Feedback

Kritik, Anregungen oder Verbesserungswünsche bezüglich der MMBici-Seiten

sind hier ebenso gefragt wie Meinungen zum Thema Rennrad-Breitensport allgemein!
Neuen Beitrag schreiben
Seite 1 2 3 4 5

(20)   Beitrag von: Gerd Poschta    Homepage
Samstag, 4. März 2006 - 15:57 Uhr _
Achtung! CTF-Hattersheim 5.März

Liebe Sportfreunde, leider muß der StaufenBike am Sonntag dem 5.März witterungsbedingt abgesagt werden!
(Info aus HP des Vereins)

(19)   Beitrag von: Alexander    Homepage
Donnerstag, 23. Februar 2006 - 18:31 Uhr _
Liebes Team von MMbici,
die SKG Frankfurt am Main e.V., Abteilung Radwandern und Radsport, versucht sich jetzt auch im Internet. Im Laufe der Zeit soll die Seite noch ausgebaut werden.
Wichtig für RTF-Begeisterte sind aber die Informationen zu der von uns veranstalteten RODGAU-ODENWALD-TOUR am 25.06.2006 in Frankfurt am Main.
Herzliche Grüße aus Frankfurt und nochmal Hut ab für Eure tolle Website.

(18)   Beitrag von: Karin Ost
Dienstag, 30. August 2005 - 01:55 Uhr _
Betrifft meine Kritik der RTF-Mörfelden 2005
Es ist schon verwunderlich, wie manche Verantwortliche auf Kritik hier im Forum reagieren. Da war Herr Gernandt ( Fachwart RTF Mörfelden) sich nicht zu schade, um aus 1153 Startkarten meine Privatadresse heraus zu suchen und mir einen Brief zu schreiben. In diesem wird mir unterstellt:
-ich hätte die RTF mit " Frust gefahren",
-ich wäre dann " doch besser im Stadtwald spazieren gefahren",
-wie ich nur " den verbalen Schwachsinn einer Person namens Dani für gut heißen könnte",
-wie ich nur im Forum darauf hinweisen könnte, das "keine 151KM-Strecke im Angebot wäre", ob "es etwas ehrenwürdiges wäre, keine im Angebot zu haben" und außerdem hätte er " von Anfang an eine in der Schublade liegen"
- ich hätte bei der Verpflegung "nur durchschnittlich gegeben und das bei unserem Angebot" und ich wäre dann "wohl bei einer ganz anderen Veranstaltung gewesen"
- dann kam noch eine Belehrung über Bundesstrassen erster, zweiter und dritter Ordnung.
Kam in meinem Beitrag einmal das Wort Bundesstrasse vor?
-ich sollte doch mal "Flachradler lesen. Vielleicht merkst Du was.Wenn nicht, ist Dir wirklich nicht zu helfen"
- dann kam noch " Mein Radschlag: Lies einfach mal die positiven Kritiken. Besonders ist auch der Beitrag von Hajo zu empfehlen, um sich weiterzubilden."
Der Brief endete mit dem Satz:
Nun zum Schluß mit der Gewissheit eine Teilnehmerin verloren zu haben, was solls,
MFG Karl Gernandt

Über den Stil, die Art und Weise der Diktion überlasse ich jedem sein eigenes Urteil.
Entlarvend finde ich den Satz: "Kritiken, wenn berechtigt, nehmen wir grundsätzlich ernst".

Stutzig wurde ich nur über die Textzeile : " Es gab im Forum 6 positive und 7 negative Kritiken, wobei 3 negative Kritiken von ein und der selben Person bzw. ihrem Partner stammten"
Hier meine Frage an MMBici: Woher nimmt Herr Gernandt seine Kenntniss? Gebt Ihr solche Infos an Dritte weiter?
Ich kann beim lesen des Forums nicht erkennen, von welchem PC und welchen Personen wieviele Beiträge stammen.

Es ist schon bedenklich, wenn in der heutigen Zeit, in der der BDR und HRV alles versuchen, um Radbegeisterte zu werben, von Vereinsverantwortlichen so mit einem flapsigen " was solls" diese Bemühungen torpediert werden.
Wie tief muß hier der Stachel der Empörung sitzen. Er kann einem von Herzen leid tun.
MfG Karin Ost
Kommentar von MMBici am 31. August 2005  

Hallo Karin,

erstmal vielen Dank, dass Du hier die Auszüge aus dem Mörfeldener Brief veröffentlicht hast.

Zu Deiner Frage: Ein definitives NEIN!
Wir von MMBici geben niemals irgendwelche Daten oder Angaben an Dritte weiter. Da wir beide beruflich mit dem Thema Datenschutz zu tun haben, sind wir da auch entsprechend sensibilisiert.

Bei der technischen Umsetzung der Bewertungsseiten haben wir uns auch bewusst gegen eine Erfassung und Speicherung der Rechnerkennung der Bewertenden bzw. auch gegen Cookies entschieden. Zum einen wird es ja gar nicht so selten vorkommen, dass mehrere Personen von einem Rechner aus bewerten (so auch bei uns), zum anderen hat die Vergangenheit gezeigt, dass es bei durchschnittlich 4-5 Wertungen pro Tour wohl kaum zu nennenswerten „Schein-„ oder Doppelwertungen gekommen sein dürfte.

Woher Karl Gernandt seine Weisheit nimmt, ist uns also schleierhaft. Davon mal abgesehen: was bitte ist daran zu beanstanden, dass eine Person und ihr Partner jeweils eine eigene Wertung abgibt? Und wenn eine Großfamilie RTF fährt und Spaß am anschließenden Bewerten hat: aber gerne doch.

Oder darf ab 2006 in Mörfelden vielleicht nur noch eine Person pro Haushalt/Partnerschaft starten damit auch nur eine Person sich ein Urteil über die Veranstaltung bilden kann? Dies ist ein polemischer Einwurf, den wir uns als Betreiber dieser Seiten eigentlich verkneifen sollten. Aber die Reaktion und vor allem Aktion von Herrn Gernandt finde ich schon sehr merkwürdig.

Wir finden es eigentlich sehr sympathisch, wenn jemand seine Bewertung und damit subjektive Meinung mit seinem kompletten Namen unterschreibt. Dass dies jedoch von Dritten dazu benutzt wird, die komplette Adresse ausfindig zu machen und per Brief mal so richtig Dampf abzulassen, dies halten wir ehrlich gesagt für ein ziemlich starkes Stück.

Einerseits freut es uns natürlich, dass die Bewertungen auf MMBici auf reges Interesse stoßen und wohl auch ernst genommen werden. Wenn es allerdings zu solchen Auswüchsen führt, bei denen von Vereinsverantwortlichen Äußerungen unter der Gürtellinie kundgetan werden, dann stimmt uns das schon bedenklich.

Wir können nur hoffen, dass dieses Negativbeispiel eines RTF-Verantwortlichen nicht dazu führt, dass zukünftig weniger Radlerinnen und Radler Bewertungen vornehmen, weil ihnen solches Hick-Hack zu nervig ist.

In diesem Sinne Dir noch eine gute Restsaison mit hoffentlich schönen Touren und friedlichen Fachwarten!

Dein MMBici-Team


(17)   Beitrag von: Walter Rißberger
Dienstag, 9. August 2005 - 22:10 Uhr _
Von Herr. Kjk63110 wurden in der Tourbewertung 2005 folgende Punkte unserer Ried-Odenwald-Tour in Bürstadt lapidar bemängelt. Hierzu möchte ich einige Fakten aufführen um eine Basis für eine sachliche Beurteilung unserer RTF zu ermöglichen.

1. Menge, Größe und Farbe der Beschilderung:
Die 159 Km Strecke war mit 200 Richtungspfeile ausgeschildert das bedeutet 1,2 Richtungspfeile im Durchschnitt pro Km.
Die Größe der Richtungspfeile entspricht der Größe wie sie auch bei den meisten anderen RTF´s verwendet werden.
Die Richtungspfeile waren nicht einfach grün sondern signalgrün. Aufgrund der unnatürlichen Farbgebung ist diese Farbe für das menschliche Auge besonders auffällig.
Viele Teilnehmer lobten spontan die gute Ausschilderung nach beendeter Tour.

2. Einfallslose Verpflegung:
An allen Kontrollstellen gab es ausreichend Bananen. Als Zusatzverpflegung noch Hefekuchen, Rosinenkuchen, Rührkuchen Waffeln, Müsliriegel und an der ersten Kontrollstelle selbst gebackenen Kuchen.
Wenn ich RTF fahre bekomme ich meistens "nur" eine Banane, was bei einer Startgebühr von nur 3 € eigentlich auch in Ordnung ist.
Einige RTF´ler tun so als würden die Vereine sich an der "horrenden" Startgebühr von 3 € bereichern, aber die Vereine brauchen ganz einfach den Verdienst um existieren zukönnen.
Aus was soll eigentlich eine einfallsreiche Verpflegung bestehen die auch noch finanzierbar ist?

3. Duschen
Die Duschen mit warmen Wasser und Umkleidekabinen befanden sich im Schwimmbad, in unmittelbarer Nachbarschaft zu unserem Vereinsheim (ca.300m).
Der Eintritt war für RTF-Teilnehmer frei (Eintritt zahlt die RV 03 Bürstadt keine Eintrittsbefreiung durch die Stadtverwaltung).
Auch eine Runde schwimmen falls Badebekleidung vorhanden wäre möglich gewesen.

4. Androhung eventuell nicht mehr an unserer RTF Teilzunehmen:
Sollte Herr kjk63110 im nächsten Jahr nicht mehr an unserer Radtouristikfahrt teilnehmen würde das uns mit tiefer Trauer erfüllen.

Mit freundlichen Grüßen Walter Rißberger Fachwart RV 03 Bürstadt.
Kommentar von Klaus Weidner am 14. September 2005  

Herr Rißberger macht es sich etwas leicht:Duschen waren in der Umgebung von Start/Ziel nicht vorhanden,wie ich auf meiner ausgiebigen Wanderung mit Duschzeug feststellen durfte.Verschwitzt,nach Regenguß erfolgte das Umziehen dann auf dem Beifahrersitz.(Grobe Verschmutzungen nahm der Sitzbezug auf).Ich bin der Meinung,RTF ohne Duschgelegenheit sollten im Breitensportkalender gekennzeichnet werden.


(16)   Beitrag von: Klaus Kern - RVE Budenheim    Homepage
Freitag, 5. August 2005 - 08:18 Uhr _
Liebe MMBici-Macher.

Erst seit ein paar Tagen weiß ich von dieser gelungenen Seite. Und ich bin begeistert.
Gerade als Veranstalter ist man auf Kritik und Lob der Teilnehmer angewiesen. So bekommt man zwar bereits am Veranstaltungstag einiges zu hören, aber mit etwas Abstand relativiert sich das meistens.
Sehr wichtig finde ich, daß ich die Bewertung auch die Beschilderung eingeht. Da das in meiner Zuständigkeit liegt und ich denke, daß ich das auch aus der Radfahrersicht durchführe, ist es doch immer gut auf den einen oder anderen Punkt hingewiesen zu werden. Man lernt eben immer dazu. Lob geht einem natürlich runter wie Öl .
Dann sehen wir uns also im kommenden Jahr wieder.

Macht weiter so mit dieser Seite. Zur Zeit arbeite ich auch an unserem Internetauftritt. Ein Link zu dieser Seite ist schon geplant. Falls Ihr einverstanden seid können wir auch einen Hinweis in der Ausschreibung unterbringen.

keep on cycling

Klaus Kern
http://www.laufen-in-budenheim.de
Kommentar von MMBici am 6. August 2005  

Hallo Klaus,

es freut uns, wenn die Beurteilungen unserer Besucher auch bei den Vereinen ankommen und dort vielleicht das ein oder andere bewegen helfen. Das war auch unsere ursprüngliche Idee zu diesen Bewertungsseiten. Und meist überwiegt doch deutlich das Lob.

Ein Hinweis in eurer Ausschreibung würde uns natürlich sehr freuen. Melde Dich doch nochmal, sobald euer Internetauftritt fertig ist, dann setzen wir auch bei den Terminen und der Linkseite einen Link.

Viele Grüße
MMBici-Team


(15)   Beitrag von: km-Schrubber
Mittwoch, 27. Juli 2005 - 17:38 Uhr _
Wenn die Wogen mal wieder hoch schlagen...

möchte ich hier zu den Bewertungen der Mörfelden-RTF doch noch mal ein paar Takte sagen :
Die Einschätzungen von „Sehr gut“ bis „Schlecht“ zeigen die ganze Bandbreite der individuell-subjektiven Wahrnehmungen auf. Insofern nichts ungewöhnliches. Dass ein jeder Teilnehmer vor dem Hintergrund seiner ganz persönlichen Erfahrungen, Erwartungen und, ja auch seiner Gefühle bewertet, habe ich schon an anderer Stelle angemerkt.

Zwischen den Zeilen von Ingo lese ich die Frage (meinetwegen auch den Vorwurf) an die Bewerter : Nun haben wir uns so viel Mühe gegeben mit unserer Veranstaltung – warum habt ihr das nicht mehr gewürdigt (..sprich: nicht besser bewertet)? Das kann ich gut verstehen. Ich bin Mitglied in einem BDR-Verein, habe selbst bei unserer RTF-Organisation mitgeholfen und werde es weiter tun.
Unsere eigene Veranstaltung in Eschborn ist letztes Jahr auch überwiegend mit „Weniger gut“ bewertet worden (5 von 8, glaube ich). Die Gründe lagen u. a. auch in der Streckenführung bzw. am starken Autoverkehr, ähnlich wie in Mörfelden. Ich habe daraufhin 2 neue RTF (2 x 4 Strecken) ausgearbeitet und meinem Vorstand eingereicht. Er hat meine Vorschläge abgelehnt und mag das auch vertreten, wenn unsere Teilnehmerzahl weiterhin rückläufig sein wird. Soviel mal kurz zum Thema konstruktive Kritik.

Generell möchte ich mit meiner Bewertung keinen Ausrichter und seine vielen, oft freiwilligen Helfer demotivieren, dieser Vorwurf ist nicht angemessen. Ich verstehe dieses Forum bei MMBiCi – bei aller Subjektivität – durchaus als vergleichend und damit qualitätsfördernd. Insofern hilfreich für RTF’ler aller Coleur, egal ob Gelegenheits- oder Vielfahrer, Familienausflügler oder Leistungssportler. Dazu gehört aber halt auch, dass ich Dinge, die weniger gut oder schlecht sind, auch als solche benenne – und dies möglichst auch begründe. Dazu darf es m. E. auch kein Kriterium sein, ob und wielange ein Bewerter Vereinsmitglied ist oder eben nicht. Es liegt allerdings in der Natur der Sache, wenn jemand, der einen Kommentar zur Bewertung schreibt, dies häufig eher kritisch als lobend tut.
Hier schliesst sich der Kreis : Sicher ist der überwiegende Teil der 1.100 Radler in Mörfelden zufrieden nach Hause gefahren, ohne ein Lob abzugeben, auf das der Veranstalter gehofft hat. Die beiden sich herauslösenden Wünsche der Kritikaster (Punktuell bessere Ausschilderung und etwas weniger Bundesstraße) scheinen ja beim Veranstalter angekommen und angenommen worden (?) zu sein.

Sehen wirs also etwas positiver : Für mich braucht die Sonne nicht im Westen aufzugehen und cocktailmixende Barkeeper an der Kontrolle erwarte ich auch nicht...

Km-Schrubber [5147] `8-{)>

(14)   Beitrag von: u.d.-3772    Homepage
Montag, 4. Oktober 2004 - 13:28 Uhr _
Hallo mmbici,
in den Bereichen Landschaft, Ausschilderung, Verpflegung unterwegs/Ziel, Duschen und Insgesamt
(sehr gut, gut, weniger gut) fehlt mir ein eine neutrale Mittlerer Bereich.
Kommentar von MMBici am 6. Oktober 2004  

Hallo u.d.3722,

wir hatten erst in diesem Jahr die Bewertungsskala aufgrund der Anregungen einiger Bewerter/innen erweitert. Allerdings sehen wir das Problem, dass sich bei entsprechend vielen Skalenpunkten infolge der wenigen Bewertungen pro Tour kein rechtes Bild mehr ergibt.
Aber wir denken über die Winterpause nochmal drüber nach.

Viele Grüße,
MMBici-Team


(13)   Beitrag von: Volker Strecker
Mittwoch, 15. September 2004 - 11:06 Uhr _
Hiho, liebe Redaktion und Radlerfans,

habe erst gestern von einem Vereinskollegen von Eurer Site erfahren und sie gleich gebookmarkt, wie es so schön auf neudeutsch heißt. Ich ziehe hiermit den virtuellen Hut und muß schon sagen: Allererste Sahne. Macht in diesem Sinne weiter.

Eine Anmerkung muß ich allerdings noch anfügen (techn. Verbesserungsvorschlag) und zwar was die Bewertungen der einzelnen RTF´s angeht. Als Mitorganisator unserer eigenen Mörfeldener RTF habe ich natürlich sofort unsere Bewertung der diesjährigen Tour angeschaut und mußte feststellen, dass jemand 2x den gleichen Kommentar abgeschickt hat. Die Kritikpunkte des Unbekannten möchte ich nicht kommentieren, das sollten die anderen Teilnehmer beurteilen. Ihr solltet Euer Formular aber so einstellen, dass nur eine Bewertung von einer IP-Adresse möglich ist, um Doppelpostings zu vermeiden.
Ansonsten wie gesagt: Daumen hoch
Cu

Volker
Kommentar von MMBici am 15. September 2004  

Hallo Volker,

erstmal vielen Dank für das dicke Lob und Deinen Hinweis auf den Doppeleintrag bei der RTF Mörfelden.

Bislang hat es immer ganz gut mit den Bewertungen geklappt und wir hatten auch nie den Eindruck, dass jemand bewusst mehrere Wertungen abgegeben hat. Radfahrer sind halt ehrliche Leut'
Einige Male sind Doppelwertungen vorgekommen, die aber wohl eher versehentlich zweifach per "Vor" und "Zurück"-Button abgeschickt wurden. Normalerweise bereinigen wir sowas möglichst schnell, aber diesmal haben wir es tatsächlich übersehen. Danke nochmal für den Hinweis!

Viele Grüße,
MMBici-Team


(12)   Beitrag von: Peter Kammann    Homepage
Sonntag, 12. September 2004 - 17:09 Uhr _
Liebe Radsportfreunde,
durch einen Vereinskameraden bin ich auf Eure Seite und somit auf die Bewertung unserer RTF/CTF (07.09.04 in Eschborn) aufmerksam gemacht worden.
Zunächst: Eine solche Veranstaltung wird mit viel Idealismus ausschließlich ehrenamtlich durchgeführt. Wir fahren selber gerne und sehen es daher als Verpflichtung an, einmal im Jahr unsere Zeit selber zur Verfügung zu stellen. Finanziell bringt das Ganze wenig. Überdies gibt es kaum noch Voranmeldungen, jeder möchte aber bei jedem Wetter gut versorgt werden. Ein hohes Risiko für die Veranstalter.
Natürlich passieren bei jeder Veranstaltung Fehler. Auch wir blieben nicht verschont. Wir entschuldigen uns, danken für Anregungen und werden diese Fehler im nächsten Jahr sicher vermeiden.
Bei aller Kritik sollte man aber die Kirche im Dorf lassen und die Veranstalter nicht demotivieren, die RTF/CTF-Scene könnte so sehr bald aussterben!
Was erwartet man eigentlich bezüglich Autoverkehr im Ballungsgebiet? Wir haben die Streckenführung immer wieder diskutiert und z.T. geändert. Wir können die Autos nicht abschaffen. Wer weniger Verkehr will, der muss eben lange Anfahrten in Kauf nehmen oder CTF fahren.
Wie man z.B. unsere Verpflegung an den Kontrollstellen oder an Start/Ziel kritisieren kann, ist mir vollkommen unverständlich. Was erwartet man eigentlich alles für die geringe Startgebühr?

Also: Kritik und Verbesserungsvorschläge - herzlich gerne, aber bitte seriös! Unterstützt die Veranstalter und bringt Euch selber ein, damit wir auch in Zukunft noch RTF/CTF Veranstaltungen haben.


Peter Kammann
RTC Frankfurt

(11)   Beitrag von: Joachim Becker
Montag, 6. September 2004 - 15:38 Uhr _
Hallo,
habe erst gestern bei unserer RTF (Eschborn) von MMBici erfahren (per Handzettel !) und mir heute gleich mal Eure web-Seiten angeschaut. Dickes Lob, Supergut !! Als Marathon/RTF-Vielfahrer finde ich die - wenn auch stets subjektiven Bewertungen meiner Mitstreiter - sehr hilfreich und interessant. Habe auch gleich einen Kommentar zur RTF Langenselbold geschrieben.

Nur vermisse ich ein Impressum; deshalb die Frage : Wer ist "MMBici"? Oder habe ich da itgendwo was übersehen? Ein Team besteht doch immer aus Menschen mit konkreten Lebensläufen und Zielsetzungen, oder?
Ihr solltet Euch Eurer "Kundschaft" vorstellen und m. E. ruhig etwas mehr Werbung in eigener Sache machen.

Mit radsportlichen Grüßen
Jo Becker RTC Frankfurt
(alias 5147 alias km-Schrubber)
Kommentar von MMBici am 6. September 2004  

Hallo Jo,

Nein, Du brauchst keine Brille, ein Impressum oder eine Selbstdarstellung von uns gibt es tatsächlich (noch?) nicht.

Für uns sind die Besucher von MMBici die eigentlichen "Macher" dieser Internetseiten, ihre Meinungen machen unsere Seiten erst für andere Rennradfahrer/innen interessant. Deshalb halten wir uns eher im Hintergrund, vor allem wollen wir keine Selbstdarstellung unserer vermeintlichen "Radsport-Leistungen" betreiben, wie man sie zum Thema RTF und Breitensport ab und an im Internet antrifft.

Um aber Deine Frage zu beantworten:
Ursprünglich wurde MMBici von uns vor rund anderthalb Jahren an einigen trüben Wintertagen mit dem Ziel erdacht, die RTF-Termine von Hessen UND Rheinland-Pfalz auf einer einzigen Seite darzustellen. Wir nehmen seit ein paar Jahren im erweiterten Rhein-Main- und Rhein-Neckar-Gebiet regelmäßig an Breitensportveranstaltungen teil, auch wenn wir keinem Verein angehören oder eine Wertungskarte besitzen. Und wir waren das ewige Blättern im Breitensportkalender einfach leid.

Die Idee mit den Tour-Bewertungen kam erst später hinzu, wahrscheinlich weil wir uns Montag morgens immer mit unseren radfahrenden Kollegen über die Touren vom Wochenende ausgetauscht haben. Nach und nach kamen dann die Tourenprofile und Karten sowie seit kurzem die GPS-Aufzeichnungen dazu.

MMBici verfolgt dabei keinerlei kommerzielle Zielsetzungen sondern wird nur aus "Spaß an der Freude" betrieben. Für das kommende Jahr überlegen wir übrigens, ob wir Vereinen ohne eigene Homepage eventuell anbieten, ihre Ausschreibungen über MMBici ins Netz zu stellen.

Viele Grüße aus Frankfurt,
das MMBici-Team Moni + Martin

P.S.: MMBici leitet sich übrigens aus unseren Vornamen und unserer Vorliebe für Fahrräder und Italien ab


Seite 1 2 3 4 5
Neuen Beitrag schreiben