Tourbewertungen 2006  
  Gesamtansicht  
  (576 Wertungen für 135 Touren)

 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2014
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2015



CTF Altenburg (Herschbroich) 10. September 2006


Bewertete Strecke: 66     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Prima Tour, organisiert vom Forstamt (sehr löblich!!). Mehr Werbung für die Veranstaltung notwendig.  
bolt   10. September 2006


Bewertete Strecke: 66     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
melb   10. September 2006



M/RTF/CTF Altenkirchen 15. Juni 2006


Bewertete Strecke: 67km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
M.M.   19. Juni 2006


Bewertete Strecke: CTF 67     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine sehr schöne Tour die leider durch ein MEGA Gewitter ab ca. 8.00 Uhr getrübt wurde. Trotzdem war alles klar und eindeutig ausgeschildert. Sehr bemühte und freundliche Kontrollposten. Leider war aufgrund des Wetters nicht vile los auf der Strecke, ansonsten ist die Tour sehr zu empfehlen!  
Frank Helms   19. Juni 2006



RTF Asslar 13. August 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

eine der landschaftlich schönsten Touren im Mittelhessischen !!!!  
  14. August 2006



RTF Auringen 16. Juli 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Ausschilderung könnte man mit ein paar Schildern mehr verbessern. An den Kontrollstellen sollte man doch schon etwas mehr als einen Campingtisch und 2 Klappstühle aufstellen. Das gleiche gilt für die Verpflegung. Eine Banane zu halbieren ist ja OK, aber sie zu Vierteln ist schon etwas sehr kleinlich.  
PDH   17. Juli 2006


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

waa, nichts zu meckern, die tour war wie jedes jahr ein gelungene gelegenheit  
  17. Juli 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine landschaftlich schöne Tour, die ich immer wieder gerne fahre. Ein Lob für die gute Organisation und Durchführung dieser RTF an den Verein  
Georg   18. Juli 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Kontrollstellen könnten mit mehr Personal und Sitzgelegenheit ausgestattet sein. Auch die Verpflegung auf der Strecke könnte abwechslungsreicher sein, entsprach aber dem üblichen Standard. Im Ziel war der Kuchen auch schon aus.
Schöne Taunusstrecke.  
RS   18. September 2006



RTF Bad Feilnbach Au (Wendelsteinrundfahrt) 19. August 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die perfekteste und schönste RTF Deutschlands.
 
BillyBoy67   21. August 2006


Bewertete Strecke: 115km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
Ricky   22. August 2006


Bewertete Strecke: 161 Km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Rundfahrt wurde wieder ihrem Ruf gerecht: sehr gut organisiert und tolle Verpflegung. Die reinen Zahlen (161 Km und knapp 2.000 Hm) suggerieren eine leichtere Strecke, in Wirklichkeit war ich nach der letzten Kontrolle jedoch froh, dass es mehrheitlich bergab ging.

Nach wie vor empfiehlt sich bis zur ersten Kontrolle ein Riegel in der Trikottasche, der Weg dorthin kann sich ganz schön ziehen. Ansonsten - bis auf die Duschen - alles top.  
Birdman   23. August 2006


Bewertete Strecke: 161     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer eine absolute Spitzen-RTF!
Dieses Mal hat auch das Wetter mitgespielt.Ein dickes Lob den Organisatoren und den vielen netten Helfern.  
ReinhardK   27. August 2006



HC/RTF Bad Hersfeld 21. Mai 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Und wieder war Windkanalfahren angesagt - diesmal aber schon auf dem ersten Streckenteil und weitgehend trocken. Sehr ruhige Strecke auf verkehrsarmen Straßen in schöner Landschaft. Wettervorhersagebedingt begrüßte der Veranstalter nur knapp 200 Teilnehmer. Ich hatte zwar Marathon angemeldet, bin aber wg. leichter Erschöpfung vom Vortag (...:-) ) nur RTF gefahren. War trotzdem schön, gerne wieder.
P.S. : Wer ein paar Urlaubstage einplant, dem seien die Permanent-Touren des Veranstalters wärmstens empfohlen. Auch vom Ambiente her ist Bad Hersfeld einen Aufenthalt wert...  
km-Schrubber `8-{)> [5147]   22. Mai 2006


Bewertete Strecke: 217km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Das Wetter war zufriedenstellend, da es bis auf einen kurzen Schauer trocken blieb, der wind machte es etwas schwerer. Die Verpflegung war sehr gut. Die Strecke Beispielhaft gestaltet nach 2 Stunden fragte mich jemand ob heute Autofreier Sonntag sei. Nur bei der Ausschilderung besteht erheblicher Ausbildungsbedarf, die Streckenteilungen waren meist unmittelbar bei der Teilung und sehr mickrig Pfeilstriche in Bleistiftstärke Beschriftung Times new Roman 10. Auch Reichtungspfeile waren oft erst zu finden nachdem man richtig abgebogen war. Das Personal war hingegen sehr freundlich und nett.  
Charles Henry  


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Alles in allem eine recht schöne Tour mit kleinen Kritikpunkten.

Zuerst das positive

Für 10 Euro bekommt der Marathonfahrer hier wirklich sehr viel geboten. Am Ende gibt es noch eine schöne Kaffeetasse und einen Essenbon.

Nun die kleinen Wermutstropfen

1. Die Tourtelungschilder und die Schrift auf diesen waren so klein, dass diese leicht übersehen werden konnten bzw. zum lesen das Temp startk zu drosseln war.

2. Die Tour isr rund 8Km länger als angegeben. Dies ist ingesamt nicht so schlimm, jedoch wenn vorher nicht bekannt, zum Ender der Strecke ganz schön nervig.

3. Wenn 25Km vor dem Ziel ein Hinweis kommt, dass es nun noch 20Km sind, dann sind zu diesem Zeitpunkt 5Km mehr 25% Reststrecke als Erwartet.  
Wilfried   16. Juni 2006



RTF Bad Kreuznach 17. September 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Hoffentlich findet die Tour nicht nur zum 40-jährigen Firmenjubiläum von Michelin statt. Diese Tour ist die Anreise aus dem Rhein-Main-Gebiet immer wert. Leider konnten wir aus zeitlichen Gründen nicht die 150km fahren, denn gerade diese Schleife wird selten angeboten.  
KLB   21. September 2006



RTF Bad Marienberg 27. August 2006


Bewertete Strecke: 114 Km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr schöne gut organisierte RTF,anspruchsvolle Strecke, hätte mehr Teilnehmer verdient.  
Kurtenbach, SV Buchholz 05   28. August 2006



RTF/CTF Bad Orb 20./21. Mai 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schade das Wetter und Wind offensichtlich viele Tabgehalten haben an diem RTF teilzunehmen. WK  
WK   22. Mai 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine landschaftlich sehr schöne Tour. Schade, dass die Strecke nicht mehr über Breitenborn führt (wir haben jedoch, wegen des schönen Anstieges, diesen Streckenteil gewählt. Bis auf ein paar Regentropfen im Sinntal war es trocken. Die Veranstaltung hätte viel mehr Teilnehmer verdient gehabt!  
ReinhardK   23. Mai 2006



SC/RTF Bad Schussenried 6. August 2006


Bewertete Strecke: 229/Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wunderbarer Regenklassiker, zumindest auf 170 der 229 Gesamtkilometer. Leider nur sehr wenige Teilnehmer, falls ich richtig informiert bin, waren es nur 359 Melder. Und wer morgens in starkem Regen wirklich auf die Strecke ging, who knows !! Die Beschilderung war im Regelfall ganz gut bis vorbildlich, aber ab und zu kamen doch leichte Fragezeichen auf. Da wäre ein Zwischenpfeil schon mal hilfreich gewesen. Mit 13 Startern haben wir den 1. Preis geholt - und kommen nächstes Jahr zum SC wieder.  
KJK/1405   7. August 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Reichlich Regen, aber trotzdem ein Genuss. Sehr reizvolle Landschaft und ganz tolle Wahl der Route auf kleinen Nebenstraßen.
Und am Ende schien auf dem Hof der Schussenrieder Brauerei doch noch die Sonne. Das lokale Bier ist übrigens sehr lecker.  
Carsten   8. August 2006



RTF/CTF Bensheim 18. Juni 2006


Bewertete Strecke: 77 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Strecke. Zuerst zum warmfahren flache 30-40 km durchs Ried, bevor es dann über Jugenheim in den Odenwald mit einigen knackigen Steigungen, aber wunderschöner Landschaft und immer wieder herrlichen Ausblicken reingeht. Ausschilderung tadellos, Verpflegung ab der zweiten Kontrollstelle auch sehr gut, sogar inklusive kostenloser Energiedrinks statt dem ewigen Zitronentee. Verpflegung im Ziel mehr als ausgiebig, freundliches Team. Bin im nächsten Jahr auf jdnf. wieder am Start.  
Frederic   3. Juli 2006



SC/RTF Berlin 23. Juli 2006


Bewertete Strecke: 265     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Holger   24. Juli 2006



RTF Biblis 29. April 2006


Bewertete Strecke: 109     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Schnee und Graupel im Odenwald haben etwas die Freude an der Tour getrübt. Wenn die Streckenführung ab Heppenheim die großen Straßen meiden würde, wäre es eine Supertour.  
Reinhard   30. April 2006


Bewertete Strecke: 15x     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer die erste härtere 150iger für uns. Und wie immer eine schöne Tour. Wir kamen fast trocken durch, nur auf der Abfahrt von der Juhhöhe hat uns ein kleiner Graupelschauer erwischt. Ab was sollst, dann waren es ja nur noch um die 25 km bis ins Ziel. Die belebten Straßen im Ried lassen sich wohl kaum umgehen, das sollte man einfach hinnehmen. Für die, welche die große Runde fahren, ist halt der Anteil an Bundesstraßen prozentual gesehen etwas geringer.
Es hat aber insgesamt Spaß gemacht in einer gut funktionierenden Gruppe.  
kjk6058   2. Mai 2006


Bewertete Strecke: 80km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Abgesehen vom starken Verkehr zwischen Rimbach und Fürth bzw. im Ried ging es mit dem Autoverkehr, wobei am Samstag viele Idioten mit dem PKW unterwegs waren.

Die zurückgesetzte Verpflegungsstelle auf der Juhöhe hätte nicht sein müssen. Direkt an der Straße wäre sie besser aufgehoben gewesen.

Laut Ausschreibung BDR hätte der Startpunkt an der Riedhalle sein sollen, in Wirklichkeit sammelte man sich aber am Sportzentrum Pfaffenau.

Fazit: die 80 km Tour lohnt nicht wirklich. Die Strecken über 100 km sind schöner  
Thomas Lehr   3. Mai 2006



RTF Biblis 3. September 2006


Bewertete Strecke: 149 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Bibliser bewerben ihre RTF als "die härteste RTF im Odenwald". Für mich gesprochen kann ich dem zustimmen. Um 07:30 in Seeheim gestartet, so daß nicht mit viel Verkehr gerechnet werden mußte. Da viel auf Nebenstraßen gefahren wird, wird auch zu einem späteren Zeitpunkt nicht viel losgewesen sein.

Die Ausschilderung - perfekt. Weiße Pfeile auf orangenem Hintergrund. Das knallt ins Auge.

Die Verpflegung war sehr dürftig. Außer Bananen, teilweise auch Äpfel oder Schmalzbrot war nichts zu holen. Als Getränk reichte man Zitronentee.

Ich möchte die 150 km Strecke nur starken Fahrern ans Herz legen, die 2000 Hm erbaulich finden.

Fazit: knüppelhart, die Verpflegung unterwegs bedarf der Nachbesserung.  
Thomas - RSG Radz Fatz Odenwald   3. September 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  3. September 2006


Bewertete Strecke: 82     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Wir sind die Tour auch in den vergangenen Jahren (jeweils die 115) gefahren. Mittlerweile sind manche Streckenteile durch Wald und Wiesen vom Belage her so schlecht, dass man eher eine CTF dort veranstalten sollte.
Obwohl die Tour landschaftlich sehr schön ist, werde ich diese Tour über schlechte Feld- und Waldwege in den kommenden Jahren nicht mehr fahren. Zudem war die Verpflegung auf der Strecke ganz einfach schlecht.  
Wolfgang   4. September 2006


Bewertete Strecke: 154/174     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

bekannt schwere tour im schönen odenwald. irgendwie fand ich in diesem jahr die beschilderung an manchen stellen etwas mau - so daß wir uns einmal verfahren haben und auf insgesamt 174 km kamen. pech gehabt. über die verbesserungswürdige verpflegung auf der strecke wurde schon geschrieben, dem stimme ich zu. dafür waren aber die helfer freundlich und nett. zu guter letzt noch eiskalte duschen, hierfür eine dicke sechs minus. warme dusche muß bei einer 150er einfach pflicht sein. im ziel nichts gegessen und getrunken, gleich heim zum duschen. und bitte im nächsten jahr den ekeligen westwind im häßlichen ried abstellen.  
kjk6058   4. September 2006


Bewertete Strecke: 80     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Die Ausschilderung ist verbesserungswürdig und nach Brandau sogar falsch angebracht. (Pfeil nach Bensheim)Es ist zwar schön wenn mann über Nebenstrecken geführt wird, aber der Zustand einiger Teile ist mangelhaft.
 
gg   4. September 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich schöne Tour durch den Odenwald mit vielen Höhenmetern. Leider konnte ich mich nicht mit der Beschilderung anfreunden. Bin 2x fast und 2x wirklich falsch gefahren. Bin so auf 179 km und 2150 Höhenmeter gekommen. Ein bißchen mehr Auswahl bei der Verpflegung hätte ich mir gewünscht. Über Waffeln und Schokoladenkekse hätte ich mich riesig gefreut. War aber nicht. Mein Kalorienzähler hat über 4000 kcal gezählt. War deswegen nach der Tour ziemlich platt, obwohl ich sonst auch längere Strecken mit noch mehr Höhenmeter fahre. Trotzdem vielen Dank an die sehr freundlichen Helfer, die haben alle schon von weitem gestrahlt! ;-)
Nächstes Jahr bin ich wieder dabei, mit noch ein paar Müsliriegel in den Taschen.  
Werner [5551]   5. September 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eiskalte Duschen und besonders besch..: im 3. Jahr diesselbe Ausrede. Bei der "härtesten" RTF im O. sollte man nicht am Geld für die Dusche sparen. Eine sehr schöne RTF, aber in Zukunft ohne mich!  
KLB   11. September 2006



RTF Biebergemünd-Rossbach 11. Juni 2006


Bewertete Strecke: 114 (+14)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour, tolle Landschaft, nettes "Personal" und herrliches Radlerwetter. Die Beschilderung war o.k. bis auf den Abzweig nach ca. 2 km. Dort war das Schild - nur schwer zu erblicken - an einer Strassenlampe etwas im Hintergrund angebracht. Schade, dass es keine 150-er mehr gibt; wir haben als Ausgleich dafür die Bayerische Schanz noch eingebaut.  
ReinhardK   12. Juni 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Schönstes Radsportwetter
-leider sehen das die Kollegen mit Motor(rad) auch so ;-)  
u.d. 3772   12. Juni 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Strecke, da lohnt auch eine weitere Anfahrt. Das Wetter war natürlich auch blendend. Die Verpflegung war etwas dürftig... wenigstens ein paar Kekse wären angebracht gewesen. Nur Bananen... na ja... Aber die Streckenpoaten ware durchweg sehr nett!  
  12. Juni 2006


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

 
Frank-Ulke   13. Juni 2006



SC/RTF Bimbach 3./4. Juni 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Es war recht kühl und der Wind hat schon Kraft gekostet, aber der Veranstalter hat schon eine gute Veranstaltung abgeliefert. WK  
WK   4. Juni 2006


Bewertete Strecke: 155 (158)     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Nach 2 Jahren Pause musste ich endlich wenigstens wieder mal einen Tag in Bimbach fahren – diesmal Start am Bahnhof Fulda und in Lehnerz auf die bestens bekannte 150-er Runde. Leider schon wieder Pech mit dem Wetter – nach heiterem Beginn dann ab Bischofsheim nur noch Regen, Nässe, Kälte. Damit muss man halt in dieser Region immer rechnen - wenn man leichtsinnigerweise Regenhose, -überschuhe und –steckblech zuhause bzw. am Start lässt, sieht man halt ein wenig alt aus.
Einer frierenden Mitfahrerin in kurz/kurz am vorletzten KP Schwedenwall auf zugiger Höhe erging es wohl noch schlimmer, bis ihr eine barmherzige Samariterin von der Besetzung ihre eigene Regenjacke aus dem Auto holte und bis ins Ziel überließ – schöne Geste, die ein Extralob verdient und viel über das Serviceverständnis der Bimbacher aussagt !
Verpflegung im Ziel wie immer sehr gut und reichhaltig, aber weil ich schon nass und durchkühlt war, bin ich ohne Stärkung gleich zum Bf Fulda weitergefahren.

Wenn Hermann Moos, der verstorbene Leiter des Radklassikers „Rund um den Henninger Turm“ einmal gesagt hat, dass jeder deutsche Radrennfahrer wenigstens einmal in seinem Leben an seiner Veranstaltung teilnehmen sollte, dann kann man das sicher auch auf Bimbach für uns Hobbyradler übertragen. Egal, ob Leistungssportler oder Familienausflügler – für jeden wird eine wunderschöne Strecke in herrlicher Rhön-Landschaft geboten, bei stets guter Verpflegung und Ausschilderung.
Ich bin hier 1983 meinen ersten Radmarathon gefahren und seitdem, mit Unterbrechungen, immer gern wiedergekommen, mittlerweile ca. 25 mal. Nie habe ich das bereut, und meinen Mitfahrern geht es sicher genauso – Teilnehmerzahlen von um die 4.000 an beiden Veranstaltungstagen belegen dies eindrucksvoll !
Deshalb möchte ich heute den vielen freundlichen Helfern, die seit Jahrzehnten diese Veranstaltung mit ihrem Engagement ermöglichen, herzlichen Dank, Respekt und Anerkennung aussprechen. Mit Fug und Recht darf gesagt werden, dass Bimbach Maßstäbe in Sachen RTF bzw. Radmarathon gesetzt hat. Es ist zu wünschen, dass dies so bleibt !

 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   4. Juni 2006


Bewertete Strecke: 155     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Danke an die vielen Helfer für diese schöne Tour.
Es ist halt immer wieder ein Genuß durch diese herrliche Rhön zu fahren. Die Witterung war trocken aber etwas kalt. Nochmals mein Kompliment an die Bimbacher! Weiter so!  
ReinhardK   6. Juni 2006


Bewertete Strecke: 210km Supercup     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Das war am Sonntag Premiere für mich in Bimbach. Abgesehen von der Kälte und dem zugigen Wind war es ein sehr schönes Erlebnis. Klasse Service an allen KP und im Ziel. Vielen Dank von meiner Seite an die Organisatoren und Helfer.
Die Strecke war sehr abwechslungsreich und landschaftlich wirklich schön. Mit der Ausschilderung gab es auch überhaupt keine Probleme, wie der Rest auch perfekt! Da komme ich gerne wieder. Das nächste Mal nehme ich dann noch ein grösseres Ritzel für den ersten Berg mit, das war ne ganz schöne Quälerei mit nem 26er ;-)  
matthias   6. Juni 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Herbert   7. Juni 2006


Bewertete Strecke: Sa. 170/So. 165     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Samstag 170 km, da in Oberelsbach einem falschen Linksschild für 7,5 km in der Gruppe gefolgt. Leider Regen ab Schwedenwall und insgesamt viel Wind von der falschen Seite.
Sonntag nach samstäglichem Genuß von etwas viel " La Manche" von der roten Tempranillo-Traube nur über Ebersburg/18% und Wasserkuppe, nicht aber Kaltensundheim (165km) gefahren. Und etwas hässlich war der kalte Wind. Ansonsten war die Veranstaltung wie all die Jahre ein Genuß, den jeder Breitensportradler mindestens einmal erleben sollte. Es fehlt an fast nichts, wenn man von dem falschen Richtungspfeil am Samstag absieht. Aufgrund der Streckenkenntnisse hätte man es eigentlich besser wissen sollen. Dank an alle involvierten Helfer für die tolle Organisation/Leistung. Hierher kommt man immer wieder gerne – wenn nur die Sache mit dem Wetter besser in den Griff zu bekommen wäre.
 
kjk6058   7. Juni 2006


Bewertete Strecke: 155     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Vielen Dank an die Organisatoren und an die ausgesprochen freundlichen Helferinnen und Helfer. Ich war jetzt das zweite Mal dabei und kann ebenfalls nur wiederholen: Bimbach sollte jeder Radler mindestens einmal erlebt haben. Nachdem es letztes Jahr sehr nass war, dieses Jahr trocken, wird es nächstes Jahr dann auch weniger windig sein :-)  
glinchen   9. Juni 2006


Bewertete Strecke: 155     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

die Ausschilderung war gut - aber hier und da ein Pfeil zur Ankündigung, dass es gleich "um die Ecke gegt" könnte nicht schaden.  
u.d. 3772   12. Juni 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
hps   29. August 2006



RTF Bischofsheim 27. August 2006


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bekannter Flachlandklassiker durch Ried und Umgebung. Ein gutes Terrain um hohes Tempo zu bolzen. Der Wind war ausnahmsweise überraschend günstig über die gesamte Streckenführung und das Wetter hat Gott sei Dank bis zum Ziel gehalten.
Der Regen setzte erst später ein, so daß hier sicher einige Fahrer betroffen wurden. Die Verpflegung unterwegs war zwar nicht überragend oder zumindest so vielfältig wie bei den anderen RTF`s, dennoch für mich kein Grund zu meckern (ich will Radfahren, wenn ich gut essen will gehe ich in ein Restaurant).
Nur zu schade, daß sich dieses Jahr so wenige entschlossen haben mitzufahren.
Danke an die Tourorganisation.
 
A.H.   27. August 2006



RTF Bobenheim-Roxheim 13. August 2006


Bewertete Strecke: 124     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour auf überwiegend verkehrsarmen Straßen. Die Verpflegung auf der Strecke war sehr gut, insbesondere das Kuchenbuffet an der letzten Kontrollstation.
Die Beschilderung war allerdings nicht immer gut. Der Veranstalter sollte vielleicht mal über neue Richtungspfeile nachdenken, da diese teilweise sehr schlecht zu sehen waren. An kritischen Stellen sollte man auch einen Vorwegweiser aufstellen.  
Wolfgang   14. August 2006


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Kaffe und Kuchen bei der letzten Kontrolle infach super! Danke!

Sehr schöne Strecke ab der Weinstraße!  
KLB   17. August 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  23. August 2006



CTF Brohltal 9. April 2006


Bewertete Strecke: CTF 38 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Hallo Radsportfreunde Brohltal!
Auch die vierte Auflage eurer CTF war wieder ein Volltreffer.
Vielen Dank für die tolle Organisation, die schöne Strecke (die aber noch ein paar Singletrails vertragen könnte) und natürlich die vielen motivierten und freundlichen Helfer/innen an der Strecke und im Start/Ziel-Bereich. Ein Extra Lob bekommt ihr noch für die überragende Verpflegung, sowohl an den Kontrollstellen als auch im Zielbereich. Gerne kommen wir auch nächstes Jahr wieder aber zuvor sehen wir uns sicher im August bei eurer RTF. Bis denn ... Gruß aus Remagen, Wolfgang + Freunde
 
Wolfgang + Freunde   19. April 2006



RTF Budenheim 21. Mai 2006


Bewertete Strecke: 108     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

bis bingen streckenführung auf rheinradweg -
gefährliche abfahrt nach heidesheim auf wirtschaftsweg

super verpflegung mit fairen preisen im ziel - nur der grauenhafte alleinunterhalter hat gestört - ohrenstöpsel mitnehmen  
kettwiesel   21. Mai 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer tolle Tour. Auch das Wetter hielt bis auf eine einzige Dusche. Die Musik war wirklich zu laut. Gut gemeint aber nächstens bedeutend leiser bitte !!  
Hajo   22. Mai 2006



RTF Bürstadt 6. August 2006


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne, gut organisierte Tour durch den Odenwald. Die Verpflegung auf der Strecke war sehr gut.
Leider spielte das Wetter nicht mit (Regen), weshalb wir auf die 75er-Strecke abgebogen sind.  
Wolfgang   7. August 2006



RTF Darmstadt 20. Mai 2006


Bewertete Strecke: 126     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Leider fehlten an den neuralgischen Punkten, d. h. bei Richtungsänderungen die Pfeile, so dass auch ein Ortkundiger überlegen musste, wie die Strecke eigentlich verläuft. Das kann man auf jeden Fall besser machen.  
Reinhard   22. Mai 2006


Bewertete Strecke: 150 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Verpflegung auf der 150er-Strecke war leider höchstens durchschnittlich. Bananen, Schmalzebrot und Schokokekse reichen gerade so aus.
Da gibt es Veranstalter, die legen sich ein wenig mehr ins Zeug.
Ansonsten eine schöne Veranstaltung, vor allem die Strecke ist toll und der Kuchen im Ziel.  
Jürgen M.   23. Mai 2006


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die erste RTF, die ich im Sternfahrermodus fuhr.

Ein Vorsprecher erwähnte es bereits, und ich muß ihm leider zustimmen. Die Richtungspfeile zeigten nicht immer dorthin, wo sie hätten hinzeigen sollen. Verwirrung gleich am Startbereich. Autofahrer fanden die Radrennbahn nicht, Parkplätze habe ich keine erkennen können.

Als Sternfahrer kam man in den Genuß neben einem Stück Blechkuchen noch einen guten Schluck Kaffee mit auf den Weg zu bekommen. Nette Geste.

Fazit:

Für Ortsfremde eine problematische Anfahrt, dafür aber eine abwechslungsreiche Strecke, die die Schönheit des Odenwaldes aufzeigt.

Thomas - RSG Radz Fatz Odenwald

 
Thomas - RSG Radz Fatz Odenwald   23. Mai 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Sehr schlecht ausgeschilderte Tour mit sehr unfreundlichem Vereinsmitglied an der Anmeldung. Außerdem wurde man gezwungen ein höheres Startgeld zu zahlen um an einer Tombola teilzunehmen. Alles in allem ist diese Tour nicht weiterzuempfehlen!!!  
  29. Mai 2006



RTF Deidesheim 14. Mai 2006


Bewertete Strecke: 111 km Runde     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Immer wieder ein leidiges Thema. Die Ausschilderung zum Startort. Als Fremder meist ein Problem.

Unterwegs waren die roten Pfeile auf weißem Grund gut zu erkennen. Durch die frühe Startzeit gegen 7:30 hielt sich der Autoverkehr sehr stark in Grenzen. 1130 Höhenmeter bei einer mittleren Steigung von 3%, max. 10%.

Landschaftlich fantastisch, besonders die Abschnitte Bad Dürkheim-Frankenstein und Breitenstein-Maikammer gefielen mir sehr gut.

Unterwegs gab es reichlich Bananen und Tee satt, super.

Zu den Duschen kann ich nur soviel sagen, daß es im Zielbereich keine gab, was der ganzen Veranstaltung einen bitteren Beigeschmack gibt.

Fazit:

ich kann die Tour empfehlen. Nächstes Jahr unbedingt auf den Terminkalender setzen.  
Thomas Lehr   15. Mai 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: sehr gut  

Die Tour ist nicht schlecht. Aber im Tal zwischen Frankenstein und Neustadt ist sehr viel Verkehr. Wäre nicht schlecht die Tour übern Schwarzsohl laufen zu lassen. Dann wäre ein Anstieg mehr drin (Tour ist ohnehin nicht so anspruchsvoll) und das Verkehrsproblem wäre gelöst. (Frankenstein - Weidenthal - Schwarzsohl - Elmstein - und dann kann man entweder übern Totenkopf rausfahren oder nach Neustadt)  
Pinarello.Stelvio   4. Juni 2006



RTF Dornheim 1. Mai 2006


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine gute und leichte Strecke, mit geringem Autoverkehr und wenigen Ampeln. Einziger Minuspunkt: bitte erstellt eine neue Tafel für die Tourteilung! Die Ausschilderung für die 75 km kann man nicht eindeutig zuordnen und sorgt für Verwirrung - wollte zuerst rechts abbiegen und wäre dann auf der 45 km Strecke gelandet. Ansonsten jedoch lief alles prima. Schade nur, daß dieses Jahr so wenige Teilnehmer anwesend waren. Also Leute, nächstes Jahr unbedingt mitfahren!!!  
A. H.   1. Mai 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bis auf die B3 mit ihren unzähligen Ampeln war die Tour zu empfehlen. Gibt es hierzu keine Alternative???
Schade, dass relativ wenig Teilnehmer da waren. Vllt. war auch das Jedermann-Rennen in Ffm daran schuld und natürlich das kalte Wetter hat bestimmt den einen oder anderen abgehalten.
Auf ein Neues im nächsten Jahr.
 
Volker   1. Mai 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Würde mir ruhigere Strassen wünschen, insbesondere auf der 1. Hälfte der Strecke. Gerne auch früher in den Odenwald. Der Rückfahrt durch das Ried ist abwechslungsreicher als bei vielen anderen Touren.  
KLB   2. Mai 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ein gemütlicher Einstieg in die RTF Saison. Die Atmosphäre ist urgemütlich, ohne Hektik und Stress. Leider meist etwas weniger Teilnehmer, wegen Alternativen am 1.Mai.
Komme gerne auch im nächsten Jahr wieder.  
RS   18. September 2006



RTF Dreieich-Götzenhain 24. September 2006


Bewertete Strecke: 77 (+S 116)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel      

Den Ausflug von Messel nach DA-Kranichstein und zurück auf der parallel verlaufenden L3094 nach Dieburg kann man sich eigentlich schencken und gleich über Grube Messel zur L3094.  
WeSto.   24. September 2006


Bewertete Strecke: 114 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
A.G   24. September 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour durch den Odenwald (wenn man An- und Rückfahrt ausnimmt, die aber erheblich kürzer als bei den Starts in Frankfurt sind) mit ein paar langen Steigungen. Die Organisatoren waren offenbar auf das schöne Wetter und den daraus resultierenden Ansturm nicht optimal vorbereitet. Das fing bei der Anmeldung mit einer langen Schlange an und endete im Ziel mit dem frühen Ausverkauf des Kuchenbüffets und der einzigen Alternative Bratwurst, was für einen Anhänger der fleischlosen Ernährung nicht wirklich der Bringer ist. Trotzdem ein schöner Abschluss des RTF-Jahres (wenn auch leider nicht für alle, am Abzweig zur ersten Kontrolle gab es gleich mehrere Stürze).  
HaraldH   24. September 2006


Bewertete Strecke: 77     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: schlecht  

Katastrophale Ausschilderung, die zu mehreren Stürzen an der ersten Kontrolle führten. Auch später war die Ausschilderung schlecht. Wie kann man ohne Vorankündigung einen Rechtspfeil von der Hauptstrasse direkt erst an der Strasse machen, in die eingebogen wird? Ergebnis: Drei RTF Fahrer liegen im Krankenhaus (Gehirnerschütterung, Schlüsselbeinbruch und Bänderriss). Fahrlässig vom Veranstalter!

Gesucht wird übrigens der Fahrer ohne Startnummer und Helm, mit einem rosa Trikot begleidet, der an dem ersten Unfall beteiligt war. Wenn er so ehrlich ist und sich beim Vernstalter oder beim RSV Obernau meldet, wäre das ein prima Zug von ihm!  
Michael   24. September 2006


Bewertete Strecke: 43 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour bei herrlichem Wetter. Die Verpflegung hätte etwas netter sein können, nicht jeder verträgt billig Müsliriegel !  
CM   25. September 2006


Bewertete Strecke: 114 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
A.H.   25. September 2006


Bewertete Strecke: 114+Sternfahrt=140KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ich fuhr mit Startstempelnummer 465 um 9.15 Uhr in Götzenhain los und war bis Fasanerie ( Da-Kranichstein ) mit der Ausschilderung sehr zufrieden. Aber dann konnte man mehrere Dinge verbessern: Ein Bestätigungspfeil fehlte immer öfter. Tourenteilungsschild in Reinheim - 77-114-war nicht ( mehr? ) vorhanden. Abzweigschilder hingen zu tief, z.B. in Kirchbrombach wurde der Rechtsabbiegehinweis von einem Renault Clio - ein absoluter Kleinwagen - komplett verdeckt.
Die Streckenbestätigunsschilder wie z.B. " 114KM-Strecke " sollten besser schon ca. 100m hinter der Tourteilung angebracht werden und nicht weit hinter z.B.Reinheim. Manche verpassten den Abzweig und irrten in Reinheim herum. Am Ende gingen wohl die Schilder aus, denn auf den letzten ca. 20 KM wurde die Ausschilderung etwas magerer.
An K1 - Dieburg - und K3 - Richen gab es keine Bananen mehr! Der K2 in Böllstein war dagegen fast paradiesich versorgt: Frischkäse-und Schmalzbrot, Tuc-und Schokokekse, Bananen und auch die noch auf den anderen K´s vorhandenen Cornyriegel,deren chemischen Inhaltsstoffe leider aus medizinischen Gründen nicht jeder verträgt. 140KM mit nur einer Nahrungsaufnahme sind dann doch am Ende etwas hart.Natürlich gab es im Ziel auch keinen Kuchen mehr und auf meinen Hinweis auf die fehlenden Bananen wurde nur mit einem ungläubigen " Dess kann isch mer net vorstelle" geantwortet.
Da sollte sich der Veranstalter einmal ein Beispiel am RC Taunus - 04.06.06 - ( siehe Bewertung ) nehmen. Schade, bei diesem lang vorhergesagtem schönen Wetter hätte man etwas mehr aus dieser Veranstaltung machen können. Aber es gibt ja ein nächstes Jahr und man wird sehen, ob der Verein die Tipps umsetzt!  
Jürgen Rohrmann   25. September 2006


Bewertete Strecke:          
         
         

In Kirchbrombach war natürlich der L i n k s -abiegepfeil gemeint! Sorry  
Jürgen Rohrmann   25. September 2006


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bin mit einer größeren Gruppe (ca. 30 Fahrer) um 8:00 los. Verpflegung war an allen K's und im Ziel noch ausreichend vorhanden.  
MF   25. September 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Auch bei mir fällt die Bewertung dieser RTF ein wenig durchwachsen aus - man kann halt eine Medaille immer von zwei Seiten betrachten!
Die Strecke könnte mit "schön" bewertet werden, wenn nicht der hohe Anteil Bundesstraßen wäre. Dann wäre auch der motorisierte Verkehr weniger nervend empfunden worden. Allerdings ist klar, daß bei schönstem Radsportwetter es auch Auto- und Motorradfahrer verstärkt in den Odenwald zieht. Meist war an den Breitstraßen aber ein Radweg oder -streifen vorhanden, das machte es schon etwas erträglicher. Zur Verpflegung ist von den Vorschreibern eigentlich auch schon alles gesagt worden - Licht (KP 2 - obwohl schön im Schatten gelegen :-)..) und Schatten (KP Richen nur noch Cornies). Dafür wiederum leckere Bratwurst mit crossem Brötchen im Ziel. Wenn die Kuchentheke durch blechweises Hamstern der Teilnehmer vorzeitig abgeräumt wird, müssen die sich auch mal an die eigene Nase fassen! Das ist für die später Startenden halt immer ärgerlich - aber wie soll ein Veranstalter es hier allen recht machen ? Bratwürste blieben jedenfalls noch übrig!
Zur Beschilderung : Das mit dem (einzigen?) Rechtspfeil kurz vor der Kontrolle Dieburg ist sicher verbesserungswürdig. Aber: Wenn durch einen offensichtlichen Fahrfehler in einer Gruppe Stürze passieren, sollte man m. E. nicht den Veranstalter dafür verantwortlich machen, indem man die ganze Tour schlecht bewertet. Da macht man es sich doch etwas einfach. Natürlich ist jeder Unfall bedauerlich, und den Gestürzten Gute Besserung zu wünschen, aber das passiert nun mal im Radsport.
Trotz einiger Unzulänglichkeiten möchte ich allen Verantwortlichen und Helfern von Mars-Rotweis für ihr oft jahrzehntelanges Engagement herzlich danken und werde nächstes Jahr gerne wiederkommen1  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   25. September 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Bzgl. der Ausschilderung wurde ja schon einiges gesagt, auch ich bin der Meinung das man das besser machen kann (K1, Streckenteilung 70/114km,
Bestätigungsschilder). Ansonsten war das Wetter toll, leider gab es einige Unfälle, hier gute Besserung an die Verletzten.  
WK   25. September 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Ich bin die RTF nun zum zweiten mal gefahren und frage mich wieder warum? Als Überschrift könnte man nennen: "Finde die am stärksten befahrenen Strassen in den Odenwald hinein und wieder zurück. Als für mich schlimmstes Beispiel ist die zeitweise 4-spurige B45 vorbei an Groß-Umstadt zu nennen. Das geht deutlich angenehmer! Die fehlenden Warnhinweise in Dieburg bei den Kölner Tellern und in Altheim bei der Baustelle samt 90° Kurve auf Schotter bestätigen leider den etwas lieblosen Eindruck. Aber dank toller Gruppe trotzdem ein netter Sonntag. Unverständlich bleibt mir auch warum der Veranstalter alle konstruktiven Verbesserungsvorschläge per Mail beharrlich ignoriert.  
Gunter   25. September 2006


Bewertete Strecke: Sternf. 140/70     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
         
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Sternfahrt und deshalb nur die 70km gef. Die Ausschilderung war sehr bescheiden. Das gleiche Trifft auch auf die Verpflegung an den Kontrollen K1 und K3 zu. Wusste garnicht das man Bananen so klein Schneiden kann. Das jeder auf eigenes Risiko fährt ist klar. Aber ein Veranstalter sollte schon an Gefahrenstellen Warnschilder aufstellen. Besonders wenn die Gefahrenstelle (Kölner Poller) 50m vor einer Kontrolle sind.Spätestens wenn 2 Krankenwagen, 1 Notarztwagen und 1 Polizei Wagen am Unfallort stehen und das gerade mal 50 m Von der Kontrolle entfernt dann sollte doch eine Person des Veranstalters die Gefahrenstelle absichern. Alleine die Anbringung vom Schild "Kontrolle K1" war sehr Bescheiden und für einige Stürze verantwortlich.  
PDH   26. September 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Eigentlich haben die Vorredner schon alles gesagt, ich möchte nur nochmal auf die schlechte Beschilderung hinweisen. Pfeile waren an 2 Kreuzungen erst hinter der Kreuzung angebracht, in einer Höhe die von vorbeifahrenden Autos verdeckt wurden. Die Abzweigung in Reinheim war nicht zu sehen, was bei einigen Teilnehmern zu riskanten Wendemanövern führte, als sie den Hinweis auf die 110 Tour am Ortsausgang sahen.
Die nette Dame an der Kontrolle2 hatte darauf hingewiesen, wurde aber mal wieder von der Männerwelt überstimmt ;-) Das nächste Mal auf die Frauen hören!
Zur Verpflegung möchte ich bis auf K2 keinen Kommentar abgeben, jedes Wort wäre geschmeichelt.
Leider war im Ziel der Kuchen schon alle (12:45)!
Zum Schluß gute Besserung für die Gestürzten, und Kritik an die Veranstalter, das hier keiner von der Kontrolle zur Absicherung an den Unfallort geeilt ist. Generell waren an den Kontrollen viel zu wenig Betreuer!  
RS   26. September 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Zur Verpflegung und zur Ausschilderung wurde bereits alles geschrieben.
Aufgreifen wollte ich die Streckenführung, die alles andere als durchdacht war um das noch höflich auszudrücken. Warum führt man die Tour nicht direkt von Messel auf die L3094 nach Dieburg. Die Fahrstrecke von Götzenhain bis nach Dieburg verkürzt sich und der K1 müßte verlegt werden, was aber nach den Geschehnissen am Sonntag für den Veranstalter sowieso naheliegend sein sollte. Die Route in den Odenwald könnte dann über verkehrsärmere und landschaftlich schönere Strecken als über die B38 geführt werden. Wie man die Tour aber bei Zipfen rechts und kurz danach über die B45 bis zum Abzweig nach Richen führen kann ist mir vollkommen unverständlich und aus meiner Sicht schon fast fahrlässig vom Veranstalter. Eine bessere Route wäre bei Zipfen links abzubiegen und dann über Lengfeld, Habitzheim, Semd nach Richen zu fahren. Da für mein Empfinden die Tour zu leicht ist, d. h. es fehlen Höhenmeter könnte man die Strecke auch von Höchst über Hainstadt, Wald-Amorbach, Dorndiel zum Binselberg führen und dann über Klein-Umstadt nach Richen fahren.
Fazit: Ein zweites Mal muß man sich die RTF nicht antun. Der Veranstalter gibt sich wenig Mühe und Verpflegung, Ausschilderung und Strecke ist wahrlich nicht berauschend.  
US   29. September 2006



RTF Dudenhofen 26. März 2006


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Trotz widriger Wetterverhältnisse sehr schöne Tour, Kontrollen optimal gesetzt, freundliche Leute, guter Wechsel zwischen flachem und welligem Gelände!  
Immi   27. März 2006


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Trotz des nicht so guten Wetters wars eigentlich ganz gut. Die Strecke verliert auch bei etwas Regen und Gegenwind nichts von ihrem Reiz.  
Michael   28. März 2006


Bewertete Strecke: 113     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Tour, kann man nur empfehlen. Bin mal gespannt ob die Herbsttour des RV 08 Dudenhofen genau so gut ist.  
pinarello.stelvio   4. Juni 2006



RTF Dudenhofen 24. September 2006


Bewertete Strecke: 78 (wollte ich zumindest)     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Hallo,
die Beschilderung dieser RTF war katastrophal. Insbesondere die zweite Streckenteilung sorgte für diverse Extrakilometer (ich hatte auf mittleren Strecke dann doch 100km in den Beinen).
An den Verpflegungsstationen nur RTF-Schnitzel (=Bananen) auszuteilen ist abenfalls etwas dürftig.
Aber ansonsten war die Tour OK.  
Hannibal der Schreckliche   24. September 2006


Bewertete Strecke: Große Tour (3 Pkt.)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich super! Ich bin die große Runde gefahren und kann mich eigentlich nicht beklagen. Also auch die Beschilderung war soweit ganz ok und an den Kontrollen wurden sogar Energieriegel verteilt. Die Tour kann ich eigentlich jedem empfehlen, der am Ende der Saison noch nicht genug hat.  
Scotty   8. Februar 2007



RTF Egelsbach 28. Mai 2006


Bewertete Strecke: 113     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

tja, habe als Kritikpunkt eigentlich nur die schnurgeraden vielbefahrenen Bundesstraßen (vor Biebesheim) sowie die Umgehung bei Pfungstadt.
Hab dann jeweils ne andere Route gewählt die weit angenehmer war.
Da ich etwas spät gestartet war- wars wohl normal dass ich in die allgemeine Aufbruchsstimmung reingeraten bin. Aber das Wetter war dann ja doch noch top bis auf den Wind.

 
ak   28. Mai 2006


Bewertete Strecke: 113     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ein paar Schilder mehr hätten es ruhig sein können, vor allem an Kreuzungen, wenn es nicht gerade aus geht.Auch ein paar Bestätigungspfeile beruhigen immer das Gewissen, dass man auf der richtigen Strecke ist. Ansonsten wie immer eine schöne Tour, diesmal mit viel viel Wind im Ried.
Gesamturteil nur wegen der Beschilderung durchschnittlich.  
Volker   28. Mai 2006


Bewertete Strecke: 73     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Alles in allem wie immer eine schöne Tour bei
trocknem Wetter,aber wie schon zuvor erwähnt
etwas Windig,  
Jogi   28. Mai 2006


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine schöne RTF für die Flachfahrer, super beschildert. Lädt zum wiederkommen ein.  
chrissi   29. Mai 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Im mittleren Bereich war für meinen Geschmack zu wenig ausgeschildert. Schade, dass das Bier um 14:30 alle war.  
DB   29. Mai 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bewährte Tour durch die nördlichen Odenwaldausläufer mit einer relativ langen flachen An- und Abfahrt duch das Hessische Ried. Sehr freundliche Helfer.  
Reinhard   29. Mai 2006


Bewertete Strecke: 73 (113)     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Mit der Sternfahrt aus Frankfurt nach Egelsbach und der flachen 73er Strecke kam ich auch auf 113 Km. Der Wind im Ried hob die Kategorie der Strecke auf "mittel" an. Die Asphaltierung der ausgesuchten Feld und Waldwege ließen leider zu Wünschen übrig.  
WeSto.   6. Juni 2006


Bewertete Strecke:          
         
         

Lieber Piet,

wenn Du schon die Strecke gefahren bist, wieso finde ich hier keine Bewertung ?  
Hajo   16. Juni 2006



RTF Einhausen 7. Mai 2006


Bewertete Strecke: 77     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

 
Bernadett Fenzl   9. Mai 2006



RTF Eltville 24. Juni 2006


Bewertete Strecke: 117 (112)     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

1.600 hm stehen kleingedruckt auf der Startkarte – das ist von Frankfurt immerhin 2x den Feldberg hochgefahren. Eine der schönsten (und schwersten) 3-Punkte-Touren, die die Rhein-Main-Region zu bieten hat und die im persönlichen Kalender nicht fehlen darf. Wie (fast) jedes Jahr, die gut ausgeschilderte RTF für den erfahrenen Genießer. Wenn der Streckenkenntnis mitbringt, ist das vorteilhaft, trotz partiell erneuerter Straßen (Anstieg nach Ransel) immer noch häufig schlechte Asphaltdecke bei mitunter diffizilen Abfahrten, z. B. ins Wispertal und nach dem Schlussanstieg von Hausen nach Kiedrich runter. Sollten mit entsprechender Umsicht gefahren werden, genauso wie die schönen Wirtschaftswege in den Weinbergen am Anfang.
Verpflegung unterwegs okay, bei dem kräftezehrenden Profil ist das obligatorische Schmalzbrot am KP Miehlen willkommen.
Die herzhafte Bratwurst nebst 2 trockenen Rieslingschorlen im Ziel belohnten für einen harten, aber schönen Radsporttag.
Bis zum nächsten Jahr!
 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   25. Juni 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr nette Betreuung an den Kontrollpunkten. Anspruchsvolle, die ich immer wieder gerne fahre.  
Evi   25. Juni 2006


Bewertete Strecke: 110km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine Suuper Strecke das Glück mit dem Wetter dazu endlich mal deutlich über 20°. Sehr schöne Landschaft ich bin begeistert. Nur die Verpflegung, Bananen und Äpfel, an einer Kontrolle Schmalzbrot (pures Fett passt zum Äbbelwoi, aber doch nicht in den Rheingau). Sonst hätte es das höchste Prädikat gegeben. Macht weiter so.  
Charles Henry   26. Juni 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bewährhte und selektive Tour durch den Rheingau.
Wie immer freundliche Helfer und eine gute Organisation.  
Reinhard   26. Juni 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
joebuck   26. Juni 2006


Bewertete Strecke: 2 Punkte     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  26. Juni 2006


Bewertete Strecke: 110         Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering      

Diese Tour sollte man nicht versäumen. Immer wieder ein Genuß (... der Schmalzbrote in Miehlen wegen).
Daß es nur eine Dusche im Zielbereich gab, ist ein kleiner Nachteil. Aber viele Kollegen duschen ja gar nicht, denn sie scheinen nicht zu schwitzen !!??? Ober aber sie halten nichts von Hygiene.  
Hajo   26. Juni 2006



RTF Eppertshausen 2. April 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Michael Bender   9. April 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wie jedes Jahr eine schöne Tour, die mir als Einstieg in die RTF-Saison dient. Alles gut organisiert und ausgeschildert. Bis zum nächsten Jahr.  
A.H.   9. April 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Rtf. Leider sind auf der 71km-Runde doch ein paar km Bundesstrasse dabei. Vielleicht kann der Verein da ja auch noch ein paar schöne Nebenstrassen finden.  
Matthias Schmidt   9. April 2006


Bewertete Strecke: RTF 110 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine hervorragend ausgeschilderte Tour mit einer landschaftlich schönen, ausgewogenen Streckenführung. Idealer Einstieg in die neue Saison. Sehr faire Preise. Leider wurde am K3 schon gegen 13:00 abgebaut (dabei waren wirt mit nem 28er Schnitt auch nicht so langsam) und im Zielbereich konnten wir gereade noch eine Bratwurst und ein Bier ergattern, bevor die Tische abgebaut wurden.  
Chritoph Oldenburg   10. April 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Wieder alles im grünen Bereich, guter RTF-Durchschnitt eben (s. auch meinen Kommentar vom Vorjahr). Streckenführung ist okay, es finden sich immer Radwege bzw. -streifen neben stärker befahrenen Straßen. Die großen Pfeile sind gut zu sehen. Der heiße Tee an den Kontrollstellen hat mir gut getan bei dem windig-kühlen Wetter. Verpflegung im Ziel habe ich zwar diesmal nicht in Anspruch genommen, aber um 13:45 gab`s offensichtlich noch von Allem was, incl. preiswerte Nudeln. Hier gilt halt auch : Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben...  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   10. April 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Zum Start in die RTF-Saison genau richtig.Wie jedes Jahr eine gute Organisation durch den VC. Erfreulich war auch der Zuspruch von ca. 600 Teilnehmern, obwohl es am Morgen wettertechnisch nicht ganz so gut aussah.
Wünsche allen RTF´lern eine gute und erfolgreiche Saison.  
Volker   10. April 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ingesamt war ich doch zufrieden.
Kritikpunkte waren da eher Verpflegung unterwegs… ich habe zwar nur 2 Bananenstückchen gegessen und etwas getrunken aber vielmehr gabs auch nicht.
Habe jedenfalls keine Auswahl gesehen, irgendwie warte ich immer mal auf ein paar Apfelstücke – Bananen kann man ja irgendwann gar nicht mehr sehen.

Die Strecke ließ sich echt gut fahren, so manches mal habe ich mir kleinere Straßen gewünscht und die nicht so wenigen Ampeln verflucht. Unsicher ist es auch immer auf Wegen mit Radwegen – ist er nun geeignet für die schnelle Pannenfreie Fahrt auf dünnen Reifen oder nicht!? Es war den Radlern vorgegeben für welchen Weg sie sich entscheiden (generell sehe ich da keine Benutzungspflicht sondern schaue erstmal nach dem Zustand und der Sinnigkeit des Radweges).

Im Ziel war erwartungsgemäß der ganz Kuchen weg, habe dann meine 2 schon bezahlten Stück Kuchen mir geben lassen – also besser mal vorgesorgt.
Wenn ich mich vorher mal richtig umgeschaut und gesehen dass es Nudeln gibt, hätte ich die Kuchen wohl gar nicht gebraucht ;-)

Und noch was: Ich hab mich mit meinem Küchlein, so kaputt wie ich war zu nah – oh schreck - zu einem älteren Buntejackenträger gesetzt der mich dann irgendwie dauernd von der Seite angestarrt hat.
Bis es dann aus ihm rauskam: Was ich denn für ein Mensch wäre weil ich wohl nicht Hallo gesagt habe und einfach in einen auf den Tisch liegenden bunten Flyer geschaut habe der ihm aber offensichtlich gar nicht gehörte.
Nunja, kann ja mal passieren aber Erbsenzählerei muss nicht sein…
Und wie ein Sportskamerad mit dem ich Erfahrungen von der Strecke austauschen konnte sah er nicht auf den ersten Blick aus.

Man möge mir also meine Wortkargheit für die Zukunft entschuldigen – wenn einer nix redet dann muss ich das wohl sein ;-)))))

Bis zum nächsten Jahr!  
taubstummer   10. April 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ich weiß nicht, welche Kontrollstelle mein Vorgänger angefahren hat. Ich habe jedenfalls zusätzlich Salz- und Butterkekse sowie Rosinenbrot vorgefunden. Im Ziel gute Auswahl zu fairen Preisen. Die Nudelbar habe ich leider viel zu spät bemerkt, was ich sehr schade fand.
Etwas gewöhnungsbedürftig allerdings: eine Dusche für Männlein und Weiblein - Marke finnische Sauna oder Peep-Show?!  
Carola   10. April 2006


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Erst mal die positiven Aspekte der Tour: Die Ausschilderung war sehr gut und daher die Tour problemlos abzufahren. Viel dazu trägt sicherlich das Design der Schilder bei. Auch die Streckenwahl fand ich im Großen und Ganzen o.k. Warum allerdings von Wersau (Kühler Grund) bis Groß Zimmern Bundesstraße angesagt ist (und das bei der großen Runde noch zweimal) kann ich aufgrund der möglichen Alternativen nicht ganz verstehen. Dafür wurde ich dann für eine Strecke belohnt, die ich bisher noch nicht kannte(Frankenhausen). Leider als wahr erwies sich auch die suboptimale Verpflegung. Ich finde es o.k., dass für vier Öre die Riegel separat bezahlt werden müssen (quasi pay per eat), aber ein Äpfelchen wäre zudem nicht schlecht gewesen. Kekse und Tuck waren für alle die das mögen aber vorhanden. Noch unglücklicher fand ich aber das Timing bei der letzten Kontrolle und in der Halle. Wir sind gegen 09:15h auf die große Runde gegangen, bei einem 28er Schnitt kann man sich ja ausrechnen, wann wir am letzten Kontrollpunkt waren. Da gab es schon blöde Kommentare, die dann im Zielbereich noch durch einen fast Rauswurf durch Abbauaktivitäten getoppt wurden. Da ich gerne mit meinen Kollegen nach einer RTF noch klöne, war ich diesbzüglich schon schwer enttäuscht. Also nehmt Euch die Kritik (auch vom letzen Jahr) zu Herzen, schon wird es eine Topveranstaltung.  
Gunter   10. April 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Alles ist schon geschrieben worden. Schilder gut, Strecke schön, Verpflegung unterwegs gut - aber eintönig und etwas "lieblos". K3: "Ach Kekse, ja, da muß ich erst welche aufmachen". ??????? Dann aber wunderbares und günstiges Kuchenangebot, das in der Zwischenzeit auch von Wissenden auf der anderen Straßenseite genutzt wird. Insgesamt aber rundrum ok.
Nachtrag: ....mit Kuchenangebot meine ich natürlich das im Ziel. Nicht daß jetzt einer auf die Idee käme, es hätte vielleicht an K3 ein solches gegeben. Habe mich da nicht ganz klar ausgedrückt. Sorry 
6058kkr   11. April 2006


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour, Verpflegung war ok, die Stücke Bundesstrasse liessen sich auch verkraften, allerdings könnte man zumindest einen Teil davon auch durch andere Strecken ersetzen.

Bin im nächsten Jahr wieder dabei.  
Uwe   11. April 2006


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Tengler   7. Mai 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

 
  21. September 2006



RTF Erden 27. August 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne, überwiegend flache Tour an der Mosel und durch das Wittlicher Becken.
Schilder waren groß, aber manchmal zu wenig, Verpflegung unterwegs war weniger als bei anderen RTF´s, aber man darf nicht vergessen: 3 Euro Startgeld, dafür wars dann o.k.
Landschaftlich fantastisch, das Moseltal ist eine Augenweide, der Ausflug in die Eifel sehr schön herausgesucht. Dazu paßt dann auch der wunderschön gelegene Zielbereich, wo man toll sitzt und einen schönen Ausblick auf die Weinberge genießt, während die Weinprinzessinen die Ehrungen durchführen.
Autoverkehr? Fehlanzeige, mit Ausnahme der Straßen bei Bernkastel-Kues, dort war natürlich starker Verkehr durch die vielen Touristen, aber auch nur auf wenigen Kilometern.

Nächstes Jahr: Gerne wieder.  
Christoph   27. August 2006



RTF/CTF Eschborn (RTC) 3. September 2006


Bewertete Strecke: 75 (101 m.S.)     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Alt bekannter Klassiker durch den MTK. Alles bestens bis auf ein paar fehlende Richtungs-Bestätigungspfeile, die die Fahrt etwas entspannter gemacht hätten. Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr...  
WeSto   3. September 2006



SC/RTF Ettenheim-Altdorf 9. September 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein wahres Radsportfest zum Saisonende. Ich bin zum vierten Mal dabei und freue mich bereits auf 2007.  
1394@gmx.de   14. September 2006



Jedermannrennen Frankfurt 1. Mai 2006


Bewertete Strecke: 100     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

War zufrieden damit auch wenn die Orga wiedermal nicht genügen Helfer abgestellt hat um die Leute vor Gefahren aufmerksam zu machen.
Geärgert hat mich nur dass ich am Berg wie blockiert war... - hab mich wohl die Tage vorher falsch vorbereitet.
Nächstes mal, falls ich mitfahre musss es besser werden... ;-)

 
ak   2. Mai 2006


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht      
         
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

nette Tour... für meine Begriffe sehr gut organisiert. Bei der Streckenteilung 75/35 kam es allerdings zu Schwierigkeiten. einige "75ler" sind den "35lern" hinterhergefahren (haben mir Zuschauer, die an der Kreuzung standen erzählt). Da wäre ein Schild "Streckenteilung", wie bei den RTFs üblich sinnvoll gewsen!
Bis nächtes Jahr!  
tutnixzursache  



RTF Frankfurt (SKG) 25. Juni 2006


Bewertete Strecke: 76     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Hallo,

an einigen Stellen, z.B. nach dem Kontrollpunkt 4, hätte ein paar Schilder mehr Klarheit geschaffen, so haben sich einige verfahren.

Gruß
Hans-Georg Fleischer
 
Hans.Fleischer@web.de   26. Juni 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Hallo
auch dieses Mal war die Tour wunderschön. Tolle Verpflegung. Leider war ab der Isenburger Schneise die Ausschilderung nicht zu erkennen. Wehe dem der sich nicht auskannte.  
blueflame   26. Juni 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Gut organisierte Tour, wie jedes Jahr.Macht weiter so.  
Volker   29. Juni 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wenig Steigung und viele lange gerade Streckenabschnitte, dadurch manchmal ein wenig langweilig. Trotzdem eine schne Tour  
Thorsten Jordt   2. Juli 2006


Bewertete Strecke: 120 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Rückfahrt ab der letzten Kontrollstelle war sehr monoton und autolastig. Vielleicht läßt sich das auch nicht verhindern rund um Ffm und OF. Der vordere Odenwald ist immer ein landschaftlicher Knaller.  
Jürgen   3. Juli 2006


Bewertete Strecke: RTF 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ausschilderung:
Die Farbe der Hinweisschilder ist schlecht zu erkennen.  
Michael Bender / 5015   5. Juli 2006


Bewertete Strecke: 116     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gute Ausschilderung und nette Betreuung.
Strecke zurück zum Ziel absolut flach und vielfach auf stark befahrener Strasse und viele Ortsdurchfahrten, dadurch etwas öde.
Die Betreuung durch den Veranstalter hat das aber wieder aufgewogen.  
RS   18. September 2006



RTF Frankfurt Niederrad 30. Juli 2006


Bewertete Strecke: 111 (d.Sternf.140)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel      

 
WeSto   30. Juli 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Den einzigen Punkt, den ich anmerken möchte ist der Radweg zwischen Walldorf und Kelsterbach. Warum wird dieser Weg nicht benutzt, bzw ausgeschildert, zumal dieser stellenweise neu gemacht wurde und schön zu fahren ist.
Ansonsten wie immer eine schöne, leichte Tour, bei der man es einmal so richtig rollen lassen kann, vor allem wenn man die richtige Gruppe erwischt hat. So long bis zum nächsten Jahr  
Volker   30. Juli 2006


Bewertete Strecke: 120 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine Tour, wo landschaftlich so ziemlich das Beste herausgeholt wurde wenn man bedenkt, daß Start/Ziel F-Niederrad ist.
Bis zum nächsten Jahr.  
A.H.   31. Juli 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Gutes Wetter, super Ausschilderung, schöne Strecke!  
DB   31. Juli 2006


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Strecke ist vor allen Dingen im letzten Teil nicht schön. Der Flughafen Tunnel ist sogar wegen fehlender Markierung sehr gefährlich.  
gg   31. Juli 2006


Bewertete Strecke: 76 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich schön ist auf dieser Distanz was anderes, aber die Strecke war leicht und topfflach. Sehr gut beschildert, also von daher ganz o.K.  
CM   1. August 2006


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour mit ausgezeichneter Ausschilderung.
Als Warnung fürs nächste mal: Eine Abfahrt (nach Laubenheim glaub ich) ist an ihrem Ende ziemlich gefährlich. Zumindest einen Kollegen hat es bei der Linkskurve in den Tunnel hinein zerlegt.  
HaraldH   1. August 2006


Bewertete Strecke: RTF 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Rheinüberquerung gibt der Tour den besonderen Reitz und trennt dabei auch flach von leicht bergig.
 
Michael Bender / 5015   4. August 2006


Bewertete Strecke: 70km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Richard   4. August 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer ein Genuss, bei euch zu fahren.
Einziger Wermustropfen, die lange Wartezeit auf ein kühles Radler - man kann jedoch nicht alles verlangen.

Im nächsten Jahr sind wir natürlich wieder bei dabei.

Im Übrigen - besten Dank und Anerkennung an die Helfer!!!
 
Klaus Nagel   7. August 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Auch wenn die Strecke keine besonderen Ansprüche stellt, ist es eine meiner LieblingsRTFs.
Landschaftlich sehr schön, wann kommt man schon mal sonst aus dem Taunus nach Rheinhessen?
Highlight ist natürlich die Fährüberfahrt auf dem Rhein. Sehr nette Betreuung und gute Verpflegung.
Strecke ist gut für "Roller" geeignet  
RS   18. September 2006



RTF Frankfurt (Sossenheim) 20. August 2006


Bewertete Strecke: 72 (78) mit Anfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Alt bekannte Tour im Süden Frankfurts und die gewohnt freundliche Bedienung unterwegs. Bitte weiter so, bis nächstes Jahr.  
WeSto   20. August 2006


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
ISALEX   20. August 2006


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Diesmal hatte auch der Wettergott ein Einsehen und regnete diesmal sogar nicht.Welch ein Wunder :-).
Dafür hat es heftig geblasen, was natürlich auf der Heimfahrt den Radlern zu gute kam.
Ansonsten wie immer ein gut organisierte Tour wie jedes Jahr.  
Volker   20. August 2006


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie jedes Jahr ein Klassiker schlechthin. Super Ausschilderung, gute und nette Organisatoren und endlich mal ein vorbildlicher Bierausschank. Auch landschaftlich wurde so ziemlich das Beste aus der Umgebung herausgeholt. Bis 2007!  
A.H.   20. August 2006


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schlecht     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die An- und Rückfhartfahrt in den Odenwald ist leider nach wie vor keine reizvolle Strecke. In Sossenehim starten und dann in den Taunus ist sicherlich schöner!  
DB   20. August 2006


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
HaraldH   20. August 2006


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie schon im letzten Jahr eine super Tour und das Wetter hat diesmal auch mit gespielt. Lädt auf alle Fälle zum wiederkommen ein, weiter so !  
CM   21. August 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ich bin erst in Goetzenhain eingestiegen und habe dann in Klein Zimmern die Startkarte gelöst,
da habe ich mir den langweiligen Teil der Strecke erspart und bin nur ca.90 km gefahren. Der Odenwaldteil war aber sehr schön und auch das Wetter war bis auf den teilw. starken Wind OK.
Mache ich nächstes Jahr dann wieder so. Danke an den Veranstalter für diese Möglichkeit. WK  
WK   21. August 2006


Bewertete Strecke: 47 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  21. August 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering      

schöne Tour wie immer,  
gg   21. August 2006


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Einstiegsmöglichkeit in Klein-Zimmern ist für uns Rodgauer von Vorteil. Dann halt vom Ziel über Neu-Isenburg und Heusenstamm bei etwas mehr Autoverkehr wieder zurück. Aber wenigestens mal ohne Auto bei einer RTF ausgekommen. Bis auf die etwas einseitige/einfallslose Verpflegung an der Strecke alles im grünen Bereich.  
kjk6058   22. August 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine Tour nach meinem Geschmack. Der Odenwald ist halt mein absolutes Lieblingsterrain für's Radfahren!

Danke an die vielen Helfer!!!  
Klaus   2. September 2006


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Tour, sehr nette Organisatoren und Helfer, eine tolle Veranstaltung! Weiter so! Bis in 2007!  
  21. September 2006



RTF Frankfurt (Goldstein) 17. September 2006


Bewertete Strecke: 151 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

War wohl eine der besten RTF im Rhein-Main-Gebiet. Vorbildliche Ausschilderung, Verfahren unmöglich! Super Verpflegung, mit verschiedenen Getränken, selbstgebackenen Kuchen, Obst, Keksen, Gummibärchen, Schokolade und noch einiges mehr! Schöne Stecke, besonders im Odenwald. Streckenprofil mit 1000 Höhenmeter auf 151 km leicht bis mittel, je nach Trainingszustand. Im Ziel gab es sogar noch ein Getränk gratis, ich hab mir natürlich ein Radler geholt. Vielen Dank an die vielen freundlichen Helfer und bis nächstes Jahr!  
Werner [5551]   17. September 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Beste Ausschilderung aller RTF die ich dieses Jahr gefahren bin, sehr freundliche Helfer an allen Verpflegungsstellen und Kontrollpunkten. Auch die Fahrt durchs Ried lässt sich mit Tria-Lenker geniessen ! Danke und weiter so !  
Uwe   17. September 2006


Bewertete Strecke: 120     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Strecke war perfekt ausgeschildert. Die Verpflegung unterwegs überragend. Verschiedene Kuchen, Brote mit Schmalz, Käse oder Wurst etc. Sogar Gummibärchen gab es. Da vergißt man zu den obligatorischen Bananen zu greifen. Die Ilbenstädter sollten vor Neid erblassen !!! Auch wenn "Goldstein" sein 25-zigsten feierte. Dafür gab es in den drei Euro enthalten noch ein Getränk seiner Wahl gratis. Wo gibt es das sonst im Rhein-Main-Gebiet ?  
Hajo   17. September 2006


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich habe den anderen Bewertungen eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Es ist wohl eine der besten RTF`s im Rhein-Main Gebiet. Angefangen bei der Verpflegung, Ausschilderung oder Helfern - alles einfach nur erste Klasse! Diese Tour muß man einfach jedes Jahr im Kalender markieren und unbedingt mitfahren.  
A.H.   17. September 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Einziger Minuspunkt ist der Tunnel unter der Startbahn. Hier sollte unbedingt eine Markierung der Bordsteinkante vorhanden sein.
Das ist eine sehr gefährliche Stelle  
gg   17. September 2006


Bewertete Strecke: 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Einziger Minuspunkt ist der Tunnel unter der Startbahn. Hier sollte unbedingt eine Markierung der Bordsteinkante vorhanden sein.
Das ist eine sehr gefährliche Stelle  
gg   17. September 2006


Bewertete Strecke: 116     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Bestimmt die beste Verpflegung, die ich bisher erlebt habe. Aber das ist wie alles andere bereits ausreichend gelobt.
Eine Anmerkung: Die Rüttelpiste in Seeheim mit eingebauten Straßenbahnschienen ist grauselig. Beschäftigt damit, nicht auf die Nase zu fallen und verloren gegangene Teile wieder einzusammeln sind wir an der Abzweigung nach Pfungstadt vorbeigerauscht (oder besser -gehoppelt). Und wir waren nicht die einzigen. Vielleicht gibt es dafür eine Alternative ?  
HaraldH   17. September 2006


Bewertete Strecke: 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
A. Gerstenberg   18. September 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Gratulation !
Auch die 25. Goldstein-RTF war wieder Spitze.
sehr gute Verpflegung, perfekte Ausschilderung, sehr nette Helfer.
Allerdings sollten bei der 150er Tour noch ein paar Kilometer drauf gepackt werden, dann wäre es eine "echte" 150er-Runde (ich hatte rd. 144 km auf dem Tacho).
Bis nächsters Jahr.  
Jürgen aus Isebosch   18. September 2006


Bewertete Strecke: 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Großes Lob, die Tour war mal weider perfekt. Die Verpflegung unterwegs ein Paradies.
Weiter so, ich komme auf alle Fälle wieder.  
CM   18. September 2006


Bewertete Strecke: Teile der 151 km Strecke     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
         
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering      

Da weite Teile der Strecke durch mein Trainingsgebiet führten, ging ich nicht an den RTF Start. Stattdessen bin ich unserer angehende Permanente abgefahren und hierbei auch auf die 151 km Strecke gelangt. Die Ausschilderungen auf den gefahrenen Teilstrecken empfand ich als vorbildlich. So muß und sollte eine Ausschilderung sein.

Fazit: Für Fahrer aus dem Frankfurter Raum sollte die Goldsteiner RTF (151 km) auf dem Programm stehen.  
Thomas - RSG Radz Fatz Odenwald   18. September 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  18. September 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Herrliche Herbsttour, mit autoarmer Strecke.
Vorbildliche Verpflegung auf der Neutscher Höhe, leckerer Kuchen als Motivation die Kontrolle mit der 150 Strecke nochmals anzufahren.
Wie schon in anderen Bewertungen erwähnt, Schienen in Seeheim können zu Problemen führen, aber diese kurze Passage kann man auch mal etwas langsamer befahren. Super Sonntag gewesen...  
RS   18. September 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die bisherigen Bewerter haben schon alles geschrieben. Es war eine Supertour, die viel Spaß gemacht hat. Nur bei der Streckenlänge gab es einige Irritationen. Die Langstrecke wurde mit 151 km bewertet, im Radsport (dem offiziellen Magazin), wurden sogar 161 km geschrieben, die Streckenhinweise lobten 153 km aus, es waren aber nur 146,4 echte KM. Hier sollte noch eine kleine Schleife eingebaut werden. Ansonsten weiter so. Dank an Jürgen und Karin? für die zweimalige Extrabegrüßung an der Kontrolle mit dem guten Kuchen. Das erfreut doch jedes Süßmaul!  
kjk6058   18. September 2006


Bewertete Strecke: 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Hervorragend!!! Ich komme wieder..:-))  
WeSto   18. September 2006


Bewertete Strecke: 121     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es ist schön so viele freundliche Menschen zu sehen.
Weiter so.  
Thomas Kern   18. September 2006


Bewertete Strecke: 151KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Den Lobpreisungen den Vorschreibern ist nur noch das leckere frischgeschmierte Honigrosinenbrot zu erwähnen.Ich bin froh, auf das Team von der Scheunenkontrolle gehört zu haben, die mich zur 150er-Runde mit O-Ton "landschaftlich reizvollen Abfahrten" angelockt haben. Danke!
Letztes Jahr rauschte ich mit einer Gruppe auf einer Abfahrt in Roßdorf in die aufgehende Sonne am Abzweig vorbei und landete in einem Strassenfest. Ich bemängelte beim Veranstalter die Ausschilderung, obwohl wir wohl fast die einzigen waren. Dieses Jahr standen 3 große Schilder mit Meterangaben zum Abzweig.
Ein großes Lob an den Veranstalter, wenn Kritik nicht als persönliche Beleidigung aufgefasst, sondern auch noch so super umgesetzt wird!!!  
Paule   18. September 2006


Bewertete Strecke: 119     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Ausschilderung zum Start war nicht besonders gut.  
Evgeni   19. September 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Der Apfelkuchen an den Verpflegungsstellen ist ein Highlight!  
DB   20. September 2006


Bewertete Strecke: 151 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Der Kuchen von Karin war wie bei Muttern. Glück für alle diejenigen, die auf der langen Strecke unterwegs waren, konnten Sie doch an der Scheune zweimal zuschlagen. 8 Bleche - grandios. Danke Karin!  
Uwe Hahmann   24. September 2006



M/RTF/CTF Freiensteinau 20. Mai 2006


Bewertete Strecke: 80 (78)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schade, dass das Wetter nicht mitgespielt hat. Die Veranstalter taten mir wirklich leid! Wir wollten auch mit 7 Personen fahren (waren dann zwei) ich wollte 158km fahren und es wurden nur 80.  
u.d.3772   21. Mai 2006


Bewertete Strecke: 158     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut         Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Zur Traumtour fehlte leider das Traumwetter. Eher Radler´s Alptraum : Ab Hoherodskopf permanent Regen, dazu auf dem Rückweg Gegenwind ohne Ende, z. T. mit Sturmböen. Die Einbeziehung der stillgelegten Bahntrasse des Vulkanradweges auf dem Rückweg ist zu loben - dadurch wenigstens abschnittweise etwas Windschutz. Kam ca. 16:35 total durchkühlt und geplättet im Ziel an (trotz langer Hose, Regenjacke und -steckblech). Die 3 Herrenduschen waren bei dem temperaturbedingt starken Andrang schnell am Kapazitätsende - mein Autothermometer zeigte bei Abfahrt 7°C! - und einige haben sich im Vorraum umgezogen und abgetrocknet.
Schade, viele kamen mit größeren Ambitionen nach Freiensteinau. Die sehr ordentliche und kompetente Organisation hätte weitaus mehr Zuspruch verdient! Aber bei dem Wetter hätte ich nicht mal meine Katzen vor die Tür gejagt...  
`8-{)> km-Schrubber [5147]   21. Mai 2006


Bewertete Strecke: Supercup (222km)     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut         Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr schöne Strecke, super Verpflegung mit teilweise Kaffee und Kuchen und vielem vielem mehr. Ich habe bei diesem Marathon so ca. 2kg zugenommen ;-).
Sehr gute Veranstaltung mit vielen freundlichen Helfern. Kompliment!! Bis zur K3 (ca. 110km) war es noch trocken und meist Rückenwind. Danach war es recht nass, besonders ab der letzten Kontrolle K7 bis ins Ziel. Da gab´s fast nur noch böigen Gegenwind und besonders viel Regen, da war das Motto: Was uns nicht tötet macht uns nur noch härter!
Der Ausschilderung war stets eindeutig und zum Teil waren am Anfang der Tour sogar Helfer an Kreuzungen und Abzweigen. Bin um 6 gestartet und war gegen 15:30 Uhr wieder zurück. Es waren dann 226km und rund 2500Hm. Ein T-Shirt gab´s auch noch für alle Supercuper.
 
Werner[1363]   21. Mai 2006


Bewertete Strecke: 158     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine wirklich sehr schöne Strecke und excellente Verpflegung auf der Strecke. Leider war das Wetter sehr schlecht, die RTF-Strecke hätte viel mehr Teilnehmer verdient gehabt.
Alles in allem eine der besten RTF´s in Hessen!  
KLB   24. Mai 2006


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

beste Tour Hessens!!  
anton   24. Mai 2006


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Auch wir wollten zu mehreren fahren, waren dann - bedingt durch das Wetter - nur noch 2, und zwar zwei, die es nicht bereut haben, trotz etwas widriger Umstände gefahren zu sein:

- tolle Landschaft
- super motivierte Helfer
- leckere, reichhaltige Verpflegung
- überall Toiletten (gerade für Frauen wichtig!)
- perfekte Ausschilderung
- rundum gelungen (für's Wetter kann keiner was)

Sollte es im nächsten Jahr wieder so regnen, dann hätten wir einen einzigen Verbesserungsvorschlag:
Stellt doch gleich einen Traktor bereit und/oder legt ein paar Bohlen auf den Wiesenparkplatz, v.a. dort, wo's ansteigt.

Vielen Dank und bis zum nächsten Jahr!  
bxa   25. Mai 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Quäl Dich Du S.., das Wetter hat die Strecke insgesamt noch schwieriger gemacht, aber das wollen ja die meisten Teilnehmer so! Wohl dem, der die richtige Kleidung hatte. Insgesamt eine sehr schöne Tour durchs Mittelhessische Bergland. Hervorzuheben ist ganz klar, dass an den Kontrollen die beste Verpflegung und die freundlichsten Helfer waren. Einzig der anfgeweichte Parkplatz war ein Ärgernis. Parkt lieber im Dorf. Sicher ist sicher. Grüße nach Freiensteinau.  
Stephan   29. Mai 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
    Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Herbert   7. Juni 2006



M/RTF Fürth 23. Juli 2006


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
alexander   31. Juli 2006



HC/RTF Gambach 25. Juni 2006


Bewertete Strecke: 204     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine tolle Tour die mit ca 70 Teilnehmer eindeutig mehr Zuspruch erhalten müßte. Landschaftlich eine sehr schöne Strecke durch Vogelsberg und Taunus.  
  25. Juni 2006


Bewertete Strecke: 204     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nicht zuletzt weil sie doch sehr viel Ähnlichkeit mit dem HC in Oppershofen hatte, war diese Tour vor allem im welligen Mittelteil etwas zäh. Etwas mehr Einfalsreichtum wäre den Hessen Cup Anbietern zu wünschen, denn auch die nächsten drei Touren führen zum Hoherodskopf. Warum nicht bei dieser Ausgangsposition mal nach Norden?

Vor der ein oder anderen Kreuzung hätte ein Richtungspfeil nicht geschadet.

Den Schlenker am Schluss haben sich viele wohl geschenkt. Diese Kilometer hätte man unterwegs vielleicht schöner einbauen können.

Insgesamt eine Tour auf gutem Niveau, aber da nur eine von vielen eben kein Highlight.  
Michael   26. Juni 2006


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour durch die nördliche Wetterau; mit einer sehr guten Organisation. Leider nur wenige Teilnehmer. Die Veranstalter hätten mehr Teilnehmer verdient.  
Reinhard   26. Juni 2006


Bewertete Strecke: 154     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Super hilfsbereite Helfer, durfte trotz MTB um 9.15h noch auf die 154er Strecke, nach mir wurden dann die ersten Pfeile abgebaut. Die Richtungspfeile bleiben dann auch der einzige Kritikpunkt, denn auf den letzten 15km waren diese leider schon entfernt (ca. 15.30Uhr). Da ich nicht soo oft in der Wetterau/VB fahre fand ich die Strecke durchaus attraktiv. Vielen Dank an die Orga und alle Helfer !  
Uwe   29. Juni 2006



RTF Gau-Odernheim 15. Juni 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Großes Lob an den Radsportverein Gau-Odernheim. Die Ausschilderung war perfekt. Die Verpflegung an den Kontrollen - insbesondere der 3. Kontrolle mit Schmalzbroten - einfach sehr gut. Weiter so. Ich komme nächstes Jahr wieder.  
Volker   15. Juni 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Verpflegung am 3 Kontrollpunkt war super. Die Damen waren sehr freundlich.  
Ströbel, Willi   15. Juni 2006


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Besonders positiv war die Betreuung und die Verpflegung an der Kontrollstelle "Kriegsfeld".  
Jörg Strüwer   18. Juni 2006



RTF Gießen-Wieseck 18. Juni 2006


Bewertete Strecke: 78KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Hallo Freunde der Sonne,
wie jedes Jahr ist die Tour der RSG Giessen-Wieseck auch diesmal wieder nen echtes Schmankerl gewesen. Das Wetter war klasse, die Verpflegung sehr reichhaltig und die Helfer vor Ort superfreundlich. Die Strecke könnte zwar mal etwas variieren, aber im Großen und Ganzen ist sie genau richtig vom Verhältnis Länge/Höhenmeter (78Km/ca. 880HM). Darüber hinaus landschaftlich sehr reizvoll und wenig Verkehr.
Auf Wiedersehen in 2007;o)

 
Gier91   18. Juni 2006


Bewertete Strecke: 107     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

sehr zu empfehlen  
Wolfgang Dobler   19. Juni 2006


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bin die Wiesecker RTF zum 1. mal gefahren. Die Tour hat landschaftlich viel zu bieten, war perfekt organisiert. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei.  
Willi   19. Juni 2006


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Tolles Wetter, prima Ausschilderung, hervorragende Verpflegung und eine landschaftlich reizvolle Strecke. Was will man mehr? Ein Dank an die Orga und die Durchführenden. Gruß Stephan  
Stephan Haus   21. Juni 2006



RTF Göllheim 9. April 2006


Bewertete Strecke: 153     Strecke: schwer     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schlecht     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: schlecht  

 
x   18. April 2006



Jedermann-Rennen Göttingen 23. April 2006


Bewertete Strecke: 80     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schwer (heißt aber nicht zu schwer)weil im Renntempo
Ausschilderung = Streckensicherung
Verpflegung im Ziel OK am Start Spitze (leider kann man es nur nicht ausnutzen ;-)
 
u.d.3772(572)   23. April 2006



Marathon Griesheim 30. April 2006


Bewertete Strecke: 208 im G-V.     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Trockenes Wetter (entgegen der Vorhersage) -sehr gute Organisation und Verpflegung - nette Radsportler/innen in unserer Gruppe - schöne Gespräche unterwegs. So macht Radfahren Spaß.
Vielen Dank, auch im Namen aller mitgefahrener Vereinskollegen von Schwalbe Aßlar, an die Radsportgruppe des TUS Griesheim.  
Günter + Gudrun   1. Mai 2006


Bewertete Strecke: 204 km / Gr. 25/3x     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

War wirklich super organisiert, die Stimmung innerhalb der Gruppe sehr gut und die Verpflegung eins A -- Danke auch an die guten Kuchenbäcker!! :-) Großes Lob an den TUS Griesheim und im Besonderen an Enno und Roger!! Bis nächstes Jahr!! ;-)  
Mike & Susen   1. Mai 2006


Bewertete Strecke: 205 in Gruppe 27/2     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie in den letzten Jahren schon: Griesheim und Marathon ist einfach gut. Sicherlich ist es etwas langweilig, im Hessischen Ried hin und her zu fahren - aber was soll´s - in der Gruppe findet sich immer ein Gesprächspartner. Wettermäßig saumäßiges Glück gehabt und nur ab und an feuchte Straßen angetroffen, von oben kein Tropfen.
Mittagstisch auch ok und Dank des Wetters ist man auch schnell zur Nachmittagsrunde in die Gänge gekommen. Danke den Organisatioren - und einen Extradank für die schöne Kuchentheke. Bis dann im nächsten Jahr.  
kjk6058   2. Mai 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine einfach super Veranstaltung!! Von Anfang bis Ende sehr gut organisierte "Radtour". Super Stimmung in der Gruppe. Gutes Tempo. Jeder konnte seine Leistung vorne bringen. Am Ende 32 Schnitt in der Gruppe 30/2. Hervorzuheben ist die super Verpflegung und Betreuung unterwegs.
Nächstes Jahr ganz sicher wieder dabei! Hat riesig Spass gemacht. Gruß an den TUS Griesheim Stephan.  
Stephan   2. Mai 2006



RTF/CTF Grünberg 9. Juli 2006


Bewertete Strecke: 217     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine landschaftlich tolle Strecke auf der man sich die Kraft gut einteilen mußte. Die Anstiege und der z.T. starke Wind auf dem zweiten Teil der Tour verlangten schon einiges an Ausdauer. Die Verpflegung auf der Strecke war in Ordnung. Gut fande ich auch das die "normale" RTFler von den belegten broten etc. kosten durften.  
  10. Juli 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Das war zwar nicht mein erster Marathon, aber hier mußte ich am Ende doch ganz schön "beißen".
Für das nächste Jahr würde ich mir wünschen:
1. Start bereits ab 6.00 Uhr
2. Die Strecke vielleicht andersherum, d.h. die meisten Höhenmeter in die kühleren Morgenstunden.
 
Markus Görg   10. Juli 2006


Bewertete Strecke: 224          
         
         

Habe ich ganz vergessen:
Ansonsten gelungene Veranstaltung. Weiter so!
 
Markus Görg   10. Juli 2006


Bewertete Strecke: CTF 68 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: sehr gut  

Tour mit netten Trails und Wurzelstrecken. Nicht nur der übliche Tee an den Kontrollpunkten, sondern Säfte wurden angeboten. Diese CTF war für mich ein Highlight. Bin nächstes Jahr wieder dabei.  
Willi   11. Juli 2006


Bewertete Strecke: 225/Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Gute Tour bei großer Hitze - aber immer noch besser als Regen. Die zwei großen Buckel sollten in den Anfang der Strecke eingebaut sein, da ist man noch frischer und aufnahmefähiger dafür. So war´s eine arge plackerei. Meine HM summierten sich auf 2.410, das reicht dann auch bei 225 km.  
kjk6058   13. Juli 2006


Bewertete Strecke: CTF 50 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön          

Landschaftlich ist dies eine Supertour. Die Strecke ist leicht, so dass nach die Panoramen gut geniessen kann. Die Vereinsmitglieder sind sehr freundlich. Eine Spitzentour, wenn gleich auch einfach.  
Kai   25. September 2006



RTF Grünstadt 6. August 2006


Bewertete Strecke: 113 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Zum ersten Mal wurde die Tour vom Veranstalter durchgeführt, da sind kleine Mängel zu erwarten.

Ich hätte mir eine Beschilderung zum Start schon vor Grünstadt gewünscht. Durch die vielen Anfahrtsmöglichkeiten von der Bundesstraße aus, war der Start nicht so leicht zu finden. Am Stadion selbst gab es nur 12 Parkmöglichkeiten, so daß es für viele hieß, Parkplatz gegenüber der Bahnstation benutzen. Nach meiner Rückkehr war dies dann auch ausgeschildert.

Um 7:00 bin ich auf die Strecke, so daß mit Verkehr wenig zu rechnen war. Besonders die Strecke bis zum ersten Kontrollpunkt in Eisenberg war noch menschenleer. Der Anstieg mit bis zu 15% die erste Herausforderung, die insbesondere bei Teilnehmern auf der 42 km Strecke eher weniger Begeisterung auslösen mochte. Landschaftlich wechselten sich Wälder mit Weinbergen ab. Stark befahrene Straßen wurden vermieden.

Die Ausschilderung bestand aus Metallschildern mit schwarzem Aufdruck, sehr teuer in der Anschaffung, für eine RTF Ausschilderung aber absolut nicht brauchbar, da fast nicht erkennbar durch Sonnenbrille bei flotter Fahrt. Ansonsten war sehr gut ausgeschildert, wenn man der Regel, falls kein Schild bei Wegeteilung, der Strecke geradeaus folgen, beherzigt.

An den Verpflegungsständen wurde Wasser, Zitronentee, Bananen, Waffeln, teilweise Müsliriegel und Traubenzucker gereicht. Die Leute an den Kontrollpunkten supernett. Jeder erkundigte sich nach der Strecke und der Erstaustragung der Tour an sich. Meine Kritikpunkte waren erwünscht und fanden Anklang.

Im Zielbereich gab es eine angemessene Kuchenauswahl, der Kaffee schmeckte vorzüglich. Zum Grillgut kann ich nichts sagen.

Die Duschen waren okay.

Fazit:

Landschaftlich eine sehr abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tour (1300 HM bei 113 km) mit einer 15%igen und einer 10%igen Steigung auf ruhigen Straßen. Eine gelungene Erstausgabe möchte ich sagen, der hoffentlich noch weitere Ausgaben folgen sollen. Ich komme im nächsten Jahr wieder.  
Thomas - RSG Radz Fatz Odenwald   7. August 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  7. August 2006


Bewertete Strecke: 40     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
marion werner   9. August 2006



HC/RTF Hattersheim 18. Juni 2006


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Was ein Andrang in Hattersheim. Überschaulich würde ich das nicht mehr nennen. doch die Organisatoren hatten das Ganze sehr gut im Griff.

Die erste Kontrollstelle hätte ich schon gern bei Kilometer 30 gesehen, und nicht erst auf dem Feldberg oben. Ansonsten super Verpflegung unterwegs.

Die Ausschilderung war gut bis durchschnittlich, nur mal kurz bei km 10 verfahren, da wir den Radweg, statt der Straße benutzten.

Heute fand ich die Strecke etwas schwer (1600 HM). Vielleicht lag es aber auch daran, daß wir gestern schon über 1000 HM auf 140 km fuhren, und ich etwas schlapp war. Egal, zu einem 28km/h Schnitt hat es gerade noch so gereicht.

Bis dann...

Thomas  
Thomas - RSG Radz Fatz Odenwald   18. Juni 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Schöne, auf altbekannten, meist gut asphaltierte Straßen in den Taunus. Wie jedes Jahr bestens organisiert. Vielen Dank, gerne wieder...:-)  
WeSto.   18. Juni 2006


Bewertete Strecke: 113 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Warum man die Kontrolle 1 erst auf dem Feldberg macht bei 43 km bleibt mir ein Rätsel !!!
Ansonsten sehr schöne, aber nicht gerade leichte Tour, wobei die Temperaturen ein übriges dazu beigetragen haben. Die Orga war wie jedes Jahr perfekt und vorbildlich.Wenn der erste Kontrollpunkt früher gelegt worden wäre, hätte es ein sehr gut in der Gesamtwertung gegeben.  
Volker   18. Juni 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine tolle Tour, jedoch mit der Einschränkung das die ersten und letzten Km nicht unbedingt als empfehlenswerte Radfahrstrecken zu bewerten sind, aber irgendwie muß man ja in den Taunus kommen. Dort angekommen wird man mit einer super tollen Landschaft mit geringem Autoverkehr belohnt. Die Verpflegung an den Kontrollen war auch OK.  
  18. Juni 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer, eine prima Tour mit vielen freundlichen Helfern und reichlicher Verpflegung unterwegs. Die Beschilderung war auch sehr ordentlich, sieht man mal von zwei kleinen Stellen ab (1. nach ca. 10 km war nicht klar, ob Radweg oder Strasse gemeint war; Strasse war richtig! 2. direkt an Kontrolle 2 in Weilmünster ging es schon 5 m nach dem Kontrollschild an die Konntrollstelle (hier haben sich einige verfahren). Kleiner Hinweis: vielleicht das nächste Mal - bei ähnlichem Wettter - an der Kontrollstelle Feldberg ein paar Flaschen Wasser für später gestartete bereithalten.  
ReinhardK   18. Juni 2006


Bewertete Strecke: RTF 111     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Michael Bender / 5015   18. Juni 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

puu war das warm. Ich habe kaum jemanden auf der 150 Runde gesehen!? Sind alle schon vor mir (7.40)weg?  
u.d. 3772   19. Juni 2006


Bewertete Strecke: 73     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine tolle Tour und da ich früh genung angereist bin gab es auch noch Parkplätze und es war am Ende der Strecke nicht zu heiß.
Eine tolle gut organisierte RTF, die zum wieder kommen einläd.  
CM   19. Juni 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Streckenteilungen in Schmitten und Idstein waren mehr als missverständlich und haben bei mehreren Marathonfahrern zu Umwegen geführt. Ansonsten war die Beschilderung bis auf den Abzweig in Oberems sehr gut, den sollte man deutlich früher ankündigen.

Im Zielbereich war die Getränketheke völlig überlastet, was Besucher und Personal gleichermaßen genervt hat. Da der Andrang sicherlich nicht unerwartet kam, sollte das beim nächsten mal besser gemacht werden.

Insgesamt eine sehr schöne und anspruchsvolle Strecke ohne Gemeinheiten, die problemlos möglich gewesen wären. Die letzten 20 Kilometer mit viel Verkehr machen den Gesamteindruck leider etwas kaputt, hier sollte man Hattersheim vielleicht direkter ansteuern.  
Michael   19. Juni 2006


Bewertete Strecke: 201     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Auf dem Fragebogen des Veranstalters wurde nur 1 Alternative formuliert : War die Tour „gerade richtig“ oder „zu schwer“?
Ich habe diese 1. Frage mit „richtig schwer“ beantwortet. Eine Mogelpackung war’s jedenfalls nicht – 201 km/3.000 hm standen drauf – 203 km/3.000 (2.750?)hm waren drin. Und die wollen gefahren sein, auch bei zum Schluss 30°C im Schatten.

„Richtig schön“ hätte die Strecke mit etwas weniger Bundesstraßenanteil werden können. Insbesondere das Stück Bad Schwalbach bis Neuhof (B260/B275) auf dem Rückweg war schon sehr nervend wg. dem starken Ausflugsverkehr. Und dann noch direkt am Pappi-Mutti-Kleinkind-Freizeitvergnügungspark Taunuswunderland mit entsprechendem Almauftrieb vorbei – musste das denn sein ? Ansonsten aber sehr schöne Streckenführung auf ruhigen, wenn auch häufig schlechten Straßen im Hintertaunus und Rheingaugebirge. Leider ist das schöne Wispertal an solchen Tagen halt auch ein Eldorado für unsere motorisierten Artgenossen.

Die Ausschilderung war insgesamt okay, bis auf den schon kritisierten Pfeil nach 10 km bei der Einmündung auf die B519 vor Liederbach, das war nicht eindeutig. Die besonderen Hinweistafeln bei den zahlreichen Gefällstrecken waren auch notwendig – auf der sehr diffizilen Abfahrt zur Laukenmühle kam es trotzdem zu einem schweren Sturz, wie Augenzeugen am KP Ramschied berichteten. Hier muss man halt defensiver fahren, gerade bei schlechtem Straßenbelag! Ich habe meine Felgen schon gut heißgebremst.

Den 1. KP erst nach 43 km auf den Feldberg zu legen, finde ich persönlich okay, weil man nach dem Start noch frisch ist und ein Blick in die gute und detaillierte Ausschreibung genügt, um sich entsprechend zu preparieren. Die hier aufgestellten Sonnenschirme waren mir willkommen – offenbar hat sich der Veranstalter meine Kritik vom Vorjahr zu eigen gemacht, anerkennenswert. Auch der KP Ramschied schön im Schatten; die übrigen aber immer noch von Sonnenanbetern ausgewählt – man musste schon etwas suchen, um ein schattiges Plätzchen zur verdienten Rast zu erhaschen. Einen ordentlichen Sonnenbrand habe ich mir trotzdem geholt, na ja, Radlerschicksal.

Verpflegung unterwegs war reichhaltig und marathongerecht. Auf das Gratis-Nudelgericht im Ziel hatte ich gar keinen Appetit mehr. Auf die vom Vorjahr gewohnten und schon befürchteten Musikdarbietungen hat man diesmal dankenswerterweise wohl verzichtet (zumindest bei meiner Zielankunft), es herrschte eher ruhige und relaxte Atmo. Empfand ich diesmal als angenehm, ein Großteil der Teilnehmer saß wohl schon vor der WM-Glotze?

Insgesamt also kein Grund zur Klage:
1x die Plättung bestellt – 1x die Plättung bekommen.
Nächstes Jahr wieder mit RM – oder nur einmalig? Wir werden sehen...

Ach ja, fast hätte ich’s vergessen : Die Ausschreibung habe ich ja oben schon gelobt – aber : Ist es eigentlich verboten, darauf hinzuweisen, dass Hattersheim über einen S-Bahn-Anschluss unmittelbar am Start/Ziel verfügt ;-)? Würde noch die Ankunfts-/Abfahrtszeit (derzeit tagsüber noch halbstündlich) eingedruckt, bräuchte auch niemand mehr über volle Parkplätze klagen...

 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   19. Juni 2006


Bewertete Strecke: 201     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Bis auf die schon ausführlichst beschriebenen Punkte bei der Beschilderung (Radweg/nicht Radweg) bei Liederbach und in Schmitten (Radmarathon links ab unklar)eine gelungene Veranstaltung. Und endlich mal eine fast auf den Meter genaue Streckendistanzangabe. Höhenmeter gemessen knapp 2.800, also auch Übereinstimmung. Hoffentlich im nächsten Jahr wieder als HC-Marathon, komme gerne wieder - schlafe gerne unter der Brücke.
Durch die ganzen Sparkassenteilnehmer halte ein wenig viel Rummel, aber das ist halt so. Insgesamt gelungen Veranstaltung. Weiter so!  
kjk-6058   19. Juni 2006


Bewertete Strecke: 202     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Im Schnitt war die Tour gut, im detail betrachtet war sie teilweise super und teilweise bescheiden.. (oder bis Ramschied super, danach nur noch ätzend); ansonsten stimmt alles was gesagt wurde: mehr Vorankündigungen vor kritischen Kreuzungen und einige Optimierungen an der Strecke und es wird eine würdige HC- Veranstaltung.  
klb   19. Juni 2006


Bewertete Strecke: 113     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour, die schlechte Beschilderung nach 10 km wurde schon angesprochen. Dass die K 1 auf dem Feldberg war, fand ich sehr passend. Da es bekannt war, konnte man sich die Kräfte entsprechend einteilen.
Wenn es mir möglich ist, komme ich gerne wieder.  
Christian   20. Juni 2006


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Evi   25. Juni 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Hätte die 1.Kontrolle erst nach der Abfahrt in Reifenberg aufgestellt, damit man nach dem Anstieg nicht abgekühlt in die Abfahrt muß.
Ansonsten sehr schöne, und anspruchsvolle Tour, Wetter war hevorragend. Die Orga war wie jedes Jahr sehr gut, nur am Ziel war es etwas eng.  
RS   18. September 2006



RTF Hennweiler 5. Juni 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöner geht es nicht mehr!
Hennweiler liegt im Hunsrück in der Nähe von Kirn. Die Tour lief über Höhen des Soonwaldes mit weiten Ausblicken und dem Kellenbachtal hinunter Richtung Nahe und wieder auf den Hunsrück zurück. Auf den Nebenstraßen war so gut wie kein Autoverkehr, so konnte sich der Fahrer auf die Schönheiten des Hunsrücks konzentrieren: Blühender Ginster, strahlend grüne Buchen-, Birken- und Fichtenwälder und Ausblicke auf eine sanfte Hügelländschaft. Hinzu kam eine perfekte Ausschilderung und nette Leute an allen Kontrollen. Hennweiler liegt leider weit ab von größeren Städten, so daß die Teilnehmeranzahl recht niedrig war. Verdient hätte die Veranstaltung allein wegen der Schönheit der Landschaft und der Strecke weitaus mehr.
Dies war die bisher schönste Tour in meiner noch kurzen RTF-Laufbahn. Nächstes Jahr: Wieder!  
Christoph   5. Juni 2006



M/RTF Hettenleidelheim 30. Juli 2006


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

An dieser Tour war alles top: Organisation, Essen, Ausschilderung, alles vom Feinsten, ich habe selten einen so gemütlichen Start/Zielbereich erlebt, an dem man so schön sitzen konnte.
Die Strecke durch die Pfalz war wunderschön zusammengestellt, das meiste im Wald, so daß die Wärme heute niemanden beeinträchtigte. Die Strecke war trotz Steigungen sehr flüssig zu fahren, so daß ich meinen Schnitt um einiges verbessern konnte. Aber obacht: die kurzen knackigen Anstiege, die die vielen Körner kosten, die fingen erst bei Kilometer 90 nach der dritten Kontrolle an.

Sehr schöne und empfehlenswerte Tour, ich komme wieder  
Christoph   30. Juli 2006


Bewertete Strecke: 220     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer ein toller Marathon. Schade nur, dass gegen Ende die Verpflegungsstationen weitesgehend geplündert waren.  
Lance   30. Juli 2006


Bewertete Strecke: 201/Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Supertour, da gibt es nichts dran zu rütteln.
Prinzipiell war gut ausgeschildert, aber ab und an hätte mal ein Schild mehr nicht geschadet.
Zu bedauern war, daß in diesem Jahr zu den Duschen durchs ganze Ort zu fahren war, aber im nächsten Jahr dürfte die Duschensanierung in der Vorort-Halle ja erledigt sein. Für die maue Verpflegung gegen Ende an den letzten Kontrollen ist die Logistig gefragt!!
Ambiente an Start/Ziel könnte nicht besser sein.
Eine Tour, zu der man immer gerne wieder kommt.  
kjk6058   31. Juli 2006


Bewertete Strecke: 220     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

An zwei aufeinanderfolgenden Kontrollstellen gab es keine Getränke mehr; nicht mal mehr Wasser. In Zeiten von Handy's sollte so etwas nicht mehr vorkommen. Wir mussten an einer Tankstelle Wasser kaufen. Die Landschaft war wieder wunderschön und auch der Verkehr war wieder gering. Dafür waren dann die Duschen wieder eiskalt.  
M.Keuthen   31. Juli 2006


Bewertete Strecke: 152 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

keine Ausschilderung zum Start/Zielbereich von der Autobahn; nette Atmosphäre im Start/Zielbereiches eines Schulhofes unter Kastanienbäumen;  
Billy Boy   1. August 2006


Bewertete Strecke: Marathon          
         
         

zu Billi Boy:
was braucht es eine Ausschilderung von der Autobahn, wenn das Ziel eh der Ort Hettenleidelheim ist. Innerorts war´s dann doch ausgeschildert - oddrrr ?
zu M.Keuthen:
Duschen kalt - war bekannt wegen Sanierung der gesamten sanitären Anlage in der Schulturnhalle.
Am anderen Ortsende - bestens ausgeschildert - waren wunderbare und "heiße" Duschen in ausreichender Menge vorhande. Auch klar !?
--
soviel zu schlecht platzierter Kritik!  
Peter   3. August 2006


Bewertete Strecke:          
         
         

@peter
komisch, dass ich dann mit ca. 7 weiteren Personen in der Dusche war.  
mkeuthen   4. August 2006


Bewertete Strecke:          
         
         

Ich denke, der Veranstalter wird die Anregungen aufnehmen und im Jahr 2007 ab dem Frankfurter Kreuz eine Ausschilderung vornehmen. Entsprechende Anträge beim Bunderverkehrsministerium wurden gestellt.

Ferner munkelt man, dass man Rudelduschen durch schnelleres Fahren vermeiden kann. Wenn man als erster wieder im Ziel ist, duscht man relativ einsam - übrigens genau wie der "Letzte".

Humor ist, wenn man trotzdem lacht.  
Lance   7. August 2006



RTF Hochheim 26. August 2006


Bewertete Strecke: 84     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel      

Der 1. Grand Prix Radsport Smit, wohl neuer Sponsor des RV Hochheim. Spannende Streckenführung über schlechte Feldwege und gute Landstraßen. Ein paar Schilder mehr hätten für mehr Entspannung gesorgt. Aber der gewohnt gute Service unterwegs und am Start/Zielort hat alles wieder vergessen gemacht. Schönen Dank, gerne wieder...  
WeSto   26. August 2006


Bewertete Strecke: 81     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Feldwege am Anfang und am Ende waren naja gerade noch aktzeptabel, zum Glück hat es nicht geregnet.
Die Ausschilderung kann man besser machen, man konnte die Richtung des Pfeiles (blasse Farben )erst sehr spät erkennen, und es fehlten oft Vorankündigungs und Bestätigungspfeile.
Die Verpflegung war OK und die Helfer an den Kontrollen und im Ziel sehr freundlich.
Auch den Service von Radsport Smit fand ich toll.
Eine gute Idee die Testmöglichkeiten.
Vielen Dank dafür. WK  
WK   26. August 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne RTF des RV Hochheim bei Radsport Smit.
 
Volker   27. August 2006


Bewertete Strecke: 114 KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Organisation, sehr freundliche Helfer, schöne Strecke mit meist wenig Verkehr!
Zielbereich beim Radladen war sehr gut, so konnte man gleich einen Blick in den Laden werfen; Testmaterial gab es umsonst für die Tour zum Ausleihen (Laufräder&Kompletträder), das war sehr gut und beispielhaft für andere Touren!  
AS   28. August 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Oh je, diese zerbrochenen Betonplattenstraßen, welch ein Graus. Und das am Anfang und am Ende der Tour, eine Tortour. Ansonsten - bis auf die große und nicht umfahrbare Wasserlache am Anfang und die lasche Beschilderung alles ok. Schilder zu blass, Pfeilspitze trotz Leuchtfarbe wesentlich zu spät erkennbar. Und ab und an mal eine Vorankündigung oder eine Bestätigung hätten das ansonsten ganz gute Bild abgerundet. Aber dennoch würden wir in 2007 hier wieder an den Start gehen.  
kjk6058   28. August 2006


Bewertete Strecke: 82     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Sehr schöner Start-/ Zielbereich, sehr nette und freundliche Leute an den Kontrollen: insgesamt sehr angenehme Athmosphäre; Strecke: na ja, hier gibt es einiges zu optimieren (abrupte Wechsel Strasse/ Wirschaftswege; wenig Vorankündigungen oder teilweise sehr spät ...)  
KLB   28. August 2006


Bewertete Strecke: 81     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
??   1. September 2006


Bewertete Strecke:          
         
         

 
  15. Oktober 2006



RTF/CTF Hoch-Weisel 16. Juli 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering      

 
WeSto   16. Juli 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Von Lich bis kurz vor Laubach auf der Bundesstrasse, das muß nicht sein zumal man tolle Nebenstrassen in der Gegend findet.
Tolle Verpflegung mit z.T. selbst gebackenem Kuchen, das macht Laune. Die Taunus Schleife haben in ähnlicher Form zwar noch andere Vereine im Programm, ist aber immer wieder toll zu fahren.  
  17. Juli 2006


Bewertete Strecke: CTF 72 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

Sehr abwechslungsreiche Tour, immer wieder ein Erlebnis. Bis zum nächsten Jahr.  
Willi   17. Juli 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Tour war ok, allerdings hat diese lange Bundesstraße das anfangs gute Nieveau der RTF komplett runtergezogen - eine äußerst üble Verbindung.

Werde wohl deswegen und wegen der (bis auf die Autos) sehr einsame Wegstrecke das nächste Mal aufs MTB und die CTF-Strecke wechseln.
Hab da nette Mädels am Start gesehen ;-)
 
ak   17. Juli 2006


Bewertete Strecke: RTF 114km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Streckenführung war sehr gut gewählt da auch eine ganze Reihe von Nebenstraßen und Wirtschaftswegen genutzt wurden.  
Michael Bender / 5015   18. Juli 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Für mich als (nicht mehr so ganz junge) Anfängerin war der Anstieg nach den ersten wenigen Km doch sehr heftig - aber auch solche "Herausforderungen" machen Spaß. Ich bin zum ersten Mal eine 71-er Strecke gefahren und kam sehr gut mit der Strecke klar. Deshalb die Beurteilung "leicht". Das leicht hügelige Bergauf-Bergab machte viel Spaß - besonders die Abfahrten, bei denen man mit sehr geringem Autoverkehr schön laufen lassen konnte.
Viele Wirtschaftswege ohne Verkehr durch sehr schöne, abwechslungsreiche Landschaft - super!!

Außerdem waren die Helfer an den Verpflegungsstellen sehr nett. Insgesamt meinen Dank und Lob an die Organisatoren!

 
Taunusschnecke   21. Juli 2006


Bewertete Strecke: 43     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bin das erste mal eine Tour gefahren.
Wareine sehr schöne Erfahrng.
Tour war klasse.  
J.B.   23. Juli 2006



CTF Hofheim-Marxheim 22. Oktober 2006


Bewertete Strecke: CTF 26 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Zusammen mit meiner Tochter meine erste CTF (fahre sonst nur Rennrad). Der Zwölfjährigen hat es sehr gefallen!  
Jörg Lehrke   23. Oktober 2006


Bewertete Strecke: CTF 52km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Streckenführung:
In Anbetracht der späten Jahreszeit war die Strecke gut gewählt da diese auch bei feuchter Witterung noch befahrbar ist.
Ausschilderung:
Diese war zwar mit deutlichen großen Schildern ausgezeichnet, nur dies sehr spärlich.
Schon bei der Anfahrt von Hattersheim komment kostete es mich 35 Minuten von Marxheim bis zum "Sportplatz" den ich nach langem Nachfragen dann über Diedenbergen, Langenhain entlich gefunden habe. Beim losfahren vom Sportplatz mußte ich dann nach der Abfahrtrichtung (links oder rechts) fragen. Auf der Strecke kam so manche Kreuzung und Abzweigung ohne Hinweis wie es weitergeht.
Die Anmekung sollte in konstruktivem Sinn verstanden werden.  
Michael Bender / 5015   24. Oktober 2006



HC/RTF Hungen 23. Juli 2006


Bewertete Strecke: 220     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine absolut gelungene Premiere die mit 57 Teilnehmer unterbesetzt war. Nach dem Warmfahren in der Wetterau konnte man sich langsam an den Vogelsberg gewöhnen der dann ab Groß Eichen richtig genossen werden konnte. Alles in allem eine Tour die man weiterempfehlen kann.  
  24. Juli 2006


Bewertete Strecke: 223/Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour durch schöne Gegend. Den Schlenker über die letzte Kontrolle hätte man sich sparen können - und es wäre immer noch ein Marathon gewesen. Mit Hattersheim scheint mir der Trend bei den HC-Veranstaltungen in Richtung SC zu gehen: mehr und höher. So auch in Hungen. Dies sollte nicht sein, die bisherigen HCs waren vollauf ausreichend in KM/HM (ganz knapp über 200km bei etwas über 2THM. Aber ansonsten war alles andere absolut passend. Schade, dass wohl aufgrund von Ferien und großer Hitze nur wenige Marathonis am Start waren.  
kjk6058   31. Juli 2006



RTF Ilbenstadt 26. März 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Es war schon schwer - wegen der Zeitumstellung - einigermaßen rechtzeitig aufzustehen damit ich noch rechtzeitig an den Start kommen konnte.
Zudem wars rel. regnerisch heute morgen, selbst noch auf der Fahrt nach Ilbenstadt.
Aber als ich dann auf den letzten Drücker loskam wars von oben her fast bis zum Schluss trocken.
Trotzdem - das Rad war eingesaut und die rechte STI versagt ihrem Dienst ca. 20 km vorm Ziel.
Musste dann immer den großen Hebel festhalten beim Schalten...
Insgesamt wars ziemlich so wie letztes Jahr(siehe Kommentare von dort) - waren diesmal wohl recht wenig Starter.
Viele große Straßen - Verkehr war wegen Wahl oder Wetter wohl leicht weniger wie letztes Jahr.
Bin die längste Strecke gefahren und erst um 10 Uhr los wenn auch nicht langsam - im Ziel wars dann alles andere als gemütlich: Dass Kuchen und Kaffee noch vorhanden war, war sehr löblich aber die Atmosphäre wurde durch das Abbauen udn Abräumen nachhaltig gestört nach dem Motto: Nun aber raus hier! Kein schönes gemütliche Ausruhen. Warum nicht mal gegenteiliges machen damit die Radler länger zusammensietzen können ?  
A.   26. März 2006


Bewertete Strecke: 114 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Für den Saison Anfang genau das Richtige.  
Thomas   27. März 2006


Bewertete Strecke: 109     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  30. März 2006



RTF Ilbenstadt 10. September 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wie immer; schöne Tour durch Wetterau zum Vogelsberg bei strahlend schönem Wetter. Zuerst frisch, dann warm. Die freundlichen Helfer der Ilbenstädter haben einen guten Draht zu Petrus....
Ich freue mich schon auf nächstes Jahr und sage Dankeschön.  
WeSto.   10. September 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Gerne wieder im nächsten Jahr!!!  
  11. September 2006


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel      

Die Schilder zur Tourenteilung 40 - 75 km waren leicht zu übersehen.  
hans.fleischer@web.de   11. September 2006


Bewertete Strecke: 42+75     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die erste Streckenteilung habe ich verpasst und war unerwartet früh wieder in Ilbenstadt (nach 42km)angekommen. Also durchgefahren und auf die 75er Runde. Später habe ich erfahren, dass das vielen Fahrern so ging. Also wenn die Veranstalter bereits wissen, dass die Ausschilderung nicht optimal ist, kann sich doch einer auf den Weg machen und das verbessern. Das muss doch nicht sein, dass so viele in die Irre fahren.  
DB   11. September 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: durchschnittl.  
        Tour gesamt: weniger gut  

Zwar kamen viel Teilnehmer und wir wurden auch bei der ersten Kontrolle gefragt: Wie ist die Beschilderung ? Bis dahin gut. Aber dann fehlten ungf. bei KM 70 die Schilder oder waren verstellt. Man konnte sich nur - zum Glück - anhand der Streckenliste vortasten um als Fremder überhaupt ins Ziel zu gelangen. Die Verpflegung unterwegs war mehr als mangelhaft. Außer Bananen (wieder drei Tage Verstopfung ?) gab es nur trockene Keckse. Ein paar Äpfel oder Kuchen kostet doch nicht viel; oder ist der Verein so arm ?
Summa summarum: Die Tour ist schlechter als man erwartet.  
Hajo   11. September 2006


Bewertete Strecke: 155     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Während ich diese RTF vor 2 Jahren noch mit insgesamt sehr gut bewertet habe, kann das heuer leider nicht mehr bestätigt werden.
Die Lage der Kontrollstellen habe ich vormals schon kritisiert - leider hat sich nichts geändert. Bei dem schweren Profil der großen Runde, mit permanentem Gegenwind bis zur Wende in Grebenhain, sind 40 km Abstand schon recht viel. Da hätte ich mir als Verpflegung doch etwas mehr Kohlenhydrat gewünscht, warum nicht mal ein Schmalzbrot oder Rosinenbrötchen auf der langen Strecke? Für eine 70er/110er-Runde waren die angebotenen Bananen, Kekse und Tucs (Äpfel gab´s nur am KP Grebenhain) sicher ausreichend -
aber, wie gesagt, die Unterwegsverpflegung sollte schon mit dem Profil der Tour korrespondieren. Obwohl diesmal früh gestartet, war dann am letzten KP Büdingen getränkemäßig Schluss mit lustig - sowas sollte nicht passieren.
Gut, wenn man dann noch eine 2. volle Flasche am Rad hat.
Insbesondere auf der Rückfahrt nervte der starke Verkehr, es war halt auch sehr viel Bundesstraße - könnte man auch noch ändern.
Insgesamt habe ich heuer bei vielen RTF´s den Eindruck, das die Qualität doch spürbar nachgelassen hat (nicht nur bei den Ilbenstädtern). Bei allem redlichen Bemühen der einzelnen freiwilligen Helfer fehlt aus meiner Sicht doch zunehmend eine vorausschauende, übergeordnete Planung und Abstimmung, gerade was SC/HC-Terminierung betrifft. Hier ist der BDR gefordert...  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   11. September 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  16. September 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

 
  21. September 2006


Bewertete Strecke: 114 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel      

 
ap   22. September 2006



RTF Jügesheim 25. Mai 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine Tour, die ich immer wieder gerne fahre. Sicher hat der Regen zur Startzeit dem Veranstalter sehr viele Teilnehmer gekostet. Die freundlichen Helfer nahmen es mit Humor.
Im nächsten Jahr kann das Wetter ja nur noch besser werden! Bis dahin.  
ReinhardK   25. Mai 2006


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Was für ein Wetter, bin fast drei Stunden im Dauerregen gefahren. Das hat mich dann von den längeren Touren leider abgehalten. Landschaftlich sehr schöne Tour mit netten Leuten an den Kontrollpunkten. Hoffentlich lassen sich die Veranstalter nicht von den geringen Teilnehmerzahlen auf Grund des Wetters demotivieren. Macht weiter, es ist eine sehr schöne RTF!  
  26. Mai 2006


Bewertete Strecke: 0          
    Verpflegung im Ziel: sehr gut      
         

gerade aus cesenatico zurück (28-30°C, blauer himmel), konnte ich mich nicht im geringsten motivieren, auch nur einen kilometer bei starkem regen zu radeln. so habe ich etwas an der jungfräulichen kuchentheke gewildert und die seele baumelm lassen. andere fanden den regen nicht so schlimm, da ja das meiste daneben gegangen sei. der eine sieht es eben so, der andere so.
ich hoffe, daß der veranstalter im nächsten jahr mehr arbeit hat durch viele radler und nicht um 11 uhr vor lauter langeweile an den würfeltisch gehen muß.  
kjk6058   29. Mai 2006



RTF Kaiserslautern 20. August 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schlecht     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: schlecht  

Das war das allerletzte, was ich je an RTF gesehen habe. Von der Beschilderung bis zur Verpflegung war alles unterstes Niveau. Das tue ich mir sicher nicht nochmal an!  
Ulle   21. August 2006



RTF Klein-Karben 14. Mai 2006


Bewertete Strecke: 118 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Da ich das erste Mal auf der Karbener-RTF teilgenommen habe, gleich eins vorweg: Es ist eine der bislang landschaftlich schönsten RTF-Strecken. Die Ausschilderung der Strecke und der Streckenteilung war ebenfalls vorbildlich. An der Verpflegung habe ich ebenfalls nichts auszusetzen. Obwohl ich heute eher einen schwächeren Tag bezüglich meiner Form erwischte, kann ich die Karbener-RTF nur empfehlen und werde im nächsten Jahr wieder dabei sein.  
A.H.   14. Mai 2006


Bewertete Strecke: 155 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour (155km, 1600HM) - zum Glück ohne Wirtschaftswege.
Verpflegung nicht besonders vielseitig (Bananen, verschieden Kekse, verschiedene Tees), aber ausreichend vorhanden. Gegen Ende leider mit viel Gegenwind und z.T. nasser Fahrbahn.
Mein Dank gilt allen Helfern und denen die diese Tour möglich gemacht haben !  
Uwe   14. Mai 2006


Bewertete Strecke: 120+*         Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich möchte die Freundlichkeit der Helfer loben. Die Pfeile waren gut zu erkennen, gut platziert und in der Anzahl auch gut (an einigen Stellen sogar üppig) angebracht. Bei einem Kameraden dem ich helfen wollte (Tretlager defekt?) war sofort ein Strecken Fahrzeug vor Ort!  
u.d.3772   14. Mai 2006


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour, gute Organisation, sehr gute Streckenausschilderung. Mit anderen Worten - perfekt.Diese RTF ist uneingeschränkt zu empfehlen.  
Volker   14. Mai 2006


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
hans.fleischer@web.de   15. Mai 2006


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Skorp   15. Mai 2006


Bewertete Strecke: 156 (147)     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Strecke lief früher in umgekehrter Richtung, weshalb der Veranstalter das geändert hat, blieb mir verborgen. Der Nachteil ist : Die KP’s auf der großen Runde liegen ähnlich ungünstig wie bereits 1 Woche vorher bei Nieder Erlenbach beanstandet. Mit dem Unterschied, dass auf der großen Schleife wenigstens eine fliegende Kontrolle angefahren wurde. Wenn zwischen dem letzten KP in Lorbach und dem Ziel noch lange knapp 40 km liegen, kommt man als Alleinfahrer bei dem welligen Profil und dem stetigen Gegenwind einfach nicht vom Fleck. Entsprechend spät war ich als einer der letzten zurück. Okay, für die Windrichtung kann der Veranstalter bekanntlich nix – aber wenn man die ohnehin schon stark krokierte große Runde noch zusätzlich erschwert, braucht es nicht zu verwundern, wenn diese trotz überwiegend trockenem und sonnigem Wetter kaum noch jemand fährt. Aber vielleicht ist das ja beabsichtigt ? Sorry, der Verdacht drängt sich auf, wenn man das zweimal hintereinander erleben muss.
Ansonsten ist die Strecke landschaftlich reizvoll, sehr schöne, ruhige Partien in Vogelsberg und Wetterau. Nur auf dem letzten Stück zwischen Windecken und Ziel mit B 519 um diese Tageszeit natürlich sehr hohes Verkehrsaufkommen. Auch dieser Fakt spricht für die Beibehaltung der ursprünglichen Fahrtrichtung, die ich dem routinierten und zugänglichen Veranstalter doch sehr ans Herz legen möchte.

 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   15. Mai 2006


Bewertete Strecke: 120 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

War alles ganz schön, teils auch anstrengend wenn man die Hügel zügig mitnimmt, irgendwie kam immer eine Steigung.
Zum Schluß kam dann alles auf einmal, erst Schauer und dann Sonne die hinterher noch gute Stimmung verbreitete beim geselligen Zusammensitzen.

Geduscht habe ich dort nicht – aber trotzdem mal gewertet - denn die sanitären Anlagen waren wirklich nicht einladend.

Die Tour ist auf jeden Fall eine Wiederholung wert.
 
a.k.   15. Mai 2006


Bewertete Strecke: 73 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine super ausgeschilderte schöne Tour. Großes Lob weiter so :-)  
christiane   15. Mai 2006


Bewertete Strecke: 120     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Hat Spaß gemacht.  
Kathy   15. Mai 2006


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Erich Auersch   15. Mai 2006



RTF Kassel 9. Juli 2006


Bewertete Strecke: 119km+ 44km Sternahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Hugenotten Tour ist immer wieder schön, die Landschaft im Odenwald bei diesem Wetter traumhaft. An den Kontrollstellen gabs allerding nur Bananen, an der Kontrolle an der Thomashütte soll es auch Melonen und Kekese gegeben haben, aber wenn 300 teilnehmer mehr kommen sei es verziehen und Gratulation an das Radteam.
Wie amn jedoch bei einer solchen Veranstaltunge so Sonderwünsche wie alkoholfreies Weizenbier erwarten kann ??? der Mann weiß wohl nicht welche Logistische Herausforderung eine Veranstaltung mit über 1000!! Teilnehmern stellt.
Radteam Neu Isenburg macht weiter so, es hat mir gefallen.  
Charles Henry  



RTF Kaufering 7. Mai 2006


Bewertete Strecke: 156 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Der ein oder andere Bestätigungs- bzw. Ankündigungspfeil zusätzlich würde die Streckenfindung noch etwas erleichtern. Die etwas umständliche Organisationsform im Zielbereich (2 unterschiedliche Bonkassen für Kuchen bzw. Getränke/Würstl) und die zugehörigen Schlangen haben wohl den ein oder anderen vom Mehrkonsum der reichlich vorhandenen Zielverpflegung abgehalten. Insgesamt aber eine sehr schöne Tour.  
Birdman   11. Mai 2006



RTF Kitzingen 10. September 2006


Bewertete Strecke: 164     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

DIE TG Kitzingen bitete eine schöne, teilweise anspruchsvolle 120er Runde durch den Steigerwald und den Weinlandkreis Kitzingen. Leider fällt die Zusatzschleife auf der 160er Runde deutlich ab, da sie praktisch flach und viel auf Radwegen verläuft. Das hätte man liebevoller machen können.
Hinter Ebrach waren zwei Kreuzungen nicht beschildert, das verursachte Irritationen, zumal der Abstand zwischen K1 und K2 mit ca. 45km zu groß war. Vor allem wenn man bedenkt, dass hier mehr als die Hälfte der Höhenmeter anfielen.
Trotz dieser kleinen Kritikpunkte war es eine schöne Runde bei bestem Wetter und wenig Verkehr. Empfehlenswert.  
Michael   14. September 2006



RTF Klein-Krotzenburg 25. Juni 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Vielleicht nicht die schönste Streckenführung, aber ideal für einen Anfänger wie mich, der zum ersten mal einen so langen Abschnitt gefahren ist (nicht so viele Höhenmeter wie sonst im Taunus oder Odenwald). Die beiden Anstiege nach km 80 waren anstrengend genug.

Verpflegung unterwegs mit Bananen/Keksen und Wasser/Vitamalz war klasse. Ausschilderung war gut, trotzdem habe ich im beginnenden Hitzedelirium die 3. Kontrollstelle verpasst.

Schade, dass die Radsportgruppe aus Hausen, hinter der man sich die ersten km so schön verstecken konnte, auf die 75er Strecke abgebogen ist. Solche Vorfälle bitte ich in Zukunft zu unterbinden ;-)
 
HaraldH  


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bei der Hitze war die 75 Strecke ausreichend, der schönste Streckenteil war von Groß Umstadt bis nach Groß Ostheim (dort habe ich doch den KP glatt übersehen). Der Zielbereich war sehr gemütlich und die Verpflegeung gut. Vielen dank an den Veranstalter. WK  
WK   27. Juni 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

im großen und Ganzen nix Besonderes.
(hinter/vor Seligenstadt mag mein Tacho die Funkstörungen nicht)  
u.d.3772   27. Juni 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour ohne grosse Höhepunkte. Schade, dass der Glaabsbraeu Fahrer verschlafen hatte. Dadurch gab es an der ersten Kontrolle noch nix ausser dem Stempel und Tee. Bei Kontrolle 2 kam er gerade mit mir an, da war die Freude über Bananen und Kekse gross. Nächstes Jahr komme ich wieder!  
Michael   29. Juni 2006



RTF/CTF Klein-Linden 23. April 2006


Bewertete Strecke: RTF 162 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Strecke hatte nach meinem Tacho 156 km. Verpflegung gut und ausreichend. Insgesamt eine sehr gute Veranstaltung. Gerne wieder! :-)  
Stephan Baecht   23. April 2006


Bewertete Strecke: 46     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Auf der Strecke hat an vielen Kreuzungsbereichen ein Pfeil gefehlt, wie z.b. in Gambach, einfach zur Bestätigung auch wenn es lange Strecken gerade aus geht.  
kw   23. April 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Im Gegensatz zum ersten Beitrag fand ich die Ausschilderung super, bis auf den Zielbereich bei der Teilung Ziel/ 162km. Hier stand anscheinend ein Hinweis vor der Unterführung. Irgendwie war diese aber nict zu sehen. Ansonsten sehr schöne Tour. Bin dort auch nur gefahren, weil Rüsselsheim keine RTF zustande gebracht hat :-(. Habe aber den langen Anfahrtsweg nicht bereut. Vielleicht das Jahr wieder.  
Volker   23. April 2006


Bewertete Strecke: RTF 108 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bin erst um 9.30h gestartet, war dann so gegen 13.15h im Ziel. Am vorletzten Verpflegungpunkt gab es leider nur noch Äpfel, am letzten war alle komplett aus. Auch wenn es logistisch schwierig sein mag (ungewisses Wetter, Teilnehmerzahl) hätte ich da doch mehr erwartet. Ausschilderung war gut, trotz erstmaliger Teilnahme in Klein-Linden habe ich mich nicht verfahren. Allerdings war ich auch einige Male unsicher, ob ich mich wirklich noch auf der Stecke befinde. Der eine oder andere Pfeil mehr hätte nicht geschadet. Hat jemand die Höhenmeter für die 111 (108er) Strecke ? Mein Polar zeigt 1400HM an und das scheint mir etwas hoch gegriffen. Alles in allem aber eine schöne Tour, vielen Dank an die Organisatoren und Helfer ! Uwe  
Uwe   23. April 2006


Bewertete Strecke: 162 (147)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Anspruchsvolle Mittelgebirgstour mit hohem Anteil an ausgeschilderten Feld- und Radwegen. Bei dem trockenen Wetter gut zu fahren, dadurch wenig Berührung mit dem deutlich wahrnehmbaren motorisierten Ausflugsverkehr. Schöne Streckenführung, durch häufige Richtungswechsel bei mir aber 80 % „gefühlter“ Gegenwind – oder lag’s am immer noch verhandenen Trainingsrückstand ?
Die großen Pfeile waren gut zu sehen, aber es fehlten mitunter die Vorankündigungs- bzw. Bestätigungspfeile bei Abzweigen, wie schon die Vorbewerter zu Recht kritisierten. Ich hatte im Ziel nur 147 km auf dem Tacho, aber mit An- und Abfahrt vom/zum Bahnhof kommt’s ja hin... 
Verpflegung unterwegs nur unterer Durchschnitt, am KP 3 in Altenbuseck konnte ich gerade noch die letzten Bananenstücke ergattern. Am letzten KP am Klosterwald auch nur noch Tucs vorhanden. War ich wohl doch etwas zu langsam...Gut, wenn man dann noch einen kurz vorm Verfallsdatum stehenden mitgebrachten Riegel aus verschwitzter Trikottasche fingern kann...
Ich hatte nach der Zielankunft ca. 15:20 Uhr und der Anstrengung gar keinen Hunger mehr und war mit einigen Tucs und einer Cola zufrieden. Bis auf den Bratwurststand war offenbar auch alles Essen ausverkauft...Der Veranstalter hatte nach eigenen Aussagen wohl nicht mit so vielen Teilnehmern gerechnet (rd. 600 bei angebotenen 4 RTF- und 3 CTF-Strecken).
Mein Fazit : Verpflegungsangebot sollte bei zu erwartendem guten Zuspruch quantitativ erweitert werden, wg. schöner 150er-Strecke ist Wiederkommen eingeplant !


 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   24. April 2006


Bewertete Strecke: 110 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Strecke rund um Gießen ist landschaftlich wunderschön und bis einige Feldwege mit schlechtem Fahrbahnbelag recht gut zu fahren. Mir persönlich war die Streckenführung stellenweise etwas zu verwinkelt, weil ich durch die Rechts-Links-Kombinationen nicht so richtig in einen Tretrythmus gefunden habe. Aber vielleicht lag's auch am bisher mangelnden Training in diesem Jahr. Die Beschilderung fand ich sehr gut, man konnte die auffälligen Schilder schon von weitem sehen und auch an Gefahrenstellen wurde rechtzeitig gewarnt. Der einzige Schwachpunkt der Tour war die Verpflegung, wenn man um 8:00 Uhr startet und unterwegs nur Äpfel und Bananen bzw. nach der zweiten Kontrolle gar nichts mehr bekommt, dann ist das ziemlich dürftig. Insgesamt war es trotz Magenknurren ab Kilometer 70 eine schöne und gelungene Tour.  
Annette   24. April 2006


Bewertete Strecke: CTF 63 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  



Nach meinen bisherigen RTF´s mal meine erste CTF dieses Jahr (Marxheim war auch schon ausgefallen).
Hatte eigentlich RR und MTB dabei und war mir noch nicht sicher welche Streck ich fahre. Da ich aber meiste die längste fahre war mir die fürs RR dann doch zeitlich zu lang.

Um mich in kürzerer Zeit ähnlich zu quälen habe ich die MTB-Strecke genommen – wobei das Ziel soweit gelungen ist (der 1.Mai kann kommen)
Die Strecke war mittel bis schwer – je nachdem mit welcher Intensität man fährt.

Schlecht war die Streckenteilung nach der 2.Kontrolle zu überblicken – habe kein Hinweisschild entdecken können, habe dann den Weg genommen den ich an der Kontrolle so nebenher erfahren hatte, war mir aber nicht sicher bis ich ein paar Biker fragen konnte die mit Defekt an der Strecke standen (Rahmenbruch). Dann kamen noch 2 Plattfüße hinzu wo ich vorbeikam…

Es waren reichlich normale Waldwege, Null Singletrails, insofern alles gut zu meistern ohne groß technische Anforderungen an Mensch und Material zu stellen (hatte nur gefederten Vorbau falls das noch jemand kennt).
Etwas viel Straße wars noch – ca. 2 mal 8 km An- und Rückfahrt und zwischendrin auch noch mal ordentlich.

So heiss war es nicht so dass die Bordration reichte und ich leider nicht den üblicherweise vorgehaltenen Tee trinken konnte.
Äpfel waren auch da – super – und sogar geschnitten, bei der 2. und 3. Kontrolle gabs die dann doch wieder nur am Stück (vielleicht fahre ich demnächst doch mit Rucksack zum Äpfel sammeln dann kann ich sie mir Zuhause schon mal vorschnippeln und in der Tupperdose auf die nächste RTF/CTF mitnehmen).

Die Verpflegung/Stimmung sowie das angebotene Wetter im Ziel waren super – war allerdings auch so um 13 Uhr schon da.
Eine Wurst + ne Portin Tortellini habe ich meinen Radlkameraden weggegessen ;-) Hab es allerdings versäumt mir Kuchenpakete für die Daheimgebliebenen zusammenstellen zu lassen ;-)

Zur Ehrentrettung des Veranstalters: Die abgesagte Veranstaltung in Rüsslsheim hat sicherlich ein paar Unentwegte zusätzlich an den Start gespült.
Allerdings waren diese Absage in Rüsselsheim sowie gute Wetter früh genug vorhersehbar gewesen (www.rad-net.de + Wettervorhersage)

Für die MTB-Tour würde ich aber sicher wiederkommen…
 
ak   24. April 2006


Bewertete Strecke: 108     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne und gut organisierte Tour durch Mittelhessen auf verkehrsarmen Straßen, asphaltierten Wirtschaftwegen und Radwegen.
Freundliche Helfer haben die Teilnahme noch angenehmner gestaltet  
Reinhard   24. April 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ausschilderung sehr gut, nur an der der Tourteilung <== Ziel / ==> 162 km fehlte ein Hinweis
Günstige Preise bei Kaffee und Kuchen  
hans.Fleischer@web.de   24. April 2006


Bewertete Strecke: CTF 48 KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Diese Tour hat Spass gemacht, die lange Anfahrt
ins Waldgebiet war OK, die Streckenführung hat dafür im Gelände entschädigt. Die Ausschilderung war in Ordnung, teilweise waren aber die 90 grad. Abzweige zu kurz Ausgeschildert, was öfters ein
beherztes Bremsen nach sich zog. Toll war die andschaft, ich komme wieder.  
Turbo1966   25. April 2006


Bewertete Strecke: CTF 48km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
Thomas F.   25. April 2006


Bewertete Strecke: RTF 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr freundliche Auskunft von den Männern am 2ten Kontrollpunkt.  
Michael Bender / 5015   29. April 2006


Bewertete Strecke:          
         
         

Liebe Radsportfreunde,

Als Vorsitzender der Radfahrervereinigung 1904/27 Gießen-Kleinlinden möchte ich mich für die überwiegend positiven Bewertungen bedanken. Zu unserer RTF/CTF am 23.04.06 will ich mich hier bei den Gästen entschuldigen, die an den Kontrollpunkten bei der Verpflegung zu kurz kamen. Wir müssen zugeben, dass wir mit einem solchen Ansturm nicht gerechnet hatten. Wir machen diese Veranstaltung seit 15 Jahren. Seither lag die Beteiligung bei gutem Wetter bei ca. 400 bis 500. Dabei waren immer jede Menge Bananen und Äpfel übrig, die wir dann am nächsten Tag in die Kindergärten gebracht haben. Unser Ansage, dass wir etwa 600 Gäste hatten, war sehr vorsichtig, wir wollten nicht übertreiben. Nachdem wir einen Tag später alle Kriterien berücksichtigt hatten, kamen wir auf eine Zahl jenseits der 800 Radlerinnen und Radler. Ein dickes Dankeschön an alle Teilnehmer, die sich trotz einiger Widrigkeiten bei uns wohlgefühlt hatten. Sicher bekommen wir vorgehalten, dass die Absage von Rüsselsheim frühzeitig bekannt war. Wer aber selber eine solche Veranstaltung mit organisiert, weiß, dass im Vorfeld andere Arbeit anfällt, als im Internet nachzusehen, welche Veranstaltungen ausgefallen sein könnten.
Wir haben alles versucht, wenigstens an Start und Ziel für ausreichend Verpflegung zu sorgen. Von Vereinsmitgliedern, die in der Nähe wohnen, wurde der gesamte private Nudelvorrat geholt, von Tanstellen Brot und Brötchen organisiert und der Metzger war mir seinen Würstchen ebenfalls ausverkaut.

Dass hier und da das eine oder andere Schild mehr hätte hängen können ist erkannt und wird in Zukunft abgestellt - jedenfalls versuchen wirs;-)

Ich würde mich freuen, wenn Sie im Jahre 2007 wieder bei uns zu Gast wären.

In diesem Sinne wünsche ich allen Radlerinnen und Radler eine schöne, unfallfreie Saison mit ausreichend Verpflegung an diversen Kontrollpunkten ;-)

Gruß Gerd Kloske, Vors. d. RV 04/27 Gießen-Kleinlinden
 
Gerd Kloske   4. Mai 2006



RTF Koblenz 30. April 2006


Bewertete Strecke: 78     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Richard   30. April 2006


Bewertete Strecke: 78     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
gs   30. April 2006



M/RTF Korbach 27./28. Mai 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Massenstart um 0730h vor dem Schloss in Bad Arolsen. Sehr schöner Start und Ziel -Ort!! Parken unproblematisch. Auf der sehr schönen Strecke (man fuhr an allen drei großen Seen vorbei, bzw. sogar über die Staumauer des Diemelsee!)waren die Kontrollen sehr gut organisiert. Sehr gute Verplfegung, ein ermunterndes Wort und sogar einen Ersatzschlauch wurden geliefert!! Vielen Dank. Insgesamt eine sehr gute Veranstaltung, die hoffentlich dann im nächsten Jahr endlich mal im Sonnenschein stattfinden kann! Preis-Leistung: Sehr gut: In 12 Euro enthalten: Ein paar Radlersocken!  
Stephan   28. Mai 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Alle Jahre wieder schaffen es die Korbacher, eine vorbildliche Doppelveranstaltung auszurichten. Strecke und Organisation gehören zum besten, was in Deutschland angeboten wird. Nur mit dem Wetter haben sie wenig Glück. Samstag mehrere starke Schauer, Sonntag trocken und teilweise sonnig, aber sehr starker Wind. Wer trotzdem kam, hat es vermutlich nicht bereut. Ich komme bestimmt wieder!  
Michael   29. Mai 2006



RTF Kriftel 7. Mai 2006


Bewertete Strecke: 71 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine landschaftlich sehr schöne und hügelige Strecke im Taunus mit geringem Autoverkehr. Ausschilderung und Hinweise zur Streckenteilung waren sehr gut und sichtbar angebracht.  
A.H.   7. Mai 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die RTF ist eine der schönsten!
Die Ausschilderung war Spitze!
-Leider habe ich Probleme die Pfeile auf den Schildern zu erkennen. (rot/grün Schwäche) Ich kann die Pfeilrichtung erst aus wenigen Metern Entfernung erkennen. – Vielleicht kann man bei denen wo es um rechts oder links geht mal irgendwann einen schwarzen Rand um den Pfeil machen.
 
u.d. 3772   8. Mai 2006


Bewertete Strecke: 111 km Rude     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Dem Organisationsteam vor Ort muß man ein großes Lob aussprechen. Schon von der Autobahnausfahrt an wurde man an den Startort geleitet. Die Beschilderung war bis zum letzten Pfeil, vor der Kontrolle Daisbach, optimal. Vielleicht sollte man das nächste Mal auf der Straße bleiben und nicht den Bewirtschaftungsweg als Strecke wählen.

Die Idee vom Vorredner, die Schilder neu zu gestalten, finde ich gut.

Landschaftlich war die Strecke spitzenmäßig, da kommt man gerne wieder.

Der Duschbereich war sauber aber nicht besonders heimelich. Dies läßt sich auf dem Werksgelände der Firma STO auch wohl erst nach einer Renovierung der Sozialräume ändern.

Gruß RSG Radz Fatz Odenwald  
Thomas Lehr   8. Mai 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

 
hans.fleischer@web.de   8. Mai 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Strecke hat mir sehr gut gefallen. Aufgrund des starken Windes war sie natürlich nicht einfach. Aber das möchte man ja.
Die Ausschilderung ist in Ordnung.
Komisch ist, dass man an den Kontrollstellen für ein Wurst oder Nutellabrot extra bezahlen soll. Sieht sehr knauseig aus. Ich denke, dass man dies dann überhaupt nicht anbieten sollte.
Leider bekommt man, wenn man die große Strecke gafahren ist nur noch die Reste im Ziel.
Kein Kuchen mehr, keine Rindswurt (auf die ich mich eigentlich gefreut hatte), sondern die geschmackloseste Bratwurst an die ich mich erinnern kann.
Trotzdem komme ich nächstes Jahr gerne wieder.
 
Thomas Kern RC-Hattersheim   9. Mai 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Dank des Windes war die Tour nicht ohne, vor allem natürlich auf der Rückfahrt. Es gibt eigentlich nix zu meckern, wäre da nicht die Essensausgabe im Zielbereich. Wie jedes Jahr wird für die ganzen Leute ein mickriger Grill angeheizt, der auch nur noch zur Hälfte mit Kohle bestückt wurde. Die Folge war natürlich eine große Schlange. Sorry, ich kann das nicht verstehen, zumal dies schon in den letzten Jahren beanstandet wurde. Aber anscheinend ist der Veranstalter auf diesem Ohr taub, oder will kein Einsehen zeigen. Schade.
Cu  
Volker   9. Mai 2006


Bewertete Strecke: 153 -Einsteiger     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Meiner Tourbewertung von 2003 ist noch folgendes hinzuzufügen : In Esch in die Tour eingestiegen. Obwohl im Zeitlimit gab es in Niedernhausen nur noch einen viertel Apfel, in Daisbach noch Bananen, in Bechtheim war das Tourenteilungsschild schon entfernt und die komplette Strecke bis Kontrolle Münster schon abgeschildert, aber dank dem Streckenplan auf der Startkarte Münster gefunden. Die dortige Kontrolle war noch besetzt und so gab es auch dort noch Wasser und Bananen. Ab da war die Strecke weiterhin ausgeschildert.
Landschaftlich eine superschöne - vor allem in dieser Jahreszeit und bei schönem Wetter - Tour mit reichlich knackigen ( ca. 1800HM ) und windanfälligen Steigungen ( Münster- Haintchen 10%), die einem vor allem mit noch etwas zu viel KG auf den Rippen die letzten Körner abverlangen.
Nachtrag: Wenn die Schilder hingen, war die Strecke sehr gut ausgeschildert mit der Ausnahme in Nordenstadt. Dort fehlte ein Geradeauspfeil in Richtung Igstadt in der Ortsmitte beim Abzweig Breckenheim - sorgte bei mir kurzzeitig für Verwirrung und Unsicherheit. Ansonsten sind die Leuchtpinkfarbigen Pfeile sehr gut zu sehen. Ich habe aber auch glücklicherweise keine Farbsehschwäche. 
JuergenRohrmann   10. Mai 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

spät gestartet, da es immer wieder kollegen gibt, die den start nicht finden. kein navi, kein städteatlas ???
strecke ok, ausschilderung auch. an einer kontrollstelle belegte brötchen kostenfrei, an anderer nur gegen obulus. das sollte einheitlich sein. die dusche ist halt nichts schönes, aber sie ist wenigstens da. sehr unpersönlich ist der gesamte ablauf im bewirtungsbereich von start und ziel. die vorschreiber erwähnten es bereits. will man nichts ändern oder kann man nicht reagieren ??? dafür waren die helfer aber freundlich, das ist ja schon was.  
kjk6058   29. Mai 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eigentlich hat die RTF wesentlich mehr Potential.
Die Touren sind landschaftlich schön und das Profil für die Jahreszeit ein gutes Training. Die Helfer des Vereins waren auch sehr freundlich und hilfsbereit.
Aber das man trotz des Sponsors im Ziel nicht in der Lage ist für eine reibungslose Essensversorgung zu sorgen, sind verschenkte Bewertungspunkte.
Positiv zu bewerten ist das kleine Präsent am Ziel, aber das kann die unpersönliche Atmosphäre im Zielbereich leider nicht aufwiegen.  
RS   18. September 2006



RTF Krofdorf-Gleiberg 2. September 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Der Streckenplan war schlecht. Viele Orte, zum Teil auch größere wie Grünberg, waren nicht aufgeführt. Wenn dann an einigen Kreuzungen Richtungspfeile fehlen (bzw. von übelwollenden Zeitgenossen entfernt wurden), wird die Orientierung schwierig. Vielleicht sollte man sich auch noch einmal überlegen, wie man die 150er Runde attraktiver machen kann. Ich hatte jedenfalls keine Lust nach 110 km kurz vor dem Ziel noch einmal eine Schleife auf bereits zu Beginn der Tour gefahrener Strecke anzuhängen.
Die Strecke führte auf zum Teil sehr schönen und weitgehend auch verkehrsarmen Straßen durch den Vogelsberg und die Wetterau. Es hätten ein paar Höhenmeter mehr sein können.  
  4. September 2006


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Für mich als (nicht mehr so ganz junge) Anfängerin war die Strecke mit ausgeprägt hügeligem „Bergauf-Bergab“ schon eine Herausforderung – deshalb die Beurteilung "mittel“. Aber ich kam gut damit klar, auch wenn ich einige Pausen mehr als andere einlegen mußte und es hat mir sehr viel Spaß ggemacht!!

- Die Ausschilderung war vorbildlich: Vor Kreuzungen/Abzweigungen der Hinweis, danach das Bestätigungsschild – groß und weithin sichtbar Schwarz auf Gelb. Immer wenn man etwas unsicher wurde, tauchte wieder ein Schild auf. Diesen Eindruck bestätigte eine andere Teilnehmerin der Strecke
- Die Streckenführung durch sehr schöne, abwechslungsreiche Landschaft fand ich gut gewählt
- Der Autoverkehr blieb größtenteils gering (in der Nähe von Städten gibt es einfach mehr Verkehr; aber kein Vergleich zum Umfeld von Großstädten)
- Bei der Verpflegung unterwegs wurde mit Bananen nicht gegeizt und obwohl ich ziemlich spät am Ziel eintraf gab es noch etwas zu Essen + Trinken!

Insgesamt war es für mich ein Super-Sonntag, ich komme gerne im nächsten Jahr wieder und mein Dank und Lob geht an die freundlichen Helfer und Organisatoren!!
 
Taunusschnecke  



RTF Landshut 23. Juli 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Gabi Wulf   24. Juli 2006



HC/RTF Langenselbold 27. August 2006


Bewertete Strecke: 76     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
WeSto   27. August 2006


Bewertete Strecke: marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die letzte Tour des Hessen Cups hatte wieder den gewohnt hohen Standard an Verpflegung und Fürsorge des Veranstalters wie bei den vorangegangenen Marathons der Serie auch schon. Eine tolle Streckenführung auf verkehrsarmen Wegen und Strassen durch den Vogelsberg, super Verpflegung an den Kontrollen ( Breungeshein war alles da bis auf angenehme Liegen zum Entspannen ;-) )
Zu erwähnen ist noch das tolle Hessen Cup Trikot das den Serienfahrern überreicht wurde. Wie in den vergangenen Jahren hat sich hier Bianka Weil wieder mächtig ins Zeug gelegt.
 
  27. August 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine rundum gelungene Tour durch eine herrliche Landschaft und verkehrsarme Strassen. Ein dickes Lob auch den Organisatoren und den vielen nettern Helferinnen/Helfern.  
ReinhardK   27. August 2006


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Für uns eine der schönsten Touren. Perfekte Organisation, nette Betreuer und sehr gute Verpflegung. Landschaftlich ein Höhepunkt der RTF-Saison. Kilometerlange Straßen ohne Verkehr. Der Veranstaltungsort des Start- und Zielbereichs in den historischen Gemäuern ist dabei genauso unübertroffen, wie die tolle Verpflegung dort. Besonderer Lob für die Kuchenbäckerinnen. Lecker lecker! Das dann noch ein Liveband spielte......
Diese RTF hätte mehr Teilnehmer verdient.  
ISALEX   27. August 2006


Bewertete Strecke: Marathon, 202 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

eine wirklich vorbildliche Organisation.....die Strecke war sehr gut ausgeschildert...auch mit Gefahrenstellen.......auch die "noch 5 Km, noch 2 Km noch 1 Km" sind nach 200 Km "motivierend".....

die Verpflegung war erstklassig, sowohl im Start-/Zielbereich als auch bei den 5 Stationen, die zudem alle in einem Gebäude waren......mehr als ausreichende Getränkewahl, Äpfel, Bananen, Pfirsische, Melonen, Kekse, Waffeln, Kuchen, Wurst-/Käsebrote (inkl. Gurken), verschiedene Riegel und und und......

....die Strecke war sehr anspruchsvoll...

......für die Marathonfahrer gab es am Schluß sogar noch eine "Überraschungstüte" vom Sponser und für die Mädels zusätzlich Rosen.....eine nette Geste

Ein dickes Lob an die gesamte Organisation...

...insgesamt sehr zu empfehlen!!  
Horst   28. August 2006


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne gut organisierte Tour mit freundlichen Helfer, die Ausschilderung war gut, nur in Gedern war ich kurzfristig unsicher. Der Rahmen am Start und Ziel ist schon sehr schön, leider hat das Wetter und der Veranstaltungskalender eine größere Anzahl von Teilnehmenrn verhindert.
Ich komme nächstes Jahr gerne wieder nach Langenselbold.  
WK   28. August 2006


Bewertete Strecke: 205     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein Lob an den Veranstalter! Alles im grünen Bereich, aber ab und an war die Beschilderung nicht ganz klar oder nicht gleich zu sehen. Dafür überhall an den Laben freundliche Helfer, das macht auch den Aktiven Freude.
Schade, daß das Wetter viele Starter abgehalten hat, Langenselbold hätte viel mehr verdient. Leider sind wir ab kurz vor Büdingen fürchterlich gewaschen worden, aber was soll man sich kurz vor dem Ziel noch groß unterstellen und abwarten. Es war ja nicht zu kalt. Vorher war aber der starke Gegenwind sehr störend. Danke auch für die Überraschungstüte mit Sponsorengaben. Und ein schönes HC-Trikot als Abschluß der HC-Saison. Danke an Bianca Weil für das tolle Design. Da freut sich auch der Sponsor! Macht weiter so in Sachen HCup.  
kjk6058   28. August 2006


Bewertete Strecke: 205     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Gut organisierte Tour, die perfekt ausgeschildert war, durch den reizvollen Vogelsberg.
Auch um 16:00 gab es im Ziel noch alles zu essen.  
Reinhard   30. August 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Strecke, SUPER Verpflegung, live Musik im Ziel. Sehr empfehlenswert.  
W.L.   8. September 2006



RTF Laudenbach 5. Juni 2006


Bewertete Strecke: 113 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Als letzten Tag unseres diesjährigen Trainingslagers zu Pfingsten haben wir die Ried-Odenwald Rundfahrt der Radgemeinschaft Laudenbach e.V. gewählt. Dafür, daß der Verein keinen Straßenradsport betreibt, war die durchgeführte Tour sehr gut organisiert.

In die Strecke sind wir ertst bei Bensheim-Auerbach eingestiegen, um uns die ersten paar Kilometer im Flachen zu ersparen.

Die Verpfegung unterwegs war nicht so reichhaltig, dafür aber der Startpreis zu 2,50 für Wertungskartenfahrer mehr als fair.

Die Ausschilderung war gut, auch wenn auf der Strecke der eine oder andere Pfeil fehlte, was wohl auch daran lag, daß die Strecke bereits schon ab Pfingstfreitag ausgeschildert war.

Der einzige wirkliche Kritikpunkt sehe ich an der Kontrollstelle 3 bei Mackenheim. Er lag im Kurvenbereich einer sehr schönen aber auch sehr gefährlichen engen Abfahrt. Hier muß der Veranstalter reagieren!!!

Fazit: super Tour, im nächsten Jahr wollen wir uns an die noch schönere 150 km Strecke heranwagen, die von Wald-Michelbach über Hirschhorn, Neckarsteinach zurück auf die Höhen des Odenwaldes führt.

Thomas L. RSG Radz Fatz Odenwald  
Thomas - RSG Radz Fatz Odenwald   22. Juni 2006



RTF Liederbach 2. Juli 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bis auf den Bierausschank am Ziel, der viel zu lange dauerte, war es wie jedes Jahr eine gut organisierte Tour bei herrlichem Wetter.
Warum wurde eigentlich die 150 km Tour gestrichen?
Zu wenig Helfer seitens des Vereins oder zu wenig Zuspruch bei den Teilnehmern?  
Volker   2. Juli 2006


Bewertete Strecke: 71 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine landschaftlich schöne Tour durch den Taunus. Bis auf den bereits angesprochenen Bierausschank im Zielbereich wurde alles sehr gut organisiert.  
A.H.   3. Juli 2006


Bewertete Strecke: RTF 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Michael Bender / 5015   5. Juli 2006


Bewertete Strecke: 71km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Beschilderung zum RTF morgens war nicht so gut ausgeschildert.  
AK   12. Juli 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Strecke, aber mit CocaCola als Sponsor hätte die Verpflegung besser sein können, leider recht wenige Teilnehmer. Positiv: DRK machte im Ziel Blutdruckmessung  
RS   18. September 2006



RTF Lollar 11. Juni 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine schöne RTF die eigentlich mehr Teilnehmer
verdient hätte!
Aber bei der tollen Termin - Planung in Hessen gabs
bei den Veranstalter wohl nur " Verlierer "  
G.S   13. Juni 2006



M/RTF/CTF Lupburg 11. Juni 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Matthias Reitberger   12. Juni 2006


Bewertete Strecke: 156 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Werner Wischata   12. Juni 2006


Bewertete Strecke: 80     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Josef   16. August 2006


Bewertete Strecke: 118km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

perfekt wie immer  
Ricky   22. August 2006



RTF Mainaschaff 2. Juli 2006


Bewertete Strecke: 165     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Leider haben wir und schon in Aschaffenburg nach dem Abzweig der 161-er/116-er verfahren, so fuhren wir bis kurz vor nach Goldbach und wieder zurück, um dann nach Johannesberg hochzufahren.
Die Tour selbst war - wie bekannt - anspruchsvoll, zumal bei diesen Temperaturen. Toll fand ich es, dass es an der Kontrolle "7 Wege" auch Wurstsemmeln gab (die habe ich hier auch gebraucht).  
ReinhardK   2. Juli 2006


Bewertete Strecke: 145 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Hut ab, was da aus dem Hut gezaubert wurde. Nach 80 km konnte ich schon 1500 Höhenmeter verbuchen - Respekt.

Die Extremstrecke ist sehr anspruchsvoll und sollte wirklich nur von hügelerfahrenen Radlern abgefahren werden. Die Streckenführung über Nebenstraßen hat mich beeindruckt.

Die Beschilderung war optimal. Zwei Schildervarianten anzubringen, Extremtour und Normaltour halte ich für sehr vorbildlich. Auch die grüne Farbe der Schilder war unübersehbar. Vor Gefahrenstellen wurde extra gewarnt, bzw. ein Einweiser war vor Ort.

Die Parkplatzsituation vor Ort war weniger schön. Grober Schotter. Dafür kann der Veranstalter aber nix. Im großen Bierzelt gab es Leckeres vom Grill, Faß oder Kuchentheke.

Besonderen Dank den zwei Fahrern vom VC Darmstadt, an die ich mich dranhängen durfte.

Am Kontrollpunkt Siebenwege habe ich abgekürzt, da mir die Leute vom Stand nicht sagen konnten, wie lange die Tour noch sei. Die Angaben schwankten von 45-60 km. Begiebt man sich hier auf die 115 km bzw. 75 km Strecke ist man ratz fatz im Zielbereich, so daß das Stundenmittel noch etwas anheben kann.

Fazit: die beste RTF Strecke, die ich nach Wenigumstadt gefahren bin, aber nur für Extremfahrer, die steile Hügel gewöhnt sind. Im nächsten Jahr bringe ich meine Bergziegen mit.  
Thomas - RSG Radz Fatz Odenwald   3. Juli 2006


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
gg   5. Juli 2006


Bewertete Strecke: 160     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Hallo zusammen,
wunderbare Tour. Gefallen hat mir nicht, dass am KP Siebenwege Müsliriegel gegen Barkasse verkauft wurden, Wer auf der langen Strecke war hätte hier gerne auch was für umme bekommen. Vielleicht klappts ja das nächste Mal??  
rider   7. Juli 2006


Bewertete Strecke: 160     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Hallo zusammen,
wunderbare Tour. Gefallen hat mir nicht, dass am KP Siebenwege Müsliriegel gegen Barkasse verkauft wurden, Wer auf der langen Strecke war hätte hier gerne auch was für umme bekommen. Vielleicht klappts ja das nächste Mal??  
rider   7. Juli 2006



Mainaschaff (geschl. Verband) 3. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 158 = 101,01     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

So ein Scheiß aber auch, konnte es nicht noch einen Tag länger schön sein ?! Nein, Regen, Regen, Regen. Ganze 19 Irre (wer bei diesem Wetter fährt, bräuchte eigentlich einen Vormund !)und die zwei Guides machten sich auf den Weg in die Waschküche Odenwald. Dennoch war es schön, die Verpflegung gut, die Landschaft ....hat man nichts von gesehen, nur Regen, Regen, Regen. Die Guides schlugen dann vor, von Elsenfeld (danke für die gute Sudelnuppe!) direkt zurück nach Mainaschaff zu fahren - alle waren wir dankbar für diese Idee. Gerade noch so haben wir es dreistellig geschafft, mit Runde auf dem Parkplatz (101,01km!) Dennoch: wir sind in 2007 bestimmt wieder dabei. Danke dem Orgateam für die Mühe bei den wenigen Teilnehmern.  
kjk6058   3. Oktober 2006



RTF Main-Taunus-Zentrum 4. Juni 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Teilung der Strecke war schlecht (zu klein)man kann leicht übersehen.  
Dami   4. Juni 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

besonders gefallen hat mir der Cappuccino an der Kontrolle vor Flörsheim.
Das nenne ich Super Service
 
gg   4. Juni 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Zickzack-Kurs durch Straßen-Baustellen, aber auch landschaftlich schöne Abschnitte. Leider war an Kontrollstelle Wiesbaden-Igstadt für späte Starter keine Verpflegung mehr vorhanden. Auch im Ziel keine Kuchen mehr. Veranstalter hatte mit 300 Teilnehmern gerechnet. Es waren diesmal 500.  
Gerd Poschta, radfotos.de   4. Juni 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Endlich mal schönes Wetter für den Veranstalter und schon nehmen ca 500 Teilnehmer an der RTF teil. Dumm nur, dass man mit der Verpflegung unterwegs (Kontrolle 2 und 4) damit hoffnungslos überfordert war. Die verregneten Jahre zuvor haben den Veranstalter vorsichter kalkulieren lassen. Man kann dies durchaus verstehen.  
Volker   5. Juni 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel      

Die Verpflegung für die 110er-Strecke war nicht vorhanden und die vertrockneten Bratwürste am Ziel brauchte man auch nicht unbedingt.

 
IM   6. Juni 2006


Bewertete Strecke: 40 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: schlecht     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: schlecht  

Leider kann ich die Tour niemand empfehlen. Es wurde wirklich darauf geachtet nur Hauptverkehrsstrassen zu benutzen und die Verpflegung bei der Kälte war mehr als kläglich !!! Auch im Ziel im Durchzug des MTZ nicht gerade gemütlich. Schade, ich denke das kann man besser machen.  
chrissi   6. Juni 2006


Bewertete Strecke: 105     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Organisatoren haben die Kritik vom letzten Jahr verinnerlicht und die Rückführung positiv verändert. In der Nähe von Frankfurt kann man leider Ampeln nicht vermeiden.  
Reinhard   7. Juni 2006


Bewertete Strecke: 151 KM + Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die 151KM-Runde Über das "Blaue Ländchen in den Naturpark Rheingau-Taunus" finde ich bis Nordenstadt traumhaft schön. Viele kurze knackige Anstiege summieren sich zu ca. 1375 HM in einer sehr verkehrsarmen Landschaft. Das ändert sich dann leider ab der Überquerung der A66 hinter Nordenstadt.
Wie schon geschrieben, gab es an manchen Kontrollen nichts mehr zu essen. Dies kann bei einer überraschend hohen Teilnehmerzahl schon einmal passieren. Dafür bekam man vom Veranstalter aber als Entschuldigung eine Wurst gratis im Ziel. Ein schöner Zug!!!
Leider gab es an der Kontrolle Igstadt - die mußte zweimal angefahren werden - weder Radwerkzeug, noch eine Standpumpe! Dies könnte man beim nächsten Mal verbessern.  
Jürgen Rohrmann   9. Juni 2006



RTF Mainz-Ebersheim 18. Juni 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour bei tollem Sommerwetter. Ausdrückliches Lob an den Veranstalter - Die Strecke war Bestens ausgeschildert und die Verpflegung unterwegs auch sehr gut.  
Wolfgang   18. Juni 2006


Bewertete Strecke: 110 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Passte alles. Wetter, Organisation - eben alles.  
Jörg Strüwer   18. Juni 2006



CTF Mayen 3. September 2006


Bewertete Strecke: 66     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
melb   3. September 2006



RTF Mehlingen 3. September 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering      

Die Ausrichter geben sich viel Mühe. Aber das reicht wirklich manchmal nicht. Außer Bananen (und den Rest aus einem Keks) keine Verpflegung. Vieleicht rechnen sie einfach nicht mit vielen Teilnehmern. Die Tour hätte diese wirklich verdient (und besseres Wetter).  
Hajo   4. September 2006



RTF Mölsheim 17. April 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Der Ausschilderung hätten ein paar Hinweisschilder gut getan. Vor allem die Anfahrt zum Start war für Ortsfremde nicht ganz einfach zu finden. Wohl dem, der ein Navi an Bord hat.Wer nicht zu den Frühstarten gehört hat, bekam an K1 nichts mehr zu essen. Anscheinend hat der Veranstalter nicht mit so einer starken Teilnehmerzahl gerechnet.
Genug jetzt gemeckert. Wir müssen froh sein, dass es an Ostern überhaupt eine RTF gab. Trotz der Kritikpunkte fahre ich immer wieder gern in RLP wegen seiner schönen Streckenführung und Landschaft. Also auf ein Neues im nächsten Jahr.  
Volker   17. April 2006


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr schöne Tour, die Lust auf Mehr macht. Bis zum ersten Kontrollpukt welliges Profil, dann weitesgehend flach.

Anreise von der Bergstrasse kommend - über Worms B47.  
Thomas Lehr   17. April 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  24. April 2006



RTF Mörfelden 23. Juli 2006


Bewertete Strecke: 119     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Halt wie immer, keine Verbesserung zu 2005!  
KLB   24. Juli 2006


Bewertete Strecke: 78 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr gute Verpflegung an den Kontrollstellen, Ausschilderung bis auf 1-2 mal erstklassig. Danke an die Organisatoren für die gut organisierte Tour.  
A.H.   24. Juli 2006


Bewertete Strecke: 78     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr zu loben die Verpflegung an den Kontrollen  
gg   24. Juli 2006


Bewertete Strecke: 119     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Ralph Steffens   26. Juli 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

An dieser Tour gibt es nichts zu meckern. Das wir uns einmal verfahren haben, lag an unser Unachtsamkeit. Super Verpflegung an den Kontrollen. Vorbildliche Tour, die sich anderer Veranstalter als Vorbild nehmen sollten !!!!  
Hajo   27. Juli 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Verpflegung an den Kontrollen und im Ziel. Sehr lecker waren die Melonen. Komme nächstes Jahr gerne wieder! Schön wäre es, wenn noch eine 150km Strecke in das Programm aufgenommen würde.  
RS   18. September 2006



M/RTF/CTF Montabaur (Horessen) 25. Juni 2006


Bewertete Strecke: RTF 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
bolt   28. August 2006


Bewertete Strecke: CTF 40     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
fiebsi   28. August 2006



RTF Mühlheim-Kärlich 2. April 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
BJ   10. Juni 2006



M/RTF Neu-Anspach 15. Juni 2006


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Herrliche Tour! Ein Lob dem Veranstalter: wie jedes Jahr, erste Sahne! Ruhige Nebenstraßen durch stille Täler und Höhen, gute Verpflegung und hervorragende Ausschilderung. Bitte so beibehalten.  
WeSto   15. Juni 2006


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Daumen hoch für die vielen kleinen Helferlein im Start/ Zielbereich und unterwegs auf der Strecke.
Eine der besten RTF´s im BDR (wie jedes Jahr eigentlich :-)).
Wenn ich recht informiert bin waren knapp 700 Teilnehmer am Start. Herzlichen Glückwunsch dem Veranstalter.  
Volker   15. Juni 2006


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour hat Spass gemacht.  
u.d.3772   15. Juni 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  15. Juni 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine sehr schöne Tour teilweise auf schönen ruhigen Nebenstrassen, bei der Ausschilderung ist aber noch Luft nach oben! Wir haben uns mit
einer kleinen Gruppe verfahren, haben aber durch ortskundige Unterstützung zurück auf die Strecke
gefunden. Ansonsten freundliche Leute bei den Kontrollen und im Zielbereich. Ich komme sicher wieder.  
WK   15. Juni 2006


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Immer wieder gerne gefahren.
Tour ist anspruchsvoll aber gut.
 
gg   15. Juni 2006


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Wohl noch leicht verkatert vom Länderspiel habe ich gleich am Anfang die Abzweigung auf die 120km-Runde verpasst. Insgesamt durchschnittliche Tour, teilweise auf sehr schlechten Straßen. Prima: Im Ziel gabs ein Apfelwein-Glas für jeden Teilnehme:-)  
Florian   16. Juni 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die altbekannte Strecke mit der altbekannten Unterlänge von 10 (!!!) km. Abhilfe würde hier schaffen, nach der letzten Kontrolle statt nach Winden nach Weilmünster zu fahren. Dann würde man uns auch das Stück mit den Schlaglöchern ersparen.

Die Beschilderung rund um Mengerskirchen war etwas dürftig, zumal mittlerweile hinreichend bekannt sein dürfte, dass die hinteren Ränge wegen der Fronleichnamsprozession den Ort auf Nebenstraßen durchfahren müssen. Ich habe auch diesmal im Ziel wieder darauf hingewiesen, aber es wird sich vermutlich auch diesmal wieder nichts ändern?

Es war aber wie immer eine schöne Tour!  
Michael   16. Juni 2006


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

Viel Liebe, viel Aufwand des Veranstalters. Summa summarum: Die beste RTF des ganzen Rhein-Main-Gebiets. Weiter so.  
Hajo   16. Juni 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Da ich die Tour das erste mal fuj´hr, war ich auf die Ausschilderung angewiesen. Die war gut.
Die Verpflegung war auch gut.
Aber die fehlenden rd. 10 km sollten doch noch "eingebaut" werden, dann wär es ein richtiger Marathon.
Die Helfermannschaften waren im Start/Zielbereich und unterwegs ausgesprochen freundlich.  
Jürgen M.   16. Juni 2006


Bewertete Strecke: 120+*     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Viele freundliche Helfer an den Kontrollen und im Start/Zielbereich zeichnen diese empfehlenswerte RTF aus. Tlw. sehr schlechte Straßen und das schwüle Wetter gehören ebenso dazu wie das abwechslungsreiche und überdurchschnittliche Menüangebot am Feldbergcenter.

Extralob : Die angeheuerte Musikband machte nicht, wie leider häufig zu erleben, mangelndes Können durch Lautstärke wett, sondern überzeugte zumindest mich mit melodischen und mit moderater Wattzahl vorgetragenen Rock-Pop-Interpretationen.

Eine rundum gelungene Veranstaltung, bitte weiter so, gerne wieder (trotz verlängerter Velo-Anfahrt durch entfallene Zugverbindung Friedrichsdorf-Neu Anspach am Feiertag...).  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   16. Juni 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

-Zum Ende hin wurde die Beschilderrung teilweise sehr rar
 
Michael Bender / 5015   16. Juni 2006


Bewertete Strecke: 202, aber nur echte 195     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Gelungene Tour mit einzigem Mängelpunkt bei der Ausschilderung. Für Ortsfremde oder Streckenneulinge waren die Schilder manchmal etwas irreführend (z.B. an den Kreiseln) und oftmals zu sparsam (keine Bestätigungen). Leider wurde der Hinweis im Ziel mit einer gewissen Arroganz abgewunken. Schade, da ansonsten feine Veranstaltung. Hier sollte nachgedacht werden - es kamen meines Wissens einige Hinweise in diese Richtung. An der Streckenlänge sollte noch etwas gearbeitet werden, damit man beim Marathon auch die 2 vorne hat. Danke!  
kjk-6058   17. Juni 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering      

Würden die Anspacher das ausschildern was in Ihrer Ausschreibung zu sehen ist uns zwar nach Laubeseschbach über Weilmünster nach Winden, dann wären die Strecken erstens so lange wie angegeben und die mittlerweile so misserable "Abkürzung " direkt ins Weiltal würde links liegen gelassen werden, die Fahrräder würden es danken.
Ansonsten ein tolle landschaftlich reizvolle Strecke, die jedes Jahr wieder Spass macht  
  18. Juni 2006


Bewertete Strecke: 40     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Eine landschaflich schöne Tour, leider ein bisschen viel Verkehr. Das Wetter war leider auch nicht gerade der Brüller aber dafür kann keiner was. Eine nette Geste war das Present am Ende der Tour.  
CM   19. Juni 2006


Bewertete Strecke: 112km Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr gute Organisation sehr schöne Veranstaltung macht weiter so.  
Charles Henry   26. Juni 2006


Bewertete Strecke: 120 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Duschen und Umkleider waren unter aller Sau.  
Jürgen   3. Juli 2006



CTF Neu-Anspach 1. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 50     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: schlecht  

Durch die mangelhafte Ausschilderung wurde diese im letzten Jahr sehr gelobte CTF zur Schnitzeljagd.
Aufgrund der starken Regenfälle in der Nacht zuvor waren die mit Kreide aufgebrachten Markierungen unbrauchbar.
Leider hat es der Veranstalter versäumt zu Beginn der CTF die Markierungen zu erneuern.
So wurden die Teilnehmer auf die Strecke geschickt, obwohl es klar war, dass sich der größte Teil verfahren wird.
Auch wenn es in den letzten Jahren funktioniert hatte, wären ordentliche Schilder an den Bäumen sinnvoller.
Aber dann muß man ja nochmals auf die Strecke, um die Beschilderung wieder abzunehmen.
 
Thomas Kern   1. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 32     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schlechte Beschilderung: Kreide auf Boden durch Regen verschwunden. Mittlere Strecke mit 32 km angegeben, waren aber tatsächlich 42 km!!  
Manuela Jäger   2. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 50km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Leider hat es in der Nacht vor der CTF stark geregnet, so dass die Kreidemarkierungen am Boden nur noch schwer erkennbar waren. Einige Extra-km durften es dann sein. Aber die Organisation war sehr gut und freundlich.
Die Strecke war auch in diesem Jahr sehr einfach, bei jedem Wetter zu befahren. Verpflegung sehr gut und Strassenüberquerungen wurden durch Helfer unterstützt. Das ist auch nicht selbstverständlich.  
Kai   2. Oktober 2006



HC/RTF Neuhof 18. Juni 2006


Bewertete Strecke: 25 km Familienrunde     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Dieses mal war ich mit meinem Sohnemann unterwegs, dem die Strecke gerade recht war. Auch er hat viel Spaß gehabt.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, die im Start-/Zielbereich sowie auf der Strecke für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.

Nächstes Jahr dann wieder die CTF (vielleicht habe ich dann meinen Sohn derart MTB-begeistert, daß auch er die CTF fahren will;-)  
Rudi   18. Juni 2006



RTF Neu-Isenburg 9. Juli 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Herzlichen Glückwunsch zu über 1000 Teilnehmer (incl. Volksradfahrer). Qualität setzt sich eben durch :-) und das gute Wetter lassen diese RTF zu so einem schönen Erfolg werden. Auf ein neues im nächsten Jahr.  
Volker   9. Juli 2006


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Tour mit seher guter Ausschilderung und Verpflegung. Landschaftlich ein Genuß. Die einzieg Frage die ich habe: Wieso duschen von den gestarteten 900 Teilnehmern nur 20 ? Haben die alle nicht geschwitzt, wie ich ??  
Hajo   9. Juli 2006


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Viele Dank für die Organisatoren für die sehr schöne Tour. Landschaftlich eine Top-Strecke mit sehr geringem Autoverkehr. Leider mußte ich im Zielbereich gleich wieder nach Hause, so daß ich die gute Stimmung nicht mehr genießen konnte. Bin nächstes Jahr wieder dabei.  
A.H.   10. Juli 2006


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine tolle Tour optimal für Flachlandtiroler:-) Ich bin auf alle Fäller wieder dabei, sehr schöne Strecke, gute Verpflegung und der Nudelsalat im Ziel der Hammer.  
CM   10. Juli 2006


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
hans.fleischer@web.de   10. Juli 2006


Bewertete Strecke: RTF 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bin die NI-RTF lange nicht mehr gefahren, so überraschte mich die jetzige Streckenführung positiv. Auch war die Ausschilderung und Verpflegung gut. Weiter so  
Michael Bender / 5015   10. Juli 2006


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Prima Tour, die man nur empfehlen kann! Sehr gute Verpflegung unterwegs! Im Ziel hätte ich mir allerdings ein alkoholfreies Hefeweizen gewünscht. Vielleicht gibt's dies ja im nächsten Jahr? Vielen Dank an die vielen netten Helfer, komme im nächsten Jahr gerne wieder!  
ReinhardK   10. Juli 2006


Bewertete Strecke: 119km+ 44km S     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Hugenotten RTF ist einfach schön, wenn man den Rodgau verlassen hat und dann im Odenwald ist und das bei diesem Wetter einfach schön. Nur die Verpflegung bei den Kontrollen nur Bananen, an der Kontrolle bei der Thomashütte soll es auch Melonen und Kekse gegeben haben, wenn jedochh 300! Teilnehmer mehr kommen kann schon mal was knapp werdenes sei verziehen. Wie jedoch jemand Alkoholfries Weizenbier erwarten kann? dem ist wohl nicht klar was eine Veranstaltung mit über 1000 !! Teilnehmern eine logistische Herausforderung darstellt.
Radteam Neu Isenburg Glückwunsch und macht weiter so.  
Charles Henry   11. Juli 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Anke Hessenthaler   11. Juli 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine rundum gelunge Tour, vor allem wg. der neuen Streckenführung im Odenwald.
Sehr freundliche Helfer/innen auf der Strecke und im Zielbereich. Hat mir wieder sehr gut gefallen.
Bis nächstes Jahr.  
Jürgen M.   12. Juli 2006


Bewertete Strecke: 74 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Thorsten Jordt   12. Juli 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Hallo,
Ich muss mich bei euren Bewertungen echt Fragen ob ich Verwöhnt bin oder eine andere Tour gefahren bin. Denn wie kann die Verpflegung Gut sein und gelobt werden wenn es nur Bananen, Äpfel und Tuc Kekse gibt (ist ja wohl Standard). Der Zitronentee (extrem dünn gemischt) an jeder Kontrolle gerade erst angemacht wurde als ich kam oder sogar die Radler warten mussten weil erst Wasser geholt werden musste. Ein Verein sollte schon mehr als nur einen 20 L Kanister pro Kontrolle haben.  
PDH   17. Juli 2006


Bewertete Strecke: 100     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer Klasse Organisation!  
Klaus Nagel   7. August 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Strecke war abwechslungsreich,hätte aber etwas besser ausgeschildert sein können. Verpflegung auf der Strecke entsprach dem Standard. Im Ziel dagegen sehr gute Auswahl.
 
RS   18. September 2006



RTF Neustadt/Hessen 17. April 2006


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bedingt durch das Wetter nur 188 Teilnehmer. Schon zum zweiten Mal hatten die Veranstlter mit dem Wetter Pech. Wer eine landschaftlich sehr reizvolle Tour sucht, die darüber hinaus noch wenig Autoverkehr auf der Strecke aufweist, sollte sich diese Tour für nächstes Jahr vormerken. Die freundlichen Helfer beweisen, dass auch mit minimalen Mitteln eine gute
Organisation geboten werden kann, so dass sich auch aus dem Rhein-Main-Gebiet (ca. 70-80KM)eine Anfahrt lohnt.  
Reinhard   18. April 2006


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eigentlich war das Wetter ja gar nicht so schlecht, abgesehen von teilweise etwas nassem Asphalt. An sich fast optimale Bedingungen fuer eine Radtour. Und so wenig Autoverkehr, insbesondere im ersten Drittel der Strecke. Daher kann ich mir die niedrige Teilnehmerzahl nicht erklaeren, dabei waren es ueber Ostern nur 2 RTFs in Hessen im Angebot. Vielen Dank an die Veranstalter fuer eine gut organisierte Tour, naechstes Jahr gerne wieder!  
Alex   19. April 2006



RTF Neuwied 11./12. März 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Na geht doch wenn auch ein bischen kalt
(aber trocken)  
Guenter   20. März 2006



RTF Niederbrechen 3. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 115km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
    Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Eigentlich eine echt schöne Tour doch leider nicht bei diesem Regenwetter.
Sind die Strecke nachgefahren da es in der Startzeit nicht so erquickend war.
Doch Dank Ortskundigem Mitfahrer hat alles super geklappt.
Kleine Anmerkung für den Veranstalter.
Ihr bräuchtet eine Internetseite denn es war nicht 100% klar ob die Tour überhaupt stattfindet dies war auch über alle mir bekannten Seiten nicht heraus zubekommen.
Auch wenn ihr Kirmes habt,doch das Abfackeln von Sesseln durch die Kirmesborsch im Startbereich ist höchstbedenklich.
Ansonsten schöne Strecke gerne wieder...  
Nr 444   3. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 113 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich sehr schöne Tour auf verkehrsarmen Nebenstrecken, in einer Gegend in der man sonst nur sehr selten fährt. Sehr gute Ausschilderung, Hinweistafeln auf Gefahrenstellen und gute Beschilderung der Tourteilungen. Freundliche Helfer auf der Stecke und am Start. Wegen den paar Tropfen Regen sind wohl nur knapp über 30 Teilnehmer die Tour gefahren. Nicht so gut war die Verpflegung, es gab ausschließlich Bananen und Getränke. Bei über 1000 Höhenmeter wäre noch etwas anderes zum Beißen angebracht gewesen. Aus den angekündigten 113 km wurden leider nur 101,5 km. War laut Veranstalter wegen einer Straßensperrung auf der Strecke.  
Werner [5551]   4. Oktober 2006



RTF Niederdorfelden 19. März 2006


Bewertete Strecke: 105     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bin ja etwas später gestartet, trotzdem war an allen Verpflegungspunkten noch was da. Lob!
Sonst war ja heute sehr schönes Wetter, so dass das Motto 'Fahrt in den Frühling' wirklich zutraf. Der Streckenteil am Rand vom Vogelsberg war auch sehr nett, die Fahrerrei auf den Wirtschaftswegen war auch ok, da trocken.  
matthias   19. März 2006


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Liebe Veranstalter,
ich bin ganz und gar kein Mensch der bei jeden
Gelegenheit herum meckert, aber ihr hab es heute
geschafft: Insgesamt 3 x bin ich (und nicht nur ich, sondern teilweise mehrere Dutzend Teilnehmer) von rechten Weg abgekommen. Die nächste Veranstaltung sollte nun wirklich besser ausgeschildert werden, man verliert sonst einfach die Lust....Bessert euch, der vielen Teilnehmer zuliebe. Kai  
Kai   19. März 2006


Bewertete Strecke: RTF 100km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wetter war OK, anfangs noch recht kalt trotz späten Starts (ca. 9:40).
Trotzdem lange Strecke genommen, man musste sich allerdings schon recht früh entscheiden an der Streckenteilung.
1. Kontrole war rel. leergeräumt aber nicht schlimm - da war Verpflegung noch rel. unnötig.
2.Kontrolle war top, es gab warmen Tee, warme Brühe etc. -also alles im grünen Bereich.
Strecke war auch gut, toll waren die autoarmen Nebenstrecken, teils frisch geteert - allerdings noch sehr dreckig von Traktoren, Viehauftrieb oder was auch immer.
Anmfangs sind zu meiner startzeit viele teils losgestürmt nur um sich dann langsam zu zerlegen. Gruppen haben sich dann kaum noch gebildet - die meisten sind vereinzelt gefahren - komisch.
Hab dann ab der ersten Kontrolle noch eine gute, harmonische Gruppe erwischt- super Jungs -das hats echt einfacher gemacht.
Zum Schluss wars recht schnell nur um dann festzustellen dass die letzten 10 km fehlten (hatte nicht auf die Ortsnamen geachtet) - besser so aber ich hätte mich gern noch etwas locker ausgefahren.
Um kurz vor 14 Uhr gabs dann leider nur noch trockene Kuchen - hab dann aber auch nicht mehr weiter nachgefragt, bin heim.
Guter RTF-Einstieg für den hessischen Raum.  
andi   19. März 2006


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Tour an sich war sehr schön! Auch die Streckenführung ist zu loben. Bei der Ausschilderung muss ich Kai allerdings recht geben. Es haben sich sehr viele Teilnehmer verfahren, so wie ich das mitbekommen habe. Die erste Streckenteilung sollte nächstes Jahr besser ausgeschildert werden.

Von der ersten Verpflegungsstation war ich etwas enttäuscht. Es gab nur grüne Bananen und zerkrümelte Kekse. Dafür wurde man bei K3 umsomehr belohnt. Es gab viele verschiedene warme Tees, Leitungswasser, Prinzenrolle, (gelbe) Bananen, Ostereier-Kekse und jede Menge Süßkram (Kitkat, Milkyway usw.). So eine Auswahl hat man echt nicht bei jeder RTF! Bitte beim nächsten Mal ein bißchen was davon auch an K1. Die Verpflegung im Ziel war nicht überragend, aber das was da war, war sehr lecker!  
Dani   20. März 2006


Bewertete Strecke: 100,5 für 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die anderen Bewerter haben es schon auf den Punkt gebracht, die Verpflegung an K1 war äußerst dünn - an K3 dafür aber umfangreich. Bitte etwas ausgeglichener für die nächste RTF ! Die gewählten Strecken waren sehr schön, wenn auch viel zu kurz. Die 115er brachte es auf 100,5 km, die 75er auf 62,x (die 62,x habe ich von kollegen erfahren). Wie und wo die 26 km (so die Herren von K3)von der letzten Kontrolle bis ins Ziel zustande kommen sollen, ist mir unverständlich, waren es doch nur echte 18,xx. Zur Beschilderung kann ich nur sagen, daß ich korrekt fahren konnte und demnach Schilder vorhanden waren. Ein wenig wärmer hätte es sein können, da ist der Veranstalter gefragt. Heizstrahler an den Strecken oder so, wäre mal eine besondere und erstrebenswerte Zugabe.
Ansonsten alles im grünen Bereich - weiter so.  
kjk6058   20. März 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bei der Ausschilderung war diesmal nicht der sonst gewohnte Standard zu verzeichnen – habe mich 2x verfahren. Das 1. Mal in Heldenbergen war wohl schon etwas unglücklich beschildert, jedenfalls bin ich mit einer kleinen Gruppe flugs am K3 in Rommelhausen gelandet. Von dort zurück auf die große Strecke. Beim 2. Mal habe ich bei der rasenden Abfahrt von Wippenhausen nur einen am Boden liegenden Pfeil nach rechts in einen Feldweg wahrgenommen. Hier wäre eine rechtzeitige Ankündigung des Abzweiges angemessen gewesen. Bin wie auf der Startkarte aufgedruckt über Bleichenbach/Büches/Orleshausen dann bis Rommelhausen weitergefahren. Mit etwas Ortskenntnis im Prinzip no Problem, aber trotzdem schade, weil nicht ausgeschildert und tlw. Bundesstraße. Na ja, das nächste mal weiss man’s dann halt. Die Idee, mehr Feldwege einzubeziehen, finde ich aber gut, wenn wie heuer trockenes Wetter mitspielt.

Ein Extralob nochmal an das Team vom K3 ! Ich bin ja durch den übersehenen Abzweig 2x in den Genuss von Teebar (fast schon legendär !) und reichhaltigem Süßzeug gekommen. Leider konnte ich die für mich exklusiv und liebevoll zusammengestellte Sonderverpflegung nicht mitnehmen, da keine Tasche bzw. kein Rucksack dabei. Auf diesem Weg nochmal Herzlichen Dank für den tollen Gag ! Daran sieht man, was dem Veranstalter die Stammkundschaft wert ist (siehe auch Kommentare zur letzten Herbsttour).

Ich war relativ spät - 10 min vor 14 Uhr - im Ziel und konnte mich noch mit Bockwurst und Kaffee stärken. Mit ansteigender Form und etwas wärmerem Wetter wird’s sicher bald wieder früher... Bedingt durch den langen Winter, kommt es im fortgeschrittenen Alter mitunter doch zu einigen kulinarischen Undiszipliniertheiten, für die – ich muss es hier errötend beichten – ich gestern bezahlen musste...


 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   20. März 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering      

hallo an alle, und dem veranstalter,

ich kann den meinen meinungen leider nicht entsprechen, ich bin die ganze strecke fast alleine gefahren, habe mich nicht verfahren und es war gut ausgeschildert,

natürlich wenn ihr gruppen fahrt, und einer vorne pennt, dann fahrt ihr natürlich alle in die falsche richtung,

zur verpflegung war doch ok, man darf ja doch kein 1. klasse restaurant an den verpflegungsstellen erwarten

viele grüße an es hat spaß gemacht  
stefan   20. März 2006


Bewertete Strecke: 114 KM     Strecke: leicht      
    Verpflegung im Ziel: gut      
        Tour gesamt: gut  

Wir "Linneser" (Radsportler der RV 1904/27 Gießen-Kleinlinden) haben wieder traditionell unsere Sternfahrt gemacht. Von Kleinlinden bis Niederdorfelden sind es genau 57 KM, insgesamt also 114. Wir sind also mit 14 Fahrerinnen und Fahrern um 8 Uhr gestartet und in den Frühling gefahren. Das einzige was wir beurteilen können, ist die Verpflegung im Ziel und die war gut. Ich hatte vor der Tour gebeten, uns Bananen für die Rückfahrt bereit zu legen (schließlich zahlen wir Startgeld, ohne die Kontrollen zu nutzen) und dem wurde entsprochen. Von unserer Seite war also alles Bestens.  
Gerald Dörr   21. März 2006


Bewertete Strecke: 40 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Richard Wirth   21. März 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Insgesamt war die Tour klasse, das Einige was mir nicht gefallen hat war, dass die lange Strecke nur 100 km betragen hat.  
Gerolf   7. April 2006



RTF Niederdorfelden 1. Juli 2006


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Bin diese Samstagstour gefahren, nur die mittlere Strecke weil ich noch eine andere Tour vor mit hatte.
Die Ausschilderung war echt mies – angeblich hätte am Morgen alles gestimmt!? Sabotage? Ich kann nur den Ist-Zustand beurteilen,
da ich die Strecke bis zur Teilung schon mal gefahren hatte, war das noch gut machbar aber später war etwas Rätselraten angesagt – einen Teilnehmer musste ich auch noch auf die richtige Strecke helfen.

1. Verpflegung – nur Bananen – sehr mau.
2. Verpflegung, - es gab immerhin noch Äpfel zusätzlich, schon mal besser, - man musste sich aber alles selber schnippeln Die Getränkebar war ok aber ich denke nach den Teilnehmerzahlen nicht so genutzt worden?

Habe jedenfalls nicht so viele Teilnehmer auf der Strecke gesehen.
Im Ziel nur fettiges (Bratwurst) oder süßes(Kuchen), bei den Temperaturen wünscht man sich mal etwas anderes, Vielleicht Kartoffel-/Nudelsalat oder warme Nudeln.

‚Und auf den "einsamen" Straßen/Feldwegen wuselten doch immer irgendwelche Autofahrer rum, da frage ich mich echt was die da wollen.
 
ak   3. Juli 2006


Bewertete Strecke: 48     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: sehr gut  

Schöne RTF, die mehr Teilnehmer verdient hat!!!  
DB   3. Juli 2006


Bewertete Strecke: Sternfahrt+40     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
    Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine super Tour die mehr Teilnehmer verdient hätte. Eine Verpflegung im Ziel mit Kartoffel- bzw. Nudelsalat dürfte aufgrund der hohen Temperaturen nicht möglich sein.  
sg   3. Juli 2006



RTF Niederdorfelden 15. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 79     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel      

Die Idee aus Dachlatten Fahrradständer zu bauen ist gut. Man sollte diesen Service auch für die Kontrollstellen übernehmen, die sich am Feldrand befinden.  
WeSto.   15. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 60     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein Superabschluß der RTF Saison.Die wegen der Baustelle notwendige Umleitung war bestens, solle immer so gefahren werden.
Ganz excellent die Getränkeauswahl an der Kontrolle 3.
Kompliment an die Niederdorfelder  
gg   15. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Es war eine gelungene Saisonabschlusstour.
Die Umleitung war gut gewählt. Zum Glück war es trocken.
Die Ausschilderung von Bad Vilbel ( Ortseingang Niederdorfelden ) fehlte.
Nächstes Jahr wieder  
Thomas Kern RC-Hattersheim   15. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 117km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ziemlich schlechte Verpfelegung - unreife und teilweise wenig Bananen(Kontrolle 1.), schlechte Rad/Wirtschaftswege, die voll verdreckt waren.
Die 2.Kontrolle war fehl am Platz - vor einem langen und steilen Anstieg - besser wäre, wenn sie nach dem Anstieg käme, wobei sich auch relativiert - da an der Kontrolle warme Suppe gab und an allen Kontrollen warmen Tee.


Ob ich nochmal fahre - alleine sicher nicht - in einer Gruppe, das werde ich mir überlegen  
Evgeni   15. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour durch die südliche Wetterau.
Perfekt ausgeschildert und organisiert.
Der ausrichtende Verein setzt wie gewohnt Standards.  
Reinhard   15. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
RS   15. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 115km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Verpflegung war an allen Punkten sehr gut.
Und nix von wegen mehligen Bananen.
Etwas unglücklich ist der Standort mit dem K2 schon gewesen aber so bekam man noch ne warme Brühe vor dem Anstieg.

Gerne wieder  
AG   16. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 79 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine landschaftlich schöne Tour zum Abschluß der Saison. Einziger Minuspunkt: die Ausschilderung war an vielen Stellen mangelhaft.  
A.H.   16. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Durch das tolle Wetter war das eine schöne Tour, schade das man im Zielbereich nich draussen sitzen konnte. Bis nächstes Jahr.
 
WK   16. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ein schöner Abschluß der RTF Saison 2007. Super reichhaltige Verpflegung unterwegs, da kam richtig Freude auf.

Die Strecke empfand ich als durchschnittlich schwer. Der Anstieg nach der Kontrolle Wächtersbach tat mir ein wenig weh. In einer Gruppe läßt sich die Tour bestimmt schön abradeln.

Die Auswahl an Kuchen war okay, wobei ich mir größere Stücke gewünscht hätte.

Auf Wiedersehen im Frühjahr 2007.  
Thomas - RSG Radz Fatz Odenwald   16. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöner Abschluß der RTF-Saison. Sehr gut organisiert! Freue mich schon auf die nächste Tour in Niederdorfelden am 18.3.07!  
Werner [5551]   16. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Man hat meine Frühjahrsbewertung erhört und für angenehme Temperaturen gesorgt. Bei schönstem Herbstwetter also eine gute Tour - man gönnt es dem Ausrichter nach überwiegend negativem Wetter in den Vorjahren.
Die Verpflegung wieder in altem Niederdorfelder Standard.
Gottlob war es trocken, Umleitung und andere Strecken über Wirtschaftswege bei Nässe - ich mag nicht daran denken.
Verpflegung in Wächtersbach fand ich gut platziert und das Angeobt der heißen Brühe wurde dankend angenommen. Lieber vor dem Anstieg die Station als dann versschwitzt und ausgepumpt auf einer windigen Höhe.
Umfeld am Start/Ziel durch Baumaßnahmen etwas negativ - aber es wird ja nicht ewig dauern.
Endlich eine RTF-Strecke, welche die ausgeschriebenen Kilometer nicht unterschritt.
Dank dem Veranstalter für die Ausrichtung dieser RTF, deren Beschilderung bis auf die letzten Meter in Nddfl. gut war. Ortsfremde wurden irritiert!!! Ansonsten weiter so!  
kjk6058   16. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Das mit den Wirtschaftswegen kann gerade im Herbst sehr rutschig sein, wenn schlechtes Wetter ist. Zum Glück war's ja diesmal gut.
Gut war auch der Hinweis auf die Benutzung des Radwegs. Als Ortsunkundiger weiss man nie, wo die enden, und benutzt sie daher eher nicht, falls nicht explizit angezeigt.
In Niederdorfelden haben ein paar Wegweiser gefehlt, zum Start, zu Parkmöglichkeiten und auch am Schluss der Tour. Manche sind zum ersten mal da.
Die Verpflegung war wirklich sehr gut.  
MF   16. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Den Berg nach der 2. Kontrolle mit seinen bis zu 14 Prozent (sagte zumindest das Edelteil am Lenker von meinem Mitstreiter M.) muss man sich fürs nächste mal merken, damit man ihn nicht ganz so optimistisch angeht. Bei optimalem Wetter eine klasse Tour durch wunderschöne Landschaft.
Die Ausschilderung war im Prinzip in Ordnung, die Pfeile fand ich aber nicht besonders auffällig und es war relativ spät erkennbar, in welche Richtung sie zeigen.  
HaraldH   16. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 121     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die gewohnt schwere RTF zum Abschluss - baustellenbedingt anfangs ein wenig Zick-Zack auf Feldwegen, nicht immer sauber aber zum Glück trocken. Dadurch kamen 6 Mehr-km zustande. Motto ansonsten : Bloß keinen Anstieg auslassen - so mutiert zum Finale ein km- noch zum hm-Schrubber...
Verpflegung unterwegs fand ich ein wenig durchwachsen : Am KP 1 in Somborn ausser Bananen nur noch Waffelkrümel (hat da etwa kjkXXXL mit seinem Tross alles leergeräubert??), am KP 2 in Wächtersbach recht ordentlich, am KP Kohlhof definitiv kein Weihnachtsgebäck mehr, was mich sehr enttäuschte...gut, war diesmal rd. 20 min später dran als im Vorjahr...
Im Zielbereich leider etwas ungemütliches Ambiente durch Baustelle, man konnte bei schöner Sonne nicht im Freien sitzen.
Hatte die Tour von den vielen Jahren zuvor besser in Erinnerung - trotzdem wird Wiederkommen im Frühjahr 2007 angedroht...
Allen Mitstreitern wünsche ich eine abspeckende & unfallfreie Wintersaison, auf ein Neues in 2007 !  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   17. Oktober 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Saisonabschluss, bei klasse Wetter. Die Organisation konnte da absolut mithalten.  
M.Keuthen   19. Oktober 2006



RTF Nieder-Erlenbach 7. Mai 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Tour war sher schön, aber das Schild mit der Tourenteilung war so bescheiden aufgestellt, daß sich Massenhaft Fahrer verfahren haben und sind auf der 154 Runde gelandet. Was 40km Umweg bedeutet hat...... Natürlich war bis wir wieder auf der richtigen Route waren die Kontrollstelle schon weg :-(  
christiane   8. Mai 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne RTF! Hat viel Spass gemacht - bis auf den Wind. Die Beschilderung fand ich absolut ok, die Streckenteilungen gut sichtbar und eindeutig. Nur die erste Kontrolle schon nach 16km....  
Freddy  


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Meine Hauptkritik gilt der Beschilderung, zu einen sind die Schilder relativ klein, und sie sind von der Farbwahl nicht auffällig genug, ich wußte nicht immer ob ich noch richtig bin (Bestätigungsschilder würden da helfen), auch die Streckenteilung 115/150 hätte eine Vorankündigung vertragen können. Ansonsten war die Strecke sehr schön , nur der Wind hat jede Menge Körner gekostet! WK  
WK   8. Mai 2006


Bewertete Strecke: 152     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Anspruchsvolle Mittelgebirgstour für den ausgeschlafenen, gut trainierten und sportlich ambitionierten Hobbyradler (das 1. Kriterium war bei mir leider nicht gegeben).
Mit einigem Verbesserungspotenzial :
1. Die Abstände der Kontrollpunkte sind sicher zu optimieren – der 1. KP in Kilianstädten nach nur 16 km ist zu früh. KP 2 (52/93 km) wird bei der großen Schleife 2 x angefahren – in Anbetracht des kräftezehrenden Profils und des häufigen Gegenwindes musste man ganz schön kämpfen. Eine fliegende Kontrolle auf der großen Runde wäre vorteilhaft gewesen.
2. Zur Beschilderung : Bei den Tourteilungs- Schildern war die Schrift einfach zu klein, deshalb sind wohl einige auf den langen Strecken gelandet. Bei der 150er-Runde etwas zu spärlich ausgeschildert – bei abzweigender Vorfahrtstraße sollte schon ein Pfeil hingehängt werden. Im Regelfall fehlten Vorankündigungs- bzw. Bestätigungspfeile.
3. Bei den mehrfachen, recht engen Abfahrten im Ort hätte ich mir zusätzliche Warnschilder gewünscht – zumal dann, wenn noch Rollsplit gestreut ist.
4. Das kurze Stück auf der B 276 war relativ verkehrsarm – trotzdem sollte die Einbindung des nahe verlaufenden Vulkan-Radweges geprüft werden.
Positiv war, dass die genaue Streckenführung auf Startkarte bzw. Ausschreibung aufgedruckt war – das ist zwar nicht immer selbstverständlich, aber immer sinnvoll.
Verpflegung unterwegs war ausreichend – Äpfel, Bananen, Tucs, z. T. auch Zitronenstücke, zumindest gab’s keine Versorgungslücken. Im Ziel recht gut, aber ich hatte gar keinen Hunger.
Mein Fazit : Wg. überwiegend ruhiger, fast ampelfreier und landschaftlich reizvoller 150er-Strecke ist Wiederkommen angesagt.
 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   8. Mai 2006


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die schönste RTF Strecke die ich gefahren bin.  
Siggi Hahn   8. Mai 2006


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Generell sehr schöne Tour: Die Idde, in den Vogelsberg zu fahren, ist super. Nur die letzten 15km über die Bundesstraße sind ätzend und müssten nicht sein. Ebenfalls sollte die Lage der Kontrollen überdacht werden. Trotzdem: schön, dass es N-E wieder gibt.  
KLB   8. Mai 2006


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schön, dass der Wind am Schluss von hinten kam!  
DB   8. Mai 2006


Bewertete Strecke: 161     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Wunderschöne, aber sehr selktive Strecke durch den südlichen Vogelsberg und der südlichen Wetterau. Allerdings gibt es an der Streckenführung und an der Organisation noch Verbesserungsnotwendigkeiten. Auf der großen Schleife, die die meisten Höhenmeter enthält, keine Kontrolle einzubauen ist bei einer Streckenlänge von ca. 50KM sehr mutig. Hier müsste nach meiner Meinung eine zusätzliche Kontrolle zumindest als Durststiller eingerichtet werden. Auch sollte man sich zumindest für die Rückfahrt aus dem Vogelsberg eine andere Streckenführung überlegen, die die großen Straßen meidet. Die Hinführung ist am Morgen nur wegen den vielen Ampeln rund um Vilbel etwas nervig.
Damit ich nicht falsch verstanden werde: Diese Tour ist eine der schönsten rund um Frankfurt. Die Organisation sollte aber dringend angepasst werden.
Im nächsten Jahr sind die Organisatioren sicher auch gewarnt hinsichtlich der Teilnehmerzahl, so dass an den Kotrollstellen nicht die Getränke ausgehen und im Ziel das Bier!!!!!!  
Reinhard   8. Mai 2006


Bewertete Strecke: 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Leider war die Plazierung der Richtungsweiser an strategisch ungünstigen Punkten angebracht. Dadurch sind aus den 70 mal grade 110 km geworden. Das hätte man vermeiden können.  
Isa   9. Mai 2006


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

Traumwetter, wunderschöne Landschaft, verschlafene Fachwerkstädtchen und verkehrsarme Strecken. Wir waren sehr zufrieden und konnten daher über kleine Mängel hinwegsehen.
Danke Euch  
ISALEX   9. Mai 2006


Bewertete Strecke: 110km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Wolfgang Dobler   10. Mai 2006


Bewertete Strecke: 117 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Christiane Brendlin   10. Mai 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Werner Stockmann   10. Mai 2006



RTF Nieder-Roden 13. August 2006


Bewertete Strecke: keine          
         
         

Tour wurde abgesagt, vorab konnte man sich darüber aber nicht informieren was mehrere Radfahrer am Startort bestätigten  
  15. August 2006



RTF Nieder-Weisel 2. April 2006


Bewertete Strecke: 48 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Rieger, Wolfgang   2. April 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wie fange ich an ?
Also ich fand die Tour OK, besonders da ich, trotz später Startzeit (9:30) noch vor dem Regen im Ziel war.
Habe mir zuvor noch von der großen Kuchentheke ein Stück Kuchen gesichert obwohl ich nicht in dem Glauben war dass hinterherwenig übrig sein könnte.
War auch gut so!
Es ist wohl dann nur noch Reservekuchen aufgefahren worden von denen sich die Leute bergeweise haben einpacken lassen um es nach Heim zu schleppen.
Schlechtes Gewissen beim Essen vor Ort ?
Oder Versorgung der Großsippe daheim?
Sehr gut fand ich dei radlergerechten Tortellinis im Ziel - das mit dem Pommes weniger obwohl sehr verlockend. Ich muss noch ein paar Kilos loswerden wie sicher der ein oder andere auch.
Ansonsten war das Essen bei den Kontrollen ok - nur weiss ich nicht wer sich die ganzen Äpfel am Stück reinschlingen soll? Bin wahrlich nicht faul aber ein wenig vorgeschnippelt wäre schon toll. Hab dann nioch mitbekommen das wohl ne Menge Äpfel übriggeblieben sein sollen (warum wohl?).

Sonst wars OK zu fahren, lediglich die letzte laaaange Steigung auf der viel befahrenen Straße nach der letzten Kontrolle war nervig - das hätte man sicher anders legen können. Gerad dann als man schon kaputt war..
Die Schilder waren zuletzt auch nicht mehr so zahlreich wie am Anfang obwohl da doch auch die Konzentration nachgelassen hat.

Leider wars auch recht kühl aber das muss man wohl hinnehmen wie es kommt.  
  2. April 2006


Bewertete Strecke: 76     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schön und anspruchsvoll,
Unterwegs an den Kontrollen gute Verpflegung.
Interessant der Apfelschäler in Bonbaden  
gg   2. April 2006


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Also ich habe den Trainingsrückstand deutlich gemerkt. Der Wind und die letzte lange Steigung (da hat doch so ein Spassvogel an der letzten Kontrolle gesagt jetzt ginge es n.n. bergab) war schon herausfordernt für mich. Am Schluss hat man mit den Schildern etwas gespart, aber sonst war es wirklich gut, ubd nass bin ich auch nicht geworden. WK  
WK   3. April 2006


Bewertete Strecke: 140     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Entscheidung der Veranstalter die Strecke umzudrehen und entgegen dem Uhrzeigersinn zu fahren, finde ich wegen des Ende der Strecke(Solmstal in Richtung Nieder Weisel)nicht gut. Weiterhin wurden wir in Gießen/Heuchelheim durch das Industriegebiet geleitet, weil die Lahn Hochwasser führt. Hierzu können allerdings die Veranstalter nichts. Ansonsten kommt noch hinzu, dass ich und einige andere in Frankenbach verfahren haben. Aus diesem Grund auch die oben genannte erhöhte Kilometerzahl.
Die Veranstalter sollten überdenken, ob sie die neue Strecke so belassen.  
Reinhard   3. April 2006


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Strecke war ganz OK. Bei 110 km muss man immer mal mit Verkehr rechnen. Wem das stört kann ja MTB im Wald fahren, aber da stören dann wahrscheinlich wieder die Wanderrer.  
PDH   3. April 2006


Bewertete Strecke: 112 (105)     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Streckenführung der großen Runde entsprach dem umgekehrten Abschnitt des HessenCup-Marathons vom Sommer 2005. In Anbetracht der frühen Saison empfand ich sie als relativ schwer, zumal mit gut 50 km Gegenwind auf dem Rückweg und doch noch einigem Trainingsrückstand gegenüber dem Vorjahr. Der Streckenabschnitt durch Gießen war nicht so attraktiv, aber offenbar dem Hochwasser rund um Heuchelheim geschuldet. Schöne lange Abfahrt von Espa runter bis ins Ziel, wenn man sich die letzte der vielen Steigungen hochgequält hat. Die Ausschilderung war ordentlich, die großen Schilder sind gut zu sehen. Verpflegung unterwegs auch okay, dank wenig Teilnehmern mit viel und reichlich Essen – ein zusätzliches Heißgetränk bei dem kühlen Wetter hätte gar ein „Sehr gut“ gebracht. Zu den ungeschnittenen Äpfeln : Ich stimme der Bemerkung des Mitbewerters zu – dafür ist die Schälmaschine am KP 3 wiederum ein gelungener Gag !

Im Ziel war ich um ca. 13:35 und noch trocken geblieben. Aber nur noch wenige Toureros anwesend, viele hatten wohl die kürzeren Strecken bevorzugt. Schon früh allgemeine Aufbruchstimmung, schade. Doch ich kann die Veranstaltung weiterhin empfehlen und hoffe, dass sie künftig wieder größeren Zuspruch findet.

 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   3. April 2006


Bewertete Strecke: 72     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Für die mittlere Tour fand ich sie zu schwer . der veranstalter sollte die Strecke mal selber Fahren bevor es die Auskunft gibt die Tour wäre sehr leicht.  
kw   3. April 2006


Bewertete Strecke: 77     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Langsdorf   5. April 2006



RTF Nieder-Weisel 11. Juni 2006


Bewertete Strecke: 152 (157)     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine sehr schöne Strecke, bis zum 2. KP in Großaltenstädten liefs mit viel Rückenwind fast wie von selbst. Ab dem 3. KP Heskem kam der Wind dann aber permanent von vorne und machte, mit den vielen Anstiegen, die Strecke doch noch recht schwer. Verblüffend : Den Abschnitt Heskem bis Harbach bin ich in 25 Jahren RTF noch nie befahren, viele Feldwege, wunderschön, aber auch viele Höhenmeter! Hervorragend ausgeschildert mit sehr hoher Pfeildichte, da steckt viel Mühe dahinter. War auch fast alleine auf der 150er-Strecke, aber verfahren konnte man sich wirklich nicht, trotz bis dato unbekanntem Terrain. Sehr lobenswert.
Man sollte aber für die große Runde doch früher starten als erst um 8:50 - bei meiner Zielankunft um 15:15 war die Reinmachfrau schon zu zugange - machte nichts, ich hab's noch ohne Schwächeanfall zum Bf Butzbach geschafft :-)...
Fazit: Trotz Überziehung des Zielkontrollschlusses um das akademische Viertelstündchen wird (dann hoffentlich früheres)Wiederkommen angedroht, die schöne Strecke macht's halt...  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   12. Juni 2006


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Es war eine sehr schöne Tour, auch weil landschaftliches Neuland. km-schrubber hat´s ja schon zu Papier gebracht. Lieber J.B., Du kannst ja ruhig später starten, aber um am reichlichen Kuchen- oder Essenstisch teilzunehmen, mußt Du einfach etwas schneller fahren bei kürzeren Pausen. Auf ein Neues im nächsten Jahr dann.  
kjk6058   12. Juni 2006


Bewertete Strecke: 153KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Strecke durch das verkehrsarme, mir unbekannte und weitestgehend baumfreie - dadurch sehr windanfällige - südliche Marburger Land mit ca. 1300 HM. An allen Kontrollen gab es Bananen, Äpfel, Müsli-Riegeln in vielen Geschmacksrichtungen, Tuc-Kekse und Marmorkuchen.
Leider nahmen nur ca. 350 Radler teil, da Roßbach-Spessart, Opel Rüsselsheim, KSV Auedamm, Wörrstadt und Lollar - die auch einen Teil der 152KM-Schleife befuhren - zeitgleich eine RTF durchführten. Hier wäre eine frühzeitige und bessere Terminabsprache für Radler und
Veranstalter im Großraum Rhein-Main sicher ein Gewinn!
In einem Punkt allerdings bin ich meinem Vorschreiber KM-Schrubber völlig anderer Meinung:
Es hingen wohl von der Anzahl her sehr viele Richtungspfeile, aber ich wünschte mir in der Regel vor einer Kreuzung einen Geradeauspfeil nicht 50M dahinter. Auch sollten alle Pfeile so angebracht sein, das man den Pfeil von vorne sieht und nicht erst dann, wenn man seitlich auf gleicher Höhe ist, sonst gehe ich davon aus, das ich an der nächsten Möglichkeit entweder links oder rechts - je nach dem wie der Pfeil hing - abbiegen muß. Auch hätte ich mir dann und wann einen früheren Vorankündigungsabbiegerpfeil gewünscht, z. B. nach Geilshausen nach rechts in den superasphaltierten Feldwirtschaftsweg nach Reinhardshain. Auch der gelbe Rechtspfeil auf einem gelben Hintergrund in Leun zeugte nicht von Sachverstand. Auch sollten die Leute an den Kontrollen wissen, wo und wieviel KM es bis zur nächsten Kontrolle ist. Denn bei den endlich sommerlichen Temperaturen reichte die Trinkflasche geradeso für die fast 40KM von K3 bis K4.
Hätte ich dann auch noch den Hinweisschildern zur Dusche gefolgt, wäre ich bei dem Hausnachbar der Sportanlage durch den Garten an dessen Hintereingang gelangt. Aber zum Glück war ich hier ortskundig!!!  
Jürgen Rohrmann   12. Juni 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  15. Juni 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bisher bin ich noch keine Tour gefahren, die besser ausgeschildert war. Leider gibt es jedoch auch bei Nieder-Weisel inzwischen keine Trinkbecher mehr  
Wilfried Schäfer   16. Juni 2006



CTF Nieder-Wöllstadt 25. Juni 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

hab mal die 74er CTF-MTB-Tour hinter mich gebracht.
Ich dachte ich sei gar nicht so spät los gefahren aber da war am Start schon kaum was los.
Ob jetzt schon die MTBler unter die frühausteher gegangen sind ? Ich hoffe nicht.
Doch so ein paar Fuzzies kamen mir am Anfang schon entgegen - ich glaubs nicht.
Schade das dann kaum noch was los war - denn das zog sich dann so bis zum Ende, macht dann auch nicht wirklich Spass wenn keine "Gegner" auf der Strecke sind.
War mir fast schon peinlich mit der blöden Startnummer da rumzueieren denn die meisten die man auf der Strecke traf gehörten nun nicht zu der Veranstaltung...

Ansonsten war die Strecke meist gut ausgeschlidert doch irgendow verließebn sie ihn... hab mich dann doch 3 mal leicht verfahren...

Vielleicht würde ich nochmal wiederkommen doch etwas mehr Werbung tut Not - oder weniger andere Radveranstaltungen.
Und 2 Streckenlängen hätten es auch getan.

 
ak   27. Juni 2006



RTF Nussloch 9. April 2006


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Laut BDR Angaben sollte es auch eine Strecke über 100 km Länge geben. Diese wurde jedoch nicht angeboten.

Die gefahrene Strecke war weitesgehend flach (165 Höhenmeter)und führte von Nußloch-Leimen-Bruchhausen-Oftersheim-Ketch-Rheinbrücke-Altlußheim-Rheinhausen-Oberhausen-Philipsburg-Wiesental-Kirrlach-St. Leon Rot-Frauenweiler-Wiesloch-nach Nußloch.

Ich hatte mehr Hügel erwartet, so daß ich ein wenig enttäuscht war. Gleich zu Beginn war die Ausschilderung etwas schlecht, so daß sich mehrere Fahrer verfuhren. Veranstalter gelobt Besserung.

Entsetzt war ich, daß mich bei der Anmeldung im Start- und Zielbereich Nikotinschwaden empfangen. Dies ist absolut unzeitgemäß.

Fazit: um eine Runde im Flachen zu drehen, genau richtig. Für die Hügelfahrer eher nichts.  
Thomas Lehr   19. April 2006



CTF Ober-Mörlen 9. April 2006


Bewertete Strecke: CTF 52 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: gut  

Zum Saisonstart habe ich mir Ober Mörlen ausgesucht. Schöne Strecke und das Wetter hat auch mitgemacht, viel Sonne, was will man mehr.

Leider war die Verpflegung unterwegs recht bescheiden. An der zweiten Station Tux-Keks und Bananen, an der Dritten nur noch Getränke und das gegen 12.00 Uhr (gestartet wird doch bis 11 oder??).

Soll nur ein netter Hinweis für das nächste mal sein, komme bestimmt wieder.  
Uwe   9. April 2006



RTF Ober-Mörlen 27. August 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schade, dass Scheiß-Wetter angekündigt war. Tatsächlich war das Wetter nämlich viel besser. Auf 151km mußten wir nur 10 Minuten im Regen treten! Die RTF hat eindeutig besseres Wetter und damit mehr Teilnehmer verdient.  
DB   27. August 2006


Bewertete Strecke: 76     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Supertour; durchdachte Steckenführung; Strecken-Teilung so spät wie möglich; viele schöne Blicke in offener Landschaft, angenehme Atmosphäre; zwischen 1. u. 2. Kontrolle etwas mehr Verkehr; tolles Angebot: DANKE!  
hermy   28. August 2006



RTF Oberstedten 21. Mai 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Autobahn, LKW-Routen, Autobahn, LKW-Routen...

das ist mir leider beim Fahren der RTF in den Sinn gekommen - irgendwann haben die breiten Straßen mit dem darauf befindlichen KFZ-Verkehr genervt weil man einfach keine Ruhe bekam.
War spät unterwegs aber Geburtstagsfeiern am Abend müssen eben gefeiert werden.

Die Oldtimer (Youngtimer)-Autos anzusehen war mal ganz abwechslungsreich - die fuhren allerdings auch kreuz und quer, vor und zurück auf Ihren Orientierungsfahrten.

Sonst wars rel harmlos, mittelschwere Strecke, sofern es mal gemütlich war konnte man auch die nette Landschaft genießen.

Im Ziel wars ganz gemütlich, die Sonne kam auch mal wieder raus - zur CTF würde ich mal wieder vorbeischauen - obs die RTF wird weiss ich nocht nicht.
Bei gutem Wetter und früherer Startzeit evtl.
Anfangs wars recht schnell, nach hinten raus kamen die Steigungene - immer wieder und wieder;-)
 
ak   21. Mai 2006


Bewertete Strecke: 87 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

War eine anspruchsvolle gute Tour auch wenn ich nicht mit der ungewollten Verlängerung auf dem Rückweg gerechnet hatte. Einen Verbesserungsvorschlag hätte ich für die Verpflegung, nicht jeder verträgt Iso-Trink, stilles Wasser wäre der Hit gewesen. Vielleicht nächstes Mal :-)  
chrissi   22. Mai 2006


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Im Taunus empfiehlt es sich sonntags generell, früh loszufahren, dann ist auch der Verkehr absolut erträglich.
Lanschaftlich schöne Tour, Ausschilderung wurde, je weiter man sich vom Start/Ziel entfernte etwas spärlicher, aber ok.
Die Veranstalter haben sich eindeutig Mühe gegeben. Prima Tour!  
Flo   22. Mai 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne und anspruchsvolle Strecke durch den Taunus. Auch dieses Jahr haben die Veranstalter wieder ihr Image als "Beste Kuchentheke im Raum Frankfurt" bestätigt.  
Reinhard   22. Mai 2006


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel      

die Tourteilung auf der 72-km-Strecke ist eine gute Idee, aus der Tal-Strecke dann aber 90 km zu machen eher eine Zumutung.  
hans.fleischer@web.de   22. Mai 2006


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Leider muß ich den Vorrednern zustimmen. Die Route weitesgehend auf Bundesstraßen auszutragen halte ich für weniger geschickt. Die Idee mit den neongelben Schildern halte ich für pfiffig. Teilweise hätte ich gerne mehr davon gesehen. Die Streckenteilung am Schluß fand ich nicht schlecht, daß ich aber anstatt 115 km 126 km ins Tourbuch eintragen konnte, überraschte mich dann schon. Fahrer, die ich überholt, und die Route Sandplacken wählten, waren bereits vor mir am Ziel.

Fazit: landschaftlich schöne Abschnitte wechselten sich mit stark befahrenen Abschnitten ab.

Thomas - RSG Radz Fatz Odenwald

Kuchenauswahl und die Duschmöglichkeiten waren optimal.
 
Thomas - RSG Radz Fatz Odenwald   23. Mai 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wir sind in einer kleinen Gruppe gemütlich gefahren und so konnte ich die schöne Landschaft etwas mehr als sonst genießen. Um 7.45 Uhr gestartet und hatten erst ab Sendefunkstelle-Merzhausen-Weiltal etwas mehr Auto-undmotorradverkehr
An K 2 - Forsthaus Butzbach - gab es zu den Bananen und Äpfeln noch selbstangemachter Kräuterquarck und Schmalzebrot und an k 3 - Merzhausen- Zwiebelbrot. Zum Isostardrink konnte man auch Leitungswasser bekommen.
Die gesamte Runde ergab mit knackigen Anstiegen - 15% in Haselborn, 11% in Mönstadt und Heinzenberg- ca. 1400 HM. Leider mußten wir das abschließende Sahnehäubchen der Tour - die Abfahrt vom Sandplacken - auf regennasser Fahrbahn hinunterbremsen.
Und was selten vorkommt: Selbst nach 5 1/2 Stunden gab es noch leckere Bratwürste, ein sortenreiches Kuchenbuffet und superwarme Duschen!
Schon deshalb hoffentlich nächstes Jahr wieder - dann auch mit einer 151KM-Runde?! 
Jürgen Rohrmann   23. Mai 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Das war wirklich eine der schönsten RTF's. Einfach eine top professionelle Organisation mit sehr netten Menschen im Start-/ Zielbereich und an den Kontrollstellen. Perfekte Ausschilderung zum Start und auch die Beschilderung auf der Strecke ließ einem niemals im Zweifel. Die sehr schöne etwas anspruchsvolle Strecke führte durch den Taunus,jedoch hätten ein paar Bundesstrassen weniger es auch getan. Die Auffahrt zum Sandplacken und anschließende Abfahrt machten das jedoch wieder gut. Auch die Verpflegung auf der Strecke war spitzenklasse. Endlich mal nicht dieser Zitronentee (welcher Veranstalter kam jemals auf diese Idee?) sondern Wasser oder wahlweise Isostar-Getränk. Das meterlange Kuchenbüffet im Ziel und die leckeren Würste ließen keine Wünsche offen. Alles in allem: Jungs und Mädels aus Oberstedten: MACHT WEITER SO!  
  29. Mai 2006



CTF Oberstedten 24. September 2006


Bewertete Strecke: CTF 54 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Gute Mischung aus Singletrails und Autobahnen, manche Wege hatten arg viel Schotter, die Betreuung war ausgezeichnet. Im Zielbereich gab es nur Bratwurst und Kartoffelsalat, nicht gerade das Richtige für Radfahrer. Der Zielbereich machte nicht gerade einen freundlichen Eindruck. Zu Mitfahrern habe ich leider keinen Kontakt bekommen. Man fährt zwar mit Gruss aber kommentarlos aneinander vorbei.
Ingesamt hat mir die CTF aber gefallen, dieser Taunusteil ist wunderschön.  
Kai   25. September 2006


Bewertete Strecke: 54     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Strecke verläuft teilweise auf Wegen die manch einer bestimmt noch nicht von anderen CTFs kennt. Auf der großen Schleife leider wieder kurz auf Laufstrecke einer anderen Veranstaltung. Markierung auf der Strecke teils nicht so klar, aber vielleicht auch verwischt. Die Leute im Start/Ziel Bereich und auf der Strecke waren super nett. Die Verpflegung vorbildlich (nur Wurst und Kartoffelsalat??? kann gar nicht sein) und die Duschen wie immer sehr gut.  
unrockbar   26. September 2006


Bewertete Strecke: 54     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr schöne Tour. Im ersten Teil sehr abwechslungsreich, nur zum Altkönig hätte ich mir eine nettere Strecke gewünscht. Superfreundliche Helfer unterwegs und im Zielbereich. Bin nächstes Jahr sicher wieder dabei.  
Willi   26. September 2006



RTF Ochtendung 1. Mai 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

alles super, insb. auch die übernachtungsmöglichkeit in der Turnhalle!!  
bolt   14. Mai 2006


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  15. Dezember 2006



RTF/CTF Ochtendung 23. Juli 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eigentlich fahre ich Rad, um etwas für mein Gewicht zu tun. Da hatte ich aber noch nicht die Verpflegung bei der RTF in Ochtendung gekannt: An den Kontrollen selbstgebackene Nußecken, selbstgebackener Streuselkuchen - mit und ohne Früchte - Kekse, Waffeln, Müsliriegel, Bananen, Äpfel, und und und. Dazu noch 3 verschiedene Getränke. So bin ich noch bei keiner RTF verwöhnt worden, das kenne ich nur von Muttern, aber auch nur, wenn sie gut drauf ist!
Beispielhaft auch die Ausschilderung - Ankündigungs- und Bestätigungspfeil beim Abbiegen, Bestätigungspfeile, wenn es mal lange geradeaus ging, Warnhinweise bei Gefahrenpunkten, einfach toll!
Warum ich die dritte Kontrolle trotzdem nicht gefunden habe? Ich weiß es nicht, vielleicht habe ich in dem Tal, das von der Mosel wieder auf die Eifel führt, zuviel nach der schönen Landschaft geschaut, ich habe aber gehört, daß ich nicht der einzige war, der dran vorbeigefahren ist.
Ein Sonderlob spreche ich für das alkoholfreie Weizenbier im Ziel aus. Nach einer Tour mag ich nicht so süßes Zeug trinken, und normales Bier, wenn ich dann noch mit dem Auto nach Hause fahre? Dann ist Erdinger alkohofrei die beste Alternative, das würde ich mir auch bei anderen RTFs wünschen.
Ein herliches Dankeschön an die freundlichen Helfer überall, insbesondere an die Nachwuchsstempler an Kontrolle 2
Insgesamt sehr empfehlenswerte Tour, ich habe mich sehr wohl gefühlt  
Christoph   23. Juli 2006


Bewertete Strecke: RTF 71 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Hallo,
war meine erste Tour. Hat sehr viel Spaß gemacht.
Macht weiter so!
Bis zur nächsten Tour.  
Harald Hacker   23. Juli 2006



HC/RTF Oppershofen 5. Juni 2006


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es macht immer wieder Spaß diese Tour zu fahren.
Landschaftlich sehr schön, kaum Verkehr gut organisiert  
gg   5. Juni 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

wie immer mit viel Liebe und Sachverstand gemacht

Die Zusatzschleifen ohne Kontrollen finde ich nicht so toll  
Lothar Wolf   6. Juni 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

nach 78km im letzten jahr nun 115km und keinen Meter davon bereut. Wieder eine sehr schöne Tour auf weitgehend verkehrsarmen Strassen. Vorbildlich organisiert,ich freue mich schon auf nächstes Jahr; vielleicht dann ein paar Grad milder.  
Helmut   6. Juni 2006


Bewertete Strecke: 78     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering      

Eine landschaftlich sehr schöne Tour auf sehr verkehrsarmen Strassen. Gute Organisation, freundliche Helfer. Weiter so!  
Willi   6. Juni 2006


Bewertete Strecke: 79     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Es war eine sehr schöne Tour und die Ausschilderung war sehr gut,
Sollte sich allgemein zum Vorbild genommen werden!
Danke an den Veranstalter, komme gerne wieder.
WK  
WK   6. Juni 2006


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super ausgerichtete RTF! Ein dickes Lob an den Verantalter! So tolle Verpflegungsstellen, auch im Ziel, habe ich noch nicht erlebt. Da kann sich so manch anderer Veranstalter mal ein Beispiel nehmen.  
IM   6. Juni 2006


Bewertete Strecke: 79 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Großes Lob, das war eine der schönsten RTF's die ich je gefahren bin. Die Verpflegung hat sich super Mühe gemacht, da gab es für jeden etwas. Ich werde auf alle Fälle nächstes Jahr wieder kommen, vielleicht sind ja dann die Temperaturen nicht ganz so sibierisch :-))  
chrissi   6. Juni 2006


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

In Oppershofen fahre ich immer sehr gerne. Die Schönheit der Landschaft und die ruhigen Straßen sind ein Genuss. Egal ob man die 113er oder die 78er Strecke fährt. Und ich kann mir vorstellen das dies auch für die anderen Strecken gilt, da sie ja zu größten Teil identisch sind. Das ist Spitze, bitte beibehalten.  
W.Stockmann   6. Juni 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ein Hessen Cup auf gewohnt hohem Niveau. Wenn es überhaupt etwas zu bemängeln gibt, dann dass in Einartshausen nach 15% Gefälle der Abzweig nach links in Richtung Stornfels sehr plötzlich kommt. Hier wäre eine frühzeitige Ankündigung hilfreich, um Unfälle zu vermeiden. Den Abzweig in Brombach in Richtung Merzhausen haben auch einige übersehen, obwohl er m.E. gut sichtbar war. Vielen Dank für die sehr gelungene Veranstaltung.  
Michael   6. Juni 2006


Bewertete Strecke: 113 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Vorbildliche Ausschilderung! Schade, dass die Sonne nicht raus kommen wollte.  
DB   6. Juni 2006


Bewertete Strecke: 202 (215)     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

3 Radmarathonstrecken zur Auswahl - das gibt es nicht überall. Landschaftlich und verpflegungsmäßig ein Saison-Höhepunkt. Meist sehr ruhige Straßen in Taunus, Wetterau und Vogelsberg. Ausnahme : die 3-4 km aus Schotten auf der B 276 raus bis zum Abzweig nach Einhartshausen waren durch permanente Überholung von röhrenden Motorrädern schon etwas nervig - vor dem Bikerlokal kam es zu Pulkbildungen, nicht ganz unproblematisch bei belebter Bundesstraße. Vielleicht sollte hier über Alternativen (Vulkanradweg ?)nachgedacht werden? Alle 3 Marathonstrecken sind allerdings sehr selektiv, es wurde kein Höhenmeter ausgelassen. Vielleicht würden ein paar hm weniger mehr als die 165 teilnehmenden Marathonis anlocken? Wie auch immer, es braucht schon ordentlich Motivation und Kondition. Ich habe mich diesmal mit der "kleinen" RM-Runde begnügt, konnte nach Vorankündigung direkt um 6:30 von meiner Haustüre in Frankfurt losfahren und fand am KP in Dorfweil meine Startkarte vor. Ein sehr lobenswerter Service! Auch die 2 x angefahrene Verpflegungsstelle in Bad Salzhausen mit leckeren Broten, Radieschen, Tomaten, Gurken und anderem mehr, sowie reicher Getränkeauswahl, verdient wieder höchste Anerkennung, hier konnten die strapazierten Kaloriendepots sportgerecht wieder aufgefüllt werden.
War schon schweißtreibend, trotz sehr kühler Temperaturen, auch unter der Goretex-Jacke wird man von innen nass. War abends ziemlich kaputt - man ist halt keine 25 mehr ...;-) Aber auch happy, mal keinen Regen abbekommen zu haben.
Vielen Dank für eine schöne und gelungene Radmarathonrunde nach Oppershofen - Wiederkommen Ehrensache!  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   6. Juni 2006


Bewertete Strecke: 205     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Oppershofen ist einfach Oppershofen. Es macht immer wieder Spaß, hier fahren zu können. Schöne Strecken, meist kaum Verkehr, schöne Landschaft, gute Beschilderung, nette Leute an den Verpflegungsstellen und beste Verpflegung, speziell in Bad Salzhausen. Danke, Bianca! Ich komme wieder, auch weil es sich auf Eurem Parkplatz so ruhig schläft. Und man hat die Auswahl zwischen 3 Langstrecken – wo kann man es sich noch so gut aussuchen ?!
Leider fehlt dem HessenCup noch etwas der Zuspruch, aber daran wird sicher von den Organisatoren gearbeitet. Es wäre wünschenswert.
 
kjk6058   7. Juni 2006


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Die Veranstaltung war wieder sehr gut organisiert. Kein Helfer schlecht gelaunt und ein sehr gutes und reichhaltiges Verpflegungsangebot im Ziel. Dickes Lob.  
Reinhard   7. Juni 2006


Bewertete Strecke: 78     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

An den Temperaturen kann noch gearbeitet werden ;-)  
u.d. 3772   12. Juni 2006


Bewertete Strecke: 202         Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: gut  

Sehr gut das Angebot von 3 Marathonstrecken. So können auch die nicht mehr ganz so leichten einen Marathon fahren, ohne sich total zu verausgaben  
Wilfried Schäfer   16. Juni 2006


Bewertete Strecke: 202km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Strecke schwer, und schön die Ausschilderung war gut, die Verpflegung war ok. Nur für eine solche Veranstaltung muss am technischen Service noch sehr gearbeitet werden. An der 3. Kontrolle musste ich Feststellen, dass mein vorderrad etwas zuviel Lagerspiel bekommen hatte, so dass im Wiegetritt die Felge an den Bremsen schleifte, ich habe dann nach Werkzeug gefragt die Antwort war hammer nix, die Frage nach einem Streckenfahrzeug wurde damit beantwortet mir hawwe dem sei nummer nitt. In Bad Salzhausen stellte ich die gleichen Fragen, da bekam ich zur Anwort soen Schlissel hawwe mer nitt, un de Streckefahrer ach nitt, keinerlei anstalten sich mein Problem mal anzusehen um evtl. mir auf geeignete Weise zu helfen. So bin ich dann insgsamt 110km mit schleifender Bremese beim Wiegetritt zu Ende gefahren.  
Charles Henry   26. Juni 2006


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
R.Z. Hofheim   30. Juni 2006



RTF Polch 6. August 2006


Bewertete Strecke: 45Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Freue mich auf das nächste Tour 2007.
 
Harald   8. August 2006



M/RTF Rheindürkheim 5. Juni 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es ist immer wieder schön, hier zu fahren. Für mich eine meiner liebsten RTF. Kein Autoverkehr, schöne Landschaften, Herz was willste mehr. Da sieht man auch über kleine Unwegsamkeiten bei der Ausschilderung hinweg.Macht weiter so, bis zum nächsten Jahr.  
Volker   5. Juni 2006


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  15. Juni 2006


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Veranstalter geben sich immer viel Mühe. Wir kommen wieder, damit diese Veranstaltung bestehen bleibt und kein "event" mit 30 € Startgebühr wird !!!  
Hajo   16. Juni 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Immer wieder ein schönes Radsporterlebnis im Frühjahr.
Wir kommen wieder 2007!  
geannimo   7. August 2006



RTF Rheindürkheim 24. September 2006


Bewertete Strecke: 154     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour z.Teil inmitten von Weinbergen. Leider waren überwiegend dunkle Richtungspfeile in 5-€-Schein-Größe nicht das Wahre. Und selbst an denen wurde teilweise sehr gespart. Streckenverpflegung sehr mäßig, nur Bananen und Müsliriegel. Dafür an K? ein Glas Rotwein, aber nur gegen Bezahlung. Und nicht alle mögen den roten Chemietee. Kuchenangebot im Ziel sehr gut! Leider war die 154km-Strecke nur 140 km lang - und wir haben keine Abkürzung genommen.
Dank an meinen jungen Mitradler aus Bad Nauheim, in der Eile habe ich seinen Namen nicht erfragen können. Er ist aber anschließend noch eine Zusatzrunde gefahren - scheinbar um auf die 154 km zu kommen. Zumindest habe ich ihn zwei Orte nordwärts nochmals auf dem Rad gesehen. Hut ab!
Im Zielbereich insgesamt etwas magerer und unpersönlicher Eindruck. Strecke aber für ein Wiederkommen in 2007 wie gemacht. Duschbereich für mehr als eine Person in großen Problemen !  
kjk6058   25. September 2006



CTF Rockenberg 11. Juni 2006


Bewertete Strecke: 52     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Country-Tourenfahrt des RV Germania 1912 Rockenberg e.V. war eine gelungene Veranstaltung. Bilder von Landschaft und Fahrern gibt´s auf der MTB-Seite meiner Homepage www.radfotos.de
Gruss, Gerd  
Gerd Poschta, radfotos.de   16. Juni 2006



RTF Rockenberg 30. Juli 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Tour für Sonnenhungrige - bis zum ersten schattigen Abschnitt im Taunus hatte ich schon 76 schweißtreibende km auf dem Display. Na ja, in der Wetterau wird eben Landwirtschaft betrieben, die armen sonntagsarbeitenden Agrarökonomen auf ihren Mähdreschern schwitzten vsl. noch mehr als wir...
Da ich erst um 8:45 gestartet bin, genügte mir auch die 110er-Runde, für die große wars mir einfach zu heiss.
Vielen Dank an die freundlichen Helfer, bis zum nächsten Jahr, dann besser etwas früher starten und weniger Sonne bitte (habe gehört, Kaiser Franz soll auch Regen machen können, also bitte rechtzeitig kontaktieren...:-)).  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   31. Juli 2006


Bewertete Strecke: 110-er     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Ausschilderung verdient die Note 1+.
Die Verpflegung war für eine RTF überragend. Immer wieder schön die "Flaaschworschtkontrolle" in Oberwetz.
Es war eine gelungene Veranstaltung.
Weiter so!  
Gerald Dörr   3. August 2006



M/RTF Rockenhausen 3. Juni 2006


Bewertete Strecke: 117 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Absolut vorbildlich ausgeschildert! Schade, dass die Sonne nicht raus kommen wollte.  
DB   6. Juni 2006


Bewertete Strecke: 147     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die traditionelle Tour durch die Nordpfalz war wieder bestens organisiert (durch eine Baustelle etwas kürzer, aber dadurch etwas meht Höhenmeter).
Auch schon Tradition: Warmes Bier im Ziel. Aus diesem Grund bei der Beurteilung dieses Punktes nur ein gut.  
Reinhard   7. Juni 2006


Bewertete Strecke: 238     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  29. Juni 2006



RTF Rosbach 1. Mai 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Alles wie immer – leider auch die letzten 3-4 km auf dem stark frequentierten Autobahnzubringer B 455. Das kann man wirklich besser machen, da Feldweg-Alternativen vorhanden (z. B. aus Ockstadt über Stadtrand Friedberg zurück nach Niederrosbach). Aber in diesem Punkt erweist sich der Veranstalter leider als beratungsresistent – schade.
Ansonsten alles im grünen Bereich, bis nächstes Jahr wieder.
 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   2. Mai 2006


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es wäre schön gewesen wenn es an den Kontrollpunkten außer Tee, Getränke ohne Kohlensäure gegeben hätte. Ansonsten wirklich eine super schöne Tour.  
Christiane   2. Mai 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Kilometer-Schrubber schrieb es schon, der Veranstalter ist Resistent gegen Streckenverbesserungen. Die Beschilderung hat ab und an sehr zu wünschen übrig gelassen. Kuchentheke dafür sehr gut und insgesamt eine durchschnittliche Veranstaltung. Wettermäßig im Glück, da kein Tropfen Regen.  
kjk6058   2. Mai 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour zum rollen. Landschaftlich sehr schön gewählt. Gute Infrastruktur an den Kontrollen (WC). Eine KOnrolle weniger reicht auch aus. Gerne wieder.  
Stephan   2. Mai 2006


Bewertete Strecke: 113     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Rückführung der Tour zum Start- und Zielbereich durch Bad Nauheim und die vielbefahrene Bundesstraße gibt wie jedes Jahr Anlass zum Ärger. Die Veranstalter sollten sich wirklich einmal überlegen, ob sie nicht die Rückführung etwas ändern. Ansonsten eine sehr schöne Tour durch die Wetterau mit einer freundlichen und engagierten Organisation  
Reinhard   4. Mai 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
DB   8. Mai 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Herrliches 1.Mai-Wetter mit tollem Kirschblühtenzauber bei Ockstadt. Wie immer waren die letzten 2 Km. auf der B 455 ein Kampf gegen den Wind und die müden Beine.....  
WeSto50   10. Mai 2006



RTF Rülzheim 19. August 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle RTF mit einigen kleinen Anstiegen. An den Verpflegungsstationen war die Auswahl sehr beschränkt: nur Aldi-Riegel.  
Lance   20. August 2006


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour durch den Pfälzer Wald mit einigen allerdings leichten Steigungen. Die Verpflegung auf der Strecke war, wie schon erwähnt, sehr dürftig. Es gab noch nicht einmal Obst. Wenn der Veranstalter hier noch nachlegt dann kann man diese Veranstaltung allen wärmstens empfehlen.  
Wolfgang   23. August 2006



RTF Rüsselsheim 11. Juni 2006


Bewertete Strecke: 111(115)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die 111er, die 115 Km. lang ist, mit bekannt langem Anlauf in den schönen Odenwald,der für die flachen und langen Geraden im Ried entschädigt. Die Richtungspfeile der Ausschilderung sind zu schmal und nicht kontrastreich genug um gut gesehen zu werden. Vieleicht läßt sich das in Zukunft mal ändern.  
WeSto.   11. Juni 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie gewohnt gute Verpflegung(wo war der Joghurt?)und freundliche Helfer.bis zum nächsten Mal.  
Klaus Weidner,RSV Wiesbaden   11. Juni 2006


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour, immer wieder schön zu fahren. Super Wetter. Radlerherz, was willste mehr. Und den fehlenden Joghurt habe ich übrigens nicht vermiss :-)
See you next year  
Volker   12. Juni 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Super Wetter, gut ausgeschilderte schöne Strecke, Riegel, Bananen und Äpfel - Verpflegung an "gutgelaunten Kontrollstellen" (besonders die extra süsse Verpflegung für weibliche Radler an der ersten Kontrolle!!) - bin sicher nächstes Jahr wieder da.  
Renate   13. Juni 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Alles gut gelaufen, nette Helfer.
Nächstes Jahr gerne wieder.  
RS   18. September 2006



RTF Rüsselsheim-Bauschheim 1. Juli 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
joebuck   2. Juli 2006


Bewertete Strecke: 113km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine sehr schöne Strecke, durch die Rheinhessischen Weinberge und die Ortschaften. Freundliche Leute an den Kontrollen. Es hat mir sehr gut gefallen, ich komme gerne wieder.  
Charles Henry   3. Juli 2006


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Fein, schon kurz nach der Abfahrt von der Autobahn ein Schild, welches auf die RTF hinweist. Dann aber die erste Ernüchterung. Nach Einfahrt ins Wohnviertel keine Schilder mehr. Erst durch einen anderen Radler werden wir auf den Austragungsort aufmerksam. Die ersten Helfer trudeln nach und nach ab 6:20 ein, und schließen den Aufbau der Tourvorbereitungen ab.

Unser Anfahrer hat bis zum ersten Kontrollpunkt Probleme teilweise die Schilder richtig zu deuten. Die gelben Schilder hingen in der Tat nicht immer glücklich. Ein System in der Beschilderung konnte ich nicht feststellen.

Durch die frühe Startzeit um 7:00 war mit Autoverkehr eher weniger zu rechnen. Erst auf dem Rückweg bei Nieder-Olm wurde der Verkehr stark. Hier sollte man Abhilfe schaffen.

Der Blechkuchen an Kontrolle 2 und 3 überraschte uns positiv, wobei der erste Kontrollpunkt schon nach 21 km erreicht war.

Landschaftlich wurden übereinstimmend die schönen Weinberge begrüßt.

Fazit: an der Beschilderung noch etwas nachbessern und nach Möglichkeit Nieder-Olm umfahren. Nächstes Jahr kommen wir wieder, um im welligen Gelände Tempo zu machen  
Thomas - RSG Radz Fatz Odenwald   3. Juli 2006


Bewertete Strecke: 83     Strecke: schwer     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schlecht     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: schlecht  

Leider ist diese Tour nicht zu empfehlen. Die Helfer an den Verpfelgungen und im Ziel waren sehr nett, aber derjenige der die Tourenschilder aufgehängt hat, ist glaube ich kein Radfahrer....
Man hat sich galube ich wirklich bemüht keine Hauptverkehrsstraße auszulassen. Das einzige löbliche Stück, war durch die Weinberge, leider viel zu kurz.  
CM   4. Juli 2006



RTF Schifferstadt 12. März 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Indy   18. März 2006



RTF Schifferstadt 20. August 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
oli   21. August 2006



RTF Schlüchtern 12. März 2006


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Bei frostigen -4 Grad losgefahren - nachdem die Veranstalter vorher noch Anstalten machten, die Tour abzusagen. Grund: schlechte Straßenverhältnisse (ungeprüft, das sei bemerkt, nur vom grünen Tisch aus) Gottlob hat aber der Bezirksfachwart die Strecke freigegeben - und es war nicht der Hauch von Gefahr unterwegs. Nur eisiger Gegenwind bei der Rückfahrt nach Nordost.
Leider war in Gelnhausen noch nichts an warmen Getränken da, die hatten wohl noch geschlafen und gehofft, dass abgesagt wurde. Zu guter Letzt waren die Duschen dann noch so heiß, dass man sich fast verbrannt hat. (Echt, kein Spass!) Aber immer noch besser als keine oder kalte Duschen. Dennoch war es insgesamt ok - kalte Füße am Ende der Tour gehören um diese Jahreszeit wohl dazu.
Schlüchtern sollte für die Eröffnungsfahrt mal ganz OBEN einen wärmeren Märztag beantragen, so mit +20 Grad oder ähnlich.  
kjk6058   13. März 2006



RTF Schopp 16. Juli 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine landschaftlich schöne RTF, leider als Ortsfremder nur mit Karte und viel Rätselraten fahrbar. Macht doch bitte öfter mal ein Schild hin !  
HaraldH   17. Juli 2006



RTF Schrecksbach 9. April 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Diesmal ging es schon deutlich besser was die Kondition angeht. Die Organisation war m. E. besser als im Vorjahr. Nur der Wind war ätzend aber da muß man durch. WK  
WK   10. April 2006



RTF Schwabach 23. April 2006


Bewertete Strecke: 132     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
  23. April 2006


Bewertete Strecke: 132     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ein Frühjahrsklassiker!  
Knut Wendelin   25. April 2006


Bewertete Strecke: 130     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Hesselberger   27. April 2006



CTF Silz 25. Juni 2006


Bewertete Strecke: 25     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: gut  

 
  25. Juni 2006



M/RTF St. Leon-Rot 25. Juni 2006


Bewertete Strecke: 123 km / 1200 HM     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Kraichgauer Hügel sind für uns Odenwälder immer eine Herausforderung. Ab 7:00 waren wir am Start, so daß der Verkehr unterwegs sehr gering war. Viele Weinberge schmückten die Strecke, die oftmals einen sehr guten Asphalt aufwieß. Die Schilder waren in verkehrsgelb gehalten und somit nicht immer gleich erkennbar, zumal sie des öfteren zu spät angebracht waren, beispielsweise erst nach, statt vor einer Kreuzung. Verfahren haben wir uns aber nie.

Die Verpflegung unterwegs reichte von Bananen, Nußzopf, Riegel, Salzgebäck bis Tee und Isogetränk. Nur am ersten Kontrollpunkt waren die Riegel den Marathonfahrern vorbehalten.

Im Ziel gab es lecker Kuchen und schöne große Pötte Kaffee. Am Grill konnte man sich Bratwürste und Steaks ziehen. Im Ausschank gaben neben offenem Bier auch Wein aus der Region zu lutschen.

Die Duschen waren sauber und ordentlich. Kritisch bemerken muß ich, daß es für Damen keine abgetrennten Räume gab, und keine Ausschilderung zu der Umkleide vorhanden war.

Fazit: abwechslungsreiche Tour mit klasse Verpflegung, kleinen Mängeln in der Ausschilderung und im Duschbereich. Wir kommen wieder.  
Thomas - RSG Radz Fatz Odenwald   29. Juni 2006



RTF Sulzbach (VC) 6. August 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Trotz miesem Wetter kamen laut Veranstalter dennoch ca 450 Teilnehmer auf die Pedale. Wer gegen 8.00 Uhr gestartet war kam auch trocken wieder im Ziel an. Glück gehabt :-).
Ansonsten wie immer ein prof. ausgerichtete Tour durch den Vordertaunus.
 
Volker   6. August 2006


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wie jedes Jahr eine schöne und gut organisierte Tour. Zwei Punkte möchte ich dennoch ansprechen:
a). Vielleicht wäre es in Zukunft besser, die Strecke auf den ersten Kilometern zu ändern um den Feldwegen und damit dem schlechten Straßenbelag (Betonplatten) auszuweichen.
b). Wenige Kilometer nach der ersten Tourteilung fehlte an einer Ampel ein Pfeil nach rechts. Gott sei Dank fuhr ich hier nicht zum ersten Mal und konnte der Streckenführung instinktiv folgen.

Alles in allem eine gute Tour und komme im nächsten Jahr gerne wieder.  
A.H.   7. August 2006


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Trotz kurzem Regenschauer bei Heftrich ein sehr schöner Sonntag! Jedoch möchte ich die "Sanitären Anlagen" im Start/Zielbereich bemängeln, d.h. stinkende Dixi-Klos und keine Möglichkeit sich nach 112 km mal die Hände oder das Gesicht zu waschen.  
AK S aus W   7. August 2006


Bewertete Strecke: RTF 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

# Der Start wurde mit deutscher Gründlichkeit erst um 7:00 Uhr durchgeführt, obwohl zum Mittag Regen vorhergesagt war.
# Die Streckenführung ist relativ einfallslos zumal, es hier landschaftlich schöne Alternativen gibt.
# Die Schleife nach Waldems über die Tenne zurück
nach Bad Camberg ist ein besonders geglücktes Beispiel wie man es nicht machen sollte, denn wenn man nach Waldems, absichtlich oder weil die Ausschilderung an dieser Stelle recht spärlich war, geradeaus gefahren ist, wurde kurze km später mit einer Wiedereingliederung in den verbleibenden Streckenverlauf belohnt.
# Die Freundlichkeit (vor allen der Herr, der stempelte als ich ihn nach dem NICHT AUSGESCHILDERTEN weiteren Streckenverlauf fragte) und das Verzehrangebot (staubige Kekse und Bananen) an dem Kontrollpunkt in Heftrich konnte nicht begeisten.
# Von einem Haus, das professionel Radsport vertritt, erwarte ich einfach eine entsprechende Ausführung.  
Michael Bender / 5015   7. August 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Glück gehabt mit dem Wetter!
Die wirklich schöne und (für mich recht) anspruchsvolle Tour gefällt mir sehr. Die Verpflegung unterwegs ist, gemessen an manch andere RTF - doch etwas dürftig.

Mein besonderer Dank gilt den vielen freundlichen Helfern auf der Strecke und im Zielbereich!

Bis zum nächsten Jahr!  
Klaus Nagel   7. August 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Der frühmorgentliche Regenschauer ließ mich kurzerhand umdisponieren und für die anspruchsvolle Taunusrunde mein Reiserad wählen - zwar mit Schutzblechen, aber halt auch deutlich schwerer als die Rennmaschine. Eine etwas zu pessimistische Entscheidung, da ab dem späten Start um 9:25 die Straßen wieder abgetrocknet waren und es auch blieben.
Der Veranstalter hat lobenswerterweise das ätzende Stück zwischen Wallau und Breckenheim rausgenommen (haben da letztes Jahr noch mehrere genörgelt?), aber mir war`s immer noch recht viel Breitstraße.
Ansonsten aber alles im grünen Bereich und guter RTF-Durchschnitt, wenn man keine landschaftlichen Obsessionen erwartet...
Schön, wenn man sich auch noch 1/2 Stunde vor Zielkontrollschluss die obligatorische Bratwurst in den ausgemergelten Astralleib drücken kann :-)  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   7. August 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
gg   7. August 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour gefahren und am Ziel noch ein paar günstige Schuhe abgegriffen, was will man mehr !  
HaraldH   7. August 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
karl napp   12. September 2006



RTF Undenheim 14. Mai 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour durch die rheinhessische Schweiz und rund um den Donnersberg, auf verkehrsarmen Straßen.
Verpflegung neben Getränken und Bananen waren Müsliriegel und an der zweiten Station belegte Wurst- und Käsebrote.
Perfekte Organisation, Homepage mit Karte und Höhenprofil zum vorabinformieren, Startkarte ebenfalls mit aufgezeichnetem Streckenverlauf und Kilometerangabe bei jeder Ortschaft, auch eine Rufnummer bei Problemen war auf der Startkarte aufgedruckt, was leider noch nicht überall zum Standard gehört.
Sehr nettes Personal an allen Stellen.
Schilder waren klein, aber gut zu erkennen.
Start und Ziel war in einer Festhalle, keine Sporthalle. Die Athmosphäre nach der Tour in der Halle war klasse, scheinbar ein Fest für den ganzen Ort. Bei den Duschen mußten Abstriche gemacht werden: "Wir haben nur eine Dusche, da sind gerade zwei Frauen drin. Warten Sie noch ein paar Minuten, dann können Sie rein :-)".
Schon süß.
Insgesamt: Empfehlenswerte Tour  
Christoph   14. Mai 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine insgesamt schöne Tour. ca. 1300hm, gesammelt an vielen kleinen Anstiegen in dem durch Weinbergen geprägten Gelände. Sehr schön. Leider ein für meinen Geschmack nervigen Wind!
Nette Leute an Start, Kontrollen und Ziel. Subjektiv nur wenige Teilnehmer auf der dieses Jahr erstmaligen 150 Runde. Kann man empfehlen! Gruß nach Undenheim  
Stephan   14. Mai 2006


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour bei gutem Wetter. Die gesamte Organisation und Verpflegung auf der Strecke waren besonders hervorzuheben.  
Wolfgang   15. Mai 2006


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
gg   17. Mai 2006


Bewertete Strecke: 151 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Volle Übereinstimmung mit den Vorschreibern.Nur was mich persönlich etwas genervt hat, waren die sehr windanfälligen langen Geraden, die so manchen Autofahrer zu hohem Tempo verleiten, auch noch entgegenkommend kurz vor einem selbst ein anderes Fahrzeug zu überholen. Da rutschte mir mehrmals das Herz in die Hose.  
Jürgen Rohrmann   23. Mai 2006



RTF/CTF Wenigumstadt 27./28. Mai 2006


Bewertete Strecke: 153     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine Tour, die man nur empfehlen kann. Es hat alles gepasst, selbst das Wetter hatte ein Einsehen.  
ReinhardK   28. Mai 2006


Bewertete Strecke: 116+*     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Auch die 2.längste Strecke lässt keine Wünsche offen : Sehr gelungene, übersichtliche Streckenführung mit überwiegend moderaten Anstiegen, wunderschöne Spessart- und Odenwald-Landschaft,und viele ruhige, asphaltierte Feldwege tragen zu einem unvergesslichen Radsporttag bei. Bei der Ausschilderung hätte ich mir ab und an noch einen Vorankündigungspfeil mehr bei Abzweigen gewünscht - aber verfahren hat sich wohl niemand. Sehr gute Orga mit freundlichen Kontrollposten, zusätzlich 3 Streckenposten bei Einfahrten von Feldwegen auf etwas stärker befahrene Straßen sind vorbildlich und lobenswert.
Eine RTF, wie sie sein soll und Toureros Herz höher schlagen lässt.  
`8-{)> [5147] km-Schrubber   28. Mai 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine landschaftlich wirklich schöne Tour, die Veranstalter haben sich viel Mühe gegeben.  
Flo   29. Mai 2006


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es gibt den Vorschreibern eigentlich nichts hinzuzufügen. Wie immer vorbildlich in Wenigumstadt. Danke für die Extraeinweiser an verschiedenen Stellen - zeugt von der Aufmerksamkeit des Veranstalters. ...und sogar das Wetter hatte ein Einsehen, zumindest keine Nässe von oben. Wer putzt jetzt mein Fahrrad ?!
--
An die in "unmittelbar an den Kontrollstellen-Pinkler": geht einfach ein paar Meter weiter weg, dann stört es keinen und es kommt nicht zu einer fast-Schlägerei. Man muss anderen Leuten nicht in den Garten pinkeln, das darf absolut nicht sein und wirft ein schlechtes Bild auf die RTF-ler.  
kjk6058   29. Mai 2006


Bewertete Strecke: 116 km runde     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein Traum von Landschaft und Strecke. Die Kombination von gut asphaltierten Rad- bzw. Feldwegen und ruhigen Straßen hat mir sehr gut gefallen. Den einen oder anderen Vorankündigungspfeil bei Abzweigen mehr, und die Strecke wäre perfekt ausgeschildert gewesen. Die Idee mit den zusätzlich 3 Streckenposten ist gut, muß aber nicht sein.

Am Ziel gab es lecker Essen und Trinken satt. Hier kamen vor allem die Volksradfahrer auf ihre Kosten, wenn ich mir das Bild der unzähligen Tourenräder ins Gedächtnis rufe.

Der lange Weg zu den Duschen war etwas umständlich, zumindest wurden dadurch aber die Beinchen wieder etwas locker.

Fazit: Wenigumstand - wir kommen wieder, ganz bestimmt.  
Thomas - RSG Radz Fatz Odenwald   29. Mai 2006


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine absolut gelungene RTF Veranstaltung mit einer sehr guten Organisation. Die Strecke führt über eine ganze Reihe für Autos gesperrter Wege und Strecken mit sehr wenig Verkehr. Auch für diejenigen, die im Odenwald ihr Trainingsrevier haben, gíbt es hier neues zu entdecken. Landschaftlich ist die Stecke äußerst reizvoll.
Besonders lobenswert: Vor schwierigen Abfahrten wird man mit Hinweisschildern vorgewarnt, bei gefährlichen Einmündungen stehen Helfer mit roten Fahnen bereit!
Für diese Tour einen Dank an die Veranstalter!  
Team México   29. Mai 2006



RTF Wiesbaden 13. August 2006


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Start um 7:00. Bis Kilometer 60 traf ich auf ca. 10 PKW und zwei Hasen, so daß man von geringem Verkehr sprechen kann. Vom Schwierigkeitsgrad her möchte ich die Strecke zwischen leicht bis mittel einteilen. Ca. 1000 HM auf 115 km ist nicht so schlimm. Die Maximalsteigung betrug 10%.

Ich genoß die Ruhe am frühen Morgen, leider wurde der Blick oftmals durch dichten Nebel getrübt. Postitiv empfand ich, daß es vom Startort über Nebenwege Richtung Taunus ging.

Die Ausschilderung war einwandfrei, wobei ich mir ab Kilometer 40 - 50 den einen oder anderen Richtungspfeil gewünscht hätte.

An den Verpflegungungsständen gab es Äpfel, Bananen, Hefezopf, Kekse und Riegel in reichlicher Menge. Kompletiert wurde das Angebot durch Wasser, Zitronentee und Cola. Die Leute an den Ständen supergut drauf.

Der Kuchentest im Zielbereich verlief positiv. Ein Thumps up den Bäckermeisterinnen.

Dies war meine vierte RTF im Taunus, und ich darf mit Freude sagen, die beste bisher.

Nächstes Jahr bin ich wieder am Start.  
Thomas - RSG Radz Fatz Odenwald   13. August 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Zur Tour ist eigentlich schon alles von meinem Vorschreiber gesagt. Nur dass ich eine Stunde später losgefahren bin und in ein Schlechtwettergebiet geraten bin, das mich regelrecht durchweicht hat. Aber dafür kann der Veranstalter natürlich nix :-)
War der Juli fast zu heiß, gleicht der August dies wieder aus. Aber wir sind ja nicht nur Schönwetterfahrer....
Auf ein Neues next year bei hoffentlich mal schönem Wetter  
Volker   13. August 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
hans.fleischer@web.de   15. August 2006


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine schöne Tour durch Rheingau und Taunus mit wenig Verkehr, freundlichen Helfern an den Kontrollstellen und im Zielbereich, ich komme im nächsten Jahr wieder  
Georg   15. August 2006


Bewertete Strecke: knapp 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

schöne Tour, alles ok  
hermy   28. August 2006



RTF Windesheim (Bad Kreuznach) 2. Juli 2006


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour durch den Hunsrück über verkehrsarme Nebenstraßen, geprägt von langen Anstiegen und rasanten Abfahrten. Die Ausschilderung war ein wenig spärlich, bei Richtungsänderungen sah man die kleinen Pfeile oft erst im letzten Moment. Ein Ankündigungspfeil wäre an mehreren Stellen gut gewesen. Verpflegung mit Tee und Bananen war auch spärlich, an der 2 Kontrolle lagen die Müsliriegel nicht bereit, sondern wurden Päckchen für Päckchen aus dem Wohnmobil geholt. Gut: Man mußte sich immer erst spät für eine Tour entscheiden, so lag die Teilung für die 78km-111km erst bei KM 58. Änliches galt für die Teilung 111km-151km.
Fazit: Insgesamt schöne RTF ohne Besonderheiten, die eine solche Tour zum Highlight werden lassen  
Christoph   2. Juli 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour durch den Hunsrück an den Rhein über überwiegend verkehrsarme Straßen. Die Tour ist insgesamt sehr anspruchsvoll, da sich ständig Anstiege und Abfahrten abwechseln. Allein der Anstieg vom Rhein in Bacharach zieht sich über fast neun KM.
Was die Ausschilderung betrifft, kann ich mich meinem Vorschreiber nur anschließen. Einige Vorwegweiser an kritischen Stellen wären gut gewesen.  
Wolfgang   2. Juli 2006


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  9. Juli 2006



RTF Wölfersheim 2. Juli 2006


Bewertete Strecke: Sternfahrt+45     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour die mehr Teilnehmer verdient hätte. Ich persönlich finde die 45er Strecke aber ganz schön schwer.  
sg   3. Juli 2006


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine traumhafte Tour die zum Wiederkommen einlädt. Es gibt wirklich nichts auszusetzen, außer das ich mir Wasser ohne Kohlensäure gewünscht hätte. Ich werde auf alle Fälle nächtes Jahr wieder kommen.  
CM   4. Juli 2006


Bewertete Strecke: 151     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Kontrolle 1 direkt auf einem Parkplatz der mit Glasscherben überhäuft ist aufzubauen ist dann vielleicht doch nicht der geeignete Ort für Radfahrer. Ansonsten eine landschaftlich reizvolle Strecke die aber keinen wirklichen Höhepunkt findet. Man fährt halt durch die Wetterau und streift mal ganz kurz den Vogelsberg. Man könnte die Streckenführung, speziell die 110 und 150 km , noch mal grundlegend überarbeiten.  
  5. Juli 2006



RTF Wörrstadt 11. Juni 2006


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine sehr schöne Tour bei tollem Sommerwetter! Großes Lob an den veranstalter, die Beschilderung war sehr gut.  
Wolfgang   11. Juni 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Mumm  


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

familiärer Tourencharakter; schöner Start/ Zielbereich; Veranstaltung, die viel mehr Teilnehmer verdient hätte;  
KLB   12. Juni 2006


Bewertete Strecke: 117 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Christian Hendrik   12. Juni 2006



RTF Wörth 7. Mai 2006


Bewertete Strecke: 125 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ausschilderungspfeile etwas zu unauffällig (vor allem wenn noch andere Vereine ihre Schilder aufgehängt haben...), Leuchtfarbe sieht man einfach besser.
Landschaftlich eine der schönsten Touren, auf meistens schwach befahrenen Strassen. Lustig ist auch immer wieder die deutliche Änderung des Belages zwischen rauhem "französischen" Splitbelag und dem "aalglatten" deutschem Asphalt an der Grenze bei Schönau !
Teuflisch war dieses Jahr nur der sehr starke Gegenwind, der sogar bei leichten Gefällestrecken noch Krafteinsatz beim Vorankommen erforderte.
Zum Essen gab es leider nur Bananen und Äpfel, vermisst habe ich etwas Kuchen oder Müsli-Riegel, wurde aber durch die schöne Strecke kompensiert...  
Uwe aus Malsch   8. Mai 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour zum französischen Nachbarn. Der Schlenker ins Elsaß ist wirklich reizvoll  
Pinarello.Stelvio   4. Juni 2006