Tourbewertungen 2008  
  Gesamtansicht  
  (694 Wertungen für 131 Touren)

 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2014
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2015



RTF/CTF Andernach 6. Juli 2008


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
otto   14. Juli 2008



RTF Armsheim 1. Mai 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

In Armsheim wird was fürs Auge geboten:
blühende Landschaften rund um den Donnersberg
und, mittendrin versteckt, die RTF-Schilder:
schwarze Schrift auf weißem Grund mit roter Spitze.
Die Veranstalter legen offenbar keinen Wert auf hohe Besucherzahlen,
sonst hätten sie die Terminkollision mit dem Henninger Turm und der RTF in Rodenbach,
die teilweise auf der gleichen Strecke verlief, vermieden und eine E-Mail-Adresse für Informationen angegeben.
Zum Positiven:
die Anstiege sind nicht zu schwer, die Straßen oft holprig, aber nahezu autofrei,
und an eine Ampel auf der langen Strecke kann ich mich nicht erinnern.
Das menu de route: Bananen, Äpfel und Zitronentee-was will man mehr bei 2,50 EUR Startgeld?  
Martin   1. Mai 2008


Bewertete Strecke: 118 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Trotz sehr preiswerter Startgebühren (2,50 €) passable Verpflegung.
Die Ausschilderung liess manchmal den Vergleich zu einer Orientierungs-RTF zu. An ganz wichtigen Kreuzungen fehlten einfach die Hinweisschilder. Zum Glück waren viele Streckenteile bekannt, so dass nach eigenen Kenntnissen gefahren werden konnte. Allerdings war entspanntes Fahren, aufgrund der teilweise schlechten Ausschilderung, nicht möglich.  
Jörg   1. Mai 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Strecke war dieses Jahr in Anbetracht der extremen Windverhältnisse schon schwer. Die Beschilderung war schon abenteuerlich, nur wegen der guten Ortskenntnis haben wir uns nicht verfahren.
Was die Verpflegung auf der Strecke betrifft, hätte ich den Wunsch an die Vernstalter: lieber 3 € kassieren und dafür etwas mehr bieten!  
Wolfgang   1. Mai 2008



RTF Asslar 10. August 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Insgesamt schoene Tour.

Leider waren die Duschen im Ziel kalt, gerade nach der verregneten Fahrt muesste man sich etwas ueberwinden :)  
Alex   11. August 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich schöne Tour, teils auf guten Wirtschaftswegen. Nach einer Einrollstrecke von 20 km die 970 hm gut verteilt und angenehm zu fahren, Schmalzbrote an K3, und der ab dort einsetzende Regen war bei den moderaten Temperaturen erträglich.

Bei der Ausschilderung fehlten Bestätigungen nach den Tourteilungen. Nach der etwas verwirrenden ersten Tourteilung bei KM 2 bin ich sogar nochmal zurückgefahren, weil ich mir unsicher war, ob es wirklich da lang geht und nach dem Abbiegen kein weiterer Richtungspfeil in Sichtweite war.

Ansonsten war die Beschilderung ganz ok. Schöne Veranstaltung mit netten Helfern und guter Kuchentheke im Ziel.  
Inge Beck   12. August 2008


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Rüdiger Pfeil   14. August 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

alle Jahre wieder, schöne Tour, wenig Verkehr und fürs Wetter kann ja niemand was ;-)

die Tour rechtfertigt eine etwas längere Anreise aus Frankfurt  
Tom   16. August 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

alle Jahre wieder, schöne Tour, wenig Verkehr und fürs Wetter kann ja niemand was ;-)

die Tour rechtfertigt eine etwas längere Anreise aus Frankfurt  
Tom   16. August 2008



CTF Auringen 24. Februar 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ctf gut ausgeschildert, leichte Strecke(nur 600 hm bzw 41 km), schöne Wege zur "Platte" ,aber viele Straßenüberquerungen  
Torsten   24. Februar 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wunderschöne Tour bei herrlichem Wetter von Auringen auf die Platte.

Anfahrt wegen Baustelle (die aber nächstes Jahr sicherlich nicht mehr das ist) und schlechter Ausschilderung etwas mühsam.

Verpflegung einfallslos, aber ok.

In Summe war es aber die Reise nach Wiesbaden wert!!  
tom d   24. Februar 2008


Bewertete Strecke: 46     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Für die Baustellen-Vollsperrung oberhalb Auringen und den dadurch bedingten Riesenumweg bei der Anfahrt kann der Veranstalter nichts, hat die Anfahrt aber zusätzlich zu den bestehenden Umleitungsschildern mit "RTF Start"-Schildern gut ausgeschildert.

Schöne, interessante Tour zur Platte und sehr nette Helfer an den Kontrollstellen und bei Start und Ziel.  
Inge Beck   24. Februar 2008


Bewertete Strecke: 46     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Strecke, freundliche Helfer und eine sehr gute Ausschilderung. Die Strecke war aber recht kurz (41,5 statt 46). Die lange Umleitung bei der Anfahrt hätte man vermeiden können durch einen aktuellen Hinweis auf der Webseite.  
RK   24. Februar 2008


Bewertete Strecke: 46 = 42,4km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nette Tour mit zum Teil recht weichem Geläuf. Eine gute Idee zur zusätzlichen Wegefindung waren die gelben Schleifchen an Büschen und Ästen. Etwas unglücklich aber die Beschilderung im letzten Ort vor Auringe. Was will man auf solch kurzer Tour an Mehrverpflegung noch haben, wenn man gerade vom Frühstückstisch kommt ??? Und wenn man die Ausschreibung nicht nur anschaut, sondern auch liest, dann kann man sehen, daß auf die Umleitung bei der Anfahrt hingewiesen wurde. Leider aber nicht, wies zu umfahren war.  
kjk-   24. Februar 2008


Bewertete Strecke: 46     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour bei Super Wetter. Schade das nicht mehr MTBiker unterwegs waren. Die Veranstaltung hätte mehr MTBiker verdient.  
pdh   25. Februar 2008


Bewertete Strecke: CTF 32km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne und anspruchsvolle Strecke hat mir gefallen.  
Charles Henry   25. Februar 2008


Bewertete Strecke: 46     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Wetter, gute Ausschilderung (Richtungsquittung mit den Bändern war Klasse, etwas kurze Tour, wäre gerne noch etwas weiter gefahren  
H.Koch, MTB-Team-Schneider-electric   25. Februar 2008


Bewertete Strecke: 46     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Viele Bilder von dieser schönen Tour auf www.radfotos.de  
Gerd Poschta   26. Februar 2008



M/RTF Auringen 6. Juli 2008


Bewertete Strecke: 74     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr feine Tour mit ein paar schönen Asphaltwegen ohne allzuviel Verkehr. Sensationelle Kuchentheke und freundliche Leute am Start und unterwegs. Perfekt zum einrollen bevor man sich die Profis nbeim Ironman anschaut.

merci  
grauerpanther04   6. Juli 2008


Bewertete Strecke: Marathon (195)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Dieser Marathon hätte mehr als nur 28 Teilnehmer verdient gehabt. So war es wohl der vorerst letzte in Auringen.
Für 10 Euro gab es hier alles, was der Marathonfahrer braucht. Ausreichend Verpflegung unterwegs, eine Warmverpflegung im Ziel, ausnahmslos freundliche Helfer und eine größtenteils schöne, bestens beschilderte Strecke.
Leider fällt die Strecke landschaftlich im letzten Viertel etwas ab.
Die Nutzung des Radwegs zwischen Würges und Esch fand ich unglücklich (und überflüssig, die Baustelle in Esch hätte man auch anders umfahren können), ebenso wie den neuen Standort von K4 direkt vor dem Friedhof in Wasldorf. So macht man sich keine Freunde bei den Anwohnern.  
Michael   7. Juli 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Teilweise sehr schöne Tour aber die Runde am Ende nach Hofheim und die A3 lang ist doch etwas langweilig und öde. Klug ist, wer die längere Tour wählt und den letzten Kontrollpunkt spart ... Haben wohl viele so gemacht.

Verpflegung war dieses mal sehr gut - lag aber wohl auch an den im Vergleich zum Vorjahr deutlich geringeren Teilnehmerzahlen. (Wettervorhersage hat wohl einige abgeschreckt und der Termin in den Ferien ist auch nicht günstig.)

Vielen Dank - nächstes Jahr komme ich wieder!  
Alexander Koldau   7. Juli 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne, sehr hügelige Tour über teilweise rechts verkehrsarme Straßen. Die Verpflegung auf der Strecke war ausgezeichnet, nicht so wie im vergangenen Jahr. Der IronMan wird die Veranstalter einige Teilnehmer gekostet haben. Da war wohl die Terminplanung schuld.  
Wolfgang   7. Juli 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ich bin den Marathon in Auringen dieses Jahr zum ersten Mal gefahren und habe vorher auch die Bewertungen auf dieser Homepage angesehen. Wenn man diese liest, muss man wohl sagen, dass ich trotzdem gefahren bin. Ich habe es nicht bereut; es war eine rundum schöne Tour.

Zu den Mängeln, die in den letzten Jahren angesprochen wurden:

Schlechte Ausschilderung: An jeder auch nur annähernd wichtigen Kreuzung waren Pfeile, egal ob es weiter geradeaus ging oder man abbiegen musste. Außerdem waren die Schilder groß und in einer klar sehbaren Farbe. Wer sehr verwöhnt ist hätte noch weitere Vorwegweiser verlangen können, doch das ist Luxus. In diesem Jahr war die Ausschilderung also gut.

Mangelnde Verpflegung: Ja, in diesm Jahr waren nur weniger als 30 Marathonfahrer auf der Strecke. Diese bekamen dann aber alles, was ihr Herz begehrte (Bananen, salzige Kekse, belegte Brote, Kuchen, Äpfel, verschiedene Getränke inkl. Isotonischem,...). Außerdem war mein Eindruck, dass sehr viel übrig blieb und auch die doppelte oder dreifache Teilnehmerzahl hätte versorgt werden können. Das spricht für eine sehr großzügige Kalkulation, da ja anhand der Voranmeldungen mit wenig Marathonfahrern hätte gerechnet werden können.
Einer Kritikpunkt kann es für die lange Strecke ohne Essen geben. Marathonfahrer mussten ca. 55 km zwischen zwei Kontrollstellen zurücklegen, wobei es aber auf halbem Weg einen Getränkeausschank gab. Ohne Essen ist das schon recht schwer, zumal man bereits über 100 km in den Beinen hatte, aber man konnte sich ja an der Kontrolle etwas mitnehmen und das dann unterwegs Essen. Bei der Verpflegung sah ich in diesem Jahr ebenfalls wenig Grund zur Kritik.

Streckenführung: Hier gab es vereinzelte Kritik über den Verlauf auf Bundesstraßen und parallel zur A3 auf den letzten Kilometern. Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Mit kurzen (!) Strecken auf stärker befahrenen Straßen muss bei jeder RTF gerechnet werden. Ebenso ist es selbstverständlich, dass man auf den letzten Kilometern alle Touren wieder zusammenführt. Um nun aber die Nähe zur A3 zu meiden hätte man in den Taunus ausweichen müssen. Die damit verbundenen Steigungen hätte dann aber viele Hobbyfahrer welche die 40er-Runde fahren abgeschreckt oder überfordert.
Neben den dieser beiden Passagen war die Streckenführung sehr schön. Fast immer auf ruhigen Nebenstraßen mit wenig Verkehr. Wirklich lange Steigungen gab es nicht, ich würde den Streckenverlauf als wellig bezeichnen. Auch wenn das Wetter in diesem Jahr weitaus angenehmer als 2007 war, würde ich die Strecke auch für eine Fahrt bei großer Hitze geeignet halten.

Streckenlänge: Ich hatte am Ende 199.96 km auf dem -nach meiner mehrjährigen Erfahrung absolut genauen- Tacho, wobei ich wegen eines kleinen Verfahrers (komplett meine eigene Dummheit) ca. 1 km zuviel gefahren bin. Hier sehe ich wirklich noch Verbesserungsbedarf. Es ist ein unbefriedigendes Gefühl, wenn man einen Marathon fährt und einem dann 1-2 km fehlen, um dies auch wirklich getan zu haben, zumal 6 km zum ausgeschriebenen Ziel fehlen. Komisch eigentlich; bisher habe ich bei mehreren Marathons erlebt, dass man bis zu 5 km weiter als die angegebene Streckenlänge fahren darf (oder muss?). Außerdem haben die Entfernungsangaben auf der Marschtabelle über weite Strecken nicht gestimmt, aber auch das ist kein auringer Novum sondern wird von mir häufiger festgestellt.

Zur Parkplatzsituation kann ich nichts sagen, da ich per Bahn angereist bin. Das hatte dann auch den Vorteil, dass ich die fehlenden Kilometer quasi noch per Sternfahrt nachholen konnte.
Die Verpflegung im Ziel war sehr gut und die Gratisportion Nudeln für Marathonfahrer sehr nett.

Ein großes Lob möchte ich außerdem für die Helfer loswerden. Sowohl am Start/Ziel als auch die Streckenposten waren allesamt sehr nett.

Fazit: Leider wurde schon von einigen Streckenposten angedeutet, dass man über die Zukunft des Marathons nachdenken wird. Es wäre wirklich schade, zumal die geringe Beteiligung in diesem Jahr teilweise sicher auch auf Konkurrenzveranstaltungen zurückzuführen ist.


Ich hoffe, das dieser recht lang geratene Beitrag trotzdem hilfreich und informativ ist, und möchte mich abschließend noch bei den Herren aus Idstein für die nette Aufnahme in ihre Gruppe bedanken.  
Peter Tufar   7. Juli 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
chris   7. Juli 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
HBo   7. Juli 2008


Bewertete Strecke: 74     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Es ist immer wieder ein Genuss bei dieser RTF dabei zu sein.  
Jörg   9. Juli 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  18. Juli 2008



RTF Auringen 5. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 132     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Tolle Strecke, aber Anstiege ohne Ende. Der starke Wind machte zusätzlich zu schaffen. Leider wenig Teilnehmer. Nur zum Schluß hat es doch ein wenig geregnet. Auf den Wetterbericht braucht Ihr eh nichts zu geben. Der lag die letzten Tage (und auch sonst) völlig daneben und versucht sich in "dumm Gebabbel".  
Hajo   5. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Tolle hügelige Tour mit 1400hm. Mega-Wind hat das Ganze schön anspruchsvoll gestaltet. Habt Ihr gut ausgeschildert. Eine heiße Suppe am Ziel wäre eine sehr gute Idee gewesen bei der Witterung.
Komme gerne wieder.  
Walter S.   5. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wegen des kalten, drehenden Windes richtig schwer (ca. 1400hm).
Das erste Teil landschaftlich sehr schön. das letzte Teil ab Ehlhslten weniger!
Ganz besonderen Dank an die Personen an den Kontrollen: nicht zu beneiden bei den Temperaturen und dem Wind!  
KLB   5. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne wellige Rollerstrecke. Die Schleife über Hofheim weglassen, dafür etwas mehr im Taunus fahren und die Strecke ist Perfekt.  
pdh   6. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Zweite Tourhälfte mit ekeligem Gegenwind ohne Ende. Wer nach 12:30 ins Ziel kam, wurde ein wenig oder mehr gewaschen. Somit der übliche "Scheiß-Wetterbericht", der für ganztags übelste Regenfälle vorhergesagt hatte.
Stimme dem Wunsch nach einer "warm Supp" im Ziel bei diesen Temperaturen zu. Ansonsten alles rund - und auch von mir Dank an die Helfer.  
kjk-1994-BY   6. Oktober 2008



SC/HC/RTF Bad Hersfeld 28. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon 231 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
pdh   30. Juni 2008



RTF/CTF Bad Neuenahr-Ahrweiler 13. Juli 2008


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
otto   14. Juli 2008



RTF Bad Orb 25. Mai 2008


Bewertete Strecke: 73     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
Peter Ringelstein   26. Mai 2008


Bewertete Strecke: 70er     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöner Spessart; nette Abwechslung; freundliche Leute unterwegs und in Orb.
leider recht Bundesstraßenlastig, die zum Glück nicht so stark befahren waren. Nur zum Schluß, zur Wegscheide hoch, nervte der Verkehr dann doch erheblich.  
hermy   7. Juni 2008



RTF Bendorf-Sayn 18. Mai 2008


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich schöne Tour auch sonst alles bestens!!

Lediglich die Verpflegung im Ziel bereich war etwas dürftig.  
G.St.   19. Mai 2008


Bewertete Strecke: CTF 52 Km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

schöne anspruchsvolle Taunusrunde  
Enzo & Eva   19. Mai 2008



RTF Bensheim 15. Juni 2008


Bewertete Strecke: 44     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
evapeter   15. Juni 2008


Bewertete Strecke: 152 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Wilfried   21. Juni 2008



RTF Biblis 26. April 2008


Bewertete Strecke: 151 (147)     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Diesen Frühjahrsklassiker fahre ich immer wieder gern. Und das, obwohl sehr viel Bundesstr. und tlw. sehr enge Ortsdurchfahrten mit viel Einkaufsverkehr nicht immer ein Vergnügen sind ;-).Wie meist bei trockenem und sonnigem Wetter, sind natürlich auch wieder etliche Motorrad-Rastellis unterwegs, die im Odenwald ihre postpubertäre Selbstverwirklichung betreiben. Auch in den Orten hohe Lärmbelastung, weil immer irgendwo gesägt, gehämmert, rasengemäht wird - ist halt so am Samstagvormittag, da sollte man sich mental schon entsprechend präparieren.
Der Parcours ist mit kurvenreichen Abfahrten und tlw. sehr schlechtem Straßenbelag auch für erfahrene Toureros immer wieder eine Herausforderung. Die Strecke ist mit einem Einroll- und Ausrollabschnitt von 20/25 km aber gut aufgeteilt, dazwischen kommen im Odenwald auf rd. 100 km ordentlich hm zusammen. Die Abstände der KP's sind auch sehr gut eingeteilt. Da kommt man auch mit nur durchschnittlicher Unterwegsverpflegung gut über die Runde - ich gehöre nicht zu denen, die über ein Schmalzbrot am KP lästern.
Das letzte Wegstück über den Feldweg zum geschlossenen Bahnübergang in Bobstadt fand ich nicht so glücklich wie die vorherige Lösung.  
km-Schrubber [1423] `8-{)>   28. April 2008


Bewertete Strecke: 151km (Tacho 148)     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Ausführungen von km-Schrubber charakterisieren diese Tour schon sehr treffend. Schade, daß man Biblis nicht etwäs näher an den Odenwald heranrücken kann (oder umgekehrt), dann könnte man sich vor allem die etwas nervigen letzten 30 Flachkilometer schenken. Den Odenwald genieße ich jedesmal aufs Neue, daran ändern auch der Samstagstermin mit vielen unaufmerksamen Autofahrern bei den Ortsdurchfahrten und die gewöhnungsbedürftigen Schmalzbrote an den KP's nichts. Absolut vorbildlich sind die Infos zum Streckenprofil und -verlauf auf der Homepage des Vereins, beides hilft, sich mental auf diese anspruchsvolle Tour vorzubereiten, wenn das Display auch am Ende 1.660 statt der angekündigten 1.440 hm auswies. Wetter paßte auch, im Herbst gerne wieder zur Melibokus-Tour!  
A. Worms   28. April 2008


Bewertete Strecke: 152 (145?)     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
    Autoverkehr: mittel      

Ich fand die Tour durchaus knackig. Manche Teilnehmer haben wohl rund 1800Hm gemessen, was dann doch einiges über den ausgeschriebenen 1440Hm lag. Die Abfahrten waren jedenfalls immer wieder eine gute Belohnung fuer alle 6 Anstiege. Gut, am morgen etwas kalt und zur Tagesmitte etwas zu viele Autos, aber Alles im Rahmen und nicht überraschend. Die Ausschilderung und Verpflegung unterwegs und im Ziel war vollkommen i.O.- Danke an alle Helfer. Wenn ich mich nächstes Jahr wieder gut fühle fahre ich die Tour gerne wieder, bei weniger "gefühlter Fitness" dürfte ich mit den kürzeren Alternativen Vorlieb nehmen.  
Uli Worms   28. April 2008


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Andreas Hamann   28. April 2008


Bewertete Strecke: 78     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

wir sind die 78er gefahren, mehr trauten wir uns auf grund unseres trainingszustands nicht zu. alles in allem war die orga gut, die strecke gut zu fahren, an der verpflegung gab's nix zu mäkeln, für nachschub wurde gesorgt. mit petrus scheint der rv biblis einen vertrag zu haben, denn wie schon in den vorjahren war das wetter ideal. wir werden wohl im herbst zur melibocus-rtf, aber auch im nächsten frühjahr in biblis wieder an start sein.  
evapeter   29. April 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Martin   30. Mai 2008



RTF Biblis 7. September 2008


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

also tour kennt man ja nur bitte!!!!! stellt nicht die schilder schlechte wegstrecke auf die ist ja schon unbefahrbar  
ossi   7. September 2008


Bewertete Strecke: 150     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wegen kalter Duschen über mehrere Jahre bin ich die Tour zuletzt nicht gefahren. Mit funktionierenden Duschen eine perfekte Veranstaltung!  
KLB   7. September 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schlimme und zum Teil gefährliche Wegstrecken können diese RTF zum Greuel machen.  
Jörg   11. September 2008



RTF Biebergemünd-Rossbach 15. Juni 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour, hätte mehr Teilnehmer verdient.  
gg   15. Juni 2008



SC/RTF/CTF Bimbach 10./11. Mai 2008


Bewertete Strecke: 155 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Matthias   11. Mai 2008


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Aufgrund meines derzeitigen Trainingsstandes bin ich nur die 75er Runde, welche in Wirklichkeit knapp die 70 km erreichte, gefahren. Nach der landschaftlich wunderschönen Tour, auf der die knapp 1100 hm, aufgrund ihrer angenehmen Verteilung kaum auffielen, war ich sicher, dass ich auch die 115er geschafft hätte. Trotz des Traumwetters und der superschön geführten Schleife waren erstaunlich wenige Fahrzeuge unterwegs, was den tollen Gesamteidruck der RTF bestätigte.

Auf nächstes Jahr!!!  
Felix Brunner   11. Mai 2008


Bewertete Strecke: 210     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Vorteilhaft, wenn man die Meute am Start vor lässt, und erst um 06:15 startet - dann kann man nicht nur reihenweise Grüppchen einsammeln, sondern es wird auch nie einsam...

Gruß  
Ingo   12. Mai 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Suuuuuuuper, immer wieder gerne!  
KLB   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Einrolltour für den SC bei Super Wetter  
pdh   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 210     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer in Bimbach. Super Schöne Tour, Gute Orga. bei sehr Schönen Wetter. Perfekt, nächstes Jahr wieder.  
pdh   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 155 / 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Das war wohl mal wieder das Highlight der Saison!
Streckenführung, Orga und Verpflegung sind kaum noch zu toppen. Ich bin hier 1983 meinen ersten Radmarathon gefahren, konnte zwar nicht jedes Jahr wiederkommen - an der herausragenden Qualität in Bimbach hat sich aber nichts geändert.
Da ich nicht mehr vor Ort übernachten kann, bin ich jeweils vom Bf Fulda aus gestartet, was auch problemlos möglich ist.
Es waren zwei wieder wunderschöne Tage in der Rhön bei bestem Wetter.
Ich kann diese Veranstaltung allen Toureros mit entspr. Kondition nur wärmstens weiter empfehlen.
Herzlichen Dank allen freundlichen Helfern, bis nächstes Jahr.  
km-Schrubber [1423] `8-{)>   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 155/Sa.     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Seit vielen Jahren üblicher Bimbach-Standard.
Das Wetter rundete alles noch nach oben ab.
Einfach Kult, in Bimbach zu fahren.
Und absolut stimmige Kilometerangaben !
Vielen Dank - und bis 2009 dann.  
kjk1994BY   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

was ich vom letzten jahr (als das wetter nicht mitspielte und ich nur die mittlere strecke gefahren bin) vermutet hatte, hat sich bestätigt: super-strecke (da haben ein paar leute sich gedanken gemacht) mit toller verpflegung. und dann das kaiserwetter. was mehr will man?

danke an die organisatoren  
B-Probe   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour. Am Samstag gefahren, da ich Sonntag nicht konnte. Aber von der Seite auch nicht schlecht. War auch nicht so viel Verkehr. Gottseidank. Wenn nur überall die Verpflegung so gut wäre.  
Mandy   16. Mai 2008


Bewertete Strecke: Marathon 210 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut         Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Super! Bin schon zum 7-ten mal mitgefahren, immer wieder ein Jahreshöhepunkt!  
Werner [1339]   18. Mai 2008



RTF Bischofsheim 20. April 2008


Bewertete Strecke: 112km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

eine nette frühjahrstour durchs hessische ried. in weiten teilen deckungsgleich mit der tour von rüsselsheim - alles flach.
viele verkehrsreiche strassen. besonders schön war auch das industriegebiet am rhein in gernsheim.
zeitweise liess auch die beschilderung sehr zu wünschen übrig.
an k2 und k3 gab es keine bananen mehr, nur noch äpfel.
dafür war das kuchenbuffet versöhnlich und die bratwürste waren am ziel x-large.
wir wissen, ihr könnt das besser. euer WS  
Walter S.   20. April 2008


Bewertete Strecke: 112km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Daß die 40er und 70er Touren komplett flach sind, ist bei einer RTF mit Start- und Zielpunkt Bischofsheim der Topographie geschuldet. Daß aber auch die 112er-Tour nur 2-3 Autobahnbrücken als einzige 'Höhenmeter' bietet, finde ich schade, wäre doch zumindest ein kleiner Abstecher in den Odenwald durchaus möglich. Stattdessen kilometerlang geradeaus an Spargel-, Erdbeer- und Rapsfeldern vorbei, Ried bis zum Abwinken. Ideale Trainingsstrecke zum km-Bolzen für Triathleten. Beschilderung nach dem Motto 'solange kein neur Pfeil kommt, immer geradeaus'. Und das reicht für diese Strecke auch. Einzig herausragender Punkt: die leckere Monsterbratwurst im Ziel und die große Kuchentheke. Ansonsten keine RTF, die man unbedingt gefahren sein muß.  
A. Worms   20. April 2008


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Für mich war es heute die erste Tour mit dem Rennrad in diesem Jahr und daher ideal zum Einstieg in die neue RTF-Saison. War alles flach, keine Hügel. Die freundlichen Helfer hatten leider nur Ebbel, Banane un kalten Tee, eine Alternative wie z.B. ein paar Kekse wäre schön gewesen. Manchmal waren die Abstände zwischen den Pfeilen ein bißchen groß, aber ich habe mich nie verfahren. Durch An- und Rückfahrt mit dem Rad von Frankfurt ist es doch noch eine anspruchsvolle Tour für mich geworden.  
Werner [5551]   20. April 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Zur Strecke haben meine Vorschreiber eigentlich schon alles gesagt - das Ried ist nun mal flach und langweilig, die einzige Herausforderung ist der Wind.

Nette Helfer, lobenswert die Toilette an K1 - aber zwei Minuspunkte muss ich mal ansprechen:

Die Verpflegung unterwegs ist dürftig, an K3 gab es schon gegen 12 Uhr nicht mal mehr Bananen. Bitte bestückt Eure Kontrollstellen mit ausreichenden Mengen und legt vielleicht mal ein paar Kekse dazu.

Und der Zielschluss ist mit 13:30 so früh wie bei keiner anderen RTF, d.h. für die "Langstrecke" muss man in aller Frühe los, wenns noch schweinekalt ist.  
Inge Beck   21. April 2008


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Zur Strecke ist eigentlich alles gesagt, nur so viel: Wer im Frühjahr in Bischofsheim fährt, weiss genau worauf er sich einlässt - eine flache schnelle Strecke ohne Berge. Man sollte allerdings überlegen, ob man den ein oder anderen Radweg auslässt. Ich hatte gleich zu Beginn vor Königstätten einen Platten durch auf dem Radweg umherliegenden Unrat. Das hat meinen Zeitplan ziehmlich durcheinandergebracht und ich konnte nur wegen Terminschwierigkeiten nur noch die 72er-Strecke fahren.
Über die Verpflegung an den Kontrollstellen muss man auch nichts mehr sagen. Das war dürftig!
Bei der Beschilderung wusste man auch teilweise nicht woran man war. Auch das geht besser!
 
Wolfgang   21. April 2008


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Beschilderung nach dem 1. Kontrollpunkt fehlte  
hans-georg.fleischer@dunlop.de   21. April 2008


Bewertete Strecke: soll 112/ist 104     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Wie schon bei allen Touren in diesem Jahr (mit Ausnahme des RSV Rüsselsheim) die angegebenen Km stimmen wieder einmal nicht.
An der Ausschilderung und den Kontrollen sollte der Verein noch etwas Üben. Bei so einer Org. brauchen sich die Vereine nicht Wundern wenn immer weniger Teilnehmer kommen.

 
pdh   21. April 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

An dieser Stelle ein Lob für das nette Helferteam am Start/Ziel und an den Kontrollstellen.

Allerdings sollte man bei dieser RTF für die große Tour recht flott unterwegs sein, oder halt früh aufstehen...  
CB   21. April 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Leute, ich weiß nicht was Ihr habt. Wir sind von Wiesbaden um 8h00 gestartet, dann die 100km Strecke gefahren und wieder Heim. Also früh gestartet sind wir in Bischofsheim nicht. Gut, es gab nur noch Restbestände an Verpflegung. Aber wo bleiben die Typen, die immer schreiben, die RTF sei keine Schlemmerveranstaltung ? Bei der Ausschilderung hats ein- oder zweimal gehabert - aber das waren doch keine wirklichen Problem. Erst mal besser machen mit ehrenamtlichen Helfern in unsrer heutigen beknackten EGO-Gesellschaft ! Und wenns diese RTF nicht mehr gibt, wo wollt Ihr sonst fahren ?  
Hajo   21. April 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.         Tour gesamt: durchschnittl.  

Was die Verpflegung unterwegs und die Ausschilderung betrifft, machen das tatsächlich die meisten Veranstalter erheblich besser.
Trotzdem nächstes Jahr gerne wieder, denn jetzt weiß man ja wo's langgeht und kann genügend eigene Verpflegung mitbringen.  
HaraldH   22. April 2008


Bewertete Strecke: 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Ausschilderung war o.k., durch frühen Start keine Probleme durch zu wenig Verpflegung, und in Bischofsheim starten und dann maulen, weil das Ried langweilig ist, also Kinners, ihr wisst doch vorher, wo ihr fahrt.
Für die erste RTF im Jahr fahre ich gerne eine flache Strecke. Nächstes Jahr: gerne wieder  
Christoph   27. April 2008



RTF Bobenheim-Roxheim 10. August 2008


Bewertete Strecke: 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne verkehrsarme Strassen. Die Ausschlderung war allerdings sehr dürftig, Schilder heben sich vom Hintergrund nicht ab, Vorwegweiser fehlten ganz, nach Tourenteilung kein Hinweis. Die Strecke nach dem letzten Kontrollpunkt sollte verkürtzt werden, ortskundige haben Abkürzungen über schöne ruhige Radwege benutzt. Zumal statt 74 km bei uns 79 km auf dem Tacho waren. Die letzte Kontrolle mit der Kaffee,Kuchentheke mit Sitzgelegeheit hat die Ausschilderung und mehr Kilometer vergessen lassen. Schade das die schöne Landschaft nicht mehr Teilnehmer hat
 
Werner Tengler Radteam   10. August 2008


Bewertete Strecke: 117 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
jole   11. August 2008


Bewertete Strecke: 117 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
jole   11. August 2008


Bewertete Strecke: 123     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

... und wie immer als Highlight, Kaffee und Kuchen bei Familie Moll an der der 3. Kontrolle!  
KLB   11. August 2008


Bewertete Strecke: 125     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Strecke ist, nicht nur wegen dem tollen Kuchenbuffet, ein Highlight. Die veranstalter hätten in jedem Fall mehr Teilnehmer verdient. Die Beschilderung ist allerdings mehr als dürftig. Es fehlen insbesondere Vorwegweiser.  
Wolfgang   11. August 2008



RTF Böhl-Iggelheim 18. Mai 2008


Bewertete Strecke: 160     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Insbesondere der mittlere Teil der Strecke ist super, verkehrsarm und sehr schöne Waldpassagen.  
KLB   19. Mai 2008



RTF Boppard 3. August 2008


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Leider fehlte die Ausschilderung des Startortes total.  
otto   3. August 2008



CTF Brohltal 6. April 2008


Bewertete Strecke: 38     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schade, dass wegen dem schlechten Wetter nur gut 100 Teilnehmer da waren  
Max   16. April 2008



RTF Brohltal 10. August 2008


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne aber anspruchsvolle Tour durch die Eifel mit guter Ausschilderung. Zu empfehlen sind die leckeren Müsliriegel an der hohen Acht!  
Max   2. September 2008



RTF/CTF Buchholz 8. Juni 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
    Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel      

 
  15. Juni 2008



RTF Budenheim 18. Mai 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Martin   18. Mai 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die erstmal praktizierte neue Streckenführung war einfach eine deutliche Verbesserung gegenüber der alten Streckenführung. Die Ausschilderung sucht seinesgleichen. Einfach super. Und dann die Verpflegung. Bananen, Riegel, Plätzchen, Tee - Herz, was willst Du mehr.
Auch im Zielbereich stimmte einfach alles. An dieser RTF können sich viele Vereine ein Beispiel nehmen.
Wir wissen schon, warum Budenheim für uns (Radsportverein Undenheim) ein absolutes "muss" ist.  
Jörg   18. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schön zu fahrende Streckenführung durch reizvolle Landschaft, Genussanstiege, keine mörderischen Abfahrten, und die Ampeln konnte man an einer Hand abzählen. Nette Helfer unterwegs und bei Start und Ziel. Lediglich die Ausschilderung war im ersten Abschnitt der Strecke verbesserungswürdig: bei etwas zu "dezent" angebrachten Linksabbiegepfeilen in Ingelheim gab es etliche Verfahrer, hier bitte etwas deutlicher und frühzeitig beschildern. Ansonsten insgesamt eine sehr schöne RTF, bei der ich gerne wiederkomme.  
Inge Beck   19. Mai 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Gut organisierte Tour auf traumhafter Strecke durch die Rheinhessische Schweiz. Die Beschilderung war in Ordnung; der ein oder andere Linksabbieger könnte künftig deutlicher gekennzeichnet werden. Im ersten Teil ist die Strecke flach, also ideal zum Einrollen, anschließend wellig aber keine harten Anstiege. Für mich eine echte Alternative zu den heimatlichen Taunus-RTF´s, für die sich die halbe Stunde Anfahrt auf jeden Fall lohnt. Ich war in Budenheim erstmals am Start und werde sicherlich wieder kommen. Vielen Dank an die freundlichen Helfer an den Kontrollen sowie im Start/Zielbereich. (Das Kuchenbuffet sah auch nach Rückkehr von der "großen" Runde noch sehr verlockend aus....leider konnte ich mich aus Zeitgründen nicht intensiver damit befassen ;-))  
Lutz   19. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

War eine gute Entscheidung, statt in Egelsbach mit dem sattsam bekannten Odenwald-Bundesstraßen-Einerlei mal in Mainz-Budenheim zu starten und dafür einen etwas längeren Anfahrtsweg inkauf zu nehmen.
Eine wirklich sehr empfehlenswerte, wunderschöne Strecke in die rheinhessische Schweiz, kaum Autoverkehr unterwegs, ergo angenehm und erholsam zu fahren. War wirklich überrascht, wieviel bis dato unbekannte Orte es noch bei einer Tagestour zu entdecken gibt. Der kurze Landregen unterwegs konnte sogar überstanden werden, ohne die lästige Regenjacke anlegen zu müssen.
Sehr gutes Essensangebot im Ziel zu zivilen Preisen in familiärem & angenehmem Ambiente. Danke und großes Lob an alle Helfer, komme gerne wieder!  
km-Schrubber [1423] `8-{)>   19. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

ihr lieben budenheimer,

eure RTF war superklasse. hier hat alles gepasst. strecke verkehrsarm, tolle landschaft, herrliche route, gute ausschilderung. verpflegung unterwegs toll und reichhaltig. tolle schnitzel mit spargel im zielbereich. weiter so. kompliment.
was will man mehr. ich komme auf jeden fall wieder "auf die ebsch seit" ...
euer walter  
Walter S.   19. Mai 2008


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöner Appetithappen zwischen dem "Odenwaldbrei". Ich bin diese Tour das erste mal gefahren und hab deshalb in Ingelheim auch eine Ehrenrunde gedreht, danach war die Beschilderung ok. Die kleine Dusche unterwegs war kein Thema und tat der insgesamt gelungenen Tour kein Abbruch. Nächstes Jahr und schon nächsten Sonntag komme ich gerne wieder nach Rheinhessen/-pfalz.  
JORGOS aus Frankfurt   20. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Streckenänderung hat dieser veranstaltung gut getan, es hat mir sehr gut gefallen. Auch die Verpflegung mit den Schoko Keksen und den Riegeln finde ich gut. Leider waren die Richtungsschilder manchmal gut Versteckt, so habe ich mich einmal verfahren waren allerdings nur 4km. Schön war es durch die Rheinhessische Schweiz zu fahren. Komme gerne nächstes Jahr wieder.  
Charles Henry   20. Mai 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
jole   26. Mai 2008



RTF Bürstadt 17. August 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
jole   18. August 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Immer wieder eine sehr schöne Tour, teilweise sehr anspruchsvoll durch den Odenwald. Die Verpflegung auf der Strecke ist gut und im Zielbereich (insbesondere das Salatbuffett) sehr gut. Bürstadt war wieder einmal eine Reise wert.  
Wolfgang   18. August 2008



M/RTF Bürgstadt (Großheubach) 15. Juni 2008


Bewertete Strecke: Mara     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Erstversuch des RSC Großheubach als RTF/Mara-Ausrichter. Gute Streckenwahl bietet viel für das Auge. Die Ausschildung war an einigen Stellen mühsam zu lesen oder zu deuten, was dann auch zu etlichen Verfahrern führte. Verpflegung unterhalb des üblichen Levels bei solchen Veranstaltungen!

Peinlich: Frühstarter mußten ca. 20 Minuten auf Startnummernausgabe warten, weil der Zuständige nicht bei kam.  
G.Dilbert   15. Juni 2008


Bewertete Strecke: 165 (172) km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sollte man als Erstversuch ablegen !
Beim zweiten Mal einige Dinge professioneller machen und schon hat man eine TOP-Veranstaltung.  
Matthias   16. Juni 2008



RTF Darmstadt 12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 82     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering      

Schade daß eine so schöne Tour durch so schlechte Organisation leidet. An der ersten Kontrolle gab es ein paar Äpfel an der letzten einer Kontrolle gab es ausser Leitungswasser nichts. Und wir waren unter den ersten die diese Kontrolle angefahren haben.  
gg   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 125     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Wenn ein Verein schon eine RTF veranstaltet, dann sollte er auch die Hälfte der Startgelder für die Verpflegung Investieren. Oder in der Ausschreibung vermerken, dass man an den Kontrollen nur einen Stempel bekommt. K1 Stempel, Äpfel und dünner Tee, K2 Stempel Äpfel Bananen (in 2 cm Scheiben geschnitten) und dünner Tee, K3 Äpfel, Bananen (klein geschnitten) dünner Tee und dann noch den Kanister in die Sonne gestellt. Bei der Auswahl der Tour hat sich der Verein bemüht, bei den Kontrollen vollkommen versagt.  
pdh   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 168 (im Verband)     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die von der RSG CityBike veranstaltete Tour im Verband (1. Gruppe) war wirklich super. Die Guides, die Verpflegung, die Strecke, aber vor allem die Gruppe, alles hat sehr gut gepasst.
Ich bin überzeugt, nächstes Jahr werden alle Gruppen voll sein.
Dann bis nächstes Jahr.  
JürgenM   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 168 Verband     Strecke: schwer      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

sehr gut organisierte Tour mit landschaflich sehr schöner Strecke. Die Guides waren stets aufmerksam und gut vorbereitet, die Verplegung war super, für mich eine rundum gelungene Veranstaltung. Ich freue mich schon jetzt auf eine Wiederholung im nächsten Jahr, dann mit einem Marathon? Die paar km müssen doch noch drin sein, oder?  
or   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: schlecht  

Die beiden letzten Bewertungen beziehen sich offensichtlich auf eine von der Fa. CityBike veranstaltete Gruppenfahrt im Rahmen der RTF. Die sehr positive Bewertung wird der RTF selbst allerdings nicht gerecht.

Wie man den beiden ersten Bewertungen schon entnehmen kann, war die Verpflegung sehr schlecht. Dies ist auch nicht dadurch zu entschuldigen, dass aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse wesentlich mehr Teilnehmer kamen als zu erwarten war. Die Veranstalter hatten die RTF organisiert nach dem Motto "die Teilnehmer sollen fahren und sich nicht voll...".

Man kann sicher Veranstaltungen mit einem geringeren Essensangebot durchführen als es bei RTFS üblich ist. Das muß man dann aber im Vorfeld deutlich herausstellen. Die Fahrer ohne Vorwarnung auf eine Hungertour zu schicken ist eine Frechheit.

Auch bezüglich der Streckenführung ist Kritik angebracht. Die Strecke war zwar schön und in weiten Bereichen auch sehr ruhig. Die Motorradrennstrecke (B47) von Amorbach Richtung Michelstadt in die Tour einzubauen zeugt von wenig Einfühlungsvermögen. Das gilt auch für den Teilabschnitt von Reichelsheim bis Lindenfels (wenngleich dieser weniger problematisch ist).

Fazit: Hier fahren ich und meiner Begleiter nie mehr.

 
  20. Mai 2008



RTF Deidesheim 11. Mai 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
gerhard sauter   11. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Streckenführung mit z.T. anspruchsvollen Anstiege im Pfälzer Wald (Frankenstein, Johanniskreuz, Kalmit). Verpflegung ausschließlich Bananen und Tee. Beschilderung eher mäßig, gegen Ende hingen die Schildchen an teilweise seltsamen Orten!  
Harry   11. Mai 2008



RTF Dreieich-Götzenhain 28. September 2008


Bewertete Strecke: 109 lt. Tacho     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne und recht anspruchsvolle Tour, bei anfänglich lausiger Kälte.
Danke an alle Helfer.
 
Klaus Nagel Radteam N-I   28. September 2008


Bewertete Strecke: 111 (Angabe = 114)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Um 7:30 Uhr aufgrund von Frühnebel und mageren +2°C nur die üblichen Frühstarter, welche die Organisatoren schon weit vor Veranstaltungs-beginn nerven. Eigentlich wollen wir das gar nicht, aber es wird dennoch immer wieder gerne so gesehen. Bewirtung: an den K´s in üblichem Rahmen - aufgrund des Frostes mit Warmgetränke-angebot – danke dafür. Strecke: Ich wäre lieber durch den örtlichen und minimalen Straßenverkehr von Groß-Umstadt gefahren anstatt über die viel-befahrene und weitaus gefährlichere B45 fahren zu müssen.
Und ein paar mehr Hinweisschilder auf der 100er-Strecke hätten die Sache positiv abgerundet. Ansonsten – auch auf Grund des wunderbaren Wetters schöne Veranstaltung mit hohem Spaß-faktor.
An der angegebenen Streckenlänge fehlten 3 km.
 
kjk-1994-BY   29. September 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

schöne Tour bei Superwetter, die meiner Meinung mehr Tln. verdient hätte. Die Kälte war nicht so gravierend, zumal die Meisten eh mit Winterkleidung unterwegs waren. Ein besonders dickes Lob möchte ich der netten Köchin an K2 aussprechen, die eine leckere Gemüsesuppe bereitet hat und dann auch noch das Geschirr gespült hat.
CHAPO!
Die Beschilderung war anfangs recht vorbildlich, leider sind zum Schluß die Schilder ausgegangen. Auf die B45 kann auch ich gerne verzichten.
Nächstes Jahr gerne wieder (mit lecker Gemüsesuppe)
 
JORGOS   30. September 2008



RTF Dudenhofen 27. April 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

die ausschilderung war schlichtweg wie vorjahr richtig schlecht
 
oskar   28. April 2008


Bewertete Strecke: 73     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

das wetter war super, aber dafür kann der verein ja nix. wir waren bestimmt nicht zuuu spät an den kontrollstellen. aber die wirklich mickrige verpflegung war erschreckend. sicherlich erwarten wir kein super frühstück, aber wenn nur noch apfelreste da waren, an der kontrolle in weyer sogar die müsliriegel geteilt wurden und nachschub überhaupt nicht in sicht war - dann ist das schon ein armutszeugnis. da muss der veranstalter unbedingt im nächsten jahr nachbessern. es könnte sonst sein, dass viele teilnehmer weg bleiben. die strecke war schön, nervig war nur der heimweg über kilometerlange geraden bei zunehmendem wind. da müsse sich doch eine andere lösung finden lassen ??!!  
evapeter   29. April 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: schlecht  

 
gerhard sauter   10. Mai 2008



RTF Egelsbach 18. Mai 2008


Bewertete Strecke: 113 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Werner [5551]   18. Mai 2008


Bewertete Strecke: 77     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

schöne Flachtour um einen schönen Schnitt zu fahren.  
gg   18. Mai 2008


Bewertete Strecke: 114 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Obwohl ich seit Jahren an RTF-Touren teilnehme, konnte ich terminmäßig nie an der Egelsbacher-Tour teilnehmen. Nun bis heute!
Landschaftmäßig mit einigen Steigungen sehr schön, im letzten Drittel zum Erholen, trotz etwas Gegenwind, durch bekanntes Ried. An Kontrollpunkten Bananen und ein Riegel istvollkommen in Ordnung.
Entweder war ich nicht ganz aufmerksam, oder aber (wie mir im Zielbereich andere Fahrer berichteten), fehlte die Ausschilderung nach dem größten Anstieg des Tages. Ich habe mich demnach zwar verfahren, konnte aber dann doch aufgrund geringfügiger Ortskennntnisse wieder nach etwas Umweg die Strecke finden. (Möchte jetzt nicht gleich die Organisation wegen der Beschilderung angreifen - es gab schon Fälle bei anderen RTF`s, wo irgendwelche Idioten Pfeile entfernt bzw. umgedreht haben).
Ansonsten eine schöne Tour mit der Hoffnung, daß ich die Egelsbacher-Tour auch im nächsten Jahr wieder besuchen kann.
Danke an alle Helfer.
 
Arthur H.   19. Mai 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Na ja, von wegen leicht. Da waren doch zwei happige Rampen drin. Ich bin die Tour auch relativ problemlos gefahren. Jedoch haben wir uns auf den flachen Streckenabschnitten durch vernünftiges Tempo wieder erholt.

Wetter viel besser als erwartet. Die fehlenden Richtungspfeile wurden wohl von "Radfahrfreunden" entfernt. Da wir uns jedoch im Odenwald auskennen, war das kein Problem.

Verpflegung unterwegs nicht berauschend, jedoch ausreichend.

Mein Dank gilt wie immer den Helfern und dem Ausrichter.

Alles in allem ein schöner Tag!

Klaus Nagel  
Klaus   19. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111km (118 w/verpaßter Abbiegung)     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour, bei der man sich erst etwa 30 km flach warmfahren kann, bevor ein, zwei 'sympathische' Buckel im schönen Odenwald kommen, von denen man sich auf der Rückfahrt durch's Ried gut erholen kann. Für die entwendeten Richtungspfeile kann der Veranstalter nichts, danke nochmal an den ortskundigen Mitstreiter, der mich auf die Route Richtung Pfungstadt zurückgeleitet hat. Etwas eigenartig ist die Verteilung der Kontrollpunkte auf der Strecke, der erste erst nach 38km, der letzte nur wenige km vor dem Ziel und damit eigentlich überflüssig.
Ein Dank allen Helferinnen und Helfern des Vereins, ich bin gerne wieder dabei!
 
A. Worms   19. Mai 2008


Bewertete Strecke: 114km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Gideon Fourie   20. Mai 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr schön, vor allem die ersten 2/3 der Tour, die durch den "welligen" Odenwald führen. Auch für die "Spätstarter" (9 Uhr) war noch genügend Verpflegung an den Kontrollstellen. Ich komme gerne wieder!  
flash   3. Juni 2008



RTF Einhausen 4. Mai 2008


Bewertete Strecke: 70 er     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne RTF-Tour, sehr schöne Landschaft, einsame Strassen. Macht weiter so. Die Schilder könnten grösser sein, aber es ist schwierig allen gerecht zu werden. Schade das diese Tour wenig Beachtung findet.
Werner Radteam  
Werner   10. Mai 2008


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Jörg   12. Mai 2008



RTF Eltville 14. Juni 2008


Bewertete Strecke: 71     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne RTF auf verkehrsarmen Straßen durch den schönen, anspruchsvollen Taunus. Die Ausschilderung, mit zahlreichen Warnhinweisen, war vorbildlich.
Im kommenden jahr gerne wieder, dann aber die lange Strecke, was heute aus Zeitmangel nicht möglich war.  
Wolfgang   14. Juni 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne aber auch anspruchsvolle Tour. Die Ausschilderung ist vorbildlich: Überall Bestätigungen & Warnungen, besser geht es nicht. Bis zum nächsten Jahr.  
Martin   15. Juni 2008


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

sehr schöne, gut organisierte tour auf verkehrsarmen strassen. sehr nette helfer und vorbildliche ausschilderung, was will man mehr. bis nächstes jahr  
or   16. Juni 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

sehr schöne Panoramatour mit nicht schweren, aber langen Anstiegen bei sehr guter Verpflegung
professionelle Parkplatz-Organistaion
Die Lagen von K2 und insbesondere K3 fand ich etwas gefährlich  
lw   16. Juni 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Hallo,
An Wolfgang, Eltville ist nicht im Taunus.

An die Radler die vor mir ihre Wertung abgegeben haben:
1 Schild in die Kurve hängen ohne Ankündigung und bestätigungs- Pfeil kann ja wohl nicht ausreichend oder Sehr Gut sein.
 
pdh   16. Juni 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer in den letzten 6 Jahren, die ich hier ohne Unterbrechung gefahren bin, eine sehr schöne und empfehlenswerte RTF für den erfahrenen, sportlich ambitionierten und leistungsstarken Tourero.
Exakt zur gleichen Minute wie im Vorjahr angekommen, konnte ich heuer noch eines der letzten Rollbratenbrötchen ordern.
Schade nur, dass der Weinverkauf schon um 13:00 Uhr schloss - ganz so schnell bin ich halt doch nicht mehr ;-)  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   16. Juni 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour, mit ca. 1700 HM auch recht anspruchsvoll. Die Ausschilderung in den Weinbergen ist vorbildlich, zwischen der 2. und 3. Verpflegungsstation hätte ich mir allerdings mehr Schilder gewünscht (wenn nach 3 Km immer noch kein Schild kommt, fühlt man sich doch verunsichert. Aber irgendwann kam dann doch immer ein Schild). Herzlichen Dank an Rüdiger Hein, der mir mein verlorenes Handy fast an die Haustüre lieferte. Nochmals vielen Dank.
Nächstes Jahr komm ich wieder, sehr zu empfehlen  
Flash   16. Juni 2008


Bewertete Strecke: 70er     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

begeisternde Tour wg der wunderschönen Landschaft und der überlegten Streckenführung. Lange, schöne Waldstrecke zum und im Wispertal. Erstaunlich wenig Verkehr. Angenehme Veranstalter, im Ziel etwas rummelig.  
hermy   19. Juni 2008



RTF Eppertshausen 6. April 2008


Bewertete Strecke: 112km (108 lt. Tacho)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Das Wichtigste vorweg: einen herzlichen Dank an alle Helfer/-innen und Vereinsmitglieder des VC Frankfurt, die den lapidaren Satz "Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt" diesmal im wahren Wortsinne 'ausbaden' mußten. Sicher nicht jedermanns Sache, bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt sowie Regen- und Graupelschauern stundenlang auf durchfrorene und durchnäßte Radfahrer zu warten. Auf Autoverkehr und Landschaft habe ich kaum achten können, war jedoch sehr froh, mich bei diesen Bedingungen nicht noch zu verfahren, was bei der hervorragenden Ausschilderung auch quasi unmöglich war. Die Kritik der Vorjahre am nicht ausreichenden Kuchenbuffet hatte der Veranstalter wohl sehr ernst genommen und Kuchen für mindestens 3 RTFs gebacken; für einen Bratwurstfan natürlich schade, daß es nach den kalten Duschen unterwegs im Ziel außer langweiligen Nudeln keine warmen Speisen mehr gab. Im nächsten Jahr gerne wieder, das Wetter kann nur besser sein, denn schlimmer geht's nimmer.  
A. Worms   6. April 2008


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Markus L.   6. April 2008


Bewertete Strecke: 71 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

 
axel   6. April 2008


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Auch von mir Hochachtung und Dank an die vielen Helfer!
Die Strecke ist sicher "mittelschwer" gefühlt heute jedoch als "schwer". D.h. noch Trainingsrückstand!
Um ein Haar wären wir ungeschoren davongekommen - zu 90% war angenehmes Wetter. "Nur" auf den letzten 10km hat uns der sehr kalte Eisregen erwischt. Da ich noch per Rad 14 km nachhause musste, bin ich - da sehr durchgefroren - nach kurzem Aufenthalt weitergefahren. Der Becher heißer Tee und ein Stück vom leckeren Kuchen, tat jedoch sehr gut.
Im nächsten Jahr komme ich gerne wieder.
Klaus Nagel
 
Klaus   6. April 2008


Bewertete Strecke: 112 km          
         
         

... habe mich vertippt:

Die Verpflegung unterwegs und im Ziel waren gut!!!
Klaus Nagel
 
Klaus   6. April 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Oh Mann, wäre ich nur im Bett geblieben. Habe mich dann aber doch vom Sonnenschein in der Früh verleiten lassen, mein Rad zu satteln und dann auch noch die große Tour zu fahren. Hätte ich wohl bleiben lassen sollen. Denn das schlechte Wetter hat mich voll erwischt. Regen Graupelschauer, gefühlte ein paar Grad über null, Batteriene ddes Tachos leer Herz, was willste mehr. Und dann noch 2 Unfälle unterwegs miterlebt, also volles Programm. Ich möchte auf diesem Wege, den beiden Unfallopfern alles Gute und baldige Genesung wünschen und auf ein baldiges Wiedersehen bei den nächsten RTF´s hoffen.
Hoffentlich ist das Wetter nächstes Jahr besser, denn dafür kann die Orga nun wirklich nix, die wie immer perfekt war. Vielen Dank.
Cu  
Volker   6. April 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Selten habe ich mich an "Countdown zum Ziel"-Schildern (noch 20km, 10, 5) so erfeut wie heute, denn die letzten 30-35km im Sauwetter waren herb. Die exzellente Ausschilderung war bei diesen Bedingungen besonders wertvoll. Dank an alle Helfer, besonders die, die draussen dem Wetter trotzten. Bei besserem Wetter und etwas weniger Autoverkehr hat diese RTF noch Wertungspotential. Ich probier's dann wieder.  
Uli W   6. April 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Selten habe ich mich an "Countdown zum Ziel"-Schildern (noch 20km, 10, 5) so erfeut wie heute, denn die letzten 30-35km im Sauwetter waren herb. Die exzellente Ausschilderung war bei diesen Bedingungen besonders wertvoll. Dank an alle Helfer, besonders die, die draussen dem Wetter trotzten. Bei besserem Wetter und etwas weniger Autoverkehr hat diese RTF noch Wertungspotential. Ich probier's dann wieder.  
Uli W   6. April 2008


Bewertete Strecke: 108     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bis auf die letzten Km im Regen eine schöne Roller Tour bei bis dahin auch Relativ angenehmen Wetter.
Kleine Kritik: Die Alten Gelben Schilder sehen zwar nicht so Gut aus wie die Neuen Blauen, sind aber besser zu erkennen. Vielleicht die Blauen Schilder noch mit einem Gelben Pfeil modifizieren. Ansonsten eine Gute Organisation des VC F. Danke
 
pdh   7. April 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne, gut organisierte und sauber ausgeschilderte Tour. Für das Wetter kann der VC ja nix. Bis zur letzten Kontrolle hat das Fahren richtig Freude gemacht, dann war Schluss mit lustig ...

Unter den netten Helfern vom VC geht mein besonderer Dank an die Dame, die mir im Waschraum behilflich war, als ich als unterkühltes Regenopfer mit steifgefrorenen Fingern den Wechsel in die trockenen Klamotten nicht selbständig vollenden konnte ... ;))

Wünsche dem Veranstalter für die Brügelmann-Tour als Ausgleich Kaiserwetter!  
Inge Beck   7. April 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Endlich gab es auch mal für die Rückkehrer von der langen Tour noch Kuchen, Danke!

 
KLB   7. April 2008


Bewertete Strecke: 105 (111)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Vorredner haben eigentlich schon alles gesagt. Trotzdem will ich es bekräftigen: Diese Tour hat beim nächsten Mal besseres Wetter verdient.  
Jürgen M.   7. April 2008



RTF Erden 31. August 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich kannte die Tour und war auf die Ausschilderung wenig angewiesen. Andere taten sich schon schwer, ein paar Bestätigungspfeile mehr wären angebracht.
Erden ist mehr als nur eine RTF, viele Teilnehmer waren schon vorher angereist, entweder schon am Freitag zur Nudelparty oder am Samstag zur Fahrt einer der Permanenten und zum Besuch des Weinstraßenfestes in Rachtig. Äußerst familiäre Athmosphäre, die diese RTF an der Mittelmosel deutlich von anderen abhebt.  
Christoph   31. August 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Zum 1. mal an dieser Tour teilgenommen. Sehr schöne Strecke und gut organisiert. Die Beschilderung unterwegs war etwas sparsam, speziell die Tourteilungen konnte man übersehen.
Wir werden sicher wiederkommen.  
gg   1. September 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne, flache Strecke durch das Moseltal mit einem kleinen Abstecher in die angrenzende Eifel. Die Veranstalter hätten durchaus noch den ein oder anderen Anstieg mit einbauen können. sehr angenehme, familiäre Atmosphäre im Zielbereich. Komme gerne wieder.  
Otto   2. September 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Ausschilderung war noch nie so schlecht. Ein paar Schilder mehr wären nicht schlecht und vor den Abzweigungen angebracht.  
werner   9. September 2008


Bewertete Strecke: 76     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: sehr gut  

Wer Radtouristikfahren liebt, sollte an dieser familieren RTF unbedingt teilnehmen. Ich komme wieder! Danke an alle Beteiligten.  
Jens   9. September 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: sehr gut  

tolle RTF mit allem drum und dran. Der Wein bei der Nudelparty zeigte Wirkung. Viele Grüße an Steffi: Danke für den Tee.
Moin, Moin aus Hamburg
Sören  
Sören   10. September 2008



RTF Erfurtshausen 29. Juni 2008


Bewertete Strecke: 117     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour die mehr Teilnehmer verdient hat.
2009 gerne wieder! Nur die Beschilderung könnte an einigen Stellen besser sein  
G.G   29. Juni 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eigentlich hätte ich gerne in allen Punkten ein "sehr gut" vergeben, aber es gab doch zwie kleine Kritikpunkte, die das verhindern. An ein paar Stellen waren die Schilder erst am nächsten Leitpfosten hinter der Kreuzung angebracht - auch wenn man abbiegen musste.
Außerdem waren an einer Kontrolle die Bananen bereits aufgebraucht, obwohl ich nicht besonders spät dran war. Die noch vorhandenen Äpfel habe ich in der Vergangenheit wegen deren Säuregehalt unter Belastung nicht vertragen. Das war diesmal bei mir nicht der Fall; ich weiß aber nicht, wie es da anderen geht.
Ansonsten spricht die durchgehend positive Bewertung hoffentlich für sich.  
Peter Tufar   7. Juli 2008



CTF Eschborn 3. Februar 2008


Bewertete Strecke: CTF 46 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Strecke über meist breite Forst- und Feldwege, daher leicht. Die Kontrollstelle Hohemark wurde bei der großen Runde 3 mal angefahren, die Schleife um den Hühnerberg wurde 2 mal gefahren. Ein paar mehr Pfeile wären schön gewesen, einmal leicht verfahren. Insgesamt schöne Tour. Bei dem schönen Wetter waren 173 Fahrer dabei. Danke am alle Helfer!  
Werner [5551]   3. Februar 2008


Bewertete Strecke: 46     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour bei Minusgraden am Morgen und strahlendem Sonnenschein. Höhenprofil nicht allzu anspruchsvoll und damit zum Spätwinterdatum genau richtig. Interessante und abwechslungsreiche Strecke, sehr nette Helfer am Kontrollpunkt und bei Start und Ziel, sowie Radwaschmöglichkeit am Ziel.  
Inge Beck, RCHattersheim   3. Februar 2008


Bewertete Strecke: 38     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wunderschöne Tour durch den Taunus bei Traumwetter. Zum Saisonstart wenig anstrengend und somit genau richtig. Sehr freundliche Helfer bei Kontrolle und im Ziel.  
MMM   3. Februar 2008


Bewertete Strecke: 46km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Tour war ganz gut für den Anfang, gut zu fahren.
Hatten uns mal kurz verfahren evtl wurde der Pfeil von Unbekannten entfernt, fanden aber wieder schnell auf die Strecke.
Verpflegung war ok, hätte mir bei der Kälte evtl.
noch eine warme Suppe gewünscht.
(die gabs am Ende dann am Ziel;))
Das letzte Schlammstück so kurz vor dem Ziel hätte man rausnehmen sollen (bitte fürs nächste mal dran denken), muss ja nicht sein, das Rad welches gerade abzutrocknen beginnt nochmal richtig einzusauen.
Immerhin gabs dann aber einen Schlauch am Ziel so das mein Rad hinterher sauberer war als vorher - Pluspunkt!
Die Verpflegung im Ziel war echt topp, super!  
a.   3. Februar 2008


Bewertete Strecke: 46     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

schöne tour bei sonnigem, aber kaltem wetter, zumindest in aller früh. später begann der boden aufzuweichen. habe mich leicht verfahren auf der 36er schleife und diese runde somit 2 x gemacht, was mich auf insgesamt 54 km brachte. dachte, das rad relativ sauber ins ziel zu bringen, hatte aber die rechnung ohne den veranstalter gemacht. bis zu (meinem) km-stand 51 alles roger, dann große schlammschlacht auf 5-600 metern, absolute sch..... was soll´s, war halt daheim eine wäsche angesagt. eine schöne dicke suppe im ziel versöhnte da wieder.  
kjk6058   4. Februar 2008


Bewertete Strecke: CTF 32 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Ausschilderung war eigentlich sehr gut. Ihr könnt ja nichts dafür, dass einer einen Pfeil geklaut und uns damit auf eine böse Wackerstein-Strecke geschickt hat. Ihr hattet halt auch ein riesen Glück mit dem Wetter. Somit war es eine sehr schöne und fein matschige ;-) (Feldweg am Schluss) Tour. Danke! Irmy  
Irmy   5. Februar 2008


Bewertete Strecke: 46     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

schöne Tour zum einrollen, obwohl im Taunus auch einige Höhenmeter zu bewältigen waren, unterwegs gute Verpflegung und warmer Tee - was am Ziel noch deutlich überboten wurde.
Landschaftlich waren einige schöne Passagen dabei. Es hat Spaß gemacht die Tour zu fahren.  
klassikerjaeger   5. Februar 2008


Bewertete Strecke: CTF 36km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Rocky_Ritzel   5. Februar 2008


Bewertete Strecke: 46     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich habe ein wenig die Startnummern vermisst, die den zahlreichen Fußgängern signalisiert hätte, daß hier eine Radsport Veranstaltung stattfindet und das deshalb soviele Radfahrer, manchmal etwas schneller, durch den Wald fahren.  
H.Koch, MTB-Team-Schneider-electric   6. Februar 2008


Bewertete Strecke: 46     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour zum Saisonstart, aber dreimal die gleiche Runde an der Hohemark ist irgendwann langweilig!  
Torsten   17. Februar 2008



RTF/CTF Eschborn 7. September 2008


Bewertete Strecke: CTF 70km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Strecke war ganz schön waldautobahnlastig. Als Taunide habe ich nicht nur jeden gefahrenen Weg gekannt, sondern auch etliche Abzweigungen, an denen man auf schönere und auch technisch anspruchsvollere Wege hätte abbiegen können. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß Trails beim Forstamt durchaus genehmigungsfähig sind. Sicher nicht alle, aber da geht mehr als bei dieser Tour. Eine herbe Enttäuschung war die Höhenmeterangabe: 1660 ausgeschrieben, mein Polar hat gerade 1075 gemessen (und so hat es sich auch angefühlt). Wo waren eigentlich die Gipfel? Ich glaube, wir sind nur dem Bleibeskopf und Hünerberg nahe gekommen ;-)

Verpflegung: Unterwegs gab es Zitronentee, Wasser, geschnittene Äpfel, Bananen und Kekse in hinreichender Menge. Einwandfrei, mehr erwarte ich für 5€ nicht. Im Ziel dann auch Erbsensuppe, was mir bei dem herbstlichen Wetter gut gefallen hat.

Ausschilderung: Das war ja wohl gar nichts. Entweder Schilder vor der Kurve, oder Schilder nach der Kurve, oder rosa Pfeile nach der Kurve, oder weiße Striche in der Kurve, oder weiße Striche, die die falschen Abbiegemöglichkeiten abgesperrt haben, oder mal ein paar Kreuzungen lang gar nichts. Sich nicht zu verfahren, hat die Aufmerksamkeit der ganzen Gruppe benötigt. Beim nächsten Mal sollten sich die Markierungsteams untereinander besser abstimmen, damit es einigermaßen konsistent wird.

Insgesamt solider CTF-Durchschnitt. Nächstes Jahr werde ich dann aber die am gleichen Tag stattfindende CTF der Eschborner probieren.
 
Stefan R.  


Bewertete Strecke: RTF 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Es war der gewohnte Eschborner Standard. Genau das, was man erwarten kann.

Strecke: letztlich nicht viel anders als die anderen RTFs, die in den Taunus führen. Ob Brügelmann, Sto, Auringen oder Eschborn ... es gibt sich nicht viel.

Verpflegung unterwegs: solide mit Äpfel, Bananen, Keksen, Tee und Wasser - mehr kann man nicht verlangen.

Ausschilderung: ohne Beanstandung, jede Abzweigung mehrfach mit gut sichtbaren Pfeilen gekennzeichnet.

Im Ziel sei die Erbsensuppe hervorgehoben, die zum einen wettermäßig gut passte und mir zum anderen sportlergerechter erscheint als die Bratwurst - die es natürlich auch gab. Deshalb "sehr gut"!

Den vielen Helfern herzlichen Dank! Bis zum nächsten Jahr.  
Alexander Koldau   8. September 2008


Bewertete Strecke: RTF 151(149,5)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Auch diese RTF hat nicht mehr oder weniger guten oder schlechten Service geboten, als in den sonst oft heftigen Kritiken des RTC-Frankfurt-Rödelheim-Mitgliedes (Name bekannt/km-Schrubber [5147] `8-{)>) bei anderen Veranstaltungen moniert wird. Es ist halt immer von zwei Seiten zu betrachten, einmal als hungriger/durstiger/ erschöpfter/spät startender Teilnehmer, das andere Mal als Ausrichter. Letztere manche Male überfordert oder nicht aus dem Vorjahresdilemma lernend, oft gleichbleibende Mängel über Jahre !)
Also, auch hier alles im akzeptablen Bereich, auch wenn ich persönlich mir ab und an einen Richtungspfeil mehr gewünscht hätte. Bin aber auch so ohne Verfahrfehler angekommen, man muß halt konzentriert sein.
Zur Klarstellung: Der Satz beginnen mit „Letztere manche Male….“ trifft nicht auf den RTC-Frankfurt zu.
Und auch schade, dass doch einige der Teilnehmer den Streckenteil Oberjosbach aus ihrer Runde nahmen und gleich links nach Niedernhausen abbogen. Einige Heimatkundler hatten wieder ihren Tag !
Danke an alle freundlichen Helfer/-innen !!!!
 
KJK-1994-BY   8. September 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

...sollte heißen: Niederjosbach (falsch Oberjosbach)  
KJK-1994-BY   8. September 2008


Bewertete Strecke: CTF 70 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  10. September 2008


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schlecht ausgeschildert: Pfeile gehören vor die Abzweige ,nicht in die Kurve oder gar dahinter, manchmal kilometerlang gar kein Hinweis und einen Taunusgipfel habe ich auch nicht gesehen.  
Torsten   22. September 2008



RTF Frankfurt (SKG) 22. Juni 2008


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
KLB   22. Juni 2008


Bewertete Strecke: 151 (147 gemessen)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Diese RTF besteht aus zwei Teilen: Der landschaftliche wunderschöne Odenwald-Anteil auf sehr verkehrarmen Nebenstraßen. Hier wird auch der größte Teil der Höhenmeter geholt, was die Strecke gemessen an der ausgeschriebenen Steigung von 1365m überraschend anspruchsvoll macht.

Auf der anderen Seite gibt den Streckenteil um Frankfurt. Landschaftlich nicht so toll, erheblich mehr Verkehr, aber man muß den Veranstalter dafür loben, daß er auch hier soweit wie möglich auf Nebenstraßen ausgewichen ist.

Insgesamt eine sehr schön Tour mit gut erreichbarem Start/Ziel. Nächstes Jahr wieder!
 
Stefan R.  


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour in den Odenwald. Frankfurt liegt eben nicht im Odenwald, man muss halt erst hinfahren. Die Áusschilderung war vorbildlich, die Verplegung unterwegs gut und die Leute an den Verpflegungsstellen sehr freundlich.
Eine rundum gelungene und gut organisierte Tour.
Besten Dank an die Organisatore.  
JürgenM   23. Juni 2008


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die erste Kontrollstelle kam nach nur 20km recht früh. Vielleicht kann man beim nächsten Mal die Kontrollpunkte weg vom hinteren Ende eines reifenfeindlichen Platzes legen. Ansonsten: tolle nenongelbe Richtungspfeile, Verfahren unmöglich. Schöne Tour, die mir gestern wegen der hohen Temperaturen etwas zu Schaffen machte. Danke an alle Helfer, gerne auch nächstes Jahr wieder.  
Uli Worms   23. Juni 2008


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

wie immer gut organisiert,
gut gelöst die Hinweise auf Split bei der Abfahrt nach Radheim  
gg   23. Juni 2008


Bewertete Strecke: 151 km (147 lt. Tacho)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bei bis zu 34 Grad Hitze wurde der an sich eher harmlose Anstieg nach Hainhausen im Odw. zu einer echten Herausforderung für den Kreislauf als auch für die Organisatoren, die den erhöhten Flüssigkeitsbedarf der Teilnehmer an K3 und K4 jedoch mit geschickter und rascher Improvisation gut in den Griff bekamen. Unglaublich schöne und autolose Streckenführung durch den Odenwald, umso trostloser und ernüchternder erschienen mir die letzten 30 Flachkilometer vom Opel-Testzentrum über Dietzenbach-Industriegebiet, Heusenstamm, Gravenbruch und Neu-Isenburg zurück zum Ziel. Das habe ich schon phantasievoller erlebt, und ein Blick auf die Karte zeigt auch, daß eine Streckenänderung hier ohne viel Aufwand möglich wäre, ebenso wie die Wahl rennradreifen-und pedalplatten - schonenderer Kontrollpunkte (K2!) Ein besonderer Dank den freundlichen Helfern der SKG, gerne wieder.  
A. Worms   23. Juni 2008


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

War ne nette Tour bei schönem Wetter, gerne wäre ich die ganz lange Tour gefahren um was davon zu haben dass ich so lange erst zum Odw. Hinfahren musste und dann wieder zurück - aber die liebe Zeit hatte ich nicht.

War auch so ganz gut.

Was ich vom Anstalter ziemlich ungelöst fand:

Entweder gibt es gut ausgebaute parallele autofreie Wege (Radwege?) oder eben nicht.
Wir können das als Radler nicht einordnen, sind zudem recht viele, wissen nicht ob dort viel Verkehr ist ob dort Baustellen sind also benutzen wir meist die Straße - es sei dem im Bereich wo viele Radler sowieso auf den Nachbarweg wechseln uns sich anscheinend auskennen.
Ich finde es schade wenn auf eine gute autofreie Führung nicht hingewiesen wird und es den Radlern überlassen wird - Gesetz hin oder her.
Den normalerweise müssten ja alle einen Radweg benutzen - doch man sollte natürlich den weg benutzen der das sicherste Vorkommen gewährleistet (Fußgänger, entgegenkommende Radler, Skater schüren eben auch Unfälle).
Also bitte eine eindeutige, schikanefreie, risikolosere Führung!
Oder bitte kleinere Straßen ohne "Wahlmöglichkeit" und ohne Radwege!

So wurde ich auf dem angesprochenen letzen ewig geraden Stück wo ausser in an Einmündungen ein Mehrzweckstreifen vorhanden war eben an einer solchen Stelle ohne Mehrzweckstreifen dermaßen von einem schwarzen, tiefergelegtem Proll-Golf überholt dass diese mit 100%iger Sicherheit eines in seine Hackfr... bekommen hätte oder ihm sein Auto mit ein paar Beulen "verschönert" wäre ich seiner habhaft geworden.
Es waren vielleicht 10, max. 30cm bei annähernd 80-100 km/h - dadurch konnte ich das Kennzeichen dann auch nicht mehr sehen, Anzeige wäre dann die nächste Variante gewesen (100pro).

Ein ansonsten friedfertiger Radler der wohl doch wieder mehr die Sonne auf dem MTB geniessen wird.
Bin aber auch gepsannt auf die RTF in Bauschheim.
 
A.   23. Juni 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Habe die doch relativ wenigen Höhenmeter total unterschätzt! Da offensichtlich auch zuwenig getrunken, kam ich ziemlich erschöpft ins Ziel.

Sehr schöne Strecke im Odenwald und aufgrund meiner "Formkrise" sehr dankbar für die restlichen flachen Kilometer. Schön und hilfreich, wenn man Vereinskollegen dabei hat.
Verpflegung und Getränke völlig ausreichend. Danke an alle Helfer!!

PS: Lieber A., ich habe deine Ausführngen 2 x lesen müssen. Ziemlich wirr, klang mir doch nach leichtem "Sonnenstich".

Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg




 
  24. Juni 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Habe die doch relativ wenigen Höhenmeter total unterschätzt! Da offensichtlich auch zuwenig getrunken, kam ich ziemlich erschöpft ins Ziel.

Sehr schöne Strecke im Odenwald und aufgrund meiner "Formkrise" sehr dankbar für die restlichen flachen Kilometer. Schön und hilfreich, wenn man Vereinskollegen dabei hat.
Verpflegung und Getränke völlig ausreichend. Danke an alle Helfer!!

PS: Lieber A., ich habe deine Ausführngen 2 x lesen müssen. Ziemlich wirr, klang mir doch nach leichtem "Sonnenstich".

Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg




 
150 km   24. Juni 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ein super veranstaltung, beispielhaft in alle art und weise. Wir koennen froh sei das die SKGer macht so ein muehe for die langstrecke fahrer bis ins Odenwald. Vielen herzlichen dank!  
5061   24. Juni 2008


Bewertete Strecke: 110 + Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Gut gemacht SKGler, macht weiter so.

Was wollte A. uns denn eigentlich sagen mit seiner Beurteilung???
Für mich hat er dasselbe Niveau wie dieser Proll-Golf-Fahrer.
 
pdh   24. Juni 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr feine Strecke, Wetter zum Helden zeugen und durchweg nette Leute haben das zu einem richtig geschmeidigen Sonntag gemacht. Dafür an alle Beteiligten meinen herzlichen Dank.

 
grauerpanther04   24. Juni 2008


Bewertete Strecke: 151km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Veranstaltung. Ganz Klasse, dass auch für die Langstreckler noch eine große Kuchentheke vorhanden war. Da habt ihr in der Ausschreibung nicht zu viel versprochen.  
HaraldH  


Bewertete Strecke:          
         
         

lieber bdh:
lass dich das nächste mal von dem Golf so knapp überholen - da wird dir auch ganz anders.
(Leider kann man ja im Nachhinein nichts mehr editieren damit es sich gefälliger lesen läßt).

Nochmal in Kurzform an den Veranstalter:
Eine eindeutigere Verkehrsführung über weniger autobahnähnliche Straßen wäre sicherer!



 
  27. Juni 2008


Bewertete Strecke: 70er     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

zum Glück nur die flache Runde in der Hitze gemacht bei aufkommender Erkältung; entweder ist der Sprit inzwischen so teuer, dass die Leute ihr Auto stehen lassen oder es lag an der frühen Startzeit: erstaunlich wenig und kaum aggressiver Verkehr, trotz der großen, lange geradeaus führenden Straßen. Freundliches "Personal"!  
hermy   28. Juni 2008



RTF Frankfurt Niederrad 27. Juli 2008


Bewertete Strecke: 116     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour mit vielleicht ein bisschen zuviel Celius auf dem Thermometer. Unterwegs hätte ruhig ein Schild mehr hängen können. Manchmal war man sich nicht sicher ob man noch auf Kurs ist. Aber ansonsten mit der Überfahrt eine schöne Tour.  
CM   27. Juli 2008


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
WeSto5418   27. Juli 2008


Bewertete Strecke: 43 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Lea M.   27. Juli 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour mit Fährüberfahrt und schöner Landschaft auf der anderen Rheinseite. Ausschilderung fand ich völlig ausreichend. Nette Helfer bei Start und Ziel und auf der Strecke. Und an K2 in Gau-Odernheim gabs sogar Schmalz- und Frischkäsebrote.
Nächstes Jahr gerne wieder!  
Inge Beck (RC Hattersheim)   28. Juli 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

Ich bin zwar nicht mitgefahren,
habe aber die folgende traurige Meldung im Videotext gefunden:

Der 42-Jährige kam ohne Fremdeinwirkung zu Fall und stürzte auf die Fahrbahn


Teilnehmer einer Radrundfahrt tödlich verunglückt



Teilnehmer einer Radrundfahrt tödlich verunglückt ©ddp
27.07.2008 16:32:05 - Bei einer Rad-Rundfahrt im Rhein-Main-Gebiet ist am Sonntag ein
Sportler aus noch ungeklärter Ursache tödlich verunglückt. Der
42-Jährige war nach Polizeiangaben als Teilnehmer der «28.
Main-Rhein-Main Rundfahrt» eines Frankfurter Radsportvereins auf dem
Seitenstreifen der Bundesstraße 44 von Mörfelden in Richtung
Groß-Gerau unterwegs.



Groß-Gerau (ddp-hes). Bei einer Rad-Rundfahrt im Rhein-Main-Gebiet ist am Sonntag ein Sportler aus noch ungeklärter Ursache tödlich verunglückt. Der 42-Jährige war nach Polizeiangaben als Teilnehmer der «28. Main-Rhein-Main Rundfahrt» eines Frankfurter Radsportvereins auf dem Seitenstreifen der Bundesstraße 44 von Mörfelden in Richtung Groß-Gerau unterwegs, als er ohne Fremdeinwirkung zu Fall kam und auf die Fahrbahn stürzte. Reanimationsversuche eines Notarztes blieben ohne Erfolg. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.
Die Todesursache war zunächst unklar. Zwar habe der 42-Jährige keine direkt sichtbaren größeren Verletzungen aufgewiesen, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Letztlich könne aber nur eine Obduktion die Frage klären, ob der Radfahrer an den Folgen des Sturzes gestorben sei, oder ob der Sturz selbst nur die Folge eines anderen gesundheitlichen Problems gewesen sei.
(ddp)




Press release: www.pr-inside.com
Kontaktinformation: e-mail

http://www.pr-inside.com/de/print724464.htm  
Martin   28. Juli 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

An erster Stelle möchte ich mich bei allen Helfern und Organisatoren für diese tolle Tour bedanken. Es war eine gelungene Veranstaltung.

Die Tour mit Fährüberfahrt und schöner Landschaft auf der anderen Rheinseite hat sich gelohnt. Selbst für mich, der ich kein großer Bergfahrer bin waren die 151 km (laut meinem Tacho 145km) machbar und nicht zu schwer. Die Ausschilderung war in Ordnung. Das leuchtende Orange konnte man nicht übersehen. ;-)

Nette Helfer bei Start und Ziel und auf der Strecke. Es war an allen Kontrollpunkten ausreichend Verpfelung vorhanden. Der Tee war super.

Nächstes Jahr gerne wieder!  
Michael   28. Juli 2008


Bewertete Strecke: 150 (real 145)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Insgesamt eine sehr schöne Tour. Bis auf die letzten Kilometer ab Mörfelden, die teilweise auf mehrspurigen Straßen stattfanden, war es landschaftlich sehr schön. Vor allem der Streckenteil auf der pfälzischen Seite geht über kleine Landstraßen durch nette, kleine Ortschaften. Durch die "fehlenden" Höhenmeter kann auf dieser RTF mal richtig Dampf gemacht werden mit hohem KM-Schnitt.  
Flaesh   28. Juli 2008


Bewertete Strecke: 115km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ich fand die Tour eigentlich gelungen.
Wenn ich aber jetzt lesen muß, dass der Sportkamerad bereits verstorben war, als wir die Stelle passierten, stimmt mich das sehr nachdenklich, zumahl ich in Rheinhessen einem ebenfalls gestrauchelten Sportkameraden wieder auf´s Rad helfen durfte.
Die Streckenänderung nach der vorletzten Kontrolle sollte meiner Meinung nach fest ins Programm genommen werden, jeder Meter durch Schatten war gestern von Vorteil, bei Temperaturen über 37°C.
 
JORGOS   28. Juli 2008


Bewertete Strecke: 151 (145/158 mit An- u. Rückfahrt)     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wg. der Ausfahrt auf der B 44 bis Groß Gerau und der meist großen Hitze empfiehlt sich ein zeitiger Start. Mit 7:40 Uhr so lala gelungen - trotzdem unterwegs verblüffend wenig motorisierter Verkehr, auch nicht auf den B-Abschnitten in Hessen - liegt's an den Sommerferien?
Unterwegsverpflegung abwechslungsreich und immer reichlich vorhanden, bei rd. 800 Teilnehmern nicht immer selbstverständlich.
Bis zum Rhein und von dort zurück flach, vorteilhaft, wenn man in einer gut funktionierenden Gruppe richtig Tempo machen kann.
Die Höhenmeter in den rheinhessischen Weinbergen sind moderat verteilt, was bei der Hitze zu begrüßen ist.
Leider erst jenseits des Rheins landschaftlich reizvoll, aber das ist ja den meisten Teilnehmern bekannt.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   28. Juli 2008


Bewertete Strecke: 115 KM     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Auch ich möchte mich bei allen Helfern dieser RTF bedanken, denn nur durch Ihren freiwilligen Einsatz ist es möglich, eine solch schöne Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Gerade deshalb verstehe ich die Einträge mancher Teilnehmer dieser RTF nicht!
Komischerweise beklagt man sich über die Streckenführung, obwohl man sie schon im Vorfeld kennt. Man ärgert sich über die das Wetter, obwohl man den Wetterbericht gehört hat. Das ist für mich absolut unverständlich. Demnächst beklagt man sich noch, dass man selber treten muss. Also mein Tipp: Wenn im nächsten RTF-Flyer wieder ein Streckenplan abgedruckt ist, und da Namen wie Darmstadt oder Gross-Gerau auftauchen, sollte man nicht erwarten, auf der deutschen Romantikstrasse unterwegs zu sein.

Aber zur Tour selber: Die Fährüberfahrt nach Nierstein stellt einen kleinen Höhepunkt auf dieser Tour dar, und gibt die Möglichkeit, sich mit anderen Sportlern auszutauschen. Gefolgt von rheinhessischer Natur macht die Ausfahrt durchaus Spass. Die Ausschilderung war gut und übersichtlich und auch die Verpflegung war ausreichend. Die obligatorische Bratwurst im Zielbereich war erwartungsgemäß lecker!

Weiter so - und ich bin gerne nächstes Jahr wieder dabei!
 
TS   28. Juli 2008


Bewertete Strecke: 115 KM     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Auch ich möchte mich bei allen Helfern dieser RTF bedanken, denn nur durch Ihren freiwilligen Einsatz ist es möglich, eine solch schöne Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Gerade deshalb verstehe ich die Einträge mancher Teilnehmer dieser RTF nicht!
Komischerweise beklagt man sich über die Streckenführung, obwohl man sie schon im Vorfeld kennt. Man ärgert sich über die das Wetter, obwohl man den Wetterbericht gehört hat. Das ist für mich absolut unverständlich. Demnächst beklagt man sich noch, dass man selber treten muss. Also mein Tipp: Wenn im nächsten RTF-Flyer wieder ein Streckenplan abgedruckt ist, und da Namen wie Darmstadt oder Gross-Gerau auftauchen, sollte man nicht erwarten, auf der deutschen Romantikstrasse unterwegs zu sein.

Aber zur Tour selber: Die Fährüberfahrt nach Nierstein stellt einen kleinen Höhepunkt auf dieser Tour dar, und gibt die Möglichkeit, sich mit anderen Sportlern auszutauschen. Gefolgt von rheinhessischer Natur macht die Ausfahrt durchaus Spass. Die Ausschilderung war gut und übersichtlich und auch die Verpflegung war ausreichend. Die obligatorische Bratwurst im Zielbereich war erwartungsgemäß lecker!

Weiter so - und ich bin gerne nächstes Jahr wieder dabei!
 
TS   28. Juli 2008


Bewertete Strecke: 115 KM     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Auch ich möchte mich bei allen Helfern dieser RTF bedanken, denn nur durch Ihren freiwilligen Einsatz ist es möglich, eine solch schöne Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Gerade deshalb verstehe ich die Einträge mancher Teilnehmer dieser RTF nicht!
Komischerweise beklagt man sich über die Streckenführung, obwohl man sie schon im Vorfeld kennt. Man ärgert sich über die das Wetter, obwohl man den Wetterbericht gehört hat. Das ist für mich absolut unverständlich. Demnächst beklagt man sich noch, dass man selber treten muss. Also mein Tipp: Wenn im nächsten RTF-Flyer wieder ein Streckenplan abgedruckt ist, und da Namen wie Darmstadt oder Gross-Gerau auftauchen, sollte man nicht erwarten, auf der deutschen Romantikstrasse unterwegs zu sein.

Aber zur Tour selber: Die Fährüberfahrt nach Nierstein stellt einen kleinen Höhepunkt auf dieser Tour dar, und gibt die Möglichkeit, sich mit anderen Sportlern auszutauschen. Gefolgt von rheinhessischer Natur macht die Ausfahrt durchaus Spass. Die Ausschilderung war gut und übersichtlich und auch die Verpflegung war ausreichend. Die obligatorische Bratwurst im Zielbereich war erwartungsgemäß lecker!

Weiter so - und ich bin gerne nächstes Jahr wieder dabei!
 
TS   28. Juli 2008


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour! Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!  
Thorsten   28. Juli 2008


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne und leichte Tour, nettes Personal bei anstrengenden temperaturen. Kleiner Kritikpunkt wäre vielleicht die geringe anzahl der WC`s ( lange Schlange auf dem Herren WC). Kommen aber auf jeden fall wieder.  
Black Creek Bike team   31. Juli 2008


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Thomas   15. September 2008



RTF Frankfurt (Sossenheim) 17. August 2008


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wie immer eine schöne Tour mit netten Helfern. Heute auch mit super Wetter. Nächstes Jahr gerne wieder.  
CM   17. August 2008


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nette Tour in den Odenwald, freundliche Helfer, hinter Offenthal wenig Verkehr. Für ein "sehr gut" bei der Ausschilderung hat der ein- oder andere Bestätigungspfeil gefehlt, ansonsten einwandfrei. Nächstes Jahr wieder!  
Stefan R.  


Bewertete Strecke: 117+10     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ab Dieburg eine richtig schöne Tour. Sehr gut finde ich auch, dass es in Klein-Zimmern an der ersten Kontrolle Startkarten gibt, so dass eine Fahrt mit dem Auto nach Frankfurt überflüssig wird.  
ReinhardK   17. August 2008


Bewertete Strecke: 117km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine rundum gelungene und für jedermann gut fahrbare Tour, die hervorragend organisiert war und sehr viel Spaß gemacht hat. Hinzu kam das nahezu perfekte Radwetter. Leuchtend-gelbe Richtungspfeile, riesengroße Hinweisschilder nach den Tourenteilungen, trotz späten Starts um 8:40h noch mehr als genug Verpflegung, und im Zielbereich eine wie immer ausgesprochen nette und familiäre Biergarten-Atmosphäre. Einziger Kritikpunkt: warum legt man den 1. Kontrollpunkt an die wahrscheinlich engste Stelle der gesamten Strecke? - nicht jeder legt an allen Kontrollpunkten eine Pause ein, und ein Durchkommen war quasi unmöglich.
Insgesamt eine Tour, an die ich mich gerne erinnere und an der ich gerne wieder teilnehme. Ein grosses Dankeschön dem RV Sossenheim!  
A. Worms   17. August 2008


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

An erster Stelle möchte ich mich bei den Organisatoren und allen Helfern für eine rundum gelungene und für jedermann gut fahrbare Tour bedanken. Es war sehr gut organisiert und hat sehr viel Spaß gemacht.
Die gelben Richtungspfeile waren nicht zu übersehen und die Tourenteilungen klar erkennbar. Es gabe an allen Kontrollstellen genug Verpflegung und im Zielbereich einen tollen Kuchen. Die Biergarten-Atmosphäre war super und hat die Tour schön ausklingen lassen.
Es war eine tolle Tour an der ich gerne wieder teilnehme.
Ein grosses Dankeschön dem RV Sossenheim!  
MK   18. August 2008


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

wie immer schöne Tour durch den Odenwald  
gg   18. August 2008


Bewertete Strecke: RTF 117km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Michael Bender   18. August 2008


Bewertete Strecke: 117(127)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour mit Einstiegsmöglichkeit für die Rodgauer in Klein-Zimmern, daher letztendlich 127 km. Alles auf dieser Tour im grünen Bereich, ein Danke an die Helfer. Nächstes Jahr auf ein Neues.  
1994BY/kkr   18. August 2008


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Gerade im 1. Teil der Strecke viele Bundesstrassen, deshalb eher langweilig!  
KLB   19. August 2008


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine nette Tour durch eine sehr schöne Landschaft bei der fast alles gepasst hat.

Wegen den sehr gut erkennbaren gelben Schildern, hat man dann "leider" das eine oder andere Weisse doch leichter übersehen - dies ging nicht nur mir so!
Vielleicht kann man die weissen Schilder für die kleineren (gemütlichen) Touren verwenden und die leuchtend Gelben für die Odenwaldstrecke verwenden..  
JORGOS   19. August 2008



RTF Frankfurt (Goldstein) 21. September 2008


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
KLB   21. September 2008


Bewertete Strecke: 74+Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Am Ende der Tour nochmal kreuz und quer durch die Goldsteinsiedlung hat uns gezeigt wie idylisch man dort lebt. Sonst fährt man ja immer außen vorbei...  
WeSto5418   21. September 2008


Bewertete Strecke: 120     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wer wissen will, wie man eine RTF perfekt organisiert, der frage bei den Goldsteinern nach. Hier kann jeder andere Veranstalter noch was lernen.  
HaraldH  


Bewertete Strecke: 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
    Verpflegung im Ziel: sehr gut      
        Tour gesamt: sehr gut  

Des war in Goldstaa widder e echtes Heileit. Vor allem wesche dem aane Fahrer, der moinds im Halbdunkel nebbe mir stand unn sich e bissi daribber mockierte, daß merr die Schilder im dunkele so schlecht sehe würd. Die Fraach, ob er Medikamente nimmt, habb ich merr dann doch verkniffe. Goldstaa?? Immer widder gern..... Aach desderweesche!!  
gordon shumway   21. September 2008


Bewertete Strecke: 110 + sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering      

Schöne Tour, freundliche Helfer. In Goldstein sah man das der Veranstalter Einsatz zeigt. Die Kontrollen sehr Gut.  
pdh   22. September 2008


Bewertete Strecke: 120     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein sehr gut für die Verpflegung unterwegs reicht nicht - das war schon "hors categorie"! An jeder Kontrollstelle das reinste Schlemmerbuffet, vor allem auf der Neutscher Höhe. Ausschilderung perfekt, auch die Tourteilungen mit Bestätigungen, Warnhinweise usw.
Nur am Schluss das mehrere km lange Herumgegurke durch Goldstein muss m.E. nicht sein: nehmt doch aus der Kurve der Rheinlandstraße heraus geradeaus den Ferdinand-Dirichs-Weg und dann den Fuß- und Radweg direkt zur Straßburger.
Insgesamt eine wirklich gelungene Veranstaltung mit sehr guter Organisation, wo man immer wieder gerne fährt. Ein Dank an all die freundlichen Helfer, und bis nächstes Jahr!  
Inge Beck   22. September 2008


Bewertete Strecke: 150,3     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die alljährliche Startortfindung in Goldstein wurde in diesem Jahr gekrönt durch die odysseenreiche Umfahrung der örtlichen Straßenbaustelle – zumindest, wenn man von der „falschen Seite“ kam. Zur eventuellen Startschildererkennung war es um 6:45 Uhr einfach noch zu dunkel.
Diese Baumaßnahme war auch der Grund der verwirrenden Zick-Zack-Fahrt auf dem Rückweg zum Ziel.
Ansonsten Veranstaltung im üblichen Goldstein-Standard. Alles vom Feinsten, speziell an der zweimal anzufahrenden Neutscher Kontrolle in der fast schon heimeligen Scheune.
Streckenlängenmäßig hat man gerade so die 150 geschrammt – und es ist immer wieder schön, die Runde um das Schloß Lichtenberg zu drehen – dem Zielort einer der Permanenten der TG-Hainhausen.
Danke an alle lieben Helferlein – wir kommen im nächsten Jahr gerne wieder.
 
kjk-1994-by   22. September 2008


Bewertete Strecke: 121km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour. Über die super Verpflegung muß man nicht mehr reden. Alles soweit perfekt.
Aber, was soll das Rumgegurge durch Frankfurt am Schuß? Kilometer hats ja nicht mehr gebraucht, bei 121km. Das man auch anders fahren kann, haben wir an den Gesichtern gesehen, die uns nach der letzten Kontrolle nicht überholt haben, aber schon beim Bierchen im Ziel saßen.  
PeterMe   22. September 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

Liebe Teilnehmer der SC-Goldstein-RTF !
Durch die kurzfristig anberaumte Straßenbaumaßnahme 300 Meter vor dem Ziel, benötigten wir für die Umleitung ca. 40 Ergänzungsschilder. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei Peter Friedmann (HRV) und ganz besonders bei Elisabeth Kühn (RC Langenselbold) für die schnelle und unbürokratische Hilfe bedanken.
Liebe Inge Beck !
Vielen Dank für Deinen Insidervorschlag, der auch als Alternative diskutiert wurde. Aus zwei Gründen fanden wir den Weg nicht RTF-tauglich:
1.An der Einfahrt Rheinlandstrasse - Ferdinand-Dirichs-Weg befindet sich eine versetzte Fußgängerbarriere.
2. Der Fußgängerweg vom Harthweg zur Straßburger-Strasse ist relativ eng und wird sehr häufig von Hundebesitzern, die die angrenzende Hundewiese besuchen, genutzt.
Unsere Bedenken waren nun, das diese beiden Konstellationen bei einer Gruppe Rennradler zu erheblichen Problemen führen würde.
Vielen Dank an alle Teilnehmer, die bei eisigen 4 Grad Morgentemperatur an unserer RTF teilgenommen haben.
SC-Goldstein-Radsportabteilung
 
  22. September 2008


Bewertete Strecke: 150+16 Anfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Dass die Umleitung am Schluss dieser Baustelle in Goldstein geschuldet war, war ja nicht schwer zu erkennen.
Jetzt mäkelt doch nicht unnötig rum und macht Euch einen Kopp, wie man auch noch hätte fahren können, die Baustelle wird ja (hoffentlich) nächstes Jahr nicht mehr da sein und dann können wir alle wieder so wie in den vielen Jahren vorher fahren.
Insgesamt war die Tour doch wieder super organisiert, alles hat gestimmt.
Deshalb wieder vielen Dank an alle Organisatoren und Helfer.
Bestimmt bis nächstes Jahr.
 
JürgenM   22. September 2008


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour,
Besonders gut die Verpflegung an den Kontrollstellen.  
gg   22. September 2008


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es muß immer wieder gesagt werden: Die "Goldsteiner" organisieren die beste Tour im Rhein-Main-Gebiet. Chapeau für Eure Anstregung. Unter Euren gegebenen landschaftlichen Möglichkeiten, macht Ihr das Beste draus. Wir wissen, wieviel Aufwand es erfordert, alleine die Strecke so perfekt auszuschildern, wie Ihr es getan habt.

RSV Wiesbaden 1983 e.V.  
Hajo   24. September 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Herbst-RTF. Leider war die Musik im Zielbereich wieder viel zu laut für den begrenzten Raum. Ansonsten sehr gut - weiter so.  
Thorsten   26. September 2008


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Supertour.
Das meiste ist schon geschrieben, nur soviel, ich hatte doch unterwegs tatsächlich mit Gedanken gespielt, nach dem K2 umzudrehen um mich nochmal "verpflegen" zu lassen.
CHAPO!!  
JORGOS   30. September 2008



RTF Fürth 20. April 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

 
Maixn   22. Juli 2008



HC/RTF Gambach 22. Juni 2008


Bewertete Strecke: 204 (211)     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Tour, die jedem Teilnehmer aufgrund der hohen Temperaturen einiges abverlangte. Noch nie soviel getrunken in diesem Jahr ! Beschilderung nicht so gut, da doch erheblich gespart wurde.
Weitere Sparmaßnahme die mit den fehlenden Trinkbechern. Argument: Umweltschutz. Dies zwingt mir ein müdes Lächeln raus, ich sehe es als einen Punkt der Bequemlichkeit seitens des Veranstalters. Sonst aber alles im grünen Bereich
incl. eines kleinen Schauers ab der letzten Kontrolle. Danke nochmals an den Streckendienst. Der Servicewagenfahrer hat meinen platten Reifen ganz alleine wechseln wollen und dies auch getan. Dennoch Tour insgesamt nur Durchschnitt.  
kjk1994BY   23. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

...ja, die Becher haben mir auch gefehlt, vor allem bei dem Flüssigkeitsbedarf aufgrund der Temperaturen.

Für die ersten 100km der Marathonstrecke eine 1+  
Horst   23. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöner Marathon. Schade, dass wir am Hohenrotskopf nur vorbeigefahren sind!! Das mit dem Frühstück ist keine gute Idee, da man dann noch früher aufstehen muss! Lieber ein paar Nudeln im Ziel!!!! Ansonsten sehr schöne Tour und super freundliche Helfer an den Kontrollen!
Die Hitze war ziemlich übel, aber besser als Regen!!
Den letzten Teil durchs Feld könnte man sich auch sparen, da die Betonplatten schlecht zu fahren sind und eher zu Unfällen/Stürzen führen können, als wenn man die Strasse benutzt.
Vielen Dank
Gruß
Stephan  
Stephan   24. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Insgesamt eine schöne Tour.
Ich selber habe an einer Kontrolle auch die Diskussion um die fehlenden Trinkbecher miterlebt. Kann nicht ganz nachvollziehen, was dagegen spricht, seine Trinkflasche zum trinken zu nutzen. Das Umweltargument halte ich aber ebenfalls für vorgeschonen. Da wäre eine saubere Mülltrennung vile sinnvoller. Das wird aber nur sehr selten auf einer RTF versucht und klappt wegen der Rücksichtslosigkeit mancher Fahrer nie.

Die Streckenführung war insgesamt recht schön. Am Ende habe ich mich aber ziemlich geärgert, dass man quasi mit der Kirche ums Dorf gefahren ist. Anstatt die Route möglichst direkt ins Ziel zu führen, hat man Gambach nochmal umrundet und ist dann von hinten in den Ort rein. Was das sollte kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Die Strecke war dadurch 6 km länger als angegeben und durch die schon von anderen erwähnten Betonplatten-Passage auch am Ende nicht besonders schön.  
Peter Tufar   30. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine tolle Runde die richtig Spass gemacht hat. Die Ausschilderung ist mir nicht negativ aufgefallen, allerdings kennt man ja die Strecke aus dem Vorjahr.
fehlende Trinkbecher, seit wann werden an einer RTF Becher ausgeteilt ? Sollten manche Veranstalter das wirklich noch tun dann ist der Umweltgedanke hier richtig angebracht.
Vielen Dank den Gambacher Organisatoren und nächstes Jahr wieder.  
  2. Juli 2008



RTF Gau-Odernheim 1. Juni 2008


Bewertete Strecke: 111km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich sehr abwechselungsreich. Die Beschilderung war perfekt und das Essen im Start- und Zielbereich war deutlich besser als in 2007. Bis nächstes Jahr.  
jole   2. Juni 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Keine besonderen "highlights" bei der Verpflegung am Start und Ziel. Ein Imbisswagen hat Vor- aber mehr Nachteile.  
Jörg   2. Juni 2008



RTF Göllheim 31. Mai 2008


Bewertete Strecke: 152 km/1510hm     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Strecke durchs Zellertal,nach Rheinhessen,
durch die Rheinhessische Schweiz bis ins Nordpfälzer Bergland(150iger).Einziger Kritikpunkt
war die Verpflegung unterwegs.Nur Pfefferminztee
und Bananen sind ein bisschen dürftig!Ein paar Riegel wären zur Abwechslung nicht schlecht gewesen.Ansonsten freundliche Helfer an den Krontrollstellen.Falls diese Samstags-RTF nächstes jahr wieder angeboten wird,komme ich wieder.  
  1. Juni 2008



Marathon Griesheim 27. April 2008


Bewertete Strecke: 204     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

super marathon, nächstes jahr gerne wieder.  
1144   27. April 2008


Bewertete Strecke: 204 (210)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie in den letzten Jahren eine perfekt organisiert Tour. Die Gruppe (30/1) hat seht gut funtioniert (bis auf unseren Sprinterkönig ;-)
so dass am Ende wieder die 33,.. "geknackt" wurden.
Wenn die Griesheimer so weitermachen, sind sie demnächst schneller ausgebucht als der Ötztaler.
Bis nächstes Jahr
 
JürgenM.   28. April 2008


Bewertete Strecke: 204     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Hallo,
ich wurde der Gruppe 25/3 zugeteilt.
Leider gab's an der Verpflegungsstelle 2 bei 90km nicht mehr Leberwurst- und Schmalzbrote für alle. Auch der "Käsekuchen mit Erdbeersoße" hat nicht gereicht. Zudem waren die Äpfel und Birnen schon viel zu lange aufgeschnitten gewesen, so dass sie unappetitlich braun waren.
Auch im Zielbereich bei der Verpflegung 3 war nicht mehr ausreichend Suppe da.
Ich finde, auch für die letzte Gruppe sollte ausreichend von allem vorhanden sein.

Ein Radfahrer erzählte mir, dass er im letzten Jahr ebenfalls in der letzten Gruppe war und dort ebenfalls die Verpflegung nicht mehr gereicht hätte. Deswegen habe er diesmal darauf bestanden, nicht in der letzten Gruppe zu fahren.
Wenn sich das rumspricht, will keiner mehr in der letzten Gruppe fahren.

Nochmal zur Suppe:
Die nette Köchin meinte, dass entweder mehr Personen Suppe gegessen hätten wie angemeldet oder dass sich jemand zweimal geholt hätte.
Bei einem Startgeld von 16/18€ fand ich das, was ich von der Suppe gesehen habe, zu billig. Man könnte eine gehaltvollere Gemüsesuppe machen oder in die klare Brühe, wie sie gereicht wurde, mehr "Einlagen" wie Markklöschen, Gemüsestücke, Eierstich, Fleisch reintun.
Auch sollte den Radlern die Möglichkeit eingeräumt werden einen zweiten Teller zu essen.
 
Petra   28. April 2008


Bewertete Strecke: 204     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Super Tour, ein gutes Beispiel wie auch eine kleine Abteilung (28 Personen) eine tolle Veranstaltung organisieren kann!
Petra: 2009 vielleicht mal einen Riegel mitnehmen!  
KLB   28. April 2008


Bewertete Strecke: 207(213)     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Da hatten die Griesheimer – und das sei ihnen wirklich vergönnt - aber einen guten Draht in Sachen Wetter, nur minimalster Wind am Nachmittag. Es hat einfach Spaß gemacht, auch wenn unser Hauptguide in 27/3 zuviel gequatscht hat und beide Guides zu wenig auf die Straße und die ihnen anvertrauten Radler geachtet haben (z.B. zu späte Richtungsanzeigen usw.). Der Zweite kam aber aus der MTB-Szene und ihm fehlte wohl die Rennradgruppenerfahrung.
Trotzt Navi – oder gerade deswegen – 2 x verfahren, was allerdings jeweils sofort bemerkt wurde. Dennoch!! (Meine kleine Kritik an den Guides ist aber eher eine Feststellung und keine Beschwerde!) Für nächstes Jahr werde versuchen, wieder mit dem Guide aus 27/2 fahren – der hat´s einfach besser drauf.
Durchschnittsgeschwindigkeit am Ende 30.08, aber da kein Einspruch kam, muss es wohl in Ordnung gewesen sein mit den jeweils gefahrenen Tempis.
Verpflegung wie schon in den Vorjahren einfach an allen Stellen sehr gut – und meine Entschuldigung geht an die letzte Gruppe – ich habe mir nämlich einen halben Teller Suppe nachgeholt.
Zum Abschluß noch meinen Dank an alle Organisatoren und Helfer/innen des TUS-Griesheim -- wir sehen uns in 2009.
 
kjk-1994BY   28. April 2008


Bewertete Strecke: 207 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

zum dritten Mal in Folge: Chapeau Tus Griesheim!!

Wie zu erwarten, eine vorbildliche Gruppenführung (30/3), lobenswerte Verpflegung, herausragende Backkünste in vielfältigen Variationen, eine super nette Orga, angenehme "Mittagspause", tolles Wetter, gute Laune ..... einfach klasse!
Einzig die roten Ampeln waren extrem nervig. Ich habe das ganze Jahr noch nicht so oft an einem einzigen Tag an so vielen Ampeln halten müssen... noch nicht mal mit dem Auto.
;-))

Bis nächstes Jahr!!!!

 
radpiratin   29. April 2008


Bewertete Strecke: Nachtrag!          
         
         

... wollte noch kurz erklären, warum ich die Strecke grade als "mittel" bewertet habe.

An sich ist die Strecke ja fast Topfeben... und von daher absolut super easy zu fahren.
Allerdings haben wir in unserer Gruppe jeden kleinsten Buckel und jede noch so kurze Autobahnbrückenerhebung zur reinen Bergwertung erkoren... und gnadenlos drübergedrückt!
Auf die gesamte Distanz gerechnet - dann doch ein klitzekleines bisschen anstrengend(er).
**grins**  
radpiratin   29. April 2008


Bewertete Strecke: 207     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

wir waren das erste mal dabei uns wir waren positiv überrascht.
das war der perfekte marathon zum start ins jahr 2008.
nächstes jahr sind wir sicher wieder dabei.

top veranstaltung uns super nettes personal.

rsc bimbach  
4488   30. April 2008


Bewertete Strecke: 204 km/Marathon     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Geführter Marathon in drei Geschwindigkeitsgruppen (25, 27 und 30 km/h).
Guide in der Gruppe 1/25 war super und wusste worauf es ankam.
Für ein Startgeld zwischen 16,- und 20,- € war die Verpflegung einfach unbefriedigend. Als warme Mahlzeit gab es eine dünne Nudelsuppe, wobei nur ein Teller pro Person vorgesehen war. In der letzten Gruppe konnten bereits nicht mehr alle Teilnehmer Suppe bekommen.
Der angekündigte Kuchen bis zum Abwinken zum Schluss war ebenfalls eine Farce. Es war noch der Rest eines Kuchens da.
Das Streckenangebot ist leider, aufgrund der Lage, nicht zu verändern. Zumindest sollte dann aber bei einem solchen Startgeld eine außergewöhnliche Verpflegung geboten werden.  
Jörg   1. Mai 2008


Bewertete Strecke: 204     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  2. Mai 2008


Bewertete Strecke: 207     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Veranstaltung  
Evelyn   6. Mai 2008



HC/RTF/CTF Grünberg 13. Juli 2008


Bewertete Strecke: CTF 68     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Die große Tour war überraschend schlecht ausgeschildert, besonders die Abfahrt nach Feldkrücken konnte man nur erahnen (Auf der Kreuzung B275 kein Pfeil). Insgesamt schlechter als in den Vorjahren!  
Torsten   13. Juli 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Zur Strecke: Auf ruhigen Landstraßen und einigen bis zu 4 km langen aber wenig befahrenen (ich konnte kaum glauben, dass es sowas gibt) Abschnitten auf Bundesstraßen, fährt man 220 km fast ausschließlich durch den Vogelsberg. Trotzdem gibt es eigentlich nur zwei ernstzunehmende Berge, wobei man hier die hessische und nicht die alpine Definition von Berg anwenden muss. Ob man es mag, den höchsten Punkt der Tour erst nach 193 km zu erreichen muss jeder für sich entscheiden; es wird ja keiner zum Mitfahren gezwungen. Außerdem ist die gewählte Strecke auf den Hoherodskopf nicht allzu anspruchsvoll und immer wieder mit Flachstücken versehen. Zwar waren die Angaben im voraus etwas verwirrend (Hessen-cup.de: 215 km, rad-net.de: 220 km, Streckenpläne in Grünberg: 215 oder 217 km), aber die schließlich auf der Wertungskarte eingetragenen 220 km etsprachen genau dem, was ich auf dem Tacho hatte (220.32 km). Eine so Übereinstimmung habe ich zuvor nur selten erlebt, was meiner Meinung nach nicht an meinem Tacho liegt.
Zum Thema Schwierigkeit der Strecke sollte man noch erwähnen, dass dies ein ganzes Stück schwerer wird, wenn es heiß ist. Aus der Vergangenheit (2006) weiß ich jedoch, dass der Veranstalter hierauf mit einer zusätzlichen Getränkestation auf dem Hoherodskopf reagiert. Weil die Verpflegung ja irgendwann auch wieder raus muss, schreibe ich das auch mal zu diesem Thema. Ich fand es toll, dass fast alle Kontrollen mit Toiletten ausgestattet waren. Für mich war das in erster Linie gut fürs Brilleputzen und Händewaschen, insbesondere Fahrerinnen sehen hier aber sicher noch andere Vorteile. Man muss aber leider auch eingestehen, dass das ein Luxus ist, der fast nie ermöglicht werden kann. Ich weiß nicht, wie die Grünberger es geschafft haben, aber für die meisten Veranstalter wäre das wohl mit hohen Mieten verbunden.
Einzig für die Beschilderung gibt's nicht die volle Punktzahl. Das Problem anderer Fahrer, Schilder seien missverständlich aufgehängt, kann ich nicht nachvollziehen. Wenn ein Pfeil geradeaus zeigt, fährt man geradeaus. Auch wenn der Pfeil an einem nach links zeigenden Wegweiser angebracht ist. Das gilt besonders, da die Pfeile schon aus weiter Entfernung "lesbar" waren. Ein anderes Problem war die Ausschilderung der Marathonstrecke. Diese war nur für die Extraschleife gesondert vorhanden, ansonsten musste man den Schildern für die 150er-Tour folgen. Insbesondere auf dem kurzen Stück, das man im Rahmen der Extraschleife doppelt fahren musste, führte die Auschlliderung wohl bei manchem zu Verwirrung. Ich selber hatte zum Glück keine Probleme, da die am Start und allen Kontrollen ausliegenden Streckenpläne sehr übersichtlich waren. Meine letzte Zweifel wurden durch die Hinweise der Streckenposten an den Kontrollen ausgeräumt. Diese hatten scheinbar allesamt gute Kenntisse der gesamten Strecke, was auf eine sehr gute Vorbereitung hinweist.  
Peter Tufar   14. Juli 2008



M/RTF Hattersheim 15. Juni 2008


Bewertete Strecke: 44 + Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
WeSto5418   15. Juni 2008


Bewertete Strecke: 73     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Immer wieder eine super Tour heute mit nicht ganz so schönem Wetter :-( Aber sonst immer wieder sehr gerne  
CM   15. Juni 2008


Bewertete Strecke: 71 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Beispielhafte Orga, Ausschilderung, Verpflegung etc. einfach SUPER.  
Werner Tengler, Radteam Neu-Isenburg Pressesprecher   15. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Stephan   15. Juni 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der best organisierten RTF´s an denen ich teilgenommen habe.  
jole   16. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon, 202km, 3300hm     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
Horst   16. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon 203km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Im Grunde kann ich meine Bewertung aus dem Vorjahr nur wiederholen. Eine glatte '1' in allen Bereichen, diese RTF ist (zumindest im Rhein-Main-Gebiet) nicht zu toppen. Sogar meine im letzten Jahr geäußerte Anregung, am letzten KP zusätzlich Cola auszuschenken, wurde aufgegriffen und umgesetzt. Auch die zahlreich angereisten Fahrer aus dem Ruhrgebiet, Köln und Berlin waren unüberhorbar begeistert vom Service und der Freundlichkeit der vielen freiwilligen Helfer und der Vielfalt der an den KP angebotenen Verpflegung.
Sicher kann man argumentieren, daß es sich nicht lohnt, 20 Euro Startgeld für den Marathon zu bezahlen, wenn man für die 151er Tour gerade mal 5 Euro bezahlt und dafür dieselbe gute Verpflegung, perfekte Orga und den Service genießt.  
A. Worms   16. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

vorbildliche Organisation; super Streckenführung mit Ausnahme der letzten 25km.  
KLB   16. Juni 2008


Bewertete Strecke: M-Unfall=178     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Nachdem es einen aus unserer Neunergruppe kurz vor K4/Laufenselden nach einer Hinterradberührung auf den hüfthohen Pfosten einer nichtmontierten Leitplanke geschmissen hat und er sich den rechten Oberarm ganz schön wild und großflächig aufgeschlitzt hat (Notarzt war innerst 10 Minuten vorort!) und wir fast eine Stunde verloren hatten, beschlossen wir, auch aufgrund der körperlichen Malessen der anderen Sturzteilnehmer, die Streckenlänge etwas zu optimieren.
So kamen wir auf 178 km, wovon die letzten 22 doch noch recht naß waren.
Dennoch wieder eine Topveranstaltung, alles stimmig.
PS. Der Patient wird heute das Kkhs. verlassen und in die Pflege seiner Lieben wechseln.
Und sehr schade, dass die auf der Startkarte aufgedruckte Handynummer trotzt Mehrfachversuchen nicht funktionierte, da inaktiv (wegen Rückholung verunfalltes Fahrrad).
 
kjk-1994-BY   16. Juni 2008


Bewertete Strecke: 202     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
lw   16. Juni 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Direkt von der Haustüre los und nach 15 km in Oberhöchstadt auf der wie immer sehr gut beschilderten Strecke. Auch die RTF-Mitteldistanz ist vollgeknallt mit Höhenmetern und genügte heute dem sportlichen Ego, nach Eltville am Vortag. Viele von uns nähern sich ja mittlerweile einem Alter, wo mann sich keine Langspielplatten mehr kaufen sollte ;-)
Die 110er-Runde war eine gute Entscheidung, denn kaum im Ziel angekommen, kam der große und kalte Regen. Gut, wenn man dann mit der S-Bahn nach Hause fahren kann, ohne wg. ein paar km auf nasser Straße nochmal das geliebte Velo putzen zu müssen.
 
km-Schrubber [1423] `8-{)>   16. Juni 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour zum Feldberg. Leider ist die an- und Abfahrt nicht so schön, was sich aber leider nicht ändern lässt.
Die Verpflegung auf der Strecke sucht wahrscheinlich ihresgleichen - einfacht Spitze!  
Wolfgang   16. Juni 2008


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
hans.fleischer@web.de   16. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eigentlich wurde schon alles gesagt. Die wiederum überaus gelungene Veranstaltung und die super Organisation scheinen bei den Hattersheimer wohl Standard.
Obwohl dies mein erster wirklich harter Marathon war, fand ich die Steigungen nicht schikanös, da zum Großteil auch relatv kurz und gut zu fahren.

Neben meinen Teamkolegen gilt mein Dank dem freundlichen Radler vom RSG ...?, der mich davon abhielt, die Steigung zum Feldberg zu schnell zu fahren. Hat sich am Ende kräftemäßig sehr bezahlt gemacht.

Überdies hatten wir Riesendusel mit dem Wetter. Lediglich auf den letzten Kilometer sind wir auf regennasser Straße gefahren und haben uns gegensetig doch noch durchnässt.

Den Hattersheimer vielen Dank und hohe Anerkennung für die super organsisierete Veranstaltung. Lediglich ein heißer Kaffee war im Ziel nicht mehr zu bekommen, was den tollen Gesamteindruck jedoch nicht mindert.

Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg  
Klaus   16. Juni 2008


Bewertete Strecke: 113 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich schöne und gut ausgeschilderte Strecke mit dem Highlight Feldberg, auf dessen Abfahrt mir allerdings A...kalt war.
Den ganzen Morgen über hingen schon ein paar düstere Wolken über dem Rhein-Main Gebiet und so kam was kommen musste: Auf den letzten 20 km erwischte es uns richtig...
Tja man kann eben nicht alles haben.
War trotzdem ein schöner Tag und somit freue ich mich auf nächstes Jahr, bei dann hoffentlich dauerhaft gutem Wetter.  
Felix B.   17. Juni 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Zu der Tour ist eigentlich schon alles -positive- gesagt. Deshalb möchte ich die Gelegenheit nutzen und andere RTF-Ausrichter mal bitten, sich an den Kritiken (sowohl diesen hier, als auch an deren eigenen) zu orientieren. Bei manchen Veranstaltern hat man sich zwar "bemüht", aber.. Aus Höflichkeit habe ich es mir bisher immer verkniffen, die Helfer darauf hinzuweisen, wo man es richtig macht. Zum Beispiel in Hattersheim!  
JORGOS   17. Juni 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

Zu den Ausführungen von JORGOS: bei aller Perfektion, die der RC Hattersheim bei seinen Veranstaltungen an den Tag legt, darf man fairerweise nicht vergessen, daß für den Giro Hattersheim mit der Sparkasse ein finanz- und zahlungskräftiger Sponsor im Hintergrund steht, den andere Vereine so nicht haben. Es wäre ja auch beim Fußball nicht ok, zu sagen, nehmt Euch mal ein Beispiel am FC Bayern München, dann wißt Ihr wie's geht. Jeder Verein versucht eben, im Rahmen seiner Möglichkeiten sonntägliche RTFs auf die Beine zu stellen, und das allein ist schon aller Ehren wert. Belegte Brötchen sind toll, aber nicht notwendig. Die 'Gefahr' solch perfekter RTFs ist, damit zur Meßlatte für alle anderen zu werden - und kleineren Vernstaltern damit Unrecht zu tun, weil sie schlicht weder die Finanzkraft noch das Personal haben, um ein solches Niveau wie in Hattersheim zu erreichen. Ich freue mich über JEDE RTF, die sonntags von freiwilligen Helfern organisiert und ausgetragen wird.  
A. Worms   17. Juni 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

Auf keinen Fall will ich den "kleineren" Veranstaltern ein Unrecht antun und irgendein Konkurrenzkampf heraufbeschwören. Es gibt hier im Süden von Frankfurt ähnlich gut organisierte RTFs ohne potenten Sponsor. Was ich meinte, sind gewisse Standards, die für mich einfach dazugehören: z.Bsp. Schilder VOR und NACH einer Kreuzung oder Hinweisschilder zum Start&Ziel. In diesem Jahr ist es mir in Undenheim/Rhsn. passiert, dass weder der Ort Undenheim noch die RTF selbst „gut“ ausgeschildert waren. Auf meinen Hinweis dem Veranstalter ggübr. meinte der nur "haben sie denn kein GPS im Auto?" ich entschuldigte mich dafür, dass ich die RTF das ERSTE MAL fahre und mit Rad aus HESSEN "anreise" -darauf er nur „Undenheim ist Weltstadt und die kennt hier jeder!“ Da mußte ich als Frankfurter dann logischerweise passen.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass der BDR gewisse Standards hinsichtlich der Beschilderung vorgibt und den BDR-Kontrollfahrer überwachen lässt oder aus welchem Grund fahren diese BDR-Fahrer die Strecke mit ab? An den Kosten der Beschilderung kann sich ja der zahlungskräftige Sponsor mit dem roten S beteiligen und dadurch zusätzliche Werbung generieren, vielleicht können sich kleinere Vereine diese Schilder beim Sponsor dann ausleihen. Für Verpflegung gilt ähnliches.

Genug gemeckert….deshalb noch mal ein dickes Dankeschön an alle ehrenamtlichen Helfer.
 
JORGOS   17. Juni 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

Zu den Ausführungen von JORGOS und A.Worms: Das Ausschildern muss der Verein Organisieren. Wo ist denn das Problem an 1 Kreuzung z.B. 5 Schilder aufzuhängen? Der Personalaufwand ist der gleiche, ob der Mann 1 Schild oder 5 Schilder an der Kreuzung aufhängt. Schilder kann sich der Verein auch ausleihen wenn er nicht ausreichend Schilder hat. Wenn ein Verein 50% des Startgeldes für die Verpflegung nimmt, kann er seine Kontrollen sehr Gut mit Tee, Keksen, Bananen und Äpfel ausrüsten. Mehr muss es doch auch nicht sein.
Entscheidend für das gelingen ist doch nicht das Geld sondern der Einsatz und der Wille des Veranstalters. Der Veranstalter muss viel Zeit für die Orga. Investieren und für Werbung. Das beginnt doch schon mit dem Flyer. Wenn ich eine bescheiden Kopierte SW Flyer am Start sehe, dann weiß Ich schon wie gut die RTF wird.
 
pdh   18. Juni 2008


Bewertete Strecke: 110er     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schade dass die Entscheidung für die 70er oder 110er-Runde sofort getroffen werden muß. Der Verkehr war in Teilbereichen doch recht unangenehm, trotz frühem Start.  
hermy   19. Juni 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

Jorgos: Lasst doch bitte mal die Kirche im Dorf -wie wir in der Pfalz sagen- oder fahrt mal eine RTf außerhalb der Kerngebiete: dort wird viel mehr improvisert und man lernt wieder, für 3€ keine Rundumversorgung erwarten zu können. Und richtig ist es, besser einige improvisierte RTF als dass jährlich weniger Touren stattfinden.  
KLB   19. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Der schönste Marathon, den ich bisher gefahren bin.
Die 2900 Höhenmeter waren gut verteilt; selbst die Auffahrt auf den Feldberg war nicht allzu anspruchsvoll.
Ebenso war die Verpfelgung sehr gut und ich muss ein großes Lob dafür aussprechen, dass eine Streckenführung im Taunus gefunden wurde, bei der ich insgesamt nur 2 (!) Motorrädern begegnet bin.  
Peter Tufar   19. Juni 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

A. Worms hat die wesentlichen Punkte schon angesprochen. Das vandalensichere Ausschildern von über 200 km Strecke mit Start in einem Ballungsgebiet ist eine Heidenarbeit, und mit jeder Kritik an nicht absolut narrensicherer Doppelt- und Dreifach-Markierung nach Hattersheimer Standard wird bei den ohnehin von Überalterung (35 Stundenwoche-lang ist's her) geplagten Vereinen die Bereitschaft zur RTF-Ausrichtung schwinden.
Also bitte die Kirche im Dorf lassen bei der Bewertung-oder selber besser machen.  
Martin (RC Hattersheim)   20. Juni 2008


Bewertete Strecke: 201     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wunderschöne Tour mit vorbildlicher Strecken-Kennzeichnung, ausgezeichnete Verpflegung mit ebenso freundlichen Helfern, leider war die Zusätzliche Stempelstelle auf der Tenne noch nicht anwesend, was uns ein paar minuten zeit kostete. Schade für das verregnete Abschlussfest, welches mit nasser Kleidung nicht lange zum Verweilen einlud. Giro Hattersheim setzt Massstäbe in Puncto Organisation, Betreuung und Bewirtung. Macht weiter so bis ins nächste Jahr.  
M Press Black Creek Bike Team Kriftel   23. Juni 2008


Bewertete Strecke: 71 plus Sternf.=115km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wie immer tadellos organisiert. Ausschilderung verdient ein extra Lob. Hattersheim ein Verein, der noch genügend Helfer hat solch eine Veranstaltung auszurichten und diese waren super nett, sowohl an den Kontrollen als auch im Zielbereich!
Zur Strecke: Die Straße von Idstein nach Niedernhausen wird leider von Rasern befahren, da geradeaus und dadurch wird sie gefährlich. Ich weiß aber keine bessere Alternative.
Da die Knie morsch geworden sind, kann ich mir die 1600 HM über den Feldberg nicht mehr antun, denn diese Strecke ist landschaftlich natürlich außerordentlich schön.
Dank für die super Beteiligung an unserer RTF (SKG-FRA)! Nur Marina plus Gemahl haben gefehlt!  
Vossi.FRA 4551   23. Juni 2008



M/RTF Hettenleidelheim 27. Juli 2008


Bewertete Strecke: 202     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Hoffentlich nächstes Jahr wieder am alten Startort!
Und überhaupt: Was wurde aus Udo Bölts? Für mich ist es respektlos, über 10 Jahre mit ihm (bestimmt für lau) zu werben und ihn dann einfach fallen zu lassen. In Italien wäre dies undenkbar! So geht man nicht mit Idolen um, auch wenn sie einen Fehler gemacht haben!  
KLB   27. Juli 2008


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
jole   28. Juli 2008


Bewertete Strecke: 202     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Strecke:
Man muss sich darüber im Klaren sein, dass es (fast) keine Flachstücke gibt: Entweder es geht bergauf oder es geht bergab, wobei die Steigungen zumeist moderat sind, nur selten die 8 % übersteigen. Der Schlussanstieg zur Burg hat es dann aber mit 10 % nach einer Marathondistanz nochmal in sich, ist aber ziemlich kurz. Da können die Leute aus dem Rhein-Main-Gebiet nicht über lange Anfahrten durchs Flachland jammern:-)))
Die Streckenlänge schien mir ziemlich geschönt. Statt der 202 km wären auf meinem Bordcomputer nur ca. 182 km aufgetaucht, hätte ich nicht noch etwas angehängt, um die 200 km voll zu machen. Es dürften ca. 1700 hm auf der "200er"-Strecke sein. Das hat zumindest mein CicloMaster CM 434 angegeben.

Verkehr:
Dürfen Pfälzer überhaupt Autofahren? Das war der Eindruck auf den ersten 50-70 km. Tote Hose auf den Straßen. Danach dann etwas mehr Verkehr, vor allem gegen Ende, was auch an der Gegend und nicht nur an der Uhrzeit gelegen haben dürfte.

Landschaft:
Die Strecke ging fast nur durch den Pfälzer Wald. Wenn man davon absieht, dass die Täler manchmal so eng sind, dass man oft vor lauter Bäumen den Wald nicht sieht eigentlich sehr hübsch.

Ausschilderung:
... scheint keine Stärke der Pfälzer zu sein. Ziemlich sparsam, aber im Prinzip nichts zu meckern, wenn man sich an die Regel "im Zweifel geradeaus oder der Vorfahrt folgen" (was denn nun) hält. Auch hin und wieder "Bestätigungspfeile" auf freier Strecke. In Leimen hat wohl ein Scherzkeks einen solchen Bestätigungspfeil verdreht, was zwar ein paar Meter Umweg und etwas Verwirrung zur Folge hatte, einen aber wieder auf die Strecke zurückführte.

Verpflegung unterwegs:
Die erste Kontrolle war mau ausgestattet, Wasser, Tee, Elektrolytgetränk und Bananen - mir schwante böses, was danach aber nicht bestätigt wurde. An der zweiten Kontrolle gab es zusätzlich Wassermelone und Kuchen, an der dritten (die auch die vierte Kontrolle war) dazu noch Käse- und Wurstschnitten. Eine reine Getränkekontrolle gab es noch vor der fünften, die allerdings schon fast leergefressen war - Melonenreste, Bananen gab es aber noch.

Verpflegung im Ziel:
RTF-typisch und zusätzlich noch Ofenkartoffeln für die Gesundheitsfanatiker. Weil dazu nur Knofi-soße angeboten wurde habe ich darauf verzichtet.

Die Duschen:
... waren im benachbarten Schwimmbad. Wir wollen mal nicht motzen, zumal mir mangels Erfahrung (normalerweise fahre ich mit dem Rad zum Start und nach Hause und dusche erst dort) die Vergleichsmöglichkeiten fehlen.

Als Abwechslung zu den meiste immergleichen (entweder im Taunus oder im Odenwald) Touren im Rhein-Main-Gebiet ist das mal eine willkommene Abwechslung. Gut organisiert!

Vielen Dank den vielen Freiwilligen.  
  28. Juli 2008


Bewertete Strecke: 202(echt 187)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Fahre diese Tour seit vielen Jahren. Dennoch muß ich immer wieder die magere Ausschilderung bemängeln - vor allen Dingen, wenn an einem Abzweig nach links das Schild an verdeckter Stelle links hängt - und das ohne jegliche Vorankündigung. Auch niemals Bestätigungsschilder, dafür gammelige Schilder in versteckten Ecken. Hier ist echt etwas mehr Aufmerksamkeit seitens des Veranstalters notwendig. Nicht jeder kennt die Strecke !
Streckenlange immer noch nicht auf 202 gebracht, was ich sehr bedauere. Irgend eine Schleife wird sich doch da noch finden lassen ?!
Der Verkehr hielt sich sehr in Grenzen, bis dann gegen Mittag die ganzen Biker rudelmäßig auftauchten. Die meisten fahren ja ok, aber einige wilde Horrorbiker findet man immer wieder darunter.
Ich hoffe, daß der Startort im nächsten Jahr wieder unter Kastanien im Schulhof in Hettenleidelheim stattfinden wird. Man merkte, daß man in der Burg nur "geduldet" war. Negativ war, daß am alten Startort kein Hinweis auf den neuen Startort angebracht war. Dies traf doch einige sehr überraschen. Ich hatte gottlob irgendwo eine aktuelle Ausschreibung erwischt.
Die Duschen im Schwimmbad an der Burg waren ok, wenn man vom kurzzeitigen Andrang in dieser beengten Räumlichkeit (2 Duschen) absieht.
Vielen Dank den vielen freundlichen Helfern, auch wenn der Herr an K1 von nichts eine Ahnung hatte, weder Streckenplan noch KM-Entfernungen noch sonstwas. Man hat ihn halt dorthin gestellt und er war anwesend.
Komme dennoch gerne wieder.  
kjk-1994-BY   28. Juli 2008


Bewertete Strecke: 201     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich bin sozusagen ein Stammkunde bei dieser Veranstaltung.
Die Kritik hinsichtlich der Beschilderung kann ich nicht ganz verstehen (bis auf die Tatsache, dass in Leimen ein Spassvogel am Werk war, aber da kann der Verein ja nichts dazu). Da habe ich wahrlich schon schlimmeres erleben müssen.

Auch die Verpflegung an den Stationen war geil. Unverständlich ist, dass einige Apparate sich über einen Mangel beklagen.

Am alten Startülatz war übrigend auch ein riesiges Schild, das auf den verlegten Startplatz hinwies.

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr zum 15. Radmarathon.

Liebe Grüße!  
Lance   28. Juli 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

@Lance:
Ich glaube, Ausschilderung und Verpflegung sind regional sehr unterschiedlich. Mit Marathons hatte ich in Hettenleidelheim meine Premiere und kann daher nicht wirklich vergleichen. Ich weiß aber, dass es im Rhein-Main-Gebiet zumeist unterwegs oder im Ziel für die Marthonís eine warme Malzeit gibt (im zumeist niedrigeren Startgeld inbegriffen, dafür gibt es kein T-Shirt). Das, was in Hettenleidelheim geboten wurde, war wohl für Pfälzer RTF-Verhältnisse schon fast luxus (so habe ich das zumindest aus Gesprächen geschlossen) - bei guten RTFs im Rhein-Main-Gebiet ist es fast schon Standard.

Was die Ausschilderung betrifft, ist man im Rhein-Main-Gebiet wirklich sehr viel besseres gewohnt - auch wenn es natürlich Ausnahmen gibt, die noch deutlich hinter das Hettenleidelheimer Niveau zurückfallen.

Fahr mal in Hattersheim, Neu-Isenburg, Mörfelden oder demnächst in Goldstein (ich glaube im September. Sehr zu empfehlen, vor allem im Hinblick auf die Verpflegung!!!) oder lese Dir die Berichte zu diesen RTFs durch. Dann wirst Du sehen, wie dort ausgeschildert wird: Ein Schild vor und nach jeder Kreuzung!!! - unabhängig davon, ob es geradeaus geht oder abgebogen wird. Wenn es unübersichtlich werden könnte, hängen auch mal zwei oder drei Schilder. Und selbst bei diesen RTFs liest Du dann hier noch Beschwerden, dass die Pfeile nicht in Signalfarben waren und man sie nicht schon aus 300 m Entfernung erkennen konnte... Am Ende hängen da so viele Schilder, dass es selbst Vandalen zu viel Arbeit wird, die RTF ernsthaft zu sabotieren ;-))) In Hettenleidelheim hätte es gereicht, ein Schild an der richtigen Stelle zu verdrehen (das in Leimen hat ja nicht wirklich weh getan, kam man doch automatisch wieder auf die Strecke zurück) und die Teilnehmer wären massenweise aufgeschmissen gewesen, hätten ihren Irrtum erst nach vielen Kilometern zu ahnen begonnen, weil man ja ohne Not kein Schild erwartet. Da sind ruckzuck 10 km Umweg und im Schlimmsten Fall hunderte hm drin.

Dass das natürlich auch eine Frage der Manpower ist, ist klar. Wenn die Hattersheimer mit über 100 Helfern eine RTF organisieren, bietet das ganz andere Möglichkeiten als bei mitgliederschwachen? Vereinen im ländlichen Raum. Und sicher denkt sich auch mancher der freiwilligen Helfer, dass sich etwas Mehrarbeit für über 1000 Teilnehmer eher lohnt als bei kleinen RTFs anderswo. Allerdings ist das mit den Teilnehmerzahlen leichter zu benatworten als die Frage mit der Henne und dem Ei: wer gute RTFs organisiert - und da sind Verpflegung und Ausschilderung sehr wichtige Beurteilungskriterien für die Teilnehmer - der hat auch viele Teilnehmer.

Vielleicht ist darauf aber auch das "Sterben" von vielen RTFs zurückzuführen. Bei zurückgehenden Mitgliederzahlen schaffen es machen Vereine nicht mehr, eine "gute" RTF zu organisieren, weil sie nicht die Manpower haben vom Volksradfahren bis zur 150er Runde (oder gar dem Marthon - auch das wird von den Organisatoren der oben genannten RTFs erwartet, wie Du hier lesen kannst) alle Strecken entsprechend auszuschildern und dann auch noch eine Luxusverpflegung anzubieten und damit die finanzielle Risiken zu übernehmen: was ist wenn es regnet und statt der erwarteten 1000 nur 200 Teilnehmer kommen? Bei ansonsten annähernd unveränderten Kosten, fallen allein 3-4000 Euro Startgelder aus - von den Einnahmen mit Getränken, Bratwurst und Kuchen im Ziel ganz zu schweigen. Ohne einen Sponsor ist das kaum zu stemmen. Kein Wunder, dass sich viele Vereine auf Bananen als Verpflegung beschränken müssen.

Insofern graben hier vielleicht die großen RTFs das Grab der Kleinen - ob das letztlich im Sinne der Teilnehmer ist?

Wir sollten uns daher bei der Beurteilung hier druchaus Gedanken machen, welche Standards wir fordern, was noch "gut" ist und was unterdurchschnittlich zu bewerten ist. Ich habe mir bei der Bewertung hier zumindest Gedanken über die regionalen Standards gemacht. Zumindest was die Ausschilderung betrifft hätte ich Hettenleidelheim schlechter bewertet, wenn es im Rhein-Main-Gebiet und nicht in der Pfalz liegen würde.  
Alexander Koldau   29. Juli 2008


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Eine eigentlich schöne Tour. Wenn nur die ätzenden Streckenteile zum Johanniskreuz(übermäßiger Motorradverkehr lt. Kollegenaussagen) und die B37 (sehr starker genereller Verkehr)nicht wäre.  
Jörg   29. Juli 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

@ Alexander Koldau
Du bringst es genau auf den Punkt, es gibt regionale Unterschiede und für mich haben die RTF in der Pfalz auch den Charme, dass man mitdenken muss. Mich stört es nicht, wenn Vereine den personellen Einsatz reduzieren (müssen?), die Qualität der Strecke hat bei mir eindeutig Priorität.  
KLB   29. Juli 2008


Bewertete Strecke: marathon     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Beschilderung insbesondere von der Schule zur Burg und auf den ersten ca 35 Km war dürftig - das war in den vergangenen Jahren deutlich besser ! DER MARATHON wird immer kürzer und IST KEIN MARATHON ! 200 Km sollten es schon sein ! Auch die HöM Angaben sind geschönt. Schade - trübt den guten Gesamteindruck etwas ein  
achim   30. Juli 2008



RTF Hochheim 23. August 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Besonders hat mir die Umgehung der Bundesstraße gefallen. Man lernt eben immer noch dazu. Wir wußten nicht, daß es dies gibt; die Hauptverkehrstraße hat uns immer schon gestört. Gut !  
Hajo   23. August 2008


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

tour war super beste ausschilderung und ich meine im gegensatz zu anderen man sollte keine schlechten beton-wirtschaftswege einplanen weil (
armes rennrad.)  
ossi   24. August 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

landschaftlich sehr schön, Holperstraßen sind aber was fürs MTB und nicht für das RR  
achim   29. August 2008



RTF/CTF Hoch-Weisel 8. Juni 2008


Bewertete Strecke: 43 + Sternfahrt (129)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
WeSto5418   8. Juni 2008


Bewertete Strecke: 152 ( ca.140 )     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Leider fehlen hier wieder einige Kilometer um die 150 voll zu machen, für mich war das kein Beinbruch hatte ich ja durch die Anfahrt von zu Hause eh mehr Km. Nur sollten die Vereine lieber 5 km mehr machen als 10 zu wenig.
Die Streckenführung bis zur 3 Kontrolle eher durchschnittlicheWetterau, dann wurde es aber nochmal richtig schön in der Taunusrunde.
Die Verpflegung war gut und lecker
Danke schön
Komme wieder  
  8. Juni 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Tour war gut und auch unterwegs hat es gestimmt. Bei den Richtungspfeilen fand ich nur den ersten oder zweiten (?) Abzweig etwas ungewöhnlich - das Schild, dass die Strecke sich teilt war gut sichtbar, allerdings war es mir nicht gleich ersichtlich, dass es rechts in den asphaltierten Weg in den Wald weiterging - beim Vorbeifahren konnte man den Richtungspfeil sehen, aber besser wäre, wenn der Abzweig angekündigt und danach ein Richtungspfeil anzeigt, wo es weitergeht.
Da ich keine Wertungskarte nutze, bezahle ich den Pfand und gebe die Nummer anschließend wieder ab. Im Zielbereich wurde der Abschnitt gesucht, was bei mehreren Leuten etwas länger dauerte. Ich weiß nicht wozu das benötigt wird - Statistik? Vorschrift? War mir zumindest neu.
Trotzdem eine gute Tour und Organisation.  
  9. Juni 2008


Bewertete Strecke: 68     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Beschilderung schon von der Autobahn bis zum Start war supergut und die Toreunbeschilderung war vorbildlich.  
RFU   9. Juni 2008


Bewertete Strecke: 112 (tatsächlich ca. 107)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eines der Highlights der RTF-Saison! Sehr schöne Streckenführung auf kleinen Landstraßen sowie asphaltierten Feldwegen. Landschaftlich sehr schön. Aufgrund des einfachen Streckenprofils ist ein hohes Durchschnittstempo fahrbar. Verpflegung auf der Strecke und im Ziel gut bis sehr gut. Ich komme nächstes Jahr wieder!  
Flash   13. Juni 2008


Bewertete Strecke: 70er     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Warum war das die schönste Tour überhaupt: Das Wetter war toll; die verkehrsarme Streckenführung auf den unzähligen Feldwegen; die liebevollen Hinweistafeln auf Gleise und andere Hindernisse. Die Verpflegung im Ziel ganz toll. Und dort keine nervige Musik.
Vielen Dank!
(1,60€ für Käse-/Schinkenbrötchen beim Start war happig)  
hermy   13. Juni 2008


Bewertete Strecke: CTF 54     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Auszeichnung der Strecke war sehr gut, es wurde stetig auch noch nach einem Abzweig gekennzeichnet und auf langen Wegstücken und auch bei Feld- und Wiesenstrecken konnte man immer weitere Makierungspunke finden.  
Michael Bender   14. Juni 2008


Bewertete Strecke: CTF paarundfünfzig     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering      

Alles in allem ganz i.O. ,einzig das die Wege durch hohes Gras waren überflüssig!!  
Torsten   28. September 2008



CTF Hofheim-Marxheim 12. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 52     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: gut  

Eine schöne CTF. Schöne Strecke und Landschaft, Gute Organisation, freundliche Helfer, weiter so.
 
pdh   13. Oktober 2008



HC/RTF Hungen 20. Juli 2008


Bewertete Strecke: Sternfahrt 112km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wenn die Strecke vorher bekannt ist, kann man als Sternfahrer besser in die Strecke einsteigen, was für die Zukunft immer interessanter wird.  
Wolfgang Dobler   21. Juli 2008


Bewertete Strecke: 154(echt 149)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Alles im grünen Bereich, schöne Tour.
Danke an alle Helfer. Nächstes Jahr wieder !  
kjk1994BY   21. Juli 2008



CTF Hungen 6. September 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

Mein Fazit: Alles Super, das beste Steak der Welt, aber die Strecke selbst leider ohne Anspruch. Ich war sogar an K1 noch kalt....
Aber nächstes Jahr komme ich mit meinem (dann) 9-jährigen, zum "Anlernen" perfekt.  
CW aus O-M   6. September 2008


Bewertete Strecke: 48     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Mein Fazit: Alles Super, das beste Steak der Welt, aber die Strecke selbst leider ohne Anspruch. Ich war sogar an K1 noch kalt....
Aber nächstes Jahr komme ich mit meinem (dann) 9-jährigen, zum "Anlernen" perfekt.  
CW aus O-M   6. September 2008



RTF Ilbenstadt 24. März 2008


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Tja der Trend setzt sich fort das es auch diesmal wieder über 10 km weniger waren, oder steht mein Tacho falsch ein ( verfahren habe ich mich nicht !) Ansonsten ziemlich kalt heute und der Gegenwind von Laubach bi Ilbenstadt war auch nicht gerade förderlich um warme Füße und Finger zu erhalten. Dafür gab es super warme Getränke an der Kontrollstelle, vielen Dank dafür. Die Strecke ist fürs Frühling gedacht und das war heute auch gut so. Schade für Ilbenstadt das so wenige Radfahrer heute bereit waren 3 Paar Hosen anzuziehen ;-)
Im Herbst komme ich bestimmt wieder  
  24. März 2008


Bewertete Strecke: 114 = 114,6 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Auch ich habe mein MTB nur 104,6 km fahren können, also 10 km weniger als in den Ausschreibungen genannt.
Zwei Hosen waren notwendig, Füße auch mit Überschuhen kalt, so ist es halt, wenn man an einem winterlichen Ostertag mit dem Rad unterwegs ist. Um 7:45 Uhr warens da mal kurz -5°, späterhin dann +3°. Vielen Dank an den Verein und seine Helfer, an den Osterfeiertagen eine RTF auszurichten - war ordentlich nett und alle gut gelaunt.  
kjk-1994BY   24. März 2008


Bewertete Strecke: 114 = 114,6 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Auch ich habe mein MTB nur 104,6 km fahren können, also 10 km weniger als in den Ausschreibungen genannt.
Zwei Hosen waren notwendig, Füße auch mit Überschuhen kalt, so ist es halt, wenn man an einem winterlichen Ostertag mit dem Rad unterwegs ist. Um 7:45 Uhr warens da mal kurz -5°, späterhin dann +3°. Vielen Dank an den Verein und seine Helfer, an den Osterfeiertagen eine RTF auszurichten - war ordentlich nett und alle gut gelaunt.  
kjk-1994BY   24. März 2008


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Saukalt und für Spätstarter/Langstreckler zum Schluss auch noch Schneetreiben - heute wohl wenig Starter für die Ilbenstädter, die sich aber wie immer viel Mühe gegeben haben. Strecke sehr gut ausgeschildert. Die KM-Verteilung auf die Etappen könnte man etwas verbessern, die erste mit 20 KM sehr kurz, die dritte dagegen mit 36 KM (noch dazu bei Gegenwind) recht lang, das haben einige Starter bemängelt. Ansonsten gewohnt gut organisierte Veranstaltung mit netten Helfern.  
Inge Beck   24. März 2008


Bewertete Strecke: 114 soll / 102 ist     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour, Wetter war ok, Helfer freundlich, Strecke wieder einmal zu Kurz, ist wohl der neue Trend der Vereine. Niederdorfelden war ja auch zu Kurz. Schaun mer mal was Rüsselsheim zu bieten hat.  
pdh   25. März 2008



RTF Ilbenstadt 14. September 2008


Bewertete Strecke: 75km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ich weiß nicht ob es einen Wettbewerb gibt, wer findet den schlechtesten Feldweg. Finde es nicht so prickelnd, wenn ich MTB fahren will brauche ich auf keine RTF. Noch eine kleine negative Anmerkung, warum geht man bei solchen Temperaturen mit der Kontrolle gezielt in den Schatten obwohl 10m weiter vorne ein Sonnen platz ist ?! Mir nicht verständlich.... Anosnten eine wirklich schöne Tour und sehr gut ausgeschildert.  
CM   14. September 2008


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein Startort mit S-Bahn-Anschluß für die immer zahlreicher werdenden Benzinsparfüchse,
eine wellige, aber nicht zu schwere Strecke vorbei an Burg Münzenberg in den Vogelsberg,
gut ausgeschildert, wenig Verkehr,
an den Kontrollen Bananen, Tee, Apfelschorle, Mineralwasser und Kekse-was will man mehr?  
Martin   14. September 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

wie immer sehr schöne Tour
 
gg   15. September 2008


Bewertete Strecke: 156 (152 echte)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die lange Tour hat mit der neuen Streckenführung über verkehrsarme Straßen ungemein gewonnen. Aber wehe dem, wenn auf den letzten 45 km dann ein strammer Westwind wehen sollte. Diesmal hat der Rückenwind schon arg unterstützend gewirkt. Danke an die vielen freundlichen Helfer.  
1994kjk-BY   15. September 2008


Bewertete Strecke: 75+Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Neue Standorte der Kontrollstellen (ich fand die alten Standorte besser) und neue Streckenführung. Eine gute Mischung von ruhigen Landstraßen und guten Feldwegen (Flandernrundfahrt läßt grüßen), weiter so.  
WeSto5418   15. September 2008


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Durch die Streckenänderungen hat die Strecke ungemein gewonnen. Danke für den Einsatz, er hat sich gelohnt!  
KLB   15. September 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
Thomas   15. September 2008


Bewertete Strecke: 114+10     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Habe mich nach der 4. Kontrolle (angeblich noch 20km bis ins Ziel)leider verfahren (keine Schilder mehr zu sehen, Fragen war angesagt =>+10km!). Die Strecke war sehr schön, das Höhenprofil (siehe MMBici-Termine)kann aber nicht stimmen, oder?  
ReinhardK   17. September 2008


Bewertete Strecke: 114          
         
         

@ReinhardK:
das Höhenprofil stammt vermutlich aus 2007 oder davor-das dort erwähnte Wolferborn wurde heuer nicht angefahren, statt dessen Kefenrod-Bindsachsen.
Auf der Webseite der Ilbenstädter Veranstalter stand auch ein Hinweis auf die ggü. Vorjahren geänderte Steckenführung.

Ich war gegen 14 Uhr im Ziel und habe auch auf dem Schlußstück keine Markierungen vermißt.  
Martin   17. September 2008



RTF Jügesheim 1. Mai 2008


Bewertete Strecke: 74 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine sehr schöne und anspruchsvolle Tour in den Odenwald, mit zwei knackigen Anstiegen, davon konnte man sich bei den rasanten Abfahrten wieder etwas erholen. Bin morgens gleich um 7 gestartet -aber auf der 74er Strecke waren leider sehr wenige Mitstreiter unterwegs, schade. Hoffe nur das trotzdem viele bei der RTF teilgenommen haben. Der Veranstalter hat es verdient. Achja die Helfer waren sehr nett und hilfsbereit. Bis zum nächsten mal.  
Stefan   1. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111km (115 lt. Tacho)     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

In der 111km-Version bietet diese landschaftlich sehr reizvolle und trotz späten Starts (8:40h) äußerst verkehrsarme Tour ca. 870 hm auf vier Anstiegen, von denen drei als durchaus sportlich gelten können. Immer wieder schön, im Odenwald Orte zu durchfahren und Hinweisschilder zu lesen, von denen man zuvor noch nie etwas gehört hat und die nur schwer zu behalten sind. Die Kontrollpunkte perfekt in nahezu identischen Abständen von ca. 28 km. Eine nette Idee, an den Kontrollstellen neben Bananen, Wasser und Tee statt Tuc-Keksen Salzstangen anzubieten. Weniger nett: die Ausschilderungspfeile, die zwar gut zu erkennen, aber vom Veranstalter leider viel zu sparsam verwendet wurden; hier wurden teilweise pfadfinderische Fähigkeiten bzw. Ortskenntnisse vorausgesetzt. Radfahren nach Wahrscheinlichkeiten ("Wahrscheinlich geht es hier entlang...") ist immer ein blödes Gefühl, besonders wenn es auf und ab geht. Deshalb nur ein 'gut' als Gesamtnote für diese ansonsten tadellose Tour.  
A. Worms   1. Mai 2008


Bewertete Strecke: 115km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wunderschöne Tour durch den Odenwald auf verkehrsarmen Straßen. Schade, dass die lange Tour schon geschlossen war, ne halbe Stunde länger auflassen wäre ganz nett.  
HaraldH   1. Mai 2008


Bewertete Strecke: 73     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

das Wetter war toll, der Wind manchmal heftig, aber alles in allem eine gelungene Veranstaltung. Die Leute an den Kontrollstellen waren nett, die Verpflegung nicht übermäßig, aber ausreichend. Die Richtungspfeile waren gut und reichlich angebracht, könnten allerdings etwas größer sein.  
evapeter   1. Mai 2008


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Fahre die Tour immer wieder gerne. Nette Helfer/innen an allen Kontrollstellen. Die Verpflegung könnte etwas abwechslungsreicher sein. Die Umleitung in Reichelsheim war nur sehr dürftig ausgeschildert, sonst war die Ausschilderung aber o.k. Leider gabs im Ziel keinen Kuchen mehr (um 14:00 Uhr). Die Tour hätte mehr Teilnehmer verdient gehabt!  
ReinhardK   1. Mai 2008


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Eins mal vorneweg:
Nachdem Dornheim und Rosbach aus dem Terminkalender verschwunden sind, finde ich es grundsätzlich begrüßenswert, wenn am Tag der Arbeit in Hessen wieder eine RTF angeboten wird, zumal mit einer 150er-Runde.
Leider mangelte es in Jügesheim hier aber an der Ausführung: Wenn man abweichend von Ausschreibung und Startkartenaufdruck (die ihrerseits aber im Abschnitt der 150er auch nicht identisch sind!) die Route ändert und eine Zusatzschleife einbaut, sollte man das den Teilnehmern auch mitteilen - und zwar "branchenüblich", d. h. per Aushang am Start bzw. an der Kontrolle - angeblich mündliche Hinweise reichen offenbar nicht aus!
Am entscheidenden Abzweig "Spreng"(km 68)hingen zwei der sonst recht spärlich verteilten Pfeile: einer nach rechts (zur 110er), der 2. in Richtung "Nordost"! Zwei Mitstreiter & ich sind dann nach kurzem Raten geradeaus weiter gefahren, dem Startkartenaufdruck nach wars ja richtig.
Sehr bald mussten wir jedoch feststellen, dass keine Beschilderung mehr kam und ergo auch kein KP mehr in Fürth. Insgesamt also rd. 50 km "ohne" - da ist es vorteilhaft, wenn man Ortskenntnis mitbringt und 1-2 Riegel in der Tasche hat. Der starke Verkehr auf dem langen Teilstück B38/B47 nervte noch zusätzlich.
Schade - bei allem lobenswerten Engagement der Helfer und guter Verpflegung im Ziel sollte das im nächsten Jahr deutlich besser gehen.  
km-Schrubber [1423] `8-{)>   5. Mai 2008


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die ganze Ausführung auf der Strecke kam mir etwas lustlos vor. Ein paar Tucs und Salzstangen sowie Bananen scheinen doch recht einfallslos und der einsame Kontrollposten auf der Langstrecke schien dorthin strafversetzt zu sein. Den Eindruck machte er jedenfalls. Die Beschilderung war mehr als dürftig und alles zusammen hat mich doch sehr erstaunt. Was ist los in Jügesheim, das könnt ihr bewiesenermaßen doch wesentlich besser !!!!  
kjk-1994BY   5. Mai 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne und anspruchsvolle RTF, gut organisiert und diesmal kein Regen wie in den Vorjahren.  
gg   5. Mai 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne und anspruchsvolle RTF, gut organisiert und diesmal kein Regen wie in den Vorjahren.  
gg   5. Mai 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne und anspruchsvolle RTF, gut organisiert und diesmal kein Regen wie in den Vorjahren.  
gg   5. Mai 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne und anspruchsvolle RTF, gut organisiert und diesmal kein Regen wie in den Vorjahren.  
gg   5. Mai 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne und anspruchsvolle RTF, gut organisiert und diesmal kein Regen wie in den Vorjahren.  
gg   5. Mai 2008



RTF Kassel 6. Juli 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

 
  7. Juli 2008



RTF Kassel 20. April 2008


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Eine tolle RTF zu Beginn der Saison, nicht allzu schwere Strecke mit Schlenker in den schönen Kellerwald. Engagierte ehrenamtliche und sehr nette Helfer entlang der Strecke. Gute Beschilderung unterwegs. Empfehlenswert!!  
mario philipp   25. April 2008



RTF Klein-Krotzenburg 1. Juni 2008


Bewertete Strecke: 49 + Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
WeSto5418   1. Juni 2008


Bewertete Strecke: 115 (111,5)     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Auf der Langstrecke waren doch einige km Bundesstraße (B45, B38)zu bewältigen. Schade, ich wäre lieber in den ruhigeren Spessart gefahren, eingedenk der leider nicht mehr angebotenen Hainstadt-RTF.
Die Beschilderung war nicht üppig, aber immer hinreichend. Verblüffend, da offenbar schon voriges Wochenende (Wenigumstadt) aufgehängt.
Unterwegsverpflegung war okay, Bananen & Kekse immer reichlich da, mehr erwarte ich nicht. Und das Malzbier ist mal eine willkommene und sinnvolle Abwechslung zum Standard-Kariestee.
Die sehr abwechslungsreiche Zielverpflegung erforderte zwar etwas Wartezeit, ließ aber selbst hartgesottene Bananen-Mineralwasser-Askethen schwach werden. Nettes Ambiente auf dem rsv-Gelände. Danke allen Helfern, gerne wieder.  
km-Schrubber [1423] `8-{)>   2. Juni 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Insgesamt eine schöne Tour, Ausschilderung ausreichend, Tourteilungen mit nachfolgender Bestätigung gut - nur die Anfahrt zum Start sollte wesentlich besser beschildert werden. Nette Helfer unterwegs und bei Start und Ziel. Aber bitte in Zukunft die Kontrollstellen auf die Startkarten drucken, damit der Mann mit dem Startstempel nicht wieder Kreuzchen auf die Startkarten malen muss :))  
Inge Beck   3. Juni 2008


Bewertete Strecke: 115          
         
         

 
  3. Juni 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr schöne Tour, auf der langen Runde waren allerdings zu wenig Höhenmeter was sich nur auf zwei kleine Anstiege verteilt hatte. Freue mich schon auf nächste mal.  
Black Creek Bike Team   3. Juni 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Nette Rollerstrecke bei schönem Wetter. Hab mich wie immer bei der Fahrt zum Start verfahren ;(  
HaraldH   4. Juni 2008


Bewertete Strecke: 43 + Sternfahrt (129)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
WeSto5418   8. Juni 2008



RTF Klein-Linden 20. April 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Spätstarter waren klar im Vorteil:
bis die Straßen abgetrocknet waren, hatten die ganz Eiligen schon das Ziel erreicht.
Doch von vorne:
Vom Gießener Bahnhof aus waren grell-pinke Markierungen zum Start mal zu sehen, dann waren sie wieder weg.
Nach einigen unnötigen Kilometern über nasse Feldwege wies mir ein ortskundiger Bianchi-Fahrer den Weg zum Start-danke nochmals.
Auf der Strecke waren die Wegweiser dann fast alle da, nur bei der Streckenteilung in Münzenberg fuhren so wie ich auch noch einige andere auf der falschen, der Kurzstrecke, zur nächsten Kontrolle. Dort zusätzlich gestärkt, ließ sich das Malheur aber noch mit wenigen Zusatzkilometern beheben.
Völlig inakzeptabel war aber die Routenwahl bei Buseck. Ich habe ja Verständnis für den Wunsch von Radwegebauern und ihren öffentlichen Geldgebern, daß diese Sonderfahrwege auch benutzt werden, aber bei einer RTF mit vorhersehbarer Gruppenbildung den Fahrern einen stellenweise Singletrail mit ca. 10% Gefälle und tiefen Schlaglöchern vorzuschreiben, ist unverantwortlich, auch wenn es mangels Sonne zu der Zeit noch keine Spaziergänger zusätzlich zu umfahren galt.
Solche Strecken gehören abgeschildert, der Radwegebenutzungszwang wird sonst zur Verkehrsgefährdung.
Auf den letzten Kilometern fehlten dann weder Wegweiser, so daß ich wieder auf die Hilfe eines Ortskundigen (aus dem Sauerland-danke!) angewiesen war.
Fazit: die geschilderten Probleme sollten sich abstellen lassen, zumal die Streckenteile in der Wetterau den meisten RTFlern von vielen anderen Veranstaltungen bekannt sein werden.
Wenn sich die Klein-Lindener mal Richtung Westerwald orientieren würden, gäbe es sicherlich noch RTF-Neuland zu erschließen.
P.S.
Das menu de route:
Äpfel, Bananen, Mineralwasser, Zitronentee  
Martin   20. April 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Roland Arbinger   21. April 2008


Bewertete Strecke: 162     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne, nicht zu schwere Tour, und das Wetter wurde immer besser :-)))  
Stephan (4529)   21. April 2008


Bewertete Strecke: 162     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ich gebe meinem Vorredner mit dem Stück bei Buseck vollkommen recht, das war das letzte Mal das ich da mit dem rennrad durchgefahren bin.
Der Trend der Ausrichter das man Feldwege benützt kann ich zum Teil akzeptieren, auch kann man auf einer 100 er den Feldweg von Rockenberg nach Münzenberg fahren, obwohl ich der Meinung bin das hier irgendwann mal die Roßbacher am 1. Mai das angefangen haben und seitdem jeder Verein der dort rum fährt den leicht zu fahrenden Feldweg nimmt anstelle die Hauptsrasse, auf der Sonntags eh keine Autos fahren, die aber in beide Richtungen eine kurze etwas steilere Auffahrt aufzuweisen hat. ( Nur mal so am Rande ). In Klein Linden wird jedoch derjenige der die 160 km fahren will dami belohnt nochmals geschätzte 10 km EXTRA auf Feldwegen zu verbringen, obwohl man in dieser Gegend wirklich ruhig Radfahren kann. Das war ebenso das letzte Mal für mich das ich einem solchen Tourenverlauf folge wenn ich die Alternativen im Kopf habe.
Ansonsten ist die Tour für die jahreszeit entsprechend nicht zu leicht und nicht zu schwer. Die Verpflegung unterwegs war Ok die Bananen lecker ;-)  
  21. April 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
axel   21. April 2008


Bewertete Strecke: 162     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Um 8:00 Uhr in Butzbach-Ostheim eingestiegen, das spart Zeit und Kosten, die Strecke führt direkt am Haltepunkt vorbei - vom Bf Gießen wären es zusätzlich nochmal 5,5 km hin und zurück.
Dadurch allerdings den 1. KP verpasst - war aber kein Problem, die Strecke ist ordentlich ausgeschildert und die Leuchtfarbe der großen Schilder ist weithin gut zu erkennen.
Unterwegs gab es Äpfel, Bananen, Tucs, Mineralwasser und Tee - das sollte reichen, wenn man zuhause gefrühstückt und für den Notfall noch 1-2 Riegel in der Trikottasche hat.
Das sehr schlechte Feldwegstück vor Buseck hätte man sich in der Tat sparen können, da stimme ich meinen Vorschreibern zu, letztes Jahr ist hier auch beim Einfädeln vom linksseits verlaufenden Radweg auf die Ortsstraße ein Unfall passiert.
Daraus sollte man schon Lehren ziehen.
Im Ziel dann sehr reichhaltiges und abwechlungsreiches Verpflegungsangebot zu BAFöG-orientierten Preisen, von netten Helfern dargeboten.
So gestärkt durch Kaffee&Kuchen, waren die letzten 32km zurück nach Butzbach, obwohl natürlich bereits größtenteils abgeschildert, bei endlich herauskommender Sonne angenehm und relaxed zu fahren. Exakt 162 km Tachoanzeige am Bahnhof - Kompliment den Ausschilderern!  
km-Schrubber [1423] `8-{)>   22. April 2008


Bewertete Strecke: 162     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Andreas Welker   25. April 2008


Bewertete Strecke: CTF 70/48     Strecke: schwer     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Aufgrund der schweren Bodenverhältnisse rund um den Dünsberg und wg gefällter - bzw umgestürzter Bäume sehr schlechte Strecke z.T. unfahrbar spez. zw. Altenberg und Ziel. Vielleicht sollte man die Streckenführung ändern wenn Wege unfahrbar sind ; alleine schon wegen der Unfallgefahr beim übersteigen von Baumstämmen und Kronen.  
Torsten   27. April 2008


Bewertete Strecke: 160     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schlecht     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Unverständlich, dass die Strecke rund um Gießen führt. Das gesamte Marburger Land oder der Westerwald und der Taunus (Espa) liegen vor der Tür und wir fahren wie weitere 20x in der Saison durch die Wetterau bzw. in den Westen Gießens. Ich habe es nochmal versucht, aber für diese Tour komme ich nicht mehr nach Kleinlinden.  
KLB   28. April 2008


Bewertete Strecke: 162 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Was ein Glück, dass wir uns für einen späten Start entschieden haben... zumindest den letzten Abschnitt konnten wir deshalb bei wunderschöner Sonne fahren. :-)
Ansonsten gibt es zu bemerken, dass die Beschilderung zum großen Teil sehr gut sichtbar war und leider nur zum Schluss ein Schild fehlte (zu früh entfernt / oder gar gestohlen?) ... was uns dann ein bisschen Pfadfindergeist und einen kleinen Umweg abverlangte.
Die Verpflegung hätte ich mir persönlich vielleicht mit etwas mehr beißbarem gewünscht, aber eine Banane zwischen Tucs geklemmt geht ja auch ... ;-))

Alles in allem - sehr gut gemacht, ein Lob an die Orga!


 
radpiratin   29. April 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Streckenführung zeigte nicht nur ein gutes Gespür für wenig befahrene Nebenstraßen sondern auch für gut ausgebaute Feldwege auf denen dann überhaupt keine Autos untewegs waren.
Vielleicht sind das Luxusansprüche, aber irgendwie hätte ich mit gewünscht, dass die Strecke nicht ganz so viel durch monotone Feld- und Wiesenregionen geführt hätte. Vermutlich wäre mir das bei Sonnenschein nicht so trist vorgekommen.  
Peter Tufar   5. Mai 2008



RTF Klotten 4. Mai 2008


Bewertete Strecke: 85     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Moselrunde. Lange Rollpasagen entlang der Mosel, unterbrochen von mehreren Bergen (je ca. 300Hm).
Leider Schilder zu klein und zu wenig.  
Harry   4. Mai 2008


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  22. Oktober 2008



RTF Koblenz 27. April 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Pies Lothar   29. April 2008



M/RTF Korbach 3./4. Mai 2008


Bewertete Strecke: 202     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine perfekte Strecke für den ersten Marathon der Saison!
Das Wetter (das super war) kann man ja nicht planen, aber auch die Streckenführung war genial. Zwar insgesamt über 2300 Höhenmeter aber ohne wirklich schwere Steigungen, was so früh im Jahr sehr angenehm war.
Zwei kleine Minuspunkte gibt's für die Ausschilderung und die Getränke an den Kontrollstellen.
Die Schilder waren recht dünn gesät und oft erst in der Kreuzung gut sichtbar. Außerdem hat 300 m vor dem Ziel ein Wegweiser gefelt, was mir 3 km extra eingebracht hat. Im Ziel war das Problem schonbekannt aber Grund zum Handeln wurde wohl nicht gesehen.
Die Verpflegung an den Kontrollpunkten war auch sehr gut, aber die Getränke haben mehrmals gewechselt. Hier hätte ich den Rest von der letzten Kontrolle wegschütten sollen als zu mischen, was zu einem sehr unangenehmen Geschmack geführt hat.
Großes Lob fürs Ziel mit Duschen im 4-Sterne-Hotel und einer Gratisportion Nudeln.
Alles in allem eine tolle Tour zum kleinen Preis von nur 10 €.

PS: Das Profil von 2003 ist nicht mehr aktuell aber dafür gibt's ja einen sehr guten Internetauftritt mit vielen und aktuellen Infos.  
Peter Tufar   5. Mai 2008



RTF Kriftel 4. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour durch den Taunus, strahlender Sonnenschein, am Morgen noch etwas frisch, insbesondere in schattigen Tälern und Abfahrten, herrlicher Blick auf die Landschaft, ein schönes Auf- und Ab. Mit einer langen Auslaufstrecke vom letzten Kontrollpunkt bis zum Ziel (vom Alteburger Markt durchs Lorsbachtal bis Kriftel eigentlich nur runter)
Gut erkennbare Ausschilderung jeweils mit Ankündigung, die Pfeilspitze ist zwar wegen der Leuchtfarbe nicht aus der Entfernung erkennbar, die Richtungspfeile sind allerdings so rechtzeitig aufgehängt dass das nicht weiter stört. Schilder zur Tourteilung stehen so an der Strecke, dass man sie ebenfalls rechtzeitig erkennt und auswerten kann. Insgesamt eine Ausschilderung von Leuten gemacht, die sich damit auskennen.
Verpflegung auf der Strecke ist der erweiterte RTF Standard: Äpfel, Bananen, Salzkeks, Fruchtriegel und Tee. Mehr muss auch nicht sein.  
Bernd K.   4. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

liebe idsteiner,
bei bestem wetter wieder eine tolle organiation in bester landschaft mit blühenden obstbäumen. auch das blasorchester in wörsdorf war ein echtes highlight, das zum verweilen einlud.
die richtungspfeile waren gut angebracht und gut zu erkennen. verpflegung reichlich und gut. optimal wären sportgetränke.
komme wieder.
WS  
Walter S.   4. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine schöne Frühlingstour durch herrliche Landschaft. Gute Ausschilderung, insbesondere die Tourteilungen waren perfekt beschildert.

Nur ein Ärgernis: Die "Verpflegung im Zielbereich" kriegt von mir deshalb ein "weniger gut", weil sie nicht mehr vorhanden war. Das eindrucksvolle Kuchenbuffet, das ich vor dem Start noch voller Vorfreude bewundert habe, war bereits um viertel nach eins komplett verschwunden. Gerüchten zufolge haben sich mal wieder Billigheimer tablettweise für den Sonntagnachmittagskaffee zuhause eingedeckt. Liebe Veranstalter, haltet doch wenigstens ein gewisses Kontingent an Kuchen für die Langstreckler zurück!  
Inge Beck   5. Mai 2008


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Alles bereits geschriebene ist zu bestätigen. Feine Wurtbrote mit Gürkchen an der Kontrolle der Langstrecke - echt lecker. Und schade, daß der Kuchen schon abgeräumt war um kurz vor 13 Uhr. Neuer Versuch dann in 2009. Danke an all die freundlichen Kontrollstellenhelfer.  
kjk-1994BY   5. Mai 2008


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine Tour durch teilweise wunderschöne Landschaften. Die Ausschilderung war sehr gut, die Verpflegung dagegen eher gerade mal Durchschnitt. Im Zielbereich habe ich die gleiche Erfahrung wie Inge Beck gemacht, der Kuchen war fast vollständig verkauft, obwohl ich mir einbilde, auf der Strecke nicht gerade getrödelt zu haben (Start 7.03 Uhr, Ankunft ca. 12.50). Wg. der Heimfahrt von rd. 22 km wollte ich noch ein Stück Kuchen essen, was gerade noch so geklappt hat.
Ansonsten aber eine sehr schöne Tour.  
Jürgen M.   5. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Gut für die Tour gibts nur wegen der Strecke, die Verpflegung war unter Durchschnitt nur Bananen, Äafel und Tuck-Kräcker ist einfach einfallslos. Sonst die alt bekannte Strecke bei Sonnenschein und blühender Landschaft einfach schön. Lediglich im Lorsbachtal war dann viel Verkehr, aber irgendwie muß man halt aus dem Taunus rauskommen. Auch am Ziel war es wieder schön. Die Strecke gefällt mir eben.  
Charles Henry   5. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bin diese RTF das erste Mal gefahren und fand sie insgesamt sehr gelungen.Bin nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei.  
Petra W.   6. Mai 2008


Bewertete Strecke: 153 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Streckenführung durch den Taunus und bis auf einen kurzen Abschnitt an einer größeren Straße, größtenteils auf wenig befahrenen und netten Strecken unterwegs.

Die ersten beiden Teilstücke waren relativ easy mit nur kurzen Anstiegen und ein paar Wellen, aber das dritte Teilstück hatte es dafür in sich und war insgesamt das anspruchsvollste... dafür war dann das letzte Teilstück zurück zum Gelände wunderbar flach und man konnte schön entspannt nach Hause rollen. Hatte ca. 1.800 hm auf dem Tacho.
Die Verpflegung war gut und angemessen (Tucks, Obst, Riegelstücke) und auf der großen Strecke sogar mit leckeren Schmalz- und Wurstbroten sowie selbstgebackenen Kuchen ganz hervorragend.
Die Beschilderung war auch okay. Am Ortseingang ein Richtungspfeil und am Ortsende auch wieder einer. Fand ich persönlich absolut ausreichend.

Eine gute Orga mit den dazugehörigen netten Helfern rundeten diesen RTF ab.

Hat mir gut gefallen! :-))  
radpiratin   7. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour durch eine zum Teil wirklich sehr schöne Frühlingslandschaft. Die Kritik der Verpflegung unterwegs kann ich absolut nicht teilen -vollkommen ausreichend- mehr wäre nur unötiger Luxus. Gut organisiert und freundliche "Helfer".
Nächstes Jahr gerne wieder.  
JORGOS   20. Mai 2008



HC/RTF Langenselbold 24. August 2008


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer unsere Lieblings-RTF. Die Vorankündigung mit KM bis zur nächsten Kontrollstelle fanden wir pfiffig. Ansonsten, wie in jedem Jahr alle super!  
ISALEX SKG-Frankfurt   24. August 2008


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Vor der recht langen Anfahrt von FFM nach Langenselbold bin ich bisher zurückgeschreckt, wegen der vielen positiven Bewertungen bei mmbici habe ich es dieses Jahr aber mal versucht und ordne mich jetzt gerne in die Reihe der Begeisterten ein. Wirklich eine tolle Veranstaltung, schade, daß ich aus Zeitgründen nur die 115er Tour fahren konnte. Man hat den Eindruck, nicht nur der Start- und Zielort, sondern der gesamte Vogelsbergkreis ist irgendwie in die Veranstaltung eingebunden oder steht dieser zumindest sehr freundlich gegenüber. Mir sind jedenfalls noch bei keiner anderen RTF freundlich grüßende Traktorfahrer entgegengekommen, und selbstgebackenen Kuchen vom Blech sowie kistenweise Bionade an den Kontrollpunkten gab es auch noch nirgends. Für die Unterwegs-Verpflegung nur ein 'gut', weil ein KP fast komplett leergeräumt war und Nachschubprobleme hatte. Der Start- und Zielbereich im Innenhof des Schlosses ist traumhaft schön und bot mit einer Hüpfburg für Kinder, einer wirklich guten Live-Band (KEINE deutsche Heimatmusik, sondern richtig gutem Rock) und sensationellen Verpflegungsständen in der Herrenscheune Unterhaltung für jeden Geschmack. Weil auch ein Volksradfahren angeboten wird, kann man aus dieser RTF problemlos einen Sonntagsausflug für die ganze Familie machen. Ab jetzt hat Langenselbold einen festen Platz in meinem RTF-Kalender, diese Veranstaltung ist eine Werbung für die Stadt und die gesamte Region, nächstes Jahr fahre ich gerne eine längere Strecke.  
A. Worms   24. August 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Strecke, die Ausschilderung war OK. Die Schilder sind leider etwas klein und manchmal schlecht zu sehen. Vielleicht sollte der Veranstalter bei Abzweigungen 2 Schilder übereinander hängen. Die Kontrollstellen waren relativ Leer zumindest was die Marathon Strecke betrifft. Die Getränke waren ok (nicht mein Geschmack) aber man sollte zusätzlich Wasser und Tee anbieten. Da Kohlensäure nicht so Ideal für Trinkflaschen sind.  
pdh   25. August 2008


Bewertete Strecke: 152 (148)     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer eine der bestorganisierten RTF's im Rhein-Main-Gebiet. Und immer noch keine Massenveranstaltung - alles bleibt übersichtlich und fast familiär. Wirklich tolle Strecke mit ganz, ganz wenig motorisiertem Verkehr im heuer schon herbstlich-trübem und kühlem Vogelsberg.
Der Gegenwind auf dem Rückweg kostete reichlich Körner. Die gleich wieder aufzufüllen, verzichtete ich diesmal im wunderschönen Zielambiente, weil der Zug zurück nach Ffm gleich fuhr.
Extralob für die Kontrollstellen - alle mit Toiletten, wo gibt es das sonst?
Einen Verbesserungsvorschlag habe ich doch noch:
Man könnte das letzte Stück von Büdingen über Orleshausen/Eckardhausen/Altwiedermus führen und dann von Hüttengesäß (direkt?)nach Langenselbold.
So hätte man die wg. der neuen Straße parallel zur Autobahn "fehlenden" 4 km über Ravolzhausen wieder eingefangen.
Großen Dank allen Helferen - immer wieder gerne!  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   25. August 2008


Bewertete Strecke: 205     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
KLB   25. August 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

Hier meine Bemerkungen zur den Kritikpunkten:
- Leider hatte unser Streckenfahrzeug auf der Marathonstrecke einen Defekt und musste über 3 Stunden auf den Pannendienst warten.
- Natürlich hatten wir wie immer an den Kontrollstellen auch "stilles" Wasser.

Jetzt noch ein persönliches Wort: Ich habe mich über Eure Teilnahme sehr gefreut, es hat mir sehr, sehr gut getan Euch alle wiederzusehen.  
Elisabeth Kühn   25. August 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour durch Wetterau und Vogelsberg.
Sehr gut die Kontrollen mit Toiletten.  
gg   25. August 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

Elisabeth Kühn:
Wir kennen uns nicht persönlich, aber ich habe mich auch sehr gefreut, Dich zu sehen und dass Du ok bist! Ich habe Gestern oft an W. gedacht. So hat er mir vor 2 Jahren seinen Helm geholt, obwohl wir uns nur vom sehen kannten. Alles Liebe und Gute für Dich!  
KLB   25. August 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Auch für mich der erste, aber sicher nicht der letzte Besuch beim RC Langenselbold. War alles prima. Ich gehöre auch zu denjenigen, die nach der Tour eine exzellente Rockband dem "Blauer Bock" Ambiente mancher Tour in und um Frankfurt deutlich vorziehen. Start- und Zielort sind bemerkenswert schön, wie auch die gesamte Strecke nur Gutes zu bieten hatte. Danke an alle Helfer und Organisatoren. Gerne wieder.  
Uli Worms   25. August 2008


Bewertete Strecke: Marathon 205 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Strecke. Für die Marathonfahrer gab es zum Schluß leider wenig zu Essen. Die belegten Brote waren prima, aber leider reichen die auf einer so langen Strecke nicht aus. Ein Paar Riegel oder Gels wären da toll gewesen. immerhin haben die Marathonfahrer ja auch deutlich mehr Startgeld bezahlt (zB im Starterpaket). Trotzdem eine klasse
Organisation.  
JB   25. August 2008


Bewertete Strecke: Marathon 200 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eigentlich wurde schon alles gesagt. Wie auch im Vorjahr, bei meiner ersten Tour, eine sehr gute Organisation, bei diesmal angenehm kühler Witterung und viel Sonne zum Schluss.
Da wir sehr moderat gefahren sind (deshalb mein "mittel" bei der Bewertung der Strecke) haben wir leider die Musik versäumt. Bin auch kein ausgesprochener Freund von deutscher Volksmusik.
Die Schilder könnten für einen Fahrer mit schlechten Augen - wie mich - schon eim bisschen größer sein. Da jedoch nirgends verfahren und die Auschilderung ansonsten top, eigentlich kein großes Manko.
Die Verpflegung im Ziel war trotz relativ später Ankunft noch sehr reichlich. Danke für die reichlichen Nudelgerichte.
Alles in allem eine wunderschöne Veranstaltung!
Mein besonderer Dank gilt den vielen Helfern, die zum Teil über 15 Stunden auf den Beinen waren.
Gerne im nächsten Jahr wieder.
 
Klaus Nagel, Radteam Neu-Isenburg   26. August 2008


Bewertete Strecke: Marathon/204     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer ein schöner HessenCup-Abschluß. Leider waren die 2008er Trikots noch nicht da. Organisation bestens, wenn auch die Marathonverpflegung auf der Strecke nicht unbedingt unseren Vorstellungen entsprach (Preis-Leistungsverhältnis). Und es gab zu viele kohlesäurehaltige Getränke. Alles aber keine echten Meckerpunkte. Unser Dank geht an die vielen lieben Helfer.  
kjk1994BY   27. August 2008



RTF Liederbach (RSG) 29. Juni 2008


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ich habe diese Tour nicht so schlecht in Erinnerung. Man hatte etwas das Gefühl, da hat sich jemand nicht wirklich Mühe gegeben. Die Verpflegung mit ein paar Bananen war doch eher sehr spärlich. Im Ziel war nichts gegrilltes fertig und der EINE Getränkestand (bei doch ziemlicher Hitze) kam kaum noch hinterher. Unterwegs waren die Wegweiser doch sehr sparsam verteilt und auch teilweise ziemlich spät. Ich denke das kann man insgesamt besser machen.  
CM   29. Juni 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel      

Die Tour war für mich sehr anspruchsvoll aufgrund der doch ansehnlichen Höhenmeter.
Die Bewertungen von CM kann ich nicht nachvollziehen.Meines Erchtens alles im grünen Bereich. Landschaftlich zum Großteil in der Sonne sogar sehr schön. Die Ausschilderung war sparsam aber durchaus ausreichend.
Bei der Verpflegung auf der Strecke ist das halt immer dasselbe Lied. Für 3 bis 4 EUR wird möglichst eine große Auswahl verlangt.
Auch das Anstellen bei den Getränken im Ziel sollte uns doch mal ein paar Minuten wert sein. Klar könnte man das besser machen.
Bedanken möchte ich mich bei allen Helfern, insbesondere bei der freundlichen jungen Dame an der ersten Kontrolle, die mir meine Ersatzschlauchflasche gereinigt hat, da ich meine Trinkflasche im Auto vergessen hatte.

Im nächsten Jahr gerne wieder!
 
Klaus Nagel, Radteam Neu-Isenburg   29. Juni 2008


Bewertete Strecke: 111km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Anmerkung an die Macher dieser Seite: Wieso ist diese Tour unter 'RTF Liederbach' eingeordnet, Start-und Zielort ist doch das Coca-Cola Getränkelager in Liederbach?
Zur Strecke:
Wer kann, der sollte diese Tour unbedingt in der 111km-Variante fahren, denn der landschaftlich reizvollste Teil kommt erst nach der 2. Kontrolle. Bis K1 könnte die Tour auch 'Rund um die A66' heißen, nahezu sämtliche autobahnnahen Orte werden planmäßig angefahren und die Autobahn mehrere Male gekreuzt. Auch bis K2 nur Strecken, die man als regelmäßiger RTF-Fahrer auch von anderen Veranstaltungen schon zur Genüge kennt. Aber danach wird's richtig schön, abwechslungsreich und auch etwas anspruchvoller. Verpflegung mit Salzkeksen, Bananen, Wasser (und natürlich Cola) ist ausreichend, ebenso wie die Ausschilderung mit Coca-Cola-beschrifteten Pfeilen - alles ok, RTF-Standard eben, nichts, was einen besonders vom Sattel haut - aber das muß ja auch nicht sein. Überwiegend freundliche Helfer - nur dem Herrn mit dem Startstempel war auch nach zweimaligem Morgengruß keine Antwort zu entlocken. Wenn terminlich paßt, bin ich nächstes Jahr wieder am Start.  
A. Worms   29. Juni 2008


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Ich denke, es handelt sich hier um die RTF der RSG in Liederbach (Coca Cola) und nicht um die in Liederbach.
Ausschilderung: Nach den massiven Kritiken im Vorjahr war das Bemühen zu erkennen es besser zu machen. Vor Hattersheim fehlte ein Geradeausschild auf der Autobahnüberführung.
Höhenmeter: es sind nicht 800 HM, sondern nur 600 HM.
Verpflegung unterwegs: Um 11:30 Uhr gab's am K 2 nur noch Bananen. Die Verpflegung war nur in der Nachkriegszeit noch schlechter.
Rote Kreuz Service: Hoher Aufwand, der viel € kostet. Ist das nötig? Findet man nicht bei anderen RTF's oder nur sehr selten.
Fazit: Muß 2009 nicht unbedingt im BDR-Veranstaltungskalender erscheinen.
 
Zoro   30. Juni 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

Ich frage mich, warum RTF-Teilnehmer, die so massive Kritik üben, sich hinter Pseudonymen wie 'Zoro' oder 'CM' verstecken müssen??? Füllt Ihr Eure Startkarten auch mit irgendwelchen Phantasienamen und -adressen aus? Wer andere so heftig kritisiert, sollte dies doch mit offenem Visier tun und sich nicht hinter irgendwelchen Kürzeln oder 'Künstlernamen' verstecken. Die RTF-Organisatoren leisten Sonntag für Sonntag ehrliche Arbeit, dann seid IHR doch wenigstens so ehrlich, und unterschreibt Eure Kritik in und mit Eurem eigenen Namen. Alles andere ist feige und unsportlich!
 
A. Worms   30. Juni 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

Hallo A. Worms,

Bravo!!

 
K. Nagel, Radteam N.-I.   1. Juli 2008



RTF Linden 17. August 2008


Bewertete Strecke: ca 100     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

hat spass gemacht, schöne tour, wenig befahrene strassen - ich komme wieder!  
tom   17. August 2008


Bewertete Strecke: 112?     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour, mit langen Abfahrten auf sehr guten Strassen. Da sind die paar Anstiege schnell vergessen.
Bis nächstes Jahr  
PeterMe   17. August 2008



RTF Lingenfeld 12. Juli 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ich probier's mal etwas ausführlicher, weil (und das ist schon der erste Kritikpunkt) im Netz so gut wie keine Informationen zu dieser RTF vorhanden sind:

1. Strecke
Eine schöne Runde, die flach beginnt (auf den ersten 20 km ca. 100 hm, die man aber wegen des relativ kräftigen Gegenwindes kaum bemerkt hat), dann über ca. 40 km immer wieder auf und nieder mit zumeist nicht allzulangen und nicht zu heftigen Steigungen (selten mehr als 6 %, vereinzelt aber auch bis 10%). Abschließend gut 50 km flach bis leicht abfallend. Insgesamt hat mein Höhenmesser am Ende 700 hm ausgewiesen - eine für viele nicht ganz unwichtige Information, die ich bisher nirgendwo gefunden habe.

Verkehr:
Für mich als Kind des Rhein-Main-Gebietes schien das schon gefährlich wenig Verkehr zu sein. Da darf man sich nur im Rahmen einer RTF hintrauen! Ansonsten besteht die Gefahr, dass man nach einem Sturz erst gefunden wird, wenn man schon verwest ist.
Im Ernst: Vor allem auf den ersten 50 km war so gut wie nichts los. Selbst RTF-Teilnehmer habe ich auf der Strecke nur einen und an den Kontrollen vielleicht insgesamt 5 getroffen. Im Ziel standen dann aber wohl doch an die 100 Räder rum.

Landschaft:
Es geht durch die Rheinebne in Richtung Pfälzer Wald, dann ein bischen durch die Berge, was teilweise eindrucksvolle Ausblicke in die Rheinebene gestattet und am Ende eben wieder zurück. Nichts zu meckern.

Ausschilderung:
Vielleicht sind wir im Rhein-Main-Gebiet verwöhnt, vielleicht rechnet der Veranstalter ohnehin nur mit regionalen Teilnehmern, die sich auskennen, vielleicht lohnt sich auch einfach mehr Aufwand für die wenigen(?) Teilnehmer nicht. Was schlechteres habe ich jedenfalls noch nicht erlebt!!!
Es fing schon bei der Registrierung bedrohlich an: Ein Anruf auf dem Handy der Sportkameradin an der Kasse veranlasste die hektische Suche nach dem Chef, weil irgendwas mit der Ausschilderung nicht stimme! Soll ich vielleicht doch das Navi aus dem Auto mitnehmen? Letztlich war's nicht nötig, hätte aber Unterwegs doch ganz schön beruhigend gewirkt.
Bis zur zweiten Kontrolle hätte ich die Ausschilderung ja noch als "minimalistisch" durchgehen lassen. Sieht man mal davon ab, dass vom Start weg gar nicht ausgeschildert ist (das erste Schild hing erst ca. 1,5 km vom Start entfernt, aber man kann ja fragen) folgt die Ausschilderung dem Prinzip "wo kein Schild steht, geht's geradeaus" oder eben der Vorfahrtsstraße nach. Teilweise ist man zwischen zwei Pfeilen gefühlte (und vielleicht auch tatsächliche) 10 km unterwegs (und gäb es nicht dann und wann eine Baustelle mit Umleitung bestimmt auch mehr - wobei eine Baustelle nicht immer ein Grund ist, die Streckenänderung auch auszuschildern). Das verlangt vom Teilnehmer schon jede Menge Vertrauen:
In die eigene Wahrnehmung - habe ich vielleicht ein Schild übersehen?
In den Veranstalter - na hoffentlich haben die nichts vergessen.
Und in die regionale Bevölkerung - hoffentlich hat da niemand ein Schild geklaut (kommt zumindest bei uns in der Gegend auch dann und wann mal vor).
Vor allem das Vertrauen in die eigene Wahrnehmung hat mir gefehlt. Mehrmals habe ich angehalten und auf den Streckenplan geschaut - ich hatte noch gezögert, ihn überhaupt mitzunehmen, weil ich ihn bisher auf noch keiner RTF jemals benötigt hätte - und vor der 2. Kontrolle stand ich kurz davor auch ohne Richtungspfeile dem eigenen Gefühl zu folgen. Da fährt man auf einer gut ausgebauten Bundesstraße an 2 oder 3 Ausfahrten Richtung Bad Bergzabern und Kandel vorbei, die beide auf der Streckenliste stehen (dabei wird nie das Ortsschild Bad Bergzabern passiert) und steht plötzlich vor einer Straßensperrung (Anlieger bis Baustelle frei, Zufahrt Sportplätze frei, Zufahrt Tennisplätze frei etc.) Guter Rat ist teuer: Habe ich einen Pfeil übersehen, gab ja schließlich genug Ausfahrten Richtung Bad Berzabern ... soll ich umdrehen, der letzte Pfeil war ja nur vor 7 km? Soll ich die Ausfahrt hier nehmen? Aber keiner der Orte auf dem Schild ist im Streckenplan erwähnt. Oder heißt kein Schild geradeaus? Letzteres war die richtige Entscheidung! Kurz danach war dann die zweite Kontrolle und die Beiden "Kontrolleure" haben auf meine Anmerkung hin sofort die Initiative ergriffen und wenigstens unter das Verkehrsverbotsschild noch einen Pfeil gehängt. Zum Glück gaben die beiden Sportsfreunde noch den Hinweis, dass ich die folgende Baustelle einfach durchfahren sollte (was auch kein Problem war), Pfeile hatte man sich dort jedenfalls auch gespart.
Die Bewertung "schlecht" hat sich der Veranstalter dann endgültig in Schweigen verdient. In diesem Ort kurz hinter der 2. Kontrolle schwiegen die Pfeile in zwei kurz aufeinanderfolgenden Kreisverkehren. Guter Rat war teuer und folgte in Form des einzigen weiteren RTF-Teilnehmers, den ich auf der Strecke traf - unmittelbar vor dem Deutschen Weintor (scheinbar eine touristische Atraktion der Gegend) wäre es wohl auch schwer geworden, einen Ortskundigen zu finden, der einem weiterhilft. Auch etwas später war man in einer Umleitung Richtung Kandel auf die eigene Intuition angewiesen, als eine Verzweigung zur Verzweifelung (eine Wortschöpfung meiner italienischen Frau für die Autobahnkreuze in der Schweiz) wurde, weils nach links oder rechts ging und kein Pfeil hing.

Verpflegung unterwegs:
Bananen, Süßtee und Wasser (nicht an der 2. Kontrolle) - mehr kann man nicht verlangen, auch wenn oft mehr geboten wird.

Verpflegung im Ziel:
Kuchenbufet, Bratwurst und Schnitzel. Die übliche sportlerungerechte Ernährung eben - wann setzt sich das Auringer Pasta-angebot überall durch?

Die Duschen...
im Fitnesszenter nebenan waren ok.


Sonstiges:
Die RTF-Punkte wurden schon vor dem Start eingetragen und man bekam die Punktekarte zurück. Damit bestand eigentlich nicht mehr die Notwendigkeit im Ziel noch einen Blick auf Kuchenbufet und die Wurst zu werfen. Für mich war die Tour vor allem deshalb interessant, weil sie die Gelegenheit gab, am Samstag ein paar Punkte zu sammeln, auch wenn ich mir ein paar mehr hm versprochen hätte. Für alle aus dem Rhein-Main-Gebiet mal eine Alternative - aber die Mitnahme von Streckenplan und Karte ist dringend zu empfehlen.

Dem Veranstalter sei nahegelegt unbedingt was an der Ausschilderung zu machen. Dann wird es auch eine gute Tour.

 
Alexander Koldau   14. Juli 2008



RTF Lollar 1. Juni 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Diese RTF setzt Maßstäbe bei der Markierung:
grellgelbe Quadrate an jeder Kreuzung dreifach, und zwar vor der Kreuzung, an der Kreuzung und nach ihr, sind definitiv nicht zu übersehen.
Die Strecke war mit sanften Anstiegen und ruhigen Straßen gut gewählt, nur ein paar Ampeln am Anfang und einige Holperstrecken bremsten den Vorwärtsdrang.
Wer wollte, konnte noch von der Strecke aus zusätzlich den Dünsberg (498m, 3km Anstieg) erklettern.
An den Kontrollen gab es genügend Bananen, Zitronentee und Kekse auch für Spätstarter wie mich (gegen 9 Uhr losgefahren).
Trotzdem waren bei schönstem Frühsommerwetter an der Kontrolle auf der langen Strecke nur ca. 120 Fahrer bis zu meinem Eintreffen passiert.
Liegt es evtl. daran, daß viele gar nicht wissen, wo Lollar liegt?
Nämlich wenige Kilometer nördlich von Gießen und mit direkter Bahnverbindung ab Frankfurt am Main.
Mein Tip:
vormerken für 2009!
 
Martin   1. Juni 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Lollar ist von Frankfurt aus tatsaechlich sehr einfach zu erreichen, 1 Stunde Bahnfahrt, dafuer aber kaum Autoverkehr unterwegs, obwohl wir spaet gestartet waren.

Sehr schoene Strecke, gerne wieder!  
Alex   2. Juni 2008



RTF Ludwigshafen 6. Juli 2008


Bewertete Strecke: 118 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Strecke von Ludwigshafen Friesenheim hoch nach Offstein bis nach Göllheim und über Ramsen zurück spiegelt den RTF von Schifferstadt im August nur gegen den Uhrzeigersinn.
Schöne Strecke, und nette Helfer.  
Neuber   19. August 2008



RTF Mainaschaff 6. Juli 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Was wir nicht gut fanden: die -,50 € für ein halbes belegtes Käsebrot an der Kontrollstelle und die hohen Preise für Getränke und Verpflegung an Start und Ziel.
Was wir gut fanden: wunderschöne Strecke und kein Regen, trotz Vorhersage.
Danke Org-Team.  
ISALEX   6. Juli 2008


Bewertete Strecke: 41     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel      

Bin wegen Sternfahrt nur die 41er Strecke gefahren,
Die Ausschilderung, speziell am Abzweig 40, 70,115 in Ascheberg war verwirrend.
Die 40er Strecke hat sich dann als 35km Strecke erwiesen.  
gg   7. Juli 2008


Bewertete Strecke: 115km     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Meine erste Tour im Ausland, d.h. in Bayern, und sie hat gut gefallen, vor allem die geniale Strecke mit ständigem auf und ab. Zur Ausschilderung aber eine Anmerkung: Einerseits gab es an besonders gefährlichen Stellen Streckenposten (vielen Dank an die Helfer, die sicher einen einsamen Tag dort verbrachten). Andererseits waren die Pfeile oft weit hinter der Abzweigung angebracht oder so unglücklich, dass man sie erst im letzten Moment sehen konnte. Auf dem Weg nach und in Aschaffenburg hatte ich mich schon 2 mal verfahren. Auch die 90-Grad-Kurve am Schluss des 12%-Gefälles war nur mit Vollbremsung zu erwischen.  
HaraldH  


Bewertete Strecke: 160     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine landschaftlich überwiegend wunderschöne Tour, die mich schon sehr gut auf meinen baldigen Radurlaub im Allgäu eingestimmt hat (auch was die hm betrifft).
Die Verpflegung auf der Strecke war gerade so ausreichend für solch eine Tour, ich war froh, 2 PowerBar-Riegel in der Tasche gehabt zu haben.
Ich bin die Tour das erste Mal gefahren und war so auf die Ausschilderung angewiesen. Ich empfand die Ausschilderung als ausgesprochen gut, vor allem die Extrahinweise auf Gefahrenstellen und die beiden Streckenposten.
Wenn also noch etwas an der Verpflegung verbessert würde, wäre das eine TOP-Veranstaltung.  
JürgenM   8. Juli 2008


Bewertete Strecke: 115km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Leute waren freundlich, die Verpflegung nicht herausragend aber ok. Die Ausschilderung schlichtweg beschissen. Richtungspfeile direkt am Abzweig sind für Fußgänger gut. Grüne Pfeile am grünen Hintergrund sind gut getarnt aber nicht gut zu sehen. Am letzten Anstieg gab es Pfeile in beide Richtungen wohin also? Eine Beschilderung zu den Duschen und Toiletten ebenfalls Fehlanzeige.  
charles Henry   12. Juli 2008



Mainaschaff (geschl. Verband) 3. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 158     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Leider wurde die Chance vertan, die kleine Teilnehmerzahl zu nutzen, durch die Bildung mehrerer Kleingruppen eine wirklich schöne Ausfahrt zu gestalten. Eine Gruppe von über 40 Radlern ist nun mal leistungsmäßig meist sehr inhomogen und die Belästigung des Autoverkehrs ist enorm. Mich wundert es, daß die Polizei bisher nicht eingeschritten ist.
Außerdem könnten bei kleineren Gruppen mehr kleinere Strassen genutzt, die Gegend bietet so viel mehr als diese seit Jahren sattsam bekannte Strecke!
Trotzdem herzlichen Dank an `den Mann im Wind´, er hat das Beste daraus gemacht!  
KLB   3. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 158     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Übliche Strecke mit einer leider sehr großen Gruppe von 45 (incl. 2 Scouts) Teilnehmern. Eine Gruppenteilung hätte doch einige Vorteile gebracht - und wäre weniger schädlich als Blockade des allgem. Straßenverkehrs geworden. In Elsenfeld die übliche "gut Supp". Nächstes Jahr wieder - wohl aus Ermangelung eines anderen Angebotes.  
kjk-1994-BY   4. Oktober 2008



RTF Main-Taunus-Zentrum 11. Mai 2008


Bewertete Strecke: 71 + Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel      

Ein Vorschlag an die Organisatoren des Veranstalters: Trennen Sie räumlich die Tische für die Startabwicklung der Voranmeldung und der Nachmeldung. Das vermeidet die lange Schlange und den Frust. Und dann musste der überlastete Herr, der die Voranmeldung machte, auch noch den Startstempel geben....
Aber nächstes Jahr komme ich wieder, um zu sehen ob es dann besser klappt...;-)  
WeSto5418   11. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111 (lt. Tacho 104!)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: schlecht  

Vorab Danke an alle Helfer!!
Die Tour leidet halt durch die wohl nicht zu umgehende landschaftlich und verkehrmäßig nicht so schönen letzten ca. 30 km.
Meine nachfolgenden Anmerkungen bitte ich als konstruktive, positive Kritik und Vorschläge anzusehen. Vielleicht kann sich jemand von Veranstalterseite hierzu äußern:

1. Für "Ortsfremde" wäre es schon hilfreich einige Schilder "zum Start" aufzustellen

2. Die Schrift auf den Hinweisschildern - insbesondere bei Streckenteilung und "zum Ziel" - ist so klein, dass man schon auf Schritttempo abbremsen muss, um die Zahlen oder Schrift lesen zu können.

3. Die kuriose Einteilng von 4 Verpflegungs-stationen ist wohl der Orga geschuldet. Schön, dass es nicht bereits nach 20 km die erste Verpflegung gibt. Dann jedoch folgen in kurzen Abständen alle 4 Kontrollpunkte.

Glück gehabt mit dem Wetter und deshalb auch im Ziel (wegen des "Durchzuges")diesmal nicht gefroren.

Wie gesagt, will ich hier nicht meckern, sondern hoffe, dass man bei Gelegenheit das Eine oder Andere verbessern kann.

Gruß und bis zum nächsten Jahr!

Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg
 
Klaus Nagel   11. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111 (lt. Tacho 104!)         Ausschilderung: gut  
         
         

Oh Schreck!

Die Tour war bei weitem nicht schlecht, sondern gut!
Hatte mich leider vertippt!!

Sorry!

K. Nagel
Radteam N-I.  
Klaus Nagel   11. Mai 2008


Bewertete Strecke: 151 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Alles in allem eine sehr gelungene Tour! Die Strecke durch den Taunus fand ich sehr schön und manche Anstiege durchaus anspruchsvoll. Der Gegenwind tat dann sein übriges... ;-))
Verpflegung war genug von allem (Tucks, Obst, Wasser, Zitr.tee)vorhanden. Auch die Beschilderung war ausreichend.. okay, die erste Kontrolle war event. für manchen etwas "versteckt"... und die Zahlen auf den Streckenteilungsschilder waren tatsächlich ziemlich mini ... aber ansonsten gibt es auch hier nix zu meckern!

Vielen Dank an die Orga und deren Helfer. Sehr gut gemacht - da komme ich doch gerne wieder!!
:-)  
radpiratin   11. Mai 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wie schon von Vorrednern bemerkt, verpassten viele den 1. Kontrollpunkt. Auch muss ich mich der Bemerkung zu den Teilungsschildern anschliessen.
Der Taunus war wunderschön mit kaum Verkehr, aber die letzen 30 km "Schnellstrassen" mit Autoverkehr.
Muss wohl nächstes Jahr früher starten, da um ca. 3 schon Aufbruchstimmung im Zielbereich war. Es gab aber noch Wurst und Getränke.
Insgesamt Danke an die Organisatoren, die auch schnell auf die Beschwerden bei der 1. Kontrollstelle reagiert haben.  
Winfried   11. Mai 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wie schon von Vorrednern bemerkt, verpassten viele den 1. Kontrollpunkt. Auch muss ich mich der Bemerkung zu den Teilungsschildern anschliessen.
Der Taunus war wunderschön mit kaum Verkehr, aber die letzen 30 km "Schnellstrassen" mit Autoverkehr.
Muss wohl nächstes Jahr früher starten, da um ca. 3 schon Aufbruchstimmung im Zielbereich war. Es gab aber noch Wurst und Getränke.
Insgesamt Danke an die Organisatoren, die auch schnell auf die Beschwerden bei der 1. Kontrollstelle reagiert haben.  
Winfried   11. Mai 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Das schöne Wetter war noch das Beste an der Tour. Mein Gesamteindruck: Etwas lieblos. Start nicht ausgepfeilt, Beschilderung an der K1, Streckenführung vorwiegend L + R der Autobahn,
jede Bundesstraße in der Gegend haben wir erfahren, das geht auch besser. Schon mal was von Radwegen gehört? Da gibt es auch im Westen Frankfurts einige, die man mit dem Rennrad erfahren kann. Die Verpflegung unterwegs war gut u. für mich immer ausreichend, ein Extra-Lob für den Cappuccino an der K in Weilbach.  
BSteffan(3941)   11. Mai 2008


Bewertete Strecke: 151km (gemessen 148)     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Zum Tourverlauf: die Strecke empfand ich diesmal nicht nur aufgrund der 1450 Höhenmeter, sondern besonders wegen des starken Ost-(Gegen)windes auf den letzten 25 km als schwer. Die Strecke selbst ist (bis auf einige unvermeidbare Bundesstraßen-Abschnitte) wunderschön und führt über kleine Landes- und Kreisstraßen des Rheingau-Taunus Naturparks. Allerdings ist der Sprit wohl immer noch VIEL zu billig, alles was vier Räder hatte, schien angesichts des Muttertages und des herrlichen Wetters unterwegs zu sein, von der völlig hirnlosen Fahrweise der Motorradfraktion mit RÜD-, MTK- und WI- Kennzeichen ganz zu schweigen. Klar, bei diesen Geschwindigkeiten sehen diese Idioten nicht, wieviel Holzkreuze schon am Wegesrand stehen. NULL Mitleid von meiner Seite!
Zur Organisation:
Sicher, da gibt es einiges anzumerken. Angefangen von der ewig langen Schlange am Start über die sehr unterschiedliche Versorgungslage an den Kontrollpunkten (teilweise fast vollständig leergeräumt, aber an K5 in Weilbach wurde neben Äpfeln, Bananen, Tee und Rosinenbrot sogar noch Cappuccino angeboten) bis zum leidigen radflaschenuntauglichen Sprudelwasser gäbe es da sicher problemlos einiges zu verbessern. Andererseits: wie ich durch ein längeres Gespräch an einer Kontrollstelle erfuhr, handelt es sich beim RC Taunus um einen sehr kleinen Verein mit schwindender Mitgliederzahl und einem großen Nachwuchsproblem. Die Organisation einer solchen Veranstaltung mit einer 150-km-Strecke und stark wetterabhängiger Teilnehmerzahl ist nur mit sehr viel ehrenamtlicher und aufopferungsvoller Tätigkeit von Mitgliedern zu bewerkstelligen, die zumeist schon das Rentenalter erreicht haben. Wie mein Gesprächspartner durchblicken ließ, war dies evtl. das letzte Mal, daß diese RTF stattgefunden hat. Und dies wäre - bei aller Kritik - ausgesprochen schade!
An dieser Stelle ein großes DANKESCHÖN an alle Freiwilligen und Helfer des RC Taunus, die für nur 4 Euro (alle anderen RTFs sind schon bei fünf) eine sehr schöne Tour auf die Beine gestellt haben und bereit waren, sich am Pfingstsonntag statt auf die Terrasse an einen Verpflegungsstand bzw. ins verwaiste Main-Taunus-Zentrum zu setzen. Ich hoffe, diese Tour auch im nächsten Jahr wieder fahren zu können.
 
A. Worms   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: schlecht  

Wer gerne auf viel befahrenen Autobahnzubringern mit verdammt vielen Ampeln unterwegs ist, der fühlt sich hier wohl. Wer dann noch gerne auf die Verpflegung an den Kontrollpunkten verzichtet, für den ist diese RTF ein Muss!
Erläuterung: die ersten und die letzten 30 km (bis zur K1 und ab der letzten Kontrolle) geht es stets auf viel befahrenen Strassen immer im Zickzack entlang der A66. Die Verpflegung unterwegs war leider nicht mehr vorhanden, mit Ausnahme von Wasser und Fanta (ist die Startzeit 8:55h so extrem spät?). Zum Glück hatte ich selber ein Survival-Pack an Riegeln eingepackt! Zumindest der mittlere Teil der Langstrecke (von km 30 bis 120) war landschaftlich schön und durch die wellige Streckenführung auch anspruchsvoll. Im Ziel herrschte ab 14.00h bereits Aufbruchstimmung.
Fazit: Sehr lieblos, so eine schlechte RTF bin ich noch nie mitgefahren. Einmal und nie wieder!  
flash   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

mit dem bomben wetter habt ihr ja glück gehabt. aber das "gekurke" kreuz und quer rund ums mtz mit all den ampeln und dem zum teils sehr starken verkehr war nix. "erholsam" wurde es dann nach kriftel im taunus.
in höchst habt ihr ein paar hinweisschilder zuwenig aufgehangen.
werde wohl nächstes jahr nicht mehr kommen.
euer WS  
Walter S.   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 71 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Schreck bei der Anmeldung: eine doppelreihige Schlange bis zum Eingang! Zeugte sie doch von Mangelbesetzung an den Anmeldetischen und somit schlechter Organisation. Fehlende Helfer?
An der Kontrolle in Igstadt gab es zwar Toiletten, aber leider keine Verpflegung. Dank sei der jungen Frau, die doch noch ein Päckchen TUC von irgendwoher zauberte.
An der Kontrolle in Weilbach hingegen gab es "volles Programm" und sogar Cappucchino! Lecker!
Die Streckenführung hätte sicherlich etwas "beruhigt" geführt werden können - vielleicht im nächsten Jahr?
Im Ziel dann die Enttäuschung derer, die erst nach 13:00 Uhr (wahrscheinlich) von den großen Touren eintrafen: Der Tisch für die Rückgabe der Wertungskarten etc. war im Eingangsbereich nicht mehr da. Aber wo dann? Wir wissen nicht, ob die Betroffenen letztlich noch fündig geworden sind.
Ob wir nächstes Jahr wiederkommen? Ungewiss!  
evapeter   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 151 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ist ja alles schon geschrieben worden, von der schlecht organisierten Anmeldung bis zur gut versteckten 1. Kontrolle und dem frühen Aufbruch im Ziel. So schlecht wie sie in den meisten Bewertungen wegkommt, fand ich die Tour aber bei weitem nicht. Die lange Strecke hatte sehr schöne Landschaft zu bieten und auch für relative Spätstarter (8:30) war ausreichend Verpflegung da.  
HaraldH   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schlecht     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: schlecht  

Die schönste Landschaft vor der Tür, aber leider nicht für die Teilnehmer der 70er Tour. Ich komme nächstes Jahr nicht wieder. Trotzdem Dank an einige sehr nette Helfer.  
Wilhelm   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Fahrt durch die sehr schöne Landschaft war ein Erlebnis. Es gab ausreichend Verpflegung, einzige Ausnahme war K2 - um 11.00 Uhr keine Bananen oder Äpfel, nur noch wenige Kekse. Die Beschilderung im letzten Viertel der Strecke war etwas dünn, ich hatte teilweise meine Zweifel ob ich noch auf der Strecke war. Aus meiner Sicht aber eine schöne Tour und eine gelungene Veranstaltung. Ich komme im nächsten Jahr wieder.  
MK69   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111 + Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ich bin erstaunt, wie schlecht sich die Berwertungen anhören.
Für das Wetter konnten die Veranstalter nichts, da hatten sie Glück! Die Streckenführung fand ich angenehm u. ich hatte sogar den Eindruck, dass sie auf Nebenstraßen Wert gelegt haben. Ein Zickzack-Kurs entlang der A 66 finde ich reizvoll und die Wirtschaftswege waren sauber.Sie war mir teilweise noch bekannt aus den vergangenen Jahren, trotzdem habe ich immer wieder nach den Pfeilen geschaut, es könnte ja was umgelegt sein.... und ich fand es ausreichend beschildert. Außer bei der Rückankunft im MTZ, da wäre ich über den Parkplatz geirrt, wenn ich nicht Bescheid gewusst hätte!
Gut, die Verpflegung ist am Kontrollpunkt nach Ehlhalten jedes Jahr ein Glücksspiel - schade für den Verein. Sind die Organisatoren oder die Leute am K-punkt verantwortlich? Auch ich fand die Idee mit dem Cappucchino eine gute....
Durch unsere Sternfahrt hatten wir mit der Anmeldung keine Probleme, aber der Tisch mit den Wertungskarten war im Zielbereich nicht zu übersehen ( nach 15 Uhr)
Betreffs der Duschen wäre eine schönere Lösung wünschenswert, ich bin froh, dass ich nicht so weit weg wohne u. daher immer gleich zuhause duschen kann.
 
Karin R-O   13. Mai 2008



RTF/CTF Mandern 29. Juni 2008


Bewertete Strecke: RTF 112 km/1400hm     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super-RTF durch den Hochwald(über den Erbeskopf).
Für alle die hier noch nicht gefahren sind-----
Bitte vormerken für nächstes Jahr!!!  
HN   29. Juni 2008



RTF Mehlingen 30. März 2008


Bewertete Strecke: 111km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich wunderschöne und gut ausgeschilderte Tour auf verkehrsarmen Straßen. Vielen Dank an den Veranstalter.  
Martin   31. März 2008



RTF Mörfelden 20. Juli 2008


Bewertete Strecke: 80     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine super beschilderte schöne Tour. Gerne nächstes Jahr wieder.  
CM   20. Juli 2008


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering      

Besonders Lob für die vielfältige Verpflegung unterwegs.
Auch im Ziel mehr als die übliche Bratwurst.  
gg   20. Juli 2008


Bewertete Strecke: 78     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour, perfekte Beschilderung mit vielen Bestätigungen und die immer freundlichen Betreuer. Bis 2009!  
Martin   20. Juli 2008


Bewertete Strecke: 119     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Äpfel, Bananen, Joghurt, Melonen, süße + salzige Kekse - da muß man aufpassen, daß man die bei den Verpflegungsstationen mitgenommenen Kalorien auch wieder verbrennt ;-)

Schöne, bis auf eine längere Steigung größtenteils flache Strecke zum Tempo- und Gegen-den-Wind-Bolzen.
 
Stefan R.  


Bewertete Strecke: 78 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Hervorragende Oraganisation, super Verpflegung, viel Spaß gehabt ...
Bis zum nächsten Mal ! :o)))  
Klaus   20. Juli 2008


Bewertete Strecke: 119km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine richtig schöne Tour bei perfektem Radwetter. Schön, daß die Veranstalter auf die Kritik aus den Vorjahren reagiert und den 2. KP aus dem Wald heraus vorverlegt haben. Sehr viel besser so! Die Beschilderung war überreichlich mit vielen Bestätigungspfeilen, nur die Farbe der Hinweispfeile ist mit blau-rot ein wenig unauffällig. Die meisten dürften die Tour aber eh im Schlaf kennen, ist die 'Merfeller' doch mittlerweile ein Klassiker im RTF-Kalender wie Alpe d'Huez für die Tour de France. Sehr nett und originell fand ich die selbstgemalten großen Hinweistafeln 'noch 23 km, noch 6 km, noch 3 km...', auf denen schon Appetit auf das riesige Verpflegungsangebot im Ziel gemacht wurde. Habe noch nie eine solch lange Schlange am Bratwurst- bzw. Bierstand erlebt. Und so viele Teilnehmer können nicht irren! Vielen Dank an den SKV Mörfelden, es hat sehr viel Spaß gemacht, ich komme gerne wieder (gerne auch in einer 150km-Variante)  
A. Worms   20. Juli 2008


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Der mittlere Teil im Odenwald ist sehr schön, die An- ud Abfahrt sollte nach so vielen Jahren wirklich mal verändert werden.  
klb   20. Juli 2008


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Die einzig negative Kritik, die mir einfällt, sind die etwas unauffälligen Richtungspfeile, was aber durch die sehr aufwändige Ausschilderung wieder gut gemacht wird - habe wohl noch keine besser ausgeschilderte Strecke erlebt!!!

Die Verpflegung unterwegs wurde bisher auch nur von den Goldsteinern in den Schatten gestellt: hier wurde noch nicht erwähnt, dass es an allen Verpflegungsstellen auch Frucht-Joghurt gab (Schwälbchen, nicht Milram).

Ansonsten sei noch eine Anmerkung aus meinem Bekanntenkreis als Anregung weitergegeben: Die Mörfelder fahren seit 20 Jahren die gleiche Strecke, das wird langsam langweilig.

Ich kann es nicht beurteilen, war das erste mal dabei und fand es super!!!  
Alexander Koldau   21. Juli 2008


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Diese RTF ist eins der Highlights der Region. Ausschilderung perfekt, jede halbwegs größere Kreuzung mehrfach beschildert, Bestätigungen nach Tourteilungen, Ankündigung der Kontrollstellen usw.

Die Verpflegung unterwegs hatte schon fast Marathon-Niveau, und auch das Angebot im Ziel ließ keine Wünsche offen. Die Anregung von A. Worms möchte ich mitunterschreiben: eine 150er wäre bei dieser Top-Veranstaltung das Tüpfelchen auf dem i. Nur eine kleine Anregung zu K1: könnte man diese nicht auch vorverlegen, z.B. nach Roßdorf an die Tankstelle, wie es Opel Rüsselsheim macht?

Insgesamt wirklich eine Superveranstaltung, bei der ich nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei bin!  
Inge Beck (RC Hattersheim)   21. Juli 2008


Bewertete Strecke: 78km (mit Anfahrt 122)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Kann mich den anderen Kritikern nur anschließen, besonders nett und originell fand ich die zusätzlichen großen Warn- und Hinweistafeln. Das man die Tour anders führen sollte, halte ich nicht für unbedingt notwendig, gibt es doch im RTF-Kalender genug andere "Streckenangebote"  
JORGOS   21. Juli 2008


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Danke für eine wirklich gut organisierte Tour bei tadellosem Wetter! Hat wieder Spass gemacht und bin auch nächstes Jahr gerne wieder dabei. Wenn sich niemand verfährt und alle - und es waren viele - gut verpflegt im Ziel ankommen dann hat der Veranstalter wieder mal alles richtig gemacht. Verbesserungen sind nur im Kleinen noch drin: z.B: Wegweiser in Leuchtfarbe, K1 aus dem ansteigenden Waldstück heraus verlegen. Die Streckenführung war auch ok, mit einem Einroll - einem Kletter und einem Abfahrt-/Rollsegment.
Danke allen Helfern, freue mich auf die 20. "Merfeller".  
Uli Worms   21. Juli 2008


Bewertete Strecke: 119km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Tour,...tolle Verpflegung & lauter freundliche, nette Helfer!  
Nicole Kümmel   21. Juli 2008


Bewertete Strecke: 119km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Die Ausschilderung ist etwas zu diskret. Die Verpflegung bei den Kontrollen sehr gut. Jedoch wird es Zeit an der Strecke mal deutliche Änderungen vorzunehmen. Das Das Ewige geeire durch das Ried ist absolut Öde. Dort gibt es immer mehr Ampeln und Umgehungsstraßen mit Autofahrern aus "GG". Lieber ein par Hügel mehr im Odenwald und von Pfungstadt auf direktem Weg nach Mörfelden.  
Charles Henry   24. Juli 2008



RTF/CTF Montabaur (Horressen) 29. Juni 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Diese Strecke hatte für jeden etwas:
kurze steile Anstiege ebenso wie lange mittelschwere, Feld, Wald und Wiesen,
einige wenige Streckenabschnitte mit viel Verkehr
ebenso wie viele schmale Sträßchen und einige geteerte Feldwege;
leider war die Ausschilderung war nicht immer auf dem hohen Niveau der Landschaft.
Bisher dachte ich, es sei allgemein üblich, an jeder Kreuzung einen Pfeil anzubringen, an der sich der Weg gabelt zu zwei gelb beschilderten Orten, doch in Montabaur sieht man das etwas entspannter, was mir einen Verhauer und einiges Rätselraten einbrachte.
Auch Pfeile mindestens in Kniehöhe anzubringen ist bei den Montabaurern nicht durchgängig Standard.
Gefunden habe ich die Strecke aber doch,
und weil die dritte Kontrolle schon demontiert war (an der ersten -gestartet gegen 09.00 Uhr-gab es Bananen und Müsliriegel, an der zweiten nur noch Riegel), bekam ich im Ziel noch zwei Bananen und drei Riegel mit.
Die Veranstalter waren mit 400 Teilnehmern etwas überrascht, es waren 50% mehr als im Vorjahr.
Fazit:
es hat sich gelohnt, und die Steigungen sind nicht ganz so schlimm wie bei der Neuhofer Rhöntour.
Zum Schluß noch ein Hinweis für Bahnfreunde:
Die von einem Konkurrenten der Bahn AG betriebene Strecke Montabaur-Limburg wird auch nachmittags nur sporadisch befahren, es lohnt sich daher, Reserven aufzusparen für diese zusätzlichen ca. 20km.
Eine Gebühr für die Radmitnahme zwischen Limburg und Montabaur fällt entgegen anderslautenden Behauptungen der Deutschen Bahn AG NICHT an.  
Martin   29. Juni 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

Nachtrag:
wie mir die Bahngesellschaft Vectus heute bestätigt hat, wird entgegen der Darstellung des von mir erwähnten Schaffners ab Elz Süd doch ein Zuschlag (4,50 EUR) für die Radmitnahme benötigt.  
Martin   11. Juli 2008


Bewertete Strecke: 60     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

mehr Trails wäre nicht schlecht sonst war alles ok  
  15. Juli 2008



RTF Moosburg 25. Mai 2008


Bewertete Strecke: 121     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Einziges Manko an dieser Tour: Die etwas winklike Streckenführung hätte es gut vertragesn, wenn in einigem abstand vor den Abzweigungen Vorhinweis-Schilder angebracht worden wären. Das war leider nur vereinzelt der Fall, man war immer wieder in gefahr an einer Abzweigung vorbeizufahren.
Ansonsten: Sehr empfehlenswert - gerne wieder!  
Werner Wischata   26. Mai 2008



RTF Mühlheim-Kärlich 25. Mai 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Die Stecke war mit sehr gut sichtbaren Schilder top ausgeschildert. Die Verpflegung ,reichhaltig, die Steeckenposten freundlich und hilfsbereit. Kurz, bei tollem Wetter eine gelungene Veranstaltung.  
LoPi   4. Juni 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  6. Juni 2008



M/RTF Neu-Anspach 22. Mai 2008


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich bin diese Tour zum ersten Mal gefahren und werde wenn möglich nächstes Jahr wieder dabei sein. Nette Leute, schöne und fast autofreie Strecke. Lediglich das letzte Stück auf der B275 war stärker befahren. Durch die frühe Uhrzeit aber auch noch erträglich. Erdbeeren im Ziel - was will man mehr...  
Camby   22. Mai 2008


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

wie immer eine gut organisierte Tour.
Sehr schöne Tour durch Hintertaunus und Weiltal.  
gg   22. Mai 2008


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne und sehr gut organisierte Tour auf verkehrsarmen Wegen. Die Erbeeren im Start-/Zielbereich waren eine gute Idee.

So auf Anhieb habe ich nur einen Verbesserungsvorschlag: Ein paar weitere Richtungspfeile an Ortseingängen z.B. nach längeren Abfahrten als Bestätigung, daß man noch auf dem richtigen Weg ist.
 
Stefan R  


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

In Neu Anspach bin ich schon vor einer gefühlten Ewigkeit ( 1988 ) meine erste RTF gefahren und komme seit dem immer gerne wieder. Die Strecke, größtenteils auch auf meinen Trainingsstrecken gelegen sind landschaftlich sehr toll und verkehrsarm. Die Verpflegung ist für ne RTF absolut top, lediglich der schwarze Tee ist zum Abgewöhnen, dafür super leckeres und vor allem frisches Rosinenbrot vom Bäcker ( davon gehe ich aus, glaube nicht das man bei Aldi und Co so was bekommt ) und der Apfelsaft von Heil .... da will man gar nicht mehr weg von der Kontrolle.  
  22. Mai 2008


Bewertete Strecke: 203/Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Zum xten male den Marathon absolviert, immer wieder eine gute und besuchenswerte Veranstaltung. Wenn man sich an den Teegeschmack gewöhnt hatte, schmeckte er sogar.
Lediglich bei der Abfahrt mit dem PKW habe ich in N.A. die Orientierung verloren und mich verfahren.  
kjk1994by   23. Mai 2008


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
R. Bergs   23. Mai 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

War auch dieses Jahr eine sehr gute Veranstaltung! Die Strecke wurde etwas geändeert, damit man jetzt auf über 200 km kommt. (205 km und 2550 hm). Sehr gut.

Gerne wieder nächstes Jahr.  
Stephan   23. Mai 2008


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Streckenführung, ein Genuss. Nur die Ausschilderung war auf manchen Streckenabschnitten (Weilmünster) etwas sparsam.  
WeSto5418   23. Mai 2008


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Principia   25. Mai 2008


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Tour durch überwiegend schöne Landschaft - da waren die Höhenmeter leichter zu verkraften. Mir wurden von einer Helferin am Start, da ich meine Trinkflaschen zuhause vergessen hatte, sogar noch Ersatzflaschen organisiert. Top Verpflegung auch im Ziel. Herzlichsten Dank fuer diese Super-Hilfe und Unterstützung! Gerne nächstes Jahre wieder.  
Uli Worms   26. Mai 2008


Bewertete Strecke: 144 (151)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Der Abstand zwischen KP 3 in Villmar und KP 4 in Laubuseschbach ist mit rd. 15 km arg kurz. Mit Sicherheit dem Getränkesponsor geschuldet, könnte man sicher noch verbessern. Obwohl ich mich, in anbetracht des folgenden kaum noch für Verbesserungsvorschläge zu erdreisten vermag:
Diesmal war von der letzten Kontrolle - nach der steilen Abfahrt vom Betriebsgelände des Getränkesponsors - in zwei (!) Richtungen zum Ziel ausgeschildert: 1. Nach links wie in den Vorjahren über das (immer noch?) schlechte Straßenstück auf kurzem Weg nach Winden.
2. Nach rechts durch Laubuseschbach über Weilmünster nach Winden (wie ganz, ganz früher).
Ich habe mich also in Erinnerung der in den Vorjahren stets zu kurzen Langstrecken für Variante 2 entschieden. Die hatte aber verblüffenderweise immer noch "nur" 144 km.
Schade, dass ich auf meinen neutral vorgebrachten diesbezüglichen Hinweis im Ziel nur die dümmste aller Antworten bekam. So etwas trübt doch den sonst positiven Gesamteindruck unnötig und muss nicht sein - da erwarte ich vom Veranstalter schon ein wenig mehr Fingerspitzengefühl und Konzilianz.  
km-Schrubber [1423] `8-{)>   26. Mai 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Da hier ich schon vor ein paar Jahren die 110er-Strecke gefahren war, hatte ich die neuanspacher Tour als als sehr anspruchsvoll in Erinnerung. Die Strecke im Taunus könnte über viel anspruchsvollere Steigungen mit mehr Höhenmetern verlaufen; es ist aber ein ständiges Auf und Ab mit nur wenigen flachen Passagen. Mir persönlich kam die Strecke daher im Vergleich zu anderen Marathons mit etwa gleichen Höhenmetern (Korbach, Oppershofen) viel schwieriger vor. Rückblickend (ich habe mir bewusst etwas Zeit mit der Bewertung gelassen) kann ich aber sagen: Was einen nicht umbringt macht einen härter. Seit diesem Marathon meine ich eine merkliche Leistungssteigerung bei mir zu erkennen.
Bei der Verpflegung finde ich schwarzen Tee mit Zucker -an machen Kontrollen ohne jede Alternative- indiskutabel.
Wegen mangelnder Ortskenntnisse kann ich das nicht genau beurteilen, aber es wäre schön, wenn der Rückweg im Taunus über weniger befahrene Straßen führen würde; die Horden von Motorrad- und Autofahrern sind größtenteils rücksichtslos gegenüber Radfahrern.  
Peter Tufar   3. Juni 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der RTF-Highlights, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Super Landschaft, kleine Nebenstraßen und wenig Verkehr. Verpflegung auf der Strecke ist gut und reichlich. Im Ziel erwartet einen dann ein "Volksfest" mit Top-Stimmung. Nächstes Jahr bin ich definitiv wieder dabei!  
flash   3. Juni 2008


Bewertete Strecke: ~110         Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

bin die Tour vor ~3 Jahren schon mal gefahren: Alles gut bis sehr gut: freundliche Menschen, schöne Landschaft, saftige Steigungen, wunderbar.
Aber trotzdem keine gute Bewertung wegen der letzten Kilometerchen auf der B275. Was spielt sich dort -diesmal wieder- ab? Die Auto- und Motorradfahrer haben auf dieser relativ engen Fahrbahn, am frühen Nachmittag bei dann doch erheblichem Gegen-Verkehr, keine Lust auf minimale Geschwindigkeit (schätze 7% Steigung) abzubremsen. Also wird Überholt, koste es was es wolle.

Muß es wirklich erst zum GAU kommen bevor diese Streckenführung geändert wird?  
hermy   7. Juni 2008


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine Premiere für mich, so gut wie unvorbereitet und mit schlechtem Material! Geplant nur die 70, dann aber überredet zur 120 und somit ein wenig übernommen! Doch nächstes Jahr wird alles besser!  
Geronimo   19. August 2008



CTF Neu-Anspach 28. September 2008


Bewertete Strecke: 50     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

 
KLB   28. September 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Die Ausschilderung war für Neu Anspacher Verhältnisse sagenhaft; dafür saß der in den vergangenen Jahren für´s ausschildern zuständige Spezialist wohl diesmal an der Anmeldung !!!!!  
Torsten Bink mit B wie Brustwarze   28. September 2008


Bewertete Strecke: CTF 50     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Runde, hat Spass gemacht. Vielleicht könnten die Veranstalter nächstes Jahr zumindest auf der lagen Rund noch ein paar Trailabschnitte einbauen?

Paul  
Paul   29. September 2008



RTF Neuhof 22. Juni 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

In Neuhof bekommt man was geboten für 3,50 EUR Startgeld:
35 Grad Celsius auf der Strecke
50km mit 450 HM
77km mit 1050 HM
113km mit 1550 HM,
darunter vier Berge mit ca. 10%,
wobei die Rampe von Rommers besonders hervorzuheben ist.
Die Strecke verläuft auf Nebenstraßen und geteerten Wegen, auch das drückt den Schnitt.
Wer sich bei der Übersetzung verschätzt,
der schiebt-zwei habe ich gesehen.
Neben Bananen und Äpfelschnitzen gab es an der ersten Kontrolle noch Kuchen, danach war er aus,
sowie an allen Kontrollen Mineralwasser, Limonade und Apfelschorle vom lokalen Sponsor.  
Martin   22. Juni 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

Nachtrag:
unangenehm fiel auf,
daß einige Teilnehmer partout nicht davon abzubringen waren,
nach der ersten oder zweiten Kontrolle mit Pfandflaschen des Veranstalters weiterzufahren.  
Martin   23. Juni 2008



RTF Neu-Isenburg 13. Juli 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Lob haben die Isenburger schon in den vergangenen Jahren genug gesammelt-
zu Recht, wie ich heute feststellen konnte.
Was kann man da überhaupt noch verbessern?
Vielleicht noch einen schweren Berg in die 151km-Strecke einbauen, denn mit Ausnahme des ersten Anstiegs in den "Radheimer Alpen" (ca. 1km mit 10%) sind die Anstiege eher harmlos.
Und vielleicht mal den ersten Odenwald-Radmarathon (mit einer Schleife Richtung Madonnenlänchen aka BCH-
Besonders Christliches Hinterland)
überhaupt aus der Taufe heben.
Vor Beginn der hessischen Schulferien dürfte es bei geschickter Terminplanung genügend Starter geben.  
Martin   13. Juli 2008


Bewertete Strecke: 151km (148 lt. Tacho)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Da gibt's nicht viel zu sagen: EINFACH EINE SUPER-RTF, die keine Wünsche offen läßt.

Die Strecke hat zwar 1.330 Höhenmeter, diese empfand ich in diesem Jahr aber als wesentlich unauffälliger als im letzten, was wahrscheinlich am (für mich) idealen Radwetter lag, bedeckt und kühl, aber trocken. Vielen Dank an die Damen und Herren des Rad-Teams Neu-Isenburg!  
A. Worms   13. Juli 2008


Bewertete Strecke: 119     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Fahre die Tour jedes Jahr wieder sehr gerne!
Ausgezeichnete Beschilderung, gute Verpflegung an den Kontrollstellen und nette Helferinnen/Helfer. Macht weiter so!  
ReinhardK   14. Juli 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Was soll man viel dazu sagen:

Ordentlich vorbereitet von den Neu-Isenburgern, gut gemacht! Vielen Dank!  
Alexander Koldau   14. Juli 2008


Bewertete Strecke: 119/121)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Erkältungsbedingt den HC in Grünberg fallen gelasen und lieber in der Nähe eine RTF aufgesucht. Danke dem Radteam für diese schöne und bestens organisierte Tour. Konnte keinen Mängelpunkt finden - macht weiter so. Vielen Dank an alle Helfer !!  
kjk1994BY   14. Juli 2008


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
jole   14. Juli 2008


Bewertete Strecke: 151          
         
         

 
  14. Juli 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Perfekt organisierte Tour, die keine Wünsche offenlässt. Bin um 7:45 Uhr gestartet und war um 14:00 zurück - da hielt sich, bei bedecktem Himmel, der motorisierte Verkehr im Odenwald noch in sehr überschaubaren Grenzen.
Im Gegensatz zu einem Vorschreiber meine ich auch, dass die Streckenschwierigkeit nicht verändert werden sollte, man muss nicht Höhenmeter für eine Mountainbiketour reinknallen.
Aber das ist sicher eine Frage des Alters bzw. des sportlichen Ergeizes...
Danke allen netten Helfern, gerne wieder.
P.S.
...und das Neu Isenburg nunmal nicht im Herzen des Vogelsberges liegt (sondern in der Einflugschneise), haben im Zielbereich doch noch sehr viele Teilnehmer akzeptiert ;-)  
km-Schrubber [1423] `8-{)>   14. Juli 2008


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie in den letzten Jahren, eine sehr schöne Tour, Top Verpflegung, super (leider gibt es keinen besseren Ausdruck) Ausschilderung. Danke an die Helfer im Start/Ziel-Bereich, sowie auf der Strecke. Freue mich auf nächstes Jahr. Macht weiter so!!  
Stefan   14. Juli 2008


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Es ist schon merkwürdig, wie manche Vereine die Verpflegung rationieren. Die Banane geviertelt, die halbe Waffel geteilt. Das sieht schon sehr nach übertriebener Sparsamkeit aus und man traut sich kaum noch ein zweites Stück zu nehmen.
Die Würstchen im Zielbereicht waren entsprechend auch sehr klein ausgefallen, obwohl die ja bezahlt werden mussten.  
Jörg   16. Juli 2008


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie in jedem Jahr perfekt organisiert - Bis 2009.  
Martin   17. Juli 2008


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering      

Keine Besonderheiten auf dieser Tour,
weder negativ noch positiv  
gg   20. Juli 2008



RTF Neumarkt 27. April 2008


Bewertete Strecke: 110 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
    Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

schöne Streckenführung auf guten, ruhigen Straßen durch landschaftlich schöne Gebiete. Moderate Anstiege, gute Organisation; lediglich die Ausschilderung war manchmal etwas zu "dürftig" - an zwei oder drei Stellen wusste man nicht sicher wie es weiter geht (vor allem im Bereich der letzten dreissig Kilometer), Ansonsten ab er gut ausgeschildert.  
Werner Wischata   28. April 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Thomas Welscher   28. April 2008


Bewertete Strecke: 110km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Klasse Wetter. Entspannte Sportler. Viele mit guter Frühform. Gute Kurztalks unterwegs. Offizielle im Start und Zielbereich sehr gut drauf. Ein Klasse Tag!!!  
Martin Keltsch   30. April 2008



RTF Neustadt/Hessen 27. April 2008


Bewertete Strecke: 45 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel      

Wegen Strenfahrt bin ich nur die kurze Strecke gefahren, die ich mittlerweile ganz gut kenne. Daher hatte ich auch wenig Probleme mit den Schildern. Die hingen zwar oft und auch rechtzeitig vor Kreuzungen, doch dummerweise war wegen der Form- und Farbgebung besonders wegen des schönen Sonnenscheins nicht gut zu erkennen, wohin sie zeigen.
Ansonsten war's mal wieder eine schöne Strecke meist auf Nebenstrecken mit wenig Verkehr.  
Peter Tufar   5. Mai 2008



RTF Niederbrechen 27. April 2008


Bewertete Strecke: 109     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour bei gutem Wetter.(Am Anfang noch sehr kalt)
Verpflegung war bescheiden.Nur Bananen oder haben die vor uns schon alles weggegessen?!
Kann eigentlich nicht sein denn wir waren echt früh.
Event.nach einem Sponsor ausschau halten ;-)
Hat auf jeden Fall Spass gemacht und Strecke war sehr schön!!  
Axel   27. April 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Es ist, wenn das Wetter mitspielt ( so wie dieses Mal )eine sehr schöne Tour mit sportlichem Anspruch.
Was die Verpflegung angeht, so muß ich mich meinem Vorgänger anschließen. Leider nur Äpfel und Bananen.
Auch sollte die erste Kontrolle etwas Früher sein. Die letzte Kontrolle ( 3 ) könnte demnach auch etwas früher geplant werden.er braucht schon eine Verpflegungsstelle 13 KM vor dem Ziel.
Ich hoffe, dass die Tour auch im nächsten Jahr wieder angeboten wird.Vieleicht nicht zur gleichen Zeit wie der Griesheimer Marathon.  
Th. Kern RC-Hattersheim   27. April 2008


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  27. April 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Dass ein Verein mit nur einer Handvoll Mitgliedern nach wie vor diese Tour auf die Beine stellt, ist schon Anerkennung wert. Das funktioniert auch nur durch die Hilfe von Nachbarvereinen (ich glaube, es waren Auringen und Idstein), auch denen sei an dieser Stelle gedankt. Eine anspruchsvolle Tour durch schöne Landschaft mit größtenteils wenig Verkehr und sauberen Wirtschaftswegen im Anfangsteil. Warnschilder vor gefährlichen Kurven - aber ich wäre dankbar für ein Warnschild vor der Brücke aus grobem Kopfsteinpflaster gewesen, die nach einem 90Grad-Abzweig plötzlich auftauchte. Auch die Verteilung der Kontrollstellen sollte man nocheinmal überdenken, der erste Abschnitt war mit 43 km und 600 hm etwas viel.  
Inge Beck   28. April 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

(Fast) Altbekannte Tour mit wieder einmal neuem Termin und Startort. So konnten wir die Strecke auch einmal bei beginnender Rapsblüte genießen. Durch die Verlegung des Startorts und die Zusatzkilometer zu Beginn lagen die Kontrollen nicht ideal, zumindest die erste kam etwas spät. Die Verpflegung war IMHO für eine RTF absolut ausreichend und wohl auch nicht knapp. Satt essen kann man sich ja dann im Ziel.
Die Schilder waren vereinzelt etwas versteckt, insbesondere die Ausschilderung zum kurzfristig veränderten Startort hätte man etwas auffälliger platzieren können.
Vielen Dank an die Familie Lingnau und Co., die diese Tour auch mit Hilfe der Nachbarvereine trotz geringster Personaldecke am Leben erhalten. Dass dabei dann gegenüber anderen Veranstaltungen gewisse Abstriche gemacht werden müssen, nehme ich gern in Kauf.  
Michael   28. April 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Haben leider die erste Abzweigung auf die langen Strecken übersehen, sodas wir etwa 15 Km u. zwei Berge zurück fahren mußten. Für die schneller fahrender Biker war das erste Abzweigungsschild leider zu unübersichtlich, was wir uns nochmals genauer angeschaut hatten. Ansonsten sehr nette u. freundliche Helfer, Kompliment.  
migel perez   28. April 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Black Creek Bike Team   28. April 2008



RTF Niederdorfelden 16. März 2008


Bewertete Strecke: 45 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Aufgrund des nassen Wetters heute nur die kurze Runde gefahren. Die Ausschilderung war sehr gut, obwohl ich irgendwie die Teilung nicht mitbekommen habe, aber ich wollte ja eh nur die kurze fahren. Der Hinweis vor dem Rechtsabbiegen in einen Feldweg, dass man frühzeitig bremsen sollte, war SEHR gut. Gerade bei den rutschigen Straßenbedingungen heute! Die Verpflegung in Rommelhausen mit "Tee-Bar" war klasse. Warme Getränke, Kuchen, Kekse, Bananen... Was braucht man da mehr? Hab ja heute fast mehr gegessen, wie ich gefahren bin... ;-) Bezüglich des Wetters bitte ich aber für nächstes Jahr um Verbesserung!

Vielen Dank nochmal an die netten Helfer, die trotz des Wetters (im Gegensatz zu mir) gut gelaunt waren... ;-)  
Dani   16. März 2008


Bewertete Strecke: 105     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

hab mich am Anfang der Tour leider verfahren, danach insbesondere Richtung Nidda und zurück eine wunderschöne Tour - für den Wind und den Regen können die Organisatoren ja nix.

Bemerkenswert die gute Laune der Kollegen an den Verpflegungsstellen - Danke dafür!  
  16. März 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Besonders hervorheben möchte ich die Streckenführung über die Wirtschaftswege. Dadurch wurde der Autoverkehr umfahren und wir waren fast unter uns. Ein Vorbild für andere Organisatoren. Nutzt die Radwege und Wirtschaftswege mehr als in der Vergangenheit.
Das Wetter war uns auch noch wohlgesonnen und über die Verpflegung unterwegs kann man nicht meckern.
Ein schöner Auftakt in die Radsaison. Weiter so.  
Volker   16. März 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Mit weniger Wind und weniger Regen als im letzten Frühjahr wurden die Niederdorfelder diesmal nicht gar so schlimm vom Wettergott heimgesucht. Gewohnt gute Organisation und prima Verpflegung unterwegs.  
Inge Beck   16. März 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Eine leichte Tour fürs Frühling , das ist OK, aber dieses Wirtschaftwegegefahre muß nicht wirklich sein. In den Regionen wo die Tour rumfährt sagen sich doch eh Fuchs und Hase gute Nacht, da stören die 3 Autofahrer wirklich nicht.
Man merkt aber das sich jemand Mühe macht und das sollte man loben auch wen es nicht mein Geschmack ist. Durch wenige Alternativen werde ich wohl im nächsten Jahr wieder fahren  
  16. März 2008


Bewertete Strecke: 101,6 (115)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

110er Strecke gegenüber vor 2 Jahren stark verändert – etwas anspruchsvoller.
Leider auch hier dem Trend folgend weniger echte Kilometer als in den Ausschreibungen (101,6 km / wurde auch von anderen Teilnehmern bestätigt).
Aufgrund der Wettervorhersage mit MTB unterwegs, um neues RR zu schonen. Durch den heftigen Gegenwind war´s mit diesem Gefährt nicht ganz so leicht.
Neue Strecke aber landschaftlich sehr schön. Alles andere wie gehabt in Niederdorfelden und somit gut.  
KJK-1994BY   17. März 2008


Bewertete Strecke: 115 / 98     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schöne Tour, Wetter war OK, Wetter war schlechter gemeldet von FFH. Man sollte die Tour aber noch einmal überarbeiten und Versuchen die 115 Km zu erreichen.
 
pdh   17. März 2008


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Strecke hat mir, abgesehen vom Kreuz-und-quer über die z.T. recht dreckigen Feldwege, viel Spass gemacht, zumal sie wegen des vernachlässigbaren Autoverkehrs sehr sicher war. Streckenpfeile in in hellerer Leuchtfarbe und grösserer Zahl könnten nicht schaden. Danke an alle Helfer, die bei Wind und z.T. Regen so freundlich dabei waren. Guter Saisoneinstieg - für das Wetter kann ja keiner etwas. Gerne wieder.  
Uli W   19. März 2008



RTF Niederdorfelden 19. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ein Traumwetter zum Abschluß des Jahres. Leider ließ die beschilderung schwer zu wünschen übrig, das sollte im nächsten jahr verbessert werden. Ansonsten eine echt schöne Tour, gerne wieder. Die Kilometerangaben waren auch nicht wirklich das ware....  
CM   19. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich sehr schöne Tour (sieht man mal von den ersten und letzten 20 km ab). Sehr nette, freundliche und gut gelaunte Helfer an den Kontrollstellen! Wir sind wegen der Kälte erst gegen 9:30 gestartet; so gab's an der ertsen Kontrolle halt nur noch Kekse und Tee. Macht aber nichts; an den anderen Kontrollstellen gab es noch alles reichlich! Vielen Dank nochmals an alle Helfer; macht weiter so!  
ReinhardK   19. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wie immer sehr schöne Tour, freundliche Helfer, Lebkuchen lecker an der letzten Kontrolle, fiese Rampe hoch nach Wittgenborn, da kam mir die letzten Jahre immer die Suppe hoch, also diesmal weggelassen. Gesellschaftspolitische Diskussion an der ersten Kontrolle inklusive ("Warum werden die Deutschen immer weniger...") War interessant, bin dann aber weitergefahren. Wird ja wohl trotzdem immer im nächsten Jahr 'ne Fortsetzung geben, das ist es wert :-) Hat Spaß gemacht.  
TN   20. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 112 echt, (115 eingetragen)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Üblicher Niederdorfelden-Standard, diesmal an K3 aber nur eine Teesorte. Der "Dicke" sei krank, so hieß es - na dann gute Besserung an ihn.
Leider sind die Richtungspfeile sehr schwer und spät zu erkennen. Leider auch hier Strecke gegenüber der Ausschreibung zu kurz! Ansonsten alles ok - Dank an die Helfer. Bis zum Frühjahr dann !  
kjk-1994-BY   20. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 115*     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Zum Saisonschluss doch noch mal einen Kommentar -
bin um 9:00 Uhr von der Haustür aus los, da war's a......kalt. Bei weiter sehr kühlen Temperaturen blieb's den ganzen Tag sonnig.
Schönes Finale wie immer - Frohe Weihnachten allen treuen Helfern und bis zum nächsten Frühjahr in alter Frische!
Und der "Dicke" pardon, "Barocke" Herr an K3 hat auch sicher einen Namen? Auch von meiner Seite die besten Genesungswünsche!  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   20. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr schöne Tour in Gegenden, die sonst selten von RTFs angefahren werden (Spessart). Wenn das Wetter dann noch so mitspielt, wie dieses mal, ist das die perfekte Tour zum Saisonabschluss. Ca. 1100 HM auf der 115er Runde lassen keine Langeweile aufkommen. Die Verpflegung auf der Strecke ist klassischer RTF-Standard. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei!  
flash   20. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 112          
         
         

 
  20. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 115km (110 mit polar cs 600)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Manko die Richtungspfeile... hatten deswegen 1 Verlust(Falschfahrer :-)) in unserer Gruppe. Auch von anderen Radlern hörte man von dem einen oder anderen Orientierungsproblem. Also eine bessere Farbe der Schider ( z.b. rot ) sollte dieses Problem beheben die Menge der Schilder war ja gut.
Top der Kontrollpunkt 2 mit der warmen Suppe und besten Ausstattung an Riegel etc.
Freundliche Helfer, gute Organisation, schöne Strecke und klasse Wetter zum Saisonabschluss.
Würde den RTF als einen der besseren Veranstaltungen bezeichnen. Quasi UEFA Cup ;-)
Sehen uns zum Saisonstart im März 2009  
BK-Sven   24. Oktober 2008



RTF Nieder-Erlenbach 4. Mai 2008


Bewertete Strecke: 70 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Richtungspfeile sind blaß und unauffällig. Sonst wie die Jahre zuvor eine gute Tour. Gerne wieder.  
WeSto5418   4. Mai 2008


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Vogelsberg- Runde; könnte Vorbild für andere Wetterau- Veranstalter (z.B. Ilbenstadt seib). Schade, dass teilweise so viele Schilder gefehlt haben (abgehängt?).  
KLB   4. Mai 2008


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wir haben die erste Kontrolle verpasst, weil die Ausschilderung auf dem Weg dort hin etwas zu wünschen übrig ließ. Ansonsten eine schöne Tour wie immer. Immer wieder gerne, freundliche Helfer.  
CM   4. Mai 2008


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Ausschilderung war wirklich nicht "das Gelbe vom Ei". Die Schilder zu klein, häufig links aufgehängt (wer vermutet sie dort?),an der 1. Tourteilung nur ein Pfeil geradeaus, aber nicht links für die 42er. Nette Leute an der Kontrolle. Verpflegung naja, es war das Nötigste da. Trotzdem: Im nächsten Jahr kommen wir sicherlich wieder.  
evapeter   4. Mai 2008


Bewertete Strecke: 152 (156 + An-/Abf. S-Bahn)     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Bei meiner Kritik vom Vorjahr (07.05.07) brauche ich nur das Datum auszutauschen - das sagt schon alles.
Schade, das einige Veranstalter partout nichts annehmen bzw. umsetzen wollen oder können.
Nächstes Jahr dann doch mal die Alternative(n), so noch vorhanden.  
km-Schrubber [1423] `8-{)>   5. Mai 2008


Bewertete Strecke: 156     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour (spätestens wenn man aus dem Frankfurter Dunstkreis raus ist). Sehr gute Verpflegung auf der Strecke. Die zusätzliche ca. 40 km-Schleife auf der langen Strecke ist sehr anspruchsvoll, nur rauf oder nur runter, keine Flachpassagen. Die gesamte Runde hatte ca. 1.700 HM. Nächstes Jahr fahr ich wieder mit!  
Flash   5. Mai 2008


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour, Die Richtungspfeile in rot sind sind schlecht erkennbar. Die Ausschilderung selbst ist ok so  
gg   5. Mai 2008


Bewertete Strecke: 117 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine sehr schöne Tour bei tollem Wetter. Haben uns vor Büdingen verfahren, da wir keinen Richtungspfeil gesehen haben. Wahrscheinlich unsere Schuld.
Dank an die vielen freundlichen Helfer - im nächsten Jahr gerne wieder.
Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg  
Klaus   5. Mai 2008


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour mit viel auf und ab durch tolle Landschaft. An den Kontrollen gab es Tee und Wasser bzw. Riegel, Kekse und reichlich Obst. Wie kann man das mit durchschnittlich bewerten ??
Die netten Helfer an den Kontrollen haben glaubhaft versichert, dass ein paar Schilder geklaut wurden. Von Bindsachsen aus sind denn auch massenhaft Leute den Berg runter nach Büdingen gesegelt. So kamen am Ende bei uns über 130km raus, war bei dem super Wetter aber auch egal.  
HaraldH   5. Mai 2008


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Thorsten   6. Mai 2008


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

für eine 117km strecke rund um büdigen und mit einem frankfurtnahen start ist die strecke gut ausgewählt.  
jb   6. Mai 2008


Bewertete Strecke: 112(120)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Habe mich, wie viele meiner Mitfahrer, nach Büdingen verirrt und bin deshalb etwas weiter gerollt als geplant - war nicht in der Ausschreibung von 112km die Rede(?). Schade, daß man unter der auf der Startkarte genannten Tel.nr in Start und Ziel dann niemanden erreichen konnte. Gegen abgehängte Richtungspfeile ist natürlich keiner gefeit, aber etwas auffälligere Pfeile wären auch eine Überlegung wert. Egal, bei idealem Wetter macht (fast)jede RTF Spass - diese war keine Ausnahme. Verpflegung unterwegs war auf dem mittlerweile gut etablierten Standard, die Helfer freundlich. Die rasanten Rampen im hinteren Streckenteil haben auch Freude gemacht. Gerne wieder.  
Uli Worms   6. Mai 2008



RTF Nieder-Weisel 13. April 2008


Bewertete Strecke: 76     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Bei 76 km Tour zuviel Steigung mit einem Wort viel zu schwer . Die Verantwortlichen sollten die Strecke mal selber fahren , dann würden Sie sich nicht mehr über andre Touren Beschweren wie schwer diese sind . Bei der nächsten Veranstaltung vieleicht etwas Höhenmeter herausnehmen.  
  13. April 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ich Fahre viel KM und auch Höhenmeter muß mich aber meinem Vorgänger anschließen .  
Roadrunner   13. April 2008


Bewertete Strecke: 112km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

1.020 hm auf 112km Streckenlänge finde ich vollkommen ok, wer an diesem Sonntag lieber flach fahren wollte, dem hätte sich die RTF in Rüsselsheim angeboten. Daß die Tour aber auch in der 76km-Variante den langen Schlußanstieg über Espa beinhaltete, war vielleicht für den Saisonbeginn etwas hart, obwohl die Tour als 'anspruchsvoll' angekündigt war. Schade auch, daß die neue Website des Veranstalters mit genaueren Infos über die Touren nicht rechtzeitig zur RTF fertig geworden war, aber das wird sich bis zur Sommer-RTF sicher ändern. Die Ausschilderung mit schwarz-gelben Pfeilen absolut perfekt, lediglich die Abbiegung in der Abfahrt in Krumbach hätte noch einen zusätzlichen Hinweis verdient. Verpflegung satt im Ziel (inkl. Bratwurst mit Pommes, yippiiie!), warum es unterwegs allerdings immer noch radflaschenuntaugliches sprudelndes Mineralwasser gibt, ist mir schleierhaft. Fahren denn die Veranstalter nie Rad?
Wenn ich mich recht erinnere, wird die Tour im Sommer in entgegengesetzter Richtung gefahren, dann kommt der Anstieg gleich zu Beginn, vielleicht liegt das dem ein oder anderen etwas mehr? Bin gerne wieder dabei....
 
A. Worms   13. April 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Voriges Jahr kam mir die Strecke zu diesem Zeitpunkt in der Saison auch noch schwer(er) vor, wegen des längeren Schlussanstiegs. Man muß schon einige km Training in den Beinen haben, um das gut zu bewältigen. Beste Beschilderung bisher in diesem Jahr, auch weil besonders gut sichtbar. Fast autofrei, gute Verpflegung unterwegs und im Ziel. Gerne wieder.  
Uli Worms   14. April 2008


Bewertete Strecke: 152     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Tour, die bei falscher Krafteinteilung schnell zur Tortur ( Hoffentlich richtig geschrieben ?) werden kann ist auf alle Fälle ein landschaftliches Highlight in Hessen. Kontrollstellen mit guter Verpflegung und in normalen Abständen helfen einem schon über die Kilometer. Das war natürlich ein guter Formtest gestern , in Espa wußte man dann ob man gut durch den Winter kam. Natürlich wäre die Tour im Juni besser zu fahren, aber auch so ist es OK.
Vielen Dank und im Oktober komme ich wieder.  
  14. April 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour, gut organisiert  
gg   15. April 2008


Bewertete Strecke: 48 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bei leider nicht so gutem Wetter bin ich die kurze Runde gefahren.
Insgesamt war die Strecke sehr schön, was Landschaft und Störung durch Autoverkehr angeht. An der einzigen etwas längeren Steigung der Strecke gab's ein Wechslebad der Gefühle. Zuerst ein Schild, das anderthalb Kilometer mit 9%-Steigung androht. Dann aber doch ein rettender Pfeil, der die Strecke auf einen Feldweg weist. Dieser war dann zum Glück nicht so steil, doch dafür war der Straßenbelag für Rennradreifen eher ungeeignet.  
Peter Tufar   5. Mai 2008



RTF Nieder-Weisel 12. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Leider diesmal mit etwas bescheidenem Wetter, aber für mich eine der schönsten und am besten organisierten RTF's dieser Region. Da könnten sich manche eine Scheibe abschneiden......
Sehr gerne wieder in 2009 !  
CM   12. Oktober 2008


Bewertete Strecke: 108 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
    Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie bereits im April war den Nieder-Weiselern entgegen der Wettervorhersage auch jetzt im Herbst leider kein schönes Wetter vergönnt. Statt 'sonnig nach Auflösung von Frühnebelfeldern' gab's dichten Nebel und teilweise regennasse und sehr glatte Straßen, die einem Mitstreiter in einer kurvigen Abfahrt leider zum Verhängnis wurden. Schade, denn sowohl Streckenführung als auch Organisation dieser RTF hätten sicherlich beste Bedingungen verdient. Daß es dennoch mehr als 300 Teilnehmer wurden, spricht für diese Veranstaltung. Die schwarz-gelben Richtungspfeile waren gut zu erkennen, die Verpflegung im Ziel sehr reichhaltig und preisgünstig (Bratwurst 1,70, Pommes 1,00 Euro, wo gibt es das sonst noch?). Da mir unterwegs recht kalt war, habe ich auf die Kontrollstopps verzichtet, daher keine Bewertung möglich. Im Uhrzeigersinn gefahren gefällt mir diese Tour besser als im Frühjahr, wo es doch ein bis zwei knifflige Linksabbieger-Kreuzungen gibt. Im nächsten Jahr gerne wieder!  
A. Worms   14. Oktober 2008



CTF Nieder-Wöllstadt 10. August 2008


Bewertete Strecke: 60     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne CTF, tolle Trails, sehr gute Verpflegung und die freundlichen Helfer bleiben in Erinnerung - kommen gerne wieder - Danke  
Martin   10. August 2008


Bewertete Strecke: 56     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

 
  10. August 2008


Bewertete Strecke: CTF 74km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Michael Bender   11. August 2008


Bewertete Strecke: 100     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: sehr gut  

schöne Trails, gute Verpflegung. Schade, daß die MA- Strecke doch nicht so viele HM hatte wie angegeben, aber die Trails waren echt super.  
  12. August 2008


Bewertete Strecke: 100     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
MM/Rockenberg   23. August 2008


Bewertete Strecke: 100     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Wie gewohnt gut!!!!!  
Torsten   28. September 2008



CTF Ober-Mörlen 27. April 2008


Bewertete Strecke: 68     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Das ist eine gute CTF bei der man nicht unbedingt der große Single Trail Liebhaber sein muß. Die Strecken war überwiegend auf gut zu befahrenen Wegen geführt .Ich hatt ca. 1200 Hm, was auf den 68 Km ausreichend war. Zur RTF im Herbst komme ich bestimmt wieder da hier ordentlich organisiert und geplant wird.  
  27. April 2008


Bewertete Strecke: 35 km ctf     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
florian brams   27. April 2008


Bewertete Strecke: 68     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr gute Ausschilderung, schöner neuer Streckenteil für die große Tour  
Torsten   27. April 2008


Bewertete Strecke: 52     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Gut organisierte Tour mit vielen Panorama-Wegen. Viele Fotos davon auf www.radfotos.de > MTB  
Gerd Poschta   30. April 2008



RTF Ober-Mörlen 31. August 2008


Bewertete Strecke: 73km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Zwischendurch dachte ich, das falsche gewählt zu haben...... Für meinen Geschmack etwas zuviel zu unwegsame Feldwege für ein Rennrad. Die Beschilderung war super. Eine Höhenmeter Angabe für die 70'er Tour wäre ne Maßnahme gewesen.  
CM   31. August 2008


Bewertete Strecke: 150     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Licht und Schatten - so läßt sich diese Tour beschreiben.

Landschaftlich wars sehr schön, die wenig befahrenen Straßen führten durch spätsommerliche Felder, Wälder und malerische Dörfer. Wenig Überschneidungen mit der Strecke von Oppershofen (wenn überhaupt), die Ampeln konnte man an der Hand abzählen. Super! Allerdings muß die 150km-Strecke deutlich kürzer gewesen sein, denn trotz eines kapitalen Verfahrers zeigt mein Tacho gerade 150,1. Vom Profil eigentlich mittelschwer, die heutigen äußeren Bedingungen (Hitze und Gegenwind) haben die Strecke aber doch recht knackig gemacht.

Ausschilderung: Mittelteil sehr gut, Beginn und Ende gut. Hier haben Vorankündigungen gefehlt, als Ausgleich für die nicht immer gut erkennbaren orangen Pfeile auf weißem Grund.

Verpflegung: Erste Verpflegungsstelle gut, zweite durchschnittlich. Nummer drei war so eine Sache. Beim ersten Durchgang (Auffahrt auf die 150er-Schleife) gut. Zum zweiten Besuch war fast alles leer, und selbst der verbliebene Kanister mit Wasser lief schon auf Reserve. Wenn ich mir überlege, daß ich a) mit 8:26 noch gut innerhalb des Startfensters und b) auch nicht ganz so langsam unterwegs war, wars für einige nach mir u.U, knapp. Sowas geht bei 30° Temperatur gar nicht. Von mir ingesamt ein durchschnittlich, aber da kanns auch andere Meinungen geben.

Wie bewertet ich diese Tour jetzt insgesamt? Meiner Meinung mehr Licht als Schatten, deshalb noch ein gut. Aber der Veranstalter sollte für nächstes Jahr seine Hausaufgaben machen.  
Stefan R.  


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: gut  

 
MM   31. August 2008


Bewertete Strecke: 151km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Die beiden positiven Aspekte dieser Tour: das Wetter war sensationell, und die Helfer an den Kontrollpunkten freundlich und bemüht.

Ansonsten gibt es aus Ober-Mörlen in diesem Jahr leider nicht viel Gutes zu berichten.
Anfahrt: trotz mehrfacher Anregung und horrender Sprit-Preise geht der Veranstalter wohl unverändert davon aus, daß alle RTF-Teilnehmer mit dem Auto anreisen. Keinerlei Hinweise, wie der Startort mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist. Auch Höhenprofile gibt es nach wie vor nicht, wenigstens bei den langen Touren waren die Höhenmeter angegeben. Die Strecke selbst ist außerordentlich schön, die Beschilderung mit der Ausnahme Weilmünster ausreichend und gut lesbar. Leider hatte diese Ausnahme unangenehme Folgen (nicht nur für mich, ich habe noch ein gutes Dutzend Mitstreiter gesehen), denn die falsche Strecke war nicht nur 6 km länger, sondern führte mit 13% Steigung über ca. 1 km durch Laubuseschbach, was bei der Hitze einige Körner gekostet hat. Zum zweiten Mal am KP Bonbaden angekommen, stellte sich heraus, daß es nichts mehr zu trinken gab. Schließlich wurde mit einem halben Kanister Leistungswasser zumindest der größte Durst der Wartenden gestillt. An den Kontrollpunkten zuvor Salzkekse, grüne, unreife Bananen und das unsägliche und radflaschenuntaugliche Sprudelwasser, hier frage ich mich jedesmal wieder, ob die dafür Verantwortlichen noch nie selbst Rad gefahren sind? Um 8.22h losgefahren und die Strecke inkl. Pausen in 5:48h bewältigt, gab es im Ziel nicht mal mehr ein Stück Kuchen zu essen, nur noch einige ekelhaft fettige Rindswürste, und das nach fast 6 Stunden Fahrt bei teilweise über 30 Grad. Schönen Dank!

Mein Eindruck:
Wie zuvor bereits bei einigen anderen RTFs in dieser Saison haperte es auch in Ober-Mörlen an Flexibilität und Improvisationsgeist. Es scheint - unabhängig von der Wettersituation - immer für eine festgelegte Teilnehmerzahl eingekauft bzw. geplant zu werden. Wenn der Weterbericht für sonntags derart hohe Temperaturen und strahlenden Sonnenschein ankündigt, ist es doch logisch, daß a) mehr Teilnehmer erscheinen und b) diese Teilnehmer auch mehr Durst haben und mehr Verpflegung nachfragen. Dann kann es doch nicht so schwierig sein, samstags nochmal in den Supermarkt zu fahren und z.B. ein paar Wassermelonen, noch ein paar (reife) Bananen, einige Kästen STILLES Wasser und noch ein paar Dutzend leckere Grillwürste zu besorgen?! Von mir aus gerne für einen oder zwei Euro mehr Startgeld. Nur: SO GEHT ES NICHT!
Auf besseres Gelingen im nächsten Jahr.  
A. Worms   31. August 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Natürlich sind alle geäußerten Kritikpunkte zutreffend. Aber es gibt einfach Vereine, die nicht über der personellen Voraussetzungen großer Vereine verfügen und mit der Veranstaltung einer RTF an ihre Grenzen stossen.

Wenn auch in Zukunft, diese RTF bei kleinen Vereinen weiter bestehen sollen, müssen auch die Teilnehmer Kompromisse eingehen: warum nicht bei warmem Wetter 2 Trinkflaschen mitnehmen, mal in eine Tankstelle gehen oder im Zweifelsfall in die Streckentabelle schauen (wir wir es in Laubuseschbach auch getan haben). Wenn wir für 3€ auf Vollpension mit Animation bestehen, werden viele Veranstalter zunehmend an ihre Grenzen stossen und auch die Lust verlieren.

Ich möchte jedenfalls auf interessante RTF bei diesen kleinen Vereinen nicht verzichten, da ich hier oft neue Streckenführungen kenngelernt habe. Dies gilt auch für Ober-Mörlen und ganz besonders für viele Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz.  
KLB   1. September 2008


Bewertete Strecke: 151 (149,5 mit Verfahrer)     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Alle Lobes- und Kritikpunkte haben die Vorschreiber schon abgehandelt. Ich fand die Art der Schilder gut, die Beschilderung selber auch. Leider habe ich in Weilmünster die Doppelbeschilderung auf der linken Straßenseite und nach rechts zeigend nicht erkennen können, da just dort mehrere Fußgänger. Kostete zwei Mehrkilometer. Auch mit diesen war die Gesamtstrecke nur 149,5 km lang, also auch hier Unterschreitung der km-Angabe. Und die Schleife der Langstrecke war ganz schön höhenmetrig, bei dem tollen Wetter flogen da die Körner ziemlich brachial raus.
Einige Dinge insgesamt bedürfen der Verbesserung (z.B. Verpflegung bei Schönwetter/Verpflegung im Ziel), aber ansonsten macht bitte weiter so. Gemeckert ist schnell, besser machen bei einer eigenen Veranstaltung wäre da die Devise. - - Komme sicher gerne wieder, da landschaftlich sehr schöne Strecke.
 
kjk1994BY   1. September 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

Lieber KLB,
auch ich gehöre vorbehaltlos zu denjenigen, die das große Angebot von RTFs im Rhein/Main/Wetterau/Vogelsberg - Gebiet sehr schätzen und auch reichlich wahrnehmen.
Da ich mich meist für die längeren Touren entscheide, gehören (mindestens) 2 Trinkflaschen zu meiner Standardausrüstung. Die sind aber bei diesen Temperaturen der sprichwörtliche 'Tropfen auf den heißen Stein'. Eine Tanke hätte ich nach der letzten Kontrolle in Bonbaden gerne angefahren, wenn es denn eine bis ins Ziel gegeben hätte. Im übrigen erwarte ich keineswegs Vollpension, weder für 3 noch für die mittlerweile üblichen 5 Euro (für Trimmfahrer wie mich). Wie ich schon schrieb, wäre ich auch gern bereit, für eventuellen Mehraufwand bei heißem Wetter einen 'Schönwetterzuschlag' zu entrichten.
Der Punkt ist aber doch, daß die meisten der Kritikpunkte mit relativ geringem oder null Mehraufwand zu beseitigen wären. Stilles Wasser statt Sprudel zu besorgen, gelbe statt grüne Bananen einzukaufen, sich mal zu fragen, warum am Ende nur tütenweise Rindswürste übrig bleiben (eben - weil sie keiner mag!), tags zuvor mal den Wetterbericht abzufragen, das IST KEIN MEHRAUFWAND. Und wäre ich mit Ober-Mörlen generell unzufrieden, wäre ich diese Tour sicher nicht schon zum 4. oder 5. Mal gefahren, denn die Anreise mit der Bahn aus Frankfurt-Mitte ist nicht eben ein Vergnügen. Nur dieses Mal ist eben einiges schief gelaufen.  
A. Worms   1. September 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: schlecht  

Eigentlich hätte das eine sensationell gute Tour werden können: das Wetter war perfekt und die Strecke ist sicher eine der schönsten im Rhein-Main-Gebiet! Aber was zur Abwertung auf "schlecht" führte, ist der Umstand, dass bereits um 10.45h an der Kontrolle 2 keinerlei ( !! ) Verpflegung mehr verfügbar war!! Da muss man als Veranstalter mit Blick auf die Wetterkarte (das sehr schöne Wetter war wirklich vorhersehbar und so angekündigt!) eben ein paar Riegel mehr bei Aldi einkaufen. Und selbst wenn die nicht alle weggehen - die halten sich 12 Monate.
Ich hoffe, dass der Veranstalter im nächsten Jahr etwas flexibler und besser plant. Dann steht einer super RTF nichts im Weg.  
Flash   1. September 2008


Bewertete Strecke: 151 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Super Tour durch tolle Landschaft!
Danke an alle freundlichen Helfer!  
Werner [5551]   1. September 2008


Bewertete Strecke: 150km (146km)     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Alex   1. September 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

A.Worms und Stefan R.: Danke für Eure sehr guten Beiträge. Ihr habt mir die Mühe des Selbstschreibens erspart;-) und voll in´s Schwarze getroffen. Ich hatte auch keine Kraft mehr zum Schreiben, weil ich auch zu den Falschfahrern gehörte;-)  
Alex SKG-Frankfurt   1. September 2008


Bewertete Strecke: 151 (146/155)     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Mein Mitstreiter A. Worms (ist das der große Yul-Brynner-Typ mit dem Carborad aus der S-Bahn?)hat es auf den Punkt gebracht - diese Veranstaltung hat in punkto Verpflegung und Ausschilderung noch deutlich Potenzial!
Auch wenn ich nicht zum 1. Mal in Obermörlen gefahren bin, war ich doch heuer sehr enttäuscht, weil Streckenprofil vs. angebotene Verpflegung einfach nicht gepasst haben. Das ist dann auch kritikwürdig und hat mit "Vollpensionsmentalität" nix zu tun.
Ich will das ehrenamtliche Engagement der freiwilligen Helfer, oft noch nichtmal Vereinsmitglied! - auch gar nicht minderbewerten. Aber: Man merkt halt doch häufig, ob die Veranstalter noch selbst RTF fahren und ihre Erfahrung einbringen (können), oder eben nicht.
Trotz an sich schöner Strecke macht's dann halt weniger Spaß!  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   2. September 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftliche schöne Tour mit vielen netten Helfern.  
Peter   7. September 2008



RTF Oberstedten 25. Mai 2008


Bewertete Strecke: 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne und gut organisierte Tour. Schade dass der leichte Nieselregen am Morgen viele abgehalten hat. Ich komme gerne wieder.  
Dietmar K.   25. Mai 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie jedes Jahr eine Vorzeigeveranstaltung. Man spürt, das hier Macher verantwortlich sind, die mit Herzblut bei der Sache sind. Den Bewertungen der Vorjahre ist nichts hinzu zufügen.  
Jürgen Rohrmann   26. Mai 2008


Bewertete Strecke: 82 (Köpperner Tal)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Tja, der Regen...hat die Freude an der Fahrt etwas gemindert, aber dennoch eine perfekt organisierte Tour, and der es rein gar nichts auszusetzen gab. Gelbe Richtungspfeile, clever aufgehängt, sind nicht zu schlagen und auch bei diesem Wetter perfekt. Verpflegung war unterwegs (u.a. warmer Zitronentee, Power-Riegel als Extras) und im Ziel erstklassig. Danke an alle Helfer, die auch noch mehr Teilnehmer vertragen und betreut hätten. Sicher wieder.  
Uli Worms   26. Mai 2008


Bewertete Strecke: 111km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Der Regen in der ersten Stunde hatte eine unangenehme, nasse, als auch eine schöne Seite: viele motorisierte Verkehrsteilnehemr ließen sich wohl vom sonntäglichen Ausflug abhalten, sodaß man die wunderschöne Landschaft nahezu auto- und motorradfrei geniessen konnte. Große schwarze Pfeile auf neongelbem Untergrund, top Verpflegung unterwegs, knapp 1.400 Höhenmeter, Anstiege mit bis zu 15% Steigung (Hasselborn!!!), schnelle Abfahrten, Feldberg in der light-Version bis Sandplacken, reichhaltige Ziel'belohnung', Radlerherz, was willst Du mehr? I'll be back!
 
A. Worms   26. Mai 2008


Bewertete Strecke: 41 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
Lea M.   26. Mai 2008



CTF Oberstedten 21. September 2008


Bewertete Strecke: 54km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Kombination aus Waldautobahnen und anspruchsvolleren Abschnitten im Vordertaunus. Die versprochenen Höhenmeter wurden gehalten, die Streckelänge war aber etwas kürzer als ausgeschrieben. Ausgeschildert wurde mit den RTF-Schildern sowie gut erkennbaren pinkfarbenen Pfeilen auf den Boden. Besonders hervorheben möchte ich die Verpflegung im Ziel: Neben den üblichen Wurstbrötchen und großem Kuchenbuffet konnte man sich aus acht selbstgemachten frischen Salaten einen Teller zusammenstellen lassen.

Insgesamt eine gelungene Tour, die mehr Teilnehmer verdient hätte!
 
Stefan R.  


Bewertete Strecke: 35 KM     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Prima CTF, hat Spass gemacht.  
Paul   22. September 2008


Bewertete Strecke: 50     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Tour war etwas kürzer als ausgeschrieben ; warum gibt es keine 70 km Strecke mehr????  
Torsten   22. September 2008


Bewertete Strecke: 50     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Mein herzliches Dankeschön an die Orga!!
Wirklich tolle Strecke, immer angenehm - aber auch mal "halsbrecherisch", nette Helfer, und ein wahnsinns Essensangebot auf der Strecke mit wirklich allem und noch mehr!!!
War mein erster CTF ... ich glaube ihr habt mich gründlich versaut... ich werde jetzt alle kommenden Verpflegungspunkte mit eurem Angebot vergleichen müssen.... ;-))

Vielen Dank noch mal für diesen schönen Morgen!
Und bis nächstes Jahr!!!!
 
radpiratin   24. September 2008



M/RTF Ochtendung 1. Mai 2008


Bewertete Strecke: 218     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour, aber kalte Duschen sind nach einem M einfach nur furchtbar. Kommentar: zu viele Duscher. Und das bei einem SC, wo viele eine lange Anreise haben. Ausschielderung bis 140km gut, danach äüßerst spärlich!
Danke an die vielen Helfer, die uns trotz Regen versorgt haben!  
KLB   1. Mai 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Gut organisiert, freundliche Helfer, eine Empfehlung wert.  
Gunther Schmitz   3. Mai 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Richtungshinweise der Strecke könnten durch besser sichtbare Schilder (zu klein u.schwarz weiß)noch verbessert werden.  
LoPi   3. Mai 2008



HC/RTF Oppershofen 12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 78 (81,5 gemessen)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es ist immer wieder eine Genuss in Mittelhessen zu radeln!  
WeSto5418   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 44     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Das war meine erste RTF und das ganze hat sehr viel Spass gemacht. Die Strecke war sehr schön und die gut befahrbaren Wirtschaftswege wurden genutzt so weit es möglich ist. Das wird nicht die letzte Runde gewesen sein, die ich dort mitgefahren bin  
Camby   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 44     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Das war meine erste RTF und das ganze hat sehr viel Spass gemacht. Die Strecke war sehr schön und die gut befahrbaren Wirtschaftswege wurden genutzt so weit es möglich ist. Das wird nicht die letzte Runde gewesen sein, die ich dort mitgefahren bin  
Camby   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 88     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Nach wie vor eine der schönsten RTF's die man einfach fahren muß !!! Auch heute wieder traumhaft schön mit super Wetter, nur die km Angabe hat nicht ganz gestimmt.  
CM   12. Mai 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich kann CM nur voll und ganz zustimmen.
Meine erste aber bestimmt nicht letzte Tour in Oppershofen!!
Danke an die vielen Helfer und Hochatung an die Radler, die die 150-er oder gar den Marathon in Angrff genommen haben. Nach anfänglicher Kühle hat sich das ja später zu einer "Hitzeschlacht" entwickelt.

Bis 2009!
Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg
 
Klaus   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: "113" (120)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Anspruchsvolle Tour, aber vor allem professionell organisiert: Anfahrt ab Autobahnabfahrt ausgeschildert, Einwinker auf dem Parkplatz, Ausschilderung auf der Strecke perfekt. Verpflegung im Ziel vielseitig, selbst Fritten und Hamburger wurden geboten - die Infrastruktur (Bürgerhaus) machte es möglich. Nette Helfer an den Kontrollstellen und bei Start und Ziel - eine Tour, bei der man gerne wiederkommt.  
Inge Beck   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Dieser RTF ist m.E. mit der schönste in Hessen. Die Ausschilderung ist einfach Klasse gemacht und tatsächlich auch geeignet für Ortsunbekannte. Die Verpflegung an den Kontrollstellen würde ich als "liebevoll" bezeichnen.
Diesmal hatten die Organisatoren sogar für Superwetter gesorgt!

Vielen Dank, bis zum nächsten Mal!  
RFU   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 42     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
        Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Krankheitsbedingt fuhren wir nur die 42 km - leider, denn "hinten raus" wird die Tour erst richtig schön (weiß Eva aus Erfahrung).
Die Leute an Start und Ziel waren sehr freundlich, an der Kontrollstelle ging's so. Allerdings, es war alles da, was der RTFler so zwischendurch braucht.
Die Tour war schön geführt, die Schilder waren groß genug und reichlich aufgehängt, so dass keine Zweifel aufkamen.
Gut war, dass die Kontrolle in Langsdorf anders anzufahren war, denn von der anderen Seite her war es zu gefährlich: an einer Hauptstraße vor einer Kurve auf der linken Seite. Dank an die Organisatoren.
Die Verpflegung im Ziel können wir nicht beurteilen, aber das kühle Bier war den herrschenden Temperaturen eine Wohltat.
Nächstes Jahr kommen wir sicherlich wieder - hoffentlich ist dann auch so schönes Wetter mit wenig Wind.  
evapeter   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich bin diese RTF das erste Mal gefahren und war von der landschaftlich tollen Strecke mit nur wenig Autoverkehr begeistert! Die Verpflegungsstellen waren bei meiner Durchfahrt als Nicht-ganz-so-früh-Aufsteher (Abfahrt 8:45) noch gut ausgestattet und auch Petrus hatte ein Einsehen ;-)

Ein Lob an Helfer und Orga-Team. Nächstes Jahr wieder!
 
Stefan Rompf  


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bei Bombenwetter durch wunderschöne Landschaft eine hervorragend organisierte Tour fahren und dabei nette Leute kennen lernen (Grüße an das rote Ritzel !). Das war ein rundum gelungener Tag.  
HaraldH   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bei Bombenwetter durch wunderschöne Landschaft eine hervorragend organisierte Tour fahren und dabei nette Leute kennen lernen (Grüße an das rote Ritzel !). Das war ein rundum gelungener Tag.  
HaraldH   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 152     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Leider lief es bei mir diesmal ein wenig unorthodox: Aus Versehen von Butzbach-Ostheim gleich auf die Marathonstrecke Richtung Taunus gefahren, konnte ich (noch) nicht ahnen, das die Strecken vom Vorjahr geändert wurden. Wunderte mich nur, dass ich bis zum 1. KP in Emmershausen allein auf weiter Flur unterwegs war. Dort klärte sich das Malheur dann auf. Okay, wenn man keine aktuelle Ausschreibung hat, sollte man tunlichst doch noch mal am Vorabend einer RTF im net nachsehen.
Da die Marathon-Strecke, wie angekündigt vor mir abgeschildert wurde, habe ich die nächsten KP's in Espa und Langsdorf natürlich verpasst. War aber mit überlassener Verpflegung & Streckenplan bei wahrhaftem Kaiserwetter kein Problem. Ab Langsdorf war ich auch wieder auf der ausgeschilderten RTF, die sich mit Rückenwind ab Gonterskirchen dann angenehm zu Ende fahren ließ.
Sehr abwechslungsreiches & reichliches Verpflegungsangebot im Ziel (ca. 14:50) zu sehr moderaten Preisen.
Extralob an Jochen und sein Team für die gelungene & wunderschöne Streckenführung, man merkt, wenn RTF-Radler aus eigener Erfahrung auswählen und ausschildern. Da kommt man gerne wieder.  
km-Schrubber [1423] `8-{)>   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 205     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Nach wie vor einer der schönsten Marathons in Taunus und Vogelsberg, der durch die veränderte Taunusschleife noch gewonnen hat.
Hin und wieder war ein Schild verloren gegangen oder umgehängt worden, ansonsten war wie immer alles bestens.
Ich hoffe, dass die Sturzopfer von K1 keine schlimmeren Schäden erlitten haben, für einige war die Fahrt wohl leider zu Ende?  
Michael   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 210 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Auch von mir ein großes Lob!

Sehr gute Beschilderung, alles klappte reibungslos, bis auf ein übersehenes (?) Schild und einer kleinen Extratour - bei dem Wetter aber natürlich absolut kein Problem! :-))
Die Verpflegung war auch spitze! Es war wirklich alles vorhanden was das Herz an so einem schönen heißen Tag begehrt, Fruchtschorlen, Sportlergetränke, Wasser, Sprudel, alles mögliche an Essen, etc.
Die Streckenführung war wunderschön!! Eigentlich hätte ich die Pfeile gerne als Permanente....
:-))
Mit den knackigen Anstiegen gut als anspruchsvoll zu bezeichnen - aber nichtsdestotrotz - ein Genuss!

Danke für die Orga!! ... und bis nächstes Jahr!



 
radpiratin   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 212     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Auch dank des guten Wetters war dieser Marathon wieder ein Genuss. Schön, dass die Taunusstrecke einige Änderungen bekommen hat. Schönste Streckenführung, es war Fahrspaß pur. Die Marathonverpflegung fand ich bis auf die 2 x anzufahrende Stelle in Bad Salzhausen doch ein klein wenig unter Oppershofener Niveau.
Verpflegung im Ziel wie immer erste Sahne – mit Langenselbold der schönste HC.
Mein Tacho zeigte 212, die der anderen um die 210 (statt ausgeschriebener 202 km).
Nächstes Jahr wieder – wenn gesund !
 
kjk1994BY   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

ach - gerade bei bimbach aus versehen gespostet. sorry

was ich vom letzten jahr (als das wetter nicht mitspielte und ich nur die mittlere strecke gefahren bin) vermutet hatte, hat sich bestätigt: super-strecke (da haben ein paar leute sich gedanken gemacht) mit toller verpflegung. und dann das kaiserwetter. was mehr will man?

danke an die organisatoren  
B-Probe   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 113 ( Tacho 118!)     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Abfahrt von der Autobahn u. schon gut ausgeschildert!
Parkplatzeinweiser winkte zwar etwas wirr mit der Fahne, leitete mich aber trotzdem gut hin.

Wunderschöne Landschaft in wunderschönem Wetter mit wenig Verkehr. Schade, dass ich keinen Foto mit hatte, es gab jede Menge Motive.
Gut war, dass ich schon ein wenig trainiert habe. Davon werden zwar die Anstiege nicht flacher, aber ich halte durch. Lediglich STORNFELS ist gelinde gesagt "Kacke" - zuerst war ich froh, dass ich nicht auf der "Abfahrtsseite" hochgeschickt worden war, die wirkte mir noch steiler. Aber eine Belohnung war die Abfahrt so herum auch nicht! Breeeemmmsss.

Die Verpflegung war wohl durchschnittlich (Äpfel, Bananen jeweils geschnitten, angerührter Tee oder Wasser, prima allerdings die Wassermelonen!) Lediglich die Marathonis hatten Brot usw. zur Verfügung, naja die schaffen ja auch was mehr. Macht mir aber den Mund wässrig....
Die Verpflegung im Ziel kann ich nicht richtig beurteilen, da ich spät kam. Morgens sah es nach großem, Angebot aus.... Meine Wurst war jedenfalls schon länger auf dem Grill, wurde aber konsequent gedreht, so dass sie nicht verbrannt war. Nudeln gabs auch noch für meinen Mann.
Insgesamt würde ich schon sagen: gut!
 
Karin R-O   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 155 KM     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Die positiven Eindrücke meiner Vorschreiber kann ich nur bestätigen. Die Streckenführung der 151-Runde ist aber auch für den Kopf eine schwierige : Wenn der Hoherodskopf schon zum greifen nahe ist - noch 3 KM und ca. 100 HM - wird man wieder ins "Loch" zum Kontrollpunkt in Schotten geschickt, um wieder die Schleife hoch über Götzens zum Hoherodskospf zu fahren. Gemein. Zumal rund um Schotten ab der Mittagszeit wieder zahlreiche Autos und Motorräder ihre Rennen fahren.Und als Sahnehäubchen der Niedertracht erwartete noch den leider nur mäßig trainierten Hobbyradler der Anstieg (egal von welcher Seite) nach Stormfels. Reichlich platt aber noch im angekommen und nach einer heißen Dusche, einer Portion Nudeln und einem Radler sah dann die Welt wieder freundlicher aus.  
Jürgen Rohrmann   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: 78 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super schöne Strecke mit tollen Ausblicken,kaum Autoverkehr. Macht weiter so.  
Werner Radteam   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: Marathon, 206 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

....rundum gelungen und weiterzuempfehlen, lediglich bei K3 war die Verpflegung schon fast "aus" und in Polheim fehlte ein Richtungshinweis. Da die Beschilderung aber ansonsten mehr als vorbildlich war, wurde es vermutlich von einem "Spaßvogel" entfernt.  
Horst   14. Mai 2008


Bewertete Strecke: 112 (Breitensportkalender); 113 (Vereinsangabe); (120 laut Tacho)...     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolles Wetter, schöne Strecke, super Beschilderung.

Die Kilometer-, sowie Höhenmeterangabe stimmten gelinde gesagt ''nicht ganz'' mit der Realität überein, was allerdings überhaupt nicht tragisch ist, da man so noch ein paar Kilometer mehr die schöne Landschaft bewundern durfte.
Bis auf die zweite Durchfahrt von Bad Salzhausen war auch die Verpflegung sehr gut (z.B. Wassermelone)

Alles zusammen ergibt das eine super RTF die ich auf jeden Fall auch im nächsten Jahr wieder fahren werde  
Felix Brunner   14. Mai 2008


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour, wenn Sonntags nicht so viele Motorradfahrer aufm Hoherodskopf unterwegs wären. Die Verpflegung war nicht der Hit. War alles für die Marathonfahrer reserviert. Gut, daß ich nicht so viel brauche unterwegs.  
  16. Mai 2008


Bewertete Strecke: Marathon (202 km)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Der Marathon in Oppershofen war mal wieder lohnenswert! Besonders die Streckenänderung im Taunus hat die Tour noch ansprechender gemacht. (Ich persönlich hatte ohnehin kein Interesse an der dadurch entfallenen Möglichkeit, auf den Feldberg zu fahren)
Schade war nur, dass in Schotten die Kontrollstelle am Ende schon größtenteils leergegessen war. Besonders nach den vorherigen Steigungen durch den Vogelsberg hätte ich mir etwas mehr Stärkung gewünscht.  
Peter Tufar   3. Juni 2008



RTF Petersberg 8. Juni 2008


Bewertete Strecke: 100     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Tour, die die Anreise aus dem Rhein-/ Main-Gebiet jederzeit lohnt. Schade nur die vielen Abfahrten auf Wirtschaftswegen, wo benachbarte Strassen ebenso verkehrsarm sind.  
KLB   8. Juni 2008



M/RTF Pirmasens 25. Mai 2008


Bewertete Strecke: 226km (Marathon)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine wirkliche Traumstrecke durch Elsass und Pfälzer Wald mit ca. 2600 Höhenmetern (Einziger Verbesserungsvorschlag wäre vielleicht, die Fahrt nach Johanniskreuz durch das Elmsteiner Tal verlaufen zu lassen, um den 2rädrigen Krawallmachern auf der B48 zu entgehen).
Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Helfern bedanken, die an den Kontrollstellen auf uns Marathon-Nachzügler gewartet haben und auch am Ziel noch viel Geduld bewiesen. Wir bemühen uns, nächstes Jahr früher zu starten und schneller zu fahren :)
 
HaraldH   25. Mai 2008



RTF Polch 17. August 2008


Bewertete Strecke: 156 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich sehr schöne Tour bei angenehmen Temperaturen (morgens um 1/2 8 Uhr war's zwar noch sehr frisch, es wurde wärmer aber auch nicht zu heiss). Die ersten 52km bis K2 gingen über kleine Straßen und Nebenwege mit fast keinem Verkehr, landschaftlich ausgesprochen schön. Ab dem K2 bis an die Mosel dann doch eine besser ausgebaute Straße mit Verkehr. Durch Cochem schon am Vormittag viele Touristen, die ein flottes Vorankommen durch den Ort stören. An der Mosel entlang auf dem parallelen Radweg an der Straße. Der Aufstieg auf den Hunsrück ab Kilometer 80 dann wieder fast ohne Verkehr. Auf dem Hunsrück selbst ein ständiges auf und ab und ein erfahrenen Teilnehmer meinte, "dieses Jahr nur geringer Wind" ein anderer wiederum schimpfte über den "nervenden Wind". Mit einer langen Abfahrt durch ein Tal geht es dann wieder zurück zur Mosel. Hier noch ein paar flache Kilometer dann geht's nochmals, aber human, durch ein schmales, bewaldetes Mühlental auf die Eifel.
An allen Kontrollpunkten und an Start und Ziel nette und freundliche Helfer. Am Start schon Tee zum Auffüllen der Flaschen und reichlich Prinzenrollen-Kekse (DeBeukelar sitzt direkt neben dem Startort). Unterwegs eine gute Verpflegungsauswahl mit Müsliriegeln, Äpfeln, Bananen und Prinzenrolle. Zu Trinken "standard" Rührtee allerdings mit frisch gepresstem Zitronensaft und Wasser.
Am Ziel Glück gehabt und noch das letzte Erdinger alkoholfrei erwischt. Insgesamt eine tolle Veranstaltung bei der ich bestimmt nicht zum letzten Mal mitgefahren bin.  
Bernd K.   18. August 2008



RTF Rai-Breitenbach 1. Juni 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Odenwaldtour. Leider bin ich an K3 vorbeigefahren – gut, dass ich zwei Flaschen dabei hatte. Freundliche Helfer! Ich komme wieder.  
u.d.5511   1. Juni 2008


Bewertete Strecke: 151 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne, nicht zu schwere Tour durch den Odenwald mit einigen selten gefahrenen Abschnitten. Sehr nette Atmosphäre - absolut empfehlenswert, auch bei etwas weiterer Anfahrt.  
Stephan (4529)   2. Juni 2008



M/RTF/CTF Regensburg (Arber) 27. Juli 2008


Bewertete Strecke: 250     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

250 km durch den Bayerischen Wald (Arber hoch!!), 3300 hm, da weiß man doch, was einen erwartet (leicht verkürzt wegen Baustelle - nicht weiter schlimm). Schöner Marathon durch den Bayernwald - empfehlenswert!!! Verpflegung unterwegs war gut - besonders zwischendurch Butterbrot mit Salz (so leicht kann man einen Radler zufrieden stellen) und die Getränke. Vorbildlich war die Streckenführung und Absicherung durch Polizei und die beteiligten Feuerwehren - großes Lob!! - Tolle Atmosphäre im Start-Ziel-Bereich und unterwegs. Nächstes Jahr wieder dabei!!!  
mario   16. August 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

Nachtrag eines Kritikpunktes: Warum kann man nicht den Müll bis zur nächsten Verpflegung mitnehmen und dort entsorgen, statt unterwegs Riegel, Papier, kaputte Schläuche etc. in Landschaft zu entsorgen???  
mario   16. August 2008



M/RTF Rheindürkheim 12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bei Topp-Wetter, wie immer eine schöne Tour. Die Ausschilderung leidet ein wenig unter den sehr kleinen Schildern. Manchmal fehlen Vorwegweiser. Und die Tourenteilung auf 151 km war schlecht zu erkennen.  
Jörg   12. Mai 2008


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Meinem Vorredner ist kaum etwas hinzuzufügen, daher nochmals
- absolut wunderschöne Tour auf wunderschönen Strecken!!!!!
- Ausschilderung schwach, wir haben uns einige Male verfahren
- keine Anzeige der Stellen wo sich die Strecke teilt
- Verpflegung: naja ... (bis auf den Kuchen bei K2)
- Kontrollstelle in Orbis haben wir nicht gefunden (woran das wohl lag??)


Aber ein dicker Pluspunkt: im Ziel kam der Verantwortliche auf mich zu und hat sich mit mir über die Tour unterhalten, da es offenbar einige Beschwerden gab.

Ich komme dennoch wieder, die Strecke entschädigt einen ja!  
Tom D.   13. Mai 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Mein erster Marathon seit 7 Jahren. Ich wollte einen einfachen fahren. Leider haben die Angaben nicht ganz gestimmt Länge war 196km / 1860Hm. Auf der Homepage stand 204km / 1100Hm. Auf dem Streckenplan stand 214km. Die Beschilderung ging, leider fehlten die Streckenteilungsschilder. Auch war ein Teil der Wegbeschreibung stimmte mit dem Streckenplan nicht überein.
Aber alles in allem war es eine sehr schöne Tour. Am Start und Ziel hatten sie alles was man wollte (essen und trinken). Die Helfer waren alle sehr freundlich. Die Verpflegung auf der Strecke war aussreichend. Es gab sogar eine Warmverpflegung (Nudeln mit Hackfleischsoße).  
Christof Schneider   13. Mai 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Die Beschilderung ließ sehr zu wünschen übrig,an den Kontrollstellen war keiner fähig eine Auskunft zur Streckenführung zu geben.An der 3.Kontrollstelle gab es keine Getränke mehr.  
Lothar Pies   24. Mai 2008



CTF Rockenberg 15. Juni 2008


Bewertete Strecke: 68     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering      

Eine tolle Tour die über über den östlichen Taunus führt. Die Strecke war gut markiert doch hat der Regen des Vorabends einiges weggewaschen, was aber nochmals erneuert wurde. Die Verpflegung an den Ks war sehr gut und im Ziel noch besser... vor allem der leckere Salat.
Für alle Daheimgebliebenen : Trotz des regens gestern mußte man sein Rad und sich selber nicht einsauen, das spricht für die guten wege. Trotzdem war die Tour mit ca 1400 HM sehr anspruchsvoll  
  15. Juni 2008



RTF Rockenberg 3. August 2008


Bewertete Strecke: 74 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine sehr schöne Tour bei tollem Wetter. Wenn nur der Wind nicht so geblasen hätte. Zum Start fand ich war sehr schlecht ausgeschildert, das könnte man besser machen. Ansonsten gerne wieder sehr schön.  
CM   3. August 2008


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Letzten 2 Espa- Schleifen waren sehr schön und mit überraschend wenig Verkehr, vor allem fast keine Motorräder!  
KLB   4. August 2008


Bewertete Strecke: 114 (tatsächlich 111)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der schönsten Touren im Frankfurter Raum. So gut wie kein Verkehr, da es ausschließlich über kleine Landstraßen und auch einige asphaltierte Landwirtschaftswege geht. Landschaftlich sehr reizvoll. Die Ausschilderung ist vorbildlich. Die Verpflegung auf der Strecke mit Tee, Bananen und Äpfeln ist "Standard", das Highlight gibt es jedoch an der K3 mit leckerer Fleischwurst und Brot! Die Verpflegung im Zielbereich war gut und günstig. Da diese Veranstaltung häufig am selben Tag mit der Brügelmann-RTF konkurriert fällt die Wahl für mich eindeutig auf die "Rockenberger". Ich komme gerne wieder.  
Flaesh   4. August 2008


Bewertete Strecke: 150 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bin am Sonntag zum ersten Mal eure Tour gefahren. Bei schöner Landschaft,kaum Verkehr und echtem Radlerwetter war für mich rundum alles im grünen Bereich.
Mein besonderer Dank gilt den Organisatoren dieser gelungenen Veranstaltung,den an allen Kontrollstellen humorvollen Helfern und der jungen Dame, die meine Schnittwunde vor dem Start umgehend "verarztete".
Ich komme gerne im nächsten Jahr wieder.
 
Klaus Nagel, Radteam Neu-Isenburg   4. August 2008



M/RTF Rockenhausen 10. Mai 2008


Bewertete Strecke: 238     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Fred   15. Mai 2008



CTF Rosbach/Rodheim (VC) 17. Februar 2008


Bewertete Strecke: CTF 56 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Tolle Tour bei super Wetter, aber kalt war es. Leichte Strecke mit 600 Höhenmeter, war ein bisschen kurz, bin nicht auf die angegebenen 56 km gekommen. Gute Verpflegung an 2 Kontrollstellen und eine Fotokontrolle ohne Verpflegung. Viele freundliche Helfer unterwegs, auch an Gefahrenpunkten wie Straßenkreuzungen.  
Werner [5551]   17. Februar 2008


Bewertete Strecke: CTF 54 ?? km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour bei frostigen 7°C um 8:45 Uhr. Aber sehr schön. Ausschilderung gut, nur vor K1 etwas irritierende Kreideaufzeichnungen auf dem Weg. Habe natürlich gleich rechts gesteuert und musste daher K1 auslassen. Sonst aber alles wunderbar. Nur, wie kommt der Veranstalter auf die 54 km. Ich hatte knapp 46 und die Kollegen bestätigen dies. Schade, etwas mehr hätte es schon sein dürfen bei 65 km Autoanreise.  
kjk-6058   17. Februar 2008


Bewertete Strecke: 32 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne und gut organisierte Tour bei eiskaltem, aber sonnigem und trockenem Wetter. Toller Service waren die Helferposten bei den Straßenüberquerungen. Die Anfahrt zur Veranstaltung könnte man vielleicht besser (früher, ab Autobahn) ausschildern. Super-Verpflegung.  
Inge Beck   17. Februar 2008


Bewertete Strecke: 54     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Die ersten und die letzten 14km waren sehr leicht, dazwischen die höchsten Punkte vom Wintersteingebiet . Trotzdem eine der leichtesten Ctf des Jahres und aufgrund des Wetters auch sehr gut gelungen!!!  
Torsten   17. Februar 2008


Bewertete Strecke: 54/46     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ich kann mich denn Ausführungen meiner Vorgänger nur anschließen. Sehr schöne Tour. Hat Spaß gemacht.Hoffentlich im nächsten Jahr bei gutem Wetter wieder.  
Thomas K. RCH   17. Februar 2008


Bewertete Strecke: 54     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne CTF. Wetter, Organisation, Personal,alles bestens.Weiter so VC  
pdh   18. Februar 2008


Bewertete Strecke: 56     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
H.Koch, MTB-Team-Schneider-electric   18. Februar 2008


Bewertete Strecke: 52km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr schön, tolle Frühjahrstour.  
klb   18. Februar 2008


Bewertete Strecke: CTF 54 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Für den Winter eine ordentliche Runde. Leider ohne Trailanteil. Der Winterstein bietet viel mehr. Tolle Organisation und super Einsatz der Veranstalter.  
Thomas Buch   19. Februar 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  19. Februar 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

zu wenig trailpassagen , zu lange geradeaus etappen  
thomas mohr   20. Februar 2008


Bewertete Strecke: CTF 32km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Insgesamt schöne Veranstaltung bitt nächstes Jahr wieder.  
Charles Henry   25. Februar 2008


Bewertete Strecke: 4okm     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
alex richter   26. Februar 2008


Bewertete Strecke: 34     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering      

Viele Bilder von dieser Tour bei www.radfotos.de  
Gerd Poschta   26. Februar 2008


Bewertete Strecke: 54     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

zu viel Landwirtschaftswege, wo der Winterstein so viel mehr zu bieten hat.  
  22. März 2008


Bewertete Strecke: 54 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Langweilige Strecke, zuviele Waldautobahnen und Feldwege, keine Trails. Hatte wenig mit MTB zu tun.  
  4. April 2008



RTF Rüsselsheim 13. April 2008


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour durch hessische Ried. Trotz der dunklen Wolken, trocken ins Ziel gekommen. Helfer bei Start/Ziel sowie auf der Strecke freundlich und hilfsbereit. Nächstes Jahr gerne wieder.  
Stefan   13. April 2008


Bewertete Strecke: 72 KM + Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Dank der Info aus der guten Internetseite des RSV Rüsselsheim (leider war kein Link über MMBici möglich)in Mörfelden in die Originalstrecke eingestiegen. Die erste Unsicherheit kam bei mir am Abzweig in Worfelden auf : Nach rechts zeigte ein Ortshinweisschild nach "Büttelborn 5 KM" (dort sollte die erste Kontrolle sein), der Richtungspfeil zeigte aber nach links und weit und breit war kein Bestätigungspfeil zu sehen. Erst am Ortsausgang wurde ich beruhigt: Dort hing der nächste Pfeil.
An den Kontrollen gab es Instanttee (an K1 noch Mineralwasser), Bananen und Äpfel (K3 noch eine Art Christstollen, Kekse und die Bruchschokolade vom Weihnachtsmann oder Osterhasen)
Der für April mäßige Südwestwind schob (auf dem Hinweg das Gegenteil) die Radler ab Stockstadt die letzten 32KM trocken in die ampelreiche Autostadt Rüsselsheim. Deshalb braucht man bei den Frühjahrstouren im Ried auch keine Berge.
Im Ziel gab es in einer Gaststätte im Turnerheim ein großzügiges Kuchenbuffet und im schönen Biergarten eine Getränketheke und den Grill mit den obligatorischen Rinds-und Bratwürsten, dazu noch Spießbraten, Pommes und Pljeskavica.
Mein Dank geht an die freiwilligen Helfer für diese Einrollrunde.  
Jürgen Rohrmann   13. April 2008


Bewertete Strecke: 112 (inkl. Umleitung 120)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wetter gottlob besser als von den Medien geweissagt - nur der Wind nervte streckenweise, aber wenigstens trocken. Nette Helfer bei Start und Ziel und an den Kontrollen. Ausschilderung der Anfahrt perfekt, die Strecke hätte man hier und da etwas großzügiger ausschildern können, insbesondere zum Linksabbiegen bei mehrspurigen Kreuzungen war nicht immer weit genug vor der Kreuzung ein Schild, damit man sich stressfrei einsortieren kann. Hübsche Idee die Umrundung des Melibocus, damits nicht ausschließlich durchs brettflache Ried geht. Nächstes Jahr gerne wieder bei dieser "wiederauferstandenen" RTF!  
Inge Beck   13. April 2008


Bewertete Strecke: 118     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Fürs erste mal nach 2 Jähriger Pause ganz Ordentlich. Mann konnte sehen dass der RSV will und hat eine recht Ordentliche Tour veranstaltet. Großes Lob an den RSV, es waren endlich mal die 115 Km wie in der Ausschreibung steht. Ansonsten hatten die RTF in diesem Jahr immer grade so die 100 Km Marke geknackt.  
pdh   14. April 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Streckenführung über - für Rhein-Main-Verhältnisse - verkehrsarme Straßen. Vielen Dank an die netten Helfer unterwegs, insbesondere für den warmen Tee.  
HaraldH   14. April 2008


Bewertete Strecke: 72km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

hallo ihr rsv'ler,
danke für die orga einer sehr gelungenen tour. schade, dass das wetter so kühl war. die kontrollen waren okay, die richtungspfeile nicht immer auffällig - eher blass. die verpflegung naja. wie wäre es denn mal mit sportdrinks?
das kuchenbüffet am ziel und die bratwurst waren sehr gut.
so früh in der saison genau die richtige strecke.  
Skubiduhh   15. April 2008



RTF Rüsselsheim 30. März 2008


Bewertete Strecke: 78 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour zum einrollen in die Saison. Helfer waren sehr freundlich und hilfsbereit und warnten auch vor der gefährlichen Unterführung in Goddelau. Auch gab es an der K1 heißen Tee - sehr lobenswert bei diesen Temperaturen am frühen morgen. Nächste Jahr gerne wieder.  
Stefan   30. März 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wie von den Rüsselsheimer Opelanern nicht anders gewohnt, eine top organisierte Veranstaltung. Und die erste Tour des Jahres bei angenehmem Wetter (wenn ich da an Ilbenstadt denke ... das war was für Harteier). Irgendein Scherzkeks hat wohl hinter Almendfeld Schilder geklaut(?), jedenfalls war ich nicht der einzige, der sich da unten verfahren hat (bei Griesheim wieder draufgefunden).  
Inge Beck   30. März 2008


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Superleichte Tour *) bei Superwetter und kaum Gegenwind.

Glückwunsch zur starken Beteiligung und danke an die vielen Helfer.

*) muß ich relativieren, da ich die gesamte Strecke im Pulk gefahren bin. Tempo war für mich alten Bock trotzdem ausreichend.

Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg

 
Klaus   30. März 2008


Bewertete Strecke: 78 (83) km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Geringer Autoverkehr? Schöne Landschaft? Kaum Gegenwind? Sorry, aber welche RTF seid ihr gefahren? ;-)

Ich fand die Landschaft total langweilig und die Streckenführung über den nicht enden wollenden, super schlecht zu fahrenden Feldweg erinnerte eher an eine CTF als an eine RTF.

Trotzdem sehr nette Helfer und top Wetter! An der Verpflegung gab es auch nix zu meckern und die Idee mit den Fotos unterwegs war nett! Danke an alle Helfer!  
J.B.   30. März 2008


Bewertete Strecke: 112km (+30km Rückfahrt)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Diese Tour fand zum ersten Mal statt - und die Premiere ist sofort sehr gut gelungen. Man merkt schon, daß hier Profis am Werk sind. Die Teilnehmer zu Beginn der Saison nicht gleich in den Odenwald zu schicken, sondern erstmal flach einrollen zu lassen, halte ich für eine sehr nette Idee. Die Streckenführung durchs Ried fand ich sehr schön, einige Abschnitte werde ich gern nochmal im Training fahren. Auch für die Verpflegung ein 'sehr gut', ich bleibe bei meinem Standpunkt, daß Bananen, Salzkekse und Tee bzw. Wasser für eine RTF absolut ausreichend sind, für ein Buffet bitte ins Hotel gehen. Ca. 700 Teilnehmer - das ist für den Veranstalter wohl das größte Kompliment. Und das Wetter so phantastisch, daß ich nach der morgendlichen Anreise per S-Bahn gern zurück nach FFM geradelt bin. Freue mich auf die Sommer-RTF der Rüsselsheimer!  
A. Worms   30. März 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Hajo   30. März 2008


Bewertete Strecke: 71+Sternfahrt     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schön, Daß RV Opel Rüsselsheim eine 2.RTF installiert hat. Die Organisation hat die gleich gute Qualität wie die Sommer RTF. Ende März eine RTF durch das Ried ist auch OK. Das Wetter war gut, was will man mehr?
Danke RV Opel Rüsselheim  
Charles Henry   31. März 2008


Bewertete Strecke: 112(=109,5)     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Leider habe ich mir auf der häßlichen Betonplattenstraße am Rheindamm einen Platten geholt. Ansonsten aber alles im grünen Bereich.
Und die Verpflegung war wirklich ausreichend - man kommt schließlich vom Frühstückstisch !!  
kjk1994BY   31. März 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

hat Spass gemacht. Richtige Tour zur richtigen Zeit. Flach wie ein Pfannkuchen, und bei schönem, windarmem Wetter ideal zu fahren. Die Strecke am Rhein ist was fuer Naturfreunde (wie mich), da opfert man gerne etwas Zeit um die eine oder andere Dreckansammlung zu umkurven. Nette Helfer ueberall und voll ausreichende Verpflegung. Danke, gerne wieder.  
Uli W   31. März 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
R.Kraus   31. März 2008


Bewertete Strecke: 112 + 50     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Tour ist zum Einrollen genau richtig - topfeben, zudem spielte das Wetter wirklich optimal mit. Ich persönlich mag die Radwege auch nicht, was allerdings bei trockener Witterung kein Problem war. Bei regnerischem Wetter wären diese Teile eher fürs MTB geeignet.
Grundsätzlich war diese Tour wirklich supergut, nette Helfer, superflach bei idealen Windverhältnissen, ideal zum Einrollen. Auf der Rückfahrt ins Rheinhessische habe ich dann noch die nötigen Höhenmeter gesammelt.  
Wolfgang   31. März 2008


Bewertete Strecke: 78 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Wolfgang Dobler   1. April 2008



RTF Rüsselsheim 8. Juni 2008


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

für die 75km Tour war die Kontrolle 2 in Pfungstadt doch recht kurz hinter Kontrolle 1  
gg   8. Juni 2008


Bewertete Strecke: 79     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Martin   8. Juni 2008


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour bei tollem Wetter. Manche Pfeile hätten etwas zeitiger aufgehängt werden können und die Kontrollen besser verteilt. Ansonsten gut organisierte Tour.  
CM   8. Juni 2008


Bewertete Strecke: 153     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ziemlich anspruchsvolle Tour durch den Odenwald bei schönem Wetter, nur die letzten 30 km war man auf der Flucht vor der Regenfront. Der besondere Dank geht an die netten Helfer, besonders von der Kontrolle in Wurzelbach, die nicht nur ein Festmahl auftischten, sondern auch die bereits verstauten Bänke wieder aufbauten, als wir in überraschend großer Zahl ankamen.
Hoffentlich sind die vielen Fotos etwas geworden und bald auf der Seite des Veranstalters zu bewundern.
Die Kontrollpunkte sind sehr ungleichmäßig verteilt, also in Roßdorf gut verpflegen, damit man ohne Hungerast nach Brensbach kommt.  
HaraldH   8. Juni 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

sehr feine tour, habe mich ein bißchen verquatscht und daher ungewollt 10 km abgekürzt aber das hat denm ganzen keinen Abruch getan. Schilder ein bisschen klein für so blinde Füchse wie mich aber sehr nette Leute überall, top Wetter und insgesamt eine sehr gelungen Veranstaltung. Au  
racing röni   9. Juni 2008


Bewertete Strecke: 157     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Streckenhinweisschilder etwas klein und daher oftmals spät erkennbar. An einer Radwegführung fehlten sie wohl ganz, fuhren mal auf gut Glück weiter - und hat geklappt.
Ansonsten alles im üblichen RTF-Rahmen. Danke allen Helfern !  
kjk1994BY   9. Juni 2008


Bewertete Strecke: 153km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Herrliche Tour bei ebensolchem Wetter. Die Kritik an der ungleichmäßigen Verteilung der Kontrollpunkte halte ich für ungerechtfertigt, ein Blick auf die Stempelkarte reicht doch, um bestens darüber informiert zu sein, wann und wo der nächste KP liegt und welche Hügel bis dahin noch zu überwinden sind. Vorbildlich! Stilles Wasser, Tee, Äpfel, Kekse, Bananen, alles top und in ausreichenden Mengen vorhanden. Einziger Kritikpunkt: die Richtungspfeile waren für Erstfahrer dieser Tour vielleicht etwas sparsam verteilt und dürften auch gern etwas größer sein.
Gerne wieder, dem RV Opel ein herzliches Dank für dieses Highlight im RTF-Kalender.  
A. Worms   9. Juni 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bis auf die zwei Durchfahretn durch Darmstadt eine landschaftlich schöne Tour. Habe mich einmal verfahren und dadurch abgekürzt auf 100, aber die Ausschilderung war insgesamt ok. Sehr freundliche Helfer an den Kontrollstrecken und an Start/Ziel. War im Frühjahr schon dabei und werde gerne wiederkommen.  
Uli Worms   9. Juni 2008


Bewertete Strecke: 78     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Jörg   9. Juni 2008


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
    Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Joachim   9. Juni 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
jole   9. Juni 2008


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der schönsten RTF`s im Jahr macht weiter so.  
migel-perez Black Creek Bike Team   10. Juni 2008


Bewertete Strecke: 111 + Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Durch die Sternfahrt habe ich nun auch die 111 KM-Streckenführung einmal kennengelernt. Die Anfahrt führt ab Da-Kranichstein identisch der SC-Goldstein-Tour bis zum Modautal, um dann links über ein paar gut zufahrende Steigungen mit einer 11%tigen Abfahrt ins Fischbachtal zu gelangen, um dann auf der Goldsteiner 151KM-Schleife entgegengesetzt von Schloss Lichtenberg hinauf nach Lützelbach, Brandau, Wurzelbach und Ober-Beerbach zu gelangen. Meiner Meinung einer der schönsten Ecken im Odenwald.
Die Kontrollen in Roßdorf und Pfungstadt waren mit Bananen, Äpfel und Tuc-Keksen gut bestückt.In Wurzelbach gab es zusätzlich noch Knabberzeug und Weingummi für die Naschkatzen. Ein "sehr gut" bei der Ausschilderung hätte es gegeben, wenn das ein oder andere Vorabhinweis- und Gefahrenschild aufgestellt worden wäre, z.B. auf der holprigen Abfahrt nach Ober-Beerbach. Hier gab es auch einen schweren Unfall und ich hoffe, dem Hattersheimer Radfahrkollegen geht es wieder besser!
Eine zusätzliche Überraschung gab es noch im Ziel: Jeder Teilnehmer bekam einen 120-Jahre RV Opel Rüsselsheim Jubiläumspikkolo! Zu den obligatorischen Brat-und Rindswürsten gab es auch noch Pasta zu moderaten Preisen. Auch bei den Getränken dachten die Veranstalter an die Stern-und Autofahrer: Zu dem normalen Angebot wie Bier, Radler, Ebbelwoi und Limo gab es auch noch Erdinger Alkoholfreies Weizen.
Trotz der zahlreichen immer wieder auf Rot geschalteten Ampeln im Rüsselsheimer Bereich eine lohnende RTF.  
Jürgen Rohrmann   11. Juni 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

Und da habe ich doch in meinen Ausführungen doch noch die von Edeka - ich bekomme keine Provision!- gesponerten Cornyriegel vergessen.  
Jürgen Rohrmann   11. Juni 2008


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
platzi   11. Juni 2008


Bewertete Strecke: 111km+Sternfahrt(40km)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Diese Tour gefällt mir gut. Herzlichen Glückwunsch auch zum 120 jährigen Jubiläum, die alten Goldstücke aus der ehemaligen Opel Produktion auszustellen war eine gute Sache. Die Leute waren nett die Verpflegung gut, das Wetter war schön einfach eine runde Veranstaltung. Ich möcht DANKE sagen.  
Charles Henry   12. Juni 2008



RTF Rüsselsheim-Bauschheim 29. Juni 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

schöne Tour durch die Weinberge von Rh.Pfalz.
Tour hätte mehr Teilnehmer verdient gehabt, aber gleichzeitig fand in Liederbach die Coca Cola Tour statt, die viele Teilnehmer gekostet hat. Eine bessere Absprache unter den RTF-Vereinen sollte doch möglich sein, oder?
Nächstes Jahr bin ich auf jedeb Fall wieder dabei.  
Volker   29. Juni 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

eine sehr schöne Tour die mehr Teilnehmer verdient hat. Die 1000hm verteilen sich sehr gut und sind gut zu fahren.  
gg   29. Juni 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour durch Rheinhessen, bei der alles gepaßt hat. Ausschilderung, Strecke, Verpflegung, alles tadellos. Nächstes Jahr: Gerne wieder!  
Christoph   29. Juni 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour durch Rheinhessen, bei der alles gepaßt hat. Ausschilderung, Strecke, Verpflegung, alles tadellos. Nächstes Jahr: Gerne wieder!  
Christoph   29. Juni 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Tour gegen den Uhrzeiger wäre besser; letzter Teil der Tour ab Kontrolle 3 wg. des vielen Verkehrs gegen Mittag im Einzugsgebiet Mainz nur ätzend.Erste Hälfte der Tour durchweg super!  
KLB   29. Juni 2008


Bewertete Strecke: 113 + Sternfahrt 137     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne, gut organisierte Tour durch Rheinhessen. die Veranstalter haben sich dabei bemüht, jeden Buckel des rheinhessischen Hügellandes in die Strecke einzubauen. So kamen, anders als es der eine oder andere vielleicht erwartet hätte, bei unserer Tour mit einer kleinen An- und Abfahrt aus dem Rheinhessischen, immerhin 1.300 HM zusammen. Wie schon angesprochen, hätte die RTF mehr Teilnehmer verdient gehabt.  
Wolfgang   30. Juni 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour durch Rheinhessen, freundliche Helfer, auf die (sehr)hohen Temperaturen gut abgestimmte Verpflegung, perfekt ausgeschildert, Autoverkehr nahm erst vor Mainz stärker zu.
Nächstes Jahr gerne wieder und der Zeitpunkt an dem man alle Bäume in Rheinhessen persönlich kennt, ist in Sichtweite.....  
JORGOS   30. Juni 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine sehr schöne Alternative zur sattsam bekannten Coca-Cola-Tour in Liederbach.
Die gesamte Organisation ist mit Lust & Liebe gemacht; insbesondere bei der Ausschilderung hat sich der Veranstalter sehr viel Mühe gegeben.
Ein Blech mit frischem Streuselkuchen bei KP 2 der großen Runde verdient ein Extralob - überzeugende Variante.
Auch im Ziel mit Schweinesteak & Kartoffelsalat & alkoholfreiem Weizenbier sportlergerechte Kost.
Einen Aufreger gab's leider auf der letzten Etappe hinter Elsheim auf dem langen Anstieg, als ein BMW-Fahrer meinte, mich beim Überholen eines langsameren Mitradlers anhupen zu müssen. Und schwupp, ist der Mittelfinger da! Nebst verkehrsüblicher Ansprache, versteht sich...Nicht schön, kommt aber mitunter vor bei unserem Hobby.
Dann bis nächstes Jahr, gerne wieder.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   30. Juni 2008


Bewertete Strecke: RTF 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Michael Bender   1. Juli 2008



RTF Schifferstadt 9. März 2008


Bewertete Strecke: 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Strecke war sehr flach, dafür viel Wind.
Für den Saisoneinstieg empfehlenswert.  
Neuber   11. März 2008



RTF Schifferstadt 17. August 2008


Bewertete Strecke: 105 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

105km und 1030 hm durch die Pfalz.
Von Schiiferstadt über Meckenheim,Niederkirchen,Forst, Wachenheim war recht flach.Danach gings von Bad Dürkeim Richtung Leistadt,Kleinkarkbach bis nach Göllheim hoch (über Ramsen) Berg auf.
Der höchste Punkt 384m kurz vor dem Göllheimer Häuschen.Danach recht wellig über Bockenheim,Obersülzen Laumersheim bis nach Weisenheim am Sand.Ab Füßgönnheim bis nach Schifferstadt die gewohnte Rheinebene.
Die Tour hat sehr viel Spaß gemacht, zumal das Wetter ideal war, 25 Grad Mittagstemperatur und Sonne.
 
Neuber   19. August 2008



RTF Schlüchtern 9. März 2008


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

der klassiker zum saisonauftakt!

landschaftlich nicht gerade die schönste tour, aber dennoch schön zum einrollen geeignet  
tom d   9. März 2008


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Lobenswert die Startmöglichkeit am westlichen Kontrollpunkt Niedermittlau (der auch pünktlich um halb neun besetzt wurde) - so können die Fahrer aus der Rhein-Main-Region nicht mehr sagen, Schlüchtern sei doch zu weit.  
Inge Beck   9. März 2008


Bewertete Strecke: 45 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ein paar Wegweiser ab der Autobahn zum geänderten Startort wären nicht schlecht gewesen. Ansonsten eine schöne Tour ohne größere Höhen und Tiefen. Schön, dass es wieder Bouillon an den Kontrollen gab! ;-)  
  9. März 2008


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Strecke von der Autobahn zum Startpunkt hätte ausgeschildert werden können  
hans.fleischer@web.de   10. März 2008


Bewertete Strecke: 78+78     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

An der westlichen Kontolle „Bahnhofssiedlung“ eingestiegen. Strecke überwiegend bekannt aus den Vorjahren. Willkommen war die angebotene Bouillon. Heimwärts dann ab Steinau nur Gegenwind. Nach 156 km zurück im Rodgau platt wie sonst was. Ein 14kg-Tourenrad ist eben kein Rennrad - und die Idee zur Langstrecke für die Jahreszeit noch etwas zu früh.  
kjk-   10. März 2008


Bewertete Strecke: 73     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

wie letztes jahr auch, schöne tour zum einrollen  
4488   10. März 2008



CTF Schlüchtern 7. Dezember 2008


Bewertete Strecke: 46 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Auf die neue Strecke war ich gespannt. Doch gleich hinter Niederzell hatte jemand einen Pfeil verdreht - und man fand sich irgendwo im Gelände wieder. Aufgrund des Schneefalls und Regens der letzten Tage begann eine schlammige Abfahrt. Es folgte die schon bekannte Passage mit der Holzbrücke über den Bach und ausgesetzter Streckenführung bergauf (vielleicht ist es wirklich nur eine Frage der Zeit, wann mal jemand ausrutscht und im Bach landet).
Sicher kann man sein fahrerisches Können an anderen Stellen mit weniger Risiko unter Beweis stellen.
Die Verpflegung an der ersten Kontrolle in Ulmbach war wie immer gut.
Doch auf dem Weg zur zweiten Kontrolle in Ahl hatte ich den Eindruck, daß man von einem Schlammloch zum nächsten geschickt wurde (im Vergleich zur alten Streckenführung).
Auch in Ahl war Essen und Trinken gut - und man konnte sich zur neuen Streckenführung äußern...
Im Ziel in Steinau war (wie gewohnt) auch alles bestens.
Dennoch, die alte Strecke mit mehr befestigten Wegen und schottrigem Untergrund hat mir eindeutig mehr zugesagt - als das stellenweise Suhlen in Schlammlöchern.
Auf diese Art "Äktschn" kann ich gerne verzichten!  
marathonrider   9. Dezember 2008



RTF Schnaittach 8. Juni 2008


Bewertete Strecke: 74     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
nl1052   19. Juni 2008



RTF Schopp 20. Juli 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

tour war landschaftlich so schön kann sie nur loben und werd trotz 90 km anfahrt erneut kommen.
man braucht sich aber nicht zu wundern dass nix los war, denn die bewirtung am ziel war absolut mangelhaft (nix zu essen außer kuchen) und man hatte keine lust zu bleiben.leider!!!!!!auch wenn die leute super nett waren.  
ossi   21. Juli 2008


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Sehr, sehr schöne Landschaft, die eigentlich zu Wiederkommen einlädt.Allerdings waren die Veranstalter wohl nicht so ganz erfahren. Die zweite Kontrollstelle fehlte bei der 70 er Tour ganz. Die Ausschilderung war sehr spärlich, und man war immer unsicher, ob man sich noch auf der richtigen Strecke befand. Manchmal fehlte ein Hinweis total, so dass Verfahren fast obligatorisch war. Zum Glück hatte ich einen Streckenplan dabei. Nie war er so wichtig, wie bei dieser RTF.  
Jörg   21. Juli 2008


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Sehr, sehr schöne Landschaft, die eigentlich zu Wiederkommen einlädt.Allerdings waren die Veranstalter wohl nicht so ganz erfahren. Die zweite Kontrollstelle fehlte bei der 70 er Tour ganz. Die Ausschilderung war sehr spärlich, und man war immer unsicher, ob man sich noch auf der richtigen Strecke befand. Manchmal fehlte ein Hinweis total, so dass Verfahren fast obligatorisch war. Zum Glück hatte ich einen Streckenplan dabei. Nie war er so wichtig, wie bei dieser RTF. Die Verpflegung im Zielbereich war unter "aller Sau". Aufgrund geringer Resonanz war man nicht mehr motiviert Würstchen oder ähnliches anzubieten. Mit Mühe und Not konnte man, außer Kuchen, noch ein Wurstbrot bekommen. Nein, das ist es nicht, was man für einen gemütlichen Ausklang gebraucht.  
Jörg   21. Juli 2008



RTF Sulzbach (VC) 3. August 2008


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Hinweise auf die Streckenteilung kann man nur mit Lupe lesen. Ansonsten wie immer schöne Taunus Tour  
gg   3. August 2008


Bewertete Strecke: 117 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Da ich die Strecke im vergangenen Jahr nicht gefahren bin, fiel mir zuerst die Streckenänderung zu Beginn der Tour positiv auf. Statt wie bis 2006 kilometerlang über verschmutzte Betonplatten zu rattern, ging es nun relativ schnurstracks Richtung Höchst über 'normalen' Asphalt. Sehr schön! Und trotz späten Starts (9.10Uhr) gab es an sämtlichen Kontrollpunkten noch ausreichend Verpflegung in Form von Bananen, Power-Bar Riegeln, Salzkeksen, an K3 sogar Zitronen- und Marmorkuchen sowie Isodrinks und Tee. Etwas verwirrend lediglich, daß die Richtungspfeile plötzlich die Farbe von schwarz-gelb auf blau-weiß änderten und ich mich kurzzeitig auf einer anderen RTF wähnte. Die etwa 1.200 Höhenmeter waren 'angenehm' verteilt, ohne unüberwindbare 'Kracher'. Eine nette Idee ist auch die Startnummern-Tombola an Start und Ziel, bei der sich aufgrund der Trostpreise jeder als Gewinner fühlen kann. Ich komme gerne wieder!  
A. Worms   4. August 2008


Bewertete Strecke: 117 KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wenn man sich die Vorjahreskritiken so durchliest, merkt man, dass dieser Veranstalter die auch liest und erfolgreich umsetzt:
Seit dem letzten Jahr hat man den Kritikpunkt "Betonplatten am Anfang" erfolgreich durch geänderte Streckenführung auf Asphalt umgesetzt.
Im letzten Jahr wurde die mangelhafte Verpflegung unterwegs beanstandet und siehe da: diesmal wars top, über den Minimal-Standard (Affenkottlet und Salzkekse) hinaus gab es Kuchen und Riegel, und alles reichlich.
Auch die im letzten Jahr kritisierte Hammerabfahrt am Theater von Bremthal nach Niedernhausen wurde zugunsten eines angenehmer zu fahrenden Umwegs über Niederjosbach rausgenommen.

Zielverpflegung bestens, auch um halb zwei (alte Frau ist halt kein D-Zug) gabs noch reichlich leckeren Kuchen. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung.  
Inge Beck   4. August 2008


Bewertete Strecke: 117 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
Thomas   5. August 2008


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Den Worten meiner Vor-Schreiber ist nicht viel hinzuzufügen, es hat alles gepasst und auch ich bin dankbar für die genannten Streckenverbesserungen. Für Spannung zwischendurch sorgten lediglich a) der Farbwechsel der Richtungspfeile und b) einige PKW-Sonnntagsfahrer, die nicht so ganz wussten, wie sie sich im Angesicht von mehr als einem Radfahrer verhalten sollten. Dank an alle Helfer!  
Uli Worms   5. August 2008


Bewertete Strecke: 117km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour, mit teils von Giro Hattersheim und anderen RTF's, bekannten Streckenabschnitten.
Mal wieder Glück mit dem Wetter gehabt, denn waren kurz nach dem Start noch Wind und nach der ersten Kontrolle (bei der nach 25km ganze 70hm auf dem Tacho standen) schwarze Wolken, sowie nasse Straßen angesagt, so schien zum Schluss kräftig die Sonne.
Leider war die Beschilderung mit gelben Schildern, die im deutschen, ebenfalls gelben, Schilderwald schnell mal untergehen, nicht ganz so glücklich. Und so passierte es direkt nach der ersten Kontrolle bei Ikea, dass sich doch einige verfuhren, war aber kein Problem, denn wenn man die Straße einfach bis zum Ende gefahren ist, kam man in einem Kreisel wieder auf die richtige Strecke zurück.
Am Ende gab es dann noch ein schönes Gripptes (Äbbelwoiglas) und den im Handel normalerweise 5€ kostenden Brügelmannkatalog.
Alles in allem ein schöner Radfahrsonntag...  
Felix B.   8. August 2008



M/RTF Treysa 1. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schön. Die Kritik vom Vorjahr mit der schlechten Ausschilderung kann ich absolut nicht nachvollziehen.
Super Verpflegung unterwegs. Besonders hat mir gefallen, dass es mal Powerbar (IsoDrink)Getränk gab. Hat sehr gut geschmeckt und war mal was anders als der ewige ZitronenEisTee!!!!
Vielen Dank  
Stephan   1. Juni 2008


Bewertete Strecke: 210     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
KLB   1. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Gut, aber mit Verbesserungspotential:
Beschilderung an 4 Stellen unglücklich bis schlecht, Verpflegung nur trockene Brötchen, Banane, mit Glück ein Riegel, bei K5 kein Wasser mehr.

Alle Helfer und Mitarbeiter sehr freundlich.  
Horst   2. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Peter Tufar   3. Juni 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ups, leider eben den Text gelöscht.
Zuerst mal das kleine bisschen Kritik, das man anbringen kann: Wegen widersprüchlicher Angaben war nicht wirklich klar, wann genau die Startzeit für den Marathon war; auf diesbezügliche Anfragen per Mail wurde nicht reagiert. Aber dafür war dann die Fexibilität am Start (ich war eigentlich zu spät) groß.
Die Streckenführung war perfekt. Ruhige Nebenstraßen durch schöne Landschaften und nette kleine Orte. Oft begegnete man nur alle paar Minuten einem Auto. Insgesamt war die Strecke dabei für einen Marathon schön leicht, so ich weitaus flotter als sonst unterwegs war.
Großes Lob auch dafür, dass es insgesamt 6 Kontrollstellen gab. Gerade am (meteorologischen) Sommerbeginn freut man sich über häufigere Verpflegung.
Ich selber fand die Beschilderung völlig unproblematisch, ein Mitfahrer übersah diese jedoch regelmäßig. Natürlich sind neongelbe Schilder besser zu sehen, doch glaube ich eher, dass es daran lag, dass er sonst fast keine RTFs fährt und ihm daher die Übung etwas fehlt.  
Peter Tufar   3. Juni 2008



RTF Trimbs 11. Mai 2008


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wie schon seit Jahren eine tolle Veranstaltung  
otto   31. Juli 2008



M/RTF Undenheim 25. Mai 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour im geschlossenen Verband, mit 4 Schleifen jeweils ca. 50 km lang, Pause u. Verpflegung jeweils an Start/Ziel in der nagelneuen Goldbach-Halle. Komplette Verpflegung mit Kaffee/Kuchen, Schmalzbroten, Nudeln "All you can eat", Riegeln, Nüssen etc., mein Favorit war die eiskalte Cola nach Schleife 3.
Ideal geeignet für Marathon-Einsteiger, nach jeder Schleife kann in eine langsamere Gruppe gewechselt werden, und wenn's gar nicht mehr geht, kann man immer noch die gefahrene Strecke mit RTF Punkten belohnt kriegen. Nächstes Jahr gerne wieder.  
BSteffan(3941)   25. Mai 2008


Bewertete Strecke: 112 (=120)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich werde als Vordertaunus-Bewohner langsam zum RLP-Fan - die Landschaft ist einfach herrlich. Eine gelungene Veranstaltung, nette Helfer überall, reichhaltige Verpflegung auch unterwegs (überall Riegel und an K2 sogar Brote). Eine "anspruchsvolle" Umleitung ließ die Höhenmeter von angegebenen 877 auf 1180 ansteigen. Leider waren verstärkt Schilderklauer tätig, da kann der Veranstalter natürlich nix für und war seinerseits auf der Strecke unterwegs und bemüht, die verschwundenen Schilder rasch zu ersetzen.  
Inge Beck   26. Mai 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

hallöle ihr rhaihesse,
habt ihr toll organisiert und gut gemacht. tolle streckenführung in schöner umgebung. auf und ab, kaum ruhepausen.
sehr gute ausschilderung. aber eure pfeile sind ein bissel zu dezent, sieht man manchmal sehr spät. weiter so, komme nächstes jahr bestimmt wieder. alkoholfreies bier wäre noch toll.
euer walter s.  
Walter S.   26. Mai 2008


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die ganze Veranstaltung war vorbildlich organisiert. Beispielhaft. Danke.  
jole   29. Mai 2008



CTF Weilnau 18. Mai 2008


Bewertete Strecke: 70 km ctf     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Trotz nächtlichen Regens alles sehr gut ausgeschildert, wie wär´s mal mit einer geänderten Streckenführung; statt Waldautobahn mal einige Trails ?  
Torsten   18. Mai 2008


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
falco   19. Mai 2008


Bewertete Strecke: 52     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Beschilderung an scharfen Kurven, speziell nach Abfahrten, ist verbesserungswürdig.  
Chr. Wohlfahrt   19. Mai 2008


Bewertete Strecke: 71 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Besser ausschildern geht nicht!!  
Kai-Uwe Schmid   19. Mai 2008


Bewertete Strecke: CTF 70 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Michael Weil   21. Mai 2008


Bewertete Strecke: 33     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Viele Fotos von der Tour auf www.radfotos.de unter MTB  
Gerd Poschta   26. Mai 2008



RTF/CTF Wenigumstadt 24./25. Mai 2008


Bewertete Strecke: CTF 67     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Fahrtechnisch und konditionell anspruchsvolle Tour,erst ab der 1. Kontrolle super Streckenführung mit langen Singletrails und biestigen Rampen, sehr gute Streckenverpflegung  
Torsten   25. Mai 2008


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Dieser RTF ist ein Muss für alle radfahrenden Freunde des Odenwaldes. Klasse Strecke, gut Organisation und super Verpflegung. Leider war schlechtes Wetter angekündigt und daher die Teilnehmerzahl recht gering. Schade für die Veranstalter. Wir hatten schließlich doch noch ideales Radfahrwetter. Ein deutlicher Gewinn für diesen RTF ist die Sperrung der Strecke am Krähberg für Motorräder. Der Berg läßt sich nun wirklich in Ruhe genießen und sicher befahren!
Wir sehen uns auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder!  
Olaf (Team México)   25. Mai 2008


Bewertete Strecke: 33     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Immer wieder schöne Tour durch den Odenwald. Die kurze Strecke war auch für unseren Sohn [11] gut zu schaffen. Freundliche Kontrolle und perfekter Zielbereich - Bis zum nächsten Jahr!  
MM   25. Mai 2008


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

wie immer gut organisiert  
gg   25. Mai 2008


Bewertete Strecke: 155 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gut organisierte Tour durch den Odenwald mit freundlichen Helfern. Die Verpflegung unterwegs war sehr gut und positiv ist der Streckenverlauf, der zum größten Teil abseits der großen Bundesstraßen ist.
Einziger Wermutstropfen: Die Kies- und Schotterpiste entlang des Mains bei Obernburg sollte zukünftig vermieden werden.  
US   25. Mai 2008


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Kehrt doch bitte wieder zur alten Strecke zurück, sowohl der Main- Radweg als auch die Strecke durch Miltenberg sind eindeutig eine Verschlechterung.  
KLB   25. Mai 2008


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich bin diese Odenwald-RTF erstmals gefahren und war von der Streckenführung und Organisation begeistert. Das Wetter hat entgegen der Vorhersage auch gut mitgespielt. Der Veranstalter hat sich allergrößte Mühe gegeben sehr verkehrsarme Strecken, z.T. auf sehr guten Radwegen (eine Ausnahme wurde bereits mehrfach erwähnt) auszuwählen, so daß man die herrliche Landschaft voll genießen konnte. Umso bizarrer, daß die Polizei in Miltenberg nichts Besseres zu tun hatte, als diverse RTF´ler auf die "Radwegbenutzungspflicht" hinzuweisen, obwohl eine Genehmigung zur Nutzung der Landesstrasse in diesem Abschnitt vorlag. Mit diesem kleinen Adrenalinschub ging der Anstieg nach Vielbrunn gleich wesentlich besser ;-))
Nochmals dickes Lob für die Streckenführung und perfekte Ausschilderung; m.E. eine der schönsten RTF´s im Rhein-Main-Gebiet, für die sich auch eine etwas weitere Anreise (aus dem Taunus) allemal gelohnt hat. Ich werde nächstes Jahr sicher wieder kommen.  
Lutz   25. Mai 2008


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Matthias   26. Mai 2008


Bewertete Strecke: 122 (116) + *     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Diese sehr professionell und liebevoll organisierte Veranstaltung darf in meinem Terminkalender einfach nicht mehr fehlen. Es macht immer wieder Freude zu sehen, wenn der ausrichtende Verein seine eigene Rennrad-Erfahrung so gelungen umsetzt und eine wirklich wunderschön zu fahrende Strecke durch Spessart und Odenwald anbietet.
Die (kurze) Kies-Passage am Mainufer in Obernburg resultiert nach wie vor aus der Auflage des Landratsamtes, da in Bayern die RTF's im Gegensatz zu Hessen ja noch genehmigungspflichtig sind. Die Umleitung durch Miltenberg war wohl einer Baustelle an der Mainbrücke Groß-/Kleinheubach geschuldet.
Die daraus resultiernde Abweichung von den ausgeschriebenen Kilomterangaben ließ sich aber im Ziel entspannt kommunizieren (vgl. Kommentar zu Neu Anspach - na, so geht's doch auch).  
km-Schrubber [1423] `8-{)>   26. Mai 2008


Bewertete Strecke: 116     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Kontrollpunkte waren gut und hilfsbereit!
Das Essen im Ziel wie jedes Jahr SUPER  
mrpepper   26. Mai 2008


Bewertete Strecke: 64 km CTF     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ersmals die große Schleife dieser CTF gefahren. Für einen, der nicht unbedingt mit dem MTB groß geworden ist, waren die Sinletrails hoch und runter doch einigermaßen anspruchsvoll. Lieber runterbremsen als die Knochen brechen, solche Ideen hat ein junger Mensch eher weniger. Rundrum aber schöne Veranstaltung bei idealem Wetter. Danke allen Helfern.  
kjk-1994-BY   26. Mai 2008


Bewertete Strecke: 157     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wiederholt schöne Tour durch Spessart und Odenwald, rundrum alles in den üblich hohen Wenigumstadt-Maßstäben. Leider spielte das Wetter morgens nicht ganz mit, tat der ganzen Sache aber keinen Abbruch. Ab ca. 10 riß der Himmel auf und es war Freude pur.
Wohl dem Verein, der über 20 eigene Leute die RTF mitfahren läßt und immer noch genug Helfer zur Hand hat. NEID !
Wir kommen nächstes Jahr wieder - wenn alles gesund !  
KJK-1994-BY   26. Mai 2008



RTF Wiesbaden 16. August 2008


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  16. August 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Hallo alle zusammen,
bin heute dem Ruf der Wiesbadener gefolgt. Eigentlich wollte ich nur die 70er fahren. Aber habe ich mir Gottseidank anders überlegt. Bei bestem Wetter bin ich die 112er gefahren. Welch eine tolle Tour. Schade mit der Baustelle am Schluß. Da wäre ich gerne noch durch Bremthal gekraxelt. So eine Rampe zum Schluss hat doch was.
Ihr habt das wirklich gut organisiert. Vor allem war die Verpflegung positiv zu erwähnen - an jeder Kontrolle gab's kostenlose Isostar Produkte. Auch Eure Mitglieder waren nett und freundlich.
Komme unbedingt wieder,
Euer Walter  
Walter S.   16. August 2008


Bewertete Strecke: 111 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Tour! Alles bestens organisiert, Verpflegung spitze, vor allen Dingen die Isostar Produkte. Rundherum alles sehr gelungen. Komme sehr gerne wieder. Dickes Lob an alle Helfer!
Hat viel, viel mehr Teilnehmer verdient!!!  
Ralf   16. August 2008


Bewertete Strecke: 114     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel      

tolle tour bei bestem wetter.
kostenlose energie riegel und iso drinks.
klasse kuchenbuffet.
weiter so. komme nächstes jahr wieder.
euer KR  
kette rechts   16. August 2008


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

die landschaftlich tolle Strecke war vorbidlich ausgeschildert - an einer unübersichtlichen Stelle sogar mit Streckenposten !!! Verpflegung unterwegs sehr gut. Kaum Verkehr und gutes Wetter - wir kommen wieder  
achim   17. August 2008


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wir sind bei bestem Wetter mit einer schönen Gruppe die 70er Runde gefahren. Tolle Verpflegung mit Isostar Energieprodukten ud eine landschftlich ehr schöne Strecke. Für einen Samstag war dank der Steckenführung auch wenig Verkehr. Ich fand die Käsewürstchen im Ziel super. Leider hat der Apfelschorle gefehlt. Auf jeden Fall eine Tour zum Wederkommen. Danke für Eue Engagement.
Claudi.  
Claudia   17. August 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Strecke bei sehr gutem Wetter.
Die Verpflegung auf der Strecke mit Riegeln fand ich prima.  
Jockel   17. August 2008


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Liebe WiesbadenerInnnen,
tolle Tour, tolle Veranstaltung und tolle Organisation.
Verpflegung alles da: auf der Strecke und am Ziel (Käsewürstchen super). Auch mit iso Produkten war eine 1a Idee. Ihr solltet nächstes Jahr 'nen Marathon anbieten. Da kommen dann auch noch mehr Leute, was Ihr verdient hattet.
Euer Herbert  
howie23   18. August 2008


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Hallo Leute,
da ich von dem Motto "nicht geschimpft ist gelobt genug" nichts halte, wollte ich Euch mein dickes Lob für Eure Veranstaltung aussprechen.
Weiter so.
Euer Paul  
Paul M.   21. August 2008



RTF Wincheringen 27. Juli 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Nach wie vor landschaftlich eine der schönsten Strecken, die ich kenne. Jeder Rtfler sollte einmal durchs Müllertal gefahren sein, sonst hat er etwas verpaßt.
Die Beschilderung war gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessert. Die Verpflegung war wie im vergangenen Jahr.
Nächstes Jahr: Gerne wieder!  
Christoph   27. Juli 2008



RTF/CTF Windesheim (Bad Kreuznach) 6. Juli 2008


Bewertete Strecke:          
         
         

 
  4. Dezember 2008



RTF Wölfersheim 6. Juli 2008


Bewertete Strecke: 71 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr gute Ausschilderung (Schilder gut erkennbar, sichtbar und rechtzeitig aufgehängt), Strecke auf ruhigen Straßen mit wenig Verkehr, Streckenführung anerkennenswert  
evapeter   6. Juli 2008


Bewertete Strecke: 157 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine rundum top organisierte Tour, perfekt ausgeschildert und mit angenehmer Streckenführung überwiegend auf verkehrsarmen Straßen, und mit Wirtschaftswegen der angenehmen Sorte (= glatt asphaltiert und sauber). Schöne Landschaft, und das Wetter hat zum Glück auch mitgespielt.

War meine erste 150er. Dank an die beiden älteren Fahrer, die mir an K3 beim Schlauchwechsel geholfen haben - nachdem die jungen wilden auf den letzten 6 km vor der Kontrollstelle, die ich mich, immer wieder zum Nachpumpen absteigend, dahingeschleppt habe, zu Dutzenden ungerührt an mir vorbeigebrettert sind.

Dank auch an Familie Völker von den Sandhasen für die freundliche Betreuung im Ziel, wo ich wegen meines Pannen-Zeitverlusts erst genau zum Zielschluss ankam.  
Inge Beck (RC Hattersheim)   7. Juli 2008


Bewertete Strecke: 115 (120) + *     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine sehr angenehm zu fahrende Runde durch Wetterau und Vogelsberg-Ausläufer mit ganz wenig Verkehr, meist auf Nebenstraßen und asphaltierten Feldwegen. Vorbildliche Unterwegsverpflegung - Bananen, Apfelstücke, Hefekuchen, Tucs und Zitronenschnitze, statt des üblichen, leider oft viel zu süßen Kariestees ein wohlschmeckendes Orangengetränk, stilles und Mineralwasser - mehr braucht es nicht bei einer RTF. Leckere Nudeln im Ziel. Sehr zu loben.
Leider liegt der Startort arg weit "weg vom Schuss" - so wurde es doch nix mehr mit dem Support eines Radkumpels auf der nah verlaufenden Ironmanstrecke. Um 15:00 Uhr in Bad Nauheim angekommen, habe ich leider nur noch den Besenwagen gesehen. War trotzdem schön - nächstes Jahr dann (noch) früher starten oder (noch) schneller fahren...;-)  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   7. Juli 2008


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour eines kleinen Teams. Sehr nett!  
jt674   10. Juli 2008



RTF Wörth 4. Mai 2008


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
gerhard sauter   10. Mai 2008



RTF Zweibrücken 31. August 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

eine der landschaftlich schönsten touren die ich je gefahren habe !!!!!!!
eine der beschi........ ausgeschilderten touren die ich je gefahren habe !!!!!  
ossi   31. August 2008


Bewertete Strecke: 124     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Tour durch das "krumme Elsaß" war landschaftlich wirklich einzigartig. Mit Sicherheit eine der schönsten RTF's die ich bisher gefahren bin. Auch die Verpflegung auf der Strecke war überdurchschnittlich. Die Strecke ist zudem sehr leicht und hat auf 124 km lediglich 865 HM. Eine Strecke so richtig zum Rollen.
Der Veranstalter sollte sich allerdings, was die Ausschilderung betrifft, etwas mehr Mühe geben. Vor Kreuzungen oder Einmündungen gehören Hinweischilder bzw. vorwegweiser. Das umso mehr, als die Tour größtenteils durch Frankreich führte.  
Wolfgang   1. September 2008


Bewertete Strecke: 151 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sonntag morgen um 7:30 Uhr am Start. In der Ausschreibung stand Start 8 Uhr. Ups, was ungewöhnlich, da sonst um 7 Uhr Start ist. Aber bei dem tollen Wetter kein Problem.
Die Strecke war sehr einfach auf 149km gab es nur 663Hm. Zwei Berge. Also das richtige zum rollen.
Die Helfer waren alle sehr freundliche und die Verpfelgung war gut.
Leider gab es auch einen Minuspunkt, den die Beschilderung war gewöhnungsbedürftig. An Abzweigungen von Vorfahrtstraßen hing leider immer nur ein Schild. So mussten wir richtig aufpassen. Zum Glück hatten wir den Streckenplan dabei und man konnte sich ja die Ortschaften merken.
Zumal in Frankreich gab es wirklich tolle Wegstrecken und die durchfahrenen Ortschaften waren sehr schön.
Nächstes Jahr bin ich wieder dabei.  
Christof   1. September 2008


Bewertete Strecke: 124     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich eine wunderschöne Route. Die schönste,die ich bislang gefahren bin. Die Beschilderung hat jedoch noch großes Potential nach oben :-). Ein paar Sonnenschirme im Start- und Zielbereich hätten zumindest bei mir für einen längeren und angenehmeren Aufenthalt und somit mehr Umsatz gesorgt.  
jole   2. September 2008