichts zu verbessern! Super Strecke über wenig befahrene Straßen. Die knapp 1.000 HM verteilen sich gut über die gesamte Strecke. Ein flottes Tempo ist somit vorprogrammiert. Die Verpflegung unterwegs und im Ziel ist vorbildlich (wo bekommt man neben den üblichen Keksen und Obstsorten schon eine frisch aufgeschnittene Wassermelone und Rosinenbrot?). Die Helfer waren durchwegs freundlich und hilfsbereit. Bei diesem hohen Standard bleibt diese Tour mein Top-Favorit im Rhein-Main-Gebiet. Vielen Dank und weiter so!  
Flaesh   25. Mai 2010


Bewertete Strecke: 113 (=107)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Nach vielen Marathonjahren heuer aus besonderem Grund nur die 110er gefahren. Wie immer ist Oppershofen den Start wert. Schöne Strecke, gute Beschilderung, freundliche Helfer/-innen.
Hoffentlich nächstes Jahr wieder, wenn alle Knochen noch heile!  
KJK-1942-BY   26. Mai 2010


Bewertete Strecke: 152km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

dieser rtf ist an pfingstmontag ein absoluter klassiker. top verpflegung, top beschilderung und schöne strecke durch tuns, vogelsberg und wetterau  
oliver heil   26. Mai 2010


Bewertete Strecke: 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  27. Mai 2010



RTF Rai-Breitenbach 13. Juni 2010


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

eine wunderschöne Tour durch den Odenwald.
werde ich nächstes Jahr sicher wieder fahren.  
gg   13. Juni 2010


Bewertete Strecke: 115 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine landschaftlich sehr schöne Strecke, überwiegend verkehrsberuhigt. Es wurden fast alle bekannten Täler des Odenwalds abgefahren. Die Beschilderung ging teilweise in der mehrfachen Beschilderung der SKG unter. Bin die RTF schon mehrfach gefahren. Auch im nächsten Jahr bin ich wieder dabei und kann sie nur sehr empfehlen.  
Steppenwolf   16. Juni 2010



M/RTF Rheindürkheim 23. Mai 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Genial die Anzahl der Kontrollstellen (mehr als sonst üblich) und auch super die Verpflegung. Als Dauer-Teilnehmer wurden wir dieses Mal richtig verwöhnt und können nur jedem raten auch nach Rheindürkheim zu fahren.  
Jörg   25. Mai 2010


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Der Radmarathon des RSV Rheindürkheim führt durch die schönen Gegenden Rheinhessens und der nördlichen Pfalz. Dabei sind rund 1900 Höhenmeter zu überwinden. Die Steigungen sind aber gut verteilt, so das die Tour auch für Leute geeignet ist, die sich vielleicht zum ersten Mal an die große Runde (Marathon) wagen wollen. Etwas nervig ist teilweise der Zustand der Straßen. Gerade im Gebiet um den Donnersberg, wo die Abfahrten recht steil sind muss man sehr auf die Schlaglöcher achten. Die letzten 40 Kilometer sind aber weitgehend flach und bieten bei dem in der Regel herrschenden Westwind reichlich Rückenwind-Unterstützung. Herzlichen Dank an alle Helfer dieser Veranstaltung.  
Thomas   25. Mai 2010



CTF Rockenberg 13. Juni 2010


Bewertete Strecke: 50     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die leichten Streckenänderungen haben der Tour gut getan, war einfach toll zu fahren, bitte bei der nächsten Tour auch mal die Höhenprofile am Start und an den Kontrollstellen auslegen.
Vielen Dank  
MTB-Team Winkler   14. Juni 2010



RTF Rockenberg 15. August 2010


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
zirbi   15. August 2010


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wegen des miesen Wetters- Dauerregen-- war der landschaftliche Genuß sehr eingeschränkt; tolle Strecke weitgehend auf Nebenstrecken; der Abstand der Veroflegungsstationen war gut gewählt. Nächstes Jahr hoffentlich bei schönem Wetter!  
LF/Orschel   15. August 2010


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
    Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

nächstes Jahr selbstverständlich wieder  
  15. August 2010



M/RTF Rockenhausen 22. Mai 2010


Bewertete Strecke: Marathon 238     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Kalte Duschen sind wirklich nicht angemessen.  
Florian  


Bewertete Strecke: 156 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bin die Tour zum ersten Mal gefahren. Landschaftlich sehr reizvoll.  
jole   7. Juni 2010


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

In Meisenheim nur dank vorausfahrendem ortskundigem Fahrer nach Hause gefunden.
Einmal ganz von der Strecke ab!  
HaDi   14. Juni 2010



RTF Rodenbach 1. Mai 2010


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
jole   3. Mai 2010



RTF Rödermark-Urberach (VC Frankfurt) 11. April 2010


Bewertete Strecke: 53     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
         
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Also das war nicht gerade der Brüller. Da ich jetzt jedes Gewerbegebiet gesehen habe, brauche ich das nicht noch einmal. Die Crosscountrytour durch den Wald gleich zu Anfang, brauch auch kein mensch mit dem Rennrad. Von der unfreundlichen Kontrolle 3 nur weil ich nicht anhalten wollte mal ganz abgesehen. Das habe ich vom VC schon besser erlebt.  
CKM   11. April 2010


Bewertete Strecke: 122     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Vielen Dank, lieber VC Frankfurt, dass ich auch einmal an einer CTF teilnehmen durfte, oder war es vllt doch eine RTF mit Erschwerniszulage? Was hat denn Euch geritten, solche eine "Naturwegestrecke" in die Tour einzubauen? Mich würde mal interessieren, wie viele Radler außer mir auch davon einen Reifenschaden davongetragen haben. So eine Strecke ist für einen mit 7 Bar aufgepumpten Reifen jedenfalls denklich ungeeignet. Oder stehe ich da mit meiner Meinung alleine da? Jedenfalls wurde ich an K2 von der Ex-Chefin des VC belehrt, dass dieses "Hindernis" im Flyer stehen würde. Ich jedenfalls hole mir meine Infos entweder über den BRD-Kalender oder hier über MMBICI und da stand nix von solch einer Schotterstrecke über x-km.Sorry, lieber VC, das war wohl diesmal nichts. Da es die 1.(neue)Tour für Euch war, besteht ja die Hoffnung, dass ihr die Wege (übrigens auch am Start)im nächsten Jahr aus der Tour herausnehmt. Mein Material wird es Euch jedenfalls danken.
Aus diesem Grund verzichte ich auch diesmal auf eine Gesamtbeurteilung.Denn ich weiß nicht, wie ich dieses Teilstück in meiner Bewertung berücksichtigen soll. Eigentlich war eine gute Tour, aber so.....  
Volker   11. April 2010


Bewertete Strecke: 122     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Vielen Dank, lieber VC Frankfurt, dass ich auch einmal an einer CTF teilnehmen durfte, oder war es vllt doch eine RTF mit Erschwerniszulage? Was hat denn Euch geritten, solche eine "Naturwegestrecke" in die Tour einzubauen? Mich würde mal interessieren, wie viele Radler außer mir auch davon einen Reifenschaden davongetragen haben. So eine Strecke ist für einen mit 7 Bar aufgepumpten Reifen jedenfalls denklich ungeeignet. Oder stehe ich da mit meiner Meinung alleine da? Jedenfalls wurde ich an K2 von der Ex-Chefin des VC belehrt, dass dieses "Hindernis" im Flyer stehen würde. Ich jedenfalls hole mir meine Infos entweder über den BRD-Kalender oder hier über MMBICI und da stand nix von solch einer Schotterstrecke über x-km.Sorry, lieber VC, das war wohl diesmal nichts. Da es die 1.(neue)Tour für Euch war, besteht ja die Hoffnung, dass ihr die Wege (übrigens auch am Start)im nächsten Jahr aus der Tour herausnehmt. Mein Material wird es Euch jedenfalls danken.
Aus diesem Grund verzichte ich auch diesmal auf eine Gesamtbeurteilung.Denn ich weiß nicht, wie ich dieses Teilstück in meiner Bewertung berücksichtigen soll. Eigentlich war eine gute Tour, aber so.....  
Volker   11. April 2010


Bewertete Strecke: 122     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Vielen Dank, lieber VC Frankfurt, dass ich auch einmal an einer CTF teilnehmen durfte, oder war es vllt doch eine RTF mit Erschwerniszulage? Was hat denn Euch geritten, solche eine "Naturwegestrecke" in die Tour einzubauen? Mich würde mal interessieren, wie viele Radler außer mir auch davon einen Reifenschaden davongetragen haben. So eine Strecke ist für einen mit 7 Bar aufgepumpten Reifen jedenfalls denklich ungeeignet. Oder stehe ich da mit meiner Meinung alleine da? Jedenfalls wurde ich an K2 von der Ex-Chefin des VC belehrt, dass dieses "Hindernis" im Flyer stehen würde. Ich jedenfalls hole mir meine Infos entweder über den BRD-Kalender oder hier über MMBICI und da stand nix von solch einer Schotterstrecke über x-km.Sorry, lieber VC, das war wohl diesmal nichts. Da es die 1.(neue)Tour für Euch war, besteht ja die Hoffnung, dass ihr die Wege (übrigens auch am Start)im nächsten Jahr aus der Tour herausnehmt. Mein Material wird es Euch jedenfalls danken.
Aus diesem Grund verzichte ich auch diesmal auf eine Gesamtbeurteilung.Denn ich weiß nicht, wie ich dieses Teilstück in meiner Bewertung berücksichtigen soll. Eigentlich war eine gute Tour, aber so.....  
Volker   11. April 2010


Bewertete Strecke: 122     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Naturwege am Anfang waren unnötig, aber noch akzeptierbar. Die Naturwege kurz vor der 2. Kontrolle waren jedoch eine Zumutung, zumal auf den gedruckten Flyer diese ebensowenig wie die 1245 Hm erwähnt waren(laut Ausrichter wäre daraufhin hingewiesen worden, dies mag vielleicht auf der Homepage geschehen sein, diese liest jedoch nicht jeder Starter).
Der Anstieg vor dem Naturweg war für einen Fahrer unter 70kg mit einem 3-fach-Kettenblatt gut fahrbar. Für etwas schwere Fahrer mit 2-fach und vielleicht noch nicht so vielen Trainingskilometer war dies zu Saisonbeginn eindeutig zu viel.
Die Strecke vom Mossautal bis zum Sponsor Hansen in Sprendlingen war nicht der Reißer. Dann könnte man den Start gleich zum Sponsor verlegen.
Mein Fazit: Nächstes Jahr mache ich eine etwas längere Sternfahrt zum Start, fahre die landschaftlich sehr schöne Strecke im Odenwald und wieder nach Hause.  
Roadrunner   11. April 2010


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour mit knackigen Anstiegen und teilweise schon mit CTF Charakter :-). Das Wetter hat leider nicht so mitgespielt. Gut organisiert mit einer sagenhaften Kuchentheke im Ziel...  
  12. April 2010


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  12. April 2010


Bewertete Strecke: 82     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Morgens beim Wachwerden hab ich noch überlegt: RTF oder liegenbleiben? Im Nachhinein war ich froh, mitgefahren zu sein. Es war zwar kühl, aber zumindest blieb ich trocken und ab und zu kam sogar die Sonne raus. Wegen des späten Starts um 9.45h bin ich auch nur die 82 Km gefahren. Was aber wegen des heftigen Windes dann auch gereicht hat. Die Verpflegung auf der Strecke war zwar nicht sehr variantenreich mit Äpfeln, Bananen und TUCs, für mich aber vollkommen ausreichend. Die Helfer waren sehr freundlich und die gesamte Organisation wirkte sehr professionell. Die Streckenführung auf den letzten KMs über Sprendlingen - die wohl hauptsächlich dem Sponsor geschuldet war - ist aber alles andere als ein Genuss bei dem vielen Verkehr dort. Da hätte man m.E. lieber auf diesen Umweg verzichten sollen. Ansonsten eine gelungene Veranstaltung!  
Flaesh   12. April 2010


Bewertete Strecke: 122     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wenn auch anstrengend mit den wenigen bisher gesammelten Radkilometern, fand ich die kleinen Seitenstraßen und die Naturstrecke interessant und mal was anderes.  
Monika   12. April 2010


Bewertete Strecke: 122     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
kettwiesel   12. April 2010


Bewertete Strecke: 47km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  13. April 2010


Bewertete Strecke: 122     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: durchschnittl.  

Wie Volker schon richtig anmerkte, waren die CTF-Teile absolut überflüssig. Aber, so sagten einige VC-ler, "unser Chef will das so". Scheinbar ist er der liebe Gott und die anderen müssen folgen. Strecke über Langen nur wegen des Sponsors absolut unnötig, da nur noch Ampeln. Dann gleich als Start und Ziel festmachen.
Kuchentheke wie immer bombastisch !! Nächstes Jahr Teilnahme nur ohne CTF-Anteil oder Sternfahrt und kleine Tour. Die Vorstandschaft sollte mal in sich gehen und gehörig nachdenken.
Ausschilderung sehr schlecht zu erkennen, aber auch hier wohl eindeutige "Sponsoren-
abhängigkeit". Schade.  
1942-KJK-BY   26. April 2010


Bewertete Strecke: 122     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Als Liebhaber von Veranstaltungen wie der "Flandern-Rundfahrt" oder "Paris-Roubaix" habe ich keine Probleme mit dem Fahren auf Naturstraßen.
Würde ich bei einer der Ausfahrten mit meinen Radlerkollegen solche Passagen einbauen - bekäme ich bei der nächsten gemeinsamen Mahlzeit wahrscheinlich Gift ins Essen gemixt...
Daher kann ich die Kritik gut verstehen.

Immerhin sah man auf der neuen Strecke mal neue Strecken im Odenwald - wenn auch mit schweren Steigungen und deutlich mehr Höhenmetern (ich hatte über 1200) als auf der alten Runde.

Wenig lustig fand ich den Umweg - teilweise über die B3 mit viel Verkehr und Ampeln zur dritten Kontroll- und Verpflegungsstelle.
Da musste wohl der Hauptsponsor ins rechte Licht gerückt werden...
Warum nicht gleich Start und Ziel dort?

Unterwegs waren die Helfer nett, und die Verpflegung gut - und bei der Verpflegung im Ziel blieben keine Wünsche offen.

Mal sehn was das nächste Jahr bringt...  
marathonrider   1. Mai 2010



RTF Rosbach/Rodheim (VC) 8. August 2010


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Strecke, aber für eiskalte Duschen gibt es keine Entschuldigung: Sch.....  
KLB   8. August 2010


Bewertete Strecke: 168     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Anmerkung zu KLB : Dafür war ja der Regen warm ;-)
Die Tour kann man als Highlight werten. Berge und Hügel am laufenden Band, nur kurzzeitige Erholungen dazwischen möglich. Das kann man als ein Saisonhöhepunkt wählen, wenn man nicht unbedingt Gott weiß wo hinfahren will. Mir hats Spass gemacht und vielen Dank an alle Helfer. Schade das der Regen am Morgen einige wohl abgehalten hat.  
  8. August 2010


Bewertete Strecke: 86     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr veregnet, daher vermutlich wenig Kfz und Motorradverkehr. Reizvolle Strecke, anspruchsvoll wegen bergauf bergab im zweiten Drittel. Sehr freundliche Besetzung am Start, Verpflegungsdstation und Ziel. Nächstes Jahr sicher wieder.  
LF/Orschel   8. August 2010


Bewertete Strecke: 118=116,5     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schwere 110er mit 1857 HM. Steckenbeschilderung gut, was man von der Beschilderung zum Startort nicht sagen kann. Ganze Autokolonnen irrten durchs Dort auf der Suche. Dafür absolut die Note 6, das darf einem VCFrankfurt nicht passieren.
Tour nachzuvollziehen auf
http://www.gpsies.com/map.do?fileId=sqxhjdortkdkseke
Vielen Dank an all die netten Helfer, auch wenn es die mir versprochene "Heiße Schokolade" an keiner Kontrollstelle gab ;-)
Komme gerne wieder !!!!!!!  
KJK-1942-BY   9. August 2010


Bewertete Strecke: 118          
         
         

Noch ein Wort zur Dusche: auch hier die Note 6 für eiskalte Duschen. Ist wohl wegen der hess. Sommerferien und dem Sparmodus für die Schulen zu verdanken.  
KJK-1942-BY   9. August 2010


Bewertete Strecke: 170     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Tolle, anspruchsvolle Strecke ! Das war ja vorher bekannt, deshalb konnte man sich ja drauf einstellen. Bis auf die bereits erwähnten Duschen (kalt und schmuddelig) hat alles super gepaßt. Nächstes Jahr sehr gerne wieder !  
Matze   9. August 2010


Bewertete Strecke: 170     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

schöne Strecke trotz Regen, damit war die grosse Tour recht "einsam". Trotzdem eine anspruchsvolle, schöne Strecke und nette Helfer.
 
  9. August 2010


Bewertete Strecke: 170     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

schöne Strecke trotz Regen, damit war die grosse Tour recht "einsam". Trotzdem eine anspruchsvolle, schöne Strecke und nette Helfer.
 
  9. August 2010


Bewertete Strecke: 170     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

schöne Strecke trotz Regen, damit war die grosse Tour recht "einsam". Trotzdem eine anspruchsvolle, schöne Strecke und nette Helfer.
 
  9. August 2010


Bewertete Strecke: 86     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Tolle Tour, wegen dem schlechten Wetter auf die 86 km gewechselt - im nächsten Jahr - bei gutem wetter - geht es auf die lange Runde

Herzlichen Dank an die nette Raumaausstatterin bei K5 mit Ihrem Werkzeugsupport :-)  
robert boersch TGS Hausen   9. August 2010



RTF Rülzheim 15. Mai 2010


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
kettwiesel   16. Mai 2010


Bewertete Strecke: 117 = 110 echte KM     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr spärliche Ausschilderung, man mußte stets und überall ein wachsames Auge haben. Für Ortsfremde wie mich kein guter Zustand.
Und vielen Dank der Dame, welche mich zu den 300 m entfernten Duschen geschickt hat. Gottlob habe ich das Auto genommen und bin die fast 1000 m gefahren. Es ist manch eine schon für weniger gesteinigt worden. Strecke ansonsten ganz ordentlich, RTF ist die Anfahrt aus Rhein-Main wert. Danke an alle freundlichen Helfer/-innen.  
KJK1942BY   15. August 2010



RTF Rüsselsheim 18. April 2010


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  18. April 2010


Bewertete Strecke: 118 (gem 123)     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Hoppla, da hatte ich Bischofsheim statt Rüsselsheim, Start in Bischofsheim bewertet. Also nochmal, ich maile dem Admin, dass er den falschen Eintrag löscht

Tja, wie fasse ich das am besten in Worte. Die Tour war irgendwie... unrund.

Nach K1 eine landschaftliche durchaus ansprechende Strecke. Bis dahin aber übles Gegurke durch die einzelnen Städte, es ging z.B. in eine Unterführung, die nach dem Absperrgeländer zu urteilen eigentlich ausschließlich für Fußgänger gedacht ist und an der Stelle auch nur einzeln durchfahren werden konnte. Ähnlich die Ausschilderung: Eine Kreuzung top, direkt folgend dann so spät, dass man schon falsch drübergefahren ist und drehen musste.

Auch wenn ich das Engagement des Veranstalters sehr schätze und nächstes Jahr wieder mitfahren werde, denn schlecht war es ja nicht. Aber gegenüber anderen RTFs, die ich mit "gut" bewertet habe, ist diese schon abgefallen.
 
Stefan R.   18. April 2010


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
Manu Higgen   18. April 2010


Bewertete Strecke: 118     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Der Veranstalter hatte Kaiserwetter gebucht und so kamen 750-800 Teilnehmer. So weit so gut.
Die Strecke dürfte den Meisten bekannt sein, halt eine flache Einrolltour, genau richtig zu diesem Zeitpunkt. Leider bin ich 75 KM alleine gefahren, weil keiner mitrollen wollte. Erst bei KM 75 hat sich ein kleiner Japaner, oder war es ein Thai? erbarmt und hat mein Hinterrad nicht mehr losgelassen. Leider ist dadurch nur ein mässiger 32iger Schnitt dabei rausgekommen.
Die Verpflegung auf der Strecke war in Ordnung, aber auch nicht mehr. Ich persönlich erwarte auch nicht mehr.
Allerdings haben sich die Damen am Startort beschwert, da nur eine Toilette zur Verfügung stand, das bei 800 Teilnehmern entschieden zu wenig! Zudem war die Beschilderung an vielen stellen mangelhaft. Nach ca. 50 KM haben sich viele verfahren, da an einer Kreuzung gar keine Schilder hingen.
Ich werde trotzdem im kommenden jahr wieder mitfahren, da sich diese flache Tour anbietet, zum ersten Mal im Jahr über 100 KM zu rollen und da es kaum Alternativen gibt.  
Wolfgang   18. April 2010


Bewertete Strecke: 118 km (gem 124)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine schöne Tour durch das Hessische Ried. Genau das Richtige für den Saisonauftakt. Vielen Dank an die Organisatoren. Ich werde nächstes Jahr wieder mitfahren und hoffe, dass dann alles wieder so ist wie in diesem Jahr, vor allem das Wetter!  
Thomas   20. April 2010


Bewertete Strecke: 118     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ich möchte mich den Aussagen von Stefan anschließen. Die Beschilderung war schon sehr unauffällig. Als Ortsunkundiger hat man dann mal schnell eine Abzweigung verpasst. Eigentlich fahre ich aber gerade deswegen bei einer RTF mit, damit ich mich nicht um die Strecke kümmern muss.  
Christian   20. April 2010


Bewertete Strecke: 44 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

zur Tour: "keine"
zur Kuchentheke an Start/Ziel: "vom Feinsten!!!"  
günter otto (RCH)   21. April 2010


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Verpflegung im Ziel sehr gut, der neue Startort sollte beibehalten werden.  
Roadrunner   24. April 2010


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Jo   29. April 2010



RTF Rüsselsheim 6. Juni 2010


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Wusson   7. Juni 2010


Bewertete Strecke: 152 (156)     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Odenwaldtour mit bis dato noch unbekannten Ecken auf der großen Runde - und die hatten es in sich! Es kamen knackig Höhenmeter zusammen - waren aber veranstalterseitig nicht angegeben, meine ich.
Ich war wohl mit der Entscheidung, nach KP 1 auf die große Schleife zu gehen, etwas zu euphorisch: da mit 8:35 (zu) spät gestartet und dem angesichts des (zu) warmen Wetters (zu) schweren Streckenprofil kam ich als Letzter 20' nach "offiziellem" Schluss ins Ziel - sorry, kann im fortgeschrittenen Alter mal passieren! Besonderen Dank für die Tipps an die Besatzung des Besenwagens!
Gerne wieder, aber dann entweder sehr viel früher starten oder "nur" 110er-Runde.  
km-Schrubber [5143] `8-{)>   7. Juni 2010


Bewertete Strecke: 152 = 156     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Strecke mittel bis schwer, reichliche Höhenmeter. Ischiasbedingt immer etwas langsamer am Berg, konnte aber immer wieder rankommen. Ausgangs des Odenwaldes bis ins Ziel dann wahnsinnige und doch schönes Tempobolzen mit starker Zugmaschine. Und ich grüße meinen Freund Jo, den KM-Schrubber. Ist halt schade, wenn man nicht unter den ersten Startern sein kann, um die frühen Stunden mit weniger Hitze zu nutzen.
Insgesamt schöne Streckenteile in seltenst (von mir) befahrenen Odenwaldgebieten. Bei dem Wetter macht das Radeln spaß. Danke auch diesem Veranstalter für die freundlichen Helfer. Schade nur, dass im Zielbereich ungeübte Bierzapfer Anlaß gaben für längere Wartezeiten. „Kann ja mal vorkommen“, so heißt´s doch in einer Bierreklame !
Komme dennoch gerne wieder.
PS. Ausschilderung voll ausreichend, kann garnicht verstehen, wie sich manch einer mehrmals verfahren konnte???  
KJK-1942-BY   7. Juni 2010


Bewertete Strecke: 78     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wir sind die 78er Tour gefahren, die - wohl der Umleitung geschuldet - knapp 80 km lang war.
Von der Hitze merkten wir eigentlich nur etwas, wenn wir an den Kontrollstellen standen, ansonsten kühlte der Fahrtwind´- oder war es der übliche Wind?
Die Ausschilderung war gut und reichlich, kein Anlass sich zu verfahren. Die Strecke war eine prima Rollstrecke und brachte uns einen guten Schnitt ein.
An den Kontrollstellen herrschte gute Stimmung, die Helfer waren sehr bemüht. Allerdings fragten wir uns, wie kann man so kleine Bananenstücke schneiden?
Gern kommen wir irgendwann wieder.  
evapeter   7. Juni 2010


Bewertete Strecke: 78 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  11. Juni 2010



RTF Rüsselsheim-Bauschheim 22. August 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Außergewöhnlich gute Ausschilderung. Die grünen Schilder sind gut zu sehen; nur einmal im Weinberg hat es sich nicht so gut abgehoben.

Was so ein kleiner Verein auf die Beine stellt.
Bravo ! ...und weiter so.  
Hajo   22. August 2010


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour durch die Weinberge Rheinhessens.
das ständige Auf und ab hat mich ganz schön geschlaucht.
komme gerne wieder  
gg   22. August 2010


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour durch die Weinberge. Durch das wellige Profil war es eine echte Herausforderung den Schnitt zu halten (war ich platt im Ziel).
Der Streuselkuchen an der 2 Kontrolle war die Wucht. Schade das es den nicht im Ziel gab :-)
Ansonsten Top Ausschilderung, nette Kontrollbesetzungen und ein ganz dickes Lob an die Organisation (war bestimmt auch für das tolle Wetter zuständig).
Gerne im nächsten Jahr wieder.  
Andreas   23. August 2010


Bewertete Strecke: 113     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour und gute Organisation. Schade das eine solche RTF nicht mehr Teilnehmer hat.
 
pdh   23. August 2010


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr gute Beschilderung. Überall freundliche Gesichter. Hat Spaß gemacht.  
Jole   23. August 2010



RTF Schlüchtern 7. März 2010


Bewertete Strecke: 85     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Nette Leute am Start sowie an den Kontrollen 1 und 2. Schlecht nur, dass letztere an der linken Straßenseite lag. Die heiße Brühe haben wir gern genommen, tat sehr gut bei den winterlichen Temperaturen. Die Kontrollstelle 3 Wirtheim zum 2. Mal war allerdings bereits gegen 13:45 Uhr abgebaut (Kontrollschluss 14:30 Uhr !?), der restliche Heimweg abgeschildert. Ohne Orts- bzw. Streckenkenntnisse wäre kein problemloses Zurück ins Ziel möglich gewesen.
Die Richtungspfeile sind sehr klein, daher häufig erst im letzten Moment zu erkennen.
Für die Kontrolle in Niedermittlau gab es keine "Vorwarnung", jedenfalls haben wir keine gesehen. Das Schild war auch von einem Auto ziemlich verdeckt.
Verbesserungsvorschlag für die Startkarte: Telefonnummer angeben, um Hilfe vom Veranstalter rufen zu können. In unserem Fall war auf Grund eines irreparablen Plattfusses kurz vor Wirtheim kein Weiterkommen mehr möglich.  
evapeter   8. März 2010


Bewertete Strecke: 76     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
         
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Naja, das Angebot mit den zwei Startorten war ja super, aber wahrscheinlich doch etwas viel. Da wenn man in Niedermittlau gestartet ist die Hinweise für 40 km völlig gefehlt haben...... Allerdings gab in Steinau sehr bemühte Helfer großes Lob. Nuzte aber nicht viel da auf der Rückfahrt die Pfeile schon ab genommen waren und auch die Startstelle nicht mehr vorhanden um die Rückennummer zurück zu geben. Ansonsten nicht schlecht, aber für die Anfahrt aus FFM nicht gut genug.  
CKM   9. März 2010


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

es war einfach nur kalt  
juergen loth   30. März 2010


Bewertete Strecke: 77km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Naja, was heißt zu kalt? Zu dünn angezogen! Besser als letztes Jahr Klaschnaß zu werden.

Zweiter Startort fand ich voll OK. Da gab nix zu Meckern.  
Studnik   12. April 2010



RTF Schwetzingen, 1. Mai 2010


Bewertete Strecke: 139 !!     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Hammerharte RTF, angeboten im BDR-Kalender mit 111 km, vorliegende Aussschreibung zeigt 119 km, Nachdrucke mit Umleitungsankündigung zeigen 123 km, wegen vorsätzlich umgedrehter Richtungspfeile (4 x) wurden 139 km gefahren, der Datenlogger zeigt für die echte Strecke 130 km an.
Höhenmeter wurden im Vorfeld mit ca. 1.400 benannt, echt zeigte der Logger 2.149 HM.
http://www.gpsies.com/map.do?fileId=fvkvrcprgrhknkrx
Die erste Kontrolle erst nach über 40 km, K2 dann bei um die 100 und K3 bei ca. KM 116.
Landschaftlich einmalige Tour, jedoch sollte der Veranstalter seine Kundschaft nicht mit dermaßen falschen Angaben locken – die kommen, zumindest für die lange Strecke – nie mehr. Außerdem sind die Abstände zwischen den Kontrollen bei weitem zu groß.
Helfer am Start sogar so freundlich, die Punkte gleich einzutragen – hätte also gar nicht mehr antreten müssen. Helfer an den Stationen ebenso freundlich; der Streckendienst fuhr dann praktisch vor mir ab K1 die Strecke ab, um eventuelle weitere Falschschilder umzuhängen.
Richtungspfeile nur aus Papier, hingen ob der leichten Regengüsse oftmals schlaff nach unten durch und mussten praktisch angefaßt werden, um zu erkennen, ob rechts oder links angezeigt wurde.
In 2011 nur, wenn ich mich wieder schinden will!  
KJK1942BY   4. Mai 2010



RTF Speyer 19. September 2010


Bewertete Strecke: 85 km RTF     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Das insgesamte "weniger gut" bezieht sich natürlich nur auf unseren persönlichen Eindruck. Wir starteten um 9:30 Uhr und wären an der 1. Kontrolle in Malsch sicherlich bis 11:00 Uhr angelangt, hätten wir uns in Speyer nicht verfahren und hätten nach dem Technik-Museum eine Flugplatz-Umrundung eingelegt. Wir hätten doch wissen müssen, dass wir über den Rhein müssen, das ist doch klar! Zufällig sahen wir dann einige Radfahrer, die neben einer Brücke auf einen Radweg einbogen, auf dem wir dann wirklich den Rhein überquerten. In Malsch ca. 11:15 Uhr angekommen, war keine Kontrolle und auch keine weiterführenden Schilder zu sehen. Die Kontrolle sollte CA 11:00 Uhr und nicht exakt oder sogar früher schließen! Ein Anruf beim Veranstalter half uns als total ortsunkundige Friedberger auch nicht viel weiter. Wir bekamen allerdings den hilfreichen Hinweis "dann müsst ihr früher losfahren". Irgendwann hinter Zeutern gelangten wir dann wieder auf die Originalstrecke. Die Streckenführung selbst hätten wir uns etwas schöner und ruhiger vorgestellt und waren diesbezüglich ziemlich enttäuscht. Duschen haben wir nicht bewertet, da nicht in Anspruch genommen. Unser Fazit: Die Ausschilderung hat wahrscheinlich ein Ortskundiger für Ortskundige eingerichtet. Ansonsten waren die Helfer bei Start und Ziel sowie an der einzigen von uns angefahrenen Kontrolle in Rheinsheim freundlich und hilfsbereit. Wir werden im nächsten Jahr wahrscheinlich nicht wiederkommen, allerdings wären wir ja dann etwas schlauer, zumindest was die Rheinüberquerung angeht o;)  
evapeter   25. September 2010



M/RTF Treysa 9. Mai 2010


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
HaDi   14. Juni 2010



M/RTF Undenheim 30. Mai 2010


Bewertete Strecke: 204     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
walter   3. Juni 2010


Bewertete Strecke: 204 Kleeblatt - Marathon     Strecke: mittel      
    Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Bin die geführte Marathon-Strecke gefahren. Daher keine Aussage zur Beschilderung. Bestens organisierte Veranstaltung. Schade das die Wettervorhersage viele Teilnehmer abgeschreckt hat. Tatsächlich war das Wetter dann gar nicht so übel.  
jole   7. Juni 2010



CTF Weilnau 9. Mai 2010


Bewertete Strecke: CTF 52km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: gut  

"Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt!" So stand es auf der Homepage, so ist es gewesen. Vielen Dank an die Helfer, die bei der Schlammschlacht an den Verpflegungsstationen ausgeharrt haben!

Die Strecke ging größtenteils über Waldautobahnen und Feldwege. Bei besserem Wetter hätte ich Trails vermisst, so war es schon in Ordnung ;-) Ausgeschildert wurde mit einer bunten Mischung aus Kreide, dieser Bio-Sprühfarbe und Schildern, aber großzügig und immer an der richtigen Stelle, so dass man sich gar nicht verfahren konnte. Sehr schön.

Eine Waschsstation für die Bikes hat die Veranstaltung abgerundet. Nächstes Jahr gerne wieder, und dann hoffentlich bei besserem Wetter und dadurch mehr Teilnehmern.

Stefan R.
 
Stefan R.   9. Mai 2010



RTF/CTF Wenigumstadt 29./30. Mai 2010


Bewertete Strecke: 67 bzw. 62     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: sehr gut  

Noch nie im Leben solche Mengen Matsch und Sumpf per MTB durchfahren. Dennoch alles noch im erweiterten Spaßbereich. Es war ein schöner Sonnentag – man staune ! – aber der tagelange Regen vorher hatte der Strecke nicht unbedingt gut getan.
Der Veranstalter war gut beraten, an zwei Stellen jeweils die Möglichkeit zwischen „leicht“ und „schwer“ zu wählen. Leicht hieß eigentlich nur weniger Matsche, Höhenmeter waren hier auch genug drin.
Durch den Bruch des Sattelgestänges links habe ich erst mein Schlauchtäschchen verloren. Vielen Dank an den CTF-ler, der mir den Hinweis gab, wo sie lag. Hieß ca. 1 km zurück durch allen Dreck und wieder bis zur Kontrolle. Auf der weiteren Strecke ist dann auch die andere Seite gebrochen und ich hatte ein kleines Problem. Erst gings noch mit immer wieder drauflegen, bin dann aber nach dem Abzweig 48/67 kurz vor Mosbach, dort wo es über den Wiesenweg steil nach unten ging, einfach auf dem Wirtschaftsweg geradeaus nach Mosbach gefahren und ab hier stehend bis ins Ziel.
Vielen Dank den netten Helfern – Wenigumstadt ist immer die Anreise wert !!!
 
KJK1942-BY   31. Mai 2010


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Um 7 Uhr hat es geschüttet, so erst um 7:20 Uhr gestartet. Kurz vor Mönchberg dann den ersten leichten Schauer. Sonnenschein im sog. Regenloch Vielbrunn - da meckere einer. Kurz vor der Kontrolle Lengfeld kam aber dann alles an Wasser runter, was noch in den Wolken hing. Die Kontrollstellenbesatzung hatte sich ins Fahrzeug geflüchtet und man bot uns auch nen Platz im Fahrzeug an. War aber egal, wir waren eh schon nass bis auf die Haut. Dennoch waren wir froh, daß der meiste Regen danebengegangen ist, sonst hätten wir schwimmen müssen. Knapp 60 RTF-Starter haben im Zielbereich dann für wenig Aufsehen gesorgt - die Einheimischen waren eindeutig in der Überzahl. Insgesamt schöne Tour und ich bin froh, mich morgens von den dunklen Wolken und dem wenigen REgen nicht abgehalten haben zu lassen.
Wenigumstadt immer wieder - danke auch hier und heute den freundlichen Helfern.  
KJK-1942-BY   31. Mai 2010


Bewertete Strecke: 100     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Einfach jedes Jahr eine der schönsten Touren im erweiterten Rhein-/ Main-Gebiet!  
KLB   31. Mai 2010


Bewertete Strecke: CTF 34     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Großartige Tour, wie letztes Jahr, diesmal aber Dank everglades-artigen Verhältnissen eine teilweise wunderbare Sauerei. Selten so im Schlamm gewühlt wie hier. Top organisiert, bildschöne Tour und sehr nette Leute. Weiter so, freu mich schon aufs nächste Jahr.  
grauerpanther04   31. Mai 2010



RTF/CTF Windesheim (Bad Kreuznach) 4. Juli 2010


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr schöne Strecke mit fast keinem Autoverkehr. Die Kopfsteinpflaster-Passage bei Bacherach brachte Paris-Roubaix Feeling.
Komme bestimmt wieder !!!  
Roadrunner   4. Juli 2010



CTF Wölfersheim 5. April 2010


Bewertete Strecke: CTF 35 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Alles in allem eine schöne Strecke gut ausgeschildert. Am Ziel, dank des Kochs Jörg eine klasse Verpflegung.  
B.K.   5. April 2010


Bewertete Strecke: 54 (52,5 echte km)     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Veranstaltung, sehr schöne Strecke, freundliches drum herum.
Richtungspfeile manchmal etwas unorthodox aufgestellt/gehängt, man musste ab und an wie ein Indianer die Spuren lesen und genauestens schauen. Und ein paar Pfeile mehr wären gar nicht so schlecht gewesen, hätte viele vom falschen Weg abgehalten.
Und einen Dank für die Helfer für Ihre Tätigkeiten am Osterwochenende.  
KJK1942-BY   6. April 2010



RTF Wölfersheim 4. Juli 2010


Bewertete Strecke: 71km + Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Super Strecke. Dank einer sehr guten ausgeschilderten Tour muß man den Reinelts eine gute Leistung aussprechen. Was die Verpflegung im Start- Zielbereich betrifft, ein Lob an Jörg.  
BK RC 03   4. Juli 2010


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Komisch obwohl der Verein sich richtig viel Mühe macht und ich das zu würdigen weiß, verwundert mich doch die Auswahl der Strecke. Als RTF möchte ich auf ruhigen verkehrsarmen Nebenstrecken die Gegend geniessen. Nicht aber auf Betonwegen, Wirtschaftswegen etc. mein Rad kaputt machen, zwischen Unter Widderseheim und Utphe wird extra ein Schild angefertigt wegen der Schlaglöcher !!! Hier hätte man wie schon vor einigen Jahren über Steinheim nach Trais Horloff Bellersheim fahren können. Dann nimmt man ein Stück Bundesstrasse raus und Sontags Morgen fährt da eh kein Auto. Ähnlich auch der Weg hinter Ulfa . Hoffentlich ließt der Veranstalter mit und bessert nach, dann wird die Tour noch richtig gut.  
  8. Juli 2010


Bewertete Strecke:          
         
         

@Mister X:
es gehört nicht zu den Tätigkeits-Schwerpunkten hessischer RTF-Veranstalter, dieses und andere RTF-Foren kontinuierlich auszuwerten.
Schreiben Sie's doch dem Verein.
Bei http://www.rtc-sandhasen.de/13806.html sind doch genug Adressen.  
Martin #4485   8. Juli 2010