Tourbewertungen 2007  
  Gesamtansicht  
  (792 Wertungen für 145 Touren)

 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2014
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2015



RTF Armsheim 1. Mai 2007


Bewertete Strecke: 123 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wie schon in den vergangenen Jahren hat sich in Sachen Ausschilderungs nichts getan. Noch vor der ersten Kontrolle habe ich mich ordentlich verfahren. Anderen Fahren erging es wohl ähnlich.

Unterwegs gab es nur Bananen, teilweise auch Äpfel und ob der kühlen Morgenstunden auch warmen Tee.

Im Zielbereich wurde kräftig aufgetischt. Kuchen und Kaffee zu sehr günstigen Preisen.

Der Weg zu den Duschen war zwar beschildert, doch hatte mal wohl vergessen, Männlein und Weiblein zu trennen.

Fazit: Falls es irgendwann mit der Ausschilderung klappt, ist dies eine sehr schöne Tour und eine sehr gute Alternative zu anderen Großveranstaltungen am gleichen Tag.  
Thomas Lehr - RSG Radz Fatz Odenwald   1. Mai 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
    Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
U. Reinhardt   1. Mai 2007


Bewertete Strecke: 118 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön          

 
Jörg   1. Mai 2007


Bewertete Strecke: 118 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön          

Eine brave, aber keine aus dem Rahmen fallende Veranstaltung.
Die Ausschilderung kann verbessert werden.  
Jörg Strüwer   1. Mai 2007


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Die Ausschilderung war eher schlecht und die Verpflegung auf der Strecke auch. Ansonsten war es eine schöne Tour.  
Wolfgang   2. Mai 2007


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Harry   15. Mai 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
whynot   18. Juni 2007



RTF Asslar 12. August 2007


Bewertete Strecke: 109     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

landschaftlich wunderschöne Tour, relativ wenig Verkehr, rechtfertigt auch die etwas längere Anreise aus Frankfurt  
Tom   12. August 2007


Bewertete Strecke: 75er Tour     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nach angenehm flachem "Einrollen" bis zur K1 waren die Anstiege danach auch für "Langsamere" gut zu meistern. Und eine sehr schöne Landschaft!!
Super: Auch für die Letzten gab es bei der K2 noch Verpflegung!
Schade, dass im Ziel die Würstchen schon zu schnell weg waren. Aber der Kuchen war sehr gut.
Gerne würden wir im nächsten Jahr wiederkommen. Danke an die Helfer/Organisation!
 
Taunusschnecke   13. August 2007



CTF Auringen 25. Februar 2007


Bewertete Strecke: 23     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Durch den Regen war die Strecke leider sehr aufgeweicht. Dadurch waren die Wiesenabschnitte sehr schlecht zu fahren.
Das heißt: Fahrradputzen.
Komme gerne nächstes Jahr wieder.  
Thomas Kern RC-Hattersheim   25. Februar 2007


Bewertete Strecke: CTF eine Runde     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

leider hat das wetter nicht mitgespielt und es war teilweise recht matschig. dafür gab es durchweg freundliche helfer, warme gemüsebrühe unterwegs und im ziel die möglichkeit zum bike-waschen. nächstes jahr komm ich wieder!  
beate   26. Februar 2007


Bewertete Strecke: 2 runden     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Matthias   9. Juni 2007



M/RTF Auringen 15. Juli 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Bin Marathon gefahren, ab Kontrolle 1 bin ich mit weiterer Person gefahren, nichst destotrotz mussten wir uns durch die Gegend irren, da es kaum Pfeile gab(höchstens wenn es links oder rechts gings und selbst da waren die teilweise 1km vor der Kreuzung und dazu auch noch gut versteckt). Die 2. Kontrolle haben wir dann nicht mehr gefunden und sind "nur" durch Zufall auf die 3. Kontrolle gestoßen, und selbst bei der - war es schwer die, als solche auszumachen:
gift-grüne Schilder einer anderen RTF - und dazu auch noch gut versteckt.

Die Kontrolle 1 war absolut schlecht ausgestattet: paar grüne Bananen und bisschen Wasser. Die 2.te Kontrolle, wie gesagt, konnten wir nicht finden und daher auch nicht beurteilen. Die dritte(Braunfels) war dann etwas besser ausgestattet, allerding auch OHNE ISOTONISCHE Getränken und mit Cola-LITE. Das fast destillierte Wasser, dass kaum Kalium, Magnesium etc. enthalten hatte war dann bei der Hitze kaum besser als das Tee - was Mineralienversorgung angeht.

Das die guten isotonischen Getränke u.U. teuer sind und man gerne auf die verzichtet, kann ich durchaus nachvollziehen, doch dass es nicht mal Kochsalz gab, dass nicht mal 20 Cent 500g kosten, und durchaus Ersatz für isotonische Getränke leisten kann,wenn man bisschen davon in die Fässe kippt, ist bei dem Wetter(35 Grad im Schatten) NICHT nachvollziehbar.

So viele Leute mit Muskelkrämfen(war wohl Mangel an Mineralien) und einfach derjenigen, die sich Platz im Schatten suchen mussten habe ich noch nie bei einer RTF gesehen.

Die angeboten Wassermelonen(die auch Mineralien enthalten) waren knapp und reichten beim weiten nicht für alle aus.

Das es auch anders geht, sieht man bei dem "Nachbar"verein RC-Hattersheim mit wohl gut bekannter RTF - Giro-Hattersheim.

Als Fazit kann ich nur sagen - vllt. komme ich nächstes Jahr wieder, aber Marathon tue ich mir nicht mehr an, höchstens 110 Strecke, die ich auch ohne externe Verüflegung schaffe.  
Evgeni   15. Juli 2007


Bewertete Strecke: 205     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Heißes Wetter - und dies war auch ein Grund, warum ich die Strecke als "Sau"schwer (2000hm) ansehe. Danke Gerd, daß Du - im Gegensatz zu anderen, die Angst vor Verantwartung haben - diese RTF mit Deinen Helfern am Leben erhältst. Der heutige Zuspruch gibt Euch recht.  
Hajo   15. Juli 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

tolle anspruchvolle tour vor allem im 1. teil.
führt schön in den taunus, ein paar giftige anstiege. dann der 'ausklang' in der ebene.
wünsche, die offen blieben:
- bessere ausschilderung z.b. in hünstetten. eure hinweisschilder selbst sind nicht sehr auffällig.
- bei der hitze am sonntag hättet ihr stilles wasser an den kontrollstellen benötgt - und viel davon. wasser mit co2 ist nur sehr schwer zu konsumieren.

toll waren die waasermelonen an der letzten kontrollstelle. tolle idee.

komme gerne wieder.
euer mfg

 
mfg   15. Juli 2007


Bewertete Strecke: 108 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Für mich die bisher schwerste Tour in 2007 - nicht nur wegen der Hitze!
Ich hätte mir auch ein paar Schilder mehr gewünscht, da ich mich jedoch nirgends verfahren habe, war meines Erachtens die Ausschilderung OK.

In Anbetracht der Hitze sind wir sehr zeitig auf die Strecke gegangen und wurden unterwegs und im ausreichend verpflegt.
Glückwunsch zur überragenden Beteiligung der Teilnehmer und Danke an die vielen Helfer. Für einen Verein eurer Größenordnung alles in allem ein beeindruckende Leistung.
Die Landschaft bis auf einige unumgängliche Strecknabschnitte herrlich, das Wetter um einiges zu heiß - man kann es halt niemand immer recht machen.
Im nächsten Jahr komme ich gerne wieder.

Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg





 
Klaus   15. Juli 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Insgesamt ist diese Tour für mich immer wieder sehr schön, obwohl ich die Strecke jetzt zum 4. Mal hintereinander gefahren bin.
Jetzt allerdings einige Kritikpunkte:
-Die Verpflegung auf der Strecke war einfach mangelhaft!
-Die Parkplatzsituation ist eine einzige Katastrophe und für soviele Teilnehmer nicht geeignet! Vielleicht sollte man sich von Seiten des Veranstalters mal Gedanken machen über einen Parkplatz in der Nähe, von wo aus man mit dem Rad zum Startort fahren kann, oder einen anderen Startort wählen.
-Die Verteilung der Kontrollstellen ist in Bezug auf die Streckenlänge unausgewogen.
Die Beschilderung war für mich in Ordnung.
 
Wolfgang   16. Juli 2007


Bewertete Strecke: 114KM+Sternfahrt     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Bedingt durch die 42 KM lange Anfahrt zum Startort bin ich erst gegen 11.30 Uhr an der essensmäßig leergefegten Kontrolle Daisbach angekommen. Zu trinken gab es ca. 40 Grad naturgekühltes Top-Cola und Leitungswasser. Zum Glück wohnt die Schwiegermutter in der Nähe der Strecke in Bad Camberg und so zog ich die Getränke- und Nahrungsaufnahme bei ihr dem am Kontrollpunkt Morcher Mühle vor, was sich nach Abholung des Stempels als kluge Entscheidung erwies. Mir taten die andern Langstreckler beim Anblick des Angebotes leid.
Die Beschilderung war etwas mager, nach dem Motto : Wenn kein Pfeil hängt, geht es geradeaus!
Die Tour ist knackig ( bei keinem Startort im Rhein-Maingebiet geht es die ersten Kilometer gleich so stramm bergauf), aber landschaftlich reizvoll und noch nicht Auto- und Motorradmäßig verseucht,z. B. meine persönlicher Lieblingsabschnitt von Orlen hinunter bis nach Daisbach. Da verzeiht man auch den nervigen und an diesem Tag bei starken Gegenwind versehenen Abschnitt bei Gluthitze auf der B8.
Aufgrund der verschiedenen Eindrücke tue ich mich deshalb bei der Gesamtbeurteilung sehr schwer.  
Jürgen Rohrmann   16. Juli 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schöne Strecke mit genügend Höhenmetern, wohl auch wegen der höhenmetrigen Umleitung in ???. Gemessen insgesamt 2335 Höhenmeter. Die B8 bei Gegenwind und großer Hitze ist nicht unbedingt ein Genuß. Noch weniger ein Genuß war die Ausschilderung. Selten eine solch magere Verteilung der zudem noch schlecht erkennbaren Pfeile erlebt. Es ist ärmlich, immer wieder die Aussage „kein Schild ist geradeaus“ hören zu müssen. Als ortsfremder hat man immer ein ungutes Gefühl dabei. Zum Punkt Verpflegung ist schon genug gesagt worden – aber dieser Hitzetag hat den Ausrichter wohl sehr überrascht. Kein TV geschaut ? kein Radio gehört ? Überall sprach man von Gluthitze, nur der Veranstalter hat´s halt ignoriert und den Getränkebedarf unterschätzt. Dieser Marathon war einer der schwersten (Hitze!), aber da ich gut in der Zeit lag, habe ich für ein HWH einfach 15 Minuten Pause in einem schönen Biergarten gemacht. Hat sich ausgezahlt, habe die meisten vorbeiradelnden wieder einholen können.  
KJK6058   16. Juli 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Man mag darüber streiten, ob man sich bei vorhergesagten 35°C noch Langstrecken antun muss. Andererseits gibt's halt doch offenbar viele Toureros, denen es nicht heiss genug sein kann - ich gehöre nicht dazu. Deshalb auch nur die drittlängste Strecke gefahren, war trotzdem im Ziel fix&foxi.
Klar kann ein Veranstalter nix fürs (zu) heisse Wetter - aber trotzdem sollte man durch Verpflegungsangebot und Streckenführung versuchen, die Witterung für seine "Kundschaft" erträglicher zu machen. Hiervon war leider in Auringen wenig zu erkennen, das wurde von meinen Vorschreibern schon zurecht kritisiert.
Man fragt sich in der Tat, warum in einer an sich waldreichen Mittelgebigslandschaft fast alle Anstiege kilometerlang in praller Sonne bewältigt werden müssen? Oder ob zwischen Würges und Esch auf belebter B 8 gefahren werden muss, wenn parallel dazu ein ruhiger, ausgewiesener R?-Radweg läuft?
Kein Wunder, wenn dann, wie man hörte, bei nicht wenigen Mitstreitern der Kreislauf nicht mehr mitspielt.
Mein Tipp für Evgeni und andere: Bei solchen Temperaturen habe ich immer mindestens eine Mineraltablette in der Trikottasche, so kann man Muskelkrämpfen vorbeugen (Biolecta, einzeln abgepackt, gibt's in jeder Apotheke).  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   16. Juli 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Erstmalig hatte der Veranstalter ein paar Probleme. Diese Probleme gab es in den Vorjahren nie. Wahrscheinlich hatte der Veranstalter nicht mit so vielen Teilnehmern gerechnet (100 jähriges Jubiläum).
Wenn bei der Ausschilderung nicht an zwei Stellen Schilder vergessen worden wäre, dann wäre die Ausschilderung optimal gewesen.
An der 1. Kontrollstelle gabe es überhaupt nichts zu essen. An der zweiten Kontrollstelle gab es Kekse und abgepackten Kuchen, aber keine Bananen.
An der 3. Kontrollstelle war dann alles da.
Ich denke, im nächsten Jahr bin ich wieder dabei.
 
Jörg Strüwer   17. Juli 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Normalerweise kein Hitzefan habe ich die Fahrt doch sehr genossen, denn die Strecke war landschaftlich schön und der motorisierte Verkehr erträglich. Ein paar Richtungspfeile mehr können nie schaden, aber es ging auch so ganz gut.
Die Parkplatzsituation an Start/Ziel war schon etwas angespannt, aber noch akzeptabel. Danke an die veranstalter, ich mache nächstes Jahr wieder mit.  
Uli W   19. Juli 2007


Bewertete Strecke: 40km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  22. Juli 2007


Bewertete Strecke: 76     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Seltsam zwiespältige Tour: wunderschöne Talfahrten vs. Bundesstraßen; trotz der Hitze erträglich; wg geplanter Nachmittagstour nur 70er Runde  
hermy   28. Juli 2007


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Bin dieses Jahr zum 2. mal in Auringen gefahren und werde, wenn es mir möglich ist, auch die kommenden Jahre bei dieser sehr gut organisierten RTF mitfahren.
Danke an den Radsportverein Auringen  
Jochen Verstappen   19. August 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Für mich das absolute Highlight dieser RTF-Saison: Nudeln im Ziel!!! Und dann sogar noch auswahl zwischen vegetarisch und Bolognese.
Das können sich die anderen Vereine ruhig zum Vorbild nehmen.

Bei der Ausschilderung hätten ein paar Schilder zusätzlich durchaus geholfen. Wenn man kilometerlang an zahlreichen Kreuzungen vorbei geradeaus fährt, dann hilft es schon, hin und wieder mal mit einem Schild verdeutlicht zu bekommen, dass man noch auf dem richigen Weg ist. Formal gab es zwar keine Fehler bei der Ausschilderung, aber etwas mehr wäre besser gewesen. Mussten die Auringer die Schilder für den dieses Jahr erstmalig angebotenen Marathon an anderer Stelle einsparen???

Ansonsten: sehr schöne Strecke auf teilweise sehr ruhigen Straßen. Den Bogen von Eppstein aus durchs Lorsbachtal nach Hofheim könnte man durch zusätzliche Kilometer im Taunus ersetzen, da ist wohl auch weniger Verkehr - und dort ist es auch etwas kühler.

Für's Wetter: nächstes Jahr bitte 5-10 Grad kühler.  
Alexander Koldau   20. August 2007



SC/HC/RTF Bad Hersfeld 18. August 2007


Bewertete Strecke: SC 250 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut         Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gut organisierte Super- und Hessen Cup Veranstaltung mit freundlichen Helfern an allen Stellen. Landschaftlich sehr schön und mit abwechslungsreicher Verpflegung an 7 Kontrollpunkten. An der letzten Kontrolle wurde sogar kostenlose Massage angeboten.

Gut fand ich auch, dass 2 Marathonstrecken (231 und 250 km) zur Auswahl standen. Nach ca. 175 km konnte man sich entscheiden ob man noch die Rhönschleife zusätzlich fahren wollte. Ich habe es gemacht und so eine für mich neue schöne Strecke durch die Rhön kennen gelernt. Im Ziel standen dann 252 km und 2960 Höhenmeter auf dem Tacho.

Vielen Dank an alle Helfer für die schöne Tour!
 
Werner [1263]   19. August 2007


Bewertete Strecke: 231     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Besonders schöne Tour: tolle Strecke und super nette Betreuung; natürlich war auch das Wetter schön, doch dieser Marathon war wirklich top!  
KLB   20. August 2007


Bewertete Strecke: 231km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Dieser SC war KLASSE!! Eine sehr schöne Strecke, Autoverkehr wo? Landschaftlich sehr schön. Die Verpflegung war sehr gut. Herzlichen Glückwunsch dieser Event war absolut gelungen. Es zeigt sich auch, dass es schöne Strecken gibt ohne am Wettbewerb, wer hat die steilsten Passagen, teilzunehmen.
Dem Verein und dem Organisationsteam gebührt höchster Lob.  
Charles Henry   20. August 2007


Bewertete Strecke: Marathon 250km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: sehr gut  

Ich komme wieder! Neben all den schon genannten positiven Aspekten, möchte ich noch die perfekte Ausschilderung hervor heben.  
1196  


Bewertete Strecke: 250     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Total angenehme Tour - immer wieder mischen die Hersfelder ihre Strassenkarten neu und produzieren neue Touren - Exklusiv: Bergwertung Arnsberg, denn nur die Harten bekamen das gelbe Bändsche - der neue Startort: etwas weitläufig, aber dafür recht komfortabel - Service/Verpflegung : wirklich super - selbst mit einem Platten beim Warm-up am Freitag abend wurde ich nicht meinem Schicksal überlassen - Für mich ist die Anreise ein bißchen weit, aber lohnend - PS: Sehr exquisit auch die Grundfarbe des Auszeichnungs-T-shirts  
bici   23. August 2007



RTF Bad Marienberg 9. September 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die schoenste RTF-Strecke, die bisher gefahren bin.  
Christoph Mainzer   10. September 2007



RTF Bad Orb 10. Juni 2007


Bewertete Strecke: 74     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
RFU   10. Juni 2007


Bewertete Strecke: 152(echt 146,6 geeicht!)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour, leider auf der 151er Schleife in Höhe Steinau a.d.Str. kurz gewaschen worden - bei frisch geputztem Fahrrad natürlich. Sch.....
Autoverkehr gering, dafür aber eine Handvoll Biker unterwegs, alles aber noch im erträglichen Maß. Nächstes Jahr gewiss wieder, wenns denn terminlich stimmt.  
kjk6058   11. Juni 2007


Bewertete Strecke: 152 (113 + *[unfreiwillig])     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wie immer sehr schöne Strecke im Spessart, oft mit schattigen Passagen. Bei dem recht schwülen Wetter ganz angenehm. Etwas nervig mal wieder unsere motorisierten Zweirad-Artgenossen, die meist pulk- und überfallartig erschienen.
Bin in Gelnhausen gestartet und wollte eigentlich gleich auf die große Strecke Richtung KP 1. Leider gleich dem 1. Pfeil gefolgt - und der führte zurück ins Ziel. So musste auch bei mir mal wieder der *-Fahrtmodus bemüht werden.
Hat neben einigen hm wohl auch eine Dusche erspart - siehe Kommentar kjkXXXL [mein Lieber: Putz dein Fahrrad nicht so oft, dann bleibst du auch trocken...;-)].
Die Ausschilderung war ordentlich und das schöne Ambiente im Ziel lädt zum Verweilen ein, aber ich hatte ja noch ein paar km bis zum Bf Gelnh. zu fahren.
Nächstes Jahr dann wieder "echte" große Runde, wenn das Wetter mitspielt.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   11. Juni 2007



SC/RTF Bad Wildbad 4. August 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Tolles Wetter, schöne Landschaft, einzige Kritik: bei der Routenwahl, falls möglich, weniger Bundesstraße.  
Carsten   7. August 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.         Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich sehr schöne Tour durch den Schwarzwald, 200 km und 3000 Höhenmeter.
Einzig die Verpflegung kann im Vergleich mit anderen Supercups oder Hessencups nicht ganz mithalten. Es war zwar aureichend Essen und Trinken vorhanden, aber hier war die Auswahl und die Anzahl der Verpfegungsstellen kleiner als gewohnt und eine Warmverpflegung habe ich auch vermisst. Oder habe ich da was verpasst?
Insgesamt war es eine tolle Tour, die jedem gut trainierten nur empfehlen kann!  
Werner [1263]   8. August 2007



RTF Bensheim 17. Juni 2007


Bewertete Strecke: 77 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich die schönste Tour mit einem flachen Teil im Ried und einer tollen Schleife durch den Odenwald! Sehr wenig Verkehr und sehr gute ausgesuchte Nebenstrassen! Toller Blick auf die Ebene bis nach Frankfurt! Nächstes Jahr sind wir wieder dabei! Danke an die Organisatoren.  
Carsten und Susi   25. Juni 2007



RTF/CTF Betzdorf 15. Juli 2007


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Christoph Mainzer   16. Juli 2007



RTF Biblis 28. April 2007


Bewertete Strecke: 140 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Das scöne Wetter spielte den Biblisern dieses Jahr gut zu. Als sogenannte Sternfahrer sind wir erst in Bensheim auf die Strecke gefahren, um das Flachland zu umfahren.

Dieses Jahr war es möglich am ersten Kontrollpunkt seinen Startbeitrag zu bezahlen.

Die Verpflegung auf der Strecke ist nach wie vor bescheiden. Neben dünnem Tee, Bananen und Äpfeln gab es wieder die unsinnigen Schmalzbrote.

Am letzten Kontrollpunkt, der Juhöhe gab es dann nur noch eine halbe Banane, einen viertel Apfel und einen letzten Schluck Tee. Auf meine Frage warum der Kontrollstand wieder einmal versetzt im Wald nur über Schotter zu erreichen ist, gab es nur eine dümmliche Ausrede - es wäre am Morgen wegen der Hundebesitzer kein Platz gewesen.

Ansonsten ist die Tour aber fantastisch, wobei mir die Strecke im Herbst noch besser gefällt. Mit eigener Verpflegung läßt sich die harte Tour gut überstehen.

Bis zum nächsten mal...  
Thomas Lehr - RSG Radz Fatz Odenwald   29. April 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
km-   2. Mai 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Recht schwerer Parcours, aber wenn man gut 25 Jahre RTF-Erfahrung, sehr gute Kondition und nicht allzu hohe Ansprüche an die Unterwegsverpflegung mitbringt, kann man der Strecke bei bestem Radlerwetter doch einiges abgewinnen. Der Samstagseinkaufsverkehr in den Orten erforderte wie immer viel Konzentration.
Ich persönlich finde ein zusätzlich zu Bananen und frischen Äpfeln angebotenes Schmalzbrot ganz okay, jedenfalls besser als trockene Tucs. Muss man ja nicht an jeder Station essen, und die paar Fettkalorien werden mit entsprechendem Einsatz am nächsten Berg doch locker verheizt ;-). Eher gestört hat mich der Zuckertee als einziges Getränk, für Kranenwasser musste man schon nachfragen. Für eine "Gut"-Bewertung reicht das halt nicht.
Aber, liebe Mitstreiter, seien wir dankbar, dass überhaupt noch 150er-RTF für müde 3,- € angeboten werden und sich Ehrenamtliche finden, die ihre Freizeit opfern! Die beiden Terminabsagen für den 1. Mai zeigen ja deutlich auf, wo der Trend hingeht.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   2. Mai 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Strecke und schönes Wetter. Kontrollen und Verpflegung OK.  
pdh   3. Mai 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Tour an sich war sehr schön, wunderbare Gegend, traumhaftes Wetter und eine sehr gut funktionierende Gruppe! Für mich als Vegetarier gab es dann an den Verpflegungsstationen Schmalzbrot ohne Schmalz. (Vielleicht ist ja noch ein Billiggauda möglich!)
Auch nur das Zuckerwasser auf Dauer ist sehr unangenehm. (Auf Nachfrage war schon alles Wasser zu Tee gemacht.) Leitungswasser wäre sehr schön.

Abgesehen von den kulinarischen Einschränkungen eine super Rundfahrt mit sympatischen Menschen - sehr zu empfehlen!!!  
Wasserträger   3. Mai 2007


Bewertete Strecke: 78km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Es gab keine Mannschaftswertung keine Siegerehrung. Wenn das Angebot immer weniger wird, nimmt auch das Interesse an einer Veranstaltung ab. Das sit der Anfang der Todesspirale. Auch eine änderung der Strecke wäre mal angebracht, das Elende stück Bundesstraße nach dem Odenwald wäre Änderungswürdig. Aus diesem Grund nur Durchschnitt.  
Charles Henry   8. Mai 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  4. Juni 2007



RTF Biblis 2. September 2007


Bewertete Strecke: 80     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Schöne Tour durch den Odenwald,
Die schmalen und sehr schlechten Feldwege vor Heppenheim sollte man aber rausnehmen.  
gg   6. September 2007



RTF Biebergemünd-Rossbach 3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Strecke, kaum Autoverkehr, leider gab es an den Kontrollen nur Bananen, diese RTF ist sehr empfehlenswert, weiter so.
Werner Tengler  
Werner Tengler, Radteam N-I   3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine gut organisierte Tour durch den schönen Spessart. Macht weiter so!  
ReinhardK   3. Juni 2007



SC/RTF Bimbach 26./27. Mai 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

herrliches Wetter am Samstag, Getränke bestens ausgestattet durch Rhönsprudel, herrliche Tour mit 2 knackigen Anstiegen durch die Rhön, da lohnt sich auch mal eine längere Anfahrt, top Organisation mit vernünftigen Preisen  
Geniesser   28. Mai 2007


Bewertete Strecke: 210     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Danke Bimbach, ein grandioser Tag!
Für war es das erste Mal Bimbach, aber sicher wieder. Natürlich auch tolles Wetter und die Streckenführung ist zwar nicht leicht, aber immer fair. Noch am Tag danach habe ich die Bilder der Blumenmatten des Schwarzen Moors im Kopf: ein beeindruckenderes Naturerlebnis als bei manchen Alpenmarathons.  
KLB   28. Mai 2007


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
melb   28. Mai 2007


Bewertete Strecke: Marathon 210     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Zum ersten Mal Bimbach gefahren, eine echte Herausforderung. Prima Veranstaltung mit perfekter Orga.
Verpflegung war sehr umfangreich - im Grunde zu viel, brauche keine Snickers und Mars etc.  
bolt   28. Mai 2007


Bewertete Strecke: 110 Sa. 210 So.     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gut Orgarnisierte Tour. Samstag und Sonntag gute Ausschilderung und freundliche Helfer vom RSC Bimbach.
Wetter am Sa. Super, am So. Gut.
Auf ein neues in 2008  
pdh   29. Mai 2007


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

In diesem Jahr aus familiären Gründen nur samstags in Bimbach unterwegs. Schwülwarmes Wetter ließ uns kräftig schwitzen. Wie immer prima Organisation im gesamten Bereich. Danke an das immer freundliche Helferteam. Bimbach ist es immer wieder wert !  
kjk6058   29. Mai 2007


Bewertete Strecke: 210 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Vielen Dank für die perfekte Organisation !! Tolle Stimmung am Start und an allen bestens ausgestatten Verpflegungsstationen haben dazu geführt, daß wir uns dort etwas zu lange aufgehalten haben, was in Thüringen mit Gewitter bestraft wurde. Wunderschöne Streckenführung durch die Rhön und anfangs strahlender Sonnenschein motivieren auf der (für mich) durchaus anspruchsvollen Strecke. Dieser Marathon wird sicherlich zu den Highlights der Saison 2007 gehören.  
Lutz   29. Mai 2007


Bewertete Strecke: SC 210 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut         Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie die letzten Jahre war ich auch diesmal wieder am Pfingstsonntag auf der Marathonstrecke unterwegs. Super Tour, meine Regenjacke und Schutzblech habe ich umsonst durch die schöne Rhön gefahren. War um 14:50 Uhr wieder zurück im Ziel, um 15 Uhr hat es dann kräftig geregnet. Da hab´ ich noch mal Schwein gehabt.
Danke an alle Helfer, weiter so!  
Werner [1263]   30. Mai 2007



RTF Bischofsheim 22. April 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehe ich die anderen Bewertungen der Touren rund um Frankfurt, lese ich immer nur vom langweiligen Ried. Und dann "Flachlandklassiker". Soll ich mir das antun? Andererseits: die erste Hunderter für mich dieses Jahr, die kann ja ruhig flach sein, hinterher noch Spargel kaufen, probieren wir es mal.
Und ich wurde sehr angenehm überrascht!
Eine gut organisierte, schön zusammengestellte Tour, supergut beschildert (wenn auch recht kleine Schilder), die abwechselnd durch Wald, Ortschaften und über Felder führte bei genialem Radwetter. Flachlandklassiker ist wohl war, 114 Höhenmeter bei 108 km, so was flaches konnte ich mir bisher gar nicht vorstellen.
Das Wetter lockte wohl mehr Radler als erwartet, an der 3 Kontrolle gab es keine Bananen und im Ziel keinen Kuchen mehr. Schön gesessen habe ich trotzdem noch mit der obligatorischen Bratwurst.

Vielen Dank, hat Spaß gemacht!  
Christoph   22. April 2007


Bewertete Strecke: 160     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Wir haben uns - wie viele - deshalb verfahren, weil wir den Radweg benutzt haben. Hier müßte, wie auch bei der Verpflegung (es gab bei der letzten Kontrolle gar nichts mehr zu essen), nachgebessert werden.
Aber: Man ist ja mittlerweile zufrieden, daß sich überhaupt noch Helfer von Vereinen finden, die so eine RTF Tour für 3 € ermöglichen.  
Hajo   22. April 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine schöne RTF-Tour zum einrollen.
Der Wettergott hat auch mitgespielt.
Bis zum nächsten mal.


 
Peter Eceterski   22. April 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Das Personal am Start war leicht überfordert, keine Hinweise auf Voranmeldung, Wertungskarte abholen etc.Übung macht den Meister, ich hoffe auf Besserung  
Auslese   22. April 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne flache Tour durch das Ried bei einmaligem Wetter. Mit An- und Abfahrt aus dem bzw. in das Rheinhessische Hügelland kamen wir dann doch auf 145 km und auch auf einige Höhenmeter.  
Wolfgang   23. April 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
         
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Beschilderung und die Verpflegung kann ich schlecht beurteilen, da wir keine Kontrollen und Beschilderung mehr hatten. Nach einer Fehlinterpretation der ersten Streckenteilung und dem verfahren von ca.15km, waren bei unserer Ankunft an der nächsten KT keine mehr vorhanden und auf dem weiteren Heimweg keine Schilder mehr....
Aber wir haben trotzdem das Ziel erreicht und hatten mit einigen Mehrkilometern trotzdem unseren Spaß. Nächtes Jahr wieder ohne Umweg.  
CM   23. April 2007


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Ausschilderung war an 1-2 Punkten nicht ganz eindeutig im allgemeinen jedoch OK. Ansonsten eine gelungene Veranstaltung. Im nächsten Jahr bin ich wieder dabei!  
Arthur H.   23. April 2007


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Flache, schnelle Runde bei sehr schönem Wetter. Verpflegung an K1 war ok, selbige bei K2 und K3 praktisch nicht mehr vorhanden (Das ist mir so noch nie passiert!)
Kommentar im Ziel: "Mit so viel Andrang hatten wir nicht gerechnet". Wenn sich das mir der Versorgung der Kontrollpunkte nicht ändert, wird sich wohl auch der Andrang wieder einpegeln...  
Alex   23. April 2007


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  23. April 2007


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  23. April 2007


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  23. April 2007


Bewertete Strecke: 74 KM + Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die kleinen gelben Richtungspfeile waren etwas gewöhnungsbedürftig und an einigen Kreiseln hätte ich mir vor der Einfahrt schon einen Richtunspfeil für die Ausfahrt gewünscht. Ein klarer Richtungsvorankündigungspfeil ist gerade bei RTF´s im flachen Ried wichtig, da sich dort erfahrungsgemäß wegen Tempobolzern und Hinterradlutschern immer wieder große Gruppen bilden.
An den Kontrollen gab es Bananen, Äpfel und Pulverteein in Bechern.
Wir hatten das Glück, um 11 Uhr noch eine reich gedeckte Kuchentheke und vorzügliche Bratwürste zu moderaten Preisen vorzufinden.
Ein Dank an die ehrenamtlichen Helfer. An den reiferen Jahrgängen erkannte man, das es wohl wie bei so vielen anderen Vereinen auch an jugendlichem Nachwuchs mangelt!  
Jürgen Rohrmann   23. April 2007


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
mathias   24. April 2007



RTF Bobenheim-Roxheim 12. August 2007


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Allein Kaffee und Kuchen an der letzten Kontrolle sind liebenswert, sonst Verpflegung unterwegs eher schlecht!
Die Strecke könnte optimiert werden, wer braucht schon 20km B40?
 
KLB   12. August 2007


Bewertete Strecke: 124     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die RTF in bobenheim-Roxheim ist immer wieder eine schöne RTF, teilweise auf verkehrsarmen Straßen. Trotzdem muss ich meinem Vorredner beipflichten, die 20 km auf der Bundesstraße sind ätzend, vielleicht könnte man die Strecke in diesem Bereich etwas verlegen.
Die Beschilderung war auch nicht besonders gut. Hier kam uns die gute eigene Streckenkenntnis zu Gute.  
Wolfgang   21. August 2007



RTF Böhl-Iggelheim 17. Mai 2007


Bewertete Strecke: 46     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Trotz strömendem Regen haben wir uns nach Böhl-Iggelheim aufgemacht. Wir sind dann in Anbetracht der Wetterlage von der 115-er auf die 46-er Strecke abgebogen. Da in Bad Dürkheim keine Hinweisschilder vorhanden waren, sind wir ca. eine Stunde durch die Gegend geirrt. Im Zielbereich meinte ein Verantwortlicher - das passiert uns jedes Jahr!
Für das kommende Jahr bedeutet das für mich: Böhl-Iggelheim, nein danke!  
Wolfgang   18. Mai 2007


Bewertete Strecke: 160     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Hab mich trotz dauerregen und 10° für die große Runde entschieden (160km//1250Hm). Landschaftlich sehr schön, größtenteils über wenig befahrene Straßen. Der längste Anstieg ist auch der Letzte, rauf nach Heltersberg (Bölts lässt grüßen :-)). Die Beschilderung war teilweise nicht so toll, nach der letzten Kontrolle fehlten sogar Hinweisschilder; angeblich wegen Streckenkollission mit der Rheinland-Pfalz Rundfahrt. Dafür wurde ich dann die letzten 40Km von den Veranstaltern "gelotst" - sehr nett!!
Die Verpflegung bestand eigentlich nur aus Bananen (kann jetzt erstmal keine mehr sehen:-)) und Tee, etwas mehr Abwechslung wäre nicht schlecht gewesen. Allles in Allem trotzdem eine schöne rtf, ich hoffe nächstes Jahr auf besseres Wetter!  
Harry   18. Mai 2007



CTF Brohltal 1. April 2007


Bewertete Strecke: CTF 52km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  5. April 2007


Bewertete Strecke: 52 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Komme gerne wieder  
Peter   29. April 2007



RTF Brohltal 12. August 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Dieser RTF hat mir wirklich Spaß gemacht! Vielleicht liegt es daran, dass ich noch nie in dieser überraschend schönen Ecke war? Die Strecke war sehr gut ausgewählt, und der Verkehr gering und auch wirklich nur in der Nähe vom Nürburgring etwas vermehrt. Aber alles in allem absolut in Ordnung. Straßen waren größtenteils super - und die Beschilderung auch ausreichend bis gut. Welcher Witzbold kam auf die Idee mit dem Schild "der letzte Hubbel"? **grins**
Die Verpflegung war astrein! Von gekühlter Apfelschorle, Isogetränken, Keksen, Obst, selbstgebackenem und an der letzten Kontrolle sogar Brüsseler Pralinen (!) war alles ausreichend vorhanden. Wirklich TOP!! Ich halte nix von RTF's bei denen es nur kleine Bananenstücke oder unzureichende Getränke gibt! Dieser Verein hat sich wirklich in allem Mühe gegeben! Weiter so! :-))  
radpiratin   13. August 2007


Bewertete Strecke: 151 km/RTF     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Das die Duschen zu kalt waren wurde mir von anderen erzählt.
Ansonnsten wüsste ich nichts was man hier noch verbessern könnte - einfach alles top - sogar das Wetter.  
Michael   17. August 2007


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
Martin Link   22. August 2007


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der schönsten RTFs dieses Jahr.
Die neue 150er lohnt sich alle Male !!!  
Frank   12. Oktober 2007



RTF/CTF Buchholz 3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
melb   3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 74 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
otto   14. Juni 2007



RTF Budenheim 20. Mai 2007


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Es fehlten bei der Streckenteilung von der 72/111 km die entsprechenden Hinweise - für Ortskundige kein Problem aber für andere sicher. Auch am Beginn der Tour haben wir den Abzweig vom Rhein weg nach links verpasst und sind bis kurz vor Bingen Gaulsheim auf dem Wirtschaftsweg geblieben - mit einigen anderen, die sich uns Ortskundigen angeschlossen haben.  
Renate/Mathias   20. Mai 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Verantwortlichen wussten übe die Unzulänglichkeiten Bescheid. Sie hatten sogar darüber nachgedacht wegen Personalmangel die RTF abzusagen. Mit einer Notmannschaft wurde die RTF dann doch aus dem Boden gestampft.
In den Vorjahren gab es solche Probleme eigentlich nie.
Insgeamt hat die Strecke ein paar außergewöhnliche Passagen, die nicht immer zum Jubeln Anlass geben (betonierte Feldwege).  
Jörg Strüwer   21. Mai 2007


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Wie vom Veranstalter zu hören war, hatte dieser mit einigen Problemen zu kämpfen (Ausfall von Helfern, gestohlener Beschilderung, ...) Auch wenn die fehlenden Schilder den Eindruck der Tour verschlechterten war es ein netter Tag. Danke!  
Thorsten   21. Mai 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Der Veranstalter sollte darüber nachdenken, den letzten Teil von Ingelheim nach Heidesheim über die schlechten Feldweg umzulegen. Durch den Beginn und das Ende auf Feld und Radwegen hat diese Tour eher den Charakter einer CTF!
 
Wolfgang   22. Mai 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

Ich denke, wir werden nächstes Jahr die Streckenführung über die Wirtschaftswege herausnehmen. Nicht nur, weil es den RTF`lern entgegen kommt, sondern auch weil es eine erhebliche organisatorische Vereinfachung bringt,und vor allem die Probleme mit abgerissenen Schildern löst. Allerdings war diese Streckenführung nicht ohne Grund. Wir haben auch viele weniger erfahrene Jugendliche und Erwachsene, die die 41 km-Runde fahren und es gibt nur eine Straße zwischen Ingelheim und Budenheim, auf der man dann auch Autoverkehr in Kauf nehmen muß.  
Ralph Steffens   22. Mai 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Ausschilderung setzte teilweise voraus das man die Strecke kennt. So z.B. die Trennung 72 oder 111km, da war noch nicht mal ein Hinweis weder an der Teilung noch in der Folge. Die Hinweisschilder waren überwiegend vor der Abzweigung und nicht kurz nach der Abzweigung angebracht, somit wusste man erst am darauffolgenden Hinweisschild sicher auf der richtigen Strecke zu sein. Diese Erkenntnisse gewinnt man wenn man zum Einen ortsfremd ist und zum Zweiten alleine unterwegs.
Gruß Michael  
Michael Bender   25. Mai 2007



RTF Bürstadt 5. August 2007


Bewertete Strecke: 74     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ausschilderung besser als vor 2 Jahren, Verpflegung unterwegs gut mit freundlichen Personal, hätte mehr Teilnehmer verdient.
Auslese100  
  5. August 2007


Bewertete Strecke: 159 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

25% Ried: na ja , 75% Odenwald: super und 25% Odenwald: besch.. (nur Bundesstrassen) machen im Durchschnitt eine schöne, aber nicht tolle RTF. Gibt es zwischen ca. km 90 und 110 wirklich keine Alternative über ruhigere Strassen? Die Varinante über Seidenbuch ist dann wieder toll!  
KLB   6. August 2007


Bewertete Strecke: 159     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine interessante Tour durch den Odenwald mit allen Höhepunkten wie Kuralpe, Neukirchner Höhe und dem Anstieg nach Seidenbuch.
Leider gab es auch Schattenseiten, die Ausschilderung war teils sehr gut, insb. die Farbe und Beschriftung der Schilder, nur leider haben wir (ca 6 Fahrer mit ziemlich Abstand) uns in Fürth mangels Schildern verfahren und wurden von Helfern des Veranstalters per Auto aufmerksam gemacht. Zudem zeigten in der Abfahrt hinunter nach Bensheim mehrere Pfeile nach Beedenkirchen, denen ein Vielzahl von Mitradlern folgte, leider völlig umsonst. Denn nach dem Anstieg in Beedenkirchen erfuhren wir, dass sich die Kontrolle in ?Schönberg? befinden würde, auf der Stempelkarte war aber klar Beedenkirchen vermerkt. So hatten wir am Ende 172km und einige Höhenmeter mehr auf dem Tacho.

Was mir besonders negativ auffiel, war der Mangel an normalem Trinkwasser, gerade bei den sommerlichen Temperaturen sind Isogetränke oder zuckersüßer Tee nicht jedermann zuträglich.
Dafür sei aber der Kuchen an der 1. Kontrolle gelobt.

Ich denke wir werden nächstes Jahr trotzdem wieder kommen, weil die Strecke doch viele sportliche und landschaftliche Höhepunkte aufweist und die Veranstaltung nicht zu den MassenRTFs gehört.
 
RS   9. August 2007



RTF Dannstadt 17. Juni 2007


Bewertete Strecke: 123     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Wegen zu weingen Bergen, eher was fürs Frühjahr....  
Lance   17. Juni 2007



RTF Deidesheim 13. Mai 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Diese Tour zu fahren lohnt und macht Spaß, wenn auch Johanniskreuz u. Totenkopf zu bewältigen sind.  
alfuss   13. Mai 2007


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie auch schon im letzen Jahr eine sehr schöne Tour, die mittlerweile auch steigende Teilnehmerzahlen zu verzeichnen hat.

Unterwegs gab es die üblich Hausmannskost, wegen welcher man nicht anreisen sollte.

Wie immer der Höhepunkt, der Anstieg über den Totenkopf, da kommt für den geübten Hügelfahrer wahre Freude auf.

Leider gab es wieder keine Duschmöglichkeiten. Der Veranstalter konnte sich mit der Gemeinde nicht einigen.

Im nächsten Jahr bin ich wieder dabei.  
Thomas Lehr RSG Radz Fatz   2. Juni 2007



RTF Dipperz 15. Juli 2007


Bewertete Strecke: 111 (abgebrochen)     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Immer rauf und runter,
kaum ein Meter mal flach geradeaus,
so geht es zu in der Heimat von Patrik Sinkewitz.
Die an der zweiten Kontrolle genannten "800-900 HM" halte ich für eine Untertreibung,
die Strecke war m.E. schwerer als letztes Jahr.
Wer da nicht ausreichend trainiert und sich verpflegt hat und dann auch noch am heißesten Tag des Jahres erst gegen halb zehn startet, bekommt unterwegs die Quittung.
Ich war spätestens in Abtsroda völlig "cuit", als die Kontrolle schon abgebaut war, und bin über die Bundesstraße directement nach Dipperz gefahren.
Für die Mauer von Rommers empfehle ich 39/26,
ansonsten geht das nur im Zickzack.

 
Martin   16. Juli 2007


Bewertete Strecke: 111 (abgebrochen)     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Nachtrag:
mehrere Straßenüberquerungen waren schlecht einzusehen und für größere Gruppen (vor den schweren Anstiegen) heikel, auch wenn die einheimischen Autofahrer sehr tolerant ggü. den Radlern (viele Familien mit unsicherem Fahrstil beim Volksradfahren) auf der Straße waren.
Streckenposten wie in Mainaschaff wären da sinnvoll-
oder eine andere Streckenführung.
Positiv: an einer Kontrolle war zu hören, daß die Veranstalter an Salbe gegen Insektenstiche gedacht hatten.  
Martin   16. Juli 2007



RTF Dipperz 30. September 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour,
Die Beschilderung an dem Abzweig 45/72 war schlecht,
daher viele Falschfahrer.
 
gg   2. Oktober 2007



RTF Dreieich-Götzenhain 23. September 2007


Bewertete Strecke: 106 (77+Sternf.)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Erstaunlich viele Teilnehmer; Mein Start in Götzenhain war um 1/4 vor 9 und ich hatte die Startnummer 1296!!! Auch bei dieser RTF ist mir wieder mal aufgefallen das es doch immer noch viele Fahrer gibt die sich nicht anmelden und kostenfrei der Service der ausgeschilderten Strecken nutzen. Diese armen Menschen - fahren teuere High-tech-Maschinen und Klamotten nur vom feinsten - aber 4 Euro Startgeld, nein das muß gespart werden. Wenn dieses Verhalten Schule macht können die paar Vereine, die uns noch so schöne RTF´s veranstalten, einpacken. Also verehrte Schnorrer, betrachtet doch das Startgeld als Spende an den Radsport und helft so mit dem Radsport die Zukunft sichern.  
WeSto5418   23. September 2007


Bewertete Strecke: 73 die 79 waren     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour bei Klasse Wetter, die leider teilweise sehr viel an der Bundesstrasse lang ging. Die Verpflegung unterwegs war eher mäßig.
 
CM   23. September 2007


Bewertete Strecke: 110 (113)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark      

Die Hinweise auf die Kontrollstellen sollten etwas weiter davor stehen. Wenn sie genau dort stehen, wo die Kontrolle schon ist, ist das nicht gerade optimal. andere Veranstalter machen das oftmals besser. Ansonsten eine ganz und gar durchschnittliche Veranstaltung ohne Licht und Schatten.
Die Goldsteiner, Neu-Isenburger oder Hattersheimer bieten da schon RTF Klasse AAA. Das kann man aber nicht immer und überall erwarten. Um so schöner, dass es solche Veranstaltungen gibt.  
Jürgen M.   23. September 2007


Bewertete Strecke: 77     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel      

 
RFU   23. September 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die erste Kontrolle war weniger unfallträchtig positioniert als letztes Jahr und die Verpflegung war eindeutig besser. Vielleicht liest der Veranstalter hier mit ? Schöne Tour.  
HaraldH   23. September 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Gute Tour bei schönem Wetter. Die Anregungen zur Beschilderung aus den Vorjahren sind zum größten Teil umgesetzt worden. Vielen Dank und bis zum nächsten Jahr.

 
MMM   23. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 80km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Die Verpflegung unterwegs war schon ziemlich abgegrast, als wir ankamen. Es gab nur noch Riegel und was zu trinken. Kein Obst wie Bananen, Äpfel etc. Das mag wohl an der hohen Teilnehmerzahl liegen, aber scheint ja im letzten Jahr ähnlich gewesen zu sein, wie man aus den Bewertungen erkennt... Die Ausschilderung war okay, wobei wir die Tourenteilung zwischen 115er und 77er verpasst haben, was ein netter Radfahrer uns dann aber noch hinterher gerufen hat. Vor Gefahrenstellen wie Schienen etc. wurde nicht gewarnt, aber da muss man auch selbst schauen, bin ich der Meinung. Wenn ein Verein, wie Hoch-Weisel das macht, ist das super, gehört aber für mich zur Kategorie Luxus! :-) Die Verpflegung im Zielbereich war nett, aber auch nicht gerade die günstigste. Da gibt es weitaus andere. War aber noch im Rahmen... Die Strecke führte über viele Bundesstraßen und hatte sehr viel Verkehr. Genau das Gegenteil von Hoch-Weisel letzte Woche. Ich kenne mich in der Gegend allerdings nicht aus und kann mir gut vorstellen, dass es einfach keine andere Möglichkeit gibt... Insgesamt hat die Tour aber doch durch geniales Wetter, nette Helfer und einen netten Zielbereich überzeugt, sodass ich zu der Gesamtwertung "Gut" komme. Ich würde es wieder fahren. (Vielleicht mit einer Banane in der Trikottasche für alle Fälle...)

Zu WeSto5418: Woran erkennst Du die Deiner Meinung nach "vielen Schnorrer"? Fehlende Rückennummer? Ich kann nur sagen, dass ich viele kenne, die die Rückennummer in ihre Trikottasche tun, um sich a) die Klamotten nicht zu zerstechen (z. B. Windweste) oder b) weil sie es albern finden oder c) weil sie das Flattern im Wind auf dem Rücken nervt. Nichtsdestotrotz zahlen diese Radler brav ihr Startgeld und zeigen bei Verlangen an der Kontrolle gerne ihre Startkarte und Rückennummer.

Noch eine Frage an alle: Ich habe gestern im Videotext gelesen, dass eine 39-jährige Radlerin in Dreieich von einem - vermutlich alkoholisierten - Autofahrer tödlich umgefahren wurde. War das etwa eine RTF-Fahrerin? Hat jemand etwas mitbekommen?  
Dani   24. September 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Organisatorisch besser als 2006.
 
RS   24. September 2007


Bewertete Strecke: 77KM+Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Teilweise hat der Veranstalter die Kritik im Bezug auf die Ausschilderung des letzten Jahres beherzigt. Der K 1 wurde verlegt, aber leider wieder ohne Vorankündigung. Das ist auch der Knackpunkt an der Tourenteilung in Reinheim. Ein großes Schild direkt am Bahnübergang ist zu sehen, wenn - ja wenn die Schranken offen sind und ( oder ) keine wartenden Autos von rechts kommend auf eine Einfahrt in die Hauptstrasse das am Boden stehende Schild voll verdecken. Ein ca. 100 Meter vorher sichtbares Hinweisschild : "Tourenteilung nach den Gleisen" wäre schon sehr hilfreich.
Bei der Verpflegung der Kontrollpunkten hat sich leider nichts geändert. Bananen gab es nur für die schnellen Frühstarter an K1 (Dieburg) und K3 (Richen), aber dafür massenweise Corny-Riegel.
Hier könnte ich meinen Kommentar vom letzten Jahr wiederholen. Hier wird offenbar zwischen Kontrollen und Logistikleitung keine Nachbetrachtung vollzogen,wieviel Bananen an den einzelnen Kontrollen benötigt werden. Sonst käme es nicht vor, das nach der Tour von K2 (Böllstein) noch zwei Kisten Bananen übrig sind!
Am Preis kann es auch nicht liegen, denn das Kilo Bananen kostet ca. 1.05€, die Corny-Riegel (die nicht jeder verträgt),z.B. das Kilo 7.80€.
Nach einem Gespräch mit dem Verantwortlichen Jürgen Jonas habe ich aber den Eindruck gewonnen, das die Kritik angenommen wurde und für nächstes Jahr auch versucht wird, positiv umzusetzten.
Ansonsten hätte die Tour von mir eine weitaus bessere Benotnug bekommen, denn die 77er Streckenführung führt über leichte Wellen durch das Messeler und Otzberger Land. Da läßt sich der kurze Abschnitt auf der B 45 -zumal diese einen sehr gut ausgebauten Seitenstreifen hat- leicht verschmerzen.
Noch einen kleinen Nachsatz an die lieben Helfer an K3: Bitte kritische Anmerkungen nicht als persönliche Beleidigung abblocken, sondern in einer Nachlese mit dem gesamten Team erörtern und eventuell im nächsten Jahr das Machbare verbessern - wenn man denn will.
Ich verbleibe deshalb in der Hoffnung auf ein nächstes Jahr bei gleichem guten Wetter!
 
Jürgen Rohrmann   24. September 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
MF   24. September 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

Zu WESTO 5...
Hallo ! Ich bekenne mich dazu das ich
1. Ohne Rückennummer unterwegs bin - immer auch wenn es nicht gerne gesehen wird.
2. Ein wirklich tolles Rad fahre was mir viel Spass bereitet und im oberen Preisbereich liegt
3. Regelmäßig an RTF und Marathons teilnehme, auch selber im Ortsverein tätig bin
4. Immer mit bezahlter Startkarte an den Start gehe.


Scheinbar hat WESTO gestern einen schlechten Tag gehabt, anders kann ich mir eine solche Bemerkung nicht erklären  
  24. September 2007


Bewertete Strecke: 77 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Des Affekottlet uffm erste K hat merr schon sehr gefehlt. Noch net emal 11 Uhr un es gab nur noch Pauerrieschl. Mit nem Banänche im Maache wär mir des bestimmt net bassiert, dass ich am Tournteiler vorbeirassel. Des mit de net gesehene Tournteilung II/III bei Reinheim war schon de Hammer. Dadorch hatt ich uffm Tacho dann über 90 km und bin erst bei Altheim widder uff die Streck georschelt. Un hab natürlich (wenn schon, denn schon) den K bei Richen verpasst. Die trockne Kehle mußt ich deshalb uff de Tanke mit Eistee benetze. Nochemal 3 EUR mehr. Des hat mei Kalkulation ferr die RTF total ibber de Haufe geschmisse. Dank dem mittlerweil eingetretene Tunnelblick dann aach noch quer dorch die Kerb in Ober-Roden gefahrn. Ich hatt leider kaan Platz mehr in meine Tasch ferr e Popcorndutt, weil ich hat ja noch des Leergut von de Tanke debei. Waas de Deiwel, wo des Schild vorher stand. Nochemal verfahrn. Abber als Trost hat merr dann gedient, daß noch mehr Blinde unnerweschs warn. Siehe unne. Un an aaner der letzte große Kreuzunge vorm Ziel des Linksabbieger-Schild direkt im Kreuzungsbereich. Wenn de die Tour net kennst musste dann ibber 3 Spurn nach links paddeln. Da haste die Autofahrer nochemal so richtisch strubbelisch mache könne. Es geht bestimmt aach besser. Aber des soll ja im nächste Jahr besser wern. Danke trotzdem an de Veraastalter, dass er sich die Müh gemacht hat. Ehrenamtlich Zeit opfern muss schon Anerkennung finne. Deshalb hab ich mich aach net weiter uffgerecht. Mehr und mehr reche mich aber die Dummbeutel uff, die aach gestern widder zuhauf ibber die rote Ampeln gedüst sinn. Leute, was des Doping bei de Profis verursacht macht ihr bei de Amateurn. Den Sport in Verruf bringe. Last Euch des emal gesacht sei. Und nach de RTF sitzter hinnerm Lenkrad un tut die Radler aushupe. Bescheuert. Merr sollt sich vielleicht doch mal die aa oder anner Nummer uffschreibe …….. Abber deshalb „verzichte“ offebar ja mittlerweile aach einische von dene Simbel uff die Rückenummern. Sicher iss sicher, gell.

 
gordon shumway   24. September 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour, schönes Wetter,
Ihr solltet das Stück Bundesstr. an Großumstadt vorbei vermeiden. Zuviel Verkehr kein Seitenstreifen vorhanden, geht über Großumstadt und Richen besser  
gg   24. September 2007


Bewertete Strecke: 114 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ich "tue" mich schwer mit der Bewertung der Tour. Jürgen hat mein Empfinden mit "ohne Licht und Schatten" ziemlich genau getroffen. Es gibt so schöne Strecken im Odenwald. Vielleicht will man mit dieser Runde am Sonntag andere Maßstäbe setzten.
Wegen der Verpflegung rede ich mir halt ein, dass für das dürftige Startgeld nicht mehr drin ist. Im Training habe ich ja außer zwei Riegel auch nicht mehr dabei. Goldsteiner oder Mörfelder Verhältnisse, um nur diese zwei zu benennen, sind nicht zu vergleichen - was da angeboten wird, ist (neben den anderen Kosten) mit dem Startgeld nicht aufzufangen.
Die Ausschilderung fand ich OK - nirgends verfahren - und der Anstieg (5 km?) war wenigstens ein Highlight :o)).
Wie schon von anderen erwähnt, müssen wir dankbar sein, dass sich noch Teams finden, die eine RTF ausrichten. Man sollte den Veranstaltern auch zubilligen, dass sie etwas Speck ansetzen müssen für evtl. durch mieses Wetter verursachten Verlust (Jügesheim!!).
Danke an die vielen Helfer!
Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg
 
Klaus   25. September 2007


Bewertete Strecke: Nachschlag          
         
         

Bin's nochmal.

Gordon, deine Texte finde ich köstlich!
Bin jedesmal regelrecht begeistert!

Mach bitte weiter so.

Gruß
Klaus vom Radteam N.-I.  
Klaus   25. September 2007


Bewertete Strecke: RTF 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Michael Bender   29. September 2007


Bewertete Strecke: 77     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

die Streckenführung hätte man oft sicher anders - über wirkliche Nebenstraßen ohne bzw. mit wenig Autoverkehr legen können. die Verpflegung an den Kontrollstellen war erbärmlich. es gab lediglich Müsliriegel, Wasser, Tee. lediglich an der 1. Kontrolle wurde wohl privater Obstkuchen angeboten. an der Kontrollstelle Richen am Sportplatz sah es enorm dürftig aus, was zu allseitigem Unmut führte und auch zum Ausdruck gebracht wurde (besonders von einem Fahrer "Goldstein", und damit hatte er Recht!
Diese Tour werde ich wohl NIE WIEDER fahren.  
eva   29. September 2007


Bewertete Strecke: 77          
         
         

ich nochmal, ich habe das "reichhaltige" Verpflegungsangebot an der Kontrolle Richen fotografiert: es sind nur einige Riegel und 2 Getränkebehälter (einer leer?) zu sehen. ist doch mehr als mager, oder?
 
eva   30. September 2007


Bewertete Strecke: 114km RTF     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

War mein erster RTF und ich fand alles im Großen und Ganzen ... --- GUT --- :)  
CyClo   22. Oktober 2007



RTF Dudenhofen 25. März 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
oskar   27. März 2007


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Tour, nur besch. Wetter. Aber selbst bei unpassenden Wintereinbrüchen im Frühjahr macht die Strecke noch viel her. Ich kann mich über nichts beklagen. Hat alles gepasst.  
Scotty   15. Mai 2007



RTF Egelsbach 20. Mai 2007


Bewertete Strecke: 113 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne und leichte Strecke, zum Teil durch den Odenwald. Rund 700 Höhenmeter. Sehr gute Verpflegung an der ersten Kontrolle. Ab und zu habe ich einen Bestätigungspfeil vermisst. Insgesamt zu empfehlen!  
Werner [5551]   20. Mai 2007


Bewertete Strecke: 108km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine sehr schöne Tour.
Der Veranstaltungsort in nettem Ambiente.
Gut waren auch die geschmierten Brote an einer Verpflegungsstelle...
Nächstes Jahr gerne wieder.  
Crunky   20. Mai 2007


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
gg   20. Mai 2007


Bewertete Strecke: 77     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
hans.fleischer@web.de   21. Mai 2007


Bewertete Strecke: geplant 113km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

durch meine erhöhten Aktivitäten am Straßenrand habe ich heute mal zwei Tage frei...
Habe also eine reichhaltige Bodenprobe genommen, selbst verschuldet übrigens.
Hatte das Hinterrad des Vordermanns touchiert.
Doch dank zahlreicher Helfer bin ich recht zügig ins Krankenhaus gekommen: Ein unbekannter Autofahrer der mich trotz eines Termins zurück zur Kontrolle in Pfungstadt brachte, die lieben Helferinnen dort die sich gleich um mich gekümmert und notversorgt haben (blutende Schnittwunde am Knie) und dann die Helfer der 1.Kontrolle welche mich gleich mit nach Egelsbach nahmen. Dort war auch zeitglich meine Freundin eingetroffen und ab ins Krankenhaus...
Die heftigst schmerzende Schulter geröngt... und ewig gewartet bis dann die Schnittwunde endlich genäht werden konnte - eigentlich fast etwas spät wie der Arzt sagte (18Uhr wars dann schon), das geht aber auf die Kappe vom Krankenhaus.
An der Schulter ist soweit nichts gebrochen, evtl nur stark geprellt - muss abgewartet werden, weiter erstmal nichts nötig.
Also Glück gehabt, nur die Schnittwunde am Knie soll wohl meinen Radfahrdrang etwas bremsen, die braucht Ruhe. Mal schaun, habe doch in 3 Wochen vor ca. 800 km innerhalb 1 Woche zu fahren...
und das ist schon alles bezahlt...

Soo, mein Kontingent für dieses Jahr ist hoffentlich erfüllt, die letzten Jahre hatte ich mit sowas ja Glück.
Mal schaun obs nächstes Wochenende schon wieder geht auf einer kleinen RTF-Runde - zumindest aber noch nicht mit dem Rad von gestern.

Besten Dank nochmal an alle, auch an die mit den Genesungswünschen!
Bis nächstes Jahr;-)  
ak   21. Mai 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

Mir ist da was unschön aufgefallen:
Mich haben 2 Leute während der Fahrt geSIEzt...
So alt sehe ich doch noch gar nicht aus - zudem war es einmal ein jüngerer, einmal ein älterer Fahrer.

Also BITTE meine Herren!  
  23. Mai 2007


Bewertete Strecke: 76 (119 Km Sternfahrt)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Streckenführung über größtenteils gute Wege über Felder und Wälder im Raum Darmstadt. Danach die windigen Landstraßen im Ried die einige Körner abverlangten.Gute Mischung, gerne wieder.  
WeSto5418   23. Mai 2007


Bewertete Strecke: 113 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
A. Worms   27. Mai 2007



RTF Einhausen 6. Mai 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
H-Peter   9. Mai 2007



Hess.-Bayr. Rad-Vierer Elters 8. Juli 2007


Bewertete Strecke: 75 Km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
        Tour gesamt: sehr gut  

Ochsentour-der Name ist Programm.
70km Rennrad klingt nach einem gemütlichen Nachmittagsausflug, aber dem war heute nicht so. In Elters wurden heute reichlich 1400HM dazu serviert, als Dessert die Wasserkuppe inklusive, und das trieb den Schnitt auf Allzeittiefs. Die erste Hälfte der Strecke war nahezu komplett auf geteerten Feldwegen zu absolvieren, auch das natürlich nicht gerade förderlich fürs Tempobolzen.

Die zweite Kontrolle nach der Hälfte der Steigung zur Wasserkuppe kommt keinen Meter zu früh. Mit 38/21 bin ich mit Ach und Krach hinaufgekommen, das 23er Ritzel hakt. Schöne Bescherung, aber in einer Woche fahre ich auch dreifach...

Bananen, Kuchen und Kekse sind schon aus, das ist der Preis fürs Ausschlafen bis viertel vor sieben. Mit zwei Äpfeln und dem Zaubertrank des Hauptsponsors des Bayerisch-Hessischen Rad-Vierers, Förstina Sprudel, gestärkt, gehe ich in das letzte Stück.

Auf der Bundesstraße ist die Steigung mäßig, aber der letzte Kilometer im dichten Ausflugsverkehr zwingt mich zum Zickzack auf dem übel gepflasterten Parkplatz, bis endlich am "Haus des Deutschen Fliegers" Hessens höchster Punkt erreicht ist. Die Schußfahrt bergab macht Spaß, man sieht endlich mal etwas von der Landschaft der offenen Fernen und kann es auf der breiten Straße rollen lassen. Nur der letzte Anstieg zur Steinernen Wand beschert mir Krämpfe in den Oberschenkeln, der Endspurt ins Ziel muß daher ausfallen.

Zum Thema Ausschilderung: Ich habe als Ortsfremder mich kein einziges Mal verfahren. Vom Veranstalter war diese Woche als Faustregel zu hören: Wenn kein Wegweiser an der Kreuzung ist, geht es geradeaus weiter. Trotzdem wäre es klarer, wenn man einen Pfeil schon vor Beginn der Kreuzung anbrächte und nicht erst danach.

Infos zu den weiteren Veranstaltungen gibt es unter www.radvierer.de  
Martin   19. Juli 2007



RTF Eltville 16. Juni 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

fazit: herzhafte heingaurunde bei guten bedingungen bei der auch mal die bergfahrer auf ihre kosten kommen, ebenso wie die gourmets durch die leckeren schmalbrote. absolut lobenswert sind die vielfältigen hinweise an gefährlichen kreuzungen bzw. vor den etwas kniffligeren abfahrten (schlaglöcher).
klasse sache, nächstes jahr wieder.  
diddy389   16. Juni 2007


Bewertete Strecke: 70 er     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich vom FEINSTEN, erst durch die Weinberge, dann Wälder und das herrliche Wispertal, keine Ampeln und wenig Autoverkehr, wo gibt es sowas noch. Die Ausschilderung war auch vorbildlich.
Werner Tengler
Radteam  
Werner Tengler, Radteam N-I   17. Juni 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine Tour zum "Liebhaben". Schöne Landschaft, sehr gute Ausschilderung mit vielen Warnhinweisen und anspruchsvolle Bergfahrten.
Leider gab es am Ziel Probleme mit dem Grill. Kann vorkommen.
Insgesamt aber eine RTF, die man sich vormerken sollte.  
Jörg Strüwer   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wunderbare Streckenführung anfangs durch die Weinberge und später durchs Wispertal sowie über den ein oder anderen Berg. Insbesondere im ersten Teil wegen der winkligen Streckenführung sehr schön zum Geniessen und weniger zum flotten Fahren. Bei der (wie in den Vorjahren) sehr guten Ausschilderung und den freundlichen Helfern fragt man sich eigentlich, warum nicht mehr Leute hier an den Start gehen. Den Samstag-Termin vor dem GIRO Hattersheim bitte unbedingt beibehalten.  
Lutz   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 113 KM     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

die Tour ist bereits nach dem Start sehr anspruchsvoll und kaum für Anfänger geeignet, die erstmal reinschnuppern oder mit der Familie die kleine Tour fahren wollen. Dazu ist der Schwierigkeitsgrad in den Weinbergen zu hoch.
Aber landschaftlich ist sie mit die schönste, die ich bisher gefahren bin.
Auch für die, die mit Autos anreisen, ist genug Stellplatz vorhanden. Alles in allem ist die RTF nur zu empfehlen !  
whynot   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wie jedes Jahr eine wunderschöne und wunderschwere Tour durchs Rheingaugebirge bis weit nach Rheinland-Pfalz hinein. Trotz Samstag hält sich der Autoverkehr in erträglichen Grenzen, wenn man nach wenigen km das Kloster Eberbach mit seinem Besucheraufkommen passiert hat. Wegen des häufig schlechten Straßenbelages sind die Abfahrten mit Vorsicht zu genießen - besonders kurz vor der 2. Tourteilung im Wispertal hat´s mich ganz schön durchgeschüttelt.
Auf die Gefahrenstellen, insbes. anfangs in den Weinbergen, wurde immer extra durch Tafeln hingewiesen - so soll es sein, vorbildlich.
Bei heiter-bedecktem Himmel und moderaten Temperaturen, statt sonst häufig schon drückender Schwüle, fährt sich die anspruchsvolle Runde doch deutlich angenehmer. Einfach wunderschöne Landschaft mit viel Ruhe zum relaxten Fahren, wo gibt es sowas noch in der Nähe?
Kleiner Wermutstropfen : Bei meiner Zielankunft 14:10 war gerade die letzte Bratwurst verkauft und auch die am Morgen noch reichhaltige Kuchentheke bis auf den letzten Krümel leergeräumt. Ergo mit leerem Magen zum Bahnhof. Na ja, kann mal passieren, der Veranstalter hatte wohl trotz bester Reputation nicht mit so vielen hungrigen Teilnehmern gerechnet. Hält auch mich nicht vom Wiederkommen ab!  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Verpflegung im Zielbereich war sicher gut - schade nur das die Fahrer der langen Tour nichts mehr davon hatten.  
  21. Juni 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

schwere tour mit anspruchsvollem höhenprofil.
autoparkplatz zu klein.
komme wieder.  
mfg   10. Juli 2007



RTF Eppertshausen 1. April 2007


Bewertete Strecke: 71 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Gelungener Start in die neue RTF-Saison. Auch wenn der erste Kontrollpunkt meiner Meinung nach etwas zu früh kommt, rundum eine schöne Tour. Freundliche Organisatoren, viele Fahrer, tolles Wetter, Radfahrerseele was willst Du mehr!  
Arthur H.   1. April 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Abgesehen von den Teilstrecken wie die B 38 (?) ist die Strecke überwiegend recht schön.
Die Verpflegung ist zwar ziemlich schmal, aber für eine 110er Runde völlig ausreichend u. für 3-4 EUR darf man keine 5-Gänge-Menü erwarten.  
Jürgen Mühlstein   1. April 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Ausschilderung war vorbildlich. Leider war für diejenigen, die die 110er Runde gefahren sind, kein Kuchen mehr da. Schön wäre auch, wenn die Duschen für Männer und Frauen getrennt wären. Sonst eine sehr schöne Tour.  
Susi   1. April 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Die Ausschilderung war super und immer eindeutig. Besser gehts nicht. Danke an alle Helfer. Warum aber wieder kein Kuchen im Ziel da war, verstehe ich nicht. da sollte man sich war einfallen lassen.  
Hajo   1. April 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Ausschilderung war sehr gut, vielen Dank an den Veranstalter.  
WK   2. April 2007


Bewertete Strecke: 110          
         
         

Jedes Jahr das gleiche Gejammere: Es ist im Ziel kein Kuchen mehr da. Ich bin die 110er-Runde gefahren und nach Rückkehr im Ziel (ca. 11.45) war Kuchen noch u. nöcher da.
Außerdem legen die netten Damen von der Kuchentheke morgens gern für diejenigen Kuchen zurück, die erst am späten Vormittag starten und die Runde gemütlich angehen.
Wo ist da das Problem ???  
Jürgen Mühlstein   2. April 2007


Bewertete Strecke: 40 + *     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Uuuuhhps...
wenn man es, noch in Ermangelung des BDR-Breitensportkalenders, verabsäumt, am Vorabend der RTF nochmal im Internet wg. Terminen nachzugucken - und nach dem VORLÄUFIGEN Hessen RTF-Terminzettel prompt erstmal nach Niederweisel fährt (liegt für mich halt etwas günstiger) -
dann wird man unbeabsichtigt in den April geschickt !!! Künstlerpech.
(Ich glaube, jetzt das homerische Gelächter von kjkXXXL aus Kxxx-Land herüberschallen zu hören... - es sei Euch gegönnt, ihr Frühstarter !)

Deshalb in Eppertshausen spät angekommen, aber alles im grünen Bereich. Und mit dem Bemühen der *-Fahrt-Regel doch noch dreistelliges Display erradelt. Vielen Dank allen Helfern (und nächstes Jahr dann hoffentlich wieder innerhalb der normalen Startzeit...).
 
km-Schrubber [5147] '8-{)>   2. April 2007


Bewertete Strecke: 108,7     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour und mal warm + trocken in Epp`hsn. Da sind wir ja nicht unbedingt verwöhnt. Jürgen M. hat alles geschrieben zur Kuchensituation. Der frühe Vogel fängt eben den Wurm. Keine Minuspunkte für diese Veranstaltung. Einen Dank an die vielen freundlichen Helfer. Beim Bericht vom Kilometerschrubber muss ich doch ein wenig grinsen. Mitfühlend, nicht schadenfroh !! Echt.  
kjk6058   2. April 2007


Bewertete Strecke: 110          
         
         

Kommentar zu Jürgen Mühlstein:

Wenn sich jeder morgens schon den Kuchen zurücklegen läßt, dann ist um 9.00 Uhr schon keiner mehr da.  
Susi   2. April 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

sorry Leute, aber hier verkennen wohl einige
den Sinn der Veranstaltung.

Hier gehts doch wohl in erste Linie ums radfahren und nicht ums Kuchen fressen !!!  
Wolfgang Gotta   3. April 2007


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  4. April 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

Zu Wolfgang Gotta:

Möchte mich Deiner Meinung zu 100% anschließen.
Wir kommen doch alle zu den RTF`s um zu Radeln.
Im Ziel bekommt man immer irgendetwas zu essen bzw. naschen, und an Getränken aller Art mangelte es nie. Und wenn es mal kein Kuchen im Ziel gibt - was solls? Schließlich kommen wir als Radler zu den RTF's und nicht als Gourmets.  
Arthur H.   5. April 2007


Bewertete Strecke: 71 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
mrpepper  



RTF Erden 26. August 2007


Bewertete Strecke: 115 + 25     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne, superflache Tour durch das Moseltal mit einem kleinen Schlenker in die angrenzende Eifel. Der Veranstalter hätte durchaus den ein oder anderen Anstieg aus dem Moseltal mit einbauen können.
Zum Schluss haben wir uns abseits der Strecke eine Schleife von Veldenz über den Hunsrück zurück nach Bernkastel-Kues gegönnt. Für die Zukunft sollte der Veranstalter mal darüber nachdenken, hier den ein oder anderen Anstieg einzubauen.
Trotzdem, allein wegen der Pasta-Party am Freitag ist Erden schon eine Reise wert!  
Wolfgang   27. August 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es sollte eigentlich ein "muss" sein an dieser RTF teilzunehmen.  
Jörg Strüwer   27. August 2007



CTF Eschborn 27. Januar 2008


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Gute Tour zum einrollen. Die Strecke war besser wie ich nach der Karte auf der Homepage erwartet hatte. Es waren viele Menschen (und Hunde) im Wald. Ausschilderung war gut aber man musste aufpassen. Mir hat am Schluss ein Schlauch gefehlt um das Rad abzuspritzen.  
u.d. 3772   5. Februar 2007


Bewertete Strecke: CTF 30 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

einfache Strecke
nix zu futtern
habe keine Umkleiden/Duschen entdeckt.

 
der mit dem schwarzen Rad kam   5. Februar 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
pdh   6. Februar 2007


Bewertete Strecke: 38     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Strecke für diese Jahreszeit ordentlich bei guter Streckenführung. Leider waren auch sehr viele Jogger/Wwnderer/Hunde im Wald unterwegs.
Zu frühes kLingeln: keiner hört dich; zu spätes klingeln: Personen erschrecken und sind entrüstet.
Gegenseitige Rücksichtnahme ist gefordert. Warme Duschen waren vorhanden, man muß halt fragen ! Wegstrecke 25 m maximal!!!!  
kjk6058   15. Februar 2007


Bewertete Strecke: 30     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
RS   25. März 2007


Bewertete Strecke: 32 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Boris Stirm   3. Juli 2007


Bewertete Strecke: 26     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
Mike the Bike   8. Januar 2008



RTF/CTF Eschborn 2. September 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Es fing schon schlecht an:
Der Start war verlegt und für Unkundige, die der Ausschilderung folgten nur durch eine Unterführung zu erreichen - ich hoffe der glimpflich verlaufene Ausrutscher meines Vordermannes auf der Treppe blieb der Einzige.

Es gab auch Beschwerden, dass es am alten Startort keine Hinweies gab - angeblich sollte dort jemand vom Orgateam stehen, aber um 6:15 und 6:30 Uhr war wohl noch niemand da!??? (Wer kann erwarten, dass jemand im Dunkeln starten will?)

Die Strecke zog sich anfangs durch Hofheim, Richtung der Wiesbadener Taunusgemeinden - sehr ampelreich und zu meinem Pech auch immer auf rot. Dann waren es eher die von anderen RTF's bekannten Strecken und am Ende (aber auch schon zwischendurch) ein ziemliches rumgegurke um auf die Kilometer zu kommen - wer sich auskennt, kann gut abkürzen. Hier sollte sich der Veranstalter mal überlegen, ein paar zusätzliche Taunuskilometer einzubauen.

Die Verpflegung bestand aus Wasser, Tee, Äpfeln und Bananen - was will man mehr?

Im Ziel die übliche Bratwurst, Erbsensuppe (dem Wetter angemessen) und ein schönes Kuchenbuffet.

Über den schlechten Zugang zum Startort kann man wohl hinwegsehen, weil es nächstes Jahr wieder am bekannten Startort los geht. Ansonsten solide organisiert, hervorragend ausgeschildert. Über die Strecke könnte man mal nachdenken.  
Alexander Koldau   7. September 2007



SC/RTF Ettenheim-Altdorf 23. September 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine sehr schöne Tour durch den Schwarzwald. Gerne wieder, wenn die Tour am Samstag stattfindet.  
pdh   24. September 2007



Jedermannrennen Frankfurt 1. Mai 2007


Bewertete Strecke: 65 km / 5. Platz         Ausschilderung: durchschnittl.  
        Duschen: schlecht  
         

Bei der Anfahrt mit dem Auto ließ sich kein Ordner blicken; deshalb totales Chaos !! Im Zielbereich nicht einmal Sitzgelegenheiten. Duschen: Wo ??
Die "Rollschuhläufer" haben doch ganz schön generft. Bitte wie beim Mainz-Marathon das nächste Mal separieren. Ging es dem Veranstalter nur noch um den Profit ??  
Hajo   1. Mai 2007


Bewertete Strecke: 102     Strecke: schwer      
         
Landschaftlich: schön          

Nie hätte ich gedacht, dass ich im zarten (Fast-)Vorruhestandsalter das erste Radrennen meines Lebens fahren würde.
Die Organisation im Start- und Zielbereich im MTZ erscheint mir stark verbesserungsbedürftig : Es gab kaum Hinweisschilder, wo was zu finden war. So irrten viele wie weiland Odysseus in der Ägäis über das riesige Gelände, bis sie sich zu Startnummernausgabe, Startboxen, Duschen, Toiletten etc. durchgefragt hatten. In den Startunterlagen war u. a. zu lesen : "Fahrradaufbewahrung: Auf dem Parkplatz des MTZ können Sie im abgesperrten und bewachten Raum Ihr Fahrrad abstellen."
Daraus habe ich etwas gutgläubig gefolgert, dass die Aufbewahrung eines mitgebrachten Rucksacks mit Duschutensilien etc. kein Problem sein dürfte. War es aber!
Von der Startnr.-Ausgabe wurde mir zuerst beschieden, dass es keine Aufbewahrungsmöglichkeit gäbe! Auf meine Frage, ob ich denn das Rennen mit Rucksack fahren solle, wurde mir dann gesagt, das dieser auf der anderen Seite des Gebäudekomplexes bei den Inlineskatern abgegeben werden könne. Dort angekommen, hieß es: Nein, wir nehmen nur Rucksäcke von unserer Klientel an... Schon leicht angefressen auf dem Weg zurück, fand sich schließlich in Gestalt des Verkaufsstandes Junkermann-Skating ein barmherziger Samariter, der bereit war, meinen Rucksack für umme aufzubewahren - an dieser Stelle nochmals ganz heissen Dank! Bleibt aber meine Preisfrage an den Veranstalter: Muss so etwas sein???
Für stolze 38 € Startgeld sollte sowas wohl organisierbar sein! Auch wenn es bei einem Andrang von rd. 3.500 Radlern und 500 Skatern nunmal hektisch wird - soviel Chaos hat nicht nur mich erschreckt!
Ich will aber gar nicht meckern, u. a. auch weil mein Sponsor VDES sich bereit erklärt hat, das Startgeld meiner Firmenangehörigen zu übernehmen.

Trotz alledem wars bei idealem Wetter einer der schönsten Tage in meinem Radsportlerleben. Ich hatte mich gut vorbereitet und konnte die Strecke deutlich schneller als angenommen fahren. Zwar war die Situation bei dem engen Steilstück in Eppstein etwas kritisch, weil sich zu viel Fahrermasse ballte. Und auch danach habe ich 2-3 Unfälle bzw. Stürze mitbekommen. Was aber bei einer solchen Teilnehmerzahl wohl leider unvermeidlich ist.
Ich möchte hier allen Polizisten, Feuerwehrleuten, Sanitätern und allen freiwilligen Helfern an den Getränkestellen Lob und Dank aussprechen. Ohne deren Engagement wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich. Den Gestürzten natürlich auch gute Besserung und hoffentlich noch viel Freude bei künftigen Ausfahrten.
Ziemlich happy im Ziel angekommen, habe ich dann rasch Reißaus genommen - mir ist der ganze Trubel einer solchen Massenveranstaltung mit endlos Schlangestehen, Dauerbelärmung, großmäuligen und meist inkompetenten Moderatoren einfach zu heavy...

Auf die übliche Gesamtbewertung möchte ich wg. meiner ambivalenten Wahrnehmungen diesmal verzichten - der geneigte Leser möge sich selbst sein Urteil bilden!  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   2. Mai 2007


Bewertete Strecke: 102 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Aus meiner Sicht großartig organisierte Veranstaltung mit freier Fahrt auf abgesperrten Straßen durch den Taunus und die Frankfurter Innenstadt. Es werden im Vergleich zu RTF´s höhere Geschwindigkeiten gefahren, denn es erfolgt ja auch eine individuelle Zeitmessung. Angesichts einer Teilnehmerzahl von über 3.300 sind natürlich Duschgelegenheiten schwer bereitzustellen. Da das Jedermannrennen in die Profi-Veranstaltung integriert wurde sind bei der An- und Abfahrt mit dem PKW Einschränkungen unvermeidbar. Tip daher: PKW in den Gewerbegebieten der Nachbargemeinden (Sulzbach, Bad Soden, Hofheim) abstellen.
Die Skater hätte ich (auch w/Sturzgefahr) ebenfalls lieber auf einer separaten Strecke gesehen.  
Lutz   3. Mai 2007


Bewertete Strecke: 74 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
mrpepper  


Bewertete Strecke: 102 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Mike the Bike   8. Januar 2008



RTF Frankfurt (SKG) 24. Juni 2007


Bewertete Strecke: 76 (92 m.Sternf.)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ein herzliches Dankeschön an den Veranstalter für perfekte Organisation, vorbildliche Ausschilderung, abwechselungsreiche Verpflegung, schlaue Wegführung und nette, freundliche Helfer. Nächstes Jahr gerne wieder. ;-)  
WeSto5418   24. Juni 2007


Bewertete Strecke: 116 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Nicht`s zu meckern!
Leichte Tour, wer sich austoben wollte, konnte auf die 150-er gehen.
Leckere und liebvoll geschmierte Brote und jede Menge sonstige Verpflegung.
Ausschilderung mit den gut sichtbaren gelben Schildern perfekt - so soll das sein!
Es freut mich besonders, dass der Veranstalter und die vielen netten Helfer durch das schöne Wetter - nach den gestrigen Regenfluten - zusätzlich belohnt wurden.
Sebstversändlich bin ich im nächsten Jahr wieder dabei!

Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg



 
Klaus   24. Juni 2007


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Flachland-Tour, perfekte Ausschilderung, freundliche Betreuer und last but not least gutes Wetter - bis zum nächsten Jahr  
MMM   24. Juni 2007


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Gute Ausschilderung mit gut sichtbaren gelben Schildern. Personal und Verpflegung an den Kontrollpunkten sehr gut, endlichmal zu den schwer verdaubaren Bananen gab es Äpfel,Kekse + Fett auf die Kette (Schmalz- + Frischkäsebrot)
Werner Tengler
Radteam  
Werner Tengler, Radteam N-I   24. Juni 2007


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne und anspruchsvolle Tour  
gg   24. Juni 2007


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gute Beschilderung, tolle Verpflegung, trockenes Wetter - was will man mehr? Danke and die Veranstalter und Helfer. Bis zum nächsten Mal.  
Uli W   24. Juni 2007


Bewertete Strecke: 118 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne RTF mit sehr netten Helfern und vorbildlicher Ausschilderung! Bis auf den Otzberg und zwei weiterer kleiner Anstiege war die Strecke flach und flott zu fahren. Im Ziel gab es keine Würstchen und keinen Kuchen mehr, was aber auch an meiner Geschwindigkeit gelegen haben kann. ;-) Daher hier nur die Bewertung "gut". Jedenfalls war die Verpflegung unterwegs sehr gut, die Helfer nett und das Wetter hat auch gehalten! Alles in allem eine gelungene Veranstaltung!

Sehr nette Idee vom Veranstalter, dass die Damen eine kleine Packung Gummibärchen mit auf den Weg bekamen. Leider habe ich jedoch die am Start angekündigte Massage für die Ladies im Ziel vermisst! ;-)

Vielen Dank für die schöne RTF! Bin im nächsten Jahr gerne wieder dabei!  
Dani   25. Juni 2007


Bewertete Strecke: 116 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich schöne Tour, freundliche Helfer an den Kontrollstellen, gute Verpflegung, sehr gut sichtbare Richtungspfeile - alles in allem eine gelungene Tour, die mehr Zuspruch verdient hätte. Auf ein Neues im nächsten Jahr.  
Alex   25. Juni 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr gut ausgeschildert, im Odenwald verblüffend wenig Autoverkehr - gut, vielleicht lag's ja zum Teil auch an der schlechten Wetterprognose.
Eine mit Liebe zum Detail und viel Sorgfalt ausgewählte Streckenführung, die mich überzeugt hat - und das bei Start/Ziel in einer Großstadt, sicher keine ganz einfache Aufgabe, aber sehr gut gelöst. Insbesondere die Rückführung, direkt am Waldstadion vorbei, fand ich bemerkenswert, anerkennenswert.
[Hier kann ich mir eine kleine Spitze nicht verkneifen: kjkXXXL aus Kxxx-Land, solltest Du jemals diese Tour fahren, wirst Du hier sicher einen Umweg einplanen müssen...;-)]
Verpflegung unterwegs war mit Schmalz- und Frischkäsebrot, Hefekuchen, Tucs, isotonischem Getränk und reichlich Mineralwasser, neben dem gewohnten gelb-roten Obst schon zwei plus.
Wg. des angekündigten Regens war ich mit schwerem Material unterwegs, deshalb relativ spät im Ziel.
Auch hier recht schönes Ambiente im Grünen, mit Blick auf die Frankfurter Skyline. Und eine Bockwurst war auch noch übrig...was will der Tourero mehr?
Gerne wieder, weiter so.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   25. Juni 2007


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering      

Sehr gut ausgeschilderte Tour, die auf ruhigen Nebenstrecken in den Odenwald führt. Sehr nette Organisatoren, gute Streckenwahl auf idyllischen Nebenstrecken. Jederzeit wieder. Danke an den Veranstalter.  
Carsten und Susi   25. Juni 2007


Bewertete Strecke: 116km+Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die neuen Pfeile sind gut zu erkennen, leider ist die Schrift der Streckenteilungsschilder etwas mickrig ausgefallen. Der Streckenteil im Odenwald ist schön, leider wird der Gesamteindruck im hässlichen Rodgau getrübt. Die Verpflegung ist vorbildlich, endlich mal was anderes als nur Bananen und Äpfel. Ich hätte dem Veranstalter eine bessere Beteiligung gewünscht.  
Charles Henry   25. Juni 2007


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die RTF war einschleißlich dem Wetter ganz gut, nur dass wir im Zielbereich kein bischen Kuchen, nicht mal einen Krümel bekommen haben ist zu erwähnen.
Komme nächstes Jahr gerne wieder um die 150 km zu fahren, und dann werde ich den Kuchen wie vom Veranstalter empfohlen - vor Beginn der Fahrt bunkern.  
Cord to Krax   25. Juni 2007



RTF Frankfurt Niederrad 29. Juli 2007


Bewertete Strecke: 81 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wetterbedingt bin ich nur die 81km-Runde gefahren. Landschaftlich sicher nicht so aufregend wie vielleicht die längeren Touren, aber die Umgebung um Frankfurt lässt hier kaum Alternativen übrig. Die Ausschilderung der Strecke war vorbildlich!!! Alles in allem eine gute Tour wo man wunderbar Tempo bolzen konnte.
 
Arthur H.   29. Juli 2007


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
gg   29. Juli 2007


Bewertete Strecke: 80     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schade dieses Jahr hat ute das Wetter nicht mitgespielt. Aber wie jedes Jahr eine gute RTF. Nächstes Jahr gerne wieder.  
CM   29. Juli 2007


Bewertete Strecke: 153km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Das Wichtigste vorab: ein herzliches Dankeschön allen Helferinnen und Helfern, die sich bei diesem Sauwetter freiwillig einen halben Sonntag lang an die Kontrollpunkte gesetzt haben, um auf durchnäßte und vom Sturm genervte Radfahrer zu warten. Wegen der Rheinquerung per Fähre ist diese Tour immer wieder etwas Besonderes, schade nur, daß ich die schöne Landschaft Rheinhessens kaum genießen konnte, weil ich alle Hände voll zu tun hatte, um mein Rad auf der Straße zu halten. Dafür entschädigte der Wind auf dem Rückweg mit Passagen, die man ohne viel Anstrengung mit über 50 km/h ballern konnte. Sicher sind Bananen, Kekse, Tee und Mineralwasser unterwegs nicht das Nonplusultra an Verpflegung, toll aber, daß man es sich im Ziel nicht nehmen ließ, trotz heftigen Regens zu grillen, denn was schmeckt nach ausgiebiger Regendusche besser als 'ne Bratwurst oder ein Steak? Ich komme gerne wieder!  
A. Worms   29. Juli 2007


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Strecke, sehr gute Ausschilderung(bis auf eine Kleinigkeit -- kurz nach der vorletzen Kontrolle geht es scharf rechts hoch, da wäre ein Schild 50-100 Meter vorher vom Vorteil ;-) ).

 
Evgeni   29. Juli 2007


Bewertete Strecke: 150 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Perfekte Ausschilderung, schön die Fahrt mit der Fähre über den Rhein. Schnelle leichte Runde mit rund 550 Höhenmetern.  
Werner [5551]   29. Juli 2007


Bewertete Strecke: 117km + Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Organisation war o.k. das Interessanteste an dieser Strecke ist die Fahrt mit der Fähre, dafür, dass mal nach Rheinhessen geht nimmt man gerne das langweilige hessische Ried in Kauf. Verpflegung, Affensteaks und trockene Kekse, klasse.  
Charles Henry   30. Juli 2007


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine meiner Lieblingsveranstaltung!
Nette Vereinsmitglieder, Fährüberfahrt und landschl. schöne Strecke durch Rheinhessen.  
RS   30. Juli 2007


Bewertete Strecke: 158     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Trotz heftigem Gegenwind in den Weinbergen bis zum Wendepunkt in Bechtolsheim eine leichte Strecke, die wenigen hm konzentrierten sich zw. km 45 und 95. Klar, die lange An- und Rückfahrt durchs Ried ist halt nicht so prickelnd, doch ins schöne Rheinhessen kommt man auch nicht jedes Wochenende. Mit der extra per Handzettel angekündigten Umleitung kam ich exakt auf die 158 km.
Bin um 7:40 los, da war selbst auf der B44 noch kaum Verkehr. Unterwegsverpflegung fand ich okay, auch sonst alles im grünen Bereich. Sogar noch halbwegs trocken ins Ziel gekommen, was will man mehr? Gerne wieder.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   30. Juli 2007


Bewertete Strecke: 118     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Meine Heimveranstaltung, wie immer perfekt organisiert, trotz "Regen" sind wir trockener angekommen wie die letzen Jahre davor. Der Wind war auf unserer 115er Tour auch kein großes Thema. Alles in Allem eine perfekte Tour die wesentlich mehr Teilnehmer verdient hätte. Schade. Deshalb ein herzliches Dankeschön an meine Niederräder Landsleute.
 
Jorgos   11. August 2007



RTF Frankfurt (Sossenheim) 19. August 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie jedes Jahr eine super schöne gut organisierte Tour.  
CM   19. August 2007


Bewertete Strecke: 152km Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Auch wenn ich einmal durch Unaufmerksamkeit einen Pfeil übersehen habe, war die Ausschilderung so ziemlich das Beste an allen diesjährigen RTF`s. Die Fahrt von Frankfurt bis ca. Offenthal wird etwas getrübt durch die zahlreichen Ampeln, aber es läßt sich bei dieser Streckenführung wohl kaum vermeiden. Alles in allem eine sehr gute Veranstaltung.  
Arthur H.   19. August 2007


Bewertete Strecke: 152km Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Auch wenn ich einmal durch Unaufmerksamkeit einen Pfeil übersehen habe, war die Ausschilderung so ziemlich das Beste an allen diesjährigen RTF`s. Die Fahrt von Frankfurt bis ca. Offenthal wird etwas getrübt durch die zahlreichen Ampeln, aber es läßt sich bei dieser Streckenführung wohl kaum vermeiden. Alles in allem eine sehr gute Veranstaltung.  
Arthur H.   19. August 2007


Bewertete Strecke: 152km Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Auch wenn ich einmal durch Unaufmerksamkeit einen Pfeil übersehen habe, war die Ausschilderung so ziemlich das Beste an allen diesjährigen RTF`s. Die Fahrt von Frankfurt bis ca. Offenthal wird etwas getrübt durch die zahlreichen Ampeln, aber es läßt sich bei dieser Streckenführung wohl kaum vermeiden. Alles in allem eine sehr gute Veranstaltung.  
Arthur H.   19. August 2007


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour,mein Dank an den Veranstalter. Hab auch aus unachtsamkeit paar Pfeile übersehen.
Die Verpflegung unterwegs war gut div Getränke sowie Kekse und Bananen.

Parkplätze und Start/Ziel Bereich top.

Nächstes Jahr gern wieder...

 
AG   19. August 2007


Bewertete Strecke: 117km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schlecht     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Absolute miese Veranstaltung:
Bescheidene Streckenführung,
miese Verpflegung:
- An der ersten Kontrolle kaum Tee und grüne Bananen
- An der 2ten Kontrolle fingen die Leute zu meckern, die Radler sollten weniger essen, da es sonst für die Nachzügler nicht reicht.
- An der 2ten fingen dann die Sossenheimer Senioren zu meckern, ich soll die Bananen und Kekse in Ruhe lassen und VOR der RTF ordentlich frühstucken, was ich sicher gemacht habe.
- An der 3ten dann wieder grüne Bananen.

Bisher dachte ich die Brügelmann-RTF wäre Schlusslicht in Rhein-Main, aber die Sossenheimer haben es leicht getoppt.

Im Ziel gab es dann zum Glück noch Steakbrötchen und kein Stück Kuchen.


 
Evgeni   19. August 2007


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour durch den Odenwald,
Was der evgeni schreibt kann ich absolut nicht nachvollziehen.
Bei mir waren Bananen (gelbe), Kekse und Getränke an allen Kontrollen vorhanden. Und die Strecke als landschaftlich schlecht zu bezeichnen ist absoluter Quatsch. (aus dem Odenwald kann man leider keine Alpen machen)  
gg   19. August 2007


Bewertete Strecke: 119 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Für mich nichts zu meckern an der Veranstaltung. Früh fahren (Startnummer 3) zahlt sich dennoch immer aus: wenig Verkehr, genügend Verpflegung und kein Andrang an den Theken und Ziel.
Frankfurt liegt nun bekanntermaßen nicht im Odenwald und ich bin dankbar für jede Veranstaltung, die in meiner näheren Umgebung (noch) durchhführt wird.
Deshalb auch hier eine Bemerkung zu evgeni:
Die "Evgenis" (= "Ewignörgler") dieser Welt sind mir echt zuwider.
Als Demokrat gönne ich jedem seine eigene Meinung. Aber soviel Mist zu schreiben, geht mir denn doch gewaltig gegen den Strich.

Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg
 
Klaus   19. August 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel      

Ich bin Sehr spät gestartet, aber an allen Kontrollstellen war bis zum Schluß genügent Bananen, Kekse etc. vorhanden. Die Nörgler sollen mal eine RTF organisieren, wäre neugirig was da für 3,00 Euro geboten wird.
 
Werner Tengler   19. August 2007


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Aus meiner Sicht gab es nichts zu nörgeln. Dass mir Taunus-Touren besser gefallen ... dafür können die Sossenheimer nichts.

Vielleicht sollte man den Abzweig auf den Rad-Fussweg, der dann entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung in Richtung der schmalen Brücke weiterführt (kurz hinter der 1. Kontrolle) mit noch mehr Schildern kennzeichnen - da sind wohl einige vorbeigerollt, weil der Weg so unscheinbar aussieht.

Für die Zielverpflegung könnte man m.E. über gesündere Angebote nachdenken: die Auringer waren da mit ihren Nudeln vorbildlich!

Dass es an der zweiten Kontrolle echte Toilleten gibt, wissen die weiblichen Teilnehmer wohl besonders zu schätzen.  
Alexander Koldau   20. August 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Warum es bei "Henninger" in der Regel nur Lob rieselt, ist für mich nicht ganz nachzuvollziehen. Schlechte Beschilderung, im Ziel ungesunde und fette Schweinesteaks sowie die obligatorische Bratwurst - zwar mit Riesenbrötchen - aber dennoch wenig einfallsreich. Kuchentheke war o.k., die Preise mittel. Einziges Highlight: das freundliche Personal im Ziel. Da hat mir die Brügelmann Tour sehr viel besser gefallen, mit selbstgemachten Salaten und mexikanischen Frikadellen. Dort waren die Preise auch ziviler.  
Johanna   20. August 2007


Bewertete Strecke: 129 (Einstieg in KleinZimmern)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

...und immer wieder daran denken: wir zahlen nur € 3,00 – somit können und wollen wir kein Gourmetbuffet erwarten.
Dennoch alles ok für diesen Wert, auch mit gelben Bananen. Und ein Stück Banane und zwei drei Kekse sollten pro Kontrollpunkt und Person doch ausreichen – kommen wir doch nicht mit leerem Magen zu einer RTF.
Einziger wenn-überhaupt-Kritikpunkt wurde von Alexander Koldau angesprochen und war die für einige Teilnehmer missverständliche Um-die-Ecke-Beschilderung in Groß-Zimmern.
Prima, daß für uns Rodgauer ein Einstieg in Klein Zimmern möglich ist. Ampeln in Stadtnähe sind nun mal nicht zu vermeiden und müssen daher hingenommen werden.
Warum fahren die ganzen Meckerer nicht für sich alleine in Odenwald, Spessart oder Taunus, lieber Evgeni ??? Richtet Ihr eine RTF aus ? Würde diese gerne als Teilnehmer besuchen und von dem dann angebotenen Superbuffett naschen.
 
kjk6058   20. August 2007


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Leider gab es - umleitungsbedingt - einige knifflige Passagen, aber ansonsten die gewohnt gut organisierte Tour.  
Alex   20. August 2007


Bewertete Strecke: 117 (125)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Guter RTF-Durchschnitt, alles im grünen Bereich.
Wenn man als Frankfurter einen wohnungsnahen Startort geboten bekommt, darf man als Vielfahrer halt keine bis dato unbekannten landschaftlichen Highlights erwarten. Aber die Sossenheimer haben aus der Streckenführung das Optimale gemacht und im Odenwald einige schöne ruhige Passagen eingebaut. Auf dem Rückweg nach Ffm dann halt leider wieder der unvermeidliche Autoverkehr mit den unliebsamen Begleiterscheinungen (Gefährdung durch entgegenkommenden Raser).
Den Abzweig nach dem 1. KP in Groß Zimmern habe ich auch übersehen, frisch gestärkt hatte ich wohl den Kopf etwas zu tief...:-)
Unterwegs und im Start/Zielbereich freundliche Helfer, alles bestens, nur auf Zillertaler Blasmusik war ich nicht disponiert...:-)  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   20. August 2007


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ich verstehe die Nörgler nicht die an dieser RTF etwas auszusetzen haben. Offensichtlich ist kritteln "in" um nicht als Ja-Sager zu gelten...  
WeSto5418   20. August 2007


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine Tour wie man sie von einem Traditionsverein wie Sossenheim erwarten kann.
Das nächste mal vielleicht auch eine 150er Tour???
Schön, dass hier auch mal wieder ein paar Aktive dabei waren die nicht verbissen mit HiTec Rädern gebügelt sind, sondern ihre alten Radl-Schmuckstücke (älter als 20 Jahre) aus dem Keller geholt haben.

PS. Warum hier von einzelnen massive Kritik geübt wurde, ist von mir nicht nachvollziehbar. Es war Alles besser als durchschnittlich.

Sportliche Grüße
RS  
RS   22. August 2007


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine nette Tour, mit sehr freundlichen Helfern und trotz grossem Ansturm und spätem Start noch ausreichender Verpflegung (für 3/4EUR !)

Kann nur hoffen, dass die Veranstalter zwar auf angemessene Kritik reagieren, aber die m.E. unangebrachte Nörglerei ignorieren.



 
Uwe   22. August 2007



RTF Frankfurt (Goldstein) 16. September 2007


Bewertete Strecke: 151 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie auch schon die letzten Jahre perfekt organisierte Tour durch den schönen Odenwald mit erstklassiger Verpflegung und super Ausschilderung. Dieses Jahr ein paar km kürzer, wohl wegen einer Umleitung.
Danke an die Organisatoren und alle Helfer!  
Werner [5551]   16. September 2007


Bewertete Strecke: 116 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ich kann mich meinem "Vorredner" nur anschließen.
Sehr schöne und leichte Tour mit super Verpflegung und hervorragender Auschilderung. Gerade richtig für mich am Ende derSaisn.
Ich habe nur eine Bitte - die Muskik am Ziel betreffend - an den Veranstalter.
Wenn schon Musik (die nicht unbedingt den Geschmack aller Teilnehmer finden kann), dann doch bitte dezent und unaufdringlich.
Wir saßen direkt in der Nähe der Lautsprechern. Ein Gespräch war in vernünftiger Lautstärke nur mit dem Nebenmann möglich. Sind deshalb auch sehr früh weggefahren.
Ansonsten natürlich alles top und vor allem Danke an die vielen Helfer!
Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg







 
Klaus   16. September 2007


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine super Tour bei tollem Wetter, immer wieder gerne.  
CM   16. September 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine RTF zum Vormerken. Eigentlich gab es überhaupt nichts, was negativ war. Lediglich die Ausfahrt aus Frankfurt war mit sehr vielen Ampeln versehen. Dazu kann der Veranstalter nichts. Ansonsten eine traumhafte Verpflegung, eine Ausschilderung, bei der man nur ins Schwärmen kommen kann und Menschen, die freundlich und zuvorkommend waren.
Toll! Solche RTF sollte es nur geben.  
Jörg Strüwer   16. September 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine einfache, aber sehr schnelle Strecke. Das Wetter war einamlig schön. Zu Beginn etwas kühl, aber durch einen späteren Start (9:20 h) durchaus hinnehmbar. Die Strecke ist vorbildlich beschildert gewesen. Die Verpflegungsstationen super organisiert und ausgerüstet. Echt nettes Team mit einer sehr tollen Tour. Wir werden auf jeden Fall nächstes Jahr wieder hin fahren!  
Thorsten   16. September 2007


Bewertete Strecke: 44 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  16. September 2007


Bewertete Strecke: 122     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Geil, sogar heißen Tee an der K1, bei der Temperatur am morgen (ca.7 Grad)genau das Richtige.
Vielen Dank an alle Helfer, super Arbeit.
Thomas Erfurth  
Thomas Erfurth   16. September 2007


Bewertete Strecke: 151km (echte 145 km)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Die RTF-Saison klingt langsam aus, aber Goldstein war (neben Hattersheim und Neu-Isenburg) nochmal ein absolutes Highlight im RTF-Kalender. Wirklich eine Tour, die man jedem Radfahrer im Rhein-Main-Gebiet ans Herz legen kann: lückenlose, gut lesbare Ausschilderung, top Verpflegung, die weit über das übliche Maß hinausgeht, nette, freundliche und aufmerksame Vereinsmitglieder an den Kontrollpunkten, für die Autofahrer-Fraktion ein Riesen-Parkplatz direkt am Start, und im Ziel fast Volksfest-Atmosphäre. Sogar Massagen wurden im Ziel angeboten. Da die Saison fast 'rum ist und die meisten gut trainiert sein dürften, stellt die Streckenführung wohl niemanden vor große Probleme, und das Wetter war passend zum Niveau der Veranstaltung, stahlblauer Himmel, wolkenlos und windstill, sodaß selbst die letzten 50 Flachkilometer durchs Ried schnell erledigt waren. DANKE und auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!  
A. Worms   16. September 2007


Bewertete Strecke: 121     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

vorbildliche Verpflegung unterwegs,
wie immer ein schöne Tour mit schönem Wetter und
kein Wind im Ried.
kann man nur empfehlen  
gg   16. September 2007


Bewertete Strecke: 121     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Alles perfekt. Wetter, Organisation, Leute. Was will man mehr. Bis zum nächsten Jahr.  
Volker   16. September 2007


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Meine Erwartungen waren nach Lektüre der letzten Bewertungen hier hoch - und sie wurden übertroffen.
Ok - die Fahrt aus Frankfurt raus, durch Neu-Isenburg ... war genauso unschön wie bei den übrigen RTFs von Frankfurt in den Odenwald. Aber die Odenwald-Runde war toll. Verkehr - in dieser Gegend Fehlanzeige, abgesehen von den zahlreichen Radlern. Und auch der Rückweg durchs Ried war eine interessante Variante - abgesehen vom Flughafen-Tunnel! Da sollt man sich eine Alternative überlegen.

Die Ausschilderung unterwegs ist mit sehr gut nur unzureichend beschrieben. Besser geht es nicht!

Und erst die Verpflegung!!! Bananen, Äpfel, Tee (vor allem dass er heiß war, war an der ersten Kontrolle wirklich willkommen), Wasser, Iso-Zeugs ... das wäre Standard und nicht zu beanstanden. Es gab aber außerdem noch: Kekse, Gummibärchen, Schokolade, Honig- und Nutellabroten, zahlreiche (zumeist selbstgemachte) Kuchen, Bulletten, Fleischwurst (mit Brot und Senf). An jeder Kontrollstelle war die Verpflegung anders. Also nicht nur sehr vielfältig, sondern auch noch Abwechslungsreich.

Die Goldsteiner haben sich damit den Titel der besten Verpflegung an den Kontrollstellen 2007 redlich verdient. Leider war die Zielverpflegung "nur" etwas über Standard. Zu Würstchen oder Steak gab es Pommes. Ich habe aber auch Fischbrötchen gesehen. Leider blieben die Auringer die einzigen, die dieses Jahr im Ziel mit Pasta aufwarten konnten.

Angesichts des Wetters kann man allen, die nicht nach Goldstein gekommen sind nur sagen: ihr habt was versäumt.

Nächstes Jahr komme ich wieder.  
Alexander Koldau   16. September 2007


Bewertete Strecke: 151 (echte 146)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Geile Tour, egal ob nun 151 oder "nur" 146. Alles topp !!! Und das Wetter hat auch gepasst.
Vielen herzlichen Dank an die Organisatoren und supernetten Helfer/innen (vor allem für die tolle Verpflegung unterwegs, da kann sich so mancher Marathon noch was abgucken. Auf Wiedersehen zur nächsten RTF in GOLDSTEIN.  
F.B.   16. September 2007


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Fantastische Verpflegung, hervorragende Ausschilderung, vielen Dank an die sehr netten Helferinnen und Helfer. Für mich der Höhepunkt des RTF-Jahres.
Die Fischbrötchen im Ziel sind übrigens sehr lecker.  
HaraldH   16. September 2007


Bewertete Strecke: 40     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Da gabs doch tatsächlich en Fahrer, der hat die Verpfleschung als dorschschnittlich bewertet. Ei, was hastn erwart?? Kaviarbrötcher un Sekt??? Des gibts nur in Monte Carlo unn des is e anner Veranstaltung  
gordon shumway   16. September 2007


Bewertete Strecke: 74 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Meine zweite RTF. Wir starteten mit 8 Leuten und alle waren von der perfekten Organisation und vor allem von den freundlichen Helfern begeistert!!!  
André Koch   16. September 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Hervorragende RTF,sollte man nicht verpassen.Verbesserungsvorschlag:Die fliegende Kontrolle der 150er nicht mehr in die Abfahrt legen,sondern in den Beginn der nächsten Steigung.Und der Sch...Flughafen-Tunnel!Aber sonst alles Bestens!!  
Klaus.Weidner   16. September 2007


Bewertete Strecke: 121km + Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schlecht     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Schade. dies Tour bei solch schönem Wetter hätte ein schönere Strecke verdient. Erst zick zack um Darmstadt, dann hat man endlich einmal die Umgehungsstraße um Oberramstadt genießen können mit einer Ampel, die von Radfahrern nich auf grün zu initialisieren ist. Einen hups im Odenwald und dann eine Stadtrundfahrt durch das überaus Attracktive Pfungstadt und 60km durch das Hessische Ried, dort ließ man auch keine Umgeheung aus. Dafür war die Verpflegung gut und am Ziel gabe es nettes Entertainment.  
Charles Henry   17. September 2007


Bewertete Strecke: 121     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
ossi   17. September 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Leider Gesamtbewertung "nur" gut, weil die Strecke nicht der Knaller ist, aber dafür kann der Veranstalter in FRA nichts. Ansonsten vorbildlich !!  
Hajo   17. September 2007


Bewertete Strecke: 121     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schoener Saisonausklang - das Wetter tat sein Uebriges. Vorbildliche Ausschilderung ( z.B. bei der Umleitung in Rossdorf). Verpflegung war ueberdurchschnittlich, auch wenn man als Spaetstarter einige Schmankerln nur vom Hoerensagen kennt. Weniger schoen die Umfahrung von Ober-Ramstadt - hier gibt es bessere Alternativen. Vielen Dank an alle fleissigen Helfer und auf ein Neues in 2008.  
Alex   17. September 2007


Bewertete Strecke: 151 (echt 147)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Alles schon gesagt, keine weitere Hinzufügung! Vielen Dank an die vielen freundlichen Helfer aber dennoch an dieser Stelle. Auf ein Neues in 2008. -Außerste positive Tour!!!!!-  
kjk6058   17. September 2007


Bewertete Strecke: 70km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Richard   17. September 2007


Bewertete Strecke: 122     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Hans-Joachim Meth   17. September 2007


Bewertete Strecke: 121km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
Felix Brunner   17. September 2007


Bewertete Strecke: 70er     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr gute Tour, konnte leider krankeitsbedingt nur die kleine Runde fahren. Highlight war für mich aber wie immer das Käsebrot in Worfelle. Beschilderung war vorbildlich, vor und nach der Kreuzung.
Beim Studium der 2006er-Kritiken meiner nächsten Tour (RSC-MarsRotweiß)in Götzhaa wird mir Angst und Bange. Das scheint ja ein richtiges Katasthrophenteam zu sein....  
Jorgos   18. September 2007



M/RTF Freiensteinau 2. Juni 2007


Bewertete Strecke: 211     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Einmalige Verpflegung, an vielen Kontrollen gab es sogar Kaffee!

Leider gab es sehr wenig Teilnehmer, die Strecke und der Veranstaler haetten viel mehr verdient!

Naechstes Jahr gerne wieder!  
Alex   3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 158     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Geniesser   3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 158     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

BIMBACH IST GUT, FREIENSTEINAU IST BESSER!
Die Bewertung 'sehr gut' für die Verpflegung ist stark untertrieben - wo sonst gibt es Mousse au Chocolat und Kaffee, Kuchen, Käse- und Wurstbrötchen, Mineraltabletten, Mars, Bounty etc., von den üblichen Äpfeln, Bananen und Keksen ganz zu schweigen - Wie sagte ein Marathonteilnehmer so richtig: Freiensteinau ist der einzige Marathon, an dem man 2kg schwerer raus- als reinkommt :-) Die Ausschilderung ist ebenfalls hervorragend, überhaupt kein Autoverkehr auf der Strecke, Alsfeld wurde nur kurz gestreift. Alle Helfer waren sehr freundlich. Wir fühlten uns geradezu schon durch die Pannenfahrzeuge und den Motorradfahrer persönlich betreut. Bewundernswert nach dem Frust mit dem BdR und deshalb mit der schwachen Teilnehmerzahl. Da braucht der BdR auch nicht über mangelndes Interesse zu klagen, wenn mit motivierten Veranstaltern so bürokratisch umgegangen wird.
Wir hoffen sehr, dass es nächstes Jahr die Veranstaltung noch gibt, sind auf jeden Fall dabei und freuen uns jetzt schon.  
Gisela, Frankfurt   4. Juni 2007


Bewertete Strecke: 158 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Normalerweise tue ich mich schwer damit, ein "sehr gut" zu vergeben - geschweige denn mehrere. Für die Veranstaltung in Freiensteinau jedoch hätte ich gerne noch ein "exzellent" in der einen oder anderen Kategorie vergeben, wenn dies das Formular zulassen würde.

Kann mich nur meiner Vorrednerin anschließen: So engagiert, motiviert, freundlich und fröhlich sind wenige Helfer bei wenigen Veranstaltungen. So sehr an die Bedürfnisse der Radler denkt - aus meinem Erleben - niemand. Oder wo findet Ihr sonst auf den Kontrollstellen Tempotaschentücher (ja, es gibt Radler/innen, die Taschentuchbenutzung tatsächlich vorziehen), Vitamintabletten (ist gegen einen Krampf auf jeden Fall nochmal besser als "Banane pur"), Kosmetiktücher (für alles und jedes zu gebrauchen, auch wenn die Brille vorgestern zum Glück nicht von Regentropfen befreit werden mußte), deftige Käsebrote, liebevollst garniert (die ewigen TUC-Kekse hängen einem nämlich schon zum Hals raus) etc pp. Und außerdem ist es einfach schön, all diese Leckereien nicht aus der oft nicht mehr ganz so sauberen Hand essen zu müssen, sondern sogar noch Porzellangeschirr samt Kuchengabel zu bekommen. Einfach liebevoll gemacht das Ganze.

Liebe Freiensteinauer: An Sie/Euch alle ein ganz herzliches Dankeschön für all die Mühe, Gedanken und Stunden, die Sie/Ihr investiert habt. Ob im Vorfeld bei der Planung und beim Kuchenbacken, während der Veranstaltung vom Frühstück über die Flaggenzeichen beim ersten gefährlichen Linksabzweig und die Begleitfahrten bis hin zur "Nachsorge" am Ende der Veranstaltung.

Hoffentlich lassen Sie sich nicht entmutigen und bieten diese wunderschöne Tour auch im nächsten Jahr an. Und hoffentlich lernt der BDR mal dazu, daß Regularien keine Naturgesetze sind und auch durchaus mal ein bißchen flexibel gehandhabt werden können - zum Fortbestehen einer einmaligen Veranstaltung wie v.a. zur Motivation engagierter Vereine. Ein Verband, der sich so verhält, wie der BDR in diesem Jahr den Freiensteinauern gegenüber, muß sich nicht wundern, wenn es schwer ist, Nachwuchs und engagierte Mitglieder zu werben.

DANKE!  
bxa   4. Juni 2007


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wahnsinns geile Veranstaltung!! Diesmal hat sogar das Wetter gepasst!! Hoffe Ihr lasst euch nicht entmutigen und legt nächstes Jahr wieder so ein geiles Event hin!!!
Durchhalten, das nächste mal klappt es auch mit den Teilnehmern!! Bestimmt, die Leute können ja nicht so doof sein und einer der besten Veranstaltungen fern bleiben. Hoffe der Service ist nächstes Jahr auch wieder so gut (Verpflegung und Massage)  
Wildcat   9. Juni 2007



HC/RTF Gambach 24. Juni 2007


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Das Startgeld war sehr fair, dafür bekam man als Nicht-Marathon-Fahrer an der Verpflegung "nur" Tee, Wasser und Bananen, an manchen auch Cracker.
Waffeln oder Kuchen sind odch eigentlich "Standard", oder ?
Ansonsten wieß die Strecke Gemeinsamkeiten mit anderen Regionalen RTF auf, was aber dem Genuss der Strecke keinen Abbruch tat. Man konnte ich erst relativ flach einfahren bis es im zweiten Streckenteil wellig und hügelig wurde.  
TV   25. Juni 2007


Bewertete Strecke: 209     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es waren kaum Autos unterwegs! Schoene Strecke, danke an den Veranstalter.  
Alex   25. Juni 2007



RTF Gau-Odernheim 3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine doch recht anspruchsvolle Tour durch Rheinland-Pfalz, erschwert natürlich durch den Wind. der uns fast ständig begleitete.
Ein Punkt muß ich allerdings doch anführen. Am Ziel hatte ein ortsansässiger Metzger seinen Wagen aufgebaut. Außer einer lauen Fleischwurst (die aber sehr lecker war) gab es leider nichts anderes warmes zu Essen. Noch dazu ist anscheinend der Senf ausgegangen (wer´s glaubt wird selig). Darauf sollte der Veranstalter das nächste Jahr unbedingt einwirken. Ansonsten alles im grünen Bereich.  
Volker   3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 115         Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die erste wirkliche Tour, wo 1. die KM-Angaben übertroffen wurden und 2. die Duschen zu heiß waren. Dies erlebt man selten. Die Verpflegung im Zielbereich war wirklich problematisch; vielleicht sollte man für die wirklichen Teilnehmer (keine Sternfahrer) doch etwas zurücklegen. Diese können es ja wohl am dringensten gebrauchen. Gell: Ingo und Piet !!  
Hajo   3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Im Grunde genommen war es eine schöne Tour bei herrlichem Wetter durch Rheinhessen. Wenn der Veranstalter die Verpflegung auf der Strecke noch verbessern würde (keine Müsli-Riegel), könnte die Strecke als "gut" bewertet werden.  
Wolfgang   4. Juni 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Catering-Verpflegung war nicht besonders.
Es gab ab 13:00 Uhr z.B. keine Bratwurst mehr.
Bei den Getränken, die vom Verein geregelt wurde war alles in Ordnung.  
Jörg   7. Juni 2007



RTF Göllheim 1. April 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

neuer Start- / Zielbereich - bei dem warmen wetter mit sitzmöglichkeit draußen, gewohnt netter service. strecke entsprach der der letzten jahre.  
kettwiesel   1. April 2007



Marathon Griesheim 29. April 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer eine sehr schöne Veranstaltung. Dieses Mal eine echte "Sonnenfahrt". Gruppe 30/3= Schnitt bei mir 32,5. Leider viele rote Ampeln. (Schittschädigend!)
Vielen Dank an Enno und sein Team für die wunderbare Vorbereitung und Durchführung. Nächstes Jahr dann doch die 33 Gruppe!?  
Stephan   29. April 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Auf diesem Wege: Vielen Dank an die Veranstalter. So sollte ein Marathon im geschlossnen Verband sein. Auch der Preis war die Sache wert. Wir kommen sicherlich wieder.  
Hajo   29. April 2007


Bewertete Strecke: 200     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Super organisierte Tour. Mit geringem organisatorischem Aufwand ist eine sehr gute Veranstaltung gelungen. Für mich ein Vorbbild, wie in Zeiten von Personalknappheit auch RTF-Veranstaltung durchgeführt werden könnten!  
KLB   30. April 2007


Bewertete Strecke: Marathon/Gruppe30/1     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie in den letzten Jahren eine super organisierte Veranstaltung. Führungsfahrer, Verpflegung, Gruppe, alles hat gepasst.
Verbesserungen sind da kaum noch möglich.
Besten Dank.  
Jürgen M.   30. April 2007


Bewertete Strecke: 207km     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Nach 14 Tagen Mallorca genau die richtige Rollertour. Organisation um Enno wunderbar, Gruppe 27/1 dann bei Schnitt 29,6 angekommen.
Bestimmt zu schnell für einige, aber wenn keiner reklamiert, dann wird halt draufgehalten. War zum 5. Male dabei und heuer war es dank des Wetters am schönsten. Vielen Dank an den TUS, weiter so und im nächsten Jahr wieder.  
kjk6058   1. Mai 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Verpflegung war im Preis-/Leistungsverhältnis absolut ungenügend. Statt eines klassischen Nudelgerichtes gab es Nudelsuppe. Nachschlag war nicht zu bekommen, da keine Suppe mehr vorhanden. Das Kuchenangebot war bei allen Verpflegungsstellen sehr einseitig (Trockener Kuchen). Nur an einer Verpflegungsstelle gabe es Schmalzbrote. Bei einer Startgebühr von 17,- € darf man sicher einen Spitzenverpflegung erwarten.
Auch wenn ich in der letzten Startgruppe war, muss ich gute Verpflegung erwarten.

Die Guides waren super.  
Jörg Strüwer   1. Mai 2007


Bewertete Strecke: 206     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Für meinen ersten Marthon war ich sehr zufrieden. Die Gruppe 30/1 lief ohne Probleme und die Super-Guides brauchten kaum einzugreifen, so dass am Ende ein Schnitt von 33 raus kam. Für die gute Verpflegung möchte ich mich beim Veranstalter ausdrücklich bedanken.
Ich möchte aber auch noch etwas Kritik loswerden, allerdings nicht am Veranstalter, sondern an dem einen oder anderen Mitfahrer. Es kann nicht sein, wenn jemand mal beim Anfahren aus dem Pedal rutscht, dass dann schon Einige, die hinter einem kommen, am Meckern sind, insbesondere wenn die Mitfahrerin sich dabei dann noch leicht verletzt hat. Das gehört sich einfach nicht, zumal wir alle nur blutige Amateure sind. Im Grunde genommen ist so eine kleine Verzögerung überhaupt nicht schlimm, weil dann die entstehende Lücke noch zugefahren und sich ausgetobt werden kann.  
Wolfgang   2. Mai 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Weiter so TUS. Das Wetter hatte ja gepasst dieses Jahr. Deshalb auch alle Starter gut drauf. Die Gruppe lief gut und unsere Jungs von der TUS waren mit uns und wir mit ihnen sehr zufrieden. Eine Radveranstaltung ist kein Restaurant Besuch. Ich war mit der Verpflegung zufrieden. Fahrt mal HC oder SC. Da sind die Startgebühren um einiges höher und die Verpflegung nicht besser als bei der TUS.  
pdh   3. Mai 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Nach so viel berechtigtem Lob für die Veranstaltung bezüglich der Guides usw. will ich aber auch noch etwas Kritik loswerden.

Obwohl ich mein Handicap (ich bin Vegetarier) schon gleich mit anmeldete, gab es Mittags für mich neben - schon wieder Kuchen - nur trockenes Brot.

Sehr schade! (Zumindest für mich)

Ansonsten war es eine sehr gelungene Veranstaltung mit viel Spaß. Grüße an den TUS  
Wasserträger   3. Mai 2007


Bewertete Strecke: 202     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich war in der Gruppe 27 und das war von der Geschwindigkeit auch ok.
Mit ist aufgefallen, dass die Meisten in der Gruppe schneller fahren wollten. Hier schlage ich vor dass diese nächstes Jahr in die nächst höhere Gruppe gehen und sich da austoben.
Ansonsten war es eine tolle Veranstaltung, vielen Dank an das Orga-Team.  
Jenny   19. Mai 2007



RTF Großschwarzenlohe 6. Mai 2007


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
marcus   7. Mai 2007



HC/RTF/CTF Grünberg 8. Juli 2007


Bewertete Strecke: CTF 68 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Horst Lohrey   8. Juli 2007


Bewertete Strecke: CTF 68 m     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

War eine wunderschöne Tour zum Hoherodskopf. Vielen Dank an die Veranstalter.  
Willi   9. Juli 2007


Bewertete Strecke: Marathon HC 221 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Rückblickend fällt mir nichts ein, über das es negativ zu berichten gäbe.
Rundrum alles ok - halt hessencupüblich. Freundliche Helfer allerorten - diesen unseren Dank. Eine gelungene Veranstaltung, da auch das Wetter von der besten Seite. Ein schöner Tag !  
kjk6058   9. Juli 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

So eine super Verpflegung wünsche ich mir bei jeder Veranstaltung!!!  
Jörg Laures   21. Juli 2007



CTF Hattersheim 11. März 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Tour, sehr gut organisiert. War ein super Wetter heute und es kamen deutlich mehr als 300 Teilnehmer. Bike-Waschanlage im Zielbereich.  
Werner [100]   11. März 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

sehr schöne tour bei super wetter! bei der ausschilderung haben mir die hinweise auf den letzten anstieg (und was für einer ...) und die bergabstrecke zu ziel gut gefallen, wichtig wir auch der hinweis auf die gefällstrecke nach dem gundelhardt.  
beate   12. März 2007


Bewertete Strecke: 50 km     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Gut organisierte und ausgeschilderte Tour.  
Uwe   12. März 2007


Bewertete Strecke: 50         Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

...na das war doch eine Klasse Alternative zu Schlüchtern (sorry). Ich tu mich immer schwer mit der Streckenbewertung. Ich sage mal Schwer – Betone aber extra: nicht zu schwer! Man weis ja was auf einen zukommt. Der Rest wurde schon gesagt!  
u.d.5511   14. März 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour bei tollem Wetter in März. Die Organisation hätte beim An- und Nachmleden besser sein können, vermutlich konnte man nicht mit so vielen Teilnehmern rechnen. Die Verpflegung unterwegs war OK, an der letzten Kontrolle gab es nur noch Getränke, Grund siehe oben. Die Anstiege war passend, leider waren viele Abfahrten auf Asphalt, da hätte ich mir ein paar knackige Trails gewünscht. Insgesamt eine schöne CTF mit herausragender Beschilderung und unglaublich freundlichen Helfern.  
Martin   29. März 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bis auf die Straßenkreuzungen (2) und zwei bis drei zu späht erkennbare Abzweigungen gute Ausschilderung! Leider keine Nudeln und alkoholfreies Wietzen im Ziel !! Aber wenn kein Schnee liegt nächstes Jahr wieder!!!!!!  
Frank aus G K-L   14. Juni 2007


Bewertete Strecke: 113 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Mit der Bewertung ist das so ein e Sache: Natürlich subjektiv und zum Großteil abhängig vom Wetter und der Tagesform.
Das Wetter war super - meine Tagesform leider nur so lala. Der eigentlich alles in allem moderate Anstieg zum Feldberg hatte mir wohl doch einiges abverlangt, sodass ich die Reststrecke mehr oder weniger passiv fahren musste.
Auf der Strecke zur 2. Verpflegung hatte ich einige Kilometer echt leichte Panik, da ich nur Hinweise für den "Radmarathon" sah und mich trotz meiner lahmen Fahrt lediglich ein einzelner Radler überholte.
Ansonsten sehr gute Ausschilderung, gute Verpflegung und wie immer sehr freundliche und hilfsbereite Helfer - Danke hierfür!
Vielleicht wage ich mich im nächsten Jahr mal auf die 150-er Strecke.  
Klaus Nagel   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 113 km          
         
         

Sorry,

meine gestrige Bewertung galt der Tour vom 18.6.2007!
 
Klaus   19. Juni 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Boris Stirm   3. Juli 2007



HC/RTF Hattersheim 17. Juni 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Perfekt, so macht Marathon Spaß!  
Werner [5551]   17. Juni 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Toll war das der Veranstalter die ätzende Bundesstrassenfahrerei rund um Taunusstein vom letzten Jahr abgeschafft hat und über Nebenwege ausgewichen ist. Persönlich fand ich die Strecke dadurch noch anspruchsvoller.
;-))) wenn der Veranstalter dann im nächsten Jahr die Windmaschinen abstellt, tun am Ende die Beine nicht ganz so brennen. Wird aber durch sportgerechte Verpflegung ausgeglichen, so das ales rundum doch sehr toll war.  
  17. Juni 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Ausfahrt über die Berge des Taunus. Feldberg morgens um 0700h:; Sehr schön! Insgesamt kann man diesen Marathon nur empfehlen. Gerne wieder.  
Stephan   17. Juni 2007


Bewertete Strecke: 113     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Guter Event, die neue Streckenführung kam gut an, Auschilderung wie immer gut, und der Feldberg muß auch sein. Die Info im Internet ist vorbildlich, macht so weiter.
Werner Tengler
Radteam  
Werner Tengler, Radteam N-I   17. Juni 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
Crunky   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine rundum gelunge Veranstaltung. Die Verpflegung war äußerst gut, die Ausschilderung optimal, die Helfer ausgesprochen freundlich und die Strecke wirklich toll. Was will man mehr ?  
Jürgen M.   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 151km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gut organisierte Veranstaltung. Freundliche Helfer. Auch kurz vor Kontrollschluß gab es noch ausreichend Verpflegung. Macht weiter so.  
mathias   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 113 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Arthur H.   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: Marathon (203 km)     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine glatte '1' in allen Bereichen. Von 'A' wie Ausschilderung bis 'Z' wie Zielverpflegung eine gelungene und perfekt organisierte Veranstaltung mit einer anspruchsvollen, gleichzeitig aber sehr verkehrsarmen Streckenführung. Da bleibt nur, dem Veranstalter und den Sponsoren ein herzliches 'Dankeschön' auszusprechen. Eine kleine Anregung (keine Kritik!) sei vielleicht gestattet: es wäre schön, wenn an den letzten beiden Kontrollpunkten des Marathon Cola ausgeschenkt würde, das gäbe nochmal einen Zuckerschub bis ins Ziel. Wenn's terminlich paßt, auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder.  
A. Worms   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: Marathon (205)     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

den ausführungen von a.worm gibt es kaum etwas hinzuzufügen. schade, daß auf den abfahrhinweisen nicht stand (gefährlich SCHÖNE Abfahrt!) macht weiter so - kommen gerne wieder zu euch !!!  
kjk6058   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

sehr schöne RTF. tolle strecke, nette helfer und mitfahrer sowie eine gute verpflegung. nächstes bin ich auf jeden fall wieder dabei.  
tommi   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 110 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie schon in den Jahren zuvor, eine nahezu perfekte Veranstaltung: anspruchsvolle Strecke, sehr gute Verpflegung unterwegs und am Ziel, freundliche Helfer allerorten. Gut die Idee mit den Behelfs-Fahrradständern an den Kontrollpunkten und an Start/ Ziel. Alles in allem ein 'muss' für jeden RTFler zumindest im Rhein-Main Gebiet. Bis nächstes Jahr.  
  18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 113 KM     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
whynot   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ich finde es sehr anerkennenswert, wenn ein Veranstalter, in diesem Fall Hattersheim, auf die Kritik der Vorjahre reagiert und die Verbesserungsvorschläge i. W. auch umsetzt. Das zeugt von guter vereinsinterner Kommunikation und "Kunden"orientiertheit - war hier deutlich nachzuvollziehen (...bis auf den immer noch fehlenden Hinweis auf die S-Bahnstation - oder habe ich was überlesen?). Nach meiner Wahrnehmung kamen diesmal deutlich mehr Teilnehmer aus Ffm mit der Bahn zum Start als letztes Jahr - die lesen wohl alle die MMBiCi-Wertungen ;-)?.

Die gelungene Gesamtorganisation verdient ebenfalls ein Sonderlob - wenn bei geschätzt 4-stelligen Teilnehmerzahlen weder unterwegs noch im Zielbereich keinerlei Verpflegungsengpässe auftreten, ist das nicht immer selbstverständlich.
Bis auf die unauffällige, da im Baustellenbereich angebrachte Vorankündigung des KP im Weilmünster, auch wirklich sehr ordentliche Beschilderung.

Ich war diesmal SEHR ZUFRIEDEN.

Doch eine klitzekleine Kritik sei zu guter Letzt dennoch angebracht (...sonst wär`s ja kein km-Schrubber-Kommentar ;-)):
Betrifft eigentlich auch gar nicht den Veranstalter. Vielmehr die Terminstellung des BDR-Kalenders: Die könnte man m. E. doch noch etwas optimieren, wenn man nicht 2 schwere Touren direkt hintereinander legt - im fortgeschrittenen Alter merkt man halt schon, dass man nicht mehr so schnell regeneriert wie einst im Mai...;-)
Wäre vor dem Hintergrund rückläufiger RTF-Teilnehmerzahlen bei der herbstlichen Terminabstimmung doch vielleicht mal eine Diskussion wert...?
 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eigentlich steht schon alles geschrieben:
sehr gute Infos im Internet und Flyer.
Gute Orga am Start und im Ziel.
Nette Helfer und gute Verpflegung an den Kontrollen und im Ziel.
Standplatz des Getränkestandes im Ziel besser als im letzten Jahr.
Einziger Kritkpunkt war der zurückgesetzte Kontrollpunkt in Weilmünster, war zwar ausgeschildert aber etwas versteckt im "Hinterhof" und bei etwas schnellerem Tempo nicht erkennbar.
Aber das sollte den sehr positiven Gesamteindruck nicht trüben. Nächstes Jahr sehr gerne wieder...  
RS   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 113 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich kann mich den Ausführungen der anderen Radler nur voll und ganz anschließen.
Der alles in allem moderate Anstieg zum Feldberg hatte mir offensichtlich doch einiges abverlangt, sodass ich die Reststrecke überwiegend nur "passiv" fahren konnte. Ich schiebe das mal auf meine Tagesform.
Bin nächsten Jahr sicher wieder dabei - vielleicht dann auf der 150-er Strecke.

Ich möchte jedoch nicht versäumen, den vielen freundlichen und stets hilfsbereiten Helfern meinen ausdrücklichen Dank auszusprechen!

Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg  
Klaus   19. Juni 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gut organisiert, sehr freundliche Helferinnen und Helfer.
Leider mit Blick auf die dunklen Wolken K2 in Weilmünster verpasst, da nicht gleich gesehen; kann aber der Veranstalter (fast) nichts dafür. Gelungene Veranstaltung, besonders gut fand ich die Abstellmöglichkeit für die Räder; die werden nach Auskunft eines Helfers nächstes Jahr noch besser, da stabilere Latten verwendet werden sollen. Vielleicht könnte man die Strecke ab Bremthal vielleicht über Eppstein zurückführen und die dann noch fehlenden Km im Taunus fahren. Das wäre dann das Sahnehäuptchen.  
Gisela   19. Juni 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gut organisiert, sehr freundliche Helferinnen und Helfer.
Leider mit Blick auf die dunklen Wolken K2 in Weilmünster verpasst, da nicht gleich gesehen; kann aber der Veranstalter (fast) nichts dafür. Gelungene Veranstaltung, besonders gut fand ich die Abstellmöglichkeit für die Räder; die werden nach Auskunft eines Helfers nächstes Jahr noch besser, da stabilere Latten verwendet werden sollen. Vielleicht könnte man die Strecke ab Bremthal vielleicht über Eppstein zurückführen und die dann noch fehlenden Km im Taunus fahren. Das wäre dann das Sahnehäuptchen.  
Gisela   19. Juni 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super organisiert, nette Betreuung, gute Verpflegung, gerne wieder im nächsten Jahr.
Dietmar Kiesewetter  
  26. Juni 2007


Bewertete Strecke:         Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
Hakan   20. August 2007



RTF Hatzenbühl 24. Juni 2007


Bewertete Strecke: 130 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Lohnt sich zu fahren. Wie in der Pfalz halt üblich, sehr wellig und ob die Strecke schwer/leicht ist, ist eigentlich nur eine Sache der Geschwindigkeit. Schade, daß nur relativ wenige Teilnehmer am Start waren.  
alfuss   24. Juni 2007



RTF Herxheim 29. April 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Tour mit freundlichen Helfern. Leider gabs an den Stationen nur RTF-Schnitzel.
Insgesamt aber eine tolle Tour, die Dank des Klimawandels auch mit kurzem Trikot gefahren werden konnte!  
Lance   29. April 2007



M/RTF Hettenleidelheim 29. Juli 2007


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie im Vorjahr eine schöne Tour. Leider hat das Wetter nicht mitgespielt. Baustellenbedingt etwas andere Tourführung, was sich aber nicht negativ auwirkte.
Nächstes Jahr: Wieder  
Christoph   29. Juli 2007


Bewertete Strecke: 201     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Nach wie vor und immer wieder einer der schönsten deutschen Marathons. Leider war das Wetter nicht optimal, ab und an starker Sprühregen und zwischendurch auch mal stärker. Dennoch nicht zu kalt, man konnte überwiegend kurzärmlig fahren (teilw. mit Armlingen) und ich habe die Regenjacke nicht angezogen. Freundliche Helfer überall - ihnen meinen Dank. Ein schönes hatte das etwas schlechtere Wetter: keine Motorräder auf den Strecken. Der Platz an der Kontrollstelle Johanniskreuz bei der 2. Durchfahrt zeigte max. 10 Biker, bei schönem Wetter ist der Platz gerammelte voll. Schade, dass nur 82 Marathonis unterwegs waren. Nächstes Jahr gerne wieder hier am Start, wo für ein HWH nur € 1,80 aufgerufen wird!!  
kjk6058   30. Juli 2007


Bewertete Strecke: 220     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wiedereinmal eine tolle Tour!

Einzig das Wetter war verbesserungswürdig. :-(  
Lance   30. Juli 2007



RTF Hochheim 25. August 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

 
  25. August 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Es gibt nichts zu meckern. Ausschilderung ohne Tadel. So sollte eine normale RTF sein.  
Hajo   25. August 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  25. August 2007


Bewertete Strecke: 81KM+Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Der Belag bestand bis Igstadt auf den Feld/Wirtschaftswegen durchweg aus Betonplatten mit großen Fugen und löchrigem Rauhasphalt.Eher eine MTB-Abschnitt oder für Liebhaber von Schüttelstrecken. Ebenfalls der Abschnitt Hochheim-Kostheim erst kurz durch versandete Weinbergwege, um dann auf einen teilweise mit Erde und Schotter verschmutzten parallel zur super asphaltierten Strasse verlaufenden Rad/Fußweg geführt zu werden. Keine Überholmöglichkeit und für Gruppen sehr gefährlich.Für den anschließenden Linksabzweig mußte man dann die Fußgängerampel benutzen.
Die hellorangenen Richtungspfeile waren von weitem schon zu erkennen, nur in welche Richtung die Strecke führte, war erst ca. 10 M vorher erkennbar.
 
Jürgen Rohrmann   26. August 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

tour und alles drumherum war gut, es gibt wirklich nichts zu meckern.

 
ossi   27. August 2007


Bewertete Strecke: 114 (120)     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

An einem Samstagvormittag im Rhein-Main-Gebiet eine RTF zu fahren, kann ein zweifelhaftes Vergnügen sein - diese Tour ist der beste Beweis dafür!
Zur Streckenführung hat Jürgen R. schon einiges richtige gesagt - ergänzt sei noch, dass man sich die Bundesstr.-Abschnitte zwischen Neuhof und Orlen sowie Waldems-Esch und Heftrich hätte schenken können, da gibt es nämlich parallel verlaufende, ruhige asphaltierte Feldwege.
Das zeugt von fehlender Ortskenntnis des Ausschilderers.
Die 1. Streckenteilung in Igstadt habe ich nicht mitbekommen und bin erstmal auf der 40er-Runde gelandet.
Bei der 2. Streckenteilung in Niederseelbach habe ich auch keine Ankündigungstafel gesehen und wäre beinahe wieder falsch gefahren.
Ich kann mich auch nicht erinnern, wann ich zuletzt an der 1. (!) Kontrollstelle keine Verpflegung mehr vorgefunden habe. Da ich keine Lust hatte, auf den Bananennachschubholer zu warten, habe ich mich mit einem Riedgel bzw. in der nächsten Bäckerei verpflegt.
Insgesamt blieb der Eindruck einer recht lieblos organisierten Veranstaltung, schade.
Und mit Sicherheit keine Werbung für das mitausrichtende Radgeschäft.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   27. August 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

Sorry, gemeint ist der R6 zwischen Walsdorf und Waldems-Esch. Wenn man soviel fährt...  
km-schrubber   27. August 2007


Bewertete Strecke: 113km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Fand die Tour für eine Samstags RTF gut geführt. Hatte schlimmeren Autoverkehr erwartet. Die auch schon unten erwähnte Streckenführung über Betonplatten-Feldwege fand ich allerdings ein wenig bedenklich, da wartet man nur auf die Panne...dafür gibt es da aber auch keine Autos.

Trotz späten Starts nach 9 Uhr gab es ausreichend Verpfegung an allen Kontrollstellen.

Die Pfeile waren tatsächlich frühzeitig zu sehen, allerdings ging es mir auch so, dass ich erst spät erkennen konnte wo denn dann die Reise hingeht, aber zum Glück sind die üblichen Strecken ja bekannt. Ich wäre auch beinahe Opfer der Streckenteilung an K2 geworden aber der freundliche Hinweis: "Sie befinden sich auf der 7xkm Strecke" hat dann doch noch Schlimmeres verhindert.

Trotzdem alles in allem ein gute RTF - komme gerne wieder.  
Uwe   27. August 2007


Bewertete Strecke: keine          
         
         

Hallo,

ich war für die Ausschilderung der 114km Strecke zuständig. Die beide Rad/Wirtschaftswege, die neben der B417 bzw. B8 verlaufen waren uns bekannt, jedoch haben wir uns gegen die Radwege entschieden, da der Wirtschaftsweg neben B417 durch ein Schranke versperrt ist(bzw. war) und die Strecke durch Neuhof nicht viel besser ist als der Abschnitt auf B417.

Was R6 angeht: die Abfahrt kurz vorher und der Wechsel auf R6 - das hätte wieder mal Ärger geben können, genauso wie bei der 1.ten Konrolle wo viele an der Kontrolle vorbei rasten trotz 2 Hinweisschilder und nicht wahrgenommener Streckenteilungsschild direkt über dem Kontrolle-Schild.


Generell bin ich froh nicht Radweg fahren zu müssen wenn es die Möglichkeit gibt auf der Straße zu fahren, selbst wenn sie starker befahren ist, vor allem weil sich einige von euch auf über die Rad/Wirtschaftswege zur Beginn der RTF beschweren.

Wenn der Bedarf da ist könnte man als Kompromiss 2 Streckenführungen anbieten -
eine für Raser :-) die lieber auf der Straße Gas geben
und eine für die, die die Landschaft genießen :-)


Was die Verpflegung angeht:

wie ich mal bei einer RTF gesagt bekommen, als ich mir die 2te Banane reinziehen wollte :) und das bei der vorletzen Kontrolle:
"Du sollst zuhause ordentlich frühstücken und nicht hier alles aufessen. Eine Banane und ein Keks reicht aus".


Was aber nicht heißt, dass ich derselber Meinung bin wie die Person, die es mir sagte.

Hier möchte ich mich für die Panne entschuldigen, die uns bei der Bereitstellung von Verpflegung unterlaufen ist, und hoffe euch nächstes JAhr bei unserer RTF zu sehen.  
Evgeni   27. August 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Mike the Bike   8. Januar 2008



RTF/CTF Hoch-Weisel 16. September 2007


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Leider war die Strecke durch eine Baustelle noch kürzer als in den letzten Jahren, so das ich nur auf 134 km kam. Die Strecken sind eigentlich sehr schön gelegt mit dem einzigen großen Dorn im Auge das man die Bundesstrasse von Lich richtung Laubach fahre muß. Dies könnte / sollte unbedingt verbessert werden da man wen man von Birklar her kommt gleich rechts fahren kann und über Langsdorf Nonnenroth Röthges oder auch über Ruppertsburg die Strecke verkehrsarm führen kann. Ansonsten gibt sich der kleine Verein Hoch Weisel eine riesen Mühe die man bei der Bewirtung unterwegs und vor allem auch im Ziel bemerkt. Hier gab es Pasta und viele andere leckeren Sachen. Alles in allem eine tolle Tour die sich lohnt, nächstes Jahr dann wieder mit mehr Kilometern ;-)  
  16. September 2007


Bewertete Strecke: CTF 70km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Streckenkennzeichnung war die Beste die ich bisher gesehen habe.
Dies begann mit großen Hinweisschildern zum Start und auf der CTF wurde vor einer Kreuzung, nach einer Kreuzung und im Wegeverlauf durch Punkte immer ein klarer Hinweis gegeben damit man nicht vom rechten Weg abkam. Wirklich sehr sehr gut!!  
Michael Bender   16. September 2007


Bewertete Strecke: RTF 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Beste Kuchentheke im Rhein-Main-Gebiet!  
Gerd Poschta, www.radfotos.de   16. September 2007


Bewertete Strecke: 71 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Tour war sehr schön, verkehrsarm und hatte eine Top-Verpflegung sowohl unterwegs als auch im Ziel. Zu loben war auch die Streckenführung, die größtenteils über gut ausgebaute Feld- und Wirtschaftswege führte. Lediglich der letzte Feldweg war etwas holprig, dafür wurde man aber mit einer sehr ruhigen und idyllischen Landschaft entschädigt. Vor diesem Feldweg wurde man aber - genau wie bei diversen anderen Gefahren wie Schienen und Bodenwellen - mit einem gut lesbaren Schild vorgewarnt. Man merkt, dass der Verein sich sehr, sehr viel Mühe gibt. Die Helfer waren super nett und das Wetter hat auch mitgespielt. Die Veranstaltung hätte mehr Teilnehmer verdient! Habe unterwegs nicht viele getroffen...  
Dani   17. September 2007



CTF Hofheim-Marxheim 21. Oktober 2007


Bewertete Strecke: CTF 28km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

schöne CTF, für den Dauerregen kann ja niemand etwas :-)  
Tom   21. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 28     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour mit herausragender Verpflegung am Kontrollpunkt. Freundliche Helfer und sehr gute Ausschilderung.  
  21. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 26     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  22. Oktober 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

hi??  
Hamma   + Tag + '. ' + Monat[mon] + ' ' + Jahr + ', ' + StdA + ':' +


Bewertete Strecke:          
         
         

Cheerleader Porno: Vicky Vette Cheerleader FM14 - Online Video Cheerleader Porno: Raven Alexis Cheerleader Suck The Dick Of Nerdy Guy - Online Video http://colonas.net/45/29-3-cheerleaders-gangbanged-by-whole-football-team-6S2gk.html - Cheerleader Porno: 3 Cheerleaders Gangbanged By Whole Football Team - Online Video http://colonas.net/15/28-busty-brandy-blair-15M6A.html - Cheerleader Porno: Busty Brandy Blair - Online Video
Cheer Leader Free Online Porno Video
http://colonas.net/ - Cheerleader Porno  
Stync   + Tag + '. ' + Monat[mon] + ' ' + Jahr + ', ' + StdA + ':' +


Bewertete Strecke:          
         
         

àñüêà äëÿ òåëåôîíà
http://icqmobilephones.net/ - ñêà÷àòü àñüêó äëÿ ìîáèëüíîãî  
skasp   + Tag + '. ' + Monat[mon] + ' ' + Jahr + ', ' + StdA + ':' +


Bewertete Strecke:          
         
         

The 3D Spy Who Fucked Me Anime Secret Desires Ep 1 http://hentaipornovideo.net/43-shemale-hentai-nurse-dildoing-and-self-masturbation-V2iCo/ - Shemale Hentai Nurse Dildoing And Self Masturbation http://hentaipornovideo.net/79-3d-kinky-bitches-33URf/ - 3D Kinky Bitches!  
Hentai trern   + Tag + '. ' + Monat[mon] + ' ' + Jahr + ', ' + StdA + ':' +


Bewertete Strecke:          
         
         

ñêà÷àòü îïåðà ìèíè 6.5 áåñïëàòíî
http://operamini-ru.net/ - ìèíè îïåðà äëÿ íîêèà  
Opera Mini Rophy   + Tag + '. ' + Monat[mon] + ' ' + Jahr + ', ' + StdA + ':' +


Bewertete Strecke:          
         
         

replica watches western union http://replicaworld.org/?cat=21 - replica watches charriol
replica watches 7 star http://replicaworld.org/ - i do replica watches  
replica watches Quica   + Tag + '. ' + Monat[mon] + ' ' + Jahr + ', ' + StdA + ':' +


Bewertete Strecke:          
         
         

ceftin and parasites generic revatio http://allmedshoponline.com/catalog/Allergies/Periactin.htm - periactin to stimulate appetite http://allmedshoponline.com/catalog/Allergies/Nosipren.htm - http://allmedshoponline.com/catalog/Heart_Disease/Atorlip-10.htm -  
online viagra suela   + Tag + '. ' + Monat[mon] + ' ' + Jahr + ', ' + StdA + ':' +


Bewertete Strecke:          
         
         

prevacid or nexium what to take after tamoxifen lithium ion capacitor using viagra on house plants zoloft ingredients pro con of organ transplant wholesale d con mouse traps valtrex and alcohol http://www.bed365.info/viewthread.php?tid=99459&extra= - elimite lotion elimite msds 5 http://ragingbird.net/forum/index.php?topic=284216.new#new - ethionamide wiki ethionamide http://meantide.com/smf/index.php?topic=790331.new#new - medication diamox diamox din http://area51.shapingenvironments.com/forum/viewtopic.php?f=13&t=20653 - viagra plus muse viagra plus cialis http://dfo-p.ru/forum/viewtopic.php?pid=12918#p12918 - zyvox food restrictions what is zyvox used for prevacid online canadian affect avapro side lithium flat pack batterys  
Myday   + Tag + '. ' + Monat[mon] + ' ' + Jahr + ', ' + StdA + ':' +


Bewertete Strecke:          
         
         

big bang king replica watches replica chopard mille miglia watches wholesale replica watches from shenzhen replica chopard two o ten watches replicas watches jewelry replica watches rolex panerai designer replica watches http://replicawatches2012.net/Alain-Silberstein/ - replica fake watches replica watches breitling tourbillon selling replica watches in michigan replica franck muller watches in istanbul  
swiva   + Tag + '. ' + Monat[mon] + ' ' + Jahr + ', ' + StdA + ':' +



RTF Hümme 27. Mai 2007


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die RTF war gut organisiert, ich werde sie nächstes Jahr wieder Fahren.  
Holger Wilkesmann   5. Juni 2007



HC/RTF Hungen 22. Juli 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
tom   22. Juli 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
Werner [5551]   22. Juli 2007


Bewertete Strecke: 68 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour mit wenig Verkehr und guter Verpflegung unterwegs! Die Richtungspfeile waren sehr gut zu erkennen und in ausreichender Anzahl vorhanden. Im Ziel war leider kaum noch Kuchen mehr da, bei dem man dann gebeten wurde, diesen "sportlicherweise" den später kommenden schwächeren Fahrern übrig zu lassen. Naja, gibt ja noch Bäckereien, aber schade war´s! Zumal sich Leute zuvor teilweise tellerweise was mit nach Hause nehmen konnten.

Ansonsten wirklich schöne RTF und nette Helfer! Komme gerne wieder! Und mit dem Wetter hatten wir auch noch Glück gehabt...  
Dani   23. Juli 2007


Bewertete Strecke: 223     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wer bei diesem Marathon am Anfang sich dazu verleiten läßt von Leuten die es scheinbar können schnell zu fahren, der zahlt reichlich Lehrgeld ab Kilometer 90 wenn die ersten 2 Rampen kommen. Geht das noch gut dann wird es ab Gebenhein für etliche Kilometer und Höhenmeter richtig zur Sache. Macht mir persönlich Spaß und den Wind mußte man ignorieren. Tolle Tour komme wieder
 
  23. Juli 2007


Bewertete Strecke: 154 (174 mit An-/Abfahrt)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

In Reichelsheim am KP 1 eingestiegen - Hungen liegt halt arg weit weg, wenn man nicht mit dem Auto zur RTF kommen will. Die etwas weitere Anreise hat sich aber sehr gelohnt. Wunderschöne Strecke der Kategorie: Man erschrickt fast, wenn mal ein Auto überholt. Trotz dem langen Anstieg zum KP 4 am Schottenring empfand ich die Tour nicht als zu schwer, was auch an dem trockenen Wetter mit moderaten Temperaturen lag. Am meisten hatte man mit dem Gegenwind auf der Rückfahrt zu kämpfen.
Unterwegsverpflegung war vorbildlich, so soll es sein. Vielen Dank allen freundlichen Helfern, komme gern wieder.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   23. Juli 2007


Bewertete Strecke: 221-Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Im Prinzip könnte ich meine Ausführungen vom letzten Jahr wiederholen. Es war wieder eine schöne Fahrt und auch das Wetter hatte ein Einsehen und es an der drittletzten Kontrolle erst nach unserer Durchfahrt heftig gewittern lassen. Leider war die Verpflegung im Ziel schon sehr ausgedünnt und das Radler eher warm. Hätt´ich doch ein kaltes Bier gekauft!
Danke allen Helfern – es war schön bei Euch. Drohe mit meinem Wiederkommen in 2008.
Einziger Kritikpunkt: Die Marathonstrecke hätte es verdient, ganz speziell an den Streckentrennungen eine deutlichere Beschilderung zu erfahren.
 
kjk-6058   23. Juli 2007


Bewertete Strecke: 154     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die ersten 90km waren relativ flach und von daher zum schnell fahren super gut geeignet (vor allen Dingen, wenn sich so eine klasse Gruppe gefunden hat! War echt spaßig!!) ... danach kamen ein paar (gemeine) Anstiege, die aber natürlich trotzdem sehr gut zu bewältigen waren. Der teilweise ziemlich heftige Gegenwind auf den letzten 40 km war da eigentlich störender...
;-))
Verpflegung war durchaus okay und ab der Streckenteilung 111 und 154 (bzw. Marathon) gab es dann sogar auch nett belegte Käse und Wurstbrote (neben Kuchen, Riegeln, Obst, etc.)
Strecke war wirklich super schön - vor allen Dingen, wenn man nicht aus der Gegend ist.
Beschilderung war 1a ... außerdem waren zusätzliche Schilder vor stärkeren Steigungen oder Bahngleisen angebracht! Klasse!!
Die Leute waren auch alle sehr nett ... alles in allem also ein wirklich empfehlenswerter RTF!
:-))

 
radpiratin   24. Juli 2007



CTF Hungen 8. September 2007


Bewertete Strecke: 48     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Entspannt zu fahren in schöner Landschaft - einwandfrei markiert - , sehr nette Leute an Start/Ziel + Kontrollstellen mit üppiger "Verpflegung" (legendär schon die leckere Fleischwurst bei K2), super Kuchen + heiße Suppe im Ziel ... ein lockerer Samstag mit viel Spaß.

Dankeschön an alle, die ihre Freizeit für die Organisation geopfert haben!  
Taunusschnecke   9. September 2007


Bewertete Strecke: CTF 46 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich hätte mir zwischendurch ein paar leichte Trails vorstellen können, dann wäre alles perfekt gewesen.
Doch trotzdem ein Riesenlob dem Veranstalter,
der Tag trägt einen großen einen grpoßen Erholungswert  
Heidrun Scheutzlich   9. September 2007


Bewertete Strecke: CTF 46 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich hätte mir zwischendurch ein paar leichte Trails vorstellen können, dann wäre alles perfekt gewesen.
Doch trotzdem ein Riesenlob dem Veranstalter,
der Tag trägt einen großen Erholungswert  
Heidrun Scheutzlich   9. September 2007



RTF Idstein (Geschl. Verband) 8. September 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Danke an den RSV Idstein.
Super Gruppenaufteilung 24/27/30 km/h.
Bin in der 27er bestens zurechtgekommen.
Mit ca1900Hm waren auch ordentliche Steigungen zu absolvieren.
Die Verpflegungen: unterwegs 1a,im Zielbereich mit warmen Nudelgerichten top.
Es mangelte an nichts!!!

Nächstes Jahr gerne wieder...
 
A.G.   8. September 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Für die Premiere vielversprechend:
touristisch lohnende Strecke in die hinterste Rheintaunus-Ecke, die sonst keine RTF streift, keine extremen Steigungen und eine leistungssteigernde Verpflegung mit Kuchen, Mohnzopf, Käsbrot, Riegeln und Keksen.
Verbesserungsfähig: die Gruppenleiter der 24km/h-Gruppe waren nicht ganz sattelfest in der Streckenführung, und etwas mehr Disziplin in der Gruppe, bspw. in Form eines Schlußfahrers des Veranstalters, hätte gerade schwächeren Fahrern Körner gespart.
Alles in allem für 18 EUR (Nachmelder) eine ordentliche Leistung.  
Martin   8. September 2007


Bewertete Strecke: GV     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Dafür das die Idsteiner zum 1. mal so einen GV machten, war es gut. Beim nächsten mal alles etwas überarbeiten und verbessern und dann seit ihr Sehr Gut. Weiter so Jungs.  
pdh   10. September 2007


Bewertete Strecke: 81     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour nur ein bisschen kalt mit viel Wind. Das erste Tourteilungsschild war vielleicht nicht so günstig aufgestellt, aber ansonsten sher gut organisiert. Gerne wieder.  
CM   10. September 2007



RTF Ilbenstadt 25. März 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
U.   25. März 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Eigentlich alles Ok! ( bis auf den Gegenwind ca 70 Km aber da kann der Veranstalter ja nichts!
Was mich gestört hat obwohl noch einige Fahrer auf der Strecke waren wurde die Halle bereits geräumt.
Durch die Uhr umstellung hätte man schon etwas länger Warten können.Fazit man bestellt sich Morgens bei der Abfahrt sein Würstchen oder Kuchen um als spät starter noch einen happen zuerhaschen!  
GS   25. März 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Leider 1x verfahren wegen unvorteilhafter Beschilderung (Feldweg Nieder-Weisel, Richtungsanzeige war windabhängig) und 1x mangels Schildern (Ettinghausen) ansonsten für den Saisonbeginn eine schöne Tour.  
RS   25. März 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöner Saisonauftakt, mit einigem Gegenwind und ein paar kürzeren Anstiegen durchaus etwas anspruchsvoller (für mich zumindest). Organisatorisch alles in Ordnung plus trockenem Wetter, was will man mehr.  
Helmut   26. März 2007


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Die Strecke war für die frühe Saison genau richtig (erst recht bei so starkem Gegenwind); nicht zu schwer und nicht zu leicht. Zwischendrin leider ein bißchen Bundesstraße, was sich aber nicht immer vermeiden lässt. Zu loben war die Streckenführung über die Feldwege. Hier hat der Veranstalter sich wirklich Mühe gegeben. Die Vollkorn-Butterkekse an den Verpflegungsstellen waren super lecker! Und auch der warme Tee tat sehr gut. Die Beschilderung war vorbildlich! Dafür, dass der Wind ein Schild leicht gedreht hat, kann der Veranstalter ja nichts. Man kam trotzdem sehr schnell wieder zurück auf den richtigen Weg. Sehr nette Helfer an den Kontrollen und im Ziel! Die erste Kontrolle fand ich aber nach schon knapp 20 km relativ früh und die zweite nach ca. 60 km dafür relativ spät. Naja, hatte halt Hunger! ;-)

Ach ja: Vielen Dank für die Kulis! Eine nette Idee des Veranstalters! ;-)

Es ist schade, dass es im Ziel keine Möglichkeit gibt, draußen zu sitzen, aber wir haben ja auch schließlich erst März und da ist so ein schönes Wetter ja leider nicht die Regel.  
Bergziege 0815   26. März 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

1 Toilette für alle männlichen Teilnemher ist zu wenig.  
hans.fleischer@web.de   26. März 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Ich fand die Streckenführung über die Feldwege schlichtweg schlecht. Solche Strecken kann mann mit nem Mountainbike, aber nicht mit nem Rennrad fahren, (zum Glück war es trocken). Auch fand ich die "Verpflegung" relativ eintönig. Ich bezahle lieber einen Euro mehr Startgebühr, dafür aber eine bessere Verpflegung. Fazit: die lange Anfahrtszeit werde ich beim nächsten mal einsparen.  
vulkanbiker   26. März 2007


Bewertete Strecke: 114 + x km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Morgens wars recht kühl, auf der Anfahrt hätte ich noch schöne Sonne.
Später auf der RTF-Strecke wurde es irgendwie immer kühler und windiger.
Leider macht das auf diesen Straßen noch weniger Spaß - immer die gleiche Leier bei dieser RTF: Jede Menge fette Bundesstraßen wo übelst zu fahren ist bei total störendem KFZ-Verkehr.
Dann waren die Feldwege doch eine Wohltat. Später angenehmer Rückenwind bis zur letzten Kontrolle, dann hiess es noch mal kämpfen bis ins Ziel.
Fazit: 1 mal heftigst verfahren, eher weil ich nach Bad Nauheim der alten Streckenführung gefolgt bin (bin ich eben selbst Schuld).
Toll: Immer wieder nette Mitstreiter auch wenn ich viel alleine gefahren bin.

Essen im Ziel war ok - Kuchentheke schon nur noch die trockenen Stücke dort.
Irgendein Depp hat wieder mal nur an sich gedacht und sich noch mal 4 Stück einpacken lassen. Sollen die doch zum Bäcker gehen.
 
ak   26. März 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

alles schon geschrieben, dennoch auch von mir eine bestätigung, daß organisatorisch alles im grünen bereich.ich kann das gefasel um die verpflegung nicht verstehen - kommen die leute denn ohne gefrühstückt zu haben zur rtf? muß der veranstalter bei einer 75/110er groß auftischen? fahrt mal in andere bundesländer zum vergleich und meldet euch dann wieder. sicherlich hat ilbenstadt sich kein bein ausgerissen, aber man sollte immer die kirche im dorfe lassen.
...und gerade die feldwegstrecken haben uns von der landstraße ferngehalten, war doch nicht so negativ. man kann auch alles kaputtreden. zum kuchenthema: ist halt immer wieder günstig, für die familie einen kuchenteller für kleines geld mitzubringen. da denkt keiner an den nächsten und späten radler wie z.b. den mir bekannten kilometerschrubber ;-) aus adlerland.  
kjk6058   26. März 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Da die meisten Bewertungen weit über das hinausgehen, was in der Verantwortung eines jeden Veranstalters liegt (was kann ein Verein für das Wetter, Gegenwind, für mürrische Teilnehmer und unachtsame Autofahrer)..., möchte ich mich bei dem Orga-Team aus Ilbenstadtern meinen Dank aussprechen. Es ist jedes Jahr ein schöner Auftakt mit nettem Personal und allem, was dazu gehört.
Mir ist unverständlich, was manche Teilnehmer für 3,- Euro Startgebühr erwarten, schließlich ist jeder Verein bei einer RTF tagelang beschäftigt, zu organisieren, einzukaufen, auszuschildern, zu kochen, backen u.v.m. Für diese 3,- Euro hat jeder den Luxus von freien Getränken, Speisen, Duschen, Toiletten, einer Strecke, deren Beschilderung man einfach nur folgen muss und im Anschluss die Möglichkeit, viele Annehmlichkeiten zu nutzen.

Wenn man das mit den inzwischen zuhauf angebotenen Jedermann-Touren vergleicht, die ein Minimum von 60,- Euro verlangen, kann wirklich keiner etwas über einen Unkostenbeitrag von 3,- Euro sagen. Zudem steckt in den 3,- Euro ja auch noch die Hallenmiete, Unfallversicherung, ein Kontrollfahrzeug, der Sanitätsdienst im Ziel, um nur einige Punkte zu nennen. Trotz allem kommen noch Beschwerden über mangelnden Service.

Meines Erachtens ist eine RTF in erster Linie eine Rad- und keine Gourmet-Tour. Vielleicht kann sich das mal wieder bewusst machen. Und jeder, der schon mal eine solche RTF vorbereitet hat, weiß sicherlich wovon ich spreche.
In diesem Sinne, mehr Spaß am radeln und weniger am Kritisieren.  
Martina   26. März 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour auch die Abstecher über die Wirtschaftswege waren ok.  
gg   26. März 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Ausführungen von Martina zum Sinn und Zweck einer RTF kann ich mich anschließen. Über die ewigen Diskussionen zur Verpflegung und das nicht nur bei dieser RTF wundern mich. Was kann man für 3 bzw. 4 € erwarten und - vorausgesetzt, daß so mancher Teilnehmer auch privat 100 km Touren fährt, wie da die Verpflegung für unterwegs aussieht. Desweiteren fand ich die Streckenführung über die Wirtschaftswege, die vom Zustand gut waren, sehr positiv.  
Udo   26. März 2007


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wie immer schöne Tour zum Einrollen mit wenigen Höhenmetern. Insgesamt sehr gut organisiert, freundliche Helfer, da gab es für mich nichts zu meckern. Verpflegung war auch OK., es gab sogar meine Lieblingsschokoladenkekse! War völlig aureichend, meine Notmüsliriegel habe ich wieder mit nach Hause gebracht, obwohl ich mit Fahrradanfahrt von Frankfurt auf insgesamt 164 km kam. Bis zum 09. September 2007, 07.00 Uhr wieder in Ilbenstadt bei der Herbst-RTF!  
Werner [5551]   26. März 2007


Bewertete Strecke: 114km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  27. März 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Lob an die Ilbenstädter:Ordentliche Organisation.Wer sich hier verfahren hat muß Tomaten auf den Augen haben.Nett die Streckenführung über Wirtschaftswege:Sogar ein kleines Stück Pavés war eingebaut.(Das sind mir die Richtigen,bei ner RTF über den Straßenbelag mosern und im Fernsehen Paris-Roubaix gucken).Nächstes Jahr (und im Herbst)gerne wieder.  
Klaus Weidner RSV Wiesbaden   31. März 2007



RTF Ilbenstadt 9. September 2007


Bewertete Strecke: 155 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Insgesamt war die Tour ganz gut, mal abgesehen davon, dass ich mir auf der großen Runde mehr Mitfahrer gewünscht hätte. Mußte so also allein mit dem Wind zurechtkommen (der allerdings bis weit über die Hälfte der Strecke angenehm unterstützend war). Die Ausschilderung war Spitze, die Verpflegung aber zumindest an den ersten Kontrollen sehr spartanisch (Keks+Banane+Wasser)- ihr Ilbenstädter bingt das doch besser ... Trotzdem vielen Dank für diese RTF !  
F.B.   9. September 2007


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
    Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ausschilderung war OK. Nur in Dornheim sollte man die Streckenteilung schon etwas Früher ankündigen und das Tourteilungsschild nicht so verstecken.Auf der Strecke stand dann auch kein Schild, sie befinden sich auf Tour 40km. Die folgenden Tourteilungen waren gut angekündigt und auch die Strecke gleich bestätigt mit sie befinden sich auf Tour ... War wohl nicht der einzige der erst mal die 40er Kontrolle angefahren hat.  
pdh   10. September 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour auf zumindest teilweise verkehrsarmen Straßen. Das Schlussstück auf der stark befahrenen Bundesstraße sollte man, sofern möglich, versuchen zu umgehen.
Ein großes Lob an den Veranstalter: die Ausschilderung war aus meiner sicht ausgezeichnet! Die Verpflegung auf der Strecke könnte allerdings verbessert werden.  
Wolfgang   10. September 2007


Bewertete Strecke: 75km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Beschilderung war gut, die Schilder selber vorbildlich. Bin als Spätstarter nur die 75er gefahren, die insbesondere nach der 2. Kontrolle landschaftlich reizvoll war. Verpflegung war ok für mich. Bis nächstes Jahr!  
Uli W   10. September 2007


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Schleife im Vogelsberg ist schön, aber müssen die vielen Bundesstrassen auf dem Rückweg wirklich sein?  
KLB   10. September 2007


Bewertete Strecke: 114 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Bis auf die wirklich vorbildliche Ausschilderung eine Tour ohne besondere Höhen und Tiefen, was das Streckenprofil als auch die Organisation angeht. Das habe ich alles schon besser als auch schon schlechter erlebt..... Eine Anregung an den Veranstalter: als nicht autofahrender Zeitgenosse würde ich mich über eine Kurzbeschreibung der Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln (z.B. nächstgelegene S-Bahn-Station) freuen, selbst in Groß-Karben konnte mir sonntagsmorgens um 8 niemand sagen, wie man nach Ilbenstadt kommt.  
A. Worms   10. September 2007


Bewertete Strecke: 156 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Besonders schön die Schleife durch den Vogelsberg. Ansonsten alles im grünen Bereich!  
Werner [5551]   10. September 2007


Bewertete Strecke: 156     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Eigentlich könnte ich meinen Kommentar vom Vorjahr wiederholen - in Punkto Unterwegsverpflegung, Streckenführung und KP-Abstände (leider) alles beim Alten.
Im Vogelsberg zwar ruhige, fast autofreie Sträßchen mit schönen Ausblicken in die Mittelgebirgslandschaft - aber dieser Eindruck wird durch die Rückführung auf verkehrsreicher Bundesstr. 521 und eintöniger Landstraße vorher doch arg getrübt, schade.
Auch das Ambiente im Ziel lädt nicht mehr zum Bleiben ein: Wenn man bei frühherbstlich-kühlen Temperaturen nur in der Turnhalle sitzen kann und sein Rad nicht im Blick hat, ziehe ich es vor, auch mit hungrigem Magen rasch Reißaus zu nehmen.
Das war früher im Bürgerhaus besser.
Fazit: Ein wenig Innovation täte Ilbenstadt, wie auch anderen Ausrichtern, sicher gut.
 
km-Schrubber[5147] `8-{)>   10. September 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

Zu A. Worms:
Die nächstgelegene S-Bahn-Station ist Nieder-Wöllstadt, von dort aus sind es 2,5 km bis zum Start :-).

Zu pdh:
Wenn diese Strecke "leicht" bewertet wird - was ist dann "schwer"?? Eine 150er mit 4000 hm oder was? Oder ist pdh
- Ex-Profi?
- Benzinfahrer?
-.....?
 
km-Schrubbber   10. September 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bis auf den Wind auf der Rückfahrt, der wie in jedem Jahr uns entgegen wehte :-)), gab es für mich trotz Bundesstrasse zum Schluß und der Verpflegung in der Turnhalle nix zu meckern.
Bürgerhaus fand ich auch schöner, aber wenn das Haus nicht mehr zur Verfügung steht... was soll´s.
Die Bratwurst hat trotzdem geschmeckt.
Cu bis zum nächsten Jahr  
Volker   11. September 2007



M/RTF Karben (RSG) 17. Mai 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Leider waren wegen des nasskalten Wetters nur sehr wenige Teilnehmer unterwegs. Es sollen nur 7 Marathonfahrer gewesen sein, von denen einige auch noch abgebrochen haben. Ich war auch kurz davor abzubrechen, da es am Anfang bei der Schleife durch den Taunus sehr kalt und nass war. Bis zur ersten Kontrolle war es auch überdurchschnittlich weit zu fahren (58 km). Leider gab es hier nichts warmes zu trinken. Ich konnte kaum noch meine Finger bewegen, es war sehr ungemütlich. Auf der Fahrt zur 2. Kontrolle wurde es dann etwas wärmer (um die 10 °C) und ich konnte doch noch meinen Schweinehund besiegen und hab´ die ganze Strecke geschafft. Die letzten km waren sogar ohne Regen! Im Ziel gab es für Marathonfahrer lecker Nudeln und Würstchen, so viel mann wollte. Die Tour war mit 192 km kürzer als angegeben, aber durch meine An- und Abfahrt bis Frankfurt (mit dem Rad) konnte ich dies mehr als kompensieren. Vielen Dank an die freundlichen Helfer, die trotz des kalten ungemütlichen Wetters hilfsbereit und gutgelaunt waren!  
Werner [5551]   17. Mai 2007



RTF Klein-Karben 13. Mai 2007


Bewertete Strecke: 156 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich schöne Strecke, wenig Vekehr, weite Strecken ampelfrei.
Danke an die freundlichen Helfer und Organisatoren!  
Werner [5551]   13. Mai 2007


Bewertete Strecke: 73 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine tolle Streckenführung mit herrlichen Landschaften. Die Ausschilderung der Strecke war vorbildlich (Ausnahme: Streckenteilung bei 73/120 km war etwas verwirrend.)
Danke an die Tourorganisatoren und bis zum nächsten Jahr.
 
Arthur H.   13. Mai 2007


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich sehr schöne, autoarme Strecke. An einigen Stellen hätte die Ausschilderung noch verbessert werden können, so zB vor der Streckenteilung. Auf der 70er kamen K1 und K2 etwas zu kurz hintereinander - und dann eben bis zum Ziel nichts mehr. Insgesamt aber eine tolle RTF, die viel Spass gemacht hat.  
Uli W   13. Mai 2007


Bewertete Strecke: 73     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine schöne anspruchsvolle Tour, leider hat man den Muttertagsverkehr gestern zu spüren bekommen. Aber gerne nächstes Jahr wieder.  
CM   14. Mai 2007


Bewertete Strecke: 52 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne, solide RTF ohne größere Stärken und Schwächen, was aber auch daran gelegen haben mag, dass ich nur die kurze Strecke gefahren bin. Komme gerne wieder!

Die Ausschilderung zum Startort fand ich allerdings etwas spärlich. Es war halt doch verwirrend, dass die RTF als Klein-Karben ausgeschrieben ist und der Start dann in Burggräfenrode ist. Aber wir habens ja gefunden...! ;-)

Der Tee und die Kekse an K1 waren sehr lecker!  
Dani   14. Mai 2007


Bewertete Strecke: 71(110-Sternfahrt)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
WeSto.5418   14. Mai 2007


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Guter RTF-Durchschnitt ohne große Ausreisser nach oben oder unten. Ich meine mich zu erinnern, dass die Streckenführung früher mal umgekehrt verlief, fand ich besser. Der 1. KP in Heegheim bei km 20 ist für die längeren Strecken etwas zu früh. Da hier nur 1 Linkspfeil an der 1. Einmündung hing, bin ich prompt an der 2. Einmündung nach rechts, also wie von anderen RTF's gewohnt, am Ort und damit am KP vorbeigefahren. Nicht so schlimm, wenn man den Kurs kennt und die Körner bis KP 2 reichen. Aber für die weniger Erfahrenen könnte man die Tafel "KP 1 in xxxm" am Ortseingang Heegheim aufstellen. Bzw. ein Geradeaus-Pfeil auf die 2. Einmündung, und alles wäre klar.
Die Strecke ist aber landschaftlich sehr reizvoll, ampel-und bis auf wenige Abschnitte verkehrsarm, also relaxed zu fahren. Hatte heute leider keine Zeit für die große Runde.
Danke allen Helfern, bis nächstes Jahr.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   14. Mai 2007


Bewertete Strecke: 70 er     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich tolle Streckenführung mit wenig Verkehr, große Strecken Ampelfrei, Organisation gut

Werner Tengler
Radteam Neu-Isenburg  
Werner Tengler   21. Mai 2007


Bewertete Strecke: 156 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
A. Worms   27. Mai 2007



RTF Klein-Krotzenburg 17. Juni 2007


Bewertete Strecke: 75(122 m.Sternf.)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour und gut das es an den Kontrollstellen das kraftspendende Vita Malz gab. Nächstes Jahr gerne wieder. :-)  
WeSto5418   17. Juni 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr nette Leute an den Kontrollstellen. Recht flache Tour, die man schnell rollen kann. Wetter war perfekt. Nächstes Jahr sehr gerne wieder.  
Michael   17. Juni 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
gg   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 45 km (51)     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Leider hatten wir bei der Anreise mit dem Auto keinerlei Beschilderung zum Start. Durch eine Baustelle in Hainstadt mußten wir uns durchfragen. Am Start angekommen war keine Voranmeldung da. Unser Aktiver der für die Voranmeldung zuständig ist, hatte extra beim Fachwart, Herrn Flohr, angerufen und sich die aktuelle Fax-Nummer geben lassen. Der Sendebericht war auch ok. Wir wissen nicht, ob wir uns das nächstes Jahr nocheinmal antun müssen. Viele Grüße aus Nieder-Weisel  
Silvia Geisler   19. Juni 2007



RTF Klein-Linden 22. April 2007


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Peter Meisinger   22. April 2007


Bewertete Strecke: 163     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Stephan   22. April 2007


Bewertete Strecke: RTF 110 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  22. April 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Einfall Toll  
Rüdiger Pfeil   23. April 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Tolle landschaftlich reizvolle 110 er Strecke. Die 150 konnten wir uns verkneifen, da wir einfach keine Lust hatten die nach der toll ausgesuchten Streckenführung der 110 km deutlich weniger attraktiven Zusatzschleife zu fahren. Vielleicht könnte man hier mal was ändern, mein Vorschlag wäre von Krofdorf über die Schmelz und dann wieder in östlicher Richtung zurück auf die Strecke um dann ein 2. mal in Wissmar vorbeizukommen. Das wäre toll !  
  23. April 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Großes Lob an die Veranstalter:
Tolle, landschaftlich überaus reizvolle Strecke mit guter Ausschilderung. Der fehlende (geklaute ?) Richtungspfeil in Krofdorf-Gleiberg und ein fehlendes Gefahrenschild in Großen-Buseck am Radwegende verhindern ein "sehr gut". Leider wurden wir in Buseck Zeuge eines schweren Unfalls eines Teilnehmers. Hier sollte entweder auf das Befahren des Fahrradweges verzichtet werden oder ein GROSSES Gefahrenschild aufgestellt werden, da es wohl bereits der zweite gleichartige Unfall in diesem Bereich war.
Trotzdem eine klasse Tour, nächstes Jahr gerne wieder. Ich persönlich würde mich freuen, den Verunglückten dann wieder fit auf dem Rad zu sehen. Von hier aus alles Gute.  
helmut   23. April 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Großes Lob an die Veranstalter:
Tolle, landschaftlich überaus reizvolle Strecke mit guter Ausschilderung. Der fehlende (geklaute ?) Richtungspfeil in Krofdorf-Gleiberg und ein fehlendes Gefahrenschild in Großen-Buseck am Radwegende verhindern ein "sehr gut". Leider wurden wir in Buseck Zeuge eines schweren Unfalls eines Teilnehmers. Hier sollte entweder auf das Befahren des Fahrradweges verzichtet werden oder ein GROSSES Gefahrenschild aufgestellt werden, da es wohl bereits der zweite gleichartige Unfall in diesem Bereich war.
Trotzdem eine klasse Tour, nächstes Jahr gerne wieder. Ich persönlich würde mich freuen, den Verunglückten dann wieder fit auf dem Rad zu sehen. Von hier aus alles Gute.  
helmut   23. April 2007


Bewertete Strecke: 162     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
km   23. April 2007


Bewertete Strecke: 162     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Richtungspfeile waren durch ihre Größe und die knallige Farbe gut zu erkennen. Aber : Bei einem verwinkelten Linkskurs mit sehr vielen engen Ortsdurchfahrten, tlw. gefährlichen Schlaglöchern in den Feldwegpassagen, vielen Baustellen und tlw. diffizilen Einmündungen der Radwege zurück auf die Straße hätte ich mir viel häufiger eine Gefahrentafel gewünscht. Erinnern kann ich mich an 2 oder 3 auf der gesamten großen Schleife. Nicht immer bewiesen die Ausschilderer ein glückliches Händchen :
In der Regel nur ein Pfeil pro Abzweig - wenn der dann von frevelnder Hand entfernt wird, beginnt u. U. trotz Streckenplan die Raterei. Der ausgeschilderte, linksseitig verlaufende Radweg aus Ober Högern raus hätte ein gefahrenträchtiges, zweimaliges Kreuzen der B3 auf ca. 1,5 km erfordert. Und am Ende hätte man sein Velo über eine Treppe tragen müssen, um den Abzweig Richtung Münzenberg zu erreichen! Das kann man deutlich besser machen.
Durch die häufigen Richtungswechsel bei mir 70% "gefühlter" Gegenwind. Wenn ich die große Tour als schwer bewerte, ist das nicht nur meinem Vorruhestandsalter geschuldet. Positiv : Wenig Autoverkehr auf dem sehr abwechslungsreichen Parcours. Und bei dem schönen Wetter gilt für uns Veteranen die Parole "Treten bis Onkel Doktor kommt" - sollte man aber nicht so wörtlich nehmen.
Dem (oder den) in Buseck verunglückten Radler(n) von hier aus gute Besserung und hoffentlich noch viel Freude bei künftigen Touren.
Zu später Stunde im Ziel, ist es nicht immer selbstverständlich, noch eine heiße Bratwurst vorzufinden.
Deshalb, bei aller Kritik, ein Dankeschön an alle sehr engagierten Helfer des RV 1904/27 Gießen-Klein Linden, und : Kunde droht mit Wiederkommen!  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   23. April 2007


Bewertete Strecke: RTF 111km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Begründung für Punktabzug:
1.Ausschilderung: war teilweise unklar, da die km-Angabe auf den Schildern fehlte (oder war sie so klein, daß man sie im vorbeifahren nicht lesen konnte?) und man nicht wusste, gilt der Pfeil für die 72-er oder 111-er Strecke.
2.Verpflegung: Da es an diesem Morgen sehr kühl war, sind wir (erst) ca. 8:30Uhr gestartet. Die Bananen waren (leider wie auch in 2006) an allen Stationen schon "ausverkauft". (Wurde aber durch die sehr gute Verpflegung im Ziel wieder ausgeglichen!!)
Positiv:
Das RTF-Service-Fahrzeug, welches uns unterwegs aus dem fahrenden Auto Bananen reichte. Einfach Super!!  
Wolfgang Achenbach   28. April 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
dreyer   28. Mai 2007



RTF Koblenz 29. April 2007


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Eine landschaftlich durchaus reizvolle Strecke wurde leider von negativen Randerscheinungen wie einer sehr dürftigen Versorgung auf der Strecke begleitet.  
otto   15. August 2007



M/RTF Koblenz 10. Juni 2007


Bewertete Strecke: 156     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
roadrunner   10. Juni 2007


Bewertete Strecke: 86 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
otto   14. Juni 2007



M/RTF Korbach 19./20. Mai 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Was wäre dieser Marathon ohne das typische Korbachwetter? Diesmal begann es pünktlich zum Start zu regnen.
Trotzdem hat es wie immer Spaß gemacht, weil wieder alles perfekt organisiert war. Vielen Dank an Otto und sein tolles Team.
Die neuen Socken kamen gerade rechtzeitig, die vom letzten Jahr habe ich auf dieser Tour endgültig ruiniert.  
Michael   21. Mai 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nicht nur am Tag nach dem Marathon war diese 112er ein harter Brocken.
Aber weil das Wetter mitspielte und die Organisation genauso gut war wie am Vortag, hatten wir wieder unseren Spaß.
Lediglich die Beschilderung in Zielnähe ließ etwas zu wünschen übrig, aber wir haben auch so zurück gefunden.  
Michael   21. Mai 2007



RTF Kriftel 6. Mai 2007


Bewertete Strecke: 71 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Arthur H.   6. Mai 2007


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Renate   6. Mai 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Die Veranstalter haben sich sehr viel Mühe gemacht.Gruß an das nette Team am KP Münster:Wurstbrot und Rhabarberkuchen!!Gerne wieder.  
Klaus Weidner RSV Wiesbaden   6. Mai 2007


Bewertete Strecke: 150 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour durch den Taunus, ca.1800Hm. Bin letztes Jahr schon mal mitgefahren, nächstes Jahr wohl auch wieder. Super Tour!
Im Ziel gab es wieder ein kleines Präsent, diesmal ein 5m-Rollmaßband, damit kann ich nun endlich auch den Radumfang von meinem Hochrad messen! ;-)  
Werner [5551]   6. Mai 2007


Bewertete Strecke: 111 ( 105 )km     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

In Wiesbaden Igstadt hätten mehr Richtungspfeile angebracht werden müssen. An vielen anderen Stellen war die Beschilderung nicht ausreichend da könnte man echt was besser machen.
Becher sollten auch in Ausreichender Anzahl an allen Verpflegungspunkten vorhanden sein.
Für Nutella- oder sonstige Brote an den "Ks" Geld zu verlangen ist schon dreist.
Ansonsten war die Tour echt ok.
THX  
St.No 33   6. Mai 2007


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ist man erst einmal aus dem Großraum Wiesbaden draußen, ist die Strecke teilweise wunderschön.
Die Verpflegung für eine 150er-Runde ist doch etwas dürftig, vor allem der "Tee" hatte homöopathische Züge.  
Jürgen M.   7. Mai 2007


Bewertete Strecke: 111km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Anspruchsvolle Tour durch den Taunus bei schoenem Wetter. Dass sich der Veranstalter in seinem "Revier" auskennt, merkt man an schoenen Details wie Nutzung von Landwirtschaftswegen an Stelle von Landes- bzw. Bundesstrassen. Insgesamt sehr empfehlenswert.  
Alex   7. Mai 2007


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Das Plus: Tolles Erlebnis, schöne Landschaft, nette Organisatoren, Kontrollstelle Münster wie bei Muttern, allg. Lob an den Sponsor STO. Das Minus: Geld an einer KS zu nehmen, hat m.E. einen gewissen Beigeschmack.  
uh   7. Mai 2007


Bewertete Strecke: 150 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Strecke im schönen Frühjahrs-Taunus. Aber auch schön schwer :-)
Die Verpflegung am K3 war "erste Sahne". Ein lohnendes Ziel für alle, die die große Runde fahren.  
MF   7. Mai 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

An meiner Kondition muss ich noch arbeiten :) sonst war alles PERFEKT organisiert!

Danke an den Veranstalter!  
Alex   7. Mai 2007


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Hallo
sehr schöne Tour - wie im Urlaub haben wir uns gefühlt und der Rharbarberkuchen war wie bei Muttern ! Der war im Gegensatz zum Rührkuchen an der letzten VP kostenlos! Ist sich der Veranstalter da nicht einig! Egal - nehmt lieber das nächste Mal von jedem Teilnehmer 1 Euro mehr und bietet mehr Kuchen zu € 0 an.
Bis nächstes Jahr!  
b_M   7. Mai 2007


Bewertete Strecke: 111km     Strecke: mittel      
         
         

 
  8. Mai 2007


Bewertete Strecke: 111km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Das Wetter war schön, die Strecke bekannt, Verpflegung einfältig. AmAltenburger Markt waren die Banan so klein geschnitten, dass Fingerspitzen dabei lagen. Die Ausschilderung an manchen stellen etwas dürftig. Die Leute gut Drauf und sehr nett. Wegen der dürftigen Verpflegung gibts nur "Durchschnitt".  
Charles Henry   8. Mai 2007


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Wetter, nette Mitfahrer, schöne und abwechslungsreiche Strecke. Verpflegung in Münster hat die große Runde rechtfertigt. Nettes Präsent im Ziel vom Sponsor.  
RS   8. Mai 2007


Bewertete Strecke: 153     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Fand die Strecke recht schwer - Taunus eben d.h. viel hoch & runter; keine langen, schweren Steigungen aber das häufige hoch&runter machen es dann doch aus!-> Kompakt Kurbel o. 3-fach vorne machen Sinn (ca. 1750Höhenmeter); Verpflegung fand ich ok, die Zusatzzahlungen hab ich gar nicht gesehen - hat aber trotzdem geschmeckt :-))  
Harry   15. Mai 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Jenny   19. Mai 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Horst   28. Mai 2007


Bewertete Strecke: 71 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Tolle Tour bei bestem Wetter. Einige knackige Anstiege so früh in der Saison. Komme wieder.  
Matthias   9. Juni 2007


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
matt   10. Juli 2007



RTF Krofdorf-Gleiberg 2. September 2007


Bewertete Strecke: 120     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schlechte Ausschilderung,fast keine vor Ankündigung und keine Bestätigungs Schilder.
Dusche war Eiskalt!

Wir kommen trotzdem gerne wieder!!  
G.S.   6. September 2007



CTF Kronberg 1. Juli 2007


Bewertete Strecke: 34     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Gut organisierte und markierte CTF. An kritischen Stellen waren zusätzlich zu den Bodenmarkierungen rote Schilder angebracht. Es war sogar ein Kontroll-Zweirad auf der Strecke.  
Willi   2. Juli 2007



HC/RTF Langenselbold 26. August 2007


Bewertete Strecke: 43 + Sternbf.= 97 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Streckenführung, einsame Landstraßen und gut asphaltierte Feldwege die um Hain-Gründau mit einigen hochprozentigen Überraschungen aufgewartet haben. Weiter so, auf Wiedersehen im nächsten Jahr.  
WeSto5418   26. August 2007


Bewertete Strecke: 74          
         
         

Zunächst einmal ein herzliches Dankeschön an die freundliche Radfahrerin, die meinen Geldbeutel sicher an der Anmeldung abgegeben hat!!!

Tja, dann wäre ich gerne die 74km gefahren, wenn ich mich nicht verfahren hätte. Auf einmal waren die Pfeile sowohl nach rechts als auch nach links, und nachdem ich dann nach ca. 20km in Diebach war, habe ich gemerkt, dass ich falsch sein muss.
Die Beschilderung ist für NICHT-ORTSKUNDIGE manchmal etwas schwierig, da nützt die Streckenbeschreibung auch nichts, wenn man die kleinen Orte nicht kennt.
Im Übrigen hatte ich mich sehr auf den RTF in Langenselbold gefreut, weil zum Einen die Strecke sehr schön ist und das Rahmenprogramm hinterher im Schlossgarten ebenfalls.  
RFU   26. August 2007


Bewertete Strecke: 205     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
KLB   26. August 2007


Bewertete Strecke: 74     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Tour durch den schönen einsamen Vogelsberg. Streckenauswahl,Beschilderung und Service an den Kontrollstellen (Toiletten) und im Ziel vorbildlich. 2 Kontrollstellen reichen auf einer 70er Strecke aus. Bitte an die aktiven Helfer, macht weiter so.
Werner Tengler
Radteam  
Werner Tengler   26. August 2007


Bewertete Strecke: 152     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Vor allem die Verpflegung war absolut super! Toiletten an jedem Kontrollpunkt sind nicht immer selbstverständlich - danke an die Organisatoren.  
Kevin Christian   26. August 2007


Bewertete Strecke: 144 Km ( 152?)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Perfekte Ausschilderung mit vielen Warntafeln vor Gefahrenpunkten, Höhendiagramme und Entfernungsangaben bis zur nächsten Kontrolle. Mit einer kleinen Einschränkung: Die alten BDR-Fiat-Pfeile wurden mit Pfeilen mit einem anderen Aussehen vermischt, was Anfangs zu Irritationen führte.
Landschaftlich einer der schönsten Strecken.
Die erste Ampel erst nach 125 KM in Büdingen.
Tolles Ambiente im Start/Zielbereich mit sehr günstigen Speisen und Getränken (z.B. 0,5l Hefeweizen 1,50€)
Beschämend für die Stadt Langenselbold: Der Verein gab an die Duschwilligen 50 Cent, die dann im ca. 200M entfernten Freibad eine Marke für 5 Minuten Duschzeit kaufen mußten.

 
Jürgen Rohrmann   26. August 2007


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich war zum ersten Mal dabei. Einfach ein wunderschöner Tag, Strecke toll, Verpflegung hervorragend und das Ambiente im Schloßgarten einfach nur schön.
Danke an die Macher und Helfer dieser Tour. Komme im nächsten Jahr gerne wieder.

Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg  
Klaus   27. August 2007


Bewertete Strecke: 75km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine tolle Tour, landschaftlich wunderschön und das Wetter war auch perfekt. Ein toller Sonntagsbeginn!  
Ak. S. aus Wiesbaden   27. August 2007


Bewertete Strecke: 150     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gute Steckenführung, fast keine Autos oder Ampeln.
Verpflegung unterwegs beeindruckend für 3 oder 4 Euro. Organisation hervorragend, nette Helfer.
Dazu perfektes Wetter. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei.  
MF   27. August 2007


Bewertete Strecke: 150     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gute Steckenführung, fast keine Autos oder Ampeln.
Verpflegung unterwegs beeindruckend für 3 oder 4 Euro. Organisation hervorragend, nette Helfer.
Dazu perfektes Wetter. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei.  
MF   27. August 2007


Bewertete Strecke: 152 (148)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Für mich die schönste RTF des Jahres.
Wunderschöne Strecke, die ersten 3 Std. praktisch Auto- und Ampelfrei, wenn man früh losfährt.
Beste Verpflegung unterwegs und im sehr ansprechenden Ambiente im Ziel. Hier verweilt man gern noch etwas länger.
Vielen Dank allen Helfern, bis nächstes Jahr.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   27. August 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bei herrlichem Wetter (wie an diesem Sonntag) sicherlich eine der schönsten RTF´s/Marathon des gesamten Jahres. Bei sehr geringem Verkehr und so gut wie keinen Ampeln über die Höhen und durch die Täler des Vogelsbergs. Herauszuheben ist sicherlich auch die Organisation, angefangen von einer herausragenden Verpflegung an den Kontrollstellen, über Toiletten an allen Kontrollstellen, einer vorbildlichen Ausschilderung, bis hin zu einem gemütlichen Ambiente im Start/Ziel-Bereich. Ein großes Lob an alle Helfer des Vereins, verbunden mit dem Wunsch, dass diese wunderschöne Tour auch im nächsten Jahr wieder stattfinden wird.  
SO   27. August 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour,
kaum Autoverkehr  
gg   27. August 2007


Bewertete Strecke: 203+6 (Falschfahrt)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Alle Vorschreiber haben es schon auf den Punkt gebracht. Wirklich eine der schönsten RTFs rundum. Habe leider einen geradeaus-Veranstalterpfeil unter einer abknickenden Vorfahrt mißinterpretiert und musste ca. 6 km drauflegen. Vielen Dank den vielen freundlichen Helfern und einen ganz besonderen Gruß an Wolfgang K., dem ich weiterhin gute Besserung wünsche. Auf ein Neues in 2008!  
kjk6058   28. August 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Einfach nur super. Verkehrsberuhigte Strecke, vor allem keine Ampeln und sehr wenige Kreuzungen. Topverpflegung! Wobei ich mich immer wieder frage, wer in solchen Mengen belegte Brote bei einer Sportveranstaltung verputzt? Der Kuchen hingegen war eine nette Alternative zu den trocknen Keksen bei so manch anderer Veranstaltung.
Sehr positiv fand ich auch die Auschreibungsunterlagen mit Höhenprofil und an jeder Kontrolle die Tafel mit dem weiteren Streckenverlauf. Abgerundet wurde das alles von den netten Helfern unterwegs, dem tollen Ambiente im Zielbereich und der Überraschungstüte...
Alles in allem ein echtes Highlight im Veranstaltungkalender und wenn die Qualität auch im nächsten Jahr gehalten wird bin ich sehr gerne wieder dabei...

Sportlicher Gruß
RS  
RS   29. August 2007


Bewertete Strecke: 200     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie 2005 und 2006 top Veranstaltung:
Wegen Personalmangels wurde ein wenig spartanischer ausgeschildert - verständlich
alles andere SUPER  
bici   29. August 2007


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Joachim Scheld   6. September 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer eine gelungene Veranstaltung der Langenselbolder. Wetter war diesmal top.
Die Strecke sowieso, vorallem weil die ersten Stunden faktisch autofrei waren. Freue mich schon auf nächstes Jahr (dann vielleicht zum SUPERCUP in Langenselbold ?!)  
F.B.   9. September 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Meine diesjährige Königsetappe, die ich einfach fahren mußte, weil sie doch in meine Heimat führte.
Landschaftlich das I-Tüpfelchen in diesem Jahr. Bestes Radlwetter, sehr lobenswert fand ich die Etappeninformation an den einzelnen Kontrollpunkten.
Der einzige Minuspunkt für mich war dieses unscharfe schwarzweiße Foto, für das die Stadt Langenselbold auch noch Geld haben wollte.  
Jorgos aus Frankfurt   13. September 2007


Bewertete Strecke: 112 (inkl. Sernfahrt ca. 130km)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Felix   17. September 2007



RTF Liederbach (RSG) 1. Juli 2007


Bewertete Strecke: 71 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Habe nichts zu bemängeln bei der diesjährigen Veranstaltung. Die Strecke war gut befahrbar, die Ausschilderung gut, dennoch nicht optimal.
Bin im nächsten Jahr gerne wieder dabei.  
Arthur H.   1. Juli 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Durch eine Umleitung bedingt ging es über den Feldberg (Rotes Kreuz), was schon die letzten Körner kostete. Ca 1318 HM sagen über die Qualität der Tour schon einiges aus. Leider war die Beschilderung zwischen der 2. und 3. Kontrolle nicht optimal. Es fehlten an markanten Stellen einfach die Pfeile. Sowas muß nicht sein. Ansonsten alles paletti und in Anbetracht des Ironman, der Rad-WM in Wiesbaden und einer parallelen Veranstaltung in Bauschheim dennoch ca. 400 Teilnehmer. Qualität setzt sich eben durch :-).
Vielen Dank RSG bis zum nächsten Jahr  
Volker   1. Juli 2007


Bewertete Strecke: 72 (106 m.Sternf.)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bis auf ein paar fehlende Richtungspfeile im Raum Kelkheim war alles im grünen Bereich. Dank an die RSG, auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr...:-)  
WeSto5418   1. Juli 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Strecke führt über landschaftlich schöne Straßen, die im Bereich Feldberg leider zu stark befahren waren. Sowas sollte man sich Sonntags sparen. Die Richtungspfeile fehlten teilweise und sind zudem von ihrer Machart schlecht zu erkennen. Ein paar Schilder mehr wären sicher hilfreich gewesen.
Ansonsten Danke dem Veranstalterteam;-)  
ISALEX   1. Juli 2007


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Insgesamt schöne Strecke, jedoch: die mit verschiedenen Coca-Cola-Marken beklebten Richtungspfeile waren wegen fehlender Signalfarbe eher schwer erkennbar und nicht zahlreich genug. Die Helfer an den Kontrollstellen waren sehr freundlich, das Getränke-Angebot (Cola o Sprudel) leider nicht optimal. Ein Höhenprofil der verschiedenen Strecken wäre auch hilfreich.  
Uli W   2. Juli 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
MF   3. Juli 2007


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

so eine miese Ausschilderung habe ich noch nicht erlebt, kaum Pfeile - nei war eine RTF/CTF schlechter beschildert.
-> viel schlechter als der sonst gewohnte Standard -> nur an den wichtigsten Kruzungen mal ein Pfeil.. -> Nie ein Bestätigungspfel, teils mehrere Kilometerlang keine Bestätigung, kein Pfeil also auch keine Gewissheit ob man noch richtig ist.
Zuviel Verkehr, große Straßen wurden bevorzugt angeboten, tielweise auch zuviele Aampeln, das geht besser.
Auf aktuelle Situation wurde nicht eingegangen - eine Straße war wegen einer veranstaltung gesperrt so dass man gar nicht gerade aus hätte fahren dürfen. Ein Bestätigungspfeil kam natürlich erst 1km später aber auch nur wegen einer Abzweigng.
verpflegung: Fast nur Salzkräcker und Bananen, kein Isodrink
Ich hatte eher den Eindruck dass alles recht lieblos gemacht war bis auf die Zielverpflegung. Die hatte vom Ambiente her auch nur den Charme einer Mittagspause bei uns in der Fertigung.

Nein, nochmal fahren möchte ich da nicht...
fast so mies wie Bischofsheim...

tschöö




 
ich   4. Juli 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

 
  20. August 2007



RTF Lingenfeld 7. Juli 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine Veranstaltung unter dem Motto 'Klein und fein'! Nette Truppe und schön ist die ja Südpfalz immer. Bin gern aus Mittelhessen angereist, komme wieder.  
uh   8. Juli 2007



M/RTF Linkenheim 7. Juni 2007


Bewertete Strecke: 123     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Selten so eine schöne Landschaft erlebt. Die ausgewählte Strecke fast ohne Autoverkehr. Über die Homepage des Vereins kann sich jeder ausführlich über jede Streckenvariante informieren, incl. Höhenmeter. Alles sehr gut vorbereitet durch den Verein und die RTF ist unbedingt zu empfehlen.  
alfuss   7. Juni 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine wirklich gelungene Tour. Der Autoverkehr war sehr gering. Die Verpflegung war hervorragend.
Ein kleiner Verbesserungsvorschlag: Die erste Streckenteilung führ offenbar immer wieder zu Problemen, sie sollte deutlicher gekennzeichnet werden.  
Epo-Bomber   8. Juni 2007


Bewertete Strecke: 208     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Autoverkeher war dort wo es ging sehr gering, an anderen Stellen sehr stark, war aber nicht anders zu legen. Marathon ist sehr zu empfehlen!!  
  11. Juni 2007



M/RTF/CTF Lupburg 10. Juni 2007


Bewertete Strecke: 150 KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Ohr Cornelia   11. Juni 2007


Bewertete Strecke: 118     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Werner   12. Juni 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
Holger   16. Juni 2007


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Werner Wischata   17. Januar 2008



RTF Lustadt 14. Juli 2007


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Kleiner Verein, der sich Mühe gibt eine gute Veranstaltung zu organisieren und dieses auch schafft. Verkehrsarme Strecke und nur die Hitze machte die Strecke schwer. Gerne wieder.  
alfuss   15. Juli 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

eine der schlechtest ausgschilderten touren
die ich je gefahren habe.
nur weiterstadt war noch schlechter.
bei denen war es aber auch das erste mal.
dies war meine 19te rtf in 2007 hab mich 4X verfahren 132 km.bei meiner kritik an einer kontrolle antwort"was haste denn andere vereine schildern gar nicht aus und schicken die leute mit nur den streckenbeschreibungen los.
 
ossi   18. Juli 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Bin von Sandhausen aus angefahren und habe kein einziges Schild bzw.Streckenteiler gesehen noch gefunden. 2x mal falsch gefahren.  
Boris Brandel RC Badenia Sandhausen   7. August 2007



RTF Mainaschaff 1. Juli 2007


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nach geschlossenem Verband und an der Kontrolle Siebenwegen bei brütender Hitze abgebrochenen Extremtour in den letzten Jahren normale RTF getestet.
Ruhige Straßen bis auf die letzten Kilometer zurück nach Aschaffenburg.
Großes Lob für 3 oder 4 Streckenposten, die Kreuzungen und Abzweige gesichert haben,
und für die Klappradfahrerin (!) auf der 115km-Strecke.
Beschilderung in Aschaffenburg anfangs nicht immer 100%ig.
Äpfel und Bananen sowie belegte Brote (im Hochsommer!) etwas wenig für die ziemlichj anspruchsvolle Strecke (38/23 am Ende Hafenloher Tal Lichtenau - Bischborner Hof gefahren)  
Martin   1. Juli 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Diesmal "nur" die 115 km, die aber dennoch knackig sind. Die Beschilderung hätte etwas genauer ausfallen können, vor allem am Schluss durch AB. Landschaftlich wunderschöne und sehr verkehrsarme Strecke. Nach wie vor mein absoluter Favorit bei den RTFs in Rhein-Main.  
Flo   2. Juli 2007


Bewertete Strecke: 165     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Strecke ist wirklich sehr anspruchsvoll. Bevor man warmgefahren ist, geht es gleich über einige knackige Rampen in den Spessart. Flach ist die Tour nirgendwo, ein ständiges auf und ab. Die Organisation ist vorbildlich, die Beschilderung war ein einigen wenigen Stellen etwas schwach. Die Strecke ist Landschaftlich sehr schön und führt über viele wenig befahrene Nebenstrecken.  
Olaf (Team México)   3. Juli 2007


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine schöne, anspruchsvolle Tour duch den Spessart. Die Absicherung gefährlicher Einmündungen durch Streckenposten hatte ich noch bei keiner anderen RTF erlebt.  
US   9. Juli 2007



RTF Main-Taunus-Zentrum 27. Mai 2007


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Sehr nette und freundliche Helfer. Abwechselungsreiche und ideenreiche Verpflegung und weithin gut sichtbare Richtungspfeile; hervoragend kann ich da nur sagen. Gerne wieder......:-))  
WeSto5418   27. Mai 2007


Bewertete Strecke: 151 km (laut Ausschreibung)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine Tour mit Licht und Schatten. Licht: Hervorragende Beschilderung, die großen MTZ-Pfeile waren schon von weitem zu sehen. Am 2. Stop (K5) der großen Tour stand ein echter Radsportfan, der mit marathon-mäßiger Verpflegung aufwartete, Radieschen, Tomaten, geschmierte Brote, Obst, Cola - perfekt. Schatten: An K4 nach ca. 100 km keine Getränke mehr vorhanden, dafür kam das Wasser zur Genüge von oben, bis ins Ziel. Dort stellte man dann fest, daß die Tour nur echte 144 km lang war. Dafür sind 5 Kontrollpunkte, von denen die letzten beiden nur 19 km voneinander entfernt sind, einfach überflüssig. MTZ ist ein guter Start-/Zielpunkt, besonders bei schlechtem Wetter wie heute. Leckere Bratwurst :-)  
A. Worms   27. Mai 2007


Bewertete Strecke: 101 (111km)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine leicht und doch schöne Tour auf bekannter Strecke.
Sehr Lobenswert auch der Cappucino in Igstadt.
Vom Regen sind wir zum Glück verschont geblieben.
Nächstes Jahr gern wieder...  
Crunky   28. Mai 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schade, hattte gehofft in dieser Gegend des Rhein-Main-Gebiets ein paar nette Nebenstrecken kennenzulernen, das war leider nicht der Fall. Bis auf die eigentliche 111er Strecke war die Strecke nicht attraktiv, zu viele Bundesstraßen und Ampeln. Ein Lob den netten Helfern, die sich auch vom Wetter nicht haben abschrecken lassen und der sehr guten Ausschilderung.
Grüße
Ulf  
Ulf   28. Mai 2007


Bewertete Strecke: 151 KM + Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Meine Streckenbeschreibung von 2006 hat auch dieses Jahr noch Bestand. Der Gesamtbeurteilung von A. Worms stimme ich überein. Die Abstände der letzten 2 Kontrollen sind aber wohl auch der Streckenführung der anderen Touren geschuldet und man braucht dort ja keine große Pausen mehr zu machen - was bei dem Regenwetter ja auch leicht fiel. Von dem erwähnten Cappuccino habe ich nichts mit/oder abbekommen. Aber sicher war keine Hand mehr frei. Es war auch schwierig, mit der einen Hand den Regenschirm zu halten und mit der anderen Kekse und Bananen vorzubereiten. Hier auch meinen ausdrücklichen Dank an die Kontrollpostenhelfer, die außer in Igstadt, dem Gewitterwetter ungeschützt in freier Natur ausgesetzt waren.
Leider gab es am Kontrollpunkt Oberjosbach-Vockenhausen dieses Mal nichts mehr zu trinken - letztes Jahr gab es dort nichts zu essen ! Im Zeitalter der Handys darf so etwas nicht passieren, zumal die nächste Kontrolle in Igstadt Wasseranschluß im Vereinsheim hatte.
Ein Kanister mit Wasser dürfte doch die geringste Ausgabe im Gesamtetat einer RTF haben!
Hier ist der Logistikleiter für die Bestückung der Kontrollpunkte gefordert!

 
Jürgen Rohrmann   28. Mai 2007


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
horst   28. Mai 2007


Bewertete Strecke: 111 lt Ausschreibung     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
RS   30. Mai 2007



RTF Mainz-Ebersheim 17. Juni 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Frage: Wer hat denn diese Tour ausgeschildert ?? Welche Person(en) waren das ?? Die würden wir gerne einmal kennenlernen. So etwas ist uns in dieser Form noch nie passiert !!
Hier war ein Könner am Werk; einer, der selbst Rennrad fährt, der weiß auf was es ankommt. Also chapeau: Die Ausschilderung war die beste, die uns je bei einer RTF unter gekommen ist. Vorher Richtungsfeile, dann Bestätigungsfeile. Alle in einer nicht zu übersehenden Signalfarbe; ggf. über den Straßenschildern. Einfach Klasse !!  
Hajo   17. Juni 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Diese RTF war die RTF mit der besten Ausschilderung bisher in diesem Jahr. Ins Auge springende Schilder und lieber ein Schild mehr als zu wenig. So lieben aktive RTF-Fahrer die Ausschilderung.
Leider war die Bananen-Verpflegung nicht besonders prickelnd. Abwechslung täte gut.  
Jörg Strüwer   18. Juni 2007


Bewertete Strecke: 72 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Jomika05   22. Juni 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ich kann da nur beipflichten: Die Beschilderung war einfach super!!!
Zudem handelt es sich bei der Ebersheimer RTF um eine Tour, die sehr leicht und wenn es dann passt auch sehr schnell gefahren werden kann.
Bei der Verpflegung auf der Strecke könnten die Veranstalter ausser Bananen noch etwas anderes anbieten (Müsli-Riegel?). Das Getränk (Zitronen-Electrolyt?) war allerdings sehr gut,  
Wolfgang   25. Juni 2007



RTF/CTF Mandern 24. Juni 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Man muß einfach nur staunen, was kleine Vereine leisten können. 20 aktive Mitglieder, und neben der alljährlichen CTF organisieren die Manderner seit vergangenem Jahr noch eine RTF obendrein. Und statt langsam zu beginnen, hat man direkt eine 152er Tour im Progamm - bei 50 Teilnehmer in 2006 und 65 in 2007 für alle 4 Strecken zusammen! Von denen fast alle dann auch noch die beiden langen Touren gefahren sind. Man kann nur hoffen, daß der Verein trotz der relativ geringen Teilnehmerzahl, die in diesem Jahr wahrscheinlich auch der schlechten Wettervorhersage zu verdanken war, in den kommenden Jahren weiterhin die RTF anbietet, denn die war landschaftlich toll im Hunsrück mit einer 12 Kilometer langen Steigung auf den Erbeskopf und weiter durch das nördliche Saarland. Fast 1500 Höhenmeter haben mir auf der 112er Runde alles abverlangt.
Hervorzuheben ist auch die gute Bewirtung im Ziel. Neben der obligatorischen Brat- und Rindswurst gab es mehrere Salate und Fleischgerichte. Und - ganz wichtig für mich! - alkoholfreies Weizenbier.
Kleiner Verein - große Leistung. Hut ab!  
Christoph   24. Juni 2007


Bewertete Strecke: 153     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

man kann nur loben was so ein kleiner aber feiner verein leistet. eine rundherum gelungene veranstaltung. zusätzlich standen noch 3 tolle ctf strecken zur auswahl. grosses lob für den rc- "bike" mandern  
bikemak23   25. Juni 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

 
  20. Juli 2007



RTF Mehlingen 15. April 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich gehört diese RTF zu meinen Lieblingstouren und mit 1200 Hm ist sie auch etwas anspruchsvoller.  
H.N.   15. April 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
    Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wunderschöne Tour um den Donnersberg, bei dem sich auch die weite Anfahrt (leider mit Auto) lohnte. Die Ausschilderung wäre verbesserungswürdig.  
Hajo   16. April 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bei dieser RTF handelt es sich um eine der schönsten Touren in der Pfalz.
Was die Durchführung der Veranstaltung betrifft, muss ich jedoch mal einiges an Kritik anbringen. Die Beschilderung kann als mehr als dürftig bezeichnet werden. Es wurden wirklich nur dann Schilder angebracht, wenn es unumgänglich war. Zur Verpfelgung auf der Strecke muss ich leider sagen, dass war schon nicht mehr dürftig, das war schon unverschämt. Es gab lediglich Bananen und Tee. An allen Kontrollstellen war fast nichts mehr vorhanden. Wir sind um 08.45 Uhr gestartet - wenn man einen Start bis 10.00 Uhr zulässt, dann muss auch bis zum Schluss für Verpflegung auf der Strecke gesorgt sein. Dass es im Ziel nichts mehr gab, damit kann ich leben.
Im kommenden Jahr werde ich diese Tour wahrscheinlich noch mal fahren. Sollte sich dann nichts geändert haben, dann war es auch der letzte Start. Ich kann die Tour auch ohne Teilnahme an der RTF fahren und mich dann selbst verpflegen!  
Wolfgang   16. April 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Es kann nicht sein, das man ca. 10:45 Uhr an der ersten Kontrollstelle nicht mal mehr etwas zu Trinken bekommt.  
Fred   24. April 2007



RTF Mölsheim 9. April 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr schöne RTF zum Teil durch die Pfälzer Weinberge. An Ostern 2007 hatte der Veranstalter großes Glück mit dem Wetter, daher war die Teilnehmerzahl wohl deutlich größer als in der Vorjahren. Die fehlende Internet-Information wurde durch eine sehr zügige, ausführliche und freundliche email des Ansprechpartners mehr als ausgeglichen. Die Streckenführung ist abwechslungsreich: Anfangs eher sanfte Hügel, am Ende durchs Rheintal. Insgesamt eher familiär organisierte aber unbedingt lohnenswerte RTF zum Saisonstart. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr !  
Lutz   9. April 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr schöne Tour, nettes und freundliches Organisationsteam. Komme nächstes Jahr wieder.  
Moni Strampel   9. April 2007


Bewertete Strecke: RTF 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

die Ausschilderung war nicht immer optimal.
Keine Vereinswertung.  
Jörg Strüwer   9. April 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ich fand, es war eine traumhafte Tour (abgesehen von der Straße an den Ami Kasernen vorbei). An der Ausschilderung gab es nichts zu mäkeln; wie ich hörte waren aber Schilder verstellt/verrutscht. Obwohl die RTF ja keine Gourmet-Veranstaltung ist (wie so ein "Niemand" neulich schrieb), wird trotzdem von dem Veranstalter Kuchen angeboten: Den haben wir dieses Mal - zum Glück - reserviert.
Alles in allem: danke an die Veranstalter und Helfer, daß am Ostermontag so eine Veranstaltung zustande kommt.  
Hajo   10. April 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wetter gut, Strecke Gut, Personal im Start und Strecke Freundlich.
Kritik: Die Ausschilderung, nur 1 Schild in die Kurve zu hängen ist wohl etwas zu wenig. Bei Ortsduchfahrten sind Keine Schilder zu sehen, hier weiss man garnicht ob man überhaupt noch auf der Strecke ist. Und einen Streckenplan hat man am Start auch nicht bekommen, da diese ausgegangen waren und erst noch welche Kopiert werden mussten. Da ich erst um 10.00 Uhr an der 2. Kontrolle war, gab es da nichts mehr ausser etwas Tee.  
PDH   10. April 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ich zahle gern 'ne Mark mehr, wenn's denn dafür noch ein bißchen was zum essen gäbe unterwegs. Dafür sehr nette Leute von der Seite der Organisation her, wunderschöne Landschaft und ein Wetterchen dieses Jahr!  
uh   10. April 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  11. April 2007


Bewertete Strecke: 105     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Kleine Veranstaltung, die hinsichtlich der Verpflegung im Zielbereich den Ansturm aus dem Frankfurter Raum verkraften musste.
Insgesamt eine landschaftlich sehr schöne Tour, die überwiegend auf Nebenstraßen durch die Weinberge führt. Freundliche Helfer runden das Bild ab.  
Reinhard  


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering      

Die Strecke war sehr schlecht ausgeschildert! Zu diesem Ärgernis kam noch hinzu, dass die Kontrollstelle in Gau-Odernheim schon um 13.00 Uhr weggeräumt war, obwohl im Startbereicht ein Schild darauf aufmerksam machte, dass die Kontrollstellen bis 14.00 Uhr geöffnet seien. Das war für uns Sternfahrer sehr ärgerlich, da diese Kontrollstelle für uns die letzte war, um uns noch vor der Heimfahrt zu stärken. Unter diesen Umständen werden wir nicht mehr in Mölsheim starten.  
Wolfgang   12. April 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bis auf die Ausschilderung, über die hier schon ausführlich gesprochen wurde und die nächstes Jahr lt. Veranstalter verbessert wird, war es eine sehr schöne Tour durch Rheinland-Pfalz. Da es die einzige Tour im näheren Umkreis war, müssen wir alle froh sein, dass es noch Veranstalter gibt, die am Ostermontag eine solche Tour organisieren. Vielen Dank dafür und bis zum nächsten Jahr  
Volker   12. April 2007



RTF Mörfelden 22. Juli 2007


Bewertete Strecke: 78     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour bei super Wetter, wie immer viel Wind. Die Schilder hätten in einer etwas auffälligeren Farbe sein dürfen, vielleicht nächtes Jahr.
Ansonsten tolle Tour, nächtes Jahr gerne wieder.  
CM   22. Juli 2007


Bewertete Strecke: 124 km!     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Was das Wetter doch ausmacht! Nieselregen und grauer Himmel an der Kuppe der Neunkirchner Steigung. Nix zu sehen von der tollen Landschaft.
Dann Sonne und sogar weit weniger schöne Abschnitte kommen dir schön vor. Sogar im oft öden Ried wars aufgrund unserer Truppe nicht langweilig.
Bevor ich's vergesse:
Tolle Verpflegung unterwegs und lauter gut gelaunte nette Helfer.
Danke und bis zum nächsten Jahr.
Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg

 
Klaus   22. Juli 2007


Bewertete Strecke: 123km (mit An- und Abfahrt 165km)     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eigentlich ist es etwas 'hart', diese Tour nur mit 'gut' zu bewerten, aber man ist durch die perfekten RTFs anderer Veranstalter (Giro Hattersheim, Radteam Neu-Isenburg) mittlerweile etwas verwöhnt. Die Beschilderung war an einigen Stellen für Ortsunkundige eindeutig zu 'dezent', auch die Tourenteilung 78/119km in der Abfahrt hinter Roßdorf haben recht viele nicht mitbekommen. Der erste Teil der Strecke bis Roßdorf ist identisch mit der RTF Rüsselsheim-Königstädten, aber warum legt man den Kontrollpunkt in eine kleine Waldlichtung, in der außer für den Verpflegungsstand kaum Platz für Räder ist, sodaß viele ihre Gehhilfe notgedrungen ins nasse Gebüsch legen mußten? Das haben die Rüsselsheimer besser gelöst, nur wenig vorher ist eine Tankstelle mit einem großen asphaltierten Platz direkt nebenan. Auch der Standort des 2. Kontrollpunktes war eher etwas für Mountainbiker, da gibt es doch geeignetere Plätzchen im schönen Odenwald. Verpflegung selbst top, ich habe den Eindruck, in diesem Punkt wollen sich die Veranstalter derzeit gegenseitig überbieten, Bananen, Äpfel, Wasser- UND Honigmelonen, süße und salzige Kekse etc. etc., was will man mehr? Mit knapp 800 hm stellt die Strecke niemanden vor größere Probleme, und für den scheinbar aus allen Richtungen wehenden Wind im Ried kann ja niemand etwas. Im Ziel herrlich entspannte Biergarten-Atmosphäre mit frischem Spießbraten, Getränkewagen und einer Riesen-Kuchenauswahl. Ich komme gerne wieder!  
A. Worms   22. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie jedes Jahr eine perfekt organisierte Tour. Super Verpflegung unterwegs und am Ziel. Besser kann man eine RTF nicht ausrichten.
Wenn es jetzt noch eine 150er Runde geben würde, dann wäre alles perfekt. Ob ich das in meiner RTF-Karriere nochmals erleben darf??? Ich wage es leider kaum zu hoffen. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Bis zum nächsten Jahr.  
Georg   22. Juli 2007


Bewertete Strecke: 108 (Sternfahrt)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Einer meiner Lieblingstouren. Nette Helfer, sehr gute Verpflegung (es gab sogar Joghurt) und tolle Biergartenstimmung im Start-Ziel-Bereich. Nächste Jahr gerne wieder! Macht weiter so!  
Stefan   22. Juli 2007


Bewertete Strecke: 123km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Rückweg im Ried wie meist recht windig - Verpflegung beispielhaft. Nächstes Jahr gerne wieder!  
Alex   23. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gut organisierte RTF, problemlos zu finden Dank suffizienter Ausschilderung, mit toller Verpflegung an den Kontrollpunkten und schöner Streckenführung bis in den Odenwald. Einziger Wermutstropfen: die durch eine Umleitung noch verlängerten vielen flachen km am Ende - etwas langweilig. Trotzdem sehr gelungen, ein Dank an die Veranstalter!  
Rennschnecke   23. Juli 2007


Bewertete Strecke: 78     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die durch Baustelle notwendige Umleitung sollte immer enthalten sein.
Dort ist weniger Verkehr als auf der alten Strecke.
Ein Lob gilt der reichlichen Verpflegung auf der Strecke  
gg   23. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
    Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Endlich mal wieder eine RTF, die auf der Strecke verpflegungsmäßig eine Menge zu bieten hatte. Annerekennung, da waren Planer am Werk, die in die Herzen der RTF-Fahrer gesehen haben.
Im Zielbereich gab es gegen 14:00 Uhr nicht mehr das volle Verpflegungsprogramm. Schade, aber die Verpflegung auf der Strecke war wichtiger.
Bei der Ausschilderung gab es das eine oder andere Problem. Dazu sind die Schilder sehr schlecht zu erkennen.
Dennoch komme ich wieder, wenn nicht eine RTF-Veranstaltung in meiner Nähe stattfindet.  
Jörg Strüwer   24. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Organisation war wieder sehr gut. Die Verpflegung war auch gut. Ein Rad abzustellen ist an den Kontrollen schon etwas problematisch. Ferner sollte der Veranstalter mal über eine Streckenänderung nachdenken, der Streckenteil durch das Hessische Ried ist sowas von Fade.  
Charles Henry   24. Juli 2007


Bewertete Strecke: 78     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine schön(e) schnelle Strecke. Verpflegung unterwegs und im Ziel war toll, die Helfer sehr freundlich. Allein die Richtungspfeile waren etwas schwer erkennbar - Signalfarbe wäre hilfreich. Mache nach Möglichkeit gerne nächstes Jahr wieder mit.  
Uli W   24. Juli 2007


Bewertete Strecke: 78 bzw.120 mit Anreise und Umweg     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ich kann mich A. Worms (22. Juli 2007, 18:49)
nur anschließen: "Die Beschilderung war an einigen Stellen für Ortsunkundige eindeutig zu 'dezent'....hinter Roßdorf haben recht viele nicht mitbekommen."
Man sollte nach der Kreuzung zur Bestätigung einen weiteren Pfeil anbringen,
das haben die Niederräder (Edelweiß) und die Hattersheimer vorbildlich gelöst.
Ich war auch einer derjenigen der die Strecke 2mal unfreiwillig verlängert hat.
Ansonsten war die Tour Spitze - Siehe Vorredner.  
Jorgos, Frankfurt   30. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

erster teil der tour schön anspruchsvoll im odenwald. toller anstieg zur zweiten kontrolle. zweiter teil schön flach. großes kettenrad war dann angesagt. am ende waren es ein paar km mehr wegen baustellenumfahrungen... dachte schon mein computer spinnt. tolle verpflegung im zielbereich. ihr habt toll was auf die beine gestellt.
verbesserungswürdig:
- auffälligere wegweiser
- alkoholfreies bier im zielbereich

komme bestimmt wieder.
euer mfg  
  30. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
mrpepper  


Bewertete Strecke: 123 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Insgesamt eine schöne Tour, die leider durch die leicht zu übersehende Beschilderung für etwas Verdruß sorgte.  
Jochen V.   19. August 2007



RTF Moosburg 3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Werner   12. Juni 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht      
         
         

 
  23. März 2008



RTF/CTF Mühlheim-Kärlich 20. Mai 2007


Bewertete Strecke: 112km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Werner Petry   20. Mai 2007


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Die Verpflegung auf der Strecke war etwas knapp bemessen.  
otto   27. Mai 2007


Bewertete Strecke: CTF 58 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  29. Juni 2007



M/RTF Neu-Anspach 7. Juni 2007


Bewertete Strecke: 151 (138 km real)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
Hajo   7. Juni 2007


Bewertete Strecke: Marathon/196km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour durch den Taunus. Super Verpflegung.
Fam. Leder ist wohl auch mitgeradelt, zumindest waren sie im Zielbereich.
Guzt ist, dass die Warmverpflegung im Ziel gereicht wird und nicht auf der Strecke!!! 2008 wieder!  
Stephan   7. Juni 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr reizvolle Tour durch den sanfteren Teil des Taunus anfangs auf nahezu autofreien kleinen Straßen. Durchaus wellig aber keine heftigen Anstiege. Die Beschilderung war ok aber an der ein oder anderen Stelle hätte ein Pfeil mehr vor oder nach der Abbiegung nicht geschadet. Dieses Jahr hat das Wetter mitgespielt, so daß ein eine insgesamt sehr gelungene Tour wurde.  
Lutz   7. Juni 2007


Bewertete Strecke: 151 (echte 138 km)     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich traumhafte Strecke, die ich in diesem Jahr aufgrund der enorm hohen Temperaturen (gemessene 33 Grad im Weiltal) in Verbindung mit etwa 1.600 HM 'nach hinten raus' ganz schön schwer fand. Hervorragende Verpflegung an allen Kontrollen wie auch im Ziel (frische Erdbeeren, hmmm!). Ein Wermutstropfen: ich hatte mich 'mental' auf 151km eingestellt, und war dann schon enttäuscht, daß im Ziel gerade mal 138km auf dem Tacho standen. Was soll das?  
A. Worms   7. Juni 2007


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine super schöne Tour durch den Taunus! Die Landschaft war wirklich klasse. Auf den Straßen war meist sehr guter Asphalt und kaum Verkehr! Die Erdbeeren im Zielbereich waren ein Traum!!! Und so viele auf einmal!!! Ich dachte ja wirklich, da hat jemand meine Träume erhört!!! ;-) Danke nochmal an alle Helfer für diese durchaus gelungene Veranstaltung! Bei der Streckenführung hat sich anscheinend wirklich jemand Gedanken gemacht!

Einziges Manko: Ich fand es schade, dass die Tourenteilung bereits nach 2 km war. Ich hätte mich gerne mal wieder an die 115er-Runde drangetraut, hätte aber gerne erstmal geschaut, wie es läuft. Bin dann doch lieber auf Nr. sicher gegangen und die 72er-Runde gefahren. Im Taunus weiß man ja nie, was einen erwartet... ;-)  
Dani   8. Juni 2007


Bewertete Strecke: 150 (real 135)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

So schön wie das Wetter, war auch die Tour.
Sehr positiv war der geringe Autoverkehr, die Verpflegung am Ziel. Die Idee mit den Erdbeeren sei hier wiederholt besonders gelobt. Die Helfer an den Kontrollen und im Zielbereich haben die Teilnehmer sehr umsorgt.

Schade nur das die km-Angabe nicht so ganz übereinstimmte. Vielleicht gibt es beim nächsten Mal auch an unübersichtlichen Stellen noch einen Richtungspfeil mehr.  
RS   8. Juni 2007


Bewertete Strecke: 151 (139)     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wie immer eine ordentlich organisierte RTF, die nach rasanter Abfahrt gleich anfangs im weiteren Verlauf doch mit ordentlichen Anstiegen aufwartet. Aber das erwarte ich auch, wenn ich in den Taunus fahre...
Gute Verpflegung unterwegs und im Zielbereich, wie schon lange gewohnt. Extralob für die frischen Erdbeeren! Nettes Personal allerorten - also alles eitel Glück & Sonnenschein??
Nicht ganz, deshalb 2 Sätze noch zum guten Schluss:
1) Bei der Ausschilderung sehe ich in der Tat noch Potenzial: Da auch Anspach einen Linkskurs hat, sollten die entspr. Abzweige rechtzeitig vorangekündigt werden - Beispiel: in der abschüssigen Ortsdurchfahrt Weyer sah man den (einzigen) Pfeil, zudem noch linksseitig angebracht, erst zu spät! Vollbremsung oder Rollenlassen? Jedenfalls unnötiges Unfallpotenzial.
2) Tja, wo kommen eigentlich die seit Jahren fehlenden 10 km her - siehe Fragen von A. Worms und RS? Wurde zwar auch schon in früheren Kommentaren geklärt, aber ein Blick in den Streckenplan bringt rasch die Antwort. M. E. kann das nur daran liegen, dass der letzte KP bei km 111 in Laubuscheschbach ein Zugeständnis an bzw. ein Support vom Getränkesponsor ist. Führe man nach Streckenplan über Weilmünster - Audenschmiede weiter, käme man zwar auf die Soll-km, hätte aber noch satte 40 km bis ins Ziel, was wiederum sicher viele meckern ließe. Sorry, ich will hier nicht groß rumspekulieren - aber vielleicht kann sich der Veranstalter hierzu mal äussern?
(Bevor sich wieder irgenein Klugsch...... von der 70er-Fraktion über meinen justierten Tacho auslässt ;-)).
Tausenddank - Bis zum nächsten Jahr.
 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   8. Juni 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich schöne Tour bei bestem Wetter auf verkehrsarmen Straßen durch den Hintertaunus und Westerwald - perfekt! Warmverpflegung (Steak oder Nudeln) und Getränk im Ziel war auch besser als in früheren Jahren unterwegs. Freundliche Helfer auf insgesamt 6 Verpflegungsstellen unterwegs und auch in Neu-Anspach. Ausschilderung mit sehr großen Pfeilen, nicht zu übersehen. An wenigen Stellen ein bisschen ungünstig angebracht. Bin diesmal zum 5. Mal mitgefahren, wie im letzten Jahr war auch dieses Jahr die Strecke mit 192 km (rund 2300Hm) für einen Marathon zu kurz. In den Jahren 2000-2002 stand da noch ´ne 2 vorne auf dem Tacho. Durch Anfahrt von Frankfurt und Rückfahrt mit zusätzlicher großer Feldberg-Runde konnte ich das noch auf 314 km und 4400 Hm erhöhen. Hab´ letzte Nacht sehr gut und lange geschlafen! :)  
Werner [5551]   8. Juni 2007


Bewertete Strecke: 151km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine sehr schöne Tour, besonders bei diesem Wetter. Freundliche Leute, gute Organisation, bemerkenswert das Angebot Nudeln mit Tomaten und Salat. macht weiter so das ist beispielhaft.  
Charles Henry   13. Juni 2007


Bewertete Strecke: 119     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Alles schon geschrieben; mir war die Strecke zu lang (Hitze?); wie früher auch schon der Verkehr auf der Steigung nach Merzhausen ist lebensgefährlich; sehr viele Motorräder, tw. abenteuerlicher Lärm + Speed.  
hermy   18. Juni 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Das ist eine Rundum perfekte RTF. Da können sich viele ein Beispiel nehmen. Ein richtiges Event mit Musik und sehr nettem Service. Der Taunus ist immer wieder ein herausvorderung mit lanschaftlich schönen Strecken. Wenn man dann im Ziel mit frischen Erdbeeren empfangen wird sind alle anstrengungen vergessen. Bin nächstes Jahr wieder dabei.  
Peter B.   24. Juni 2007



CTF Neu-Anspach 7. Oktober 2007


Bewertete Strecke: CTF 50     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Markierung/Ausschilderung wurde so spartanisch ausgeführt, dass nur an den Abzweigungen eine Kennzeichnung vorhanden war.
#1.
Kein Hinweis an Kreuzungen (nur sehr vereinzelnt)
#2.
Die Kennzeichnungen wurden meist am Rand des
Kurveninneren gezeichnet und waren erst zu sehen, wenn man um genau diese Kurve fuhr. Ist man schnell unterwegs, waren die Pfeile erst zu sehen bei dem "Rüchblick" in den Abzweiger.
#3.
Hatte man sich verfahren, so wurde dies erst an der nächsten Y-Kreuzung oder T-Kreuzung klar, weil NUR dort Markierungen angebracht waren.
#4.
Auf langen Wegstrecken, auch wenn Kreuzungen und jede Menge Abzweiger waren, wurde kein Zeichen gesetzt, um die Gewissheit zu haben, auf der richtigen Strecke zu sein.
5.
Bei Gefällstecken wurde vorab kein Hinweis auf einen Richtungswechsel gegeben.

Aufgrund dieser unzureichenden Auschilderung habe ich mich dreimal verfahren und 72 statt 50 km gefahren. Mir geht es nicht um die mehr-km, nur es macht keinen Spass sich die ganze Zeit auf die Auszeichnung der Strecke zu konzentrieren und jeden Abzweig auf einen Richtungspfeil hin abzusuchen.  
Michael Bender   7. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 50     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Ralph Kraus   8. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 50     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich schöne Strecke. Schlecht war aber die Beschilderung (Pfeile erst in der Kurve zu sehen), ein paar Trails mehr wären nett gewesen. Straßenübergänge vorbildlich durch Streckenposten gesichert. Nächstes Jahr wieder!  
 


Bewertete Strecke: 50     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Es hätte eine schöne Tour sein können, wenn die Wege-Markierungen deutlicher gewesen wären. Leider gab es reichlich Durcheinander, weil an vielen Kreuzungen die wesentlich deutlicheren Markierungen einer Reit-Veranstaltung die CTF-Fahrer auf falsche Wege führte. Auch ich bin so statt 50 km etwa 70 km gefahren.
Viele Bilder von der Tour gibts auf meiner Homepage: www.radfotos.de  
Gerd Poschta, www.radfotos.de   11. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 40     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Manche CTF-Veranstalter lösen das Problem der Beschilderung mit Pfeilen in Verbindung mit Holzpflöcken, dann kann es auch mal regnen. Ich wusste nichts von der parallel verlaufenden Reitveranstaltung. Ich war nur verblüfft als auf einmal außer unseren weißen Markierungspfeilen sich noch leuchtend rosa Pfeile dazugesellten. Über die Länge der mittleren Tour scheint sich der Veranstalter nicht einig zu sein. Eingetragen hat man mir 32 Km. auf der Strecke wurde 36 Km angegeben und tatsächlich bin ich 41 Km gefahren ohne mich verfahren zu haben und die Ausschreibung im Internet versprach auch 40 Km. Das nächste mal werde ich die 50 Km fahren...;-)  
WeSto5418   14. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 50     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: schlecht  

Die Strecke war gewohnt schlecht ausgeschildert,
Richtungspfeile vor den Kreuzungen fehlen ganz,
Mann könnte die Nähe zum Feldberggebiet für eine schönere anspruchsvollere Tour nutzen(aber nur deutlich ausgeschildert!!!!)  
Torsten   15. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 50     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: schlecht  

Sehr spärliche Wegweisung, an schnellen Passagen (z.B. Depot Hundstadt oder Abfahrt nach Wilhemsdorf) nur ein Richtungspfeil im abzweigenden Weg (gehört 20-30 m vor die Kurve),man ist ständig mit dem unguten Gefühl unterwegs das mann nicht mehr auf der Strecke ist, leider ist das jedes Jahr so schlecht.Kleiner Tip: Vielleicht sollte jemand ausschildern der sich damit auskennt  
Torsten   15. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 50     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: schlecht  

Wie im Vorjahr schlecht ausgeschidert.
Wenn Markierungen vorhanden, dann schlecht leserlich und zu spät zu erkennen.  
Matthias   31. Oktober 2007



RTF Neu-Isenburg 8. Juli 2007


Bewertete Strecke: 80 km (Sternfahrt)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Insgesamt eine schöne Tour, mit leichten Steigungen und wenig Autoverkehr. Nette Betreuer an Start / Ziel und auf der Strecke. Komme nächste Jahr wieder gerne, aber dann die 115 km.  
Stefan   8. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Endlich mal wieder eine RTF wo man nichts bezüglich der Ausschilderung auszusetzen hat.
Auch sonst gibt es nichts zu meckern. Schöne Anstiege, wenig Autoverkehr und freundliche Organisatoren. Bis 2008.  
Arthur H.   8. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour durch den Odenwald,
gerne wieder  
gg   8. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour + gute Organisation + freundliche Helfer + leider an den Verpflegungsstellen nur Banananen, Äpfel und Wassermelonen, da wäre etwas mehr (Kekse...) schon nett gewesen. Dennoch: prima Tour, die ich bestimmt nicht das letzte Mal gefahren bin.  
Paul   8. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schönstes Wetter, tolle Landschaft und wenig Verkehr. Danke dem Helferteam für dem Helferteam für die gute Organisation. Bis nächstes Jahr.  
ISALEX   8. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich sehr schöne Tour bei angenehmem Radfahrwetter. Verpflegung / Auschilderung im Normalbereich. Zubringer zum/vom Odenwald ließen sich durch gute Gruppen flott bewältigen. Auf ein Neues in 2008  
Alex   9. Juli 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
Christoph Mainzer   9. Juli 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Anspruchsvolle Runde für sportlich Ambitionierte, aber ohne Gemeinheiten - so wurde es in der Ausschreibung versprochen - und in der Praxis gehalten. Schöne Tour, meist auf Nebenstraßen und Sträßchen. Etwas diffizil die Abfahrt nach Weiten-Gesäß hinein und durchs enge Ort hindurch, abschüssig mit 2-3x STOPP-Schildern vor der Hauptstraße - hier wären m. E. noch besondere Warntafeln für die weniger erfahrenen Toureros angebracht gewesen. Bzw. Passage in umgekehrter Richtung fahren, wie bei der SKG-Tour vor 14 Tagen - da konnte man's in der Abfahrt rollen lassen und musste nicht ständig bremsen.
Unterwegsverpflegung bewerte ich in Anbetracht des guten Teilnehmerzuspruchs auch mit gut, obwohl an KP 1 und 4 nur Bananen und Äpfel/Tucs. Bei KP 2 und 3 dafür aber Frischkäsebrot, Kuchen und Melonenstücke - das ist sehr willkommen bei krokiertem Gelände.
Leider haben unsere motorisierten Zweirad-Artgenossen mal wieder arg genervt, aber das ist halt so bei gutem Wetter im Odenwald.
Den Organisatoren ein Dankeschön und bis nächstes Jahr, gerne wieder...  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   9. Juli 2007


Bewertete Strecke: 151 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie schon der Giro Hattersheim vor einigen Wochen eine sehr schöne und 'ausgereifte' Tour, bei der man merkt, daß hier Profis am Werk sind. Vor allem von der Streckenführung war ich sehr angenehm überrascht, hier wurde gezeigt, daß es vom Frankfurter Umland noch kaum befahrene und makellos asphaltierte Straßen in den Odenwald gibt. 1390 hm auf 151 km klingt nach einer leichten Tour, die Höhenmeter konzentrieren sich aber auf den Mittelteil, An- und Rückfahrt sind flach, sodaß die 151er Tour auch für Bergziegen etwas bietet. Eine sehr gute Idee waren die an sämtlichen KP's angebotenen Wassermelonen und ENDLICH EINMAL radflaschentaugliches Wasser ohne Kohlensäure, das nicht aus der Leitung kam.
Geärgert habe ich mich nur über völlig rücksichtslose und wahnsinnige Motorradfahrer und die offensichtlich unvermeidlichen Hinterradlutscher. Ich habe ja nichts gegen einige Hundert Meter 'Beine hochlegen', aber kilometerlang hintendran, das k.... mich an.  
A. Worms   9. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour, die ich zum ersten, aber nicht zum letzten Mal, wenn auch auf einem Mountainbike mitgefahren bin.

Ich freue mich auf das nächste Mal.

Uwe Grünhäuser  
Uwe Grünhäuser   9. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  9. Juli 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wenn das Radteam Neu-Isenburg die Rad-WM in Stuttgart organisieren würde, könnte eigentlich nichts schief gehen.
Wie in den letzten Jahren eine perfekte RTF.
Ausschilderung sehr gut, Verpflegung auf der Strecke und im Ziel auch sehr gut.
Sehr freundliche Helfer und die Strecke im Odenwald hat stellenweise Urlaubsckarakter.
Weiter so.  
Jürgen M.   9. Juli 2007


Bewertete Strecke: 119 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Zur RTF wurde eigentlich nur Positives gesagt, dem ich mich nur voll und ganz anschließen kann.
Worüber ich mich nahezu bei allen RTF-Bewertungen aufrege, sind die - Verzeihung - Armleuchter unter uns, die sich über die angeblich mangelhafte Verpflegung aufregen und darauf beharren, auf bis zu 4 KP's für ihre 3 EURO optimal verköstigt zu werden.
Richtig ist, dass für EUR 3,00 eigentlich nur eine "durchschnittliche" Verpflegung angeboten werden kann. Das bedeuted, dass unsere Bewertung - neben allgemeinem Wohlwollen - eben immer subjektiv und und zu relativieren ist.
Ich glaube, dass nahezu jeder Veranstalter gerne unterwegs nur zu gerne eine Kuchen- sowie Schnitzeltheke einrichten würde - nur von welchem Geld?
Wer zahlt die sogenannten "Nonfood-Kosten", wie Miete für Tische, Bänke, Sonnenschirme, Bieranlagen etc?
Den meisten von euch geht es sicher wie mir: ich freue mich über jede in meiner Umgebung angebotene RTF. Für die doch noch immer nahezu lächerliche Startgebühr bekommen wir als Gegenleistung doch allerhand geboten!
Nochmals - meine Ausführung gelten nicht für den überwiegenden Teil der Freizeitsportler.
Das war's denn.  
Knallkopp   10. Juli 2007


Bewertete Strecke: 155 KM + Sternfahrt     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

In geistiger Umnachtung bin ich nach vierwöchiger Zwangspause in Erinnerung an eine "kurze" und relativ "leichte" 4-Punkte-Tour der früheren Jahre auf die 155 KM-Runde eingebogen. Was können schon zigfach gefahrene Anstiege - wie der hoch nach Vielbrunn und zur Reichelsheimer Spreng - doch so quälend steil sein. Die große Runde verläuft entgegengesetzt fast indentisch mit der langen SKG-RTF. Auf der fast unbekannten schmalen und unruhigen Abfahrt nach Weiten-Gesäß konnte man sich kaum erholen, danach rollte es auf besten Asphalt weiter bis nach Zell. Dank der guten Verpflegung an den Kontrollpunkten konnte ich mich gerade so ins Ziel retten. Man sollte doch auch als vermeindlich alter Hase v o r der Tour den Streckenplan genauer studieren. Im nachhinein dankt ein reichlich Lehrgeldzahlender Jürgen Rohrmann dem Neu-Isenburger Team für den landschaftlich schönen Erfahrungswert.  
Jürgen Rohrmann   10. Juli 2007


Bewertete Strecke: 111 plus Sternfahrt=148     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

tadellose Ausschilderung incl. Bestätigungsschilder, gut sichtbare Schilder gelb/rot. Insgesamt 900 Höhenmeter angemessen für die 111er Strecke dank neuer Streckenführung über Rimhorn.  
P.Voss   10. Juli 2007


Bewertete Strecke: 111 plus Sternfahrt=148     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

tadellose Ausschilderung incl. Bestätigungsschilder, gut sichtbare Schilder gelb/rot. Insgesamt 900 Höhenmeter angemessen für die 111er Strecke dank neuer Streckenführung über Rimhorn.  
P.Voss   10. Juli 2007


Bewertete Strecke: Sternfahrt 96 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

War wie jedes Jahr eine angenehme Tour mit freundlichen Helfern der Neu-Isnburger Radler.
Ich komme nächstes Jahr bestimmt wieder. Danke  
Klaus Hilberg SC Goldstein Frankfurt   16. Juli 2007



RTF Neustadt/Hessen 29. April 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ein paar Extra-Schleifen (z. B. Wohra Richtung Rauschenberg) hätte man evtl. anders lösen können. Wenn nächstes Jahr das Wetter mitspielt und ich Zeit habe fahre ich wieder mit.  
Andreas   2. Mai 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine 160er Variante wäre noch eine gute Ergänzung gewesen. Sehr schöne Gegend, kommt man ja recht selten hin. Nette Organisatoren!  
uh   5. Mai 2007



RTF Neuwied 10./11. März 2007


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne, flache tour durch das Wiedtal. Leider gab es bei unserem Eintreffen im Zielbereich kaum noch was zu essen.  
Wolfgang   12. März 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Ralf Hinkelamnn   13. März 2007



RTF Niederauerbach 7. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 112 km /1000Hm     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour zum Abschluss der RTF-Saison,dazu
noch herrliches Oktoberwetter!

 
H.N.   11. Oktober 2007



RTF Niederbrechen 7. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 111/100     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wenn diese sehr lohnende RTF vom Aussterben bedroht ist, dann hat das m.E. drei Gründe:
1. Mogelpackung Streckenlänge:
aus 111km lt. Streckenplan wurden auf meinem Tacho nur 100 km.
2. Ernährungsprogramm für Asketen:
dünner Tee, Bananen und mürbe Äpfel schrecken die Freßfraktion ab
3. keine E-Mail in der BDR-Ausschreibung
Es muß ja kein Internetauftritt sein, aber zumindest den Streckenplan sollte man auf diese moderne, zeit- und kostengünstige Weise bereitstellen.
Zum Positiven:
sehenswerte Strecke mit einem halben Dutzend Burgen und Türmen durch den Westerwald (radtouristische terra incognita) bei schönstem Altweibersommer-das erste Drittel mit Rampen, das zweite mit Genußanstiegen, das Taunusdrittel zum Schluß harmlos, da hätte man die fehlenden 10km sicher noch dranhängen können.
 
Martin   7. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 111 (99,6)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.         Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne landschaftliche Strecke die zweimal das Lahntal kreuzt. Am Anfang war's überraschend kalt (8:15 Uhr 4°C) und neblig. Als man dann etwas an Höhe gewonnen hatte gab's schöne Ausblicke in die nebelverhangenen Täler. Die Strecke führte über viele kleine Sträßchen mit wenig Verkehr. Auf den ersten 40km einige kurze Rampen und dann eine laaaange Abfahrt ins Lahntal. Dann zog sich die Strecke nochmals gemächlich über 10 km auf die Höhe um wiederum lange zum Ziel abzufallen.
Die Herbstfärbung der Bäume im Sonnenlicht war schon ein herrlicher Anblick und verhalf zu guter Laune. Auf der Hälfte der Strecke ging's dann nochmals kurz in den Nebel. Zeitweise war die Bekleidung die man am Anfang und auch in der Mitte benötigte etwas warm.

Meine bisherigen Infos zu der RTF hatte ich mir bei mmbici erlesen. Inzwischen gibt es an Start und Ziel Duschen. Bei der Ausschilderung könnte man folgendes verbessern: Wer die längeren Strecken fährt hatte an der ersten Tourteilung zwar die Info, dass gleich eine Tourteilung erfolgt, aber an dem Abzweig musste man das Tempo deutlich reduzieren um auf dem Schild im Abzweig herauszufinden, wo welche Strecke weitergeht. Vielleicht sollte man schon auf der Ankündigung die Streckenrichtung deutlich anzeigen.
Der Streckenverlauf auf der Startkarte entsprach auf den ersten ca. 20 km nicht der Streckenführung, hier sind vermutlich auch die rund 11 km verloren gegangen. Wenn man die Startkarte überarbeitet sollte man auch die Orte der Kontrollpunkte markieren, ggf. sogar mit Entfernungsangabe.
Nicht immer war ein Bestätigungspfeil kurz hinter dem Abzweig angebracht, was bei manchem unklaren Pfeil (weil je nach Befestigungsmöglichkeit auch mal kurz nach dem Abzweig angebracht) doch direkt geholfen hätte (z.B. Linksabzweig in Eschenau).
Die Pfeilrichtung ist auf den Schildern aus der Entfernung schlecht erkennbar. Mögliche Abhilfe: der rote Balken müsste deutlich schmäler sein, damit die Pfeilspitze sich deutlich abhebt.
Dies soll meinen Eindruck der Tour nicht schmälern, sondern dem Veranstalter nur Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigen.
Da immer wieder mal Touren kurzfristig abgesagt werden und dies nicht unbedingt bei rad-net.de auftaucht, wäre ein kleiner Internet-Auftritt eines Vereins sinnvoll. Torpedo Niederbrechen hat leider keinen.  
Bernd   7. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Martin und Bernd haben die Tour schon sehr gut beschrieben.
Auch ich fand die Tour gut. Im Vergleich zum letzten Jahr, diesmal besserer Startplatz und gutes, aber anfangs kaltes Herbstwetter. Ständiges Auf und Ab, wenige ebene Abschnitte. Ich kam auch nur auf 99 km (bei 1050 Höhenmetern). Letztes Jahr war die Tour auch schon zu kurz. Wäre schön, wenn der Veranstalter nächstes Jahr die ca. 12 km noch einbaut. Das kann ja bei der schönen Gegend nicht so schwer sein.
Danke an alle Helfer und bis nächstes Jahr!  
Werner [5551]   7. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 100     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Mit einem Verein, der gerade mal ca. 8 Mitglieder hat, eine RTF auf die Beine zu stellen, ist bewundernswert. Auch wenn die Verpflegung mau war, welche RTF geht in diese tolle Gegend bis 15km vor Herborn ? Hut ab, wer so etwas leistet. Die Veranstaltung hat die Teilnehmer von über 200 zu recht verdient.  
Hajo   8. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 113 (102)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ich kann mich meinen 4 Vor-Schreibern inhaltlich weitestgehend anschliessen, auch wenn ich aufgrund meiner Erfahrung in der Gesamtbewertung nur (guter) "Durchschnitt" vergeben möchte.
Die Strecke ist zwar landschaftlich wunderschön und sehr verkehrsarm, aber die ersten 45 km sind doch arg anstrengend durch das ständige Auf und Ab. Insbesondere die 1. lange Rampe unmittelbar nach dem Start ist sehr ungünstig für die persönliche Performance ´:-). Die fehlenden 10-12 km sollte man in der Tat anfangs einfügen, nicht zum Schluss, denn ab Wolfenhausen wird man mit einer schönen langen Abfahrt fast bis ins Ziel für die Mühsal des Anfangs belohnt.
Allen netten Helfern herzlichen Dank und bis nächstes Jahr?  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   8. Oktober 2007


Bewertete Strecke: *          
    Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
         

Bei schennsdem Herbstwetter de friehe Moind losgefahrn. Deene da obbe im Hinnertaunus wolld ich am Saisonend ja aach nochemal mei Referenz erweise. Es derf aach emal e reine Sterncherfahrt sei, habb ich merr gedacht. Denn wann de von de Rhein-Main-Ebene losfährst kannsde da obbe net noch 3 Piruette drehe. Jedenfalls ich net. Also hinzus werds bis Heftrich heftisch (dacht ich) und dann geht’s. Rückzus geht’s bis Heftrich und dann nur noch berschab. Wie merr sich doch täusche kann. Abber aans zum annern.
Die erste Rast hab ich in Lorsbach am Rathaus eigelecht. Um mich rum laache an de Parkbank wenischtens 9 leere Bierflasche. Was hätt des Pfand gebracht. Da hätt ich dadevo mindestens mei Startgeld finanziern können. Abber ich wollt diesmal den Platz uffsparn ferr die Popcorndutte, weil es unnerwechs jetzt zu dere Zeit so viele Kerbs gebe soll. Unn außerdem gings noch ganz schee berschuff. Da iss jedes Gramm zeviel. Deshalb hab ich mir bei Saisonbeginn aach den superleichte Getränkehalter montiert, da hab ich 13,8 Gramm an Gewicht eigespart. Des merkt merr schon am Bersch. Als ich in Elhalde aussem Kaff rausbin kams ja nochemal knibbeldick. Was en Bersch. Denach gings.
Allerdings kaame dann die erste Nebbelbänk. Unn ich hadd mei Nebbellambe nedd debei. Ei da bin ich hald es bissi langsamer gefahren. Aach wesche de frostische Temperadurn, was hadd de Fahrtwind gepiffe. Hätt ich nur mei Gamasche unn de Niernschutz mitgenomme, dacht ich noch. Aber die warn ja noch nass von de Ü50 Party vom Vorabnd.
Dann kam abber endlich aach widder die Sonne raus. Unn des Rad lief plötzlich. Ich dacht noch so bei mir „was biste heut gut druff.“ Abber nirchends unnerwechs e Kerb. Die aa war schon vorbei unn die in Niederbreche käm erst e Woch später, so habbe se mir des im Start/Ziel uff de Festwies erzählt.
Da musst ich allerdings aach erst emal hiekomme, denn da hattese devor en ganz scheene Knibbel nochemal eigebaut. Unn vorher uff de B8 nirschendswo (erst korz devor) e Hieweisschild. Ei ihr Guudsjer. Ich bin doch net de Aanzische, der wo da langorschelt unn sich net auskennt unn der mittem Fahrrad von weit unne kimmt unn der dann von de Bundesstraß zu euch abbiecht, den Knibbel vor sich hat und sich dann ibberlecht, ob merr zum Parkplatz fahrn muss odder wo issen des ibberhaupt. Wenner wisst, was ich maan. Als Sternscheradler brauch ich doch kaan Parkplatz sondern e gescheides Radler unn e Worscht. Des habbter mir dann zu äußerst moderade Preise aach gebote, wenn ich des Radler aach zu de äußerst exotische Marke zähle muss. Abber die Worscht war echt gut. Als ich mit freundlichen Worten an de Theke begrießt worn bin wolld ich merr eischentlich erst 3 cbm Sauerstoff bestelle….
Wenn ich jetzt les, dass die des da obbe mit 8 Mann/Frau veraastalt habbe kann ich nur de Hut ziehe. Mal sehe, wie viel Veraastaldunge nächstes Jahr abgesacht werrn.
Als ich mich dann widder eigesammelt hadd wollt ich frischgestärkt lospaddeln, konnt ich abber net, weil aaner von unsere professionelle Kilometerfresser mir noch sei Referenz erweise wolld. Nachdem auch er mir versichert hadde, das des im ehemalische Waldstadion widder e Spiel uff Auchehöhe wär, gings uff die Heimfahrt. Und da hab ich sofort gemerkt, warum ich uffm Hinweesch in den letzte Hälft so flokisch dahergeradelt war, ei jetzt gings wellisch berschuff.
Eischentlich wollt ich noch beim „Wachtturm“ vorbei. Der liescht ja ganz in de Nähe. Abber mei Kräfte musst ich jetzt annerweidisch eisetze. Ich musst wenischtens bis zum „Alteburscher Markt“-Knibbel komme. Des habb ich dann aach geschafft. Okay, die Päusjer warn jetzt e bissi länger unn die letzte zwaahunnert Meter bis zum „Alteburscher“ bin ich gelaafe unn da habbe mich dann aach e paar, als ich im Graben saß, gefraacht, ob alles o.K. wär….. Ich muß ganz schee ferdisch ausgesehe habbe.
Erschwerend kam ferr mein Gesamteindruck wahrscheinlich hinzu, daß ich korz devor noch e „Aha“-Erlebnis hadde, als ich e korz Paus eilechte, um mei letzt verknautscht Banänche zu verzehrn. Da kam doch aaner ziemlich locker de Bersch hoch, ich grüß en freundlich, unn als Reaktion spuckt der wie e Lama aus. Da kam ich natürlich schon e bissi ins grübeln. Es gab für mich nur 3 Lösunge: 1. Entweder hadder just in dem Moment e Fliesch im Maul gehabt (Zufäll gibt’s), 2. ich sah wie en Aahalder aus unn er nimmt prinzipiell kaa mit oder 3. hadder mich vielleicht middem Paolo Bettini verwechseld, weil ich zu dem Zeitpunkt noch so en gschmeidische Eidruck gemacht habb, unn die unnötische Referenz wollder mir trotzdem erweise. Denn dasser aach de letzte Inhalt aus seim Kopp entferne wolld kann ich merr beim beste Wille net vorstelle…
Abber es gibt schon Verrickte in der Branche. In Götzehaa habbe merr korz nachem Start aan gesehe, der iss nochemal zum Start zurück, der hadde offenbar erst unnerwechs gemerkt, dasser wenischtens bis zum nächste K e Rad bräucht….
Das schönste abber war in Eppstein der Schuß ennuner bis zur Kreuzung. Da hadd ich vor Jahrn middedrin noch en Stopp eigelescht, weil ich hadd merr am Automat noch e paar Kippscher gezooche. Mei Mitsreiter müsse mich ferr bekloppt gehalde habbe. Es hadd sich ausgekloppt. Es gibt kaa Kippscher merr. Schon lang nemmer. Unn weil ich net de Aanzische bin, wern in 2008 die Rentebeidrääsch unn die Krankekasse erhöht, weil die fehlende Nikotinsteuer reisst ganz scheene Löcher in die Haushalde ennei. Da werd ihr „schon-immer-Nichtraucher“ euch noch ganz schee wunnern.
Aaaaach, dann war der letzte Knibbel ibberwunne. Die aa odder anner Ramp kam zwar noch, abber nach hunnerde von Kilometern juckt aan doch e Brick nemmer odder.
Was hadd des Weize deham gut geschmeckt.
Jetzt brauch ich noch 2 Pinktcher, unn mei klaa Plakettche iss merr in diesem Jahr widder sicher. Die soll ja dieses Jahr unsern Rudi S. persönlich austeile. Weil er wolld aach mal die ehrn, die den Sport noch als Sport betreibe….



 
gordon shumway   8. Oktober 2007



RTF Niederdorfelden 18. März 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour zum Saison Auftakt. Wetter leider Bescheiden, aber es hätte auch Schlimmer kommen können.  
PDH   19. März 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

Ich möchte mich auf diesem Wege, einmal bei allen
Radlern bedanken, die den Weg nach Niederdorfelden bei diesem bescheidenen Wetter gefunden haben.
Ich hoffe das im Oktober uns der Wettergott wieder besseres Wettrer bescherrt.
Noch einmal vielen Dank.

 
Christa Torschmied   19. März 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

trotz bescheidenem wetter wars traditionell ein guter start in die rtf saison. gaaaaaaanz besonders muss man die kontrollstelle in eichen erwähnen...soviel süüsis gabs zuletzt 1973 an meinem 9. kindergeburtstag, oder so. super sache, gerade bei diesem wetter. Edit: ähm, in eichen gabs ja gar keine kontrolle...dann wars wohl rommelshausen 
one red ritzel   19. März 2007


Bewertete Strecke: 115km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Strecke ist für den frühen Termin in der Saison wie gemacht. Nicht zu leicht aber auch nicht zu schwer. Vielen Dank allen Helfern die bei diesem Sch...wetter an den Kontrollpunkten standen und guter Stimmung waren!
Bis zum nächsten Jahr und weiter so!  
Tobias   19. März 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Uwe   25. März 2007



RTF Niederdorfelden 14. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 79 + Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Der RSC Sprinter organisierte wieder einmal ein perfektes Saisonfinale. Vielen Dank für die leckeren Süßigkeiten an den Kontrollstellen und auf Wiedersehen im nächsten Jahr.  
WeSto5418   14. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schönes Saisonende in Niederdorfelden. War eine schöne Tour mit rund 1000 Höhenmeter.
Danke an alle Helfer und bis zur Frühjahrstour am 16.3.08 wieder in Niederdorfelden.  
Werner [5551]   14. Oktober 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

schöne tour bei schönem wetter.

insbesondere die verpflegung an der k3 stellt alles bislang dagewesene in den schatten. respekt!!

 
Tom   14. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Sehr freundliche Helfer an Start/Ziel und den Kontrollstellen. Die Strecke war landschaftlich anfangs weniger reizvoll, hinten raus deutlich schöner. Angenehmer Saisonausklang - bis nächstes Jahr.  
Uli W   14. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine würdige Tour zum Saisonabschluss.
Schönes Wetter, ab KP1 landschaftlich schöne Strecke, nette Helfer. Komme nächstes Jahr gerne wieder nach Ndf.

Allen Mitwirkenden an diesem tollen Internet-Angebot wünsche ich eine erfolgreiche Wintersaison, bis nächstes Jahr...
 
RS   15. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   15. Oktober 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

Hier natürlich noch der Kommentar:

Wie immer, sehr schöner Saisonabschluss in Ndf bei kaltem, aber sonnig-trockenem Herbstwetter.
Macht immer wieder Spaß, hier zu fahren. Ich finde die Tour auch sehr gut ausgewählt, sehr schöne Ausblicke ins Kinzigtal und in die Spessart- und Vogelsberghöhenzüge bei ganz wenig Autoverkehr.
Das rauchfreie Ambiente im Start-Zielbereich ist sicher ein Gewinn für alle unsere Sportveranstaltungen; die gesetzliche Regelung ließ ja auch lange genug auf sich warten...
Vielen Dank allen freundlichen Helfern, bis zum Frühjahr 2008.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   15. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 114,95     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour zum Abschluß bei richtig coolem Wetter(2°C!!!)Bin letztes Jahr die "kleine" Tour gefahren und war von der Verpflegung sehr enttäuscht - bin dieses Jahr die große Tour gefahren und angenehm überrascht, super fand ich die Gemüsebrühe in Wächtersbach vor diesem Klopper. Dank an die Helfer - nächstes Jahr gerne wieder.  
Jorgos   16. Oktober 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

Mein Gott KmSchrubber, was du manchmal so los läßt gehört wirklich nicht zu einer Veranstaltungsbewertung.
 
  17. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
SO   18. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 42     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  25. November 2007


Bewertete Strecke: 79     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Mike the Bike   8. Januar 2008



RTF Nieder-Erlenbach 6. Mai 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne RTF, nette Leute an den Kontrollstationen, prima!  
Paul   6. Mai 2007


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
         
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine superschöne Tour wie immer. Dieses Jahr waren die Richtungspfeile auch meistens gut sichtbar angebracht.
 
CM   7. Mai 2007


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Wolfgang Dobler   7. Mai 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine wunderschöne Tour bei bestem Wetter, zudem äußerst nettes und kompetentes Personal... leider waren die Beschilserung ein wenig spärlich und die kleinen Pfeile oft erst hinter der Kreuzung angebracht. Ansonsten, freue ich mich wieder auf das nächste Jahr. Danke an alle Helferinnen und Helfer!  
Martina   7. Mai 2007


Bewertete Strecke: 152 (156)     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Leider hat der Veranstalter auf meine Kritik vom Vorjahr nicht reagiert - von der Änderung der Kontrollpunkte einmal abgesehen. KP in Windecken bei km 18 kommt für die Langstrecke noch immer zu früh. Die 47 km zw. KP 3 (Parkplatz Äpfelberg) und KP 4 (Stammheim) sind bei dem hochprozentigen Profil und Gegenwind immer noch verdammt lang. Die Abfahrten in den Ortschaften sind häufig recht gefahrenträchtig, eng, überwiegend schlechter Fahrbahnbelag - da ist es vorteilhaft, wenn man gut 25 Jahre RTF-Erfahrung mitbringt. Hätte mir häufiger Warnhinweise gewünscht - in Kath.Willenroth(?) plötzlich Feuerwehrfahrzeuge auf beiden Fahrspuren (Einsatz oder Feier?) - in Eckhardroth standen wir plötzlich im Schotter einer Baustelle, Beschilderung war rudimentär - das kann man besser machen.
Aber: Die wunderschöne, verkehrsarme Strecke durch den Vogelsberg und die freundlichen Helfer an den Kontrollen rechtfertigen unbedingt ein Wiederkommen.
Schade nur, dass die Streckenplaner offensichtlich beratungsresistent sind und so eine bessere Gesamtbewertung unmöglich machen.
Ach ja, fast hätte ich`s vergessen: Sowohl in der Ausschreibung als auch im BDR-Kalender ist die große Runde mit 156 km angegeben (ich hatte 157, 5 auf exakt justiertem Tacho). Wenn bei einer solch schweren Strecke dann trotzdem weniger auf die Wertungskarte eingetragen werden, ist das
a)nach den BDR-Regularien nicht korrekt, und
b)schlichtweg ärgerlich, wenn man für die Quälerei noch bestraft wird. Schade, musste aber hier auch mal gesagt werden.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   7. Mai 2007


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
gg   7. Mai 2007


Bewertete Strecke: 68     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour zum Bummeln. Waren zum zweiten Mal dort und kommen bestimmt wieder  
Thorsten   7. Mai 2007


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr reizvolle RTF durch hügelige Landschaft der Wetterau in Richtung Vogelsberg. Die Anstiege auf der 117er Runde waren eher sanft und gut fahrbar. Die Beschilderung fand ich vorbildlich, die Organisation (bis hin zu Parkplatzeinweisern!)insgesamt sehr gut.  
Lutz   7. Mai 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

hallo km-Schrubber,

deine Sorgen möchte ich haben !!!

1,5 km weniger auf der Wertungkarte als nach deinem justierten KM-Zähler gefahren.
Das ist wirklich ein starkes Stück.
Ich hoffe du kannst noch ruhig schlafen.
Es ist wirklich erstaunlich mit welchen Problemen
sich manche RTF'ler beschäftigen.
Ich würde mich an deiner Stelle schnellstens um
eine Therapie bemühen. Vielleicht besteht noch Hoffnung auf Heilung  
Wolfgang Gotta   8. Mai 2007


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Begründung für die als weniger gut beurteilte Ausschilderung waren die schlecht gemachten Tourteilungs-Schilder, besonders in Windecken, und die kleinen Richtungspfeile die nicht breiter als eine Verkehrsschildstange sind.  
WeSto.5418   14. Mai 2007



RTF Nieder-Roden 12. August 2007


Bewertete Strecke: 103 !!!     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Im Gegensatz zum letzten Sonntag war hier reichlich zu Essen und zu Trinken da. Es geht also doch, lieber VC :-)). Schöne Tour mal wieder richtig zum Heizen, vor allem auf dem letzten Abschnitt( wenn man die richtige Gruppe erwischt hat).
Kleiner Wermutstropfen war der relativ große Andrang am Start mit entsprechender Wartezeit. Aber was soll´s. Wir müssen ja froh sein, wenn sich Vereine bereit erklären, eine RTF auszurichten.
War an der verkürzten Strecke die Umleitung schuld oder hat mein Tacho gesponnen?
Auf jeden Fall nächstes wieder dabei.  
Volker   12. August 2007


Bewertete Strecke: 104     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Hajo   12. August 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich sehr schöne Tour, gut organisiert. Leider gab es bei den 3 Kontrollstellen, die ich angefahren habe, nur Bananen, und selbst die waren noch grün! Das kann man auf jeden Fall besser machen...  
Dietmar   12. August 2007


Bewertete Strecke: 104!!     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Auch von mir herzlichen Dank - besonders an die Macher und vielen Helfer -, dass die Veranstaltung in diesem Jahr bei bestem Wetter wieder durchgeführt wurde.
Streckenführung und das Ambiente im Ziel, hat mir gut gefallen.

Wie man jedoch die Verpflegung unterwegs als "gut" bezeichnen kann, ist mir ein Rätsel.
Ich vermute, dass ein Mehrangebot aus ökonomischen Gründen nicht möglich war. Das wäre eine Erklärung und fände dann mein volles Verständnis.
Die kleinen niedlichen Bananen haben immerhin ihre psychologische Wirkung auf mich nicht verfehlt: ich hatte jedesmal ein schlechtes Gewissen, wenn ich mir 2 Stück nahm.
Aus den obigen Gründen, verzichte deshalb ich auf eine Bewertungsangabe für die Verpflegung.

Schade übrigens, dass die Strecke doch um einiges zu kurz war. Klingt vielleicht kleinkariert, jedoch möchte ich die Strecke, die bescheinigt wird, auch gefahren haben.
Komme jedoch gerne im nächsten Jahr wieder.
Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg

 
Klaus   12. August 2007


Bewertete Strecke: 111(106)km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour wenn auch die Kilometer leider nicht gestimmt haben.
Weiss nicht was die spitzen Bemerkungen zur Vc Tour sollen oder das ständige genörgel überhaupt.
Es gab doch heute unterwegs auch nur Bananen....??
Aber kommt es denn wirklich darauf an was es in Hülle und Fülle zu futtern gibt..??
Wir können doch echt froh sein das es überhaupt was gibt und die Vereine sich die Mühe mit uns machen.
Bei manchen gibt es mehr bei anderen nicht,dies führt ja auch zu besseren Wertungen bei der Verpflegung.
Also Grundnachfrage war gedeckt und gut ist...

 
Crunky   12. August 2007


Bewertete Strecke: 111=72+Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

An den zwei Kontrollstellen die ich anfuhr gab es nur Bananen und Tee. Das ist minimaler Standart. Leider darf ich keinen Bananen essen und hätte mich über einen Apfel, oder ein Riegel gefreut. Vieleicht dient der Hinweis für eine Verbesserung im nächsten Jahr. Ich werde wiederkommen - mit Riegel in der Tasche....;-)  
WeSto5418   12. August 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

schöne Tour durch den Odenwald  
gg   12. August 2007


Bewertete Strecke: 105     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Nur Bananen unterwegs!?! Sollte ich deswegen Kritik üben? Ich bin mir nicht sicher. Vielleicht bin ich, wie viele von uns, schon zu verwöhnt. Auf jeden Fall gibt es Besseres. Von der Landschaft und dem Wetter war wir auf jeden Fall begeistert. Die Verpflegung im Start- und Zielbereich war auf jeden Fall sehr gut. Danke an die Ausrichter und Helfer.  
ISALEX   12. August 2007


Bewertete Strecke: 111KM+Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Wann sind die die Sportkammeraden losgefahren, die sich einer üppigen Verpflegegung erfreuen konnten? Bedingt durch die Anfahrt bis an den Start, nach Bewältigung dem langen (diziplinierten!) Schlangestehen zur Anmeldung bin ich um 11 Uhr an K2 in Hembach angekommen : N I C H T S zu essen! Da fiel leider die Entscheidung, nicht den Abzweig zur großen Runde zu nehmen, wenn auch die Helfer meinten, es käme in einer halben Stunde Nachschub. Zu mal dann die 40KM-Schleife laut Startkarte ohne Kontrollstelle (VC läßt grüßen) sein sollte und Hembach ein zweites Mal angefahren wird. Am letzten K in Spachbrücken war die letzte Banane in 6! Stücke geschnitten, aber bei der Abfahrt wurde noch eine Steige mit Äpfel angeliefert. Als Getränke gab es Tee, kohlensäurehaltiges Mineralwasser und Leitungswasser.
Die Richtungspfeile waren glücklicherweise mit einem Hellrotem Streifen überklebt und dadurch erst gut zu erkennen. Nur hätte ich mir des öfteren einen Richtungspfeil v o r einem Abzweig gewünscht. Auch eine Streckenbestätigung, ob ich mich auf der von mir gewollten Distanz befinde, habe ich vermisst.
Der Start-Zielbereich war im Industriegebiet bei einem Getränkehändler.Gab es deshalb Pils und Hefe hell vom Fass zu sehr moderaten Preisen?
Da blieb man/frau gerne noch etwas länger sitzen, obwohl noch die Heimfahrt mit dem Rad bevorstand.
Das WC bestand aus einem modernen Toilettenwagen, wo leider laut Namensbeschriftung auf den zwei Türen nur Anton und Anette? benutzen durften, was aber die mänlichen Teilnehmer vor allem am Morgen ignorierten ( Achtung : Ironie !).
Hätte ich Duschen können, wenn ich mit dem Auto angereist wäre ?
 
Jürgen Rohrmann   13. August 2007


Bewertete Strecke: 104 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schlange am Start mußte ich nicht stehen und für unterwegs hatte aufgrund der früheren Bewertungen Verpflegung dabei.
Ärgerlich finde ich, das die Strecke mit 111 km ausgeschrieben ist, aber tatsächlich nur 104 km beträgt. Ohne der Baustelle bei Höchst wäre die Strecke um ca. 2 km länger, aber immer noch zu kurz.  
US   13. August 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Das Helferteam war sehr nett.

Vielen Dank & Gruß  
Christiane B.   13. August 2007


Bewertete Strecke: 65     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die mit 71 km angegebene Tour hatte dann doch ganze 65km. Die Verpflegung 1 hatte noch nicht mal Bananen sondern nur einen billigen Tütenkuchen für mich unverständlich. Es gibt soviele Kostengünstige Möglichkeiten der Verpflegung aber die war wirklich die schlechteste. Beim Schilder aufhängen waren anscheinend auch mehr die nicht aktiven im Verein am Werk. Man hätte sich schon über Schilder an der Autobahnabfahrt gefreut. Unterwegs waren die Schilder dann schlauerweise erst nach der kreuzung angebracht anstatt vorher. Es ist schade den von der Strecke ist es eine sehr schöne RTF, die organisatorisch einiges rausreissen könnte.
 
CM   13. August 2007


Bewertete Strecke: 104          
         
         

Ich melde mich nochmals zu dem Komplex "Verpflegung unterwegs", zu der ich mich gestern nicht positiv geäußert hatte.
Grundsätzlich bin auch ich der Ansicht, dass da viel zu viel und zum Teil überzogen gemeckert wird.
Wir vergleichen nämlich hier Veranstalter mit Sponsorengelder (z.B. mein Verein) mit evtl. kleinen Vereinen, die ohne Sponsoren auskommen müssen.
Da dieser Punkt jedoch abgefragt wird, bringt es nichts, einen Veranstalter zu veralbern, indem man für düftigste Verpflegung ein "gut" reinschreibt. Dass die Verpflegung in N-R nicht optimal war, wissen die Veranstalter sehr wahrscheinlich selbst - nur wenn's finanziell nicht machbar ist...

Gruß
Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg
 
Klaus   13. August 2007


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Geiz ist geil!, die Verpflegung war eine Frechheit, trotz frühem Start gabes kaum etwas, an K2 (2. Durchfahrt) gab es garnichts. Dies scheint aber bei diesem Veranstalter Abzock-System zu sein wenn man sich die Kommentare der Vorjahre anschaut. Strecke war sehr schön (Odenwald eben). Wenn man nächstes Jahr die 4 Euro einspart, 2 Bananen und 2 Trinkflaschen mitnimmt ist man sicher besser versorgt und muss sich nicht ärgern.  
  13. August 2007


Bewertete Strecke: 151(146)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Für meinen Geschmack hat die Veranstaltung in allen Bereichen noch deutlich Potenzial nach oben.
An der Streckenführung hat mich der hohe Anteil an Bundesstraßen gestört, bzw. der tierische Krach der vielen Motorradfahrer. Hätte durch mehr Nebenstraßen sicher reduziert werden können.
Die Ausschilderung habe ich auch als recht spärlich empfunden - weniger Ortskundige haben sicher Probleme, wenn die Abzweige mit nur einem, häufig noch spät zu erkennendem Pfeil gekennzeichnet sind. Und wenn am Start eine Tafel darauf hinweist, die Radwege zu benutzen, dann sollten diese unterwegs auch ausgeschildert werden, und nicht die Straße!
Über die Unterwegsverpflegung ist ja eigentlich schon alles gesagt worden - ich bin nun bestimmt nicht verwöhnt und erwarte auch keine kulinarischen Obsessionen - aber wenn's dann trotz frühem Start (7:55) an den letzten 2 KP's nur noch Äpfel und vorher nur Bananen gibt...
Ich glaube zwar nicht, dass ein Verein bei müden 3 € Startgeld groß "abzocken" kann, wenn er an der Unterwegsverpflegung knappst - aber ein paar süße oder salzige Kekse zusätzlich kosten ja weißgott nicht viel und werden auch nicht schlecht. Mit meinen 2 mitgebrachten Riegeln kam ich gerade so über die Runde.
Im Ziel (14:20)hatte ich ausnahmsweise mal Appetit auf ein Stück Käsekuchen - hier war aber auch schon alles abgegrast bzw. vorher gehamstert. Da musste halt die obligatorische Bratwurst herhalten, na immerhin.
Mein Eindruck war, dass der Veranstalter wohl nicht mit so starkem Zuspruch gerechnet hat. Lag vielleicht auch daran, dass die Tour vor einem Jahr ausfiel und das Jahr davor schlechtes Wetter mit wenigen Teilnehmern war. Obwohl heuer die Absage der Wiesbaden-RTF ja lang vorher bekannt war.
Na ja, war halt suboptimal.
Wiederkommen nächstes Jahr?
Kommt auf die Alternative(n) an...  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   13. August 2007


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Schilder waren z.T. schwer zu erkennen  
hans.fleischer@web.de   13. August 2007


Bewertete Strecke: 111          
         
         

Dem Beitrag von Klaus Nagel kann ich nur zustimmen. Natürlich war das Essen an den Kontrollstellen recht spärlich gewesen, aber für 4 bzw. 3 Euro kann man schlichtweg nicht mehr erwarten, deswegen trotzdem ein "gut" von mir. Bei Lauf-Veranstaltungen zahle ich meistens 6 Euro Beitrag (manchmal sogar 8 (!) und habe nur eine oder 2 Verpflegungsstellen unterwegs, an denen dann nur Wasser und Schorle gereicht wird, zudem ist der Aufwand, die Laufstrecke auszuschildern, viel geringer. Am besten ein paar Energieriegel mitnehmen und damit hat sich die Sache. Den Beitrag auf 10 Euro hochzuschrauben, damit an jeder Kontrollstelle belegte Brötchen gereicht werden kann, wäre m. E. nicht die bessere Alternative.

Schöne Grüße
 
Christiane B.   13. August 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Es gab mal ausnahmsweise sehr gute Windverhältnisse, also kaum störender Gegenwind.Die Streckenführung , abgesehen vom Odenwald mit seinen wunderschönen Auf-und Abfahrten, war nicht so schön. Trostlose flache Zu-und Abfahrten vom Start zum Odenwald und zurück. Das Auge hat dort sehr gelitten.
Fahre hier nie wieder.
P.s.: Die Bratwurst im Ziel war ausgezeichnet!!!!!  
tms   13. August 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Liebe Sportsfreunde, dieses Forum kommt mir vor, wie das des Magazins „Der Feinschmecker“, vielleicht werden demnächst noch Michelin-Sterne vergeben. Ich denke, hier wird was falsch verstanden. Wir kommen doch zum Radfahren zusammen, nicht zum 3-Sterne Menü. Für 3,- Euro bin ich versichert, kann einfach ohne Karte der Ausschilderung folgen, habe im Ziel die Möglichkeit, mich zu verpflegen…. Wisst Ihr eigentlich, dass der Veranstalter nicht verpflichtet ist, uns überhaupt etwas anzubieten??? Warum konzentrieren wir uns nicht auf, das, was wirklich wichtig ist. Und Beschreibungen über die Windverhältnisse oder die aufgehende Sonne, damit man nicht geblendet wird, sind einfach zu grotesk.

Lieber Veranstalter: nimm doch demnächst 30,- Euro und reiche Champagner, Kaviar und Canapées. Und denke dran, auch dann gibt es noch Nörgler, weil der eine davon ein „Bauerchen“ machen muss oder der nächste einen Hautausschlag bekommt…

Es lebe der Sport…
 
Martina   14. August 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

Dann versuchen wir mal, die Essensdiskussion, die nach Sulzbach und Nieder-Roden entstanden ist, zu versachlichen.

@Martina: Was Vereine für 3/5 Euro auf die Beine stellen, nötigt mir hohen Respekt ab. Auch ich frage mich, wie das alles organisiert und finanziert wird, damit wir Radler an einer solchen Veranstaltung teilnehmen können.

Auch, wenn der Veranstalter "nicht zur Verpflegung verpflichtet ist", hat sich ein gewisser Grundstandard herausgestellt, auf den die Radler eingerichtet sind.
An Kontrollen bin ich zufrieden mit: Bananen und einem anderen Essensbeitrag (Waffeln oder ein Riegel pro Person oder Äpfel o.ä.) und einer Auswahl zwischen Wasser und einem anderen Getränk. Ich denke, das sollte inzwischen Standard sein, und wenn ich eine solche Verpflegung "durchschnittlich" bewerte, dann ist das für mich keine schlechte Bewertung. Kommen noch Extras dazu wie z.B. Wassermelonen in Zewen bei heißem Wetter oder belegte Brote wie in Undenheim (jeweils an einer Kontrolle), dann möchte ich dies nach oben auch mit gut oder sehr gut differenzieren können.
Bei der Veranstaltung in Sulzbach und Nieder-Roden haben sich allerdings mehrere Radler über die Verpflegung beschwert, insbesondere darüber, daß es zu wenig war. Und wenn sogar Radlerkamerad Volker, der die Belange der Ausrichter sehr stark berücksichtigt, eine Verpflegung kritisiert (Sulzbach), dann kann man dies nicht einfach abtun als überzogene Kritik wie Sarah das in ihrem Beitrag macht.

Offenbar ist vielen Radlern die Verpflegung wichtig, vielleicht, weil dies ein Kriterium ist, woran man die Rtfs eindeutig vergleichen kann?
Vielleicht auch, weil einige Veranstalter dies als Kriterium begreifen, sich herauszuheben?

Liebes Betreiberteam von mmbici, damit das Bewertungsportal durch diese Diskussionen und wahrscheinliche weitere Antworten nicht total zweckentfremdet wird, wollt Ihr nicht mal eine Umfrage starten, welche Verpflegung die Teilnehmer bei einer RTF erwarten, und ob dies überhaupt durch die Vereine zu leisten ist? Sprich, ob die Ansprüche noch angemessen oder tatsächlich überzogen sind?  
Christoph   14. August 2007


Bewertete Strecke: 100     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  14. Augu


Bewertete Strecke:          
         
         

Hallo Christoph -
siehe meinen Kommentar zu Deinem Beitrag im "Feedback".  
km-Schrubber   14. August 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

Beitrag zu hier erschienen Meinungen im Feedback.  
Jürgen Rohrmann   16. August 2007


Bewertete Strecke: 146     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Um hier mal wieder auf das eigentliche Thema abzustellen, meine etwas verspätete Bewertung.
Helfer waren alle sehr nett, im Ziel wurde ich und mein Mitfahrer auch nochmals nach unserer persönlichen Einschätzung zur Streckenfühung befragt. Insbesondere zum Thema Gefährdung durch Motorradfahrer.
Die Strecke selbst gefiel mir sehr gut, insbesondere der Abschnitt der Schleife für die große Tour. Habe dort ein paar schöne Ecken kennengelernt die ich noch gar nicht kannte. Die Problematik, einige Bundesstrassen befahren zu müssen, sehe ich persönlich nicht allzu gravierend, denn man hatte dort reichlich Abstand zu den Autos und konnte auch mal ein bisserl aufs Pedal drücken ohne, wie bei manchen Nebenstrecken, gleich an der nächsten Hausmauer zu kleben.

Zu der Verpflegungsproblematik sei nur folgendes gesagt, wir fuhren um 8:40 ab und hatten an allen Kontrollen, auch das 2.mal an K2 noch Obst und Getränke. Im Gegensatz zu anderen gab es auch ausreichend Wasser und nicht nur klebrigen Tee.
Ich wüsste nicht, warum ein Veranstalter für 3 Euro noch Müsliriegel und belegte Brote anbieten sollte. Ich möchte mich bei einer solchen Veranstaltung sportlich betätigen und daher fallen die belegten Brote schon mal aus dem Ernährungsplan raus. Müsliriegel bringe ich selbst mit, weil jeder einen anderen Geschmack hat...
Manchesmal kommt es mir vor, dass diejenigen die die längsten Strecken fahren am wenigsten zu klagen haben... das sollte doch mal zum Nachdenken anregen...

In der Hoffnung auf gutes Wetter im nächsten Jahr um wieder eine schöne Tour durch den Odenwald zu haben.

RS  
RS   16. August 2007


Bewertete Strecke: 146     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
steffi   17. August 2007



RTF Nieder-Weisel 1. April 2007


Bewertete Strecke: 109 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Hervorragende Tour! Der Verpflegung war super (bei dieser Teilnehmeranzahl!) und sonst war alles prima organisiert, iklusive das Wetter :)  
Alex   15. April 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Ausschilderung war besonders gut, ein Extralob an die Organisation!
Da können sich viele andere Veranstalter eine Scheibe von abschneiden.  
ursel   15. April 2007


Bewertete Strecke: 109     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Strecke war landschaftlich sehr schön,vor allem wenige Ampeln.Verpflegung und alles andere auch wunderbar.Besonderen Dank an die Helfer vom K2,ohne die mein Kollege nicht hätte weiterfahren können (Kettenriss).MERCI!
Eine Anmerkung zur Ausschilderung sei erlaubt:Bei schnellem Richtungswechsel in einer Abfahrt (Linkskurve),könnte man doch schon vorher warnen.Ansonsten alles O.K..Bis zur nächsten RTF !  
Rainer S.   15. April 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ich fand die Ausschilderung ein besonderes Lob wert. So soll es sein. Da können sich andere Veranstalter eine Scheibe abschneiden. Super Orga, nette Helfer, alles paletti. Nur der letzte Anstieg war ganz schön der Hammer. Ich bin noch nie eine RTF gefahren, bei der es über 30 KM nur berauf ging. Ich weiß das so genau, weil ich die Tour aufgezeichnet habe. Für die Jahreszeit finde die Streckenführung zu schwierig, zumal am Ende die Steigung eingebaut war. Ich sah unterwegs einige Radler, die einen Zwischenstopp eingelegt hatten, weil sie nicht mehr konnten. Deshalb auch nur ein "gut" in der Gesamtbewertung, ansonsten die Note 1
Aber ansonsten - eine super Tour. Das Wetter hat seinen Teil natürlich dazu beigetragen.  
Volker   15. April 2007


Bewertete Strecke: 48     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Organisation, Ausschilderung und Verpflegung sehr gut - Danke!!
Schönes, flaches Streckenprofil - ideal für den Saisonbeginn - mit optimal verteilten Anstiegen und schöner Abfahrt gegen Ende. Wenig Verkehr und schöne Landschaft ... was will man mehr...
Komme gerne wieder.
 
Taunusschnecke   15. April 2007


Bewertete Strecke: RTF 112km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne RTF bei super Wetter. An allen Kontrollpunkten freundliche Helfer und die übliche Verpflegung mit Tee, Bananen, Kuchen, Äpfel, Riegel usw. Im Ziel dann leckerer Hefekuchen. Vielen Dank dafür.  
Torsten Nickerl   15. April 2007


Bewertete Strecke: 76     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
    Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr schöne Strecke,Orga,Verpflegung und Ausschilderung sehr gut.Da müssen sich viele Veranstalter eine Scheibe abschneiden.
Werner Tengler
Radteam Neu-Isenburg  
Werner Tengler   15. April 2007


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Tour und das traumhafte Wetter waren super gut. Leider war die Kuchenauswahl im Zielbreich nicht mehr wirklich groß :-(
Aber ansonsten eine super Tour, nächstes Jahr gerne wieder.  
CM   16. April 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Es gibt nichts zu bemängeln. Alles war OK.
Nur den 30km langen Anstieg den habe ich nicht gefunden. Solltest mal deine Aufzeichnungen überprüfen Volker.  
pdh   16. April 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

sehr schöne Tour in für Südhessen unbekanntes Gebiet. besonders zu loben das vom Verein bestellte schöne Wetter  
gg   16. April 2007


Bewertete Strecke: 71km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour bei super tollem Wetter! Wer hat eigentlich den Gegenwind bestellt??? ;-) Nachdem jeder km hart erarbeitet werden wollte, war die lange Abfahrt zum Ziel mehr als nur eine Wohltat. Zu loben war auch wieder die Streckenführung über die Feldwege.
Die Helfer unterwegs und im Ziel waren sehr nett. Vielen Dank an den Helfer direkt am Start, der die Straße gesperrt und uns bei Rot fahren ließ. Klasse Sache! Bei der Ausschilderung gab´s auch nix zu meckern. Die Preise im Zielbereich waren sehr human (Cola 1€, Tortellini 2€). Was will man mehr?  
Dani   16. April 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
TV   16. April 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine tolle Tour bei supertollem Wetter. Wir sind sehr spät gestartet, 9.30 Uhr, und die 110 km gefahren, hatten damit gerechnet das wir bei sovielen Startern kein Stück Banane mehr bekommen würden ABER eine tolle Verpflegung die keine RTF Wünsche übriglassen sollte.
zu Volkers 30 km Anstieg, wenn amn es schafft von Brandoberndorf bis Leun zu rollen da es "bergab" geht, der kann natürlich auch sagen das es von Leun bis Brandoberndorf ein Anstieg hat. Ich würde nicht ganz so dramatisch schreiben das das Solmstal sehr schön zu fahren ist und man sich für die Strecke nach Espa noch etwas Kraft aufheben sollte.
Ansonsten zum Trost wir können ja bei der Sommerveranstaltung die Sache wieder runter fahren.  
  16. April 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Nach 48km Sternfahrt zum Start haben wir noch die ersten 70km der 112er Runde genossen, bevor wir wieder nach hause abgebogen sind. Daher haben wir leider den 30km langen Anstieg versäumt ;-) Bis dahin hatten wir an einer schönen und sehr gut organisierten Veranstaltung viel Spaß. Weiter so!  
Michael   16. April 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ich wäre die Strecke lieber im Uhrzeigersinn gefahren (man muesste weniger links abbiegen...), der Anstieg zur Schlussabfahrt war recht hart. Bei der Ausschreibung sollte das Höhenprofil gezeigt, oder wenigstens die Hm, genannt werden.  
Uli Worms   16. April 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Einfach eine sehr schöne Tour! Bin N-W jetzt einige Zeit nicht gefahren, die neue Streckenführung im mittleren Teil hat mir sehr gut gefallen!  
KLB   16. April 2007


Bewertete Strecke: 40     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  17. April 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Matthias Siegemund   17. April 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine landschaftlich sehr schöne Tour.Die Organisation war ebenfalls ausgezeichnet.Ich werde wiederkommen.  
Matthias Siegemund   17. April 2007


Bewertete Strecke: 76     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour bei sehr schönem Wetter, ausgezeichnete Ausschilderung und sehr freundliche Betreuung.  
Martin   18. April 2007


Bewertete Strecke: 112 KM     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Auch ich hätte der Ausschilderung ein "sehr gut" gegeben, wenn
- an der Abfahrt in den Ort Frankenbach die nicht einsehbare Linksabbiegung vorher deutlicher angebracht worden wäre und auch ein Gefahrenhinweisschild in der Abfahrt in Bermoll oder Oberlemp ( die Ausschilderer werden die besagte Stelle kennen ), wo es im Ort nach einer Linkskurve direkt auf eine abbiegende Vorfahrtsstrasse geht, angebracht hätten !!
Für die frühe Jahreszeit haben die 1084 HM auf der 112 KM-Runde manchem die letzten Körner gekostet, sodas der 8 KM lange Anstieg von Brandoberndorf nach Espa ( wo es immer Gegenwind hat ) wie gefühlte 30 KM vorkam.
Aber am 30.09.07 kann die Strecke dann sicher im Uhrzeigersinn bei noch besserer Kondition gemeistert werden.
Auch ein Lob an die Verpflegungsstellen, was das Angebot betraf : Bananen, Äpfel, Kekse, Kuchen und Müsliriegel (Start 8.15 Uhr) noch reichlich vorhanden. Da hatte ich in Nieder-Weisel schon andere Erfahrungen gemacht! Und das bei einem Teilnehmerrekord von ca. 740 Teilnehmern, was sicher dem Wettergott zu verdanken war.
 
Jürgen Rohrmann   18. April 2007


Bewertete Strecke: 110 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  18. April 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Wetter, tolle und nette Organisation und ohne den Gegenwind nach Espa eine super Frühjahrsstrecke.
Komme gerne wieder, auch wegen den Äpfeln(-Schäler)...  
RS   18. April 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Der Kritik von Jürgen Rohrmann bezüglich der Ausschilderung schließe ich mich an. Auch ich habe den Linksab-Pfeil in der Ortsabfahrt Frankenbach zu spät gesehen, obwohl ich extra schon abgebremst hatte. Sowas ist stark unfallträchtig und muss besser gemacht werden. Wurde an der Kontrolle Großaltenstädten auch beanstandet. Uns wurde gesagt, es wären Schilder entfernt worden - nun ja...
Man könnte die Streckenführung ja auch umdrehen und hätte dann, wie im 1./2.(?)Jahr wieder einen Rechtskurs, das wäre weniger problematisch bei den diffizilen Abfahrten im Ort.
Ansonsten aber recht schöne, wenn auch schwere Strecke, hat Spaß gemacht bei schöner Sonne und mäßigem Gegenwind. Ein Dankeschön allen fleißigen Helfern!  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   20. April 2007


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Habe euch bei der Bewertung glatt vergessen.

Eigentlich wollte ich bei keinen RTF's mehr teilnehmen, die weiter weg von meinem Heimatort (Dreieich)liegen.
Gottseidank bin ich gefahren - eine so tolle Landschaft habe ich nur noch in meinem geliebten Odenwald vorgefunden. Das Wetter passte hervorragend. Rundum ein wunderschöner Tag.
Da zu spät gefahren, konnte ich nur noch auf die 72-er Runde gehen und habe die 30km-Steigung der 112-er Strecke zu meinem Leidwesen versäumt ;o)).

Im nächsten Jahr bin ich auf jeden Fall wieder dabei.

Danke an die vielen freundlichen Helfer!

Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg

 
Klaus   19. Juni 2007



RTF Nieder-Weisel 30. September 2007


Bewertete Strecke: 153 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Tour. Danke an alle Helfer!  
Werner [5551]   30. September 2007


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der schönsten RTF's die ich dieses Jahr gefahren bin. Super Orga freundlich, Verpflegung an den Kontrollen sehr gut.
Nächstes Jahr gerne wieder, die etwas weitere Anreise hat sich gelohnt !  
CM   30. September 2007


Bewertete Strecke: 154 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine rundum gelungene Tour, vielen Dank an alle Organisatoren und Helfer. Super der Abschnitt zwischen Kirchvers und Heskem: Toller Straßenbelag,Rückenwind, Null Verkehr,Kurbeln pur...ist Fliegen wirklich schöner? Alles in allem eine RTF gemacht von Leuten, die wissen, was ein Radlerherz begehrt !  
F.B.   30. September 2007


Bewertete Strecke: 139 (49+Sternfahrt)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ich kannte bis jetzt alle Strecken der Mittelhessenrundfahrt und war von allen touren begeistert. Nur die 48er Strecke bin ich nie gefahren. Deshalb entschloß ich mich für die Sternfahrt von Frankfurt nach Nd.Weisel. Auch die 48
er Strecke begeisterte mich. Der Veranstalter hat genau so schöne und ruhige Strecken ausgesucht wie bei den anderen Strecken. Das werde ich im nächsten Jahr wiederholen. Vielen Dank und aws.  
WeSto5418   30. September 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Thomas Kern RC-Hattersheim   30. September 2007


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sicherlich ist es einfacher eine Tour außerhalb des Rhein-Main-Gebietes zu starten. Trotzdem waren wir total begeistert. Landschaft vom Feinsten, Bilderbuchorte, selbst auf Bundesstraßen keinen Verkehr und sehr gute Verpflegung. Gelungene Streckenlegung und perfekte Ausschilderung. Wir hätten dem Veranstalter gerne mehr Teilnehmer gewünscht, denn das Wetter war wider erwarten auch sehr gut. Nur die zwei Kilo Schneckengeschnetzeltes müssen noch vom Unterrohr gekärchert werden;-)
Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.
Danke dem Helferteam.  
ISALEX   30. September 2007


Bewertete Strecke: 70 (92)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

zu spät am Start (~9:30h) für die 100er Runde; schöne Strecke mit leider zunehmendem, tw. rücksichtslosem Verkehr, etwas entschärft durch Einbeziehung der Radwege; mir ist ein Platten lieber als der Graben... Schöne Heimfahrt über Bad Nauheim. Leider keine Hinweise zur Anreise mit öffentl. Verkehrsmitteln im WEB. Sehr angenehme Menschen am Start und an den Kontrollen. Danke!  
hermy   1. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 76     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Strecke, Ausscilderung, Verpflegung und Orga sehr gut. Die Veranstaltung hätte bei dieser schönen Landschaft bwz. Wetter mehr Teilnehmer verdient.
Werner Tengler
Radteam  
Werner Tengler   1. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 112km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

SO muss eine RTF sein, mit anderen Worten: Mehr RTF braucht kein Mensch. Perfekte, lückenlose und weithin gut lesbare Ausschilderung, eine trotz späten Starts um 9:05h (weitgehend) verkehrsarme und landschaftlich reizvolle Strecke mit Radwegen an den vielbefahrenen Bundesstraßen und unterwegs keine übertriebene, aber absolut ausreichende Verpflegung mit Wasser, Tee, Bananen, Salzkeksen und Äpfeln. Ich gebe zu, daß ich am Start etwas irritiert war, als es hieß "7,- Euro bitte", davon entfielen aber 3,- Euro auf das Startnummernpfand, und selbst die wurde ich im Ziel für die obligatorische Bratwurst (1,70) nicht los. Auch für die Pasta-Fans war gesorgt, und die Tische bogen sich unter einem Riesen-Kuchenbuffet. Gerne wieder!

Nur eine kleine Anregung auch an diesen Veranstalter: es wäre schön, wenn auf der Vereins-Homepage auch die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln kurz beschrieben würde.  
A. Worms   1. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 154          
         
         

Anmerkung zu ISALEX: habe Sonntagnachmittag auch ganz gut "den Rahmen geschrubbt", um die vielen "Leichen" zu entfernen. War totzdem ne geile Tour.
 
F.B.   1. Oktober 2007


Bewertete Strecke: 155     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Herbsttour, waren nur leider sehr spät am Start für die große Runde, sodass es im Ziel nur noch für ein trocknes Stück Kuchen reichte, aber immerhin es war noch was da...(um hier auch mal was zur leidigen Debatte über die Verpflegung beizutragen). Strecke war sehr gut ausgewählt und hatte den Vorteil, dass man sie vom Frühjahr her (dort aber nur 110km)kannte. Die Schleife der großen Runde führte in Gebiete die ich bisher, obwohl aus dem nördlichen Rhein-Maingebiet stammend, nicht kannte. Dies war zum einen schön mal ne neue Ecke kennenzulernen, zum anderen hatte ich bei den Ortsnamen schon Angst nicht mehr nach Hause zu finden, so weit weg kam ich mir vor...grins
Nächstes Jahr gerne wieder, und hoffentlich wieder mit so netten Ausrichtern und gelungener Organisation.

Zum Abschluss noch die Anmerkung, wie zuvor schon von einem anderen Teilnehmer bemerkt,
...mehr Auswahl bei der Verpflegung braucht man an den Kontrollstellen einer RTF nicht um zufrieden zu sein...  
RS   2. Oktober 2007



CTF Nieder-Wöllstadt 24. Juni 2007


Bewertete Strecke: Marathon 100km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.         Tour gesamt: gut  

schöne CTF, sehr gut ausgeschilderte, interessante Strecke mit einigen tollen Trails.
Die Verpflegung war gut und die Helfer freundlich und engagiert. Nächstes Jahr bin ich gerne wieder dabei  
Tommi   24. Juni 2007


Bewertete Strecke: 104     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

macht weiter so  
  24. Juni 2007


Bewertete Strecke: 59     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Trails für eine CTF.  
Sven   24. Juni 2007


Bewertete Strecke: 54 km / Tour 3     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die gesamte Betreuung war gut bis sehr gut.  
Dieter Dallwitz   25. Juni 2007


Bewertete Strecke: 60     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Viele Bilder von Strecke und Teilnehmern bei www.radfotos.de (MTB/CTF Rhein-Main)  
Gerd Poschta   28. Juni 2007



M Nürburgring 4. August 2007


Bewertete Strecke: 24h im 4er team          
         
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

sind zwar weder rtf noch marathon gefahren, sondern das 24h-rennen im 4er team, aber:

eine super veranstaltung auf der grandiosen und sehr anspruchsvollen nordschleife.  
bolt   5. August 2007


Bewertete Strecke: 220     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Martin Link   22. August 2007


Bewertete Strecke: 70-km-Rennen     Strecke: schwer      
         
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

GENIAL! Mehr gibt es zur Nordschleife nicht zu sagen. Mit 93 km/h die Fuchsröhre runter, und nur wenig später mit 9 km/h hoch zur Hohen Acht, welche Strecke bietet das auf nur 22km Länge? Dazu perfektes Radwetter, eine top Organisation, auch vom Zeitpunkt her die ideale Vorbereitung auf den Ironman 70.3 in Wiesbaden am 19. August. Bei gutem Wetter auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder.  
A. Worms   29. August 2007



CTF Ober-Mörlen 29. April 2007


Bewertete Strecke: CTF 35     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

sehr schöne tour bei super wetter! nächstes jahr komm ich wieder.  
beate   2. Mai 2007


Bewertete Strecke: 35     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour, nicht zu schwer und vorbildlich ausgeschildert. Am Kontrollpunkt sehr nette Leute, wir sind im nächsten Jahr wieder dabei!  
Martin   4. Mai 2007



RTF Ober-Mörlen 26. August 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Kaum Ampeln Radfahrer gezielte Streckenführung. Hat echt Spaß gemacht -Immer wieder  
Pils   26. August 2007


Bewertete Strecke: 150 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich reizvolle Tour auf wenig befahrenen Straßen bzw. Feldwegen. Die vielen kleineren Anstiege summierten sich auf über 1600 HM, was dann doch gegen Ende recht anstrengend war. Hier wäre ein Strecken-/ Höhenprofil im Vorfeld sicher von Vorteil gewesen.
Dank an die freundlichen Helfer an den Kontrollstellen und für die gute und reichliche Verpflegung. Eine empfehlenswerte kleine, feine Veranstaltung.  
Alex   27. August 2007


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Strecke, freundliche Helfer, gute Verpflegung, wenig Autoverkehr - was will man mehr? Die Anstiege hatte ich etwas unterschätzt (liegt bei mir aber an Trainingsmangel), würde auch ein Streckenprofil in der Ausschreibung begrüssen. Gerne wieder.  
Uli W   27. August 2007


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour durch den Wetterau mit einer knackigen Steigung zum Schluß. Die anschließnede 13 km Abfahrt hat dann wieder für die Mühen versöhnt.Gute Orga und nette Helfen runden den Gesamteindruck ab. Nächstes gerne wieder.  
Volker   27. August 2007


Bewertete Strecke: 113 km (160km mit An- und Abfahrt)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine Tour ohne 'brutale' Anstiege, aber Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist, und so kommen am Ende doch ca. 1150hm zusammen. Bin die Tour schon zum 3. oder 4. Mal gefahren, und es ist schön, daß der Veranstalter immer wieder leichte Streckenveränderungen vornimmt, um keine Langeweile aufkommen zu lassen. Nur sollte man dann vielleicht die Streckenbeschreibung auf den Wertungskarten anpassen, die Karten scheinen uralt zu sein. Höhenprofil im Internet oder zumindest am Start wäre klasse, damit man weiß, was auf einen zukommt. Außerdem wäre es schön, wenn man bei der Anfahrtbeschreibung nicht nur an die lieben Autofahrer dächte, sondern auch an solche Teilnehmer, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. per Rad anreisen, sowas soll es ja auch geben :-) Aber genug der Kritik, vor allem die freundlichen Helfer und Organisatoren haben ein dickes Lob und Dank verdient, es ist eine "sympathische" Veranstaltung, bei der man das Gefühl hat, das hier ein relativ kleiner Verein mit viel Hingabe und Enthusiasmus Großes leistet. Gute, angemessene Verpflegung unterwegs und sehr zivile Preise im Zielbereich. Ich komme gerne wieder.  
A. Worms   27. August 2007



RTF Oberstedten 3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 75 (117=Sternf.)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

 
WeSto5418   3. Juni 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
sven   3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 116 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Der Veranstalter hatte in diesem Jahr etwas Pech, daß am selben Tag auf Teilen der Strecke eine Oldtimerrallye stattfand und ein übereifriger ADAC-Helfer nichts besseres zu tun hatte, als sämtliche Richtungspfeile (die zufällig auch noch dieselbe Farbgebung hatten) direkt nach Ende der eigenen Veranstaltung zu entfernen. Dem fielen leider auch einige RTF-Pfeile zum Opfer, was im Teilnehmerfeld doch für einige Verwirrung sorgte. Deshalb nur ein "weniger gut" bei der Ausschilderung, ansonsten sehr gut zu erkennende Markierungen. Fragwürdig auch, ob man eine Taunus-RTF unbedingt kilometerlang über Bundesstraßen führen muß, auf denen heftiger Autoverkehr herrscht. Da habe ich schon phantasievollere Strecken erlebt. Unbedingt positiv hervorzuheben ist die Verpflegung an allen Kontrollpunkten, fast wäre man versucht gewesen, einige Freunde per Handy zum Brunch herbeizurufen :-) Auch im Ziel beste Verpflegung. Im übrigen mit über 1.400 HM auf 116km keine Tour für's 'grüne Trikot' :-) Insgesamt gerne wieder.  
A. Worms   3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Bei den Richtungspfeilen fehlten einige, wohl wegen der Oldtimerrally auf der gleichen Strecke, wofür der Veranstalter nichts kann. Beim Abbiegen wäre aber die ein oder andere Vorankündigungen hilfreich gewesen. Nichts desto Trotz aber eine sehr schöne Tour.  
ISALEX   3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Leider war die Streckenführung viel auf Bundesstraßen. Dieser RTF war für mich deshalb eher stressig.  
RFU   3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

vielen Dank die Oberstedter! Super organisiert, schöne Strecke, alles sehr entspannt. Hat viel Spaß gemacht die Tour, nächstes Jahr wieder bzw. vorher auch schon bei der CTF.
Wer recht früh losfährt hat auch noch wenig Verkehr.
 
Heiko   3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour durch den Taunus mit erstklassiger Verpflegung. Bin gegen 7 Uhr gestartet und hatte deswegen nicht alzu starken Autoverkehr. Einige Schilder im Bereich der Oldtimerrally waren leider entfernt worden. Hab ein bißchen suchen müssen, aber dann trotzdem den Weg gefunden.  
Werner [5551]   3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Beseonderes lob für die vielfältige Verpflegung an den Kontrollen.  
gg   3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 75 km (Feldberg)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Eine insgesamt recht schöne RTF durch den Taunus, mit leider relativ viel Verkehr. Aber das ist am Wochenende im Taunus wohl kaum zu vermeiden, denke ich. Die vielen Bundesstraßen hätten vielleicht nicht unbedingt sein müssen. Die Verpflegung an den Kontrollen war prima. An K1 gab es sogar KitKat und an K2 geschmierte Brote. Sehr zu loben ist die Auswahlmöglichkeit, ob man über den Feldberg oder flach zurück fährt! Leider gab es am Startort relativ wenig Parkplätze, aber man konnte noch auf den ca. 600 m entfernten Parkplatz des Friedhofes ausweichen. Werde nächstes Jahr gerne wieder kommen!  
Dani   4. Juni 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Anspruchsvolle Tour durch den Taunus. Tw. schon recht viel Ausflugsverkehr. Sehr gute Verpflegung und engagierte Betreuung der Kontrollstellen. Kurz vor dem Ziel war der Richtungspfeil von der Hohemarkstr. nach links schlecht zu sehen. Insgesamt empfehlenswerte Tour.  
Alex   4. Juni 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

sehr schöne RTF! die strecke war schön und anspruchsvoll und die ausschilderung, bis auf die aufgrund der oldtimer-rally verlorengegangenen schilder, sehr gut.
besonders hervorzuheben ist die erstklassige verpfelgung und die engagierten, sehr freundlichen helfer.
nächstes mal bin ich auf jeden fall wieder dabei.
 
Tommi   4. Juni 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Leider wurden ein paar Schlilder geklaut, ansonsten einen schöne Tour.  
moin moin   4. Juni 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Anspruchsvolle Taunustour mit vielen Höhenmetern für den gut trainierten und sportlich ambitionierten Fahrer. Lobenswert die angebotene Wahlmöglichkeit Sandplacken/Köpperner Tal auf der mittleren Strecke.
In früheren Jahren verlief die Tour in umgekehrter Richtung - ich finde sie so vom Profil her besser. Wenn man sich zum Schluss nochmal den Sandplacken hochgekämpft hat, wird man mit einer schönen, 10 km langen Abfahrt fast bis ins Ziel belohnt. Allerdings ist ein Linkskurs nicht ganz unproblematisch :
- der Linksabzweig zum KP 1 Lochmühle war schon etwas unübersichtlich, hier aber noch nur radelnder Gegenverkehr.
- der Linksabzweig zum KP 3 Merzhausen von belebter Bundesstraße erforderte inmitten knatternder Motorräder und Triabikes schon viel Nervenstärke und Gottvertrauen. Hier wäre ein Streckenposten durchaus angebracht, bzw. mindestens Extra-Warnschilder "Radfahrer kreuzen" etc..Deshalb bewerte ich die Ausschilderung "nur" durchschnittlich.
Verbesserungsvorschlag : Das meiste Stück der um die Mittagszeit stark frequentierten B275 könnte man sich schenken, wenn man hinter Wilhelmsdorf rechts auf dem ausgeschilderten und asphaltierten R6 um das Gelände der Radarstation herum fahren würde, er mündet erst kurz vor Merzhausen auf die B275. Wäre viel weniger unfallträchtig!
Auch wenn's schon gelobt wurde : Die Unterwegsverpflegung ist vorbildlich und dem Streckenprofil auch angemessen. Hat ja auch noch gar keiner über die Schmalzbrote gelästert ;-)

Bis zum nächsten Mal, dann mit nochmals optimierter Streckenführung?  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   4. Juni 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Worum geht es bei es bei einer RTF? Lest einfach die Kritiken in mmbici: Offensichtlich ist die Hauptsache Kitkat, Mutters Butterbrote und ein riesiges Tortenbuffet. Fazit: biete viel Futter an, alles andere ist sekundär! Ich fand die Strecke – fast ausschließlich über Bundestrassen – ätzend. Zudem war die Ausschilderung äußerst spärlich. Im Ziel gab es manche Beschwerde wegen fehlender Schilder und wegen Verwechslung mit der parallel stattfindenden Oldtimer-Rallye. Dafür kann der Veranstalter zwar nichts, aber ein paar Schilder mehr, die die Richtung bestätigen, wären sehr hilfreich gewesen.
Ich komme im nächsten Jahr sicher nicht mehr wieder. Um Bad Homburg gibt es so schöne Strecken, da setze ich mich dem Stress und Verkehr der Bundesstraßen mit Sicherheit kein weiteres Mal aus. Euch wünsche ich dennoch viel Spaß beim Schokoriegel essen. Mit Sicherheit die perfekte Sportlernahrung(Geheimtipp Dr. Müller-Wohlfahrt ???).  
Maria   4. Juni 2007


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich weiß nicht, ob der Verfassser des vorangegangen Eintrags eine andere Strecke gefahren ist! Ich empfand die Strecke als sehr schön und größtenteils ohne nennenswerten (oder gar störenden) Verkehr. Einige nette Anstiege und schöne Abfahrten waren auch dabei. Wegen der Beschilderung ist den Veranstaltern kein Vorwurf zu machen. Allerdings wären ein paar Schilder in der Tat nicht fehl am Platz gewesen. Die Verpflegung war top! Nächstes Mal gerne wieder....  
Flo   5. Juni 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Also wer am Sonntag im Taunus fährt muß wissen das dort Ausflugsverkehr herscht. Sicher hätte man vom Veranstalter aus versuchen können/sollen mehr auf Nebenstraßen auszuweichen. Ich fand die Ausschilderung OK, nur am Ende in Oberursel und in Oberstetten selbst fehlten Schilder.
Die Helfer waren freundlich und gegen gute Verpflegung kann man doch auch nichts haben, oder?
An den Veranstalter meinen Dank und das nächste mal ei paar Nebenstrecken mehr!  
WK   6. Juni 2007


Bewertete Strecke: 115 KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ich könnte meine Bewertung von 2006 in Bezug auf Strecke und Verpflegung fast identisch hier wiedergeben. Einfach super aber wieder einmal der selbst angemachte Kräuterquark an K2 Forsthaus Butzbach und die Sortenvielfalt an verschiedenen Brotsorten und die liebevoll mit Bananenscheiben belegten Keksen und vieles mehr in Merzhausen. Zusätzlich an allen Kontrollpunkten noch Äpfel und Zitronenscheiben.
Unbegreiflich für mich sind die Kritiken hier im Forum und in diesem Thread über das zuviel und was an Verpflegung. Liebe Teilnehmer : Eine RTF ist eine Breitensportveranstaltung (für Breite und Gemütliche, wie der Verfasser dieses Textes, und auch schmale und schnelle Radsportliebhaber mit dem Ironman-Powerbarriegelhalter auf dem Oberrohr) für Jedermann/frau. Dem einen genügen vielleicht "profimäßige Aufbaustoffe", der andere erfreut sich mal zur Abwechslung der normalen Sonntagvormittagüblichen Bananenernährung an einem Schokoriegel und der ein oder anderen Leckerei. Ich kann nur hoffen, das sich die Oberstedtener und auch andere Veranstalter, die sich etwas besonders für die Radfahrer ( was ja auch mehr Kosten und Zeitaufwand fordert ) nicht in ihrem Engagement
unterkriegen lassen !
Es fällt auf, das die Kritiker über viel Verkehr hauptsächlich die 75 KM-Runde fuhren und meinen wohl den Streckenabschnitt B 275 und Weiltal. Da ich die 115 KM-Runde gefahren bin, wäre doch mal der Alternativvorschlag von KM-Schrubber - die Streckenführung ist mir unbekannt - vom Veranstalter zu überprüfen. Was würde weiterhin dagegen sprechen, wenn von der Kontrolle Merzhausen die Strecke auch etwas verkehrsärmer (statt der Abfahrt auf der B 275) über Hunoldstal- Brombach in das Weiltal führen würde. Ansonsten finde ich die 115KM- Strecke wunderschön und würde es bedauern, wenn - trotz der Hochprozenter - eine Änderung vollzogen würde. Vielleicht finden sich sogar noch einige Helfer, sodass auch eine 40 KM-Schleife von Espa Richtung Braunfels oder Merzhausen Richtung Wolfenhausen-Bad Camberg zu einer 151 KM-Runde angeboten werden könnte.
Ich gebe dem Ausschilderer ein sehr gut, weil überall dort, wo keine blinden ADAC-Abschilderer ( die nicht zwischen gelben Blankoschildern und solche mit Aufschrift " Oberstedten Taunussparkasse" unterscheiden konnten ) und Schilderklauern ( wie wohl am Abzweig Hohemarkstrasse in Oberursel nach Oberstedten ) die Strecke klar und vorhersehbar auch mit großen Gefahrenhinweisen wie Schienen, Gefährliche Abfahrt und Streckenteilung-und Bestätigungen versehen war. Und zur Not hilft meist auch ein Blick auf die Rückseite der Startkarte, wo die Strecke nach Ortsreihenfolge aufgeführt war. Ärgerlich ist es für ortsunkundige Teilnehmer schon, wenn man sich verfährt. Aber jedes einzelne Hinweisschild permanent vom Veranstalter zu bewachen, wäre wohl etwas zuviel verlangt.
Leider ist die Menschheit nicht nur gut !
 
Jürgen Rohrmann   6. Juni 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

Liebe RTF-Teilnehmer in Oberstedten,

ich war am vergangenen Sonntag für die Gesamtorganisation dieser RTF zuständig und möchte mich für die teilweise fehlenden bzw. veränderten Schilder entschuldigen. In der Tat, ich war selbst geschockt, als ich am Samstag abend von 20.00 bis 21.45 Uhr noch einmal per PKW die 75 KM - Strecke abfuhr und in Wehrheim feststellen mußte, dass eine Oldtimer-Rallye unsere Strecke kreuzte.
Das Schlimme daran war auch noch, dass deren Schilder die gleiche Hintergrundfarbe wie unsere eigenen Schilder hatten. Darauf hin habe ich mich noch am Abend an meinen PC gesetzt und eine Warnung verfaßt und diese am Start und am Startstempelplatz ausgelegt. Offensichtlich wurden von der Streckenbetreuung der Oldtimer-Rallye teilweise die Schilder (unsere Schilder) entfernt oder so angebracht, dass die Pfeile in eine andere Richtung zeigten. Wahrscheinlich haben die Verantwortlichen dieser Veranstaltung Angst um Ihre Streckenführung gehabt oder teilweise wegen der gleichen Farben unsere Schilder als deren eigene Schilder angesehen. Dahinter muß keine Böswilligkeit stecken. Tatort:Grävenwiesbach.
Unsere Kontrollpunktbesatzung aus Merzhausen war 2 X an dieser Stelle um die Schilder wieder zu richten. Ich danke allen Teilnehmern, die sich in diesem Fall an die Startkarte erinnerten und gemäß der Tourenbeschreibung auf der Rückseite letztendlich wieder den richtigen Weg gefunden hatten. Leider läßt sich so eine Situation im Vorfeld nicht abstellen.

An die Teilnehmerin Maria:
Liebe Maria, ich möchte Dich gerne einmal zu einer Tasse Kaffee (bei einer der nächsten RTF`s)einladen und mit Dir die Strecke im Einzelnen besprechen. Selbstverständlich können wir z.B. von der Herrenmühle nach Usingen (B275) über Wernborn-Eschbach nach Usingen die Strecke ausschildern oder von Usingen über den Hattsteinweiher zur Sendefunkstelle um die Sendefunkstelle herum nach Merzhausen die Strecke führen, aber wir müssen immer die Gesamtkilometerzahl und die Gesamt-Höhenmeter berücksichtigen. Was die B275 von Usingen nach Merzhausen betrifft, so haben wir bereits seit dem letzten Jahr den kleinen Schlenker durch Hausen-Arnsbach gewählt, um einen großen Teil der B275 zu umgehen. Auch läßt sich eine schöne Strecke um Bad Homburg herum in südlicher Richtung verwirklichen, aber dies geht alles auf Kosten der Gesamtkilometer. Wir Oberstedter haben nun einmal das Problem, dass wir um uns herum viele naheliegende Städte haben die von mehreren Bundesstrassen gekreuzt werden.
Den Vorschlag, von Merzhausen direkt nach Brombach die Strecke zu führen, werden wir im nächsten Jahr berücksichtigen, auch wenn es 2-3 Kilometer weniger werden.
Liebe Maria bitte melde Dich über unsere Homepage info@radfahrclub-oberstedten.de oder meine direkte Email-Adresse whoffmann@vobis.net
Wir, als kleiner Verein, versuchen natürlich das Interesse auf unsere Veranstaltung zu lenken, indem wir alle Teilnehmer als Gäste betrachten und dementsprechend im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten die Verpflegung so anbieten, dass alle Teilnehmer oder fast alle Teilnehmer zufrieden sind. Selbstverständlich gehören dazu auch interessante, landschaftlich reizvolle und anspruchsvolle Strecken.
Denn nur jeder zufriedene Teilnehmer wird auch in der kommenden Saison wieder bei uns die RTF fahren wollen.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr und verbleibe mit radsportlichen
RTF-Grüßen

Werner Hoffmann, RFC Oberstedten  
Werner Hoffmann   8. Juni 2007


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

grosses Plus, weil es an jedem Verpflegungspunkt ausreichend zu trinken gab und geschnittene KIT KATs in Hülle und Fülle ... da war jeder VP ein Erlebnis ...  
sven   12. Juni 2007



M/RTF Ochtendung 1. Mai 2007


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
melb   1. Mai 2007


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Auch dieses Jahr wieder fantastischer Marathon!!!! Super Orga, perfekte Strecke (nur das Moselstück ist etwas zäh).

Hat wieder riesig Spaß gemacht!  
bolt   1. Mai 2007



HC/RTF Oppershofen 28. Mai 2007


Bewertete Strecke: 202     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie in den letzten Jahren schon, so war die Tour auch heuer wieder ein Genuß. Leider durften wir von 7:30 Stunden ganze 6:55 Stunden im Regen fahren. Eine Freude war dies nicht gerade und ich bedaure die Leute, die dann auch noch eine Panne hatten (Gruß an Bodo!)Leider fehlte am Abzweig von der B455 nach Eschenrod ein Hinweisschild, sodaß viele geradeaus fuhren und die schönere Strecke verpassten. Das freundliche Personal an all den Kontrollen hat wohl etwas gefroren, wir nur, wenn wir nicht unter Dampf waren. Die wunderbare warme Dusche und die "dick Supp" haben die Lebensgeister wieder geweckt. Nächstes Jahr wieder, dann aber bei schönem Wetter. Weiter so !  
kjk6058   29. Mai 2007


Bewertete Strecke: 44     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Leider war das Wetter so schlecht, dass überwiegend im Regen gefahren wurde. Das hat mir ganz besonders für die Organisatoren Leid getan.
Die Ausschilderung war auch in diesem Jahr wieder vorbildlich.  
RFU   29. Mai 2007



CTF Pirmasens 6. Mai 2007


Bewertete Strecke: 50     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  20. Dezember 2007



RTF Rai-Breitenbach 7. Juni 2007


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr freundliches und nettes Veranstalterpersonal sowie die sehr schöne Odenwaldlandschaft heben die schlechte Ausschilderung wieder auf und lassen den Gesamteindruck mit "gut" bewerten. Für´s nächste Jahr aber bitte Start und Ziel wieder an der Breuberghalle.  
WeSto5418   7. Juni 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour durch den Odenwald.
Dem Verein wünsche ich in Zukunft mehr Zuspruch  
gg   7. Juni 2007


Bewertete Strecke: 201(38,5+115+9+38,5)     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Nette Veranstaltung, freundliche und gut gelaunte Helfer, schöner Odenwald, bestes Wetter – was will man mehr. Aber, obwohl sonst alles „roger“, die Beschilderung sollte von Leuten gehängt werden, die selber RTFs fahren – so war´s einfach bescheiden – und hat doch einige Teilnehmer in die Irre geschickt (uns ca +9 km). Ist eigentlich nicht ganz so schlimm (da Wetter stimmig), aber doch lästig und müsste nicht sein. An den Kontrollstellen angesprochen, wurde immer wieder auf „entwendete Schilder“ hingewiesen. Als ob jemand die Strecke abführe und jede Menge Schilder entwendet. Hier ein eindeutiges Minus an den Veranstalter. Es fehlten immer wieder die Pfeile als Bestätigung bzw. zur Absicherung und manchmal war links ein Schild in der abzubiegenden Straße ohne vorherigen Abbiegehinweis an der rechten Straßenseite. So sollte es nicht sein! Nicht unbedingt begeistern konnten die vielen Motorräder – zumindest auf der 110er Strecke – aber dafür kann ja der Veranstalter nichts. Auch wenn’s mit den Schildern nicht so hingehauen hat, ich würde hier gerne wieder fahren!!  
kjk6058   7. Juni 2007


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bis auf die stark verbesserungswürdige Ausschilderung eine sehr schöne Tour, die mehr Teilnehmer verdient hätte.  
US   8. Juni 2007



M/RTF/CTF Regensburg (Arber) 29. Juli 2007


Bewertete Strecke: 170 km         Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine Bewertung der Tour nach leicht/mittel/schwer ist doch etwas komplizierter. Eigentlich sind die 170km mit den 2280 hm schon recht schwierig zu fahren. Auf der anderen Seite, lässt man sich auf so eine Tour nicht mit den notwendigen Trainingskilometer ein. Somit ist die Bewertung eigentlich eine Mittel -> Schwer, je nach Trainingsleitung.

Zu der Tour selber:
Die Morgens 07.00 zum Massenstart am Dultplatz in Regensburg. Eine nette Dame erzählt die ganze Zeit etwas von Einhaltung der StVo, und von dem schönen Wetter. Ich warte eigentlich nur auf den Startschuss - damit es endlich losgeht....
Die ersten Kilometer rollen recht angenehm, aber nach nicht allzu langer Zeit merkt man, das sich die Höhenmeter irgendwo auf der Tour versteckt haben müssen. Generell geht es die ganze Zeit entweder Bergauf, oder Bergab. Flachere Passagen sind (bis auf die letzten 40 Kilometer) die Ausnahme. Die beiden Berge auf dem Mitgelieferten Tourenplan zu sehen sind, sind recht unterschiedlich zu fahren. Während bei dem ersten Berg es ständige Lastwechsel zwischen steilen und weniger steilen Stellen gibt, und du nach jeder Kuppe meinst bereits oben zu sein, ist der 2. Berg eine ehrliche Haut. Er täuscht nicht wie de 1. Berg seinen Scheitelpunkt schon Ewigkeiten vorher an. Dafür ist er umso steiler. Besonders nach der 2. Kontrollstelle und an Maibrunn vorbei.

Der Abstand zwischen den Verpflegungsstellen beträgt 0-50-50-35-Ziel Kilometer. Somit sollte ist die 2. Trinkfalsche kein überflüssiges Accessoire am Fahrrad.

Besonders lobenswert ist die gute Verpflegung unterwegs. Kuchen, Käsebrötchen, Bananen, Riegel - alles bestens. Auch das ISO-Getränk war deutlich besser als der "normale" Eistee.

Also alles in allem ein sehr gute Tour.
***** Empfehlenswert !
 
Thorsten   2. August 2007



RTF Rheindürkheim 23. September 2007


Bewertete Strecke: 116 (103)     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Es gibt auf dieser Tour schon zu verbessern.
Nur 2 Kontrollen auf der 116er, tatsächlich 103er Strecke ist nicht unbedingt schlimm, mir reichen die beiden. Aber die erste nach 28 km, die zweite nach 55 km, und den Rest der Tour keine Verpflegung mehr, das kann man besser lösen. Ab km 85 war meine Flasche leer, und ich hätte gerne noch mal etwas getrunken.
Die Beschilderung war auf den ersten 80 km gut, danach sind scheinbar die Schilder ausgegangen. Auf den letzten 25 km (ab Gimbsheim) noch vier oder fünf Schilder, wo noch Ortsdurchfahrten zu absolvieren sind, das ist eindeutig zu wenig.
Mir ist schon bei einigen RTFs aufgefallen, daß kurz vor dem Ziel die Schilder nicht mehr so zahlreich hängen wie zu Beginn, aber so extrem wie hier habe ich das noch nie erlebt.
Und ich hasse kalte Duschen....

Die Schönheit der Strecke und die netten Helfer an der Strecke und im Ziel entschädigten für vieles.
Daher auch meine Bewertung mit Gut  
Christoph   23. September 2007


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Auch wenn die Bewertung nicht so gut ist, da wie schon mein Vorschreiber erwähnte die Strecke sehr dürftig ausgeschildert wurde, die 3 Kontrollen der 150 Tour mir zum Schluß noch einen Verdurster eingebracht haben ist die Tour schön zu fahren. Ich komme gerne wieder dann mit 2 Trinkflachen am Rad, dann kann mir nichts mehr passieren.  
  24. September 2007


Bewertete Strecke: 151 (147)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Also das mit den Schildern war so eine Sache. Es war ordentlich ausgeschildert, aber doch etwas knapp. Ich habe 2 x angehalten und auf meinen Streckenplan geschaut - ich hasse es, falsch gefahren zu sein, daher diese Vorsichtsmaßnahme. Ansonsten schöne und verkehrsarme Streckenführung. ....und wenn ich etwas noch mehr hasse, dann sind es kalte Duschen. Und dass bei der Feuerwehr dieses kalte Wasser nur so spärlich spärlich läuft, ist doch sehr suspekt. Dennoch nächstes Jahr wieder! Und ich wünsche dem Veranstalter eine Menge mehr Teilnehmer.  
kjk6058   24. September 2007



CTF Rockenberg 17. Juni 2007


Bewertete Strecke: CTF 55km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  17. Juni 2007


Bewertete Strecke: CTF 55     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Klasse Tour, einfach einmal die Richtung wechseln und man hat eine "neue" Strecke (gute Idee).
Der Termin war wieder perfekt, Wetter, Strecke, Organisation alles vom feinsten (es haben sich sogar zwei mini Trialabschnitte eingeschlichen, war aber absolut fahrbar).

Liebe Grüße

Eva und Uwe  
Eva und Uwe   18. Juni 2007



RTF Rockenberg 5. August 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Runde,
gut beschildert,
 
gg   5. August 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

geil wars, ich habe zwar diese Topverpflegung nicht in Anspruch genommen, mit Ausnahme der wirklich leckeren Bananen, Mußte aber feststellen das an der 2. Kontrolle Rosinenbrot, an der 3/5 Kontrolle FLEISCHWURST und ich habe meinen Augen nicht getraut Schokostückchen vom Bäcker ( nicht von ALDI )und an der 4. Kontrolle Müsliriegel angeboten worden sind. Ich habe schon Marathons mitfahren dürfen bei denen bei hohem Startgeld nicht soviel Nahrhaftes gereicht wurde. Die Rockenberger halten eben Ihren hohen Standard. Die Strecke, sollte hier auch nicht unerwähnt bleiben, steigert ihren Schwierigkeitsgard je länger man fährt, 40/ 70 km leicht, 100 km mit ein paar Wellen , die 150 fährt dann die Wellen nochmal. Heute war zum Schluß noch so richtig guter Gegenwind, das man selbst von HochWeisel ab richtig treten mußte obwohl es eigentlich nur noch Bergab geht. Nächstes Jahr gerne wieder ... und vielleicht esse ich dann auch mal die FLEISCHWURSCHT ;-)  
  5. August 2007


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Es war eine sehr schöne Tour! Die Verpflegung unterwegs war vorbildlich. Wie mein Vorschreiber schon gesagt hat, gab es an K2 sogar Rosinenbrot. Die Helfer waren auch alle sehr nett.

Die Strecke war sehr schön, teilweise mit nicht so gutem Asphalt, was aber noch im Rahmen war. Ich fand die Farbe der Schilder nicht ganz so günstig. Gelb oder Orange sticht halt doch mehr heraus, aber es waren ausreichend Schilder vorhanden, sodass man sich eigentlich nicht verfahren konnte.

Die Schwierigkeit würde ich wegen der paar Wellen und dem Gegenwind (und natürlich wegen meinem Kater vom Vorabend ;-)) bei Mittel einordnen; ohne Kater evtl. auch bei Leicht...

Sehr schön, dass man im Zielbereich noch so schön sitzen konnte und dass sogar noch Kuchen (!) da war! Danke an den Veranstalter, die Helfer und den Wettergott! ;-)  
Dani   6. August 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Ausschilderung ist mir als hervoragend aufgefallen.  
wolfgang dobler   6. August 2007


Bewertete Strecke: 114+*     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Der RV Germania 1912 hat verkehrsarme, sehr schöne und sehr gut ausgeschilderte Strecken durch Wetterau und Taunus kreiert, die ich immer wieder gerne fahre.
Auch wenn die Veranstaltung heuer mit Brügelmann/Sulzbach und Bürstadt konkurriert, den etwas längeren (Bahn-)Anfahrtweg nimmt man da schon in Kauf.
Leider hatte ich vorher keine aktuelle Ausschreibung - im Internet stehen noch die Daten von 2006. Da stand aber auch keine Zielschlusskontrolle angegeben. Denn das war das einzige, was mich gestört hat: Die für die 150er-Runde vorgegebene Zeit (11:30 Uhr für Einstieg in ESPA, nach knapp 100 km!) ist m. E. nach viel zu knapp bemessen. Zumal wenn zum schweren Profil im 2. Teil der Strecke noch Gegenwind hinzukommt. Das ist kaum zu schaffen - es sei denn, man startet Punkt 7:00 und findet eine Gruppe mit adäquater Leistungsstärke.
Ich fand's aber dann okay, dass man das im Ziel vernünftig ansprechen und die Sternfahrt-Regelung anwenden konnte. Hab ja auch Verständnis, wenn der Veranstalter nicht bis ultimo auf den letzten Trödler warten möchte.
Bin auf dem Rückweg nach Frankfurt dann aber fast noch im Gegenwind "verhungert"...  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   6. August 2007



M/RTF Rockenhausen 26. Mai 2007


Bewertete Strecke: 303     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Tour ist immer wieder etwas ganz tolles. Nachdem ich das letzte mal vor 3 Jahren dort gefahren bin, hatte ich die Strecke nicht mehr ganz so gut im Gedächtnis, was dazu führte das ich mich auf die Streckenpfeile verlassen mußte. Genau hier war der einzige Kritikpunkt zu finden.Die Pfeile waren zum Teil so angebracht das man sie erst im letzten Moment erkennen konnte und bei Gegenlicht zum Beispiel wenn das Schild quer über einen Mast rausschaut sah man die Pfeilspitze nur bei genauem Hinsehen.
Ansonsten eine absolut tolle Strecke mit ausgesprochen guter Verpflegung und freundlichen Helfern unterwegs.
Die über 4000 HM die sich auf en 300 km verteilen machen die Tour zu einem Saisonhöhepunkt  
  27. Mai 2007


Bewertete Strecke: 151     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Rockenhausen ist immer eine Reise wert. Tolle Tour und freundliche Helfer. Dazu gabs vorbildliche Verpflegung. Was will man mehr?  
Lance   27. Mai 2007


Bewertete Strecke: 303     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine perfekte Tour. Die Strecke ist stellenweise traumhaft (wenn die vielen Hügel nicht wären ;-)
Die Verpflegung war super und genau richtig für solch eine lange Strecke. Die Helfer waren durchweg sehr freundlich und die Ausschilderung war auch sehr gut.
Wer mal länger als einen "normalen" Marathon fahren möchte sollte Rockenhausen nicht verpassen.  
Jürgen M.   28. Mai 2007


Bewertete Strecke: 238 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Dieser Marathon ist nur zu empfehlen!
Tolle Organisation,nette Helfer und eine Strecke bei der man sich die Kräfte einteilen sollte.
Für jeden Langstreckler ein Muss!  
HN   28. Mai 2007


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  11. Juni 2007



RTF Rottenburg 15. August 2007


Bewertete Strecke: 153     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Niederbayerisches Hügelland - ein Hügel folgt dem nächsten, aber das will man doch als 150 km-Fahrer ! An den Kontrollpunkten freundliche, kompetente Helfer, die Ausschilderung wurde wohl vor dem Start nochmals überprüft. Eine tolle Leistung für einen kleinen Verein!!!
 
Karl Wellnhofer   6. Januar 2008



RTF Rülzheim 28. Mai 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
  4. Juni 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  4. Juni 2007


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine schöne RTF mit interessanten Abschnitten. So gab es längere Flachstücke sowie der schöne Anstieg bis Wurzelbach. Die Ausschilderung war durchgehend gut und klar, die Beschilderung der Tourenteilungen vorbildlich. An einer Stelle fehlte zwar ein Pfeil nach links in Richtung Fischbachtal, dieser wurde anscheinend von jemandem abgerissen (die Kabelbinder waren noch dran). Dafür kann der Veranstalter aber nichts.
Bis zum nächsten Jahr.  
Arthur H.   10. Juni 2007


Bewertete Strecke:          
         
         

AN DIE BETREIBER DER SEITE: BITTE MEINEN EBEN ERSTELLTEN EINTRAG LÖSCHEN. HABE IRRTÜMLICH DIE FALSCHE RTF ANGEKLICKT!!!
DANKE  
Arthur H.   10. Juni 2007



RTF Rüsselsheim 10. Juni 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
gg   10. Juni 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Freundliches, nettes Veranstalterpersonal. Schöne Tour, gerne wieder...:-)  
WeSto5418   10. Juni 2007


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine schöne RTF mit interessanten Abschnitten. So gab es längere Flachstücke sowie der schöne Anstieg bis Wurzelbach. Die Ausschilderung war durchgehend gut und klar, die Beschilderung der Tourenteilungen vorbildlich. An einer Stelle fehlte zwar ein Pfeil nach links in Richtung Fischbachtal, dieser wurde anscheinend von jemandem abgerissen (die Kabelbinder waren noch dran). Dafür kann der Veranstalter aber nichts.
Bis zum nächsten Jahr.  
Arthur H.   10. Juni 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Tour, macht weiter so, wir sind auf eure Jubiläumstour gespannt.
Werner Tengler
Radteam  
Werner Tengler, Radteam N-I   10. Juni 2007


Bewertete Strecke: 153 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Tour, hier war fast alles perfekt! Besonders gut waren die Ausschilderung mit vielen Bestätigungspfeilen, die Startzeit um 6:30 Uhr für Frühaufsteher, viele Infos zur Tour vorab auf der Homepage mit Höhenprofilen, Anfahrtsplan und natürlich die landschaftlich schöne Routenführung durch den Odenwald mit effektiv 156 km und 1250 Hm.
Danke an alle Helfer des Vereins!  
Werner [5551]   10. Juni 2007


Bewertete Strecke: 152     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich reizvolle Tour durch den Odenwald bei tollem Wetter.
Super Service an den Kontrollen und im Ziel,
sehr gute Ausschilderung. Distanz stimmte auf den Kilometer mit der Ausschreibung überein.
Guter Streckenplan mit Höhenprofil.
Nächstes Jahr auf jeden Fall wieder.  
RS   10. Juni 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Was für eine Wohltat nach der Chaosausschilderung vom Donnerstag. So sollte man eine RTF ausschildern. Vielen Dank.Man merkt eben, dass hier Profis am Werk waren.
Jetzt bin ich mal auf Eure Jubi-Tour gespannt.Ob Ihr das noch toppen könnt?
Auf jeden Fall bis zum nächsten Jahr.
 
Volker   11. Juni 2007


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich schöne Tour bei schwül-warmem Wetter. Kontrollstellen gut organisiert. Nur einmal verfahren in Groß-Bieberau, ansonsten Auschilderung ok. Das nächste Mal gerne wieder.  
Alex   11. Juni 2007


Bewertete Strecke: 153 km ausschildern     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Der Veranstalter RV-Opel wurde über einen Unfall
in den 3 Teilnehmer verwickelt waren informiert.
Wer kennt den Sportkameraden der mit Armbruch ins Krankenhaus kam?Wir würden ihm gerne Genesungswünsche übermitteln.(Vorstand RV-Opel)  
Gerd Rothengatter   11. Juni 2007


Bewertete Strecke: 153km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine FAST perfekte RTF. Vollständige, gut sichtbare Richtungspfeile, Wertungskarten mit Höhenprofil und exakten Entfernungsangaben zwischen den Kontrollpunkten, eine neue und sehr schön ausgewählte (153km-) Strecke und an den Kontrollen gute Verpflegung mit frischem Obst und Salzkeksen (frage mich nur, wann sich bei den Veranstaltern endlich mal stilles Wasser statt des in Radflaschen unpraktischen Sprudels durchsetzt - bei Lidl gibts gutes und billiges stilles Wasser). Eine Enttäuschung dann im Ziel: nach ca. 5 Stunden im Sattel nur noch ein paar fettige Bratwürste übrig, die sicher nicht jedermanns Sache sind. Das war dünn, vor allem, wenn man 3 Tage zuvor noch mit frischen Gratis-Erdbeeren im Ziel (Neu-Anspach) überschüttet wurde. Ansonsten gerne wieder!  
A. Worms   12. Juni 2007


Bewertete Strecke: 111 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  12. Juni 2007


Bewertete Strecke: 111km + 46km Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Streckenänderung tut dieser Veranstaltung gut und macht sie Attraktiver. Die Streckenpfeile waren an einigen Stellen etwas spät angebracht, was von den freundlichen Leuten an der Kontrolle in Pfungstatt auch mit dem Willen zur Besserung als positive Kritik aufgenommen wurde. Sonst eine gute Veranstaltung, es macht Spaß dort zu fahren.  
Charles Henry   13. Juni 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

schöne Tour, mit langer Strecke zum Warmfahren und für den "cool-down". Die Ausschilderung ist nahezu perfekt. Parkplätze gabs auch genug im direkten Bereich von Start und Ziel.
Lediglich der schlechte Straßenbelag in Darmstadt verdient etwas Kritik. Das läßt sich aber verschmerzen, da man schnell durch ist.  
whynot   18. Juni 2007



RTF Rüsselsheim-Bauschheim 1. Juli 2007


Bewertete Strecke: 85     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour durch Rheinhessen,
kann man nur weiterempfehlen
Hätte mehr Teilnehmer verdient.  
gg   1. Juli 2007


Bewertete Strecke: 83     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super RTF durch Rheinhessen, gute Tourenauswahl, Beschilderung gut, kann ich nur empfehlen, schade das nur wenige Teilnehmer diese Veranstaltung würdigen.
Werner Tengler
Radteam  
Werner Tengler, Radteam N-I   1. Juli 2007


Bewertete Strecke: 113 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Anspruchsvolle und schöne Tour! Ausgezeichnete Beschilderung, gute Verpflegung und vor allem nette Helfer.
Gerne im nächsten Jahr wieder.
Klaus Nagel
Radteam Neu-Isenburg
 
Klaus   2. Juli 2007


Bewertete Strecke: 82     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine insgesamt bestens organisierte Tour: Parkplatzeinweiser; nette Helfer, die mir in Minutenschnelle sogar eine neue Schraube für den Umwerfer organisiert haben; super Beschilderung - keine einzige unklare Stelle; landschaftlich schöne Runde durch die Weinberge; wenn irgend möglich wurden große Straßen vermieden, stattdessen teilweise Schleichwege über asphaltierte Feldwege; sogar für eigentlich identisches Anfangs- und Schlussstück wurden zwei unterschiedliche Wege gefunden; sehr gutes Verpflegungsangebot im Ziel

Fazit: Sehr empfehlenswert  
Ina   2. Juli 2007


Bewertete Strecke: 113     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

4 recht attraktive RTF standen an diesem Wochenende im Rhein-Main-Gebiet in scharfer Konkurrenz zur Wahl - und wer die hat, hat auch die Qual. Ich habe mich für Bauschheim entschieden, weil mir die Tour aus bisher einmaliger Teilnahme in guter Erinnerung war, bzw. Mainaschaff zu extrem, Liederbach zu altbekannt und Wölfersheim-Wohnbach zu abgelegen erschien.
War eine gute Entscheidung, weil die Strecke sehr schön gewählt und im letzten Drittel doch noch recht anspruchsvoll ist. Auch wenn sie überwiegend deckungsgleich mit einer Rüsselsheimer Permanenten ist, fahre ich gerne in den rheinhessischen Weinbergen, weil man nicht so häufig hinkommt wie in die Wetterau oder den Taunus.
Ausschilderung war bis auf 1 Ausnahme in Mainz-Hechtsheim (nur 1 Rechtspfeil - war in Abfahrt zu spät zu erkennen!) sehr ordentlich. Verpflegung unterwegs und im Ziel guter Durchschnitt, könnte aber bei größerer Teilnehmerzahl, die die Tour sicher verdient hätte, allerdings quantitativ rasch zum Problem werden.
Wurde es aber nicht (s. o.), deshalb vielen Dank allen Helfern und bis nächstes Jahr, gerne wieder.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   2. Juli 2007


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine Tour, die sehr viel mehr Teilnehmer und einen Termin mit weniger Teilnehmer verdient. Bitte durchhalten!  
KLB   2. Juli 2007


Bewertete Strecke: 113     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich bin das erste Mal die Tour gefahren. Organisation und Führung der Strecke waren super.
Nächstes Jahr werde ich wieder dabei sein. Danke an die freundlichen Helfer.  
Klaus Hilberg SC Goldstein Frankfurt   3. Juli 2007



RTF Schifferstadt 11. März 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour zum Beginn der RTF-Saison.
Dank des Klima-Wandels sehr schönes Wetter im vergleich zum letzten Jahr...  
Lance   11. März 2007



RTF Schifferstadt 19. August 2007


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Epo-Bomber   19. August 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

ich fahre jeden sonntag ein rtf verfahre mich ganz selten. aber ausschildern kann man besser.
hab mich 2 mal verfahren.
aber manchmal glaub ich es gibt einen wettbewerb wer für eine strecke die wenigsten schilder braucht.  
ossi   20. August 2007



RTF Schlüchtern 11. März 2007


Bewertete Strecke: 76km (71km)     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Zu loben war, dass trotz vermutlich höherer Teilnehmerzahlen (wesche dem schöne Wedder!) noch reichlich an Verpflegung sowohl unterwegs, als auch im Zielbereich vorhanden war. Leider war die Strecke ca. 5 km kürzer als angegeben. Nochmal vielen Dank für das Pflaster an K1! Überall sehr, sehr nette Helfer.  
Bergziege 0815   11. März 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
         
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bin von Gelnhausen aus gestartet. Zwischen Wächtersbach und Schlüchtern, also auf dem normalen Rückweg, wurde die Tour auf dem R3 geführt - eine gute Lösung. Bei schönem Vorfrühlingswetter angenehm zu fahren. Auf meinem Rückweg nach Gelnh. bin ich statt Straße auch auf dem R3 gefahren, bei mäßigem Gegenwind aus Süden.
Verpflegung war okay, wurde aber heute von mir nichr in Anspruch genommen. Die warme Boullion am KP 2 tat gut.
Was fehlt? Eine 110er für die zum Saisonstart schon etwas besser Trainierten, denen der Weg nach Bitterfeld zu aufwändig ist...  
km-Schrubber [132] `8-{)>   11. März 2007


Bewertete Strecke: 75km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

was soll man dazu noch sagen: super wetter, eine ideale strecke zum start ins jahr, nette veranstalter!
einen kleinen schönheitsfleck gab es aber: im zielbereicht gab es zu wenig tische und bänke zum hinsetzen, da hätte der veranstalter bei dem top wetter kurzfristig reagieren können und draußen was aufbauen kommen!
fazit:
gelungene veranstaltung, 2008 bin ich wieder dabei!  
markus   11. März 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Man staune: schon bei der Startnummernausgabe nur freundliche Worte, an den Kontrollstellen sowieso. Die Boullion an K1 war die richtige Medizin, um uns Frühstarter wieder aufzutauen. Dank an alle Helfer im Hintergrund! Leider nicht mehr soviele Teilnehmer wie in den Vorjahren (nur 230-250). Der Rückweg nach K2 auf dem R3 war eine gute Sache - weil mittig durchs Kinzigtal und weniger Autostraßen. Leider aber somit Streckenlänge nur noch 72 km. Wetter wunderbar - wann gab´s solches letztmalig zum Saisonauftakt in SLÜ. Schön auch die warme Dusche um die Ecke.
...dann bis zur CTF im Dezember.  
kjk6058   12. März 2007


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schön war vor allen Dingen die Rückfahrt nach Schlüchtern über Nebenstrecken und Radwege.
 
gg   12. März 2007


Bewertete Strecke: Langstrecke     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Stellen über den schlechten Kinzigtalradweg hätte man sich wirklich sparen sollen. Außerdem ist in Gelnhausen zu der Zeit immer ein Fest - viele Autos.  
Speedbiker   12. März 2007


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Wolfgang Dobler   12. März 2007


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: schlecht  

 
K.H. Roth   30. März 2007



CTF Schlüchtern 2. Dezember 2007


Bewertete Strecke: 46km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

schöne Tour zum Jahresende, Freundliche Helfer und anspruchsvolle Strecke.
Die Ausschilderung hätte etwas besser sein können und die Hinweiszettel unterwegs konnte man kaum lesen!
Nächstes Jahr ist Schlüchtern aber wieder die Anreise wert.  
Markus   3. Dezember 2007



RTF Schopp 10. Juni 2007


Bewertete Strecke: 115 km / 1350 Hm     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour durch den Pfälzer Wald und über die Sickinger Höhe mit moderaten Steigungen (5-8%),die alle sehr flüssig zu fahren sind.
Sehr zu empfehlende Tour,wie immer gut organisiert.
Bis nächstes Jahr!  
HN   15. Juni 2007



CTF Silz 3. Juni 2007


Bewertete Strecke: 52     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
kettwiesel   4. Juni 2007



M/RTF Simbach/Inn 9. September 2007


Bewertete Strecke: 77 von 205     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Den Weg nach BGL kurz in Simbach für einen Marathon unterbrochen. Durch falsche Beschilderung leider für 90 % der Marathon-Teilnehmer nach 77 km Ende der Veranstaltung. Aber bei dem Regenwetter war´s auch nicht weiter schlimm. Neuer Anlauf im nächsten Jahr - wo gibt es schon auf 205 km nur 1.100 Höhenmeter. Geniale Tour durch schönste Landschaften - einfach himmlisch.  
kjk6058   17. September 2007



RTF Speyer 20. Mai 2007


Bewertete Strecke: 162     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour in den Pfälzer Wald. Vorbildliche Verpflegung und freundliche Helfer an den Stationen.
Gute Idee war auch das Glas-Geschenk an die Teilnehmer.
Nächstes Jahr: Gerne Wieder  
Lance   20. Mai 2007


Bewertete Strecke: 154     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wunderschöne Gegend. Nette Organisatoren, bomben Wetter! Die Ausschilderung könnte etwas besser sein. Dort, wo Tour 3 abzweigt, haben doch einige Leute, nicht gesehen, daß es nur ein Abzweig ist, und Tour 1 und 2 anders weitergehen. Hier gabs ein wenig Frust unterwegs... Gern wieder!  
uh   20. Mai 2007


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Ausschilderung sollte verbessert werden. Die erste Tourteilung war, wenn der Radweg benutzt wurde, nicht zu erkennen. Ärger !!! Insgesamt sollten Tourschilder VOR einer Abzeigung und nicht danach angebracht werden.  
alfus   28. Mai 2007



RTF Sulzbach (VC) 5. August 2007


Bewertete Strecke: 112km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

eine schöne anspruchvolle tour durch den taunus. bei bestem radl-wetter.
ausschilderung war durchweg gut. es gab immerhin wasser an den kontrollstellen und nicht nur übersüßten löslichen billigtee.
nun zur kritik (ich weiss, es ist ein haufen arbeit eine solche veranstaltung auf die beine zu stellen):
- streckenführung mit wenig fanatasie und wenig liebe zum detail über zum teil sehr stark befahrene strassen !!!!
- verpflegung unterwegs eher unteres mittelmass. auch hier wenig fantasie.
- die vepflegung im ziel bestach durch ein tolles kuchenbüffet. der rest war bestenfalls standard.
- das engagement von brügelmann drückte sich wohl in form eines 'flohmarktes' aus, auf dem es durchweg ladenhüter gab... war wohl bei der letzten inventur übrig geblieben.

fazit: ich werde im nächsten jahr nicht mehr hingehen und eine andere rtf mit meiner anwesenheit beglücken, es gibt ja mehrere alternativen in der nähe.  
mfg   5. August 2007


Bewertete Strecke: 50     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Das Wetter hat das erste Mal richtig mitgespielt, strahlender Sonnenschein. Leider war die Verpflegung unterwegs mehr als mangelhaft :-( Da habe ich schon besseres erlebt. Ansonsten wie jedes Jahr eine gute Tour.  
CM   5. August 2007


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich hätte nicht gedacht, daß meine Bewertung im letzten Jahr Gehör findet. Die anfängliche Streckenführung durch unebene, teilweise verschmutzte Feldwege (Betonplatten) wurde zum großen Teil umgangen und eine Ausweichstrecke angeboten. Super und vielen Dank! Ansonsten wie jedes Jahr eine gelungene Veranstaltung. Bei der Ausschilderung hat sich der Organisator, wie ich finde, noch mehr Mühe gegeben und es gab wirklich nichts auszusetzen. Die Verpflegung an den Kontrollstellen ist bei vielen anderen RTF`s sicherlich schon mal besser, aber für EUR 3,- verlange ich nicht mehr als etwas zu trinken und eine Banane oder Keks und das wurde mir auch geboten. In diesem Sinne meinen Dank an den Tourveranstalter und bis 2008!  
Arthur H.   5. August 2007


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Lieber VC-Frankfurt,

nach 14 RTF´s sollte man eigentlich die Verpflegung im Griff haben. Die letzten Tage war das Wetter super. Der Wetterbericht sagte Sonnenschein voraus bei sommerlichen Temperaturen. Da kann man doch annehmen, dass die Veranstaltung gut besucht wird, oder? Wie ist es dann zu erklären, dass an der 4.Kontrolle( auch 2.Kontrolle) nichts mehr zu Essen und nur noch klares Wasser gab? Keine Bananen, Äpfel oder dergleichen. Und ich war an dieser Kontrolle nicht zu spät dran. Nach mir kamen noch sehr viele Radler von der großen Tour zurück. Wer war denn bei Euch verantwortlich für den Einkauf???? Bitte das nächste Jahr unbedingt besser machen.
Schade ar auch, dass es am Ziel kein Fassbier mehr gab. Ist wohl auch dem Rotstift zum Opfer gefallen. Eine Biergondel zu leihen ist bestimmt nicht billig, aber kann es nicht eine Nummer kleiner sein? Eine Zapfanlage vom Getränkelieferanten zu leihen kann doch nicht die Welt kosten.
Irgendwie hatte ich dieses Jahr das Gefühl, dass mächtig gespart wurde, leider nicht immer an der richtigen Stelle. Deshalb habt Ihr dieses Jahr auch nur ein "durchschnittlich" bei der Gesamtbewertung der Tour bekommen.
Bitte nächstes Jahr besser machen.
Cu

Volker  
Volker   5. August 2007


Bewertete Strecke: 156KM (162KM?)+Sternfahrt     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bedingt durch die Sternfahrt hätte ich gerne gewußt, wie lang die große Runde tatsächlich war - Startkarte 162KM und in der Ausschreibung wurden 156Km angegeben - und wieviel Höhenmeter bewältigt werden mußte!
Die Strecke verlief größtenteils durch die für mich schönste Radgegend im Taunus. Die große Schleife Camberg-Camberg mit fast 46KM ohne Wasserstelle mit den knackigen Anstiegen Münster-Haintchen-Hasselbach-Kuhbett-Dombach war nur mit einer Trinkflasche eine Tortur!
Das es um 12.45 Uhr an der letzten Kontrolle in Heftrich-Altenburger Markt nichts mehr außer einem Kanister mit Leitungswasser gab, ist für einen so großen Verein wie dem VC mit dem renommierten Namensgeber Brügelmann mehr als peinlich. Zumal das gute Wetter lange vorhergesagt wurde und die Teilnehmerzahl von ca. 670 abschätzbar war. So mußten dort schon die eigenen Energieriegel, die eigentlich für die Heimfahrt bestimmt waren, dran glauben.
Die Ausschilderung hätte von mir ein sehr gut bekommen, wenn noch Warnschlider bei der Abfahrt Bremtal-Niedernhausen und Dauborn-Niederselters (jeweils schlechter Asphalt, das es einem fast den Lenker verschlägt und anschließend Schienen) vorhanden gewesen wäre.
Positiv: Zumindest die Quantität im Ziel war gegeben. Auch für die Nachzügler gab es noch reichlich Kuchen, Würste und gut gekühlte Getränke!
Ich fand keinen Hinweiß auf Duschen - gab es da die Möglichkeit?, und die sanitären Anlagen bestanden aus ein paar Dixiklos.  
Jürgen Rohrmann   6. August 2007


Bewertete Strecke: 158 (162?/164?)     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Vorschreiber haben es schon auf den Punkt gebracht – Verpflegung unterwegs hat keinen vom Hocker gehauen – war gerade noch so „ausreichend“. Das Problem der fehlenden Flüssigkeiten an den Kontrollen deuted auf oberflächliche Organisation hin. Eher ein Manko war die Beschilderung, es waren nicht unbedingt zu wenige Schilder vorhanden, aber die Art und Weise der Anbringung ist zu bemängeln (162km-Strecke). Rechts am Straßenrand hinter Buschwerk ein Schild zu verstecken zeigt von wenig Verständnis für schnell ankommende Radler. Die riesige Kuchentheke im Zielbereich machte vieles wieder wett, auch wenn kein gezapftes Bier ausgeschenkt wurde. Auf die Frage nach den Duschen erhielt ich von mehreren VC-Personen keine „wegfindende“ Auskunft – somit ungeduscht den Heimweg angetreten. Ich kann mich des Anscheines nicht erwehren, daß man glaubt, unter dem Namen Brügelmann kommen eh jede Menge Radler zur Veranstaltung, da ist alles andere Nebensache und „lieblos“ reicht aus. Oder sollte man es als eine gewisse Arroganz werten.
Außerdem scheint die Tour-Orga nicht ganz rund zu laufen. Die Kilometerangaben im Breitensportkalender stimmen nicht mit den ausgegebenen Ausschreibungen überein und in die Wertungskarte wird dann die 3. Version eingetragen.
Nächstes Jahr wieder ?? Für die sieben Teilnehmer unseres Vereines ein eher riesiges Fragezeichen !!
 
kjk6058   6. August 2007


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Auch wenn die Verpflegung nicht besonders gut war, kann man diese Tour durch den Taununs als sehr schöne RTF bezeichnen.
Die Beschilderung war in dem einen oder anderen Fall etwas unglücklich. Zudem hätte man hin und wieder ein zusätzliches Schild anbringen können.  
Wolfgang   6. August 2007


Bewertete Strecke: 114 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Bedingt durch das schoene Wetter war natuerlich mehr Auto/ Motorradverkehr als ueblich, aber das kann man wie auch den teilweise kraeftigen Wind in Kauf nehmen. Ein echtes Manko war die Verpflegungssituation gegen Ende der Tour. Auch wurde ich manchmal das Gefuehl nicht los, das Radfahrer eher ein notwendiges Uebel bei einer RTF sind...
Positiv: das Kuchenbuffett im Ziel hat fuer Einiges entschaedigt.  
Alex   6. August 2007