Tourbewertungen 2005  
  Gesamtansicht  
  (670 Wertungen für 141 Touren)

 

Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2003 - 2014
Zur Hauptseite
Tourbewertungen 2015



CTF Albstadt-Lautlingen 26. Juni 2005


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Sabine Christian   28. Juni 2005


Bewertete Strecke: 104     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine etwas stärkere Abgrenzung bezüglich der Streckenführung gegenüber dem jährlichen Bike-Marathon wäre wünschenswert.
Ansonsten bestens, weiter so!  
Wolfgang Horneff   28. Juni 2005


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

+ gute und prima Organisation alles war ok

- eventl.bei den Verpflegungsstat. eine kleine
Reperaturecke mit Werkzeug z.B. Luftpumpen


 
Volker Jetter   28. Juni 2005


Bewertete Strecke: 54     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Thomas Löffler   28. Juni 2005


Bewertete Strecke: 104     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Gratulation . Für die erste Veranstaltung war es
sehr gut. An einigen Stellen kann die Ausschilderung noch verbessert werden.  
Heinrich Mayer   28. Juni 2005


Bewertete Strecke: 72 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Beschilderung war wenige Male z. B. auch vor Kurven/Abzweigungen nicht so gut, die weißen Schilder z.T. schlecht zu erkennen.
Ansonsten war alles rundherum eine schöne Veranstaltung.  
Sabine Bachmann   28. Juni 2005


Bewertete Strecke: 72km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  28. Juni 2005


Bewertete Strecke: 54 Km/Funtour/     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Tour war echt gut. Großes Lob für die Veranstalter. Komme gerne mal wieder mit. Ich bitte um kurze Info, wenn andere Touren geplant sind.  
Thomas Will   3. Juli 2005



M/RTF/CTF Altenkirchen 5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 236     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der schönsten, aber auch schwersten Marathons, die ich je gefahren bin  
Stephan   6. Juni 2005


Bewertete Strecke: CTF 105 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr sch�n     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Jürgen Koszyk   6. Juni 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel      
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Leider war das Wetter sehr durchwachsen, so dass ich vorsorglich vom Marathon abgesehen habe.
Werde dies (hoffenlich) nächstes Jahr nachholen.  
Frank   16. Juni 2005



RTF/CTF Andernach 3. Juli 2005


Bewertete Strecke: CTF 70km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine der schönsten und schwersten Touren die es in der Region so gibt, gleichzusetzen mit Weibern und Altenkirchen. Sehr schöne und teils techn. schwierige Trails. Bis auf ein paar Kleinigkeiten sehr gut ausgeschildert, leichter Nachholbedarf, Pfeile auf dem Boden werden bei schneller Fahrt kaum gesehen! Mit etwas weniger Teerabschnitten wäre die Tour TOP. Sehr gut, weiter so!
PS: Hoffentlich waren viele Montabaurer da damit die mal sehen konnte wie man eine CTF zusammenstellt!  
Ralf   2. Juli 2005


Bewertete Strecke: 112 km RTF     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
klaus   22. Juli 2005


Bewertete Strecke: CTF 70km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Höhenmeter-Angabe war falsch:1100hm statt 1600hm.
Ist sehr ärgerlich  
Kirchwald   31. Juli 2005



RTF Armsheim 1. Mai 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Eine landschaftlich sehr schöne Strecke. Allerdings war die Verpflegung auf der Strecke eine Zumutung. Ab etwa 12.00 Uhr gab es weder an der 2. noch an der 3. Kontrollstelle etwas zu tringen - und das bei Temparaturen von ca. 30 Grad.
Weiterhin gab die Beschilderung Anlass zur Klage. Teilweise waren keine Pfeile angebracht und die Beschilderung bestand aus auf der Fahrbahn aufgesprühten Pfeilen. Diese waren teilweise nicht zu sehen, insbesondere wenn PKW vor einem fuhren.
Die Organisatoren sollten für das kommende Jahr an diesen Kritikpunkten arbeiten!  
Wolfgang   2. Mai 2005


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Excellent tour, get up early and enjoy the empty roads & fresh air. Plenty of fruit early on, despite the drunks in Graugehweiler (umgedreht beschilderung) markierung war gut..Love the climb up to the Donnersberg; a Klassiker amongst Rheinhessen RTF's. I'll be back...  
km.fresser 5061   2. Mai 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Teilweise über 20 km (z.B. um Rockenhausen) kein Schild und keiner hat darauf hingewiesen, daß nach den roten Pfeilen zu fahren ist. Rennrad fahren nach der Ortsliste ist nervig!
Ansonsten schöne Strecke in einer super Region.  
KLB   4. Mai 2005


Bewertete Strecke: 80 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Strecke war landschaftlich so schön, dass damit kleinere Mängel an Ausschilderung und Verpflegung mehr als wieder wett gemacht wurden. Streckenweise über 15min lang kein Auto gesichtet und Natur pur - Super!

Das Kuchenbuffet im Zielbereich ist sicher das beste in ganz RLP - günstig, reichhaltig, große Auswahl und jedes Jahr konstant mit viel Engegement betrieben.  
Georg   2. Mai 2006



RTF Asslar 7. August 2005


Bewertete Strecke: 105     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Trotz einer insgesamt guten Ausschilderung, gab es für Ortsfremde überraschende Richtungsänderungen auf nicht vermutete Fahrradwege. Der ein oder andere Bestätigungspfeil hätte die Unsicherheit auf der richtigen Strecke zu sein verringert. Gleiches gilt für Bestätigungspfeile der Strecke, auch wenn es geradeaus weitergeht.
Ansonsten ist die Tour lohneswert, auch bei längere Anfahrt.  
Reinhard   8. August 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schade das es wegen dem Wetter (?) so wenig Teilnehmer waren, die Strecke verdient sicherlich mehr.

Die Helfer an der Kontrolle auf der 150-Zusatzschleife waren besonders nett.

Waere nicht schlecht, das Hoehenprofil und den Streckenverlauf im Web zu haben.

Danke fuer die Sonne nach dem Regen, das war sehr praktisch. :)  
Alex   8. August 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

ein rundherum gelungene Veranstaltung,
schade das das Wetter nicht ganz mitspielte.
Besonders die Kontrolle in Oberweidbach mit Ihren Fettebroten
 
  8. August 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine tolle Tour, die die etwas längere Anfahrt aus Frankfurt (ca. 50km) immer rechtfertigt!  
KLB   8. August 2005



RTF Auringen 17. Juli 2005


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Volker   17. Juli 2005


Bewertete Strecke: 141?     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schoene wellige Strecke, super Wetter, was kann man sich noch wuenschen. Ja - vielleicht etwas schneller zu fahren zu koennen, als ich die Tour beendet habe, hat man gerade die letzte Portion Nudeln verkauft. :)

Mein Tacho war bestimmt falsch eingestellt - habe nur 141 km. Jemand mehr?

Und - zu dieser Strecke fehlt ein vernuenftiges Hoenenprofildiagramm.

Ansonsten vielen Dank, naechstes Jahr gerne wieder.  
Alex   17. Juli 2005


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne anspruchsvolle Tour bei tollem Wetter. Auringen ist jederzeit eine Reise wert!  
Wolfgang   18. Juli 2005


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Tour hatte wie so viele Unterlänge (ca. 145km). Leider verliert die auf den ersten 2/3 landschaftlich sehr reizvolle Strecke am Ende durch kilometerlange Rückführung über B8 und entlang der A3.  
Michael   18. Juli 2005


Bewertete Strecke: 114     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
hans.fleischer@web.de   19. Juli 2005


Bewertete Strecke: 165     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nachdem ich in 2004 bei km 94 in den Besenwagen klettern musste, habe ich es in 2005 nochmal versucht "auf große Fahrt" zu gehen. Es hat sich gelohnt, ich habe es geschafft. Und war danach auch geschafft, vor allem als ich einen unfreiwilligen Schlenker über Hattersheim gemacht habe. Daher 165 km.
Wer ein Profil von der Route haben will kann sich an mich (ogoetz@capitain.org) wenden. Habe ich mit dem Radroutenplaner 3.0 erstellt.
Als Vorbereitung für die HEW sehr gut. Wenn man das hier schafft, schafft man auch die HEW.
 
Olaf Götz   6. November 2005



RTF Bad Feilnbach (Wendelsteinrundfahrt) 20. August 2005


Bewertete Strecke: 165     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Das Wetter war nicht so schlimm wie die Nacht auf Samstag befürchten lies.
Die Teilnehmer wurden „gut beschützt“ von den zahlreichen Polizeifahrzeugen. Da weiß der Bayer wenigsten für was er Steuern zahlt.
;-)
 
u.d.3772   22. August 2005


Bewertete Strecke: 118 Km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut         Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Streckenführung durch herrliche Voralpenlandschaft die auch für schlechtes Wetter entschädigt. Die Entfernung zum ersten Verpflegungspunkt (ca. 60 Km) ist für hessische RTF'ler etwas gewöhnungsbedürftig, wird aber durch das Angebot mehr als wett gemacht. Wer sich hier über irgendwelche fehlenden Speisen beklagt, der hat aufgrund der Fülle nur den Überblick verloren.

Die Strecke klingt zwar höhenmetermäßig nicht angsteinflößend, duldet aber trotzdem keinerlei vorherige Trainingspause, wie der Autor schmerzlich erfahren musste. Oder war - so wie bei Jan U. - nur mal wieder das Wetter schuld? :-))  
Birdman   22. August 2005


Bewertete Strecke: 118     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut         Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine wunderschöne Strecke, die Anstiege (Heuberg, Tatzelwurm) sind aber nicht ohne. Organisation & Verpflegung top.  
Moni   23. August 2005



HC/RTF Bad Hersfeld 22. Mai 2005


Bewertete Strecke: 218     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Also, die Anordnung der Kontrollpunkte habe ich nicht so ganz verstanden :
Der 1. KP am Sportplatz Queck kam nach 23 km für die Radmarathonis zu früh, zumal bis dahin nur flaches Terrain im schönen Fuldatal. Die 46 km zwischen KP 3 und KP4 in Dernbach und besonders die 51 km zw. Dernbach und KP 5 in Friedewald erschienen mir angesichts des kräftezehrenden Profils doch arg lang.. Fahrer mit weniger RM-Erfahrung werden hier bei wärmeren Temparaturen bestimmt Probleme bekommen. Ein häufig geäusserter Kritikpunkt, gewiss, ist oft auch den kürzeren Strecken geschuldet, auch bei der zusätzlichen, und für RM-Fahrer eigentlich überflüssigen Getränkestelle 12 km vor dem Ziel. Aber, wie gesagt, hier mit Blick auf die Streckenskizze nicht ganz verständlich. Hier sollte nochmal über Verbesserungsmöglichkeiten nachgedacht werden.
Der Protagonist erreichte den KP 5 mit bedenklich zur Neige gehenden Trinkwasserbeständen. Wurde dafür aber mit einem einmaligen Ambiente im Schloss Friedewald belohnt, bei immer noch reich gedecktem Verpflegungstisch.
Damit aber zu den positiven Eindrücken, die die zuvor beschriebenen Unzulänglichkeiten bei weitem überwiegen :
Der Veranstalter hat eine neue, einmalig schöne und gelungene Streckenführung kreiert, die besonders gelobt werden muss. Das Verpflegungsangebot war marathongerecht, abwechslungsreich und bei den wenigen Marathonis überreichlich. Im Ziel schmackhaftes Nudelgericht, im Startpreis von Aldi-orientierten 10 € enthalten, nebst Trinkflasche als Zugabe – ein solches Preis-/Leistungsverhältnis müssen Supercup-Strecken erstmal nachweisen!
Verkehrsarme Sträßchen und Feldwege, zwar häufig schlechter Belag, aber sehens- und erfahrenswert, besonders unter kulturhistorischen Aspekten. Beim „Grenz“-Übertritt am Point Alpha erinnerte ich mich an eine „Zonengrenz“-RTF vom RC Fulda im Jahr 1986, bei der diese Grenze noch nicht überquert werden konnte. Die Fahrt durch die Kuppenrhön und Thüringen ist mit vielen kurzen Stichen sehr anspruchsvoll, aber unbedingt empfehlenswert für die, die entsprechende Kondition mitbringen. Man nimmt schon "blühende Landschaften“ wahr – klar, ist ja auch Mai ! :-) – aber allein anhand der Bausubstanz kann man nachvollziehen, dass sich vieles seit der Wende verbessert hat.
Der RM hätte bei rd. 100 Teilnehmern bei der sehr ordentlichen und empfehlenswerten Organisation sicherlich mehr Zuspruch verdient. Hat trotz (oder wegen) des schweren Profils Spaß gemacht– der Veranstalter spricht allerdings von „nicht zu vielen Bergen“, na ja – diese unterschiedliche Einschätzung sei ja erlaubt. Die warme Dusche im Ziel rundete den sehr nachhaltigen positiven Eindruck ab.
Gerne wieder, weiter so !
 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   23. Mai 2005


Bewertete Strecke: 215 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

1a Tour mit prima Verpflegung und toller Landschaft. Die Bad Hersfelder hätten nur mehr Teilnehmer verdient gehabt.
Vielen Dank für den gelungenen Reparaturservice, damit ist die Laune letzendlich wieder gestiegen und ich konnte die letzten 140 km geniesen.  
  26. Mai 2005


Bewertete Strecke: 212     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr bemühter Veranstalter, der zu wenig Teilnehmer begrüssen konnte  
Lothar Wolf   26. Mai 2005



RTF/CTF Bad Neuenahr-Ahrweiler 10. Juli 2005


Bewertete Strecke: 79 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Interessante Strecke, die auch die Nebentäler der Ahr integriert  
klaus   22. Juli 2005


Bewertete Strecke: CTF 55     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Strecke;techn.einfach;konditionell eher schwierig da lange und steile Anstiege.Verpflegung vorbildlich.  
Kirchwald   31. Juli 2005



RTF/CTF Bad Orb 4./5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

sehr schöne Tour durch den Spessart.Es gab nix zu meckern. Weiter so.  
Volker   5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Freundliche Kräfte an den Kontrollen. Auch Kekse, Wasser etc. und nicht nur den Einheitsbrei.
Die Ausschilderung muß ein Profi (sprich einer der selbst RTF fährt) gemacht haben. Note: sehr gut. Landschaftlich wie immer ein Leckerbissen. Die Veranstaltung hätte trotz Wetter mehr Teilnehmer verdient. Anschließend das Sole-Bad !!! Für meine Frau und mich immer wieder trotz weiter Anreise lobenswert. Hoffentlich besteht diese RTF noch lange.  
Hajo   5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 109     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer perfekt oragnisiert. Freundliche Helfer und gute Verpflegung. Tolle Strecke durch den Spessart. Eine Vorzeigetour des weiteren Rhein-Main-Gebiets  
Reinhard   5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Einfach eine der Vorzeigetouren; einziger kleiner Kritikpunkt: Muss die 150-Schleife wirklich ins verkehrsreiche Kinzig-Tal gehen? Vor der Wegscheide gibt es doch so viele verkehrsarme Möglichkeiten. schade, aber dies trübt den insgesamt sehr guten Eindruck!  
KLB   5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine sehr schöne Tour, die einfach alles hat!
Man kann und muß sie einfach weiterempfehlen. Macht weiter so!  
ReinhardK   5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 53     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Für mich als Rennradler geht die Tour an die Grenzen (Berg ab). Ich werde nie ein Downhill´er ;)
Aber Abwechslung macht Spaß.
 
u.d. 3772   6. Juni 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Es waren leider wieder viele verrückte Autofahrer unterwegs. Tour war Klasse! Meinen Familienmitgliedern war die 73 Tour zu Verkehrsreich!  
u.d. 3772   6. Juni 2005


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Diese Tour lohnt die etwas längere Anfahrt aus dem Rhein-Main-Gebiet! Verkehrsarme Straßen durch den schönen Spessart, kaum Stress unterwegs. Auch in Rengersbrunn blieb der sonst übliche Adrenalinstoß diesmal aus, weil die Kirchgänger bei meiner Durchfahrt nicht mehr blindlings die abschüssige Straße querten, sondern schon alle wohlbehalten im Gotteshaus saßen (und offenbar auch für trockenes Radlerwetter Fürbitte einlegten...). Also flugs wieder Kette nach rechts und es auf der Lieblingsabfahrt bis Burgsinn mal wieder so richtig krachen lassen...
Der letzte Streckenabschnitt im Kinzigtal ist dann leider etwas eintönig, lärmig und verkehrsreicher; hier sollte nochmal über Verbesserungsmöglichkeiten nachgedacht werden. Einige erfahrene Toureros fuhren nach dem KP 4 in Alsberg lieber wieder durch den ruhigen Wald über die Wegscheide zurück.
Im Zielbereich sehr schönes Ambiente am Kurpark, mit reichhaltiger Radlerkost, auch die Sonne ließ sich mal kurz blicken.
Wer Badesachen und etwas Zeit mitbringt, kann die Tour noch mit duschen und schwimmen im nahen Sole-Thermalbad abschließen, sehr zu empfehlen. Die Freikarte des Veranstalters ist eine sehr gute Idee und verdient ein Extra-Lob. Gerne wieder.
 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   6. Juni 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Im Wesentlichen eine sehr schöne Tour(s.u.) , nette Leute an den Kontrollstellen, vielleicht gibt's nächstes Mal neben den leckeren Butter-Cookies auch die salzigen Tucs. Als Verbesserung schlage ich vor: nach der 2. KS die Tour auf den Radweg parallel zur Strasse führen. Dies ist sicherlich autofrei. Der Ritt von Steinau entlang der Dtsch. Märchenstrasse ist wirklich nicht prinkelnd und beschert neben dem guten Anfang ein eher unangenehmes Ende der Tour. Gibts denn keine Alternativen?  
Flatrate   6. Juni 2005


Bewertete Strecke: 53 KM     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Dies war meine erste CTF im Spessart, es hat sich gelohnt. Ein schöner Kontrast zum Land der offenen Fernen, die Rhön. Beide Landschaftsteile haben ihren eigenen Reiz. Komme gerne Wieder  
Peter Eisenstein / RSC Monte Kali Neuhof   24. Juni 2005


Bewertete Strecke: 113 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  7. September 2005



RTF/CTF Bensheim 15. Mai 2005


Bewertete Strecke: 77km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich wohl eine der schönsten Touren. Die meiste Zeit über wenig befahrene Straßen, häufig auch Nebenstrecken / gut gepflasterte "Feldwege" ohne jeglichen Autoverkehr. Blick bis nach Frankfurt in den höheren Lagen. Ausgesprochen empfehlenswert!!!  
OrgelKai   15. Mai 2005



RTF Biblis 23. April 2005


Bewertete Strecke: 154     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die 1. 150er dieses Jahr bei idealem Radsportwetter. Für mich ja auch schon so etwas wie ein Klassiker. Der starke motorisierte Verkehr war schon sehr nervig, viel Bundesstraße, die schönen Ecken im Odenwald waren so überschaubar wie das Personalaufgebot des Veranstalters. Mit Erholung hatte das heute nix zu tun. Eine sehr diffizile Strecke, viele enge Kurven, die einiges an Steuerungskunst verlangten, einige kritische Abfahrten im Ort, knackige Anstiege - kurz : nix für RTF-Einsteiger (gibt`s die eigentlich noch ?), sondern für versierte, sportlich ambitionierte Fahrer/innen, die unter etwas härteren Bedingungen ihre Frühjahrsform seriös testen wollen...  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   23. April 2005


Bewertete Strecke: 149     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Sehr anspruchsvolle Tour durch den Odenwald mit 1.600HM, die sich auf ca. 100KM konzentrieren. Leider ist samstags immer mit sehr viel Autoverkehr zu rechnen. Wenn allerdings ein Motorradfahrer auf der Abfahrt nach Heppenheim bei Tempo 60kM seine Hand auf meine Schulter legt, weil er meint ich solle ganz rechts fahren, dann ist es selbst mir zu viel.  
Reinhard   24. April 2005


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour, allerdings war der starke motorisierte Verkehr sehr nervend.  
Wolfgang   25. April 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

nenn mir bitte mal einer eine strecke von biblis aus, bei der nicht zwangsläufig stark befahrene streckenteile dabei sind... also schluss mit dem genörgele

 
  25. April 2005


Bewertete Strecke: 153 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Ich schließe mich dem ersten Schreiber an - das gibt das schon ganz gut wieder.
Zum Autoverkehr: Der wäre nur noch zu toppen durch eine RTF an einem schönen Ausflugstag die die Straße von der Hohen Mark aus zum Feldberg (im Taunus) hochginge - einfach nur nervig.
Man konnte gar nicht mal kurz nebeneinander fahren, kaum autoarme Strecken - nur einmal nahezu autofrei - doch da hatte ich mich verfahren und eine Abzweigung übersehen oder der Pfeil wurde entfernt.
Selbst beim Überholen der Mitradler musste man immer ein Auge nach hinten haben ob ein Autofahrer einem nicht den linken Schuh abfährt.
Einige Autofahrer mußten ihren Unmut, daß wir Ihnen nicht die ganze Straße überlassen und uns den rechten Rand erlaubt haben zu befahren, mit wildem Hupen kundtun.
Stress pur - das hat genauso Körner gekostet - dabei war die Strecke schon schwer genug wogegen ja nichts einzuwenden war.
Lag es jetzt am Samstag oder an der Streckenwahl (?) - wohl beides.

In diesem Jahr bin ich das erste Mal auf eine Dusche angewiesen bei einer RTF - wegen anschließender Familienfeier in der Nähe - und ich freute mich schon aufs Relaxen unter warmen Wasser.
Ich wurde eines besseren belehrtund jäh enttäuscht - anscheinend hat niemand vorher die Funktionstüchtigkeit der Dusche geprüft - Warmwasser Fehlanzeige. So bin ich nach kurzer Gesichts- und Oberkörperwäsche überm Spülbecken ins Hemd geschlüpft - nicht so toll nach über 5 1/2 Stunden Fahrt auf dem Rad.
 
Andreas K.   25. April 2005



RTF Biblis 4. September 2005


Bewertete Strecke: 158(echte 165)     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wunderbare Tour in den landschaftlich schönen Odenwald mit mehreren giftigen 15-18%ern, insgesamt summierend auf 2.030 HM.
Ab und an hätte noch einer der gutsichtbaren Richtungspfeile gut getan - ansonsten aber prima.
Verpflegung durchschnittlich - aber mit feinem Schmalzebrot. Das Wetter tat sein übriges. Abschließend sei angemerkt, daß diesmal die Duschen richtig warm waren !
Fraglich ist, ob man bei den Spritpreisen in den kommenden Jahren immer wieder die lange Anreise aus dem Landkreis OF auf sich nehmen wird. Vieles spricht dagegen, eigentlich sehr schade. Biblis hat sich radfahrerisch immer gelohnt!  
kjk6058   5. September 2005


Bewertete Strecke: 118     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne, anspruchsvolle Tour durch den Odenwald. Die Ausschilderung ist allerdings verbesserungswürdig. Ab und zu sollte schon vor einer Einmündung ein Hinweispfeil angebracht werden.
Insgesamt allerdings eine sehr schöne Tour bei Kaiserwetter.  
Wolfgang   5. September 2005


Bewertete Strecke: 158     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel      

So viel Odenwald noch nicht gekannt!
An-und Abfahrt durchs Ried muß man eben überstehen, soll ja gesund sein sich ein- und auzufahren, aber dann...
Der Veranstalter hat Mut die Leute über Miniwege mit Rampen von 18% steil zu jagen.
ICH LIEBE DAS!
Die Verpflegung in Rodenstein war doch ein echtes Kontrollhighlight der Saison.
... und immer noch reichlich Schmalzbrot auch für 8 Uhr-Starter wie wir.
Die Pfeile? Wir haben uns nicht verfahren ;-)  
Lothar Wolf   5. September 2005


Bewertete Strecke: 152 (165 nach meinem Tacho)     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Dieser RTF beginnt erst nach ca. 80 km richtig. Nach dem flachen Vorgeplänkel geht es dann in die Berge. Hier zeigt sich der Odenwald von seiner schönsten, aber auch kräftezehrendsten Seite. Das Höhenprofil sieht nun aus wie Sägezähne mit teilweise sehr erstaunlichen "Rampen". Die Veranstalter haben eine geniale Strecke entworfen, die auch über eine Reihe kleiner Wege führt. Ganz klasse! Ungewöhnlich ist es sicherlich, einen RTF durch einen Kerbumzug zu schicken (naja, es soll dort auch der ein oder andere Mitfahrer zu einem Bierchen gegriffen haben...). Die Verpflegung war durchschnittlich. Für die schöne Strecke muss man der Veranstaltung auf jeden Fall ein sehr gut geben!  
Olaf (Team México)   5. September 2005


Bewertete Strecke: 80     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Beschilderung kann verbessert werden.
An der Tourteilung 115 zur 80er Tour war nur ein Minischild in einer Abfahrt direkt am Abzweig.
 
gg   12. September 2005


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: schlecht  

Fehlende Bechilderung auf der großen Strecke!
Baustelle  
Bert   18. September 2005


Bewertete Strecke: 80 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Melibokus Rundfahrt - ein Genuß. Teilweise verlief die Tour auf sehr schönen Nebenstrecken, die nur dem Kenner bekannt sind. Dafür möchte ich mich bedanken.

Einziger Kritikpunkt: Ausschilderung nach dem ersten Kontrollpunkt (Abzweigung Neutsch) hätte früher kommen müssen. Da hätte es mich fast gelegt.  
Thomas Lehr   11. Januar 2006



RTF Biebergemünd-Rossbach 10. Juli 2005


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schade das es nur noch vierziger und die siebziger Tour gibt. (Die Strecken zweimal fahren ist für mich keine Alternative!). Außerdem waren die 78km nur 72km :(
Also trotz schöner Tour - nächstes Jahr wohl ohne mich!  
u.d.3772   10. Juli 2005



SC/RTF Bimbach 14./15. Mai 2005


Bewertete Strecke: 210km marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Herbert Schulte   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: 155     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht         Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wenn man eine Strecke von 155 KM mit über 2000 HM anbietet, sollte man doch sehen, dass es was anderes als Obst und Waffeln gibt. Es ist bestimmt jeder bereit, auch ein zwei, drei Euro mehr zu zahlen
 
Stephan   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: Marathon 210 KM     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut         Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Stephan   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: 210 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Das Wetter war grausam! Wasserkuppe: 5°C, Regen... Gruß an alle, die auch durchgehalten haben!  
Ingo   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: 210     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

Ich bin zuletzt 2001 den SC gefahren, ich muss sagen die Streckenänderung hat mehr difficulté
mitgebracht. Dass die Steigung mit 18% zu beginn ist gefällt mir auch besser. Insgesamt finde ich ist die Strecke härter geworden aber sehr schön.
Schade dass das Wetter nicht so ganz mitgespielt hat. Für den Veranstalter chapeau dieses Ereignis
ist einfach Super.  
Charles Henry   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: 210     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein dickes Kompliment für die Bimbacher! Die Streckenführung war gut gewählt, die Organisation wieder 1a und das "Personal" super nett. Wurde in der Streckenkarte zwischen Nordheim und Willmars nicht ein "Doppelpfeil" vergessen?  
ReinhardK   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Leider hat es non-stop geregnet ...  
Morten Hansen   29. August 2005


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  7. September 2005



RTF Bobenheim-Roxheim 14. August 2005


Bewertete Strecke: 74     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour mit sehr guter Verpflegung. An der letzten Kontrollstelle gab es ein sensationelles Kuchenbuffet mit Kaffee. Leider nur eine sehr geringe Teilnahme wegen des schlechten Wetters (es regnete die ganze Zeit wie aus Kübeln - deshalb auf die kurze Strecke ausgewichen). Trotzdem ein großes Lob an die Veranstalter, vielleicht spielt das Wetter nächstes Jahr wieder mit.
Ein kleiner Minuspunkt, insbesondere bei dem Regen: die Hinweisschilder waren vielfach erst im letzten Moment zu sehen.  
Wolfgang   15. August 2005



RTF Böhl-Iggelheim 5. Mai 2005


Bewertete Strecke: 159 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Lothar   5. Mai 2005



CTF Brohltal 3. April 2005


Bewertete Strecke: CTF 52km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie bereits im Vorjahr eine Topveranstaltung, dieses Jahr endlich auch mit dem verdienten "Kaiserwetter"!

Es gibt wohl keine CTF, bei der die Verpflegung besser ist.

Die Strecke war landschaftlich schön, fahrerisch anspruchsvoll mit ein paar sehr schönen Trails.
 
Olli Martini   4. April 2005


Bewertete Strecke: 52 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wetter sehr gut  
Klaus Görg   7. April 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Feine Veranstaltung, hat uns sehr gut gefallen und wollen wiederkommen  
Heider, Tim und Ben   9. April 2005


Bewertete Strecke: CTF 38 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wenn man nicht in einer Gruppe gefahren ist, war es sehr ruhig. Als Amateur wollte ich nach der Fahrt ein Weizenbier, leider keins da. Das angebotene Bier (Bitburger) war warm. Ansonsten (vor allem Wetter) alles bestens. Besucht mal den Marathon in Rhens am 29.05.05.  
Arno   12. April 2005


Bewertete Strecke: CTF 52     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bisher die beste Organisation die ich erlebt habe . Die Veranstalter haben sich shr viel Mühe gemacht. ein großes Lob  
Walter Rupp   25. April 2005


Bewertete Strecke: CTF 52     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour;sehr schöne Anstiege(Gänsehals;Hoch Stein;Krufter Ofen).Allerdings wieder mal verkehrte Höhenmeter-Angabe(1025hm statt 1400hm)Ansonsten perfekt!!  
Kirchwald   31. Juli 2005



RTF Buchholz 12. Juni 2005


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
stephan   13. Juni 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich erste Sahne! Einige Passagen kannte ich schon vorweg, und ich dachte nur:
"Hoffentlich geht es jetzt gleich an der Stelle links ab" - und es ging (immer!) "links" ab...

Auf vielen Passagen konnte man es rollen lassen - knackige Anstiege gab es auch mal ab und zu.

Muss immer an diese schöne Gegend denken, wenn es mich wieder mal ins verkehrsreiche Bergische verschlägt.  
Frank   16. Juni 2005


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine vor allem landschaftlich sehr reizvolle Strecke, die leider aber etwas unter den in Deutschland zunehmend schlechter werdenden Straßenverhältnissen zu leiden hatte. Einige böswillig entfernte Streckenschilder wurden sofort wieder ersetzt.  
Klaus   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Stephan   28. September 2005



RTF Budenheim 22. Mai 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Insgesamt schöne Tour durch die Weinberge. Allerdings für schnelle Rennradfahrer zu viele Radwege mit sehr vielen engen Kurven. Hierdurch entstehen teilweise erhebliche Gefahren für Sonntagsspaziergänger und umgekehrt natürlich auch für die Rennradler.  
Wolfgang   23. Mai 2005


Bewertete Strecke: 100     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering      

Wirklich immer wieder eine super Strecke. Auch das Wetter spielte diesmal mit !!! 2 x war die Auschilderung mißverständlich: Einmal bei der Unterführung (am Anfang) fehlte sie und dann bei der Beschilderung als es gerade aus in eine Sackgasse ging und das Schild eben auf der linken Seite angebracht war. Das führte dazu, das die nicht Ortsnsässigen in diese Sackgasse fuhren. Ansonsten freundlliche Helfer, Schmalzbrote etc. bei dem Hof Iben. Empfehlenswert !  
Hajo   24. Mai 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Hiho,

wer hätte gedacht, dass auf dieser Tour 1542 HM untergebracht wurden? Wohl keiner. Trotzdem leicht zu fahren, da die Anstiege (bis auf einen in einem Dorf) sehr moderat waren.
Alles in allem sehr schöne Strecke, kaum Autos und Ampeln. Hätte mehr Teilnehmer verdient gehabt  
Volker   27. Mai 2005


Bewertete Strecke: 111?     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bis auf die Pfützen am Radweg zu Anfang eine rundum gelungene RTF. Danke für die Schmalzbrote!!!  
Gerhard   9. Juni 2005



RTF Bürstadt 7. August 2005


Bewertete Strecke: 159     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schade, daß nur ca. 40% der benötigten Richtungspfeile auf der Strecke angebracht waren.
Und das waren die sehr schlecht sichtbaren kleinen grünen von der "Barmer". Erst auf den letzten Kilomtern waren diese an wichtigen Stellen rot unterlegt. Ausschilderung scheinbar zumindest teilweise von RTF-fremdem Personenkreis getätigt.
Die Verpflegung auf der Strecke würde ich als äußerst einfallslos bezeichnen. Dafür war der Reparaturservice sehr hilfsbereit und scheute auch nicht den Kontakt zur schmutzigen Kette. Nach einem gewaltigen Regenguss im Odenwald und entsprechender Verdreckung des Pedaleurs wäre eine Dusche im Ziel von Vorteil gewesen. Da müsste man "ins Schwimmbad gehen" - so die Antwort. Dann doch lieber wurst- und getränkelos den sofortigen Heimweg angetreten und dort geduscht, gegessen und getrunken.
Fazit: Besuch für das Folgejahr sehr stark in Frage gestellt !  
kjk63110   8. August 2005


Bewertete Strecke: 72 (verfahren 82)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.         Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Schilder waren zu klein und zu wenig.
Da es geregnet hat wären Duschen nicht schlecht gewesen.
Ansonsten vor llem ab Bensheim schöne Strecke, leider verhindetrte das Wetter eine größere Runde.  
WK   8. August 2005



RTF Dannstadt 19. Juni 2005


Bewertete Strecke: 123 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bis auf die Streckenführung durch´s Neustadter Tal schöne Strecke, ab und zu hätte man sich ein Schild mehr gewünscht! Ideal für GA. Zum Duschen keine Zeit, daher keine Bewertung möglich!  
Immi   21. Juni 2005



RTF Darmstadt 21. Mai 2005


Bewertete Strecke: 126     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour durch den Odenwald mit etwas zu vielen Kilometern (126KM)und 1355HM. Die neue Rückführung über Lindenfels und Frankenhausen passt sich harmonisch in die Strecke ein.
Vielleicht ist nächstes Jahr das Wetter besser.  
Reinhard   21. Mai 2005


Bewertete Strecke: 125     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Sehr nette Betreuung an den Kontrollen.

Gibt es im Odenwald eine Bundesstraße, die wir nicht gefahren sind. Müsste wirklich nicht sein, die Tour könnte mir einer besseren Strassenführung deutlich gewinnen.  
KLB   22. Mai 2005


Bewertete Strecke: 151km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Diese Strecke ist nach wie vor sehr schön. Die Verpflegung bei den Kontrollen war ok. Die Leute sehr Freundlich im Gegensatz zum Wetter, aber dafür kann bekanntlich der Veranstalter nichts. Ich wünsche den Darmstädtern jedenfalls für das nächste Jahr besseres Wetter, denn diese Veranstaltung hat deutlich mehr Teilnehmder verdient.  
Charles Heny   23. Mai 2005


Bewertete Strecke: 150 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

eine sehr schöne Veranstaltung in Darmstadt, viele lange aber nicht zu steile Anstiege. Schade, dass wir in NRW wohnen und so eine weite Anfahrt haben. Wir würden diese Tour sonst jedes Jahr fest einplanen. Vielleicht auch einmal ohne Regen.
Hermann  
Hermann   24. Mai 2005



RTF Dipperz 17. Juli 2005


Bewertete Strecke: 74     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Hallo,
was war denn das für eine 2-Punkte-RTF??? Im 3. Drittel die Anstiege und Schwierigkeiten zu bringen? Viele sind auf den beiden ersten Dritteln durch die vielen Ramen und Wellen schon ermüdet gewesen. Wie kann man dann im letzten Drittel die wirklichen Steigungen und Brocken, z.B. Abtsroda, bringen? Das war für eine RTF völlig atypisch und nach meiner Meinung eine absolute Fehlplanung.
Ich habe auch 2004 Dipperz gefahren und war begeistert! Die 75-km-Tour 2005 war insgesamt (Landschaft, Abwechslung, Verteilung der Schwierigkeiten) wesentlich schlechter! ich möchte sagen: Dipperz war diesmal lieblos zusammengestellt, was die 75 km betraf!

Ich weiß nicht, ob ich im nächsten Jahr wieder dabei sein werde! Schade eigentlich.
 
  17. Juli 2005



RTF Dornheim 1. Mai 2005


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Tourteilung war etwas irreführend, einige Teilnehmer sind auf der 40iger Strecke gelandet und haben erst nach einigen Kilometern den Fehler bemerkt. Einige Richtungspfeile fehlten. Teilnehmer auf der 40iger Strecke hatten Probleme den Start/Zielbereich wieder zu erreichen, es fehlte eine eindeutige Ausschilderung. Das Superwetter machte Einiges, auch die teilweise nicht so schöne Streckenführung, erträglich.  
alfuss   3. Mai 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

Leider war die Ausschilderung alles andere als vorbildlich. Außerdem war der Verkehr leider sehr stark. Wenn man natürlich überwiegend auf Bundesstrassen unterwegs ist, braucht man sich darüber nicht zu wundern.

Gott sei Dank hat das Wetter mitgespielt und so über einige Schwächen hinweggetäuscht. Im nächsten Jahr auf ein Neues...
Cu
 
Volker   9. Mai 2005


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wunderbare Tour bei schönstem Wetter  
Bert   18. September 2005



RTF Dreieich-Götzenhain 2. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 77     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Das Stück über die Bundesstrasse an Grossumstadt
vorbei muss sicher nicht sein. Da gibt es bessere Alternativen durch den Ort  
gg   2. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Regen, Regen,Regen.... was für ein Shit-Wetter.
Da kann man sich nur wundern, dass sich über 250 Unentwegte auf die Strecke wagten - zum Glück für den Veranstalter.
Ansonsten war alles paletti, mal abgesehen von den beiden schweren Stürzen, die sich unterwegs ereignet haben. Hoffentlich sind die beiden Radler schon wieder auf dem Weg der Besserung.  
Volker   2. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 81     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Traditionelle flache RTF, an deren Organisation nichst zu kritisieren ist.  
Reinhard   3. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 114 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
Andreas   3. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel      

Der Zusatz "Ortsteil Götzenhain" in der Ausschreibung hätte viel Sucherei erspart  
hans.fleischer@web.de   4. Oktober 2005



RTF Dudenhofen 3. April 2005


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Lance   3. April 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  4. April 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der besten Touren in ganz Rheinland-Pfalz  
Indy   9. April 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Thomas   9. April 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Sebastian   9. April 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Gerd Schiffer   6. Mai 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Silberluchs   18. März 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Beste Tour um diese Jahrezeit im ganzen süddeutschen Raum. Die muss man mal gefahren haben. Besonders die 3 Punkte Tour  
Constantin   18. März 2006


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich sehr schön. Autoverkehr sehr gering. Die Tour kann man nur weiterempfehlen  
Jürgen   28. März 2006



RTF Egelsbach 29. Mai 2005


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer haben die Egelsbacher super Wetter. Wie die das machen, keine Ahnung ( warscheinlich haben die einen besonders heissen Draht zum Wettergott :-). Die Tour bei diesem Wetter eine echte Freude. Zum ersten mal einen Schnitt von über 22km/h gefahren(25,8 km/h). Danke auch den Leuten die mit uns gefahren sind, obwohl sie nur an uns dran gehangen haben. Hat trotzem Spaß gemacht. --------------vieleicht könnt Ihr euch ja mal revanchieren.  
sg aus NdW   30. Mai 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Strecke führte in den verkehrsarmen Odenwald und durch das Ried. Wunderschön zu fahren..

Einziger Kritikpunkt sind das Fehlen von Duschmöglichkeiten, die bei so einer Hitzetour dann doch recht angenehm wäre.

Bis zum nächsten jahr  
Michael Westenberger 5064 (RV-Hochheim)   30. Mai 2005


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

 
hans.fleischer@   30. Mai 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bin gestern die 113er Strecke gefahren - hab ne Stunde Anfahrt mit dem Rad über die B3 in Kauf genommen - morgens früh war das noch OK - 30er Schnitt bis zum Start ;-)

Hätte dann nicht gedacht dass die Strecke "um Egelsbach" doch nicht so flach war - hat mir dann sehr gut gefallen, besonders dass es auf verkehrsarmen Strassen hinaus Richtung Odenwald ging - Hut ab.
Die Verpflegung unterwegs war etwas lieblos, hätte gern noch ein paar "saftige" Apfelstückchen gehabt, besonders bei so einem Wetter. Na egal, die Bananen habens auch getan.

Ab Eberstadt hat dann allerdings das Gehirn des Streckenplaners ausgesetzt, die Strecke kannte ich zudem noch nicht mal - war wohl die neue Umgehung ?? Die hätte nicht sein müssen, ist wohl einem Rourtenplaner für KFZ entsprungen - bis zur nächsten Kontrolle hätte ich eine superschöne, weniger und weniger schnell befahrene Strecke empfehlen können.
Stattdessen wurde man LKW-Routenmäßig erst außenrum geführt und später wieder nach Pfungstadt rein.
Im Ried war es dann manchmal ähnlich schnell und hektisch - nachher gings dann wieder - die Anstrengungen im Kampf gegen den Wind haben abgestumpft.

Während der anstrengenden Fahrt hatte ich mich schon auf ein Stück Kuchen gefreut bei einem Schluck Kaffee - schließlich muss man ein Ziel haben auf das man sich freuen kann. Doch Pustekuchen, alles weggefuttert.
Wodran lags ? Das Los der der später abgefahrenen Langstreckenradler ? Oder am Hunger der normalen Besucher des Flugplatzes und des Ramschmarktes nebenan ?
Die erfahrenen RTF-Profis hatten sich natürlich schon Kuchen weglegen lassen und die Damen der Kuchentheke hatten nichts anderes mehr zu tun als die Verwaltung eben dieser Reserve-Reste..

Duschmöglichkeiten soll es übrigens gegeben haben, war auch ein Gutschein-Schnippel an derv Kontrollkarte mit dran.Die Duschen lagen wohl ausserhalb

Alles in allem war es noch eine gute Veranstaltung - gutes Training und mein Kuchen wurde dann ein Croissant von der Tanke.
 
Kuchenflüsterer   30. Mai 2005


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
         
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel      

Um 11h30 kein Kuchen mehr. Kommentar: Wir sind froh, daß wir alles verkauft haben! Vielleicht backt der Verein gar keinen mehr, dann hat er das Problem von Anfang an nicht. 2 Km Anfahrt mit dem Rad, 3 km zur Dusche, wer will danach noch einmal einkehren ? Und Dann: Wen will der Veranstalter denn heute noch mit einer miefigen Fliegerhalle beeindrucken ? Wir wollen Fahrad fahren, keine Rundflüge !  
Hajo   30. Mai 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Hi,

ein paar Schilder mehr würden zu weniger Stress führen. Vor allem im Odenwald im Dorf xy, wo wir plötzlich mitten in einer Baustelle landeten. Freundliche Dorfbewohner haben uns dann den Weg gewiesen, da anscheinend schon andere Radler dieses Problem hatten.Sowas muß nicht sein.
Außerdem sollten nach einem Aufstieg bei der beginnenden Abfahrt auch ein Hinweisschild angbracht werden. Und wenn dann auf der Kuppe auch noch eine Abzweigung herrscht, kann der Ärger durchaus berechtigt sein, wenn man den falschen Weg wählt und dann wieder umkehren muß.
Also hier muß die Ausschilderung unbedingt besser werden.
Ansonsten war die Tour o.k. Schlechte Parkmöglichkeiten und weit entfernte Duschen mal abgesehen. Aber darüber haben sich ja schon die Kollegen ausgelassen.
Cu


 
Volker   30. Mai 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Duschen suchen einen extra Punkt !
Anfahrt zum Start 1 Punkt =2 Punkte
Spass bei Seite.
Die Ausschilderung könnte besser sein!Die Kontrollen abständen sind etwas weit
Strecke sonst gut.Bei den Kuchen war ich Profi habe mir beim start um 7 Uhr was zurück legen lassen,ansonsten wäre ich woll auch leer ausgegangen  
Gudrun   30. Mai 2005



RTF Eltville 18. Juni 2005


Bewertete Strecke: 70 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Hab ich keine!!!!  
  17. Juni 2005


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine wunderschöne Strecke, die ich trotz der überwiegend schlechten Straßenbeläge im Rheingau-Gebirge immer wieder gerne fahre. Landschaftlich ein Leckerbissen – aber Obacht : die ersten rd. 20 km auf den gut asphaltierten Wirtschaftswegen durch die Weinberge, mit herrlichem Blick ins Rheintal, wollen mit Umsicht gefahren werden, immer muss mit motorisiertem Gegenverkehr gerechnet werden, es gilt rechts vor links! War aber hier auch immer gut mit Warntafeln beschildert.
Vom Profil her sehr anspruchsvoller Kurs, man schaltet quasi permanent. Heute wars bei Sonnenschein um 25~27° C ein Genuss, und das sonst obligatorische Gewitter am Schlussanstieg blieb diesmal aus....
Auch bei einer gut organisierten Tour gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten :
Bei der guten Beschilderung fehlt m. E. für die weniger Erfahrenen noch 2, 3 mal eine Hinweistafel, wenn man nach rasanter Abfahrt auf dem großen Blatt nach dem Abzweig plötzlich unvermittelt runterschalten muss.
Bei der Verpflegung unterwegs hätte ich mir etwas mehr Getränkeauswahl als nur Tee und Kranenwasser gewünscht – liegt wohl am (noch) nicht vorhandenen Sponsor ? Na ja, den guten Rheingauer Wein schon unterwegs anzubieten, ist ja auch wenig zielführend ;-)...
Gerne wieder, weiter so !
 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   18. Juni 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Liebe RTF Ausrichter,
an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön für die souveräne Ausrichtung dieser RTF. Hervorragend organisert, ausnahmlos freundliche und nette Helfer an den Versorgungsständen (Die Schmalzbrote waren köstlich und mit Liebe geschmiert!). Das war RTF Fahren vom feinsten und das in einer atemberaubend schönen Landschaft. Was will der Radler mehr? Wir sind extra aus Düsseldorf angereist und es hat sich gelohnt. Wir kommen wieder ....
Liebe Grüße,

Susi und Ferdi  
Susanne und Ferdinand   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 109     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie jedes Jahr, eine gut organisierte Veranstaltung mit sehr freundlichen Helfern, die auch einen exotischen Defekt (Konterring des Ritzelpaketes hatte sich gelöst)in ihrem eigenen Keller mit geeigneten Werkzeug behoben, so dass ich an der Tour teilnehmen konnte.  
Reinhard   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 68 Km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ach das schöne Wispertal, immer wieder gerne! Schad, dass es nur in der 70er Schleife enthalten ist, lässt sich anders aber wohl kaum realisieren. Dafür ist man dann auch wieder früher zurück und hat die Ein-Mann-Dusche weitgehend für sich.

Wie immer sehr gute Organisation mit freundlichen Helfern und dazu noch eine herausfordernde Streckenführung durch die Weinberge.  
Birdman   21. Juni 2005


Bewertete Strecke: 111 KM     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Diese Tour werden nicht alle mögen.Der recht eckige Kurs forderte schon eine gut funktionierende Schaltung.Kletterhexen kommen voll auf ihre Kosten. Mein Höhenmesser zeigte 1665 HM an. Landschaftlich ist dies eine der schönsten Touren, wohl aber auch eine mit dem schlechtesten Strassenbelag.
Das Lob meiner Vorschreiber im Bezug der Ausschilderung kann ich nicht teilen:
Mir fehlte der Vorankündigungs- und der Bestätigungspfeil.
Bei dem Abzeig in die Weinberge in einer Abfahrt hing verwirrenderweise ein Richtungspfeil mit dicken MTB-Buchstaben.
Zur Tourenteilung 41-71/111 kam man aus den Weinbergen mit einer Ketterechtsabfahrt, um dann ohne Vorwarnug fast aus dem Stand einen 14% hoch zu drücken.Hier hätte ich mir eines der gut sichtbaren gelben Schilder mit entsprechendem Hinweis gewünscht.
Eine einzige Dusche in einem Raum mit Gerümpel und einer nach uraltem abgestandenen Wein stinkenden Matraze ist schon eine Zumutung.
Aber insgesamt überwog der Eindruck des schönen Sonnentages und die Tour gut und gesund gemeistert zu haben. Zur Belohnung gönnte man sich einen guten Riesling zu moderaten Preisen.  
Jürgen Rohrmann   21. Juni 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Hajo   22. Juni 2005



RTF Eppertshausen 3. April 2005


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Im Internet war die Startzeit bis 11 Uhr ausgeschrieben, Es sollte doch möglich sein, dass ein Start um 10:15 Uhr nicht zum ungewollten "Abnehm-Programm" führt.
Wenn ca. 5 bis 8 Fahrer zun Versorgungspunkt kommen und es dauert einige Minuten bis der halbe Müsliriegel(!) durch vier weitere ganze)ergänzt wird, dann mag das wegen der "unerwartet hohen Beteiligung" zu rechtfertigen sein, aber warum wird dann nicht im Nachhinein das Startgeld (für die "Hungernden") reduziert - Stempel anschaffen, Aufschrift: "Konnte nicht angemessen versorgt werden" (Knavw:-).

Ansonsten war es eine wunderschöne Tour und das die Kuchentheke bei Ankunft leer war, ist tausentmal wettgemacht worden, durch einen Helfer, der spontan sein letztes Kuchenstück zur genüsslichen Verfügung stellte.

Immer wieder diese Tour, aber das nächste mal früher!
 
Hagus Femas   3. April 2005


Bewertete Strecke: 41     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Hatte seit Jahresbeginn bisher nur 50km in den Beinen, da kommt so eine kurze Tour zum einrollen gerade recht. Frueh gestartet (bis plus 1 Grad !), deshalb leere Strassen, schoene Landschaft und ein leichter Kurs. Das naechste Mal muss ich aber besser drauf sein, um die laengere Strecke in Angriff nehmen zu koennen.  
Uwe   3. April 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Tjaaa...
irgendwie zwischen Baum und Borke...ich fahre die Tour ja nun seit vielen Jahren, bewerte sie allerdings das 1. Mal: Warum kein "gut" ? Ich weiß es selbst nicht so recht : Ich werde die Tour auch gern wieder fahren, ist für jeden was dabei - lange Flachpassagen zum richtig Gasgeben, schon ordentliche Anstiege, schmale, wenig befahrene Sräßchen im schönen Odenwald, Bundesstraße, allerdings (fast?) immer mit separatem Radfahrstreifen - alle der Beteiligten beim Veranstalter haben sich Mühe gegeben - kein besonderer Aufreger, aber auch kein Highlight - irgendwie nix, woran man sich bleibend erinnern würde. Eben guter Durchschnitt, nicht mehr, nicht weniger.

Ich möchte noch anmerken : Die Bewertung einer RTF setzt sich stets aus sehr vielen, individuell völlig verschiedenen, persönlichen Eindrücken zusammen, kann also selbstverständlich immer nur sehr subjektiv sein. Ein RTF-Einsteiger oder Wenig-Fahrer wird selbstverständlich immer anders erleben (und damit bewerten) als ein Vielfahrer. Von daher würde mich das Urteil meiner "erfahrenen" Mitstreiter in diesem Fall wirklich sehr interessieren...
Trotzdem, auch das sei abschließend angemerkt, finde ich die Methode, im Internet mit einem gewissen zeitlichen Abstand, mit "Ruhepuls" das Erlebte zu bewerten, grundsätzlich ok, weil letztendlich meinungsbildend und qualitätsfördernd. Also, bis zum nächsten Mal, nix für ungut, Ihne Ihrn Km-Schrubber  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   3. April 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour - nur dass es so früh morgens immer noch so kalt sein muß... brrr...
naja, hinterher gings ja.
Auf der Strecke konnte man es gut laufen lassen, die Hügel konnte man auch schnell nehmen, somitv wars mal ne recht zügige RTF.
Verpflegung auf der Strecke war OKL, ich hab beiu der Witterung eh nicht viel gebraucht, mal ein paar Bananenstücke, mal as zu trinken.
Nur im Ziel sah es bekanntermaßen mau aus, nur noch eine Kuchenart da.
Wegen dem Kuchen starte ich nicht schon um 8 Uhr, 9 Uhr hat temperaturmäßig schon gereicht und langsam war ich auch nicht...
In Anbetracht der Sonne hätte ich mir ein paar Biertische und Sitzbänke draussen gewünscht.
Insgesamt wars aber OK, sportlich sowieso.  
  3. April 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

hat jmd ein höhenprofil von der 111km strecke dass er hier hochladen könnte? danke.  
Hans-Otto   3. April 2005


Bewertete Strecke: 71Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Keine  
  3. April 2005


Bewertete Strecke: 41     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Tour und auch die Verpflegung war wie jedes Jahr Super. Der einzigste Minuspunkt: wenn ab 8.00 Uhr gestartet wird müßte eigentlich um 10.00 Uhr im Ziel schon eine Bratwurst zu haben sein. Dies war aber leider erst ab ca. 10.30 Uhr der Fall. Nicht jeder hat Lust noch eine halbe Stunde auf eine Wurst zu Warten. Sonst alles OK.  
sg   3. April 2005


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wow, diese Tour war landschaftlich echt der Kracher! Super Straßenverhältnisse und beste Aussichten von den Höhepunkten. Echt klasse!

Uns Mädels taten die vielen Höhenmeter wirklich mal gut, aber teilweise auch ganz schön in den Beinchen weh...

Die Ausschilderung war sehr gut. Auch schön: Der nette Hinweis kurz vor Schluss mit der Aufschrift "Noch 10 km" und auch zwischendrin die Schilder, die vor "gefährlichen Abfahrten" gewarnt haben.

Nochmals vielen Dank an den netten Helfer bei der letzten Verpflegung, der uns dann noch seine letzten 2 Brote ausgepackt hat. Echt super lieb gewesen! Danke!

Alles in allem wirklich eine prima Tour, die ich gerne weiterempfehle und auch in jedem Fall nächstes Jahr wieder fahre.  
Team Blau   4. April 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Duschen: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Johannes Pump   4. April 2005


Bewertete Strecke: 110 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Die Schleife der großen Tour ist wirklich sehr zu empfehlen, tolle Landschaft und wenig Verkehr. Einzig der zweimal zu befahrende Abschnitt vor Kontrolle 2/3 weist viel Autoverkehr auf.
Zwar wäre ein größerer Ansturm der RTF'ler bei der ersten Tour mit richtig gutem Wetter vorhersehbar gewesen, dass aber weit über 800 Teilnehmer kommen würden, konnte wohl niemand ahnen. Insofern ist der Mangel an Verpflegung zu verstehen, zudem hat man an Kontrolle 2/3 flexibel reagiert und die zunächst kostenpflichtigen Energieriegel kostenfrei an die teilnehmer abgegeben.
Schade dass das Kuchenbüffet im Ziel schon geplündert war. Zusammen mit ein paar Bänken in der Sonne hätte dies die tolle Tour noch abgerundet.

@Hans-Otto: aktuelles Höhenprofil und Karte für die 100er und 70er stehen doch schon seit gestern nachmittag hier auf den Seiten. Einfach blaues "P" bei den Terminen anklicken (vielleicht auch mal beim Browser auf "Aktualisieren" klicken).  
Birdman   4. April 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Eine schöne Strecke, die von anderen RTFs selten (bzw. zum Teil nie) so gefahren wird. Dazu noch dieses Traumwetter, wenngleich es am Morgen wirklich noch ganz schön frostig war.

An der letzten Kontrolle gab es weder Bananen noch Kekse, dafür haben die Helfer dann die letzten Riegel verteilt.

Um das ganze abzurunden, hätten wir uns gerne im Ziel mit einem Stückchen Kuchen in die Sonne gesetzt. Aber leider gab es weder Kuchen noch die Möglichkeit, sich vor der Halle gemütlich niederzulassen. Warum keine Bänke/Tische draußen aufstellen? Dann hätten wir wenigsten noch was bei Euch getrunken...

Und: Wäre schön, wenn es für die Damen separate Duschen gäbe, ist aber wahrscheinlich nicht einzurichten.
 
Moni   4. April 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
KLB   4. April 2005


Bewertete Strecke: 41 KM + Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Um 9 Uhr von Eppertshausen nach knapp 40Km Radanfahrt gestartet und so um 10.30 Uhr wieder im Ziel gewesen.Da war noch reichlich und guter Kuchen für 1 €uro da und zusätzlich zu den obligatorischen Bratwürsten - neu - leckere Nudeln mit zwei verschieden gewürzten Soßen für 1.50 €uro. Genau die richtige Stärkung für die Heimfahrt.
Einziges Manko : Vor dem großen Tourenteilungshinweisschild parkte ein großer Lieferwagen und war so erst nach einigem "kreiseln" zu entdecken.  
Hinterradlutscherhasser   4. April 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Entegen meiner Vorschreiber frand ich die Verpflegung im Ziel bestens. Nudeln sind meiner Meinung nach um ein vielfaches besser als die standart - Bratwurst. Auch die Möglichkeit, sich Kuchen bereits morgens reservieren zu lassen , ist klasse, habe ja aus dem Vorjahr gelernt dass es sonst nicht möglich ist, etwas "Drachennahrung" fuer die Daheimgebliebene zu bekommen.

Die Beschilderung war ok bis auf den Abzweig nach Kontrolle 3 zum Ziel, der wurde leicht übersehen...

Gruß Michael Westenberger  
Michael Westenberger   5. April 2005


Bewertete Strecke: 111km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Wir sind um 08:15h gestartet eine Schnitt über 28 gefahren, dann gab es bei der letzten Kontrolle keine Verpflegung mehr. Das ist sehr Schwach. Am Ziel war auch kaum noch etwas Essbares vorzufinden. Die Strecke ist für diese Jahreszeit ganz in Ordnung.  
Charles Henry   8. April 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
bob   10. April 2005


Bewertete Strecke: 110          
         
         

Die Stecke und besonders die Ausschilderung war daccord. An die magere Verpflegung und daß man Kuchen vor dem Start reservieren muß, haben wir uns gewöhnt. Wenn ich lese, wieviel Teilnehmer da waren: Mensch, was könnte man aus solch einer Veranstaltung mit ein wenig mehr professioneller Einstellung machen !!!  
Hajo   14. April 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Die Veranstalter haben es sich wirklich sehr leicht gemacht mit nur 2 Kontrollstellen auf 111 km. Dann sollte wenigstens beim 2. Anfahren der 2. Kontrollstelle noch etwas zu essen da sein. Es gab KEINE Verpflegung mehr, und das um 11.30! Rundum sehr mangelhafte Planung und unfreundliche Personen an der Kontrollstelle. Das einzige Positive an der Veranstaltung waren die Nudeln im Ziel, Kuchen war natürlich schon ausverkauft.
 
  14. April 2005



RTF Erden 28. August 2005


Bewertete Strecke: 42     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ein dickes Lob den Organisatoren, denen es gelungen ist, mit ihren Pfunden zu wuchern: Eine herrliche Mosellandschaft und ein persönliches Ambiente. Anmeldung im Wintergarten des Vereinsvorsitzenden, auf dessen Rasen eine Pavillionlandschaft mit Blick auf die Weinberge. Kin Wunder, daß Vereine aus NRW ihren Jahresausflug dorthin machen, es gibt nicht nur die RTF, sondern auch eine Nudelparty, mit der das Wochenende Freitag abend eingeläutet wird. Wo erlebt man sonst Streckenposten, die einem freundlich helfen und die sich anschließend selber mit einer Flasche Moselwein zuprosten? Verletzungsbedingt konnte ich nur die kurze Strecke fahren, nächstes Jahr bin ich wieder dabei und berichte über die Fahrstrecken. ich freue mich jetzt schon!  
Strouvelle   31. August 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wunderbare Tour durch das Moseltal und ein Stück Eifel  
Bert   18. September 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wunderbare Tour durch das Moseltal und ein Stück Eifel  
Bert   18. September 2005



RTF/CTF Eschborn (RTC) 4. September 2005


Bewertete Strecke: 107     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Leider kam am Ende noch viel Verkehr auf.  
u.d.3772   4. September 2005


Bewertete Strecke: CTF 51     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

ab der Saalburg waren beim CTF 51 km die Ausschilderung sehr schlecht, habe aber trotzdem wieder nach Eschborn gefunden.  
  5. September 2005


Bewertete Strecke: 108     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bewährte Tour durch den Taunus. In diesem Jahr die 25. Austragung. Jeder Teilnehmer erhielt einen Erinnerungsbidon, was nicht selbstverständlich ist und lobend zu erwähnen gilt. Wie schon in den vergangenen Jahren gab es Probleme mit der Ausschilderung. Ortsunkundige waren am Ende der Tour hoffnungslos verloren. Aus diesem Grund eine Bitte an die Veranstalter: Größere Schilder; auch für die Tourteilung. Denn: Der Altersdurchschnitt der Touristiker steigt bekanntlich an.  
Reinhard   5. September 2005



Jedermannrennen Frankfurt 1. Mai 2005


Bewertete Strecke: 80     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Schöne Strecke, leider nicht mehr.  
  2. Mai 2005


Bewertete Strecke: 80 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ich bin im Block eins - der großkotzigen Stundenmittelangabe sei dank ;-) gestartet und als es los ging war ich schon fast gleich abgehängt - da hieß es also beissen.

Bin zumindest schneller als im Regenchaos vom letzten Jahr gewesen, ca. 13 Min. besser - trotzdem werde ich das nächste mal nicht so aus dem Training heraus starten.
Soo, genug gequatscht, nun etwas zum Rennen:

Was dann nach dem Startschuss vorne abging war schon sehr heftig - so habe ich es allenfalls in schweren C-Klasserennen empfunden, Wahnsinn. Bin noch ganz gut mitgekommen, doch der Tacho zeigte immer was von 45 bis zu 55 km/h an - das kostete Körner und es rissen manch kleine Löcher auf. Manchmal waren da nur 5 - 10 Meter zur größeren Gruppe - doch die zu schließen war nur sehr schwer machbar - hab schon gedacht einfach mal ausrollen zu lassen um dann irgendwo hinten rumzulutschen.
Später war's dann eh soweit doch erstmal packte mich noch der Ehrgeiz und so kam ich auch noch in Gruppenformation bei der ersten Steigung an.
Nun, ganz anders als von den meisten RTF aus diesem Jahr war nicht ich es der so viele andere hinter sich ließ, es kam mir umgekehrt vor.

Nach meinem vielen Bergtrainig dieses Jahr war ich der Hoffnung verfallen die ein oder andere vordere Gruppe halten zu können.
Mehr und mehr Radler aus Block 2 und 3 kamen an mir vorbei - so quälte ich mich die nächsten Steigungen hoch - wollte einfach nur erstmal meinen Rhythmus finden.

Die Abfahrten waren ok, habe mich natürlich kamikazemäßig runter gestürzt..., Topspeed lag so um 79 km/h - kein Problem.
Doch Bergauf war wieder was anderes - als dann mein Kumpel am Berg vorbeirollte hatte ich nun wieder etwas Motivation gefasst - bin dann mit ihm über die restlichen Steigungen und wir haben noch gut gearbeitet und eine schnelle Gruppe initiiert - er fährt ja auch wie eine Lokomotive. Die Gruppe wurde schnell größer - später so groß dass man da eigentlich nicht mehr viel agieren konnte.

Unserer Riesengruppe fuhr dann noch ein Organisationsauto voraus und es wurde dann sehr chaotisch bei der Einfahrt nach Frankfurt rein - keine Hinweise auf Kurven, Verkehrsinseln, Schienen.
Bin 2mal gefährlich über die mittlere Furt von Mittelinseln gehopst um dem tobenden Rennradmob zu entgehen ;-)

Der Zielanstieg war dann nur noch ein einziger Stau - vom Abgeben der Transponder ganz zu schweigen - viele haben sicher einfach vergessen das Teil abzugeben.
Das Radler am Ende war gut - so gut dass einer sich 4 Stück in die Trikottaschen steckte.

Wenn ich es recht bedenke haben andere Mitfahrer schon recht mit der Vermutung des schlechten Preisleistungsverhältnis - der Spass hat immerhin 38 Euronen gekostet:

- Dürftige "Nudelparty" mit sehr mäßig schmeckender Tomatenpampe (wo war denn das Fleisch?)
- von Expo habe ich nichts mitbekommen
- Auf eine Medallie kann ich verzichten, da hat so ein Shirt wie im letzten Jahr einen viel praktischeren Wert zum herzeigen.
- Chaotische Absperrungen, Autos die entgegenkommend auf der Straße standen so das jemand stürzte
- eine Straßenbahn war in weiter ferne mitten auf der Gasse - ging gerade nochmal gut, einmal standen Straßenbahnladungen Menschen auf einem Ampelüberweg mitten im Rennen
- Zu der abgesperrten Strecke: Leute liefen auf Zebrastreifen über die Straße (was denken die eigentlich? Daß wir anhalten ?)
typisch deutsch...

Toll war das Wetter, die begeisterten Zuschauer, die Strecke an sich, meine Freundin die zuschaute und den Wagen mitnahm so dass ich nicht mehr ins MTZ musste und Erik der den Tag gerettet hat.
Toll war auch dass ich heil angekommen bin und dass es alles in allem guter Sport war :-)

Achso: Hatte knapp 2:12 h
 
Andreas   2. Mai 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Mein erstes Rennen, hat großen Spaß gemacht.  
Nils Neumann   2. Mai 2005


Bewertete Strecke: 80 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Ulrich   3. Mai 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Kurzfristige Änderung der Modalitäten (Stichwort Mindestschnitt), miese und unzureichende Verpflegung. Man hat eigentlich sehr stark das Gefühl, nur ein Anhängsel zu sein. Für die gebotene Leistung *viel* zu teuer!  
Martl   3. Mai 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Fazit: schöne, sehr anspruchsvolle Strecke, leider größtenteils schlechte Organisation (eklige Dixi Klos, Stau bei der Transponderabgabe, nur Duschkabinen, kleinliche Ausleitung von Teilnehmern, kein richtiger Start, zu geringe Wasserversorgung)  
Tobias   3. Mai 2005


Bewertete Strecke: 80     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Mindestgeschwindigkeit von 27 km/h auf den Taunus, aber ohne die komplette Abfahrt, nachträglich durchgesetzt. Noch nicht einmal wie angekündigt "Umleitung zum Main-Taunus-Zentrum", sondern Freigabe der Strecke für den Autoverkehr, obwohl noch viele Fahrer unterwegs waren. Eine Zumutung!  
Kicres   3. Mai 2005


Bewertete Strecke: 80     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: schlecht  

1) schlechte straßen (vom belag her)
2) viele kurven, speziell auf den letzten 20km
3) viele schienen!
4) wie kann man bei so einer tour bei ca. 25km so eine rampe einbauen, mit so einer engen fahrbahnführung und pave vorher??
5) sehr viele insel, die NICHT angezeigt wurden. bei rund um koeln wurde jede insel mit einer gelben fahne angezeigt!!!
6) zielbereich schlecht organisiert!!
 
Michael Breuer   3. Mai 2005


Bewertete Strecke: 80     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: schlecht  

Bitte im Henninger-Forum nachlesen - denn es gibt viel, leider fast ausschließlich Negatives (über den Veranstalter) zu sagen.  
bxa   3. Mai 2005


Bewertete Strecke: 80          
         
         

gibt kein www.henninger-rennen.de - Forum mehr...
zuviel Kritik, da hamses rausgenommen ;-)
Naja, steht auch noch viel im forum vom www.tour-magazin.de
Doch schreibt doch einfach auch hier rein...  
derwoschongewertethat   3. Mai 2005


Bewertete Strecke: 80 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: schlecht  

Reine Abzocke vom Veranstalter, kein Vergleich zu den HEW Cyclassics (die ich kenne) und offensichtlich zu Rund um Köln.
Auf mehrmalige Rückfragen wegen Diskrepanzen zwischen Mindestschnitt in Kelkheim und Durchgangszeiten nicht reagiert. Angekündigte Umleitung ins MTZ war kriminell: wenn man der Ausschilderung gefolgt wäre (auf die 4-bahnige Autoschnellstraße). Hätte der Veranstalter die Strafe gezahlt, wenn die Polizei den Radler, den ich vom Wald- und Wiesen-Fahrradradweg (stark frequentiert von Ausflugsradlern) aus auf der Straße fahren sah, angehalten hätte?
An der Verpflegungsstelle gab es kein Wasser mehr (11:45), im Ziel endlich angekommen (13:15) war die Zeitnahmematte weggeräumt; lt. Durchgangszeitentabelle war Zielankunft bis 13:45 vorgesehen. Musste der Veranstalter pro Minute Leihgebühren zahlen und wollte möglichst wenig von dem Startgeld abgeben?
Schade, hätte gerne meine Zeit gewusst. Vielleicht sollten auch die Ordnungskräfte darüber informiert werden, dass sie die Teilnehmer in Ruhe zu Ende fahren lassen sollen und nicht versuchen, diese nach langen Diskussionen aus dem Feld nehmen zu wollen; schließlich wurde lang genug an roten Ampeln gewartet.
Die groß angekündigte Siegerehrung war auch ein Witz, keine Ehrung der Altersklassen. Bei Regenwetter wäre das evtl. zu verstehen gewesen.

Ich werde ganz bestimmt nicht mehr an dieser Veranstaltung teilnehmen und allen Freunden und Bekannten davon abraten.

Letzte Anmerkung: dass das Forum auf der Henninger-Rennen Seite entfernt wurde, wundert mich eigentlich nicht, das passt doch ins Bild  
Gisel   4. Mai 2005


Bewertete Strecke: 80     Strecke: schwer      
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Muss dann doch noch mal meinen Sempf dazugeben..

Michael Breuer schrieb:
4) wie kann man bei so einer tour bei ca. 25km so eine rampe einbauen, mit so einer engen fahrbahnführung und pave vorher??

Naja, ist halt nun mal die Originalstrecke, und das wollen wir ja auch fahren, kommt ja auch niemand auf die Idee, bei der Flanderrundfahrt den Koppenberg mit 20% Steigung und Pave' wegzulassen... Henninger Turm ist eben nicht Hamburg..

Schlecht finde ich persönlich, dass Start und Ziel getrennt sind; ich muss nicht unbedingt an den Henningerturm fahren.. stattdessen fände ich es schöner, noch eine Taunusschleife einzubauen, etwa, den Mammolshainer Berg... und dann zum MTZ zurückzukehren, als Start-Zielpunkt.  
Michael Westenberger   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: 80     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schlecht     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: schlecht  

Das übelste, das ich in diesem Jahr gefahren bin!  
Harald   18. September 2005



RTF Frankfurt (SKG) 26. Juni 2005


Bewertete Strecke: 151KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bei idealem Radwetter( bewölkt,trocken und ca. 24 Grad) war es für Rhein-Mainverhältnisse nach Durchfahrt der Ampelstadt Neu-Isenburg eine wunderschöne Odenwaldtour. Über die Wellen von Messel und Dieburg erklomm man die Otzberghöhe über Oberklingen vorbei an der Schmelzmühle zum K2, der leider immer noch mitten im Anstieg am hinteren Ende eines kiesbedeckten Waldparkplatzes liegt. Durch das Brombachtal ging es von Kirchbrombach hinunter nach Zell,dort weiter über eine mir bis dato noch unbekannte superasphaltierte sanft ansteigend kleine Strasse nach Weiten-Gesäß. Im Ort und danach steiler werdend gelang man schlieslich nach viel Schweißverlust autofrei auf die Vielbrunner Höhe.
Ein dickes Lob für die Entdecker dieses Kleinodes.
Über Dorndiel, Radheimer Alpen, Schaafheimer Höhe ging es dann absolut flach weiter nach Babenhausen,K4 auf der Opelversuchsstrecke, durch das verkehrsarme Dietzenbacher Industriegebiet (auch hier eine erhebliche Verbesserung gegenüber den früheren Jahren) zurück zum Ziel.
Leider gab es an der Ausgabe von Kaltgetränken,Wurst und Kasse- alles an e i n e m
Bierzeltisch- lange Schlangen mit Wartezeiten von 20 Minuten trotz reichlich Personal für 2 Bier. Die Warteschlangen wurden auch zu späterer Stunde nicht kürzer, da die SKG gleichzeitig 50sten Geburtstag auf der Sportanlage mit allen Abteilungen feierte. Durch eine entzerrende Organisation hätte der Veranstalter weit mehr in die Vereinskasse verdienen können.  
Jürgen Rohrmann   26. Juni 2005


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Schulder (Richtungspfeile) sind schwer zu sehen.

Am Kontrollpunkt 1 hat man sich mit der Verpflegung etwas verschätzt, dafür hat das Käsebrot im Opel-Zentrum für Ausgleich gesorgt  
hans.fleischer@web.de   27. Juni 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die RTF in Niedderad war ganz OK, schnelle Anmeldung auch wenn die das nicht ganz checken wenn einer zwar im BDR ist aber statt Wertungskarte mal ne Lizenz zeigt.
Statt 1 Euro Nachlass gabs die Mitfahrgelegenheit + Verpflegung unterwegs halt mal für umme.
Schade dass es die ganze Zeit bedeckt war, immerhin kam die Sonne ca. 10 km vor dem Ziel raus - so war es wenigstens beim gemütlichen Beisammensein noch ganz schön.
Die Strecke war ok, teilweise recht schön, an der Verpflegung gabs nichts auszusetzen - nur die erste Verpflegungskontrolle war etwas früh - eigentlich war man da gerade erst warm und ausser dem mitgeführtem extra zu essen/trinken brauchte man da kaum.
Die Odenwaldsteigungen habe ich mir wegen anstehender sportlicher Veranstaltung am nächsten Tag mal ausgespart - zusammen in der Gruppe sind wir dann auf der 111er Strecke trotzdem eigentlich zu schnell gewesen.
Haben uns nur einmal verfahren, die Straße nach AB war dann wohl doch zu Autobahnmäßig für eine RTF, also wieder kehrt.
Die Möglichkeit eine Runde auf dem Opel-Testgelände zu drehen fand ich toll auch wenn ich sie nicht unter die Räder genommen habe - die Gruppe wollte weiter - aber nächstes Jahr dann mal.
 
ich   28. Juni 2005


Bewertete Strecke: 148     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Ich fahre nicht gern Richtung Odenwald. Aber dies ist für mich eine der schöneren Strecken. Über die Ausschilderung waren wir uns nicht einig. OK die Pfeile sind nicht die größten aber sie waren gut platziert!  
u.d. 3772   4. Juli 2005



RTF Frankfurt Niederrad 31. Juli 2005


Bewertete Strecke: 151     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wie immer eine schöne Tour, so richtig zum Rollen lassen.Nettes und freundliches Personal an den Kontrollstellen.Und das Wetter hat Gott sei Dank auch mitgespielt. Weiter so.  
Volker   31. Juli 2005


Bewertete Strecke: 151     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

trotz viel Gegenwind prima Tour  
Eric   31. Juli 2005


Bewertete Strecke: 151     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Gut organisierte, schnelle Tour - trotz viel Gegenwind.  
Wolfgang   1. August 2005


Bewertete Strecke: 120 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie schon im letzten Jahr, eine super Tour! Anfangs schönes Einrollen, auch wenn der Gegenwind einen etwas bremste. Dann nach der Fähre ein paar schöne Weinberge, die aber durchaus zu meistern waren. Und anschließend wieder schönes Ausrollen auf gut asphaltierten und meist wenig befahrenen, flachen Straßen. (An alle Merfeller: Es geht also auch anders! "Aber in der Gegend gibts ja nix anderes" Ja, ja... Wir sind auch durch Mörfelden gefahren....) Sehr nette Leute (und Hunde ;-)) an den Verpflegungen. Ein paar Äpfelchen wären noch schön gewesen, war aber auch nicht weiter schlimm. Die Verplegung im Ziel war sehr gut. Vor allem die Rindswurst war weltklasse! Bitte nächstes Jahr unbedingt wieder, ja? ;-) Man sitzt halt dort auch einfach schön!
Fazit: Alles in allem eine top Veranstaltung! Bis zum nächsten Jahr! (Aber nur wenns wieder die Rindswurst gibt!!!) ;-)  
Dani   1. August 2005


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
hans.fleischer@web.de   1. August 2005


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne flache Tour zum Rollen. Es geht zwar oft über Bundesstraßen, aber Sonntag Morgen ist der Autoverkehr sehr gering, so daß dies keine Rolle spielt.  
Strouvelle   1. August 2005


Bewertete Strecke: 151     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

nach 3 Wochen radlosem Urlaub war die recht flache Tour durch Ried und Wein-Rheinhessen genau richtig...Nur kam es mir so vor, als ob immer Gegenwind herrschte, egal in welche Richtung man fuhr :-)

Toll ist auch das "Bötchen fahren" (die Fähre)über den Rhein, den ja der Veranstalter auch noch aus den 3 bzw. 4 Euro irgendwie zahlen muss.

Alles in Allen auch ein Klassiker in der Frankfurter RTF-Welt, das Gegenstück zum Giro Hattersheim sozugagen .



 
Michael Westenberger RV-Hochheim (5064)   1. August 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
Rüdiger Panhorst   1. August 2005


Bewertete Strecke: 146 Km ( 151 KM )     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Als Sternfahrer habe ich die Duschen nicht genutzt, deshalb hier auch keine Wertung. Der wind kam von Südwest und frischte erst später auf. Da war aber schon die Kontrolle in Gau-Odernheim ( hier zu den Tuc-Keksen und Bananen auch noch Bukokäse- und Schmalzebrote) erreicht und von da ab ging es mit Rückenwind bis ins Ziel. Ausdrücklich ist nochmals die sehr gute Ausschilderung mit Vorankündigung und Bestätigung zu erwähnen.  
Jürgen Rohrmann   1. August 2005


Bewertete Strecke: 151     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Vorbildliche Ausschilderung, es gehört auch ein Schild hinter die Kreuzung, die gerade überfahren wurde und rechtzeitig vorher. An diese Details wurde gedacht. Gute Verpflegung! Die Bundesstraßen, die in der Gegend nicht immer zu vermeiden sind, haben wenigstens breite Ränder rechts von der Markierung, sodass es sich darauf sportlich fahren ließ.  
Detlef   3. August 2005


Bewertete Strecke: 74km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die meisten RTFler sind wahrscheinlich alles "alte Hasen" und finden den Startort im Schlaf. Ich war das erste Mal bei dieser RTF und hatte leider größte Schwierigkeiten, den Startort zu finden, weil das erste "Start & Ziel"-Schild erst an der letzten Kreuzung ca. 500m vor dem Sportplatz angebracht war. Ich erwarte natürlich keine Ausschilderung ab Hauptwache oder so ;-) aber ab Ortsteil Niederrad wäre doch ganz nett gewesen. Na ja egal, jetzt weiß ich ja, wo es ist... Die Ausschilderung auf der Strecke war dafür um so besser und das ist ja mind. genauso wichtig.

Tja, die Strecke: Ist ja nicht so mein Fall, flach auf Bundesstraßen rund um den Frankfurter Flughafen. Aber dann sollte man eben nicht an einer RTF mit Startort Niederrad teilnehmen. Ich war jedoch davon ausgegangen, dass die Tour Richtung Dreieich/Münster & Co geht (auch nicht wirklich bergig, ich weiß) - ist aber meine alte Heimat und hatte mal wieder Lust drauf. Aber was soll's: Wer Lust auf flach & flott hat, für den/die ist diese RTF genau das richtige. Alle anderen sollten sich den Weg sparen.  
Moni   3. August 2005



RTF Frankfurt (Sossenheim) 21. August 2005


Bewertete Strecke: 122     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wer früh startet, wird mit relativ geringem Autoverkehr belohnt. Was im Süden Frankfurts ja meist etwas problematisch ist.
Strecke ist größtenteils altbekannt - trotzdem habe ich mich in Frankenhausen verfahren - in diesem Bereich erschien mir die bis zur 1. Kontrolle gute Ausschilderung doch etwas spärlich : Nur 1 Pfeil am Abzweig - na ja, den kann man halt mal übersehen. No Problem, dann halt husch bergab über Waschenbach - Nieder Ramstadt und in Ober Ramstadt wieder auf die Strecke. Dadurch die Mehr-km, den 2. KP in Nieder-Modau habe ich mir halt geschenkt, sonst wärens noch mehr geworden.
Freundliche Helfer an den KP. Kurz vorm und im Ziel dann doch noch der obligatorische Regenschauer, der August hat uns heuer ja nicht verwöhnt...
Noch einen schnellen Happen vor der Heimfahrt - aber 1 € für 1/2 Mettbrötchen schien mir doch etwas happig - nächstes Mal also dann doch wieder die vom Preis-Leistungsverhältnis unschlagbare und obligatorische Bratwurst.
Ansonsten aber alles im grünen Bereich.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   21. August 2005


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Auch im 24. Jahr freundliche Helfer und guter Service. Die verkehrsreiche Rückführung über Neu-Isenburg ist unter Berücksichtigung des Start- und Zielortes (Hof der Binding Brauerei) nicht anders möglich.  
Reinhard   22. August 2005


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Wenn das Wetter mitgespielt hättewäre das wirklich OK gewesen. Der Veranstalter hat sich wirklich Mühe gegeben. Die Ausschilderung kann noch optimiert werden. Ansonsten komme ich gerne wieder. WK  
WK   22. August 2005


Bewertete Strecke: ~120     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

zwischen K1 + K2 sehr schöne Strecke im Odenwald und warmer Regen nonstop; freundliche Helfer an den K's; leider viel Verkehr und viele Bundesstraßen  
hermy   24. August 2005



RTF Frankfurt (Goldstein) 18. September 2005


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

positiv war die sehr gute Verpflegung unterwegs,
auch der warme Tee hat morgends sehr gut getan,
wie immer eine gute Tour in Goldstein  
gg   18. September 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Im Odenwald sehr gute Streckenführung!  
KLB   18. September 2005


Bewertete Strecke: 108     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Leider musste wegen den Demostrationen am Flughafen die Strecke geändert werden, wobei die langweilige B44 nicht das Problem war, sondern der plötzliche Abzweig auf einen recht dunklen engen Waldweg, der am Anfang, wegen der vorhanden Verschmutzung nicht sichtbar, mit Bodenwellen aufwartete. Für Gruppen ist das weitere Geschehen vorprogrammiert. Sturz mit Schlüsselbeinbruch und zwei zerstörten Gabeln. Von den Hautabschürfungen der weiteren Beteiligten nicht zu reden.
Der Veranstalter sollte einmal gründlich über die Streckenführung nachdenken. Auch wenn es im nächsten Jahr nicht wieder über die B44 zurückgeht.
 
Reinhard   19. September 2005


Bewertete Strecke:          
         
         

An Reinhard. ( Bewerter vom 19.September 13:46 )
Bitte übermittele mir die BDR nr., oder den Namen und Adresse des Tourenteilnehmers mit Schlüsselbeinbruch.
kup.hilberg@t-online.de
ps. Wir machen uns Gedanken  
Klaus Hilberg   20. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 154     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Irgendwie haben mir am Schluß ca. 14 km gefehlt (140 anstatt 154km), wobei es an der Sr´treckenänderung wohl nicht gelegen haben dürfte.
Ansonsten sehr schöne Tour. Vor allem die Schleife zur großen Tour und dort speziell die Abfahrt. Leider war es am Anfang a.... kalt, dafür hat uns aber dann die Sonne satt verwöhnt.

Unglücklich war natürlich der Waldweg am Schluß mit all seinen Konsequenzen (siehe thread zuvor. Zum Glück dürfte es aber im nächsten Jahr keine Demo mehr geben und der normale Streckenverlauf steht uns dann wieder zur Verfügung.
Bis denn im nächsten Jahr.  
Volker   20. September 2005



M/RTF Freiensteinau 30. Juli 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Besonderen Dank an die Veranstalter fuer das Verpflegungsangebot an den Kontrollstellen und die ausfuehrlichsten Streckeninformationen!

Der Vulkanmarathon war definitiv eine der besten RTFs des Jahres!  
Alex   31. Juli 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tour de fress - ;)
wenn es nur noch die Hälfe an Verpflegung geben würde währe es immer noch doppelt so viel wie bei anderen Veranstaltungen. Wer also wegen der Verpflegung kommt bekommt, glaube ich, nur noch am Wendelstein mehr! (für 22,50 € bei drei Kontrollen auf 150km)
Man kann fast vergessen, dass der Rest auch Klasse ist!!! Massagen im Zielbereich, Fragebogen und persönliche Nachfrage „wie war es“.
 
u.d. 3772   1. August 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Nach dem erlebten Schilderchaos in 2004 diesmal alles einwandfrei und im grünen Bereich. Schöne Strecken, freundliche Kontrollpunkthelfer, super Nachwuchs-Stempler, Verpflegung vom Feinsten. Herz, was begehrst Du mehr ?! Schade, daß uns doch noch ein Schauer auf den letzten Kilometern erwischt hat. Hätten eben schneller fahren müssen.
Danke an Oswald & Crew. Weiter so !!!!  
kjk63110   8. August 2005


Bewertete Strecke: RTF 74     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der Touren, wo man sich wohl fühlt. Habe noch nie auf einer RTF so gute Verpflegung auf der Strecke gehabt.
An einer Stelle sollten vorher noch mehr Schilder stehen, das es rechts weg geht, man achtet hier zu sehr auf die Tempoanzeige am Strassenrand!!!  
Detlef   7. September 2005



SC/RTF Fürth 25. Juni 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nach Regen am Morgen Bilderbuch Wetter durch eine idyllische Landschaft mit hübschen Dörfern. Tolle Helfer an Start/Ziel und unterwegs.  
Carsten   27. Juni 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Dass bei 23€ Startgebühr für die Nudelpartie noch 4€ für ein paar trockene Nudeln mit Maggi Souce zu bezahlen sind scheint bei den Super-Cups obligatorisch zu werden.
Der Regen am beginn der Strecke hat gut getan. Dass die Strecke 252km statt 237km betrug hat mir nicht gefallen, auch die 18%er am Ende der Strecke in der Gluthitze während am anfang die leichten Steigungen großteils im Wald lagen. Die Strecke anders herum wäre besser. Aber die Leute an den Kontrollen alle sehr nett und freundlich der Zielbereich war Super Organisiert in wenigen minuten hatte ich meine Auszeichnung und Wertungskarte ohne mich mehrmals anzustellen. Trotz kritik es hat mir gefallen.  
Charles Henry   27. Juni 2005


Bewertete Strecke: 74     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: schlecht  

Haben auf der Durchreise nach Bayern in Fürth angehalten und haben böse geschluckt: RTF Startgebühr 8 Euro!!! Arroganter Kommentar auf den Hinweis, dass 3 € (mit Wertungskarte)für RTF`s eigentlich üblich sind: " Nicht bei uns- aber da sind wir mit dem BDR im Clinch." Wie die 8 € zu erklären sind, ist mir schleierhaft; anderen Veranstaltern mit Marathon (z.B. Bad Hersfeld)reichen auch die 3 € (die ich gerne bezahle!). Mein Tipp: Wer hindert uns eigentlich bei solchem Nepp daran, die Strecke ohne Bezahlung zu fahren?

P.S. Die Strecke war auch nicht so herausragend und dieAusschilderung war weder 3 noch 8 € wert,
aber das Frust-Weizen für 2 € war gut  
kettwiesel   4. Juli 2005



HC/RTF Gambach 26. Juni 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Teilweise Nieder-Weisel in anderer Richtung, mir hat es gerade deshalb gefallen. Toll früh morgens vor den Bikern im Vogelsberg zu fahren, da ist auch die Schooten- Ulrichstein ein Genuss.  
KLB   27. Juni 2005


Bewertete Strecke: Marathon (250KM)     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Tour Richtung Hoherrodskopf ist nun im Hessen Cup zum dritten-Mal (nach Opperthofen, Nieder-Weisel ) zu bewältigen gewesen und machte, wie immer, spaß. Lieder übersah ich irgendwie die Abzweigung des Marathons und fand mich dann an K3 wieder..(45, 71, 117km). Durch diesen Fahrfehler wurden es ein paar Km mehr aber ansonsten klasse Tour.
Nur die Duschen waren quantitativ schlecht (2Stk) aber qualitativ sehr gut.
 
Michael Westenberger (RV Hochheim 5064)   27. Juni 2005


Bewertete Strecke: 211     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ein schön zu fahrender Marathon bei welligem Profil, und nach dem schwülen Wetter der Vortage recht angenehmen 17-26°C. Im Vogelsberg sogar noch leicht neblig, sehr wenig motorisierter Verkehr, da macht das Radeln Laune.
Weniger gut haben mir die letzten 7 Mehr-km gefallen; wenn man sich nach den 204 ausgeschriebenen km schon am Ende wähnt und dann noch einen 3/4-Kreis mit Gegenwind und Anstieg rund ums Ziel fahren muss, sollte das der Veranstalter irgendwann mal verbessern.
Leider nur 75 Marathonfahrer, da sorgt man sich doch um die Zukunft solch für die Ausrichter aufwändiger Veranstaltungen. Die allgemeine Aufbruchstimmung schon kurz vor 16 Uhr ist für mich etwas gewöhnungsbedürftig, es waren nur noch wenige Fahrer da, schade. Da habe ich die Freude über mein frühzeitig erkämpftes 3. Hessencup-Trikot erst später realisiert...  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   28. Juni 2005



RTF Gießen-Wieseck 19. Juni 2005


Bewertete Strecke: 152     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Alles super!!
nur die Umleitung bei der Zollbuche war etwas Unglücklich  
G.St.   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 112km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Hallo Freunde der Sonne,
dieses Jahr war es mal wieder eine rundum gelungene Veranstaltung von der RSG Wieseck. Die äußeren Umstände waren klasse(Wetter!), die Verpflegung und Organisation absolut vorbildlich. Die Tour war vom Schwierigkeitsgrad gerade richtig mit insgesamt ca. 1100 Höhenmetern.
Einziges Manko ist vielleicht die Tatsache, dass auf der Strecke manchmal Hinweisschilder gefehlt haben, wo der Asphalt grottig und die Schlaglöcher so tief waren, dass nen Elefant drin baden kann.
Trotz dem bin ich nächstes Jahr wieder dabei, denn die Wiesecker RTF ist jedes Jahr ein echtes Highlight!!!!
 
Gier91   20. Juni 2005



RTF Göllheim 28. März 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Iris u. Thomas   28. März 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  29. März 2005


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne, gut organisierte RTF! Genau richtig zum Saisonstart.  
  29. März 2005


Bewertete Strecke: 112 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Dirk   31. März 2005



Marathon Griesheim 24. April 2005


Bewertete Strecke: 204     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

sehr gute Tour im geschlossenen Verband und perfekte Einstimmung auf die Marathon Saison.

Die Gruppe (30/1) harmonierte auch ganz gut, was aber zum Ende hin wohl wegen der scheidenden Kraft immer nervöser wurde.

Perfekte Verpflegung und nicht zu lange Pausen und schöne verkehrsarme Strassen, bei dehnen das doppelte Wechseln auch gut vollzogen werden konnte.. immerhin hatten wir von KM 40-80 keinen Ampelstop :-)

Freue mich schon aufs nächste Jahr
Michael  
Michael Westenberger   26. April 2005


Bewertete Strecke: 204 KM geschlossener Verband     Strecke: leicht      
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Trockenes Wetter (entgegen der Vorhersage) - gute Organisation und Verpflegung - nette Radsportler/innen in unserer Gruppe - schöne Gespräche unterwegs. So macht Radfahren Spaß.
Vielen Dank, auch im Namen meines Vereinskollegen, an die Radsportgruppe des TUS Griesheim.  
Markus Görg RC-Hattersheim   4. Mai 2005



RTF/CTF Grünberg 5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 68     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Insgesamt eine sehr schöne Tour. Auf dem Hoherodskopf wars bitterkalt. Die Richtungspfeile hätten etwas früher kommen können, so musste man an jeder Kreuzung abbremsen, um zu sehen, wohin man fahren soll. Aber insgesamt ein Lob an den Veranstalter. Ich werde nächstes Jahr wiederkommen.  
Pefi   10. Juni 2005



HC/RTF Hainstadt 9. Juli 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Lothar Wolf   10. Juli 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Besonders hat mir die Aussicht von oben gefallen, frueh am Morgen, kurz nach dem Start. Man hatte das Gefuehl, man sei in den Alpen :) Das Wetter war auch optimal.

Eine sehr schoene Tour, weiter so!!!  
Alex   11. Juli 2005


Bewertete Strecke: 119     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Bei der 20. Austragung haben sich ein paar Nachlässigkeiten hinssichtlich der Ausschilderung eingeschlichen. Manchmal musste man sich auf sein Erinnererungsvermögen verlassen, um den richtigen Weg zu finden. Bei manchen Stellen hätten dringend Vorwegweiser aufgehängt werden müssen. Diese Nachlässigkeit wird der Veranstalter sicherlich bis zum nächsten Jahr abstellen. Ansonsten eine sehr zu empfehlende Tour durch den Kahlgrund und den Ausläufern des Spessarts mit 1.786HM.  
Reinhard   11. Juli 2005


Bewertete Strecke: 119km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer eine sehr schöne Tour!
In Johannesberg habe ich eine Ehrenrunde gefahren, da für mich die Beschilderung nicht eindeutig war (Pfeil halbrechts, nach der Kirche).  
ReinhardK   11. Juli 2005


Bewertete Strecke: 165     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich die schönste RTF, die ich bisher kenne. Trotz Samstag auch größtenteils sehr wenig Verkehr.
Auf die Extrarunde für den Marathon habe ich dieses Mal verzichtet und werde das auch in Zukunft so halten. Den schönsten Teil der Strecke hat man auf der 165er Runde schon gesehen.  
Werner   11. Juli 2005


Bewertete Strecke: 165     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich wirklich traumhaft. Manchmal etwas nicht so gut gelaunte Menschen an den Kontrollen (Ausnahme die netten Mädels an K2). Sehr zu empfehlen, aber durch die vielen Anstiege nicht einfach!!  
Michael   12. Juli 2005


Bewertete Strecke: 73/Sternfahrt aus Hausen     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Immer wieder ein Erlebnis in Hainstadt zu starten. Inzwischen bestimmt das 8.Mal. Nicht nur weil wir wieder alle Pokale mit nach Hause(n) genommen haben.  
Detlef   7. September 2005


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  7. September 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wie immer eine schöne Spessarttour, die es zu genießen galt. Ausschilderung bis auf Kleinstigkeiten ok. An der Kirche zur früheren Kontrolle etwas unklar - dann halt runter zum Feuerwehrhaus. Leider letztmalig zu fahren, da in 2006 kein Tourenangebot mehr der Riege um Peter Halbritter. Sehr schade! Vielen Dank für all die Jahre mit dieser schönen Tour - auch wenn man in Hörstein schon die Bratwurst roch und nochmals die Zusatzrunde über Waldsrode fahren durfte.  
KJK6058   27. September 2005



RTF Hattersheim 19. Juni 2005


Bewertete Strecke: 114     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Wird eine RTF schon allein dadurch sportlich attraktiv, indem der Veranstalter Höhenmeter ohne Ende einbaut ? Ich meine : nicht unbedingt, und der heutige Parcours mag dies belegen – auch wenn die Herren Brutalo&Eisenbeiss jetzt lästern mögen.- Beispielhaft OD Oberursel – die unnötigen Höhenmeter am Freibad vorbei werden unmittelbar danach wieder durch eine kurze Steilabfahrt auf die Hauptstraße zurück vernichtet – es geht auch humanverträglicher. Aber vielleicht wollte der Veranstalter ja Achterbahnfans beglücken ?
Die Streckenführung ist für diejenigen mit etwas Ortskenntnis wenig erbaulich – beispielhaft nur das idyllische Streckenstück zw. Wildsachsen/Breckenheim und Wallau, malerisch zwischen Autobahn und DB-Neubaustrecke eingebettet, müsste eigentlich mal mit der Silbernen Zitrone für besonders sorgfältig ausgesuchte RTF-Partien prämiiert werden. Aber sehen wir’s mal positiv : immerhin gings diesmal bergab, und bei dem Gegenwind bzw. dem Gegenanstieg lässt sich für den Interssierten das Tunnelrettungskonzept der Deutschen Bahn hinreichend intensiv studieren...Dass ich im Rhein-Main-Ballungsgebiet nicht permanent landschaftliche Leckerbissen geboten bekommen kann, ist mir schon klar, aber : auf den ersten 2 (zwei !) km nach dem Start sage und schreibe 5 (fünf !) Ampelstopps – das ätzt echt ! Verblüffend eigentlich der relativ bescheidene Moto-Verkehr auf der Kanonenstraße zum Feldberg hoch,- den Damen und Herren Motorradfahrern war’s wohl noch etwas früh...?
Etwas lieblos schien mir auch der 1. KP knapp unterhalb des Feldberg-Gipfels ausgewählt, kein Schatten bei ganztägig intensiv brennender Sonne. Na ja, vielleicht dachte der Veranstalter, wir können alle nicht genug bekommen vom Jan-Ullrich-Wetter und wollen mit Grillhähnchen konkurrieren...
Bei erfreulichen rd. 1.400 Teilnehmern (Angabe des Veranstalters) ballt sich’s dann deutlich im Zielbereich und man hat Mühe, einen geigneten Velo-Parkplatz mit Blickkontakt zu ergattern. Für meinen Geschmack relativ ungemütliches Ambiente mit viel Gedränge und Schlagerberieselung (kann man diese 60er-Jahre-Heuler à la „Ich will `nen Kauuuhauuuboy als Mann“ nicht endlich mal nachhaltig entsorgen ???). Also husch-husch, nix wie heim..
 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   19. Juni 2005


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
schön wars   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Hans.Fleischer@web.de   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 146     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr empfehlenswert, gerne wieder!  
Alex   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 146 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Also auf jeden Fall hatten wir schon mal Spitzenwetter. Das mit den teils stark befahrenen Straßen ist wohl im Rhein.-Main-Gebiet leider oft so, trotzdem hatte ich das Gefühl dass sich hier und da was vermeiden ließe.
Der Aufstieg zum Feldberg war durch die pure Präsenz der vielen Mitradlern in der Wahrnehmung der Autofahrer schon sehr stark entschärft – wenn sich da einer was geleistet hätte, der hätte es mit hunderten Radlern zu tun bekommen;-) Und es hat Spaß gemacht – war sehr kurzweilig mit so vielen da hoch zu fahren.
Die Kontrollen fand ich ganz OK, die Verpflegung auch, bei so einer Hitze brauche ich nicht viel außer zu trinken. Schatten hab ich mal nicht vermisst – den hab ich heute auf der Arbeit im Büro noch genug;-)
Der Sonntagsausflugsverkehr war an einigen Strassen schon sehr stark, gerade bei dem Wetter – ein blöder Autofahrer hat so faul überholt ohne nur einen geringsten Schlenker, vielleicht 20cm an mir vorbei – als Racheakt für diese massive Straßennutzung durch uns ?

Die Höhenmeter waren schon hammermäßig, beginnende Krämpfe kamen wenigstens erst an der letzten ernsthaften Steigung so dass ich mich noch ab der letzten Kontrolle im Windschatten anderer ins Ziel retten konnte. Halt zuviel gepowert am Anfang – aber 28er Schnitt ist OK.
 
Andreas K.   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr gut organisierte Tour mit neuer Strecke.
Die neue Streckenführung ist sehr interessant, weil gegen den Uhrzeigersinn. Endlich fährt man die Anstiege bis auf Haintchen, Hasselbach und Dombach einmal von der anderen Seite. Am Ende haben die Veranstalter allerdings einen kleinen Bogen eingebaut, der m.E. nur wegen des Erreichens der Kilometeranzahl eingebaut wurde. Hier besteht noch Optimierungsbedarf.
Ansonsten weiter so.  
Reinhard   20. Juni 2005


Bewertete Strecke:          
         
         

Zu Andreas K.: So Leute habe ich ja besonders gerne! Sich erst am Feldberg austoben und den Dicken machen wollen und dann am Ende bei den anderen, die sich ihre Kraft etwas sinnvoller eingeteilt haben, lutschen wollen!!! Und dann noch mit nem 28er Schnitt prahlen... Ich sag nur: Am Ende ist die Ente fett!!! ;-)  
  20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 77     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Idee, die "Familienfahrer" von den eher trainierten RTF-Fahrern zu trennen war im Ansatz prima. Ich fand auch interessant, die bekannten RTF-Strecken entgegengesetzt zu fahren. Allerdings waren die Höhenmeter schon beträchtlich, so dass unterwegs einige Fahrer Walkingpausen einlegen mussten. Bei den mediterranen Temperaturen ein echtes Opfer! Im Ziel und an den Kontrollpunkten prima Verpflegung und sehr nettes Personal. So macht RTF Spaß! Danke an das gesamte Team.  
Leonie   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine Veranstaltung mit 1400 Teilnehmern verliert manchmal ihren Reiz. Besonders an den Anstiegen, wenn riesige Pulks in Dreier-, Vierer- und sogar Fünferreihen nebeneinander fahren und Autofahrer zur Weisglut bringen. Dann noch schnell mal bei Rot über die Ampel und fertig sind die Feindbilder. Da fragt man sich, ob wir undbedingt den 28er Schnitt brauchen oder auch mal etwas kürzer treten könnten und die Landschaft genießen sollten.
Ansonsten war es eine schöne und organisatorisch gute RTF. Danke dem Orga-Team für die Arbeit.  
Alexander   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 151     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Der Giro ist eine der wenigen Veranstaltungen, die über das Dach des Taunus führen, und das finde ich auch sehr gut. Die Höhenmeter waren ja vorher bekannt und deshalb verstehe ich auch nicht, dass es daran etwas zu Meckern gibt.

Dass die Strassen bei so einem Kaiserwetter auch von Autofahrern vermehrt benutzt werden, ist halt mal nicht zu ändern.

Die Ampelparade der Startphase haette man mit Benutzung der Fussgänger - Autobahnbrücke umgehen können, die aber leider nicht vollständig asphaltiert ist..haette dann auch wieder was zu motzen gegeben.

Die Schluss -KM über Wallau war in Ordnung, eine Alternative durch das Lorsbachtal direkt nach Hattersheim (wie 2003) fände ich wegen zu starkem Autoverkehr nicht gut, oder über Langenhain / Hofheim-Marxheim ist wegen Baustelle nicht befahrbahr.

Die Organisation war top und die Helfer wie gewohnt freundlich.. Vielen Dank  
Michael Westenberger (RV Hochheim) 5064   21. Juni 2005


Bewertete Strecke:          
         
         


dem unbekannten Kommentargeber:
Ich war immerhin so ehrlich (mit Namen) meinen Anfangsfehler einzugestehen, ausserdem trage ich hier was zu der Seite bei.
Ausserdem waren es "nur" noch 22km bis ins Ziel und ich habe mich bei den schnellen Vorfahrern bedankt dass sie mich "mitgenommen" haben.
Denn ich habe auch noch anderes an so Tagen vor wie mit der freundin ins Schwimmbad gehen, da darf man sich doch mal sputen.
Zudem ist diese RTF wegen ihrer Höhenmeter etwas besonderes so dass man sich da schon mal verschätzen kann.
Immerhin bin ich fast alles alleine gefahren und prahlen muss ich noch lange nicht, so schnell ist das nicht und ich brauche mich nicht mit den anderen zu vergleichen.
Schliesslich hat nicht jeder Zeit ausserhalb der RTF genügend zu trainieren - kommt auch immer darauf an mit welchem Ziel. Ich sammel z.B. keine Punkte - interessiert mich nicht so.
Eher ist mein Ziel mit gleichgesinnten eine schöne Strecke zu fahren, zu trainieren und mich etwas auszupowern. Und alleine wäre ich immer noch ins Ziel gekommen...
Was gibts da zu pöbeln ? Neid will ich jetzt mal nicht unterstellen ;-)  
A.K.   21. Juni 2005


Bewertete Strecke:          
         
         

Da ich Andreas K. persönlich kenne und weiss, dass er es eigentlich nicht nötig hat, mit Leistung zu prahlen, verstehe ich den Anonymen auch nicht ganz. Immerhin hat sich Andreas K mit seiner Schilderung ja auch bei den Windschattenspendern bedankt und einen Hungerast kann jeder von uns bekommen.
Mir persönlich macht es nichts aus, jemandem im Windschatten mitzunehmen, denn wenn der nicht in meinem Windschatten wäre, müsste ich immer noch im Wind fahren, also was soll's.

Schlimmer finde ich die Kameraden, die sich durch Abkürzen quasi selbst beschei**en.  
Michael Westenberger RV Hochheim (5064)   21. Juni 2005


Bewertete Strecke: 148 KM     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Danke, das es diesmal n i c h t durch das Lorsbachtal ging, wie sonst bei allen Vereinen in der Region von Wiesbaden bis Eschborn.
Gut ausgestattete Kontrollen mit Tee, Wasser, isotonischen Getränken, Keksen, leckeres Rosinenbrot und Obst.
Schmalzebrot am letzten K in Wildsachsen bei 30 Grad, na ja, auch dafür soll es Liebhaber geben.
Beispielhaft die Ausschilderung und die KM-Angaben bis zur nächsten Kontrolle.
Gut auch der frühe Anstieg auf den Feldberg und die schöne lange Abfahrt bis nach Weilmünster, auch, wenn es dort keine Bananen gab. Ich hatte auf dieser Strecke noch nie so wenig Auto-und Motorradverkehr !!! Dies entschädigte auch die permanente Ampel-Rotphase vom Start bis nach Oberursel.Auch die Streckenführung ab Wallau bis nach Flörsheim wunderte den Ortskundigen etwas, war aber wohl zum sammeln der KM notwendig.
Der geringe Platz an Start und Ziel für Mensch und Maschine wurde ja schon KM-Schrubber treffend beschrieben.
Da ich an der Stadt+ Sporthalle einen Parkplatz ergattert hatte, mußte man schon einen längeren Ortsrundgang zu der Dusche in einer weit entfernten Schule hinter sich bringen. Bei den sommerlichen Temperaturen war man wieder schweisgebadet.  
Jürgen Rohrmann   21. Juni 2005


Bewertete Strecke:          
         
         

Ach, noch ein kleiner Nachtrag zur Diskussion zwischen A.K, M.W. und dem Anonymen. Ich empfehle zu diesem Thema den Beitrag in dem Tour-Magazin Juli 2005 auf Seite 75 : " Intimfeinde-Pfui Lutscher". Vielleicht können sich alle dann etwas besser verstehen!!!!  
Jürgen Rohrmann   21. Juni 2005


Bewertete Strecke: 148 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ich muß dem Anonymen Schreiber aber Recht geben. Welcher gute Fahrer prahlt denn damit seinem Schnitt. Absoluter Blödsinn. Außerdem erzählt Er noch das die Verpflegung gut war, Er aber außer was zu trinken, auf so einer Strecke nichts benötigt. 22 km vor dem Ziel bekommt Er dann aber einen Hungerast. Aber so Fahrer gibt es leider immer heufiger....  
Joachim B.   22. Juni 2005


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Es gibt nichts schöneres als ein kühles Bierchen im Zielbereich nachdem man sich mal wieder so richtig verausgaben konnte.
Organisation 1. Sahne!!!  
Martin   22. Juni 2005


Bewertete Strecke: 151 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Zu A.K. Wer viel Rad fährt kann irgendwann auch viel treten. Wer viel fährt, weiß sich auch zu ernähren. Dann passiert auch nicht, das man am Ende aufplatzt. Und bei Vielfahrern ergibt sich ein guter Schnitt von alleine. A.K. ist bestimmt ein Fahrer der mit einem Marathontrikot (ich war dabei) und zwei Sigg Flaschen an den Start geht. Die dann die ganze Zeit hinter einem klappern. Gute, und ehemalige Lizensfahrer die fahren zu meist mit einem neutralen Trikot und haben das gar nicht nötig über irgend einem Schnitt ein Wort zu verlieren. Das machen nur Schwammtaucher.  
B.A.   22. Juni 2005


Bewertete Strecke:          
         
         

Aber, aber, liebe Radsportfreunde! Regt euch doch nicht so auf.
Hat doch bestimmt schon jeder mal gelutscht.
Und bestimmt hat jeder schon mal am Anfang zuviel investiert und zum Schluß dafür gezahlt.
Und eins ist doch klar, 150 Kilometer mit 2.000 Höhenmetern zu bewältigen sind so oder so eine anerkenneswerte Leistung.
Hauptsache euch hat die Veranstaltung gefallen.

Eure Anregungen zur Verbesserung unserer RTF haben wir registriert.
 
Markus Görg Radsportfreunde Hattersheim   22. Juni 2005


Bewertete Strecke:          
         
         

großes Kino hier... vielleicht sollte ich noch ne Packung Popkorn an den Computer holen...
nee hatte bestimmt keinen Hungerast, hab ich auch nicht behauptet – dann hätte ich nicht bei den am Schluß recht zügig Radelnden mitgehalten und eine Schnittangabe werde ich demnächst auch weglassen (falls ich überhaupt noch werte) falls denn jemand meint ich würde prahlen und sich daran aufhängt (war nur erstaunt dass trotz der Hügel...).
Also lest doch genauer bevor ihr so was in den Raum werft und Vorurteile verbreitet. Hab nur was von beginnenden Krämpfen an der letzten Steigung geschrieben, das kommt einfach daher dass man die Berge in dicken Gängen hochdrückt (sorry, hatte nur 42-23).
Außerdem habe ich vorher auch einem Fahrer ewig lang Windschatten gegeben ohne dem böse zu sein – warum sollte ich?
Und die, deren Windschatten ich vielleicht die Hälfte des letzten Abschnitts genossen hatte, waren frischer da kürzere Strecke gefahren, zu einem solchen Zeitpunkt ist man doch einfach mal froh über Windschatten.
Hab auch gut gegessen, selbst bei letzter Kontrolle - nur mache ich keine langen Brotzeit-Pausen. „Nicht viel mehr außer zu trinken“ heisst bei mir dass ich nur Obst gegessen habe, davon aber genug. Bitte zwischen den Zeilen lesen, kann doch nicht jeden hier mit einem Roman zutexten.
Hab die RTF als gutes Training angesehen und nicht als Rennen – trotzdem wollte ich halt schnell nach Hause – wird doch noch erlaubt sein. Will einfach wieder die gute Form vor meinem Kreuzbandriss incl. Trainingsstillstand vor 2 Jahren anknüpfen und darf mich freuen wieder einigermaßen fit zu sein. Bin kein Marathonmensch mit klappernden Siggflaschen, diese Streckenlängen reicht mir eigentlich schon damit man nicht abstumpft und dynamisch/impulsiv genug bleibt.

Wenn noch jemand was auszusetzen hat kann mir ja ne Email schreiben:
andismail (at) gmail (punkt) com. Denn dies hier ist ja eigentlich kein Diskussionsforum.
Oder er möge die nächste RTF oder das nächste MTB-Rennen oder Str.Rennen mit mir fahren. Bei letzterem kann er dann ja mal schauen wie gut sich das einteilen läßt;-)
 
a.k. nochmalwieder   22. Juni 2005


Bewertete Strecke:          
         
         

Hallo alle zusammen,

es freut uns ja, dass hier eine rege persönliche Teilnahme stattfindet. Wir wollen auch keine Zensur ausüben, aber dies ist ein Grund, weshalb auf unseren Seiten kein Forum eingerichtet ist (ausser natürlich, dass es zum Thema ja schon einige gut besuchte gibt): schnell werden Zwischentöne missverstanden und fehlinterpretiert.

Also, immer schön sachlich bleiben und keine persönlichen Angriffe. So haben wir es übrigens auch bis jetzt nicht verstanden, es braucht sich deshalb auch niemand zu rechtfertigen. Nur wäre es schade, wenn jemand aufgrund persönlicher Diskussionen keine Wertungen mehr abgibt.

Euch allen noch viel Spass und gutes Wetter bei den kommenden Touren, egal ob schnell oder langsam, mit oder ohne Verpflegung, mit oder ohne Plastikflasche etc. etc.  
MMBici   22. Juni 2005



RTF Hennweiler 16. Mai 2005


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schönes wetter,tolle Strecke und nette Helfer-was will man mehr?Hier lohnt auch eine weite Anreise.
Klaus,RSV Wiesbaden  
  16. Mai 2005



RTF Herxheim 24. April 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Tour trotz schlechtem Wetter!  
Lance   26. April 2005



RTF/CTF Hoch-Weisel 17. Juli 2005


Bewertete Strecke: 105     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Leichte Tour durch die nördliche Wetterau mit hohem Feldweganteil und sehr geringem Autoverkehr. Sehr freundliche Helfer waren an jeder Kontrollstelle und im Ziel anzutreffen.  
Reinhard   17. Juli 2005


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Einfache Tour durch die Wetterau, schöne Landschaft, kaum Autoverkehr. Ein bißchen weniger schlecht zu fahrende asphaltierte Feldwege würden der Tour gut tun.  
Tom   17. Juli 2005


Bewertete Strecke: 70 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour mit super wenig Autoverkehr. Ein Schild war etwas blöd platziert. Es deutete direkt in einen Feldweg, der sich nach und nach immer mehr als üblen Schotterweg outete. Wir drehten um, und merkten dann, dass es sich um einen Abzweig später handeln sollte. War auch nicht weiter schlimm. Die Verpflegung unterwegs war auch sehr gut. Vor allem der leckere (ich glaub selbstgebackene) Kuchen an K3. Die Preise und die Auswahl im Zielbereich war auch prima. Sehr leckere Salate und Tortellini! Bei dieser RTF merkt man, dass man die altbekannten Strecken wie Rockenberg-Münzenberg auch mal anders fahren kann und zwar sehr viel schöner. Das mit den breiten Feldwegen ist wirklich klasse!  
Dani   18. Juli 2005


Bewertete Strecke: 106     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine gelungene Veranstaltung.
Nette Helfer im Ziel und an Kontrollstellen  
Günter Stepperger   18. Juli 2005


Bewertete Strecke: 141     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr gelungene Streckenführung mit vielen Feld- und Waldwegen und ergo geringem motorisiertem Verkehr. Mit 141 km kürzer als ausgeschrieben, für die 11 fehlenden km Fahrspaß sollte es anteilmäßig Geld zurückgeben... ;-)
Kompensation durch diverse selbstgemachte Salate und natürlich Kuchen im Ziel. Da verzichtet man gern auf die sonst obligatorische Bratwurst und zieht sich für aldi-orientierte 60 Cent !!! einen leckeren Reissalat rein...
Zu verbessern wäre lediglich die Lage der Kontrollstellen, alle 4 lagen in der knallen Sonne und auch im Ziel wären mir Sonnenschirme lieber gewesen als im Saal zu sitzen.
Ansonsten gerne wieder.  
km-Schrubber [5147] '8-{)>   18. Juli 2005


Bewertete Strecke: 55km CTF     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

Super! Abwechslungsreiche Tour durch die Wälder des Nordtaunus, freundliche Helfer, gute Verpflegung, gro0e Auswahl an Getränken unterwegs... Läßt sich das noch toppen?  
Beppo   18. Juli 2005


Bewertete Strecke: CTF 68km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Michael   26. Juli 2005


Bewertete Strecke: CTF 68km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Michael Bender   26. Juli 2005


Bewertete Strecke: CTF 68km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Michael Bender   26. Juli 2005


Bewertete Strecke: CTF 54 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Viele Bilder von der Tour auf www.radfotos.de (MTB > CTF-Rhein-Main)  
Gerd Poschta   30. Juli 2005



CTF Hofheim-Marxheim 6. März 2005


Bewertete Strecke: 51     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Streche war an sich nicht sehr schwer, aber durch den Schnee brauchte man viel Energie. Sehr viel Lob gebührt der Ausschilderung! Vier Bilder von mir stehen unter:
http://www.foto.fm/albums/detailalbum.html?album=2973
 
u.d.3772   6. März 2005


Bewertete Strecke: 51     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: sehr gut  

 
  6. März 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  6. März 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Carlos   6. März 2005


Bewertete Strecke: 51     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Unter winterlichen Bedingungen nicht immer leicht zu fahren. Wegen gefährlicher Strecke war letzter Teilabschnitt Lorsbach-Hofheim offiziell auf Landstrasse. Waldweg oberhalb der Bahnlinie fand ich uriger zu fahren.
Meine Bilder von der Tour auf www.radfotos.de  
Gerd Poschta   6. März 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es wäre eine Top-Sommerstrecke gewesen, der Schnee und die Kälte hat es den Teilnehmern wahrscheinlich einiges schwerer gemacht. Aber besser als klebriger Matsch - es ließ sich oft sehr gut auf der festen Schneedecke fahren. Manche Steigungen hatten es allerdings in sich, man musste konzentriert die Fahrspur halten um nicht Körner im rutschigen, tieferen Schnee zu lassen .
Es war wohl doch eher was für Wintererprobte, etwas geübtere Biker. 3 Stunden im Schnee powern ist nicht ohne;-)
Hat aber genau deswegen Spass gemacht weil man schon eher an die Grenzen gehen mussten.
So einige Male hätte ich mir Spikereifen gewünscht, so richtig notwenidig waren sie aber nicht..
Manchmal frage ich mich was aus denen geworden ist, die Ihr Rad ca. 12 km vor dem Ziel die eine Hammersteigung mühsam hochgeschoben haben - Vater und Nachwuchs oder der wegen Krämpfen eine Pause gemacht hat oder die, die ohne Kopfbedeckung rumfuhren.
Man durfte ohnehin nicht lange an der Kontrolle verweilen, das rächt sich dann kurz danach wenn man ausgekühlt wieder auf die Strecke geht - aber zum Aufwärmen kam schon bald wieder die nächste Steigung.
Es hat mich gewundert dass doch soviele mitgefahren sind, finde ich gut !
 
A.K.   7. März 2005


Bewertete Strecke: 51 KM     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es war auf Grund der Schneeverhältnisse eine kräfteraubende Strecke, aber trotzdem noch sehr gut zu fahren. Man musste keine Angst haben das einem das Bike unter dem Hintern abhaut.Für mich haben sich die ca. 120 KM Anfahrtsweg auf jedenfall gelohnt und ich komme mit Sicherheit wieder. Vielleicht hat ja nächstes Jahr der Frühling schon ein bisschen einzug gehalten, dann kommt das Landschaftsbild noch besser zum tragen.
Ich möcht mich auf diesem Wege noch bei Herrn Grasse für die Bereitstellung seines Helmes bedanken. Viel Lob ist auch den Kontrollstellenpersonal zu zollen die es bei diesen Temperaturen wahrscheinlich schwerer hatten wie die Radler. Mfg Peter Eisenstein
 
Peter Eisenstein / RSC Monte Kali Neuhof   10. März 2005


Bewertete Strecke: 51     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

der tag bleibt in bester erinnerung haften!
denn: wer weiss, ob jemals wieder so viel schnee
liegt? Die einstufung nach schweregrad dieser oder irgendeiner strecke ist ein bisschen von dem persönlichen fitness-stand abhängig. Für mich war`s schwer und zugleich sehr schön. Bei meiner ersten aktiven fahr-teilnahme als noch junges vereinsmitglied hatte ich - bis auf einen
weniger angenehmen treff mit einem hundebesitzer - ausnahmslos mehrere angenehme erlebnisse.
 
günter OTTO   10. März 2005



CTF Hofheim-Marxheim 23. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 26     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Herzlichen Dank an alle Helfer, die rund um diese CTF für das gute Gelingen beigetragen haben.

Die Verpflegung am Kontrollpunkt war ausgezeichnet. Die Tour hat viel Spaß gemacht.

Bin im nächsten Jahr wieder mit dabei.

Beste Grüße  
Rudi   23. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 52     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: sehr gut  

Die Organisation dieser Tour ist ein Beweis dafür, dass man auch mit einem geringen personellen Aufwand eine gute Organisation auf die Beine stellen kann, die auch die Teilnehmer zufriedenstellt. Ein Dank an die Helfer, die trotz des unfreundlichen Wetters immer freundlich und hilfsbereit waren.  
Reinhard   24. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 26     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Start und Ziel: Ein tisch und ein Schirm - mehr war nich. Mir haben die netten, frierenden Mädels leid getan.

Strecke: L a n g w e i l i g (crossradtauglich. Zwei mal das ganze haben wir uns nicht angetan sind dann noch mal selber nach karte gefahren.Fazit: Wer technisch mountainbiken will, ist hier falsch bedient

Verpflegung auf der Strecke: das war natürlich vom allerfeinsten - hat tatsächlich jemand vom Schnaps probiert?

Ziel: 2 Punkte für 26 km??? Da hätten sich ein paar Punktegeier gefreut. Duschen? Ein Platz, um gemütlich bei einem Weizen ein Schwätzchen über die (nicht vorhandenen)Gefahren und Höchstschwierigkeiten der Strecke zu halten? Kuchen für den Couchnachmittag (ein CTF/RTFler richtet sein Leben danach aus, das ist nun mal eine Tatsache:-)? Alles Fehlanzeige.

 
kettwiesel   14. November 2005



RTF Hungen 24. Juli 2005


Bewertete Strecke: 147     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Tour durch durch den Raum Gießen un den Vogelsberg.  
Reinhard   24. Juli 2005


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine alles im allen gelungene Veranstaltung!

Weiter so  
G.S.   25. Juli 2005


Bewertete Strecke: RTF 114km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Michael Bender   26. Juli 2005


Bewertete Strecke: 154 KM ( 146 KM )     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine nicht allzu schwere Runde - 985 HM - mit nur zwei ca. 500 m und ca. 2.5 KM langen
10%tigen Anstiegen auf der großen Schleife und 5 Kontrollpunkten. Queckborn mußte 2 Mal angefahren werden. Zur Belohnung gab es an der Kontrolle vor der Abfahrt Richtung Schotten zu den Tuc und Obst auch noch Fleischwurst.  
Jürgen Rohrmann   30. Juli 2005



CTF Hungen 13. August 2005


Bewertete Strecke: 48     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wenn ich gewusst hätte, dass die „Beschilderung“ von Schildern auf gesprühte Pfeile auf dem Boden wechselt, hätte ich keine dunkle Brille aufgesetzt und mich nicht verfahren.
;-)
 
u.d.3772   14. August 2005


Bewertete Strecke: 48     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

eine gelungene CTF die auch mit normalen Tourenräder zu fahren war.

War übrigens meine / unser erste CTF und waren
sehr zufrieden.  
G.S   15. August 2005



M/RTF/CTF Idar-Oberstein 5. Juni 2005


Bewertete Strecke: CTF 51     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

Kein Vergleich zu den vielen Waldautobahnstrecken, Singletrails ohne Ende, zwischendrin dann auch mal ein wenig Asphalt zum Erholen und Zeit die schöne Landschaft zu genießen  
  6. Juni 2005


Bewertete Strecke: CTF 50     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ich habe es im Vorjahr schon geschrieben:
Die beste CTF des Jahres! Jede Menge Singletrails, die es in sich haben. Da ist selbst eine Bergabpassage tierisch anstrengend, weil man sich so dermassen konzentrieren muss.

Nix für Anfänger diese Tour, aber für Trailliebhaber ein absolutes Muss.

Wir hatten eine Anfahrt von 140 km pro Strecke, aber wir sind jetzt schon sicher, dass wir nächstes Jahr wiederkommen.

Gruß aus Adenau / Eifel
Olli  
Olli   6. Juni 2005


Bewertete Strecke: 50 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  28. August 2005



RTF Ilbenstadt 28. März 2005


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die erste etwas anspruchsvollere Tour mit ein paar mehr Höhenmetern dieses Jahr! Die Streckenführung der 75er-Runde war sehr schön gewesen. Klar, das Wetter hätte etwas besser sein können, aber wer kann da schon etwas dafür. Wenigstens war es trocken...

Was ich allerdings eine Frechheit fand, war, dass es bei den Verpflegungsstationen unterwegs keine Plastikbecher zum Trinken gab, sondern man sich lediglich seine eigenen Trinkflaschen auffüllen konnte. Ich hätte gerne mal zwischendrin einen Schluck heißen Tee getrunken, aber was soll man machen, wenn die eigene Trinkflasche noch fast ganz voll ist?! Soll man das etwa nur wegen einem kleinen Schluck Tee einfach ausschütten?! Das sollte der Veranstalter bei der nächsten RTF vielleicht mal überdenken. Denn das Argument "weniger Müll produzieren" zählt hier für mich leider nicht, denn an der Zielverpflegung gab es schließlich auch Plastikbecher und keine Glasflaschen oder ähnliches.

Die schöne Strecke hat aber dennoch überwogen und so war die RTF alles in allem doch sehr schön!

P.S. Noch eine Anmerkung an die lieben alt-eingesessenen RTFler: Wenn sich Hindernisse (z.B. Löcher, Scherben oder Äste etc.) auf der Fahrbahn befinden, ist es dem Hintermann oft hilfreich, wenn man diese auch anzeigt. Der Hintermann sieht diese nämlich wirklich sehr, sehr spät und kann oft nicht mehr ausweichen... Ich will damit niemanden persönlich angreifen, aber es erleichtert das gemeinsame Fahren doch ungemein und verhindert Konflikte untereinander. Vielen Dank.  
Team Blau   28. März 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Streckenführung ist ok, aber auf dem Rückweg zwischen Hungen und Melbach leider nur Bundesstr.. Vorschlag : Von Hungen über Bellersheim - Obbornhofen - Wohnbach - Wölfersheim fahren, dann kommen die 114 km auch eher hin.
Auch wenn ich mich wiederhole : der sehr teilnehmerfreundliche Kontrollschluss (lt. Ausschreibung um 17:00 Uhr !)ist sehr zu loben.
Ich war zwar weit früher im Ziel, aber die, die noch nicht so hochmotiviert sind und in Anbetracht des trüben Wetters mal etwas später starten, werden es sicher zu schätzen wissen...
:-)  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   28. März 2005


Bewertete Strecke: 115 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Leider war die Ausschilderung in Hungen verdreht und mit der auf der Wertungskarte nicht stimmig.
Aber wir haben trotzdem nach Melbach gefunden. ;-)
Leider auf der Bundesstrasse auf der viel Verkehr war.  
W.S. aus NdW   28. März 2005


Bewertete Strecke: 75 + Stern =127     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Gut das das Wetter gehalten hat!
Kumpel ist leider gestürzt Gott sei Dank keine Brüche keine großen Material Verluste.
Sonst nichts Besonderes.
 
u.d.3772   28. März 2005


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Der Verein hat bei der Streckenführung gelernt. Das Stück Bundesstraße von Trais-Horloff nach Melbach wurde durch eine wesentlich ruhigere Strecke über Obbornhofen und Wohnbach ersetzt. Damit wurden aus den 80 Km im letzten Jahr jetzt auch nur die ausgeschriebenen 75 Km. Ein Lob an die Veranstalter.
Allerdings sollte überlegt werden, ob man sich im Bereich Ober-Mörlen - Nieder Weisel nicht die B3 sparen kann. Es gibt in dieser Ecke eine Reihe sehr guter Wirtschaftswege....  
  28. März 2005


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die 75km-Strecke hat mir wirklich gut gefallen. Organisatorisch gab es aus meiner Sicht nichts zu bemängeln. Macht Lust auf mehr.  
Helmut   29. März 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Im Bereich Hungen Wölfersheim neue Streckenführung über einen asphaltierten Feldweg.
Eine sehr gute Lösung, die der gesamten Streckenführung zu Gute kommt. Insgesamt eine sehr harmonische Strecke. Weiter so!  
Reinhard   29. März 2005


Bewertete Strecke:          
         
         

Nachtrag zu meiner Wertung von gestern :
Wie ich an den inzwischen eingegangenen Wertungen meiner Mitstreiter sehe, ist die Streckenführung zw. Hungen und Melbach im Sinne meines Vorschlags bereits geändert worden - ich muss die entspr. Abzweig-Pfeile übersehen haben ! war wohl etwas zu schnell :-))... oder bin aus alter Gewohnheit auf der Bundesstraße verblieben (?) ...sorry, ändert nichts an meiner Bewertung : schön war`s !  
km-Schrubber   29. März 2005


Bewertete Strecke: 111 KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Tour hatte den Hauch der Belgischen Frühjahrsklassiker : Von Bundesstrassen bis zu lehmverschmierten Feldwirtschaftswegen - sogar 20 Meter Kopfsteinpflaster - und für die der Jahreszeit entsprechenden Kondition " giftige Anstiege" in Bad Nauheim und Rockenberg war alles vertreten. Das Wetter von oben blieb trocken, nur die ersten 20 KM waren die Strassen nass und auf den letzten Kilometern kam eine Brise Wind von vorne auf. Die Verpflegung an den Kontrollen bestand aus Instanttee, Kohlensäurehaltiges Mineralwasser, Schoko- und TUC-Keksen.
Mein einziger Kritikpunkt ist: Die Abstände zwischen K1 (Obermörlen KM 21) und K2(Qeckborn KM 60!) und K3( Melbach KM 95) empfinde ich für eine RTF in der Anfangsphase der Saison als zu groß.
Mein Höhenmesser zeigte 575 HM an.
 
Hinterradlutscherhasser   29. März 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ich war froh als ich im Ziel war, zuletzt gabs nur Gegenwind... hab mich aber noch für die letzten km an eine größere Gruppe rankämpfen können.
Die Strecke war im groben ganz OK, wäre es feuchter gewesen hätts wohl mehr Dreck gegeben auf den Wirtschaftswegen.
Trotzdem besser Wirtschaftswege als die doch teilweise recht häufig zu befahrenen großen Strassen (B3 etc.) wo es automäßig weniger beschaulich zuging.
Zur Beschilderung: Ich habe mich öfter mal gefragt ob ich noch auf der Strecke bin, habe mich aber nicht verfahren, war mir nur öfter unsicher, vielleicht waren einige Pfeile eingespart worden.
Zumindest die erste Kontrolle habe ich mal ganz verpasst - da ich keine Punkte sammel war es kein Beinbruch und ich hatte auch noch genug zu trinken.
Die Verpflegung (Kontrolle 2 + 3) auf der Strecke war etwas mau - mir haben aber die Bananen genügt.
Im Ziel die Verpflegung war sehr gut.
Alles im allem wars OK.

 
A.K.   29. März 2005


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  29. März 2005


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Alles in allem eine schöne Tour, fast immer auf verkehrsarmen Straßen. Schön wäre es, wenn es nächstes Jahr nicht auf der B3 entlangginge. Da gibt es doch Alternativen über Wirtschaftswege...  
Wernie   30. März 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Fahre auch nächtes Jahr gerne mit!  
vladimir   1. April 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  3. April 2005



RTF Ilbenstadt 11. September 2005


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Das Wetter war bescheiden...
Selbst die späte Anreise hat da nichts genützt, später hat es dann doch immer wieder geschauert.
Wenn man aber bedenkt dass der Veranstalter dazu nichts kann war die Tour doch ganz gut aber ich bin eben total nass geworden. Wie gut dass die Temperaturen gerade noch im grünen Bereich waren.
Auf einer Passage hat es so geschüttet dass das Wasser zentimeterhoch auf der Straße stand - gut dass ich diesmal ein Rad mit Schutzblechen genommen habe - ist schon viel Wert wenn zumindest der Hintern trocken bleibt;-)
Da mein Winterennrad jedoch noch zerpflückt ist musste mein MTB herhalten. Das hat den Versuch mich durch kraftvolle Fahrt warmzuhalten 10 km vor Schluss mit einem Speichenbruch am Hinterrad quittiert. Musste etwas nachzentrieren damit der Reifen nicht am Rahmen schliff. Dadurch habe ich natürlich die Gruppe - dich sich erst rel. spät gefunden hatte - dann wieder verloren aber es war ja nicht mehr weit.  
A.K.   12. September 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
KLB   12. September 2005


Bewertete Strecke: 114     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Einmal im Jahr muß man wohl eine Volldusche abbekommen :-). Ab dem 2.Kontrollpunkt hat es wie aus Eimern geschüttet. Vorallem die anschließende Abfahrt war bei diesem Regen nicht ohne.
Ansonsten wie immer eine sehr schöne Tour mit einer perfekten Organisation (kein Wunder bei der Größe des Vereins).
Wenn es jetzt noch Bier vom Faß geben würde, dann wäre alles im grünen Bereich. Aber darauf werde ich wohl auch in den nächsten Jahren verzichten müssen. Schade...
Cu  
Volker   15. September 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  18. September 2005



RTF Jügesheim 5. Mai 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  6. Mai 2005


Bewertete Strecke: 74     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

schöne 74km-Tour, ideal zum Einrollen: nicht zu eintönig flach, nicht zu heftig! Und durchweg nette Leute, die freiwillig den Freizeitsportlern "zu Diensten" waren. Gut gemacht, Jügesheim!

 
  7. Mai 2005


Bewertete Strecke: 154     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine rundum schöne Tour, die ein besseres Wetter verdient gehabt hätte. Die Verpflegung war etwas reichhaltiger als im letzten Jahr (Reaktion auf meine Kritik im letzten Jahr!?).
Ich fahre diese Tour immer wieder sehr gerne!  
Reinhard K   7. Mai 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schade, dass das Wetter nicht mitgespielt hat. Die Tour hätte mehr Teilnehmer verdient gehabt.Super natürlich wie immer die Radlerpfanne im Ziel. Großes Lob.Macht weiter so.
Cu  
Volker   9. Mai 2005



RTF Karben (RSG) 5. Mai 2005


Bewertete Strecke: 107     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Strecke ist gut ausgewählt, wenig motorisierter Verkehr auf schönen Nebenstraßen. Der Chronist ist diese Tour, als sie noch "Tour de Toom" hieß, am 20. 05. 1982 als seine erste RTF gefahren und seitdem der Szene treu gebleiben. Bedauerlich nur, dass der Veranstalter keine 150er anbietet - ich kann nur mutmaßen, dass es an den begrenzten personellen Ressourcen liegt, wie bei vielen anderen Vereinen auch.
Ich wäre bei trockenem Wetter im morgendlich-kritischen Zeitfenster sonst Jügesheim gefahren; deshalb nur "guter Durchschnitt" als Bewertung, bei ansonstem ordentlicher Orga mit der erwähnten Einschränkung.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   5. Mai 2005


Bewertete Strecke: 71     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wie immer war die "Roller"-Strecke durch die Wetterau gut organisiert. Selbst wenn man wegen des Wetters teilweise einsam unterwegs war, halfen die Schilder - mit Bestätigungspfeilen!! - den richtigen Weg zu finden.  
Reinhard   6. Mai 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Verkehr war mittags von Büdingen bis Kefenrod an etwas mehr, da könnte man südlicher etwas ruhigere und landschaftlich schönere Strecken finden. Werd aber dann halt mehr km. Da ich spät auf die lange Strecke gegangen bin, war ich komplett allein unterwegs, war auch ok, insbesondere weil das Wetter doch noch schön geworden ist.
Schöne und gut organisierte RTF.  
matthias   8. Mai 2005


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

habe ich auf der 71-km-Strecke einen Kontroll-/Pausenstopp übersehen oder war da nur einer?  
hans.fleischer@web.de   9. Mai 2005



RTF Klein-Karben 8. Mai 2005


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour durch die Wetterau, zumeist auf Strassen mit wenig Autoverkehr. Für die Kälte, die Regenschauer und den unglaublichen Gegenwind auf dem Rückweg kann ja niemand was :-)  
TD   8. Mai 2005


Bewertete Strecke: 158     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine landschaftlich sehr schöne Tour durch die südliche Wetterau und die südlichen Ausläufer des Vogelsbergs. Viele Nebenstraßen und moderate Anstiege. Leider spielte das Wetter nicht mit. Außer Schnee alles vorhanden. Aber trotzdem kann ich die Tour jedem empfehlen  
Reinhard   9. Mai 2005


Bewertete Strecke: 162     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Am Tag der tour waren es nicht mehr 156 sondern durch eine Umleitung 162 Km. Um 14:40 war niemand mehr beim Kontrollpunkt in Heegheim, die Ausschilderung war bereits entfernt, ich habe mich an den Ortschaften aus der Wertungskarte für die letzten 30 Kilometer orientieren müssen, ein Athlet hatte sich sogar Verfahren, in Stammheim kreuzte er meinen Weg in Richtung Staden anstatt Ilbenstadt, soetwas darf nicht passieren. Für die längste Strecke sollte der Veranstalter das nächste mal einen Anmeldeschluss und auch die Schliessungszeiten der Kontrollpunkte vorgeben, an die sich auch alle Helfer rund um eine Tour orientieren können.  
Georg B.   9. Mai 2005


Bewertete Strecke: 160km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Leider hat das Wetter nicht so mitgespielt. Vielen dank an das Vereinsmitglied, der uns dann den Weg zum Schluß gezeigt hat, weil die Beschilderung schon abgebaut war. Supi nette Leute in Karben.
Thomas  
Thomas Pokorny   10. Mai 2005



RTF Klein-Krotzenburg 18. Juni 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eigentliche eine gute RTF nur die Ausschilderung war etwas dürftig,ein paar Schilder mehr wäre ganz gut.( Was mich persönlich etwas gestört hat nach dem sich einige Fahrer über die schlechte Beschilderung beschwert hatten wurde sofort geantwortet man sollte besser aufpassen und wo kein Schild mehr angebracht ist ginge es geradeaus weiter.)
Auch der Preis für ein Ahlkoholfreies Bier ( 2 Euro ) war gut bemessen! ¤  
G.ST.   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Auch hier muß man davon ausgehen, daß die Schilder von nicht-RTF-Leuten angebracht bzw. nicht angebracht wurden. Das ein oder andere zusätzliche Schild hätte nicht geschadet. Die abweisenden bis bösen Ausreden sollten nicht gelten - zumal dieser Mängelpunkt kein Einzelfall war. Einfach im nächsten Jahr ein paar zusätzliche anbringen als Bestätigung hier und dort. Man soll es nicht glauben, aber es fahren auch Leute die Strecken, welche nicht jeden Weg und Steg im Odenwald kennen.
Dafür war alles andere im grünen Bereich - ich denke dabei besonders an die günstigen Kuchenpreise, z.B. ein Riesenstück bestens schmeckender Mohnkuchen für ganze 70 cent. Allein die 24 Starter der TGS-Hausen dürften ein halbes Blech verdrückt haben.
Weiter so !
 
kjk   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: schlecht  

Nur Bundesstraßen ,Ampeln und stark befahrene Ortschaften.Nie wieder.die schlechte Strecke des Jahres im Rhein/ Main.
Insgesamt: rote Karte für den Veranstalter  
alsaco   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Also ich fand die Ausschilderung gehörte eher zu den besseren. Aber die Strecke war wirklich bis auf das kurze Stück mit dem zwei Anstiegen langweilig. Der Odenwald hat da aber viel schönere Seiten zu bieten!!  
Michael   12. Juli 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

 
  7. September 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

 
  7. September 2005



RTF/CTF Klein-Linden 24. April 2005


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Trotz kühler Witterung ein sehr schöner Sonntag-Vormittag. Besonders hervorzuheben ist die Verpflegung (War das Rosinenkuchen unterwegs? ... lecker!).  
Hagus Femas   24. April 2005


Bewertete Strecke: 162     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

bis auf die irritation mit der ausschilderung
die auf die ctf führte, war alles ok.
kenner der strecke haben sic bestimmt nicht verfahren.....  
W.S. aus NdW   24. April 2005


Bewertete Strecke: Sternfahrt+40 RTF     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Es wäre wünschenswert,wenn sich die Helfer an der Voranmeldung etwas besser auskennen würden. Wie kann es sein, dass Sternfahrer aus Wölfersheim (die nur hin und zurück fahren, also ca. 50 km fahren) 4 Punkte bekommen. Das Problem besteht darin, dass die Fahrer an der Anmeldung gefragt werden, wieviele Punkte möchtet ihr haben? Da wir aus Nieder-Weisel kommen, wissen wir in etwa wie weit es von Wölfersheim bis Klein-Linden ist. Diese 2 Fahrer haben noch nicht einmal Skrupel wenn wir Weiseler daneben stehen.
Positiv ist anzumerken, dass sich sogar um herrenlose Rucksäcke gekümmert wird. Die Helfer haben es organisieren können, dass ein von uns vergessener Rucksack, nach Anruf von uns am Start, Vereinskollegen mitgegeben wurde. Dafür nocheinmal besten Dank.  
sg aus NdW   25. April 2005


Bewertete Strecke: CTF 47 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Viele Bilder von dieser prima Veranstaltung sind auf www.radfotos.de unter der Rubrik Mountainbike zu sehen.
Gruß, Gerd aus Oberursel  
Gerd Poschta   26. April 2005


Bewertete Strecke: 42     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  13. Januar 2006



RTF Koblenz 24. April 2005


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Stephan   25. April 2005


Bewertete Strecke: 75 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: durchschnittl.  

Eine landschaftlich durchaus reizvolle Strecke wurde leider von negativen Randerscheinungen wie einer sehr dürftigen Versorgung auf der Strecke begleitet. Ein gegenüber vergleichbaren Veranstaltungen erhöhtes Startgeld von 4.- € wurde hierdurch nie und nimmer gerechtfertigt.  
Fritz   3. Mai 2005



M/RTF Koblenz 22. Mai 2005


Bewertete Strecke: 86km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
udo   22. Mai 2005


Bewertete Strecke: 205km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Grosses Lob an die Veranstalter! Angefangen bei der Hilfsbereitschaft am Start, bis zur Pasta am Schluss, alles perfekt. Das war eine tolle Sache.  
marcus kinzinger   23. Mai 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

von Feinsten!!!  
Frank Hartfeld   28. Mai 2005


Bewertete Strecke: Matathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Musik im Zielbereich leiser stellen.  
Herbert   29. Mai 2005



M/RTF Korbach 7./8. Mai 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

6 Stunden Dauerregen ließen leider wenig Gelegenheit, die traumhafte Landschaft zu genießen. Die Tour hätte mehr als 130 Teilnehmer verdient gehabt, allerdings wären dann die 2 Duschen an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen. Warum durften in diesem Jahr nicht die Duschen im Hotel benutzt werden?
Ansonsten wie immer alles bestens. Gute Verpflegung, lückenlose Beschilderung und vor allem - gerade bei den Bedingungen bemerkenswert - nur freundliche gut gelaunte Helfer.
Die Strecke war mit 189km allerdings deutlich zu kurz.  
Michael   9. Mai 2005


Bewertete Strecke: 205     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Warum war der Marathon nur 191 KM lang?
 
Stephan   17. Mai 2005



RTF Kriftel 8. Mai 2005


Bewertete Strecke: ca. 50 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
         
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

Wow, Regen ab Niedernhausen und Graupelschauer ab Oberseelbach... da hab ich es vorgezogen, wieder umzudrehen und so schnell wie möglich nach Hause unter die heiße Dusche zu kommen. Schade, nach Streckenplan wäre die Tour sicher ganz schön gewesen. Und bei der Abfahrt sah es auch noch so aus, als ob das Wetter halten würde.  
Thomas   8. Mai 2005


Bewertete Strecke: 71 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Hervorragende Strecke, fast nur Nebenstraßen, landschaftlich sehr reizvolle Abschnitte. Die Organisation war perfekt, die Ausschilderung - auch an den Streckenteilungen - hervorragend, alle Mitarbeiter und Helfer sehr gut drauf und die Verpflegung wirklich gut. Das einzig Schreckliche war das Wetter - und dafür können die Veranstalter ja nun wirklich nichts.
Bis zum nächsten Mal bei strahlendem Sonnenschein!  
Helmut Funck   8. Mai 2005


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

für nächstes Jahr sollten wir bei Petrus ein gutes Wort einlegen!  
hans.fleischer@web.de   9. Mai 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Was zum Teufel hat mich nur geritten, an diesem Sonntag Fahrrad zu fahren. Bei blauem Himmel und Sonnenschein losgefahren und im Taunus fast erfroren und zu einem Eisklotz erstarrt ( 4 Grad Celcius :-(.Zehen waren fast abgestorben, durchnässt und sonst alles klamm. Aber dafür kann der Veranstalter natürlich nicht. ZUm Glück waren ca 1200 Höhenmeter eingebaut. Dadurch konnte man sich an den Steigungen wieder aufheizen.
Einen großen Kritikpunkt muß ich allerding doch los werden. Zum ersten Mal habe ich bei einer Tour auf die obligatorische Bratwurst verzichtet. Da standen doch am Grill sage-und schreibe 8 Leute an und wollten eine Wurst haben. Sorry, aber da habe ich mich nun nicht eingereiht, naß und durchgefroren wollte ich mir das nicht antun. Bin deshalb sofort ins Auto, Heizung auf volle Pulle gedreht und ab nach Hause unter die warme Dusche.
Schade für diesen Wehrmutstropfen, nächstes Jahr bitte einen besseren Draht zu Petrus legen und die Sache mit dem Essen nochmals überdenken.
Cu  
Volker   9. Mai 2005



RTF Krofdorf-Gleiberg 4. September 2005


Bewertete Strecke: 118     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eigentlich eine gut Veranstaltung die mehr Teilnehmer verdient hätte!
Leider war die Strecke ab Reiskirchen nicht mehr ausgeschildert,was zu einigen Irrwegen führte.
Duschen leider Kalt.  
G.S   6. September 2005


Bewertete Strecke: 77     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Hallo Sportsfreunde,
die Veranstaltung hat unter der geringen Anzahl von Mitradlern gelitten, obwohl die äußeren Umstände wieder einmal klasse waren. Das Wetter war ok, die Streckenführung neu und die Verpflegung an den Kontrollpunkten relativ in Ordnung. Die Auswahl der angebotenen Sachen könnte nur ein wenig größer sein!?!
Die Beschilderung war leider in der Nacht vorher von einigen Idioten entfernt bzw. zerstört worden, aus diesem Grund gab es leider ein paar Unregelmäßgkeiten für auswärtige Fahrer.
PS: Nächstes Jahr sind hoffentlich wieder ein paar mehr Radler mit dabei;o)?!

 
Gier91   11. September 2005



HC/RTF Langenselbold 28. August 2005


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Die Schilder sind ein wenig Klein. Einmal kam ein Pfeil zu früh (aber der Umweg war eine Abkürzung), und einmal etwas spät (bei Berg ab ist es immer schwierig Links Arm raus, bremsen -und auch noch so das der Hinterman noch reagieren kann)
Der Rest (speziel das Wetter)war Klasse.  
u.d.3772   28. August 2005


Bewertete Strecke: 206     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Dem Veranstalter gebührt Lob und Dank für eine erst zum 3.(?) Mal ausgerichtete RTF, und heuer den 1. Radmarathon in der Hessen-Cup Serie. Ein schöner und würdiger Hessen-Cup-Saisonabschluss; sogar die (dezent-schönen) Trikots waren diesmal rechtzeitig da. Darauf könnt Ihr zu Recht stolz sein !
Jedenfalls bin ich hier 3 x gefahren und jedesmal hochzufrieden heimgekehrt.
Die Strecke ist wirklich einmalig schön, bis auf die wenigen kurzen Abschnitte mit Bundesstr. sehr wenig Verkehr und viel schöner, ruhiger Vogelsberg-Landschaft. Auch nicht zu schwer, man muss eben nicht Höhenmeter ohne Ende reinknallen !
Besonders zu loben der Abschnitt auf der stillgelegten Bahntrasse zw. Gedern und Ober-Seemen (Vulkan-Radweg ?).
Bei der Ausschilderung vergebe ich "nur" ein Gut, weil bei Abzweigen meist nur 1 Schild hing. Beim Abzweig vor Rebgeshain aber offenbar von frevelnder Hand entfenrt. Anhand der Startkarte konnte ich mich aber schnell orientieren. Ansonsten aber recht "dichte" Beschilderung, tlw. alle paar 100m ein Pfeil.
Die Verpflegung unterwegs und im Ziel war vorbildlich. Das wunderschöne Ambiente im Ziel ist ja in den Vorjahren schon sehr gelobt worden -da muss man sich richtig überwinden, den Heimweg anzutreten.
Ein Radmarathon zum Genießen, bzw. RTF vom Feinsten. Wer hier nicht fährt, hat radsportlich bisher umsonst gelebt !  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   28. August 2005


Bewertete Strecke: 206     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

den Auführungen von KM-Schrubber ist nur noch eine Kleinigkeit hinzuzufügen: Die Abstände der Verpflegungsstellen waren mit 25km für K1 und 25km bis K2 schon recht kurz. Dafuer musste man dann 50km zu K3 fahren, was wiederum etwas zu lang ist.

Alles in allem ein super Marathon.  
Michael Westenberger (5064 RV-Hochheim)   29. August 2005


Bewertete Strecke: 75     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
hans.fleischer@web.de   29. August 2005


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

sehr schöne Tour über wenig befahrene Strassen.
Verpflegung unterwegs sehr gut.
Besonders zu erwähnen: es gab an den Kontrollen sogar Toiletten.
Tour kann ich nur empfehlen  
gg   29. August 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der schönsten RTF´s, die angeboten werden.Alle erste Sahne, wenn da nicht die Sache mit den Schildern wäre ...:-(. Leider viel zu klein und manchmal sehr unglücklich angebracht. Besonders wenn es bergab geht und dann eine Richtungsänderung erfolgt, konnte man die Schilder leicht übersehen.
Jetzt aber genug gemeckert. Erwähnenswert ist die Verpflegung unterwegs. Hatte noch nie Trauben und Pfirsiche vorgefunden. Landschaftich wirklich Klasse. Als Highlight möchte ich noch die 15% Abfahrt und die anschließende Steigung erwähnen ( Ort weiß ich jetzt nicht mehr, war zu schnell :-)) Mein Tacho zeigte jedenfalls 82 kmh an. So schnell war ich noch nie mit dem Radl unterwegs.
Alles in allem eine super Tour. Vielen Dank dem Veranstalter. Komme nächstes Jahr gerne wieder.
 
Volker   29. August 2005


Bewertete Strecke: 205     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Nachdem die Sache mit den kleinen Streckenpfeilen usw. schon abgehandelt ist, bleibt mir nur ein weiterer Hinweis auf diese schöne Veranstaltung. Es fing an mit dem Angebot eines kostenfreien Kaffees in aller Frühe. Wo gibt es das sonst noch. Abwechselungsreiche Verpflegung, von denen aber die späten Teilnehmer nur noch wenig bis nichts mehr abbekommen haben. Freundliche Helfer an den Kontrollen, schöne bis schönste Streckenabschnitte, einfach genial. Wenn sich doch nur alle Veranstalter, speziell einige Frankfurter Stadtvereine, solche sichtbare Mühe geben wollten. Hier kommt man immer wieder gerne her!!  
kjk6058   29. August 2005


Bewertete Strecke: 203     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Strecke durch den Vogelsberg (2140HM). Bis auf den kurzen Abschnitt auf dem Schottenring auch sehr verkehrsarm. Insgesamt war die Strecke gut ausgeschildert; die Pfeile allerdings etwas unscheinbar.
Alle Helfer waren sehr freundlich und sich durch ein hohes Engagement ausgezeichnet.
Die Veranstaltung könnte ein Klassiker werden.  
Reinhard   29. August 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eigentlich ist alle gesagt. Wir schließen uns an. Eine traumhafte RTF. Bitte nicht weitererzählen, damit es ein Geheimtip bleibt;-))
Nach der Tour wollten wir gar nicht mehr weg, so schön waren das Ambiente und die italienische Musik im Schlossgarten. Danke!  
ISALEX   29. August 2005


Bewertete Strecke: 151 KM (147 KM )     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die optimale Streckenführung auf meistens sehr gutem Asphalt durch eine sehr verkehrs- und ampelarmenarme Landschaft wurde hier schon zu recht von den Teilnehmern gewürdigt. Bis K2 überholten uns gerade mal 4 Autos. Allerdings war auch das Wetter allererste Sahne, denn wenn der Wind und Regen über die baumfreien Hügel des Vogelsberg peitscht ( wie bei der ersten Veranstaltung vor zwei Jahren), wird die Runde zur Tortur. Aber dieses Mal konnte man die wunderbare Weitsicht genießen.Mein Höhenmesser zeigte 1325 HM bei 6 moderaten Anstiegen mit mehr als 50 HM Differenz an.
Die Kontrollstellenabstände waren für eine RTF mit 28-24-32-31-31 KM genau richtig.
Die Richtungspfeile waren denen der früher vom BDR
benutzten Fiat-Pfeile sehr ähnlich.
An manchen Abbiegungen hätte ich mir aber den einen oder anderen Vorankündigungspfeil mehr gewünscht, ebenfalls ein "Achtung gefährliche Kreuzung " an der rasenden Abfahrt in Ilbeshausen.
Super war die Idee, Tour-de- France-mäßig die letzten 5 KM mit Kilometerschildern herunter zu zählen.
Auch das Getränkeangebot hat sich gegenüber früher weiter verbessert.
Die 50 Cent für die Duschen im nahegelegenen Freibad wurden dieses Jahr vom Veranstalter übernommen. Es ist schon ein Armutszeugniss der Stadt Langenselbold, wenn sie einem so rührigem Verein wie dem RC Langenselbold noch nicht mal die Duschen für die angereisten Teilnehmern gratis überläßt.
Es ist schön, wenn es noch Veranstalter gibt, die auf die Verbesserungsvorschläge von 2003 eingehen ( denn nichts anderes sollen ja die kritischen Anmerkungen hier im Forum sein) und so zu einer überaus gelungenen Radsportveranstaltung die Grundlage legen.
Ein dickes, großes Lob an die Macher dieser RTF!!!.... und zukünftig auch weiterhin so gutes Wetter.  
Jürgen Rohrmann   29. August 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Hajo (RSV Wiesbaden)   30. August 2005


Bewertete Strecke: 202     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Superspitenklasse Preis-/Leistungsverhältnis:
Für 10 Euronen vielfältige Verpflegung, sogar noch Finishergeschenke.
Erster Marathon des Vereins mit viel Sachverstand.
Strecke sehr schön gestaltet und das Wetter musste einfach mitmachen.  
Lothar Wolf   30. August 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein genialer Tag! Danke!  
KLB   5. September 2005


Bewertete Strecke: 45/Sternfahrt aus Hausen     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Nette Strecke um die Ronneburg, auch das Start/Zielambiente recht schön.  
Detlef   7. September 2005


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  7. September 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
F. Reiss   12. September 2005


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Andy   12. September 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  21. September 2005



RTF Laudenbach 16. Mai 2005


Bewertete Strecke: 156     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
bsteffan   17. Mai 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Superspitenklasse Preis-/Leistungsverhältnis:
Für 10 Euronen vielfältige Verpflegung, sogar noch Finishergeschenke.
Erster Marathon des Vereins mit viel Sachverstand.
Strecke sehr schön gestaltet und das Wetter musste einfach mitmachen.  
Lothar Wolf   30. August 2005


Bewertete Strecke: 40     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  27. Mai 2007



RTF Liederbach 3. Juli 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Das ist eine von den Touren, die uns, obwohl organisatorisch gelungen, nicht mehr vom Hocker reißt. Pardon liebes Orgateam: Massenveranstaltung mit Dejavue-Strecke.
Keine Apfelsaftschorle bei Coca Cola:-(, aber nette Tombola und nette Kuchenthekenfee.  
Alexander und Isabelle   3. Juli 2005


Bewertete Strecke: 40     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Erich Auersch   3. Juli 2005


Bewertete Strecke: 151 KM + Sternfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Einen Großteil der Strecke kennt man auch von anderen RTF´s und als Trainingsrevier. Der Ortsunkundige würde die schöne Landschaft vielleicht besser würdigen.
Wenn man sich an die drei verschiedenartigen Richtungspfeile gewöhnt hatte, konnte man sich gut orientieren.
Leider gab es nur kohlensäurehaltige Getränke vom Sponsor - Coca Cola und Bonaqua - ,nur am K3 in Wolfenhausen stand zusätzlich noch ein Kanister mit Leitungswasser.Das Essensangebot bestand aus Keksen und Bananen
Der Höhennmesser zeigte 1360 HM bei 5 Anstiegen mit mehr als 50 HM Differenz.  
Jürgen Rohrmann   3. Juli 2005


Bewertete Strecke: 108     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Der Klassiker unter den RTFs rund um Frankfurt. Trotz bekannter Streckenführung (mit 1.259HM) immer wieder eine Herausforderung durch den Taunus. Das bewährte Orga-Team hat wieder den gewohnten Standard geboten.  
Reinhard   4. Juli 2005


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
hans.fleischer@web.de   4. Juli 2005


Bewertete Strecke: 135     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

bonaqua und cola als getränk muss man schon mögen, vor allem warm ein genuss

Strecke nur 135 km  
kettwiesel   4. Juli 2005


Bewertete Strecke: 138 (151)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Strecke war mit gemessenen 138 km recht kurz und ich hätte mir neben Cola (auch Warm ok) mehr Wasser ohne Kohlensäure gewünscht. Vielleicht kann man den doch recht langen B8 Abschnitt bei Bad Camberg umgehen.

 
Michael Westenberger (5064 RV-Hochheim)   5. Juli 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schade, dass es nirgends Pepsi gibt...  
Bert   18. September 2005



M/RTF Linkenheim 26. Mai 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Einziger kleiner Kritikpunkt, bei warmen Temperaturen ist die Entfernung zwischen den Verpflegungsstellen Enzklösterle und Malsch etwas zu groß.  
Michael Ullrich   27. Mai 2005


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Die Ausschilderung war sehr gut, die Leute sehr nett und landschaftlich war die Strecke einmalig schön. Die Anstrengung hat sich gelohnt.  
Susanne   27. Mai 2005


Bewertete Strecke: 123 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Immer wieder eine schön zu fahrende RTF, mit einigen anstrendenen Anstiegen (die jedoch bei der 123 km-Strecke meistens im Waldschatten verlaufen), trotz Hitzewelle (30 Grad) angenehm zu fahren.
Einige Streckenabschnitte zwangsläufig auf stärker befahrenen strassen, aber wirklich nur soweit wie notwendig. Rest auf Nebenstrecken.  
Uwe Kammerer   28. Mai 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ich fand die Beschilderung sehr bescheiden. Ich habe mich noch nie bei einer RTF verfajren, in Linkenheim gleich 4 mal!. Oft waren die Schilder zu knapp vor der Kreuzung, manchmal musste man auch raten wo es hingehen soll. Trotzdem werde ich nächstes Jahr wieder kommen, da die Strecke eine echte Herausforderung ist.  
Lance   31. Mai 2005



RTF Lollar 3. Juli 2005


Bewertete Strecke: 46 und Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schade das wegen Termin-Überschneidungen nicht mehr Teilnehmer da waren !
Die überaus freundlichen Helfer hätten was besseres verdient.  
Günter Stepperger   6. Juli 2005



RTF Lustadt 20. März 2005


Bewertete Strecke: 117     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Gerd Willersinn   21. März 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Duschen: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  23. März 2005



RTF Mainaschaff 3. Juli 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Für mich eine der schönsten Touren in der Region. Ich hoffe es reicht nächstes Jahr bei mir mal zur großen Runde. Aber die Pfeile sind schlecht zu sehen! Wir waren in zwei Gruppen und ein einzelner unterwegs und alle sind "kleine Strecke Erweiterungen gefahren. Auch die Platzierungen waren nicht immer glücklich.  
u.d. 3772   4. Juli 2005


Bewertete Strecke: 151     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Nur eine Bitte: geht doch zum Duschen wieder ins Fitness-Center. Die Stimmung im Camping braucht keiner!

Tolle Strecke!  
KLB   5. Juli 2005


Bewertete Strecke: 71 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bin erstmals die 70-er gefahren; war alles o,k!  
ReinhardK   7. Juli 2005


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine sehr schöne RTF, besonders die lange Abfahrt Richtung Marktheidenfeld und das Hafenlohrtal. Durch die Höhenmeter nicht einfach, aber für nächstes Jahr reizt trotzdem die 160km Runde! Ist auch eine gute Idee belegte Brötchen an den Kontrollen anzubieten. Mussten zwar bezahlt werden, aber mal was nicht Suesses ist es das Extra Geld wert!  
Michael   12. Juli 2005



RTF Main-Taunus-Zentrum 15. Mai 2005


Bewertete Strecke: 111 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
         
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Strecke, mit rd. 900 hm relativ zivile Steigungen.  
Thomas   15. Mai 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Gott-sei-Dank hat es Petrus mit uns gut gemeint. Kein Regen, obwohl es zu Anfang ganz danach aussah, dass wir wieder naß werden würden.
Eigentlich wird die Tour in den vergangenen Jahren immer im Herbst gefahren. Wahrscheinlich dachte der Veranstalter, dass im Frühjahr das Wetter besser sein würde :-) Na, so kann man sich täuschen. Auf jeden Fall weiter so. Nur die Bratwurst für 2.-€ hat mir weniger gefallen und dazu noch lauwarm. Da besteht noch Korrekturbedarf.
Cu
 
Volker   15. Mai 2005


Bewertete Strecke: 105     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Der letzte neue Streckenabschnitt ist nur etwas für Liebhaber. An der Klagemauer (ex Hoechst) und an der Ballsporthalle vorbei mit extrem viel Autoverkehr, weil Flohmarkt und Spiel der Skyliners. Das muß nicht sein. Aus diesem Grund bekommt die Tour nur eine durchschnittliche Bewertung.  
Reinhard   15. Mai 2005


Bewertete Strecke: 151 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Kein Grund zum Meckern.  
  15. Mai 2005


Bewertete Strecke: 151     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: schlecht  

Es gab für mich bei dieser RTF 3 positive Aspekte :
1. Das trockene Wetter (von anfänglich nassen Straßen abgesehen),
2. Die Ausschilderung war fast gut, mit der unten beschriebenen Ausnahme.
3. Ich bin mit heilen Knochen im Ziel angekommen.
Was bei dieser Streckenführung nicht selbstverständlich ist. Damit bin ich schon beim Hauptmanko dieser Veranstaltung : Bundesstraßen, Schnellstraßen, Autobahnzubringer – so ging`s vom MTZ in den Taunus und zurück, an Autobahnen und Neubaustrecken vorbei.
Der Links-Abzweig auf die 150er-Runde in Niedernhausen war plötzlich mit Pfeilen einer anderen RTF (Bürgin) ausgestattet,- in rasender Abfahrt viel zu spät zu erkennen. Zur Vollbremsung mit Auto hinter mir reicht`s dann eh nicht mehr, - also geradeaus weiter, den bisherigen Pfeilen nach – erst in Oberjosbach den Fehler bemerkt. Sehr ungeschickt gemacht.
Der Links-Abzweig in Nordenstadt, gegen einen Anstieg, direkt vor der Autobahn-Auffahrt, inmitten motorisierten Verkehrs ist einfach ein Unding – was sagt eigentlich ein BDR-Kontrollfahrer zu solchen konfliktträchtigen Zumutungen ? Wollte der Veranstalter vielleicht eine Motorrad-Rallye ausrichten ? Die paar Nebenstraßen im Taunus waren dabei aus seiner Sicht anscheinend nur notwendiges Übel...
Verpflegung unterwegs hätte in anbetracht des krokierten Profils ein paar Kekse erfordert – nur in Limbach gab`s Schokoriegel, anscheinend aus Privatbeständen des mitleidigen Postens. Wenn am KP Igstadt die ungeschittenen Äpfel in der Wasserschüssel Schwimmen, greift kaum einer zu.
KP in Ehlhalten auf der linken Straßenseite, einige standen direkt auf der Straße, nicht ungefährlich.
Ich hatte insgesamt den Eindruck, dass trotz redlichen Bemühens der freiwilligen Helfer, die oft nicht einmal Vereinsmitglied sind (und deren Einsatz umso höher zu schätzen ist), irgendwie die übergeordnete Hand mit RTF-Erfahrung fehlte. Die erstaunte Frage der freundlichen Dame im Ziel beim Blick in meine Wertungskarte, für welche Touren es denn 5 Punkte gäbe, zeugt doch von einigem Unwissen bezüglich der BDR-Regularien und bestätigte diesen Eindruck in frappierender Art.
Ich bin die Runde als Alternative zu Bimbach gefahren, weils quasi vor der Haustüre liegt und heuer weniger nass und kalt war. Schade, der Ausrichter hätte mehr draus machen können als RTF zum Abgewöhnen.
 
km-Schrubber   16. Mai 2005


Bewertete Strecke: 72 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schlecht     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Zumindest die 70er-Schleife ist ein unbedingtes Muss für all diejenigen, die schon immer mal eine Stadtrundfahrt zum Thema "Industriekultur" im Rhein-Main-Gebiet absolvieren wollten. Die Streckenführung berücksichtigt nahezu alle möglichen Gewerbegebiete, Müllentsorgungsanlagen, Autobahnabschnitte (natürlich nur auf dem 10m parallel geführten Feldweg), Industrieanlagen und Güterbahnhöfe der Region. Kurz gesagt: ein landschaftlicher Leckerbissen, der zum Unterlenkerfahren mit starrem Blick auf das Asphaltband animiert.
Gibt es bei der Veranstaltung eigentlich Duschmöglichkeiten? Wenn nicht: authentischer kann eine kulturhistorische Veranstaltung wohl nicht sein, auch zu Zeiten der industriellen Anfänge waren solche körperhygienischen Anstalten eher Mangelware.  
Birdman   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: 40     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Wie immer an Start und Ziel kalte Zugluft.
An der Kontrolle wurde uns versprochen, das wir dann nur noch Rückenwind haben, der kam leider wie immer von vorn. Die Streckenführung durch`s Industriegebiet Höchst war total daneben. Viele Autos, Leute die nur auf Ihren Trödel achteten und auch die Autotür aufrissen, obwohl wir als Radfahrer an ihnen vorbeifahren wollten. War schon sehr gefählich. Der letzte Teil der Strecke war echt eine Qual. Gut war der Cappuchino an der Kontrolle, obwohl er etwas "dicker" hätte sein können. Aber der gute Wille zählt ja auch.  
sg aus Nd W   18. Mai 2005


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schlecht     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Was hier zuvor bewertet wurde, hat nun wirklich nichts mit dem Veranstalter zu tun. Rückenwind und die Passanten in Höchst kann man noch nicht fernsteuern. Ist doch lächerlich. Ein Bewertungsforum sollte sich auf das beschränken, was der Veranstalter verantworten und ggf. verbessern kann bzw. was gut gelaufen ist.
Ich fand die Ausschilderung gut und das Personal sehr nett. Der Anmerkung bezüglich der zu großzügig aufgerundeten Preise muss ich mich allerdings anschließen. Ein Bier für 1,80 Euro und eine Bratwurst für 2,00 Euro ist schon horrend.  
Martina   20. Juni 2005



CTF Mandern 26. Juni 2005


Bewertete Strecke: 70 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
Fredegar   27. Juni 2005



RTF Marburg 22. Mai 2005


Bewertete Strecke: 46     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich eine äußerst reizvolle Strecke. Das Personal war super freundlich und das Wetter hat auch mitgespielt. Der einzigste Minuspunkt: die Anfahrt zum Start aus Richtung Gießen kommend war nicht ausgeschildert.  
sg   22. Mai 2005


Bewertete Strecke: 163     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

an den Kontrollstellen hätte man sich etwas reichhaltigere Auswahl gewünscht.Das erste mal das ich auf einer RTF Salzstangen und Chips gesehen habe.Bei Ziel ankunft war eine Körperpflege nicht mehr möglich,da die Duschen verschlossen waren.Essen war leider auch aus.
PS. Vielleicht wäre ich ja früher im Ziel gewesen
wenn ich bei der Anmeldung nicht ca25 min warten musste.  
Gerold   31. Mai 2005


Bewertete Strecke: CTF 50 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bei 30 Grad im schattigen Wald sehr anstrengend. Schöne Trails und keine Strassen- super !

Viele Bilder gibt´s auf www.radfotos.de  
Gerd Poschta   31. Mai 2005



M/RTF Mayen 19. Juni 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour bei bestem Wetter in größtenteils verkehrsarmer und reizvoller Gegend. Teilweise waren Kreuzungen nicht beschildert, weder vor noch nach der Kreuzung. Ein Schild war offenbar verdreht worden.
Die Warmverpflegung hätte ich gern im Ziel genossen, unterwegs macht sie wenig Sinn. Im Ziel gingen zwischenzeitlich die Getränke aus.  
Michael   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 118 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

eine landschaftlich sehr schöne Tour, die auch sportlich einiges von den Teilnehmern verlangt.  
Klaus   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne Strecke - würde nicht mehr die Nudeln essen, denn danach ging es richtig hoch (Hohe Acht) und der Magen sank immer tiefer...
Die Ausschilderung ist verbesserungsfähig.
Im Ziel hätte ich mir für das Marathon-Startgeld schon etwas mehr Zuwendung erwartet...  
Frank   20. Juni 2005



RTF Mörfelden 24. Juli 2005


Bewertete Strecke: 70     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Georg Göbel   24. Juli 2005


Bewertete Strecke: 78     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Die 78 er war von der Streckenführung nicht gut, zuviel Verkehr, von der Landschaft kann man überhaupt nicht reden und Straßenbahnschienen müssen auch nicht sein.
Wie währe es im nächsten Jahr mit einer anderen Sreckenführung.  
Erich Auersch   24. Juli 2005


Bewertete Strecke: 78     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer eine vorbildliche Veranstaltung.
Verpflegung, Helfer und Organisation super.  
Rasmussen   24. Juli 2005


Bewertete Strecke: 78 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schlecht     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Haben wir irgendeine Bundesstraße rund um Darmstadt ausgelassen? Die Streckenführung war viel zu stark befahren und total öde! Die ganze Zeit nur stumpes Blockern auf flachen, schnurgeraden Bundesstraßen... Die Verpflegungen waren soweit gut, allerdings viel zu überfüllt und somit sehr chaotisch. Die Straßenbahnschienen waren auch nicht wirklich witzig. Vor allem, wenn andere RTFler es nicht auf die Reihe kriegen mal vernünftig zu fahren und ggf. auch mal Platz zu machen. Ich konnte im letzten Moment auf den Bordstein springen. Die Ausschilderung war teilweise sehr verwirrend. Was ist mit abknickenden Vorfahrten? Denen folgt man doch normalerweise, wenn kein Schild etwas anderes anzeigt, oder? Das ein oder andere Schild hier und da mehr wäre sicherlich gut gewesen. Bei der Verpflegung im Ziel wären noch ein paar Nudeln schön gewesen. Das ist ja bei den anderen RTFs mittlerweile eigentlich schon fast Standard geworden. Ich denke, die Veranstaltung wird nächstes Jahr ohne mich stattfinden...  
Dani   25. Juli 2005


Bewertete Strecke: 124     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Mangels Alternativen mal wieder in Mörfelden angetreten. Na ja, so wie man es halt seit Jahren kennt- ich hätte mir auch weniger Bundesstraße gewünscht. Ausschilderung ist ganz ok, bloß sind die kleinen Pfeile etwas unscheinbar und gegen die im Osten stehende Morgensonne schlecht zu erkennen, habe mich prompt beim 1. Abzweig verfahren, aber dank Streckenkenntnis nach kleinem Umweg schnell wieder auf der Strecke. Bei der hohen Teilnehmerzahl kann man sich ja eigentlich gar nicht verfahren...
Ein paar hm mehr auf der großen Runde hättens für meinen Geschmack auch sein dürfen, die Flachpartien im Ried sind schon recht eintönig. Kurz: Ein wenig Abwechslung in der Streckenführung täte uns Vielfahrern mal gut.
Reichhaltiges und abwechslungsreiches Essen unterwegs mit Melonen, Joghurt u. a. m. ist zu loben, für "sehr gut" hätte man mehr Getränkeauswahl haben müssen.
Im Ziel das bekannt hohe Aufkommen, man muss schon Masse mögen, um sich wohlzufühlen...  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   25. Juli 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Ab Bensheim einfach nervig, viel Verkehr und Ried bis zum Abwinken! Müssen die vielen Bundesstrassen wirklich sein?  
KLB   25. Juli 2005


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr gute Organisation. Der Streckenverlauf kam mir entgegen. Kleine Landstraßen bis zur Neunkircher Höhe, später rollen lassen und was für den Schnitt tun. Verpflegung war absolut gut und abwechslungsreich. Dass nach und um Darmstadt große Straßen gefahren müssen liegt an der Gegend, da gibt es keine echte Alternativen. Wer an den anderen RTF's teilnimmt, die aus dem Frankfurter Raum in Richtung Odenwald ziehen, weiß das.  
Flachradler   25. Juli 2005


Bewertete Strecke: Organisation     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Da haben wir im nächsten Jahr doch einiges zu tun:

Die Morgensonne im Westen aufgehen lassen oder besser gar keine Sonne.

Das Regierungspräsidium Darmstadt bitten, ein paar unbefahrene schnuckelige kleine Straßen mit samtweicher Fahrbahnoberfläche zu bauen, iss sicher im Etat noch was drinne.

Ein Sonntagsfahrverbot durchsetzen (Da werden wir wahrscheinlich Schwierigkeiten bekommen den es fahren ja auch keine öffentlichen Verkehrsmittel wie z.B. Straßenbahnen).

Das Anpflanzen von kleineren Wäldern und Alleen im hessischen Ried um die Attraktivität der Landschaft zu erhöhen, wobei ich auch Bachläufe und Mühlen sehr attraktiv finde.

Das Aufschütten von mittleren Erhebungen in oben genannter Gegend damit der Jahres-Höhenmeterschnitt nicht versaut wird. Vielleicht einige größere Autobahnbrücken, nee, dann hätten wir ja auch wieder Bundesstraßen.. ein Teufelskreis...

Die Verpflichtung eines Barkeepers an den Kontrollen für das kredenzen köstlicher Getränkevariationen.

Nudeln, ja auch Nudeln aber dann bitte konsequenterweise an den Kontrollen auch nur noch Bananen um keinesfalls für Probleme bei der Umstellung der Nahrungsaufnahme während einer Radsaison verantwortlich zu sein.

Die anstehenden Aufgaben beängstigen mich, soviel Arbeit einiger weniger für viele, oder doch nur für einige wenige?

Aber, "Ich denke, die Veranstaltung wird nächstes Jahr ohne mich stattfinden..." es gibt auch positives.

Gott sei Dank.



PS: Schade das man hier nicht den Heimatverein der Schreiber sieht. Ähh achso nicht im Verein, ähh oder doch im Verein, aber der veranstaltet kein RTF. Achso.. noch nicht an der Organisation/Durchführung einer Veranstaltung teilgenommen... Ja, ähh, sorry, konnte ich nicht wissen...

PPS: Um die Ausschilderung werden wir uns kümmern, denn nicht alle Kritik ist ...

Ok, ok war jetzt vielleicht ein kleines bisschen übertrieben, aber wer zwischen den Zeilen lesen kann versteht was ich meine.



 
Ingo   25. Juli 2005


Bewertete Strecke: 78 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Hallo, ich muß den Organisatoren ein Kompliment machen, bei so vielen Teilnehmern (1100 habe ich gehört) war das eine tolle Leistung.
Für die Strecke kann der Veranstalter nichts, das weiß man doch vorher wie das Hess. Ried ist!
Bei der Ausschilderung gibt aber es noch Verbesserungspotential.
Ich jedenfalls bedanke mich bei den Leuten die sich einsetzen um solche Veranstaltungen möglich zu machen.
Schönen Gruß Mannu
 
Mannu   25. Juli 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schlecht     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: schlecht  

Zu Super-Ingo möchte ich mal sagen, das Er sich nicht so anstellen soll. Die Strecke war einfach lieblos zusammen gestellt. Das war die erste RTF wo ich das Schild Stadtmitte von einer Großstadt gesehen habe. Die Strecke ging ja fast nur über Bundesstraßen, Stadtkerne oder Industriestraßen. Von schlechten Straßen belägen ganz zu schweigen. Da kommt man sich ja fast vor wie ein Mautflüchtling. Andere RTF Veranstallungen hätten diese Teilnehmerzahl eher verdient  
Joachim   27. Juli 2005


Bewertete Strecke: Organisation          
         
         

@ an die Radfahrer: Joachim, KLB, Dani, Erich und andere, die noch folgen werden:

hiermit lade ich Euch recht herzlich ein, bei der nächsten RTF 2006 mitzumachen. So Leute wie Euch können wir hier unheimlich gut gebrauchen, damit wir nächstes Jahr aus einer schlechten/ durchschnittlichen Tour eine gute/ sehr gute Tour machen können.

Noch ein Wort zu Dani:
poste doch mal Deine Bankdaten. Ich werde Dir aus meiner Privatschatulle das Startgeld zurücküberweisen. Und bitte mach Deine Drohung für das nächste Jahr wahr und fahr einfach bei einer anderen RTF mit.Wir werden Dich nicht vermissen.
Cu

Volker

P.S. Für konstruktive Kritik sind wir immer offen.
Für örtliche Gegebenheiten können wir leider nichts dafür. Aber das hat Ingo schon dargelegt.  
Volker   27. Juli 2005


Bewertete Strecke:          
         
         

Hallo? Was geht denn mit euch ab?

Ich wollte hier keinen in irgendeiner Weise angreifen. Ich wollte die RTF einfach nur ehrlich bewerten, so wie ich sie empfand. Tut mir leid, wenn euch das nicht gefällt! Mir hat die RTF halt nicht gefallen und dazu stehe ich auch. Ich habe da schon weitaus bessere und schönere erlebt. Und nichts anderes als das habe ich versucht mitzuteilen.

Aber es ist interessant, nein sogar amüsant (!) zu sehen, wie der Veranstalter mit Kritik umgeht. Ich stehe mit meiner Meinung ja nicht alleine da, also kann sie so abwegig ja gar nicht sein...

Wie auch immer: Leute, fahrt doch einfach Fahrrad und regt euch über andere Sachen auf!!! Demnächst werde ich wohl keine Bewertungen mehr schreiben...  
Dani   28. Juli 2005


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wenn man im Rhein-Main-Gebiet wohnt , dann kennt man mit der Zeit alle RTF´S in der Gegend , und es ist eigentlich Scheißegal ob die Strecke schön,schwer,leicht,blöd oder sonst irgendwas ist.Die Trainingsrunde ist natürlich autofrei, hat mind.1500 Höhenmeter , ist landschaftlich einfach traumhaft und überhaupt ist da alles besser
Wir Radler müsse allen Veranstaltern danken!!!!!!!
Wir müssen froh sein , dass sich Vereine überhaupt solche Mühe machen;Strecke ausschildern,Verpflegung organisieren , Duschen (die sehen vor manchen RTF´S schon mal lecker aus) , Aufbau von Start und Ziel ,das alles in der FREIZEIT (alles für den Dackel alles für den Club)und VIELES MEHR.
Ich kann nur allen NÖRGLERN mal empfehlen , in einem Verein solch eine RTF zu organisieren!!!!!
Wird besonders spassig wenn man als NEUER etwas ändern will(Nudeln,andere Strecke oder irgendeine andere tollkühne Idee).
Also Schluss mit dem Gejammer und einfach RADFAHREN und noch mal DANKE an alle Veranstalter.  
Hajo   29. Juli 2005


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Scghöne Strecke,hervorragende Verpflegung und freundliche Helfer.Pluspunkt für die Verpflegung in Ziel:U.a.Milchshakes,Waffeln und eine große Auswahl an Kuchen.Mörfelden gerne wieder.  
Klaus Weidner RSV Wiesbaden   30. Juli 2005


Bewertete Strecke: 78 KM     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.         Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ich bin diesmal nur in Mörfelden gefahren, weil ich um 12 Uhr nicht allzu " platt" zum Spät-Nacht-Frühdienst mußte.
Die hohe Teilnehmerzahl gibt dem Veranstalter für sein Konzept doch wohl Recht. Anscheinend ist doch der Bedarf an einer leichten Strecke und ein volksfestartiger Massenauflauf mit Bauchvollschlagen im Ziel bei einem Großteil der Radler eher gegeben als eine " anspruchsvolle RTF " zu fahren. Sonst hätte wohl auch der Veranstalter endlich eine 151 KM Strecke durch den Odenwald im Angebot.
Oder liegt es an zu wenigen freiwilligen Helfern (mit dem Problem haben ja wohl mittlerweile fast alle Veranstalter zu kämpfen), da der Sportkammerad Volker Strecker alljährlich die Kritiker zum Mitmachen auffordert ?!
Ich hoffe nur, das Radler wie Dani und Co weiterhin ihre - auch vielleicht für manche zu kritische - Meinung hier äußern. Zum Glück gibt es - wenn auch je nach Wohnort - mit einer längeren Anfahrt verbundene Alternativen für landschaftlich und sportlich reizvollere RTF´s, an diesem Tag in Hungen.  
Karin Ost   30. Juli 2005



M/RTF/CTF Montabaur (Horessen) 26. Juni 2005


Bewertete Strecke: 80km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die 80 km Tour besteht aus 2 Runden der 40km Strecke, sehr viel Teerstr. und wenig Highlights. 1 Kontrolle bei 13km, die nächste dann bei Start und Ziel bei 40km, nicht sehr ausgewogene Anordnung. Als Trainingtour ok!
Am Anfang sehr viele Schilder, fast schon zu viele ab ca. 15 - 20km deutlich schlechtere Ausschilderung mit Mängeln.  
  28. Juni 2005



RTF Mühlheim-Kärlich 3. April 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Es war eine schöne Strecke mit Superabfahrten, leider waren an paar Stellen die Schielder so angebracht, dass man sich leicht verfahren könnte. Wenn man nicht schnell war, dann hat man auch keine Kuchen mehr gekriegt.  
vladimir   3. April 2005


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: schlecht      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Schöne RTF und bis auf die Verpflegung gut organisiert, weil aber aufgrund des Wetters sehr viele Teilnehmer da waren, sei das verziehen, die ersten 15 Kilometer gehen über teils sehr stark befahrene Bundesstrasse obwohl verkehrsärmere Alternativen da wären.  
Ralf   3. April 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Stephan   4. April 2005



RTF/CTF Mühlheim-Kärlich 29. Mai 2005


Bewertete Strecke: CTF 35km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Es gab zu viele asphalierte Wege und zu wenige Anstiege!  
  21. Juni 2005


Bewertete Strecke: CTF 52     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Leider mind.40% Asphalt;mit 850hm die leichteste CTF der Gegend.Eine Stelle war nicht ausgeschildert-viele Fahrer "trafen" sich auf einer Wiese.Nur ein langer Anstieg.  
Kirchwald   31. Juli 2005



M/RTF Neu-Anspach 26. Mai 2005


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Strecke und _super_ Organisation! Trotz des guten Wetters und vieler Fahrer mehr als genug Getränke / Verpflegung.  
Orgelkai   26. Mai 2005


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Georg Göbel   26. Mai 2005


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
u.d. 3772   27. Mai 2005


Bewertete Strecke: 202     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Es war wieder sehr schön in Neu-Anspach. Die Kontrollen sind sehr freundlich und die Verpflegung ist nicht übertrieben, aber ausreichend. Die Warm-Verpflegung im Ziel ist sehr,sehr gut. Die Strecke wunderschön, bis auf das kurze Stück nach der letzten Kontrolle, wo man echt Angst um Laufräder und Rahmen haben muß.

Gruß
Stephan
 
Stephan   27. Mai 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Landschaftlich die schönste Strecke, die ich kenne. Bei traumhaftem Wetter und verkehrsarmen Straßen hätte es nicht besser sein können.  
Alexander Böhm - SKG Frankfurt   27. Mai 2005


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Lag's an meinem relativ späten Start um 8:30? Am KP 2 in Bonbaden gab's nur noch Bananen - gut, wenn man da noch 1-2 Riegel in der Trikottasche hat. Getränkemäßig gute Auswahl.
Der Straßenbelag nach dem KP in Laubuseschbach, 3-4 km lang, ist wirklich fürchterlich zu fahren. Vorschlag : über Wolfenhausen-Haintchen nach Rod an der Weil fahren, wären allerdings noch ein paar hm mehr!
Im Ziel leckeres Nudelgericht mit Salat, da langt man gerne zu.
Die Marathon- und 150er-Strecke ist rd. 10 km zu kurz, während die ausgeschriebenen 116 km sich doch auf 121 längen. Ist ja ok, wenn dann 120 in die Wertungskarte eingetragen werden, aber der Veranstalter sollte da doch mal nachbessern :-)
Wg. Materialproblemen musste sich km-Schrubber mit nur 120 km begnügen und konnte seinem Namen diesmal nicht ganz gerecht werden...:-(  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   27. Mai 2005


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel      

Eine landschaftlich sehr schöne Tour. Die Verpflegung auf der Strecke und die Gesamtorganisation sind aus unserer sicht schon als sehr gut und professionell zu bezeichnen.
Allerdings muss ich mich meinen Vorrednern anschließen: das Teilstück nach der letzten Kontrollstelle ist für Mensch und Material fast untragbar.  
Wolfgang   27. Mai 2005


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Anspruchsvolle, aber sehr schöne Strecke und sehr gute Ausschilderung.  
Evi   27. Mai 2005


Bewertete Strecke: 120     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Veranstaltung in Neu-Anspach hat für andere RTF` Vorbildcharakter ! Freundliche Helfer, mit ein bißchen Mehraufwand: gute Verpflegung unterwegs, eindeutige Ausschilderung. Andere Veranstaltungen können bei Neu-Anspach als Stagers einsteigen und lernen wie man die so oft beklagten Rückgang der Teilnehmer in Zunahme umwandelt.  
Hajo   27. Mai 2005


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Beschilderung war an einigen Stellen nicht auf Anhieb klar zu erkennen. Ich als Spätstarter - aber keinesfalls der letzte - mußte diesmal erleben, daß die zweite Kontrollstelle vorzeitig abgebaut worden war; zum Glück konnte die nächst folgende dafür voll und ganz entschädigen.  
Speedy   27. Mai 2005


Bewertete Strecke: 120     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering      

Immer wieder schön in Neu-Ansbach zu fahren. Obwohl natürlich wieder kein Berg ausgelassen wurde :-) So kamen doch stattliche 2.100 HM zusammen. Für mich Saisonrekord.
Über den teilweise schlechten Belag haben die Vorschreiber schon berichtet. Einfach grauslig...
Ansonsten wieder aller erste Sahne. Bis zum nächsten Mal.  
Volker   27. Mai 2005


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Vorbildliche Organisation und sehr schöne Streckenführung, wobei das Ende mit dem Weiltal nicht zu vermeiden ist.  
Reinhard   27. Mai 2005


Bewertete Strecke: Sternfahrt+40     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Für eine 40-er Strecke war diese sehr schwer. Man bedenke dass auch Schüler die Strecke schafen sollten. War wohl auch der Umleitung wegen. Hoffentlich im nächsten Jahr wieder etwas einfacher. Sonst wie immer eine super Veranstaltung. Hat Spaß gemacht.  
sg aus NdW   30. Mai 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ich war zuletzt 2002 hier, da gab es einige Schwachpunkte. Diesmal war alles ok. Dass es für 10 bzw. 12 Euro Startgeld sogar noch eine Warmverpflegung im Ziel gab, hat mich positiv überrascht.
Lediglich das mit den Kassen könnte man verbessern. 3 oder 4 volle Gläser noch einmal absetzen zu müssen, ist nicht ganz so praktisch.

Die Strecke war allerdings knapp 10km zu kurz. Früher führte sie von der Kelterei Heil nach Weilmünster, dann hätte es gepasst. Und man hätte den Teilnehmern das Stück mit den Schlaglöchern erspart.
Warum wurde das geändert?  
Michael   1. Juni 2005



CTF Neu-Anspach 3. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 52     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

Trotz kalter Duschen habe ich die CTF insgesamt als sehr gut bewertet, weil sie makellos ausgweschildert und markiert war. Immer dann, wenn die Strecke Straßen kreuzte, waren Helfer zur Stelle, die die Überfahrt sicherten. TOP
Außerdem ist es eine CTF, die nicht dem allgemeinen Trend: steiler und gefährlicher folgt. Auch hierfür ein dickes Lob. Endlich macht es auch einmal Spaß schnell zu fahren ohne dabei gleich über querlaufende Wurzeln springen zu müssen.  
Reinhard   3. Oktober 2005


Bewertete Strecke: CTF 52 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: gut  

Tolle Srecke, etwas für Speed-Fahrer. Selten solche Waldautobahnen gesehen bzw. gefahren. Die Ausschilderung war wirklich vorbildlich, besser geht es nicht mehr. Teilweise war der Nebel in der Strecke gespenstisch.

Bitte nächstes Jahr wieder so.  
Uwe   3. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 51     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ein herzliches Dankeschön an alle Vereinsmitglieder, die Ihren Feiertag "geopfert" haben, um als Streckenposten, Im Start- und Zielbereich usw. diese CTF überhaupt zu ermöglichen.

Die Strecke an sich hätte - meiner Meinung nach - ruhig etwas anspruchsvoller sein können.

Trotzdem habe ich die Tour in vollen Zügen genossen und hatte meinen Spaß.

Nochmals besten Dank und bis zum nächsten Jahr!  
Rudi   3. Oktober 2005


Bewertete Strecke: CTF 50 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

Die Tour war nach meinen letzten 2 CTF-Touren wirklich mal sehr angenehm zu fahren.
Nach meinem gestrigem"Oktoberfest"-Abend sowieso;-)
Endlich mal nicht knüppeln und buckeln sondern normales beragauf und bergab auf netten Waldwegen ohne zuviel Schotter und ohne arg viel Waldautobahnen.
Meine Einordnung: leicht bis mittelschwer.
Natürlich ist eine Strecke so schwer oder leicht wie man sie sich macht aber hier war restlos alles gut fahrbar wobei das technische trotzdem nicht gefehlt hat - vor mit hat sich wohl jemand in einer Schotterkurve langgemacht;-).
Es waren schöne Strecken durch eine schöne Gegend und die vielen Vereinsmitglieder die einen dann sicher über die Straßen hofiert haben waren schon wirklich top. Nicht dass ich das unheimlich nötig finde aber es war sicher nett für die ein oder anderen Teilnehmer.
Gute Besserung auch den 2 gspinnerten Bikern die mit kurzem Trikot und Hose da rumfuhren - dürfte ne mittelschwere Erkältung gegeben haben ;-) Das nimmt einem doch schon allein die Energie um vorwärts zu kommen.
Und zuguterletzt: Die Suppe im Ziel war Gold wert.
Komme nächstes Jahr gern wieder!!!  
Retrobiker   3. Oktober 2005



HC/RTF Neuhof 8. Mai 2005


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Das war eine sehr schöne Tour! Die Landschaft ist einfach Klasse. (Besonders im Mai). Ich hatte Glück, ich brauchte nicht einmal die Regenjacke. OK ein paar Tropfen und ein paar Graupel-Körner sind schon herunter gekommen. Leider waren wenig andere Fahrer unterwegs, erst nach der letzten Kontrolle tauchten häufiger einige Kollegen auf.  
u.d.3772   8. Mai 2005


Bewertete Strecke: 205     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Lothar   8. Mai 2005


Bewertete Strecke: 202     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schöne Strecke mit sehr wenig Autoverkehr und gut fahrbaren Anstiegen von 5-8% Steigung. Leider waren witterungsbedingt nur weniger Teilnehmer auf der Strecke ..das Wetter zeigte die ganze Palette: Sonne und Wolkenm die ersten 110km, kurze Schauer, Wolkenbruch ab Frammerbach und auf der Abfahrt nach Schlüchtern auch Hagel...

Die Duschanlagen waren nagelneu und hervorragend, lediglich der Weg dahin durch einen Bauzaun war nicht so der Hit.

Leider gab es auch keine Hessen-Cup Trikot zur Anprobe,wie auf der Homepage http://www.hessen-cup.de angekündigt.

Einziger Kritikpunkt an den Verpflegungsstellen: Bitte in Zukunft auch vorbereiteten Tee oder Wasser ohne Kohlensäure bereitstellen, ansonsten super mit Brötchen, Cornis und Cola, Iso-Getränke etc.

Bis zum nächsten Jahr..
Michael Westenberger 5064  
Michael Westenberger (5064)   9. Mai 2005


Bewertete Strecke: 205     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die tolle, verkehrsarme Strecke hätte besseres Wetter verdient (z.B. wie am 1.5. mit 28 Grad), dann klappt's auch mit den Teilnehmern.
Und das mit dem Bauzaun vor den Duschen, naja, vielleicht hat der Veranstalter gedacht wir wären unterwegs genug geduscht worden.  
Markus Görg RC Hattersheim   9. Mai 2005


Bewertete Strecke: 212     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.         Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Meine Bewertung zu dieser Tour fällt nach reiflicher Überlegung so durchwachsen aus wie das Wetter - für das bekanntermaßen der Veranstalter nun mal nicht in Haftung genommen werden kann. ABER: es ist schon frappierend, dass bei Neuhof anscheinend IMMER schlechtes Wetter ist - solltet ihr nicht mal die Ausschreibung mit einem Schein in die sonntäglich Kollekte der Kirche legen :-)??? Vielleicht hilft`s ja irgendwann. Aber nun der Reihe nach :
- Eine traumhaft schöne Strecke, kaum Autoverkehr - umso größer der Schock für den Protagonisten, als er bei der Abzweigung Lohr von einem rasenden BMW-Fahrer fast umgenietet wurde. (Was selbstverständlich den bekannt/beliebten Effenberg-Gruß provozierte...) ABER : Wenn mann 500 m nach dem Start bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt schon den ersten ordentlichen Anstieg vor sich hat, und die nächsten 25 km bis Oberzell in Achterbahn-Manier so weitergehen, kann mann von einem echten "Kaltstart" sprechen. Es dauerte bei mir bis Altengronau, km 38, bis ich halbwegs meinen Rhythmus gefunden hatte. Verbesserungsvorschlag : Wenigstens die ersten 10..15 km zum Einrollen auf den R3 im Kinzigtal legen, zur Startzeit sicher nicht mit pummeligen Radausflüglern blockiert !
Die Verpflegung unterwegs : Marathongerecht und bei "normal"-Temperaturen mit Sicherheit als Gut zu bewerten, ABER : Bei Hagelschauern und Kaltregen hätte ich mir nicht nur am KP Neuhütten ein Heißgetränk gewünscht. Zwar Mehraufwand für den Veranstalter, aber bei den bekannten Wetterverhältnissen durchaus einplanbar !
Ausschilderung : Für den Ortsunkundigen wäre ein Bestätigungspfeil öfter hilfreich gewesen, der Chronist kennt die Strecke aus vielen Trainingsrunden aus dem ff.
Zielbereich : Durch zugverspätungsbedingten Start erst um 7:10 Uhr und wetterbedingt etwas längeres Verweilen an den Kontrollpunkten und der Umleitung kurz vor dem Ziel (die wohl für die Mehr-km verantwortlich war) erst um ca. 17:25 Uhr angekommen. Dort schon heftiges Abbauen vernehmbar, obwohl lt. Ausschreibung Schluss erst um 18:00 Uhr ! Ich habe ja Verständnis, wenn sich die vielen freundlichen Ausrichter nach einem langen, ehrenamtlich-anstrengenden Tag dann auch mal das wohlverdiente Bier gönnen wollen - ABER : der abgekämpfte Tourero fühlt sich dann doch schon etwas "vom Hof gekehrt" (so hat es MM-Bici mal treffend ausgedrückt), wenn bei Eintrag in die Wertungskarte schon lautstark die Sitzgarnituren zusammenklappen. Verpflegung im Ziel kann wg. Nichtinanspruchnahme nicht beurteilt werden, erschien aber für früher Heimgekehrte recht ordentlich. Zum Abschluss die Krönung : Wenn mann kalt&durcchnässt noch wie weiland Odysseus im Labyrinth des Minotaurus auf der Suche nach dem Duschraum eine knappe Viertelstunde umherirren muss, bis man die Lücke im Baustellenzaun durch Nachfragen/Ausspähen schließlich/endlich entdeckt hat, dann ist das schlichtweg ärgerlich ! Kleines Wunder zu Allerletzt : Die Baustellendusche ist tatsächlich warm ! Da gewährt man dem Veranstalter trotz der vielen ABER´s dann doch noch die sakrale Absolution...  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   10. Mai 2005



CTF Neuhof 31. Dezember 2005


Bewertete Strecke:          
         
         

Ich war zwar da - ist aber leider ausgefallen :(
 
u.d. 3772   3. Januar 2006



RTF Neu-Isenburg 10. Juli 2005


Bewertete Strecke: 119 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Einzig An- und Abfahrt in Richtung Odenwald ist weniger schön, läßt sich aber vom Start- und Zielort nicht anders bewerkstelligen. Freundliche Helfer überall, denen auch der Regenschauer nichts anhaben konnte. Vielleicht sollte man das Tourteilungsschild für die 40er etwas anders platzieren, hab es nur durch Zufall gesehen.  
Birdman   10. Juli 2005


Bewertete Strecke: 119 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Tour ist durch die geänderte Streckenführung über Rimhorn deutlich attraktiver geworden.
 
ReinhardK   10. Juli 2005


Bewertete Strecke: 151 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich sehr schöne Tour,bis auf die An- und Abfahrt zum Odenwald, was sich aber nicht ändern lässt. Wir hatten mit dem Wetter Glück und fuhren den Regenschauen hinterher. Ausser ein paar erfrischede Regentropfen haben wir nicht abbekommen.  
W.S. aus NdW   10. Juli 2005


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

An- und Abfahrt über Dreieich & Co ziehen sich immer, aber schöner geht's in dieser Gegend eben nicht, sprich: die Isenburger haben das beste aus der Gegend herausgeholt. Nach der Anfahrt wird man dann durch schöne Strecken im Odenwald belohnt. Schön finde ich den Streckenteil über die "Radheimer Alpen", diese werden von anderen Veranstaltern leider meist umfahren.

Die Streckenteilungen sollten ein paar Meter vorher angekündigt werden, denn ein einziges Schild direkt am Abzweig kann leicht übersehen werden, vor allem wenn es an der Ampel angebracht ist, die von rechts abbiegend Fahrzeugen verdeckt sein kann (z.B. Eppertshausen).

Ansonsten: Sehr nette Leute an den Kontrollen sowie Start & Ziel, gute Verpflegung, saubere Duschen - was will man mehr?!  
Moni   11. Juli 2005


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Erstmals Sonntags mit einer neuen Streckenvariante im Odenwald. Eine sehr gur organisierte Tour mit freundlichen Helfern, die mehr Teilnehmer verdient hätte.  
Reinhard   11. Juli 2005


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Das war mal wieder in rundum gelungenes Tourerlebnis. Landschaftlich schöne Streckenführung gepaart mit netten Streckenposten und guter Verpflegung. Beispielhaft! (auch ohne Mehrkosten kann man sich vom üblichen Bananen-Wasser-Trott angenehm abheben)  
Radheim-Killer#1   11. Juli 2005


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine rundum gelungenes Tourerlebnis!
Nur Schade das einem Bekannten sein Rennrad aus dem Auto gestohlen wurde!  
G.St.   18. Juli 2005


Bewertete Strecke: 119     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour, s. gut organisiert; mit leider einigen Bundesstraßen-Abschnitten vor allem am Ende und 2 heiklen Situationen mit Autos  
hermy   18. Juli 2005



RTF Neustadt/Hessen 10. April 2005


Bewertete Strecke: 45     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wie jedes Jahr eine schöne Tour. Leider nahmen aufgrund der Witterungsverhältnisse nur ca. 130 Fahrer teil. Schade!
Vieleicht könnten die Richtungspfeile nächstes Jahr etwas größer ausfallen.  
sg   12. April 2005


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
    Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

schade das es in neustadt immer so kalt ist.
Ansonsten fehlen hier immer noch ab und zu ein paar richtungspfeile. die regel am ort eingang, am ortsausgang , vor der kreuzung, manchmal in der kreuzung /abzweigung und danach, wird hier noch nicht strikt beherzigt. Auch sollte bei langen streckenteilen hin und wieder ein "beruhigungspfeil" aufgehängt werden.
Fürs nächste jahr wünsche ich mir mal warmes wetter in neustadt.  
W.S. aus NdW   24. April 2005



M/RTF Neustadt/Wstr. 11. Juni 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

 
  12. Juni 2005


Bewertete Strecke: 220 - Marathon         Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Meine längste Tour dieses Jahr, hab extra ne lange (und frühe) Anfahrt in Kauf genom,men um einfach mal durch Frankreich zu fahren.
Bin trotzdem später als 7 Uhr gestartet, bin halt doch nicht DER Frühaufsteher. Ich konnte trotzdem noch auf die Langsistanz gehen.
Hab es mir schwieriger vorgestellt - dachte dass ich 10 Stunden auf dem rad verbringe und dann tot und alle bin...
Dank eines sehr stark fahrenden Mitstreiters der sich dann nach der 3 Kontrolle einfand sind wir ziemlich schnell gewesen - knapp 30er Schnitt:-)
Die Strecke war gut zu fahren, auf der Rückfahrt gabs noch eckligen Gegenwind.
Pfeile waren nicht so reichlich - fast sah es so aus als wären sie teilweise weggekommen, war trotzdem noch alles zu finden.
Einmal war die Kontrolle links und der Transporter der Helfer stand ziemlich ungünstig - verperrte die Sicht auf den Gegenverkehr wenn man wieder auf die Straße wollte, der darf demnächst mal woanders stehen.
An wenigen Stellen war der Autoverkehr recht stark - sonst war eher wenig Verkehr.
Das Wetter war sehr wechselhaft, wenig Sonne - komischerweise stellte sich trotzdem Sonnenbrand ein...
Ich würde wohl wieder mitfahren wenns zeitlich passt.
 
Andreas K.   13. Juni 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: weniger gut  

Immer das Gleiche auf dieser Tour: Lang aber langweilig. Na, ich müsste sie ja nicht fahren...
Das Schlimmste war aber der Nudelsalat mit einem pH-Wert von eins bis zwei. Das frisst eiem den Schmelz von den Zähnen. Dann doch lieber, wie früher, Nudelsuppe.  
Bert   18. September 2005



RTF Neuwied 12./13. März 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  18. März 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Stephan   4. April 2005



RTF Neuwied 31. Juli 2005


Bewertete Strecke: 80 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

ganz nette Tour, meine ich, kann man weiterempfehlen  
Fritz aus Ahrweiler   5. August 2005



RTF Neuwied 3. September 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die 111 war tatsächlich nur 105 km lang, landschaftlich zwar sehr schön aber bteilweise viel Verkehr und zwischen km 35 und 50 teilweise mit katastrophalem Asphalt. Abschließend nach K3 leicht abfallend auf der Strecke der Frühjahrs RTF zurück.  
  4. September 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  15. September 2005



RTF Niederauerbach 9. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

wunderschgöne tour durch die westpfalz, nur die streckenführung zum schluß nach zweibrücken auf dem radweg hätte nicht sein müssen (gegenverkehr!)  
kettwiesel   18. Oktober 2005



RTF Niederbrechen 10. April 2005


Bewertete Strecke:         Ausschilderung: gut  
    Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
        Tour gesamt: durchschnittl.  

Liebe Radsportfreunde as Brechen!

Die Temperatur im Vereinsheim der Taubenzüchter war viel zu kalt. Da konnten wir uns nur ein paar Minuten aufhalten. Das ist für verschwitzte Radler eine gefährliche Sache.
 
Gerald Dörr   11. April 2005


Bewertete Strecke: 111km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

wetter war zu kalt  
Jaffee, James   11. April 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Super, daß benachbarte Vereine wie Auringen, Idstein (andere?) helfen, diese wirklich interessante Tour zu erhalten. Danke!  
KLB   11. April 2005


Bewertete Strecke: 100     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Tour ist landschaftlich sehr schön und verkehrsarm; jedem zu empfehlen. Am Anfang etwas schwerer und man hat schon Bedenken, daß es so weiter geht. An der Verpflegung kann man nicht mehr sparen - dann gibt es an einer Kontrolle gar nichts mehr.  
Hajo   14. April 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Strecke, bei leider zu kalten Temperaturen!  
  14. April 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Michael   9. Mai 2005



RTF Niederdorfelden 20. März 2005


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Bei den letzten Verpflegungsstationen war kaum noch essen (keine Bananen mehr und nur noch zerkrümelte Kekse) vorhanden, obwohl wir schon um 08.30 Uhr gestartet sind. Einmal haben wir uns verfahren, weil zum Teil an Schildern gespart wurde.  
Team Blau   20. März 2005


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Interessant war die ein wenig geänderte Strecke.
Ich finde es gut wenn es immer mal was Neues zu sehen gibt.Bei uns gab es noch keine Verpflegungsprobleme. Die Beteiligung ist ja stark wetterabhängig. Für uns wird diese Tour in Erinnerung bleiben da uns zwei von drei Rennrädern vom Dach unseres PKWs gestohlen wurden.
Während wir duschten und die Punkte eintragen ließen. Also erhöhte Wachsamkeit. Da haben zwielichtige Zeitgenossen einen neuen "Selbstdienungsladen" gefunden.  
W.S. aus NdW   20. März 2005


Bewertete Strecke: 110 RTF     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Duschen: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Nutzung von kaum befahrenen Straßen sowie der Wirtschaftswege war sehr gut.

Die Ausschilderung ansich war auch sehr gut nur die Farbe/Größe der Hinweisschilder war nicht sofort erkennbar.  
Michael Bender   20. März 2005


Bewertete Strecke: 104     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Der Veranstalter hat wieder eine schöne, verkehrsarme Strecke ausgewählt. Der Feldwegabschnitt zw. Blofeld und Geis-Nidda ist bei trockenem Wetter ok (bei nassem allerdings risikobehaftet!). Die rd. 650 Teilnehmer waren sicher sehr zufrieden. Eine empfehlenswerte Tour mit einer ordentlichen Gesamtorganisation.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   20. März 2005


Bewertete Strecke: 46 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ich habe die Tour genutzt, um in diesem Jahr die ersten Kilometer unter die Reifen zu bekommen (da seit Sept. 2004 nicht mehr auf meinem Hirsch gesessen). Dazu war diese kleine Runde ideal. Glück war natürlich, das es trocken war, somit konnte man auch den niedrigen Temperaturen trotzen. Komme im Herbst gerne wieder.  
Uwe   20. März 2005


Bewertete Strecke: 101     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Einfallsreich geänderte Strecke, doch am Ende wieder die B521. Aufgabe an die Veranstalter: Auch diesen Streckenabschnitt im nächsten Jahr ändern. Wie immer perfekt ausgeschildert.  
Reinhard   20. März 2005


Bewertete Strecke: 80? plus Stern     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Zuerst (K1) keine Verpflegung dann (K3) gute =Durchschnitt.
Die angegebenen 75km dürften wohl auch ehr im 60er bereich gewesen sein.
Sterecken Änderung hat mir gut gefallen, aber ich glaube es ist noch mehr drin.
Schade das die Sonne erst kam als ich wieder zu Hause war.
 
u.d.3772   20. März 2005


Bewertete Strecke: 110 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Neue Streckenführung ist sehr Gut,sind aber keine 110 km sondern nur 100 km.  
pdh   20. März 2005


Bewertete Strecke: 103 KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne neue Streckenführung über die Feldwege. Auch wenn dies bei Regen sicherlich zu Unmut der Teilnehmer führen kann, finde ich diese Idee doch prinzipiell begrüßenswert. Am Ende wären vielleicht noch ein paar kreative Ideen gefragt, um die Bundesstraßen zu umgehen. Ein paar Kilometer mehr kämen dann auch den ausgeschriebenen 115 KM etwas näher (auch wenn es sich bei der Strecke in Anbetracht der frühen Jahreszeit bei mir um "gefühlte" 200 Km handelte!).
Duschen wie immer warm und Verpflegung im Ziel auch um 13:00 Uhr noch reichlich.
Vielleicht könnte der Veranstalter im nächsten Jahr ja die Polizei um etwas mehr Präsenz rund um den Startort bitten, damit nicht zum dritten Mal die Frühjahrsfahrt zur "freien" Radauswahl genutzt wird.  
Birdman   21. März 2005


Bewertete Strecke: 100     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ein morgendlicher Blick auf den gewohnten Temperaturmesser hätte mich eines besseren belehrt, es war doch noch sehr frisch und ich habe gefroren...
Wie ein voriger Kommentar schon zum Ausdruck brachte, die gefühlten km waren viel mehr, mich traf der Schlag als ich meinen Tacho inspizierte.

OK, dann gings nicht mehr so (alleine) flott weiter, wollte den Sonntag ja noch überleben, in zusammengefundenen der Gruppe wars dann recht locker und unterhaltend.
Dann gings doch recht plötzlich zuende da die Strecke mind. 10 % kürzer war als angegeben.

Sonst wars OK, Verpflegung war auch immer noch etwas da, in Betracht der Teilnehmerzahlen war das ganz OK. Da war auch das Anstehen bei der Anmeldung noch zu verschmerzen.
War toll auf der Strecke so viele Radler zu sehen, dann fühlt man sich zusammen viel besser wahrgenommen durch die Autler.
Komisch dass auf der langen Strecke später kaum noch jemand zu sehen war.
Die Streckenwahl war echt OK, nur ein paar wenige Straßen kamen mir etwas überdimensioniert für uns Radler vor.  
Andreas K.   21. März 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
ja   21. März 2005


Bewertete Strecke: 75km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Immer schön durch die Dörfer, vorbei an Misthaufen und Kirchgängern... sehr ruhige Fahrt. Wen's interessiert sind es auf der 75er insgesamt 320 Höhenmeter, also prima Einstieg in die Saison. Start und Ziel in der Struwwelpeter Schule, wie immer unangenehmes Ambiente und siffige Klo's und Duschen.  
DGemmer   21. März 2005


Bewertete Strecke: 103     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Eine Tour die so richtig Lust auf die neue RTF-Saison macht! Die Streckenführung ist überarbeitet worden und so mancher Streckenabschnitt führt nun über asphaltierte Feldwege, was ich immer sehr vorteilhaft finde. Die Verpflegung war üppig, die Helfer sehr nett. Auch im Ziel gab es noch ausreichend Kuchen, Bratwurst etc. und man konnte noch lange gemütlich beisammen sitzen.  
Moni   21. März 2005


Bewertete Strecke: 75 (62)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Für den Saisonauftakt genau das Richtige, war schön, dass soviele Teilnehmer da waren. Die geänderte Strecke ist abwechslungsreich und ansprechend, nur zum Schluß auf der Bundestrasse waren leider einige "nervöse" Autofahrer unterwegs. Am Start hätte man über die verkürzte Streckenführung informieren sollen, aber auch die 62km reichten für den Anfang:-)  
Helmut   21. März 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Für den Anfang der Saison ist die Tour schon ziemlich anspruchsvoll.  
vladimir   22. März 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die neue 100er Sschleife ist wirklich viel besser als die alte Srecke. Danke!

 
KLB   22. März 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eigentlich ist dies eine prima tour.
Gut fand ich mal eine -wenn auch nur teilweise- andere Steckenführung. Das macht das ganze interessanter.Für das Ambiente(Duschen,Startort ect.) kann der Verein nichts, ja er muss froh sein eine Lokation möglichst preiswert von der Kommune zur Verfügung gestellt zu bekommen.
Schlimm fand ich nur das dieses Jahr wieder einmal nette Gäste dabei waren die sich fühlten wie in einem Geschenkeladen und einfach mal zwei Räder so mitnahmen. Ich werd nun bei jeder veranstaltung dort entsprechende sicherungsmaßnahemen ergreifen. Sollte sich bei dr nächsten Veranstaltung wieder so etwas ereignen werden ich aus Solidarität zu den bestohlenen weiterer Veranstaltungen in nN
Niederdorfelden fernbleiben. Der Sport muss sauber bleiben !! Ob es nun Fussball oder RTF ist ! Also liebe Veranstalter , lasst euch das nächste mal was einfallen, oder ihr braucht euch auch über sinkende Beteiligung nicht zu wundern.
Das sind harte Worte, aber sonst werden sie nicht beachtet.
Ein immer noch an die Ehrlichkeit glaubender Hobbysportler.
 
P.C.   25. März 2005


Bewertete Strecke: 70er     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Duschen: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nachdem ich mich an die kleinen Pfeile gewöhnt hatte, fand ich den Weg gut (per Rad). Doch die Beschilderung zum Start war dürftig. Die N´dorfeldener dachten wohl, die Schule kennt ja jeder schon. Ein wenig schwieriger wurde es durch die Bauarbeiten innerhalb des Ortes. Schade. Die Dusche wurde ja gott-sei-dank noch warm, ich hatte mich schon seelig-moralisch auf "kalt duschen" eingestellt. Vielleicht war das bedingt durch Bau-/Renovierungsarbeiten; denn die Werkzeuge u. Eimer standen noch dort - haben mich allerdings nicht weiter gestört.  
Karin Ost   25. März 2005


Bewertete Strecke:          
         
         

ich möchte einmal wa zu den gestohlenden Rädern etwas schreiben, was kann der Veranstalter dazu, wenn die Räder von den Dächern der Autos entwendet werden, da muß jeder selber für die Sicherheit sorgen.
Denn der Veranstalter kann nicht auch noch auf die Autos und Räder irgendwo im Ort aufpassen.  
c.t.   26. März 2005


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

War meine erste RTF - und machte Lust auf mehr. Ganz toll fand ich den heißen (!) Tee, denn es war manchmal recht kalt in Hessisch-Sibirien.  
Jörg   3. Mai 2005



RTF Niederdorfelden 2. Juli 2005


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wir haben selten so eine landschaftlich schöne Strecke erlebt. Viele geteerte Feld- und Forstwege und verkehrsberuhigte Nebenstraßen. Nichts für Tempobolzer, aber für Genussfahrer, die noch Zeit haben, sich die Landschaft und die fantastischen Höfe in der Wetterau anzuschauen. Lobenswert ist auch die Arbeit der Vereinsmitglieder, die es trotz nur weniger Mitglieder auf immerhin drei RTFs im Jahr bringen. Sehr schön fanden wir auch die verlängerte Startzeit, die es uns ermöglichte, endlich mal vor einer RTF im Garten zu frühstücken und nicht mit den Hühnern aufstehen zu müssen. Die Tee-"Bar" an der letzten Kontrollstelle mit 4 verschiedenen Geschmacksrichtungen habe wir so auch noch nie gesehen und geschmeckt;-)
Danke  
Alexander, diesmal mit Isabelle   2. Juli 2005


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eigentlich trifft der Kommentar von Alexander voll den Punkt. Genauso war auch mein Eindruck.
Glücklicherweise waren die Wirtschaftswege sauber und trocken.
Nur ein Durchschnittlich zur Beschilderung gab es aus zwei Gründen : Es gab kein Hinweisschild " RTF-Start" aus Richtung Bad Homburg, was zum Herumirren in Ober-Erlenbach führte. Dafür gab es mehrere große Hinweisschilder aus Richtung Bad Vilbel. Unterwegs wurde sehr unterschidlich Ausgeschildert. Mal recht großzügig mit Vorankündigung - sehr groß und deutlich die Tourenteilungs und Gefahrenschilder ,das andere Mal sehr mager mit den Richtungspfeilen in den Ortsdurchfahrten.  
Jürgen Rohrmann   3. Juli 2005


Bewertete Strecke: 117     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut         Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eigentlich trifft der Kommentar von Alexander voll den Punkt. Genauso war auch mein Eindruck.
Glücklicherweise waren die Wirtschaftswege sauber und trocken.
Nur ein Durchschnittlich zur Beschilderung gab es aus zwei Gründen : Es gab kein Hinweisschild " RTF-Start" aus Richtung Bad Homburg, was zum Herumirren in Ober-Erlenbach führte. Dafür gab es mehrere große Hinweisschilder aus Richtung Bad Vilbel. Unterwegs wurde sehr unterschidlich Ausgeschildert. Mal recht großzügig mit Vorankündigung - sehr groß und deutlich die Tourenteilungs und Gefahrenschilder ,das andere Mal sehr mager mit den Richtungspfeilen in den Ortsdurchfahrten.
Am letzten K in Ziegenberg gab es zu den schon von Alexander erwähnten vier Fruchtteesorten Isostardrink und Wasser, außerdem einen riesengroßen Korb mit Müsliriegeln zusätzlich zu Keksen und Bananen. Mein Tacho zeigte eine Distanz von 122 KM und 1025 HM, von denen ca. 800 HM auf den letzten 50 KM zusammen kamen.  
Jürgen Rohrmann   3. Juli 2005


Bewertete Strecke: 122     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Endlich hat es jemand gewagt, den Feldwegeanteil zu erhöhen. Ca. 60% der Strecke führte über teilweise sehr gute asphaltierte Wege. Für Samstag finde ich diese Idee in Ordnung. Für alle Skeptiker: Der "Schnitt" wurde dadurch nicht beeinflußt. Die Teebar an der letzten Kontrolle setzt Maßstäbe. Insgesamt eine Bereicherung der RTF-Szene rund um Frankfurt und für nächstes Jahr zu empfehlen.  
Reinhard   4. Juli 2005


Bewertete Strecke: 122     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Tolle Tour insgesamt und für einen Samstag sowieso.
Hab mich schon gewundert dass so schön verkehrsarme Straßen ausgesucht wurden zu den sowieso schon schön zu fahrenden Wegen abseits der öffentlichen Straßen.
Dem Veranstalter gebührt ein Lob – schade dass nicht gar so viele Radler da waren, vielleicht auch wegen dem für eine Sommertour nicht gerade so bestechenden „Sommerwetter“. Etwas Sonnenbrand hat mich aber überzeugt dass ich bei der richtigen Tour dabei war.
Durch die wenigen Mitstreiter bin (musste) ich vieles allein fahren, nur im letzten Drittel fand sich noch eine harmonische Gruppe.
Da konnte auch mein Plattfuß 3km vor Schluß die Tour nicht trüben;-) Ein Dank dem wartenden Kollegen.

 
A.K.   4. Juli 2005


Bewertete Strecke: 122     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Andreas   4. Juli 2005


Bewertete Strecke: 122     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Endlich mal ein Verein der den Mut hat eine normale ( ohne Super Cup ) Rtf Samstags anzubieten! Schade das wegen dem Wetter nicht mehr Teilnehmer da waren.  
Günter stepperger   6. Juli 2005


Bewertete Strecke: 125     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schön zu fahrende Tour durch Wetterau und Taunus auf verkehrsarmen Straßen, bei moderaten Steigungen. Die Streckenführung auf den Feldwegen um Rosbach nach Ockstadt ist sehr gut gelöst, man muss nicht, wie bei der Rosbach-Tour am 1. Mai, auf dem stark befahrenen Autobahnzubringer B 275 um sein Leben fürchten. Ebenso zu loben der Rückweg von Wehrheim, parallel zum Köpperner Tal auf schönem asphaltiertem Waldweg am Munitionsdepot vorbei. Trotz Samstag wenig motorisierter Verkehr, überwiegend entspanntes Radfahren. Einzige Kritik : Bei ausgeschriebenen 117 km müssen 8 Mehr-km nicht sein...und wenn doch, dann sollten sie auch in die Wertungskarte eingetragen werden...:-)  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   11. Juli 2005



RTF Niederdorfelden 16. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ab der 1.Kontrolle war es eine richtig gute RTF.Vorher war es eher eine Art Orientierungsfahrt. Das lag vor allem an der Ausschilderung,deren Pfeile man sehr schlecht erkennen konnte. Die Sonne tat ein übriges dazu.
Die Strecke bis zum K1 war auch nicht besonders reizvoll.
Aber dann wurden wir mit einer wunderschönen Landschaft entschädigt. Und dazu noch das Bilderbuchwetter. Radlerherz was willste mehr. Schade, dass die RTF-Saison jetzt zu Ende geht. Auf ein Neues im nächsten Jahr und vor allem: rostet über den Winter nicht ein :-)
Bis denne

Volker  
Volker   16. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
KLB   17. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 49     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Hans.Fleischer@web.de   17. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Sicherlich kein Highlight, aber "die Fahrer machen das Rennen" und hier lag gestern das Plus. Nette Begleiter und das gute Wetter machte die Tour zu einem mehr als würdigen Saisonabschluss.
Ausschilderung zum Start nicht vorhanden, aber es war vermutlich jeder schon mal da?  
Michael   17. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 117     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die große Strecke ist mit 2-3 längeren und steilen Anstiegen doch recht schwer, somit letzte Gelegenheit, seine Form coram publico nochmal zu testen. Doch die Streckenführung auf zumeist ruhigen und verkehrsarmen Straßen im Vorspessart und den Vogelsberg-Ausläufern ist sehr gut ausgewählt und verdient ein dickes Lob.
Die Richtungspfeile sind in der Tat etwas unscheinbar – zumal wenn die Sonne mal wieder nicht im Westen aufgeht ;-) – aber die Ausschilderung insgesamt ist sehr ordentlich – wer sich trotzdem verfährt, ist vielleicht zu schnell – oder zu unaufmerksam – oder meint, wie km-Schrubber im Übermut an dem Abzweig auf die Hohe Straße vor Mittelbuchen (schöner Feldweg!), die Strecke bereits auswendig zu kennen....Dank den Mitfahrern, die mich noch rechtzeitig zurückriefen.
Die warme Boullion am KP Wächtersbach hat bei den kühlen Temperaturen gut getan. Bei der Verpflegung unterwegs habe ich heuer das aus den Vorjahren gewohnte Weihnachtsgebäck vermisst – eine Sparmaßnahme ? Oder Kompensation für die schon von der Sommertour her bekannte und geschätzte Teebar am letzten KP Kohlhof ? (Ein cocktailmixender Barkeeper ward allerdings auch hier noch nicht gesichtet ;-)...).
Was solls – mit Bananen und Tucs (und ggf. Riegel aus der Trikottasche) kommt man auch über die große Runde. Und im Ziel gabs zur obligatorischen Bratwurst noch eine gute, warme Gemüsesuppe bzw. reichlich Kuchen in anheimelnder Atmo zum Saisonfinale bei strahlend schönem Herbstwetter.
Bleibt zu hoffen, dass wir alle bis zum nächsten Frühjahr ohne radsportliche Entzugserscheinungen überwintern...
 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   17. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

km-Schrubber hat ja schon alles gesagt: es war, auch dank des tollen Wetters, nochmal eine schöne Tour und ein gutes Herbstfinale in/für Hessen.
Dank nochmals an K2, fast hätte es ja geklappt mit der heißen Schokolade. Nun heißt es ohne Fettansätze über den Winter kommen - ein gar schwierig Unterfangen.  
kjk-6058   17. Oktober 2005


Bewertete Strecke:          
         
         

Hallo km-Schrubber
du warst leider zu spät da, denn es gab Weihnachtsplätzchen.
Also beim nächsten Mal, schneller fahren.  
K3 (Kohlhof)   10. April 2000


Bewertete Strecke: 78 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Das Wetter und die ca. 500 Teilnehmer haben die Tour im besonderen ausgemacht, loben möchte ich die Kontrolle (Kohlhof) mit der Teebar, war/ist ne gute Idee. Die Schilder könnten etwas größer und und die Farben auffälliger sein, ansonsten schöner Saisonabschluß.  
WK   17. Oktober 2005


Bewertete Strecke:          
         
         

Hallo KP Kohlhof :

Danke für die Korrektur - aber wenn ich noch schneller fahre, verfahre ich mich zu oft(siehe unten !!).
War doch schon um halb eins bei Euch - da müssen vorher Vielfraße dagewesen sein !
Vorschlag : Hebt mir nächstes Jahr einen Schokokringel auf - dann starte ich auch ´ne halbe Stunde früher...

Sorry, nix für ungut !  
  17. Oktober 2005


Bewertete Strecke:          
         
         

Hallo km-Schrubber,
o.k. wir heben Dir im Frühjahr etwas auf.
Bis dahin
 
KP3 (Kohlhof)   10. April 2000


Bewertete Strecke: 79 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Das war ein vollauf gelungener Saisonabschluß. Zwar kühles aber sonniges und trockenes Wetter, gut gelaunte Helfer an Kontrollstellen mit wirklich außergewöhnlichem Angebot: von Weinverkostungen hab ich ja schon gehört, aber dass es jetzt auch Teeverkostungen während einer RTF gibt, war mir neu. Tolle Idee, zumal die Getränke dem Wetter angemessen auch warm waren!

Die wohl durch die Großbaustelle bedingte Streckenführung über die Feldwege sollte man zumindest bei trockenem Wetter beibehalten, endlich mal was anderes - und auch noch schön dazu - in dieser Gegend. Die Ausschilderung war doch okay, vielleicht sollte der ein oder andere RTF'ler doch mal dem Alter Tribut zollen und über eine Radbrille mit Korrekturgläsern nachdenken, ich weiß wovon ich rede ;-))

Auch im Zielbereich war nichts von der inzwischen bei RTFs fast üblichen Aufbruch-Hektik zu spüren, vor der Turnhalle war fast etwas von Biergarten-Feeling zu spüren. Da hat sich das Kommen auf jeden Fall gelohnt, auch wenn es von meinem neuen Domizil im Münchner Süden doch arg weit ist.  
Birdman   18. Oktober 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Das war ein wahrlich schöner Saisonabschluß und für mich persönlich, der in der Saison oft genug "Rund-um-den Kirchturm" gefahren ist, eine willkommene Abwechselung. Das schöne Wetter hat natürlich seinen Teil dazu beigetragen.
Dies ist eine der wenigen RTFs, die den Spessartbereich streifen, sonst bleibt man meist in der Wetterau oder fährt ewig durch den Ried bis zum Odenwald. Dafür hatte man auf der großen Runde auch 2-3 Rampen dabei. Oft wird ja Kritik geübt im Sinne von "zu schwer" und mir scheint, die Veranstalter gehen zunehmend darauf ein. Bei einer RTF z.B. gab es dieses Jahr für Schmitten-Sandplacken eine "Ausweichstrecke!", du meine Güte und dann wird über Ulle geschimpft. Deshalb sei als persönliche Meinung angemerkt: ich fand es angenehm und abwechslungsreich.
Der Wind stand diesmal günstig, so daß die Rückfahrt zügig vonstatten ging. Man hat auch schon RTFs mit gefühlten 90% Gegenwind erlebt. Bei meiner K3-Ankunft gab es noch Weihnachtsgebäck, eine nette Geste. Kulinarische Höhenflüge gibt es sonst nur bei FFM-Goldstein.
Am Ende habe ich mir in entspannter (wie zutreffend bemerkt: Biergarten-)Atmosphäre eine Gemüsesuppe gegönnt. Die obligatorische Bratwurst steht nämlich in keinem Ernährungsbuch. :-)
Der allzeit präsente fliegende Radhändler wurde mit einem Pokal bedacht. Den gestürzten Radlern sei an dieser Stelle eine rasche Genesung gewünscht, allen anderen ein nicht zu bewegungsarmer Winter.  
TN   18. Oktober 2005



RTF Nieder-Roden 14. August 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die vielen Helfer hatten trotz des lausigen Wetters ihren Humor nicht vorloren. Im nächsten Jahr herrschen wieder die sonst bei dieser Tour üblichen 35°C.  
ReinhardK   15. August 2005


Bewertete Strecke: angeblich 151 bei 145,6 echten     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schade, daß die Schleife der 150er keinen eigenen Kontrollpunkt hat. K3 wird halt 2 x angefahren - etwas langweilig. Und es ist auch hier so, wie in letzter Zeit sehr oft zu finden - ganz wenige als 150km-Tour ausgeschriebene Strecken haben auch diese Länge. Hier wurden gerade mal 145,6 km (bei einer ziemlich genauen Tachoeinstellung) angeboten. Dabei wäre es generell bei der in Hessen ohne die früher übliche wochenlang vorher beim RP einzureichende Strecke ein einfaches Ding, entsprechende kurzfristige Korrekturen einzubauen. Ist es den Veranstaltern zu aufwändig?
In NR konnte man sich generell über die Ausschilderung nicht beklagen, wenn auch hier und da ein zusätzliches Schild sehr beruhigend gewesen wäre - zumindest für Streckenneulinge.
Unschön natürlich, daß es pünktlich morgens mit dem großen Landregen los ging. Der Veranstalter hätte mehr als ca. 130 Teilnehmer und die 150er Strecke mehr als nur ca. 12 Hartgesottene verdient!
Ich hoffe dennoch, daß sich Frau H. mit Ihren Gedanken nicht durchsetzten wird, in 2006 keine Veranstaltung mehr anzubieten. Wäre echt schade!
Gerhard, Fred und alle Mithelfer - weiter so !!  
kjk6058   15. August 2005



RTF Nieder-Weisel 17. April 2005


Bewertete Strecke: 104     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

War wieder suppi - was für die Profis Amstel Gold Race, ist für uns Hobbyradler eben Niederweisel. Eine Veranstaltung, die ins persönliche Programm gehört und die mann immer wieder gerne fährt. Und wenn dann trotz miserabler Wetterprognosen Petrus noch ein Einsehen hat, und die rd. 500 Teilnehmer trocken ankommen lässt - allerdings war ein wenig Windbeständigkeit gefordert,- so muss eine sehr zufriedenstellende sonntägliche Ausfahrt konstatiert werden. Bis zum nächsten Mal beim Hessencup, ihr fleissigen Niederweiseler!  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   17. April 2005


Bewertete Strecke: 78     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Von Start bis Ziel eine sehr freundliche "Betreung". Danke auch an den "Mechaniker" bei der ersten Kontrolle. Einzige Kritik: Etwas viel Bundesstraße. Ansonsten: Gerne wieder!  
Hagus Femas   17. April 2005


Bewertete Strecke: 99     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Tour ist ihrem Namen "Durch's flache Land" gerecht gewesen, leider durch's Fehlen eines Schildes ist sie um 10 km weniger ausgefallen. Das Wetter blieb trotz der Vorhersage schön. Es hat viel Spaß gemacht mitzufahren. Gerne wieder!!  
vladimir   17. April 2005


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die RTF war bis auf den schon berühmten fehlenden Richtungspfeil am Ortsausgang von Lich sehr abwechslungsreich und landschaftlich bis auf einige Abschnitte im Mittelteil okay. Die abschließende sehr schöne Route durch das Wettertal rechtfertigt die Abschnitte auf der Bundestrasse, zumal dort wenigstens Rückenwind herrschte :-). Nächstes Jahr gerne wieder.  
Helmut   18. April 2005


Bewertete Strecke: 102     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Es war die letzte Möglichkeit diese Strecke zu fahren. Im nächsten Jahr wird sie (endlich) geändert.
Ansonsten wie immer: Hoher Standard
Lob an die Organisation, auch wenn auf der mittleren Strecke zweimal die Richtungspfeile gestohlen wurden und es dadurch bei den FahrenInnen zu Irritationen kam.
Ich war auf der zu kurzen "großen" Strecke, dort war alles perfekt.  
Reinhard   18. April 2005


Bewertete Strecke: 110 KM     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer haben die Nieder-Weiseler eine sehr gute Veranstaltung geboten. Hervorzuheben ist die Tatsache, dass es auf der 110-er Strecke 4 Kontroll/Verpflegungsstellen gibt, denn bei den meisten Veranstaltungen sind da nur 3.  
Gerald Dörr   18. April 2005


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sehr gute Organisation mit 4 Verpflegungsstellen auf der 112 km - Strecke. Es war auch ausreichend Obst und Kekse vorhanden. Es sollten sich andere Veranstalter ein Beispiel an dieser TOP Organisation nehmen, vorallem Eppertshausen mit ihrem Sparprogramm (2 Kontrollstellen ohne Verpflegung um 11:30 auf 111 km)!!!  
  18. April 2005


Bewertete Strecke: 103     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
KLB   20. April 2005


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Tolle Strecke. Viel Wind, viele Wellen in der Straße. "Durch's flache Land" eben.

Unterwegs gab's Bananen, Äpfel und sogar Riegel. Im Zitronentee war viel Wasser... Dass es am Ziel vor allem Pommes und Würste gab, fand ich nicht so klasse. Aber die Kuchen haben's wieder rausgerissen.  
Jörg   3. Mai 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
  16. Juni 2005



HC/RTF Nieder-Weisel 12. Juni 2005


Bewertete Strecke: 109     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
u.d.3772   12. Juni 2005


Bewertete Strecke: 108     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine Tour mit einer sehr schönen Streckenführung. Sehr zu empfehlen. Die netten Helfer gaben sich im Ziel wieder alle Mühe, so dass das Wiederkommen selbstverständlich ist.  
Reinhard   12. Juni 2005


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der schönsten 150 km Touren in Hessen (im Vergleich zum Marathon spart man sich die verkehrsreiche Region um Schotten). Einfach ein toller tag, trotz sehr niedriger Temperaturen am Morgen.  
KLB   12. Juni 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Gut zu fahrender Marathon mit den Schwierigkeiten ab KM 150. Der kleine "Umweg" über den Hoherodskopf kann in Zukunft ruhig Bestandteil des Marathons sein..
Gestört hat auf Wetterseite dei Temperatur (5 Grad am Start) und der Gegenwind ab Schotten.

Die Wassertemperatur der Duschen war leider erst nach minutenlangem Warm-Up auf etwa 20Grad Temperatur zu bewegen..
Ansonsten gelungene Veranstaltung mit freudlichem Personal und leckeren Tortellini im Zielbereich.

Grüße  
Michael Westenberger (5064) RV-Hochheim   13. Juni 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer eine gelungene Veranstaltung. Im Grunde gibt nichts auszusetzen. Die Tatsache, dass einige Bundesstraßen befahren wurden merkt man kaum, wenn man früh genug unterwegs ist.
Super: Ich musste nach einem Sturz und den Folgen die Tour bei KM 145 an der Kontrolle in Helpershain beenden. Das Streckenfahrzeug hat mich dann anstandslos nach Nieder-Weisel gefahren. Vorbildlich und vielen Dank dafür.  
Gerald Dörr   13. Juni 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Michael Bender   13. Juni 2005


Bewertete Strecke: 218     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Für meinen Geschmack wars trotz des wetterbedingten(?) geringen Autoverkehrs etwas zu viel "Breit-Straße" : L 3064 zw. Niederwalgern und Wittelsberg recht eintönig. Zur B 62 zw. Kirchhain und dem KP in Ober-Gleen gibt es sicher Alternativen. Ich bin eingedenk des Unfalls vorher, in Lehrbach auf den ausgeschilderten und gut zu fahrenden Radweg parallel zur B 62 ausgewichen. Im Vogelsberg aber dann wieder sehr schön zu fahren, bis auf die Volldröhnung durch das Motorradrennen auf dem Schottenring.
Für Marathonstrecken ist ein Zielkontrollschluss um 16:00 Uhr m. E. zu früh - ich bin mit der 1. Bahn von Ffm angereist und konnte somit erst um 7:15 starten. Da muss man schon ordentlich Druck auf die Pedalen geben und es darf keine Panne unterwegs passieren ! War 16:06 im Ziel und bin dann in der allgemeinen Aufbruchstimmung ungeduscht und unverpflegt auch gleich zum Bahnhof weiter, schade eigentlich. Aber vielleicht denkt der Veranstalter für nächstes Jahr nochmal über eine Verlängerung nach - auch wenn mindestens 90% der Radler mit dem Auto zum Start fahren - für mich gehört umweltschonendes Hin- und Zurückkommen auch zur Radtouristik !  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   13. Juni 2005


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Jan   14. Juni 2005


Bewertete Strecke: 118     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Besser kann eine Tour nicht ausgeschildert sein. Mir sind es etwas zu viel große Straßen.
Leider war unterwegs fast nichts mehr zu essen da (Spätstarter)  
hermy   1. Juli 2005



CTF Nieder-Wöllstadt 26. Juni 2005


Bewertete Strecke: CTF 74 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: sehr gut  

 
Thomas Buch   5. Juli 2005



CTF Ober-Mörlen 10. April 2005


Bewertete Strecke: 52     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön         Tour gesamt: gut  

Sehr gut markierte Tour mit langen moderaten Anstiegen und ca. 1.000 HM. Einige Passagen durch den Wald waren sehr "feucht".
Aufgrund der kalten Witterung nur wenige Teilnehmer. Die Tour und die Veranstalter hätten mehr verdient.  
Reinhard   10. April 2005


Bewertete Strecke: CTF 35     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  10. April 2005


Bewertete Strecke: CTF52km     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  11. April 2005


Bewertete Strecke: 52     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Tour war OK, nicht zu schwer, nicht zu leicht.
Allerdings ist mir aufgefallen dass die Höhenmeter immer recht sinnlos vernichtet worden sind, nie mal ne schöne Passage, irgendein kniffliger Wurzeltrail - immer breite Wege bergab.
Raufzu immer recht zähe Wege woran das Wetter sicher auch seinen Anteil hatte. Ich glaube mittlerweile dass man landschaftlich bei einer RTF doch etwas mehr sieht, Waldwege sehen überall gleich aus.
Leider etwas wenig Teilnehmer auf der Strecke, dank ein paar Wadenbeißer nicht so langweilig.  
Andreas   11. April 2005


Bewertete Strecke: 52     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Strecke die sich immer wieder lohnt.  
  16. Mai 2005



RTF Ober-Mörlen 28. August 2005


Bewertete Strecke: 151 KM     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Leider war für die Leute die die Große Tour gefahren sind, keine Nudeln mehr vorhanden , schade.
Ansonsten bewährte Qualität ,wenn auch die Richtungspfeile sich manchmal schlecht aus der Umgebung abhoben.
Leider sind die etwas stärkeren Anstiege alle am Schluss reingepackt was manchem sicherlich zu schaffen machte.  
W.S. aus NdW   28. August 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine sehr schöne Tour, ich war erstaunt, dass mein Höhenmesser am Ende doch fast 1300hm angezeigt hat. Sehr lobenswert gebaute Strecke die über sehr viele Nebenstraßen verläuft. Mein einziger Kritikpunt war das versteckte Schild in Niederkleen.  
Charles Henry   7. September 2005



RTF Obernau 19. Juni 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

War 'ne flotte Runde - hätte mehr Teilnehmer verdient!  
Ingo Z.   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 113 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Empfehlenswerte Tour für alle Taunus- und Wetterau-Gelangweilten. Teilweise schöne Streckenführung durch den Wald - besonders gut bei den "Grillhähnchen"-Temperaturen. Teilweise auch über größere Strassen, beispielsweise am Main entlang. Dort allerdings noch moderater Verkehr, dafür entschädigt dann der abwechslungsreiche Blick aufs Wasser.
Bei der Ausschilderung besteht noch Verbesserungsbedarf. Zwar waren überall korrekte Pfeile aufgehängt, allerdings etwas klein und bei schneller Annäherung schwer zu erkennen (oder liegt das an meinem zunehmenden Alter?), häufig auch ohne Bestätigungspfeil. So musste ich bei einer wunderschönen, schnellen Abfahrt erstmal eine Vollbremsung hinlegen, bis der Geradeauspfeil zu sehen war. Da die meisten Teilnehmer aber wohl aus der Gegend kamen, war es für die kein Problem.
Die Veranstaltung hätte sicherlich mehr Teilnehmer verdient. Wer aus dem Frankfurter/Taunusgebiet mal was anderes sehen möchte, der sollte die etwas weitere Anfahrt nicht scheuen.  
Birdman   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Mit den Streckenpfeilen hat der Veranstalter etwas gegeizt - waren nicht genug davon da. Oder es haben nicht die erfahrenen RTF-Leute ausgeschildert. Es fehlte des öfteren mal eine Bestätigung, damit sich auch die auskennen, die ohne Streckenkenntisse kommen. Ansonsten alles im grünen Bereich. Wiederkommen ist angesagt !  
kjk   20. Juni 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Einfach eine schöne Tour!  
KLB   23. Juni 2005



RTF Oberstedten 22. Mai 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Endlich mal eine schöne Taunus-Tour. Super!
Verpflegung am Ziel und unterwegs sehr gut. Es war richtig schön!  
KLB   22. Mai 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Im Vergleich zum letzten Jahr am Anfang ein leicht geänderte Streckenführung, was wiederum die Strecke aufwertet. Auch die Wahlalternative am Ende: Sandplacken oder Köppener Tal lobenswert, wobei der Sandplacken Ehrensache ist. Dieses Jahr hatten auch die Spätstarter die Möglichkeit den vorzüglichen Kuchen zu genießen.
 
Reinhard   22. Mai 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Im Vergleich zu den u.g. RTF ist Oberstedten mit den 3-4 steilen Anstiegen schwer und daher umso reizvoller. Die Verpflegung mit den Schmalz- / Kräuterbroten ist legendär! Prima Alternative auch für die Fahrer, die nicht über den Sandplacken wollen.
Einer der besten RTF's in Hessen.

RTF 2005:
- MTZ 150
- Opperhofen 150
- Oberstedten 115
 
  22. Mai 2005


Bewertete Strecke: 74     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bis auf den Abschnitt auf der B275 eine schöne Tour, Organisation perfekt, hat Spass gemacht. Insbesondere der Abschluss über den Sandplacken ist eine gute Idee und war sehr reizvoll.  
Helmut   23. Mai 2005


Bewertete Strecke: 116 Km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle und vor allem anspruchsvolle Tour. Eine wirkliche klasse Idee sind die zwei Varianten am Ende der 75 Km- bzw. 115 Km-Runde, hier kann jeder selbst entscheiden, ob er über den Sandplacken ins Ziel fahren möchte.
Spätstarter müssen auf den landschaftlich schönen Strecken allerdings mit stärkerem Autoverkehr rechnen, ist das einzige Manko der Veranstaltung. Schade, dass wohl aufgrund der schlechten Wetterprognosen nur rund 300 Teilnehmer erschienen sind. Dafür gab es am Ende aber auch für uns Schlafmützen noch reichlich Kuchen.  
Birdman   24. Mai 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: sehr gut  

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Anspruchsvolle, aber schöne Tour, leider zum Teil viel Verkehr, dafür aber auch spät noch eine super Kuchenauswahl. Danke!  
Moni   25. Mai 2005



CTF Oberstedten 25. September 2005


Bewertete Strecke: CTF 54 Km     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Super Srecke, für CTF teilweise zu steil und ruppig... aber wer es mag, super.

Die Verpflegung war trostlos und früh abgebaut (Start war doch bis 10.00 Uhr, oder)  
Uwe   25. September 2005


Bewertete Strecke: CTF 54 km (50)     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.         Tour gesamt: gut  

Die Strecke war schon übelst schwer aber im Ziel war ich dann froh durchgehalten zu haben. Es war schwer genug bei den Steilpassagen auf dem Rad zuz bleben, das hat fast alle Körner gekostet. Also nur was für trainierte.
Diesmal waren auch nette Passagen enthalten, Singletrails etc. - jedoch auch nicht so tolle Schotterstrecken.
Viel Hunger hatte ich nicht daher hab ich auch nicht so auf die Verpflegung geachtet. Ärgerlich: Keine Becher oder zuwenig oder schon weggeräumt (?) - hab doch keine Bock immer nur mein Zuhause schon angerührtes Gesöff zu trinken wenns Frisches an der Strecke gibt.
Letztes Jahr war schonmal eine Laufveranstaltung in einer CTF oder umgekehrt, war wohl auch diese Veranstaltung hier, komsich dass man sich da nicht abspricht.
Bei der Verpflegung im Start/Zielbereich gans keinerlei Sitzmöglichkeiten draussen und das bei dem schönen Wetter. Der Kuchen war schnell weg.
Ein Superlob für die Duschen: Schön, modern, warm, sauber -> herrlich.
Trotz mancher Kritik: Die CTF war ganz OK.  
Retrobiker   25. September 2005


Bewertete Strecke: 54 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein Lob an die Veranstalter: Schöne Strecke, gut ausgeschildert, gut organisiert.
Ich habe viel Spaß gehabt und bin im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder mit dabei.

Beste Grüße an alle Mitwirkenden beim RFC Oberstedten!

Frank Rudolf
Start-Nr. 16  
Frank Rudolf   25. September 2005


Bewertete Strecke: 37     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
citybiker   26. September 2005


Bewertete Strecke: 37 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön         Tour gesamt: sehr gut  

 
Andreas   26. September 2005


Bewertete Strecke: 54km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

super strecke mit ca. 50% trail anteil.
leider zu wenig verpflegung im zielbereich :-((
für biker die sonst marathon fahren eine echte alternative (der anstieg bei km 25 ist der hammer)
ich bin nächstes jahr auf jedenfall wieder dabei  
adrenalin   26. September 2005


Bewertete Strecke: 54     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Man merkte bei dieser Tour gleich, daß sich die Veranstalter sehr viel Mühe gegeben haben. Eine wunderschöne Strecke die nicht nur über "Waldautobahnen" führte. Für meinen Geschmack hätten es noch ein paar Singletrails und schwierige Abfahrten mehr sein können, aber es hat sehr viel Spaß gemacht die konditionell recht anspruchsvolle Strecke zu fahren. Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung mit sehr netten Leuten an den Kontrollstellen und im Start/Zielbereich. Macht weiter so! ich bin nächsten Jahr wieder dabei!  
Nic   27. September 2005


Bewertete Strecke: 54     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: sehr gut  
    Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Am Ziel konnte ich keinen Schotter mehr sehen! Im Vergleich zu echten Bikern bin ich zwar kein Maßstab, jedoch habe ich von anderen gehört, daß auch sie es gerne mal hätten laufen lassen. Auf der ganzen Strecke mußte man sich - bis auf minimale Ausnahmen - ununterbrochen auf den Boden konzentrieren, so daß man die Landschaft nicht unbedingt gut mitbekommen hat. Auf den extremen Steilstücken schoben sogar viele Männer!
Am Ziel war es - trotz der wunderschönen Duschen - frustrierend: hätte ich mir morgens nicht Kuchen zurücklegen lassen (das vorhandene Kuchenangebot machte mich skeptisch), hätten wir nichts mehr bekommen. Mein Mann erhielt die letzte Bratwurst. Viele nach uns angekommene Fahrer/innen waren sauer. Konnte man bei dieser Fehlkalkulation kein Brot mit (Frisch-)Käse oder Wurst besorgen? Sitzgelegenheit gab es trotz des schönen Wetters nicht im Freien (außer auf dem Boden). Es wurde ungemütlich zusammengepackt. Man kam sich unerwünscht vor.
Fazit: Wir kommen zwar voraussichtlich wieder (Punkte), werden aber wahrscheinlich Selbstverpflegung mitbringen.  
Helga Wiener   27. September 2005


Bewertete Strecke: 37     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Ergänzung zu meiner Bewertung: Habe versehentlich 54 km angegeben, fuhr nur 37.
Hinweis auf "gefährliche Abfahrt" fehlte vollkommen, wäre mehrmal angebracht gewesen.
Selbstverständlich bringen wir uns bei der nächsten CTF zu unserem Lunchpaket auch Stühle mit.
 
Helga Wiener   28. September 2005



RTF Ochtendung 1. Mai 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine der besten Veranstaltungen die es gibt.

Viel Applaus

Gruß
Stephan
 
Stephan   2. Mai 2005


Bewertete Strecke: 155km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Markus   28. Juli 2005


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Das Einsatz aller Helfer war absolut super. Überrascht war ich vor allem auch über die geschmierten Nutella-Brötchen. Eigentlich war die Verpflegung so gut, dass man nicht weiter fahren wollte.Großes Lob an alle.  
Holger Denecke   20. November 2005



RTF/CTF Ochtendung 24. Juli 2005


Bewertete Strecke: RTF 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Schöne und verkehrarme Streckenführung, gute Ausschilderung und hervoragende Verpflegung unterwegs  
Klaus   24. Juli 2005


Bewertete Strecke: RTF 112 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nette Helfer an Start/Ziel und allen Kontrollpunkten (sehr motivierter Nachwuchs beim Stempeln an K2). Reichhaltige Verpflegungsauswahl an allen Kontrollpunkten (Kuchen, Waffeln, verschiedene Sorten Kekse, Schmalzbrot, Getränkeauswahl; ach ja, Bananen und Äpfel gab's übrigens auch). Schöne, meist verkehrsarme Streckenführung und das Wetter hat auch gepasst. Nächstes Jahr bestimmt wieder.  
Bernd   24. Juli 2005


Bewertete Strecke: CTF 70     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Tour der Gegensätze:Bis zur ersten Vepflg.langweilig(Strecke und Landschaft).Dann super schöne Abfahrt(Wolken?)und konditionell anspruchsvoll(730hm bis km30).Nach kurzem Langweiler(Maifeld) sehr schöner Trail an der Nette entlang.Nach 3.Verpflegung wieder nicht so schön(ausser kurzes stück an der Nette entlang).Helfer waren sehr freundlich(Danke).
 
Kirchwald   31. Juli 2005



HC/RTF Oppershofen 16. Mai 2005


Bewertete Strecke: 78 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Einfach Super, so stell ich mit eine perfekte Strecke und Organisation vor. Sehr empfehlenswert!
Vielleicht sollte man den Tisch mit der Verpflegung für die Maratonis etwas weiter wegstellen ;-) Dass was die - verdienter Maßen - angeboten bekamen, war schon einen "Fehlgriff" wert.
Aber was wir hatten, war auch nicht ohne: Banane, Zitrone, Apfel, Kuchen, Kekse, Rosinenbrot(?) ... Klasse!
Herzlichen Dank an den Verein, seine Organisatoren und Helfer ... Chapeau!!!  
Hagus   16. Mai 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Endlich haben die Organisatoren auch eine 150KM Schleife (mit 1455HM) angeboten, die sich wie alle längeren Touren lohnen. 1A Service und Beschilderung. An dieser Tour sollten sich die Vereine im Rhein-Main-Gebiet orientieren.  
Reinhard   16. Mai 2005


Bewertete Strecke: 44km     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Der Veranstalter sollte sich mal Gedanken darüber machen, das es Verboten ist auf der linken Strassenseite eine Kontrolle zu machen
und schon garnicht wenn man gerade eine Abfahrt
herunter kommt, so das man von hundert auf null abbremsen muss.
Man sollte an die Kinder und Jugendlichen denken,
die ja nicht immer ordnungsgemäß fahren.
Und dann sollte man ein größeres Schild aufstellen das jeder lesen kann, oben an der Kreuzungwo es runter zur Kontrolle geht und gerade aus weiter auf der Strecke.
 
  16. Mai 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering      

 
  16. Mai 2005


Bewertete Strecke: 220     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wow, das war ein Kracher – ein echtes Saison-Highlight. Hat verdammt viel Spaß gemacht, trotz einiger muskulärer Erschöpfung nach dem Flop vom Vortag. Ein Radmarathon, so, wie er sein soll und bei dem einfach alles gepasst hat.
Lediglich bei den Abzweigen fehlte ab und an der Bestätigungspfeil. Aber mann kennt die Streckenführung ja fast auswendig...
Besonders zu loben ist, dass neben 4 RTF und Volksradfahren noch 3 Marathonstrecken angeboten werden. Das zeugt von der Breitensport-Orientierung des Veranstalters. Die Marathonstrecken sind voll härtnermäßig, mit hochprozentigen, langen, kräftezehrenden Anstiegen. Macht aber nix, weil einfach der Service stimmt : Nur exemplarisch der KP in Salzhausen : Die dort angebotene Verpflegung nimmt es locker mit jedem Hotelbuffet auf – mir haben besonders die Radischen und Melonenstücke gemundet – einfach vorbildlich und liebevoll dargeboten. Mann merkt hier einfach : Hier sind Ausrichter am Werk, die selber noch lange Strecken fahren und wissen, worauf es ankommt. Dickes Lob an Jochen und sein engagiertes und professionelles Team ! Da sollte sich so mancher Ausrichter, der glaubt zu wissen, wie mann so etwas organisiert, einige Scheiben abschneiden...
Prima ! Fortissimo !! Da capo !!!
 
km-Schrubber   16. Mai 2005


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super!!! Zugegeben, sehr viele RTF`s bin ich noch nicht gefahren, aber diese war die allerschönste bisher. Streckenführung wunderschön und abwechslungsreich / konsequenter Verzicht auf Bundestrassen / sehr gute Ausschilderung, immer mit Bestätigungspfeil / Vielfältige Verpflegung unterwegs und im Ziel, sowas habe ich bisher noch nicht gesehen / Einen guten Draht zum Wettergott, trocken und sonnig. Dickstes Lob an die Veranstalter, weiter so, nächstes Jahr fahre ich bei euch mindestens 113km.  
Helmut   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: 220     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Schließe mich im Westentlichen KM-Schrubber an, ich selbst hatte leider auch heuschnupfen-technische Probleme und musste den Hoherodskopf sausen lassen.

Was ich nicht so ganz verstehe ist, warum einige Teilnehmer am Feldberg den steilen Anstieg über Niederreifenberg gescheut haben und die Strecke dan verkehrt herum gefahren sind.. Naja da kann der Veranstalter nichts dafür.

Ansonsten gab es aus organisatorischer Sicht nichts zu Bemängeln...

Michael Westenberger (5064)
www.rvhochheim.de  
Michael Westenberger (5064)   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: 150 + x     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ja, war eine schöne RTF, vor allem weil das Wtter dann doch noch gut wurde - hab ja nichts gutes geahnt als ich auf der Anfahrt mit dem Auto durch dickste Nebenschwadem fuhr.
Abends musste ich dann doch einen Sonnenbrand auf den Oberschenkeln feststellen - hätte ich nicht gedacht.

Die Strecke war schön, abwechslungsreich, gut ausgeschildert - gab wohl nur ein paar Probleme weil teilweise schon was abgeschildert sein sollte !?
Ich war wohl auch nicht so früh dran und bin dann zusätzlich zur 150er Strecke noch die 18km-Runde am Feldberg gefahren - ich war den Abend vorher noch mitm MTB aufm Altkönig und da es wohl lichtmäßig nicht mehr zum Feldberg gereicht hat nun halt auf dem Rennrad.

Die Verpflegung auf der Strecke war top - beonders die guten Äpfel. Leider gabs dann keinen Kuchen mehr obwohl die Marathonfahrer sicher längst nicht alle im Ziel waren.
Und wenn ich 245km abgerissen hätte würde ich im Ziel sicher erstmal etwas Ruhe brauchen - bin auch erstmal vor der Hüpfburg geflüchtet.
Und gestürzt bin ich dann auf dem Platz zum Schluss auch noch - zu Fuße auf dem Weg zum Auto - wo mir ein spielender Junge gedankenlos sein Rad rückwärts in die Beine geschoben hatte - hab das auch überlebt.

Sonst überwiegen aber die positiven Eindrücke;-)  
ich wieder   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: 113 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

In Oppershofen werden ohne Übertreibung organisatorische Massstäbe gesetzt. Nicht nur die Streckenvielfalt, bei der sich jeder und jede nach Herzenslust und Trainingsstand austoben kann, auch die Streckenführung über größtenteils verkehrsarme und landschaftlich sehr schöne Strassen und asphaltierte Feldwege (!) ist vorbildlich.
Aber auch die Helfer und vor allem Helferinnen sind nicht nur freundlich sondern auch flexibel. Wie oft steht der spätstartende oder langsamere RTF'ler vor gähnend leerer Kuchentheke? In Oppershofen kein Problem, da wird dann einfach mal das Waffeleisen von zu Hause geholt und auf die Schnelle frischer Teig angerührt. Ein Vorbild für viele andere Veranstalter!  
Birdman   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: 78     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Das war die beste Unterwegs-Verpflegung, die ich in den letzten Jahren vorgefunden haben, danke.  
hans.fleischer@web.de   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Strecke ist eine gelungene Kombination aus Taunus und Wetterau, viele wunderschöne Nebenstraßen und weniger Verkehr.

Auch sonst ist bei dieser Veranstaltung alles stimmig (Organisation, Verpflegung etc.). Einzig, die Kuchentheke war um ca. 14 Uhr leider leer gefegt, aber selbst hier haben die Veranstalter ihr Engagement unter Beweis gestellt und kurzerhand ein Waffeleisen besorgt und Waffeln gebacken. Große Klasse!!!  
Moni   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Diese RTF war mit Abstand die schönste, die ich bisher gefahren bin! Man hatte an den Verpflegungen eher das Gefühl, man sei bei einem Brunch und nicht bei einer sportlichen Veranstaltung! Die Vielfalt war echt sagenhaft! Auch die Strecke und vor allem die Streckenvielfalt war sehr gut. Das ist schon eine organisatorische Meisterleistung 4 RTF-Strecken und 3 Marathon-Strecken anzubieten, wo dann wirklich alles perfekt abläuft und passt. Ich fand es auch gut, dass an den Verpflegungen die Leute aller Strecken wieder aufeinander trafen. So entdeckte ich kurzerhand völlig unerwartet meinen Freund wieder an der Verpflegung, obwohl er den Marathon fuhr. Echt klasse!

Das war eine RTF, an der sich einige Veranstalter ein Beispiel nehmen können! Der Veranstalter hat hier wirklich keine Kosten und Mühen gescheut! Weiter so!  
Team Blau D   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: 245 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Ein Danke aus Dormagen (liegt zwischen Köln und Düsseldorf) an den RSV
Oppershofen für die hervorragende Organisation des Radmarathons. Von der
Ausschilderung der Strecke bis auf die Verpflegung war alles bestens. Auch
das Wetter hat ja mitgespielt.

Ich muß sagen, das frühe Aufstehen (2 Uhr morgens) und die weite Anfahrt
(fast 200 km) haben sich gelohnt.  
Martin Buß   19. Mai 2005


Bewertete Strecke: 205     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Wirklich eine super Tour! Wer will bei der Verpflegung unterwegs (insbesondere in Bad Salzhausen) noch über ein paar fehlende Schilder rund um Schmitten meckern? Herzlichen Dank!  
KLB   19. Mai 2005


Bewertete Strecke: 152     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Tillo   19. Mai 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
  19. Mai 2005


Bewertete Strecke: Marathon 202     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Nach Bimbach erschien mir die 202km-Strecke als ausreichend, um kurzzeitig den Hasen für Lothar Leder zu spielen.
Es ist wirklich einmalig, im Rahmen des Marathons die Möglichkeit haben, die eigenen Grenzen auszuloten durch ein 3-fach-Angebot in Punkto Streckenlänge.
Die Verpflegung - speziel in Bad Salzhausen - war einmalig - bei freundlichster Bedienung.
Schade, daß das Verpflegungsangebot -gerade für die Marathonfahrer - im Ziel schon sehr ausgedünnt war.
Ansonsten wünsche ich allen HessenCup-Veranstaltern steigende Teilnehmerzahlen. Hier muß aber noch nachhaltig am Marketing gearbeitet werden und das Internet besser aktualisiert werden (z.B. Bad Hersfeld Angaben aus dem Vorjahr)
Ansonsten weiter so......  
  23. Mai 2005


Bewertete Strecke: 245     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wie immer eine vorbildlich organisierte Tour durch Taunus, Wetterau und Vogelsberg. Eine Tour von Radfahrern für Radfahrer.
Lediglich die jeweils zweimaligen Ortsdurchfahrten von Schotten und Bad Salzhausen waren aufgrund des starken Verkehrs nicht so toll.

Ansonsten weiter so!  
Michael   1. Juni 2005



RTF Plankstadt 10. April 2005


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

 
Lance   10. April 2005



RTF Polch 7. August 2005


Bewertete Strecke: 43 Km + Anfahrt     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Sind leider schon auf der Hinfahrt recht nass geworden und haben daher nur die Kleine Tour gefahren. Das Schrumpftal ist immer eine Anreise wert, aber auch sonst ist die RTF nur zu empfehlen.  
Klaus   9. August 2005



RTF Rai-Breitenbach 17. Juli 2005


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour, bei den Richtungshinweisen sehr sparsam  
Georg Göbel   17. Juli 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bei sehr schönem Wetter und verkehrsarmer Strecke ging es durch die sanfte Hügellandschaft des Odenwaldes. Eine kleine Veranstaltung ohne Hektik und Profiorganisation, aber mit netten Leuten und Wohlfühleigenschaft. Gut gefallen hat uns auch der Fernseher mit Tour-Übertragung.  
Isabelle und Alexander (ISALEX)   17. Juli 2005


Bewertete Strecke: 115km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wieder einemal eine wunderschöne Tour durch den Odenwald! Auch die Verpflegung unterwegs war prima. Eine Tour zum Weiterempfehlen!!!  
ReinhardK   18. Juli 2005


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Zusatzschleife zum Schluss wirkte etwas gezwungen - die Strecke an sich ist landschaftlich sehr schön, aber schmal und mit viel Freizeitradler- und Wanderverkehr verstopft.
Ein paar mehr Buckel hier würden nicht stören :-)  
Ingo Z.   18. Juli 2005


Bewertete Strecke: 151 KM     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine schöne Strecke ohne Hochprozenter. Sanfte Anstiege ( Max. 8 % in Oberkinzig ) laden auch die " Nichtkletterer " zur langen Runde durch den Odenwald ein.
Schade nur, das die Tourenteilung zur 151 KM-Runde knapp 4 KM vor dem Ziel ist und man die - wohl landschaftlich schöne - 41KM-Runde fahren mußte. Diese besteht fast zur Hälfte aus einem schmalen Radwanderweg, auf dem einem ab Mümmling-Grumbach die Gruppen der 113-KmRunde entgegen kamen, und man ab Etzengesäß bis Michelstadt mit radfahrenden Familiengruppen mit Kleinkindern, Inline-Skatern, Wanderern und Rollstuhlfahren den Weg teilen mußte, was den Schnitt und den Bremsgummi arg herabsetzte. Hier wäre eine Schleife in den unbekannteren südlichen Odenwald für die aus dem Rhein-Main stammenden angereisten Radler sehr wünschenswert.
Unverständlich empfand ich die Preiskalkulation bei den Getränken : 0.33-Flasche Radler oder Bier für 2 €uro, 0.5 l Apfelsaftschorle und Wasser 1.50 €uro. Aber vielleicht wollte man die weit angereisten Radler vom Alkoholgenuß fernhalten, was auch gelungen ist!  
Jürgen Rohrmann   18. Juli 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die 150-Runde durch den hinteren Odenwald und die Tour ist perfekt.  
KLB   19. Juli 2005


Bewertete Strecke: 113 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour durch den Odenwald mit angenehmer Höhenmeteranzahl (nicht so viele wie bei Spessartveranstaltungen). Negativ war die Ausschilderung, ein längerer unfreiwilliger Ausflug nahm mir die Motivation für die lange Runde. Aussergewöhnlich positiv war die Verpflegung. Eine grosse Auswahl an Kuchen an K2 und K3/4 war absolut super!  
Michael   19. Juli 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  7. September 2005



M/RTF Rheindürkheim 16. Mai 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel      

Schöne Tour mit guter Verpflegung bei überwiegend geringem Verkehr. Allerdings war die Beschilderung sehr schlecht. Der Veranstalter sollte sich mal neue Richtungsschilder zulegen, die alten sind teilweise so stark verblasst, dass man sie kaum noch erkennen kann.  
Wolfgang   17. Mai 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schöne Tour, tolle Landschaft, Glück beim Wetter, super Mitstreiter, miserable Beschilderung, Schilder stimmten nicht mit Karte überein, kleiner Fehler bei der Höhenangabe (ca. 700Hm mehr als angegeben!!), Strecke 206km, ingesamt empfehlenswert.  
geannimo   23. Mai 2005



RTF Rheindürkheim 25. September 2005


Bewertete Strecke: 154     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Landschaftlich eine wunderschöne Tour, zum Abschluß der RTF-Saison. Die Pfalz gibt eben viel mehr her, als Hessen, wo ich überwiegend fahre.
Es gibt fast nichts auszusetzen, bis auf die Ausschilderung. Als Ortsunkundiger hatte ich größte Schwierigkeiten, den Start überhaupt zu finden. Kein Schild hat auf den Start hingewiesen.Von der Autobahn kommend sollte mindestens an der Wormser Brücke ein Schild nach rechts zeigen mit dem Hinweis: 9´km bis zum Start. Das würde schon reichen. Mußte mich regelrecht durchfragen. Das sollte nächstes Jahr unbedingt besser werden.
Ansonsten alle erste Sahne :-)
Cu  
Volker   1. Oktober 2005



CTF Rockenberg 19. Juni 2005


Bewertete Strecke: CTF 68 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Thomas Buch   5. Juli 2005


Bewertete Strecke: CTF68(72)     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Matthias May   11. Juli 2005



RTF Rockenberg 31. Juli 2005


Bewertete Strecke: 76     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne Tour über wenig befahrene Strassen,
 
Georg Göbel RSC Dietzenbach   31. Juli 2005


Bewertete Strecke: 156     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine Alternative für alle aus dem Rhein-Main-Gebiet, die sich nicht mehr zum x-ten Mal die Ausfahrt auf der B 44 von Ffm gen Rheinhessen antun wollen...
Schöne Strecke auf einigen Feldwegen bzw. recht schmalen Sträßchen. Bei den engen Ortsabfahrten durch Griedelbach u. Brandoberndorf hätte ich mir jeweils noch ein besonderes Aufmerksamkeitsschild gewünscht, da war schon etwas RTF-Erfahrung von Nutzen. Der stramme Gegenwind aus Westen forderte einiges Stehvermögen, bei sonst idealem Radsportwetter. Das Essen an den Kontrollen war abwechslungsreich und reichhaltig.
Alles in allem eine gelungene und empfehlenswerte RTF.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   31. Juli 2005


Bewertete Strecke: 154         Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr freundliche Helfer an den Kontrollstellen. Insbesondere das Riegelangebot an der "Fliegenden Kontrolle". Die Veranstaltung hätte mehr Teilnehmer verdient.  
Reinhard   1. August 2005



M/RTF Rockenhausen 14. Mai 2005


Bewertete Strecke: 238     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Tolle Beschilderung und super Verpflegung. Immer wieder "cool" sind die Leberwurstbrote...
 
Lance   15. Mai 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  16. Mai 2005


Bewertete Strecke: 151     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

 
Bert   18. September 2005



RTF Rosbach 1. Mai 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: schlecht     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Schade das es um kurz nach 13:30 außer Cola Bier
nichts mehr zu trinken gab.Vielleicht hätte man noch was organisieren können.
Bei einigen Hessischen R T F 's hatt man das Gefühl das man nach der Pokal vergabe nicht mehr erwünscht ist! ( Das ist aber nicht nur in Rosbach so )  
G. Stepperger   1. Mai 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Ausschilderung ist sicher für Ortsunkundige noch etwas verbesserungsfähig. Ich bin die Strecke ja schon so oft gefahren, dass ich auch ohne Pfeile ins Ziel finden würde :-)
Landschaftlich wirklich schön - mit Ausnahme der letzten 4 km vor dem Ziel, die sind auf dem Autobahnzubringer echt ÄTZEND !!! Gibt`s hier eigentlich keine Feldwegalternativen ? Wenn nicht, könnte man ja wenigstens am Ortseingang an der Tankstelle rechts abbiegen und durchs Ort zum Ziel fahren, wären immerhin rd. 1 km weniger Stress und Unfallgefahr...  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   1. Mai 2005


Bewertete Strecke: Sternfahrt+40     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Mal kurz gesagt, wie immer nette Leute an Start und Ziel, Super ,gerne wieder  
sg aus Nd-Ws   2. Mai 2005


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bin bestimmt im nächsten Jahr wieder dabei.
Mit 500 Teilnehmern war dort eine Super Stimmung  
Stefan Will   2. Mai 2005


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Eine Tour ohne besondere Höhen und Schwächen! Die einzigen negativen Aspekte sind die Ausschilderung (sind an der 1. Verpflegung vorbeigedüst, weil wir es nicht gesehen haben) und der doch relativ starke Verkehr auf dem Heimweg.  
Team Blau   3. Mai 2005


Bewertete Strecke: 112     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Auch wenn in den letzten drei Jahren das Wetter nicht so gut war, sollten die Veranstalter einen Blick auf die Wettervorhersage werfen. Weil sie die Wetterprognose ignorierten, gab es ab 13:00Uhr weder Bier, noch Radler, noch Apfelwein sondern nur Wasser oder Cola-Bier zu kaufen.
Ein Horrorszenario für jeden gestandenen RTF-Fahrer.  
Reinhard   3. Mai 2005


Bewertete Strecke: 76 Km     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Nette Runde mit guter Verpflegung (nicht nur Bananen und Tee). Für das Endstück sollte man tatsächlich mal nach einer anderen Streckenführung Ausschau halten, das lange Bundesstraßenstück macht den guten Eindruck der sonstigen Strecke fast komplett zunichte.

Im Ziel gab es noch Verpflegung satt, anscheinend aber nur für diejenigen, die auch wieder früh zurück waren. Völlig unverständlich, wie einem bei der "Nähe" zu einem Getränkehersteller schon mittags die Getränke ausgehen können.  
Birdman   3. Mai 2005


Bewertete Strecke: 76     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Das beste an dieser Tour war das Wetter, das zweitbeste die Verpflegung (an den Kontrollen, vor allem aber auch im Ziel). Die Strecke selbst finde ich nicht gelungen, weil zu viele Bundesstraßen.

Duschen: Wäre nett, wenn man ein Schild an die Tür machen könnte, welches die Damen- bzw. Herrendusche ist.  
Moni   3. Mai 2005



CTF Rosbach 18. September 2005


Bewertete Strecke: CTF 52 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

sehr schöne Tour, komme auf alle Fälle wieder.  
andreas   19. September 2005


Bewertete Strecke: CTF 66 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Insgesamt war die Tour ein gutes Training, habe hinterher die Beine gut gespürt.
Der technische Anspruch war jedoch gleich null – ob es an den Genehmigungen lag oder der Einfachheit halber?
-> Waldautobahnen bis auf eine kleine Ausnahme, oft langsam rauf oder schnell runter, wenig dazwischen.
Höhenkilometer die man sich mühsam erstrampelt hatte musste man dann ohne fahrerische Herausforderung vernichten.
Das wurmt schon denn so manchen nicht so trainierten Biker erwartete die ein oder andere Schiebestrecke.
Bin nur ein Hardtail mit starrer Gabel und gefedertem Vorbau – habe Trekkingräder auf der Strecke gesehen – auf einer richtigen MTB-Tour hätten diese Räder Schwierigkeiten gehabt. Und Biker wollen auf einer CTF doch andere Biker treffen.
Also ist es eine MTB-Tour wie Rennradler denken dass sie zu sein hat?

Trotzdem war die lange Strecke teils schwer zu fahren, viel sinnfreies auf und ab, viele Höhenmeter – hinterher wurde es etwas gemäßigter.
(Einstufung trotzdem mittel bis schwer).
Verpflegung war gut – wegen der Nähe würde ich vielleicht noch mal mitmachen aber vielleicht gibt’s das nächste Mal für MTBiker ein paar Schmankerl in der Wegführung.


 
Retrobiker   19. September 2005


Bewertete Strecke: 66     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Wetter, Super Tour.
Es war für jeden etwas dabei. Die 66KM mit etwa 1300 HM bedürfen schon ein wenig Training.
Bin nächstes Jahr wieder dabei.  
Manfred / Frankfut   20. September 2005



RTF Rülzheim 16. Mai 2005


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super Tour!  
Lance   16. Mai 2005


Bewertete Strecke: 140 (152) km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Wollte eigentlich nur die 118 km Strecke fahren, muss dann trotz der ausgezeichneten Ausschilderung die Abzweigung verpasst haben... (wohl zu viel auf´s Vorderrad gestarrt !)
Als der Tacho knapp 100 km anzeigte, und ich noch tief im Pfälzerwald steckte, kam mir die Sache doch sonderbar vor, also kurz Streckenplan raus ... "Sch...", hab ich mirs doch gedacht. Die 152 km waren mir zu anstrengend, also einfach etwas abgekürzt (daher fehlt mir jetzt ein Kontrollstempel), waren jedoch nur 12 km weniger.
Landschaftlich wunderschöne Streckenführungen, irregeile Abfahrten mit gutem Strassenbelag...
Dass es nach Maikammer jedoch so lange bergauf ging, hatte ich nicht im Kopf programmiert gehabt, die Steigungen haben eine Menge Körner gekostet !
Vielleicht könnten die Veranstalter ja auch für mich Flachlandtiroler zukünftig die Höhenmeter der Touren angeben, diese sind bei der Entscheidung für die Streckenwahl nicht zu verachten !
Einziger kleiner Kritikpunkt : Wieso immer nur BANANEN (wo waren die angekündigten Kekse ?).
Ansonsten, nur zu empfehlen !  
Uwe Kammerer   16. Mai 2005



RTF Rülzheim 20. August 2005


Bewertete Strecke: 112 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nächstes Jahr soll evtl. der Marathon wieder aufgelegt werden, bis dahin konnte man sich mit der längsten RTF anfreunden.
Die Passagen im Pfälzer Wald wie immer superschön, die Anfahrt im Rheintal eher langweilig.  
Lothar Wolf   23. August 2005



RTF Rüsselsheim 17. April 2005


Bewertete Strecke: 41     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Leichte Tour zum Einrollen  
Ralph Steffens   17. April 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel      

Leichte Strecke, genau richtig zum Einrollen.
Besonders loben möchte ich die 3.Kontrolle. Dort gab es selbstgemachten (?) Apfelkuchen. Das habe ich in meiner langen RTF Karriere noch nicht erlebt (oder der Kuchen war immer schon alle, wenn ich an der Kontrolle war :-)).
Komme nächstes Jahr wieder, nicht nur wegen des Apfelkuchens.
Cu

 
Volker   27. April 2005


Bewertete Strecke: 72     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Die Tour war o.k. für den Anfang. Die Leute in der Schule waren super, auch bei den Wertungskarten. Die Steaks haben super geschmeckt.
Bin nächstes Jahr wieder dabei.  
sina   9. Mai 2005



RTF Rüsselsheim 12. Juni 2005


Bewertete Strecke: 78     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

praktisch keine Versorgung für spätere Starter  
hans.fleischer@web.de   13. Juni 2005


Bewertete Strecke: 152 km.     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

die Madels unterwegs haben gute laune mit gebracht, you go girls !!  
J J   13. Juni 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
  13. Juni 2005


Bewertete Strecke: 152     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Bitte hängt doch nächstes Jahr ein paar mehr Schilder auf, oder sind sie Euch ausgegangen?????
Ansonsten alles paletti.  
Volker   13. Juni 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

Tja, wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Leider traf das bei dieser Tour auf die angebotene Verpflegung an den Kontrollstellen zu. Insgesamt konnte ich noch eine viertel Banane und zwei Apfelstückchen ergattern. Schade, ansonsten gibt's nicht viel zu meckern.  
Thomas   14. Juni 2005


Bewertete Strecke: 152     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: weniger gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

landschaftlich schöne Tour, aber: für die 152 km Starter am Ende keine Verpflegung

außerdem war die Ausschilderung bescheiden, großes Chaos in Groß-Gerau  
TD   14. Juni 2005


Bewertete Strecke: 111km + 46km Sternfahrt     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Strecke gefällt mir nach wie vor gut, dass es sehr kühl war kann mann niemandem anlasten. Gut organisiert, macht weiter so.  
Charles Henry   27. Juni 2005



RTF Rüsselsheim-Bauschheim 4. Juni 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Der Veranstalter hat zum 1. Mal eine RTF ausgerichtet und eine schöne und anspruchsvolle Strecke ausgesucht. Ein so gutes, neues Angebot ist besonders von uns Vielfahrern sehr zu begrüßen.
Der Linkskurs ist allerdings für weniger erfahrene Toureros etwas diffizil, insbesondere sind öfters enge Ortsdurch- und –abfahrten mit Vorsicht zu genießen. Die KP Mommenheim und Ensheim lagen auf der linken Straßenseite – war bei dort schwachem Verkehr und den wenigen Radlern heute unproblematisch, könnte aber sicher noch verbessert werden. Samstagbedingt partiell leider starker Autoverkehr, auch hier ist defensive Fahrweise angemessen, um Konflikte zu vermeiden. Sonntags würde diese RTF noch mehr Freude machen und sicher auch mehr Zuspruch erhalten.
Der teils heftige Gegenwind erforderte einiges Stehvermögen.
Alles in allem eine recht ordentliche Gesamtorganisation, weiter so.
 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   4. Juni 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Für den Veranstalter war dies die erste Tour. Erst mal ein dickes Kompliment für die Streckenführung und die netten, freundlichen Helfer!
Während alle Rüsselsheimer und umliegenden Vereine ihre Tour in das hessische Ried legen, ging es heute über den Rhein in das benachbarte Rheinland Pfalz.Im dortigen Hügelland kamen stolze 1130 HM auf den 113 KM bei 8 Anstiegen mit mehr als 50 HM Differenz zusammen.Auf den baumfreien Höhen pfiffen die starken böigen Reste des nächtlichen Sturmes auf den ersten 52 KM einem kräftig entgegen, aber entgegen der Wettervorhersage blieb es trocken, teilweise schien die Sonne von einem weiß-blauen Himmel und man hatte eine tolle Fernsicht bis zur Skyline von Frankfurt. Die Strecke war mit ca 1-2KM langen Anstiegen von 8-11% gespickt, was den etwas untrainierten Fahrern mit dem Gegenwind schon reichlich an die Substanz ging. Die Streckenschilder waren aus dickerer Pappe, von denen manche der starke Wind die Spitze abknickte und um die Schilderstange wickelte, so das man bei der Streckenführung schon sehr aufpassen mußte.
An den Kontrollen gab es Bananen und Äpfel, Energiedrink und außer an K1 zusätzlich Mineralwasser. An K2 wurde noch ein leckerer Kirschstreuslkuchen- leider war die Menge nur ausreichend für die ersten Fahrer- angeboten.
Insgesamt kann man aber sagen : Gut gemacht -weiter so!
 
J.Rohrmann   4. Juni 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
PDH   4. Juni 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Gut dass ich mit dem Auto hingekommen bin statt mit dem Rad...
Der Wind hat einem zusätzlich zum welligen Profil noch einiges mehr abverlangt.
Dass es wellig wurde und die "Hügelchen" in den Weinbergen einiges an Körner kosten wusste ich ja schon.
Hab mich auch schon gerade wegen des Titel "Ins Land der Reben" darauf gefreut.
Allerdings hielten sich die beschaulichen Strecken durch beschauliche Dörfchen und Sraßen arg im Rahmen - vielleicht 25 % überhaupt.
OK, mich hat es gefreut dass es mal keine Flach-Tour war und es in die Pfalz ging statt ins flache Ried, in Bischofsheim will ich deshalb schon gar nicht mehr starten;-)
aber der Autoverkehr hätte sich durch andere Streckenwahl noch vermindern lassen. Für Sonntags hättes man es wohl so lasen können...
Hatte fast das Gefühl als wäre ich bei einer RTF "rund um Autobahnzubringer". Beschilderung war OK nur im vorletzten Ort fehlte doch noch irgendwo was - hab dann aber auch so zurückgefunden.
Alles in allem wars schon OK, gerade wenn man bedenkt dass es noch die erste Tour war und wenn man nicht sagt wo der Schuh drückt würde es nicht anders - so kann man immer noch das ein oder andere ändern.
 
Andreas K.   4. Juni 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Sehr gute Idee, sofort über die Rheinbrücke und dann durch die Weinberge. Einziger Minuspunkt: Die Beschilderung (typischer Anfängerfehler). Die Veranstalter haben das Problem erkannt und werden es im nächsten Jahr ändern.  
Reinhard   5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Super, daß es von R. aus eine neue RTF über den Rhein gibt. Ausrichter-Team super nett, bemühen sich ungeheuer, alles richtig zu machen. 1000 Dank!

Grandios könnte die Tour werden, wenn die Strecke optimiert werden würde, z.b. es nach Kontrolle 1 in Richtung Donnersberg ginge anstatt ins verkehrsreiche Nieder-Olm.
Hoffentlich bis nächstes Jahr, ich würde gerne wieder kommen.  
KLB   5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Komme nächstes Jahr wider  
eurofant   5. Juni 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Sicherlich ist der starke Autoverkehr um Nieder-Olm herum nervig, aber die Veranstalter haben nun mal versucht wirklich alle möglichen Steigungen (2x Zornheimer, 1x Elsheimer Berg) einzubauen, gut so...  
  6. Juni 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Tour ging durch das Rhein-Hessische Weinbergland, dass sonst (meines Wissens) nur von der Main-Rhein-Main RTF im August aus dem Rhein Main Gebiet besucht wird.

Schoen waren auch die teils knackigen Anstiege, wobei der vorlezte Berg auch bestandteil der diesjährigen Rheinland Pfalz Rundfahrt war, was man an den auf den Asphalt gemalten Namen erkennen konnte.

Vermeiden könnte man in Zukunft eventuell die ein-oder andere stark befahrene Bundesstrasse. Ansonsten eine sehr schöne RTF  
Michael Westenberger RV-Hochheim (5064)   6. Juni 2005


Bewertete Strecke: 83     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Dami   7. Juni 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Saugut - bis auf die Beschilderung...  
Bert   18. September 2005



RTF Schlüchtern 13. März 2005


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Leider spielte das Wetter überhaupt nicht mit: geringer Schneefall, nasskalt. Habe es aber gut überstanden. Die Duschen waren schön heiß! Prima Stimmung bei den Radlern wie auch beim Veranstalter.  
Peter H.   13. März 2005


Bewertete Strecke: 103 (Sternfahrt)     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ist halt die einroll Strecke.
 
u.d.3772   13. März 2005


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Wetterbedingungen waren alles andere als optimal; doch die netten Leute an Start/Ziel und an den Kontrollstellen haben dazu beigetragen, dass die Stimmung stets positiv war!  
Reinhard K   14. März 2005


Bewertete Strecke: 75     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Bei dem nasskalten Wetter tun die heißen Getränke an den Kontrollstellen gut, ebenso die Erbsensuppe im Gemeindezentrum. Schade nur, dass keine 100er-Strecke mehr angeboten wird.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   14. März 2005


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Die Strecke war eigentlich sehr schön. Für das schlechte Wetter konnte ja niemand was. Ich glaube aber auch, dass es mehr wie die angegebenen 200 hm waren. Aber es war trotzdem gut und als Trainingseinstieg nach dem Winter relativ locker zu schaffen. Die Verpflegungen waren super. Der Tee war sehr, sehr lecker und genau das richtige bei dem Sauwetter. Und die Idee mit dem Bouillon war auch mal eine nette Alternative. Alles in allem haben sich die Veranstalter sehr viel Mühe gegeben. Werde es wieder fahren...  
Team Blau   17. März 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Dieser Verein und seine Touren sind immer eine Anreise aus dem fernen Rheingau wert. Dort stimmt einfach alles, Organisation, Tour, Verpflegung.
Leute, merkt Euch schon mal von diesem Verein die traditionelle Nikolaus-CTF Anfang Dezember vor. Der perfekte Saison/Jahresabschluss.
Allerdings gibt es bei den Touren dort nur einen Wermutstropfen: Wenn das Wetter nicht mitspielt, bekommt man von der Landschaft nichts mit.
Weiß eigentlich jemand, ob dieser Verein auch etwas im Sommer anbietet? Dann bitte gleich Meldung an ogoetz@capitain.org  
Olaf Götz   17. April 2005



RTF Schlüchtern 25. September 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: schlecht  

Es scheint jetzt Schule zu machen das einzelne Streckenteile zweimal gefahren werden. Es ist leider ein Teufelskreis: Es sind immer weniger Menschen bereit sich an einem Sonntag irgendwo viele Kilometer von zu Hause an eine Straße zu setzen und auf ein paar Radfahrer zu warten. Es kommen auch immer weniger zu den Veranstaltungen (Benzinpreis!?). Also wird man ehr zur Sternfahrt neigen. Für mich war es bis jetzt immer interessant an RTFs teilzunehmen weil man durch Orte/Gegenden kam wo man sonst nicht lang fährt. Aber ich glaube das RTFs aussterben und nur einige „Events“ wie das Heute so schön heißt übrig bleiben. Also für mich nächstes Jahr Schlüchtern und Rossbach/Sp. Entweder gar nicht oder Sternfahrt! –Es waren beides früher sehr schöne Touren!-
 
u.d.3772   25. September 2005


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: weniger gut  

Wenn man aus dem Rhein-Main-Gebiet 70-120KM nach Schlüchtern anreist, könnte man erwarten, dass die Streckenführung der tollen Landschaft angepasst ist. Aber: Man scheint schickt die Teilnehmer insgesamt 4 mal (2mal hin und 2mal zurück) auf der Hauptverbindung zwischen Schlüchtern und Gelnhausen bzw. Aufenau. Früher hat man sich seitens der Veranstalter mehr Mühe hinsichtlich der Streckenauswahl gegeben.
Der neue Startort (eine Schule mit Sporthalle) bietet hinsichtlich der Duschen keine Verbesserung. Die waren kalt.
Wenn im nächsten Jahr keine neue Streckenführung angekündigt wird, werde ich die weite Anreise nicht mehr auf mich nehmen.  
Reinhard   26. September 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: schlecht  

Ein Paradebeispiel warum die RTF-Szene zunehmend Problem bekommt: trotz Start in einer tollen, landschaftlich reizvollen Gegend ist die Streckenführung (70km flach, 40 km bergig) absolut nervig. Warum fahren wir 200km Auto, um in einer Ried-ähnlichen Topographie Rad zu fahren. Das Problem der RTF sind für mich die Veranstalter: immer leichtere Strecken interessieren nur Sternfahrer und die juckt die eigentliche Tour sowie so nicht. Wenn dann noch am Start ein solcher Ton herrscht (Oberlehrerin?) und die Duschen kalt sind, wird selbst eine früher sehr gute Veranstaltung (Marathon) wie die in S., eine RTF zum Abgewöhnen.
Sicher wird auch dies wieder wie in Mörfelden zu endlosen Diskussionen führen, aber es ist ein Verdienst von MMBici, dass Kritikpunkte deutlich werden und Veranstalter nicht mehr sagen können, sie verstünden nicht, warum sie immer weniger Teilnehmer haben.  
KLB   26. September 2005


Bewertete Strecke: 114     Strecke: leicht     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: schlecht  
Landschaftlich: weniger schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: weniger gut  

Schlüchtern, früher Inbegriff von Radtouren durch schöne Landschaften des Spessarts, hat uns diesmal echt genervt. Langweilige Streckenführung flach Schlüchtern-Gelnhausen und zurück - und für die 111er-Tour gleich zwei mal. Das konnte dann auch der Schlenker über Freiensteinau nicht ausgleichen.
Negativpunkt zwei war die absolut schlechte (wenn nicht sogar beschissene) Laune der Chefin bei der Anmeldung. So etwas muß man sich als erwachsener und zahlender Teilnehmer/GAST nicht unbedingt antun.
Negativpunkt drei war ein absolut ungemütliches Ambiente. Muß der aufgebockte Getränkecontainer mitten im Gästebereich stehen - aus Bequemlichkeit der Veranstalters ?
Punkt vier waren die kalten Duschen - was letztendlich den schlechten Gesamteindruck nur abrunden konnte.
Mir schien, als habe der Veranstalter eigentlich gar keine Lust mehr gehabt und tat es nur, weil es halt im Kalender stand. So muß man sich als Veranstalter nicht wundern, wenn immer weniger Teilnehmer zu verzeichnen sind.
Der Sternfahrtmodus tut ein üübriges dazu - ist aber aus Spritkostengründen nachvollziehbar.
Lieber Wolfgang, tut mir leid, Euch so zerreißen zu müssen, ich könnte mir aber eine Teilnahme im nächsten Herbst verkneifen - zumindest bei der augenblicklich angebotenen Strecke.
PS: wenigstens die Kuchentheke war sehr gut und auch das Steak war nicht zu verachten. Leider war dazu aber nur Flaschenbier im Angebot.
Schade - schade - schade  
KJK6058   26. September 2005



CTF Schlüchtern 4. Dezember 2005


Bewertete Strecke: 46     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Das Ende eines Rad-Sport-Jahres muss man einfach in Schlüchtern feiern! Bei Bouillion und Schmalzebrot. Hätte es nicht die Nacht vorher geregnet, wäre es nicht sooo schlammig gewesen. Wie immer - Riesenlob an Veranstalter und ausrichtendes Personal, die sich wieder super engagiert haben! Bis März 2006 - zum Saisonbeginn!  
Olaf Götz   4. Dezember 2005


Bewertete Strecke: 46 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  5. Dezember 2005


Bewertete Strecke: 46     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Nachdem mir die RTF zum Saisonabschluß überhaupt nicht gefallen hat (siehe Bewertung), war es diesmal wieder "Schlüchtern-schön". Und die Helfer waren freundlichst, ALLE ! Schmalzebrot und Boullion wie immer vorzüglich - für den vielen Morast kann der Veranstalter ja bekanntlich nichts - oder er legt die Strecke auf die Landstraße. Der Kärcher bei der FFW hat dann bei der üblichen Reinigungsarbeit geholfen. Es hat Spaß gemacht !!!! Weiter so ! Nur die Unterführung unter B66/Bahn ist gefährlich, weil man den Pfosten zu spät sieht. Beinahe hätte es mich voll erwischt - konnte ihn gerade noch mal so austanzen. Huiiii, da wurde einem aber anders!  
kjk6058   29. Dezember 2005



RTF Schrecksbach 17. Juli 2005


Bewertete Strecke:          
         
         

african american woman cleared of sex with minor [url=http://asiw.my-place.us/xvx6a9qh.html]african american woman cleared of sex with minor[/url] african woman slave [url=http://asiw.my-place.us/jsgsezuc.html]african woman slave[/url] african american single woman [url=http://asiw.my-place.us/african-woman-picture.html]african american single woman[/url]  
xlyoa   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

buy online viagra [url=http://asiw.heliohost.org/generic-brand-of-viagra-online.html]buy online viagra[/url] cheap viagra online [url=http://asiw.heliohost.org/get-viagra-drug-online.html]cheap viagra online[/url] online prescription for viagra [url=http://asiw.heliohost.org/buy-online-pill-viagra.html]online prescription for viagra[/url]  
uolwv   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

viagra 20personal 20stories [url=http://cyivh.wizhoo.com/free-generic-viagra.html]viagra 20personal 20stories[/url] mail online order viagra [url=http://cyivh.wizhoo.com/9i55rrlh.html]mail online order viagra[/url] freeviagra [url=http://cyivh.wizhoo.com/viagra-prices.html]freeviagra[/url]  
baiia   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

free internet viagra [url=http://cyivh.wizhoo.com/8pb9g1fd.html]free internet viagra[/url] viagra dosage [url=http://cyivh.wizhoo.com/viagra-vs-levitra-vs-cialis.html]viagra dosage[/url] viagra information [url=http://cyivh.wizhoo.com/viagra-sale-buy.html]viagra information[/url]  
rveve   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

generic money order viagra [url=http://ugwza.freehostingz.com/order-viagra-prescription.html]generic money order viagra[/url] order viagra now [url=http://ugwza.freehostingz.com/viagra-order-online.html]order viagra now[/url] guide online order viagra [url=http://ugwza.freehostingz.com/t5r6tduy.html]guide online order viagra[/url]  
gfhpo   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

generic money order viagra [url=http://ugwza.freehostingz.com/order-viagra-prescription.html]generic money order viagra[/url] order viagra now [url=http://ugwza.freehostingz.com/viagra-order-online.html]order viagra now[/url] guide online order viagra [url=http://ugwza.freehostingz.com/t5r6tduy.html]guide online order viagra[/url]  
gfhpo   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

no online order prescription viagra [url=http://ugwza.freehostingz.com/cheap-order-viagra.html]no online order prescription viagra[/url] order viagra visit your doctor online [url=http://ugwza.freehostingz.com/money-order-viagra.html]order viagra visit your doctor online[/url] order phentermine onlineorder viagra [url=http://ugwza.freehostingz.com/buy-viagra-order-viagra.html]order phentermine onlineorder viagra[/url]  
rtmdk   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

[url=][/url]  
pghzh   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

does tramadol help fibromyalgia [url=http://four.fsphost.com/ymvfn/2jcg7j70.html]does tramadol help fibromyalgia[/url] tramadol buy on line [url=http://four.fsphost.com/ymvfn/side-effects-of-tramadol.html]tramadol buy on line[/url] tramadol pharmacy england [url=http://four.fsphost.com/ymvfn/tramadol-and-nicorette-gum.html]tramadol pharmacy england[/url]  
vlyld   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

buy tramadol for pain [url=http://myobg.angelfire.com/buy-say-tramadol-wordpress.html]buy tramadol for pain[/url] buy cheap tramadol [url=http://myobg.angelfire.com/buy-tramadol-online.html]buy cheap tramadol[/url] tramadol buy [url=http://myobg.angelfire.com/tramadol-best-buy.html]tramadol buy[/url]  
fegwp   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

desk prescription tramadol [url=http://members.lycos.co.uk/tjefe/tramadol-best-buy.html]desk prescription tramadol[/url] buy discount tramadol [url=http://members.lycos.co.uk/tjefe/pill-poppers-tramadol.html]buy discount tramadol[/url] tramadol versus meperidine [url=http://members.lycos.co.uk/tjefe/drug-tramadol.html]tramadol versus meperidine[/url]  
qkwgm   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

[url=][/url]  
ojyeg   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

online propecia tramadol [url=http://members.lycos.co.uk/tjefe/will-tramadol-help-pain.html]online propecia tramadol[/url] how much does tramadol help compared to other drug [url=http://members.lycos.co.uk/tjefe/tramadol-pill.html]how much does tramadol help compared to other drug[/url] daily tramadol opiate abuse [url=http://members.lycos.co.uk/tjefe/tramadol-pain-meds.html]daily tramadol opiate abuse[/url]  
fwsei   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

[url=][/url]  
rcyoo   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

keyword order viagra [url=http://empar.freehyperspace.com/viagra-with-money-order.html]keyword order viagra[/url] guide online order viagra [url=http://empar.freehyperspace.com/canada-order-viagra.html]guide online order viagra[/url] order viagra visit your doctor online [url=http://empar.freehyperspace.com/mail-order-viagra-online.html]order viagra visit your doctor online[/url]  
vnrtt   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

should i stop propecia and start avodart [url=http://txika.789mb.com/propecia-thickened-my-hair.html]should i stop propecia and start avodart[/url] rogaine vs propecia [url=http://txika.789mb.com/mg-propecia-for-hair-loss.html]rogaine vs propecia[/url] online propecia tramadol [url=http://txika.789mb.com/buy-now-propecia.html]online propecia tramadol[/url]  
zztoe   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

bournemouth buy from viagra [url=http://nwmyo.atspace.com/buy-now-online-viagra.html]bournemouth buy from viagra[/url] buy cheap tramadol ultram online [url=http://ruutc.hyperphp.com/buy-information-tramadol.html]buy cheap tramadol ultram online[/url] how to buy viagra [url=http://nwmyo.atspace.com/buy-real-viagra.html]how to buy viagra[/url]  
mqsrf   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

comparison of cialis levitra and viagra [url=http://tqbna.freehyperspace.com/pxczscrif.html]comparison of cialis levitra and viagra[/url] death from viagra [url=http://sbexn.fizwig.com/2ppep.html]death from viagra[/url] tramadol for neck pain and back [url=http://oqorv.my-php.net/effects-online-tramadol.html]tramadol for neck pain and back[/url]  
zsozy   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

pills generic viagra [url=http://two.xthost.info/pxedx/generic-sale-viagra.html]pills generic viagra[/url] generic viagra online [url=http://two.xthost.info/pxedx/book-guest-online-shop-viagra.html]generic viagra online[/url] discount org viagra [url=http://two.xthost.info/pxedx/dpmtcn.html]discount org viagra[/url]  
cxoei   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

pills generic viagra [url=http://two.xthost.info/pxedx/generic-sale-viagra.html]pills generic viagra[/url] generic viagra online [url=http://two.xthost.info/pxedx/book-guest-online-shop-viagra.html]generic viagra online[/url] discount org viagra [url=http://two.xthost.info/pxedx/dpmtcn.html]discount org viagra[/url]  
cxoei   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

levitrabuy levitra online [url=http://two.xthost.info/aughs/levitra-viagra.html]levitrabuy levitra online[/url] levitra dose [url=http://two.xthost.info/aughs/cialis-levitra-viagra-vs.html]levitra dose[/url] lowest price levitra generic online [url=http://two.xthost.info/aughs/generic-levitra-online.html]lowest price levitra generic online[/url]  
gdryv   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

levitrabuy levitra online [url=http://two.xthost.info/aughs/levitra-viagra.html]levitrabuy levitra online[/url] levitra dose [url=http://two.xthost.info/aughs/cialis-levitra-viagra-vs.html]levitra dose[/url] lowest price levitra generic online [url=http://two.xthost.info/aughs/generic-levitra-online.html]lowest price levitra generic online[/url]  
gdryv   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

levitrabuy levitra online [url=http://two.xthost.info/aughs/levitra-viagra.html]levitrabuy levitra online[/url] levitra dose [url=http://two.xthost.info/aughs/cialis-levitra-viagra-vs.html]levitra dose[/url] lowest price levitra generic online [url=http://two.xthost.info/aughs/generic-levitra-online.html]lowest price levitra generic online[/url]  
gdryv   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

is tramadol good to relieve pain [url=http://oidzu.wizhoo.com/what-tramadol-looks-like.html]is tramadol good to relieve pain[/url] tramadol and tylenol taken together [url=http://oidzu.wizhoo.com/tramadol-opiate.html]tramadol and tylenol taken together[/url] do frequent drug users like tramadol [url=http://oidzu.wizhoo.com/c-d-o-online-tramadol.html]do frequent drug users like tramadol[/url]  
uuwit   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

order propecia online and save money [url=http://mowyk.789mb.com/propecia-prescription-on-line.html]order propecia online and save money[/url] where to buy propecia for hair loss [url=http://mowyk.789mb.com/propecia-hair-loss-in-woman.html]where to buy propecia for hair loss[/url] propecia patent [url=http://mowyk.789mb.com/propecia-usage.html]propecia patent[/url]  
yoxte   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

side effects to ultram [url=http://www12.asphost4free.com/pqmyt/effects-side-ultram.html]side effects to ultram[/url] legal ultram [url=http://www12.asphost4free.com/pqmyt/depression-ultram.html]legal ultram[/url] drug test ultram [url=http://www12.asphost4free.com/pqmyt/online-drugstore-ultram.html]drug test ultram[/url]  
xakzl   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

dreampharmaceuticals online order propecia [url=http://zissr.hostingweb.us/loss-propecia.html]dreampharmaceuticals online order propecia[/url] online prescription propecia [url=http://zissr.hostingweb.us/month-propecia-mark.html]online prescription propecia[/url] finasteride propecia [url=http://zissr.hostingweb.us/canadian-propecia.html]finasteride propecia[/url]  
ggrrd   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

ultram and seizure [url=http://oihsy.heliohost.org/addiction-story-ultram.html]ultram and seizure[/url] long term effect using ultram [url=http://oihsy.heliohost.org/ultram-adiction.html]long term effect using ultram[/url] checkpoint ultramag g level toolzone [url=http://oihsy.heliohost.org/getting-high-on-ultram.html]checkpoint ultramag g level toolzone[/url]  
rtlcu   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

ultram and seizure [url=http://oihsy.heliohost.org/addiction-story-ultram.html]ultram and seizure[/url] long term effect using ultram [url=http://oihsy.heliohost.org/ultram-adiction.html]long term effect using ultram[/url] checkpoint ultramag g level toolzone [url=http://oihsy.heliohost.org/getting-high-on-ultram.html]checkpoint ultramag g level toolzone[/url]  
rtlcu   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

psa levels propecia [url=http://fdyhd.freevar.com/ujy7r8.html]psa levels propecia[/url] propecia side effects frequency [url=http://fdyhd.freevar.com/o22fzvf8.html]propecia side effects frequency[/url] the drug finasteride proscar propecia hair loss [url=http://fdyhd.freevar.com/fioricet-message-propecia.html]the drug finasteride proscar propecia hair loss[/url]  
tojop   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

meridi online phentermine prescription viagra [url=http://haswm.awardspace.com/viagra-best-price.html]meridi online phentermine prescription viagra[/url] cost viagra [url=http://haswm.awardspace.com/buy-pill-viagra.html]cost viagra[/url] buy viagra [url=http://haswm.awardspace.com/viagra-levitra-comparison.html]buy viagra[/url]  
nrzfd   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

meridi online phentermine prescription viagra [url=http://haswm.awardspace.com/viagra-best-price.html]meridi online phentermine prescription viagra[/url] cost viagra [url=http://haswm.awardspace.com/buy-pill-viagra.html]cost viagra[/url] buy viagra [url=http://haswm.awardspace.com/viagra-levitra-comparison.html]buy viagra[/url]  
nrzfd   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

online prescriptions propecia [url=http://avtsk.789mb.com/buy-online-propecia.html]online prescriptions propecia[/url] canada propecia [url=http://avtsk.789mb.com/propecia-filled-in-hair-line.html]canada propecia[/url] cheap order prescription propecia [url=http://avtsk.789mb.com/propecia-merck.html]cheap order prescription propecia[/url]  
vvhww   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

carisoprodol tablets [url=http://nnbvr.awardspace.us/carisoprodol-chicos.html]carisoprodol tablets[/url] soma carisoprodol mg [url=http://nnbvr.awardspace.us/carisoprodol-day-next.html]soma carisoprodol mg[/url] carisoprodol soma muscle relaxer [url=http://nnbvr.awardspace.us/lvvlw.html]carisoprodol soma muscle relaxer[/url]  
ftbfe   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

tramadol dogs [url=http://cdttu.digitalzones.com/gtr05a.html]tramadol dogs[/url] tramadol generic for ultram [url=http://cdttu.digitalzones.com/cheapest-tramadol-online.html]tramadol generic for ultram[/url] tramadol hcl acetminphen tablets [url=http://cdttu.digitalzones.com/tramadol-apap.html]tramadol hcl acetminphen tablets[/url]  
hyjca   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

order viagra air travel [url=http://jtspr.infinites.net/compare-viagra-and-levitra.html]order viagra air travel[/url] viagra online bestellen [url=http://jtspr.infinites.net/viagra-products.html]viagra online bestellen[/url] purchase viagra without prescription [url=http://jtspr.infinites.net/viagra-propecia.html]purchase viagra without prescription[/url]  
byxpu   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

buy online prescription propecia vaniqaviagaxenica [url=http://ephgd.freewebpages.org/where-to-buy-propecia.html]buy online prescription propecia vaniqaviagaxenica[/url] buy dreampharmaceuticalscom online propecia [url=http://ephgd.freewebpages.org/propecia-online-vitamins.html]buy dreampharmaceuticalscom online propecia[/url] cheapest propecia online [url=http://ephgd.freewebpages.org/imwbu.html]cheapest propecia online[/url]  
lergc   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

buy low price viagra [url=http://qmboq.my-place.us/jpetkf.html]buy low price viagra[/url] false info viagra [url=http://qmboq.my-place.us/online-uk-viagra-sales.html]false info viagra[/url] viagra soft tab [url=http://qmboq.my-place.us/0367k3.html]viagra soft tab[/url]  
uvhdw   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

fioricet side effects [url=http://ajpkf.load4.net/6c9q1.html]fioricet side effects[/url] fioricet fiorecet migraine [url=http://ajpkf.load4.net/fioricet.html]fioricet fiorecet migraine[/url] fioricet migraine [url=http://ajpkf.load4.net/during-fioricet-pregnancy.html]fioricet migraine[/url]  
wiled   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

fioricet side effects [url=http://ajpkf.load4.net/6c9q1.html]fioricet side effects[/url] fioricet fiorecet migraine [url=http://ajpkf.load4.net/fioricet.html]fioricet fiorecet migraine[/url] fioricet migraine [url=http://ajpkf.load4.net/during-fioricet-pregnancy.html]fioricet migraine[/url]  
wiled   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

fioricet side effects [url=http://ajpkf.load4.net/6c9q1.html]fioricet side effects[/url] fioricet fiorecet migraine [url=http://ajpkf.load4.net/fioricet.html]fioricet fiorecet migraine[/url] fioricet migraine [url=http://ajpkf.load4.net/during-fioricet-pregnancy.html]fioricet migraine[/url]  
wiled   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

fioricet side effects [url=http://ajpkf.load4.net/6c9q1.html]fioricet side effects[/url] fioricet fiorecet migraine [url=http://ajpkf.load4.net/fioricet.html]fioricet fiorecet migraine[/url] fioricet migraine [url=http://ajpkf.load4.net/during-fioricet-pregnancy.html]fioricet migraine[/url]  
wiled   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M


Bewertete Strecke:          
         
         

fioricet side effects [url=http://ajpkf.load4.net/6c9q1.html]fioricet side effects[/url] fioricet fiorecet migraine [url=http://ajpkf.load4.net/fioricet.html]fioricet fiorecet migraine[/url] fioricet migraine [url=http://ajpkf.load4.net/during-fioricet-pregnancy.html]fioricet migraine[/url]  
wiled   ' Tag '. ' Monat[mon] ' ' Jahr ', ' StdA ':' M



RTF Schwalbach 24. April 2005


Bewertete Strecke: 110     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Sehr schöne Tour durch den Taunus. Die Veranstaltung litt allerdings unter der falschen Wetterprognose. So waren nur wenige Fahrer auf der großen Strecke.  
Reinhard   24. April 2005


Bewertete Strecke: 112     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

Der Chronist wollte eigentlich nochmal eine 150er-Tour Fahren, hat sich aber wg. weiter Anfahrt und schlechter Wetterprognose dann doch für die bekannte Schwalbach-RTF quasi vor der Haustür entschieden. War eine gute Entscheidung : altbekannte, schwere Strecke und trocken angekommen - da ist man doch zufrieden mit dem Sonntag. Verblüffend wenig Autoverkehr ! Lag`s am anfänglich trüb-grauen Himmel ? Wie auch immer, bis auf die letzten 12-15 km über Fischbachtal-Limesspange wars durchaus beschaulich. Das altbewährte, altbekannte Szenario eben.  
km-Schrubber [5147] `8-{)>   24. April 2005


Bewertete Strecke: 110 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Eine sehr schöne und sehr anspruchsvolle Runde! Das Wetter hielt ja zum Glück und die Leute an der letzten Verpflegung waren super nett. Der Asphalt auf den Straßen war teilweise sehr schlecht, was die Hügel zusätzlich noch erschwerte, aber dafür können die Veranstalter ja nix. Die Schilder waren zunächst gewöhnungsbedürftig und teilweise nicht so leicht zu sehen. Aber wenn man sich daran gewöhnt hatte, ging das. Außerdem wurde an den Richtungspfeilen nicht gespart.
Falls jemand ein Höhenprofil von der Strecke hat, wäre es toll, wenn er das hier einstellen könnte. Würde mich nämlich echt mal interessieren. Das wäre vielleicht auch am Start oder an den Verpflegungstationen hilfreich gewesen. Dann hätte man vorab schon mal sehen können, auf was man sich da einlässt. ;-)  
Team Blau   25. April 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: schlecht  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Hans.Fleischer@web.de   25. April 2005


Bewertete Strecke: 115 km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eigentlich sah es die ganze Tour über so aus, als ob es in den nächsten 15 Minuten anfängt zu regnen. Trotzdem sind wir die ganze Strecke über trocken geblieben. Mit insgesamt 1300 hm für die große Runde gab's auch ganz schön was zu drücken. Ich als Baden-Württemberger finde es nur immer wieder etwas schade, dass es an den Verpfegungsstationen nicht wie bei uns in WTB mal ein Stück Kuchen oder ein belegtes Brötchen käuflich zu erwerben gibt. Das würde mir als schlechtem Frühstücker wesentlich besser schmecken, als immer nur Äpfel und Bananen. Na ja, muss ich mich halt dran gewöhnen.  
Thomas   25. April 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die Strecke ist schön. Am Altenburger Markt hat junges Vereinsmitglied mit Bravour und Elan die Kontrollstelle geführt, glücklich, wer solchen Nachwuchs hat.  
Charle Henry   26. April 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Hiho,

Superstrecke, allerdings meiner Meinung für den April zu schwer. Im Sommer oder Herbst wäre die Streckernführung kein Thema. Wenn man aber erst das erste oder zweite Mal auf dem Boch sitzt.... mein lieber Herr Gesangsverein. Aber trotzallem, macht weiter so und vielen Dank an den Wettergott, der uns trocken wieder nach Hause gebracht hat.
Cu  
Volker   27. April 2005



M/RTF Schwetzingen 3. Juli 2005


Bewertete Strecke: 205km     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
jürgen   20. Dezember 2005



RTF Speyer 29. Mai 2005


Bewertete Strecke: 113     Strecke: leicht     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Ein Sch...Gegenwind war das heute ! Immerhin war es dadurch nicht ganz so heiss....

Tour führte weite Strecken über offenes Gelände (Felder, Wiesen), bis der Fuss des Pfälzer Berglandes erreicht war.
Dann einige Steigungen, die gut zu fahren waren, die längste verlief komplett im Wald, sodass einem die Sonne nicht noch zu schaffen machte.
Schöne Abfahrt ins Tal.
Gegen Ende der Strecke dann doch einige Strassenabschnitte mit höherem Auto-Vorkommen, und natürlich aufgrund der Grösse von Speyer auch zu Beginn und am Ende ein paar Kilometer im Ort, mit ausreichend Ampeln.
Die Veranstalter bzw. die Helfer waren alle ausgesprochen freundlich und gut drauf.
Da ein Teil der geplanten Strecke gesperrt war, wurde zum Schluss noch ein bisschen improvisiert, und die Teilnehmer etwas im Zickzack zum Ziel geleitet, immerhin mussten ja die Kilometer zustandekommen.
Nächstes Jahr wieder, dann mal die grosse Strecke !  
Uwe Kammerer   29. Mai 2005



M/RTF St. Leon Rot 26. Juni 2005


Bewertete Strecke: 121 Km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Aus dem Rhein-Main-Gebiet sicherlich keine kurze Anfahrt, aber es lohnt sich, wenn man mal andere Landschaft sehen will. Schöne Streckenführung durch die Weinbaugebiete der Gegend, deshalb auch im mittleren Teilstück ein ständiges Auf und Ab. Allerdings alle Anstiege mit moderaten Steigungen im einstelligen Prozentbereich.

Verpflegung unterwegs wohl auch infolge des Marathons mit Auswahl von Obst, Kuchen und Tuc, auch das Getränkeangebot erinnerte teilweise nach Meinung eines Teilnehmers an eine "Getränkebar".

Im Ziel reichlich Verpflegung zu absolut moderaten Preisen. Insgesamt zu empfehlende Tour, bei der es auch für die normalen RTF'ler noch eine Trinkflasche nebst bike-o-bello-Gutschein als Dreingabe gab.  
Birdman   27. Juni 2005


Bewertete Strecke: 121     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Nachdem man sich auf den ersten flachen Km schön einrollen konnte, verlief der überwiegende Teil der Strecke durch welliges Gelände. Vor allem die Streckenabschnitte durch die Weinberge waren landschaftlich sehr schön und für mich als "Frankfurterin" auch mal was anderes. Einziges Manko: Der Zustand der Straßen auf den letzten ca. 30km ließ zum Teil sehr zu wünschen übrig.

Die Verpflegung war einfach top: Neben den üblichen Tuc & Bananen gab es leckeren Nußzopf, dazu verschiedenste Getränke (Iso, Tee, Apfelschorle, Cassis-Schorle, Wasser). Dazu gab es an fast jeder Kontrollstelle ein Bänkchen zum Verweilen. Bei diesem Verpflegungsangebot glich das dann insgesamt schon fast einem Picknick und man musste sich ganz schön aufraffen, überhaupt weiterzufahren.

Ein herzliches Dankeschön an die vielen netten Helfer/-innen an den Kontrollstellen und im Start/Ziel, ihr habt da eine richtig schöne RTF zusammengestellt, bei der alles stimmig ist.  
Moni   27. Juni 2005



RTF Sulzbach (VC) 7. August 2005


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Als Freund der hügeligen Strecken - wie jedes Jahr eine schöne und anspruchsvolle Tour. Die Verpflegung war in Ordnung (bin um 8.40 gestartet), die Ausschilderung der Strecke war ebenfalls gut (auch wenn nicht top) - die schwarzen Richtungsweiser auf dem gelb/schwarzen Hintergrund sind vom Weiten nicht immer gut erkennbar. Strecke war landschaftlich schön und der Autoverkehr war nicht so lästig wie bei den anderen Touren. Die Verplegung im Zielbereich kann ich leider nicht bewerten, da ich ohne Regenkleidung völlig durchnäßt nach 28km Regen froh war, daß ich endlich im Auto war (aber dafür kann der Veranstaler ja nichts). Die Gesamtnote: gut.  
Rasmussen   7. August 2005


Bewertete Strecke: RTF 72km     Strecke: leicht     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: schlecht     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
Michael Bender   8. August 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wegen den zu erwartenden Temperaturen bin ich erst sehr spät zur langen Runde aufgebrochen, hab dann tatsächlich über ca. 10 Min. Regen abbekommen und die nächsten 50 km waren sicher auch imer mal naß von unten.
Im Ziel war man dann aber eher wieder trocken - habt bei den Temperaturen unter 20 Grad halt länger gedauert. Ich hätte lieber eine Hitzeschlacht gehabt statt diesen Temperaturen und dem Wechsel Bedeckt / Sonne. Trotzdem schienen jede Menge Starter unterwegs gewesen zu sein - vielleicht nicht ganz soviele wie letztes Jahr ;-) doch der Vorteil war dass ich diese Jahr noch ein Stück Kuchen und Kaffee abbekommen habe.
Die Organisation und Ausschilderung war absolut OK - nur landschaftlich und strassenmäßig wars nicht imer so schön, sind halt doch noch einige dicke Strassen gewesen die zu befahren waren - ganz und gar nicht romantisch war die lange Parallelstraße zur A3.
Toll finde ich was im Ziel bei Brügelmann alles auf die Beine gestellt wurde - Verlosung über die Startnummer / Katalog / Restpostenverkauf.

Und im Ziel gabs dann auch um ca 14 Uhr gutes Wetter - was will man mehr.

 
Andreas   8. August 2005


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: weniger gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Wir haben es wirklich geschafft, einigermaßen trocken ins Ziel zu kommen. Belohnt wurden wir dann mit Sonne und bester Verpflegung. Nach 2 Jahren unfreiwilliger Diät durch Restlosausverkauf gab es endlich wieder Kuchen satt und sogar Fridadellen mit leckerem Nudelsalat. Großes Lob auch bei den Kontrollstellen: Hefezopf, Kekse und Früchtetee. Toll im Ziel auch die Tombola und das Apfelweinglas, das mittlerweile schon Sammlerwert besitzt.
Landschaftlich sehr schöne Stecke mit anspruchsvollen Steigungen. Leider waren die Schilder nicht immer sofort erkennbar (schwarzer Grund, gelbe Schrift). Bewerung insgesamt gut.  
Klaus+Renate   8. August 2005


Bewertete Strecke: 72     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

kam gut mit der Beschilderung klar;
am 2. Kontrollpunkt gabs hautnahen Kontakt zur Schnauferl-Rally;
die Nudel-Salate und Kuchen seien besonders gelobt
(nur für mich: mit dj-Begleitung die 1. h mal wieder zu schnell unterwegs)  
hermy   8. August 2005


Bewertete Strecke: 117     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.          
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Anspruchsvoller Ritt über die Taunuskuppen mit viel Ha-Emm. Freundliche Helfer an 4 Kontrollpunkten, gibt es auch nicht überall. Verpflegung war ok, bloß Zuckertee ist halt nicht so mein Favorit.
Na ja, wenn man quasi vor der Haustüre startet, kann es landschaftlich nicht mehr der Brüller sein...(zumal meine "Lieblingsstrecke" Wallau-Breckenheim - links A3 und NBS + Leitplanke, Wind von vorn und Lärmschutzwand/-wall + Leitplanke rechts - auch mal wieder nicht ausgespart wurde).
Wenig Autoverkehr, wenn man früh um 7:45 startet. Der Regenschauer unterwegs hat mich weniger gestört als die sonst um diese Jahreszeit übliche schwüle Hitze; das müssen Mensch und Maschine schon mal abkönnen.
Von der Zeitplanung her hats auch prima gepasst, weil ich um 17:30 noch einem weiteren Sportevent beiwohnen wollte (...das dann leider mit einem weniger erfolgreichen Ergebnis endete...).  
km-Schrubber   8. August 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Insgesamt gute RTF mit Nachbesserungsarbeit in der Streckenauswahl : Die ersten KM zum Kontrollpunkt Wallau waren eine wahre Ampelparade, besser waere hier der Weg über Okriftel und Wicker gewesen.
Auch die bereist von KM-Schrubber bemängelte Beckenheim Strecke, geht doch auch anders : 1. durch Wallau nach Breckenheim und dann durch Breckenheim durch die alte Bundesstraße entlang. Diese geht parallel zu der befahrenden Route, aber wesentlich schöner und Auto / Lärmfrei.

Ansonsten hat das Wetter eher zu einem Frühjahrsklassiker gepasst.

Toll war der VC-Sprecher, der Pokale für die stärksten Mannschaften, sowie für den jüngsten und ältesten Teilnehmer angepriesen hat... besser als jede Comedy - Veranstaltung... hätte mich fast bepinkelt vor Lachen. Dies soll als Kompliment verstanden werden.

 
Michael Westenberger (5064 RV-Hochheim)   8. August 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Komme immer wieder gerne nach Sulzbach, nicht nur wegen dem Äppelwoiglas, sondern wegen dem ganzen drumherum.Zur Streckenführung im ersten Teil haben die Kollegen schon alles gesagt.... bitte nächstes Jahr überdenken und vor allem besseres Wetter bestellen :-))
Bis zum 14. Äppler im nächsten Jahr
 
Volker   10. August 2005



SC/RTF Trier-Ehrang 28. Mai 2005


Bewertete Strecke: 215     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Super organisierte Veranstaltung auf abgelegenen Nebenstraßen. Nachteil dieser Nebenstraßen war der teilweise schlecht bis sehr schlechte Belag, was allederdings den sehr positiven Gesamteindruck nicht einschränkt.
Auch die Idee am Beginn der zahlreichen Steigungen jeweils die Fahrer mit Informationen zu der Länge, den maximalen Steigungsprozenten und zur Durchschnittssteigung zu versorgen finde ich sehr gut, weil es für die eigene Motivation besser ist, wenn man weiß, dass die Steigung bald enden wird. Leider findet der Marathon nur im 2-Jahre Turnus statt. Schade.  
Reinhard   29. Mai 2005


Bewertete Strecke: 212     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Bedingt durch die große Hitze stufe ich die Strecke als schwer ein, obwohl die Anstiege nicht übermäßig steil waren
 
Stephan   30. Mai 2005


Bewertete Strecke: 212km SC     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Dies ist die schönste SC - Strecke, die ich je gefahren bin (1.in Trier) ein kommentar von einem Berliner Freund " Mann ick hab Tränrn in den Ochen so schön iss det". 2 der Verpflegungsstellen waren etwas dürftig Bestückt. Dass bei 23€ (33€ Nachmeldung) am Abend zuvor die Nudeln noch zu bezahlen sind ist mir Unverständlich. Die Strecke jedoch sehr gut gebaut, sehr viele Nebenstraßen so gut wie kein Verkehr, die Hitze hat die Strecke natürlich etwas schwerer gemacht, aber schöne Strecken sind auch Schwer, die Ausblicke auf das Moseltal werde ich nie Vergessen. Es hat mir trotz meiner Kritik sehr gut gefallen ich möchter gerne Wiederkommen.  
Charles Henry   30. Mai 2005


Bewertete Strecke: 212km SC     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering      

Noch ein Nachsatz, die Steigungen waren eher Moderat, man muss sich nicht darin Überbieten die Meisten oder Längsten 18%er einzubauen. Was noch zu loben ist die Beschilderung vor den Anstiegen, das ist Beispielhaft das würde ich mir bei jedem SC wünschen.  
Charles Henry   30. Mai 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Der erste Hitze-Kracher in diesem Jahr - Sonne vom ersten bis zum letzten Kilometer. Das tat gut nach dem Winter ...  
Carsten   1. Juni 2005


Bewertete Strecke: 212     Strecke: schwer     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Meine Frau fuhr die 40 KM Strecke, man sollte in
der Ausschreibung darauf hinweisen das diese
Tour besser mit dem MTB zu befahren ist als mit
dem Rennrad.  
HPSCHIRMER   2. Juni 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: schwer     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Frank   1. August 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Der Getränkestand im Ziel sollte mit professionellem Personal besetzt werden.  
  7. November 2005



RTF Trimbs 15. Mai 2005


Bewertete Strecke: 75 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Eine landschaftlich schöne Tour mit abwechslungsreichem Streckenprofil und guter Versorgung auf der Strecke und einem sehr reichhaltigen Kuchenbuffet im Zielbereich.  
Klaus   15. Mai 2005


Bewertete Strecke: 112     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Ich schon beachtlich, was so ein kleines Dorf auf die Beine stellt.
Ist eine lohnenswerte RTF.
Die Kuchentheke ist von Feinsten ;)  
Frank   28. Mai 2005



SC/RTF Warburg 16. Juli 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: leicht     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Carsten   18. Juli 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: weniger gut      
Landschaftlich: durchschnittl.     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: durchschnittl.  

 
gisela   7. November 2005



RTF/CTF Weibern 5. Mai 2005


Bewertete Strecke:     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Durch die neue Streckenführung hat die Tour auf jeden Fall an Attraktivität gewonnen. Freundliche Leute an den Versorgungspunkten und gute Verpflegung taten ihres dazu. Schade, dass das Wetter nicht ganz mitspielte.  
Klaus   5. Mai 2005


Bewertete Strecke: 115     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

Die diesjährige Umgehung des Bundesstraßenstück zwischen Kruft und Mayen war sehr gut, landschaftlich wie auch verkehrstechnisch gesehen.

Gruß
Stephan

 
Stephan   6. Mai 2005


Bewertete Strecke: 50     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Klasse Tour und ein Lob für die hervorragende Streckenbewässerung.  
Heider   24. Mai 2005


Bewertete Strecke: CTF     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
  21. Juni 2005


Bewertete Strecke: CTF 55     Strecke: schwer     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die Schlammschlacht schlechthin.Bis auf fehlende Trails sehr schöne Streckenführung.Der Schlamm machte die konditionell sehr schwer.An 2 Stellen nicht so gut ausgeschildert(Gatter;Hannebach).Hier waren einige falsch gefahren.Die freundlichsten Helfer überhaupt.Wollten Kritik hören um Tour weiter zu verbesseren.Vorbildlich.Vielen Dank,hat sehr viel Spass gemacht.  
Kirchwald   31. Juli 2005



RTF/CTF Wenigumstadt 28./29. Mai 2005


Bewertete Strecke: Marathon     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: stark     Tour gesamt: gut  

Auf manchen Teilstrecken sehr starker Motorradverkehr der echt nervte !!!  
Meidhof Christian   29. Mai 2005


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: sehr gut  

Was treibt eigentlich erwachsene Männer dazu, sich sonntagmorgens um 4:45 Uhr aus dem Bett zu quälen, um Punkt 7:00 bei einer RTF zu starten ? Fragen, die in der Szene wohl noch hunderttausendmal gestellt, und nie schlüssig beantwortet werden. – Oder doch zumindest ansatzweise wie heute vom RV 1896 Wenigumstadt ? – ich bin diese wunderschöne Strecke zum ersten Mal gefahren und schlicht begeistert : Das war schon erste Sahne! So macht RTF Spaß.
Schöne asphaltierte Feld- und Waldwege, meist abseits von Bundes- und Landstraßen durch Spessart und Odenwald, bei moderatem Profil. Sowas Schönes können halt nur Vereinsmitglieder auswählen, die selbst noch aktiv sind und Freude am Detail entwickeln. Kann man gar nicht genug loben.
Etwas stressig wurde es nur auf den natürlich auch bei motorisierten Zweirad-Rastellis beliebten Streckenabschnitten im Odenwald (der Protagonist war ja in grauer Vorzeit mal selber einer und bemüht sich daher um Verständnis...).
Angesichts des für mich viel zu warmen Wetters wollte ich eigentlich ja nur die 110er-Runde fahren, aber...(die geneigte Leserschaft weiss ja schon Bescheid...).
Dank bei der Gelegenheit auch nochmal an Trondheim-Klaus aus Hainhausen, der mich zu dieser Erstbefahrung und Frühaufsteherei animierte und mit seinem Komfort-Taxi hin- und zurück chauffierte.
 
km-Schrubber [5147] `8-{)>   29. Mai 2005


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut          
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

einige Pfeile waren nicht glücklich plaziert.
Schöne Strecke  
u.d. 3772   30. Mai 2005


Bewertete Strecke: 150     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

Immer wieder schön!

Vielleicht könnte man für den Abschnitt ab der Spreng mal eine verkehrsärmere Strecke finden, z.B. weiter im Odenwald bleiben.  
KLB   30. Mai 2005


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: durchschnittl.  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Wie immer eine sehr schöne Tour!
Die ohnehin etwas unauffälligen Schilder waren manchmal unglücklich plaziert (zeigten zudem in Semd in die falsche Richtung!).
 
ReinhardK   31. Mai 2005


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

 
Dirk   2. Juni 2005


Bewertete Strecke: CTF 50 km     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Trotz großer Hitze eine sehr schöne Tour und ganz ohne Straßenverkehr.

Viele Bilder von Landschaft und FahrerInnen auf
www.radfotos.de (MTB)

Gerd, Oberursel  
Gerd Poschta   2. Juni 2005


Bewertete Strecke: 155     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Die schönste Tour in diesem Jahr (bis jetzt).
Wunderbar war vor allem das lange Stück auf Radwegen, abseits des üblen Straßenverkehrs.
Immer wieder gern!  
Bert   18. September 2005



RTF Wiesbaden 14. August 2005


Bewertete Strecke: 71     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: sehr gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: sehr gut  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Eine schöne Tour, nur hat das Wetter nicht mitgespielt. Bei sehr starkem Regen, der auch während des gesamten Tages nicht nachließ, waren (leider) nur wenige Fahrer am Start. Die Kontrollstellen waren gut besetzt und die Verpflegung war sehr gut (Kuchen, Riegel, Cola, Bananen, Äpfel usw.). Die Strecke war trotz des starken Regens gut zu fahren, die Ausschilderung war sehr gut. Dem Veranstalter ist zu wünschen, dass nächstes Jahr besseres Wetter ist. Ich werde im nächsten Jahr wiederkommen.  
F.M.   15. August 2005



RTF Wincheringen 17. Juli 2005


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: durchschnittl.     Duschen: gut  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Runde durch Luxemburg - wunderschöne Landschaft, wenig Verkehr und die Höhenmeter auf die letzten 50 km verteilt. Das Mühlental ist verboten schön...  
kettwiesel   19. Juli 2005



RTF Windesheim (Bad Kreuznach) 3. Juli 2005


Bewertete Strecke: 111     Strecke: schwer     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: mittel     Tour gesamt: gut  

 
Tommy   4. Juli 2005


Bewertete Strecke: 151     Strecke: mittel     Ausschilderung: weniger gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: gut     Duschen: durchschnittl.  
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

ein paar mehr pfeilen unterwegs wird nicht schaden  
  6. Juli 2005



RTF Wörrstadt 12. Juni 2005


Bewertete Strecke: 79km     Strecke: mittel     Ausschilderung: gut  
Verpflegung unterwegs: durchschnittl.     Verpflegung im Ziel: gut      
Landschaftlich: schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: gut  

 
Franz   14. Juni 2005



RTF Wörth 8. Mai 2005


Bewertete Strecke: 116     Strecke: mittel     Ausschilderung: sehr gut  
Verpflegung unterwegs: gut     Verpflegung im Ziel: sehr gut      
Landschaftlich: sehr schön     Autoverkehr: gering     Tour gesamt: sehr gut  

Sehr schöne RTF mit dem ultimativen "Tour de France"-Feeling.....  
Lance das Tier   9. Mai 2005